Die Serie versuchter Terroranschläge durch Linksextremisten reißt nicht ab. Erneut konnten die Brandsätze in der Nähe des Berliner Hauptbahnhofs rechtzeitig entschärft werden. Die Täter verkündeten in einem Bekennerschreiben, die Hauptstadt in einen „Pausenmodus“ versetzen zu wollen.

BILD berichtet:

Eine unheimliche Serie von versuchten Brandanschlägen verunsichert die Hauptstadt! Jetzt wurden Brandsätze nördlich des Hauptbahnhofs entdeckt – nur wenige Stunden nachdem ein Anschlag auf eine S-Bahnstrecke im Südosten Berlins verhindert worden war.

Der Fundort liegt nach Polizeiangaben nur wenige Hundert Meter von dem Tunnel entfernt, in dem schon am Montag sieben Behälter mit brennbarer Flüssigkeit entdeckt wurden.

„Wir gehen von einem weiteren Brandsatz aus”, sagte ein Polizeisprecher. Der Tunnel wurde gesperrt, Züge umgeleitet.

Die Machart der Brandsätze ist nach Polizeiangaben die gleiche wie bei den bisherigen Anschlagversuchen.

Die Bomben waren an beiden Seiten der Bahntrasse deponiert. Jeder Brandsatz bestand aus mehreren Behältern mit offenbar brennbarer Flüssigkeit, so die Polizei.

Gehen alle Brandsätze auf das Konto der autonomen Gruppe „Hekla-Empfangskommitee – Initiative für mehr gesellschaftliche Eruptionen“?

Gut möglich: Die Machart aller Brandsätze ähnelt sich. Zum gestrigen Anschlagsversuch auf den Hauptbahnhof hat die Gruppe sich bereits bekannt!

Im Bekennerschreiben sprachen die Chaoten davon, die Hauptstadt in einen „Pausenmodus“ legen zu wollen.

Auch wenn geistige Brandstifter wie Ströbele & Co. es strikt verneinen: Die Zeiten der Roten Armee Fraktion sind zurück. Mit dem Unterschied, dass sich der Staat damals gegen den Terror zur Wehr setzte.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

31 KOMMENTARE

  1. Mit dem Unterschied, dass sich der Staat damals gegen den Terror zur Wehr setzte.

    Stimmt. Mit dem zweiten Unterschied kann ich aber noch leben. Die Ur-RAF war erfolgreich mit ihren Anschlägen, die neue bisher nicht….

  2. Dieses Verbrechergesindel muss unverzüglich dingfest gemacht werden und wenn man sie nicht so einfach kriegen kann, muss eben der Staatstrojaner eingesetzt werden. Ach ja, das darf man ja nicht, weil man solche Verbrecher schwersten Kalibers schützen muss.

  3. OT:

    Das steht grad auf der Einganggseite von Welt online zu diesem Artikel:

    In einer Studie erweisen sich türkischstämmige Familien als enorm ehrgeizig. Sie erwarten mehr staatliche Unterstützung und fordern von Lehrern Gleichbehandlung.Von Thomas Vitzthum

    Da fragt man sich wirklich, ob ob dieser Fitztum noch alle Tassen in Schrank hat. Ehrgeitzig, aber der Staats solls richten und die Lehrer sind schuld.

    Und weiter:

    …darunter waren 214 Eltern mit türkischstämmigem Migrationshintergrund. Sie sind es, die in die Rolle der deutschen Nachkriegsgeneration schlüpfen. 71 Prozent von ihnen sagen: Meinen Kindern soll es später einmal besser gehen…

    Jetzt fällt mir nix mehr ein, kevil, übernehmen Sie…

  4. Tja, das sind dann wohl die Ergebnisse der PISA-Studie:

    Selbst zum Brandsatz basteln sind die Kevins und Malte-Torbens der neuen Linksterroristen-Generation zu blöd.

    Dann kommt noch ihre Arbeitsscheuheit und die damit einhergehende motorische Legasthenie hinzu.

    Der Bader-Meinhoff-Komplex ist (glücklicherweise) zu einem Minderwertigkeits-Komplex verkümmert.

  5. @ #15 asPIrin (11. Okt 2011 21:46)

    Da hatten die „Alten“ schon mehr drauf, im negativen Sinne.

  6. Die Linken bomben. Noch mehr Geld gegen Rechts!
    Man muß in dieser Republik nicht schitzophren sein, aber es erleichtert das Leben hier ungemein.

  7. @ #8 WahrerSozialDemokrat

    Das Video ist schon älter und wurde leider von der blutigen Niederschlagung der Demonstrationen im Iran überholt.

    Also mach dir keine falschen Hoffnungen.

  8. #13 Raymond de Toulouse (11. Okt 2011 21:39)
    #10 1529-1683-2012

    „Iran plante Attentat auf US-Botschaft!?“

    ………………..

