Joachim Lenders, Landesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft in Hamburg findet klare Worte, anlässlich der gewalttätigen Auseinandersetzungen von Salafisten und Kurden auf Hamburgs Straßen. In seiner 35-jährigen Berufslaufbahn habe Lenders noch nie eine derartige Brutalität erlebt, „es war noch nicht die Spitze des Eisbergens“, sagt er und schließt künftig auch Übergriffe mit Schusswaffen nicht aus. Gleichzeitig klagt er die Versäumnisse des Hamburger Senats der letzten Jahre an. Es gebe sogar schon zu wenig Personal für den Regeleinsatz. Er fordert weniger inneres Umorganisieren, dafür eindeutig mehr Beamte und eine bessere Ausrüstung für derartige Einsätze. Wir denken, wenn es den ersten toten Salafisten oder Kurden gibt, wird der Senat wohl reagieren, um „die innere Sicherheit“ zu gewährleisten.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

150 KOMMENTARE

  1. Reagieren? Die Polizisten haben doch schon Angstausbrüche,wenn sie einen Moslem auch nur sehen,da wird es wohl nicht der Fall sein,dass „eingegriffen“ wird und die Moslems werden ihre Kriege wohl hierher importieren,bis Buntistan wohl ein einziges,riesiges Schlachtfeld ist!

  2. Jeder Polizeibeamte, der im Einsatz Gewalttäter ruhig stellt, um uns Deutsche zu schützen, muß mit Verfolgung durch den Staat und seinen Dienstherrn rechnen !

    Soweit haben wir es gebracht.

  3. Wir denken, wenn es den ersten toten Salafisten oder Kurden gibt, wird der Senat wohl reagieren, um „die innere Sicherheit“ zu gewährleisten.

    Sicher, mehr Geld für den Kampf gegen Rächtz.

  4. „Ausländische Straftäter ausweisen und abschieben“

    Dann wünsche ich gutes Gelingen. Es gibt viel zu tun.

    LKA Niedersachsen schlägt Alarm: Kriminelle (arabische) Familienclans sind „flächendeckendes Problem“

    Hamburg – Arabische Familienclans beherrschen zunehmend die organisierte Kriminalität im Norden. In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Anzahl der auf Mhallamiye-Kurden zurückführbaren Straftaten in Niedersachsen versechsfacht…

    Das LKA Niedersachsen schlägt Alarm. Uwe Kolmey: „Es ist zunehmend schwierig, Strafverfahren gegen die Mhallamiye erfolgreich zu betreiben. Sie akzeptieren den deutschen Rechtsstaat nicht.“ Die offene Bedrohung von Staatsanwälten und Richtern sowie die Einschüchterung von Zeugen habe im vergangenen Jahr eine neue Dimension erreicht, beispielsweise beim so genannten Sarstedter Ampelmordprozess. Kolmey: „Der Rechtsstaat muss aufpassen, dass seine Grenzen nicht erreicht werden.“ 😯

    Auch Thomas Pfleiderer, Oberstaatsanwalt aus Hildesheim, spricht gegenüber „Panorama 3“ von einer gravierenden Zunahme des Problems. „Insbesondere im Kokainhandel haben M-Kurden inzwischen die führende Rolle übernommen.“ Pfleiderer warnt vor einer Art Parallelgesellschaft: „Was innerhalb der Familien abläuft, erfahren wir nur ganz selten, weil die Familien ganz abgeschottet leben. Sie regeln Straftaten innerhalb der Familie oder mit anderen Sippen selbst. Das geht bis hin zur Blutrache, dass sie die Leute liquidieren, die die Familienehre beschmutzt haben.“

    Sicherheitsbehörden attestieren kriminellen Mhallamiye eine hohe Gewaltbereitschaft. Nach Polizeiangaben mehren sich Straftaten vorwiegend in den Bereichen Körperverletzung, Bedrohungen, Diebstahl, Betrug, Raub und Rauschgiftkriminalität. Nicht immer erstatten Opfer Anzeige und selten werden Täter verurteilt. Einige Experten wie der Islamwissenschaftler Ralph Ghadban befürchten deshalb, dass die Bekämpfung der gewachsenen Strukturen nur noch in Teilbereichen möglich sein wird.

    http://www.presseportal.de/pm/6561/2457108/lka-niedersachsen-schlaegt-alarm-kriminelle-familienclans-sind-flaechendeckendes-problem

  5. Gott stehe ihm bei!
    Lasset uns für ihn beten, dass er seinen Arbeitsplatz behält. Schließlich ist er ein Beamter.
    Da darf man seine Meinung nicht so einfach hinausposaunen. Es herrscht die „Treueplicht“
    Ein Journalist dürfte das (Die Wahrheit) sagen. Aber die sind alle auf der anderen Seite oder/und haben Angst, dass die Meinungskonzerne sie abservieren, ihre Kinder morgen trockenes Brot essen müssen.

  6. Er wird zukünftig noch ganz andere Dinge erleben dürfen, der Herr Gewerkschafter.
    Wer nicht zu den Machthabern und ihren elitären Goldfasanen gehört, der gehört halt zu den Untertanen, mithin zu den Opfern deutscher „Politik“. Das war auch im letzten Jahrhundert durchweg so. Das wird so bleiben.

  7. Eine Ausgangssperre für nicht-Muslime zu der Zeit des Freitagsgebets würde viele Probleme lösen im Sinne der Politik.
    Die können doch nicht jeden Freitag 2000 Polizisten zusammenziehen !

  8. HH – Polizeigewerkschafter: „Ausländische Straftäter ausweisen und abschieben“

    😯

    „Wir können auf kein einziges Talent, auf keinen Menschen in unserer Gesellschaft verzichten“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel auf einem internationalen Symposium zur „Integration durch Bildung im 21. Jahrhundert“. 😆 😆 😆

  9. Wie? Der fordert, dass ausländische Straftäter abgeschoben werden sollen? Der Mann ist ja ein Nazi! Sofort vom Dienst suspendieren und gegen einen systemkonformen Beamten (möglichst mit Mihugru) austauschen.
    Ironie Ende.
    Oder doch keine Ironie? Wer weiß?
    Ich mag ihn. Solche Polizisten brauchen wir. Der hat noch Eier in der Hose und sagt was Tacheles ist. Gut so!

  10. Der Mann ist super. Es werden weitere Entscheidungsträger folgen, die das fordern werden.
    Und jetzt an unsere straffälligen Ausländer, wir Deutsche stehen alle am Flughafen und winken Euch zum Abschied wenn es nach Anatolien zurück geht.
    Dann gibt es nur noch einen Esel-GTI.

  11. Eine prima Stellungnahme. Recht hat der Mann und sowas von! Wann folgt die Replik von PI auf den neuesten Spiegelschwachsinn: „Allahs Gottlose Armee“. Auf solch einen Schwachsinn muss eine schnelle Antwort erfolgen! Die tun so als ob Allah kein Gott wäre, dabei sind die Leute von Spiegel mit die Widerlichsten, die immer wieder betonen, wie toll doch der Allah und seine Religion wären! Und auf einmal soll Allah Gottlos sein! Stellungnahme PIseits ist dringend erforderlich!

  12. @ #10 Paddelpfote

    Nette Worte, leider wird die Politik sie überhören.

    Die Politik schon, aber nicht die Wähler! 😉

  13. Auslander straftater ausweisen?

    Das gebe heir in den Niederlande sofort genugend wonungen, 1000 polizisten weniger, 75% der gefangnisse leer usw

    Ich bleibe traumen/

    Oh ich vergesse die sch.. EU, schade!!

  14. Und Morgen wird sich wieder eifrig distanziert, „so war es nicht gemeint, falsch interpretiert, falsch zensiert“.
    Herr Lenders wird sich warm anziehen müssen.

  15. Der mann ist klug !
    Er wird im Vorruhestand geschickt und braucht sich
    um dieses Gesindel nicht mehr zu kümmern !
    Mehr von solche Fällen und das ganze das ganze
    rot/grüne realitätsverweigerergremium kann sich dan
    persönlich um ihren Multikultiknuffelbären kümmern !
    GUT HOLZ !

  16. @ #17 Joppop
    In Deutschland wäre es nicht anders. Die Polizei könnte vor lauter Langeweile Grillfeste betreiben und das jeden Tag! 😉

  17. @ #14 Kriegsgott (12. Okt 2014 19:43)

    „In jeder großen Trennung liegt ein Keim von Wahnsinn; man muß sich hüten, ihn nachdenklich auszubrüten und zu pflegen.“

  18. Ehrlich…..es ist so beschämend für die Politik!

    Ist es wirklich DAS , was die wollen?

    Sitzen die Verantwortlichen nur beim Bankett und treffen andere Versnobte in versnobten Vierteln und versnoben immer mehr?

    Fahrt mal U2 und S1
    Latscht mal durch Großlohe.
    Ein einfacher Tagesspaziergang durch St Georg….naja Männer werden wohl kaum gefragt, wieviel sie kosten.
    Also, was soll s.

    Und jetzt auch noch das.

    Ganz unverfroren wird Meine Heimat zum Bekriegen missbraucht.
    Da kannst du als Hamburger die Straße nicht betreten, weil zwei Gruppen einer Religion, die nichts mit Hamburg zu tun hat, sich bekriegen.
    Alter, ich glaube, es hakt da wohl irgendwo.

    Was soll denn noch geschehen ?

    Na, ich denke, das wird im Gedächtnis bleiben.
    Das war jetzt echt too much!

  19. Dank an den mutigen Gewerkschaftsvertreter (gibt es da nicht 2 Polizeigewerkschaften? Eine fiel doch durch Mitheulen mit dem Mainstream auf – oder irre ich mich da?).

    Aber es bleibt ein Grundproblem:

    Immer noch wird per Wahlzettel solchen Schweinehunden das Mandat erteilt, ihrem Amtseid als unsere Regierungsvertreter frech ins Gesicht zu lachen und genau das Gegenteil davon zu tun, was sie per Schwur zugesagt haben.

    Ich hoffe, die nachfolgende Gesellschaft – so sie dann noch kann – betrachtet das als schuldhaften und strafbaren Meineid.

    Denn was kann verpflichtender sein als zu schwören, Schaden vom deutschen Volk abzuwenden?

    Was srafbarer, als diesem Volk – also uns! – so viel und so schweren Schaden wie möglich zuzufügen?

