Udo Ulfkotte hat ein neues Buch geschrieben mit dem Titel Raus aus dem Euro – Rein in den Knast. Wie der Titel sagt, dreht es sich um die Vorgänge bei der Einführung des Euros durch die Politik und um die Mundtotmachung der Eurokritiker. Es erscheint nächste Woche im Kopp-Verlag. Die Besprechung dort endet so:

Wer atemlos die unglaublichen Fakten in diesem Buch gelesen hat, der merkt erstens, wie Politik und Medien ihn jahrelang für dumm verkauft haben. Und er wünscht sich zusammen mit vielen der Gesprächspartner von Ulfkotte, dass die dafür Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen und in den Knast gesteckt werden. Schließlich müssen Banken, die gegenüber ihren Kunden falsche Versprechen abgegeben haben, dafür jetzt auch haften. Warum also nicht verlogene Politiker und verlogene Medien, die uns die Euro-Einheitswährung gegen den Mehrheitswillen skrupellos aufgezwungen haben?

Angesichts der aktuellen Ereignisse in Zypern, die nach Griechenland, nach Spanien und in andere EU-Pleitestaaten überschwappen können, ist das Euro-Thema jedenfalls wieder topaktuell und nicht verschwunden, wie es die Politiker gerne hätten.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

42 KOMMENTARE

  1. Die New World Order zieht ihr Ding durch. Deutsche Gesetzgebung wird Eu Gesetzgebung , Eu schliesst sich USA an. Die Weltregierung ist geplant , in der der Einzelne nur noch eine Nummer ist ohne jedes Mitspracherecht. Marionetten die Präsidenten spielen und von Fäden gezogen die Völker belügen werden.
    In diesem Klima darf kein Abweichen sein. Wäre ja noch schöner wenn die NWO von irgendeinem Beppe Grillo oder Prof. Lucke gestoppt würde, da sei Bilderberger vor.

  2. Mehrheitlich einseitig ausgerichtet ist neben der Euro-Thematik in hiesigen Medien beispielsweise auch die Berichterstattung zu Syrien. Um so erstaunlicher ein Gastbeitrag in der FAZ, der die Bedrohung der christlichen und alawitischen Minderheiten durch radikalislamische Kräfte im Syrien-Konflikt beleuchtet – verfasst von Armin Laschet, der bislang nicht gerade durch eine islamkritische Haltung aufgefallen ist.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/gastbeitrag-winter-statt-fruehling-fuer-syriens-christen-12123338.html

  3. #2 tuerkegegenislam (22. Mrz 2013 16:17)

    Die New World Order zieht ihr Ding durch. Deutsche Gesetzgebung wird Eu Gesetzgebung , Eu schliesst sich USA an. Die Weltregierung ist geplant , in der der Einzelne nur noch eine Nummer ist ohne jedes Mitspracherecht. Marionetten die Präsidenten spielen und von Fäden gezogen die Völker belügen werden.
    In diesem Klima darf kein Abweichen sein. Wäre ja noch schöner wenn die NWO von irgendeinem Beppe Grillo oder Prof. Lucke gestoppt würde, da sei Bilderberger vor.

    Genauso sieht es aus. Das Schlimmste kommt noch.

  4. Kann man diese kritschen Schriften nicht mal in einem besser beleumundeten Verlag veröffentlichen?

  5. #5 Uohmi

    „Genauso sieht es aus. Das Schlimmste kommt noch.“

    So ist es. Und allen voran wird die Auflösung
    der Deutschen als ein Volk kommen. Denn nur mit einer identitätslosen Multikulti-Gesellschaft läßt sich dieses Ziel erreichen.

  6. Emotional abgestumpfte Politiker, die uns Vorschriften (Gesetze) machen, aber reif für die Psychiatrie sind. welcome to the new world order! any problems?
    call your doc

  7. #6 etsi

    Nein kann man leider nicht mehr! Das geht nur in einer Demokratie die Meinungsvielfalt erlaubt! Außerdem ist es egal wer das Buch veröffentlicht, auf den Inhalt kommt es an. Und nicht darauf, ob Kopp auch UFO-Bücher und Engel-Bücher verkauft.

    Die von dir als „besser beleumundeten Verlage“ bezeichneten Verlage beschränken sich heutzutage auf Bücher die auf rot-grüner Linie sind, also auf antideutsche Bücher, Bücher die pro Islam, pro Multikulti, pro Euro, Pro EU pro usw. sind.

