dfaDie nächste DEMO FÜR ALLE steht an. Diesen Sonntag gilt es vor der anstehenden Landtagswahl in Baden-Württemberg ein deutliches Zeichen für Ehe und Familie zu setzen und den letzten Teilnehmerrekord mit 5350 Demonstranten nochmals zu toppen. PI berichtete hier und hier.

DEMO FÜR ALLE schreibt zur anstehenden Veranstaltung:

Am Sonntag, den 28. Februar 2016 werden wir wieder eine große DEMO FÜR ALLE für den Schutz von Ehe und Familie in Stuttgart organisieren. Kommen Sie zahlreich und bringen Sie Freunde und Bekannte mit!

Eine entscheidende politische Wegmarke im Einsatz für die Familie, die seelische Unversehrtheit der Kinder und für die Ehe sind die Landtagswahlen im März dieses Jahres. In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz haben die Bürger die Möglichkeit, zwei rot und grün geführte Regierungen abzuwählen, die sich als Vorreiter von schulischer Sexualisierung, Gender-Politik und Ehe-»Öffnung« betätigt haben. Am 28. Februar 2016 veranstalten wir deshalb erneut eine große DEMO FÜR ALLE in Stuttgart, um die Bürger kurz vor den Wahlen noch einmal für diese zentralen Themen zu sensibilisieren.

Begonnen wird wie immer um 14. 00 Uhr mit einer Kundgebung am Schillerplatz, gegenüber Stiftskirche und Altem Schloss. Es ist auch die erste Demonstration nach den Brandanschlägen Anfang November, die gegen DEMO FÜR ALLE und Hedwig v. Beverfoerde gerichtet waren. Die Demonstrationen werden von Frau von Beverfoerde persönlich angemeldet, durchgeführt und gegenüber den Versammlungsbehörden verantwortet. Da in der Vergangenheit teilweise diverse Falschbehauptungen über die DEMO FÜR ALLE und angebliche Querverbindungen, Verantwortliche, etc. durch die Medien geisterten, hier eine Richtigstellung von DEMO FÜR ALLE.

Wir sehen uns auf der Straße! Für Familie, Ehe und gegen den Genderterror in Schule und Gesellschaft! Jeder der in der Vergangenheit schon dabei war, bringt noch einen mit. DEMO FÜR ALLE ist auch auf facebook präsent. Liken, einladen, dabei sein.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

62 KOMMENTARE

  1. das schöne ist, nachdem uns die „neu geworbene polizei‘ auf schariamanier platt gemacht hat, sind alle anderen dran… ANTIFA… GUTMENSCHEN…
    BEEINFLUSSTE JOURNALISTEN….
    dann habt auch ihr und eure kinder und enkel keine chance ..!!!! 😉
    DIE EINZIGEN DIE SICHER SIND, SIND DIE ABGEORDNETEN… DENN SIE GENIEßEN IMMUNITÄT… EGAL WAS SIE MACHEN….

  2. Oha, der nächste „Naziaufmarsch“ der „besorgten Bürger“ auf dem sicherlich wieder viel „gehetzt“ werden wird.

    Die heuteshow schickt bestimmt einen Reporter hin 😉

  3. #Welcome-Vaporup Night & Day“
    Sie leiden unter akuten Willkommenskultur-Mangelerscheinungen? Die ungebremste Zuwanderung barbarischer Analphabeten verursacht Ihnen Bauchschmerzen und Übelkeit?
    Die zunehmende Gewaltbereitschaft der unkontrolliert über Deutschland herfallenden Invasoren führen bei Ihnen zu Angstzuständen? Der Import archaischer Religionen bereitet Ihnen schlaflose Nächte? Dann hilft nur noch “ #Welcome-Vaporup Night and Day”.
    “ #Welcome-Vaporup Night and Day” beseitigt zuverlässig migrationsbedingte Bauchschmerzen, Schlaf- und Appetitlosigkeit, Übelkeit sowie Angstzustände und sorgt dafür, dass sie nicht in die rechte Ecke abdriften und sich von ihren nicht führenden Politiker diffamieren lassen müssen.
    “ #Welcome-Vaporup Night and Day” – von der Deutschen BundesNegierung und von unseren, nicht führenden, Politikern wärmstens empfohlen.

