Der Finanzminister regt sich auf. Nein, nicht etwa um die nach Griechenland gesickerten Milliarden des Steuerzahlers. Seine Energie verwendet er lieber dafür, den Informanten zu finden, der ein vertrauliches Griechenland-Papier an die Öffentliichkeit weitergereicht hat.Schließlich geht es die Leute gar nichts an, was mit ihrem Geld geschieht, damit Griechenland in der Eurozone bleibt. So muss einst die Stasi gearbeitet haben. Ein gelehriger Schüler!

Die WELT berichtet:

Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) zieht Konsequenzen aus der Weitergabe eines hausinternen Papiers zur Griechenlandkrise an Medien. Er habe eine hausinterne Prüfung angeordnet, betätigte Schäuble, wonach er einen Maulwurf in den eigenen Reihen enttarnen wolle.

„Wir versuchen dem nachzugehen“, sagte der CDU-Politiker. „Wenn jemand zu identifizieren wäre, müsste der feuchte Hände kriegen.“ Schäuble zeigte sich aber skeptisch, dass die Person wirklich gefunden wird.

Nach einem Bericht des „Handelsblatts“ hat sich Schäuble massiv darüber geärgert, dass aus seinem Ministerium ein Vorbereitungspapier zu dem Treffen einiger Finanzminister am vergangenen Freitag in Luxemburg weitergegeben wurde.

In dem Papier wurden die Folgen eines möglichen Austritts Griechenlands aus der Währungsunion beschrieben. Die Veröffentlichung führte zu heftigen Spekulationen an den Finanzmärkten, der Euro-Kurs sackte um einige Cent ab.

Den Angaben zufolge wurde in einer ersten Analyse den Kreis derer, die direkten Zugang zu dem Papier hatten und die Inhalte kannten, auf knapp 20 Mitarbeiter eingeschränkt. Auch E-Mail-Zugänge würden geprüft.

Aber sonst hat der Mann keine Sorgen.


(Spürnase: holzmichel)


Ein Beitrag vom Autorenteam QUOTENQUEEN

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!
TEILEN
Vorheriger ArtikelZukunft: Strom aus Scheiße
Nächster ArtikelSobibor

54 KOMMENTARE

  1. Sorry da ist einer von der anderen Partei bei ihm reingerutscht und er weiß nicht von welcher? Da würde ich mir auch Sorgen machen. Der kann nämlich nicht nur Interna verraten sondern auch was verfängliches deponieren und ihn in Mißkredit bringen.

    > In dem Papier wurden die Folgen eines möglichen Austritts Griechenlands aus der Währungsunion beschrieben. Die Veröffentlichung führte zu heftigen Spekulationen an den Finanzmärkten, der Euro-Kurs sackte um einige Cent ab.

    Und wenn hier zum Beispiel in Zusammenhang mit der illegalen Veröffentlichung auch Insidergeschäfte gelaufen sind, dann …

  2. Komisch. gegen die Rechtsbrüche mit den Griechenland hilfen sagt die Eu Komission nix.

    Achja die hat sie ja selber begangen…

    Solche Heuchler gehen mir voll auf den Sack!!!

  3. So muss einst die Stasi gearbeitet haben. Ein gelehriger Schüler!

    Die Stasi war im Vergleich zu dem was jetzt auf die freien Menschen zukommt geradezu ein Knabenchor.

    Das aber nur was die Möglichkeiten anbelangt.

    Was den Willen „ideologische Indoktrination“ anbelangt waren die Schäubles dieser deutschen Zwischenlösung die absoluten Musterschüler.

    Und das nicht nur mit Anleihen bei der Stasi.

    Wer derart resistent gegen Lehren aus der Geschichte ist hat durchaus noch Potenzial um autoritäre Strukturen noch effizienter zu gestalten.

    Um Deutschland mache ich mir keine Sorgen…um seine Menschen schon(wieder).

    Bloggy

  4. Völlig normal in der EUdSSR. Das Volk betrügen, anlügen und täuschen und dann den KGB auf Leute hetzen, die diese Machenschaften ans Licht bringen könnten. Leute wie Schäuble haben schon längst vergessen wer sie gewählt hat und für wen sie arbeiten. Anstatt Rechenschaft abzulegen wird verschleiert und gelogen, so dass ihre wahren Ziele niemand mehr erkennen kann.
    Über dem Eingang zum Reichstagsgebäude steht immer noch: ‚Dem Deuschen Volke‘. Der blanke Hohn!

