kerryUS-Außenminister John F. Kerry (Foto) hat internationale muslimische Vertreter zum Fastenbrechen nach Washington D.C. eingeladen. Unter den Gästen befindet sich auch Aiman Mazyek (kl. Foto), Vorsitzender des Zentralrats der Muslime Deutschland (ZMD). Mazyek zeigte sich erfreut über die „schöne Geste des Respektes und der Wertschätzung“ und fände es auch wunderbar, wenn „Ähnliches in Deutschland eines Tages möglich wäre“. Da kriegt wohl jemand mal wieder den Hals nicht voll, denn erst in der letzten Woche war die Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger zu Gast beim Fastenbrechen des ZMD in Köln (PI berichtete). (ph)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

106 KOMMENTARE

  1. Wir wollen den Islam hier nicht haben, also brauchen wir hier auch kein Fastenbrechen. Die USA kann tun was sie will. Die werden sich auch noch wundern.

    Wir jedenfalls wollen es nicht!

  2. Vorsicht Bundesregierung! Die USA fangen an sich muslimischen Vereinen u. Verbänden in Deutschland zum Zweck der vollständigen Übernahme der BRD u. der Zerstörung des Deutschen Volkes!

    Es ist langsam an der Zeit, die ‚Freundschaft‘ mit den USA neu zu Überdenken!

    Es tut mir leid USA, anders kann ich mir persönlich euere Anbiede- und Arschkriecherei nicht erklären!

  3. Hoffentlich findet Obama Gefallen am grossen Taqiyya-Meister Mazyek und behält ihm dort. Die zwei unerträglichen Schwätzer passen gut zusammen.

  4. Bundeskanzlerin Merkel hat alle führenden Vertreter der Moslems zum 1. weltweiten Brechenbrechen eingeladen, da die meisten Deutschen nach solchen Meldungen ohne Ende ihren Magen entleeren müssen.
    Allerdings stellte sich heraus, das bei einigen betroffenen Deutschen allein das Bild oder die Nennung der Bundeskanzlerin zum Brechen reizt. Die UN-Menschrechtskommission und der europäische Gerichtshof äußerten vorsorglich Bedenken, da die religiöse Befindlichkeit der muslimischen Weltgemeinschaft gestört werden könnte, wenn nicht hallalgerechte Mageninhalte zum Vorschein kämen und Frau Merkel Ihr Haupthaar nicht sittengerecht verhüllen würde.

  5. Och nööö, nicht auch noch Maizeck, ein Murat Kurnatz und ein Khaled Al-Masri reichen doch wohl.

  6. “schöne Geste des Respektes und der Wertschätzung”
    —————–
    Damit meint er Unterordnung durch Anerkennug islamischer Werte!

  7. Stimme #2 Guitarman (24. Jul 2013 22:27)zu und finde privatim für mich, daß Mayzek sein Fasten eher durchhalten als brechen sollte, würde ihm gut tun. Und bitte OHNE großes öffentliches Hallas.

  8. Mazyek kann es nicht lassen! Bei jeder Gelegenheit müssen eben Seitenhiebe auf das ihm verhasste Deutschland kommen.

    Er darf gern in den USA bleiben, denn dort ist es sicher – wie überall auf der Welt – viel besser als in Deutschland…

  9. Wie viele Anschläge / Tote braucht denn die amerikanische Regierung noch um zu merken aus welcher Ecke die Sche..e stinkt?

  10. Aiman Mazyek, allein wenn ich diesen Namen lese, bekomme ich Bluthochdruck. Absolut unverschämt dieser Mensch.

  11. Jetzt schnell Handeln:
    Wieviel wollen die Amis ,wenn Sie den „Hetzer und Jammerlappen“ behalten?

  12. Die USA unter Obama verhaelt sich nun ebenso selbstzerstoererisch mit ihrer Toleranz und „freundlichen Gesten“ gegenueber dem Islam, wie das verkommene Europa.

    Kann mir des Eindrucks nicht erwehren, dass er zumindest innerlich auf der Seite der Muslime steht, gut dass er nicht wieder gewaehlt warden kann, es wird Zeit, dass er abtritt.

  13. Ich habe eben echt gut und lecker gegessen (Schweinefilet)…aber möchte im weitem Bogen kotzen wenn ich diese Worte: “Ähnliches in Deutschland eines Tages möglich wäre”.lese…so ein widerlicher Lump…was bilden sich diese fremden Ausländer eigentlich ein?

    Wir haben hier seit Jesus Christus Geburt unsere eigene Kultur, Sitten und Bräuche…es ist einfach nur rotzfrech von diesem Ausländer das er FORDERT seine, uns fremden, Bräuche hier ernst zu nehmen oder gar zu akzeptieren.

    Wir wollen sie nicht, wir wollen sie nicht, wir wollen sie NICHT!

    Michel wach auf!

  14. Was das sogenannte, vom Propheten befohlene Fasten der Musleme anbelangt,
    ist es ein reines Theater, was mit Fasten nicht das geringste zu tun hat.

    Spaetestens wenn es dunkel wird, fressen sie ihre Ranzen voll, dass es fuer 24 h ausreicht.

    Fasten heist ausser viel Trinken – keine feste Nahrung, dass verstehen normale Menschen darunter, auch hier, unueberwindbare Gegensaetze, die aus gutem Grund nicht in D thematisiert werden, da es paradox ist.

  15. Ich kann leider nicht kommen, zum Fastenbrechen.

    Ich breche auch so, wenn ich an die Lage im Land denke.

  16. @ #10 Martin Schmitt (24. Jul 2013 22:43)

    „Herr Mayzek sieht nicht aus wie einer der fastet.“

    Lieber Herr Schmitt,

    das muslimische Faste ist kein richtiges Fasten. Jeden Abend wird sich der Bauch vollgehauen bis zum Morgen. Es werden süße und fette Speisen gereicht. An jedem Abend findet ein Festmahl statt und das über die ganze Zeit des Ramadans.

    Wichtig für den Körper ist die Tagesbilanz an Kalorien, diese entscheidet darüber, ob ein Mensch ab- oder zunimmt.

    Das Ramadanfasten wird von den Muslimen hochgespielt, ist aber nichts besonderes. Jeder kann das, es ist keine besondere Anstrengung einen halben Tag ohne Essen und Trinken auszukommen. Richtiges Fasten, so wie es unsere Kultur kennt, ist etwas ganz anderes. Die ersten Tage schafft auch jeder, aber nach einer Woche siehts schon anders aus.

    So gesehen schaffen die Moslems vom christlichen Fasten immer nur einen halben Tag, hauen sich extrem den Bauch voll, und fangen dann wieder von vorne an. Lächerlich.

  17. @ Guitarman

    Herr lass Hirn regnen. Immerhin gibt es in den USA ein paar mehr Medien und ein paar mehr exponierte Persönlichkeiten als bei uns, die in Sachen Islam ein klares Wort nicht scheuen.

    Dass die Demokraten den gleichen islamophilen Knacks haben, wie in Deutschland alle (!) Parteien quer Beet ist kein Geheimnis. Daraus eine amerikanische Verschwörung zum Schaden Deutschlands zu konstruieren lässt auf ein krudes Weltbild schließen. April 1945 noch nicht überwunden?

  18. US-Außenminister John F. Kerry (Foto) hat internationale muslimische Vertreter zum Fastenbrechen nach Washington D.C. eingeladen.

    Wer ist da nun Mohammedaner???

    Der Einladende oder die Eingeladenen???

