„Wir stellen Strafanzeige gegen Pro NRW wegen Volksverhetzung und Störung der Religionsausübung“, sagte der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek (Foto l.), der WAZ-Mediengruppe nach den islamistischen Ausschreitungen der letzten Tage.

Wohl gemerkt: Der typische Islamfunktionär Mazyek distanziert sich an dieser Stelle nicht von den gewaltbereiten Salafisten, in deren Hinterhofmoschee in Solingen ein ganzes Waffenarsenal gefunden wurde, sondern versucht stattdessen friedliche Islamkritiker zu kriminalisieren. Eine Vorgehensweise, die nicht nur die Islamlobby betreibt, sondern auch zahlreiche Medienvertreter und Apparatschiks der etablierten Parteien.

PRO NRW soll stellvertretend für alle Islamkritiker mundtot gemacht werden. All die mühsam zugedeckten und tabuisierten Konflikte zwischen dem Islam und einer demokratischen Gesellschaft westlichen Typus dürfen nicht sichtbar werden. Das ist das Mantra der multikultibewegten politisch-medialen Klasse im Land, in deren Augen die Islamisierung ganzer Stadtteile nur eine Nebenwirkung ihrer Einwanderungspolitik ist, die die einheimische Restbevölkerung eben zu ertragen hat. Punkt.

Wer dagegen auf die eigentlich offensichtlichen Unvereinbarkeiten zwischen Islam und Kunstfreiheit, Islam und Meinungsfreiheit, Islam und Gleichberechtigung von Mann und Frau, Islam und Religionsfreiheit, Islam und Rechte für Homosexuelle, Islam und eine freiheitlich-demokratische Grundordung, etc., hinweist, der gilt als böser Spielverderber und Brunnenvergifter. Die Wahlkampftour von PRO NRW bringt das eindrucksvoll ans Tageslicht!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

128 KOMMENTARE

  1. Dann sollte in diesem Zusammenhang auch gleich geklärt werden, inwiefern der Koran in seinen Aussagen überhaupt als verfassungskonform zu gelten hat – und sich seine Anhänger auf Religionsfreiheit nach Art. 4 GG berufen können 🙂

  2. Das war sooooo klar dass das kommt. Nein, nicht die gewalttätigen Salafisten sind die Bösen, sondern die Mitglieder von Pro-NRW, die nur ihr Grundrecht auf freie Meinungsäußerung (das auch noch höchstrichterlich bestätigt wurde) wahrnahmen. Was kommt als nächstes, Herr Mazyek? Jede deutsche Frau, die ohne Kopftuch herumläuft, ist selber schuld wenn sie von islamischen Kulturbereicherern vergewaltigt wird („die deutsche Kartoffelsch….e“ hat das ja praktisch provoziert und selbst gewollt)? Ist das ihre Logik, Herr Mazyek? Solche Aussagen lassen tief blicken…

  3. Eine Frechheit sondergleichen!

    Wer oder was steht denn auf dem Boden des Grundgesetzes und unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung FDGO?

    Manchmal glaube ich, die Mohammedaner sind wirklich so blöd, und lassen die Sache völlig ohne Plan und vor der Zeit eskalieren:
    Würden sie einfach noch 1-2 Generationen stillhalten, dann gehört ihnen die komplette Bude hier!

  4. Das Endziel der SPD/Grünen und SED-Nachfolger ist die Auslöschung Deutschlands !

  5. Es kommen offenbar interessante Zeiten auf uns zu. Die Taqiya wird immer mehr fallen gelassen und es kommt die wahre Fratze des Islams zum Vorschein: Gewalt, Unterdrückung, Verleumdungen, Antisemitismus, Frauenhass.

    Wir nähern uns immer mehr dem bevorstehenden Kulturkampf – und es ist PI, Sarrazin, Kelek, Wilders, Pro, Stürzenberger und so vielen anderen zu verdanken, dass die Übernahme dieses Staates nun doch nicht völlig lautlos vonstatten ging und wir dadurch noch eine Chance haben.

    Der Pro-Partei und den Salafisten gebührt allerdings unser besonderer Dank: Durch ihre jeweiligen Aktionen haben sie maßgeblich dazu beigetragen, das wahre Gesicht des Islams noch nachhaltiger ins Bewußtsein der Bevölkerung zu bringen und so die Islamkritik entscheidend voranzubringen. Nochmal vielen Dank für Euren Einsatz!

  6. Ruhe ist oberste Bürgerpflicht!

    In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
    Kurt Tucholsky (1890-1935), dt. Schriftsteller

  7. Der Taqqyia-Großmeister stellt einen Strafantrag. Und das kostet ja nichts. Da sind die Moslems ganz groß und die finden immer eine dumme deutsche Dhimmi-Behörde, die sich ihrer Probleme annimmt.

    So hat bei einer Veranstaltung von PI-Stuttgart ein Moslems Strafantrag bei der Staatsanwaltschaft gesellt, weil PI-Stuttgart einen Koranspruch auf ein Transparent geschrieben hatte.

    Der Moslem fühlte sich doch tatsächlich beleidigt, weil nach seiner Meinung nach ungläubige und unreine deutsche Untermenschen nicht das Recht hätten aus seinem heiligen Koran zu zitieren.

    Und tatsächlich hat der Staatsschutz gegen PI-Stuttgart ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Aber da ja nach unserem Gesetzen jeder von jeden zitieren darf wurde das Verfahren nach ein paar Wochen wieder eingestellt.

    Es stellt sich die Frage: Wie lange noch gehen unsere Gesetze vor der Steinzeitscharia der Moslems in Deutschland?

  8. Der linke EU-Abgeordnete Schulz hat zugegeben, daß die EU für ihn existiere um Deutschland „klein zu halten“.

  9. Meine ausdrückliche Hochachtung vor allen Mitgliedern von ProNRW. Ich bedanke mich sehr für Euer Engegement und werde Euch auch finanziell unterstützen.
    Bitte lasst Euch nicht „unterkriegen“, ich bin sicher, Ihr schafft die 5%. So dumm können deutsche Wähler einfach nicht sein!

  10. Der lsIamismus ist die ursächlichste und zentralste Bedrohung für Freiheit, inneren und äußeren Frieden und Wohlstand in Europa.

    Dagegen sind Banken- und selbst die erschreckende Staatenkrise vergleichsweise bedeutungslose Themen.

    Islamisten und deren rotgrüne Handlanger müssen erfahren, dass die Europäer nicht bereit sind, einer neuen Form des Faschismus zu weichen. Je klarer das deutlich gemacht wird, desto grösser die Chancen für unsere Kinder und Enkel auf ein Leben in Würde in Europa.

  11. “Wir stellen Strafanzeige gegen Pro NRW wegen Volksverhetzung und Störung der Religionsausübung”, sagte der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek

    Welches Volk?

    Welche Hetze?

    Wer wurde wie am Beten gehindert?

    Oder am Koranverteilen? Oder am Moscheebau? Oder am „Allahu akbar“-Brüllen? Oder daran, ‚Eingeborene‘ als „Scheißkartoffel“ zu bezeichnen?

    Oh, jetzt habe ich’s:

    Einem Berliner Schüler wurde der eigene Gebetsraum verweigert. Durch so einen Sch… Nahtsieh-Richter! Das muss es sein!

    Auf, Herr Taqiyya, lassen Sie sich das nicht gefallen. Und nehmen Sie gleich noch den Herrn Fordert mit.

    Wie, kennen Sie nicht? Wird doch überall zitiert: „Kolat fordert … “

    Meldet sich bestimmt noch. Isch schwör!

  12. #1 sincimilia (04. Mai 2012 15:42)

    Ja, der Artikel mit der bewußt irreführenden Überschrift ist wieder mal typisch. Da drin steckt aber noch eine Perle: Der feiste Syrer Kaiman läuft zur Höchstform auf und knüpft ohne mit der Wimper zu zucken an die Tradition der orientalischen Märchenerzähler an:

    Der ZMD warf “Pro NRW” vor, zum Hass gegen Muslime aufzustacheln. Bei den Ausschreitungen in Solingen hätten “Pro NRW”-Demonstranten Parolen gerufen wie “Das ist unser Land” und “Schickt sie in ihre Heimat”. “Pro NRW” greife “die Menschenwürde von Muslimen und Moscheebesuchern” an, erklärte der muslimische Verband.

    Kinder würden “durch die brüllende Meute verängstigt und traumatisiert, sie tragen psychische Schäden davon, da sie nicht realisieren können, dass man sie wegen ihrer Religion und Herkunft hasst”.

    Muhaha! Vor allem, weil so viele “verängstigte und traumatisierte” Mohammedaner-Kinder dabei waren, als der Mohammedanermob mit Steinen und Al Qaeda-Fahnen die Polizei und Pro angriff.

    Wann immer den brutalen, blasiert und überheblich grinsenden Herrenmenschen (Weiblein und Männlein) was nicht paßt, behaupten sie reflexhaft, “verängstigt” und “traumatisiert” zu sein.

