Die WELT veröffentlichte heute einen Beitrag mit dem Titel: Wieviel Demokratie verträgt der Koran? Der Artikel von Mariam Lau wurde um 12.13 Uhr auf die Online-Seite gesetzt. Um 15.30 Uhr rangierte er als „meistkommentiert“ auf der entsprechenden Liste von Welt.de.

Das hat PI-Leser Mtz neugierig gemacht. Er schreibt uns:

Ich habe dann den Artikel aufgerufen, allerdings waren keine Kommentare mehr zu sehen. Nicht nur, dass die Kommentarfunktion abgeschaltet war. Es waren auch alle Kommentare verschwunden. Die Seite sah aus, als wäre die Kommentarfunktion nie offen gewesen und als hätte es überhaupt keine Kommentare gegeben. Einziger Hinweis: Das Top-Ranking in der Rubrik „meistkommentiert“.

Auf der Kommentar-Seite muss es also innerhalb von zwei Stunden ganz schön abgegangen sein. Ein Hinweis darauf, welche Wut inzwischen in der WELT-Leserschaft und im ganzen Lande herrscht.

Hat vielleicht ein PI-Leser die Welt-Kommentare mitkopiert? Wenn ja, wäre das für PI sicher eine interessante Lektüre. Ich bin jedenfalls schon neugierig.

» mariam.lau@welt.de

Like
Beitrag teilen:

41 KOMMENTARE

  1. Die Kommentare, die ich noch gesehen habe (ca. 40 Stück) waren zu 90% PI-mäßig. Kein einziger davon war unsachlich oder beleidigend, nur die Wahrheit. Trotzdem wurde von Anfang an viel zensiert. Es waren sehr gute Kommentare dabei.

    Die Welt hat sowieso nicht mehr viel zum kommentieren offen. Die meisten Artikel sind von vornherein nicht mehr zu kommentieren, andere werden schnell geschlossen.

  2. Die WELT kann löschen, wen, wann und so oft sie will.
    Mich ärgert es auch oft genug, nur glaube ich nicht, dass irgendjemand ein verbrieftes Recht hat zu kommentieren.

  3. „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    Theodor Körner 1791-1813

    „Kein Volk kann auf Dauer unterjocht werden, wenn es nicht irgendwie an seiner Unterjochung mitwirkt.“
    Mahatma Gandhi

    „Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns herum immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von Einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.“ J.W.von Goethe

    „Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge glaubten – wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten –, dann ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit.“
    George Orwell, in 1984

    “In Zeiten, da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind,ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.”
    George Orwell in 1984

  4. Aber die Umfrage zum fraglichen welt.de-Artikel läuft noch, obwohl bisher 85% für einen Moscheen-Baustopp in D gestimmt haben.

  5. Normalerweise findst ja hier
    http://www.archive.org/index.php
    Oder beim Googeln im Cache (aktuell 5 Stunden alt). Aber jetzt entwickle ich wirklich sportlichen Ehrgeiz.
    @ #1 Volker bzw. PI-Leser Mtz, bitte stellt mal euren Browser (IE, Firefox, Chrom) ins Netz. Also bei einem kann ich aus dem Stegreif schreiben wie du den Artikel aus deinem Cache zurückholst. Bei den Anderen dauerts etwas länger.

  6. Man kann die WELT zurzeit nicht mehr wiedererkennen. Kommentarfunktionen werden sogar bei Artikeln wie dem tragischen Ski-Unfall von Althaus und der Berichte über den Polizeidirektor Mannichl, der sein Lebkuchenmesser immer vor dem Haus liegen lässt, kategorisch untersagt.:-)

    Auch können wir keine Kommentare zu den Hasstiraden gegenüber Israel anlässlich diverser Palästinenser-Demos abgeben!

    Wenn aber Freiheit, Gleichberechtigung, Menschenrechte und Demokratie das Anliegen der WELT sein sollte, stellt sich die Frage, warum ihr so sicher seid, dass der Toleranzkult fortbesteht, wenn eines Tages die größte gesellschaftspolische Pest des 21. Jahrhunderts mit Freuden intolerant ist?!

