Die Behörden in Saudi-Arabien haben den Verkauf von Schokoriegeln der Marke Cadbury gestoppt, nachdem in Malaysia Spuren von Schwein in der Süßigkeit gefunden worden waren. Die saudi-arabische Lebensmittelbehörde teilte mit, es handle sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme. Wir reichen diesen überlebenswichtigen Warnhinweis nachbarschaftlich gerne an den Zentralrat der Muslime in Deutschland weiter! Nicht auszudenken, wenn ein Mohammedaner ein Millionstel Gramm Schwein essen würde! Man stelle sich vor!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

57 KOMMENTARE

  1. Ich hoffe, doch inständig, dass alle Moslems, die vor Aufdeckung dieses „Skandals“ Cadbury-Riegel gegessen haben, die Konsequenz aus der „Verunreinigung“ ihres Kadavers ziehen und beim ihre Mondgötzen „Allah“ in der Hölle vorstellig werden.

    Selbstmord gegen Schweinegift!

    Zahlenmäßig dürfte das weder in Saudi-Arabien und Malaysia, noch hierzulande auffallen, denn die hyperaktiven Uteri der Kopftuchpinguine (und auch die Gebärverweigerung deutscher Weibchen) haben dafür gesort, dass in der BRD nur noch 80,8 % Deutsche leben – Tedenz fallend:

    https://de.nachrichten.yahoo.com/15-3-millionen-menschen-deutschland-migranten-074238330.html

  2. da haben die sau-dis ja noch mal schwein gehabt, dass dieser skandal aufgedeckt wurde.

  3. Uuh, hoffentlich gibt das keine Probleme, wenn die Ursprungszellen haram sind:

    http://sciencev1.orf.at/science/news/155926

    Zellen aus Ohr und Knochenmark

    Das Team um Lei Xiao von der Chinesischen Akademie der Wissenschaften gewann die adulten Stammzellen aus dem Ohr und dem Knochenmark eines Schweins. Die Hoffnung besteht nun darin, das Schwein besser als Versuchstier oder als Quelle für Transplantationen nutzen zu können. Schweine sind dem Menschen in einigen biologischen Funktionen sehr ähnlich, verschiedene Organe entsprechen zudem der Größe nach den menschlichen Organen.

    Spenderorgane züchten

    Den Angaben der Forscher zufolge könnten die Schweineorgane unter Einsatz der Stammzellen derart verändert werden, dass sie als Spenderorgane nicht mehr vom menschlichen Immunsystem abgestoßen würden. Zudem könnten mit Hilfe der Stammzellen menschliche Erkrankungen wie Diabetes beim Schwein nachgeahmt werden. Forscher hätten dann die Möglichkeit, neue Therapien im Tierversuch zu testen. Die entsprechende Studie wurde (online) im „Journal of Molecular Cell Biology“ veröffentlicht.

  4. Schweine sind nachweislich kluge, fast schon intelligente Tiere. Spuren von Schwein könnten Moslems schaden, denn sie könnten den IQ erhöhen.

  5. So einfach könnte es also sein. Eine Vorschrift das alle Lebensmittel und Wasser einen wenn auch nur in homöopathischen Dosen Anteil „Schwein“ enthalten würde alle Probleme auf einen Schlag lösen. WOW !!!
    Erinnert mich immer wieder an einen Moslem vor mir bei BK der fast in Panik nachfragte „ob da Schwein drin ist“ fragte. „Nein Schweine sind grösser die passen da gar nicht rein“ …. 😉

  6. Hinweise für echte und eingebildete Allergiker auf den Schokoriegeln:

    „…kann Spuren von Nüssen und Schwein enthalten.“

  7. Würden die Saudis auch deutsche Qualitäts-Panzer, Raketen, Gewehre und Autos kaufen wenn da Schwein drin wäre? 😉 Danke mal…JA

  8. Porkophobie immer schlimmer! OIC, tu doch mal was! Sofort UN-Resolution anstrengen, daß Porkophobie mit allen Mitteln bekämpft werden muß! Runde Tische gegen Porkophobie!

  9. Winzige mengen Schweinefleisch, Wilders‘ anti-islam Aufkleber, usw. Die Saudi’s sind wirklich von einer mimosenhaften Empfindlichkeit!