    Ach, und wo ich gerade so auf der ZMD-Seite herumstöbere, finde ich doch glatt die Meldung, daß Axel Ayyub Köhler im April in eines der unzähligen angeblich „höchsten muslimischen Gremien der Welt“ gewählt wurde:

    Ein weiterer Grund zur Freude ist, dass Dr. Ayyub Axel Köhler, Beiratsmitglied und ehemaliger ZMD-Vorsitzender, in das Gründungsgremium der Muslim World League – Welt Muslim Liga (RABITA) in Mekka – eingewählt wurde.

    „Wir beglückwünschen unseren Bruder Haj Ayyub herzlichst und bitten Gott ihm Kraft und Rechtleitung bei dieser wichtigen Aufgabe im höchsten Gremium der Rabita zu schenken und so dem Islam und unserem Anliegen in Deutschland und Europa dienlich zu sein.“, fügte Soykan anschließend hinzu.

    Die RABITA ist die Vereinigung der Muslime in aller Welt. Die Gründungsversammlung ist das höchste Gremium der RABITA und setzt sich aus 60 Mitgliedern zusammen. Die Benennung von Dr. Köhler macht wieder deutlich, welch große Aufmerksamkeit die RABITA den Anliegen der europäischen Muslime schenkt, sagte der Vorsitzende des ZMD, Aiman Mazyek, abschliessend.

    http://www.zentralrat.de/20271.php

    Sprich: Saudi Arabien hat mal wieder alle 10 dreckigen Finger samt seiner sandigen Zehen drin. Schön, daß PRO vor der saudischen Islam-Kaderschmiede König-Fahd-Akademie steht.

  13. Herr Mazyek noch gilt bei uns nicht die blutige Sharia, noch gibt es bei uns seit der französischen Revolution den Strafbestand der Gotteslästerung nicht mehr. Und das soll auch so bleiben. 10.000 Dinge muß ein vernüftiger Mensch am Islam kritisierten. Aber vor allem seine Unmenschlichkeit.

  14. Das ist der Treppenwitz der Weltgeschichte. Jede Polizeipräsenz ist nötig wegen den Gegnern der Islamkritiker. Von Islamkritikern ging noch nie Gewalt aus, von deren Gegnern aber fast immer. Die Kritiker haben noch nie islamische oder antifaschistische Kundgebungen gestört, egal in welcher Art, die Moslems oder Antifas stören aber immer jeden friedlichen Auftritt der Kritiker des Islams.

    Und jetzt meint der Mazyek er müsse Strafanzeige stellen gegen die Kritiker des Islams. Das ist eine Frechheit.

  15. Wohl gemerkt: Der typische Islamfunktionär Mazyek distanziert sich an dieser Stelle nicht von den gewaltbereiten Salafisten, in deren Hinterhofmoschee in Solingen ein ganzes Waffenarsenal gefunden wurde, sondern versucht stattdessen friedliche Islamkritiker zu kriminalisieren.

    Ist doch gut!

    Ich wünsche noch mehr derartiger Aktionen mit viel Presse-Brimborium!

    Dann wird allmählich auch die letzte Wahlkartoffel wach!

  16. Semi-OT, weil es an AbsurditätInnen in BUNTland Deutschland niemals mangelt:

    http://www.tagesspiegel.de/politik/linkspartei-kommunisten-in-der-linkspartei-fuerchten-um-ihr-leben/6590668.html

    Kommunisten in der Linkspartei fürchten um ihr Leben

    Die Kommunistische Plattform in der Linkspartei lehnt es auch weiterhin ab, Namen ihrer Funktionäre zu nennen. Auf ihrer jüngsten Bundeskonferenz begründete sie das mit der Gefahr, Neonazis könnten Kommunisten in Deutschland erschießen.

  17. Auch der Zentralrat der Muslime ist sich im Klaren darüber, das nur eine ganz dünne Schicht „Islam heißt Frieden“ über der Einladung ins Paradies des Wüstenräubers ist.

    Voltaire, Attatürk, Churchill, große Namen finden sich in den Reihen derer die die Visionen eines Mannes Kritisieren durch dessen Vorbild seit mehr als 1.400 Jahren ein Land nach dem anderen mit dem Schwert ins Haus des Friedens geführt wurde.

    Bei näherer Betrachtung der Schriften des Islam wird einem schnell klar, warum der Islam weder mit der freiheitlich/demokratischen Grundordnung, noch mit dem Grundgesetz oder der Regierungsform Demokratie ansich vereinbar ist.

    Warum?

    Tod den Homos, Tod den Christen, Tod den Juden, Tod den vom „Glauben“ abgefallenen, TOD, TOD, TOD!

    Abhacken der Hände, Steinigen, Enthaupten, Vergewaltigen, alles nach dem religiösen Vorbild. Die Zeitrechnung selbst beginnt mit der Hadsch, also dem Überfall Mohammeds auf seine ehemaligen Nachbarn in Mekka.

    Kein Gesetz darf neben der Sharia gültigkeit haben, kein Gläubiger einen Christen oder Juden zum Freund nehmen, Frauenrechte?

    All dies wissen jene die unseren Staat und unsere Freiheit wegen Ihres Mandats zu schützen hätten. Doch anstatt dem Auftrag Ihres Souveräns gerecht zu werden verschleppen sie dieses Kernproblem unserer faktisch zum Einwanderungsland gewordenen Gesellschaft sträflichst.

    Die Muslime reagieren offensiv, ein kluger Schachzug wenn es Ihnen gelingt die Kritik auf diese Weise im Keim zu ersticken. Pro-NRW hat die Büchse der Pandora geöffnet und die mediale und juristische Schlacht um Meinungs- und Glaubensfreiheit angenommen.

    Wir PI Leser wissen wie gefährlich diese ist und wie dramatisch der Ausgang für unsere Gesellschaft sein kann. Ein muslimischer Sieg auf ganzer Linie würde einen für jeden ersichtlichen Schlussstrich unter die Demokratie in dieser Republik setzen.

    Viel Glück Pro-NRW!

  18. Leute wie dieser Mazyek sind wesentlich gefährlicher als die Salafisten. Gutbürgerliches Auftreten und hintenrum knallhart an der Islamisierung arbeiten, das ist deren Rezept und wir müssen sie so schnell wie möglich stoppen!

  19. Zwar ruht die Mitgliedschaft des M. in der FDP, sein Verhalten als Vorsitzender des ZdM dürfte aber mit rechtsstaatlichen oder liberalen Grundsätzen kaum vereinbar sein. Ein Parteiausschlussverfahren sollte also angestrengt werden.

    Es wäre zudem interessant, wenn einige der Polizisten, die am Einsatz in Solingen beteiligt waren, protokollieren würden, was die Salafisten während ihrer „Kundgebung“ so von sich gegeben haben. Das sollte dann mal medial verbreitet werden.

  20. Schaut mal in seine Akte auf Nürnberg 2.0! Dort findet ihr eine Holocaustanspielung gegenüber Ralph Giordano.

  21. ALSO : Ich bin ja sonst nicht so extrem.
    Aber wenn ich lese, dass Mazyek Strafanzeige gegen Pro NRW stellt, werde ich halt auch zum Extremisten….. wie konnte es soweit kommen, dass nun der Vorsitzende des „Zentral-Rates den Ton angibt. ??? :mrgreen:
    Wo leben wir denn eigentlich ? In einer Demokratie oder in einer muslimischen Diktatur ???
    Ausweisen, diesen Mann, je eher je besser …

  22. Jetzt wird es Zeit, das Pro NRW/Deutschland zum entscheidenen Schlag ausholt, und ein Koranverbot ( s. Spanien) in Deutschland beantragt, sowie das Verbot der DITIB und anderen grundgesetzwidrigen Moscheevereine stellt. Mal sehen was da kommt.

  23. Sieht alles nach maximalem Erfolg für Pro NRW aus. Erst haben sie die Salafisten aus ihren Löchern kriechen lassen und jetzt den Grossmeister. Besser kann es doch nicht laufen, oder?

  24. Ich drücke Pro NRW die Daumen und hoffe auf ein paar Prozente Protestwähler bei der Wahl! Und nochmals Danke für euere Aktionen. Unser Grundgesetz ist es wehrt verteidigt zu werden!

    Und liebe Mitglieder „Der Freiheit“! Nehmt euch ein Beispiel an Pro NRW. Durch Nichtstun und Wegducken erreicht ihr nichts.

    Wie wäre es wenn man alle antiislamischen Kräfte bündelt und sich zusammenschließt?

    Wenn ihr immer gegeneinander kämpft dann lachen die Islamisten und die rotgrünen Islamfreunde zu Recht über uns!

    Lasst uns gemeinsam für ein faschisto-islam-freies Europa kämpfen!

