Im spanischen Lleida hat eine Marokkanerin ihren Mann verklagt. Dieser hatte sie zum freiwilligen Tragen des Kopftuchs gezwungen. Der Angehörige der Friedensreligion würgte seine Frau ganz unislamisch, verprügelte sie und zog sie an den Haaren. Natürlich darf man aus diesem Einzelfall™ keine Rückschlüsse ziehen. Denn wie uns Gutmenschen jeder Couleur bestätigen, wird das Kopftuch stets freiwillig getragen.

Das Spanienmagazin „Comprendes“ berichtet:

Eine Marokkanerin aus Lleida hat gegen ihren Mann Anzeige erstattet, sie beschuldigt ihn der Bedrohung, Misshandlung und dem Zwang Kopftuch zu tragen.

Der Fall wird seit gestern vor dem Strafgerichtshof Nr. 1 von Lleida verhandelt, während die Frau die Taten ihres Ehemannes bestätigt, bestreitet er die Vorwürfe.

Die Marokkanerin erklärte dem Richter, dass sie nie ohne Zustimmung ihres Mannes und nie ohne das Tragen eines islamischen Kopftuches das Haus verlassen durfte. Auch kontrollierte er sie, wenn sie unterwegs war. Zuhause durfte sie nicht Nahe am Fenster stehen, ferner war es ihr verboten spanisch sprechen und anderen Menschen ins Gesicht schauen.

Um seine Forderungen durchzusetzen, wendete der Ehemann rabiate Mittel an, sie musste regelmäßig Schläge über sich ergehen lassen, wurde an den Haaren gezogen und gewürgt. Die Frau versicherte auch, dass ihr Mann einmal versucht hat sie vom Balkon zu werfen.

Das klingt ziemlich friedlich. Die Frau sollte froh sein, dass ihr Mann mit so friedlichen Mitteln versuchte, sie auf den rechten Weg zu bringen. Immerhin hat er sie nicht umgebracht.

(Spürnase: Hausener Bub)


Ein Beitrag vom Autorenteam QUOTENQUEEN

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

80 KOMMENTARE

  1. Ich bin zu dumm den Islam zu verstehen.

    Prophet Mohammed mordete und brandschatzte – aber im Islam ist Töten verboten, denn es ist friedliche Religion.
    Im Koran wird über 200 Mal zur Gewalt und Tötung von Ungläubigen aufgerufen – aber der Koran hat nichts mit dem Islam zu tun, der Koran wird selbst von hohen Geistlichen und Imamen missverstanden, falsch ausgelegt und falsch übersetzt. Von Terroristen sowieso.
    Wenn eine Ehebrecherin gesteinigt wird, einem Dieb die Hand abgehackt wird, hat das auch nichts mit dem Islam zu tun – aber die Richter berufen sich auf die Scharia.
    Die Scharia ist zwar islamisches Un-Recht, hat aber nichts mit dem Islam zu tun.
    Wenn einem Bischof in der Türkei der Kopf abgeschnitten wird, wenn in Fort Hood ein Moslem um sich ballert, in Frankfurt Airport ein Moslem auf GIs schießt und all diese Herren rufen dabei “Allah ist Groß”, so hat das auch nichts mit dem Islam zu tun, obwohl Allah der Götze von Pierre Vogel und über 1 Milliarde Verrückter ist.

    ICH BIN WOHL WIRKLICH ZU BLÖD,
    UM DAS ZU VERSTEHEN.

  2. #1 1123 (27. Mai 2011 18:19)

    Prophet Mohammed mordete und brandschatzte – aber im Islam ist Töten verboten, denn es ist friedliche Religion.
    Im Koran wird über 200 Mal zur Gewalt und Tötung von Ungläubigen aufgerufen – aber der Koran hat nichts mit dem Islam zu tun, der Koran wird selbst von hohen Geistlichen und Imamen missverstanden, falsch ausgelegt und falsch übersetzt. Von Terroristen sowieso.
    Wenn eine Ehebrecherin gesteinigt wird, einem Dieb die Hand abgehackt wird, hat das auch nichts mit dem Islam zu tun – aber die Richter berufen sich auf die Scharia.
    Die Scharia ist zwar islamisches Un-Recht, hat aber nichts mit dem Islam zu tun.
    Wenn einem Bischof in der Türkei der Kopf abgeschnitten wird, wenn in Fort Hood ein Moslem um sich ballert, in Frankfurt Airport ein Moslem auf GIs schießt und all diese Herren rufen dabei “Allah ist Groß”, so hat das auch nichts mit dem Islam zu tun, obwohl Allah der Götze von Pierre Vogel und über 1 Milliarde Verrückter ist.

