In Hamburg-Altona ist in der Nacht zu Freitag die Polizei ausgerückt, um 30 Jugendliche zu kontrollieren, die mit einem Laserpointer Autofahrer geblendet hatten. Im Nuh kamen rund 150 Anwohner dazu und riefen polizeifeindliche Parolen. Es herrschte aggressive Stimmung und die Situation eskalierte. In den Medien wird nichts über den kulturellen Hintergrund der Randalierer gesagt, aber auf Bildern und in Videos erkennt man überall Südländer und Frauen mit Kopftüchern. Auch der Kampfruf „Allahu Akbar“ war zu hören. Update: Die Lügen der Moslems!

BILD berichtet:

Eine Gruppe Jugendlicher (17-26 Jahre) stand in der Nacht zu Freitag an der Holstenstraße in Hamburg-Altona vor einem Kiosk. Die Luft war immer noch warm vom Sonnenschein des Tages, die Gemüt einiger Hamburger offenbar ein paar Grad erhitzter…

Die Polizei war von mehreren Autofahrern alarmiert worden, dass sie von Jugendlichen mit Laserpointern geblendet worden seien. Die Beamten wollten daraufhin diese Gruppe von 16 Jugendlichen überprüfen. Doch die reagierten aggressiv!

Laut Polizei wurden die Beamten „massiv bedroht“, jemand trat gegen den Streifenwagen, andere versuchten die Polizisten anzugreifen.

Während die Beamten Verstärkung anforderten, versammelten sich rund 150 Anwohner auf der Straße. Sie ergriffen Partei für die Jugendlichen und schrien polizeifeindliche Parolen, heißt es seitens der Beamten. „Es herrschte eine aggressive Grundstimmung“, erklärte ein Polizei-Sprecher am Freitag.

Etwa 100 Einsatzkräfte rückten an, nahmen 16 Personen in Gewahrsam. Ein Tatverdächtiger erlitt Augenreizungen nach dem Einsatz von Pfefferspray, ein weiterer wurde mit Kreislaufproblemen vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizei ermittelt wegen Widerstands gegen Vollzugsbeamte, Landfriedensbruchs und Sachbeschädigung.

In diesem Video von den Geschehnissen in Hamburg-Altona Freitag Nacht ist bei Sek 26 deutlich der Ruf „Allahu Akbar“ zu hören. Moslems vor Ort stellen im Interview das Geschehen völlig anders dar. Eine Seite scheint hier ganz dreist zu lügen – wer wohl? Moslem-Geschichten aus der Kategorie „Märchen aus 1001er Nacht:

Egal, wo Moslems leben, in Gaza, Paris, London, Berlin-Neukölln oder Hamburg-Altona: Sie haben nie schuld an Auseinandersetzungen, sondern sind immer unschuldige Opfer. Die Bösen sind grundsätzlich die anderen, da Moslems ja schließlich permanent und überall unterdrückt werden.

Die Art und Weise, wie hier der Hamburger Polizei ganz offensichtlich völlig wahrheitswidrig massive Unterstellungen gemacht werden, ist regelrecht unverschämt. Wer sich mit der islamischen Ideologie auskennt, weiß, dass das Lügen ein integraler Bestandteil des Islams ist und in seiner Verbreitungs- und Eroberungsstrategie eine wichtige Rolle spielt. So kann man diese dreisten Aussagen in dem Video richtig einordnen.

(Spürnase: obama im laden)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

168 KOMMENTARE

  1. … und die GRÜNEN fordern mehr kultursensibles Verhalten von der Polizei. Ich wüßte polizeilich kultursensibles Verhalten: einpacken und abschieben.

  2. Leider wird das Beispiel mit dem Laserpointer wohl Schule machen. Wo kommt nur dieser Hass von den Bereicherern her?

  3. Und zeitgleich muss sich die Polizei dauernd rechtfertigen, warum sie immer gröber vorgeht.

    Bei so einem Klientel wundert mich das nicht mehr.

    Die Beamten halten den Kopf hin und wenn es mal nicht der „Norm“ entspricht, sind sie das personalifizierte Böse, auf das alle einkloppen dürfen 🙁

  4. So vollzieht sich die Landnahme.

    Spätestens nach dem zweiten oder dritten gleichgelagerten Vorfall in derselben Gegend wird die Polizei nichts mehr unternehmen, um ihre Ruhe zu haben.

    Die Mohammedaner sehen HH-Altona bereits als ihr Hoheitsgebiet an. Warum sollte es hier auch anders sein als in Frankreich oder Schweden?

    Danke an die Politiker, die unser Land verschenken.

  5. Das wird den Polizisten eine Lehre sein!

    Sie hatten wohl noch nicht begriffen, wer hier Chef im Ring ist.

  6. Zunächst stand nicht fest, weshalb sich die Gruppe am späten Donnerstag überhaupt versammelt hatte und aus welchen Kreisen sie sich zusammensetzt. Nach Darstellung der Jugendlichen wollten sie das abendliche Fastenbrechen im Ramadan gemeinsam verbringen.

    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/polizeimeldungen/article117976033/Massenaggression-Jugendliche-schildern-ihre-Sicht-im-Video.html

    Es gibt Dialekte, Akzente, Sprachen und Sprachmelodien, die man gerne hört. Es gibt viele, bei denen ist man neutral. Und es gibt Akzente, bei denen fährt man alle Krallen und Stacheln aus. Schwerer Arab-Türk-Akzent gehört zu denjenigen, die bei mir nur noch Widerwillen erzeugen.

  7. Hamburg ist führend was die „Integration“ angeht. Die Polizisten tun einem wirklich Leid, die Prügelknaben der Nation, welche die Linksextreme Politik ausbaden müssen. In wenigen Jahren wird wohl scharf geschossen bei solchen Ereignissen, dann gibt es tote.

  8. Multikulti ist ein einziges Desaster, wer hier noch von Bereicherung spricht ist doch reif für die Klapse, weil es unter massiven Wahrnehmungsstörungen (oder wie immer Ärzte solche Störungen nennen) leiden muß. Selbst die vielen positiven Multikulti-Beispiele machen die negativen Fälle nicht mehr wett!

  9. Warum schmeisst man diese leute nicht raus?
    Polizeikontrolle sind für diese Vollpfosten „Provokation“.
    Diese Idioten kennen keine Ruhestörung (steht nichts davon im Koran).
    Solche: dumme Aussaagen „waren die dann ein bisschen lauter“!
    Nach deren Meinung hat die Polzei sich dort offenbar zu einem Kontrollhapening dort getroff – für wie blöd halten die uns?
    Immer wieder die Opferrolle und die angebliche Integration und dann gleich „Türkie, Türkie,“ – „fühle mich als Deutscher“ (aber handele wie Türken)

  10. Da kann man mal sehen, was passiert wenn der Islamchip in deren Köpfen arbeitet. Zustände wie in Kairo.

    Und man muss bedenken, dass es sich hier nur um eine kleine Gruppe Jugendlicher handelt.
    Man stelle sich mal vor, was passiert wenn 1000 „Jugendliche“ mal außer Rand und Band sind.

    Danke Frau Merkel 🙂

  11. Mit Laserpointern wurden auch schon Piloten von landenden Airbussen geblendet. Von diesen Dingern gibt es auch verschieden starke, höchst gefährliche Ausführungen. Die schwächeren sind nicht verboten. Die stärken kämen durchaus als Verteidigungswaffe für uns in Betracht!

  12. Zur Polizistenschelte und Bildzeitung:
    Der Mann in Bremen, den BILD Daniel nannte, ist ein Pole, es ist ein weiteres Video bei BILD zu sehen, wo dieser Mann vorher der Garderobiere so dermaßen hart ins Gesicht schlägt und über den Tresen springen will, dass man glaubt, die steht die nächsten Wochen erstmal nicht wieder auf.
    Der betrunkene polnische Mann hat etwa ein Kreuz wie Hulk.

    Die übrige Presse berichtet ausschließlich von dem angeblichen Fehlverhalten der Polizisten und von Fehlverhalten von Polizisten an sich.

    Ich bin mir sehr sicher, man wird heutzutage nur als Journalist zugelassen, wenn man in der Antifa war.

  13. Es ist doch klar, dass die Polizei mit großem Aufgebot anrückt, wenn bei der kleinsten Kleinigkeit die ganze Sippe herbei strömt. Dann sollen sie sich eben wie jeder normale Mensch kontrollieren lassen und keinen Stress machen. Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es eben heraus.

    Am Anfang des Videos ist ja klar erkennbar, das nicht die Polizei aggressiv ist, sondern die 15 Jugendlichen, die „bisschen laut sind“.

  14. In den Nachrichten (Kabel) wurde berichtet, dass es Gebiete gibt, in denen sich die Polizei nicht mehr hineintraut. So offiziell habe ich das in den Standardmedien noch nie vernommen.

  15. Nach dem ersten allahu akbar ruf habe ich ausgemacht! Danke an die Polizei für die gute Arbeit! Der Bürger weiß dass auch ihr die Zustände nicht gutheißt und die Schnauze voll habt von den Moslemversammlungen.
    Wir stehen hinter euch!

