image„Die Flüchtlinge entzweien das Land“, schrieb das österreichische Magazin profil vor einer Woche. Die Lager werden natürlich manichäisch verteilt: die „Unanständigen“ (die gerade massenweise der FPÖ zulaufen) gegen die „Anständigen“, die bösen Unmenschen gegen die barmherzigen Engel, also „Haß gegen Hilfsbereitschaft“, was auch heißen soll: Haß auf Hilfsbereitschaft.

In diesem Videoblog, eine Art Teaser zum Heft, fragen sich zwei Mitarbeiter der Zeitschrift, woher denn die „enorme Spaltung in Österreich“ käme und was da wohl um Himmelswillen „schiefgelaufen“ sei. Die Antwort: schuld sei natürlich die altbekannte, österreichtypische „Volksseuche Ausländerfeindlichkeit“ und die „extreme rechtspopulistische“ Partei im Lande, die es angeblich sonst nirgends in Europa in dieser Heftigkeit gäbe.

Das war vorhersehbarerweise im Kern alles, was die Redaktionsilluminaten dazu zu sagen hatten, aber gut: das profil ist auch ein selten dummes, seichtes, stromlinienförmiges, seifiges, selbstgefälliges Blatt, sogar für österreichische Verhältnisse. Und wie immer bemerken die Meisterdurchblicker dieser Art nicht, daß sie mit ihren „einfachen Antworten auf komplexe Fragen“, um eine beliebte Phrase aufzugreifen, erheblich dazu beitragen, die Polarisierung weiter zu befördern.

Denn diese findet in der Tat statt, was angesichts des derzeitigen Stroms an Einwanderern und Asylanten, die momentan in noch das kleinste Nest verteilt werden, kein großes Wunder ist. Ein Ende ist kaum abzusehen, auch wenn Innenministerin Mikl-Leitner kürzlich einen Stopp der wuchernden Asylantragsverfahren verkündet hat. Das war weniger eine Notbremse als ein Zwischenstopp, ein Akt der Hilflosigkeit und Überforderung.

Während landesweit ganze Zeltlager errichtet wurden, um die hereinströmenden Massen aufzufangen, gab Mikl-Leitner im Mai bekannt, daß zu diesem Zeitpunkt über 300 Asylanträge pro Tag gestellt würden – in drei Monaten hätte man mit solchen Zahlen bereits eine Kleinstadt in der Größe von Bregenz beisammen. Wer kann auch nur eine Sekunde glauben, daß das gutgehen kann? Wer kann auch nur eine Sekunde behaupten, daß das verantwortbar und zumutbar ist?

Derzeit ist nirgendwo zu erkennen, daß die verantwortlichen österreichischen Politiker in irgendeiner Weise gewillt sind, angesichts dieser Tatsachen eine klare Haltung einzunehmen. Man wurschtelt weiter, verrenkt sich, drückt sich vor Entscheidungen, reicht die schwarzen Peter im Kreis herum. Verunsicherung und Gereiztheit steigen täglich wie eine Fieberkurve. Ventile gibt es wenige – als Abflußbecken dienen zumindest die Kommentarspalten sämtlicher Leitmedien, in denen es augenblicklich heftig rumort.

(Fortsetzung des dreiseitigen Artikels von Martin Lichtmesz auf sezession.de)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

69 KOMMENTARE

  1. wenn hier wer hass schürt dann sind es die linksextremen die sich hier nicht an das gesetz halten wollen und JEDEN reinlassen wollen die unruhe stifen, die gegen demokratie sind, die gezielt fälschen in medien in statistiken in talkshows

    das reicht meiner meinung nach um die menschen hier in deutschland aufzustacheln was landsfriedensbruch ist

    http://dejure.org/gesetze/StGB/125.html

    meiner meinung nach zusätzlich volksverhetze

    2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet

    genau das wird gegen die gegen die nationale deutsche bervökerung gemacht

  2. #1 hurluberlu (06. Jul 2015 12:17)

    Die 2 da oben aufnehmen?
    NIE IM LEBEN!!!!!!!!
    ———————————————
    Nie im Leben?
    Ha, ha, es sind bereits viel Schlimmere hier (direkt unter uns) – und es kommen täglich Neue hinzu, die uns schon sehr bald bereichern werden, …… auf ihre kultivierte und charmante Art 🙂
    ———————————————

    Massenschlägerei von 60 Badegästen – Berliner Freibad geschlossen

    11.28 Uhr: Berlin – Nach einer Massenschlägerei von bis zu 60 Jugendlichen und jungen Männern ist ein Freibad in Berlin-Neukölln am späten Sonntagnachmittag von der Polizei geräumt worden. Etwa 6000 Badegäste mussten das Columbiabad bei brütender Hitze verlassen. Die Täter konnten aber nicht gefasst werden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Sie ermittelt wegen Landfriedensbruchs.

    Gegen 17.15 Uhr hatte die Schwimmbad-Leitung die Polizei alarmiert, weil sich junge Leute prügelten. Anfangs stritten sich nur zwei Jugendliche, dann griffen immer mehr Zuschauer ein, bis schließlich einige Dutzend Menschen stritten und aufeinander einschlugen.

    Als die Polizei eintraf, hatten sich laut Polizei alle Beteiligten wieder im Schwimmbad verteilt und ließen sich nicht mehr identifizieren. Die Schwimmbadleitung entschied, das Bad zu räumen und ließ sich dabei von der Polizei unterstützen.