    Dazu kommen dann noch Leute wie der Drittklassige Buntespräsident Wuffi, der ohne Grund dem Islam huldigt: „Der Islam gehöre zu Deutschland.“

    Ich verstehe es auch nicht.

  3. @ #1 1123 (27. Mai 2011 18:19)

    Ich bin zu dumm den Islam zu verstehen.

    Lass Dir den Islam und den Koran mal von einem Moslem erklären.

    Danach verstehst Du noch weniger 🙁

    Die „erklären“ Dir etwas, das es so gar nicht gibt.

  4. Islamischer Kopftuchdialog:

    Er: „Wie siehst du denn aus?“
    Eine von vielen: „Ich war beim Friseur.“
    Er: „Ziehe sofort ein Kopftuch an!“

  5. Waren das Hindus, Buddhisten, Freikirchler oder wieder doch Hartz IV-Mohammedaner?

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/blaulicht/16-Jaehriger-wurde-in-Essen-wochenlang-gemobbt-Festnahmen-id4698381.html

    Essen. Über Wochen wurde ein 16-Jähriger in Essen von vier Mitschülern gemobbt und attackiert. Als die Schulleitung informiert wurde, fingen die Täter den Jugendlichen noch am gleich Tag in Kettwig ab, raubten sein Handy und schlugen ihn zusammen.

    Über mehrere Wochen hinweg wurde ein 16-Jähriger durch vier Mitschüler gemobbt, genötigt und am Dienstag beraubt und geschlagen. Anfang Mai begann alles damit, dass dem 16-Jährigen in der Schule Zigaretten gestohlen wurden. Er äußerte einen vagen Tatverdacht gegen einen Mitschüler (16). Als sich dieser falsch beschuldigt fühlte, begann er, den Bestohlenen mit drei weiteren Mitschülern (15, 16, 16) zu bedrohen. Als die Schulleitung informiert wurde, wurden die Übeltäter zurechtgewiesen. Unbeeindruckt fingen sie den 16-Jährigen am selben Tag am S-Bahnhof Kettwig ab. Mit Hilfe eines 17-Jährigen raubten sie sein Handy und schlugen ihn zusammen. Polizisten der Ermittlungsgruppe Jugend nahmen am Freitag drei der fünf Beschuldigten fest. Die Schule entscheidet über einen Schulverweis.

    Mazyek, Ihre GlaubensbrüderInnen lassen mal wieder ganz halal die ungeschächtete Sau bei uns raus!

  6. #5 Lady Bess (27. Mai 2011 18:28)

    Die Kommentare sind durchweg politisch inkorrekt, das mach Hoffnung!

  7. @ #5 Lady Bess (27. Mai 2011 18:28)

    Immer für einen Lacher gut unser Cem.
    Um es mal mit Wilhelm Busch zu sagen.
    „Aber wehe, wehe, wehe! / Wenn ich auf das Ende sehe!“

    Andreas

  8. Die Mohamedaner, die ihre Frauen zum Kopftuchtragen zwingen, sollten ebenfalls unter Kopftuchzwang gestellt werden – also her mit Kopftüchern für Muselmanen-Männer.

  9. #11 abili (27. Mai 2011 18:49)

    OT

    Auf Kölner Schulhof: Junge (14) von Mitschüler fast totgeschlagen

    http://bit.ly/iT3UzS

    Es handelt sich, wie soll es auch anders sein, um einen „Friedensreligionsanhänger“ Hassan – der Totschläger vom Schulhof

    Der von allen gemochte Nuri wurde gestern von Mitschüler Hassan (14) fast totgeschlagen. Und offenbar schauten mehrere Schüler zu.