  19. erst in der letzten Woche war die Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger zu Gast beim Fastenbrechen des ZMD in Köln

    Nee, das zählt nicht – eine Frau(!) und ohne Kopftuch! Selbst die Klimadonna im Hosenanzug würde nicht ankzeptiert.
    Wie wärs mit S. Gabriel? Fasten würde dem nicht schaden …

  20. Vielleicht steht der auch nur auf einer der vielen Fahndungslisten der US-Dienste und wird gerade in die Falle gelockt 😉

  21. Und wieder dieses unmögliche Wort „fasten“.

    Die fasten nicht, die essen lediglich einen Monat lang etwas später als wir, was daran so Besonderes sein soll, muss man mir Kültürbanause erstmal gründlich und vor allem logisch begründet erklären.

    :mrgreen:

  22. Wenn mich ein Moslem zur Osternachtsmesse mit anschießender Agape-Feier einladen würde, was würde ich dann wohl denken?

    – Er ist konvertiert
    – Er will mich verarschen
    – Er will es umdeuten
    – Er hat keine Ahnung
    – Gewonnen auf ganzer Linie
    – Verloren auf ganzer Linie
    – Hauptsache ich steh im Mittelpunkt

    Von alldem nichts, ich würde nur denken, verpiss dich du Troll…

    Aiman Mazyek und Co sehen das wohl anders…

  23. Muslime sind n i e zufrieden oder geschweige erst demütig …

    Was wollen Muslime noch mehr in Deutschland. Es wird alles für sie getan …

    Es gibt k e i n Land der Welt, wo Muslime so gut versorgt werden, wie in Deutschland.

    Man nimmt sogar Rücksicht auf ihre agressive Ideologie, obwohl das mit unserem Grundgesetz nicht vereinbar ist, aber wir blöden Deutschen machen das.

    Mazyek jammert schon wieder einmal, wie schlecht es den Muslimen in Deutschland geht, obwohl er wissen müßte, dass alles von Deutscher Seite gemacht wird, obwohl die meißten der Muslime unsere Gesellschaft verachten.

    Herr Mazyek, was wollen Sie eigentlich erreichen mit Ihrer dauernden Heulerei. Man muss ja annehmen, dass hinter allem, System steckt.

    Kann natürlich sein, dass unsere dekadenten Politiker, Ihnen auf dem Leim gehen, wenn Sie Ihre Klagelieder anstimmen.

    Also ehrlich Herr Mazyek, mit Ihrem ewigen Mädchengetue, können Sie doch keinen klar denkenden Menschen mehr erreichen …

  24. @17
    er hat aber recht,du glaubst doch nicht wirklich das die Amerikaner unsere Freunde sind!?Das hat aber auch rein garnichts mit einem kruden Weltbild zu tun!

  25. Aiman Mazyek in die USA geladen, da wird sich die Hidschab-Mutti von 7 Söhnen, Hildegard Mazyek aber freuen:
    vordere Reihe, 2. von li.
    http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/aachen/mensch-kommt-vor-der-religion-1.333209

    Aiman als Taqiyya-Meister und dachte wohl, man merke es nicht:
    http://instantend.blogsport.de/2011/04/02/aiman-mazyek-und-die-muslimbrueder/

    Was die USA betrifft… Freundschaften, die einem nicht mehr gut tun, muß man beenden!

    Also ich mußte schon mal einige Freundschaften aufkündigen in meinem Leben, eine beste Freundin beklaute mich und in Kaufhäusern, die andere dealte Grass und wieder eine andere legte sich mit meinem Freund ins Bett…

    So ist das Leben eben! Wir müssen also nicht ewig und immer mit den USA befreundet bleiben.

    Wenn die USA, mit Moslem B. Hussein Obama an der Spitze, uns noch mehr islamisieren wollen, dann aus die Freundschaft! Schließlich haben wir die Türkeneinwanderung auch schon wegen den USA an der Backe!

    „“1961 schloss die Bundesrepublik Deutschland mit der Türkei auf deren Wunsch und unter Einflussnahme der USA ein Abkommen zur Anwerbung türkischer Arbeitskräfte, wobei eine Obergrenze für den Aufenthalt von zwei Jahren festgeschrieben und eine Verlängerung ausgeschlossen wurden. Dem waren bereits 1955 Vereinbarungen mit Italien, 1960 mit Griechenland und Spanien vorausgegangen…““ wikipedia

  26. Mazyek: „Dies ist eine schöne Geste des Respektes und der Wertschätzung des amerikanischen Außenministers unserem Glauben gegenüber, …“

    Allah, 5:38 „Amputiert Dieben ihre Hände“
    vs. Grundgesetz Art. 2, 2

  27. Hieß es nicht einmal, dass der sehr ehrenwerte Herr Özdemir von den Grünen – jetzt Bundesvorsitzender – nach Aufdeckung eines Billig-Kredits von einem politischen Lobbyisten zur Strafe auf Kosten der Bertelsmann-Stiftung zur Weiterbildung in die USA geschickt worden war, von wannen er auf Befehl der US-Regierung zum Hoffnungsträger zurückgeschickt wurde?

    Die USA scheinen die Türkei sehr zu lieben und dafür jede Demütigung hinzunehmen, und wenn es auf Kosten ihrer „Verbündeten“ geht. 5 bis 10 Millionen Türken in Deutschland, nur um dem Retter aus dem Westen gefügig zu sein. Langsam ist gut!

  28. Ich faste auch im Sommer von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang! Und dabei schlaf ich auch noch!!!!
    Dann kommt ein gutes Frühstück….

    Was soll also das Ramadan-Gedöns?

    Reines Drill- und Exerziergehabe einer Terrorideologie.

    Fressen und Saufen am späten Abend und in der Früh ist einfach nur geisteskrank!

  29. Im Ramadan fasten Moslems tagsüber, wenn der Mondgott Allah schläft. Nachts, wenn Mondgott Allah wach ist und vom Himmel ´runter schaut, dann prosten sie ihm zu und winken ihm mit halal Hammelkeulen.

    Guten Appetit mit Tierquäl-Fleisch!

  30. Ach Papperlapups, Scheixxx Rammeldan- Fistenbrechen…..

    💡
    Unsere Fußballfrauen sind im Finale der Europameisterschaft !
    Nach dem Spiel gegen Schweden, lief Melanie Leupolz „ganz tapfer“ mit einem Deutschlandfähnchen über den Platz, und anschließend schlenderte ganz lässig, Dzsenifer Marozsán eingewickelt in eine große Deutschlandfahne über den Rasen.

    Glückwunsch Mädels !!!

    http://tinyurl.com/6l5e277

  31. #21 ratloser

    Dass die Demokraten den gleichen islamophilen Knacks haben, wie in Deutschland alle (!) Parteien quer Beet ist kein Geheimnis.Daraus eine amerikanische Verschwörung zum Schaden Deutschlands zu konstruieren…

    Ich Konsturiere nicht. Das ist Tatsache. Warum biedert man sich gerade nach dem NSA-Scheiß den ‚Führer‘ der Deutschen Muslime an?
    Informier dich!

    <blockquote<…lässt auf ein krudes Weltbild schließen. April 1945 noch nicht überwunden?
    </blockquote<
    Muß ich alles gut finden, was in den USA getan wird? Muß ich (wie viele andere [auch hier]) die USA so toll finden u. jedem USA-Liebhaber nach dem Munde reden?
    Bin ich, wenn ich gegen den Mainstream und der Meinungshoheit hier allen nach dem Munde reden?
    Meine Gedanken sind frei. Sinds deine auch?

    Hinweg! Die besten Streiter matt,
    Die stärksten Arme todeswund.
    Hinweg! Satt ist und übersatt
    Gelebt – es kommt die Sterbestund'.

    Weg! Keinen Augenblick gesäumt!
    Sonst stirbst du wie ein feiger Hund.
    Du hast vom Kaiserstolz geträumt –
    Vergrab einstweilen deinen Fund.