    Zum Beispiel:

    „Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!“
    Cem Özdemir

    „Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.“
    Claudia Roth

    „Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.”
    Joschka Fischer

    „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.“
    Daniel Cohn-Bendit

  20. Ausländer die in Deutschland wegen Landfriedensbruch verurteilt werden, und wenn es nur eine Geld- oder Bewährungsstrafe ist, können sofort ausgewiesen werde.

    Ja, ja, ist ja gut, man wird doch mal träumen dürfen.

    http://www.berliner-zeitung.de/archiv/abschiebung-aber-nur-nach-rechtskraeftigem-urteil-moeglich-haerteres-vorgehen-gegen-gewalttaetige-auslaender,10810590,9102934.html

    28.03.1996 <<<<<—-
    Ein gestern vom Kabinett beschlossener Maßnahmekatalog sieht vor, unter anderem nach schwerem Landfriedensbruch zwingend auszuweisen.
    Unter dem Eindruck der jüngsten Krawalle während einer Kurden-Demonstration beschloß die Bundesregierung, die Abschiebung ausländischer Gewalttäter wesentlich zu erleichtern.

  21. Das hier sollte man aber auch wissen:

    Joachim Lenders (* 6. Dezember 1961 in Osterode) ist ein deutscher Politiker (CDU), ehemaliger Abgeordneter der Hamburgischen Bürgerschaft und Landesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft in Hamburg.

    Lenders ist Mitglied im CDU-Ortsverband Hamburg-Wandsbek. Von 2001 bis 2004 war er Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft. Für seine Fraktion saß er im Eingabenausschuss, Innenausschuss und Rechtsausschuss.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Joachim_Lenders

  22. Sollte bei der Bürgerschaftswahl im Februar 2015 die SPD ihre absolute Mehrheit verlieren weil die AfD ins Parlament einziehen wird, dann koaliert die SPD mit den Grünen ( GAL ) und dann wird alles noch viel, viel schlimmer.

    Das ist die traurige Wahrheit.

  23. Wie Reagiert Links mit Grünen „Auswüchsen“ auf sinkende Schülerzahlen?
    Richtig, mehr Steuern für Bildung und Sprich: Lehrer!
    Und bei Ausufernder Ausländer Kriminalität?
    Richtig, weniger Polizei und Ausrüstung!
    Muss ich das Verstehen?
    Natürlich nicht, da ich ja auch nicht bei der Antifa bin und in meiner Freizeit Polizisten mit Molitow Cocktail Bewerfe.

  24. Ist in Berlin nicht anders.
    Ständig wird umstrukturiert, ständig wird mit neuen Arbeitszeitmodellen experimentiert, weil an allen Ecken und Enden Personal fehlt. Das wird dann als familienfreundlich verkauft. Die Situation wird sich in den nächsten Jahren auf Grund von Pensionierungen drastisch verschärfen.

    Ach ja – und in der Hauptstadt kann es beim Wählen der 110 schon mal passieren, dass man in der Warteschleife hängt.

  25. Ich musste mit der Stirn runzeln, als der Gute meinte, dass es eine Frage der Zeit ist, bis scharfe Schusswaffen in Spiel kommen.
    Nun ja, Hauptsache der Michel hat keine Wumme im Haus.

  26. In seiner 35-jährigen Berufslaufbahn habe Lenders noch nie eine derartige Brutalität erlebt, „es war noch nicht die Spitze des Eisbergens“, sagt er und schließt auch künftige Übergriffe mit Schusswaffen nicht aus.
    ————————————
    Er nicht?

    Direkt vielleicht nicht, aber wir sehen jeden Tag, wozu diese Banden fähig sind.

    Und da ist es egal, unter welcher Herkunft die hier herumlaufen, was keiner kontrolliert.

    Diese Völkerschaften/Reliogionen/Sekten sind mit Sicherheit auch alle in ISIS vertreten.

    Diese Mörderbande ist keine Nationalität/Volk, sondern setzt sich aus Bestien aller dort Ansässigen zusammen.

    Wenn man sieht, wie die Kurden als Jesiden ihre Frauen und Töchter abschlachten [abstechen, erwürgen, überfahren, totschlagen….], dann unterscheiden die sich in gar nichts von den Moslems.

  27. OT OT OT
    Ebola-Alarm in Berlin?

    Am Freitag gegen 17.25 Uhr Uhr wurde die Berliner Feuerwehr zu der Kneipe „Gabiko“ an der Paulsborner Straße im Stadtteil Wilmersdorf gerufen.

    Vor Ort waren neben Polizisten auch Sanitäter in Schutzanzügen zu sehen. Der Verdacht: Im Restaurant sitzen Gäste mit einer ansteckenden Krankheit, wie Sprecher Rolf Erbe zu BILD sagte.

    Vermutlich hat die Wirtin die Einsatzkräfte alarmiert. Warum direkt der Seuchen-Alarm ausgelöst wurde, ist allerdings noch unklar.

    http://www.bild.de/regional/berlin/berlin/ebola-alarm-in-berlin-38122948.bild.html

  28. #23 Kriegsgott (12. Okt 2014 19:48)

    @ #17 Joppop

    In Deutschland wäre es nicht anders. Die Polizei könnte vor lauter Langeweile Grillfeste betreiben und das jeden Tag! 😉

    Aus BuntSchland würde wieder Deutschland werden und das wäre wunderschön.

    #31 gonger (12. Okt 2014 19:53)

    Sollte bei der Bürgerschaftswahl im Februar 2015 die SPD ihre absolute Mehrheit verlieren weil die AfD ins Parlament einziehen wird, dann koaliert die SPD mit den Grünen ( GAL ) und dann …

    um so schneller wär mit dem Budenzauber Schluß.

    Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

    #19 Mrdefcar (12. Okt 2014 19:45)

    Und Morgen wird sich wieder eifrig distanziert,…

    Das ist das eigentliche Übel und die Wurzel des Problems, daß man in Deutschland nicht mehr die Wahrheit aussprechen darf.

  29. #29 Dortmunder1 (12. Okt 2014 19:51)

    Danke für die Erinnerung! Das ist ja das Blöde: Längst existierende Gesetze/Möglichkeiten, die nie angewandt wurden, werden dem Michel immer wieder als „neu“ angedreht. Placebo-Rituale.

  30. #38 Heisenberg73 (12. Okt 2014 20:01)
    Wünsche ihm ein dickes Fell, morgen werden die Linksgrünen über ihn herfallen.

    Die Polizeigewerkschaften haben so gut wie keine Machtbefugnisse oder Druckmittel, ausser dass ihre Protagonisten zur allgemeinen Beruhigung in wohldosierten Mengen im ÖRR Klartext reden dürfen, um den Schein zu wahren, dass reelle Probleme beim Namen genant werden.
    Konkret zu befürchten hat Herr Lenders von den Rot-Grünen nichts, ausser dass es ein paar Scheindebatten gibt.

  31. #40 Babieca (12. Okt 2014 20:05)
    #29 Dortmunder1 (12. Okt 2014 19:51)

    Danke für die Erinnerung! Das ist ja das Blöde: Längst existierende Gesetze/Möglichkeiten, die nie angewandt wurden, werden dem Michel immer wieder als “neu” angedreht. Placebo-Rituale.

    Ich wollte auf den zitierten Beitrag von „Dortmunder1“ mit der Frage antworten, ob es verlässliche Zahlen gibt, wie viele Krawallmacher mit nichtdeutscher Staatsangehörigkeit tatsächlich zur Ausreise aufgefordert sind und wie viele der Aufforderung nachkamen.
    🙄

  32. OT

    Deshalb ist Schäuble so wütend und verbittert. Er steht vor den Trümmern der von mit verantworteten Euro-Katastrophe, die immer offensichtlicher wird:

    Europa vor der SpaltungBewusster Währungskrieg: „Der Euro ist dem Untergang geweiht“

    Der Euro gerät massiv unter Druck. Erste Wirtschaftsforscher sprechen bereits von einem Währungskrieg mit den USA. Investoren halten eine Spaltung der EU für notwendig, wenn der Euro nicht zerbrechen soll. Drohen Deutschland bald japanische Verhältnisse?
    (…)

    http://www.focus.de/finanzen/boerse/devisen/europa-vor-der-spaltung-bewusster-waehrungskrieg-der-euro-ist-dem-untergang-geweiht_id_4197394.html

  33. Ich WILL MEIN LAND ZURÜCK!!!!

    http://www.express.de/koeln/maenner-angegriffen–polizistin-beschimpft-selbsternannter–gotteskrieger–in-kalk—fuer-mich-gelten-andere-gesetze-,2856,28714498.html

    Selbsternannter „Gotteskrieger“ in Kalk: „Für mich gelten andere Gesetze“
    Die Polizisten konnten den selbsternannten „Gotteskrieger“ kaum beruhigen.
    Die Polizisten konnten den selbsternannten „Gotteskrieger“ kaum beruhigen.
    Foto: imago/Eibner (Symbolbild)
    KÖLN –
    Er hat in Kalk mehrere Männer attackiert und dann Polizisten beschimpft – als „Gotteskrieger“ wollte er sich gar nichts sagen lassen.
    Es geschah am Freitagnachmittag an der Kalker Hauptstraße: Der 34-Jährige hat Zeugen zufolge vor einem Büdchen einen 45-Jährigen angegriffen. Mit einer Bierflasche schlug einer nach einem weiteren Kölner – der 46-Jährige musste mit Gesichtsverletzungen in eine Klinik gebracht werden.
    Polizistin als „Scheiß-Christin“ beleidigt
    Passanten alarmierten die Polizei, doch auch die Beamten konnten den Angreifer zunächst nicht unter Kontrolle bringen. Der betrunkene Mann ging weiterhin auf sein Opfer los, musste von den Polizisten zu Boden gebracht und gefesselt werden.
    Im Streifenwagen ging er dann verbal auf eine Polizistin los: „Ich bin Gotteskrieger, für mich gelten andere Gesetze“, sagte er der Polizei zufolge. Und von einer „Scheiß-Christin“ lasse er sich ohnehin nichts sagen. Er sprach „massive Todesdrohungen“ gegen die Beamtin aus, so die Polizei. Außerdem sagte er, dass deutsche Frauen in seinen Augen weniger wert seien als Tiere.
    ___________________________________

    Ist DAS NOCH NORMAL????? RAUS MIT DIESEM PACK, VERDAMMT NOCHMAL!!!!!

