Betroffen vom tschetschenischen Exodus ist ganz Deutschland. Fast 12700 Flüchtlinge aus der Russischen Föderation sind von Januar bis Ende August dieses Jahres angekommen. Putins Reich liegt damit auf Platz eins, wenn es um Asylbewerber in Deutschland geht. Mehr als 90 Prozent von ihnen kommen aus Tschetschenien und dem Nordkaukasus. Im Vorjahr waren es noch gut 3000 gewesen…

… Seitdem schauen sich die deutschen Sicherheitsbehörden die hiesige Szene tschetschenischer Islamisten genauer an. Sie erkennen dabei vor allem, wie wenig sie wissen. Zwar gibt der Verfassungsschutz an, dass seit Jahren rund 200 Anhänger des „Kaukasischen Emirats“ in Deutschland leben. Doch kennen die Behörden eher Einzelpersonen, die in die organisierte Kriminalität verwickelt sind. Die Strukturen des „Emirats“ in Deutschland bleiben im Dunkeln. Denn die Tschetschenen sind in Clanstrukturen organisiert, die sich streng abschotten. Die Anhänger des „Emirats“ sind in der Regel jünger als 35 Jahre, sie betreiben Kampfsportarten, Boxen oder Ringen, sind wenig gebildet und hochgradig aggressiv.

Die Aufklärung trifft auf Hindernisse, weil ein übliches Vorgehen, etwa die Ansprache durch Verfassungsschützer, zu gefährlich ist. Die Beamten laufen schlicht Gefahr, angegriffen zu werden. Wer etwas sagen könnte, schweigt auch aus Angst vor den eigenen Leuten. Noch haben die Sicherheitsbehörden keine Belege dafür, dass die Zahl der Anhänger des „Emirats“ in Deutschland durch die Welle tschetschenischer Asylbewerber wächst. Doch wäre es ungewöhnlich, wenn das nicht der Fall wäre. Bisher galt Deutschland allerdings nur als Rückzugs- und Ruheraum.

Doch das ändert sich gerade. Die Gewalt, von der die tschetschenische Gesellschaft durchdrungen ist, kommt auch in Deutschland an. In den Unterkünften der Asylbewerber spielt sie eine Rolle. Immer wieder, so heißt es in Eisenhüttenstadt, werden tschetschenische Frauen von ihren Männern verprügelt. Ältere Tschetschenen fordern jüngere Männer dazu auf, ihre Frauen zu züchtigen. Die Gewalt bleibt nicht auf die Familien beschränkt. Im Dezember gab es im Erstaufnahmelager Eisenhüttenstadt eine Massenschlägerei zwischen Tschetschenen und Afrikanern. Die Bereitschaftspolizei brauchte zwei Tage, um die Lage zu beruhigen.

Zumindest ein Teil solcher Vorfälle ist radikalislamisch motiviert. Im Juli griffen in Eisenhüttenstadt zehn tschetschenische Männer ein Ehepaar in seinem Zimmer an, verletzten die Frau und richteten den Ehemann so zu, dass er mehrere Tage im Krankenhaus versorgt werden musste. Der Grund für den Überfall: Die Frau kleidete sich unislamisch, trug Jeans und kein Kopftuch. Der 38 Jahre alte Haupttatverdächtige gilt als Mann mit einer radikalislamischen, salafistischen Einstellung. Er konnte sich seiner Abschiebung nach Polen entziehen, indem er eine Petition einreichte

(Auszüge aus FAZ! Was sind wir für ein heruntergekommener Waschlappenstaat, der sich von frech daherlügenden Ausländern nach Strich und Faden bescheißen, ausnehmen und erorbern läßt!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

90 KOMMENTARE

  1. Es wird nicht ausbleiben, daß sich verrohte und hochaggressive Angehörige dieser Wirtschaftsflüchtlingsgruppe auch einmal Gutmenschen und deren Kinder schnappen.

    Das Karma ist gerecht.

  2. Die BRD-Blockparteipolitiker haben aus dem deutschen Volk eine leichte Beute für Fremde gemacht.

    Es ist nicht mehr zu fassen, mit welcher Geschwindigkeit Deutschland verreckt.

    Das geht keine 10 Jahre mehr gut.

  3. „Schlägerei zwischen Tschetschenen und Afrikanern“

    A) Welchen religiösen Hintergrund haben diese Bereicherer?

    B) Welchen durchschnittlichen Bildungsgrad haben diese Fachkräfte?

    C) Braucht Deutschland solche „Migranten“?

    D) Warum werden aggressive, kriminelle Elemente, Wirtschaftsflüchtlinge, Scheinasylanten, Demokratiefeinde und Terroristen nicht sofort wieder abgeschoben?

    Wie soll das noch weitergehen?

  4. Man kann nur noch mit ohnmächtigem Zorn verfolgen, wie unser Land von gewissenlosen Politikern zu Grunde gerichtet wird. Wir bräuchten wirklich einen ganz großen Kärcher, der diese Brut aus unserem schönen Land wieder hinaus spült.

  5. Putin wird sich krank lachen über soviel Dummheit! 🙂

    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“(Napoleon Bonaparte)

  6. http://www.derwesten.de/staedte/essen/mann-40-lag-nach-stichen-lebensgefaehrlich-verletzt-mitten-auf-der-strasse-in-essen-id8444502.html

    Er hat wohl Glück gehabt, dass er nicht auch noch von einem Auto überrollt worden ist. Durch mehrere Stiche lebensgefährlich verletzt lag ein 40-Jähriger mitten auf der Fahrbahn der Essener Martin-Luther-Straße. Schon kurz nach der Tat am Sonntagmorgen konnte die Polizei in der Essener Innenstadt einen Verdächtigen festnehmen.

    Da zur Identität des Täters keine Angaben gemacht werden, gehe ich mal davon aus, dass es sich nicht um einen Deutschen handelt.

  7. gutmenschen brauch man mit fakten gar nicht kommen…interessiert die nicht.
    sohn von entfernten bekannten wurde einmal ausgeraubt von 3 „südländisch“ aussehenden(handy weg und nase bebrochen) und einmal vor ner disco von fünf kulturbereicherern zusammen getreten vor ner disco (schädelbasisbruch, 2 rippen gebrochen, jochbeinbruch).
    die verteidigen diese subjekte immer noch und bezeichnen jeden als rassist und nazi der die herkunft nur nebenbei erwähnt.

  8. Die FAZ hat den Kommentarbereich nach acht Beiträgen abgeschaltet, was eigentlich eher selten vorkommt.

    Im Gegensatz zur Manipulationsindustrie berichtet sie aber immerhin über das Thema.