  4. #2 D Mark (23. Feb 2016 07:59)

    Die heuteshow schickt bestimmt einen Reporter hin

    Neee, höchstens `nen Clown.

  5. Ich hoffe, es finden sich ein paar Hools o. ä. etc. zusammen die die Leute zur Not vor der staatlichen Rotfront schützen.

  6. Wer Englisch kann, bitte lesen Sie weiter:

    Dear Mum, I’m going to be a Muslim: Anger over pupils‘ RE project that asked them to write a letter to their parents explaining why they were converting to Islam
    Pupils were asked to consider what it would be like to become a Muslim
    The 12 and 13-year-olds had to write a letter saying they had converted
    The Religious Education homework assignment was met with outrage
    Many parents blasted the project, saying ‚children are too impressionable‘

    Mehr hier;

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3459499/Dear-Mum-m-going-Muslim-Anger-pupils-project-asked-write-letter-parents-explaining-converting-Islam.html

  7. Ich weiß nicht , ob gegen Gender – Ideologien und für die Ehe , die richtigen Themen sind , um für die Wahl noch unentschlossene Wähler zu überzeugen ? Man sollte sich auf das wichtigste und über allem stehenden Problem konzentrieren.

  8. Man sollte sich auf alles konzentrieren was dem Volk schadet. Ob das manche verarbeiten/realisieren können oder nicht ist deren Sache.

  9. „Wer einem von diesen Kleinen, die an mich glauben, Ärgernis gibt, für den wäre es besser, dass ihm ein Mühlstein um den Hals gehängt und er ins Meer geworfen würde.“ Markusevangelium 9,42

    Es findet sich keine andere Stelle in der Bibel, wo Jesus so hart und gnadenlos über Menschen urteilt wie über Kinderschänder und Kinderverführer.

    Reicht er ansonsten dem Sünder immer noch die Hand, „Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein“, so setzt er hier ganz dezidiert eine Grenze des Zumutbaren.

    Gerade hier zeigen sich unvereinbare Gegensätze zwischen Jesus und Mohammed.

    Baden-Württemberger, um die Seele eurer Kinderund das Glück der Kindheit, wehrt euch gegen die Frühsexualisierung!!!!!!

    Wählt die AfD!

    Die Grünen werden als Schande für Deutschland in die Geschichte eingehen.

  10. Man muß eben auch etwas gegen den Vorwurf der Ein-Themen-Partei machen.
    Gegen Gender Mainstreaming zu sein, ist ein Pfeiler der AfD.
    Wäre natürlich großartig, wenn Meuthen oder einer der 4 Stuttgarter Kandidaten reden würde.
    Der Schiller-Platz ist jedenfalls gut gegen linke Randalierer und Nebengeräusche geschützt.

  11. Das ist aber böse.
    Die Einheitspartei hatte doch darum gebeten, vor den Wahlen keine Demos mehr zu veranstalten.

  12. Es muss auf allen Ebenen Wahlkampf betrieben, alle Kanäle müssen angesprochen werden. Es ist alles zu mobilisieren, was geht.
    Denn es sind nicht UNSERE Volksparteien, die abgestraft werden, es sind Volksvernichterparteien.
    Und der 13.03. muß Ihnen eine vernichtende Niederlage bescheren, die ihren Untergang einläutet.
    Mit Ihnen muß jeder einzelne Abgeordnete, Bürgermeister, Landrat, etc finanziell vernichtet und aufs Hartz 4 Niveau herabgepfändet werden.
    Niemand von denen, die uns den ganzen Mist hier einbrocken, darf verschont werden.
    Jeder einzelne Journalist, der sich regierungstreu betätigte, muss ebenso zur Rechenschaft gezogen und mit lebenslangem Berufsverbot bestempelt werden.