  34. #21 1291 (12. Okt 2014 19:47)

    Das was in dem Artikel steht, ist doch nicht neu, sondern passiert seit Jahren immer wieder.
    Aber bis vor kurzem konnte man davon in den MSM nichts lesen – weil nicht sein kann was nicht sein darf.
    Nun auf einmal tauchen überall solche Artikel auf, die ja durchaus die Stimmung in der Bevölkerung beeinflussen.
    Da stellt sich mir die Frage:
    Soll demnächst der (einkalkulierte) Bürgerkrieg kommen?

  35. Am 15. Februar 2015 sind in Hambürg Bürgerschaftswahlen!

    Die Hamburger haben es selber in der Hand, ob sie weiterhin von einer kriminellen Politmafia regiert werden wollen oder ob sie die AfD wählen.

    De Maziere(CDU) hat ja heute auch schon gezeigt, dass er die Gesetze für Ausländer ändern will und dafür auch am GG vorbei arbeiten wird.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlingspolitik-de-maiziere-fordert-mehr-engagement-von-der-eu/10828206.html

    Ob CDU, SPD, Linke oder GRÜNE, es ist vollkommen egal, die werden uns Deutsche eliminieren und bis auf’s letze Hemd ausziehen.

    Kommunist Kretsche ist um keinen Deut besser.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/asylbewerber-in-deutschland-gruenen-politiker-begruesst-hilfsangebote-von-privatpersonen-1.2170318

    Wir können als Deutsche bald sagen:

    „Entweder ihr oder wir und wir Deutschen wollen leben!“

    Die Politik will Blut in den Straßen sehen!

  36. #50 lorbas (12. Okt 2014 20:15)
    #28 le waldsterben (12. Okt 2014 19:50)

    Dank an den mutigen Gewerkschaftsvertreter

    Zum Beispiel:

    „Der deutsche http://www.dewion24.de/?page_id=3673
    Daniel Cohn-Bandit

    *****************************************

    #42 Kriegsgott (12. Okt 2014 20:07)

    @ #39 lorbas

    Man bekommt Sehnsucht nach unserem friedlichen Deutschland.

    Ja schon lange. Zukunftsangst kannte ich eigentlich nicht. Seit jedoch unsere Heimat mit Kulturfremden (Refugees welcome) regelrecht geflutet wird, bekomme ich ein sehr flaues Gefühl bzgl. der Zukunft.

    Ich hatte Ende Dezember 2013 hier auf diesem Kanal geschrieben, man sollte sich bewusst machen, dass 2013 das letzte Jahr gewesen ist, in dem wir die alte gemütliche Republik erlebt haben.
    Früher selbstverständliche Dinge, die man zur Zerstreuung tun konnte, wie zum Beispiel am Wochenende oder abends in die Innenstadt fahren und den Tag im Strassencafé ausklingen lassen und danach noch durch die Innenstadt schlendern oder dass die Kinder, wenn sie im heranwachsenden Alter sind, am Wochenende um die Häuser ziehen oder in der Disco abzappeln können, ohne dass man sich Sorgen machen muss, sind vorbei – das wird es nicht mehr geben.

  37. Klare Worte. Wehret den Anfängen !
    Mich ko…. diese Situation derart an.
    Alphatierspielchen bitte in der eigenen Heimat.
    Vielen Dank ihr grünroten Vollidio…….Dies ist euer Demokratieverständnis ?

  38. # 51 Marie-Belen

    …und bei Edathy war es keine Pädophilie ,sondern künstlerisches Interesse am jugendlichen Akt.

  39. #31 gonger (12. Okt 2014 19:53)
    Sollte bei der Bürgerschaftswahl im Februar 2015 die SPD ihre absolute Mehrheit verlieren weil die AfD ins Parlament einziehen wird, dann koaliert die SPD mit den Grünen ( GAL ) und dann wird alles noch viel, viel schlimmer.

    Das ist die traurige Wahrheit.

    Ob die Koalition nun CDU-SPD, SPD-Grüne, CDU-FDP oder wie auch immer heisst, ist doch nun wirklich vollkommen egal.

  40. Unsere Politiker sind die größten Fähnchen, die ich je gesehen habe.
    An einem Tag erzählen die uns, Ebola und IS seien keine Gefahr für Deutschland.
    Einen Tag später ist die IS eine Gefähr und Ebola wurde unterschätzt oder andersrum.

    @ #51 Marie-Belen
    Ich glaube unsere Politiker sind jeden Tag zugedröhnt. Auto fahren müssen sie ja selber nicht, deshalb könnten die sich immer im Vollrausch befinden. 😉

  41. Ich hoffe da kommt langsam mal ein wenig Zoff von unten, d.h. die Beamten machen mal ein wenig Druck.

  42. Kleiner OT aus der beliebten Serie:

    Deutschland wird bunt.

    Heute: Oyten

    Der Arzt hatte Todesangst ❗ „Während des Überfalls schrie einer der Räuber: ,Wir schlachten dich ab!‘ und: ,Kennst du Allah?‘“

    Nach 20 Minuten war der Albtraum vorbei. „Es wurde still im Haus, und ich konnte mich befreien. Lief zum Nachbarn, der rief die Polizei.“

    http://www.bild.de/regional/bremen/oyten/arzt-im-eigenen-haus-ueberfallen-und-gefesselt-38123108.bild.html

    Deutschland wird bunt.

    Heute: Burbach ❗

    Er soll in ein Juweliergeschäft eingebrochen sein

    „Misshandelter“ Flüchtling
    in U-Haft

    Düsseldorf – Als „Opfer“ von „Misshandlungen“ und „Demütigungen“ im Burbacher Asylbewerberheim wurde der Algerier Karim M. (18) bundesweit bekannt. Was bisher unbekannt war: Laut „Spiegel“ sitzt er seit Mai in U-Haft!

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/burbach/folteropfer-in-uhaft-38122432.bild.html

  43. Die übliche Standardforderung, mit der das Publikum beruhigt werden soll: Ausländische Straftäter ausweisen und abschieben.

    Das passiert in der Praxis aber nicht, erstens weil die betroffenen Ausländer dank windiger Advokaten im Dickicht des deutschen Aufenthaltsrechts immer wieder Tricks finden, um ihrer Ausschaffung zu entgehen und zweitens, weil die zuständigen Innenminister der Länder, die häufig von der SPD gestellt werden, aus politisch-ideologischen Gründen keine Abschiebungen wollen und das neuerdings sogar offen zugeben (z.B. Mäurer in Bremen).

  44. #49 Antidote (12. Okt 2014 20:14)

    Die Politik will Blut in den Straßen sehen!

    +++
    Ja, genau das vermute ich auch.
    Anders sind die politischen Entscheidungen in den letzten Jahre kaum zu verstehen.

  45. Ein Rechtsradikaler im Fernsehen! Sein letztes Stündlein bei der Polizeigewerkschaft hat schon geschlagen. Wir wünschen einen schönen, vorgezogenen Ruhestand.

  46. Tagtäglich steigt der Druck im Kessel. Wenn es doch nur die Politik richtig erreichen würde. Dem AfD Lucke würde ich es auch wünschen, dass er mal bereichert wird. Gegen Bereicherung wird der sicher auch nichts haben können. Grenzt er sich doch immer so schön ab.

  47. #57 Kriegsgott (12. Okt 2014 20:31)

    Unsere Politiker sind die größten Fähnchen, die ich je gesehen habe.

    An diesem Tag http://www.youtube.com/watch?v=UQB9A6YhSJg hätte das ganze Land aufstehen müssen. Zuvor jedoch hätte das Bürger_Innen sein Kreuzchen an anderer Stelle machen müssen.

    ******************************************

    #52 Das_Sanfte_Lamm (12. Okt 2014 20:27)

    …vorbei – das wird es nicht mehr geben.

    Es ist zum … Was war dieses Land so wunderschön.
    Schön ist es immer noch, dass Land.

    Noch hoffe ich still auf einen nicht vorhersehbaren Umbruch, ähnlich dem Mauerfall.

  48. Was ist das denn für ein diskriminierender und rassistischer Sprachgebrauch?
    Die knüppelschwingenden und messerstechenden Hamburger Mitbürger von neulich abend sind weder „Ausländer“ noch „Straftäter“ gewesen.
    Folglich brauchen sie auch nichts zu befürchten.
    Statt diese armen, schwer traumatisierten Menschen eiskalt abzuweisen, ja ihnen sogar mit einer Abschiebung zu drohen sollten wir lieber auf sie zugehen und an- bzw. mit ihnen teilhaben.
    (/Ironie)

    „Ihr gehört zu uns“ (legal, illegal, schxxxegal, Zitat die Misere)

  49. @ #59 lorbas
    Jeden Tag liest man mehr Geld gegen rechts, nur wo sind die Straftaten dieser pööhsen Rechten?

    Unsere Politiker sind so lächerlich.
    Früher konnten Sie die Bevölkerung täuschen, dank Internet ist das nur noch bedingt möglich.

    Hört man irgendwas von der Zonenwachtel?
    Ein Bundeskanzler_in sollte doch in solchen Zeiten zu seinem Volk sprechen. Dieser Hosenanzug versucht aber wie immer, die Sache auszusitzen. Das wird aber nicht mehr funktionieren.

  50. Die Politiker juckt so etwas doch nicht. Die wohnen doch meist gar nicht in solchen Gebieten. Und wenn die Leute sich irgendwann alle die Köppe einschlagen, dann ziehen sie sich hohe Mauern hoch, haben ihre eigenen Sicherheitsdienste.

  51. #31 gonger

    Sollte bei der Bürgerschaftswahl im Februar 2015 die SPD ihre absolute Mehrheit verlieren weil die AfD ins Parlament einziehen wird, dann koaliert die SPD mit den Grünen ( GAL ) und dann wird alles noch viel, viel schlimmer.

    Das ist in der Tat zu befürchten. Thüringen könnte dafür die Blaupause liefern. Dort droht sogar Rot-Rot mit dem Kommunisten Ramelow als Ministerpräsidenten – exakt 25 Jahre nach der Wiedervereinigung!

    #39 lorbas

    um so schneller wär mit dem Budenzauber Schluß.

    Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

    Das ist leider eine Illusion. Mit dem Schrecken wird es noch viele Jahre weitergehen, wenn er überhaupt je endet. Deutschland ist schließlich ein „reiches Land“, da kann man noch jede Menge Geld umverteilen, um Multikulti und Wohlfahrtsleistungen zu finanzieren, mit denen unsere Kulturbereicherer ruhiggestellt werden.