  9. angeblich wurde in Tschetschenien in einer Zeitung behauptet, in Doitschelan gäbe es 4000,-€ pro P., und deshalb kommen die jetzt alle hierher.

    warum sollten die sonst kommen, hätten sie ja auch all die Jahre vorher schon machen können, aktuell gibt es dort keinen Krieg, und Putin hat mit dem Brutalo Kadyrow dort einen willfährigen Statthalter eingesetzt.
    Der läßt übrigens unliebsame Bürger auch im Ausland umbringen, in Österreich gab es so einen Fall.
    Mal sehen, wann der erste hier sterben wird.
    Jedenfalls dürfte die hiesige Polizei die nächsten Jahre gut zu tun haben.

  10. Für das Einfädeln dieses Geschäfts hat Putin an Gas-Gerd ein paar extra Rubel rollen lassen und dafür das Versprechen abgegeben, niemals den Euro einzuführen, hrhr. 😉

  11. Gerüchte von Begrüßungsgeldern von mehreren tausend Euro kursierten in Tschetschenien

    Schön wär’s ja, wenn es nur „Gerüchte“ wären und es nur um ein paar läppische tausend € „Begrüßungsgeld“ ginge.

    Fakt ist, dass es sich auf der ganzen Welt herumgesprochen hat, dass in Buntland das „Begrüßungsgeld“, durchaus in Höhe von mehreren tausend Euro pro Familie, selbstverständlich Monat für Monat und gerne auch lebenslänglich und oftmals sogar noch generationsübergreifend gezahlt wird!

  12. #9 der_fritz (15. Sep 2013 17:35)

    gutmenschen brauch man mit fakten gar nicht kommen…interessiert die nicht.
    sohn von entfernten bekannten wurde einmal ausgeraubt von 3 “südländisch” aussehenden(handy weg und nase bebrochen)

    die verteidigen diese subjekte immer noch und bezeichnen jeden als rassist und nazi der die herkunft nur nebenbei erwähnt.

    Kenne ich auch!
    Auf meine dezentformulierte Frage, ob der Schläger „hintergrundveredelt“ sei, erntete ich reinste Entrüstung.
    DAS sei doch völlig egal.
    Na – es war nicht mein Sohn. Also ist es mir jetzt auch egal.
    Thema wird seitdem komplett umschifft.

  13. #18 unrein (15. Sep 2013 17:45)

    Gerüchte von Begrüßungsgeldern von mehreren tausend Euro kursierten in Tschetschenien

    Schön wär’s ja, wenn es nur “Gerüchte” wären und es nur um ein paar läppische tausend € “Begrüßungsgeld” ginge.

    … Euro und ein Stück Land sollte es geben, und so machten sie sich auf den Weg. Die Geschichte mit den Euros und dem Land scheint zu stimmen.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/asylbewerber-der-anstieg-der-tschetschenischen-fluechtlinge-a-911427.html

  14. Wer zwingt uns,
    muslimische Asylanten aufzunehmen?

    Vermutlich ein paar selbsternannte
    „Gut“Menschen=DeutschenHasser=Rassisten,
    die noch nocht kapiert haben, dass
    MultiKulti ist absolut gescheitert[1].

    Muslimische (Asylanten) disqualifizieren sich selbst durch ihr Verhalten und das Festhalten an dieser rassistische Gewalt-Ideologie (=Islam) für einen Aufenthalt in Deutschland.

    Wir sind das Volk.
    Wir bestimmen,
    welche Gäste in unser Land kommen,
    und wann welche Gäste wieder gehen.


    [1] Merkel, http://www.spiegel.de/politik/deutschland/integration-merkel-erklaert-multikulti-fuer-gescheitert-a-723532.html

  15. OT
    diesen Fall habe ich schon mal hier geschildert, leider gibt die Polizei nur wischi-waschi Informationen heraus. Es wird zwar weiterhin nach Zeugen dieser ultra-brutalen Tat gesucht, aber eben ohne genaue Täterbeschreibung, nur kräftige junge Männer mit kurzen Haaren werden gennant.
    Das muss man sich nur mal vorstellen: eine junge, schwangere Frau wird von einem der Täter an einen See gelockt, wo bereits der zweite Mann wartet, und dann wird sie brutal mit Baseball Schlägern halb tot geschlagen und schwer veletzt liegen gelassen. Einer der beiden gefassten Täter soll ihr Ex Freund sein.
    Klingt sehr ähnlich wie der Fall vor ein paar Jahren in München, wo die schwangere Freudin von zwei türkischen Männern mit insgesamt 165 !!!! Messerstichen regelrecht abgeschlachtet wurde.
    Spätestens bei Prozessbeginn wird man wohl die Namen und damit die Herkunft erfahren.

    „POL-LG: ++ Polizei sucht weiterhin Zeugen nach Angriff auf junge Frau ++ Junge Männer schlagen auf schwangere Frau ein und verletzen diese schwer ++ „Wer sah junge Männer u.a. mit Baseballschläger?“ ++

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/59488/2551125/pol-lg-polizei-sucht-weiterhin-zeugen-nach-angriff-auf-junge-frau-junge-maenner-schlagen-auf?search=brietlingen

  16. #23 der_fritz (15. Sep 2013 17:47)
    Swetlana Gannuschkina, Flüchtlingsexpertin der russischen Menschenrechtsorganisation Memorial, weiß es genauer. Mitarbeiter hatten Gannuschkina im April zum ersten Mal von dem Gerücht in Tschetschenien berichtet: “Da war die Rede von 4000 Euro, die Deutschland jedem tschetschenischen Flüchtling geben wolle, und etwas Land.”
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/asylbewerber-der-anstieg-der-tschetschenischen-fluechtlinge-a-911427.html

    „…4.000 Euro und etwas Land?“

    Die Blockparteien geben den Wirtschaftsflüchtlingen unsere gesamte Altersversorgung, die Zukunft unserer Kinder und das ganze Land…

  17. #22 chemikusBLN (15. Sep 2013 17:47)

    ich glaube du hast meinen Beitrag nicht ganz verstanden: das überaus bescheidene „Gerücht“ von dem bescheidenen 4000€ “Begrüßungsgeld”, wird von der in Buntland real gelebten Willkommenskultur™ um ein Vielfaches übertroffen!

  18. Man muss nur wissen wann man selbst verroht und hoch aggressiv sein muss wenn dir solche Tschetschenen gegenüber stehen.

    Sonst muss man dran glauben.

  19. Was ist denn nun schon wieder die Begründung für diesen Flüchtlingstreck nach Deutschland? Soweit ich weiß gibt es dort keinen Bürgerkrieg.

