Die deutsche Übersetzung des Pat Condell-Videos zum Wilders-Film gibt es hier…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

143 KOMMENTARE

  1. #3 FreeSpeech

    (31. Mrz 2008 19:29)

    Hausener Bub (31. Mrz 2008 19:14)

    Ein Hammer
    Hast du da auch der Red von PI gesendet?

    Nein, das fand ich zu lang für eine Mail…. PI wohl auch, jetzt ist der Beitrag ganz weg ! LOL

    Zu Pat Condell: Der Mann bringt es derart messerscharf auf den Punkt, daß es schon unheimlich ist.

    Ein scharfer Denker mit Courage und rhetorischem Talent.

    So einer fehlt neben Broder und Giordano in Deutschland.

  2. Frisch dazu ein altes Omlett:
    http://www.n-tv.de/941910.html?310320081730

    Wohl allein der gebotenen restriktiven Auslegung des Mordmerkmals „niedriger Beweggrund“ ist es zu verdanken, dass lebenslang abgelehnt wurde.
    Warum er lebenslang bekommen hätte, wenn er die Tötung geplant hätte, entgeht mir irgendwie.
    Naja, aber Ehrenmorde haben ja bekanntlich ohnehin nichts mit dem Islam zu tun…

  3. Apropos Gewalt. Einer/s unserer glanzlosen (L)Richter hat wieder den Vogel abgeschossen und im bonner Ehrenmordprozess einen Syrer, der seine Tochter ermordet hat, zu sage und schreibe 8 Jahren verurteilt.

    http://www.radiobonn.de/bonn/rb/194548/news/bonn_rhein-sieg

    Ich frage mich ernsthaft, wer der grössere Abschaum ist – der Ehrenmörder oder solche Richter? Schämen diese Leute sich nicht selber, solche Urteile zu sprechen?

  4. #3 FreeSpeech (31. Mrz 2008 19:29)
    #5 Hausener Bub (31. Mrz 2008 19:35)

    Mhhh,jetzt bin ich doch etwas neugierig auf „Ein Hammer“! 😉 Bin aber leider zu spät gekommen 😉

    Pat Condell ist klasse, wie immer!

  5. Zum Ehrenmordskandal. Ich brauch enicht zu erwähnen, dass der verurteile Syrer gerade in WDR Lokalnachrichten den Gerichtssal als strahlender Mann verlasen hat. Fehlt nur noch ein Händedruck vom Richter.

    Widerwärtig dieses System!

  6. OT

    SWR3 meldet:

    Backnang: Zweifel an rechtsradikalem Hintergrund

    Nach der Brandstiftung in einem überwiegend von Türken bewohnten Mehrfamilienhaus in Backnang (Rems-Murr-Kreis) mehren sich die Zweifel an einem rechtsradikalen Hintergrund. „Die Spur ist nicht heiß“, sagte ein Polizeisprecher.
    Möglicherweise habe jemand den Verdacht auf Rechtsextreme lenken wollen. Mittlerweile gehe man davon aus, dass der im Hinterhof aufgesprühte Text „Deutsche alle sterben“ laute. Zunächst hatten die Ermittler angenommen, dass neben zwei umgekehrte Hakenkreuze die Worte „Jetst alle sterben“ geschmiert worden waren. Außerdem sei unwahrscheinlich, dass Neonazis nicht wüssten, wie man ein Hakenkreuz macht.

    http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=1622/nid=1622/did=3332796/w92vxj/index.html

  7. #8 klandestina

    #10 Zvi_Greengold

    Stichwort „Der Hammer! 🙂

    —Pat Condell erwähnt überrascht in seiner Infoleiste auf Youtube, daß „FITNA“ aus Liveleak.com wieder online ist !

    http://www.liveleak.com/view?i=7d9_1206624103

    On the 28th of March LiveLeak.com was left with no other choice but to remove the film „fitna“ from our servers following serious threats to our staff and their families.

    Since that time we have worked constantly on upgrading all security measures thus offering better protection for our staff and families.

    With these measures in place we have decided to once more make this video live on our site.

    We will not be pressured into censoring material which is legal and within our rules.

    We apologise for the removal and the delay in getting it back, but when you run a website you don’t consider that some people would be insecure enough to threaten our lives simply because they do not like the content of a video we neither produced nor endorsed but merely hosted.

    Respekt !!!

  8. Pat Condell – „your command is awaiting moderation“
    natürlich ist der wunderbar – aber wer könnte in europa so bescheuert sein- nach van Gogh – neben GW und weiteren – sein Leben aufs Spiel zu setzen, jedes Wort stimmt, es ist die Sprache- die einzige Sprache die man akzeptieren kann im Umgang mit diesem Thema –
    dnake, das Dich gibt- PAT – verstehe bitte – wenn du diesen Job noch längere Zeit alleine für uns alle hier übernehmen musst – wir sind hier nur um die 3oo millionen – da fehlt eben das Potenzial für weitere PC’s – gute Abkürzung–schon doppeldeutig –

  9. Der Islam ohne Gewalt ist wie ein Omelett ohne Eier. Korrekt!

    Es fehlt noch der HASS, der erst die Basis des Islam ist. Islam definiert sich über den Hass gegen Andere und damit über den inneren Zusammenhalt einer „ausgewählten“ Gruppe.

    Die Gewalt resultiert erst aus dem Hass.Sie ist die logische Folge.

  10. Die Übersetzung ist sehr gut und nicht einfach. Pat vermischt us-amerikanischen Slang mit Oxford English. Kleine Fehler die aber nicht verbesserungswürdig sind.

    Lob an den Übersetzer.

  11. Guter Link, danke, Honigbaer :).
    Auch für PI einen Blick wert, wenn sie dies nicht schon kennen!

  12. OT

    Heute wieder „wundervolle“ Nachrichten aus meiner Nachbarstadt.

    [url]http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/lulo/art928,219500[/url]

    Die NRW Politkaste hat sich wieder versucht in Unterwürfigkeit zu übertrumpfen einschließlich Rüttgers der diese Haßbude eröffnet hat.

    Ich weiss manchmal gar nicht mehr wohin mit meiner Wut vor lauter Hilflosigkeit und Ohnmacht. 🙁

  13. Auch wenn man mal von den direkten Gewaltaufrufen absieht, was muß ein Muslim für eine Psyche haben?

    Zwar wird am Anfang jeder Sur vom „Barmherzigen Gott“ gesprochen, aber dieser Gott kennt keine Barmherzigkeit.

    Allah ist im Koran ein strafender, drohender, unbarmherziger Gott, der nichts verzeiht.

    Wer sich Allah nicht bedingungslos unterwirft, dem droht der Koran Seite für Seite mit Strafe.

    Nichts von Liebe, nichts von Gnade, nichts von Vergebung.

    Ein solches Machwerk kann nichts anderes als seelische Krüppel schaffen.