  10. Es war einmal ein großes Schwein,
    das grunzte laut und fiepte fein.
    Dann hackte man es mausetot,
    nun steckt es in der Schokosoß!
    http://images.china.cn/attachement/jpg/site1003/20130321/0019b91eca1612b4ed7501.jpg

    +++

    ENTWARNUNG

    02.06.2014, 15:51 von APA/AFP
    Doch keine Spuren von Schwein in Cadbury-Schokolade

    Muslimische Verbraucherorganisationen in Malaysia hatten zum Boykott von Cadbury-Schokolade aufgerufen.

    +++Der Religionsminister gibt nach Labortests Entwarnung…
    http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/international/3815141/Doch-keine-Spuren-von-Schwein-in-CadburySchokolade-

  11. Wäre ein wenig eklig, auch für Vegetarier und überhaupt, wenn was dran wäre, aber in Malaysia wurden die Proben verunreinigt. Ja, erst ein Schwein streicheln und dann den Schokoriegel ins Labor tragen.

  12. REZEPT FÜRS BUNTE FASTENBRECHEN JULI 2014

    „“Fleisch mit Schokoladensauce zu servieren, hat in Spanien Tradition. Vor allem zu Wild wird diese Sauce gern genossen, aber auch zu gebratenem Schweinefleisch…

    Bäckchen vom Iberischen SCHWEIN mit pikanter Schokoladen-Chili-Sauce und Yucca-Chips nach Susi
    4 Bäckchen vom Iberischen Schwein
    2 Karotten
    1 kleine Zwiebel
    1 Tomate
    1 Knoblauchzehe
    fruchtiges Olivenöl
    1 Zweig Thymian
    etwas Mehl
    Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    Für die Schokolade-Chili-Sauce:
    100 g Schokolade 70% Kakao ohne Zucker
    Cayennepfeffer oder Birdeye Chiliflocken
    Maldonsalz…““
    http://kochbuchfuermaxundmoritz.blogspot.de/2013/05/backchen-vom-iberischen-schwein-mit.html

  13. ich bin zwar kein freund der gruselmusel, aber in meiner schokolade sollte auch kein schwein was zu suchen haben …

  14. Ich kann die Besorgnis schon verstehen.

    Das wäre schließlich eine Art von Kannibalismus (sorry, ihr vierbeinigen Artvertreter).:-)

  15. #10 Maria-Bernhardine (03. Jun 2014 11:36)

    Zur Entwarnung in Saudi: Islam ist eine kollektive, koraninduzierte Psychose mit großen hysterischen Anteilen. Die gehören alle auf die Couch. Oder in ihren Wüstenstaaten wüsten Staaten eingesperrt. Jedenfalls gehören sie nicht in die freie Wildbahn.

  16. Sind die Moslems denn wirklich so blöd???
    Sie sollten mal unsere Bauern fragen! 😉

    Selbst im Rheinwasser befinden sich Rückstände vom Schwein, durch die Gülle im Grundwasser. Ebenso die massenhaften Rückstände durch Medikamente. Das ist bewiesen! Durch den Wasserkreislauf hat dieses Wasser bereits mehr als siebenmal den Menschen passiert!

    Wenn die Moslems also nicht mit Rückständen vom Schwein in Berührung kommen wollen oder dürfen, müssen sie konsequenterweise in ihren Ländern leben. Ist das denn so schwer zu verstehen?

  17. Ich habe da vollstes Verständnis für dieses Verbot:

    „Schweinefleisch macht schwul“

    Die muslimische Ahmadiyya-Gemeinde verteidigt einen Artikel in ihrem Jugendjournal. Darin wird der Genuss von Schweinefleisch kritisiert. Die Autorin meint, der Verzehr könnte Homosexualität fördern. Schwule und Lesben reagieren empört.

    http://www.welt.de/politik/article811416/Schweinefleisch-macht-schwul.html

    Hätten wir Schweinefleisch schon längst verboten wäre uns eine Conchita Wurst erspart geblieben!

    http://media05.myheimat.de/2014/03/24/3042088_web.jpg?1395665322

    😆 😆 😆

  18. Alle Probleme mit Moslems sind gelöst!

    ES GIBT ENDLICH DAS GEGENMITTEL! 🙂 🙂
    ————————————–

    “Jihawg Ammo”-Patronen
    Firma produziert „Schweine-Munition” gegen Islamisten

    Die Firma South Fork Industries aus dem US-Bundesstaat Idaho stellt mit „Schweinefarbe“ bemalte Munition her. Die “Jihawg Ammo”-Patronen sollen islamische Terroristen angeblich in die Hölle schicken.