    Die Tschetschenen galten bereits unter Stalin als äußerst gewaltbereit und bei uns sollte eigentlich jedem Bürger spätestens nach Beslan klar sein, was für ein Gewaltpotenzial da reingelassen wird. Langsam glaube ich auch, dass da ein perfider Plan dahinter steckt, denn das ist so, wie wenn jemand einem anderen absichtlich AIDS-verseuchtes Blut injiziert.

  20. 31 unrein (15. Sep 2013 18:13)

    #22 chemikusBLN (15. Sep 2013 17:47)

    ich glaube du hast meinen Beitrag nicht ganz verstanden: das überaus bescheidene “Gerücht” von dem bescheidenen 4000€ “Begrüßungsgeld”, wird von der in Buntland real gelebten Willkommenskultur™ um ein Vielfaches übertroffen!

    Du hast recht. Was ich nicht ohne Komik fand, war die Sache mit dem Land. Wer nach DE kommt, erhält ein Grundstück. Land urbar machen, das hört sich so nach Wildwest und Pioniergeist an.

  21. Deutsche und überhaupt Westeuropäer bilden sich ein, ihre im Moment noch zahlenmäßige „Überlegenheit“ beschützt sie hinreichend. Die meisten bilden sich ein, „Minderheiten sind schwächer als Mehrheiten. Dass es erstens wahrscheinlich nicht so bleibt
    und zweitens Minderheiten sehr wohl Mehrheiten beherrschen können, ist in die durch Presse und Regierungen verblödeten Menschen noch nicht angekommen.
    Als ich einmal das Problem der Türkisierung/ Islamisierung bei einem Gutmenschen ansprach, meinte er nur „die paar Türken, wir sind hier in Deutschland“. Für ihn haben wir alles noch im Griff. So ein Idiot, kann ich dazu nur sagen und dabei hat er eine 11 jährige Tochter die in fast unmittelbarer Zukunft seine Naivität ausbaden muss. 🙁

  22. Absolut richtig, Tschetschenen sind sehr oft hochaggressiv und absolut hemmungslos was Gewalt angeht. Das fängt bereits im Kindesalter an und wie der Artikel richtig sagt, steht bei diesen Fachkräften Kickboxen, Thaiboxen, Cagefight, Totschläger & Co. besonders hoch im Kurs. Möglicherweise die aggressivste Bereicherergruppe überhaupt, da können nichtmal die Libanesen und Jesiden mithalten. Ein Menschenleben ist für die nicht viel wert.

    Im benachbarten Österreich ist das Tschetschenen-Problem übrigens bereits seit Jahren bekannt. In keinem Land in Europa gibt es soviele Tschetschenen wie in Österreich, nämlich 42.000 Stück.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Chechen_refugees#European_Union

    Noch dümmer können die dortigen Parteien die Asylgesetze auch nicht mehr anwenden, denn eigentlich müsste man alle Tschetschenen in die Slowakei, Ungarn oder Polen abschieben. Deutschland täte gut daran, diese Fachkräfte nicht ins Land zu lassen.

    Wie dem auch sei, was man erntet, wenn man hochaggressive, tschetschenische Bereicherer ins Land lässt, die absolut garnichts zu verlieren haben kann man hier sehr gut sehen:

    http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/iPhone-Bande-Alle-haben-Asyl/46485001

    http://www.tt.com/Nachrichten/4261109-2/mit-hacken-und-messern-brutale-schl%C3%A4gerei-wegen-spielender-kinder.csp

    http://www.unzensuriert.at/content/005503-Tschetschenische-Blutspur-durch-sterreich

    http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Massen-Schlaegerei-bei-Hochzeit/98250250

  23. „…betreiben Kampfsportarten, Boxen oder Ringen, sind wenig gebildet und hochgradig aggressiv.“

    Das sind die von den aktuellen Blockparteien bewußt ins Land geholten Kampfgruppen gegen die deutsche Bevölkerung.

    Es ist mir ein absolutes Rätsel, wie ein normaler, denkfähiger, deutscher Wähler immer noch einer der Blockparteien CDU,CSU,FDP,SPD,Grüne,Linke,Piraten oder FreieWähler friewillig seine Stimme geben kann. Denn diese Volksverräter agieren mittlerweile offen gegen ihn.

    Neuester Hirnausfall: Gabriel fordert volles Wahlrecht für alle Türken und andere Nicht EU-Ausländer.

  24. Wer Flüchtlinge aus Krieggebieten aufnimmt, der sollte auch immer bedenken, dass sich unter diesen nicht nur Opfer, sondern zwangsläufig eine kaum zu verifizierende Anzahl von Kriegsverbrechern, Vergewaltiger, Kinderschänder, Mörder, Killer, Folterer und andere, befinden, Personen, die oft schlimmste Verbrechen und Grausamkeiten begangen haben.

    Diese Schwerstkriminellen, die man eigentlich wegsperren und den Schlüssel wegwerfen sollte, werden dann im Aufnahmeland ohne jeden Skrupel von der Gutmenschenmafia auf die Bürger losgelassen in der Hoffnung, dass nichts passiert.

    Setzen sie ihr Kriminelles Treiben im Aufnahmeland fort, darf man sie nicht mal sbschieben, denn in ihrer Heimat drohen ihnen antürlich – völlig zur Recht – härteste Strafen für ihre Schandtaten.

  25. „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“

    „Asylantenheime sind bunt“ und deshalb sollen diese Orte der humanitären Hilfe genauso bunt und vielfältig sein, wie es sich die Buntbürger für ganz Deutschland wünschen.

    Wenn Tschetschenen auf Afrikaner treffen oder Muslime auf Nicht-Muslime, dann sind das einfach herzliche und bunte Erfahrungen.

  26. #25 .Quo.Vadis. (15. Sep 2013 17:52)

    1) Die BRD war niemals und ist kein souveräner Staat, vgl. Schäuble.
    2) „Wir“ gibt es nicht.
    Deshalb bestimmen „wir“ auch nichts.
    Die Bevölkerung ist durch jahrzehntelange Propaganda gehirngewaschen; Orwells Visionen sind bereits Realität.
    Teile der Bevölkerung, natürlich insbesondere im Linken/Linksextremen Spektrum, sind soweit umerzogen, daß sie sogar sogar rassistisch sind, d.h. einer ethnischen Gruppe, nämlich der der Deutschen, werden von ihnen bestimmte negative Eigenschaften zugeordnet.
    Da diese ethnische Gruppe aufgrund ihrer Eigenschaften nach ihrer Ansicht eine Gefahr darstellt, ist diese Gruppe zu „verdünnen“, vgl. Fischer.
    3) Linke/Linksextreme haben es geschafft, in allen Bereichen dieses Gedankengut als moralischen, ethischen und wissenschaftlichen Standard zu etablieren. Es sehe keine Möglichkeit, dieses zu durchbrechen.