    Die Besten wissen, wo er liegt,
    Einst heben sie ihn ans Sonnenlicht.
    Wir sind geschlagen, nicht besiegt.
    In solcher Schlacht erliegt man nicht.

  32. Wir starker, deutscher Männerchor,
    So dringt aus jedem frohen Munde
    Die Seele zum Gebet hervor:
    Denn wir sind hier in ernsten Dingen
    Mit hehrem, heiligem Gefühl;
    Drum muß die volle Brust erklingen
    Ein volles, helles Saitenspiel.

    Wem soll der erste Dank erschallen?
    Dem Gott, der groß und wunderbar
    Aus langer Schande Nacht uns allen
    In Flammen aufgegangen war,
    Der unsrer Feinde Trotz zerblitzet,
    Der unsre Kraft uns schön erneut
    Und auf den Sternen waltend sitzet
    Von Ewigkeit zu Ewigkeit.

    Wem soll der zweite Wunsch ertönen?
    Des Vaterlandes Majestät!
    Verderben allen, die es höhnen!
    Glück dem, der mit ihm fällt und steht!
    Es geh‘, durch Tugenden bewundert,
    Geliebt durch Redlichkeit und Recht,
    Stolz von Jahrhundert zu Jahrhundert,
    An Kraft und Ehren ungeschwächt!

    Das dritte, deutscher Männer Weide!
    Am hellsten soll’s geklungen sein!
    Die Freiheit heißet deutsche Freude,
    Die Freiheit führt den deutschen Reihn,
    Für sie zu leben und zu sterben,
    Das flammt durch jede deutsche Brust,
    Für sie um großen Tod zu werben,
    Ist deutsche Ehre, deutsche Lust.

    Das vierte – Hebt zur hehren Weihe
    Die Hände und die Herzen hoch! –
    Es lebe alte deutsche Treue!
    Es lebe deutscher Glaube hoch!
    Mit diesen wollen wir’s bestehen,
    Sie sind des Bundes Schild und Hort:
    Fürwahr es muß die Welt vergehen,
    Vergeht das feste Männerwort.

    Rückt dichter in der heil’gen Runde
    Und klingt den letzten Jubelklang!
    Von Herz zu Herz, von Mund zu Munde
    Erbrause freudig der Gesang!
    Das Wort, das unsern Bund geschürzet,
    Das Heil, das uns kein Teufel raubt
    Und kein Tyrannentrug uns kürzet,
    Das sei gehalten und geglaubt!

  33. und noch’n Gedicht

    Ihr schaut den deutschen Michel an?
    Er trägt nicht mehr den Stamm der Tannen,
    Doch ist er noch der wilde Mann,
    Der nicht viel dannen fragt noch wannen,
    Das Riesenkind im alten Traum,
    Vor dessen Faust die Welt muß strauchen;
    Und nimmt er sich den Weberbaum,
    Er weiß wie weiland ihn zu brauchen.

    Ihr schaut den deutschen Michel an?
    O meinet nicht mit ihm zu scherzen!
    Er ist noch heut der wilde Mann,
    Der viel im Arm hat, mehr im Herzen.

    Traut nicht zuviel auf seinen Traum,
    Er träumet hart am Morgentore,
    Ein solcher Traum wird nimmer Schaum,
    Er hat die volle Lichtaurore.

    Ja, schaut euch nur den Michel an,
    Er reibt die Augen zum Erwachen,
    Ihm träumte, wie er ein Gespann
    Von einem Riesen schlug und Drachen –
    O schaut, wie ihm des Schlafes Sand
    Vom lichtbestrahlten Auge fließet,
    Wie er halb träumend mit der Hand
    Wie durch die Lüfte Speere schießet.

    Ja, schaut euch nur den Michel an,
    Die Faust, das Herz, das Speereschießen,
    Der schwere Schlaf gottlob! wird dann
    Auch euch wie ihm im Licht zerfließen –
    Kommt, schaut den Traum, des Träumers Spiel,
    Und traut nicht, daß er nur will spielen:
    Weil er mit Geistern spielt zum Ziel,
    So wird er desto schärfer zielen.

    Ja, schaut euch nur den Michel an
    Und lernt im Michel euch erkennen,
    Lernt mit dem deutschen, starken Mann
    Wie weiland für die Freiheit brennen,
    Für deutsche Ehre, deutsches Recht,
    Für deutsche Wahrheit, deutsche Freude –
    Lernt das, dann weidet eu’r Geschlecht
    Auch künftig mit auf deutscher Weide.

    Ja, schaut den deutschen Michel an,
    Was soll ich Fürsten Wahrheit fälschen?
    Zieht an den vollen deutschen Mann,
    Werft weg den bunten Rock der Welschen,
    Werft weg den welschen Lügenschein,
    All eure welschen Feinereien –
    Dann tritt der deutsche Held herein,
    Der erste Freie unter Freien.

    Ja, schaut den deutschen Michel an –
    O wärt ihr ganz aus seinem Holze!
    Gleich stünde da der ganze Mann,
    Der Stille, Tapfre, Freie, Stolze,
    Der winkte durch die Welt hinaus:
    »Still, Moskowiter! Still, Franzose!
    Wir stehen fertig jedem Strauß
    Und schütteln kühn die roten Lose.«

    Ja, schaut den deutschen Michel an –
    Das Riesenkind mit Geisterträumen –
    Nicht wird die Brandung, die begann,
    Im dünnen Wellenspiel verschäumen –
    Mit ihm mit hellem Mut hinein,
    Wie wild auch Sturm und Woge treiben!
    So werdet ihr die ersten sein,
    Und Michel wird der zweite bleiben.

  34. @ #18 Kra

    das muslimische Fasten ist kein richtiges Fasten. Jeden Abend wird sich der Bauch vollgehauen bis zum Morgen.

    Dazu habe ich vor kurzem einen Kommentar hier auf PI gelesen, sinngemäß:

    Der Bauch wird sich abends vollgehauen, um diese Zeit werden aber die Verdauungsfunktionen auf Schlafmodus herunter gefahren, also hat das Hineingestopfte Zeit bis zum Morgen, im Magen zu gären. Die Damen und Herren Moslems wachen also morgens auf mit einem ekelhaften Brei im Magen und Darm, der erst noch vollständig verarbeitet werden muss.

    Dann schleppen sie sich mit leerem Magen und Darm zur Arbeit, für die sie von uns bezahlt werden, erledigen irgendwie das, was sie „arbeiten“ nennen, und abends geht das Mohammed-Spiel von neuem los.

    Der erste türkische Gastarbeiter war der größte Fehler der Bundesrepublik Deutschland.

  35. Das war mal wieder das US-State Department (Außenministerium). Von Obama stramm auf pro-Islamkurs (aber nur Sunnis) getrimmt. In Sachen Mohammedaner hat es außerdem einen Super-Draht nach Deutschland, oft über die Konrad-Adenauer Stiftung. Die hat nämlich umgekehrt bereits Besuche amerikanischer Imame in Ausschwitz finanziert. Ausgewählt wurden die dann vom State Department und es waren – was sonst – alles Funktionäre diverser amerikanischer Moslembruderschafts-Organisationen.

    Nur ein Beispiel aus meiner Datei über diese Beziehungen (damals fing es an): 2010 waren 8 amerikanische Imame da. Auch auf Einladung des State Department und bezahlt von der Konrad Adenauer Stiftung. Imam Muzammil Siddiqi, Imam Muhamad Maged, Dr. Sayyid M. Syeed, Imam Suhaib Webb, Ms. Laila Muhammad, Shaikh Yasir Qadhi, Imam Syed Naqvi, and Imam Abdullah T. Antepli.

    http://blogs.state.gov/2010/08/article/making-history-american-muslim-leaders-visit-auschwitz-and-dachau

    Ich versuche, mehr über den aktuellen Mazyeck Deal rauszufinden. Da laufen wieder ganz dreckige Mohammedanerfestspiele. Und geh ich festlich brechen.