  13. Das Morgenmagazin hat mal wieder 2 von Pegida gefunden.
    Oberflächlich sachlich kommentierte man das Gesagte wieder höhnisch.

    Ist auch nicht die faire Art, jemanden zu interviewen, und den Fernsehbericht dann mit Meinungen zu kommentieren, die man im Interview nicht gesagt hat, und so das letzte Wort und die Möglichkeit hat, den anderen dumm darzustellen.

    Oder kurz gesagt: Lügenpresse

    Die sonstigen Pressemeldungen zur Pegidademo sind deutlich rarer gesäht, als in der Vergangenheit. Und die, die es gibt, empören sich ausschließlich darüber, daß Pegide sich nicht von der Demo in Clausnitz distanziert.

    So langsam geht den Gutmenschen wohl die Munition aus (gilt auch für den MoMa-Bericht).
    Die haben wohl langsam gemerkt, daß keiner mehr auf diese propagandistischen Verunglimpfungen anspringt.
    Und spätestens, wenn das „Flüchtlings“heim in der eigenen Nachbarschaft öffnet (und das sind eben immer mehr), merken die Leute, daß Pegida und AfD Recht haben.

  14. Ich habe mal ein Anliegen. Ich weiß, dass es mal anläßlich eines „Demo für alle Artikels“ hier ein Video mit einem Prof gab, der ein Buch vorstellte in dem er die Hirn-Unterschiede zwischen Männern und Frauen konstatiert.

    Seine Kern-Aussage war, dass die wesentlichen Unterschiede nicht die körperlichen Unterschiede sind (die bestünden i.w. darin, dass ein Geschlecht halt Kinder austragen kann). Nein die wesentlichen Unterschiede seien die morphologischen Hirnunterschiede.

    Das war immer meine These (insbesondere auch die Hormone habe ich immer angeführt, ohne natürlich naturwissenschaftliche Beweise zu bringen, da das ja noch nicht erforscht ist, obwohl nach und nach auch da Licht ins Dunkel kommt), weshalb manche Frauen mich bedauert haben.

    Nun habe ich damals keinen Wert darauf gelegt an das Buch zu kommen, weil ich mir sagte, es hat ja keinen Zweck du kannst das ja ohnehin nirgendwo argumentieren.

    Nun ist es aber soweit, dass ich alles andere jetzt ausgelutscht habe und jetzt doch diese letzten naturwissenschaftlichen Beweise relevant werden.
    Es ist ja so, man kann ja sagen, die Zellen und Prozesse zwischen den Zellen sind ja identisch, wieso sollen dann also Unterschiede bestehen? Usw. mit den üblichen Gleichwertigkeitsfolgerungen und Unterdrückúngs-Bla_Bla.

    Aber ich sage da natürlich völlig unabhängig von irgendwelchen Erkenntnissen rein für mich natürlich sofort. „Es werden nicht die physikalischen Prozesse sein, kann ja nicht, sonst gäbs ja keine Unterschiede. Aber da es nun mal empirisch die Unterschiede gibt und die nicht auf Unterdrückung beruhen, muß es eine andere Ursache haben, ich bin ja ideologiefrei.
    Und da liegt es dann ja nahe, dass es die Struktur des Gehirns sein muß, die die Unterschiede erzeugt, möglkicherweise auch die Interaktion der Hirnstrukturen mit außerhalb des Hirns liegenden Entitäten (-> allgemein: Rupert Sheldrake)

    Ja und da ist diese These von morphologischen Unterschieden jetzt ganz wichtig für mich um da mit eigenen Überlegungen die Dinge zu klären.

    Ich finde nun diesen Artikel mit dem Video nicht. So komme ich auch nicht an das Buch. Auch alles Suchen hat mir nicht geholfen.
    Kennt jemand den Artikel dem das Video beigefügt war. Vielen Dank!