  5. #6 Alessandro-Sergio

    Geiles Video, na jetzt verstehe ich weshalb Erdowahn so einen Müll redet 😀

  6. Schäuble ist die personifizierte Politikverdrossenheit! Seine Handlungen sind das Gegenteil von dem, was er geschworen hatte, nämlich zum Wohle des Volkes zu arbeiten. Schade, das man diesen Deppen wg. Meineids nicht einbuchten kann.

  7. Freunde, Gleichgesinnte, „Brüder im Geiste“

    Nach knapp zwei Jahren des faktisch täglichen Lesens habe ich mich entschlossen der Comunity beizutreten. Eine Entscheidung die mir nicht leicht gefallen ist, wie ich zugeben muss. Die Gründe hierfür werdet ihr bald verstehen.

    Aber nachdem ich mich mit den Fakten und Umständen der „Aktion Würzburgistan“ vertraut gemacht habe, komme ich um eine Anmeldung nicht herum.

    Ales andere wäre Selbstverleugnung.

    Der Grund für meine Emphörung liegt nicht in der Aktion selbst, denn retro-perspektivisch gesehen kann man den Türken nicht Mal einen Vorwurf machen. Sie füllen nur langsam aber kontinuierlich das kulturelle Vaakum auf welches durch die wiederwärtige staatlich verordnete Selbstverleugnung der Deutschen/Europäischen Werte entsteht.

    Was mich an den Rand der Rasesrei gebracht hat ist die Tatsache, dass dieser absurde (na ja, so absurd erscheint mir das nicht mehr wenn man sich ein Paar Zusammenhänge vor Augen führt) Versuch einer Machtdemonstration
    von den ÖR-Medien, im Grunde praktisch von allen Massenmedien KOMPLETT IGNORIERT WURDE.
    Einzig alein die Welt ließ sich dazu herab
    knapp 48 Std. später einen ambivalenten Berricht zu veröffentlichen, UND ZWAR DARÜBER DASS DIE STADTVERWALTUNG „NACH PROTESTEN AUS DER RECHTEN SZENE“ SICH GÜTIGERWEISE GEDANKEN ÜBER DIE VERHÄLLTNISSMÄßIGKEIT DIESER AKTION GEMACHT HAT. Über das Faktum selbst wurde nirgens, ich wiederhole NIRGENS berichtet.
    Am zutreffenden Tag konnte man NICHTS DARÜBER GOOGELN. ABSOLUT NICHTS. NADA.

    Das Maaß war voll.

    Es möge mir jemand eine Frage beantworten.

    Wie ist es möglich im Jahre 2011, in der Welt des Web 2.0, in der Zeit der absoluten Kommunikation, in der die digialen Medien faktisch unbegrenzte Macht genießen, in einem Land welches offiziel einen der höchsten Pressefreiheitsquotienten aufweisst

    http://de.wikipedia.org/wiki/Press_Freedom_Index

    solch ein Ereigniss einfach so unter den Tisch fallen zu lassen ????
    Durch einfache Unterlassung ist so etwas nicht möglich. Schon vom Standpunkt der Wahrscheinlichkeitsrechnung. Nein. Undenkbar.
    Jemand muss bestimmte Register gezogen haben.
    Jemand muss AKTIV dafür gesorgt haben dass diese Information ZUNÄCHST nicht bundesweit veröffentlicht wird. Alles andere ist nicht realistisch.

    Wenn ich ein Paar Jahre zurückdenke,
    ertappe ich mich dabei dass ich Verschwörungstheoretiker überaus possierlich bis amüsant fand. Ich nahm diese Menschen nicht ernst.
    (Gutes Beispiel ist der Film http://de.wikipedia.org/wiki/23_%E2%80%93_Nichts_ist_so_wie_es_scheint)

    Heute denke ich anders darüber.

    WENN ICH AB HEUTE „RECHTS“ BIN, (ZUMINDESTENS NACH DEN KRITERIEN UNSERER GRÜN-ROTEN HALBIDIOTEN)……..DANN SOLL ES SO SEIN. DANN HABE ICH HEUTE DIE LINIE ÜBERSCHRITTEN, UND STEHE AUCH DAZU.