  27. Der Islam zieht nur Zombies und Faulenzer an. Die Würde, die zivilisierte Menschen empfinden, arbeiten zu dürfen und seinen Lebensunterhalt selbst bestreiten zu können, empfinden Mohammedaner gar nicht. Deshalb ist er bei den Teetrinkern und Wasserpfeifenrauchern so beliebt. Andere schuften, der ***Gelöscht!*** nimmt sich einfach, was er braucht.

    .
    ***Moderiert! Bitte eine andere Wortwahl, vielen Dank! Mod.***

  28. Dank des Bundesverfassungsgerichtes sind wir Weltsozialamt number one geworden. Was für ein Irrsinn! Es wird nur noch Mord und Totschlag bei uns geben. Aber der Michel braucht das, um endlich aufzuwachen und den Fernseher aus dem Fenster zu werfen. Besonders erschreckt die Meldung, dass sich die radikalen Tschetschenen mit den Salafisten zusammentun. Da kommt noch einiges auf Pistorius, Jäger und Friedrich zu. Schnell zum Flugplatz, um noch ein paar hundert Tschetschenen abzuholen.

  29. Einfach nur irre diese Gutmenschen-Spinner!

    Jetzt lassen diese Doofdeppen Hardcore-Islamisten massenhaft nach Deutschland einwandern. Extrem gewaltbereite Moslem-Scharia-Soldaten, da hatten selbst russische Spezialeinheiten größte Schwierigkeiten gehabt diese moslemischen Gotteskrieger im Kaukasus unter Kontrolle zu halten.

    Wir können in Deutschland nur eine absichtlich amputierte und nicht einsatzbereite Bundeswehr und Polizei ohne Befugnisse gegen diese extrem Hardcore-Islamisten aufbieten.

    Hoffentlich trifft es wenigsten auch diese irren Gutmenschen-Spinnern, wenn es losgeht.

    Sollen doch diesen weltfremden und total durchgeknallten Multi-Kulti-Spinnern die Schnellkochtöpfe dutzendfach um die Ohren fliegen! 🙂

  30. Herrlich. Demnächst wird’s hier richtig bunt. Dann gibt’s Straßenschlachten mit der Polizei und Pogrome gegen Kuffar. Und nicht nur das: auch verschiedene Strömungen des Islam werden sich verbitterte Gefechte untereinander liefern.
    Juhu, Untergang, wir kommen. Mehr bunt geht nicht. 🙂

  31. Putin wird sich krank lachen über soviel Dummheit!

    Richtig.
    Tut er.

    Ein Teil der Tschetschenen geht als Terroristen nach Syrien,um dort zu morden und zu sterben,der andere Teil nach Deutschland,um sich den Bauch vollzustopfen.
    Es gehen nur die,die es endlich geschnallt haben,dass aus ihrem Emirat in Tschetschenien nichts mehr werden wird.Aber in Deutschland,da könnte noch was gehen.

  32. @joghurt

    Kinder kriegen, töten, Tee trinken, Sozialhilfe kassieren – lustig ist das Mohammedanerleben.

  33. KDL @ Sie haben völlig Recht , das ist der Plan die ganz Europa zu destabilisieren und in Chaos, Burgerkrieg ,Mord und Totschlag zu sturzen . Die Strategie dabei ist so alt wie Menschheit selbst .Zuletzt hatte sie gut bei UDSSR und Jugoslawien Zerschlagung funktioniert , momentan in Sirien, und die Vorbereitungen fur Europa Countdown laufen wohl schon auf Hochtouren. Deswegen ist die offensichtliche Einschleusung und umgarnen von kampferprobten islamisten.. Die weltregierung braucht die alte und degenerierte Europa nicht mehr und betrachtet sie als Konkurrenz fur die letzte erden ressourcen.

  34. #49 joghurt

    unsere voll… Politiker verwandeln Deutschland in einen multikulturellen Hexenkessel. Es ist nicht mehr zu fassen, mit welcher Geschwindigkeit diese politischen Versager Deutschland/das deutsche Volk in Richtung Abgrund treiben. Lies mal hier:

    Anführer einer syrischen Rebellengruppe ruft zu Anschlägen in den USA auf

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/paul-joseph-watson/anfuehrer-einer-syrischen-rebellengruppe-ruft-zu-anschlaegen-in-den-usa-auf.html

    schöne Verbündete haben unsere tollen westlichen Politiker von Washington bis Berlin. Und Obama liefert denen noch Waffen! Was glauben eigentlich diese Politiker in Berlin wie lange es noch dauert, bis diese harten islamischen Kämpfer Deutschland aufmischen. Es ist nicht mehr eine Frage des ob, sondern nur noch des wann!

  35. #49 joghurt

    „Soll“ ist gut, die BRD ist längst das Hauptquartier! Wenn man zurückschaut sind bei großen Anschlägen oft Verbindungen in Richtung Deutschland zu finden, siehe 9/11 oder Madrider Zuganschläge.

  36. HEUTE PASSIERT: Meine Frau hat vor 2 Stunden unseren großen Sohn zum verein weggebracht – in Berlin Mitte.
    Ein „Südländer“ (warsch Zigeuner) kommt auf sie zu und will Geld erbetteln. Meine Frau gibt nix – er spuckt ihr in den Nacken!!!

    Schade das ich nicht dabei gewesen bin…

    Ich habe zunehmend Angst um meine Familie!!!

  37. tja…ich lass mich mal überraschen wie unsere gutmenscheninnenminister jäger und co. das alles schön reden werden was da so auf uns zukommt.
    aber wahrscheinlich werden die eh nicht mehr in der verantwortung stehen wenns knallt.
    den mist dürfen dann andere ausbaden.

  38. 4000€ !?
    So ganz abwegig ist das nicht, zunächst Bargeld wie bei nem Hartz4-Empfänger (dank Urteil letztens), faule Zähne komplett durchsanieren lassen (100% Kostenübernahme dank Härtefallregelung), da geht’s schon in die Richtung.

  39. Der Putin sitzt im Kremelbüro und lacht sich dermaßen kaputt über uns, dass er schon Bauchschmerzen vom vielen Lachen hat.

  40. #48 Osteuropaer (15. Sep 2013 18:50)

    … das ist der Plan ganz Europa zu destabilisieren …
    und die Vorbereitungen fur Europa Countdown laufen wohl schon auf Hochtouren.
    Deswegen ist die offensichtliche Einschleusung und umgarnen von kampferprobten islamisten.