  25. Morgen wird die Tour von pro NRW auch nach Bonn-Bad Godesberg gehen, zur skandalträchtigen König-Fahd-Akademie.

    Für den Bau der Akademie in arabischer Architektur auf saudischem Grundeigentum soll König Fahd aus seinem Privatvermögen umgerechnet rund 15 Millionen Euro aufgewendet haben

    Im Oktober 2003 schrieb die WELT: König-Fahd-Akademie droht die Schließung.

    Auszug aus dem Welt-Artikel, der jetzt nicht mehr online ist:
    Neue Vorwürfe erschüttern die in der Kritik stehende Bad Godesberger König-Fahd-Akademie. Nach Angaben des TV-Magazins „Panorama“ haben Ermittler bei „Durchsuchungen“ einer Bad Godesberger Wohnung „Substanzen für ein Sprengstoffattentat und Al-Qaida-typische Anleitungen zum Bombenbau“ gefunden. Der Mieter: Abdulsalam W., der enge Kontakte zu Islamisten halten soll, die regelmäßig in der Akademie verkehren … Schließlich beharrt die Bonner Polizei auf ihrer Feststellung, es gebe im Bonner Raum „einen Zustrom von Islamisten, die Kontakte zur König-Fahd-Akademie halten“.

    Ende Oktober 2003 schreibt der Kölner Stadt-Anzeiger:
    In der König-Fahd-Akademie kehrt langsam aber sicher der Alltag wieder ein … Inzwischen ist die Stadt Bonn weiter mit ihren Überprüfungen. Nach Angaben von Sozialamtsleiter Dieter Liminski empfangen 92 Kinder auf der Fahd-Akademie Sozialhilfe. Das entspreche ungefähr 44 Familien …. In Bad Godesberg war den Mitarbeitern des Sozialamtes schon zu Beginn des Jahres eine stark steigende Zahl von ausländischen Sozialhilfeempfängern aufgefallen.

    Gleichzeitig schreibt dieses Blatt (damals war der jetzige Kölner Oberbürgermeister Roters noch Regierungspräsidekt): Bei seinen Bemühungen, eine Schließung der Fahd-Akademie in Bonn zu vermeiden und zu einer einvernehmlichen Lösung über den Fortbestand der islamischen Schule in Bonn zu kommen, hat der Regierungspräsident Jürgen Roters Informationen mit einbezogen, die ihm das Auswärtige Amt nahe gelegt hatte. Demnach sei im Falle der Schließung der Akademie, wie Roters erfuhr, von einer „erhöhten Gefährdung“ deutscher Institutionen in Arabien auszugehen.
    Wie die Sprecherin des Regierungspräsidenten, Katja Pustowka erklärte, habe das Auswärtige Amt darauf hingewiesen, dass es in Arabien eine „starke kritische Resonanz“ auf die Vorgänge in Bonn gebe. Insgesamt verdichte sich in der arabischen Welt der Eindruck, dass Deutschland islamfeindlich eingestellt sei. Roters habe folglich „außenpolitische Entwicklungen“ mit „berücksichtigen“ müssen. Druck allerdings sei auf ihn nicht ausgeübt worden.
    Auch in Berlin wollte man am Mittwoch nicht bestätigen, dass die Einigung zur Fortführung der König-Fahd-Akademie in Bonn auf diplomatischen Druck zurückzuführen ist … Dass das Treffen mit Vertretern der saudischen Botschaft und dem Regierungspräsidenten gleichsam aus deren eigenem Willen heraus zustande gekommen sei, wird von Kennern der Vorgänge um die Fahd-Akademie bezweifelt. Vielmehr sei es so gewesen, dass der Kölner Regierungspräsident vom Auswärtigen Amt nach Berlin eingeladen („herbeizitiert“) worden sei, und ihm dann die politischen Folgewirkungen einer Schließung der König-Fahd-Akademie verdeutlich worden seien.

    und weiter:
    Es war eine bemerkenswerte Kehrtwendung, die der Kölner Regierungspräsident Jürgen Roters da vollzog. Zur Überraschung und Verwunderung vieler Beobachter verkündete der oberste Schulaufseher der Region am Dienstag, dass die umstrittene „König-Fahd-Akademie“ in Bonn nun doch nicht geschlossen wird. Aus Behördenkreisen wurde bekannt, dass sich Berliner Regierungsvertreter für einen Kompromiss eingesetzt haben, um das gute Verhältnis zu Saudi-Arabien nicht zu belasten.

    Die Schule stand seit Wochen unter dem öffentlichen Verdacht, Anziehungspunkt und Lehranstalt islamischer Extremisten zu sein. Vor wenigen Tagen noch hatte Roters bekundet, dass er die von der saudi-arabischen Regierung unterhaltene Schule schließen wolle. Jetzt erklärte er, dass es ihm „in letzter Minute“ gelungen sei, die saudi-arabische Botschaft in Berlin zu einer „Lösung“ zu bewegen, die den Fortbestand der Schule befördern kann.

    Man ist also damals vor Saudi-Arabien eingeknickt, so wie es unsere Knicker immer tun. Sie geben nach und ordnen sich im zweiten Schritt unter, daran habe ich nicht den geringsten Zweifel.

  26. Das war ein taktischer Fehler von Mazyek.

    Ich ging davon aus, das die anderen Muslimverbände versuchen die Salafisten zu beruhigen, bzw. das sie sich distanzieren.

    Aber anscheinend gießen sie bereitwillig Öl ins Feuer.

    Und zwingen somit Leute die nicht unbedingt auf der Seite von Pro stehen, sich mit Pro zu solidarisieren.

    Und ich war und werde kein Pro Freund. Aber, Pro steht gegen den Islam und für die FDGO ein und verdient somit unser aller Unterstützug.

    Und pro ist mutig und verdient mehr Hilfe.

  27. Es war doch klar, daß sich dieser Islamist ( Mazyek) nicht einmal von den Salafisten distanziert, weil es damit seinen eigenen Glauben öffentlich in Frage stellen würde.

    Das Ziel ist bei beiden deckungsgleich: Sie wollen Europa islamisieren. Nur die Strategie ist eine Andere.

    Während die Salafisten glasklar artikulieren, was uns blüht, wenn der Islam die mehrheitliche Machtposition errreicht hat, tut Mazyek alles daran die Mehrheitsgesellschaft mit Lippenbekenntnissen und verschwommenen Formulierungen hinter das Licht zu führen.

    Mazek, der Vorzeige Islamist viel schon negativ auf, als er die Koranverteilung nur an einer Stelle kritisierte: Es könnte ja sein, daß einige Exemplare im Müll landen und damit das heilige Buch geschändet wäre.

    Das war bei dieser Angelegenheit seine einzige Sorge. Das läßt schon tief blicken. Also ist sein nächster Schritt, Pro – NRW zu kriminalisieren nur ein weiterer logischer Schritt uns Islamkritiker mundtot zu machen, damit der deutsche Michel so wenig wie möglich erfährt von der bevorstehenden Machtübernahme des Islam in Deutschland und ganz Europa.

  28. Es war doch klar, daß sich dieser Islamist ( Mazyek) nicht einmal von den Salafisten distanziert, weil es damit seinen eigenen Glauben öffentlich in Frage stellen würde.

    Das Ziel ist bei beiden deckungsgleich: Sie wollen Europa islamisieren. Nur die Strategie ist eine Andere.

    Während die Salafisten glasklar artikulieren, was uns blüht, wenn der Islam die mehrheitliche Machtposition errreicht hat, tut Mazyek alles daran die Mehrheitsgesellschaft mit Lippenbekenntnissen und verschwommenen Formulierungen hinter das Licht zu führen.

    Mazyek, der Vorzeige Islamist fiel schon negativ auf, als er die Koranverteilung nur an einer Stelle kritisierte: Es könnte ja sein, daß einige Exemplare im Müll landen und damit das heilige Buch geschändet wäre.

    Das war bei dieser Angelegenheit seine einzige Sorge. Das läßt schon tief blicken. Also ist sein nächster Schritt, Pro – NRW zu kriminalisieren nur ein weiterer logischer Schritt uns Islamkritiker mundtot zu machen, damit der deutsche Michel so wenig wie möglich erfährt von der bevorstehenden Machtübernahme des Islam in Deutschland und ganz Europa.

  29. #29 Oxenstierna (04. Mai 2012 16:10)

    Wo „Saudi“ draufsteht, ist zu 100% Islam, Islamexport, Erpressung, Drohung, Einschüchterung und Millionenbestechung drin. Ekelhaft.

  30. Es ist unglaublich! Da wandern Horden von vorsintflutlichen und kriminellen Mohammedanern bei uns ein. Leben auf unsere Kosten (Hartz IV) und, anstatt uns dankbar zu sein, uns respektvoll gegenüberzutreten, sich unserer Kultur anzupassen, beleidigen sie uns und schreiben uns in unserem eigenen Land vor, was wir zu tun und zu lassen haben. Politiker aller Couleur lassen uns böse im Stich, geben diesem Pöbel sogar noch recht und hofieren ihn. Da kann man nur resignieren. Alle weiteren Kommentare zu diesem Thema sind Wiederholungen und die werde ich mir in Zukunft sparen. (Das tägliche Lesen bei PI allerdings nicht.)
    Hut ab vor Herrn Stürzenberger. Nur, er wird leider nicht viel erreichen können.
    Die breite Masse schläft und träumt. Jetzt verstehe ich, wie ein „3. Reich“ entstehen konnte…

  31. Mayzek das U-Boot der Türkei. Wie ich diesen Mann gefressen hab! Igitt

    Es wird ja immer doller!
    Aber so wird es wohl kommen.