    Dann nützt es euch gar nichts mehr, dass ihr uns über Jahre belogen und dressiert habt!
    Dann geht es euch an euren bornierten Kragen! 🙂

  7. Kritische Beiträge zum Islam, Koran und Scharia sind auch im Forum der Augsburger Allgemeinen unerwünscht;
    sie werden von den ultra-linksgrünen, vermutlich antifaschistischen Moderatoren sofort entfernt, den Verfassern wird Hetze (nach der Nazikeule die neue Minungstodschlag- Vokabel) vorgeworfen und bei Wiederholung werden sie gesperrt.
    Das ist Meinungsfreiheit 2009 in Deutschland, deren politische Vertreter sich regelmäßig anmaßen, Staaten wie z.B. China Nachhilfe in Sachen Meinungsfreiheit geben zu wollen.
    Pfui Teufel.

  8. Die Welt ist noch so fair und schließt den Kommentarbereich und/oder blendet alle Kommentare aus.

    Es gibt Blogs, wie SPON oder den Berliner Tagesspiegel, da werden die politisch erwünschten Kommentare stehen gelassen und nur die politisch unerwünschten Kommentare gelöscht.

    Wenn dann eine unbedarfte , deutsche Kartoffel die Masse der Kommentare ließt, glaubt sie Volkes Meinung stimme mit der Meinungsmache des Blogs überein.

    Wie sagte der Obermacker des Stern, Jörges : “ die Blogs müssen zerschlagen werden, weil darin zuviel radikaler, demokratiefeindlicher Unsinn verbreitet wird.“

    Unter freier Meinungsäußerung verstehen unsere Meinungsdiktatoren, dass sie Ihre Meinung verbreiten dürfen und sonst gar nichts.

  9. Demokratie ist immer noch das was die Linkspresse sagt ! Wer was anders sagt ist zwangsläufig ein Rechtsradikaler Nazi oder noch schlimmer.
    Was aber auch auffällt das die jenigen die am lautesten gegen Abschiebung schreien die ersten sind die „Unerwünschte“ verschwinden lassen anstatt sich mit denen auseinander zu setzen , zu reden oder gar versuchen mit „Argumenten“ zu überzeugen.
    Linke Heuchler …

  10. Kann es sein, dass die Elite eine Art geheimen „Waffenstillstand“ mit den Muslimbrüdern abgeschlossen haben? Nach dem Motto, für „Ruhe“ in Deutschland gibt es als Dank die Islamisierung Deutschlands? Daher kommt vielleich die massive Unterdrückung jeglicher Islamkritik, und die zunehmende Lobhudelei über den Islam.

  11. #7 Franco de Silva

    Meinungsfreiheit gibt es zum Thema Islam und negative Auswirkungen einer gescheiterten, weil fehlgeleiteten, Einwanderung schon lange nicht mehr in der BRD. Da halten die Eliten den Deckel drauf, wie einst in der DDR der Deckel zu war, bis der Druck den Kessel zerlegt hat.

  12. Mustafa Kemal Atatürk über den Islam:

    “Seit mehr als 500 Jahren haben die Regeln und Theorien eines alten Araberscheiches und die abstrusen Auslegungen von Generationen von schmutzigen und unwissenden Pfaffen in der Türkei sämtliche Zivil- und Strafgesetze festgelegt. Sie haben die Form der Verfassung, selbst die kleinsten Handlungen und Gesten eines Bürgers festgelegt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, den Schnitt der Kleider, den Lehrstoff in der Schule, Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken. Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Er ist nichts anderes als eine entwürdigende und tote Sache.”

    http://www.stop-islam.de/

    :mrgreen:

  13. Den Artikel brauch ich nicht zu lesen, da die weit wichtigere Frage letztlicht doch diese ist:

    Wieviel Koran verträgt die Demokratie?

  14. #6 danton
    Bei Althaus und eventuell Manichl geht es einfach darum, dass man bei „Opfern“ nicht will, dass sie „diffamiert“ werden. Als man bei Althaus noch kommentieren konnte, haben sich viele beschwert, dass man lieber nicht kommentieren sollte.

  15. #9 BePe (03. Jan 2009 17:50)
    Kann es sein, dass die Elite eine Art geheimen “Waffenstillstand” mit den Muslimbrüdern abgeschlossen haben? Nach dem Motto, für “Ruhe” in Deutschland gibt es als Dank die Islamisierung Deutschlands?

    Noch nicht. Aber in absehbarer Zeit wird die sog. „Elite“ keinen Ausweg mehr sehen als einen solchen „Burgfrieden“ mit dem Islam.

  16. Lach, ist mir genauso gegangen, ich habe den Artikel gesehen, zu dem Zeitpunkt gab es 79 Kommentare, dummerweise, habe ich heute zu erst den Artikel gelesen, als ich dann die Kommentare lesen wollte, war alles komplett gelöscht inkl. der Kommentare.