    Das Columbiabad war in den vergangenen Jahren an heißen Wochenenden immer wieder Schauplatz von eskalierenden Streitereien und Schlägereien. Auch in anderen Berliner Schwimmbädern gab es ähnliche Vorfälle mit Polizeieinsätzen. Die Bäder-Betriebe schicken seit Jahren Wachleute in die Freibäder. Sie kontrollieren Taschen auf Waffen und andere gefährliche Gegenstände und patrouillieren über die Liegewiesen. Auch wurden Bademeister in Deeskalation geschult

  3. Wenn mal nicht die Hilfsbereiten die Hasser sind.

    Selbsthasser und Inländerhasser nämlich.

  4. Es gibt heuer noch Wahlen in Oberösterreich und Wien. Wir werden sehen, ob die FPÖ weiter zulegen wird, oder ob die Verblödung durch Gutmenschen schon Wirkung zeigt. Die Politiker, vorwiegend aus dem linken Lager werden uns nicht helfen. Sie hassen alles was österreichisch ist und wollen es durch die Bräuche der Facharbeiter ersetzen.

  5. Wer von den Multikultibeklatschern nimmt die beiden Jungs bei sich Zuhause und auf eigene Kosten auf?

  6. eine Runde Mitleid bitte,
    die Flüchtlinge-liebende Evangelische Kirche wurde massiv kulturbereichert.

    https://mopo24.de/nachrichten/einbrecher-greifen-dresdner-pfarrer-an-8502

    Dresden – Zwei Einbrecher haben am frühen Morgen die evangelische Weinbergkirche in Trachau auf den Kopf gestellt. Als Pfarrer Michael Schlage (54) sie auf frischer Tat ertappte, ging einer der beiden Ganoven mit einer Brechstange auf ihn los!

    wie schade, dass er nicht noch nähere Bekanntschaft mit denen gemacht hat. Denn eigentlich waren das doch bestimmt ganz nette Leute, nicht wie die von Pegida für die man die Lichter hat ausgemacht.

  7. Was jucken mich diese dämlichen Phrasen dieser durchgeknallten Gutmenschen (Gutmensch: http://de.wikimannia.org/Gutmensch)

    Ich bin ein „Hasser“? Jau, dann bin ich das eben. Ich bin ein „Rechter“? Jau, dann bin ich das eben. Ich will alles sein, nur will ich nie so sein wie ihr es gerne hättet und so sein wie ihr, möchte ich schon mal gar nicht.

  8. Das einzige Antidot gegen die gutmenschliche Verblödung ist die Konfrontation mit der Realität.

    Von daher hoffe ich, dass die „Menschenliebe“ Westeuropas auch weiterhin keinerlei Grenzen kennt.

    Nur immer herein mit den demographisch eigentümlich monomorphen „Flüchtlingen“.

    Es können gar nicht genug kommen.

    In nicht allzu ferner Zukunft wird auch die Sozialindustrie nicht mehr ausreichend alimentiert werden können…auch darauf freue ich mich.

    Ihren Idealismus können all die Sozialpädagogen, Soziologen und „Migrationsforscher“ ja dann ehrenamtlich ausleben.

  9. Massenschlägerei von 60 Badegästen – Berliner Freibad geschlossen
    ———————–
    Am dritten Tag versammelte sich sogar eine Menschenmenge von 100 aggressiv gestimmten Besuchern. Einer soll sogar versucht haben, einen Polizisten zu schlagen.

    Der Chef der Berliner Bäder-Betriebe, Ole Bested Hensing, sagte am Freitag im Sportausschuss, man habe nach der Randale im Sommerbad mit der Sehitlik-Moschee in der Nachbarschaft Kontakt aufgenommen.In der Vergangenheit hatte es ähnlich Vorfälle auch in anderen Schwimmbädern gegeben, so im Sommerbad Pankow.
    ——————
    Wo ist denn der Imam? Und kann der bei dieser Gelegenheit nicht auch gleich bei den anderen Schwimmbädern vorbeischauen?
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/columbiabad-in-neukoelln-bei-schwimmbad-randale-soll-der-imam-schlichten/10154718.html

  10. Das sollen uns erst mal die Gutmenschen vormachen, dann die Grünen, die Roten, die Linken und wenn dann noch „Gutis“ übrig bleiben, ist die Sache geritzt, alle sind glücklich und die Sozialkassen entlastet – denn ich gehe davon aus, dass die „Asylanten“ alle auf Kosten dieser „Wohltätigen“ versorgt werden …(denn rechtsextremen Leuten kann man diese Schätzchen nicht zumuten, das versteht sich doch von selbst..)

  11. Es gibt überhaupt keine denkbare Rechtfertigung, Männer im wehrfähigen Alter als Flüchtlinge irgendwo aufzunehmen.

  12. Die Stunde
    der Wahrheit naht,
    denn unsern Multikultis
    wächst die Sache nun
    langsam über den
    Kopf. Und das
    ist gut so.

  13. Ministerpräsident Albig (SPD) fordert Opfer von den Bürgern.

    Albig:
    „Da kommen verängstigte Menschen zu uns, keine Verbrecher“.

    http://www.ln-online.de/Nachrichten/Norddeutschland/Fluechtlingspolitik-Albig-fordert-Opfer-von-den-Buergern

    Albig lebt anscheinend, typisch Sozialdemokrat, in seinem Luftschloss völlig abgeschnitten von der Wirklichkeit.