    „Einschleusung von kampferprobten Islamisten“
    Genau auf den Punkt gebracht – fehlt nur noch der Zusatz: „massive“ Einschleusung

  41. Ich dachte nach den Anschlägen von 11.9.2001, daß nun die Mohammedaner aus D verschwinden würden, ja , aus Europa !

    Aber das Gegenteil war der Fall, sie werden seitdem hofiert und der momentane US Präsident ist ein Moslembruder und verhält sich so.

    Diese unverstehbare Sch++++ entspricht niemals dem Willen der Bevölkerungen.

    Und wo ist Babieca ?

    Was ist PI ohne Babieca und ihr profundes Wissen und all die links ?

  42. Sempronius Densus Bielski @ Putin ist ein Teil der weltregierung genauso wie Merkel und die machen gemeinsame sache.

  43. … Seitdem schauen sich die deutschen Sicherheitsbehörden die hiesige Szene tschetschenischer Islamisten genauer an. Sie erkennen dabei vor allem, wie wenig sie wissen. … Denn die sind in Clanstrukturen organisiert, die sich streng abschotten. Die Anhänger des „Emirats“ sind in der Regel jünger als 35 Jahre, sie betreiben Kampfsportarten, Boxen oder Ringen, sind wenig gebildet und hochgradig aggressiv.

    Ich weiß nicht, ob es zum Lachen oder zum Weinen ist – diese Hilflosigkeit ist einfach unglaublich.

    ES WÜRDE REICHEN, WENN DIE DEUTSCHEN SICHERHEITSBEHÖRDEN JEDEN BELIEBIGEN RUSSEN FRAGEN.
    Er würde ihnen sofort das Gleiche über Tschetschenen erzählen – das alles ist schon seit Kaukasischem Krieg im 19. Jahrhundert bekannt (siehe z.B. Leo Tolstoi, Der Gefangene im Kaukasus).

    Alle Tschetschenen sofort zurück in ihre Berge schicken, sonst wird man auch hier etwas erleben müssen!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Geiselnahme_von_Beslan

    http://www.welt.de/politik/article7007841/Tschetschenen-bekennen-sich-zu-U-Bahn-Anschlag.html

  44. Einwenig OT:

    „Als Erstes sollte Deutschland allen hier lebenden Syrern erlauben, ihre Verwandten nach Deutschland zu holen. Damit könnten schon einmal 50.000 kommen“, sagte Trittin der Rheinischen Post. Dies könne nur ein erster Schritt sein. „Als größtes Land in der Europäischen Union sind wir verpflichtet, die meisten Flüchtlinge aufzunehmen“, sagte Trittin.
    hier ZEIT

    Die Grünen sprachen sich dafür aus, Christen nicht zu bevorzugen.
    staunst du hier

  45. #33 KDL (15. Sep 2013 18:18)

    Also mit den Begriffen subjektiv unds objektiv bekommt man die Realität gut in den Griff. Ich denke dass die Armuts-Einwanderung nach Deutschland ein objektives Phänomen ist (selbst wenn sie subjektive idologische Unterstützung haben sollte). Die Tschetschenen wollen nach Deutschland. Wenn man nun aggressive Menschen am Kommen hindern will, dann muß man per Staatsgewalt die Möglichkeit haben eine entsprechende Verordnung durchzusetzen. Dazu benötigt man Polizei und u. U. Militär. Wenn man das nicht hat (und die Wehrhaftigkeit unserer Gesellschaft ist halt nicht sehr groß ) oder nicht im entsprechenden Umfang einsetzen will, dann kann man die Zuwanderung nicht stoppen. Mit gut Zureden kann man gewaltbereite, rohe Menschen nicht aufhalten.

  46. #55 Sempronius Densus Bielski (15. Sep 2013 19:46)

    Der Putin sitzt im Kremelbüro und lacht sich dermaßen kaputt über uns, dass er schon Bauchschmerzen vom vielen Lachen hat.

    Bei einfachen Russen ist keine Schadenfreude zu erkennen.

    Eher grenzenloses Staunen über so viel Dummheit.

  47. Nun denn, ich denke, man sollte sich diesen Zivilbesatzern nicht kampflos ergeben.
    Es ist zwar immer ein Ritt auf der Rasierklinge, aber Täter suchen nunmal Opfer und keine Gegner.
    Es sollten daher mehr deutsche Landsleute Kampfsport machen (nicht so`n Choreographie-Quatsch, sondern knallharte Techniken, die wirklich was bringen, z.B. Krav Maga). Das ist zwar kein Garant, aber es erhöht die Wahrscheinlichkeit, im Angriffsfall mit dem Leben davon zu kommen und diesen Typen richtig einen vor den Latz zu knallen. Das brauchen die nämlich. Eine andere Sprache verstehen die nicht. Dummes Ausdiskutier-Gequatsche wird als Schwäche ausgelegt.
    Wir müssen uns vom verweichlichten Couch-Potato-Volk zu einem wehrhaften Gegner entwickeln; dann kommt auch wieder der Respekt.
    Mache das jetzt seit über 2 Jahren hier in der Schweiz und war, glaube ich, noch niemals zuvor so fit und durchtrainiert in meinem Leben.
    Kann ich jedem empfehlen; mindestens 2-3x die Woche abends zum Training, dazu joggen, schwimmen, Mountainbiken.
    Das ist besser als fernsehen, stählt den Körper und gibt Selbstvertrauen.

  48. #61 ingres (15. Sep 2013 20:20)

    Die Tschetschenen wollen nach Deutschland. Wenn man nun aggressive Menschen am Kommen hindern will, dann muß man per Staatsgewalt die Möglichkeit haben eine entsprechende Verordnung durchzusetzen. Dazu benötigt man Polizei und u. U. Militär. Wenn man das nicht hat (und die Wehrhaftigkeit unserer Gesellschaft ist halt nicht sehr groß ) oder nicht im entsprechenden Umfang einsetzen will, dann kann man die Zuwanderung nicht stoppen. Mit gut Zureden kann man gewaltbereite, rohe Menschen nicht aufhalten.

    Die Tschetschenen kommen aus einem sicheren Land (Polen).
    Laut Gesetzt MUSS Deutschland sie zurück schicken (Polen wird sie dann weiter nach Weißrussland / Russland abschieben). Und mit (noch) unbewaffneten Eindringlingen kann man (noch) fertig werden.

    Dass deutsche Behörden es nicht machen, ist ein Rechtsbruch, oder klarer ausgedrückt – ein Verbrechen. Die Verantwortlichen müssen schon längst angeklagt werden.

    Es geschieht aber nichts, und dann sind wir bei der POLITIK.