    Im Islam ist der Verzehr von Schweinefleisch verboten. Grund genug für eine US-Firma anzunehmen, dass Muslime in die Hölle kommen, wenn sie mit Bestandteilen von Schwein in Kontakt kommen.

    http://www.focus.de/panorama/welt/jihawg-ammo-us-firma-stellt-schweine-munition-gegen-islamisten-her_aid_1024570.html

  19. Zitat: #4 sunsamu :

    „Spuren von Schwein könnten Moslems schaden, denn sie könnten den IQ erhöhen.“

    Haha, köstlich 🙂

  20. OT: Quo vadis, USA? Der Moslempräsident Barrack Hussein ibn kalb Obama will mit Hamas zusammenarbeiten!

    BILD-Liveticker:
    USA arbeiten mit Palästinenserregierung
    Mo. 2.06.2014, 21:58

    Vergrößern Washington – Die USA wollen mit der neue palästinensische Einheitsregierung zusammenarbeiten.
    Weil die radikalislamische Hamas-Bewegung die Regierung mitträgt, kündigte Israel einen Boykott der Regierung an.

  21. Tut mir Leid aber sehe keinen Unterschied zwischen einem bärtigen Kerl im Abendkleid und einen bärtigen Kerl in Nachthemd mit Teewärmer auf dem Kopf. Schlimmer noch , die Nachthemdträger begegnen einem auf der Strasse , die im Abendkleid nur im TV und das kann man ausschalten !

  22. Und die von den Boulevardmedien gehätschelte Kate aus dem englischen Königshaus bricht den Boykott gegen Hotels des Sultans von Brunei anläßlich der Scharia-Einführung dort.
    Kate

  23. Europa braucht mehr Schweine!

    Mut zu Schweinefleisch und Schweinedung, dann vergeht den Sprenggläubigen das Lachen!

    In diesem Sinne: „Lasst den inneren Eber raus!“

    PS, für die Ökos unter euch halt den Keiler

  24. #4 sunsamu (03. Jun 2014 11:26)
    Schweine sind nachweislich kluge, fast schon intelligente Tiere. Spuren von Schwein könnten Moslems schaden, denn sie könnten den IQ erhöhen.
    ——————————————————-

    Mir sich Schweine viel sympathischer als Saudis!

  25. “ Die sau-die arabischen “ Zitatende.
    Komisch, sowas bleibt stehen, aber „Gruselmusel“ steht auf der Löschliste …

    MOD: Ja, das ist so. Allerdings war bei dir noch was von „Bäumen“ zu lesen, das geht ebenfalls nicht und sollte verständlicherweise unterbleiben.

  26. #9 Babieca (03. Jun 2014 11:34)
    Porkophobie immer schlimmer! OIC, tu doch mal was! Sofort UN-Resolution anstrengen, daß Porkophobie mit allen Mitteln bekämpft werden muß! Runde Tische gegen Porkophobie!
    ——————————————————

    Tja, ist das nicht Rassismus? Nach Definition der Grünlinken würde hier doch das Wort „Rassismus“ passen!

    Ich denke da besonders an solche Nobelschweinerassen wie die verwöhnten Schinkenproduzenten in Südspanien, oder an die des Ösi-Metzgers Gruber dem das Schlachten von der ÖVP-Islamscheimerin Fekter verboten wurde.

  27. Wann verbieten wir endlich mal alles was Halal-Quälerei betrifft!(Inklusive Einfuhr).Tierschutzverbesserung!

    Allgemein:Mohammed und der Koran kannten nicht den Kühlschrank und Hygienevorschriften so sind beträchtliche Teile der Vorschriften zu erklären(Alkohol desinfiziert).

    Mohammedanismus ist innovations-und entwicklungsfeindlich:

    https://www.youtube.com/watch?v=DTJ_MyrSZvA

  28. Vor Gen-Food keine Angst, da kein Hinweis im Koran, deshalb kann man dies bedenkenlos essen.
    Jedoch etwas von einem Schwein, das geht nicht, weil es im uralten Schwachsinnsbuch „Koran“ so steht. Das ist doch ganz so: „was ich nicht weiß macht mich nicht heiß“!!!
    Da Handys und TV im Koran nicht verboten sind werden sie benutzt, der Prophet kannte sie ja nicht und deshalb ist es kein Problem, wie kann man nur so total verblödet sein und an den total altmodischen Quatsch, von vor mehr 1300 Jahren, glauben? Hirn aus und durch!