    „Hier steh´ ich, ich kann nicht anders.“
    Martin Luther

    „Hört niemals auf zu fragen.“
    Arthur Schoppenhauer im Vorwort zu
    „Welt und Mensch“

    „Cui bono“
    Cicero

    „suum cuique“
    Cicero

  8. Was, Schäuble auf Safari?
    Ist denn Großwildjagd von Fahrzeug aus wieder erlaubt? 😉

  9. Proteste gegen Parteitag von Die Freiheit

    „Im Märkischen Viertel in Reinickendorf haben am Samstagvormittag kapp 20[!] Personen gegen den zweiten Landesparteitag der Partei Die Freiheit demonstriert. Auf Spruchbändern und Plakaten wurden die Parteimitglieder unter anderem als „Rassisten“ bezeichnet. Nach Polizeiangaben blieb die Proteste friedlich. Initiiert worden waren sie vom Bündnis „Rechtspopulismus stoppen“.“

    mehr…

  10. Wer in einem Jahr 300 Milliarden neue Schulden macht für eine gescheiterte Sache, ist zu allem fähig !

  11. #26 ratio2010 (14. Mai 2011 15:35)

    DAS ist natürlich eine Meldung wert – anders als bei der Würzburger Beflaggungaktion.

  12. Zum Demokratieverständnis unseres Regimes und der EUrokraten hier 2 schöne Zitate von Jean-Claude Juncker:

    „Nichts sollte in der Öffentlichkeit geschehen. Wir sollten in der Euro-Gruppe im Geheimen diskutieren. Die Dinge müssen geheim und im Dunkeln getan werden. Wenn es ernst wird müssen wir lügen.“

    und

    „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

    Wir alle wissen, dass es so ist.

    Zeit für einen Systemneustart, würde ich sagen.

  13. @20 sure8vers39

    Seien Sie herzlich willkommen. Ein ganz außerordentlich guter Kommentar.
    Ihre Frage ist vielleicht mit Ministerin Özkans „kultursensible Berichterstattung“ zu beantworten.

    Auch über das geplante Attentat auf das Empire State Building wurde nur sehr dürftig berichtet.
    Stellen Sie sich vor, Deutsche hätten ein Attentat auf eine Moschee geplant.
    Lenas GP-Auftritt würde wegen Sondersendungen verschoben werden.

    Ich freue mich auf weitere Postings von Ihnen.

  14. Man muß sich an die Geschichte erinnern…!

    Schäuble ist der „letzte Überlebende“ der CDU Spendenaffäre… die gleichzeitig die Geburtsstunde von Merkel war…

    Und… Schäuble ist der Veteran in Merkels „Girls-Band“ weil er ist, was er ist… ein Arschlecker… man könnte auch bedingungslosen Gefolgsmann sagen…

  15. Solange nur der Schäuble seiner Daten beraubt wird, ist mir das egal.

    Schlimmer ist, wenn brave biedere Universitätsprofesoren wie der Grazer Professor Jörg A. jahrelang auf kinderpornografischen Daten saß, die NUR durch einen Einbruch von Polen bei ihm, sein Verhängnis wurden. Die Polen erpressten ihn und nun kams raus.

    Wenn Schäuble weniger an sich denken würde, sondern an die Mio Kinder, die missbraucht werden, dann wären die Gelder, die er jetzt für sich (miss)braucht besser angelegt.
    Aber gegen Kinderpornografie angehen im Netz, das ist nicht stimmenfördernd ,oder?

    http://www.donaufalter-zeitung.de/friends/parser.php?artikel=391

  16. an #4 Jens T.T
    zur al-Aqsa Moschee gibt es einen interessanten historischen Essay bei http://www.schroeter.wordpress.com

    Was den Herr Schäuble anbetrifft, so hat er noch vor Wulff ausdrücklich hervorgehoben: „Der Islam ist ein Teil Deutschlands!“

    Er war es auch, der mit Wulff die Einführung der menschenverachtenden Lehren des Koran (= „Islam-Unterricht“) an unseren öffentlichen Schulen forderte und in der „C“DU durchsetzte.