  52. Gut gebrüllt!

    Die Polizeigewerkschaften haben eine wichtige Stellung. Der Bürger vertraut ihnen, weil sie sowohl die Sicherheitsleistung der Polizei verkörpern wie auch die sozialen Belange der Beschäftigten vertreten – quasi die perfekte „Volkspartei“.
    Was ihre Vertreter sagen, wird anders wahrgenommen, als die Floskeln der jeweiligen Politiker.

    Darum ist es so wichtig, dass sie Klartext reden. Sie können die Politik bewegen.
    Tut es also! Ihr tut es für das ganze Land, denn andere Kräfte gibt es kaum, in diesem Morast der Problemleugnuung und -erzeugung.

    Bereitet euch vor der Klartextung auf den Gegenwind der Deutschenhasser vor! Vor allem ist wichtig, die gespaltenen Polizeigewerkschaften bei diesem Thema zusammenzuholen. Sonst gibt es eine Distanzierungsorgie der „guten Cops“ (GdP), worüber sich niemand mehr freuen würde als die Deutschenhasser.

  53. @ #68 lorbas

    Die gibt es nicht oder sind so selten wie die blaue Mauritius.
    Ein künstlicher Popanz um den Michel auf Spur zu halten.

    Ich würde mich über ein paar Rechte freuen, die Nachts durch die Straßen laufen. 😉

  54. #66 Kriegsgott (12. Okt 2014 20:43)

    Jeden Tag liest man mehr Geld gegen rechts, nur wo sind die Straftaten dieser pööhsen Rechten?
    ______________________________________________

    Die sind immer und überall da! Sie müssen lediglich der freien, objektiven und neutralen Presse glauben. Tun Sie das etwa nicht?!

    Ich für meinen Teil glaube das natürlich…stelle aber selbstkritisch fest, daß ich Wahrnehmungsschwierigkeiten habe. Also,
    wenn ich abends oder nachts U-/S-Bahn fahre, habe ich keinerlei Angst vor Naxx oder Rechten. Hmm. Ich fürchte mich aber vor Ingenieuren, Ärzten, Kernphysikern und Chemikern.
    Welcher Arzt hilft mir?

  55. nun wenn überall das Polizei Personal fehlt um mit den irren Moslems überall fertig zu werden, frage ich mich was die den Ärzten erzählen um Dienstunfähig zu sein. Die Ärzte bekommen doch bestimmt auch einiges zu hören, das mal zu erfahren währe ja mal interessant

  56. @ #71 Tritt-Ihn

    Messer in den Hals.

    Brutaler Raubmord an Besitzer (73) eines kleinen Lebensmittelladens in Heide.

    http://www.mopo.de/umland/nach-raubmord-heide-trauert-um-den-getoeteten-kraemer-boje-peter-voss,5066728,28711810.html

    Gleichzeitig werden die Aufnahmen einer Videokamera ausgewertet, die Boje-Peter Voß im Laden angebracht hatte.

    Oh oh, wohin mit dem Video, wo sicherlin ein Musi drauf zu sehen ist. Kein Deutscher sticht einem 73 jährigen alten Mann ein Messer in den Hals.
    Es wird jetzt aber garantiert wieder mindestens drei Monate dauern, bis das Video ausgewertet wurde.

  57. ++ OT ++

    Unglaublich aber kein Witz!

    Schariavorschrift:
    Zum Schutz vor sündigen Gedanken – Lappen auf Ziegenärsche

    „Auf den Viehmärkten müssen die Hinterteile der Ziegen und Schafe mit Lappen verhüllt sein, denn beim Anblick der unbedeckten Genitalien könnten Männer auf sündige Gedanken kommen.

    Und wer zu den fünf Gebetszeiten des Tages auf der Straße angetroffen wird, der riskiert sein Leben.“

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-128743740.html

  58. @ #74 Mark von Buch

    Die sind immer und überall da! Sie müssen lediglich der freien, objektiven und neutralen Presse glauben. Tun Sie das etwa nicht?!

    Ich für meinen Teil glaube das natürlich…stelle aber selbstkritisch fest, daß ich Wahrnehmungsschwierigkeiten habe. Also,
    wenn ich abends oder nachts U-/S-Bahn fahre, habe ich keinerlei Angst vor Naxx oder Rechten. Hmm. Ich fürchte mich aber vor Ingenieuren, Ärzten, Kernphysikern und Chemikern.
    Welcher Arzt hilft mir?

    Alles falsch. Ich weiß wo die Rechten sind. Die Politiker würden sagen, schau in Deinen Spiegel. 😉

    Sind wir nicht alle rechts??

  59. #79 Kriegsgott (12. Okt 2014 21:03)

    Ich weiß wo die Rechten sind. Die Politiker würden sagen, schau in Deinen Spiegel.
    ________________________________________________

    Mea maxima culpa!

  60. #47 FanvonMichaelS. (12. Okt 2014 20:13)

    Solange wir hier nur zusammen in die Tasten hauen gibt das nichts !!

  61. #23 Kriegsgott (12. Okt 2014 19:48)

    @ #17 Joppop
    In Deutschland wäre es nicht anders. Die Polizei könnte vor lauter Langeweile Grillfeste betreiben und das jeden Tag! 😉
    ————————————————–
    Oh nein,bitte nicht dann würden wir ja noch mehr Blitzermaratons bekommen :-)……
    Mit Ausweisungengen von Asylbetrügern, Kriminellen ect. pp. wird das hier nichts,weil schon zuviele
    von jenen welchen dieser „Glaubensgemeinschaft“
    in Politik und Justiz sehr grossen einfluss haben!
    So oder so werden wir in den gewaltätigen Sog gegen
    die Deutschen involviert…Mit ALLEN Konsequenzen !

  62. Es wird immer offensichtlicher: Die massenhafte Zuwanderung bringt massenhaft Kriminalität nach Deutschland. Immer mehr Bürger merken das. Überall sickert es durch. Immer mehr Menschen sind direkt damit konfrontiert. Es gelingt immer weniger, diese Informationen zu unterdrücken. Der Widerstand wächst.

    Und dann noch das Gelaber von „traumatisiert“ und „unwürdigen“ Bedingungen. Hört mir auf damit! Das ist keine Rechtfertigung Andere abzustechen!

    Schiebt diesen Abschaum endlich ab! Das hat nichts mit Ausländerfeindlichkeit zu tun sondern mit Verbrechensbekämpfung! Und wenn nun mal alle Ausländer sind dann ist das eben so. Keine Unterschiede, keine Sonderrechte!

  63. #82 zitrone1

    Das Richtige wählen, das gibt was.
    Aber wenn das Wahlergebnis deutlich anders als zuvor ausfallen wird, dann wir der „Morgendländer“ böse werden.

  64. # 18 Poppop

    Wie ist die Stimmung in NL? Wir erfahren hier nichts. Es soll ja angeblich um eine UNION gehen, aber ich habe den Eindruck, dass die eine Bevölkerung nicht wissen soll, wie es der anderen geht in diesem Machtbezirk.
    Ist auch nicht schwierig in einem Kunstgebilde mit 23 Sprachen.

    Wir Bürger müssen den EU-Wahn abstellen, solange wir überhaupt noch eine Stimme haben.

  65. @ #83 Gedankenfreiheit (12. Okt 2014 21:15)

    Der Wind dreht sich !
    ————————————————
    Ja,aber immer mehr in Richtung Islam 🙁
    Das nun auch immer mehr von Islam problemen und der gleichen öffentlich Berichtet wird,löst die Gefahr
    auf keinen Fall. Oder jemand anderer Meinung???
    Da müsste schon etwas „ANDERES“ passieren !

  66. #83 Gedankenfreiheit (12. Okt 2014 21:15)
    Der Wind dreht sich !

    Da wird sich gar nichts drehen, es wird eher genau das Gegenteil eintreten;

    Wie viele Afrikaner werden für die nächsten 12 Monate erwartet –
    100.000, 200.000 oder mehr? Dazu noch mehr Moslems, Zigeuner, Kurden, Türken und noch als Russen deklarierte Tschetschenen.

    Und die werden sich alle immer wieder merkwürdig schnell einig, wenn es gegen die Deutschen geht.
    Drehen wird sich gar nichts – und wenn überhaupt, dann für uns Normalbürger, und das nicht zum Guten.

  67. #87 Gedankenfreiheit (12. Okt 2014 21:19)

    Ich wähle schon seid Jahren „das richtige“.Aber bei den Auszählungen wird viel manipuliert.Sonst wären die Ergebnisse vor allem für PRO NRW viel höher.Aber die Eliten können manipulieren so viel sie wollen – immer mehr in diesem Land wachen langsam auf, und sehen was hier abgeht.Aber schön das man weiss das man nicht alleine da steht wenn es los geht.

  68. OT, — Was ist denn da los ? 😀

    Misshandeltes Flüchtlingsopfer von Burbach wegen Diebstahl in U-Haft

    Der im Zuge der Missbrauchsvorfälle im Asylbewerberheim in Burbach bundesweit bekannt gewordene Flüchtling aus Algerien sitzt derzeit in Untersuchungshaft.
    Ihm wird zur Last gelegt, mit einem Komplizen Ende Mai in ein Juweliergeschäft in Iserlohn eingebrochen zu sein. Beide konnten von der Polizei in der Nähe des Tatorts gefasst werden.
    Bei dem Algerier Karim M. handelt sich um den Flüchtling, der auf einem Video vom Wachpersonal des Asylbewerberheims in Burbach aufgefordert wurde, sich in sein Erbrochenes
    zu legen.
    Quelle: shortnews am 12.10.14 um 20:20 Uhr als Meldung

  69. @ #92 Waldorf und Statler
    Bestimmt nicht. Der wurde bestimmt von der Polizei zusammengeschlagen und zu der Straftat gezwungen. 😉

  70. Keine Panik !
    Viele denken voll um, sogar meine Eltern checken die Situation. Zuvor wurde ich beschimpft, was ich krank sei, weil ich einen Verfolgungswahn hätte. Jetzt plötzlich wachen alle auf

  71. OT

    MORD AUF DER PARTYMEILE

    Nach der Tat aß der
    Killer einen Döner

    Hamm – Große Blutflecken am Boden erinnern an den tödlichen Messerstich an der Partymeile von Hamm!

    In der Nacht zu Samstag gerieten zwei Asylbewerber in einer Gaststätte in der Hammer Innenstadt in Streit, gingen raus.
    Vor einem benachbarten Cafe eskalierte die Auseinandersetzung – eine Zeugin sah, wie sich der Nigerianer (30) plötzlich an die Brust fasste! Mit letzter Kraft rannte er davon, wollte sich in Sicherheit bringen. Doch vor dem Standesamt brach er blutend zusammen!
    Ein Notarzt konnte den Mann noch reanimieren, er starb aber kurz darauf im Krankenhaus.