  14. @ #16 klandestina

    Bäh! 🙂

    Die „Zeit“ hat aber auch nichts, gar nichts gelernt und ergießt sich wieder in reflexhaften Warntiraden:

    http://www.zeit.de/news/artikel/2008/03/31/2504247.xml

    Anti-Islam-Propaganda: Wilders-Film ist wieder online

    Die Website Liveleak.com hat den islamfeindlichen Film des niederländischen Rechtspopulisten Geert Wilders am Montag wieder online gestellt.

    Sie schreiben verzweifelt gegen die Wahrheit an, nur sie haben die Wahrheit und die Meinungsmacht aus den Augen verloren und schippen Wasser mit Zahnstochern aus dem Boot. Hört doch auf damit Jungs, man kann ja gar nicht mehr zusehen. 😉

  15. Heute TV vom Ehrenmord auf Stutgarter Flughafen.
    Heute kommt um 22:30 Uhr auf SWR (Wiederholung am Mittwoch um 13:45 Uhr)eine TV-Sendung über den Flughafenmord in Stuttgart.

    http://www.swr.de/betrifft/index.html

    Mord am Flughafen- Warum Suzana sterben musste
    Am frühen Morgen des 31.März 2007 wird eine junge Frau im Abflugterminal 3 des Stuttgarter Flughafens durch sechs Schüsse niedergestreckt, alle abgefeuert aus nächster Nähe. Zeugen sprechen von einer regelrechten Hinrichtung durch den Exmann. Suzana war auf dem Weg nach Pristina zu ihren Kindern, die sie zehn Monate lang nicht hatte sehen dürfen. Ein Jahr danach fragt „Betrifft“ nach den Hintergründen und Motiven des so genannten „Flughafenmordes“, der bundesweit Schlagzeilen machte. Der Film rekonstruiert nach ausführlichen Recherchen in Deutschland wie im Kosovo die Geschichte von Opfer und Täter, von Suzana und Avdyl. Die Geschichte einer Flucht aus Gewaltverhältnissen und einer Kindesentführung. Er handelt von der Macht uralter frauenfeindlicher Gesetze und dem Gleichmut deutscher Ämter, Richter, Staatsanwälte.
    Autorin Ulrike Baur geht auch der Frage nach, ob der Mord am Stuttgarter Flughafen hätte verhindert werden können, wenn die Polizei vor Ort rechtzeitig gehandelt hätte.

    DER SKANADAL: DER MUSLIMMÖRDER HAT IMMER NOCH DAS SORGERECHT!!!
    Siehe hier:
    http://www.brigitte.de/frau/gesellschaft/suzana-tv-tipp/index.html
    Interrview mit Terre de Femmes
    http://www.brigitte.de/frau/gesellschaft/suzana-prozess/index.html

  16. @ #20 Freyja

    Vorschlag: Gegenüber der Moschee eine Demonstration anmelden, Geld zusammenlegen, Großleinwand, Beamer und Lautsprecher leihen (vielleicht macht’s einer mit Hirn für wenig Geld)…

    …..“FITNA“ ZEIGEN !!!!!!!

    Dauert nur 15 Minuten, danach ist die Demonstration beendet. Nach Rechtslage muß diese Demonstration genehmigt werden. Man kann auch einen Bürgerstand auf dem Trottoir gegenüber beim Ordnungsamt anmelden – muß genehmigt werden !

    Wir von der Hausener Bürgerinitiative haben auch vor der Hessenwahl Bürgerstände bzw. Infostände beim Ordnungsamt beantragt, genehmigt bekommen und durchgezogen. Man muß dazu sagen, daß sogar Polizeiwagen alle halbe Stunde vorbeikamen und der Einsatzleiter dazwischen per Handy immer ehrlich besorgt nach dem Wohlergehen“ der Beteiligten gefragt hat !!!! So viel zu „Sicherheitsfragen“.

    MUT ZUR AKTION !

    Spielt Theater !

    Schminkt Eure Gesichter !

    Die Kunst ist frei !

  17. Die Zeit kann aber auch anders
    http://www.zeit.de/2008/14/Rahman-Moschee?page=1

    Die Rahman-Moschee in Aachen ist im Visier des Verfassungsschutzes. Hier wird der salafistische Islam gepredigt, der viele Heilige Krieger hervorgebracht hat, darunter Osama bin Laden. Seinen Krieg lehnen die Aachener Salafis ab. Unser arabischsprachiger Autor durfte sich zehn Tage in ihrer Moschee aufhalten

    Ein Artikel der ne Menge Futter für uns enthält!

  18. Von den drei großen orientalischen Irrlehren ist der Islam die größte. Deshalb sollten wir ihn zuerst entfernen.

  19. Thank you Pat!!!

    Pat Condell ist derzeit einer meiner Lieblingsmenschen, wenn ich das mal so sagen darf 😉

    Ich bin ebenfalls Atheist und der Mann ist einfach nur erfrischend witzig und redet keinen Stuss. Super!

  20. #27 Eigenkraft

    Hoffentlich kommen bald wieder nette Zeichnungen vom großen prophetischen Pädophilen!

    Ein holländischer Exil-Iraner will doch in diesem Monat einen Zeichentrickfilm über das Leben Mohammeds veröffentlichen. Das schreit ja geradezu nach Fatwas und Gewaltexzessen.

  21. Mal ein bisschen Formel 1: Kostet das Nazi-Sex-Video Max Mosley das Amt?
    Ein Video, das offenbar Max Mosley, den Präsidenten des Internationalen Automobilweltverbandes, bei Sexspielen mit Prostituierten in Nazi-Kostümen zeigt, hat die Formel 1 in Schockstarre versetzt. Ist der oberster Regelhüter noch tragbar? Mosley selbst hat bislang auf jeden Kommentar verzichtet…

    http://www.welt.de/sport/article1855193/Kostet_das_Nazi-Sex-Video_Max_Mosley_das_Amt.html

    😉

  22. Ein holländischer Exil-Iraner will doch in diesem Monat einen Zeichentrickfilm über das Leben Mohammeds veröffentlichen.

    Jäp! Der mutige Mann hier:

    Im Gegensatz zu Wilders‘ Streifen konnte die niederländische Öffentlichkeit bereits Ausschnitte aus Jamis rund zwölfminütigen Zeichentrickfilm sehen. Der Politiker, gleichzeitig Vorsitzender des „Komitees für Ex-Muslime“, präsentierte sie am Mittwochabend in der Fernsehsendung „Netwerk“. Zu erkennen war ein dem Propheten Mohammed ähnelnder Mann mit einem kleinen Mädchen an der Hand. Die Figur des Propheten ist mit einer Erektion abgebildet – ein Bezug auf die im Koran beschriebene Ehe Mohammeds mit der neunjährigen Aysa. Auf dem Minarett der Moschee, auf die sich die beiden zubewegen, prangt ein Hakenkreuz.

    http://www.ksta.de/html/artikel/1203599473057.shtml

  23. Als der Film dann entfernt wurde – unter Gewaltandrohung -, hatten manche Moslems doch tatsächlich den Nerv, liveleak dafür zu gratulieren, Toleranz im Internet zu verbreiten.