  8. OT – Nach Suntech & Co. macht der nächste Große der Branche Schluss mit der ineffektiven Solar-Spielerei.

    Ich wiederhole es gerne noch einmal: neben dem Euro sind die sogenannten erneuerbaren Energien das größte Katastrophenszenario seit 1945. Es war jedem Fachmann von Anfang an klar, dass Windkraft und insbesondere Solaranlagen einen negativen Erntefaktor (Relation zwischen Aufwand ab Materialgewinnung bis zur Entsorgung) haben werden. Da helfen auf die Dauer auch nicht die Subventionen in Höhe von einigen hundert Milliarden Euro. Das Gleiche gilt für reine E-Autos, die 200 kg an Akkus rumschleppen, ehe diese überhaupt geladen werden können.

    Bosch begräbt seine verlustreiche Solarsparte

    http://www.focus.de/immobilien/energiesparen/sonnen-branche-in-der-krise-bosch-begraebt-seine-verlustreiche-solarsparte_aid_946470.html

  9. Da bahnt sich was an :
    Die ersten Euroländer fangen mit vorbereitungen für Zwangsabgaben an:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/22/zwangsabgabe-heimliche-vorbereitungen-haben-weltweit-begonnen/

    passend dazu hat unserer Regierung heute ein Gesetz verabschiedet,das es erlaubt,auf Pin-Codes mittels elektronischer Schnittstelle zuzugreifen.
    Ich hoffe,der Link funktioniert,ist leider sehr lang.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/21/zugriff-auf-mobiles-banking-telekoms-muessen-regierung-pin-codes-der-buerger-liefern/?fb_action_ids=10200323388225041&fb_action_types=

  10. Ich habe vergessen:

    „Rein theoretisch kann die Bundesregierung einen Bank-Run ab heute schon im Keim ersticken: Der Bundestag beschließt heute ein neues Gesetz. Demzufolge sind Telekom-Anbieter verpflichtet, den Behörden die PINs und PUK der Bürger auszuhändigen.“

    Was eine Sauerei

  11. Gibt es eigentlich irgendein historisches Vorbild oder eine zwingende Logik für die Richtigkeit der „Domino-Theorie“?

    Wie konnte man denn die „No-Bail-Out-Klausel“ in den EURO-Vertrag aufnehmen? Spricht allein dies nicht dafür, dass die Domino-Theorie ökonomisch eben gerade keinen Sinn macht, sondern dass die ökonomische Grundlehre ist, dass man eine Ansteckung viel eher vermeidet, wenn man die Krisenherde begrenzt und nicht alle mit reinzieht?
    Weil „Hilfe“ eben genau zum Gegenteil des Erhofften, nämlich zum Überschwappen auf die anderen Volkswirtschaften führt – wie man tatsächlich derzeit sehen kann.

  12. #11 BePe (22. Mrz 2013 16:49)

    #6 etsi

    Nein kann man leider nicht mehr! Das geht nur in einer Demokratie die Meinungsvielfalt erlaubt! Außerdem ist es egal wer das Buch veröffentlicht, auf den Inhalt kommt es an. Und nicht darauf, ob Kopp auch UFO-Bücher und Engel-Bücher verkauft.

    Die von dir als “besser beleumundeten Verlage” bezeichneten Verlage beschränken sich heutzutage auf Bücher die auf rot-grüner Linie sind, also auf antideutsche Bücher, Bücher die pro Islam, pro Multikulti, pro Euro, Pro EU pro usw. sind.

    Genau so ist es, gut erkannt!

    Die Frage ist, wie lange uns durch die Gesetze diese „alternativen“ Medien noch erhalten bleiben.
    Ich befürchte Schlimmes. Leistungsschutzrecht ist nur ein Auftakt zu noch mehr Unterdrückung. Heute wurde es beschlossen.

    Mit freiheitlichen Grüßen,
    B. Blitz

  13. Raus aus dem Euro – Rein in den Knast.
    ———–

    Die Politmafia rein in den Knast–Raus aus dem Euro!!!
    So ist die Reihenfolge,
    aber mich fragt ja keiner.

  14. #9
    Über den Papst mach Dir mal keine Sorgen. Da werden sich noch einige Leute wundern. Der ist Jesuit.
    Schau Dir mal das Handorakel des Balthazar Gracian an. Das Handorakel ist verinnerlichtes Wissen eines jeden Jesuiten.