  17. #3 Pro-NRW-Voerde

    Am besten gefällt mir immer noch der Körner. 😉

    Glaub ich gerne, der Herr hat ja auch als Freiwilliger im Lützowschen Freikorps den Freiheitskampf gegen die napoleonische Fremdherrschaft in Deutschland unterstützt, und stand uns politisch natürlich näher als Gandhi oder der (wenn auch antistalinistische) Sozialist Orwell ! 🙂

  18. Was haltet ihr davon die Diskussion in einem anderem Komentarbereich fortzusetzen? Unter einem anderem Thema das aber auch viel Aufmerksamkeit hat. Mal sehn ob die Welt mit dem Löschen hinterherkommt?!

  19. Tja, kein Wunder das es keine Gegendemos gibt. Hab eben mal nachgeschaut: Insgesamt sind es in Deutschland etwa 120.000- 140.000 jüdische Bürger….
    Und: Heute leben rund 3,22 Millionen Moslems in Deutschland

    Tja, das sind jetzt erstmal die Kräfteverhältnisse.

  20. ACHTUNG – BÖSE FALLE – ACHTUNG

    Falls noch niemand darauf hingewiesen hat – in der ‚Umfrage‘ ist eine semantische falle eingebaut.

    Dort steht:

    „Wenn das Recht auf freie Religionsausübung im Ausland nicht gewährleistet ist, sollte …“

    und Antwortsoption B ist eine Falle bzl. der Ausgangsfrage:

    „… Deutschland keine Moscheen mehr bauen lassen.“

    Grund: die Fragestellung hat nichts mit dem islam zu tun, sondern nur damit, dass in irgendwelchen Ländern (also auch in nichtislamischen) Religionsfreiheit nicht gewährleistet sein könnte – und wie dann umzugehen wäre.
    Genauso könnte es (theoretisch sein), dass z. b. in einem Land mit primär Buddisten die religionsausübung derselbigen nicht vollständig frei gewährleistet würde (denkt bitte da an Birma), z. b. durch die Militärdiktatur, dann hat das nichts mit den Islam zu tun, weder im positiven noch negativen – und es ist auch keine ableitung daraus möglich, dass in deutschland deshalb (also wegen Birma und der dortigen einschränkung der religionsfreiheit (der Buddhisten) durch die Militärdiktatur) Mosheen nicht mehr gebaut werden dürften.
    Wir wollen nicht, dass Mosheen gebaut werden, weil wir der festen überzeugung sind, dass der islam eine polit-religion ist,m eine ideologie, die einen rituell-spirituellen teil auch hat, und dabei menschenrechtsverletzende Snsichten unter dem Deckmantel der Religion in den entsprechenden religiosnstätten auch lehrt.
    Das hat aber nichts mit Birma oder einem sonstigen Land zu tun, sondern wenn, dann nur mit islamischen Ländern die als beispielshaften erweis der These dienen.

    Die Umfrage selbst aber ist nun durch die Antwortsoption 2 (…Mosheen verbieten..) derart, dass die Summe der Antworten leicht als Erweis für irrationalität und fremdenfeindlichkeit gedeutet werden kann – bitte denkt darüber nach und vergebt weure stimme da erneut, und zwar an antwortsoption A „… die Bundesregierung die Wirtschaftsbeziehungen zu diesen Ländern einfrieren.“ (oder einer der anderen beiden Möglichkeiten noch).
    Das religionseinschränkung negative konsequenzen hat oder haben kann aus den Augen eines landes, dass hinter den allgemeinen Menschenrechten steht (wir wir es durch unser GG tun), gegenüber einem land, ind em dies missbraucht wird, ist logisch nachvollziehbar.
    Dabei ist (leider) noch nicht festgelegt, was genau religionsausübung alles mitumfasst (und von daher ist diese antwort auch etwas kritisch, aber bei weiten nicht so sehr wie B).
    Mit gfreundlichen grüßen

    zagreus

  21. #22 Zagreus (03. Jan 2009 18:51)
    ACHTUNG – BÖSE FALLE – ACHTUNG

    Falls noch niemand darauf hingewiesen hat – in der ‘Umfrage’ ist eine semantische falle eingebaut.

    Dort steht:

    “Wenn das Recht auf freie Religionsausübung im Ausland nicht gewährleistet ist, sollte …”

    und Antwortsoption B ist eine Falle bzl. der Ausgangsfrage:

    “… Deutschland keine Moscheen mehr bauen lassen.”

    Grund: die Fragestellung hat nichts mit dem islam zu tun, sondern nur damit, dass in irgendwelchen Ländern (also auch in nichtislamischen) Religionsfreiheit nicht gewährleistet sein könnte.