  15. Bei dem Wetter wird es schwierig, den Teilnehmerrekord nochmals zu toppen. Aber versuchen kann man’s.

    Vielleicht wird es HIER zur Kenntnis genommen. Bitte die Überschrift des gestrigen Pegida-Threads korrigieren! Wir haben Februar, nicht Dezember. Danke.

  16. #17 baqd_G ja ich habe auch den Bericht gesehen. Was heißt Bericht es war ein persönlicher Beitrag und Wertung eines „Journalisten“ Warum sich die beiden für so was her geben frag ich mich.

  17. OT
    Die letzte verbliebene Kirche „Frans?z Kilisesi“ in der türkischen Stadt Bursa soll auf Anordnung der vermutlich islamischen Führer der Stadtverwaltung, kurzfristig geschlossen werden.
    Wer den letzten verbliebenen Christen dort helfen möchte, kann das mit einer Petition hier tun:
    Petition gegen Kirchenschliessung

  18. OT
    Was geschieht eigentlich, wenn der erste PI-Autor von Maaz und Co. verhaftet wird? Gibts hier Türsteher, die einen da wieder rausholen? Wird PI darüber berichten? Brauchen wir eine PI-Gewerkschaft?

  19. Ich möchte noch was zum logischen Status der „Demo für alle“ sagen.
    Das ist natürlich wichtig gegen den Pöbel und Gesindelstaat, bzw. gegen dessen perverse Abartigkeit (heute morgen konnte sich eine linke Frau im DLF darüber mockieren, dass es Menschen gäbe die Mann, Frau, Kind propagierten, das ist also quasi ein strafwürdiges Verbrechen, abartiger ging es in der Geschichte noch nie zu, sie bekam von der Moderatorin keinen Widerspruch).

    Aber ideologisch ist natürlich auch die „Demo für alle“ der Emanzipation der Frau verhaftet. Wenn man sagt: laßt die Jungs Jungs sein und die Mädchen Mädchen heißt das letztlich, zwar sind die Frauen, Frauen, aber haben gegenüber Männern keine Einschränkungen (Motto: sie sind besser in Deutsch (was nicht stimmt) und nicht schlechter in Mathe. Das muß überwunden werden, damit am Ende irgendwann wirklich etwas dabei herumkommt.

  20. OT

    #19 zitrone1 (23. Feb 2016 09:07)

    Zu dem „Streit zwischen Männern“, in Duisburg, der mittels Auto als Waffe gelöst wurde, steht – als ob es ohnehin nicht jeder wüßte – das entscheidende Detail im Polizeibericht:

    Der Fahrer flüchtete von der Unfallstelle. Er war den Zeugen jedoch bekannt. Ob er an dem Streit zuvor beteiligt war, wird nun mit Hilfe eines Dolmetschers ermittelt.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/3257745

    Bei der Verschweigens-WAZ herrlich: Bei allen veröffentlichten Kommentaren zu dem Fall steht nur noch „dieser Kommentar wurde gelöscht“. Um in „die Kommentarfunktion wurde geschlossen“ zu münden.

  21. Wir beobachten in Sachsen, dass viele Antifanten u. „Gegendemonstranten“ eigentlich nur noch unterwegs sind. Während die lokalen Patrioten hier und da ihre Protestdemos durchführen, müssen die „Gegendemonstranten“ von Demo zu Demo reisen. Das ist sicherlich sehr mühsam, kostenintensiv und zeitaufwendig, denn das Klientel der Bekloppten ist überschaubar. Lange halten die das Katz-Maus-Spiel nicht mehr durch, da bin ich mir fast sicher. Wenn man denen noch die staatliche Hilfe sperrt, dann bricht deren Widerstand vollkommen zusammen.