    Gewalt, Überfälle, Diebstähle, Messerstechereien und Morde täglich in den Pressemitteilungen und der Typ lügt uns Bürger mitten ins Gesicht!

  14. #2 hurluberlu (06. Jul 2015 12:17)
    Die 2 da oben aufnehmen?
    NIE IM LEBEN!!!!!!!!
    ++++
    Brauchst Du auch nicht, weil beide vermutlich schon bald im Knast sind!

  15. Ob Österreich, Schweiz oder Deutschland: Wir beugen uns diesem Tugendterror. Es braucht in einer Diskussion nur jemand sagen, dass es menschenfeindlich sei, keine Flüchtlinge aufzunehmen – und jede Diskussion ist schlagartig vorbei. Sowohl der Einsatz der Tugendkeule als auch die Feigheit, dagegen zu argumentieren ist erbärmlich.

  16. AN ALLE MITLESENDEN GUTMENSCHEN

    Es wird doch in Gottes Namen jemand bereit sein, diese armen von Folter, Krieg, Zwangsarbeit, Hunger, Terror geflohenen Menschen aufzunehmen.
    Auf eigene Kosten !!!
    Zum Dank schexxxen sie euch die Gärten, Wohnung voll, beklauen euch und wenn ihr Glück habt bekommt ihr kein Messer zwischen die Rippen.
    Und nicht vergessen, immer schön DANKE sagen zu den armen Menschen.

  17. Wie wird denn Flüchtling definiert? Ist das jemand, der auf Zeit behelfsmäßig untergebracht wird, bis die Situation in seinem Herkunftsland nachprüfsmäßig so sicher ist, daß ihm die Rückkehr zugemutet werden kann, oder ist das jemand, der hier in Vollpension kostenlos wohnen darf, und das möglicherweise bis an sein Lebensende? Die Leute wollen wissen, ob jetzt jede Stadt und bald jedes Dorf mit schwarzafrikanischen Herumlungerern zugestopft wird, oder ob die irgendwann wieder verschwinden, oder ob sie irgendwann deutsch sprechen, höflich grüßen, einer Arbeit nachgehen, die sie ernährt und sich insgesamt friedlich verhalten. Nehmen nämlich Pöbeleien, Raub, Vergewaltigung und Mord zu, dann wird der Asylantenparadiestraum bald ebenso ausgeträumt sein wie jetzt der Griechenland-Euro-Traum.

  18. PI-Redaktion, was für euch!

    Auf dem Photo oben sind wahrscheinlich zwei eritreische Glücksritter (Wirtschafts“flüchtlinge“) zu sehen (es können auch Äthiopier sein, die sich als Eritreer ausgeben), das erkennt man schon an der lässigen Körperhaltung. Dass die „Flüchtlinge“ aus Eritrea in Wahrheit fast alle Wirtschafts“flüchtlinge“ sind war schon in einem dänischen Bericht zu lesen. Und auch die Schweizer Behörden haben es gerafft, dass die Berichte über das Land „nicht den Tatsachen entsprechen“ entsprechen, sondern Zwecklügen der NGOs und der Asylbetrüger sind.

    Schweiz: Sommarugas brisanter Eritrea-Bericht

    Horrorgeschichten über Eritrea stimmen nicht!

    Norwegen wil Rückführung nach Eritrea starten.

    Eritrea sei kein Nordkorea, viele Berichte über das Land würden «nicht den Tatsachen entsprechen». Das steht in der vertraulichen Analyse des Vizedirektors des Staatssekretariats für Migration, welche der «Rundschau» vorliegt.

    Der Befund des Vizedirektors des Staatssekretariats für Migration (SEM), Urs von Arb, überrascht: Die Isolation Eritreas führe dazu, «dass viele ausländische Berichte nicht den Tatsachen entsprechen», steht in seinem internen Papier. Er zitiert im Fazit seiner Eritrea-Reise von Januar 2015 die UNO Entwicklungsagentur UNDP: «Dieses Land ist nicht Nordkorea.»

    … … ….

    Zustimmung für umstrittenen dänischen Bericht

    … …. ….

    Norwegen und England wollen strenger werden

    Andere Länder reagieren. So hat England aufgrund des dänischen Berichts die Aufnahmeregeln für Eritreer im März 2015 verschärft. Und auch Norwegen will gegenüber Eritreern mehr Härte zeigen. Die norwegischen Behörden wollen nun eine eigene Beobachtermission nach Eritrea schicken. «Wenn diese Beobachter uns melden, dass Rückkehrer nicht gefoltert und verfolgt werden, dann könnte Norwegen sehr rasch damit beginnen, Eritreer zurückzuschaffen», so Staatssekretär Joran Kallmyr vom norwegischen Justizministerium gegenüber der «Rundschau».

    http://www.srf.ch/news/schweiz/sommarugas-brisanter-eritrea-bericht

  19. Sowas finde ich abscheulich, nicht den PI Artikel, sondern die Zeitschrift. Wie kann man nur so blauäugig die Menschen in schwarz und weiß, in gut und böse einteilen.
    Ist das nicht die Einstellung, für die beispielsweise alle Pegidaleute angeklagt werden, und zwar fälschlicherweise!
    Dieses Magazin spaltet mehr als es vereint!

  20. #11 Istdasdennzuglauben (06. Jul 2015 12:39)

    Der Chef der Berliner Bäder-Betriebe, …, sagte, man habe nach der Randale im Sommerbad mit der Sehitlik-Moschee in der Nachbarschaft Kontakt aufgenommen.