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/mord/nach-der-tat-kaufte-der-killer-einen-doener-38119846.bild.html

  72. # 85 Lappe

    Das alles hat System im Sinne der NWO-Bestrebungen.
    Nicht ohne fiese Hintergedanken bekamen wir die letzten 15 Jahre ständig „Globalisierung“ in die Ohren gehämmert von Seiten der ÖR Medien, immer wieder, oft genug bis der letzte ÖR Zuschauer die Meinungsmanipulation als Normalität empfindet.

  73. @ #93 Kriegsgott (12. Okt 2014 21:30)

    Der wurde bestimmt von der Polizei zusammengeschlagen und zu der Straftat gezwungen
    ——————————————–
    Der latente Alltagsrassismus wird mir auch manchmal zu viel 😀

  74. @ #99 Waldorf und Statler

    Der latente Alltagsrassismus wird mir auch manchmal zu viel 😀

    Die Presse ist so dämlich. Ich hätte niemals über diesen Fall berichtet. Letzte Woche noch das Opfer, heute der Täter! Daran sieht man aber immer wieder, das es dieser Dreckspresse nur um die Kohle geht.

  75. #69 Jackson (12. Okt 2014 20:50)

    #31 gonger

    Sollte bei der Bürgerschaftswahl im Februar 2015 die SPD ihre absolute Mehrheit verlieren weil die AfD ins Parlament einziehen wird, dann koaliert die SPD mit den Grünen ( GAL ) und dann wird alles noch viel, viel schlimmer.

    Das ist in der Tat zu befürchten. Thüringen könnte dafür die Blaupause liefern. Dort droht sogar Rot-Rot mit dem Kommunisten Ramelow als Ministerpräsidenten – exakt 25 Jahre nach der Wiedervereinigung!

    Ja und, was soll die Konsequenz sein? Soll die AfD sagen: „Ach sorry, liebe Wähler, war einfach nur ein großes Missverständnis, wir lösen uns morgen wieder auf“?

    Kann man es einer Partei allen Ernstes vorwerfen, dass sie in Parlamente einzieht und Stimmen der Altparteien aufsaugt, wodurch zwangsläufig neue Konstellationen entstehen?

    Leicht vergnügt erinnere ich mich gerade daran, dass vor einigen Monaten auch bei PI viele meinten, die AfD könne sowieso nichts bewirken, solange sie keine absoluten Mehrheiten bekomme oder in Regierungsverantwortung stünde.

    Man sieht eben, dass sie schon jetzt eine Menge bewirkt – nicht immer nur, aber doch viel Positives. Zumindest in den Dingen, die sie steuern und beeinflussen kann. Wahlergebnisse und Mehrheitskonstellationen zählen eher nicht dazu.

  76. @ #101 Tiefseetaucher

    Man sieht eben, dass sie schon jetzt eine Menge bewirkt – nicht immer nur, aber doch viel Positives. Zumindest in den Dingen, die sie steuern und beeinflussen kann. Wahlergebnisse und Mehrheitskonstellationen zählen eher nicht dazu.

    Das sieht man an den Grünen. Liegen immer so bei 9% und haben das ganze Land vor die Wand gefahren.
    Die AfD wird sicherlich bald bei 14% liegen und da kann man schon genug entscheiden und mitwirken.

  77. OT

    1. Zwei bosnische geschwängerte Islamzombienen (diese Blicke – grusel!) wollen zurück nach Österreich:

    http://www.welt.de/vermischtes/article133186089/Wiener-Dschihad-Maedchen-wollen-zurueck-nach-Hause.html

    2. Was passiert, wenn „Flüchtlinge“ privat unterkommen (in diesem Fall Afghanen und ihre sechs Kinder). Pikant: Der Mohammedaner-Vater war als kriegsverletztes Kind mal temporär bei den Deutschen – danach retour Afghanistan – und hat diese Familie jetzt Jahrzehnte später für seine Massenbrut zielstrebig wieder angesteuert wie ein Aal die Sargossosee. Was sich Mohammedaner so vorstellen:

    „Ich habe gedacht, Angelika unterstützt uns wie eine Mama, aber sie will nur das Geld haben“, sagt Gul Mohammad.

    http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-wetter-und-herdecke/traum-einer-fluechtlingsfamilie-erfuellt-sich-in-wetter-nicht-id9916890.html

  78. Ja und, was soll die Konsequenz sein? Soll die AfD sagen: “Ach sorry, liebe Wähler, war einfach nur ein großes Missverständnis, wir lösen uns morgen wieder auf”?

    Die Konsequenz wird wieder sein: CDU wählen, wegen kleinerem Übel und so. Wer so schwachsinnig denkt, der hat genau so Mitschuld an den jetzigen Zuständen.

  79. Um ehrlich zu sein: Ich freu mich auf die kommenden Monate, wenn die Fanatiker und Terroristen anfangen, sich hier in D gegenseitig abzuschlachten. Und auf das Geschwurbel von Claudia Roth und Volker Beck in den Talkshows, wenn sie versuchen, die Schuld an den Zuständen auf Sarrazin, AfD & Co. abzuschieben, die einfach nicht genug Willkommenskultur gezeigt habe, so dass die armen Salafisten und PKK-Terroristen gar nicht anders konnten, als jemanden abzustechen. Und auf die Reaktionen der linksgrünen Gutmenschen in den Foren, wenn man ihnen unter die Nase reibt, dass Sarrazin & Co. doch genau das vorhergesagt haben, was jetzt eintritt. Das wird sehr unterhaltsam.

  80. @ #100 Kriegsgott (12. Okt 2014 21:43)

    Ich würde nur noch mehr lachen, wenn der NRW Innenminister Jäger die nächste Pressekonferenz auf Besuch und Nachfrage des Befindens neben seinen trinkfesten Vorzeige Verbrecher Asylant live aus dem Kerker sendet, um die nächsten Bestimmungen im Umgang mit den “ Rehfugis “ zu erläutern. Wenn dann noch raus kommt, das der Verbrecher dann noch mit der Beate Zschäpe in eine Zelle gesteckt wurde, gibt es noch mehr zu lachen, Spaß ohne Ende in diesem Land 😀

  81. Duden: getürkt / türken
    fingieren, fälschen, inszenieren, vorspielen, vortäuschen
    Beispiele:
    ein Interview türken
    getürkte Autounfälle
    Besonderer Hinweis:
    „Auch wenn die Herkunft des Verbs türken unklar ist, verbindet es sich doch im Bewusstsein der meisten Menschen mit der entsprechenden Nationenbezeichnung. Es wird besonders von türkischstämmigen Mitbürger(inne)n als diskriminierend empfunden und sollte deshalb im öffentlichen Sprachgebrauch unbedingt vermieden werden.“

    Türken werden aus der Türkei ferngesteuert. Und das ist in keinem Fall getürkt. Die Ditib (Türkei AO – Türkei Auslandsorganisation, analog NSDAP AO) sorgt mit ALLEN Mitteln dafür. Die Ditib ist keine Organisation von Schnarchnasen. Da steckt Geld, System, Ausbildung und Intelligenz dahinter. Die Aussage: Assimilation verstößt gegen das Menschenrecht, wurde von den hiesigen Türken in kürzester Zeit verinnerlicht, von der Ditib verstärkt und von den Imamen in der Umma verankert. Vor diesem ‚Statement‘ sah ich keine Kopftuchmoslima, jetzt sehe ich sie täglich in Pulks, an jeder Ecke, mit Kinderwagen, Schwangerschaftsbauch und 1-2 süße Kleine im Schlepptau. Die Islamisierung kann nur noch von denen geleugnet werden, die blind, apathisch oder aber finanziell interessiert sind. Die Türkei will in die EU, das ist ‚der goldene Apfel‘. Sie denkt aber nicht daran sich mit so lästigen EU-Kapiteln wie Menschenrechte, Justiz, Gewaltenteilung usw. ab zu plagen. Das ‚hat man auch nicht nötig, wenn man Koran, Hadihe, Sunna und Scharia (kurz Islam) auf seiner Seite hat’ und dort sowieso schon alles bestens geregelt ist. Da ist es doch sinnvoller die EU solange mit moslemischen Einwanderern, ‚Flüchtlingen’ und Asylanten zu fluten und/oder hegemoniale Teilgebiete zu schaffen (Geburtendschihad) bis man eine Einladung erhält – so macht man das. — Im katholischen Kindergarten nebenan sind geschätzt 60% kleine Türkenkinder. Die Mütter warten jetzt mit Kopftuch bewehrt und im Staubmantel verhüllt auf ihre kleinen Schätzchen. Noch vor wenigen Jahren sah man dort echt schicke, ‚westlich‘ gewandete, moderne Frauen, und jetzt? — Ein echtes Trauerspiel.
    Also: Wer grenzt sich ab? Wer vermeidet Integration? Wer verlangt ‚Respekt’? Wer stellt andauernd die Machtfrage?
    Antwort: Diejenigen, die ihren Koran-G’tt über alles mehr lieben (fürchten?) als sonst alles in der Welt, einschließlich sich selbst.