    Pat meint damit dieses Video.:

    http://www.liveleak.com/view?i=16b_1206816402

    Es beginnt mit dem Titel „Muslim 1 – Kafirs 0“ – also 1:0 für den Muslime.

    Einen Tag später ist das Video aber wieder up auf LiveLeak.

  24. Pat Condell ist ein sehr moderater Mensch, populär und wird von vielen gesehen, die mit dem Islam nichts zu tun haben.
    Mein Chef hat mich mit seinen Videos bekannt gemacht.

    Pat wird eine gute Hilfe sein.

  25. Das in der Übersetzung als unverständlich deklarierte Wort ist „abject“ = erbärmlich, elend, also erbärmliche oder elende Dhimmitüde.

  26. Wo Islam drauf steht, ist Islam drin.

    http://cdu-politik.de/pda/wp-content/uploads/2007/12/islam21.jpg

    So, hoffentlich haben die Hindus recht. Denn wenn es irgendeine Gerechtigkeit gibt, dann wird man wiedergeboren: Als weiblicher, homosexueller Jude und dann findet man heraus, wie schmerzhaft es ist, wenn man es mit gewälttätigen, primitiven Schwanzgesichtern zu tun hat.

    Besser hätte ich´s heute nicht sagen können. Danke Pat.

  27. # Reconquista Germanica

    Strahlender „Ehrenmord“-Syrer: Das geht doch der widerlichen Zypries wieder „am Arsch vorbei“ (O-Ton Zypries). Hoffentlich hat sie den strahlenden Verurteilten (Entlassung wegen guter Führung wohl nach fünf Jahren) briefen lassen …

    Wozu braucht man als anständiger Deutscher Feinde, wenn man diese feige Strafjustiz hat? Eine Justiz, die die politische Korrektheit wohl noch mehr auf die Spitze als die Regierung selbst. Eine Justiz, deren unfähigen Richter wir Steuerzahler durchfüttern müssen.

    Ich bin angewidert.

  28. Habt Ihr eigentlich gemerkt, dass wir überhaupt kein Kabaret mehr in Deutschland haben? Die wirklichen gesellschaftlichen Probleme werden gemieden, man albert nur noch rum – comedy halt.
    Pat Condell hilft echt über diesen Verlust hinweg.

  29. #50 Jutta (31. Mrz 2008 21:37)

    Habt Ihr eigentlich gemerkt, dass wir überhaupt kein Kabaret mehr in Deutschland haben? Die wirklichen gesellschaftlichen Probleme werden gemieden, man albert nur noch rum – comedy halt.
    Pat Condell hilft echt über diesen Verlust hinweg.

    Jutta, wer sollte denn hier und heute in Deutschland aus der „Generation Doof“ Kabarett nach bekannter Manier, zum Beispiel eines Hans Dieter Hüsch (tot) oder Dieter Hildebrand (alt) machen? Es gibt keinen Nachwuchs. Woher auch? und wie soll´s gehen? Unsere Kulturnbereicherer (ver)brauchen die ganze Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit. Da bleibt kein Platz für bissigen Humor.

    Pat Condell erinnert mich an die wunderbare alte Zeit im letzten Jahrhundert, als Monty Python’s Flying Circus noch über uns wachte und für Fitness unserer Lachmuskeln sorgte. Diese Zeiten sind unwiederbringlich verloren. Wohl dem, der sich erinnern kann. So hat er doch für seinen Lebensabend in der Inneren Emigration wenigstens ein kleines Feuerchen der Freude, an dem er sich wärmen kann.

  30. Freunde, Ihr solltet mal die PHP Fehler Ausgabe auf dem Server abschalten, gerade ein Blog wie PI sollte nicht nach Außen anzeigen wo was installiert ist, für SQL Injection’s bietet das gerade zu eine Einladung.

  31. etwas OT: nachdem ich heute abend einmal wieder auf vielen Foren mitgelesen habe, hier meine Meinung zurück auf pi:
    – es tut sich ein bisschen etwas, aber sehr langsam
    – im Grunde wird aber noch jeder hinausgebissen, der vom mainstream auch nur einen Zoll abweicht
    – selbst in Foren, in denen man ein gewisses Selbstewusstsein erwarten könnte – von den Feuerwehrleuten bis hin zum Vatikan – dialügt sich eine Minderheit ganz gut, aber immer weniger die Welt schön. Aber immer weniger lassen sich den Mund verbieten.

    So demokratisch wie hier geht es allerdings eigentlich nirgendwo zu.

  32. So demokratisch wie hier geht es allerdings eigentlich nirgendwo zu.

    Das liegt daran das wir intolerante Rassisten sind und politisch mindestens am rechten Rand einzuordnen sind. Da Linksfaschismus heute die Mitte darstellt, läuft ein demokratisches Verhalten immer zu der o.g. Einschätzung.

  33. OT Spiegel online:

    4. Teil: „Germany’s Next Top Cop“

    : Schäuble ist ein Softie. Das Land braucht einen neuen Alpha-Bullen mit echter Schnüffel-Nase.

    Ob das jetzt Satire ist oder nicht ist erstmal zweitrangig. Faktum ist, die plötzliche, mit direkter Offenheit in Erscheinung tretende gewaltbereite Offerte männlicher muslimischer Personen, stellt die, dem deutschen Volk verpflichtete Exekutive in nicht geahnte Hilflosigkeit willenlos blos!

    Eine Polizei, die bei jeder Zusammenrottung von Marokkanern schon Hunderschaften anfordern muss und nicht schafft, diese Ansammlung aufzulösen, die an Tankstellen, wo eine gewaltbereite Menge von Migranten aus dem Orient sich versammelt und Randale macht achselzuckend und mit WWeckduck – Mentalität weiterfährt, erinnert an die ANGST ALLER, die vor der MAchtergreifung Hitlers 1933 KEINERLEI Initiative übernommen haben, um totale faschistische und mordende Banden zu STOPPEN !

    #wenn es so weitergeht, wird der Slogan, „Von Deutschland darf nie wieder Krieg ausgehen“ entweder LÜGE sein, oder wie ergeben uns machtlos der islamistischen Gewaltherrschaft — dies wäre aber gleichzusetzenmitder Bekennung, dass das deutsche Volk ein Haufen und verarmseligter MASOCHISTEN geworden ist !

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,538352-4,00.html

  34. #50 Jutta

    Da hab ich doch eben statt ‚Kabaret‘ ‚Kabinett‘ gelesen – aber so falsch ist das ja auch nicht!

  35. Warum empört sich eigentlich Singapur über den europäischen helden Geert Wilders?

    Eigentlich empört sich Singapur gar nicht, zumidest nicht die Mehrheit, das ist ein Zugeständnis an die MohammedanerInnen im Stadtstaat.