    „Dank eurer demokratischen Gesetze werden wir euch überwältigen,
    dank eurer religiösen Gesetze werden wir euch beherrschen.“
    Imam von Izmir

    Und ihr Deutschen bleibt nur lästige Gaffer, während WIR Ausländer das Land zu unserm Gunsten verändern.

    „Ihr seid bei diesem leidvollen Prozess lediglich Zaungäste, lästige Gaffer. Wir werden die deutsche Gesellschaft in Ost und West verändern.

    Wir Ausländer.“

    Und was macht Ihr?
    Ihr organisiert Rockkonzerte gegen Rechts, die Staatssekretäre fahren in ihrer sinnlosen Beratung fort, die Minister zeigen wieder ihre tiefe Betroffenheit und die kahlköpfigen Neonazis dreschen weiter auf Andersartige, Andersdenkende und Andersaussehende ein.”

    M. Walid Nakschbandi

    So sieht es leider mittlerweile aus bei uns.

  32. #8 Eurabier
    Ja, so es ist in Kartoffelland. Leider.
    Jedes Volk hat das TV-Programm und die Regierung, die es verdient !

    Werde ebenfalls eine Strafanzeige gegen diese Person stellen müssen. Dem seine Hackfresse verschmutzt ständig meinen sauberen PI-Bildschirm….geht nicht mal Spiritus weg 🙂

  33. Es wird anscheinend immer erschreckender in good old Germany.

    Wie denkt ein Mensch wie dieser Mazyek ?
    Kennt der eigentlich unsere Verfassung oder braucht der mal einen Nachhilfekursus, betrifft besonders des Artikels 5 des GG.
    Unverschämt das ich mit solch einer Person in einem Land leben muss.
    Hat sich dieser Volksverhetzter eigentlich schon irgendwann einmal von Gewalttätigen Straftaten seiner religiösen Genossen distanziert ?

    Schlimm was sich mittlerweile diese Moslems herausnehmen.
    Aber wenn wundert es wenn es denen auch so leicht gemacht wird.

    Ich denke das man diesen Zug auch nicht mehr stoppen kann, siehe Aarhus, eine Hand voll Menschen, DIE FREIHEIT, PRO-NRW und viele kleine Splitterparteien konkurrieren um die gleiche Wählerschaft.
    Im Endeffekt kommt keiner auf einen Grünen Zweig.

    ps.: Ich habe meine Zweitstimme PRO gegeben.

  34. #19 Babieca (04. Mai 2012 15:59)

    …Die RABITA ist die Vereinigung der Muslime in aller Welt…

    RABIAT, was für ein passender Name mal wieder…

    227 Synonyme in 19 Synonymgruppen

    Bedeutung: aggressiv
    [Adjektiv]
    angreiferisch, kriegerisch, kämpferisch, offensiv, zänkisch, böse, frech, rabiat, angriffslustig
    Bedeutung: grausam
    [Adjektiv]
    brutal, blutdürstig, inhuman, rabiat, radikal, bestialisch
    Bedeutung: mit äußerstem Einsatz
    [Objekt]
    eisern, grimmig, heftig, unbeirrt, rabiat, unermüdlich, erbittert
    Bedeutung: triebhaft
    [Adjektiv]
    brutal, gewalttätig, libidinös, roh, dumpf, grausam, lüstern, rabiat, radikal, tierisch
    Bedeutung: jähzornig
    [Adjektiv]
    aufbrausend, auffahrend, cholerisch, heftig, hitzig, erregbar, explosiv, reizbar, undiszipliniert, rabiat, unbändig, unbeherrscht
    Bedeutung: gehässig
    [Adjektiv]
    bissig, hässlich, neidisch, boshaft, bösartig, böse, hasserfüllt, garstig, rabiat, wütend, zornig, giftig
    Bedeutung: rücksichtslos
    [Adjektiv]
    erbarmungslos, gefühllos, herzlos, kompromisslos, lieblos, mitleidlos, roh, unbarmherzig, unnachgiebig, unnachsichtig, eisern, gewaltsam, rabiat, unerbittlich, abgestumpft, schonungslos
    Bedeutung: aufbrausend
    [Adjektiv]
    heftig, hitzig, roh, zornig, jähzornig, panisch, rabiat, ungebärdig, wütend, geladen sein, wild
    Bedeutung: angreifend
    [Adjektiv]
    angreiferisch, angriffslustig, aktiv, aggressiv, furios, rabiat, die Initiative ergreifend, kampfesfreudig, kämpferisch, zum Angriff übergehend, offensiv
    Bedeutung: zornig
    [Adjektiv]
    bärbeißig, böse, empört, erbittert, grimmig, heftig, missgelaunt, missmutig, ärgerlich, rabiat, schlecht gelaunt, unausstehlich, unbeherrscht, unflätig, wutentbrannt
    Bedeutung: entrüstet
    [Adjektiv]
    aufgebracht, außer sich, böse, erbittert, erbost, erzürnt, fuchtig, ärgerlich, grimmig, indigniert, rabiat, schockiert, ungehalten, unwillig, unwirsch, empört
    Bedeutung: böse
    [Adjektiv]
    ärgerlich, empört, erbittert, geladen, heftig, indigniert, missgelaunt, missmutig, rabiat, schlecht gelaunt, unausstehlich, unbeherrscht, ungehalten, unwillig, erbost
    Bedeutung: handgreiflich
    [Adjektiv]
    brutal, grob, rabiat, roh, tätlich, zerstörerisch, gewaltsam, grausam, gewalttätig
    Bedeutung: gewalttätig
    [Adjektiv]
    brutal, heftig, mitleidlos, rabiat, schonungslos, unbarmherzig, hart, gegen Willen, mit Gewalt, unter Zwang, gewaltsam
    Bedeutung: unerträglich
    [Adjektiv]
    aufgebracht, empört, entrüstet, fuchsteufelswild, grantig, muffig, peinlich, rabiat, unwillig, verdrießlich, verdrossen, gemein, gemütlos, hinterhältig, unausstehlich
    Bedeutung: empört
    [Adjektiv]
    aufgebracht, entrüstet, fuchsteufelswild, rabiat, unwillig, unwirsch, verdrießlich, verdrossen, indigniert, unbeherrscht, ungehalten
    Bedeutung: herzlos
    [Adjektiv]
    empfindungslos, kalt, rabiat, unausstehlich, abscheulich, hochnäsig, scheußlich, verabscheuenswürdig, verwerflich, widerlich, gemütlos
    Bedeutung: wütend
    [Adjektiv]
    bärbeißig, erbittert, missgelaunt, rabiat, schlecht gelaunt, unausstehlich, unbeherrscht, ärgerlich, verdrießlich, zornig, unflätig, ungehalten, missmutig, unwillig, fuchsteufelswild
    Bedeutung: brutal
    [Adjektiv]
    gewissenlos, rabiat, schonungslos, bedenkenlos, egoistisch, erbarmungslos, gefühllos, gnadenlos, grob, hart, hemmungslos, herzlos, kalt, kaltblütig, rücksichtslos

    http://synonyme.woxikon.de/synonyme/rabiat.php

  35. Interessant:

    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/seltsamer-bausatz-vor-der-moschee-war-wohl-eine-laermbombe-id6621006.html

    Und noch was: Bei dem ersten Artikel („Zentralrat der Muslime stellt Strafanzeige gegen PRO“, der jetzt verschwunden ist, weil unter gleicher URL jetzt „Polizei warnt vor weiteren Pro-NRW-Angriffen am Wochenende“ läuft, der auch inhaltlich stark umgeschrieben ist), gab es über 20 jetzt spurlos gelöschte Kommentare, die bis auf zwei alle von klarem Menschenverstand zeugten und der Redaktion deutlich die Leviten lasen. Tenor: Warum verklagen ZMD-Mohammedaner PRO, wenn andere Mohammedaner die Polizei angegriffen haben? Und warum stellt Der Westen diese Absurdität und Frechheit nicht klar heraus?

    Da der Westen offensichtlich keinen Cache zuläßt, scheint alles futsch.

  36. Das Leben des Brian Die Mohammel-Karikaturen sind für den Islamisten Eimann Maizeck offenbar schlimmer als die islammissverstehenden, und damit angeblich islambeleidigenden, Salafisten.

    Bezeichnend, bezeichnend, Herr Maizeck. 😀 😀

    ein Volk, ein Reich, ein Fööhrer Eine Ummah, ein Kalifat, ein Mohammed, gell?