    Die Gustav-Heinemann-Hauptschule (Köln Seeberg) gegen 13.15 Uhr: Der schmächtige Nuri steht mit etwa 15 Mitschülern auf dem Schulhof. Vor einer Sitzbank dann der feige Angriff, der ihn völlig unvorbereitet trifft. Augenzeuge Josch (17): „Ich rief ihm noch zu: ‚Pass auf, da kommt einer von hinten.“ Doch Nuri kann die Warnung nicht hören – er hat Kopfhörer auf.

    Josch beschreibt die Wahnsinns-Attacke so: „Hassan sprang Nuri von hinten an und rammte ihm von der Seite die rechte Faust voll gegen die Schläfe. Er kippte sofort um.“ Der Augenzeuge weiter: „Dann packte er Nuri, der benommen auf dem Boden lag, mit beiden Händen am Kopf und rammte ihm zwei, dreimal das Knie ins Gesicht.“

    Nur er selbst, so der 17-jährige Josch, sei dazwischen gegangen. „Ich habe den Schläger weggerissen und zur Seite geschubst. Alle anderen standen nur dumm da und schauten zu.“ Dann kamen mehrere Lehrer angerannt.

    Josch: „Seine Klassenlehrerin machte eine Mund-zu-Mund-Beatmung, tätschelte ihn links und rechts. Doch er röchelte nur – es war schrecklich…“ Die Polizei nimmt den Täter nach kurzer Flucht fest, vernimmt ihn bis in den späten Abend. Tatmotiv: Noch unklar. Josch: „Er ist ein stadtbekannter Schläger.“

    http://www.einzelfaelle.net/navigation/index.php?seite=1&lk=198

  10. Was soll dieser unsinnige Beitrag? Natürlich trägt jede Muslima freiwillig ein Kopftuch. Weigert sie sich ein Kopftuch zu tragen, ist sie keine Muslima mehr. Ist doch logisch. Der Sarkasmus ist daher völlig unangebracht.
    Ich kritisiere eher das unsilamische Verhalten des Mannes. Jeder Moslem weiß doch, dass auf den Abfall vom Glauben die Todesstrafe steht. Schlagen und würgen ist doch nicht effektiv genug. Auch einen Sturz vom Balkon hätte sie eventuell überleben können. Jeder Rechtgläubige sollte doch eine gutsortierte Messersammlung sein Eigen nennen können. Da besteht dringender Handlungsbedarf.
    Wo soll das nur enden, wenn sogar schon die Moslems total verweichlichen?

  11. 1123: “ Ich bin zu dumm den Islam zu verstehen “ Mich würde es zutiefst verunsichern,wenn ich dieses Machwerk verstehen könnte.Die Muslime verstehen sich doch selbst nicht.Wäre eine Erklärung dafür,warum sie sich täglich selbst abschlachten.

  12. @1123

    Mach hier nich den Guttenberg und kopiere hier meine Texte rein.
    Das hat der Guttenberg nämlich auch bei mir immer gemacht und in der Grundschule hat er immer bei mir abgeschrieben.
    Sonst wirst Du nmämlich Deinen Dr. los und Kanzlerkandidat kannst Du Dir abschminken.

    Den Beweis, dass Du von mir abgeschrieben hast findest Du hier.

    Beitrag 27
    http://www.pi-news.net/2011/04/die-missverstandene-religion/

  13. #13 Wien 1529 (27. Mai 2011 18:51)
    zitat
    Die Mohamedaner, die ihre Frauen zum Kopftuchtragen zwingen, sollten ebenfalls unter Kopftuchzwang gestellt werden – also her mit Kopftüchern für Muselmanen-Männer.
    zitatende
    haben wir doch. bei den männern sind es die kapuzen, „das ist dann ihr kopftuch“.
    offenbar fühlen sich die meisten mohammedaner/innen so hässlich, dass sie sich ständig bedecken und verstecken wollen. lauter psychopathen! 🙂

  14. Natürlich trägt keine Frau freiwillig ein Kopftuch. Und wenn sie es trotzdem macht, ist ihr es nicht bewußt, dass das nur anerzogen ist.
    Das Kopftuch ist ein Machtinstrument des Mannes gegenüber der Frau. Solche Machtinstrumente gibt es allerdings in allen Kulturen, doch meistens versteckter und deshalb noch perfider.

  15. Es gibt auch im Islam keinen Zwang zur Religion.
    Man hat im Islam immer die Wahl.

    Nämlich zwischen der mohammedanischen Religion oder von den Würmern gefressen zu werden.