  82. Gerard Menuhin sprach am 14. Oktober 2006 zum Thema „Wer die Wahrheit kennt…“

    Das war vor genau 8 Jahren. Es war damals schon aktuell, heute mehr denn je – aber keiner wollte es hören.

    info@gerard-menuhin.de

    „Wer die Wahrheit nicht kennt, ist ein Dummkopf. Wer die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher.“

    Es scheint den Regierungen westlicher Länder unbegreiflich, warum ein moslemischer Deutscher zweiter Generation sich plötzlich radikalisieren und sich als Bombenleger entpuppen sollte. Ist er doch hier zulande geboren, zur einheimischen Schule gegangen, spricht die Sprache des Landes, hat einen Pass. Als ob eine Generation einen Menschen so ändern würde, dass alle seine angeborenen, von seinen Eltern ererbten Eigenschaften durch einen Pass verschwinden würden! Das ist eben die Kraft der Kultur und der Beweis dafür, dass alle Kulturen ihr Zuhause haben und dort am besten bleiben sollten.
    Übrigens liegt es auch an der Kultur nicht weniger der ausländischen Kinder, die die Schulen Berlins bevölkern, wenn deutsche Schüler terrorisiert werden. Im März 2006 legte das von dem früheren niedersächsischen SPD-Justizminister Christian Pfeiffer geleitete Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen seinen ausführlichen Forschungsbericht „Gewalt und Medien im Leben von Kindern und Jugendlichen“ vor. Nach dieser Studie sind junge Türken bei den Tätern um etwa das Dreifache überrepräsentiert. Im Vergleich zu jungen einheimischen Deutschen sind junge Türken fast 6,5mal so häufig Täter. Unter den Ursachen der Jugendgewalt ermittelte das Kriminologische Forschungsinstitut „schwere innerfamiliäre Gewalt“, deren Opfer türkische Kinder und Jugendliche durchweg am häufigsten werden, und eine Gewalt legitimierende „Machokultur“. Im Vergleich aller ethnischen Gruppen seien junge Türken mit Abstand am stärksten an dieser „Machokultur“ orientiert.
    Es ist lächerlich, solche Jugendliche Literatur, Mathematik und Fremdsprachen lehren zu wollen. Sie haben kein Interesse daran. Ihre tradierten Lebensweisen und ihre Kultur verwerfen solche westliche Erziehung. Während diese gewalttätigen Jungen Schulen, Bäder usw. zerstören, machen sie deutschen Kindern ihre Ausbildung unmöglich. Die üblichen Politiker – Frau Roth, Herr Pofalla, die sich höchstwahrscheinlich nie in einen solchen Bezirk wagen würden – wollen diese Jungen „integrieren“ und dafür weitere Steuergelder verwenden. Also Geld von Eltern der verprügelten Kinder zur Unterstützung ihrer Peiniger ausgeben statt eine gesicherte Ausbildung zu garantieren. Aber ausländische Intensivtäter sind nicht integrierbar.

    Wegen seiner rechtsradikalen Gesinnung hat der Vorstand der Yehudi Menuhin Stiftung seinen Vorsitzenden Gerard Menuhin, der Sohn des weltbekannsten Geigers, des Amtes enthoben. 😉
    Spiegel 12.11.05

    Wie lange noch?

  83. Danke Herr Lenders!
    Alle ehrlichen und demokratisch denkenden, gesetzestreuen Bürger sind auf der Seite der Polizei. Auch wenn sie es noch nicht kapiert haben, was sie mit der Wahl etablierter Parteien sich und diesem Land Böses angetan haben…
    Langsam wachen auch diejenigen auf, die etwas länger brauchen.

  84. #108 martin67 (12. Okt 2014 22:33)
    Das hat Menuhin wirklich klar gesehen und auch so geschrieben.
    Problematisch ist eher seine Sicht auf den Zionismus. Auch dass er diese Sachen regelmäßig in der Nationalzeitung (NPD) schrieb. Insofern konnte die Menuhin-Gesellschaft gar nicht anders als ihn auszuschließen.
    Das ändert nichts an der Gültigkeit vieler seiner Ansichten vor allem zu Multikulti und zu Deutschland als (ex)souveränen Staat.

  85. #88 rasmus (12. Okt 2014 21:20)

    Zu Ihrer Frage an # 18 Poppop: Die Stimmung in NL ist ziemlich negativ, sowohl zur Regierung, EU, wirtschaftlichen Lage und sehr hohen Steuern, Arbeitlosigkeit, kriminellen Marokkanern, Flüchtingsschwelle (ein Asylsucherheim wurde schon angezündet) und die Asylsucherwohnforderungen (auch für autochthone Niederländer gibt es schon seit Jahren Sozialwohnungenknappheit). Die Gutmenschen beschäftigen sich sehr mit dem Niklausfest wegen des sgn. rassistischen “schwarzen Piet”, und eventuellem Prozess gegen Geert Wilders (mindestens 55% der NL-er sind aber dagegen).

  86. Die Linksgrünen werden solche Forderung niemals erfüllen.
    Lieber gehen sie unter.

    Ihre ganze Politik ist ja Selbstmord pur.

  87. Dei Polizei fährt die falsche Taktik! Einfach einen grossen Ring um die „Demonstranten“, damit keiner von denen rauskommt und dann bereichern und dezimieren die sich schon gegenseitig.

  88. #110 johann

    Problematisch ist eher seine Sicht auf den Zionismus. Auch dass er diese Sachen regelmäßig in der Nationalzeitung (NPD) schrieb.
    —————————–
    Was passiert, wenn jemand eine Meinung problematisch findet, kenne ich aus der DDR.

    Ist dir noch nicht aufgefallen, dass den Hetzern in den Medien die JF genauso ein Dorn im Auge ist?

    Im Bericht zum AfD-Parteitag
    http://www.youtube.com/watch?v=8bmK0KajhpQ
    wurde demonstrativ die JF gezeigt, als sich der Bericht über die „extremen Rechten“ ab min 1:38 ausliess!

    Es spielt keine Rolle, wo die Wahrheiten geschrieben stehen, wenn es Wahrheiten sind.

    Nenne doch mal eine der sog. Qualitätsmedien, die Menuhins Rede gedruckt oder gesendet hätten?

  89. #116 ats3788 (13. Okt 2014 01:25)

    nein, das glaube ich nicht.
    Dort geht man „sensibler“ mit dem Thema um.
    Das Video stammt aus einem ungehobelten, provinziellen Regionalsender 😆

  90. Die größte Lüge der Migrationsmafia ist, dass Deutschland durch die Masseneinwanderung zu einem friedlicheren Land werden würde. Genau das Gegenteil ist der Fall.Unsere Volkszertreter lassen alles nach Deutschland rein und wundern sich dann über den Krieg in unseren Straßen.
    Unterschiedliche Ethnien, Islamische religiöse Fanatiker und vollkommen kulturfremde Menschen werden als “Asylanten” nach Deutschland reingelassen, Das Ergebnis sehen wir jetzt auf unseren Straßen,wo diese Steinzeitmenschen aufeinander losgehen.Oder in den Auffanglagern,wo die sogenannten „Asyl Suchenden“ sich wie die Schweine benehmen.Flure und Treppenhäuser werden Vollgekotet ,anstatt Toiletten zu benutzen Scheissen und Pissen  sie daneben.Die größte frechheit ist aber das sie sich noch darüber beschweren,das nicht sauber gemacht wird.Ja wer Scheißt und Pisst denn alles zu.Jetzt versteht man auch warum ein Film und Fotoverbot in diesen Einrichtungen besteht.
    Und diese T*** sollen wir dann auch noch Privat unterbringen.Diese Zustände haben ganz allein unsere Politiker zu verandworten.Auf das Konto der Politiker werden auch die Toten gehen die es mit Sicherheit auch bald geben wird durch diese ungezügelte Einwanderung.

    https://www.freitag.de/autoren/maeht-kochs/deutschlands-abu-ghraib

  91. #119 Jürgen.ABC (13. Okt 2014 01:36)
    Angesichts der nach Reinigung meist umgehend zugekoteten Toiletten in den Asyleinrichtungen muß man vermuten, dass Schweine sich reinlicher verhalten, jedenfalls außerhalb der industriellen Tierhaltung.

  92. Am 15 Februar hat die Hanse Stadt Hamburg die Wahl

    Sehr geehrter Herr Joachim Lenders

    Die innere Sicherheit einer Stadt erfordert die Sicherheit der inneren Erkenntnis 💡

    Geografische Stadt Karte Hamburg ❗

    http://www.szene-in-hamburg.de/system/html/karte_von_hamburg-26eacccf.jpg

    Demografische Stadt-Karte Hamburg ❗

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/bild-995802-761022.html

    Wenn Du Deinen Feind kennst und dich selbst kennst, brauchst du das Ergebnis von 100 Schlachten nicht zu fürchten.

    Sunzi (um 500 v. Chr.), alternative Schreibweisen: Meister Sun, Sun Tzu, Sun Tse, Ssun-ds, chinesischer General und Militärstratege, »Die Kunst des Krieges«

  93. Sexualdelikte, Prügeleien und Bedrohungen gehören mittlerweile zum traurigen Alltag an Hamburgs Schulen. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Gewaltmeldungen um ganze 73 Prozent gestiegen. Jetzt soll eine Expertengruppe die Situation in den Griff bekommen. Dr. Christian Böhm (52), Leiter der Beratungsstelle Gewaltprävention, ist eines der Mitglieder.

    Das für ihn größte Problem: Die Täter werden immer jünger.

    http://www.mopo.de/nachrichten/schulgewalt-in-hamburg-experte-sicher—taeter-sind-immer-juenger–,5067140,28395994.html

  94. #124 Allgaeuer Alpen (13. Okt 2014 06:32)

    Das ist ganz klar ein Aufruf zum mehrfachen Mord.Wenn jetzt ein Anschlag in Deutschland passiert haben wir das wovor der CIA bereits für das Jahr ca. 2020 in Deutschland gewarnt hat: BÜRGERKRIEG.
    Wem jetzt als Gutmensch oder Beschwichtiger kein Licht aufgeht dem ist nicht mehr zu helfen.Vom Staat würde ich keine Hilfe erwarten.Wenn es in mehreren Städten gleichzeitig losgeht ist die Poliei dank 1000fachem Stellenabbau in den lezten Jahren sowieso nicht mehr in der Lage irgendwas auszurichten.( Abgesehen von „Blitzmarathonen“ – dazu reichts noch ).Die Bundeswehr kann man eh vergessen.Die sind momentan mit dem Aufbau von Kindergärten zu beschäftigt.Was will man von einem durchgegenderten Land erwarten? Auf jeden Fall keine Gegenwehr.So sieht es leider aus, und das wissen unsere Feinde auch.

  95. In der DDR gab es ein Lied – seinerzeit natürlich im Sinne des ‚SOZIALismus‘ als Pioierlied benutzt – welches vom Text her jedoch eigentlich vortrefflich beschreibt, was unsere HEIMAT hier in Deutschland eigentlich ist. Und vor allem daß es diese zu schützen gilt – und WEM SIE EIGENTLICH GEHÖRT !!!:

    Unsere Heimat

    Unsre Heimat,
    das sind nicht nur die Städte und Dörfer,
    unsre Heimat sind auch all die Bäume im Wald.

    Unsre Heimat,
    ist das Gras auf der Wiese,
    das Korn auf dem Feld
    und die Vögel in der Luft
    und die Tiere der Erde
    und die Fische im Fluss
    sind die Heimat.

    Und wir lieben die Heimat,
    die schöne,
    und wir schützen sie,
    weil sie dem Volke gehört,
    weil sie unserem Volke gehört.