  37. Man stelle sich vor, der Völkerbund hätte Polen, Frankreich, die Niederlande oder Norwegen dafür verklagt, von Hitler besetzt worden zu sein!

  38. Wir dürfen jetzt auf keinen Fall damit aufhören diese islamischen Extremisten zu provozieren.

    Die Frage ist nicht ob es eskalieren wird, sondern wann und in welchem Ausmaß.

    Jetzt werfen sie noch mit Steinen, in ein paar Monaten schießen sie vielleicht schon mit scharfer Munition um sich.

    Mit einer Truppenstärke von 5000 Salafisten und steigend können die ja bald ganze Städte einnehmen.

  39. Seit wann sind Anhänger einer Religion ein Volk? Wird der Konvertit, wenn er den Islam „annimmt“, automatisch zum Türken? Bleibt der Mihigru-Mohammedaner, wenn er den deutschen Pass „annimmt“, trotz alledem immer noch Ausländer?
    Der hat doch nicht alle Tassen im Schrank.

  40. @ #1

    Die Schlagzeile in „Der Westen“ ist übelster Stürmer-Stil. Da verschlägt es einem die Sprache. Neben einer Verdrehung von Ursache und Wirkung und damit einer bewusst falschen Berichterstattung über einfach zu prüfende Fakten wurden zu dem Artikel keine Kommentare (warum wohl) zugelassen und eine redaktionelle Einordnung (Motive, Erfolgsaussichten) des Vorgehens von M. erfolgte bewusst auch nicht.

    Dieser Artikel ist ein Fall für Presseaufsichtsorgane oder zumindest aufrichtige Pressekollegen, die den Fall kritisch aufarbeiten sollten.

  41. Massenschlägerei in Neukölln

    Migranten greifen Polizei an!

    Zitat: „Als die Polizei eintrifft, schließt sich die eben noch verfeindete Meute plötzlich zusammen, greift die Polizisten mit Macheten, Teleskopschlagstöcken und Holzlatten an. Ein Polizeisprecher: „Im weiteren Verlauf stieg die Zahl der Menschenmenge auf etwa 150 Personen an.“

    http://www.berliner-kurier.de/polizei-prozesse/pruegelei-wegen-mitgift-massenschlaegerei-in-neukoelln-,7169126,15116464.html

  42. #48 Eurabier (04. Mai 2012 16:29)

    Man stelle sich vor, der GröFaZ hätte die Alliierten verklagt.

  43. #16 spiegel66 (04. Mai 2012 15:53)
    Meine ausdrückliche Hochachtung vor allen Mitgliedern von ProNRW. Ich bedanke mich sehr für Euer Engegement und werde Euch auch finanziell unterstützen.

    PRO NRW, Kontonummer: 1 004 718 142
    Stadtsparkasse Düsseldorf
    Bankleitzahl: 300 501 10

  44. #53 Vergeltung (04. Mai 2012 16:38)

    Inshallah hat das Ursprungsland des Islam den Islam falsch verstanden.

  45. Eine Pappnase kommt selten alleine

    Die Probe auf Exempel

    Mal schauen, wie die Toleranz aussieht, wenn Deutsche das Recht auf Meinungsfreiheit in Anspruch nehmen?

    Kuwait liberalisiert sich

    Wer Gott oder den Propheten Mohammed in Kuwait verunglimpft, soll in Zukunft mit dem Tod bestraft werden. Das Parlament hat ein entsprechendes Gesetz beschlossen. Nicht-Muslimen droht Haft.
    http://www.welt.de/politik/ausland/article106258243/Kuwait-beschliesst-Todesstrafe-bei-Blasphemie.html

  46. Pro NRW braucht im Prinzip keine Plakate mehr aufzuhängen, die Salafisten, Innenminister Jäger und jetzt Mazyek machen die besten Wahlwerbung, die man sich als Partei nur wünschen kann – ein perfekter Selbstläufer 😀

  47. öhmm aus dem Spiegelartikel :
    „In Stadtteilen wie Berlin-Wedding oder Duisburg-Marxloh ist es schon fast zum Volkssport geworden, Polizisten zu drangsalieren. Dort sind es meist junge Männer, die Recht und Gesetz für sich beanspruchen. Streifenwagen werden aus dem Hinterhalt mit Steinen und Glasflaschen beworfen, einfache Einsätze bei Parkverstößen und Ruhestörungen können zu Großlagen ausarten, weil die Beamten eingekesselt werden.“

    Das ist ja nun so überraschend, wie jedes Jahr Weihnachten. (Solange es das noch gibt und nicht als blasphemisch erklärt wird)

  48. @ #7 terminator_800

    Es kommen offenbar interessante Zeiten auf uns zu.

    Genau so isses…

    Hier in England sind gerade Kommunalwahlen und UKIP (mit Nigel Farrage) sind mittlerweile bei 14% !!!

    http://www.bbc.co.uk/news/uk-politics-17948971

    Nigel Farrage ist zwar nicht gerade ein Deutschlandliebhaber, aber das kann man ja im Moment auch niemandem anlasten…

    Red Ken „Ayatollah“ Livingston ist als Mayor of London nun auch endgültig von der Politbühne geschmissen worden (das ist der Typ, der London zu einem „Beacon of Islam“ machen wollte).

    Und in Frankreich wird Hollande („Vote for me – Niggas in Paris“) wahrscheinlich auch gewinnen und dann mit seinem Topsteuersatz von 75%(!) das Land und, in der Folge, die Sozialsysteme nun endgültig ruinieren.

    http://www.mailonsunday.co.uk/debate/article-2137991/Farewell-Nicolas-Sarkozy-Ken-Livingstone.html

    Im Assemblée nationale allerdings wird Marine „J’aime“ LePen mit gut 20% vertreten sein.

    Griechenland’s Wahlen sollten auch nicht unterschätzt werden und – natürlich – im September, die Wahlen in den Niederlanden.

    Da der Elephant Deutschland gemeinhin immer etwas länger braucht, bis dass er in Bewegung kommt, gehe ich bei allen anstehenden Wahlen einzig in NRW davon aus, dass die Rot/Linke Keule nochmals anschwellen wird, während es überall sonstwo schon längst den Zynit (sic) überschritten hat.

    Pro NRW macht es richtig: provozieren und den politischen Gegner dazu zwingen, Farbe bekennen zu müssen. Die Polizeidurchsuchung, das Verbot der Karikaturen, die Salafistenschlägertrupps …alles beste Werbung!

    Wissen die Linken denn noch nicht, dass in der DSDS Gesellschaft die Unterscheidung zwischen negativer und positiver Werbung längst abgeschafft worden ist?

    Happy days – alles ist in Bewegung – und die Wahrheit siegt immer (schneller).

  49. Schuld sind die frechen Ungläubigen, die sich nicht vor Mohammed und dem Kalifen in den Staub werfen!

    Islam pur.

  50. #38 Simon (04. Mai 2012 16:14)

    Es war doch klar, daß sich dieser Islamist ( Mazyek) nicht einmal von den Salafisten distanziert, weil es damit seinen eigenen Glauben öffentlich in Frage stellen würde…

    Genau das ist der Grund, warum wir in all unseren Talkshows NOCH NIE die Besetzung

    Guter Moslem – Böser Islamist

    gesehen haben, wie es eigentlich schon mind. tausend mal hätte der Fall sein müssen!

    Warum? weil das gemeinsame Kartenhaus des verlogenen Mohammedaner & Gutmenschentums, von dem moderaten Islam, der angeblich mit dem unmoderaten Islam rein garnix zu tun haben soll, mit nur einer solchen Sendung vollständig in sich zusammenbrechen würde!

    …und alle wissen das, nur der für dumm verkaufte Michel nicht.

  51. Islamnazi Mazyek ist nur ein Sklave des Korans.
    Selbst abgelegte Mündigkeit für ein Versprechen über das orgiastische Leben mit 72 Huris nach dem Tode.

    Ich gehe davon aus (meine These), dass der Teufel wollte nach dem göttlichen Prinzip auch seine eigene Religion auf diesem Planeten errichten – das Glaube an den Satan. In einer Karnevalscharade zeigte sich einem bekifften, delirischen Sandmenschen, mit der schlichten Behauptung, er (der Satanus) ist der Erzengel Gabriel.
    Analphabeten haben etwas gedownten IQ, als die des Lesens mächtig. Die Folgen kennen wir bis heute.

  52. Werde Herrn Mazyek stellvertrend für den Quran anzeigen

    (Deutsches Grundgesetz)

    German basic law

    Vs.