    Deprimierend für das linke Gesockse ist, dass der nationale Widerstand immer stärker wird. Die Zahl der Demos und Protestaktionen wächst täglich und flächendeckend. Diesen „Flächenbrand“ versuchen die Kommunisten ohnmächtig mit noch mehr Hass u. Wut gegen die Bürger zu kompensieren. Die Drohung, den Ort Clausnitz in Schutt und Asche zu legen, erinnert dabei an den Hass der Nazis gegen den französischen Ort Oradur sur Glane. Wo das endete, wissen wir alle. Also lassen wir nicht zu, dass unser Land in die Hand von rotfaschistischen Kommunisten fällt.

  22. ACHTUNG AUFGEPASST!!!

    MERKEL KOMMT AM 10.3.2016 ZUR FIRMA AESCULAP NACH TUTTLINGEN:

    Es soll nur ein Bonzen-Auftritt mit kurzer PR Nummer in der Vorstandsetage geben.

    Vielleicht können Leute Vorort demonstrieren ?

    CDU hat genau gegenüber ihre Büros, die werden dort wohl zuvor oder danach hingehen.

    Besuch ist sicher tagsüber, genaue Uhrzeit habe ich noch nicht. Aber man wird es ja am Polizeiaufgebot erkennen, ob sie im Anmarsch ist.

  23. Schaut euch die Reihenhäuser mal an!!

    Eckental: Reihenhäuser für Flüchtlinge

    Reihenhäuser kennt man, doch die Reihenhäuser in Eckental sind etwas Besonderes: Bauherr Markus Gildner hat sie für Flüchtlinge gebaut. Das ist neu, denn bisher wurden vor allem bestehende Gebäude genutzt oder umfunktioniert, um Asylbewerber unterzubringen. Gildner bekam dafür viel Lob, aber auch harsche Kritik. Von „Luxus-Asyl“ war die Rede. Nun sind die ersten Flüchtlinge eingezogen.

    http://www.antenne.de/nachrichten/bayernreporter/eckental-reihenhaeuser-fuer-fluechtlinge

  24. Gestern abend übrigens gab es einen Vorfall in der live Anruf-Sendung „Domian“ (WDR):
    Anruferin beklagt sich über ihren moslemischen Freund, der sie ständig schlägt und beschimpft, weil sie Christin ist. Nach einigen Minuten kommt offenbar der Freund herein und fängt sofort an zu schlagen. Telefonat wird abrupt beendet. Domian: „Jetzt mache ich mir Sorgen…“. Er will an der Sache dran bleiben……

    Und am Anfang der Sendung wurde noch von „Domian“ zusammen mit einem Gutmenschanrufer über „Clausnitz“ gejammert.

  25. #20 digimick – nicht nur Deutsches Kindergeld sondern die Großeltern in Anatolien sind allesamt bei der AOK kostenlos Versichert seit über 30 Jahren.

  26. #39 Wilhelmine (23. Feb 2016 09:42)

    Schlimm, daß sich die Firma Aesculap für so eine Wahlkampfunterstützung hergibt.

    Gucken die ihren Mitarbeitern auch bei der Stimmabgabe über die Schulter?

  27. Das ist ein Gefängnis, Ihr seid Gefangene“
    „Ihr seid Gefangene“: Syrische Frauen erheben schwere Vorwürfe gegen Security

    Erst mal sind diese Frauen selbst Gefangene ihrer Kopftücher, dann sind sie Gefangene ihres Glaubens, dann ihres Mannes, dann ihres Sohnes.

  28. #44 Wilhelmine (23. Feb 2016 09:48)

    Schicke Unterkunft; ja, sie werden Häuser für uns bauen.

    Edel-Townships.

    .

    In der Region Hannover ist auch eine

    TOWNSHIP Lehrte

    geplant.

    „Lehrte
    Nach Asylheim entsteht ein neuer Stadtteil

    Mit einem schlichten Haus als Flüchtlingsunterkunft beginnt es, mit einem neuen Wohngebiet wird es in etwa zehn Jahren enden: An der Tiefen Straße im Norden der Stadt entwickelt die Wohnungsbaugesellschaft (LW) ein 50-Millionen-Euro-Projekt.