    ?????????????
    Mir ist nicht in Erinnerung, das jemals ein Chef einer Bäderverwaltung mit der örtlichen, Evangelischen Kirche Kontakt aufgenommen hätte, nur weil es ‚Rangeleien‘ im Freibad gab …

    Islam ist wohl doch Mist, egal ob Sommer oder Winter …

  21. Aufnahmen ? Warum ? Falls sie sich als „junge unbegleitete Flüchtlinge“ ausgeben, steht ein Heer von Betreuern zur Verfügung, wobei der UnterbringungsTAG 240 Euro kostet ( offizielle Auskunft Hamburg ).

  22. Ich kann diese Armutsdiskussion nicht mehr sehen und hören. dann bin ich halt ein Nazi – mir ist es mittlerweile egal was jemand sagt. Ich fühle mich nur in einer Diktatur der Gutmenschen, die jeden Hausverstand verloren haben. Sie sind ja alle so heilig und baden in ihrer Mitgefühlswelle – diese Hilfe ist nicht selbstlos sondern irre. Erst muss ich stark sein und erst dann kann ich anderen helfen. Alles andere ist Selbstmord. Unangenehm ist mir vor allem zu glauben dieser irren Illusion, dass arme Menschen heilig sind. Das geht in jeder Beziehung schief vor allem im Muslimischen Bereich. Aber ich schätze wenn es uns schlechter geht, dann hat sich das ganz schnell mit der Heiligkeit –

  23. KURZ, KNAPP, ZUTREFFEND:

    #12 Mortran (06. Jul 2015 12:43)

    Es gibt überhaupt keine denkbare Rechtfertigung, Männer im wehrfähigen Alter als Flüchtlinge irgendwo aufzunehmen.

    Es ist aber schon die 2te oder 3te Welle an Einschleusung. Wer hat es bemerkt?

  24. Natürlich, natürlich sind die vielen Nazis hier Schuld, dass es ist wie es ist.

    Frage mich wann es ein EU Weites gesetzt gibt, welche es verbreitet diese Meinung nicht zu teilen…

  25. Hass gegen Hilfsbereitschaft – Würden Sie diese Flüchtlinge aufnehmen?

    Einige Gegenfragen:

    1. Wer sagt, dass das Flüchtlinge sind?
    2. Sind Dunkelhäutige automatisch Verfolgte?
    3. Wer definiert, was ein Flüchtling ist und muß ich das dann auch so sehen?
    4. Bin ich „Flüchtling“, wenn ich nicht verfolgt werde, mich aber lieber in anderen Ländern versorgen lasse statt mir in der Heimat den Hintern aufzureissen?

    Wenn du nachfragst, warum jemand kommt, wirst du „Hasser“ genannt.

    Wenn du dich fragst, warum all die jungen gesunden Männer ihre Familien genau da zurücklassen, wo es für sie selbst angeblich so unerträglich geworden ist, so bist du „Hasser“.

    Wenn du irgendwelche Ansprüche an die stellst, die kommen und von deinem Steuergeld rundumversorgt werden wollen, wirst du „Hasser“ genannt.

    Wenn du nicht jeden Glücksritter als „Flüchtling“ akzeptierst, bist du ein „Hasser“.

    Sogar wenn du für eine Abkehr vom derzeitige planlosen Panikaktionismus bist, damit den wirklich Verfolgten sinnvoller geholfen werden kann, wirst du „Hasser“ genannt.

    Erst wenn du dein Hirn vollständig ausschaltest – besonders wenn dir ein dunkelhäutiger Mensch gezeigt wird – dann bist du gut.

    Ich pfeif euch einen, ihr verdrehten Spinner!

  26. Ich habe mein Leben lang geholfen, auch professionell.
    Aber ich möchte selbst entscheiden wem ich helfe.
    Und das ist nun mal der Nächste und nicht der Fremdeste!

  27. OT
    Bei Schwimmbad-Randale soll der Imam schlichten
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/columbiabad-in-neukoelln-bei-schwimmbad-randale-soll-der-imam-schlichten/10154718.html
    (#11 Istdasdennzuglauben 12:39)

    Das ist eine Kapitulationserklärung des deutschen Staates! Ein verheerendes Signal an die Okkupanten: Wir können nicht mehr für Recht und Ordnung sorgen und sind auf eure Hilfe angewiesen. Das werden die sehr wohl registrieren.

    Das sind Vorstufen zum failed state, zur Libanonisierung, wie hier nicht nur für Deutschland, sondern für ganz Westeuropa beschrieben:

    Folglich wird der Bürgerkrieg ein latentes respektive dauerhaftes Phänomen. Langfristig können diese multireligiösen Gesellschaften nicht existieren und versinken in Agonie.

    http://www.pi-news.net/2015/06/michael-ley-presse-zur-islamisierung-europas/#comment-2959041

  28. Würde Sie diese Flüchtlinge bei sich aufnehmen?

    Nein. Ich würde sie aus der Bude werfen und das Sofa anzünden, auf dem sie gesessen sind!

  29. OT

    Fahrrad-Mafia

    In Hamburg wurden letztes Jahr 15.000 Fahrräder gestohlen.
    Dabei handelt es sich nur um die angezeigten Fahrraddiebstähle.
    Die Dunkelziffer liegt viel höher.

    Dank offener Grenzen verschwinden unsere Fahrräder gen Osten.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3063933
    Auch mir wurden in Hamburg drei Fahrräder gestohlen.
    Das erste Rad habe ich noch zur Anzeige gebracht.
    Aufgrund der extrem niedrigen Aufklärungsquote habe ich mir bei den beiden anderen Rädern den Gang zur Wache erspart.