  17. Schäuble ist:
    a.) ganz demokratisch gewählt worden
    b.) der Minister, den Deutschland verdient und sich wünscht.

    aus Gründen a.) und b.) darf er dem Volk die Hucke vollügen und es im Interesse fremder Mächte in Zinsknechtschaft stürzen.
    Die Mehrheit will es so.

  18. an #4 Jens T.T

    Zur al-Aqsa Moschee gibt es einen aufschlussreichen historischen Essay bei http://www.schroeter.wordpress.com

    Bezüglich des Herrn Schäuble: Er hat als erster festgestellt: „Der Islam ist ein Teil Deutschlands!“ Bupä Wulff hat es dann wiederholt. Beide traten für die Einführung der menschenverachtenden Lehren des Koran (=Islam-Unterricht)an unseren Schulen ein und setzten dies auch in der „C“DU/“C“SU durch.

  19. zu 3# Abzocke
    Solche Typen wie der Schäuble haben sichere (Listen)Plätze. Die kommen auf jeden Fall in den Bunderstag. Würde die CDU bei der nächsten Wahl nur 5 % erhalten, wäre doch zumindest der gesamte Vordzand im BT vertreten. Darum ja auch jahrzehntelang die gleiche Scheisspolitik. Weil immer dieselben garantiert dort sitzen.Und die anderen Abgeordneten der Partei haben sich der verschissenen PARTEIRÄSON zu unterwerfen.

  20. Also ich denke, jeder der etwas ähnliches mitbekommt hat eigentlich die Bürgerpflicht das publik zu machen, auch wenn Geheim oder nur für den Dienstgebrauch draufsteht.
    War da nicht was mit: Schaden vom deutschen Volke abwenden nach bestem Wissen und Gewissen?
    Nicht legale oder legitime Vorgänge sind unbedingt zu melden.
    Da kann sich keiner mit schweigepflicht rausreden.
    Meine Meinung

  21. Kommt einem vor als stünde eine Währungsreform kurz bevor. Mal Ehrlich: würden diese verlogenen Euro Hysteriker die jede Wahrheit hinter der Krise verbergen müssen uns eine mögliche Währungsreform lang und breit ankündigen? Wenn sie bei einem kleinen Land wie Griechenland schon die Panik bekommen und vertuschen das es kracht, was verbergen sie dann hinter der Geheimniskrämerei noch Gewaltigeres? Da gibts nur eins: RAUS AUS DEM EURO! Sichere Devisen oder Werthäfen suchen bevor alles mal wieder hin ist.
    1923-1948-2002…20??

  22. @ #22 knechtrechtruppig (14. Mai 2011 15:19)

    Bleibt zu hoffen, dass Erdogans Lieblingsziege nicht ganz so zickig ist, wenn er reiten will.

    Huch! Beim ersten Überfliegen des Textes las ich:“… wenn er heiraten will.

    Don Andres

  23. #9 kula

    Habe selbstverständlich abgestimmt. Obwohl ich Schweizer bin 😯

    Aber mit Abstimmungen haben wir natürlich Erfahrungen 😀
    Eigentlich mache ich bei Abstimmungen prinzipiell mit. Liegt wohl in den Genen 😀

  24. zu 48 sure8vers39
    …erst ihre Enkel oder Urenkel die Früchte ihrer Arbeit ernten werden. Ja, diese Früchte bestehen darin das ein totaler Rückfall in die Vor-Vor Steinzeit stattfindet.Es wird so zugehen wie überall in diesen Islamischen Staaten. Dieses Pack ist ja noch nicht einmal imstande, sich selbst zu ernähren. Geschweige denn, irgendetwas anderes Produktives anzustossen und umzusetzen.

  25. Kaspar Schäuble macht es wie ein jecker Karnevalsprinz:

    Er wirft mit vollen Händen unsere Kamelle unters EU-Volk!

    Und ist sauer, wenn es einer merkt.

  26. Schäuble hat immer noch ein schlechtes Gewissen wg Adolf. Deshalb sollen wir Europa und die finanzbetrügerischen Länder der Transfer-Union „retten“, KOSTE ES, WAS ES WOLLE. D.h. wir müssen noch einmal einen Untergang miterleben (und es ist fraglich, ob wir uns davon noch einmal erholen).