  36. Dieses beknackte Iftar-Brechfest im Außenministerium, findet heute, Mittwoch, 24. Juli, statt. Wer sich das Gelaber von Dialog und Brückenbauen antun will, hier die offizielle Pressemitteilung des Außenministeriums:

    http://www.state.gov/r/pa/prs/ps/2013/07/212356.htm

    Das erste Fastenbrechfest für Mohammedaner, veranstaltet von der US-Regierung, war 1996 – von Clinton im Weißen Haus, Zuckerfest. Kaum waren die Dems mit Obambi wieder an der Macht, schleppte Obambi das Ding im Weißen Haus als Iftar weiter – und Shrillary, jetzt unter Obambi Außenministerin, fing mit dem Müll auch im State Department an. Und seither hört man da jedes Jahr das Gelalle, wie großartig, toll, innovativ, friedlich und unverzichtbar Mohammedaner und ihr großartiger Beitrag zur Zivilisation, zur Moderne und zur Wissenschaft ist.

    Wer beim State Department unter „search“ den Suchbegriff Iftar eingibt, kriegt das ganze chronologische Grauen. Inklusive der Jahr für Jahr aufgewärmten frommen Legende, daß angeblich Thomas Jefferson die „Tradion“ des Iftars mit Mohammedanern startete.

    Was es wirklich mit Jeffersons „Iftar-Dinner“ auf sich hat – nämlich übelste islamische Propaganda – hat Hugh Fitzgerald detailliert dargelegt:

    http://www.jihadwatch.org/2010/08/fitzgerald-barack-obama-the-new-york-times-that-iftar-dinner-and-the-rewriting-of-history.html

  37. #38 Babieca (24. Jul 2013 23:33)
    Betreff:
    Ich versuche, mehr über den aktuellen Mazyeck Deal rauszufinden. Da laufen wieder ganz dreckige Mohammedanerfestspiele. Und geh ich festlich brechen.

    Wink mit dem Zaunpfahl

    16.07.2013 10:17
    President of the Cultural Council of Germany.
    Jürgen

    http://www.habermonitor.com/en/haber/detay/the-president-of-germany-ramadan-iftar-should/146534/

    Abrahamische und Interreligiöse Teams
    von Jürgen Micksch

    http://www.interkultureller-rat.de/wp-content/uploads/abf-broschuere.pdf

    Zitat:

    Man sieht oft etwas hundert Mal, tausend Mal, ehe man es zum allerersten Mal wirklich sieht.

    Christian Morgenstern

  38. Es geschah übrigens auf politischen Druck der USA, dass wir die ersten Muselmanen aus der Türkei als Einwanderer aufnehmen mussten, obwohl sich die damalige deutsche Regierung heftig dagegen wehrte.

  39. Mazyek, der Wortklauber will uns den Mund verbieten: er fordert Zensur

    „“Anschlag auf Moschee
    Zentralrat der Muslime sieht Doppelmoral in Europa(sic)
    Nach den Worten von Mazyek ist dies nur das jüngste Beispiel für doppelte Standards: „Während zu Recht Bushido derzeit für seine hirnverbrannten Zeilen öffentlich geächtet wird, können andere Künstler weiter im Namen der Kunst den Propheten Mohammed als Kinderschänder und Mörder verunglimpfen.“…““
    http://www.tagesspiegel.de/politik/anschlag-auf-moschee-zentralrat-der-muslime-sieht-doppelmoral-in-europa/8502778.html

    Ach so, weil der Mittvierziger Mohammed das kleine Mädchen Aisha heiratete, war es keine Kinderschänderei! Gut, dann eben islamisch legaler Gebrauch eines 9-jährigen Mädchens.

    Natürlich ist Mohammed kein Mörder, er hat den Juden und anderen Moslems bloß eigenhändig den Kopf abgeschlagen, weil sie den Islam nicht annahmen. Kopfabschlagen ist Kopfabschlagen, gell!

    Ferner ist Mohammed ein Anstifter zum Morden an Nichtmoslems, Untreuen und Apostaten seit 1400 Jahren. Anstifter ist Anstifter, gell!

    Und noch was kann Mazyek den USA anbieten, er möchte die Entnazifizierung jedes einzelnen Deutschen vorantreiben:

    Zagatta: Also, Sie hätten sich das auch vor Jahren schon vorstellen können, was uns ja so schwergefallen ist, dass eine Neonazizelle sich derart durch Deutschland mordet?

    Mazyek: Ja.

    wir müssen da, wo die Gefahren da sind – und die Gefahren des Rechtsextremismus in Deutschland sind virulent, sind signifikant -,…
    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/1951050/

    Ich sag mal so: die USA haben uns von Hitler befreit! Aber sie wollen immernoch weiter die Befreier spielen, auch wenn es hier in Deutschland schon lange nichts mehr zu befreien gibt.
    Obwohl, ich wüßte da schon was: die USA könnten uns von ihren heißgeliebten Türken befreien. Ab mit den Türken in die USA!
    Aber den Akif Pirincci laßt bitte hier!

  40. Ob in Europa oder USA, Internationalsozialisten sind an der Macht. Geben Frieden vor und erzeugen Krieg. Die USA mussten 1945 handeln, was die deutsche Demokratisierung anbelangte. Der gute Wille lag dabei irgendwo in der Mitte. Entnazifizierung ok, aber die Sozialisten haben daraus ihr Ding gedreht.

  41. #44 Esper Media Analysis (25. Jul 2013 00:06)

    Merci! Übrigens auch ein Grund, warum die NSA hier die Ohren ganz weit aufhält – als Semi-Teil des Dar al Islam ist Deutschland sehr interessant.

  42. #43 Babieca (24. Jul 2013 23:55)

    „Das erste Fastenbrechfest für Mohammedaner, veranstaltet von der US-Regierung, war 1996 – von Clinton im Weißen Haus, Zuckerfest. Kaum waren die Dems mit Obambi wieder an der Macht, schleppte Obambi das Ding im Weißen Haus als Iftar weiter – und Shrillary, jetzt unter Obambi Außenministerin, fing mit dem Müll auch im State Department an. Und seither hört man da jedes Jahr das Gelalle, wie großartig, toll, innovativ, friedlich und unverzichtbar Mohammedaner und ihr großartiger Beitrag zur Zivilisation, zur Moderne und zur Wissenschaft ist….“
    ———————————————————–

    Im Gegenzug dazu, hat Rais Barak Husein „The One“, die bis dahin im Weißen Haus jährlich stattfindende Hanukkah- Feier, seit 2009 aber ordentlich zusammengestrichen:

    OBAMA BUTCHERS CHANUKAH CELEBRATION AT WHITE HOUSE

    „More gifts from the muhammadan president. Hussein is cutting back the Chanukah celebration at the White House. Consider this in light of the elevated and giant Ramadan dinner he made a couple of months ago. And the giant Iftar dinner at the State department on 911 ……………

    He does not even hide his animus towards the Jewish people…“

    http://atlasshrugs2000.typepad.com/atlas_shrugs/2009/11/obama-shrinks-hanukkah-celebration-at-white-house.html

  43. Off Topic

    Hat ein V-Mann den NSU radikalisiert?
    Überraschung im NSU-Prozess: Wenn Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt mit Weggefährten über den Einsatz von Gewalt diskutierten, war ein V-Mann des Thüringer Verfassungsschutzes dabei. Das Bundeskriminalamt geht davon aus, dass Tino Brandt zu denen gehörte, die Gewalt befürworteten. Möglicherweise hat ein V-Mann des Verfassungsschutzes die Mitglieder des NSU überhaupt erst in die Gewalt getrieben. Wie nun überraschend im NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht in München bekannt wurde, hat Tino Brandt, der langjährige V-Mann des Thüringer Landesamtes für Verfassungsschutz in der rechten Szene, mitdiskutiert, wenn Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt mit ihren Weggefährten in den neunziger Jahren darüber redeten, ob man Gewalt anwenden müsse oder nicht.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/prozess-in-muenchen-hat-ein-v-mann-den-nsu-radikalisiert-1.1724751

  44. Mazyek gehört zu denen die die Unterscheidung zwischen Islam und Islamismus und Islam sei Frieden festschreiben wollen.