    24:2 “ (adulterers) flog each of them with a hundred stripes”
    24:4 “(rape victims) flog them with eighty stripes”

    5:38 “(thieves) cut off his or her hands”

    The Qur’an (word of Allah) contradicts massive
    against the valuable German Basic Law Prof. Schachtschneider (e.g. Artlikel 18 vs. 5:73)

    (& the American Constitution)

    http://newstime.co.nz/friedrich-outlawed-forced-marriages-domestic-violence.html

  53. #24 Eurabier

    Da schwamm doch schon mal ’ne Leiche im Landwehrkanal. Nicht, dass ich Mord gutheiße, nur verstehe ich die Angst der Linksextremen. So viele, viele Jahre nach dem gewaltsamen Tod der roten Rosa könnte es ja mal wieder sein, ist ja nicht auszuschließen in einem Land voller Rechtsextremisten, wie NPD, NSU, Pro, die Freiheit, die Konservativen und und und …

  54. #70 AtticusFinch (04. Mai 2012 17:00)

    Ein Politiker der Linkspartei hatte einst die Polizisten Anlauf und Lenk getötet, es handelt sich um Minister Erich Mielke!

    Wer Polizisten ermordet oder verprügelt, kann in Deutschland als Grüner oder Roter Karriere bis zum Minister machen!

  55. Leider wird jetzt seit bereits einem ganzen Tag die hp von pro nrw blockiert.
    Unentschlossene, die sich über pro informieren wollen, werden so weiter ahnungslos gehalten.
    Erfolg also für kriminelle Linke, die diese Angriffe steuern. 🙁

  56. Der Mayzek ist ein ganz „schlauer“ von wegen Hass und Feindschaft zwischen den Völkern und Religionen zu säen – der Islam blickt auf eine lange Historie des auslöschen von Völkern, s. die Kopten usw. oder lebten früher, in z.Bsp. in Ägypten, etwas Araber?

    „Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muselmanen und Ungläubigen. In diesem Sinne waren die Seeräuberschiffe der Berberstaaten die heilige Flotte des Islam.” (Marx-Engels-Werke, Band 10, S. 170)“.

  57. OT
    ie hessische Linken-Fraktionschefin Janine Wissler soll als angebliche Rädelsführerin einer Anti-Nazi-Demo in Dresden 3.000 Euro zahlen. Diese Geldstrafe habe das Amtsgericht Dresden verhängt, teilte die Fraktion am Freitag in Wiesbaden mit. An der Kundgebung gegen Rechts im Februar 2010 hatten etwa 10.000 Menschen teilgenommen.

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/angebliche-raedelsfuehrerin-wissler-zu-geldstrafe-wegen-anti-nazi-demo-verurteilt-11739601.html

  58. Polizisten verprügeln ist freie Religionsausübung?
    Danke für den Hinweis.

  59. Anzeige wegen Störung der Religionsausübung?

    Worin bestand denn die Störung der Religionsausübung? Ah verstehe, die Salafisten wurden daran gehindert mit Holz-Stangen und Steinen auf die ProNRW-Teilnehmer loszugehen 😉

  60. „Wohl gemerkt: Der typische Islamfunktionär Mazyek distanziert sich an dieser Stelle nicht von den gewaltbereiten Salafisten, in deren Hinterhofmoschee in Solingen ein ganzes Waffenarsenal gefunden wurde, sondern versucht stattdessen friedliche Islamkritiker zu kriminalisieren. Eine Vorgehensweise, die nicht nur die Islamlobby betreibt, sondern auch zahlreiche Medienvertreter und Apparatschiks der etablierten Parteien.“
    ———————————————————–

    Ist doch klar, in der Ummah geht man arbeitsteilig vor; die einen verklären dem Feind mit geschickt geführter Rabulistik die Sicht, die anderen „schlagen“ den Feind handfest und „wo sie ihn treffen“.
    Gut daß „Listenschmied“ Mazyek dazu noch ausgerechnet von Teilen der Polizeigewerkschaft Rückendeckung erfährt. Und die Politik ?
    Die steht bei der „Community“ sowieso schon Gewehr bei Fuß.
    Wie lange das noch gut gehen kann ? 😯

  61. # 3

    Herr Mazyek befürwortet ja schon, dass ich auf die Strasse ausweiche, wenn mir gewaltbereite Moslems engegenkommen. Dass ich dann von einem rasenden Moslem mit dem Auto tot gefahren werde, ist inkauf zu nehmen. Zumindest hat sich Mazyek nicht davon distanziert, dass Zeitungen das bereits verlangt haben.

  62. # 14

    aber nicht offen gelegt haben die, dass die Türken SOFORT Hartz IV beantragen können, „türkische“ Rentner die nach Deutschland kommen, können Sozialhilfe bekommen. Das sind in Deutschland für ein Rentnerehepaar rund 1250 eUR mit Miete, in der Türkei haben die rund 300 EUR… und sind hier noch luxusversorgt auf Kosten der Beitragszahler der Krankenkassen.

  63. nun es war ja zu erwarten das soetwas passiert.

    allerdings eine partei im wahlkampf anzugreifen…
    nunja mir scheint das die schlechteste vorraussetzung für eine verurteilung zu sein, unabhängig vom inhalt der klage.
    was beim papst erlaubt ist wird schwerlich beim islam zu verbieten sein, zumindest am ende des tages.

    im grunde bewirkt die klage doch am ende das gegenteil das keine nachgeordnete dienststelle so einfach kritiker das wort verbieten kann.(wie das jetzt schon vergeblich versucht wurde)

    darum kann ich dieses verhalten nicht verstehen, es sei denn es ist so eine art verzweiflungstat sozusagen die letzte chance auf eine klage weil der wind sich langsam aber sicher dreht. noch unmerklich aber positionen wie die von wilders in holland sind stark und scheinen immer stärker zu werden, weil immer mehr menschen erleben was es bedeutet bereichert zu werden ….

  64. Ist doch Klasse. Mit der Anzeige kommt er nie und niemer durch und das ist dann ein Freifahrschein, für zukünftige Aktionen.

  65. @schweinsbraten
    Die Berichterstattung über Pro wird immer lächerlicher. Das sind keine Neonazis oder Schläger sondern besorgte mutige Rentner.(und ein paar Jüngere)
    Die Presse sollte sich schämen.

  66. Zu Pro NRW Demo in Krefeld.

    „Ein Nachtrag aus Krefeld: Dort reichten türkische Migranten den Freiheitlichen von PRO NRW Getränke und betonten, dass sie nicht zu den linken Randalierern gehörten. Diese Leute begreifen: Es geht PRO NRW nicht um Ressentiments gegen Zugewanderte. Viele von ihnen solidarisieren sich sogar mit PRO NRW. Denn niemand, der in der Heimat religiös verfolgt wurde, freut sich darüber, dass der Islam sich auch hierzulande anschickt, die Regeln zu bestimmen.“

    http://www.freiheitlich.me/?p=7711

  67. @ #93 leguan

    Die Mainstreammedien sind derart verkommen, man kriegt direkt Bauchgrimmen und Sodbrennen.
    Man kann nicht mal mehr sagen, das sei Dummheit oder Generation Pisa. Das ist schlicht und einfach Böswilligkeit!

    Genau aus diesem Grund wähle ich Sonntag PRO-NRW. Hatte eigentlich vor, wieder AUF zu wählen.

  68. #91 Space:

    Diese Zeilen muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen:

    „Der ZMD warf „Pro NRW“ vor, zum Hass gegen Muslime aufzustacheln. Bei den Ausschreitungen in Solingen hätten „Pro NRW“-Demonstranten Parolen gerufen wie „Das ist unser Land“ und „Schickt sie in ihre Heimat“. „Pro NRW“ greife „die Menschenwürde von Muslimen und Moscheebesuchern“ an, erklärte der muslimische Verband. Kinder würden „durch die brüllende Meute verängstigt und traumatisiert, sie tragen psychische Schäden davon, da sie nicht realisieren können, dass man sie wegen ihrer Religion und Herkunft hasst“. (mit dapd/afp)“

    Da werden die Tatsachen böswillig verdreht : Die armen Salafisten und ihre Kinder waren ja so „verängstigt“, weil die bösen Pro-NRW Anhänger rassistische Sprüche an die ach so friedlichen Moslems vor ihrer Moschee richteten.

    Dies Lügenpresse ( Der Westen) hat mit freier und objektiver Berichterstattung nichts mehr zu tun. Hier wird das Volk bewußt hinter das Licht geführt und durch die hetzerische Berichterstattung Pro-NRW zum Sündenbock erklärt und die Stimmung gegen die Aktivisten von Pro unnötig aufgeheizt.

    Sollte irgrend einem Wahlhelfer etwas passieren , dann sollte es Strafanzeigen gegen „Der Westen“ hageln, denn diese Zeitung hat BLUT an ihren Händen

  69. #71 unrein (04. Mai 2012 16:51)

    Genau das ist der Grund, warum wir in all unseren Talkshows NOCH NIE die Besetzung

    Guter Moslem – Böser Islamist

    gesehen haben, wie es eigentlich schon mind. tausend mal hätte der Fall sein müssen!

    Eine echt super Idee!

    An alle Redaktionen schreiben und nachfragen, ob man das nicht mal machen könne… zwecks Integration und Toleranz und so.