    Jeder weiß doch, was gemeint ist und auch nur gemeint sein kann. Diese Umfragen-Fragen bei welte.de und anderen sind recht oft unpräzise formuliert. Und ein Moschee-Baustopp ist in jedem Fall eine gute Sache, egal unter welchen Voraussetzungen.

  22. Ich habe es vor ein paar Tagen schon mal gepostet: kaum erscheint in der Welt ein Artikel, der irgendwas mit dem Islam oder Israel zu tun hat, ist der Kommentarbereich in kurzer Zeit durch rot-braune Kommentare zugemüllt. Von daher kann ich die Welt verstehen.

    Was ich aber nicht verstehe ist, dass die ganzen Hastiraden in früheren Artikeln erhalten bleiben. Z.B. zum Thema „Weihnachtsansprache von Ahmadinedschad im britischen TV“ (hier wird Ahmadinedschad als nobelpreisverdächtiger Superheld hingestellt) oder zum Thema „Sarkozy wirft Israel Unverhältnismäßigkeit vor“ (die Kommentare sind zum großen Teil Israel-feindlich).

  23. Den oben erwähnten geheimen Waffenstillstand mit dem Islam gibt es aus zweierlei Gründen bereits: zum einen sind wir durch die Abhängigkeit von arabischem Öl erpressbar, zum anderen aufgrund unserer Geschichte: sobald aus Deutschland auch nur annähernd als fremdenfeindlich auslegbare Impulse kommen, kann uns das als Aggression im Sinne der „Feindstaatenklausel“ der Vereinten Nationen (Artikel 53 und 107 der UN-Charta)ausgelegt werden.
    Zu diesem Thema gibt es einen sehr schönen Aufsatz von Dr. Menno Aden, der mir die Augen geöffnet hat:
    http://www.dresaden.de/B__Ungedruckte_Arbeiten/II__Geschichte_und_Politik/Hannibal_und_Hitler.pdf
    (tut mir leid, ich weiß nicht, wie ich einen Weblink einzufügen habe und ob das jetzt klappt)

  24. „Jeder weiß doch, was gemeint ist und auch nur gemeint sein kann.“

    Sei mir nicht bös, aber nein, da verkennst du die sache ganz gewaltig.
    Es ist das gemeint, was man semantisch am exaktesten herauslesen kann – unter mybe einigen weiter prämissen und deren kritierien.
    Hier wohl nicht, aber sonst bei umfragen sehr oft: psychologische krierien, die über scheinbar belanglose fragen , z. b. oirgendwelchen Allerweltsfragen oder fragen ‚aus der Kindheit‘ psychologische profile erstellen oder die Propanden psychologischen Kategorien zuordnen.

  25. Die Abstimmung ist zumindest noch zu sehen:

    85% für einen sofortigen Baustopp von Großmoscheen 🙂

  26. Warum hasse ich das „zur Zeit“ herrschende Establishment mit einer Kraft und Intensität, vor der ich selbst erschrecke?!
    Meine interne Liste der Verbrecher, die uns diese Suppe einbrocken, wird so langsam sehr lang!
    Ich weiß wirklich nicht, welche Triebe solche charakter- und heimatlosen Subjekte beflügelt, das eigene Volk, die eigene Heimat dem Untergang Preis zugegeben?!
    Ich denke, dafür kann es nur eine Strafe geben!
    Ich schwöre euch, ihr werdet leiden, leiden, leiden!

  27. Ich gehe nur noch höchst selten in die Welt-Kommentarfunktion.

    Zu oft geprellt. Für den Papierkorb ist mir meine Zeit zu schade.

    Der alte Springer, wenn er noch mal könnte, würde die Pfeifen auspeitschen.

    Denn er war ein leidenschaftlicher Verfechter von Freiheit und Wahrheit.

    Ein Quell der Freude.

  28. Ich wollte diesen Beitrag der Welt auch kommentieren. Und zwar so :

    Die Frage muß heißen : Wie viel Koran verträgt die Demokratie ?
    Antwort : Gar keinen.

  29. Warum sind islamkritische Kommentare unerwünscht?

    Nun, es könnte vielleicht jemand auf die Idee kommen, als Beweis für den Irrsinn in den Köpfen mohammedanischer Prediger folgendes zu posten:

    Der Irrsinn greift bei unseren mohammedanischen Freunden immer weiter um sich. Nun sollen die Mohammedaner nicht nur alle Menschen dazu bringen, zum Islam zu konvertieren – nein, jetzt sollen auch AUSSERIRDISCHE ZUM ISLAM KONVERTIEREN !!