    „“Aiman Mazyek: Kaya Yanar und Bülent Ceylan sollten sich gegen Islamismus stark machen
    Deutsch Türkische Nachrichten, Kübra Kücük Veröffentlicht: 06.04.12…

    Radikalisierung finde vor allem bei jenen statt, die ihre Religion nicht gut kennen. Eine Stärkung dieser Gemeinden würde den „Pseudoargumenten der Islamisten“ entgegenwirken…““

    Anm.: Es sind doch gerade die Kenner des Korans, die frommen Moslems, die dem Dschihad frönen!

    „“„Die meisten und größten Anschläge finden immer noch auf Muslime selber statt“, erklärte Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime auf dem Sicherheitsgipfel des Innenministeriums in Berlin Ende März…““

    Anm.: Und von wem, Sie Heuchler? Antwort von mir: Nämlich von Moslems auf Moslems!

    „“„Wir müssen deutlich machen, dass unsere Religion nicht Teil des Problems ist, sondern Teil der Lösung!“, sagt Mazyek…““

    Anm.: Nein, der Terror kommt nicht aus dem Herzen des Islams, gar nicht! Der Koran ist ein Kuschelbuch, gell!

    „“Islam und Muslime in Staat und Gesellschaft teilhaben zu lassen, ist der beste Schutz vor Extremismus…““

    Anm.: Wir sollen noch mehr von unserem Geld, Hab und Gut an Moslems abgeben, am besten unser ganzes Land und Regierung an Moslems abtreten.

    „“Deradikaliserung ist eine Aufgabe zivilgesellschaftlicher Organisationen, der Staat kann diese zivilgesellschaftlichen Organisationen unterstützen, sollte aber Nichts von oben herab aufstülpen“, heißt es von Mazyek.““

    Anm.: Der deutsche Staat soll Moslems nur ja keine Vorschriften machen, sondern sie gewähren lassen.

    Zitate von hier:
    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2012/04/451377/aiman-mazyek-kaya-yanar-und-buelent-ceylan-sollten-sich-gegen-islamismus-stark-machen/

  45. Zuerst habe ich unter „Satire“ nachgeschaut. Aber nein, es scheint zu stimmen.

    Statt den Islam zu ächten, laden sie ihn zu sich ein und vermitteln somit ihrem Volk, daß der Islam eine sympathische „Religion“ ist.
    Ein Schlag ins Gesicht aller am 09.11. ermordeten Amerikaner.

  46. #54 Rumpelstoss (25. Jul 2013 00:31)

    Mohammedaner wären nicht Mohammedaner, wenn sie Reiherei im Rammelan nicht auch bedenken würden. Allerdings auf unnachahmlich islamisch-irrsinnige Weise: Mit einer Fatwa. Die da sagt: Wer tagsüber im Rammelan versehentlich und unbeabsichtigt kotzt, bricht das Fasten nicht, muß also keinen Tag nachfasten (Straffasten). Wer dagegen im Rammelan tagsüber absichtlich kotzt, muß den Tag nachfasten, weil er absichtlich das Fasten gebrochen hat.

    Hier ist das Ding in voller Pracht:

    http://www.onislam.net/english/ask-the-scholar/acts-of-worship/fasting/what-breaks-the-fast/170599-throwing-up-while-fasting.html

  47. #53 wolaufensie (25. Jul 2013 00:30)

    In Deutschland geben sich doch die PolitikerInnen und Politiker/INNEN die Klinke
    in die Hand zum Fasten- Brechen . Und je prominenter, um so lieber sind sie dabei.

    Ich finde es absolut merkwürdig, daß man noch nie die Fratze eines prominenten deutschen Politikers beim Vesakh-Fest, dem wichtigsten Fest der Buddhisten Ende Mai gesehen hat.

  48. #58 BRDDR (25. Jul 2013 00:53)

    Ich finde es absolut merkwürdig, daß man noch nie die Fratze eines prominenten deutschen Politikers beim Vesakh-Fest, dem wichtigsten Fest der Buddhisten Ende Mai gesehen hat.

    Das liegt vielleicht daran, dass viel zu wenig Buddhisten ihren Töchtern und Frauen mit „Buddhahu akbar“ den Hals durch- und/oder den Kopf abschneiden. Der umgang mit Steinen, Feuer und Säure im Frauenemanzipatorischen Diskurs scheint bei Buddhisten ebefalls noch etwas kurz zu kommen. … alles Gründe, warum sich PolitikerInnen und Politiker/INNEN bei denen nicht blicken lassen.

  49. Wie ist es dazu gekommen, dass nach 9/11 2001 nicht die Mohammedaner hochkant aus den westlichen Ländern segelten, sondern irgendeinen Status bekamen?

    2001 arbeitete ich noch hart in meinem vieljährigen Job in der Krankenpflege und war abgelenkt.

    Sie hätten doch damals alle Mohammedanerstudenten auweisen müssen!

    Nichts geschah in HH, garnichts, außer dass mal irgendeine Außenstelle der al aquida garnicht mehr zu halten war.

    Nach Jahren habe ich mal mit einer Bekannten in Blankenese telefoniert und erfahren, dass sie sich gar keine Gedanken macht um HH, alles ist gut und toll – jedenfalls solang der Strandweg noch unbehelligt bleibt.

    Frage: wie hältst Du das in Deinem HH noch aus? Wieso, wie meinst du das?
    Naja, die wachsende Kriminalität in HH!
    Aaaach, davon merken wir nichts, alles ist nicht der Rede wert.

    Na ja, wenn es sie träfe dort am Strandweg, bin ich die letzte, die es erfahren würde, aber am meisten erschreckt mich dieser Defätismus, mit dem wohlhabend geborene Leute in HH so locker umgehen.

  50. “Ähnliches in Deutschland eines Tages möglich wäre”

    Da zeigt sich wieder einmal die Überlegenhreit der Religion des Friedens. Jede Situation wird genutzt, um ein weiteres Stück Schuldgefühl beim dumpfverblödeten deutschen Michl zu produzieren.
    Mit großem Erfolg.
    Steter Tropfen höhlt den Stein.

  51. So langsam fallen mir die Schuppen von den Augen,

    Die USA scheinen eine Agenda-Strategie zu verfolgen, mit der sie Deutschland ueber die von ihnen forcierte Tuerkeneinwanderung als Exportnation und Kulturland ausschalten wollen.

    Da stimme ich den Stimmen zu, die eine Distanzierung von den USA fordern, wenn der sog. Hauptverbuendete derartig niedere Absichten hegt, muss man den Mut haben, Konsiquenzen zu ziehen.
    Dies braucht nicht an die grosse Glocke gehaengt zu werden, jedoch es muss gehandelt werden und europ. Nationen zu mehr Selbstaendigkeit ermuntern, falls dies ueberhaupt in der EU noch moeglich ist.

  52. Wäre ja richtig geil, wenn man ihm die Wiedereinreise verbieten würde.

    Jaja… Ich weiß … Aber träumen darf ich ja wohl noch.