    „Wer die Wahl hat, hat die Qual“ lautet eine Redenwendung. Deshalb lieber keine Wahl und von Anfang an Mohammedaner sein. So vermeidet man einen qualvollen Tod.

  16. fast tagtäglich werden es gefühlt in bestimmten berliner gegenden immer mehr kopftücher. ich denke, es können doch nicht alle frauen aus diesem „kulturkreis“ plötzlich verrückt geworden sein. also wird da schon jeden menge zwang und gewalt seitens der männner dahinter stehen. möchte nicht wissen, was in den moscheen so an gewaltanweisungen in sachen kopftuch freitags für freitags gepredigt wird.. einmal in den letzten tagen am ruhigen sonntag bin ich durch einige straßen mit dem rad gefahren. es begegneten mir im abstand von 50- 400m 5 frauen. und alle hatten kopftuch. deutschland wird das land der kopftücher, da können sich irgendwann sogar islamische länder in vorderasien eine scheibe abschneiden 🙂

  17. Man sollte die Einzelfälle alle ausdrucken, zu einer dicke Papier-Rolle zusammenrollen, und dann auf die „Ungläubigen=Faktenresistenten“ Gutmenschen eindreschen – bis sie einmal „was merken“.
    Sie würden dann Faschismus schreihen, und die Einzelfälle-Wurst (TM?=) als „Rutenbündel“ bezeichnen.

    Man, ist das alles traurig.

  18. @ #25 marooned84 (27. Mai 2011 19:36)

    Ja, alles fit.
    Ich nehme mir Zeit….für Dich.

  19. OT Die Linke hier in Gestalt von Denis Scheck DLF (Deutschlandfunk) ist zugleich Richter und Henker in Personalunion, siehe RAF Morde, und im Besitz einer selbst angemaßten höheren moralischen Autorität die sie über das Gesetz und moralischen Normen erhebt.
    Konnte Eva Herman noch ohne große Mühe verleumdet werden indem man ihr in gefälschten Zitaten unterstellte sie hätte das dritte Reich gelobt scheint man mit Thilo Sarrazins seine liebe Not zu haben. Der Herr Scheck klang jedenfalls erbost und sprach diese Hetze. „ Thilo Sarrazins Buch ist das beste Argument für Sterilisation, das ich kenne. „Primitiver gehts nun wirklich nicht mehr. http://www.dradio.de/dlf/sendungen/buechermarkt/1468270/

  20. @#24 Lady Bess:
    Dann werde ich Dich am WE kontaktieren. Übrigens: Danke für die Fotos. Am besten finde ich nach wie vor das tolle Lächeln im Rapsfeld!!!

  21. #17 knechtrechtruppig (27. Mai 2011 19:06)
    cool…. Nimm das doch sportlich und freue dich über die Strahlkraft deiner Texte…

    #25 Diapedesee (27. Mai 2011 19:41)
    Die Büchersendungen mit Dennis Scheck (DLF und ARD) sind ja immer recht kurzweilig. Eigentlich mag ich ihn sogar. Aber seitdem er immer den Sarrazin (zwangsläufig wegen der Dauerpräsenz in den top 10) in die Tonne kloppt, bei der ARD sogar wortwörtlich, bin ich mächtig sauer auf ihn.
    Der Mann erkennt aber nicht, wie offensichtlich der Widerspruch ist: Ein über alle Maßen erfolgreiches Sachbuch (!) kann einfach nicht überzeugend runtergemacht werden wie Scheck ist in jeder Sendung versucht.

  22. @ #1 1123 (27. Mai 2011 18:19)

    Ich bin zu dumm, den Islam zu verstehen.
    ICH BIN WOHL WIRKLICH ZU BLÖD, UM DAS ZU VERSTEHEN.

    Aber nein! Du bist keineswegs zu blöd! Im Gegenteil: Du bist noch längst nicht blöd genug, um den Koran zu „verstehen“.
    Deshalb weiterhin fleißig im grünen Buch stochern und täglich 5x die Birne gegen den Fußboden hämmern! Dann wird ’s vielleicht noch… Eventuell reicht es dann irgendwann sogar zu ’nem Professorentitel an einer kameldungbeheizten Islamischen Universität.