  49. Hallo #40 Bundesfinanzminister

    Dies „wir“ ist für mich ein
    ‚visionäres wir‘
    das ein neues Selbstwertgefühl ansprechen soll.
    Ein „wir“, dass sich nicht einschüchtern läßt durch die Propaganda einer gescheiterten Multi-Kulti-Ideologie.

    So ähnlich wie
    „ich habe einen Traum“ von Martin Luther King …

    Wir sind das Volk.
    Wir bestimmen,
    welche Gäste in unser Land kommen,
    und wann welche Gäste wieder gehen.

    Wir sind das Volk.
    hat auch bei den Montagsdemonstrationen eine wichtige Rolle gespielt.
    „Die Linke“ (SED) hatte ihre Bürger wie in ein Gefängnis eingemauert und entmündigt.
    Dieses wir befreit sich von diesen Fesseln.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Montagsdemonstrationen_1989/1990_in_der_DDR

  50. Sie kommen nach Deutschland, weil es hier Geld ohne Gegenleistungen gibt. Deutschland an sich interessiert die nicht. So dumm ist kein Land der Welt, deshalb kommen sie alle zu uns.

  51. #63 Schüfeli (15. Sep 2013 20:33)

    Ja ich weiß das, dass die nicht direkt nach Deutschland einfliegen. Aber wo kein Kläger, da kein Richter. Wie kann man den Rechtsbruch der Politik juristisch verklagen? Ich weiß nicht, ob das formal geht. Sonst müßte eine Partei oder Ähnliches halt klagen. Ich weiß nicht wie es geht und könnte es vermutlich auch nicht durchziehen.

  52. #59 Hypatia (15. Sep 2013 20:11)

    Die Grünen sprachen sich dafür aus, Christen nicht zu bevorzugen.
    staunst du hier

    http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Gabriel-will-mehr-Fluechtlinge-aus-Syrien-aufnehmen-id26968476.html

    erstaunt mich nicht… leider find ich den Artikel nicht mehr, aber vor so ca. 5 J. im Zusammenhang mit Irak-Flüchtlingen, hat sich schonmal eine GRÜN_IN dafür ausgesprochen, besonders solche Iraker zu bevorzugen, die KEIN englisch sprechen!

    Bei englischsprachigen Flüchtlingen kann man nämlich schonmal zu 100% ausschliessen, dass es sich um Analphabeten handelt, dass sie evt. sogar nicht ganz unbrauchbare Qualifikationen vorzuweisen haben und vielleicht halbwegs bzw. überhaupt integrierbar sein könnten!

    Aber genau das wollen unsere grünen Deutschland-VerreckerInnen™ natürlich nicht – da wird gezielt Jagd auf die möglichst grössten Problembären gemacht!

  53. #7 germanica (15. Sep 2013 17:24)

    Putin wird sich krank lachen über soviel Dummheit! 🙂

    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“(Napoleon Bonaparte)
    —————-
    Ein Menschenfreund war er nicht, dieser Napoleon, aber ein Menschenkenner allemal!

  54. #66 Midsummer (15. Sep 2013 20:55)

    Sie kommen nach Deutschland, weil es hier Geld ohne Gegenleistungen gibt. Deutschland an sich interessiert die nicht. So dumm ist kein Land der Welt, deshalb kommen sie alle zu uns.
    ————
    Wohl auch um so viele Dumme auf einem Haufen zu sehen – wie die Affen in einem Zoo!

  55. #67 ingres (15. Sep 2013 21:06)

    #63 Schüfeli (15. Sep 2013 20:33)

    Ja ich weiß das, dass die nicht direkt nach Deutschland einfliegen. Aber wo kein Kläger, da kein Richter. Wie kann man den Rechtsbruch der Politik juristisch verklagen? Ich weiß nicht, ob das formal geht. Sonst müßte eine Partei oder Ähnliches halt klagen. Ich weiß nicht wie es geht und könnte es vermutlich auch nicht durchziehen.

    Ich glaube, klagen würde auch nichts nutzen.
    Wenn der politische Wille nicht da ist, wird alles im Sumpf versinken (sogar wenn ein Gericht ein Urteil fällen würde).

    Erst wenn die Tschetschenen eine ganze Schule als Geisel nehmen, werden Politiker vielleicht ihre Ärsch… bewegen, zuvor nicht.

    Die Ursache liegt in der Politik, entsprechend soll gehandelt werden (politische Arbeit, Aufklärung usw.)

  56. #42 Powerboy (15. Sep 2013 18:40)
    Einfach nur irre diese Gutmenschen-Spinner!

    Jetzt lassen diese Doofdeppen Hardcore-Islamisten massenhaft nach Deutschland einwandern. Extrem gewaltbereite Moslem-Scharia-Soldaten, da hatten selbst russische Spezialeinheiten größte Schwierigkeiten gehabt diese moslemischen Gotteskrieger im Kaukasus unter Kontrolle zu halten.

    Wir können in Deutschland nur eine absichtlich amputierte und nicht einsatzbereite Bundeswehr und Polizei ohne Befugnisse gegen diese extrem Hardcore-Islamisten aufbieten.

    Hoffentlich trifft es wenigsten auch diese irren Gutmenschen-Spinnern, wenn es losgeht.

    Sollen doch diesen weltfremden und total durchgeknallten Multi-Kulti-Spinnern die Schnellkochtöpfe dutzendfach um die Ohren fliegen!

    Die wird es treffen, die wird es sehr hart treffen. Denn diese Hardcore-Islamisten haben eine sehr „spezielle“ Form von „Ehrgefühl“. Die werden es ihren Förderern bitter heimzahlen, daß diese sie ins Land geholt und sich als ihre „Beschützer“ aufgespielt haben.

    Das vergessen die ihnen nicht, daß man sie wie unmündige kleine Kinder behandelt hat, die des Schutzes und der Fürsprache von links-grün-lesbisch-schwulen Kuffar bedürfen. Die Rache dafür wird grausam sein.

  57. Putin und Tschetscheniens „Präsident“ Kadyrov werden sich freuen sie los zu werden, denn diese Leute sind hochgefärhlich und auch bereit Attentate in Russland zu verüben (z.B während der Olympiade in Sotschi).

  58. Neudeutsch: brutal = bunt! So schön bunt ist die Republik, ist Deutschelande, ist Europa! Wir gewöhnen uns halt dran, dann ist alles gut! Oder;-(?

  59. NOCH EINE Besatzerkeule um den schon hartbedrängten Biodeutschen eins auszuwischen! Der Krieg der Eliten gegen die Einheimischen wird täglich schlimmer.