  16. #5 Kleinzschachwitzer

    so ist es. Das ist Dschihad um das eigene national-islamische Territorium abzustecken. Würde mich nicht wundern, wenn das grün-rote Hamburg jetzt der Polizei verbietet, während Ramadan die Moslembezirke zu betreten. Das ist der Anfang vom Ende Deutschlands, wenn dem nicht Eihalt geboten wird. So ähnlich läuft es ja in vielen Moslem-Vierteln, überall in Deutschland darf sich Polizei und Verwaltung (Ordnungsamt usw.) anhören, dass das jetzt nicht mehr deutsches Gebiet ist und die hier nichts zu suchen haben. Komischerweise gibts bei der Überweisung deutscher Sozialhilfe bei Überweisungen in solche Viertel nie Probleme oder Beschwerden nach dem Motto „Die deutsche Stütze hat hier nichts zu suchen“. 😉

  17. Und wieder war es nur die Polizei die falsch gehandelt hat… es ist immer das gleiche! Wenn man nicht mehr weiter weiss wird die Rassismuskeule geschwungen! Es wird Zeit das was passiert… sonst sehe ich ganz ganz schwarz…..

  18. Zustände wie in Ostjerusalem.

    Da gibt es ihn auch, den ständig gewaltbereiten Mob auf den Straßen, der nur auf einen Moment wartet, in dem er angreifen kann…

    Israelische Sicherheitskräfte müssen auch damit rechnen, selbst wenn die Situation noch so ruhig erscheint, von einer Sekunde auf die andere plötzlich von einer Horde wütender Araber angegriffen zu werden. Nur sind israelische Sicherheitskräfte mit Maschinenpistolen bewaffnet und kampferfahren.

    Wer Deutschland Multi Kulti will, dann muss es aufrüsten….

  19. Ich glaube denen nicht ein einziges Wort, und wie die lügen und immer wieder lügen. Ich glaube dem Bericht der Polizei, ist logisch Interpretiert. Ich will mich nicht mehr mit Türken oder Arabern unterhalten die sind ungebildete Kreaturen und wissen überhaubt nichts von Demokratie und Anstand. Ich lehne sie einfach nur noch ab, und dabei ist es mir völlig egal ob die mich rassistisch halten. Solln sie doch endlich verschwinden, zurück in ihre blutgetränkten Länder. Und bloß, weil viele von denen hier geboren sind, sind es doch keine Deutsche, schmeißt sie doch endlich raus. Die kennen doch eh nur Lüge, Hass und Gewalt!

  20. „Die provozieren uns“

    pöbeln die Mohammedaner im Video und meinen damit die Polizei.

    Die schiere Existenz der Deutschen provoziert sie, soweit die Deutschen nicht gerade den Lebensunterhalt der Mohammedaner erwirtschaften und Dschizya zahlen.

  21. Wo der Hass herkommt? Minderwertigkeitskomplexe!

    Und wers nicht glaubt, googelt einfach mal nach Muslmine + Minderwertigkeitskomlexe. Die neiden uns wirklich alles, wozu sie selbst unfähig sind, es aus eigenen Stücken zu erreichen.

  22. Wäre ich Gutmensch würde ich sagen, das waren sicher RechtsextremInnen, die sich mit Kopftüchern als MoslemInnen verkleidet haben, um den im Grunde absolut friedlichen und toleranten Islam zu diskreditieren.

  23. Wir sollten von den Muselmaennern lernen. Nur so kann man sich seine individuellen Freiheiten gegenueber dem Moloch erhalten.

  24. Die „Jugendlichen“ beschweren sich, dass deren Ausweise so oft kontroliert werden !?

    Mein Tip: Ausweis einziehen und abschieben, dann gibt es auch keine Ausweiskontrolle mehr.

  25. „Es ist Ramadan“

    hört man auf dem Video wiederholt „Jugendliche“ sagen.

    Wieso werden meine „Vorurteile“ immer wieder bestätigt?

  26. Hab ich’s mir doch gedacht. Man muss erst
    auf Pi-news nachschauen, um die Wahrheit
    zu erfahren. Nachrichtensender N-TV sprach
    mal wieder von „Jugendlichen“. Unsere Medien
    zeigen mal wieder, wie man die Mehrheit durch
    eine Minderheit manipulieren kann

  27. „Die Polizei ermittelt wegen Widerstands gegen Vollzugsbeamte, Landfriedensbruchs und Sachbeschädigung.“
    Und was ist mit „Gefährlicher Eingriff in den Strassenverkehr“ ?
    Ich liebe die Berichte über 26-jährige „Jugendliche“…

  28. #14 TheNormalbuerger

    so läuft die Eroberung schon seit über 1000 Jahren, und der bisherige Erfolg (bei allen Rückschlägen) gibt ihnen recht. Denn auch in der BRD wird die Eroberung ebenfalls erfolgreich ablaufen, selbst Eroberer-Moscheen werden ja von den Deutschen hingenommemn. 🙁

    Vom Gegenteil kann man mich erst überzeugen, wenn die BRD-Zeitungslügenmedien reihenweise in die Pleite rauschen, und Grüne, SPD, Linkspartei und CDU aus den Parlamenten rausfliegen.

  29. Es gibt eine ganz einfache Lösung:

    Man ruft einen Imam oder Hodscha herbei und der sagt ihnen was sie zu tun haben.
    Den Polizisten natürlich!

    Bei mir würden alle Bereicherere wg. Mehraufwand 10% Steuern mehr bezahlen. SGB II Empfänger – 15% vom „Gehalt“.
    Zusätzlich würde mich interessieren was jeder einzelne Polizist wählt.

  30. Merkwürdig, dass alle westlichen Länder einen Kuschelkurs gegenüber dieser ungezügelten Aggressivität seitens der orientalischen Zuwanderer fahren. Mit Autorität wäre dieses Problem schnell beseitigt. Die Zahl der Polizisten in Deutschland auf 5 Millionen aufstocken und Nulltoleranz. In Singapur wagt es keiner, selbst nachts um drei in der dunkelsten Strassenunterführung und ohne eine Menschenseele weit und breit auf den Boden zu spucken. Es geht nämlich auch anders.

  31. 150 Anwohner, die die Kriminellen zeitnah herbeirufen konnten ?? Donnerwetter haben die eine Rekrutierungsmasse hinter sich ! Da wird einem Angst und bange …

  32. Na, ich hätte auch keinen Bock mich wochenlang von Polizisten kontrollieren lassen zu müssen.

  33. Ich finde den Bushido wirklich lustig.
    Er will Claudia Roth mit Kugeln durchlöchern, dass sie aussieht wie ein Golfplatz.
    Sonst will er doch immer alle totficken, oder nicht?

    ***Gelöscht!***

    .
    ***Moderiert! Bitte sachlich bleiben, vielen Dank! Mod.***

  34. Wie soll sich die Polizei auch verhalten, die sind überreizt siehe Polizeivideo mit Überreaktion in dieser Disco. Bei jeder Reaktion
    müssen diese besonnen und überlegt auf solche
    provokanten Chaoten reagieren. Wenn z.B. Bei M. Stürzenbergers allwöchentlichen Auftritt keine Polizei gäbe, gut Nacht! Gut das es diese Behörte gibt. Privat haben die im Dienst keine Meinung zu haben, sagt die Polizeiordnung aber wenn die könnten wie sie wollten…

  35. Vielleicht sollten wir Deutsche komplett dem Islam beitreten, wie es die Linken indirekt propagieren? Wir erfinden den Islam neu und in 20 Jahren gibt es, dank Geburtenüberschuss 50 Millionen mehr Deutsche.
    Diese könnten ja dann die geburtenschwachen Länder in Europa besiedeln …
    *Ironie Off*

  36. #17 Eugen von Savoyen

    Dieses Foto ist echt der Hammer, denn es zeigt eindeutig Antifanten. Kann man davon ausgehen, dass die SPD Neonazis und(!) Antifanten als Rechtsextreme bezeichnet (was zutreffend wäre)? Wohl nicht. Wie entlarvend! Aber mal gespannt, ob das Antifa-Logo bald wegretuschiert sein wird …

  37. OT

    Die Nachrichtensender N-TV und N24 melden, dass Edward Snowden politisches Asyl in Russland beantragt hat.

  38. #23 Kleinzschachwitzer

    es wird nicht mehr lange dauern, und die Dhimmi-Unterwerfungseliten werden über die EU alle Europäer zur Einhaltung des Ramadan verpflichten, aus Respekt vor dem Islam. Die Moslem machen immer mehr Streß zu Ramadan (was früher nicht der Fall war, aber da waren auch noch nicht so ca. 7-10% Moslems im Lande) um so Druck auf die politischen Dhimmi-Unterwerfungseliten auszuüben, und die D-U wissen genau, dass es der einfachste Weg ist, die Deutschen zu einer Verhaltensänderung zu zwingen, weil die alles akzeptieren werden.

  39. Die „Zuwanderer“ könnten sich nicht so aufführen, wenn sie nicht Komplizen in der Politik hätten. Diese müssen namentlich und mitverantwortlich gemacht werden.

  40. Im Nuh kamen rund 150 Anwohner dazu und riefen polizeifeindliche Parolen.

    Im Nu.