    Lehrte. Möglich wurde die neue Entwicklung durch den Kauf von zwei Grundstücken. Von der Stadt hatte die LW ein 8300 Quadratmeter großes Grundstück erworben, dazu jetzt noch eine Fläche von knapp 7000 Quadratmetern von der Markus-Kirchengemeinde – für insgesamt deutlich mehr als eine Million Euro.

    Jetzt haben erst einmal die Vorbereitungen für die Baustraße zu der Sammelunterkunft begonnen. In dem dreigeschossigen Mehrfamilienhaus sollen 70 Flüchtlinge unterkommen. „Das ist kein Luxusbau, aber auch kein Modulheim“, sagt LW-Geschäftsführer Frank Wersebe. Mit der Fertigstellung rechnet er für Ende des Jahres. Das Gebäude vermietet die Lehrter Wohnungsbau anschließend für zehn Jahre an die Stadt. „Danach ist dort normales Wohnen möglich“, erläutert Wersebe. Dafür seien nur wenige Umbauarbeiten nötig, wie etwa Wände herauszunehmen und Balkone anzubauen.

    Der weitaus größte Teil des mehr als 15.000 Quadratmeter großen Grundstücks ist dem klassischen Wohnungsbau vorbehalten. „Das wird für Lehrte auf Jahre hinaus das größte Wohnbauprojekt“, verdeutlicht Wersebe. „Große Freiflächen gibt es nicht mehr.“ Dort könnten nach und nach rund 120 Wohnungen entstehen – wie ein eigener kleiner Stadtteil.

    Ob nur Geschosswohnungen oder etwa auch Einfamilien- und Reihenhäuser zum Mieten verwirklicht werden, müsse sich zeigen. Für die derzeitige Brachfläche werde ein städtebaulicher Wettbewerb ausgeschrieben. Die Mischung müsse stimmen, um dem nicht gerade guten Ruf des Viertels entgegenzuwirken. Auch ein Bebauungsplan mit Straßenführung muss noch erarbeitet werden. Wersebe rechnet mit einer Planungszeit von rund zwei Jahren. Angedacht sind Spielplätze, Gemeinschaftsflächen und ausreichend Parkplätze.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Lehrte/Nachrichten/Nach-Asylheim-entsteht-ein-neuer-Stadtteil

  29. OT

    BAMF verteilt seit Jahren die islamischen Invasoren nach Ethnien verteilt auf die Bundesländer: Pakis nach Hessen, Tunesier nach Sachsen, Marocs und Algerier nach NRW. Und belügt die Bevölkerung seit Jahren systematisch:

    (…) Das liegt daran, dass zwar Asylsuchende aus den zehn Hauptherkunftsländern über das gesamte Bundesgebiet verteilt werden – das gilt etwa für Syrer und Iraker. Die übrigen Migranten versucht man jedoch, in bestimmten Ländern zu sammeln, und nur dort entsprechende Dolmetscher und Antragsprüfer zu beschäftigen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article152534336/Diese-17-Staaten-behindern-Abschiebungen-aus-Deutschland.html

  30. #19 sportjunkie (23. Feb 2016 08:58)
    Der Geschäftsführer von INSA ist ein CDU Mensch , demnach kann man INSA nicht trauen .
    Die Prozente werden so Präsentiert , das es nachher nicht auffällt wenn dann Wahlbetrug begangen wird. AFD Stimmen beim zählen als Ungültig abgelegt werden .
    Ihr werdet sehen die Wahlauszählung wird dann wieder zugunsten von CDU,SPD ,LINKE und Grüne
    gehen ! Das wurde damals auch mit den REP gemacht !
    Ich hoffe Trotzdem das die AFD noch kräftig zulegt !