    Daily Mail berichtet am 03. Januar 2009 über einen aus Großbritannien ausgewiesenen Iman:

    “Hate preacher Omar Bakri instructs followers to CONVERT ALIENS TO ISLAM

    Exiled hate preacher Omar Bakri has ordered his followers to convert aliens to Islam.

    The extraordinary instruction was issued during a bizarre rant posted on an extremist website.

    The Syrian-born imam, who is notorious for praising the 9/11 bombers, told Muslims to not only spread the religion across the world, but across the galaxy. He said: ‚We are obliged as Muslims to make the whole galaxy subservient to almighty Allah.” ”

    Der Begriff “Aliens” bezeichnet wohlgemerkt keine Fremden, sondern Außerirdische. Dieser irre Imam hat wohl irgendwo gelesen, dass “Aliens” kleine grüne Männchen seien. Und da “Grün” die Farbe des Propheten ist …

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-1104586/Hate-preacher-Omar-Bakri-instructs-followers-convert-aliens-Islam.html

  30. Leute, was regt Ihr Euch auf? Das nennt sich jetzt Verstoß gegen die Netiquette, soll heißen Zensur. Es wurde hier schon gesagt, der alte Springer würde sich im Grabe rumdrehen, wenn er wüßte, was seine Friede mit seinem Erbe veranstaltet, zumindest mit seinem geistigen…

  31. Friede Springer – irgendwie erinnert mich diese Dame fatal an Margot Honecker…

    Für alle, die den Körner #4 so mögen, habe ich noch einen Johann Gottlieb Fichte, auch aus der Zeit der napoleonischen Besatzung:

    Du sollst an Deutschlands Zukunft glauben
    an Deines Volkes Auferstehn!
    Lass diese Hoffnung Dir nicht rauben,
    trotz allem, allem was geschehn!
    Und handeln sollst Du
    so, als hinge
    von Dir und Deinem Tun allein
    die Zukunft ab
    der deutschen Dinge
    und die Verantwortung wär Dein!

    Im übrigen meine ich, dass die Zukunft des Abendlandes weniger im Internet als vielmehr abends im Schlafzimmer entschieden wird.

  32. Da Welt Online eh immer alle Kommentare löscht, die nicht links der Mitte sind, gibt es mittlerweile zu Themen, wo die Welt Kommentare erwartet, die rechts der Mitte sind, gar keine Kommentarfunktion mehr. Die Artikel werden also teilweise schon ohne Kommentarfunktion veröffentlicht.
    Zum Beispiel alle Artikel zu Passau und Mannichl.

  33. Die WELT verkörpert nicht die Meinung der deutschen Bevölkerung, sondern die Meinung der
    herrschenden Cliquen, die verantwortlich sind für die desaströse Zuwanderungspolitik. Dass da
    keinerlei Kritik an der Zuwanderung von ungehobelten primitiven Analphabeten und nomadischen Stammesgesellschaften erwünscht ist, davon sollten wir ausgehen.

  34. nun, fest steht dass die medien die sich der islamproblematik nicht stellen wollen,und damit frieden und sicherheit in diesem land gefährden (oder verspielen), folgendes unterstützen:

    – rassismus
    – faschismus
    – die unterdrückung der frau (inkl. zwangsehen,gewalttaten und morde)
    – atisemitismus
    – pädophilie
    – schwulenfeindlichkeit
    – tierquälerei
    – Verfassungsfeindlichkeit
    – mord und totschlag
    und mehr…

    irgendwann kann man diese problematik nicht länger verschweigen, oder mit „wir haben ja auch neonazis“ relativieren.

    aber ich fürchte dann ist es zu spät, viel zu spät!

  35. Da fällt mir nur eines zu ein:

    C-A-F-F-E-E, trink nicht so viel Kaffee.
    Nicht für Kinder ist der Türkentrank,
    schwächt die Nerven macht dich blaß und krank.
    Sei du kein Muselmann, der das nicht lassen kann.

    Carl Gottlieb Hering (1766-1853)

  36. Vielleicht noch einen Zusatz:

    Nicht nur die „WELT“ zensiert mit der roten und volksverachtenden Brille. Ganz besonders gut können das auch die Tagesthemen (www.tagesschau.de), die ihre Foren über die WDR Seiten bestellt hat. Es ist eine jämmerliche Medienjauche, der man nicht von 12 Uhr bis Mittag trauen sollte.

Comments are closed.