  41. Ich wähle jede Partei, die verspricht dieses „Volks“ aus unserem Land zu schaffen.
    Versprochen!

  42. Das Paradebeispiel für „arme, unterdrückte“ Moslems. Die sollten mal begreifen, das man mit so einem Verhalten hier in Deutschland noch unter den Schweinen rangiert.

  43. Brisant hat ganz ehrlich gezeigt, wie die Kriminellen die Polizei angreifen. Die Früchte des Hamburger Staatsvertrags…

  44. RAUS! RAUS! RAUS! Raus aus Deutschland!
    Ich möchte diese Gesichter nicht mehr sehen!
    Ich habe genug von der Bereicherung!
    Helft der der Polizei, wo ihr könnt!
    Ich hätte keine Lust in Deutschland Polizist zu sein.

  45. Komisch, als ich schon was von 30 Jugendlichen las, hatte ich schon gleich ein Bild im Kopf und wurde nicht „enttäuscht“.

  46. ….man sollte bei diesen Einsätzen die Funknetze blockieren, dann sind die Cousins nämlich nicht in Windeseile vor Ort….
    Die Haram-Technik der „Ungläubigrn “ machts möglich!

  47. Herrlich, nur weiter so, vielleicht wird dann hin und wieder etwas in den pc Medien veroeffentlicht, der Michel braucht taegliche Horrormeldungen, bevor er aus der Biedermeiermentalitaet aufwacht, die Murksel ihnen verordnet hat.

  48. @Freies Land #41

    Ich bin dabei, hätte nie gedacht das ich mal so denken würde.
    Wenn ich schon diese aggressiven Typen vor der Kamera sehe, wie sie sich als unschuldig darstellen, als Diejenigen die provoziert worden sind.
    Ach, es macht keinen Sinn, die sind überwiegend geistig nicht in der Lage zu reflektieren und sinnig zu kommunizieren.
    Ich wünsche mir mittlerweile das solche Gestalten einfach verschwinden.

  49. Tolles Video: lasst sie sich doch einfach selbst demaskieren – es muss nichts kommentiert werden – genial, wie dreist gelogen wird, wie das Recht gebrochen wird, wie die Autorität der Polizei in Frage gestellt wird – mehr von dieses Videos!

  50. #40 dipedilderich (12. Jul 2013 17:22)

    Der Islam gehört nicht zu Deutschland.
    Aber Deutschland gehört bald zum Islam!
    —————————-
    Genau: Man muss den Satz
    „Der Islam gehört zu Deutschland“
    nur auf die arabische Art – also von rechts nach links – lesen!

  51. # #26 Hirschhorn

    Merkwürdig, dass alle westlichen Länder einen Kuschelkurs gegenüber dieser ungezügelten Aggressivität seitens der orientalischen Zuwanderer fahren.

    Der Kuschelkurs ist so gewollt.

    Wäre er nicht gewollt, hätte man das Gesindel hier erst gar nicht einwandern lassen oder würde es spätestens jetzt rausschmeißen.

  52. Infolge solcher „Nichtigkeiten“ wie der Kontrolle aufgrund einer Laserpointerattacke werden wir in naher Zukunft ebenfalls Krawallen wie zuletzt in Stockholm erleben bzw. erleiden müssen.

  53. Dieses Pack hat gar nichts vorzuweisen. Keine Bildung, kein Verstand, kein Benehmen. Das einzige was diese Leute haben ist ihre Aggressivität und den Mob. Sobald auch nur einer dieser Gestalten sich im wahrsten Sinne des Wortes schief angeguckt fühlt, steht der hirnverbrannte Mob hinter diesem Dreck und steigert sich in eine Art von religiös Motivierten Rausch. Das ist einfach widerwärtig. Die De-evolution des Menschen zum Tier. Diese Leute als dreckige Schweine zu bezeichnen ist eine glatte Beleidigung für Schweine.

  54. Punkt 1.
    bis wie spät dürfen jugendliche ohne begleitung raus?

    Punkt 2.
    vernachlässigen erziehungsberechtigte ihre aufsichtspflicht?

    Punkt 3.
    ist es nicht besser diese jugendlichen in staatlicher obhut in einem heim unterzubringen

  55. Die „Provokation“ der Polizei besteht aus Sicht der uns bereichernden Jugendlichen aus ihrer puren Anwesenheit.
    Sie meinen, dass das ihr Viertel sei – also hätte eine ausländische Polizei dort nichts zu suchen.

  56. Es ist doch tagtäglich immer dasselbe, ob Paris, London, Stockholm, Oslo, Hamburg, und und und…, Diese Leute, die sich nicht friedlich in der Gesellschaft einfügen können, zeigen immer deutlicher was sie von uns halten:
    Hass, Vergewaltigung, Raub, Hirnzertreten, die Menshen mit Drogen verseuchen, faul rummhängen und als ablenkung „Untermenschen“ Morden. Man muss nur die täglichen Greueltaten dieser primitiven Spezies in den ehrlichen Medien, wie PI, verfolgen, um zu erkennen was da noch, wenn wir dem nicht Einhalt gebieten auf uns zukommt.

    Diese Leute passen nicht in unsere westlich Zivilistion (Mitsamt den Sadisten in unseren eigenen Reihen, aus Politik, Medien und NGO`)

  57. 26 Kleinzschachwitzer (12. Jul 2013 17:04)

    “Es ist Ramadan”

    hört man auf dem Video wiederholt “Jugendliche” sagen.

    Man beachte die zeitliche Übereinstimmung zwischen Ramadan-Beginn und Moslem-Randale.
    Nicht wahr, Frau Prof. Dr. Krämer?

    Unsere muselmanischen Schätze und Talente werden, um eine bekannte Schokoriegel-Werbung zu zitieren, zwar gern zur (Medien-)Diva, wenn sie Hunger haben – allerdings sind sie nach wie vor „sie selbst“!

    Bezüglich Bushido, der Claudia Roth „wie einen Golfplatz durchlöchern“ will:

    Vorsicht, die hat doch ’ne Glock 19!
    The „Empör“ strikes back!

  58. #20 TT (12. Jul 2013 17:02)

    „Ich schieß auf Claudia Roth und sie kriegt Löcher wie ein Golfplatz“;

    Ich glaube, dass unsere liebe Claudia noch an ihrer Willkommenskultur arbeiten sollte!

    #27 Eurone (12. Jul 2013 17:08)

    150 Anwohner, die die Kriminellen zeitnah herbeirufen konnten ?? Donnerwetter haben die eine Rekrutierungsmasse hinter sich ! Da wird einem Angst und bange …

    So funktioniert Islam.

    Die sind ALLE arbeitslos und ALLE den ganzen Tag auf der Straße. Zusätzlich wacht jeder über jeden, denn die islamischen Sitten wollen ja eingehalten werden.

    Ein Eindringling wird im diesen System der ständigen Überwachung und ständigen Anspannung schneller entdeckt, als er überhaupt realisiert, dass er sich in Gefahr befinden könnte. Und Eindringlinge sehen diese Wüstenhunde überhaupt nicht gern. Die stören ihr sensibles islamisches Ökosystem…

  59. #3 Made in Germany West
    Woher der Hass der Bereicherer kommt?

    Aus zwei Quellen:
    1. Aus dem Koran. Nichtmohammedaner haben aus Sicht der Mohammedaner den Tod oder die Sklaverei verdient (mit entsprechenden Abgaben und rituellen Kopfnüssen).
    2. Aus der Trennung von ihrer Heimat. Sie wurden in einem fremden Land geboren und spüren das jeden Tag. Verantwortlich dafür sind aber nicht wir ach so bösen Deutschen, denn das ist unser Land und es gibt für uns keinen Anlass, es anderen zu überlassen. Verantwortlich dafür sind diejenigen, die sie hierher gebracht haben: Die USA mit ihrem Druck auf Adenauer in den 50ern, die türkische Regierung, die ihre Arbeitslosen exportierte, unsere Marionetten-Politiker, die nicht an dem Erhalt unseres Volkes interessiert sind. Schließlich sind auch die Gastarbeiter selbst dafür verantwortlich, wenn sie ihre Kinder in der Fremde zur Welt bringen. Sie selbst trennen, diskriminieren so ihre Kinder von ihrer Heimat. Nicht wir haben sie diskriminiert, das haben sie selbst getan.
    Das ist ihr Problem. Sollen sie zurückgehen und sich dort wieder in Ruhe einleben. Es ist besser für alle Beteiligten. So finden sie vielleicht ihre innere Ruhe wieder und müssen nicht aus Frust Erdogans Islamisierungssoldaten machen.

  60. So wird also im Ramadan gefeiert, die sind alle unterzuckert und Chaotisch.
    was sagt denn der Kolat ( der Obertürke in Deutschland) zu seinen Glaubensbrüdern .

  61. In allen Europäischen Groß- wie Kleinstädten, bekommen wir immer sicht- und fühlbarer Gazastreifen-verhältnisse. Diese Islam-Paviane sind Kultur-evolutionäer gesehen auf einer sehr sehr primitiven Stufe. Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Deren Länder und Verhältnisse spiegeln ihr primitives Hirn wider. So simple ist das.
    Deswegen müssen die dort Leben, wo ihre Kulturstufe ist. Es genzt an WAHNSINN von den etablierten Parteien Europas, solche Barbaren
    AUF UNS ABZUFEUERN. Tickende Zeitbomben!
    Wann öffnen „unsere“ Politiker sämtliche Gefängnisse und lassen vom Triebtäter übern Drogendealer bis zum Pychopathen alle auf uns los? Schlimmer gehts eh nicht mehr. Bis zum Overkill dauert es nicht mehr so lang.