    😉

  70. #1 sincimilia (04. Mai 2012 15:42)

    „Polizei warnt vor weiteren Pro-NRW-Angriffen am Wochenende“

    http://www.derwesten.de/politik/polizei-warnt-vor-weiteren-pro-nrw-angriffen-am-wochenende-id6621025.html

    Bitte nur mal den verräterischen ersten Satz dieser Meldung auf der Zunge zergehen lassen:

    Der Zentralrat der Muslime reagiert auf die gewaltsamen Auseinandersetzungen mit der rechtsextremen Partei Pro NRW.

    soso, der Zentralrat der guten™ Muslime – die ja sonst nichts, aber rein garnix mit den bösen™ Salafisten zu tun haben – „reagiert“ also auf gewaltsame Auseinandersetzungen, die diese mit der Polizei hatten…? das ist aber doch mehr als merkwürdig!

    Das ist ja eigentlich so, als wenn Uli Hoeneß „reagiert“, weil sich Hooligans von Hansa Rostock mit der Polizei prügeln, nachdem diese sich von St.Pauli-Fans provoziert gefühlt haben…

    …und was hat jetzt bitte der Zentralrat von Bayern München damit zu tun?

  71. @sincimilia (04. Mai 2012 15:42)

    Der Zentralrat der Muslime reagiert auf die gewaltsamen Auseinandersetzungen mit der rechtsextremen Partei Pro NRW.

    Das wird so bei http://www.derwesten.de veröffentlicht.
    Gewalt = PRO NRW
    Jeder unkritische Leser kauft denen das so ab.
    Tatsächlich hat PRO die Islamisten zwar provoziert – das kann man verurteilen oder nicht – die Gewalt gegen PRO und gegen die die Polizeibeamten ging aber vollständig von den islamischen Salafisten aus. Von PRO ging keine Gewalt aus, sie wurden angegriffen.

    Sie sollen schreiben, was sie wollen – aber wenigstens bei der Wahrheit müssen sie bleiben.
    Das versösst sicher gegen deren Pressekodex.
    Kein Medienwächter wird sich jedoch darum scheren. Sowas übersieht man.
    Solche Entwicklungen machen mir Angst.

  72. „Leider wird jetzt seit bereits einem ganzen Tag die hp von pro nrw blockiert.
    Unentschlossene, die sich über pro informieren wollen, werden so weiter ahnungslos gehalten.“

    -> Könnte man bei PI-NEWS nicht temporär eine Notseite für Pro-NRW einrichten ?

  73. und Störung der Religionsausübung”,

    Der Knaller! Danke, Herr Mazyek, wenigstens mal wieder was zum Lachen!

  74. @Israel_Hands (04. Mai 2012 18:29)

    Mazyek mag ich auch nicht. Ich fand aber auch die PRO-Aktion (Westergaard als Wahlkampfmethode) nicht gut. PRO hat damals auch Ralf Giordano – ungefragt – für sich vereinnahmt.
    Dafür haben sie sich von ihm damals eine fette Ohrfeige eingefangen.
    Ich mag die Methoden von PRO nicht und es ist richtig, sie zu kritisieren.

    Was hier aber gerade läuft, ist Verbreitung von Unwahrheiten und massive Propaganda gegen PRO, die nicht mehr sauber ist.
    Da arbeiten regierende Politiker und Journalisten Hand in Hand und keinen „redlichen“ Beobachter störts.
    Warum verliert Aiman Mazyek kein Wort des Bedauerns oder der Abgrenzung zu den gewaltbereiten moslemischen Extremisten? Polizisten wurden verletzt!
    Wenn die Extremisten nichts mit „dem wahren (friedlichen) Islam“ zu tun haben, warum mischt sich dann Herr Mazyek ein und stellt Strafanzeige? Gegen was eigentlich? Gegen das Zeigen von Karikaturen?
    Die argumentieren nicht – die diffamieren, sind beleidigt, reflexempört und kriminalisieren nur.
    Wenn Islam von sich selbst ausreichend überzeugt, in sich ruhend und friedlich wäre, könnte Islam problemlos auch über sich selbst und über seine Kritiker lachen.

    Kann er aber nicht.

  75. #104 unrein
    “Polizei warnt vor weiteren Pro-NRW-Angriffen am Wochenende”

    Das ist ja der Hammer. Wo haben Pro-Anhänger wen Angegriffen würde ich jetzt gerne mal wissen. So eine Verdrehung der Tatsachen in deutschen Medien habe ich seit der DDR-Propaganda-Sendung der Schwarzer-Kanal nicht mehr gesehen!!

    Deutschland/NRW ist längst ein islamischer Staat! Der Islam bestimmt längst die Regeln in Deutschland, unsere Politiker sind doch nur noch die Pudel Erdogans. Und die Medien sind nur noch dazu da, kritische deutsche Stimmen mundtot zu machen, und die Islamisierung schönzureden.

  76. Ich bin überzeugt, dass diese Strafanzeige Erfolg haben wird, da die Staatsanwaltschaft weisungsgebunden ist.

    Staatsanwälte müssen die Befähigung zum Richteramt haben (also die gleiche Ausbildung). Sie sind jedoch – anders als Richter – Beamte und somit weisungsgebunden und handeln stets im Auftrag des Behördenleiters. Die Weisungsgebundenheit hat jedoch ihre Grenzen im sog. Legalitätsprinzip, das in den Verboten der Strafvereitelung im Amt (§ 258a StGB) und der Verfolgung Unschuldiger bzw Vollstreckung gegen Unschuldige (§§ 344, 345 StGB) strafrechtlich geschützt ist.

    Ein Schelm, der Böses dabei denkt!

  77. #111 BePe (04. Mai 2012 19:01)

    Und das ist ein weiterer Verdienst der PRO-Aktion: sie haben nicht nur die Moslems dazu gezwungen, ihre Maske fallen zu lassen, sondern darüber hinaus unsere „Eliten“ zu einem Amoklauf ohnegleichen veranlasst, der jedem klar vor Augen führen sollte, wer wo einzuordnen ist; dass die Presse mittlerweile die „Stürmer“-Journalisten wie Kreisklassenbubis aussehen lässt, dass die „Eliten“ in ihrer Panik nicht davor zurückscheuen, alles und jeden zum „Kampf gegen Rechts“ zu mobilisieren: von den Schülern, die „schulfrei“ erhalten, damit sie gegen PRO demonstrieren können über die Polizeigewerkschaft – ich erwarte in den nächsten Tagen die Demonstrationen der Kindertagesstätten.

    Selbst der „brave Bürger“ bekommt da langsam ein mulmiges Gefühl und erkennt, das da etwas nicht in Ordnung ist.

  78. Was jetzt hier losgetreten wird, hätte sich wohl niemand vor 10 Jahren auch nur vorstellen können! Diese Treibjagd auf alles, was nicht dem linken Multikulti-Wahn verfällt, ist ein ernstes Anzeichen dafür, dass Internierungslager nicht mehr fern sind! Man hat massenhaft unsere Feinde ins Land gelassen, jetzt bestimmen sie die Regeln, jetzt machen sie Jagd auf uns! Wenn wir jetzt nichts unternehmen, dann mag ich nicht an die Zukunft in schon 3 Jahren denken!

  79. Vor prügelnden Gespenstern, äh Salafisten im Nachthemd, die lautstark mit der Hölle drohen müssen Kinder keine Angst haben, gell!

  80. #114 UP36 (04. Mai 2012 20:01)

    Diese Treibjagd auf alles, was nicht dem linken Multikulti-Wahn verfällt, ist ein ernstes Anzeichen dafür, dass Internierungslager nicht mehr fern sind!

    Mich erinnert diese Panik eher an den unseligen „Volkssturm“.

  81. #114 UP36

    Ich habe schon einmal in einigen Postings erwähnt, daß es uns im Gegenteil zu „fast“ allen anderen westeuropäischen Ländern nocht ziemlich gut geht, was die Islamisierung betrifft:

    1. Haben Länder wie Frankreich, Schweden, Niederlande und vor allem – ganz vorne dabei – Grossbritanien ( ganz deutlich England), den Point of „no return“ erreicht. ergo ist die Islamisierung ohne „militärische“ Intervention oder einer Umwälzung von unten in diesen Ländern nicht mehr aufzuhalten.

    2. Hat die DDR in einer Hinsicht ihr Gutes gehabt: Die mitteldeutschen Bundesländer haben bis auf wenige Grossstädte (Leipzig, Rostock und Dresden) einen moslemischen Bevölkerungsanteil von unter 2 Prozent !!!

    Daher kann der Biodeutsche und die gut integrierten europäischen Migranten diese Gebite notfalls als Rückzugsgebiete nutzen.

    Sollte es zu Bürgerkriegen kommen, dann kann es gut passieren, daß der Kulturkampf eine Teilung Europas zur Folge haben wird: Westeuropa wird Eurabien und Osteuropa das christlich-orthodoxe Abendland, das uns Katholiken und Protestanten asyl geben wird.