  31. Wo ist die viel gepriesene Demokratie geblieben ??? Wenn andere das ablassen würden was die sogenennten Volksparteien ablassen wären die schon im Knast ! Widerlich wie die den Wirtschaftsbossen in den Hintern kriechen , siee die Bereicherer die für viel Geld Flüchtlinge unterbringen oder verköstigen : 10 – 16 EURO am Tag zum Essen , Hartz 4 rer mit 4,72 Euro am Tag, ist nur ein Beispiel.
    Nie wird das Volk über irgendwelche Beschlüsse gefragt : Sommerzeit , EU , EURO , Flüchtlinge u.v.m.

  32. Der Befall mit dieser Krankheit erfolgt spontan, indem Dummheit ausgenützt wird, aber die Säuberung ist unendlich mühsam und mit Blutzoll verbunden, wie das gerade in Syrien so abläuft.
    Dieser Wahnsinn schöpft seine Kraft aus dem Geld, das wir zur Tankstelle tragen, daher ist die Umstellung auf Elektrofahrzeuge ein MUSS!

  33. Habe gerade eine drollige Szene erlebt. 3 Frauen führten 6 Kinder und eine 4. schob einen 6-sitzigen Kinderwagen mit 6 Kindern. War ein kinderfreundliches Bild in der Genderisten-Schweinegesellschaft in der solch ein Bild bald auch durch den Islam unmöglich sein wird. In solchen Momenten wird einem besonders deutlich wie abartig das Merkel-Regime ist. Und ehrlich, ich begreif diese Abartigkeit dann einfach doch nicht wirklich.

  34. das m u s s
    gegen
    über 30%
    für die unsägliche
    …-Partei
    doch helfen.

    die Menschen können
    doch nicht so „tolerant“
    sein und diesen Aspekt
    ausklammern, wenn sie
    ein Kreuz machen.

    es ist überaus paradox,
    dass sich diese Grünen
    per
    K R E U Z
    wählen lassen!!!

  35. Homosexueller Ausländeramtsmitarbeiter fälscht Ausweispapiere für seinen algerischen Freund

    Das nennt man wohl „den Bock zum Gärtner machen“:

    Düsseldorf

    Hier wedelt der gesuchte Hamza B. in Algier mit einem deutschen Pass

    Am Strand von Algier lächeln zwei Männer in die Kamera. Der hier zur Abschiebung ausgeschriebene Algerier Hamza B. (33) wedelt mit einem deutschen Pass. Neben ihm Mark T. (40, Name geändert), Ex-Sachbearbeiter für Abschiebungen im Düsseldorfer Ausländeramt.

    Beide sind ein Liebespaar. B. entging seiner Festnahme, wurde gewarnt. Jetzt soll er wieder in Düsseldorf sein. Zeugen sahen den Gesuchten bei einer Razzia im Maghreb-Viertel.

    Auch die Staatsanwaltschaft interessiert sich für den Fall. Was lief da ab im Ausländeramt? Wie kommt Hamza B. an einen deutschen Pass? Das Dokument soll für B. extra gefälscht worden sein.

    Und: Warum reiste Mark T., damals noch im Ausländeramt, dann strafversetzt ins Einwohnermeldeamt, zu B. nach Algier? Seine früheren Chefs wissen davon nichts.

    Doch es kommt noch heftiger: Der 40-jährige Mark T. steht im Frühjahr als Angeklagter vor einer Landgerichtskammer. Er soll aus dem Tresor des Einwohnermeldeamts 6860 Euro gestohlen haben, wurde gefeuert.
    Die Anklage wurde noch nicht bestätigt

    Sein Anwalt zu den Klauvorwürfen: „Die halte ich für nicht erwiesen.“ Zunächst gab es aber 10 Monate Knast per Strafbefehl. In einer Verhandlung wurde T. zwar freigesprochen, doch die Staatsanwaltschaft ging in Berufung. Der Fall wird jetzt im Landgericht neu verhandelt.