  62. Mit Laserpointern den Strassenverkehr gefährden, Menschen blenden und dann wieder in die Opferrolle fallen und die Polizei angreifen.
    Die typischen Verhaltensmerkmale dieser Spezies. Sie wurden wieder einmal zur Gewalt provoziert obowhl sie sich vollkommen friedlich verhalten haben. Wenn Dummheit, Glaube und Aggressionen eine militante Einheit bilden.

  63. Wow…echt stark was hier mittlerweile so alles passiert…
    Mensch Angela, du musst doch mal auf die netten moslems reagieren…
    Diese aufgestaute Wut und so, dass alles natürlich am Ramadan..
    Hier mein Vorschlag an dich du liebe Bundeskanzlerin..
    Ich habe letzens den Film The Purge ( Die Säuberung ) gesehen, und dort wird propagiert wie man
    ein Volk die aggressionen austreibt..

    Führe doch ganz einfach einen neuen Feirtag in Deutschland ein
    Den Islamischen Migrations Dhiad Tag, und das zu Beginn des Ramadan…

    An diesem Tag ist den Anhängern der Friedenreligion erlaubt, den Dschiad auszuführen, so dass
    sie in voller Wut auf den leeren Magen ihre Religion des Friendens ausüben können..
    Es ist erlaubt jeden Biodeutschen, ausser es ist ein Politiker der Blockparteien, Konvertit oder Staatsangesteller,
    zu töten , zu jagen oder ihnen Köpfe abzuschneiden..
    Auch ist es erlaubt Biodeutsche Läden und sonstiges zu plündern..
    In dieser Zeit wird die Polizei nur anwesend sein um zu überwachen, dass keine Biodeutschen irgendwelche Dönerläden ausrauben..
    Auch die Rettungssanitäter und Ärzte sind nur unterwegs um eventuelle Friedenreligionäre zu versorgen, die an die falschen Deutsche gekommen sind..

    Mensch Angie, damit gibt du doch den netten, herzlichen Menschen den Feiertag den sie brauchen und du kurbelst sogar die Messer und Waffenwirtschaft an…

    Selbst ich habe schon Ideen..Da wäre der neue Deutsche Sarg mit einer kleinen Extrakammer für den abgetrennten Kopf..
    Also los , ab auf die Agenda des alternativlosen damit, so kann ich mir noch rechtzeitig ein Patent sichern..

  64. Der Moslem mittleren Alters sagte u.a. in die Kamera:

    „…da wurrrrde die Jugendlische von die Polizisten gebesprrrrüht, das ist Diskrrrrimisation…“

    Schlussfolgerung:
    Die Idioten sollten erstmal vernünftiges Deutsch lernen, bevor sie die Polizei beschuldigen.
    „gebesprrüht…“ „Diskrimisation“

    was für Dummbeutel!

  65. Da gehen welche gegen das Merkel-Regime auf die Straße und keiner findet das gut. Die Aktivisten gehören unterstützt, der rote Halbmond ist sicher auch schon unterwegs. Wie haben wir von Erdogan gelernt: Assimilation (= Verschmelzen verschiedener kultureller Gruppen) ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

    Der Schmelztigel New York dürfte als negatives Beispiel doch wohl reichen.

  66. #44 crohde01

    „islamischer Staatsvertrag“

    Ja da kann man mal sehen was solche Unterwerfungverträge ohne vorherige Bewährung und Gegenleistung von Seiten der Moslems bringen, nämlich gar nichts! Es passiert nämlich das Gegenteil von Dankbarkeit, wie man jetzt in Altona bewundern kann, die fühlen sich nur noch stärker dadurch, und bestätigt darin, dass der Islam auf der Siegerstraße ist, weil der „Dhimmi“ Verträge mit ihnen schließt. Wer sich so billig macht wie die scharz-rot-grüne BRD (die gibt ja selbst erklärten Deutschen- u. Demokratiehassern einen BRD-Paß), der muß sich nicht wundern, wenn er keinen Respekt erntet.

  67. #16 Tirola

    Moslems werden sich NIE ungläubigen Polizisten unterordnen.

    Doch, man muss nur dominant genug sein. Das kennen sie bisher gar nicht. Dann heisst es, Allah hat fertig. Absolut kompromissloser Druck muss es sein.

  68. „Ich schieß auf Claudia Roth und sie kriegt Löcher wie ein Golfplatz“;

    Wenn die Claudia hier nicht Strafanzeige stellt, wann dann…?

  69. Der Buchtitel, links neben diesem Beitrag sichtbar, „Die liberale Gesellschaft und ihr Ende“ passt hier genau, fast „wie die Faust aufs Auge“.
    Wenn sie fasten würden, würden sie fromm und brav sein.
    Oster macht fasten aggressiv?
    Zu mindest das mohammedanische Fasten.

  70. Zitat aus dem Video:

    „Das ist Diskrimination“ xD

    Taqiyya eben. Die Typen zielen es genau auf den pawlovschen Gutmenschen-Reflex der Linken ab.

  71. Schreibt Gaucks Sprachrohr Ferdos Forudastan(Gattin des grünen Michael Vesper) wieder eine Weihnachtsrede: „Deutschland, wo blonde Polizisten auf schwarzhaarige Jugendliche losgehen“?

  72. #9 BePe (12. Jul 2013 16:47)

    Multikulti ist ein einziges Desaster, wer hier noch von Bereicherung spricht ist doch reif für die Klapse, weil es unter massiven Wahrnehmungsstörungen (oder wie immer Ärzte solche Störungen nennen) leiden muß. Selbst die vielen positiven Multikulti-Beispiele machen die negativen Fälle nicht mehr wett.

    ################

    Bitte nicht auf den Multi-Kulti-Propaganda-Trick reinfallen!

    Multi-Kulti funktioniert mit Nich-Moslems (Afrikaner und Südamerikaner sind in der Regel auch inkompatibel, spreche aus Erfahrung )sehr wohl.

    Italiener, Polen, Spanier, Griechen, Franzmänner etc., kommen nicht nur nicht in Massen, sondern haben wie wir die Griechisch- Römische Antika als Kultur-Basis.

    Multi-Kulti mit Europäern hat immer funktioniert.

    Der Islam ( eine sehr primitive und gewaltätige Ideologie, die nur existiert weil der Westen mit Ölgeldern, Einwanderung und Spenden sie am Leben erhält) FORDERT immer eine MONO-KULTUR.

    Islam-Kulti ist Todeskulti!

    Inbesondere Rot-Grün-Links-FDP mischen gerne Moslems und Islam in den ansonsten funktionierenden Euro-Kulti, und wollen dann so mit einem Begriff falsche Tatsachen Vortäuschen und die Menschen hinters Licht führen.

  73. Sogar zum Lügen zu dumm. Wenn man sich immer darauf verlassen könnte, wäre es ja gut. Aber manchmal lügen diese Lumpen auch ganz geschickt, fast wie der so listenreiche Allah.

    Der Dummkopf mit den großen Worten zum Schluss hin, jedenfalls, sagte bei 08.50 „ich komme aus der Türkei, gebürtig“. Er hatte nach fünf Sekunden schon vergessen, dass er bei 08:45 sagte, er wäre in Deutschland geboren, fühlte sich als Deutscher und dergleichen verlogenen Mist mehr.
    Nachdem man dieses Gesindel nicht mehr rausschmeissen kann, wenn sie einen deutschen Pass haben, bleibt nur die Umwidmung der bereits türkisch okkupierten Viertel in geschlossene Gettos, mit dem Rechtssystem der Sharia. Sollen sie sich doch gegenseitig Hände und Füße abhacken, bei Bedarf steinigen usw. Mit ihrer immer wieder behaupteten zivilisatorischen Überlegenheit, werden sie es wohl schaffen, all das aufzubauen, was sie zum Leben brauchen. An den Getto-Toren könnten von aussen Lebensmittel gegen die technischen Errungenschaften der überlegenen islamischen Kultur getauscht werden. Nachdem sie ohnehin lieber unter sich sind, werden sie kein Problem mit einer hohen Mauer ringsum haben.

    In einem gebe ich diesem aufstrebenden „Pass-Deutschen“ recht, es muss etwas passieren.
    Dank an die Hamburger Polizei. Ob die im September wohl CDUSPDFDPLINKSGRÜN wählen? Wohl eher nicht. Wer soll unsere Polizei schützen? Antwort: Eine Bundeswehr, welche den Terrorismus nicht mehr in Afghanistan sondern zu Hause vor der Türe bekämpft.

  74. #79 Proxima Centauri (12. Jul 2013 18:12)

    Der Moslem mittleren Alters sagte u.a. in die Kamera:

    “…da wurrrrde die Jugendlische von die Polizisten gebesprrrrüht, das ist Diskrrrrimisation…”

    Schlussfolgerung:
    Die Idioten sollten erstmal vernünftiges Deutsch lernen, bevor sie die Polizei beschuldigen.
    “gebesprrüht…” “Diskrimisation”

    was für Dummbeutel!