  15. OT

    Reyhan C. (20) verätzt

    Nie wieder sollte sie ein Mann begehren

    Anklage gegen Ex-Freund und Kumpel enthüllt Tatmotiv

    Es war eine erschütternde Tat! Als die junge Frau Reyhan C. (21) in Hilden auf ein Klingeln hin die Wohnungstüre öffnete, spritzte ihr ein Mann unvermittelt Schwefelsäure ins Gesicht, verätzte ihre Haut und Augen. Das war am 29. Dezember vergangenen Jahres.

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf/nie-wieder-sollte-sie-ein-mann-begehren-29621596.bild.html

  16. Was wäre eigentlich wirklich los wenn Zypern den Euro verlässt?

    Das lässt die EU Diktatur sich sicherlich nicht gefallen. Ob sie Truppen schickt? Oder eine Art EU Polizei?

    Hinter den Kulissen muss es ja ordentlich Krachen wie man an der Zeitverzögerung Zyperns sieht. Die wollen einfach nicht machen was die EU von ihr will.

  17. Es muß alles noch viel ärger werden, damit die Massen sehen und vorallem fühlen, was mit ihnen seit Jahrzehnten angerichtet wurde. Alle Probleme, ob Islamisierung, Klimawandel, Gleichmacherei, Denunziation, Bekämpfung der Meinungsfreiheit und das Auslöschen jeder gesunden Nationalprägung hat seinen Ursprung im EU-Monster, welches, koste es was es wolle, mit diktatorischen, totalitären, ja schon fast faschistischen Methoden ihr Menschenexperiment durchsetzen wollen, gegen jede Logik und Selbstbestimmung. Die EU-Diktatoren sind die Quelle jeden Übels! Abwählen, Abwählen, Abwählen! Aber vielleicht, so die Hoffnung, bricht schon bald von selbst dieses Unheil, was sich EU nennt, auseinander!

  18. Warum erscheint sowas bitte im Kopp-Verlag? Die produzieren leider nur Müll, der höchstens als Satire unfreiwillig komisch wäre.

  19. Dieses Buch werde ich auf alle Fälle kaufen.

    Ich muss aber noch die „Affäre Wulff“ und die „Patin“ von Gertrud Höhler lesen. Nicht zu vergessen „verheimlicht, vertuscht, vergessen“ von Gerhard Wisnewski ……

  20. OT: Neues aus dem „bunten“ Pforzheim! Eine deutsche Großstadt wird islamistisch!

    Pforzheimer Salafist Munir zieht in den Krieg

    Ein Freund markiger Worte ist Munir I. schon seit Jahren. „Ihr Opfer-Hunde, kommt nach Oststadt, dann wisst Ihr, was Ghetto ist“, hat er vor vier Jahren als damals 14-Jähriger in einem Internet-Forum über sein Pforzheimer Stadtviertel geschrieben. Damals wandte sich der Deutsch-Tunesier den Salafisten zu. Und schon damals ist er in seiner Schule, einer Werkrealschule in der Kernstadt, auch wegen seiner religiösen und politischen Überzeugungen aufgefallen. Diese haben sich seitdem weiterentwickelt und führen den heute knapp 19-Jährigen offenbar direkt in den syrischen Bürgerkrieg.

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Pforzheimer-Salafist-Munir-zieht-in-den-Krieg-_arid,407372.html

    Von diesen moslemischen Scharia-Gotteskrieger leben hundertausende unter uns! Unsere irren Gutmenschen-Spinner füttern eine ganze Scharia-Miliz in Deutschland mit unseren Steuergelder durch! Lasst uns das ändern!

  21. Interessante Diskussion gestern auf Phoenix.

    Ist Zypern nur der Anfang? – Sorge um die Sparkonten

    http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/ist_zypern_nur_der_anfang_sorge_um_die_sparkonten/656230?datum=2013-03-21#

    Hochinteressant, was die CDU-Spitze über Enteignung der Bankkunden denkt.
    Norbert Barthle (Haushaltspolitischer Sprecher der Unionsfraktion, CDU) findet es in Ordnung und schließt es in anderen Ländern (Deutschland inklusive) nicht aus (gleich am Anfang der Diskussion).

    WIR WERDEN VON DEN LEUTEN REGIERT, DIE WAHRLICH NICHT WISSEN, WAS SIE TUN.

  22. Kann das nicht ein Partei in ihr Programm aufnehmen.

    Neben Euroaustritt und dem Zurechtstutzen der EU generell, ein Strafverfolgung der verantwortlichen Politiker die allesamt ihren Eid gebrochen und dem Deutschen Volk Schadne zugeführt, teilweise ja sogar unsere Verfassung gebrochen haben.