  29. OT: Interessierte Mitglieder für neu gegründete Gruppe gesucht:

    Schwerpunkte liegen auf

    – der Migration und Integration
    – der Islamkritik
    – der Globalisierungskritik
    – der Kritik der Gender-Theorie
    – den jüngsten Trends in Erziehung und Bildung
    – der Kriminalität und Justizpolitik
    – den totalitären Tendenzen der Europäischen Union
    – der Medienpolitik und Manipulation
    – der Wissenschafts- und Postmodernismuskritik
    – der Kritik der radikalen Ökologie-Bewegung
    – der Kritik des radikalen Klimaschutzes

    Willkommen sind Denkanstöße, interessante Links, selbst verfasste Essays, Erfahrungsberichte von Betroffenen, verschiedene Kuriosa, Fundstücke aus dem Netz und natürlich Diskussionsbeiträge.

    https://www.facebook.com/groups/257028631167275/

  30. Während bei den Saudis die Volksgesundheit offenbar eine Priorität hat, schmeißt sich u. a. auch der dt. Michel brav den anabolikageschwängerten Dumping-Dreck weiterhin auf den Grill bzw. in die Pfanne. Da lässt sich nun darüber streiten, wer hier am Ende irgendwie doch klüger ist. Ich meine, Knochenreste vom Schwein sind bei uns doch so ziemlich überall drin, wie kultursensibel sind wir eigentlich?

  31. #5 Unlinks (03. Jun 2014 11:26)

    “Nein Schweine sind grösser die passen da gar nicht rein” ….

    Ich lach mich grade krank…

  32. #4 sunsamu (03. Jun 2014 11:26)

    Ja, so ist es. Alle kulturell und geistig höher als die Muselmanen stehenden Zivilisationen essen Schweinefleisch. Schweinefleisch bringt pro Gewichtseinheit die größte Energiezufuhr und das wirkt sich positiv auf die Gehirnleistung aus.

  33. #4 sunsamu (03. Jun 2014 11:26)

    Schweine sind nachweislich kluge, fast schon intelligente Tiere. Spuren von Schwein könnten Moslems schaden, denn sie könnten den IQ erhöhen.
    —————
    Deshalb hassen die Moslems ja Affen und Schweine, aber umsomehr noch Christen und Juden, weil allesamt intelligenter sind! 😉

  34. @ #17 manto (03. Jun 2014 11:41)

    Seit der BSE-Krise wird Gelatine angeblich nur noch aus Schweinezeug gemacht.

    Gummibärchen daher nicht halal. Auch andere Süßigkeiten, Joghurts und Puddinge können Schweinegelatine enthalten

    GELATINE

    „“…das aus dem Bindegewebe verschiedener Tierarten, vor allem Schweinen und Rindern, produziert wird.

    Gelatine fehlt die essentielle Aminosäure Tryptophan, es gilt nicht als vollwertiges Protein. In ungereinigter Form ist Gelatine auch als Glutinleim bekannt…

    GELATINE

    in der Medizin(Kapseln, Dragees)
    beim Geigenbau…

    in Lebensmitteln

    Gelatine wird teilweise in Halbfettprodukten und Lightprodukten wie Halbfettmargarine, Halbfettbutter und fettreduzierten Käsesorten verarbeitet,

    außerdem als Geliermittel zur Herstellung von Süßwaren wie Gummibärchen, Weingummis, Weichkaramellen, Marshmallows, Schaumwaffeln, Lakritz oder Schokoküssen.

    Des Weiteren kann sie in Backwaren (Tortenguss), Milchprodukten (etwa Quark, Kefir und Joghurt) und Desserts (z. B. Götterspeise (vulgo Wackelpudding), Mädchenröte), in Fleisch-, Fisch- und Wurstwaren wie zum Beispiel Sülze und Aspik, Pfefferminzbonbons und Weihnachtskonfekt,

    aber auch als Schönungsmittel in Getränken wie Wein, Apfelwein, Essig und allen nicht naturtrüben Fruchtsäften, sowie in manchen Ländern sogar im Bier zum Einsatz kommen.