  60. #3 Salamidin (15. Sep 2013 17:21)

    “Schlägerei zwischen Tschetschenen und Afrikanern”

    A) Welchen religiösen Hintergrund haben diese Bereicherer?

    B) Welchen durchschnittlichen Bildungsgrad haben diese Fachkräfte?

    C) Braucht Deutschland solche “Migranten”?

    D) Warum werden aggressive, kriminelle Elemente, Wirtschaftsflüchtlinge, Scheinasylanten, Demokratiefeinde und Terroristen nicht sofort wieder abgeschoben?

    Wie soll das noch weitergehen?

    Merkel: „Wir können auf kein Talent verzichten“

    http://archiv.bundesregierung.de/Content/DE/Archiv16/Artikel/2007/10/2007-10-16-integration-durch-bildung.html

  61. Ist schon beachtlich, wie mit steigendem Geld das die Asylbewerber kriegen, die politische Verfolgung in deren Herkunftsländern dramatisch zunimmt. Vielleicht wär das umgekehrte Verhalten zielführender. Durch drastische Reduktion der Subventionen könnte man doch die politische Verfolgung praktisch abschaffen.

  62. Es ist geradezu pervers, dass je mehr sich diese tschetschenischen Islamisten radikalisieren, desto eher werden sie als politische Flüchtlinge anerkannt.
    Russland fährt eben eine Zero tolerance Politik gegenüber Islam(ismus). Russland ist und bleibt als Auswanderungsland attraktiv.

    PS: Endlich mal ein politisches Thema von kewil 🙂

  63. #73 Schüfeli (15. Sep 2013 21:48)

    Erst wenn die Tschetschenen eine ganze Schule als Geisel nehmen, würden
    müßte es heißen. Das müssen sie vielleicht in Rußland machen. Aber hier können sie sich das was sie benötigen auch durch Terror gegen die deutsche Bevölkerung holen. Die Frage ist immer nur, wie weit sind sie noch weg.

  64. Vor lauter Gutmütigkeit und Gemühtlichkeit (=Faulheit im Kopf), weil Deutschland satt ist und geistig träge, werden wir nach Strich und Faden von allen Seiten (Mainstream-Medien) an der Nase herum geführt.

    Der gesunde Selbsterhaltungstrieb des Deutschen Volkes in Form von öffentlicher Kritik der breiten Bevölkerung ist eingeschlafen. Auch ein Ergebnis der Wahl-Propaganda, die dem Volk eingehämmert hat, daß Deutschland gut geht und alles bestens ist.

    Bildlich gesprochen: Das Wasser dringt schon ins Vorschiff und der Kapitän wünscht noch viel Spaß auf der Party an Bord.
    So gesehen geht es der breiten Bevölkerung noch zu gut. So lange sie sich den Aldi-Malle-Urlaub leisten können, ist für sie die Welt in Ordnung. Das ist bewußt angelegte Vernebelung auf breiter Front. Sowohl von Politik als auch von den Medien.

  65. #64 .Quo.Vadis. (15. Sep 2013 20:38)

    Es ist ja nicht so, daß ich Deine Gedankengänge, bzw. Visionen, nicht nachvollziehen könnte.

    Sie sind einer breiten Bevölkerung aber nicht mehr vermittelbar, die aufgrund von Gehirnwäsche sofort antrainierte Gegenreaktionen zeigt: rückschrittlich, diskriminierend, rassistisch etc.
    Selbst Personen, die unterschwellig merken, daß hier schon lange etwas nicht mehr stimmt, sind nicht in der Lage, sich faktenbasierend umzuorientieren.
    Und sollte dies im Ausnahmefall doch so sein, geht dann die Angst um, das „Falsche“ zu sagen, da es gleichbedeutend mit dem Verlust des Arbeitsplatzes, sozialer Isolation und damit Existenzvernichtung sein kann.

    Nebenbei kommen noch geistige Agonie, wer sich einmal „Schwiegertochter gesucht“ ansehen mußte, versteht vielleicht was ich meine, und Phlegmatismus hinzu.

  66. Wochenend-Einzelfall-Impressionen:

    POL-HA: Frau niedergeschlagen und beraubt

    Hagen (ots) – Am 13.08.2013 gegen 08.40 Uhr befand sich eine 31-jährige Frau im Bereich der Friedensstraße, um Einkäufe zu erledigen. Plötzlich und unerwartet bekam sie einen heftigen Schlag auf den Hinterkopf und wurde von einem oder mehreren unbekannten Tätern an den Haaren auf den Boden gezogen. Der oder die Angreifer durchsuchten die Geschädigte und zogen aus der Jackentasche der Frau eine Geldbörse mit Bargeld.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/30835/2556476/pol-ha-frau-niedergeschlagen-und-beraubt

    POL-HA: Junger Mann auf Heimweg überfallen

    Hagen (ots) – Auf seinem Heimweg über den Dachsweg in Hohenlimburg wurde ein 20-jähriger Mann am 14.09.2013 gegen 23.00 Uhr plötzlich von hinten festgehalten. Aus einer Gruppe von sechs jungen Männern wurde er zu Boden gezogen und ihm die Augen und der Mund zugehalten. Am Boden liegend traten die Unbekannten auf den Geschädigten ein und trafen ihn mehrfach im Rippenbereich. In dieser Situation wurde der Angegriffene durchsucht.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/30835/2556480/pol-ha-junger-mann-auf-heimweg-ueberfallen

    POL-RE: Dorsten: 17-jährige Rekenerin wird Opfer eines Raubes

    Recklinghausen (ots) – Am Samstag, 14.09.2013, gegen 16:50 Uhr, befand sich eine 17-jährige junge Frau aus Reken am Europaplatz in der Unterführung zwischen Busbahnhof und Bahnhof, als sie von einem ihr entgegen kommenden Mann absichtlich angerempelt wurde.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/42900/2556512/pol-re-dorsten-17-jaehrige-rekenerin-wird-opfer-eines-raubes

    POL-K: 130915-4- K Täter springt Frau in den Rücken und raubt die Handtasche

    Köln (ots) – Am Samstagabend (14. September) hat ein bislang unbekannter Räuber einer Frau (43) in Köln-Seeberg die Handtasche entrissen, nachdem er ihr zuvor in den Rücken gesprungen war.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12415/2556503/pol-k-130915-4-k-taeter-springt-frau-in-den-ruecken-und-raubt-die-handtasche

    POL-K: 130915-3- K Mutmaßlicher Sportler entpuppt sich als Räuber

    Köln (ots) – In der Nacht zu Heute (15. September) ist eine Kölnerin (23) in der Südstadt von einem bislang Unbekannten angegriffen und beraubt worden.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12415/2556497/pol-k-130915-3-k-mutmasslicher-sportler-entpuppt-sich-als-raeuber