    Singapur leistet sich neben Nordkorea die strengsten Gesetze der Welt, ist aber um Länge wohlhabender.

    Und da liegt der Knackpunkt:

    Ist Singapur wegen der Inder so streng? Wohl kaum, Inder mehren Singapurs Wohlstand, benutzen den Kopf zum Denken, immerhin verdanken wir den Indern unsere Zahlen (und die MohammedanerInnen belügen uns).

    Sind die Chinesen in Singapur ein Problem?
    Jedenfalls sind Chinesen weder in China, noch in Hongkong, Taiwan, Thailand oder San Franscisco ein Problem. Chinesen haben keine Zeit für Probleme, sie wollen wirtschaftlich erfolgreich sein.

    Bleibt die dritte Bevölkerungsgruppe Singapurs:
    Die mohammedanischen Malayien!

    Und die verursachten in den 60ern soviel Trouble, dass Singapur nur deshalb stabil wachsen konnte, weil das Land seitdem Zero Tolerance fährt! nur so lassen sie die MohammedanerInnen domestizieren.

    Ein Modell für Eurabien, äähh Europa?

    Sonst: 2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  36. Hallo, True 7: die Themenüberschrift habe ich gerade schon bei copzone gelesen, hielt es aber nicht für interessant genug, nachzulesen. Also gehen wir in eine neue Runde der sich exponential verbreitenden Dummheit.

    Im Übrigen – war der Spiegel doch auch einmal anders.

  37. Alboga ist in D verheiratet „worden“ und er ist in D in eine DEUTSCHE Schule gegangen.

    Doll !

  38. @#35 Fenris

    Diese „Durchschnitts-Perser“ sind gar nicht so verkehrt.
    Denen hängt das ganze Mullah-Regime und dieser Achmedingsbums so langsam richtig zum Halse raus!
    Wir dürfen dort noch hoffen, was die Zukunft bringt! Da haben kürzlich „Religionssittenwächter“ eine Frau, die nicht richtig das Kopftuch trug, verprügelt!
    Es kam wirklich spontan zu Hilfeaktionen der Bürger und binnen kürzester Zeit war da eine richtige Strassenrevolte in Gange! Ich habe leider den Link nicht mehr, aber es stimmt.

    Die USA sollten auf keinen Fall Krieg gegen den Iran beginnen!!!
    Sondern die Oppositionellen mit allen Mitteln unterstützen!
    Das Mullah-Regime dort ist reif zum Hängen!

    Die Globecyclers jedenfalls berichteten, dass sie von den einfachen iranischen Menschen, fern der Mullah-Diktatur, mit einer sehr grossen Wärme und Herzlichkeit aufgenommen wurden!

  39. #65 Isabella1166 (31. Mrz 2008 22:25)

    Reiseführer über Kapstadt warnen vor den „Kap-Malayen“!

  40. #64 Zenta

    Die USA sollten auf keinen Fall Krieg gegen den Iran beginnen!!!

    „There’s only one thing worse than the United States exercising the military option; that is a nuclear-armed Iran.“ (Senator John McCain, 2006)

  41. #64 Zenta (31. Mrz 2008 22:20)

    Es ist richtig, dass ein Grossteil der Iraner die Mullahs hassen. Allerdings … die mullahs sind völlig skrupellos und haben die militärische Macht. Also wird sich nichts ändern. Ein Aufstand gegen die Mullah würde mit Blutbad schon als religiösen Gründen „Aufstand gegen Allah“ enden.

    Die USA sollten auf keinen Fall Krieg gegen den Iran beginnen!!!
    Sondern die Oppositionellen mit allen Mitteln unterstützen!

    Da sehe ich ein kleines Problem. „Der Westen“ (schreib ich mal in Anführungszeichen und meine den intelligenteren, nicht gutmenschlich kuschelnden Teil 😉 ) kann nicht warten, bis die Mullahs die Atombombe haben. Irgendwann muss eine militärische Löung kommen. MUSS!

  42. #71 Plondfair (31. Mrz 2008 22:29)

    Sie kamen mir zuvor… McCain hat Recht. Der Irre aus Teheran mit einer funktionierenden Atombombe ist ein Albtraum.

  43. Da spricht ja endlich mal ein Medienmensch tatsächliche Missstände im Zusammenhang mit dem Wilders-Film an! Respekt für den Moderator bei Phoenix.

  44. Taqqyia-Alboga reagiert „besonnen“, aber nur, weil er nicht so kann, wie er gerne möchte!

  45. 500.000 gehen jede Woche in den Mondgott-Tempel: Mannschaftsstärke der Bundeswehr im Kalten Krieg.

    200.000 gehen täglich in den Mondgott-Tempel: NVA-Stärke

    Wenn die den Befehl vom Imam bekommen, fliegt uns hier der Laden ohne Bin Laden um die Ohren!

  46. @#72 Prosemit

    Nicht ganz abwegig.
    Aber ich befürchte, dass sich die anfängliche Euphorie, siehe Irak, dann gegen die USA wendet!

    Aber Du hast, bei genauer Überlegung, letztendlich doch Recht, das Mullah-Regime muss notfalls mit Gewalt weg, wer immer das auch ausführen mag!
    Der Konflikt ist schon vorprogrammiert, aufgeschoben, aber nicht aufgehoben!

  47. Schünemann bilazniert wie die PI-Leser die Ergebnisse der MohammedanerInnen-Konferenz als bescheiden, Taqqyia-Alboga lügt gleich wieder dagegen an!

  48. #64 Zenta (31. Mrz 2008 22:20)
    Nicht nur junge Iraner haben die Schnauze voll von dieser Pseudoreligion, bei vielen jungen Irakern sieht es nicht viel anders aus. Wer Englisch kann, sollte mal diesen Artikel in der Herald Tribune lesen:
    http://www.iht.com/articles/2008/03/03/africa/youth.php?page=1

    Wohl wahr, dass unser Abendland u.a. wg. der übergrossen Toleranz in der Krise steckt. Meine Meinung ist, dass der Islam über kurz oder lang in eine noch grösseren Krise reinschlittern wird! Ein großer Teil der Jugend ist nicht anders wie die hier im Westen. Will ihren Spaß haben, wie die Jugendlichen in anderen Kontinenten auch. Siehe auch die 57 verhafteten Jugendliche in Mekka, worüber PI berichtet hatte:
    http://www.pi-news.net/2008/02/mekka-57-jugendliche-vor-gericht/
    Leider war die Diskussion darüber dann vollkommen off Topic 🙁

  49. Tausend Dank an „Gegen den Strom“ für die Übersetzung . Und an PI für das Verlinken.

    Diesen fantastischen Text hätte ich bei meinem Englisch sonst verpasst. Allein diese Idee:

    „Islam ist eine Religion des Friedens auf die selbe Art wie Nordkorea eine demokratische Republik des Volkes ist.“

    Wäre ein Brüller – wenns nicht so wahr und so traurig wäre.