    Don Andres

  23. In Neukölln soll ein Betrunkener zwei Burkaträgerinnen attackiert haben. Weiß einer näheres?

    Und: Ich dachte, es gäbe so gut wie keine Burkaträgerinnen hier? Das erzählen die Gutmenschen doch immer.

  24. @31 johann

    Nehme ich auch sportlich…deshalb auch der kleine Gag mit Guttenberg.
    😉

  25. #28 marooned84 (27. Mai 2011 19:41)

    @#24 Lady Bess:
    Dann werde ich Dich am WE kontaktieren. Übrigens: Danke für die Fotos. Am besten finde ich nach wie vor das tolle Lächeln im Rapsfeld!!!

    Hier geht doch was 🙄

    http://www.pi-news.net jetzt als Partnerbörse 😆

  26. Cem Özdemir passt doch ganz typisch ins Schema: ein Dumm-Dödel halt…!!!!!!!!!!!!!!

  27. @ #33 Diapedesee (27. Mai 2011 19:59)

    Das ist ja der „Hamma“, viellleicht sollte man der BILD mal Die Freiheit korrekt vorstellen.

    Wenn die BILD einen Artikel über die Freiheit bringen würde, wäre es doch gute Publicity.
    Erfolg fängt oft mit Kontroverse an.

  28. @ #35 lorbas (27. Mai 2011 20:02)

    Du hast zu viel Fantasie ….

    Wer Du bist, weiß ich immer noch nicht……

  29. @#38 Lady Bess:
    Und die BILD ist noch harmlos! Immerhin stellte sie sich teilweise auf die Seite von Doktor Sarrazin und warb für Meinungsfreiheit.

    Übrigens: DER SPIEGEL, das linksfaschistische Blatt, verliert weiter an Leser. Tolle Nachrichten gibt es auch noch. In 12 Wochen dreimal unter 300.000

  30. @ lorbas

    „Der von allen gemochte Nuri wurde gestern von Mitschüler Hassan (14) fast totgeschlagen.“

    Der Nuri und der Hassan … Ein deutscher Schulhof im Jahre 2011. Einfach nur traurig.

  31. Im Koran wird über 200 Mal zur Gewalt und Tötung von Ungläubigen aufgerufen

    das liegt dadran, und das sollte auch mal die blindeste ratte in diesem land hier erkennen, das der Islam keine Religion ist sondern eine Idiologie.

    Bis das es der letzte vollpfosten irgendwann doch auch einmal erkennt.

  32. #39 Lady Bess (27. Mai 2011 20:07)

    @ #35 lorbas (27. Mai 2011 20:02)

    Du hast zu viel Fantasie ….

    Wer Du bist, weiß ich immer noch nicht……

    Sagt dir „Cindy“ etwas? Wenn ja weißt du wer ich bin bzw. wir hatten schon Kontakt.

  33. @ #41 marooned84 (27. Mai 2011 20:09)

    Eine Erwähnung in der BILD ist doch die beste Werbung, es ist sozusagen ein Meilenstein.

  34. @ #44 lorbas (27. Mai 2011 20:10)

    Ja, das weiß ich natürlich, Du bist der nette Herr aus M. , aber eine genaue „islamkritische“ Vorstellung hatten wir noch nicht.

  35. #48 Lady Bess (27. Mai 2011 20:15)

    @ #44 lorbas (27. Mai 2011 20:10)

    Ja, das weiß ich natürlich, Du bist der nette Herr aus M. , aber eine genaue “islamkritische” Vorstellung hatten wir noch nicht.

    Also ich bin Jens-Thorben und habe viele türkische Freunde, die sind alle voll Cool…
    😆 😆 😆

  36. #48 Mexxes

    Von mir aus kann ganz Afrika samt Asien verhungern. Die machen nur Kinder und haben kein Einkommen.

    Genau,und die Erde ist eine Scheibe! Was sich hier manchmal herumtreibt, ist wirklich höchst amüsant.

  37. Stor:Du hast völlig recht.China,Südkorea,Singapur u.a. haben uns in vielen Feldern bereits überholt.Wenn sie unser kaputtes Bildungswesen sehen,lachen die sich kaputt.

  38. @#52 Stor:
    Auch wenn ich Dir zum Großteil Recht gebe:

    Du solltest beim Zitieren – in diesem Falle #48 Mexxes – Kürzungen (…) sichtbar machen und nichts aus dem Kontext reißen!!!