    POL-MFR: (1651)Räuberischer Diebstahl einer Geldbörse – Zeugenaufruf

    Nürnberg (ots) – In der Nürnberger Innenstadt entwendete ein noch Unbekannter am Samstagmittag (14.09.2013) einer 69-Jährigen ihre Geldbörse aus der Handtasche und biss anschließend ihrem 72-jährigen Ehemann in die Hand, bevor er Richtung Hauptmarkt flüchten konnte.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/6013/2556516/pol-mfr-1651-raeuberischer-diebstahl-einer-geldboerse-zeugenaufruf

    POL-H: Zeugenaufruf! 85-Jährige beraubt

    Hannover (ots) – Gestern, gegen 10:15 Uhr, hat ein Unbekannter eine Seniorin an der Straße Alte Döhrener Straße (Südstadt) ihrer Handtasche beraubt.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2556501/pol-h-zeugenaufruf-85-jaehrige-beraubt

    POL-LIP: Detmold. Geldbörse geraubt.

    Lippe (ots) – Ein 20-Jähriger erschien am Sonntagmittag in der Polizeiwache Detmold und hat angezeigt, dass er am frühen Samstagmorgen im „Rosental“ von drei Unbekannten überfallen und ausgeraubt wurde. Die Kripo bittet nun um Mithilfe bei der Fahndung nach den Tätern. Das Opfer gab an, gegen 05.00 Uhr am Detmolder Bahnhof angekommen und in Richtung Rosental gegangen zu sein. Als der 20-Jährige dann vom Rosental in den Fußweg Richtung Parkhaus „Lustgarten“ einbog, bekam er plötzlich einen Schlag in den Rücken und ging zu Boden. Plötzlich sah er sich von drei Unbekannten umring, die ihn sofort mit Tritten und Schlägen traktierten und ihn dabei aufforderten, sein Geld heraus zu geben.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12727/2556641/pol-lip-detmold-geldboerse-geraubt

  67. Ihr seid nicht alleine!

    Bei uns in Österreich gab es bis vor kurzem eine Anerkennungsquote von 60 (in Worten:sechzig!) Prozent für Tschetschenen, die mittlerweile gottseidank auf 2(in Worten:2!) Prozent gesunken ist.

    die Zahl der in Österreich lebenden Tschetschenen wird mit 20.000 bis 50.000 geschätzt.

    Als besonders fromm sind sie bei uns nicht bekannt, allerdings als sehr gewalttätig und kriminell, schon auch die Kinder und Jugendlichen.

    Natürlich halten Fakten die übliche Gutmenschen-Lobby nicht vom Einsatz für
    die „Verfolgten “ ab. So muß Polen wohl ein schreckliches Land sein, weil in Rahmen von Dublin II eine Überstellung dorthin angeblich ganz schrecklich ist.

    Leider spielt den Tschtetschenen und ihren gutherzigen Helfern in die Hände, daß die überwältigende Mehrhalt der Österreicher im Gegensatz zu manchen Deutschen den Putin für einen Diktator halten und seinen Kampfhund Ramsan Kadyrew völlig zu Recht für einen Psychopathen!

  68. Was ist das für ein Staat, der sich fanatische, radikalisierte und islamistisch verblendete Gewalttäter ins Land holt und besser versorgt als manch eingeborenen Rentner? Es ist nicht zu fassen, was aus diesem Land geworden ist. Ich habe Angst um die Zukunft meiner Kinder.
    Wir sollten handeln, bevor alles zu spät ist. Zunächst am Sonntag an der Wahlurne…

  69. Russland wird versuchen sein Ost-Problem komplett nach Europa durchzuwinken. Aber damit ist Russland nicht geholfen. Das russische Problem ist nahezu so kompakt wie das Europäische.

    Es ist ganz einfach diesen Terror-Tourismus zu beenden. Aber Politik, Medien und der VS buddeln ja lieber weiter am eigenen Grab.
    Nur dumm, daß die komplette Europäische Bevölkerung bereits oben auf der Kante sitzt!

  70. Hallo, an alle die Prospekte von der AfD vereilen, mal ein kleiner Hinweis wo man die Flyer noch gut positionieren kann. War vorhin an der Tankstelle und habe gefragt ob ich Werbeflyer dort auslegen darf, war kein Problem, durfte sie gleich vor der Kasse legen.

    Was auch sehr gut ist, sind Arztpraxen, im Wartezimmer warten die Leute meist so eine Stunde, da fällt der Blick besonders schnell auf so einen AfD Flyer, man muß nur die Sprechstundentante mal nett fragen.

    Auch klebe ich die Flyer an Buswartehäuschen, oftmals warten dort ja Fahrgäste und der Blick geht dann meist auch zu den Flyern.

    Dann haben viele Supermärkte noch so eine Pinwand für Kundenanzeigen, da backe ich auch welche ran, manchmal verteile ich die Flyer auch im Supermarkt zwischen den Lebensmittel. Wird auch gut angenommen, habe ich schon beobachtet!!! Aber mein Toptipp sind Tankstelle und Arztpraxis.

    Ab morgen werde ich was neues ausprobieren, die Direktansprache, ich klingel an den Wohnungen und frage freundlich, nachdem ich mich vorgestellt habe ob sie denn schon wüßten was sie zur BTW wählen werde. Egal was sie antworten, danach kommt von mir eine geschlossene Frage, a la: sie sind doch bestimmt auch der Meinung das es nicht richtig ist Griechenland eine Dauerüberweisung zu genehmigen ist, usw. Ich denke mal das man einfach kreativ sein muß, aber es bleibt leider nicht mehr viel Zeit bis zum Wahlsonntag, falls es nicht mit der 5% Hürde klappt, egal dann müssen wir halt 4 Jahre lang einen erneuten Wahlkampf führen. Die Zeit spielt uns in die Hände, wer weiß was die Blöckparteien in den 4 Jahren noch alles so verbrocken, da kommt garantiert noch eine Mehrwertsteuererhöhung, Hilfen für Südländer, und immer wird die Wirtschaft auch nicht so rosig sein wie zur Zeit, abwarten und Bier trinken…………

  71. Ich kotz gleich.
    Was holen die Deutschen sich da ins Land?
    Die Politiker müsste man ins Gefängnis stecken , dafür dass sie Terroristen ins Land holen.
    Das machen die aber mit Absicht, weil die Politker oder die Elite weiß ganz genau was geschieht, wenn man Moslems ins Land lässt. Die wollen nur Unruhe schaffen und Bürgerkriegsähnliche Zustände hier in Deutschland schaffen.

Comments are closed.