    ####################

    Die gleichen Verhältnisse wie in den USA, siehe die „Schwarzenviertel“.
    Gleiches Muster, gleiches Versagen der VERANTWORTLICHEN!

  75. OT

    HASS-SONG AUF YOUTUBE
    Bushido droht Politikern mit Mord


    Rapper Bushido geht namentlich auf Personen los, bedroht Politiker sogar mit Mord. Unter seinen Rap-Opfern: Grünen-Chefin Roth und FDP-Politiker Tören. In dem Song heißt es: „Ich schieß auf Claudia Roth und sie kriegt Löcher wie ein Golfplatz“; „Ich will, dass Serkan Tören jetzt ins Gras beißt.“

    http://www.bild.de/unterhaltung/musik/bushido/hass-video-mit-kumpel-shindy-droht-politikern-mit-mord-31280106.bild.html, Bild Zeitung, 12.07.2013

  76. @85 rufus

    Die Claudi hat doch, angeblich, ´ne Waffe in der Handtasche. Natürlich legal.
    Die schießt dann einfach zurück.
    Da soll der „burschi“ aufpassen, daß er sich da nicht mit der Falschen anlegt.

  77. Das ist vollkommen normal, wenn man Deutschland abschaffen möchte, um es durch den Gazastreifen zu ersetzen.

  78. P.S. Übrigens so fingen auch mal die Moslem-Terror-Randale in Paris an.

    Die Polizei will ein oder zwei Straftäter in Gewahrsam nehmen bzw. Verhören oder Befragen, und im Nu tritt ein ganzer Mob in Erscheinung.

    Paris… ich hör dir trapsen.

  79. #3 Made in Germany West (12. Jul 2013 16:40)

    Leider wird das Beispiel mit dem Laserpointer wohl Schule machen. Wo kommt nur dieser Hass von den Bereicherern her?

    Woher kommt ihr Hass? Ein kurzer Blick in den Koran und die Frage ist beantwortet. Und wer es nicht glaubt, der besorge sich in unseren Fußgängerzonen einen gratis Koran auf deutsch und lese die vielen Tötungsbefehle gegen Ungläubige mit eigenen Augen. Das würde ich übrigens vielen rotgrünen Islambefürworterer mal dringend empfehlen! 😉

  80. #91 Made in Germany West (12. Jul 2013 18:45)

    OT

    HASS-SONG AUF YOUTUBE
    Bushido droht Politikern mit Mord

    ###############

    Ja, weil ihm die Islamisierung nicht schnell genug geht.

  81. An die Mitlesenden REALITÄTS-VERWEIGERER oder um mit Freud zu Sprechen an die VERDRÄNGLER!

    WARUM SIND ES WOHL IMMER MOSLEMS, DIE SO EUROPAWEIT AUFFALLEN UND BRANDSCHATZEND DURCH DIE STRASSE RENNEN?????

    Warum sind es keine Luigis, Costas, Antonios, Pierres, Geerds, Jacks, Kovaks etc. ???

    Ich wohne in der nähe der Holstenstraße, und diese Moslems-Gegen-die-Deutsche-Polizei-Kriege kennen ich schon seit ZWANZIG JAHREN!!!

    Die Polizeihunde die die Moslemmeute in Schacht halten soll, tat mir bei dem Lärm schon damals leid.

    ZWANZIG JAHRE WOHLGEMERKT!!!!!

    WAS HAT MAN DRAUS GELERNT?????

    NIX!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    GELERNT haben nur die Moslems, die wissen dass man in Deutschland nur laut und aggre sein muss, dann zieht ein jeder „Untermensch“ seinen Schwanz ein. Die Barbaren maßen sich Intellingenz in alle ihren Ausläufern an.

    Irrreee!

  82. #88 Melix

    Die Blockparteien wollen mir doch Multikulti als Gesamtpaket verkaufen, also beurteile ich Multikulti auch als Gesamtpaket! D.h. für mich, Multikulti ist gescheitert und ein Desaster! Euro-Kulti ist kein Multikulti. Das es auch positive Beispiele gibt, z.B. Japaner in Düsseldorf habe ich ja schon erwähnt, aber es sind doch die Blockparteien die die integrierten Ausländer mißbrauchen um das Multikulti-Desaster zu beschönigen.

    Aber diese Japaner wollen mit ihren kulturellen Einflüßen nicht dominieren, also kein(e) Multikulti/Gegenkultur einführen. Multikulti ist für mich nämlich ganz was anderes als der schon immer stattfindende kulturelle Austausch zwischen Kulturvölkern, wie es ihn seit Jahrhtausenden gibt. Multikulti wie es die BRD-Blockparteien verstehen ist nämlich in Wahrheit die flächendeckende Verdrängung der deutschen Kultur (Volk) durch eine fremde Kultur/Religion/Völker! Japanern, Tschechen, Polen, Italiener usw. käme sowas nie in den Sinn, und deshalb klappts bei denen auch mit der Integration. Erdogan bestätigt ja meine Befürchtungen.

  83. #91 Made in Germany West

    dafür gibst sicher den Grimme-Preis, oder den Echo, oder den Preis für Zivilcourage irgendeiner Gegen-Rechts-Stiftung oder sonst einen Preis der dekadenten Schicki-Micki-Elite.

  84. Ist das schon der beginnende Bürgerkrieg?

    Ja, den der kommt langsam und schleichend.

    Ich freu mich schon darauf den blöden Gesichtsausdruck unserer rotgrünen Gutmenschen-Deppen zu sehen, wenn diese Multi-Kulti-Spinner feststellen, dass zuerst ihre rotgrüne Ideale unter die Räder der Islamisierung kommen!

    Denn so ziemlich jedes rotgrüne Ideale steht so frontal gegen den Islam!

    Diese dumm-doofen neben der Kappe laufende rotgrüne Idealisten und Traumtänzer werden sich noch wundern was für einen extremen Religions-Faschismus sie in ihrer Naivität unterstützt haben.

    Darauf freue ich mich jetzt schon! 🙂

  85. Der schamhaarige Hekelmützenonkel ist ganz bemüht die Kontenannze zu behalten….“ Die kommen her…“ – na so was, was erlaube Polizei ?
    … oder, „Dem Polisei hat Kopf von Junge so unten gedrückt…“
    Tja Herr Imam_in, das nennt sich Polizeigriff, walllah…. 😉

    Dem schließe ich mich an, die müssen alle WEG !

    RAAAAUUUUUUUS !!!

    :mrgreen:

  86. Also nochmals:

    (Mein Kommentar ist leider im „Nirwana“ verschwunden :sad:)

    Herr Westerwelle wird sich in einigen Jahren ganz besonders über die Islamisierung in Deutschland freuen…..

  87. Ich war der Meinung Ali Baba hatte 40 Räuber und nich ne 30 Köpfige Jugend gäng. Wenn die nich eingesperrt werden wollen , müssen solche Leute eben in die Klapsmühle

  88. In Berlin sind schon mehrfach die Flugzeuge bei der Anlandung in Tegel gelasert worden.
    Wenn das in der Zeitung stand,dachte ich ,es wären durchgeknallte Antifanten oder sowas ähnliches.
    Anzunehmen ist wohl,dass es sich auch hier um gelangweilte Kulturbereicherer handelte.

  89. jeder mensch, der die entwicklung undideologisch und objektiv verfolgt, erkennt natürlich, das die probleme mit bestimmten zuwanderergruppen aus islamischen regionen, aus afrika und osteuropa weiter eskalieren wird und solche vorfälle wie hier in hamburg nur die vorboten einer nahen zukunft sind. in GB, frankreich, beldien, den niederlanden oder zuletzt in schweden ist diese verheerende entwicklung schon „einen schritt“ weiter. in der bunten republik scheinen die mit abermilliarden steuergeldern finanzierten sozialsysteme des rundum-wohlfühl-staates und noch das schlimmste noch etwas zu verzögern. aber die explosion / implosion des multi-kulti-wahnsinns wird trotzdem unweigerlich kommen.

    aber wie wird diese durch und durch manipulierte gesellschaft dann reagieren?

  90. Während bei RTL von „Jugendlichen“ die Rede ist, wird doch tatsächlich im 1. bei BRISANT Tacheles geredet. Von Migranten, die sich beschweren, dass sie, öfters als Deutsche, von der Polizei auf der Strasse angehalten und durchsucht werden. Sogar ein Polizeibeamter durfte sagen, dass „diese Leute“ schon seit Jahren immer aggressiver werden. Als die Moslems dann, sogar noch während die Polizei da war, weiter Autofahrer mit Laser blendeten, ging die Polizei konsequent vor. Die moslemischen Anwohner gesellten sich dazu und randalierten mit. Auch das war ganz genau bei BRISANT zu sehen. Die WELT dagegen verharmloste. Ich habe das Gefühl, dass sich in letzter Zeit etwas tut und man immer öfters „das Kind beim Namen“ nennt.
    Und freuen tut mich doch Bushido. Wenn den PRO-Leuten mit Mord gedroht wird, regt sich keiner auf, aber jetzt, wo es den Weltverbesserern an den Kragen geht…..