    ( Worst case Scenario)

    Zu 2 muss noch etwas erwähnt werden: Die neue Rechte ist vor allem in Mitteldeutschland sehr stark vertreten und erfährt z.Z eine Renaissance. Also werden unter den Intellektuellen die rechten Impulse aus diesen Bundesländern kommen.
    (siehe Blaue Narzisse, Kubitschek)

    Es gibt mehrere Anzeichen, daß wir uns in mitten einer europaweiten Kulturrevolution befinden, wo sich die Neue Rechte formiert.

    das könnte in nächster Zeit ganz schnell kommen, so daß der politische Wandel, und das ist meine grosse Hoffnung, doch noch auf friedlichem Wege vollzogen werden kann.

    Hierzu brauchen wir eine neue Intelligenz und Presseorgane wie die Junge Freugeut und natürlich auch PI-news.net

  82. es wird Zeit die Fronten KLAR abzustecken .. Göbbels -Presse und Islamisten gegen Recht und Freiheit

    Mazyek schiesst sich selbst ins Knie mit dieser Anzeige

    Da kommt dann der Koran und der Ditib auf den Tisch …. Endlich ….

    wie bei Wilders !!!

  83. Daß ein guter Teil der Organisationen, die sich in Mazyeks sog. „Zentralrat der Muslime“ sammeln, vom Verfassungsschutz beobachtet werden, hat durchaus seinen guten Grund: So werden das „Haus des Islam e.V. (HDI)“ bzw. „Muslimische Studentenvereinigung in Deutschland e.V. (MSV)“ eindeutig der weltweit agierenden Muslimbruderschaft zugeordnet. Was diese Muslimbruderschaft im Schilde führt, zeigt eine gute Dokumentation aus Norwegen.

    Der Link zur Doku über die vom Taqiisten und Islamisten Mazyek in Deutschland vertretene Muslimbruderschaften:
    http://www.youtube.com/watch?v=oB6LaFZZQoM

    aus:
    http://www.pi-news.net/2012/03/mazyek-in-augsburg/

  84. Tja ich glaube dieser „Moslemführer“ hat wohl nicht mehr alle Zapfen an der Tanne! So langsam
    solls wohl jedem normaldenkendem „rechten“ Bürger reichen.Ich sehe es hier ja auch,da werden Pro NRW Plakate übersprüht oder gar abgerissen.Da kann man schon eindeutig sehen,das
    es selbst hier auf dem Land schon genug Spinner herumgeistern und sich für diesen Islamismus stark machen.Islam ist keine Religion sondern eine Ideologie!Deutschland sollte doch aus seinen Fehlern gelernt haben dachte ich zumindestens…Aber nun darf von „importierten“judenhassern wieder fleissig gehetzt werden..Mit welcher Berechtigung diese Islamistenbande sich in DL aufhalten darf ist mir ein offen gesagt zu hoch.Wenn Ich als Deutscher mich auf einem öffentlichen Platz hinstelle und solche Menschverachtenden Parolen wie diese Islamisten von mir geben würde,denke ich das nach ein paar Minuten die Trachtengruppe anrückt,und mich in PG. nimmt, und eine Anzeige wegen Volksverhetzung gegen mich gestellt würde.Es ist einfach wiederlich anzusehen,wie der Innenminister Jäger sich über Islamismus Kritiker äussert.Ich möchte zu gern mal wissen wie jemand so vollkommen verblödet sein kann Kritiker zu kriminalisieren,und diese Islamisten zu verteidigen!! Ich kann nur an alle Polizeibeamten in NRW appellieren..-Wenn ihr genug von Migrantengewalt gegen euch habt,dann wählt richtig! Es kann nur Pro-NRW sein.Helft mit eurer Stimme Deutschland wieder sicherer und demokratischer zu machen.
    Alle anderen sollten dieses auch tun,damit unsere Kinder nicht fragen müssen was wir ihnen mit dem zulassen der Islamisierung angetan haben !!! Ich hoffe sehr das möglichst viele nun Handeln !!!

  85. Lässt mich kalt der Herr. Er schießt sich grad selbst ins Knie zu 100%. Wer gegen die von Pro-NRW erzeugten Konflikte vorgeht, hat garnicht verstanden worum es geht.
    Er entlarvt sich selbst als integrationsunfähig,
    Wasserfälle auf die Mühlen der Islamkritiker, es kommt Fahrt auf! Tschüß Mazyek!

  86. #119 Simon

    Hierzu brauchen wir eine neue Intelligenz und Presseorgane wie die Junge Freugeut und natürlich auch PI-news.net.

    Dieter Stein von der „Jungen Freiheit“ ist immer wieder zu loben. Brandanschlag auf die Druckerei, Bedrohung von Verkäufern der Freiheit in Presseläden, trotzdem ist die Auflage immer weiter gestiegen.

    Sehr gelungen auch die „sezession“ von Kubitschek und Có., die nur ein paar Male im Jahr erscheint, aber dafür sehr viel Nahrhaftes für unserer (ge)RECHTE Sache zu bieten hat.

  87. Weiter so, Kaiman.
    Laß uns endlich Dein wahres Gesicht hinter Deinem feisten Grinsen sehen!

  88. Der verlogene ProNRW-Artikel im linksradikalen Hetz-Blog namens „Wikipedia.org“ wird offenbar von der ehrenamtlichen Antifa-Gestapo jetzt schon stündlich aktualisiert… jüngster Eintrag:

    Am 4.Mai 2012 bestätigte der Zentralrat der Muslime, das sie Pro NRW wegen Volksverhetzung und Störung der Religionsausübung angezeigt hat. Generalsekretärin des Zentralrates, Nurhan Soykan begründete die Anzeige damit, das man den dauernden Provokationen etwas entgegensetzten wolle.[96]

    http://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCrgerbewegung_pro_NRW

    2030 – Aachener Dom wird Fatih-Kaiman-Mazyek-Moschee

  89. Weiter so Mazyek, um so mehr Menschen erkennen deine wahren Absichten.

    Ein echtes Brechmittel der Typ.

  90. Bevor man mit Mayzeck diskutiert sollte er sich von der Taquiya ersteinmal freisprechen -nur wie kann er das ausser unter Todesandrohung vieler islamischer Länder ….nachdem man in Saudi Arabien nicht mit israelischem Pass einreisen darf gibt es sicher Wichtigeres um das er sich kümmern könnte …aber da hört man nichts von ihm ebenso wenig eine Entschuldigung zu den antidemokratischen Vorfällen seiner Glaubenbrüder in Solingen … wie üblich gehen keine islamischen Lichterketten für Christen oder Atheiisten auf die Strassen …
    warum auch sind doch alles Ungläubige.

  91. #128 AlfonsVIII

    Weiter so Mazyek, um so mehr Menschen erkennen deine wahren Absichten.

    Ein echtes Brechmittel der Typ.


    …Mazyek wird aber nicht von allen als Brechmittel empfunden. Im Gegenteil. Es gibt sehr, sehr viele, die finden ihn höchst attraktiv … 🙄

  92. Dann muss der Mazyek aber auch Strafanzeige gegen die Richter stellen, die das Zeigen der Karikaturen erlaubt haben. Und man sollte seitens der Pro-NRW mal drüber nachdenken, Strafanzeige gegen Mazyek zu stellen wenn der die als Wegbereiter der NSU bezeichnet, das kann wohl als Beleidigung gewertet werten.

  93. #131 felixhenn

    „Dann muss der Mazyek aber auch Strafanzeige gegen die Richter stellen, die das Zeigen der Karikaturen erlaubt haben.“

    Mazyek könnte sogar noch weitergehen und eine Grundgesetzänderung verlangen, da das sogenannte „Recht auf Meinungsfreiheit“ ja ganz offenkundig mit dem „Menschen“recht auf freie Religionsausübung nicht kompatibel ist.

  94. Wenn verklagt man eigentlich endlich diesen Herrn?
    Haltet denen doch endlich den Spegel (nicht die Zeitschrift) vor. Sie kommen hierher und und wollen ganz unverblümt unser Land, die Gesellschaft ändern. Wem es hier nicht passt soll endlich seine Koffer packen,
    Dieser Typ ist nicht Gast, er ist rotzfrech, verdreht Tatsachen und kann reinen Respekt vor der deutschen Bevölkerung. Wann hört der Zirkus mit den Islamkonferenzen, Ausländerbeauftragten, die ja eiegntlich ISLAM-Beauftragte sind, endlich auf?
    Irgendwann patzt auch hier einem der Kragen.

  95. #133 Reiner07

    „Wann hört der Zirkus mit den Islamkonferenzen, Ausländerbeauftragten, die ja eiegntlich ISLAM-Beauftragte sind, endlich auf?
    Irgendwann patzt auch hier einem der Kragen.“

    Geht mir auch so.
    Man mag diese ganzen Berufsmohammedaner einfach nicht mehr sehen.

Comments are closed.