    #8 klandestina: “ Ich frage mich ernsthaft, wer der grössere Abschaum ist – der Ehrenmörder oder solche Richter?“

    Solche Richter.
    Broder nannte diese Bagage -in anderem Zusammenhang- einmal“ Erben der Fa. Freisler“. Schön gesagt!

    #41 Babel:“ Harald Schmidt wäre rhetorisch dazu sicher im Stande, aber der kneift (verständlich). “

    Immerhin hat er aber begründet: er verfügt über die notwendige Menge Feigheit, um keine Witze über den Islam zu machen. Jaja, Islam und Gewalt .. hat miteinender so wenig zu tun wie Micky Maus und Walt Disney! (stammt natürlich auch von Pat)

  50. #85 Eurabier (31. Mrz 2008 22:42)

    Schünemann bilazniert wie die PI-Leser die Ergebnisse der MohammedanerInnen-Konferenz als bescheiden, Taqqyia-Alboga lügt gleich wieder dagegen an!

    Wenn ich dem Alboga länger zuhöre, wird mir übel.

  51. „Kein Zwang im Glauben!!!!!!“

    Taqqyia-Alboga, können wir Dich beim nächsten Apostasie-Mord darauf festnageln? Muss ja nicht gleich ein Kreuz sein! 🙂

  52. #83 Zenta (31. Mrz 2008 22:40)

    Aber ich befürchte, dass sich die anfängliche Euphorie, siehe Irak, dann gegen die USA wendet!

    Der Iran ist ja schon längst im Krieg mit den USA. US Soldaten werden im Irak direkt von militärischen Gruppierungen aus dem Iran unter direkter Kontrolle der Mullahs ermordet. Man kann nicht länger warten!

  53. @#80 Eurabier

    500.000 gehen jede Woche in den Mondgott-Tempel: Mannschaftsstärke der Bundeswehr im Kalten Krieg.

    200.000 gehen täglich in den Mondgott-Tempel: NVA-Stärke..

    Nur, die NVA war kampfbereiter! Auch am Wochenende und gerade an Feiertagen! Wenn die Bundeswehr zu Hause war!

    Wenn die den Befehl vom Imam bekommen, fliegt uns hier der Laden ohne Bin Laden um die Ohren!

    Und das alles in „Spontanreaktionen“.
    Die Imame müssen folglich in Kommandoaktionen zuerst gekascht werden!
    Ohne ihre „Brain-Bugs“ sind die Mohammedaner nicht handlungsfähig, weil die Fernsteuerung fehlt!

  54. Astal Joe

    Taqqyia-Alboga hat es auch nicht mehr so leicht wie früher!
    Früher haben ihm alle zugejubelt, heute kommen kritische Fragen, da kann er als MohammedanerIn nicht mehr so frech lügen, er darf jetzt nicht sein Messer rausholen und den Innenminister ermorden. Er muss diskutieren oder zumindest so tun. Das tut Taqqyia-Alboga richtig weh, denn Taqqyia-Alboga will lieber monologisieren, wie früher in den Talks mit Claudia Fatima Roth!

  55. Phoenix

    dem sein süffisantes Grinsen geht mir schon sehr auf den Nerv.

    Meine Güte, was erhalten die den noch alles, 880 Moscheen und Imane werden hier ausgebildet, man könnte meinen das die Mitbürger die deutsche Elite stellen.

  56. #94 Zenta (31. Mrz 2008 22:48)

    Ja, ohne Brain-Bugs sind sie zum Glück „führerlos“. Aber noch sind die Brain-Bugs mit Schäuble an einem Konferenztisch!

  57. @#93 Prosemit

    Das stimmt allerdings!
    Aber ob das auch alle (friedlich gesinnten) Iraner wissen?
    Im Irak tobt sich allerdings so ziemlich alles, was der Islam an zukünftigen 72-Jungfrauenbeglücker aufzubieten hat, aus!
    Da sind Hottentotten friedliche Mohammedaner aus aller Herren Länder vertreten, um sich ihren direkten Zugang zur Hölle zum Paradies zu verschaffen.

  58. Schünemann ist viel zu zahm. Er müsste mal sagen, „Herr Alboga, ich glaube Ihnen kein Wort“.

    Warum hat er bei der Moscheefinanzierung nicht nachgehakt? Einfach mal nachrechnen, wieviel jeder Moscheebesucher pro Kopf spenden müsste, um das Geld aufzubringen.

    Stattdessen lässt er sich von Alboga als Erfolg verkaufen, dass fleißig Islamunterricht organisiert wird.

    Es ist alles so traurig…

  59. Taqqyia-Alboga lügt wider die Zwangsheirat!

    Kein Gewalt gegen deutsche Frauen, die Relativierungskeule!

  60. Akademiker ??? ich lach mich wech, was ist das ??? Grimms Märchen, wie fühlen Sie als Deutscher Migrant = beschissen

  61. #95 Eurabier (31. Mrz 2008 22:50)

    Die Mohammedaner haben es insgesamt nicht mehr leicht und dank Personen wie Necla Kelek kommen die auch noch in Erklärungs- und Argumentationsnot.

  62. 138 mal Antrag?

    Blödsinn!

    Wenn die Rütlis nicht so gut in Quantenmechanik sind wie die Inder und Chinesen, die an den TUs mit Summa cum Laude promovieren?

  63. q#97 Eurabier
    #94 Zenta (31. Mrz 2008 22:48)

    Ja, ohne Brain-Bugs sind sie zum Glück “führerlos”. Aber noch sind die Brain-Bugs mit Schäuble an einem Konferenztisch!

    Das nennt unser politisch-ängstlicher Wechselbalg Schäuble dann „Islamkonferenz“, obwohl er diese Leute gemäss GG, Art. 20 (4) sofort vom Konferenztisch aus verhaften lassen müsste, um sie in den nächsten Flieger nach Anatolien oder noch besser, Mekka zu verfrachten! Wiederkehr für immer unerwünscht!

    Bei Neueinreiseversuch…lassen wir das.

  64. #93 Prosemit

    Der Iran ist ja schon längst im Krieg mit den USA. US Soldaten werden im Irak direkt von militärischen Gruppierungen aus dem Iran unter direkter Kontrolle der Mullahs ermordet. Man kann nicht länger warten!

    Der Iran führt einen verdeckten Krieg gegen die USA – aber vor allem auch gegen Israel! Hamas, Hizbollah und andere Terroristenbanden werden durch den Iran aufgerüstet.

    Die Hizbollah hat inzwischen 3,5-mal soviel Raketen wie vor dem Krieg 2006 – unter den Augen der UN-Soldaten. Was treiben die eigentlich den ganzen Tag???

    Wenn die 40-tägige Trauer für den unerwartet von uns gegangenen Imad Mugniyeh vorbei ist, wird es im Nahen Osten losgehen. Und dann kann man wirklich nur hoffen, daß die IDF kein „unfinished business“ hinterläßt (ganz egal was die Spinner von der UNO sagen).