  91. [blockquote]
    „In den Medien wird nichts über den kulturellen Hintergrund der Randalierer gesagt,…“
    [/blockquote]

    Ist auch gar nicht mehr nötig. Weiß eh jeder, wer es war 🙂

  92. Einfach perfid, diese Nazis: sich als Moslem tarnen und statt „Heil Hitler“ „Allahu Ackbar“ brüllen, oder verwechsle ich was?

  93. Auf YouTube prasseln die Kommentare nur so rein und die sind erfreulicherweise überwiegend ähnlich gefrustet.
    Einige Spinner von beiden Seiten äußern sich allerdings sehr bedenklich und das muss auch nicht sein.
    Aber schön zu sehen das es Viele gibt die das so ähnlich sehen wie wir hier und das auch in vielen anderen Foren.
    Ich frage mich wo die alle sind wenn es zur Wahl geht.

  94. Das ist deren Gebiet, die lassen sich nur vin Ihresgleichen ez´twas sagen, sonst tun die, was sie wollen.

    Die Türkin Aygül Özkan hat ihre Landsleute treffend beschrieben, als sie in einem Interview zum Besten gab, dass „wir“, also sie, noch lange nicht am Ziel sind und dass „wir“, also wieder sie, dringend mehr spezialmigrantische Polizisten und Richter brauchen, weil ihre Landsleute sich von Deutschen nichts sagen lassen wollen.

    Dann passiert bei solchen Vorkommnissen nämlich das, dass die Deutschen von spezialmigrantischen Polizisten aus spezialmigrantisch bestzten Vierteln verwiesen werden -sowas nennt man dann nationalbefreites Gebiet- und spezialmigrantische Richter bei diesem Verhalten keine Probleme sehen und keine Verurteilungen aussprechen, wenn irgendein Deutscher wider Erwarten einen Eroberer doch mit einer Anzeige belästigt.

  95. #89 Silvester42 (12. Jul 2013 18:33)

    Nachdem man dieses Gesindel nicht mehr rausschmeissen kann, wenn sie einen deutschen Pass haben, bleibt nur die Umwidmung der bereits türkisch okkupierten Viertel in geschlossene Gettos, mit dem Rechtssystem der Sharia. Sollen sie sich doch gegenseitig Hände und Füße abhacken, bei Bedarf steinigen usw.

    Warum überhaupt noch Integration? Funktioniert doch sowieso nicht. Warum nicht Desintegration? Aber dann bitte volles Programm inkl. Ghettoisierung.

    Mögliche Stadtteil-Namen: Little Turkey I, Little Turkey II, Little Turkey III etc. oder meinetwegen auch auf türkisch. Oder gleich z. B.: Freie islamische Republik Berlin-Neukölln usw. Mir doch langsam egal.

    Für andere moslemische bzw. nichteuropäische oder rotationseuropäische Einwanderer: Little Somalia, Little Arabia, Roma City etc.

    Dann hätten wenigstens alle ihre Ruhe.

  96. Oh, Pro 7 liefert übrigens gerade eine Gebrauchsanweisung für Mohammedaner, damit die Kartoffel in ihrem Kartoffelland nichts beim Umgang mit den ungebetenen Gästen im Land der Kartoffeln falsch machen und der ungebetene Gast die Kartoffel nicht islamisch-korrekt massregeln muss.

  97. Das war mal wieder köstliche Medienmanipulation. In allen Berichten war nur von „Jugendlichen“ zu lesen und zu sehen. Kein Wort davon, dass es sich um Moslems gehandelt hat, die die Polizei angegriffen hat.

  98. #117 Jule (12. Jul 2013 19:51)
    Während bei RTL von “Jugendlichen” die Rede ist, wird doch tatsächlich im 1. bei BRISANT Tacheles geredet. Von Migranten, die sich beschweren, dass sie, öfters als Deutsche, von der Polizei auf der Strasse angehalten und durchsucht werden. Sogar ein Polizeibeamter durfte sagen, dass “diese Leute” schon seit Jahren immer aggressiver werden.

    „Brisant“ wird vom MDR produziert, eine ÖR Sendeanstalt, die (noch) nicht infiziert ist.

  99. Die Terroristen 9/11kamen aus Hamburg.Die jugendlichen Moslem in Deutschland werden unser Land zerstören, kleine Aufstände sind der Anfang.Einige werden versuchen 9/11 zu toppen.Die herrschenden Politiker bringen uns zum Schlachthof.Wenn ich Deutschland sehe könnte ich weinen.

  100. Das kann nur im Krieg enden. Diese Leute können nichts anderes verstehen. Wenn man ihnen sagt, „Beruhigt euch doch!“, heißt es gleich als Konter, „Was beruhigen? Was beruhigen?“, und fertig. Alles andere als Kuschen und Kapitulation wollen die als Provokation verstehen. Reden ist für die nur Lügen und Betrügen, ist für die nur ein Mittel, um einen vorgetäuschten Rechtsgrund zu bekommen, gewalttätig zu sein. Einzige Lösung mit denen ist, wie Israel Gewalt mit Gewalt zu begegnen, Auge um Auge, Zahn um Zahn. DAS verstehen die. Sonst NICHTS. Ich sehe da für unsere Nachfahren Krieg kommen. Aber vorher reißen unsere Kinder und Kindeskinder die Leichen der heutigen Politiker aus ihren Gräbern und werfen sie ins Mittelmeer. Diesen Verrätern gehören hier nicht mal 2x1m in Deutschland. Ich schäme mich für diese Leute. Wie können die uns das antun? Bei klarem Verstand? Es ist unfaßlich.

  101. Irgendwie kommt es sehr bekannt vor.

    So ähnlich haben Krawalle in Paris und London begonnen.

  102. #122 Made in Germany West (12. Jul 2013 20:05)

    Nachdem man dieses Gesindel nicht mehr rausschmeissen kann, wenn sie einen deutschen Pass haben, bleibt nur die Umwidmung der bereits türkisch okkupierten Viertel in geschlossene Gettos, mit dem Rechtssystem der Sharia. Dann hätten wenigstens alle ihre Ruhe.

    Eben nicht. Dann gingen von diesen Enklaven – dem islamischen Kerngebiet auf deutschem Boden – die pausenlosen Angriffe auf Deutschland weiter. So ist es immer. Das komplett von Israel geräumte Gaza läßt grüßen. Ebenso Südthailand, Burma, die Philippinen, Kaschmir, „Tribaca“ (das islamische Dreieck im Grenzgebiet Brasilien, Paraguay, Argentinien); in den USA Wisconsin/Minnesota.

    Jeder Staat, der es auf seinem Territorium zugelassen hast, daß sich da was islamisches etabliert und glaubt, dann, wenn er denen nach dem täglichen Terror Territorium überläßt, ist endlich Ruhe, wird sich wundern. Dann geht es erst richtig los.

    Der Islam gibt nie Ruhe. Es ist ein mörderischer Fehler, ihn ins Land zu lassen. Es ist ein mörderischer Fehler, ihm Zugeständnisse zu machen. Es ist ein mörderischer Fehler zu glauben, er höre irgendwann mit den Forderungen auf. Das Ziel des Islam ist totaler Islam, wo immer er aufkreuzt. Alles andere sind nur Etappenziele. Und wenn mal eine Weile Ruhe ist, dann ist das lediglich die Stille vor dem Sturm oder eine Pause aufgrund islamischer Schwäche oder Taktik.

  103. Wenn ihr wollt, könnte ihr das löschen. Aber sonmst habe ich dazu nichts mehr zu sagen. Oder laßt es stehen und distanziert euch. 100 Polizisten ausgerückt. Ich denke nur daran, was der ganze Moslem Dreck hier kostet.

  104. Ja ich weiß, ich hab mit allen
    Moslems (vermute dass es zumindest auf dem Papier welche waren) denen ich heute begegnet bin und das passiert hier auch (die haben ja hier auch Imbisse und Döner) keine Probleme gehabt. Vielleicht merken die auch, dass ich kein Ausländerfeind bin. Eine Muslima hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass ich an der Kasse, die Scheine nicht richtig ins Portemonnaie gesteckt hatte. Aber der Dreck unter den Moslems sollte irgendwie angemessen behandelt werden.

  105. @ #128 Babieca

    Jeder Staat, der es auf seinem Territorium zugelassen hat, daß sich da was islamisches etabliert und glaubt, dann, wenn er denen nach dem täglichen Terror Territorium überläßt, ist endlich Ruhe, wird sich wundern. Dann geht es erst richtig los.

    Vollkommen richtig! Man kann den Islam den Krebs der Menschheit nennen.

  106. Das besondere hier ist ja das Altona nicht irgendwo am Rand von Hamburg ist und auch kein Ghetto.
    Die Einschläge kommen näher!