    Wenn DAS kein Aufruf an uns Deutsche ist, was es zu tun gilt – na dann weiß ich auch nicht …

    Was bin ich froh über die Klaren Worte von Joachim Lenders! Dem gibt es nichts hinzuzufügen!

    Ist unsere Heimat der Truppenübungsplatz der Guerillias der ganzen Welt (inklusiv jener der ‚Roten Flora‘) … ?

    Wann verschaffen die Politiker dem einfachen Polizisten, der sich auf der unseren Straßen tagtäglich jenes Krieges gegenübersieht, endlich wieder jenes Ansehen und jenen Respekt und vor allem jene moralische Rückendeckung welche dieser zu seiner klaren Dienstausführung benötigt?

    Auch wenn das Wort ‚Polizeistaat‘ längst ein Schimpfwort geworden ist – sei’s drum!

    Wenn nötig:
    Warnschuß – Festnahme – Abschiebung
    Oder gar:
    Warnschuß – Scharfschuß

  96. Hallo #133 Eminenz!

    Dieses schöne Lied über unsere Heimat habe ich auch meinen Enkeln vorgesungen.

    Auch dieses wunderbare Heimatlied soll nicht vergessen werden:

    „Die Heimat hat sich schön gemacht und Tau blitzt ihr im Haar.
    Die Wellen spiegeln ihre Pracht wie frohe Augen klar.
    Die Wiese blüht die Tanne rauscht, sie tun geheimnissvoll.
    Frisch das Geheimnis abgelauscht, das uns beglücken soll.

    Der Wind streift auch durch Wald und Feld, er raunt uns Grüße zu.
    Mit Fisch und Dachs und Vogelwelt stehn wir auf du und du.
    Der Heimat Pflanzen und Getier behütet unsre Hand,
    Und reichlich ernten werden wir, wo heut noch Sumpf und Sand.

    Wir brechen in das Dunkel ein, verfolgen Ruf und Spur.
    Und werden wir erst wissend sein, fügt sich uns die Natur.
    Die Blume öffnet sich dem Licht, der Zukunft unser Herz.
    Die Heimat hebt ihr Angesicht und lächelt sonnenwärts.“

    Die Tränen kommen einem, wenn man sieht, was aus unserer Heimat geworden ist.
    Das Wort selbst ist schon aus dem Wortschatz der Deutschlandvernichter gestrichen. Die Nationalhymne ist kastriert.
    Die Kinder lernen das Singen nicht mehr. Unsere wunderbaren Volkslieder werden als Nazi-Lieder verschrien. Selbst in der DDR wurden sie mit Inbrunst gesungen. Da sind nicht mal die Kommunisten drauf gekommen, es könnte sich um NS-Propaganda handelt.

    Wenn nicht bald etwas passiert, dann ist dieses grosse Volk der Deutschen erledigt.

  97. Polizeigewerkschafter: „Ausländische Straftäter ausweisen und abschieben“

    Innenminister : Bleiberecht für Alle

    Polizeinachwuchs wird in den Kasernen des ISSLAMS gesucht

    Und das deutsche Volk und einfache Polizisten dürfen die Suppe auslöffeln.

  98. #126 Freya- (13. Okt 2014 07:00)

    POLITIK STRASSENPROTESTE

    Diese Gruppen leben ihren Hass in Deutschland aus

    Vielerorts sind Demonstrationen gegen den Terror des Islamischen Staats eskaliert. Tschetschenen greifen Jesiden an. Islamistische Gewalttäter kämpfen mit radikalen Kurden. Was treibt die Gruppen an?
    —————————

    Man sollte aber auch fragen, wer sie unterstützt, nämlich die isslamhörige deutsche Regierung und sei es nur durch ihr Nichtstun und dumme Sprüche, die wie aus einer Gebetsmühle kommen, das hat alles nichts mit dem ISSLAM zu tun , den ISSLAM bedeutet Frieden.

  99. #101 Tiefseetaucher

    Ja und, was soll die Konsequenz sein? Soll die AfD sagen: “Ach sorry, liebe Wähler, war einfach nur ein großes Missverständnis, wir lösen uns morgen wieder auf”?

    Davon war nicht die Rede. Der Hinweis sollte nur deutlich machen, daß die Wahlerfolge der AfD in der eingefahrenen Parteienlandschaft der BRD nicht mehr bewirken als den Linksruck noch zu beschleunigen.

    Leicht vergnügt erinnere ich mich gerade daran, dass vor einigen Monaten auch bei PI viele meinten, die AfD könne sowieso nichts bewirken, solange sie keine absoluten Mehrheiten bekomme oder in Regierungsverantwortung stünde.

    Das kann sie ja auch nicht. Oder können Sie mir mal konkret sagen, wo die AfD irgendetwas bewirkt hätte? Haben die Erfolge der AfD das Establishment beispielsweise dazu veranlasst, über eine Einschränkung der Massenzuwanderung nach Deutschland nachzudenken? Ganz im Gegenteil, der Irrsinn wird sogar noch verschärft, wie u. a. folgende Meldung bei PI von heute zeigt: http://www.pi-news.net/2014/10/de-maiziere-will-dauerhaftes-bleiberecht-fuer-abgelehnte-asylbewerber/.

    Man sieht eben, dass sie schon jetzt eine Menge bewirkt – nicht immer nur, aber doch viel Positives. Zumindest in den Dingen, die sie steuern und beeinflussen kann.

    Nein, das sieht man eben nicht! Sicher, die AfD hat Wahlerfolge errungen. Gebracht haben die aber (bislang) nichts. Würde die AfD diese Erfolge nutzen, um sich an die Spitze des wachsenden Protestes etwa gegen die ruinöse Zuwanderungspolitik zu stellen, indem sie die Menschen über die Fakten und die Manipulationen der MSM aufklärte und durch Aktionen Druck auf die Etablierten in dieser (und anderen) Fragen ausübte, dann könnte sie in der Tat etwas bewirken. Aber das ist mit einer Partei, die Deutschland zum Einwanderungsland erklärt und das Asylrecht zu streng findet, natürlich nicht zu machen!

  100. Wirklich Komisch ist das alle das Problem genau erkennen und dennoch nichts unternehmen.Wie lange will man denn noch warten?Wenn wir erst ein Kalifat haben ist es zu spät! Diese Handlungsunfähigkeit ist unerträglich!

  101. Hallo Pi,
    Habe dieses Video bereits unter
    #6 Jürgen.ABC
    http://www.pi-news.net/2014/10/oesterreich-is-anhaenger-stechen-auf-kurden-ein-grossdemos-auch-in-duesseldorf-und-basel/#more-429572 veröffentlicht
    Könnt mich ruhig mal als Spürnase erwähnen-Danke
    MOD: Besser an die PI wants you-Adresse schicken, im übrigen ist doch die Hauptsache, dass bei PI ein Artikel dazu erscheint.

    Eine positive Bestätigung für manch einen Blogger der die Medien durchforstet um ungeheuerliches oder Themen aufspürt die in diesen Blog relevant sind wäre dennoch angebracht.
    Pi wants you
    Habe schon einige Emails dorthin gesendet,mit Links wie oben genannt,aber noch nie eine Antwort erhalten.

  102. #138 Istdasdennzuglauben (13. Okt 2014 14:44)

    ..Wie lange will man denn noch warten?Wenn wir erst ein Kalifat haben ist es zu spät! Diese Handlungsunfähigkeit ist unerträglich!

    Die handeln doch?! Die bringen immer mehr Bereicherer rein. Richten schön viele Posten in der Asyl-, Integrations- und Sozialindustrie für Parteigenossen und Mitläufer ein – bereichern sich also selbst an den Problemen, die sie schaffen.

    Und wenn´s knallt, dann verkaufen sie Dir auch noch ´nen Sicherheitssoli. Den Du dann gern bezahltst. Also, wenn das nicht handeln ist, dann weiss ich auch nicht.

    Ob deren Handeln in Deinem und meinem Sinne ist, ist wieder eine ganz andere Sache. Alle vier Jahre mal ein Kreuz auf einem Zettelchen machen ist kein Handeln. Wer nicht handelt, sind wir.

  103. #140 Gotthilf dem Gesetz-Nehmer (13. Okt 2014 16:52)

    Alle vier Jahre mal ein Kreuz auf einem Zettelchen machen ist kein Handeln. Wer nicht handelt, sind wir.
    —————————————————–
    Können wir mehr tun in dieser Demokratie, als alle vier Jahre ein Kreuz zu setzen? Ja,hier unseren Unmut zu schreiben, und es geht mir gut zu wissen und zu lesen,das es hier bei PI Menschen gibt die genauso denken wie ich.Würde man denn mehr tun,landet man entweder im Knast der Irrenanstalt oder mit einem Messer im Bauch.Diese Islamisierung in unserem Land ist so beängstigend und schnell,als wären die Politiker handlungsunfähig dem entgegen zu stehen.

  104. OT

    73 jähriger Ladenbesitzer geschächtet-
    „junge Männer“ am Tatort gesichtet

    „Heider trauern nach Raubmord um Ladenbesitzer

    Rund 300 Menschen haben gestern Abend in Heide an einer Trauerfeier für den getöteten Ladenbesitzer teilgenommen. Heides Bürgermeister Ulf Stecher und Pastorin Inke Raabe hielten dabei kurze Ansprachen. „Wir sind nicht die Stadt des Verbrechens“, rief er den Menschen zu. Anwohner und Bekannte hatten zuvor zahlreiche Kerzen, Bilder und Briefe vor dem kleinen Tante-Emma-Laden am Wulf-Isebrand-Platz abgelegt. Viele kannten und schätzten den 73 Jahre alten Ladenbesitzer, niemand kann die Gewalttat verstehen.

    Rund 300 Menschen nehmen am Sonntagabend an einer Trauerfeier für den 73-Jährigen teil.