  53. O.T Im Nahmen des Folkes

    Ticker –München – Stürzenberger

    Die ganze Weldt schaut heute nach München

    Richtungsweisender Richter_in-spruch

    Wieviele und welche Fotos verträgt eine Demokratie

    Die Vorsitzende Richterin gab bereits zu erkennen, dass sie das Verbot der Fotos für zulässig hält. Das Urteil soll am Donnerstag gesprochen werden.

    Dazu ein Welten Bericht mit ausgesuchten Votos

    http://www.welt.de/regionales/muenchen/article118351880/Rechte-Partei-verklagt-die-Stadt-Muenchen.html

    Zitat

    „Die größten Triumphe der Propaganda wurden nicht durch Handeln, sondern durch Unterlassung erreicht. Groß ist die Wahrheit, größer aber, vom praktischen Gesichtspunkt, ist das Verschweigen von Wahrheit.“

    – Aldous Huxley, Schöne neue Welt, Vorwort, 1946

  54. OT: GB – Zitat

    Der Muslimrat beklagt, dass der Mord an Drummer Lee Rigby in Woolwich einen Anstieg der Gewaltakte gegen Muslime hervorgerufen habe. Eine Reihe von Vorfällen habe zu „einem spürbaren Gefühl der Angst“ in der muslimischen Gemeinschaft geführt.

    Das muß man sich auf der geistigen Zunge zergehen lassen:
    DIE Muslime haben Angst vor Gewalt, weil einer der ihren einen britischen Soldaten auf offener Strasse geschächtet hat.

    Mir fällt dazu nix mehr ein…

  55. #71 zuhause

    OT: GB – Zitat

    „Der Muslimrat beklagt, dass der Mord an Drummer Lee Rigby in Woolwich einen Anstieg der Gewaltakte gegen Muslime hervorgerufen habe. Eine Reihe von Vorfällen habe zu “einem spürbaren Gefühl der Angst” in der muslimischen Gemeinschaft geführt“

    Gehr mir genauso wie Dir… da werden die Täter wieder einmal zu Opfern gemacht.

    Auch ich bin sprachlos….

  56. Dass die Demokraten den gleichen islamophilen Knacks haben, wie in Deutschland alle (!) Parteien quer Beet ist kein Geheimnis.

    Dass die Republikaner sich von den Demokraten diesbezüglich genauso wenig unterscheiden wie die CDU von der SPD, ist für manche offenbar aber immer noch ein Geheimnis. .

    Es war George W. Bush – nicht Obama – der, während die Welt noch im frischen 9/11-Schock war, in Socken in einer Moschee auftauchte, Toleranz gegenüber Muslimen einforderte, aus dem Koran zitierte und am 17.September 2001den Satz prägte, der später bei PI zur ironischen stehenden Redewendung werden sollte:

    Islam is peace
    Islam heißt Frieden.

    Quelle: http://www.michigandaily.com/content/bush-visits-mosque-urges-tolerance„>The Michigan Daily

    (Ich sage nicht, dass Obama besser ist! Sondern vielmehr , dass kein Blatt Papier zwischen Demorkaten und Republikaner passt, was die perverse Kombination von Kriechen vor Moslemmigranten im Westen mit Bekriegen von sesshaften Moslems in ihren Heimatländern angeht)

    Daraus eine amerikanische Verschwörung zum Schaden Deutschlands zu konstruieren lässt auf ein krudes Weltbild schließen.

    Wenn man es nur daraus oder nuraus der Einladung Mazyeks schließt, ist das in der Tat nicht stichhaltig. Und es ist auch keine amerikanische Verschwörung gegen Deutschland sondern größer: eine der politisch-medialen Eliten gegen die Völker Europas und Amerikas.

    Dennoch: Erfahrungsgemäß ist es meist eine Bagatelle (ein kleiner Riss in der Matrix), die eine Person dazu veranlasst, skeptisch zu werden und zu argwöhnen, dass etwas im bisher für sicher gehaltenen eigenen Weltbild ganz und gar nicht stimmt.

    Und dieser kleine Anlass ist bei fast jedem ein anderer.

    Die Einladung Mazyeks kann für Islamkritiker sehr wohl so einen Anlass darstellen, der den ersten Schritt in einem Erkenntnisprozess darstellt.

    Als Beweis reicht es nicht, wohl aber als Anstoß: „Da muss ich mir mal ein paar Sachen näher ansehen.“

    Und mehr soll gute ehrliche Berichterstattung auch nicht bewirken. Es ist ja nicht der Sinn von alternativen Medien wie PI, die Leute einfach gegensätzlich zu den MSM gehirnzuwaschen, sondern sie zum freien Denken und Weiterrecherchieren anzuregen.

  57. #70 Esper Media Analysis (25. Jul 2013 05:31)

    O.T Im Nahmen des Folkes

    Ticker –München – Stürzenberger

    Die ganze Weldt schaut heute nach München

    Richtungsweisender Richter_in-spruch

    Wieviele und welche Fotos verträgt eine Demokratie

    Die Vorsitzende Richterin gab bereits zu erkennen, dass sie das Verbot der Fotos für zulässig hält. Das Urteil soll am Donnerstag gesprochen werden.

    Dazu ein Welten Bericht mit ausgesuchten Votos

    http://www.welt.de/regionales/muenchen/article118351880/Rechte-Partei-verklagt-die-Stadt-Muenchen.html
    ————————-
    Das Foto in der WELT zeigt eindeutig Glatzköpfe einer NPD-Veranstaltug (Schriftzug DEUTSCHEN… im Hintergrund sowie schwarz-weiss-rotes gestreiftes t-shirt!).

    Die Bildquelle dazu habe ich soeben gefunden und beweist diese Vermutung. Das WELT-Bild wurde beschnitten, damit der entlarvende und klarstellende Schriftzug auf dem Rücken des Hemdes nicht sichtbar ist.

    http://www.wz-newsline.de/lokales/wuppertal/demonstration-gericht-bremst-die-plaene-der-rechten-aus-1.561195

    Soviel Perfidie hätte ich der WELT nicht zugetraut. – Vielleicht können Stürzenbergers Anwälte auch diesen Hinweis verwenden ?!

  58. #72 Simbo (25. Jul 2013 06:24)

    Geht mir genauso wie Dir… da werden die Täter wieder einmal zu Opfern gemacht.

    Auch ich bin sprachlos….

    Nach deren Logik müsste jetzt die geballte englische Bevölkerung Rache nehmen und alle Mohammedaner sofort und ohne Unterschied töten.
    Deswegen haben die Angst.
    Das wir Europäer nach zivilisierten Regeln leben, werden diese vormittelalterlichen Mohammedaner NIE kapieren.

  59. Ich habe Verwandte in Amerika, die sagen es ist die gleiche Zersetzung durch die political Correctness wir hier.

  60. #68 rockymountain

    Ich verbuche den hanebüchenen Blödsinn bis auf weiteres eher unter Trollalarm, denn neurechten Antiamerikanismus…

    😉

  61. Schlechte Nachrichten für BRD. Mit solche Einladungen werden dann einiges Musli von USA gekauft und financiert, wird Gewalt und Islam-Einmarsch in BRD steigen. USA betreiben graue Politik. Vorsicht.

  62. Da Herr Obama selbst auch ein gebürtiger Moslem ist, hat er offenbar auch keine Probleme damit, den Islam auch in seinem eigenen Land zu fördern und zu hofieren.

    Das Verhalten von Außenminister Kerry läßt diesbezüglich auch keinen anderen Schluss zu! Die Politik der USA unter Obama trägt also auch islamische Züge – die somit großen Einfluss – insbesondere aber auch auf die Außenpolitik der USA haben!

    Damit trägt die USA auch eine wesentliche Mitschuld – wenn nicht sogar die Hauptschuld – an der beabsichtigten Islamisierung von Deutschland und Europa – denn die USA dienen dem übrigen Westen ja als ein absolutes „Vorbild“! Welch´ein gefährlicher Trugschluss!