    So, wie er es meinte, ist es eigentlich richtig. Er resigniert und weiß, dass das alles keinen Sinn mehr macht. Daher sein Kommentar, der von Dir indes verkürzt wiedergegeben worden ist.

  39. Wobei ich denke, die Männer handeln letztendlich auch nur unter Zwang so: dem Gruppenzwang der Ummah. Als die noch zu klein und verstreut war, um die Leute so im Würgegriff zu haben, interessierte sich hier kaum ein Mensch für das Kopftuch, auch die Männer nicht.

  40. Ich finde, den Männern sollte man ab und an den Schwanz abhacken.
    Sie misshandeln ihre Frauen und zwingen sie zum Kopftuchtragen. Darunter stinken diese und schwitzen.
    Die meisten Frauen hassen es , müssen es aber tragen(geben es nicht zu) Ich hoffe ,dass die Frauen diese Dreckstypen(sorry) alle verklagen.

    Sie gehen fremd, haben Sex ,wie es eigentlich im Koran verboten ist, weil sie ALLES dürfen?Und wenns für sie von Vorteil ist, wie bei den schwulen, dann mordne sie bestialisch?
    Den Schuh ins Gesicht haben sie verdient.

    Über das Kopftuchablegen:

    http://www.donaufalter-zeitung.de/friends/parser.php?artikel=480

  41. #53 pellworm

    Ja, deshalb ist die Nennung angeblich verlorener Kontinente einfach sinnfrei.

    #54 marooned84

    Oh, Entschuldigung, ich werde nächstens den Volltext zitieren und die fragwürdigen Passagen im Fettdruck hervorheben. Was jedoch nichts am Zitat ändern wird. Sicher leben geschätzt 700 Mio. Muslime in Süd – und Südostasien, dafür muss aber nicht gleich ein ganzer Erdteil in Sippenhaft genommen werden.

  42. @#58 Stor:
    Ich schrieb ja auch:

    Auch wenn ich Dir zum Großteil Recht gebe:

    Wollte das nur in die Runde werfen, weil auch unsere Gegner so arbeiten. Wie gesagt: Zum Großteil gebe ich Dir Recht.

  43. @#61 JeSuis:
    Finde ich auch ;-). Bin gerade auf „Krankhaftes Täterverständnis beim Spiegel“ drauf und habe den 15. Kommentar gepostet.

    Wenn de magst, komm rüber…

  44. @v#62 marooned84 (27. Mai 2011 22:20)

    Nö, bin glaube ich nicht so interessant wie Lady B.

  45. @#63 JeSuis:

    Nö, bin glaube ich nicht so interessant wie Lady B.

    Nicht beleidigt sein, ich kann ja nur mit einer Frau gleichzeitig flirten. Aber interessant finde ich das Sprachgenie immer noch ;-).

  46. @ #64 marooned84 (27. Mai 2011 22:31)

    Bin verheiratet und habe keine Interesse an Flirts, sorry.

  47. @#65 JeSuis:
    Ich schrieb ja auch Folgendes:

    Nicht beleidigt sein, ich kann ja nur mit einer Frau gleichzeitig flirten.

    Das impliziert, dass ich mit Lady B. flirte und nur mit Lady B. flirte.

  48. Tja, der Islam zerfällt ja angeblich in 1000 Facetten.

    Bislang war ich (offensichtlich) der irrigen Auffassung dass nur das Prügeln für Sex erlaubt sei, nicht hingegen das Prügeln fürs Kopftuch, die Kriegsflagge des Polit-Scharia Islams. Aber man lernt ja nie aus.

    Prügelknigge vom Imam:

    Allah hat die Frauen geehrt, indem er die Prügelstrafe verordnet hat!

    „Der Islam ehrt die Frau durch Prügel – Prügel ja, aber nur für Sex“

    http://www.youtube.com/watch?v=UtEVHy2OA1k

  49. @#68 JeSuis:

    Abgesehen davon sagte ich doch, ich vermute da kann man eh nicht mithalten. Alles Gute,
    s.u. wirst Du gebrauchen können:

    Das habe ich nicht verstanden.

