(Mit Dank an Daniel R.)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

17 KOMMENTARE

  1. Was ist eigentlich dann mit Cat Stevens?

    Immerhin fehlt auf seinen CDs aus Marketinggründen sein neuer Nachnahme!

  2. Er machte jahrelang keine Musik – eben wegen dem Islam. Jetzt hat er wieder eine Platte aufgenommen, nur mit ruhiger Musik und die Einnahmen kommen britischen Koranschulen zugute. Er sagte aber ein einem Interview, dass er durchaus wisse, auf welch problematischen Pfad er sich da bewege.

  3. Ja: das hat Esprit und sieht professionell aus. Der richtige Weg. Gratuliere und weiter so!

    Ich frage mich nur: Wer schaut sich’s an? Ich muss es nicht mehr sehen. Wenn man keine Outsider anlockt, war’s umsonst, dann sind Texte besser.

  4. Das Video hat einen Haken. Nicht Allah der Mongott ist der Unhold sondern eizig und aleine der Gröfaz Mohamed der Verbrecher. Ein kleiner sadistischer dummer egoistischer minderwertiger Mensch der sich das alles aus der Nase gezogen hat.
    Und wir, ja wir sind schuld das wir den Dreck auch noch als Religion anerkennen.
    Islam ist KEINE Religion, sondern ein Verbrechen an der Menschheit.

  5. #11 Akkon
    Es wird keine zehn Jahre dauern und es wir auch kein Bürgerkrieg geben sondern ein Kampf gegen Feinde die sich nicht als Mitbürger verstehen,sondern anders reden, anders aussehen, sich anders kleiden, anders essen, anders drinken, andere Rituale pflegen, andere Ideale haben, sich als Überlegen sehen und lauthals immer wieder versichern: be prepared for the real HOLOCAUST:

  6. „Never question, never ask, never doubt!“

    Ich denke, daß in diesen Worten des Videos der grundlegende Unterschied zwischen Christentum und Islam angesprochen wird:
    Das Christentum will die Menschen für den Glauben gewinnen,
    der Islam ihre Unterwerfung.

    Glaube setzt Einsicht und Einverständnis voraus, Unterwerfung nicht. – Natürlich werden dagegen wieder einige auf Zwangsmissionierung von Sachsen (s. Verden) usw. verweisen, doch dies ist nicht das Wesentliche des Christentums, sondern eine gelegentlche Verirrung; wer wäre frei davon? Im Islam aber geht es ganz wesentlich um Unterwerfung (vgl. Scharia); daß es daneben dort auch Glauben gibt, sei nicht bestritten – aber der ist eben nicht wesentlich.

    „Never question, never ask, never doubt!“

  7. Konvertieren, ja! aber bitte schön in einem islamischen Land!!! – keine Eltern-Wohn-Kindergeld, andere Infrastrukturen, keine leichten Mädchen, etc. ist es nun zu viel verlangt?

  8. Im Lichte dieses Films betrachtet, verstehe ich auch, warum meine beiden Hunde in den letzten 30 Jahren keine Moslems, Gutmenschen und sonstige extreme Charaktere mochten. Es muß da Kommunikationswege geben, die mir nicht zugänglich sind.
    Außerdem erschließt sich mir auch der tiefere Sinn der Hundeverordnungen in Deutschland/EU.

Comments are closed.