  63. Oh-oh, da wird der Mayzek wohl demnächst in ein Hotel in Bilderberg eingeladen werden…
    Und dann Gute Nacht, Deutschland!

  64. Nachtrag : Möglicherweise ist diese „Vorbild-Wirkung“ auch ein entscheidender Grund dafür, dass deutsche Politiker auch so erbarmungslos vor dem Islam kriechen…

  65. #79 westpoint (25. Jul 2013 07:35)

    Da Herr Obama selbst auch ein gebürtiger Moslem ist, hat er offenbar auch keine Probleme damit, den Islam auch in seinem eigenen Land zu fördern und zu hofieren.

    —————
    Damit stellt sich die Frage wie Obama überhaupt zum Präsidentschaftskandidaten innerhalb seiner Partei gekürt werden konnte!

  66. #78 ratloser (25. Jul 2013 07:35)
    #68 rockymountain

    Ich verbuche den hanebüchenen Blödsinn bis auf weiteres eher unter Trollalarm, denn neurechten Antiamerikanismus…

    Ganz unrecht hat er nicht. Es gibt genügend Republikaner, die keine Skrupel haben, sich mit den Moslems zusammen in ein Bett zu legen oder Millionen von Illegalen in den USA Amnestie zu geben.
    Diese werden dort, zusammen mit den linksextremen Demokraten wie Obama, als „Progressives“ bezeichnet. Dazu gehört u.a. auch John McCain, der Senator aus Arizona und ehemalige Präsidentschaftskandidat. Es gibt aber auch genügend Republikaner, vor allem Tea-Party-Kandidaten, die sich dagegen stellen. Interessant in diesem Zusammenhang sind die Gouvernorwahlen in Virginia, einem wichtigen Swing-State. Hier tritt Terry McAuliffe, ein Kandidat aus der Clinton-Ecke gegen Ken Cuccinelli an, einem Tea-Party-Favoriten.
    Das wird interessant am 05. November.

  67. #80 westpoint

    Deutsche Politiker kriechen vor den USA (besonders augenscheinlich Merkel und Gauck) und vor dem Islam. Ich vermute, dass die Islamisierung Europas von Kräften aus den USA (z. B. Wirtschaftslobbyisten und ihnen hofierenden Polikern) stark gefördert wird, z. B. um die Wirtschaftskraft des Konkurrenten Europa zu schwächen.

  68. Diese Einladung ist eine verdammt seltsame Sache- es ist davon auszugehen, dass die Amis wissen, dass Mazyek ein kleines Licht ist, also was soll das?

    Die Signalwirkung ist jedenfalls verheerend-
    Mazyek in seiner Pseudo- Wichtigkeit bestätigt.
    Die deutsche Öffentlicheit wird ebenfalls dahingehend beeinflusst zu glauben, dass M. eine „wichtige“ Persönlichkeit sei.

  69. US-Außenminister John F. Kerry solte sich besser informieren lassen, wen er einlädt. Einen Verteter des orthodoxen Islam, der mit jammern und fordern, den Islam instaöllieren möchte aber keinen Sicherheitsbeitrag für unsere Gesellschaft. Lesen Sie sich einmal die Islamische Charta von Dr. Nadeem Elyas durch:
    http://www.zentralrat.de/3035.php

    Punkt 3:
    Der Koran ist die verbale Offenbarung Gottes

    Punkt 6:
    Der Muslim und die Muslima haben die gleiche Lebensaufgabe.

    Wieso steht dort nicht „Der Muslim und die Muslima sind gleichberechtigt“ ?

    Jetzt der kritischste Punkt von allen:

    10.Das Islamische Recht verpflichtet Muslime in der Diaspora

    Das ISLAMISCHE RECHT verpflichtet, nicht das deutsche Recht ? Wieso gibt es von der Justiz und Politik keine Reaktion ?

  70. #83 Midsummer (25. Jul 2013 08:27)

    #80 westpoint

    Deutsche Politiker kriechen vor den USA (besonders augenscheinlich Merkel und Gauck) und vor dem Islam. Ich vermute, dass die Islamisierung Europas von Kräften aus den USA (z. B. Wirtschaftslobbyisten und ihnen hofierenden Polikern) stark gefördert wird, z. B. um die Wirtschaftskraft des Konkurrenten zu schwächen.
    —————-
    Richtig! – Wir befinden uns in einem Vernichtungskrieg mit drei Fronten: europäische Linke (EU), Islam, amerikanisches Großkapital (Banken). – Fehlt noch irgendwas?

  71. Selbstverständlich wird dieser Vertreter Allahs namens Aiman Mazyek – dann bei seinen „Gesprächen“ in den USA auch tunlichst nicht versäumen nachdrücklich darauf hinzuweisen, wie schlecht doch die lieben TÜRKEN von den DEUTSCHEN in Deutschland behandelt werden!

    Er wird auch dort dann nachhaltig auf die Tränendrüse drücken, um Mitleid zu erhaschen und er wird es auch von seinen dortigen „gleich gesinnten“ Glaubensbrüdern bekommen, weil auch sie genauso verblendet in ihren Ansichten sind – wie er selbst auch!

    Niemand wird Mazyek also daran hindern seine Lügengeschichten auch dort ungeniert zu verbreiten!

    Das Ergebnis wird dann sein, weil man ihm ja dort seine Lügen auch unbesehen glaubt, dass deutsche Politiker von den USA dann wieder aufgefordert werden, die Bedingungen für die hier lebenden Türken und Moslems nachhaltig zu verbessern!

    Mazyek hat somit dann sein Ziel erreicht – denn Deutschland wird sich – dank seiner rückgratlosen Politiker – damit wieder ein Stück tiefer vor dem Islam verneigen!

  72. Mayzek, mein Gott, was tust du uns an? Er schmeisst bei jeder Gelegenheit mit Dreck auf unser Land.
    Wer war sein Vater? Was war seine Mutter?
    Wie man immer wieder hört, der eine verlogen, hinterhältig,
    die andere in der Wahl ihrer Sexualpartner nicht wählerisch.
    Deutschland muss solche Leute ertragen. Müssen wir?

  73. # 83 PSI

    http://www.pi-news.net/2010/07/obama-zu-aboul-gheit-ich-bin-ein-moslem/

    Präsident ist er wahrscheinlich auch nur durch Trickserei geworden. Nach amerikanischem Recht dürfe ein Bürger nur Präsident werden, wenn er auch in den USA geboren wurde.

    Obama wurde aber in im afrikanischen Kenia geboren – seine Geburturkunde soll auch gefälscht sein, um ihn somit als USA-Bürger ausweisen zu können.

    http://schnittpunkt2012.blogspot.de/2013/03/barack-obama-durfte-nicht-mr-president.html

  74. Immerhin ist beim Generalstab wohl der Verstand durchgebrochen.Alle in die Diskussion geworfenen Szenarien für Syrien werden als sinnlos abgelehnt.Was jetzt wohl Scheich Obamba macht ? Im Senat müssen einige Moslembrüder wohl schon getobt haben 🙂 .

  75. Was denken die sich nur für dämliche Worte aus? „Fastenbrechen“ heißt doch nichts anderes als ESSEN.

  76. #87 holgerdanske (25. Jul 2013 08:31)

    Diese Einladung ist eine verdammt seltsame Sache- es ist davon auszugehen, dass die Amis wissen, dass Mazyek ein kleines Licht ist, also was soll das?