  30. #14 KDL

    In „Diskussionen“ werden flüchtende Kriminelle, die vor der Justiz flüchten, gern mit „Flüchtlingen“ verwechselt. Sehr beliebt ist auch die Verwechselung von „Vorurteilen“ mit Erfahrungen.

  31. #11 Istdasdennzuglauben

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Berliner-Columbiabad-nach-Massenschaegerei-mit-60-Badegaesten-geschlossen

    Das Columbiabad war in den vergangenen Jahren an heißen Wochenenden immer wieder Schauplatz von eskalierenden Streitereien und Schlägereien.

    Auch in anderen Berliner Schwimmbädern gab es ähnliche Vorfälle mit Polizeieinsätzen. Die Bäder-Betriebe schicken seit Jahren Wachleute in die Freibäder.
    Sie kontrollieren Taschen auf Waffen und andere gefährliche Gegenstände und patrouillieren über die Liegewiesen.

    Auch wurden Bademeister in Deeskalation geschult.<<

    Die Bürschchen bloß nich mit knallharten Ansagen verschrecken.

    Könnte ja einer `n Trauma bekommen.

  32. #12 Mortran
    #22 Domingo

    Ich sachs mal so, wenn der IS nur 1000 Kämpfer, mit 1000 Kalaschnikows und 1000 Schuss Munition einschleust, und die zeitgleich zuschlagen, bricht die öffentliche Ordnung zusammen! Dann geht hier in der BRD nichts mehr!

    Das Chaos das dann hier ausbricht würde wochenlang anhalten und das öffentliche Leben wochenlang mehr oder weniger zum Erliegen bringen.

    Und immer dran denken, allein in Bayern kommen jeden Tag ca. 1000 Illegale, meist junge Männer im kampffähigen Alter, über die Grenze.

    Aber selbst wenn dies nicht passiert, werden wir durch die Einwanderung von Millionen jungen Männern, die hier keine Perspektive haben, gewaltige Probleme bekommen.

    Es gibt nur noch eine Lösung, die Grenzen bis auf weiteres dichtmachen. Alles andere führt direkt in die Katastrophe, denn nur noch die dummen Gutmenschen in Deutschland nehmen jeden „Flüchtlinge“ auf. Alle Asylbetrüger werden über kurz oder lang nach Deutschland kommen, alle andere Länder beginnen sich abzuschotten.

  33. Artikelzitat von dieser Gutmenschin:

    „Ich bin ja nicht ausländerfeindlich, aber…“ – Noch nie habe ich auch nur einen einigermaßen intelligenten Satz gehört, der mit diesen Worten eingeleitet wurde.

    Da muss ich ihr leider recht geben. Was auch immer danach kommen mag… mit dieser Einleitung ist es versaut.

    Zum einen ist es eine Steilvorlage für den Gutmenschen, das Thema auf die Frage zu ziehen, ob man jetzt doch ein Ausländerfeind ist oder nicht. Zum anderen ist es gesprächspsychologisch eine Katastrophe, wenn man sich freiwillig in die Position des Angeklagten begibt, der sich verteidigt.

    Es ist ein typischer Anfängerfehler, den man sich aber abgewöhnen kann. Anfänglich muss man ein Pokerface aufsetzen und so tun, als ob es einem egal wäre, als Nazi/Rassist/Ausländerfeind bezeichnet zu werden, aber das Schöne ist, dass es einem mit der Zeit tatsächlich egal wird.

    —-

    Martin Lichtmesz beschreibt Zustände aus Österreich, wo es die FPÖ gibt:

    die „extreme rechtspopulistische“ Partei im Lande, die es angeblich sonst nirgends in Europa in dieser Heftigkeit gäbe.

    Das dürfte so nicht stimmen, aber sicher ist die FPÖ „radikaler“ als die AfD. Und sie sitzt mit einer starken Minderheit im Parlament.

    Ist dadurch in Österreich irgendetwas anders als bei uns? Wenn man den Artikel liest: Nein. Es ist nicht besser.

    Wie also sähe es bei uns aus, wenn die AfD 2017 in den Bundestag einziehen würde?

    Antwort: Wie in Österreich.

    Und wie sieht’s in Österreich aus?

    Antwort: Wie bei uns.

    Ich mache der FPÖ keine Vorwürfe, es ist nur: Es gibt keinen Zusammenhang zwischen der Zusammensetzung von Parlament und Regierung und der wirklichen Welt.

    Und es gibt zahllose andere Länder (Frankreich, England, Schweden etc.), die diese Beobachtung untermauern. Es besteht kein Grund, neidisch zu sein, dass wir keine solche Partei im Parlament haben, es ist völlig belanglos. Der Wind wird sich (hoffentlich) drehen, aber auf einem anderen Weg.

  34. Gibt es einen Notfallplan? Für den Fall, das alle eingewanderten, hergeschwommenen/geretteten, hergeflogenen oder sonstige Schwarzfahrer

    hier alle auf einmal gleichzeitig verrückt spielen?

    Unsere Rechtsordnung scheint das nicht vorzusehen….?

  35. @BePe:

    Alle Asylbetrüger werden über kurz oder lang nach Deutschland kommen, alle andere Länder beginnen sich abzuschotten.

    Das glaube ich nicht. Trotzdem ist das alleine noch keine Entwarung: Es sind genug für alle da.