    Läuft gerade über alle Kanäle. Da ist mächtig Kot am dampfen…… 😯

    ACT OF WAR: MUSLIM AMERICAN ET AL ARRESTED IN IRANIAN PLOT TO COMMIT A „SIGNIFICANT TERRORIST ACT IN THE UNITED STATES“

    „Jihadists teamed with Mexican drug cartels in Mexico (long infiltrated by Hizb’allah) to launch a massive Islamic attack in the United States and assassinate the Saudi ambassador in America…“

    http://atlasshrugs2000.typepad.com/atlas_shrugs/2011/10/muslim-american-arrested-in-plot-to-commit-a-significant-terrorist-act-in-the-united-states-tied-to-.html

    U.S. Ties Iran to Assassination Plot Against Saudi Diplomat on U.S. Soil

    „Authorities foiled an alleged plot that was directed by factions of the Iranian government to bomb the Israeli and Saudi Arabian embassies in Washington and a plot to assassinate the Saudi ambassador to the United States, Attorney General Eric Holder said Tuesday at a press conference…“

    http://www.foxnews.com/us/2011/10/11/iranians-charged-over-terror-plot-in-us/

  9. Ich finde die Idee, Berlin in eine Pause-Modus zu versetzen, recht attraktiv!

    Allerdings nicht über Anschläge. Nicht nur, weil ich illegitime Gewalt ablehne, sondern vor allem, weil diese Variante des Pause-Modus viel effektiver ist und zudem die Pause zur Dauerpause wird:

    Länderfinanzaugleich abschaffen!

  10. was seit jahrtausenden bekannt ist, wird nun bei uns realität: die massenhafte einwanderung führt immer zu bürgerkrieg und gewalt. da in berlin der staatsschutz auf dem linken auge blind ist, wissen wir nichts näheres über die attentäter. in berlin kommt alles zusammen: NO GO AREAS mit sharia gesetzgebung,sehr viele arbeitslose ausländer aus 168 verschiedenen nationen plus staatenlose und eine linksfaschistische scene die offensichtlich keiner selbstverantwortlichen arbeit nachgeht. ansonsten könnten deren herumziehede anhänger nicht nächtens autos anstecken, jede noch so abgelegene autobahnbrücke anschmieren, bei jeder randale bundesweit dabei sein und nun auch noch durch perfide mordversuche leib und leben der das alles finanzierenden mit der u-bahn zur arbeit fahrenden bürger ins visier zu nehmen. der größte fehler in unserem wohlfahrtsstaat ist, gesunden jungen menschen geld für nichtarbeit zu geben. wer selbstverantwortlich für seinen unterhalt sorgt, kommt sicher nicht auf solche niederträchtigen ideen. in amerikanischen großstädten waren die bürger lange zeit durch verbrechen und vandalismus bedroht. besonders in NEW YORK. nachdem der leidensdruck zu groß wurde entschloß sich die verwaltung zu einer strategie der NULL TOLERANZ. gefasste straftäter wurden sofort und hart bestraft. das wirkte sehr schnell und heute gehören die großen städte zu den sichersten weltweit. mit unserer täterorientierten kuscheljustiz haben wir uns einen bodensatz antisozialer straftäter herangezüchtet und haben kein mittel um uns dagegen zu wehren.

  11. Ich möchte an dieser Stelle nochmals betonen, daß die Autobrandanschläge jedoch NICHT von Linksextremisten sind. Dies hat die Polizeit ja auch mehrmals bestätigt und die Presse schreibt es ja auch immer wieder alle 3 Minuten.

    Nur, daß es klar ist, Autobrände sind nur reine Brandstifter. Auch der Antifa-Aufnäher eines geschnappten Zündlers war reiner Zufall.

    Ansich wollen die Linke nur Gutes!

  12. Da geht einen doch der Hut hoch!!

    Wenn in Norwegen ein Verrückter Amok läuft, werden sofort alle Islamkritiker unter Generalverdacht gestellt, wenn aber eine ganze links extremistische Gruppe Brandbomben(!!!) an Bahnhöfen hochgehen lassen möchte, dann sind das Ausnahmefälle.

    Jetzt fehlt nur ein Bericht, in denen diese linken Spinner verharmlost werden und wir womöglich noch Verständniss für ihre Anliegen aufbringen sollen.

    Dieses schöne Land geht wirklich bald vor die Hunde, wenn das so weitergeht!!!!

  13. Irgendwer sollte diesen „Linken“ erklären, dass Politiker keine Bahn fahren. Ihr angebliches Ziel könnten sie an bekannten Politiker-Sammelpunkten viel glaubhafter erreichen. Gefährliche und stumpfsinnige Krawallbrüder sind das. Nichts weiter.

    „Afghanistan“, dass ich nicht lache! Bei dem Terror werden weit mehr Afghanen in deutschen Zügen gefährdet als Politiker in ihren Kriegsentscheidungen beeinflusst.

    Aber solange jeder angepöbelte Ausländer als politisch motivierte Straftat den „Rechten“ aufs Konto geschrieben wird, darf (soll und muss) das hier auch dem Linksextremismus angelastet werden.

  14. Mittwoch, 12. Oktober 2011, 11:52 UHR Berlin: Erneut Brandsatz explodiert

    Berlin – Am Vormittag explodierte an der ICE-Trasse Berlin-Hamburg am Bahnhof Eichholzdamm im Berliner Ortsteil Staaken (Spandau) nach Informationen der BILD ein Brandsatz. Zwei weitere Brandsätze konnten nach Informationen der Zeitung noch rechtzeitig entschärft werden. Wenig später – 11.08 Uhr – ist auch ein Brandsatz unweit vom Verkehrsknotenpunkt Bahnhof Südkreuz gefunden worden. Der Fernverkehr, der Regional-Bahn-und S-Bahn-Verkehr auf der Strecke ist zur Zeit unterbrochen. Polizei, Feuerwehr und Ermittler des Landeskriminalamts Berlin sind vor Ort. Damit erhöht sich die Zahl der seit Montag bekannten Brandsätze auf inzwischen 18!

    http://www.bild.de/newsticker-meldungen/home/12-brandsatz-20421764.bild.html

Comments are closed.