  27. Vor seiner schweren Veletzung war Herr Schäuble einer der fähigsten Politiker.
    Leider gewinne ich in letzter Zeit, dass seine Behinderung nicht nur rein physischer Natur ist.

  28. Wer Gelder veruntreut, der ist ein Verbrecher.

    Wer dieses Verbrechen aufdeckt, der ist ein gesetzestreuer Bürger.

    Wenn Verbrecher Schäuble nun die Strafverfolgung eines gesetzestreuen Bürgers fordert und die Justiz diesem Ansinnen folgt, dann wird Unrecht zu Recht und Widerstand zur Pflicht.

    Politiker wie Schäuble müssen sich wieder vor dem Volk fürchten und nicht andersherum.

  29. #54 Blackjack007 (14. Mai 2011 19:21) Vor seiner schweren Veletzung war Herr Schäuble einer der fähigsten Politiker.
    Leider gewinne ich in letzter Zeit, dass seine Behinderung nicht nur rein physischer Natur ist.

    Jaja, der Alkohol……

  30. #48 sure8vers39 (14. Mai 2011 18:41)

    Ein außerordentlich guter Kommentar. Sehr lesenswert.

    Leider kann ich Ihren Pessimismus nicht teilen.

    Ich denke, daß es vorher zu „etwas“ kommen wird, wie wir es im Ex-Jugoslawien erlebt haben.

    Als Preuße, mit ähnlichen Wurzeln, habe ich eins bemerkt, wir überleben. Und der „gemeine“ Deutsche ist sehr, sehr duldsam. Aber, die Segegration kann nicht ewig weitergehen. Irgendwann, wird auch dem tumbesten deutschen Michel aufgehen, daß es so nicht weitergehen kann.

    Und da die Deutschen einen Hang zu „Gründlichkeit“ haben, (andere nennen das „übertreiben“), wird dies sehr, sehr, sehr bös‘ enden. Ich wünsche mir keineswegs Zustände wie seinerzeit in Rostock-Lichtenhagen herbei. Aber, ich habe den Eindruck, daß unsere Politiker genau dies machen, sie hetzen Menschen aufeinander, indem Sie diese mit unnatürlichen Ist-Zuständen konfrontieren. Der Grund dafür erschließt sich mir nicht.

    Ich halte eigentlich nichts von „Verschwörungstheorien“, habe aber ein ähnliches Erlebnis wie Sie hier auf PI gehabt.

    Nun, ich freue mich, Sie hier begrüßen zu dürfen. 🙂

  31. Mit Schäuble muss man doppelt Mitleid haben, zum einen wegen seiner tragischen Lebensgeschichte, zum anderen aber wegen der fortschreitenden Verblödung dieses Verräters an Deutschland und den legitimen Interessen seiner autochthonen Bevölkerung. Oder ist es etwa gar keine geistige Umnachtung oder beginnende Demenz, sondern Vorsatz, aus dem ursprünglich proklamierten europäischen Staatenbund bzw. dem Europa der Vaterländer rotzfrech und klammheimlich einen Bundesstaat mit diktatorischen Zügen machen zu wollen? Der Mann ist mir mittlerweile ebenso zuwider wie eine Leutheusser-Schnarrenberger – und das will etwas heißen!

  32. Heute im ARD Europamagazin hat sich Herr Klins, Vorsitzender des Sonderausschusses Finanzen im EU Parlament ziemich dilettantisch verplappert, es geht nur um das eine Wort kurzfristig

    Video ab 1 min 40 sec:
    http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z/342024_europamagazin/7150022_europa–bleibt-griechenland-in-der-euro-zone-

    (der Austritt Griechenlands) als Beginn eines Domino-Effektes,in deren Folge die ganze Euro zone zerbersten könnte, das halte ich kurzfristig allerdings für unwahrscheinlich.

    Da Griechenland nie freiwillig rausgeht (die Banken würden crashen) kann das nur die Aufteilung in Nord und Süd Euro zur Folge haben

  33. Wann geht dieser zornige alte Mann endlich in Rente?
    Der hat doch schon zusammen mit dem dicken Oggersheimer mehr als genug Unheil angerichtet und macht immer noch munter weiter.

Comments are closed.