    Erinnerst Du Dich noch, dass vor Jahren Merkel mal gesagt hat: „Multikulti ist gescheitert.“ ?

    In der Zeit habe ich in einem politisch inkorrekten amerikanischen Forum gelesen. Irgendeine Website hat das übersetzt und sie haben das mitbekommen und sind schier übergeschnappt: „Die Frau hat mehr Eier als alle Männer zusammen!“ – „Deutschland uber alles Biersmiley“ – „Nie würde das einer unserer Politiker sagen. Traurigsmiley“ usw. Man hätte denken können, bei uns sei alles in Ordnung.

    Vor ein paar Tagen war da doch auch mal wieder so eine Luftnummer von wegen Änderung beim Asyl. Ich hab’s nur nebenbei mitbekommen, das Gelaber von eigenen Politikern nimmt man nicht ernst, man weiß, dass sie lügen.

    Wenn man aber jetzt den Käse raussuchen und übersetzt in einem englischen oder französsichen Forum einstellen würde, dann ging’s los: „Die Deutschen sind nicht so blöd wie wir, die schotten sich ab!“

    Und den Effekt gibt es umgekehrt bei uns auch. Wir sind nicht allein der Arsch. Die Völker Europas werden sich gemeinsam wehren müssen, und ich glaube, sie werden es auch tun.

  36. Wann möchte man endlich die Tatsache akzeptieren, dass weder Österreich noch Deutschland „Ausländerfeindlich“ ist, oder war. Es jedoch Menschen mit Hirn die unterscheiden zwischen „Ausländer“ (die als Touristen kommen) und Ausländer die als Sozialschmarotzer illegal auf Kosten der Steuerzahler einreisen und nicht selten auch kriminell aktiv sind. Es ist also lediglich gesunder Menschenberstand wenn man diesbezüglich unterscheidet und manche Ausländer entsprechend mag, oder nicht mag. Muss ich einen kriminellen Ausländer willkommen heissen, nur wiel dieser Ausländer ist? Nach dem Denken grün-linker Ideologie ganz sicher, denn bei denen sind Ausländer grundsätzlich besser, als die eigene Bevölkerung. Scheint eine unheilbare Geisteskrankheit zu sein!

    In Anbetracht der Invasionswellen aus schwarz-Afrika, aus Ländern ohne Kriege, ohne politische Verfolgung, immer undifferenziert, pauschal von armen Flüchtlingen zu reden und zu berichten ist ein besonders gutes Beispiel von Volksverdummung. Wenn die Presse immer meint so weiter machen zu können, dann werden sicher bald Umschulungsprogramme für Journalisten jeder Art in den Jobcentern notwendig sein, für Journalisten die nicht berichten wollen, sondern meine lediglich ihre jeweilige einseitige Ideologie indoktrinieren zu müssen.
    Im Verschweigen der offensichtlichen Alltagsprobleme mit den angeblichen „Flüchtlingen“ versucht man ein konstruiertes Bild, das vielfach dem reinen Wunschdenken von Dumm-Menschen entstammt, aufrecht zu erhalten, das es nicht gibt und vielleicht in Ausnahmen der Tatsache entspricht.
    Der heutige Bürger ist nicht so dumm wie die Redaktionen vielfach glauben. Er kennt die Manipulation in Bild und Ton und es ist lachhaft, wenn auf einem Boot eine Frau mit Kind in allen Nachrichten gezeigt wird, aber auf die überwiegende Mehrzahl der allein reisen jungen Afrikaner ganz bewusst nicht hingewiesen wird und diese Bilder vorsätzlich vermieden werden. DAS IST LÜGENPRESSE!!!

  37. @#11, istdasdennzuglauben

    Wo bleibt der Imam?

    Es ist doch Ramadan.

    Die tunesische Polizei hatte sich ja auch nicht gerade beeilt.

  38. #34 Der boese Wolf (06. Jul 2015 13:24)
    Das Gesicht ist der Spiegel der Seele. Was steht in dem Gesicht der Beiden?
    ++++
    Knast!

  39. Foto:
    Würden Sie diese Flüchtlinge aufnehmen?

    Nein.
    No.
    Net.
    Nie.
    Non.

    #29 Selberdenker (06. Jul 2015 13:11)
    Hass gegen Hilfsbereitschaft – Würden Sie diese Flüchtlinge aufnehmen?
    Einige Gegenfragen:
    1. Wer sagt, dass das Flüchtlinge sind?

    Das sind keine Flüchtlinge, sondern SIEDLER, für die kein Platz da ist und die auch keiner will. Also INVASOREN.

    HAUT AB!

  40. Sind die beiden Jungs da im Bild wenigstens anständig miteinander verheiratet oder ist das so ein Magazin, wie es von Ausschussvorsitzenden gern gelesen wird?

  41. #50 18_1968 (06. Jul 2015 16:00)
    Sind die beiden Jungs da im Bild wenigstens anständig miteinander verheiratet oder ist das so ein Magazin, wie es von Ausschussvorsitzenden gern gelesen wird?

    Beim Anblick der jungen Neger bekommen Homo-Pädo-Grünlinge ganz sicher Erektion.

    Die natürliche Reaktion des Normalbürgers ist jedoch:
    HAUT AB! HAUT AB! HAUT AB! HAUT AB!