  65. „Unser TürkInnen, unser MohammedanerInnen“

    Oje, nun müssen wir eine Infrastruktur anerkennen!

    freitags nach dem Tempelgebet Steinigungen vor dem Kölner Dom?

  66. #104 Zenta (31. Mrz 2008 22:59)

    Schünemann wäre als Bundesinnenminster besser geeignet als Schäuble!

  67. Habt Ihr das gewußt das man in diese Moschee in Köln auch noch ein Einkaufcenter integriert ???

    Und inwieweit ist diese Moschee eigentlich schon geplant ??? Es gibt ja massiven Widerstand in Köln.

  68. #108 karl-friedrich (31. Mrz 2008 23:04)

    Schramma wollte die Sache unbedingt aus dem Kommunalwahlkampf 2009 heraushalten, das wird nun nichts!

  69. ISt die Köln Wahl in 2009 ??? muhaaaa das wird aber sehr Interessant, aber wie kann man die Moschee politisch verhindern, frage da mal ganz wertfrei da ich nicht aus dem Kölner Raum bin.

  70. Stimmen aus der Phönix-Sendung: Diskussion zwischen nieders. Innenminister Schünemann (CDU) und Ditibmann Alboga.

    Alboga

    zu Parallelgesellschaften:
    „Die Migranten haben (durch den Abzug der Urbevölkerung) eine Möglichkeit wahrgenommen, etwas auf die Beine zu stellen“.

    „Wildes setzt Islam mit Gewalt gleich, trotz Distanzierung der Islamverbände von Gewalt.“

    „Muslime haben besonnen auf Fitna reagiert. … Wilders ist Provokateur … Es ist nicht verständlich, dass sich Muslime in Fernost provoziert fühlen. … “

    „Werteordnung stand auf Islamkonferenz nicht zur Debatte.“ (Gegenzitat von N. Kelek: Islamkonferenz hat Werteordnung des GG NICHT akzeptiert)

    „Unsere Frauen sollen in den Moscheegemeinden ehrenamtlich mitarbeiten. … Wir haben nie verlangt, dass Kindergartenkinder Kopftuch tragen müssen. … Menschen dürfen den Islam verlassen. Das ist keine Floskel“

    „Wir brauchen Islamunterricht, in dem Zwangsverheiratung und häusliche Gewalt ‚als unislamisch‘ abgelehnt werden.“

    „Ich fühle mich als ein Deutschland-Muslim.“

    CDU-Innenminister Uwe Schünemann:

    „In Köln soll nicht einfach eine Moschee, sondern ein islamisches Zentrum mit eigenen Einkaufszentren errichtet werden. Das ist vom türkischen Religionsministerium finanziert und ein integrationsfeindliches Projekt.“

    „Ditib ist problematische Organisation. Es macht mich nervös, dass ein Milli Görus-Vertreter Vorsitzender des islamischen Koordinationsrates wird. M.G. strebt islamischen Staat in Türkei an.“

    „Islamkonferenz sehe ich mit großer Skepsis. Ergebnisse der Konferenz sind sehr, sehr dürftig. Islamunterricht ist nicht ausreichend. Vertreter der Parallelgesellschaften sind Ansprechpartner des Staates. Das ist problematisch.“

    „Es gibt keinen einheitlichen Ansprechpartner des Islams in Deutschland. … Mädchen dürfen oft an Sportunterricht nicht teilnehmen. … Islamverbände haben andere Zielrichtung, als Alboga es behauptet. Milli Görus fordert Parallelgesellschaften. … Wir haben in Osnabrück Lehrstuhl für Imame. “

    „20 Prozent der Bevölkerung haben Migrationshintergrund, die meisten davon Türken. Fehler vor 20 Jahren war, dass keine konkreten Integrationsmaßnahmen durchgeführt wurden.“
    __________

    Fazit: Langweilige Debatte; Fitna wurde fast vollständig ausgeblendet. Alboga durfte die üblichen weichgespülten Phrasen absondern. Es ging um allgemeine Integrationsfragen und Verbands-Interna. Enttäuschend: Der CDU-Mann verlor gar kein Wort zu Fitna, wurde allerdings auch nicht danach gefragt.

  71. #111 karl-friedrich (31. Mrz 2008 23:08)

    Offensichtlich gelingt in Köln erstmals, was woanders immer scheiterte: Eine bürgerliche Kraft neben der CDU. Inzwischen laufen sogar CDU-Leute aus Köln über! Wenn die über 10% kommen, kann Schramma einpacken und der Tempel auch.

    Sonst:

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  72. @#106 Eurabier

    “Unser TürkInnen, unser MohammedanerInnen”

    Oje, nun müssen wir eine Infrastruktur anerkennen!

    freitags nach dem Tempelgebet Steinigungen vor dem Kölner Dom?

    Oder irgendwann, als Kinderschocker, auch in unserer unmittelbaren Nachbarschaft? Und alles guckt toleranterweise,verstehend, weg?

  73. #115 Zenta (31. Mrz 2008 23:13)

    Bestrafe Einen, erziehe Hundert.

    Diesmal nicht Mohammed sonder Mao, aber für die MohammedanerInnen ein Vorbild.
    Eine Steinigung im gutmenschlichen 68er-Rotweingürtel und die Kartoffeln wären endlich ruhig, Rotwein ist dann auch „Essig“!

  74. Wer mehr zum Thema Islam sucht … ich bin noch online auf YouTube ( http://www.youtube.com/user/phygos2003= ) auch wenn die mir schon 2 Abmahnungen reingewürgt haben .. bei der dritten muß ich mri den account neu aufmachen und alle 153 Videos neu aufspielen 🙂

    Bitte macht auch alle YouTube accounts auf und spielt Videos ein. Kopiert sie hin und her und verlinkt euch untereinander + setzt in die personal-description hier die PI Adresse ein. So lenkt ihr auch neue Leser in diesen Blog !

  75. O Mein Gott, NDR Ehrenmorde, die Frau gerade freut sich auf Ihren Sohn wenn er aus dem Gefängnis kommt, er hatte seine Schwester erschlagen weil Sie von einem Verwanten vergewaltigt wurde.

    Sorry, aber welche Deutsche Mutter würde sich auf einen Sohn freuen der Ihre Tochter erschlagen hat, da ist doch was falsch.

  76. #111 karl-friedrich (31. Mrz 2008 23:08)

    sehr Interessant, aber wie kann man die Moschee politisch verhindern,

    Hier in Köln spricht sich nur Pro Köln gegen die Moschee aus, alle anderen Parteien sind dafür. Es gibt keine Opposition mehr, man hat das Gefühl,dass eine CDUSPDGRÜNEFDPLINKE-Einheitpartei regiert, aber das gilt nicht nur für die Moschee.