    Zu Stevens: Kenne ich alles, liebe alte Musik. Stevens ist aber aus zwei Gründen nicht mein Fall:

    1. Er ist zum Islam konvertiert.
    2. Er ist Muslim.

    Pink Floyd ist meins, und vieles andere aus der Ecke des Progressive Rock.

  50. @#54 marooned84 Danke du hast es erfasst und siehst das völlig richtig! Ich habe resigniert. Naja das kommt davon das ich jahrelang gesehen habe was in den Ministerien besonders im Sozialministerium vor sich geht. Da gewöhnt man sich den übertriebenen Humanismus ab. Man lässt sich offensichtlich ausnehmen und schafft Gesetze die das ermöglichen um gut da zu stehen vor der Welt. Das finde ich armseliger als in manchen Dingen nein zu sagen. Die Moslems bzw. Islamplage werden wir so nimmer los da muss schon mehr passieren und ich hoffe und bete das Gerald Celente mit seinen Prophezeiungen recht behält auch wenn das für einige bitter sein mag. Das größte Übel der Welt ist der Islam mit seinen Sektenmitgliedern.

  51. @#70 Mexxes:

    Die Moslems bzw. Islamplage werden wir so nimmer los da muss schon mehr passieren und ich hoffe und bete das Gerald Celente mit seinen Prophezeiungen recht behält auch wenn das für einige bitter sein mag. Das größte Übel der Welt ist der Islam mit seinen Sektenmitgliedern.

    Absolut. Das größte Übel sind jedoch nicht nur die Muslime, sondern auch diejenigen, denen wir diesen Schlamassel zu verdanken haben: Den Sozialisten!!!

    Deren sozialistische Umerziehung, die im Grunde genommen seit ca. 50 Jahren betrieben wird, verliert in Krisenzeiten massiv an Bedeutung. Dann wird abgerechnet und rational nachgedacht, sie werden nicht mehr so schnell manipulieren können und den Islam als Bereicherung verkaufen können. Dann weht ein anderer Wind.

  52. @#73 marooned84
    Dein Wort in Gottes Ohr. Übrigens ich bin weiblich und finde trotzdem kein Verständnis mehr für islamische Leute. Das hat sich erledigt, wäre ich noch ein junges Ding ich würde mit allen Mitteln gegen den Islam kämpfen. Das fehlt unserer Jugend der Kampfgeist die Verteidigung unserer Traditionen und Werte. Die Christen müssen aufstehen und sich stellen nicht erfürchtig bücken und in Leichenstarre verharren. So sind wir leicht zu nehmende Beute aber das weis man ja vor allem die Moslems machen es sich zu nutze. Gerade diese Rassisten beschimpfen andere als Nazis.

  53. @#76 Mexxes:
    Das Hauptproblem ist die Jahrzehnte lange Erziehung der Sozialisten, die praktisch schon längst das deutsche Volk als deutsches Volk vernichtet haben!!! Schleichend, aber gnadenlos durch Medien, Schule, Politik usw.

    Übrigens ich bin weiblich und finde trotzdem kein Verständnis mehr für islamische Leute. Das hat sich erledigt, wäre ich noch ein junges Ding ich würde mit allen Mitteln gegen den Islam kämpfen.

    Jetzt MUSS ich fragen, auch wenn Du eine Frau bist: Wie alt eh jung bist Du denn?

  54. Nachdem die Muslime nun begonnen haben in fast allen islamischen Ländern sich gegenseitig zu dezimieren muss man erst mal abwarten wer übrig bleiben wird….?

  55. Ich fordere ein Recht auf Kopftuchzwang für ALLE Frauen und – wegen der Gleichberechtigung- für ALLE Männer!

    Die Genderbeauftragten müssen dies sofort ins Grundgesetz schreiben.

  56. #43 Wintersonne (27. Mai 2011 20:09)

    @ lorbas

    “Der von allen gemochte Nuri wurde gestern von Mitschüler Hassan (14) fast totgeschlagen.”

    Der Nuri und der Hassan … Ein deutscher Schulhof im Jahre 2011. Einfach nur traurig.

    Ja leider. Das waren auch meine Gedanken.

  57. Hallo,
    man sollte diesen EINZELFALL nicht überbewerten.
    Das hat natürlich nicht mit dem Islam zu tun.

Comments are closed.