    Und natürlich Abschaffung der Öffentlich Rechtlichen, beziehungsweise Kündigung des Staatsvertrages und die GEZecken finanziell ausbluten lassen.

  23. Euro raus! Sofort.
    Die Prioritäten in Deutschland müssen in einer neuen Verfassung liegen.

    Präsidiales System in Kombination mit starken plebiszitären Elementen.

    -Gleichziehen mit England und Frankreich.

    -Milizdienst wie in Schweiz,Israel und Finnland. Arbeitsmiliz (für Arbeitslose wie auch Freiwillige,die bescheiden leben wollen).

  24. # 31

    warum habt ihr den ESM Vertrag nicht gelesen. Da steht explizit drin, dass die ESM direkt jederzeit an die Bankkonten der Anleger und Sparer kann und soviel wie sie braucht abziehen darf. Dazu kommt es sie kann in jedes Grundstück oder Haus mit Grundstück eine Zwangshypothek eingetragen lassen, sich das Geld von einer Bank dafür geben lassen und die Hypothek muss der Besitzer dann zahlen. Das Geld dient dazu, die Schulden des ESM zu zahlen.. Jeder Bürger haftet für den ESM persönlich!

    Was glaubt ihr warum sich die ESM hat straffrei stellen lassen, von der Putzfrau bis zum Chef? Auch Herr Schäuble fällt darunter!

  25. Mein sehnlichster Traum wäre es, all die skrupellosen Politiker und Medienleute vor Gericht zu sehen, ohne Gnade und ohne Schonung, denn was sie angerichtet haben, ist so überdimensional und verheerend, dass dafür ein neues Strafmaß gefunden werden muß. Europa steht am Abgrund,- und klaren Auges werden wir auch noch dahin gestoßen!

  26. Die von der EUdSSR lange unter Verschluss gehaltenen Daten:

    Durchschnittsvermögen pro Haushalt:

    ???.??? Euro Italien – keine Angaben!
    286.000 Euro Spanien
    265.000 Euro Österreich
    229.000 Euro Frankreich
    195.000 Euro Doofland

    Das Vermögen des genau in der Mitte der befragten Haushalte liegenden Haushaltes liegt bei:
    178.000 Euro Spanien
    164.000 Euro Italien
    114.000 Euro Frankreich
    76.000 Euro Österreich
    51.000 Euro Doofland

    http://www.faz.net/polopoly_fs/1.2123665!/image/2861025499.jpg_gen/derivatives/default/2861025499.jpg

  27. Ich finde es schlimm,wie versucht wird mit der Verunsicherung der Bürger Geld machen zu wollen. Statt derartiger Machwerke würde ich mir konstruktive Vorschläge wünschen, die allen Beteiligten auch wirklich helfen. Zypern kämpft zwar nicht gegen eine „Eurokrise“ – geht es doch um ein dubioses Geschäftsmodell und eine echte Bankenkrise -, die aktuelle Diskussion kann aber dennoch helfen, endlich gesamteuropäische Konzepte zu entwickeln. Dazu gehört mehr Koordination, mehr Transparenz und insbesondere mehr Kommunikation. Dann steckt wie in jeder Krise auch in dieser eine Chance…von daher ist es ganz gut, dass die Politik wieder an ihre Hausaufgaben erinnert wird. Die Bankenunion kann nur der erste Schritt sein. DM-Nostalgie mag sich z.Z. gut verkaufen, ist aber sicher KEINE Lösung.

  28. Eine Welt ohne Krieg ist leider nicht denkbar, es ist nur ein schöner Traum!

    Kaum war der letzte Schuss abgefeuert nach dem 2.Weltkrieg, da wurde bereits mit der Unterzeichnung des „Grundgesetzes“ der Grundstein für den 3.Weltkrieg gelegt!

    Um die verlustigen Weltkriegsopfer auszugleichen wurde nicht umsonst die sogenannte Zuwanderung ins GG geschrieben und im Verlauf der Volksmanipulation entsprechend verändert, mit den jetzigen multikulturellen negativen Folgen!

    Sieht man sich in der Welt um muß selbst der
    Dümmste erkennen, daß der große Kulturkrieg bereits begonnen hat!

    Mit der Vorstellung vom „Grande Europa“ hin zur
    deutschen, schon von den Nazis eigener Vorstellung man brauche Raum für das deutsche Volk aus wirtschaftlichen Gründen haben wir heute wieder das gleiche Denkschema!

    Schon mit der dümmlichen Werbung für dieses
    Europa des „Initiators“ Kohl, es würde keine Kriege mehr in Europa geben und man könne dann ohne Geldumtausch in andere Länder Urlaub machen war eine grobe Manipulation seines Volkes!