  42. #11 Istdasdennzuglauben (06. Jul 2015 12:39)
    Massenschlägerei von 60 Badegästen – Berliner Freibad geschlossen
    ———————–
    Der Chef der Berliner Bäder-Betriebe, Ole Bested Hensing, sagte am Freitag im Sportausschuss, man habe nach der Randale im Sommerbad mit der Sehitlik-Moschee in der Nachbarschaft Kontakt aufgenommen.In der Vergangenheit hatte es ähnlich Vorfälle auch in anderen Schwimmbädern gegeben, so im Sommerbad Pankow.
    ——————
    Wo ist denn der Imam?
    ————————————————–
    Wo ist er denn? Der Blödmann kann nicht schwimmen!
    Was also sollte ihn scheren, was da in unseren Bädern abgeht?

  43. #34 Der boese Wolf (06. Jul 2015 13:24)
    Das Gesicht ist der Spiegel der Seele. Was steht in dem Gesicht der Beiden?

    Da steht nicht, dass sie meine Rente zahlen werden,
    sondern dass sie mich im Alter ausrauben / erschlagen.

  44. #42 Domingo (06. Jul 2015 14:00)
    Gibt es einen Notfallplan? Für den Fall, das alle eingewanderten, hergeschwommenen/geretteten, hergeflogenen oder sonstige Schwarzfahrer
    hier alle auf einmal gleichzeitig verrückt spielen?
    Unsere Rechtsordnung scheint das nicht vorzusehen….?

    Die Buntenregierung ist absolut unfähig.
    Polizei / Bundeswehr sind ausgemagert, für größere Unruhen nicht bereit.
    EU-Truppe ist zu klein und wird (wenn überhaupt) nur für europäische Regierungsviertel reichen.

    Die einzige Hoffnung sind die Besatzungstruppen, die auf jeden schießen werden, der verdächtig erscheint (wie z.B. in New-Orleans)
    Unsere Rechtsordnung ist denen (schon jetzt) scheißegal (siehe Spionage-Affären).

    Vorausgesetzt natürlich, dass die Besatzungsmächte es können / wollen werden.

  45. #34 Der boese Wolf (06. Jul 2015 13:24)

    Das Gesicht ist der Spiegel der Seele. Was steht in dem Gesicht der Beiden?
    ———
    links: „Ich bin Chemielaborant.“
    rechts: „Ich vertick die Sachen, die mein Kumpel in seinem Labor produziert.“

  46. Die da oben???

    Da kann ich ja gleich meine Kinder schwerst drogensüchtig machen und mein Haus anzünden.

  47. #34 Der boese Wolf (06. Jul 2015 13:24)

    Das Gesicht ist der Spiegel der Seele. Was steht in dem Gesicht der Beiden?
    ———
    links: „Zweimal täglich Hühnchen!“
    rechts: „Und was zum f….n!“

  48. Nicht vergessen: Europa HAT bereits zig Millionen dieser Leute aufgenommen. Also. Es wird immer so getan, als wenn Europa noch nie in entferntester Weise irgendetwas für Kulturfremde getan hätte. Das absolute Gegenteil ist der Fall, und jetzt sind die Kapazitäten erschöpft. Es reicht!

    Eine andere Frage wäre übrigens auch interessant: Würden diese beiden Flüchtlinge eigentlich Europäer bei umgekehrten Verhältnissen aufnehmen??? Würden sie?!!!

  49. #34 Der boese Wolf (06. Jul 2015 13:24)

    Das Gesicht ist der Spiegel der Seele. Was steht in dem Gesicht der Beiden?
    ———
    links: „Nur ein Drei-Sterne-Hotel?“
    rechts: „Das gibt Ärger!“

  50. #51 Schüfeli; Man muss sie ja nicht grade zu Tode foltern, einfach raus reicht auch. Obwohl deine Methode auch was hätte.

  51. #34 Der boese Wolf (06. Jul 2015 13:24)
    Das Gesicht ist der Spiegel der Seele. Was steht in dem Gesicht der Beiden?

    links: „Gestern haben wir Tante Claudia gefickt. Sie ist zwar hässlich wie der Shaitan, kann aber gute Börek machen.“

    rechts: „Heute hat uns Onkel Volker eingeladen. Er ist zwar noch hässlicher, hat aber das beste Hasch in ganz Bürlün.“

  52. #37 BePe

    Alle Asylbetrüger werden über kurz oder lang nach Deutschland kommen, alle andere Länder beginnen sich abzuschotten.

    Deutschland ist offensichtlich Schauplatz eines Menschenexperimentes: Wieviel Menschen kann man zusätzlich in ein kleines Land pressen, bis es platzt?