  77. @#116 Eurabier

    Was kommen doch für rosige Zeiten auf uns zu!
    Todesstrafen, Erhängen mit Volksfestcharakter auf dem Marktplatz, Verstümmelungen und Enthauptungen… und nicht mal Empörungsbeauftragte und PKK-Sympathisantin Claudia Fatima Roth empört sich dagegen oder wagt es ansatzweise!

    Und Scharialuise Beck erst mal: „Das müssen wir aushalten!“

  78. @ #120 klandestina

    ich denke wenn Pro Köln gut Werbung macht, und es im nächsten Jahr zu Wahlen kommt, werden Sie sehr wahrscheinlich mit einer hohen Zahl an Stimmen ins Rathaus einziehen, das Problem ist doch das sich viele nicht outen das Sie dagegen sind, aber wahlen sind ja anonym.

  79. Der Irrsinn geht weiter

    „Eine Moschee für Charlottenburg
    Die Planer haben sich einiges ausgedacht. Ihre Moschee in Charlottenburg soll nicht nur ein Gebetshaus sein: Auch ein Café, ein Jugendklub und ein Schwimmbad gehören dazu. Ob das Projekt Wirklichkeit wird, entscheidet jetzt das Bezirksamt.

    Charlottenburg könnte bald eine Moschee erhalten. Heute will der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf entscheiden, ob der Verein Inssan eine Moschee in der Keplerstraße in der Nähe des Mierendorffplatzes bauen darf. Nach Auskunft von Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen (SPD) will das Bezirksamt in einer nichtöffentlichen Sitzung entscheiden, ob dem Verein Inssan der Bauvorbescheid erteilt wird.“
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/Moschee-Islam-Religion;art270,2504301#formular

  80. Eigentlich ist es traurig dass es PI überhaupt geben muss. Wie könnten wir doch unsere Zeit besser nutzen, um so wichtige Fragen wie Energie, Umwelt und Zukunft unserer aufgeklärten Abendlandsgesellschaft zu erörtern und weiterzuentwickeln. Stattdessen müssen wir uns mit einer, unserer Kultur um ca. 1 Tausend Jahre rückständigen „Sekte“ widmen, die durch rücksichsloses Auftreten, ungehobelter Bildung und grenzenloser Ausblendung andersdenkender, der europäischen Geschichte gewachsener Hochkulturen täglich pöbelnd und verletzend, in der Steigerung Vergewaltigung deutscher Frauen und auch dem Mord an deutschen Frauen der Ehre nach, UNGESCHÜTZT AUSLIEFERN ZU LASSEN !!

    Ich sage nur, ich empfinde Scham gegenüber der Willkür ausgesetzter Frauen und Kinder hier in Deutschland, TOTALE Verachtung derer, die Schuld daran sind, dies zuzulassen, DASS UNSERE Kinder und Frauen dieser perfiden Gewalt SCHUTZLOS ausgesetzt sind ……

    Diese machtlose Innenpolitik hat mit unserer Rechtsordnung nichts mehr zu tun … es ist eine Schande, das deutsche Volk SO IM STICH ZU LASSEN !!

  81. Im Doppelpack

    Die Minarette stehen schon
    In Kreuzberg und Pankow sollen noch in diesem Jahr neue Moscheen eröffnet werden
    „Liebe Bürger, lassen Sie sich nicht einreden, dass sich mit dem Fortschreiten der Bauarbeiten an der Moschee unser Widerstand erübrigt hätte“, steht auf der Internetseite der Bürgerinitiative Heinersdorf. Nach eigenen Angaben habe man 20 000 Unterschriften gegen den Bau gesammelt. Protestkundgebungen gab es aber im vergangenen halben Jahr nicht mehr. „Es ist ruhig geworden“, sagt Imam Abdul Basit Tariq von der Ahmadiyya-Gemeinde. Er hofft, dass es keine Ruhe vor dem Sturm ist. In der zweigeschossigen Moschee sollen einmal 200 Gläubige beten können. Außerdem ist ein Kindergarten vorgesehen.
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/;art270,2504285

    Wir sind die Borg Widerstand zwecklos! Oder?

  82. OT, was Lustiges:

    Habe fortlaufend einen Zigarettenautomaten in einem Dorf in meiner Nähe mit PI-Aufklebern verziert. Beim ersten Mal, irgendwann war der Aufkleber abgekratzt…
    Ich immer wieder neue drangeklebt.
    …Nun ist der Zigarettenautomat abgebaut!
    Ich sehe da keinen Zusammenhang!
    😆

    Ich denke mal, die Polizei hat es aufgegeben, den Automaten ständig zu überwachen.
    Schliesslich habe ich die Dinger immer frühmorgens,zu nachtschlafender Zeit, wenn ich von der Jagd kam, so gegen 3-4 Uhr angebracht und um diese Zeit schlafen normale Streifenpolizisten nun mal.

    😆

  83. “Islam ohne Gewalt ist wie Omelett ohne Eier”

    …eine pessimistische Ansicht, die ich nicht teilen möchte. 🙁

    Die einzige Chance des Islam in der heutigen Zeit ist es, ohne Gewalt, Unfreiheit und Unterdrückung auszukommen.
    Es muß eine Reformation aus dem Islam selbst heraus geben. Sonst wird Europa ihn irgendwann abstoßen, wie einen Fremdkörper.

    Unreformierter Islam wird anfänglich große Erfolge einfahren, weil sich ungebildete, konservativ islamische Massen in freien Ländern ungehemmt ausbreiten und weil unsere Demokratie und unsere Freiheitsrechte von diesem Islam konsequent für seine unfreiheitlichen politischen Ziele ausgenutzt werden.

    Mit der Bildung wird aber die Kritikfähigkeit und die Freiheitsliebe der Leute steigen.

    Freiheit, Aufklärung und Bildung sind auf Dauer tödlich für den unreformierten Islam.

    Das ist eigentlich die einzige Hoffnung für das Europa wie wir es kennen, lieben und verteidigen müssen.

    sapere aude

  84. so lange sich die „großen parteien des volkes“ auf die politikverdrossenheit und faulheit der dekadenten und degenerierten mittel und oberklasse verlassen können und und es schaffen doppelpassneudeutsche, als wähler, mit entsprächenden fördersubventionen für sich langzeitlich zu gewinnen und zu halten und diesen die möglichkeit zu geben sich in deutschen parteien des “ volkes “ breit machen zu dürfen,verlassen können müssen sich diese machtbesessenen meinungsfreiheits verleugner leider keine sorgen machen !!!!!