    Mazyek ist eben kein kleines Licht und das wissen die Amis auch. Er ist ein Moslembruder und er koordiniert als Multi-Islamfunktionär in dem außerordetlich wichtigen Land (Deutschland!) in der Mitte Europas – das die Fianzierung der EUdSSR stemmt und das Rückzugsraum für islamisches Gesindel aus der ganzen Welt ist – die Mohammedanerverbände, die erstklassigen Zugang zur deutschen Politik haben.

    Wir spotten hier immer über Mazyek, weil das auch richtig und wichtig ist. Aber er ist ein wesentliches Rädchen in der weltweiten Moslembruderschaft; er ist in Dreh- und Angelpunkt zur (saudi) arabischen (nicht türkischen) Welt und trägt seine feiste Biedermann-Fassade dermaßen vor sich her, daß sich dahinter halb Ölkohle-Islamien verstecken kann.

  77. Wenn es noch irgendwelche Zweifel daran geb, ob der dicke Maziek ein Moslem Bruder ist, so hat sich die Frage nun erledigt.

    Das Obama Regime redet ausschließlich mit Moslem Brüdern. Moderate Moslems lassen sie nicht an sich heran.

    Gestärkt und angefeuert wird der bärtige Dicke mit vielen,vielen neuen Anwürfen und Forderungen im Gepäck aus den USA zurückkehren, wissend, das jede Zumutung, jede Unverschämtheit, jede Verleumdung durch durch die höchsten Ebenen der US Regierung Unterstützung erhält.

    Ob er sich auch gleich Obamas Programm zur Zwangsdiversifizierung amerikanischer Gemeinden als Blaupause für eigene Forderungen in die Reisetasche steckt? Hat man die Städte durch seine Anwesenheit ruiniert, muss das flache Land als neue Weidefläche herhalten.

    http://frontpagemag.com/2013/dgreenfield/what-happens-when-obamas-mandatory-national-diversity-hits-alaska/

    Lehrreich auch für uns, die Technik der Durchsetzung über die staatliche Mittelvergabe – so werden glob gov Projekte Durchgesetzt!So werden unsere Nationen bis in die kleinste Gemeinde hinein gleichgeschaltet – unter williger Beteiligung der gewählten Gremien.

    Unter dem verlinkten Artikel weist ein Leserkommentar zu Recht auf die Zusammenhänge der Umvolkungsidee Obamas mit der Agenda 21 hin.

    (Ich kann es nicht lassen)

  78. Lesenswerte Schilderung über den Verfall der Dortmunder Nordstadt:

    Auszug:

    ….Die Sozialarbeiterin beobachtet auch, dass die Schule insgesamt gar nicht mehr Hauptsache im Stadtteil ist. Die wuchernde Sozialpolitik mit ihren Projekten, Beratungen und Events macht dem normalen Schulbetrieb Konkurrenz. Die Vorbereitung auf das reale Leben leidet, die Erwartungen entfernen sich immer weiter von den Leistungen. “Die schlechtesten Schüler erklären, dass sie später einmal Arzt oder Anwalt werden.”

    Viele Jugendliche geben schnell auf

    Diese Beobachtung kann Arnd Winkel vom Kinder- und Jugendtreff “Juki” bestätigen. “Viele Jugendliche haben einmal angefangen, Gitarre zu lernen oder Fußball zu spielen, aber sie geben zu schnell wieder auf.” Doch sehen sie sich immer noch “irgendwann einmal” als Popstars und Fußballheroen.

    Oft hört man von der Sozialpolitik, dass in Problemstadtteilen den Jugendlichen “Mut gemacht” werden muss – als ginge es darum, besonders kühn zu sein und besonders hohe (und ferne) Traumziele zu haben. Doch dort, wo kontinuierlich gearbeitet wird und nicht nur “Projekthopping” betrieben wird, sieht man eine andere Lücke. Die Ausdauer beim Üben und die Fähigkeit, nach Rückschlägen weiterzumachen, sind nicht entwickelt….

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article118287219/Dortmunds-Nordstadt-ohne-Edeka-geht-nichts-mehr.html

    Klaukinder im Ruhrgebiet: WAZ-Leser sind sauer auf Zensurpraxis

    25.07.2013
    10:47
    Klaukinder immer jünger – Neun- und Zehnjähriger überfallen Frau
    von ghostman | #30

    Gestern wurde im Forum eine beginnende Diskussion komplett von der Moderation abgewürgt. Wie lange muß man sich das alszahlender Leser noch gefallen lassen.
    was die „Kinder“ betrifft, das gute alte geschlossene Erziehungsheim wäre eine Lösung! Strafmündigkeit müsste den gegebenheiten angepasst werden, 10 Jahr, de4n die wissen genau das sie Straftaten begehen und Raub kein kindliches versehen ist!

    Klaukinder immer jünger – Neun- und Zehnjähriger überfallen Frau – Essen | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/staedte/essen/klaukinder-immer-juenger-neun-und-zehnjaehriger-ueberfallen-frau-id8232998.html#1784848234

  79. Die westliche, ehemals freie Welt, wird nicht vom Islam erobert.
    Der Westen ergibt sich dem Islam schneller, als es er Islam erobern kann.

    Niemals war folgender Spruch treffender:
    „Nur die dümmsten Kälber wählen ihren Schlächter selber!“

    Meine Verachtung für die ganzen Speichellecker und Bücklinge in den westlichen Gesellschaften.
    Ihr ladet euch heute schon die Schuld für die verfolgten, vergewaltigen, gefolterten und sonstwie gedemütigten Menschen auf, die leiden werden, weil sie nicht islamkonform werden leben wollen.

  80. Die FDP – ob nun Schnarrelberger oder Mazyek – stand der Islamisierung unseres Landes und den Fastenverbrechern schon immer offen gegenüber. Deshalb nochmals zur Erinnerung: Der Ramadan wird begangen zum Andenken an die „Herabsendung“ des Koran an den arabischen Kameltreiber Mohammed. Das „heilige“ Buch der Mohammedaner enthält vor allem menschenverachtende und rassistische Lehren, die im klaren Widerspruch zu unserer Verfassung stehen. Warum nur wird das von Politikern und Kirchenleuten nicht gesehen? Warum wird der Koran nicht endlich verboten?
    Schnarrenberger hat einen Amtseid abgelegt, dass sie dem deutschen Volk dienen und zu seinem Wohle beitragen wolle. Wer am Fastenverbrechen teilnimmt, tut genau das Gegenteil. Abtreten!!

  81. Da Kerry sich so gut mit den Mohammedanern versteht, ist nicht zu erwarten, dass seine Nahost-Mission ISRAEL in irgendeiner Weise nutzen wird. Im Gegenteil! ISRAEL muss sich vor einem solchen Wolf im Schafspelz(?) in Acht nehmen!

  82. Diese Stelle gefiel mir am besten. Darum habe ich sie noch mal hier eingefügt.Sehr treffend formuliert.

    Nein, nein, nein! Diese Leute sind Usurpatoren! Sie vertreten gemessen am deutschen Volk 0,3 bis 0,4% der Menschen! Und sie vertreten auch von den Mohammedanisten nur vier bis acht Prozent!

    Man stelle sich vor, die DKP hätte gefordert, Kirchensteuern einziehen zu dürfen, in den Rundfunkräten sitzen zu dürfen, Lehrpläne mitbestimmen zu dürfen.

    Was für ein absurdes Schauspiel vollzieht sich derzeit in unserem Land? Eine Handvoll Kellerasseln zwingt einer Elefantenherde ihren Willen auf! Liegen denn alle außer den großartigen Kommentatoren der MoT und mir selbst im Drogendelirium?

    Hey Leute, wacht doch bitte auf!

  83. #103 bona fide

    Mit Obama hat die Christenverfolgung in den USA erst begonnen. Sie fängt unten, bei den schwächsten Bürgern an. Er ist ein Täuscher oder genauer gesagt ein Antichrist.

Comments are closed.