  53. Jeder der auch nur die leiseste Kritik an der ungezügelten Masseneinwanderung aus Zentralafrika übt, der wird als Menschenfeind betitelt. Die wahren Menschenfeinde sind doch die Politiker die seit Jahrzehnten keine ordentliche Entwicklungshilfepolitik betreiben und so die Fluchtursachen immer weiter fortbestehen lassen, bzw. tatenlos zusehen wie immer neue Konflikte entstehen. Das Schlimme ist, dass wir mittlerweile an einem Punkt angelangt sind, an dem kaum noch entschieden werden kann, wer ein echter Flüchtling ist und wer nicht und genau das macht sich ein Millionenheer von Trittbrettfahrern zu Nutze, die aus sicheren, aber armen Ländern kommen und lieber in unser Sozialsystem einwandern, als für Verbesserungen in ihrem eigenen Land zu sorgen. Den echten Flüchtlingen hätte man schon längst helfen können, wenn man beispielsweise Boko-Haram in Afrika liquidiert hätte, aber unsere Streitkräfte sind ja desolat und Frau vdL lässt lieber Leute auf dem Meer abholen, die bei Sonnenschein und Windstille aufs Meer raus fahren und einen Notruf absetzen. In den von Rundfunkbeiträgen finanzierten Nachrichten sehen wir dann Bilder mit strahlend-blauem Himmel und Null Wellengang und der Nachrichtensprecher faselt etwas von -Aus Seenot gerettet-. Würden die Politiker endlich dafür sorgen, dass in Nordafrika Aufnahmeeinrichtungen geschaffen werden und dass die Terrorbanden in Afrika ausgeschaltet würden, dann gäbe es keinen einzigen, echten Flüchtling aus Afrika und wir könnten, mit ruhiger Gewissheit, alle anderen als Wirtschaftsflüchtlinge abschieben. So wie es jetzt ist, muss jeder Einzelfall geprüft werden, denn es könnte ja doch jemand unter den zig Tausend Wirtschaftflüchtlingen sein, der aus einer echten Krisenregion kommt. Dieser Wahnsinn wird aber wohl noch schlimmer werden, da kein Politiker ein Rezept gegen die Flutung hat, im Gegenteil, bei vielen hat man den Eindruck sie sehnen sich das Ganze geradezu herbei, um den Niedriglohnsektor auch in Zukunft auf 8,50 € Niveau oder darunter verfestigen zu können.

  54. #61 Midsummer (06. Jul 2015 21:14)
    Deutschland ist offensichtlich Schauplatz eines Menschenexperimentes: Wieviel Menschen kann man zusätzlich in ein kleines Land pressen, bis es platzt?

    Dr. DDR Physikerin will aus BRD ein schwarzes Loch machen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzes_Loch

    Sie hofft offensichtlich auf den Nobelpreis für Mathematik.

  55. #7 MadMurdock (06. Jul 2015 12:28)
    Wer von den Multikultibeklatschern nimmt die beiden Jungs bei sich Zuhause und auf eigene Kosten auf?

    Ein paar alte Schwule werden sich schon finden. Da kann man dann gut Gutmenschlichkeit mit seinem Hobby verbinden. Aber die sollten dann aufpassen, daß sie nicht moshammerisiert oder sedlmayrisiert werden.

  56. #16 eule54 (06. Jul 2015 12:50)
    #2 hurluberlu (06. Jul 2015 12:17)
    Die 2 da oben aufnehmen?
    NIE IM LEBEN!!!!!!!!
    ++++
    Brauchst Du auch nicht, weil beide vermutlich schon bald im Knast sind!

    In Buntland müßten die beiden Chemielaboranten und Quantenphysiker schon ganz schön was anstellen, bevor sie wirklich in den Knast kämen.

    Ich bin aber überzeugt, die werden auf stachanowsche Art ranklotzen und bienenfleißig und selbstlos für meine Rente schuften.

  57. #41 Domingo (06. Jul 2015 14:00)
    Gibt es einen Notfallplan? Für den Fall, das alle eingewanderten, hergeschwommenen/geretteten, hergeflogenen oder sonstige Schwarzfahrer

    hier alle auf einmal gleichzeitig verrückt spielen?

    Unsere Rechtsordnung scheint das nicht vorzusehen….?

    Glücklich, wer dann noch Uropas 08 oder wenigstens ein solides, führiges Handbeil im Haus hat.

  58. #53 Schüfeli (06. Jul 2015 16:37)
    #42 Domingo (06. Jul 2015 14:00)
    Gibt es einen Notfallplan? Für den Fall, das alle eingewanderten, hergeschwommenen/geretteten, hergeflogenen oder sonstige Schwarzfahrer
    hier alle auf einmal gleichzeitig verrückt spielen?
    Unsere Rechtsordnung scheint das nicht vorzusehen….?

    Die Buntenregierung ist absolut unfähig.
    Polizei / Bundeswehr sind ausgemagert, für größere Unruhen nicht bereit.
    EU-Truppe ist zu klein und wird (wenn überhaupt) nur für europäische Regierungsviertel reichen.

    Die einzige Hoffnung sind die Besatzungstruppen, die auf jeden schießen werden, der verdächtig erscheint (wie z.B. in New-Orleans)
    Unsere Rechtsordnung ist denen (schon jetzt) scheißegal (siehe Spionage-Affären).

    Vorausgesetzt natürlich, dass die Besatzungsmächte es können / wollen werden.

    Das heißt also in erster Linie auf Deutsche, die sich und ihre Familien verteidigen wollen.

  59. LÜGEN-profil.
    Das Titelbild zeigt 2 „Flüchtlinge“.
    Aber es geht um 300 „Flüchtlinge“ pro Tag,
    also ca. 100’000 im Jahr für Österreich (bzw. erwartete 600’000 für Deutschland).
    „Profil“ manipuliert hier um den Faktor 50’000.

    Ehrlich wäre ein Bild mit 100’000 Menschen
    und den Fragen:
    wer will 90% Asylbetrüger für ein Jahr bezahlen (runde 2,4 Mrd.€)?
    Wer will Drogenhandel und Kriminalität dieser Illegalen im Land haben?
    Wer will Mohammed-Terror importieren?

  60. #34 Der boese Wolf (06. Jul 2015 13:24)

    Das Gesicht ist der Spiegel der Seele. Was steht in dem Gesicht der Beiden?
    ———
    links: „Tötet die Ungläubigen!“
    rechts: „Aber erst nach der Folter!“

Comments are closed.