  107. Es wundert einen im ersten Moment, dass mitten in der Woche um die Mitternachtszeit so viele Moslems spontan herbeieilen. Aber dann erinnert man sich ja daran, dass gerade Fastenzeit ist. Die Bereicherer haben uns mit einer neuen Sitte aus Islamien bereichert, die sich „gemeinsames Fastenbrechen“ nennt. Was man noch vor 10 Jahren vereinzelt gesehen hat ist zu einer richtigen Modeerscheinung geworden. Überall (meistens in der Nähe von Moscheen) bauen sie Festzelte auf, wo sie gemeinsam Schlemmen. Gemeinsam aber dennoch nach Männlein und Weiblein getrennt. Nach dem Schlemmen geht man nicht sofort nach Hause sondern palavert noch über Allah und die Welt, und natürlich auch über die ungläubigen Kuffar, die ja schlimmer als das Vieh sind.

    Man sollte nicht unterschätzen, dass das Alles den Zusammenhalt unter ihresgleichen enorm stärkt. Sie leiden gemeinsam tagsüber unter Durst um ihrem imaginären Alphamännchen zu gefallen und die Scheiß Kuffar essen und trinken nach belieben. Und nach Sonnenuntergang kommen die Diener Allahs zusammen um gemeinsam zu Essen.

    Man muss kein Psychologe sein um zu verstehen, dass diese Leute während der Fastenzeit automatisch in Angriffmodus umschalten, wenn ihre Glaubensbrüder von Kuffar-Polizisten „belästigt“ werden. Und das wird auch nicht die letzte Massenschlägerei während der Ramadan-Zeit gewesen sein.

    Man kann es drehen und wenden wie man will… Der Islam gehört nicht hier her und man darf ihm nur mit einer Null-Respekt- und Null-Toleranz-Politik entgegentreten. Aber bevor hier solche Politiker in Erscheinung treten werden wir einen Bundeskanzler haben, der die Scharia befürwortet.

  108. Jugendliche im Alter von 17-26.
    Da werden wohl einige von denen in Oil of Olaz gebadet haben…

  109. #121 nicht die mama

    Die Türkin Aygül Özkan hat ihre Landsleute treffend beschrieben, als sie in einem Interview zum Besten gab, dass “wir”, also sie, noch lange nicht am Ziel sind und dass “wir”, also wieder sie, dringend mehr spezialmigrantische Polizisten und Richter brauchen, weil ihre Landsleute sich von Deutschen nichts sagen lassen wollen.

    Dann passiert bei solchen Vorkommnissen nämlich das, dass die Deutschen von spezialmigrantischen Polizisten aus spezialmigrantisch bestzten Vierteln verwiesen werden -sowas nennt man dann nationalbefreites Gebiet- und spezialmigrantische Richter bei diesem Verhalten keine Probleme sehen und keine Verurteilungen aussprechen, wenn irgendein Deutscher wider Erwarten einen Eroberer doch mit einer Anzeige belästigt.

    Genauso ist es!

    In mohammedanischen Ländern ist dies heute schon so, etwa wenn es in Ägypten Pogrome und Mordanschläge gegen Kopten gibt, sieht die Polizei zu und bleibt untätig, es gibt keine Strafverfolgung der Täter. Oder wenn in Pakistan wieder einmal ein christliches Wohnviertel wegen irgendwelcher angeblichen, meist erfundenen „blasphemischen“ Beleidigungen abgefackelt wird.

    In diesen Ländern können wir jetzt schon studieren, welche Zukunft uns blühen wird, falls wir das Islam-Gesindel nicht beizeiten rausschmeißen.

  110. Zitat von weiter oben
    Es grenzt an WAHNSINN von den etablierten Parteien Europas, solche Barbaren AUF UNS ABZUFEUERN.
    Zitat Ende

    …und ist es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode. In der Zeit wo Du (WIR) uns über diese Gestörten und ihre Unterstützer aufregen können wir uns nicht über Sozialabbau, miese Steuergesetzgebung, Rente mit 99 1/2 und VOLLüberwachung aufregen und da den ein oder anderen anschreiben.

    „divide et impera“ (teile und herrsche) weeestee?!??

    Das nehme ich mittlerweile stark an, beweisen kann ich es aber nicht.
    Aber so dumm kann ja niemand sein die ganzen Kennzahlen nicht deuten zu können und selbst die sind ja noch geschönt.
    _____________________________________
    ____
    Nb. Ich habe an Pistorius bzw. die Pressestelle der Regierung in Hannover geschrieben. Nicht mal eine Eingangsbestätigung bekommen habe ich, aber vermutl. kennt mich jetzt der Verfassungsschutz (NEIN!), ich habe nichts böses geschrieben, nur angeraten/angeboten Abdel-Samad, James, Hartmut Krauss oder notfalls auch mich zu einem Vortrag einzuladen.
    Ja Jungs u. Mädelz vom Vfs. auch bei ihnen würde ich einen Vortarg halten, rate aber zu „richtigen“ auskennern und würde an erster stelle eben Herrn Abdel-Samad benennen. Da der Vfs. ja nicht alles wissen kann: Der Mann ist Politikwissenschaftler und Historiker und ich meine gelesen zu haben Hafiz. Der kann ihen vermtl. auf Anhieb sagen was in Sure 4.34 steht und das auf hocharabisch.

  111. Mein Gott, das hat aber lang gedauert bis endlich einer das Zauberwort „Rassismus“ nannten. Über drei Minuten…

    Fazit: Die passen einfach nicht zu uns!

    Was war das früher alles schön ruhig…

  112. Also, alles rechtschaffene Leute: „… einer is‘ sogar von Arbeit gekomme…“. Nun drescht doch nicht auf arbeitende Mitbürger ein, die den Staat unterstützen wollen. Diese Nazi-Polizei in HH, einfach widerlich.

  113. Na klar … Zivil- und Streifenpolizisten haben nichts anderes zu tun als „arme integrierte“ Muselmanen zu drangsalieren!

    Ich glaube kaum, dass immer die gleichen Bereicherer Tag für Tag einer Kontrolle unterzogen werden! Natürlich kommt es (auch in Bereicherergegenden) zu Kontrollen. Das wird schon seine Gründe haben, die aber keinesfalls ausländerfeindliche Aspekte haben! Warum sind Migrantenhochburgen auch gleichzeitig kriminelle Brennpunkte? Weil die Polizei ihre Arbeit macht?
    Die Ursachen sollten die Bereicherer mal schön bei sich suchen! Kein Muselmane spricht in dem Video von den zuvor stattgefundenen Laserpointeratacken auf Autofahrer und Polizisten! Ich brauche gar nicht zu erwähnen wie gefährlich solche Spielchen werden können!
    (Augenschäden, Verkehrsunfälle etc.)

    Dann versucht der Mob auch noch gegen die Polizei vorzugehen! Aber auch da ist NUR die Polizei schuld!

    Mann mann … liebe Migranten … geht dahin wo Ihr hingehört und ihr habt Ruhe vor der auch so bösen deutschen Polizei!

    Komisch … ich werde (fast) nie kontrolliert! Liegt das nun an meinen deutschen Wurzeln oder daran, dass ich mich gesetzeskonform verhalte?
    Denkt mal nach ihr Nichtsnutze!

    Vermutlich werdet Ihr schon bei dem Wort gesetzeskonform googeln müssen … steht ja auch nicht im Koran!

    Ich habe fertig mit Euch!!!
    Allahu Akbar … richtiger wäre vermutlich (leider) „Gott mit uns“

  114. #86 olaf1412 (12. Jul 2013 18:06)
    …echt stark was hier mittlerweile so alles passiert…
    Mensch Angela, du musst doch mal auf die netten moslems reagieren…
    – – –
    Wieso?
    Diese Erfüllungsgehilfen des M-Regimes tun genau das, was sie sollen, wozu sie pausenlos durch politische Entscheidungen, die deutsche Justiz, die Parteien und Gewerkschaften (nur ein Beispiel: http://www.pi-news.net/2013/07/hamburger-asylbetruger-treten-ver-di-bei/)in ihrer Mitgliederpolitik, die Antifa, den Kampf gegen Räächz, die unzähligen Runden Tische und interreligiösen Dialoge, die komplette Unterdrückung und/oder Umfälschung von Gewalt gegen Deutsche und insgesamt die permissive Haltung dessen, was wir zu unserem Nachteil immer noch als „unseren Staat“ bezeichnen ermutigt werden: unterwandern, schwächen, ausbluten,in permanente Angst versetzen, Doppelstandards etablieren, kurz: destabilisieren.
    Die machen doch einen guten Job.

  115. So schrecklich in Holstenstraße bei HH-Altona! Ich wohne auch in Hamburg-Altona. Dort ist so schlimm wie in HH-Bilstedt, HH-Harburg, etc. Hamburg ist islamisiert, was sagt Olaf Scholz Schulz!!! 🙁

  116. etwas OT

    Ich vermisse seit einiger Zeit Beiträge von „eurabier“. Also @ eurabier: Ich hoffe du bist noch dabei und nimmst nur eine Auszeit? 🙂

  117. Zugunglück bei Paris:

    Rettungskräfte werden von „Jugendlichen“ mit Steinen beworfen, weil sie beim Plündern der Leichen und Schwerverletzten gestört wurden.
    Eine Polizistin berichtet, dass sie zuerst an erste Hilfe leistende Anwohner dachte, aber dann mit Ensetzen feststellte, dass diese „groupe de jeunes“ die Leichen ausraubte. Daraufhin mußte weitere Polizeikräfte angefordert werden…..