  85. #129 Selberdenker
    „Es muß eine Reformation aus dem Islam selbst heraus geben.“
    Der Koran ist das direkte Wort Gottes, glauben die Moslems. „Ich Gott spreche direkt zu dir, Mensch“. In Arabisch. Daher ist so eine Sure, die z.B. zum Töten untreuer Ehefrauen aufruft, schlecht wegzuinterpretieren, selbst wenn man das wollte. Unsere Bibel dagegen ist leicht interpretierbar, weil sie ein Buch ist, in dem Geschichten über Gott und Jesus meist in der dritten Person erzählt werden, entstanden in über 2000 Jahren, geschrieben von hunderten, abgeschrieben, verfälscht, übersetzt…
    Das Hauptproblem ist aber, das die Moslems, die etwas zu sagen haben, ihren Glauben nicht reformieren wollen. Ihre Macht erwächst direkt aus dem Glauben der anderen Moslems, folglich gilt: je gläubiger, je mächtiger.
    Wenn es tatsächlich mal moderate Stimmen gibt, werden die schnell eingeschüchtert oder gleich umgebracht. Man folgt halt dem Vorbild Mohammeds, der seine Widersacher schließlich auch umbringen ließ. –> Google –> Sunna
    Der Islam ist eine durch und durch gewalttätige, amoralische Religion. Er steht für alles, wofür Jesus Christus nicht steht, und umgekehrt (und ich bin eigentlich Atheist…). Ich habe daher keine Lust, auf ein Wunder(moderater islam) zu hoffen. Die sollen machen was sie nicht seinlassen können, aber bitte bei denen im eigenen Land.

  86. Er hat doch einfach nur recht.. Ich schäme mich auch dafür das wir uns immer wieder auf den Füßen treten lassen.

    Hab ihm auch ein comment zugeschickt 😉

  87. #118 karl-friedich

    O Mein Gott, NDR Ehrenmorde, die Frau gerade freut sich auf Ihren Sohn wenn er aus dem Gefängnis kommt, er hatte seine Schwester erschlagen weil Sie von einem Verwanten vergewaltigt wurde.

    Sorry, aber welche Deutsche Mutter würde sich auf einen Sohn freuen der Ihre Tochter erschlagen hat, da ist doch was falsch.

    Das ist genau das Problem, das wir haben. Deren Gesellschaftasuffassung und die unsere passen überhaupt nicht zusammen. Die Leute sind auch unbelehrbar. Wir müssen uns trennen.

  88. #129 Selberdenker

    Mir ist das völlig egal, ob jemals eine Reform aus dem Islam kommen wird. Je mehr Menschen diesem Kult abschwören, umso besser.

    Wir sollten vielleicht öfter und deutlicher darauf hinweisen, dass „Muslim(a)“ zu „sein“ keine angeborene Eigenschaft, sondern ein *Bekenntnis* ist.

    Daraus folgt sofort, dass jegliche Rassismusvorwürfe an Islamkritiker sofort ins Leere laufen. Wir werfen ja niemandem vor, etwas zu sein, sondern sich zu etwas, was wir ablehnen, zu bekennen und im schlimmsten Fall sogar danach zu handeln.

    Wir kritisieren Menschen nicht für das, was sie sind (und nichts dagegen tun können), sondern für das, was sie tun und wogegen sie sehr wohl etwas tun könnten (wenn sie nicht von Kind auf gehirngewaschen wären).

  89. #131 rete
    Auch viele Christen glauben, dass die Bibel das offenbarte Wort Gottes ist. Das ist auch OK so, wenn man eine Religion richtig praktizieren will. Nur Jesus Christus hat die harten Gebote des Alten Testaments entschärft (Steinigung von Ehebrechern, Homosexuellen etc.). Sein obeerstes Gebot war die Liebe zum Mitmenschen.
    So eine Entwicklung hat der Islam niemals vollzogen. Der Koran, die Scharia und die Hadithen sind ein einziges Gruselkabinett und niemals das Wort Gottes.

  90. Und wenn ich so weiter denke, an meinen letzen Beitrag #135, drängt sich mir die die Vermutung auf, dass wir zur Zeit nur so alt aussehen gegenüber den Muslimen, weil wir christlcihe Prinzpien verinnerlicht haben. Das trifft auch auf Atheisten in unseer Gesellschaft zu. Auch die Linken hier sind mehr von christlichen Grundsätzen geprägt, als sie wahr haben möchten.
    Aber wir können das Land nicht der muslimischen Barbarei überlassen. Christentum bedeutet nicht Bereitschaft zur Selbstvernichtung. Wir haben da Recht für unsere Werte zu kämpfen, im Namen Gottes, und wir werden siegen wie unsere Vorfahren 1683.

  91. Ich muss mich nochmal selbst kometieren. Wäre es nicht ein Armutszeugnis für uns, wenn wir uns von dem Türkenpack, das hier nur eine verschwindende Minderheit darstellt, die Regeln diktieren lassen sollen ?

    Was meint Ihr dazu?

  92. # 138

    Genau so ist es.
    Jesus=Nächstenliebe
    Mohammed=Hass

    Aber genau das ist es, was seine Anhänger hier im Moment so erfolgreich macht. Der Hass, den sie verbreiten schneidet uns domestizierten Christen nach den Eiern auch noch den Schwa** ab.
    Und wir halten den auch noch freiwillig hin…

  93. #139 Thinnian
    Stimmt genau. Gerade bei Jungen im Teenager-Alter kommt eine fetzige Eroberungs-und Kampf-Ideologie viel besser an als das christliche Gebot Jesu “ Ich aber sage euch: Leistet dem, der euch etwas Böses antut, keinen Widerstand, sondern wenn dich einer auf die rechte Wange schlägt, dann halt ihm auch die andere hin.“ Matthäusevangelium, Kapitel 5, 39

  94. Moslem Busfahrer lässt Fahrgäste aussteigen und hält Bus an umzu Allah zu beten

    Auch wenn ichs manchem englischen Busfahrer zutrauen würde, aber 1.April als Datum spricht zu sehr für nen Aprilscherz.

  95. #137 Dodoyo (01. Apr 2008 02:15)

    „““Ich muss mich nochmal selbst kometieren…““

    Tue es nicht, bleib hier schön bei uns, wenn Du da als Komet Richtung Pardies unterwegs bist, kommst Du vom Regen in die Traufe, da sind tausende Reisebegleiter, aber alles Musels,

    und es sind schon ein paar Milliarden in den letzten Jahrhunderten verstorben, denen müssten die neunjährigen Jungfrauen da oben langsam ausgehen, bleibe hier, wir haben sehr nette 18 – jährige Mädchen in Europa, nix kometieren…….

  96. Wer sich einmal aus erster Hand zum Verhältnis von Islam und Gewalt informieren möchte, der kann daß z.B. hier http://www.politikcity.de/forum/showthread.php?t=23596 rund um die Diskussion über den ersten aus Deutschland stammenden türkischen Selbstmordatentäter.

    Da sieht man wie der durchschittlich muslimisch/türkische Nachbar darüber so denkt, was der Mohammedanismus seinen Anhängern erlaubt bzw. gebietet, wenn „der Islam“ angegriffen wird.

    Alles nur gerechte Verteidigungskriege. Daß hat auch Hitler behauptet und erlogen als er auf die Danziger Westernplatte das Feuer eröffnen ließ und Polen angriff.

    Wir werden mit diesen Leuten hier in Europa noch unser blaues Wunder erleben.

Comments are closed.