    Zur Entfernung von Trübstoffen sowie zur Verringerung des Gerbstoffanteils bei der Weinherstellung kommt Fischgelatine als Ersatz von Lysozym und Kasein besonders seit Auftreten von BSE sowie wegen der jüdischen Speisegesetze zum Einsatz.

    Auch als Mittel zur Einkapselung von Vitaminzusätzen (z. B. in Lebensmitteln oder Brausetabletten) kann Gelatine zum Einsatz kommen. Die Vitamine werden somit wasserlöslich eingeschlossen und lösen sich bei Kontakt mit Flüssigkeit wieder…
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gelatine

  35. #8 Eugen Zauge; Vielleicht sollten unsere Polizisten ihre Munition vorm Einsatz mit Schweineschmalz schmieren.

    #21 Powerboy; ich bezweifle, dass der Verzehr von Schweinefleisch hierzulande wirklich so stark zugenommen hat. Heute wird man doch schon fast dazu genötigt, sich als schwul zu „outen“.
    Besonders seit dieser Wurst da bei dem ESC „gewonnen“ hat.

    Blöd für die Moslems, das Genmaterial von uns Menschen und den Schweinen ist zu einem sehr hohen Anteil (über 90%) identisch. Auch von der Entwicklung her sollen sich Schweine und Menschen so sehr ähnlich sein, dass man bis ungefähr zur Hälte der Schwangerschaft beide nicht unterscheiden kann.

  36. Vielfach wird für die Produktion von Brötchen Schweineschmalz verwendet und kaum einer weiß es. Schadet auch niemandem, selbst den Mohammedanern nicht.

  37. #50 Maria, glauben Sie, ein Weidmann wäre jetzt beeindruckt oder etwa schockiert?

  38. Im Umkehrschluss heisst das, dass Mohammedaner gefährlich für unsere Wildschweine sind.

    Man stelle sich vor, „unsere“ Mohammedaner realisieren, dass sie in „verschweinter“ Erde liegen, wenn sie in Deutschland eingegraben werden.

    „Warnung! Deutscher Boden enthält Rückstände von Generationen von Wildschweinen!“

  39. #49 Wilhelmine
    Danke für den Link! Na dass sind doch mal wirkliche Fachkräfte für den Schrotthandel!

    Unfassbar. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

  40. Es soll Leute geben, die kleben auf jeden halal fraß, den man im Supermarkt finden kann einen kleinen Aufkleber mit einem Schweinchen drauf drauf 🙂

  41. Tja und in Deutschland sollte Dönersoße verboten werden – die enthält ja bekanntermaßen oftmals menschliche DNA

  42. Saudi legt nach: Konditorei schmeißt Angestellten raus, weil der eine geniale Zuckerguß-Deko auf einen Kuchen gesetzt hat (sie wurde von einer Kundin extra bestellt und nach ihren Wünschen angefertigt): Ein Pickup-Truck, Ladefläche voller leichtverschleierter Frauen (nur Kopftücher, keine schwarzen Säcke) Frauen, und hinterher im Auto wie die gierigen Geier die Moralpolizei (Muttawa). Einer lehnt sich sogar extra aus dem Fenster.

    „Beleidigung der moralischen, islamischen Werte des Königreichs!“ „Beleidigung der Religionspolizei!“ Kreisch, zeter. Islam. Enthält genau 0% Humor, Witz, Ironie und Lebensfreunde.

    Hier ein schönes Bild der Deko samt Artikel:

    http://gulfnews.com/news/gulf/saudi-arabia/employee-in-saudi-arabia-fired-over-controversial-cake-1.1342745

  43. #48, Mario Bernhardiner

    Nanu, wenn die Argumente ausgehen bzw. gar keine da sind, kommt die Ausweisungskeule! Ob Sie da nicht doch etwas anderes gestört hat;-)? Antibiotika in der Tiernahrung sind gängige Praxis und keinesfalls verboten, wer würde also der Lebensmittelüberwachung vertrauen, außer Ihnen natürlich? Abgesehen davon, dass einzelne Bundesländer seit Jahren Verbote fordern und das geduldige Papier im Vermittlungsausschuss liegt.

Comments are closed.