    Heute führt unsere „Elite“ einen Wirtschaftskrieg
    in Europa, nachdem angeblich gemeinsam jeder
    Regierungschef das Einverständnis seines Volkes
    vorgewiesen hatte!

    Ganz bewußt hat man die europäischen Völker so manipuliert, daß der Kreis immer größer wurde ohne Rücksicht auf die sehr unterschiedlich ausgelegten Aufnahmekriterien und deren Umsetzung!

    Jetzt aber sehen wir die wirklichen verbrecherischen Fratzen der Europagestalter!

    Es sind die neuen Kriegsverbrecher welche Schuld auf sich geladen haben, indem sie ihre Völker belogen und betrogen haben, nur um sich angeblich wirtschaftlich verbessern zu wollen!

    Sie versuchen mit aller Macht des Geldes und den Manipulationsmöglichkeiten ihren Plan eines
    „Groß-Europa-Reiches“ zu realisieren!

    Heute sehen wir genau das Gegenteil von friedlichem Zusammenleben, überall beginnen sich die „Vereinnahmten“ Menschen zu wehren gegen das deutsche Diktat in Person diesmal einer weiblichen neuen deutschen Führerin und deren Propaganda-Gehilfen!

    Genau wie zu Hitlers-Zeiten scheuen sich diese
    Verbrecher nicht sogar den politischen Islam
    als Verbündete in ihre Wahnsinnsvorstellung von einem befriedeten Europa einzubeziehen!

    Gerade das Verbünden mit Kulturfeinden erhöht das Risiko des Unterganges unseres deutschen Volkes, daß war dem Hitler egal und es auch der
    neuen Führerin egal!

    Wir werden uns viele Jahre später an diese Kriegsverbrecher voller Wut und Verachtung erinnern!

    Bis dahin sind wir Zeitzeugen und sollten alles versuchen, daß diese Verbrecherbande in
    Regierungsverantwortung nicht in die Geschichte
    eingeht!

  29. #37 Al-Harbi

    Klar, Deutschland geht es gut, wie die Kanzlerin ständig wiederholt. Dass solche Zahlen über die angeblich reichen Deutschen noch vor den Bundestagswahlen erscheinen, hätte nicht passieren dürfen!

  30. Diese EU- Bürokraten, wie Herr Juncker haben die Sache doch verzapft. Und nun machen sie sich aus dem Staub oder geben vor, alles im Griff zu haben. Dem Volk/ nein den Völkern Europas, die den Euro haben, wird immer wieder suggeriert: „Der Euro sei alternativlos“ Deutschland müsse blechen. Es sind und waren Amateure am Werk, die überhaupt keine Ahnung von Wirtschaft und Geldmarkt haben. Politisch drückten auch solche Personen, wie Kohl die Sache durch, aus persönlichen Egoismus, ein „großes Lebenswerk“ zu hinterlassen. Also jeder hätte wissen müssen, wie schludrig Griechenland oder Spanien waren: Je südlicher die Staaten – je mehr Korruption ! Aber die rosarote Brille wollten sie nicht abnehmen. Ganz nach dem Motto: „Alles so schön, das gibt sich wieder. Die EURO-Gegner sind ja alles Europa-Feinde“ Bla bla. Ja sie sollten zur Verantwortung gebracht werden. Mit einem Gerichtsverfahren. Eine Währung, die nach nicht mal 10 Jahren beginnt zu scheitern – ist nichts wert. Es funktioniert einfach nicht, schwache und starke Staaten die gleiche Währung zu geben. Das ist Gleichmacherei – die zum Scheitern verurteilt ist.

  31. PS: Die Zyprier sollen ihre Schulden selbst bezahlen. Wenn ich jetzt schon wieder die Proteste sehe, dann kotzt mich das an. Die sollten über die Sparkonten das Geld reinholen, aber uns in Frieden lassen. Wen interessiert überhaupt diese Insel ? Das ist doch ein Furunkel am Arsch der EU.

  32. Ulfkotte und alle sonstigen sog. „Eurokritiker“ bekämpfen nichts weiter als einen
    unschuldigen Geldschein.

    Über die eigentlichen Übeltäter (Notenbankster und Politruks) schweigen Sie sich wie auf Verabredung ausnahmslos alle aus, möchten meist sogar noch mehr von dieser Droge. Wer das nicht für bescheuert (oder verlogen) hält, tut mir leid.

Comments are closed.