    Neben Kerzen liegen vor dem Tatort auch viele Blumen.
    Anohner und Bekannte haben vor den Tatort in Heide Kerzen für den getöteten Ladenbesitzer abgelegt.
    Polizei ermittelt und sucht Zeugen

    Der Mord am hellichten Tag mitten in der Stadt hat viele Menschen in Heide erschüttert und verunsichert. Die Polizei kann bisher über die Umstände der Tat wenig sagen. Fest steht bisher nur, dass der ältere Mann am Freitag in seinem Geschäft ermordet wurde. Anwohner hatten seine Leiche im hinteren Teil des Ladens entdeckt. Sie wies Stichverletzungen auf. Die Polizei geht von einem Raubmord aus. Die Ermittler erhoffen sich Erkenntnisse von drei bis fünf jungen Erwachsenen, die zur Tatzeit in der Nähe des kleinen Lebensmittelmarktes gesehen wurden. Sie werden deshalb gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Außerdem sind die Ermittler weiter damit beschäftigt, die Bänder der Überwachungskamera in dem Laden auszuwerten. Die Hintergründe der Tat sind weiterhin unklar.

    http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Heider-trauern-nach-Raubmord-um-Ladenbesitzer,gewalt354.html

  105. OT

    Rinteln
    Tod nach Messerstich
    keine Angaben zum Täter

    „27-Jähriger in Rinteln nach Messerstich gestorben

    Rinteln (dpa/lni) – Bei einer Auseinandersetzung in Rinteln (Landkreis Schaumburg) ist ein 27-jähriger Mann durch einen Messerstich ums Leben gekommen. Ein 25 Jahre alter Tatverdächtiger sitze in Untersuchungshaft, sagte eine Sprecherin der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg am Montag. Details wollte sie nicht nennen und verwies an die Staatsanwaltschaft Bückeburg. Dort war zunächst niemand zu erreichen. Nach Medienberichten waren die beiden Männer am Freitagabend in Streit geraten. Dabei habe der jüngere ein Messer gezogen und auf seinen Kontrahenten eingestochen. Das Opfer sei später im Krankenhaushaus gestorben. Der Hintergrund der Tat blieb zunächst unklar.

    http://www.welt.de/regionales/niedersachsen/article133205907/27-Jaehriger-in-Rinteln-nach-Messerstich-gestorben.html

  106. NDR Schwachmat gibt der Polizei Gewerkschaft Schuld an Eskalation-
    wie krank muß man im Kopf sein, um auf so etwas zu kommen?


    Krawalle und Scharfmacher in Hamburg

    Ein Kommentar von Stefan Schölermann, NDR Info
    Stefan Schölermann © NDR Fotograf: Andreas Sperling
    Stefan Schölermann vom NDR Info Reporterpool

    Es ist ruhig geblieben nach den Freitagsgebeten am Hamburger Steindamm – und das ist gut so. Die Appelle muslimischer und kurdischer Verbände haben offenbar Wirkung gezeigt. Ein massives Polizeiaufgebot in der Innenstadt hat zudem auch den wenigen Verwirrten, die auf Gewalt setzen, klargemacht, dass ihre Bestrebungen weder in der Hansestadt noch sonst irgendwo tatenlos hingenommen werden. Alles gut also an der Elbe? Mitnichten! Denn was da in den Tagen zuvor verbal öffentlich in die Debatte geworfen wurde, war nur sehr begrenzt ein Beitrag zur Deeskalation einer brisanten Lage.

    Überzogen polemisch waren vor allem die Äußerungen manches Polizeigewerkschafters, der mit markigen Worten auf dem Höhepunkt der Krise die Stimmung anheizt und die intensiven Entspannungsbemühungen der maßgebenden Akteure erkennbar ignoriert. Während die Verantwortlichen der Polizei in Hamburg in ständigem Austausch mit den Moscheegemeinden und kurdischen Organisationen nach Lösungen und Ausgleich suchen, lässt Rainer Wendt, der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), in einer großen Boulevardzeitung Sätze wie diesen fallen: „Es besteht die konkrete Gefahr, dass Hassprediger die Stimmung weiter anheizen und die Lage auf der Straße völlig eskaliert.“ Kein Wort davon, dass solche Hassprediger in Hamburger Moscheen längst der Bannstrahl getroffen hat. Wer solche Sätze im Zenit einer angespannten Lage rausposaunt, gießt – gewollt oder ungewollt – Öl ins Feuer.
    http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Krawalle-und-Scharfmacher-in-Hamburg,krawalle144.html

  107. OT aber auch Hamburg

    Hamed Abdel Samad von TU Harburg ausgeladen-
    von seiner FB Seite

    „Hamed Abdel-Samad
    9. Oktober
    Meinungsfreiheit in Deutschland?
    In Dortmund hat eine Stelle aus dem Rathaus versucht, meinen Vortrag in der Stadt am letzten Dienstag zu verhindern, daraufhin hat uns die Auslandsgesellschaft den Raum kurzfristig abgesagt. Auch die Technische Universität Hamburg Harburg hat einen Rückzieher gemacht und sagte uns den Saal ab. Der Präsident, Prof. Garabed Antranikian, ließ über seinen Kanzler mitteilen, zugunsten des inneren Friedens an der TU wolle er lieber Abstand von einer solchen Veranstaltung nehmen.
    Wenn das Rathaus bestimmt welche Gedanken im öffentlichen Raum diskutiert werden dürfen und welche nicht, ist das ein gefährlicher Trend! Noch gefährliche ist es, wenn Universitäten, die ursprünglich als Ort des kritischen Denkens gedacht waren, sich nun vor kontroversen Diskussionen scheut. Beide Absagen sind ein Zeugnis von geistiger und politischer Armut in Deutschland. Davor sollte man mehr Angst haben als vor Islamisten oder anderen Radikalen!
    Nun findet mein Vortrag in Hamburg am Samstag in der Freien Akademie der Künste Hamburg, Klosterwall 23, 20095 Hamburg, um 19:30.
    Noch ist die Kunst frei, aber wie lange noch?
    https://de-de.facebook.com/pages/Hamed-Abdel-Samad/140472656003522

  108. OT

    endlich mal ne gute Nachricht:

    Staatsanwalt fordert Freispruch für 80-jährigen, welcher einen albanischen Einbrecher erschossen hat.( wurde hier mehrfach thematisiert)


    Sittensen: Freispruch für 80-Jährigen gefordert
    Der wegen Totschlags Angeklagte (M) wird von einem seiner zwei Anwälte, Jürgen Meyer (l) in den Verhandlungssaal des Landgerichts in Stade begleitet und hält sich einen Ordner vor sein Gesicht.
    Der 80 Jahre alte Angeklagte hat laut Staatsanwaltschaft aus Angst um sein Leben geschossen. (Archivbild)

    Im Totschlagsprozess gegen einen 80-jährigen Mann hat die Staatsanwaltschaft Stade am Montag einen Freispruch gefordert. Der Rentner soll in seinem Haus in Sittensen (Landkreis Rotenburg) einen jugendlichen Einbrecher erschossen haben. Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft hat sich der Rentner in einer sogenannten Überlastungssituation befunden. Objektiv habe es zwar keine Notwehrlage gegeben, aber in seiner Todesangst habe sich der 80-Jährige so gefühlt, erläuterte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Kai-Thomas Breas. Darum könne der Rentner nicht bestraft werden.
    Angehörige akzeptieren Argumentation nicht

    Im Prozess schilderte der Vorsitzende Staatsanwalt, was der Angeklagte vor dem tödlichen Schuss erlebt hatte: Er war von fünf maskierten Tätern vor seiner Haustür überfallen, gewürgt und bedroht worden. Die Einbrecher stahlen Geld und öffneten den Tresor, in dem der Hobbyjäger Waffen verwahrte. Als sie flüchteten, meinte der Angeklagte einen Schuss zu hören und feuerte darum auf die Einbrecher. Dabei traf er den 16-Jährigen tödlich. Die Angehörigen akzeptieren diese Argumentation nicht, sie fordern eine Verurteilung wegen vorsätzlicher Tötung.
    Angeklagter ist eingeschränkt verhandlungsfähig

    Im April hatte ein Gutachter den 80-jährigen Angeklagten für eingeschränkt verhandlungsfähig erklärt. Eine tägliche Verhandlungsdauer von bis zu vier Stunden sei ihm zuzumuten, sagte der Gutachter im Landgericht Stade. Die Verteidigung hatte zu Prozessauftakt einen Antrag auf Verhandlungsunfähigkeit gestellt. Der Rentner wirkte angeschlagen und war vor Gericht in Tränen ausgebrochen.
    Schuss in den Rücken nach Überfall

    http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/Sittensen-Freispruch-fuer-80-Jaehrigen-gefordert,sittensen171.html

  109. Ab und zu schaue ich hier auf der website vorbei um zu versuchen zu verstehen wie pro amerikanische, Israel’s politik verteidigende Menschen denken. Wie man seine Energie auf die Verachtung anders denkende konzentrieren kann, während unsere wirklichen Probleme so offensichtlich etwas mit der Macht und Geltungssucht einzelner kleiner Personengruppen zu tuen hat und nicht aber absolut garnichts damit aus welchen Kulturkreis ein Mensch stammt. Es erfühlt mich mit Scharm und Abscheu das es bei soviel offenkundiger ungerechtigkeit immer noch Menschen gibt, die aus Ihrer gesicherten,leidfreiem Exestenz heraus sich anmaßen dieses Recht andern Menschen zu verweigern. Wir sind Spielbälle der oberen 1% und Ihr lasst euch ernsthaft immer noch mit einfachen Neid, Wohlstandsangst und Rassismus ablenken??

  110. #141 Istdasdennzuglauben (13. Okt 2014 17:38)

    Diese Islamisierung in unserem Land ist so beängstigend und schnell,als wären die Politiker handlungsunfähig dem entgegen zu stehen.

    Ich glaube eben nicht, dass die handlungsunfähig danebenstehen. Ich bin überzeugt, dass die Politische Klasse diese Entwicklung für sich zu nutzen weiß, sich daran bereichert (Posten in Asylindustrie etc.), ihre Macht ausbaut (teile und herrsche) und diese Entwicklung aus Eigeninteresse auch noch fördert (siehe offene Grenzen, flächendeckender Aufbau von Asylunterkünften, bürokratische und langwierige Asylverfahren, Bleiberecht für Abgelehnte). Die haben kein Interesse daran gegenzusteuern, weil sie an den Problemen gut verdienen (ich würde mich gerne vom Gegenteil überzeugen lassen, glaube aber nicht mehr daran).

    Wenn Du deren Motive verstehst, verstehst Du auch dass Du vergebens auf diese vermeintlichen Retter wartest – sorry, wenn ich jetzt vielleicht ein Traumzerstörer bin. Ich kann Dir nur empfehlen, diesen Wichtigtuern, die an Deinen Problemen verdienen, nicht weiter in den Popo zu kriechen. Ich zumindest unterstütze sie nicht mehr und vermeide Steuern, Abgaben und sonstige Staatsfinanzierung (Anleihen, Lebensversicherung etc.) wo es nur geht.

Comments are closed.