    „Ils semblent porter secours aux victimes“. Nathalie Michel, du syndicat de police Alliance, raconte la scène au micro d’Europe 1 : „A 17 heures 30, alors que nos collègues interviennent, ils voient un groupe de jeunes qui approchent et qui semblent porter secours aux victimes. Très rapidement, ils se rendent compte que ces individus sont présents pour dépouiller les victimes et notamment les premiers cadavres“, s’insurge la syndicaliste.

    „Inqualifiable, monstrueux“. Les policiers décident alors de les chasser, mais les jeunes n’entendent pas se laisser faire. Ils ripostent aux forces de l’ordre en leur jetant des pierres, ainsi qu’aux pompiers en cours d’intervention. Pour s’en débarrasser, les secours sont contraints de demander des renforts. „C’est inqualifiable, monstrueux“, ajoute encore Nathalie Michel, écœurée…..

    http://www.europe1.fr/Faits-divers/Bretigny-les-secours-ont-ete-caillasses-1582707/

  118. #147 Bewohner_des_Hoellenfeuers (13. Jul 2013 03:19)
    Es dauert keine zehn Jahre mehr, dann geht der Kessel hoch.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ich schätze weniger als 5 Jahre!

  119. #128 Schüfeli (12. Jul 2013 20:50)
    So ähnlich haben Krawalle in Paris und London begonnen.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    So ist es!
    Ich kommentiere das hier seit Wilhelm II.

    Wer wissen möchte, wie es bei uns in ca. 3-5 Jahren wird, braucht nur nach Frankreich oder England zu schauen.
    Wer noch mehr wissen will, braucht nur islamische Staaten anzuschauen.

  120. Auch wenn die Presse und andere Medien eisern dazu schweigen, ist jedem interessierten Beobachter klar, um welches Klientel es sich bei solchen Aktionen im Allgemeinen handelt!

  121. Diese „Jugendlichen“ richten sich nach dem Koran. Folglich KÖNNEN sie nur notorische Gewaltverbrecher sein!
    Und dass Moslems lügen und Wahrheiten verdrehen ist doch nun wirklich ein alter Hut!
    An Arsch und Kragen und ab dafür!
    Aber genau dieses Klientel bekommt ja die deutsche Staatsangehörigkeit per Postwurfsendung.
    Danke Merkel, Roth ……………………………………………………………………………

  122. Zugunglück bei Paris:

    Rettungskräfte werden von “Jugendlichen” mit Steinen beworfen, weil sie beim Plündern der Leichen und Schwerverletzten gestört wurden.

    Bisher hält die deutsche Systenpresse komplett den Deckel drauf, aber in französischen Medien häuft sich die Meldung (ich selbst spreche leider nur sehr schlecht französisch).

    Man kann sich an drei Fingern abzählen, was das für „Jugendliche“ sind, die die Opfer eines Zugungslücks ausplündern und Rettungskräfte mit Steinen bewerfen.

    PI unbedingt dran bleiben! Das wäre der ultimative Tiefpunkt von Multi-Kulti in Europa und ich schätze mal Politikern und Journalisten läuft jetzt schon der Angstschweiß runter, bei dem Gedanken das das an die Große Glocke gehängt wird.

  123. Moslem-Mob geht auf Hamburger Polizisten los


    <bHat schon mal jemand darüber nachgedacht, auf wen die Polizisten losgehen, wenn wir offen gegen die Massenzuwanderung moslemischer Unterschichten demonstrieren würden?
    Die Masse der Polizisten sind das stramme Exekutivorgan der etablierten Parteienoligarchie. Würden morgen bspw. Haftbefehle gegen die Aktivisten der Freiheit, ProD, Republikaner etc…erlassern wegen „Volksverhetzung“ oder sonstigen verlogenen Beschuldigungen – wie hoch wäre wohl der prozentuale Anteil an Polizisten, die die Vollstreckung solcher Haftbefehle verweigern würden?

    Die wenigen aufrichtigen Polizisten wissen das und werden deshalb zunehmends ihren Dienst quittieren.

  124. Im Radio kam die Meldung ohne den mihigru der Verbrecher, trotzdem wusste ich sofort Bescheid, was los ist.

    Vorher wurde berichtet, das ein sexgangster, welcher eine Frau erstochen hat, festgenommen wurde. Da wurde gleich noch der Vorname genannt, damit der Zuhörer gleich mitkriegt, das der Täter Bio deutscher ist.

    So wird der deutsche tagtäglich von den Medien, auch den Privatsendern, belogen. Später kam sogar noch die Meldung, das die arab Terroristen die Schuld der Polizei geben. Warum geben sich die Medien für solch einen Dreck her?

    Deutschland Schaft sich immer schneller ab, Sarrazin hat recht

  125. Die Polizei ist in Deutschland leider Gottes der „Depp der Nation“. Das geht auch wieder aus diesem Video ganz klar hervor.
    Dieser Mob hätte das mal in den USA versuchen sollen, die Cops dort sind dort wesentlich rabiater und durchsetzungsfähiger, was unseren Polizisten hier auch erlaubt werden sollte.

  126. #153 Eugen von Savoyen (13. Jul 2013 10:58) Zugunglück bei Paris:

    Rettungskräfte werden von “Jugendlichen” mit Steinen beworfen, weil sie beim Plündern der Leichen und Schwerverletzten gestört wurden.“

    „PI unbedingt dran bleiben! Das wäre der ultimative Tiefpunkt von Multi-Kulti in Europa“…..
    ——————————————

    Absolut richtig! Bitte einen Thread hierzu machen.

    ——–

  127. Wer sind die Schuldigen für den Bürgerkrieg in Altona?

    Es sind klar die „Eliten“ der EU-Bonzokratie, die Berliner-Kita-Diktatur und der Hanseaten-Klüngel der SPD, Grünen, Ver.di und der evangelischen Kirche.

    Sie haben alle zusammen den mörderischen Islam hoffähig gemacht, obwohl der Islam in seinen Umgang mit Kuluren bekannt ist.

    Die oben genannten „Eliten“ betreiben einen offenen Rassismus gegen die eigene Ethnie und vergeht sich gegen Regelungen aus Verfassung und nach gelagerten Gesetzen.

    Das alles ist keine rechtsstaatliche Macht mehr, weil die „Eliten“ das demokratische Spielfeld verlassen haben. Sie können sich nicht auf die Verfassung berufen und mittels derer vom Privileg der Staatsgewalt zehren.

    Es ist vorbei und das Staatengebilde BRDDR befindet sich der Abwicklung.

  128. Die Mohamedaner gehen mittlerweile ja schon fast davon aus dass der dumme Deutsche sofort die Flucht ergreift. Wehrt sich dann mal wer, wie in diesem Fall die Polizei, kommen sofort die Rassismusvorwürfe und die Nazikeule. Musste letzte Woche Samstag das ganze erleben. Ein junger Bereicherer attackiert einen Deutschen aus der Gothicszene wegen seiner Kleidung/Frisur. Der Kerl war nicht gerade der größte und eher schmal, hatte also keine Chance, das musste auch dem Bereicherer klar sein. Nach dem ich dann dazwischen bin (bin ja doch etwas größer und kräftiger) ergriff er schnell die Flucht und rief noch was von wegen Nazi und das TROTZ Hammer und Sichel auf meiner Jacke. Aber Bildung stört ja nur beim Töten von Ungläubigen.

  129. In der heutigen Ausgabe der Kieler Nachrichten war ein ziemlich großer Artikel über diesen Vorfall. Naürlich wurden keine Angaben über den ethnischen Hintergrund dieses Pöbels gemacht. Es wurden nur die üblichen Beschreibungen „Jugendliche“ und „Menschen“ benutzt. Allerdings war der islamisch/südländische Hintergrund dann erkennbar auf dem Bild, wo man Pinguine, Kopftücher und „Südländer“ identifizieren konnte.

    Durch dieses bewusste Weglassen relevanter Informationen werden wir Bürger nahezu täglich verarscht. Achja, für alle, die es nicht wissen – die KN gehört teilweise der SPD, die massiv politischen Einfluss auf die Berichterstattung nimmt.

  130. Problemlösung:

    Abschieben, abschieben, abschieben, abschieben, abschieben, abschieben…

  131. § 117 Unzulässiger Lärm
    (1) Ordnungswidrig handelt, wer ohne berechtigten Anlaß oder in einem unzulässigen oder nach den Umständen vermeidbaren Ausmaß Lärm erregt, der geeignet ist, die Allgemeinheit oder die Nachbarschaft erheblich zu belästigen oder die Gesundheit eines anderen zu schädigen.
    (2) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu fünftausend Euro geahndet werden, wenn die Handlung nicht nach anderen Vorschriften geahndet werden kann.

  132. Ist doch klar: Die Polizei wartet ab, bis die Moslems am Abend das Festen brechen und friedlich Kaffee trinken, um dann einzumarschieren und auf sie loszuknüppeln. Kein Wort, daß sie die Straßen beherrschen und ihren Allmachtswahn rücksichtslos ausleben wollen.
    Mein Mitgefühl gilt den tapferen Polizisten.

Comments are closed.