    EXPRESS erfuhr von einem Mitarbeiter der früheren „Zentralen Ausländerbehörde“ (ZAB): „T. wurde aus dem Ausländeramt versetzt, weil er Abschiebungen nicht korrekt bearbeitet hat. Er verliebte sich in den Algerier, soll ihn vor der Abschiebung gewarnt haben. Überhaupt geschahen im Amt merkwürdige Dinge.“
    Das sagt die Stadt

    Ein Stadtsprecher zum EXPRESS: „Wir geben zu laufenden Verfahren keine Erklärungen ab. Es gibt keine Hinweise auf aktenkundige Vergehen von Herrn T. in den Jahren 2009/2010 und darauf, dass er Reisepässe entwendet hat.“
    Es sollen bei der Stadt angeblich keine „aktenkundigen Vergehen“ des T. geben.

    Dazu der frühere Mitarbeiter der „Zentralen Ausländerbehörde“: „Derjenige, der EXPRESS diese Auskunft gab, kann nur das sagen, was ihm berichtet wird. Doch da wird gemauert und gedeckt.

    Es muss eine Akte geben, denn warum wurde T. aus der Ausländerbehörde mit einem weiteren Kollegen strafversetzt und später entlassen? Man muss den Eindruck haben, als würde hier vertuscht.“

    Nichts zu vertuschen hatten jedenfalls Hamza B. aus Algier und Mark T. aus Düsseldorf. Einer schreibt in den Sandstrand von Algier: „Ich liebe Dich.“ Auf weiteren Fotos turteln sie in Algier verliebt herum.
    Heirat abgelehnt

    Der Anwalt von Mark T.: „Zu der Algerien-Reise sagen wir nichts.“ Nach einem EXPRESS vorliegenden Papier wollte Mark T. den Algerier, dessen Asylantrag abgelehnt wurde, legal nach Deutschland holen.

    Doch sein Antrag auf Heiratserlaubnis für eine Ehe mit dem Algerier wurde als „Scheinehe“ abgelehnt. Verbotene Liebe! Die Fortsetzung gibt’s nicht im Fernsehen, sondern bald vor Gericht…

    http://www.express.de/duesseldorf/duesseldorf-hier-wedelt-der-gesuchte-hamza-b–in-algier-mit-einem-deutschen-pass-23612264

  36. Kölner Polizei erhöht Druck auf Polizisten.

    Der kurz nach den gravierenden Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht rund um den Kölner Hauptbahnhof an die Öffentlichkeit lancierte interne Polizeibericht eines Bundespolizisten hat die bekannten Beschwichtigungsphrasen der Politiker torpediert und bundesweite Diskussionen über den tatsächlichen Geschehensablauf ausgelöst. Genau das soll in Zukunft nicht mehr passieren.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/to

  37. Wie jetzt bekannt geworden ist, will (Noch-)Kultusminister Andreas Stoch den Bildungsplan, dessen Inhalt in den letzten zweieinhalb Jahren hohe Wellen geschlagen hat, einen Tag vor der Landtagswahl am 13. März still und klammheimlich unterzeichnen – ohne Landtagsdebatte, ohne Präsentation der Endfassung im Bildungsausschuß! Niemand weiß, was nach der Beteiligungsphase des Bildungsplanentwurfs, in der tausende von Änderungsvorschlägen beim Kultusministerium eingegangen waren, jetzt Inhalt des Bildungsplans ist. Offensichtlich versucht die Kretschmann-Regierung mit allen Mitteln, das Ursprungsanliegen unseres Protestes – den Bildungsplan – vor der Wahl aus der öffentlichen Diskussion herauszuhalten und stillschweigend einzutüten. Aber nicht mit uns. Wir bringen das Thema auf die Straße und in die Öffentlichkeit!

    Weihbischof Andreas Laun (Erzdiözese Salzburg)

    Hartmut Steeb (Generalsekretär der Evangelischen Allianz Deutschland)

    Birgit Kelle (Journalistin und Buchautorin, Vorsitzende von Frau2000plus)

    Ein Vertreter der Petitionsinitiative (Zukunft-Verantwortung-Lernen e.V.)

    Albéric Dumonat (Vize-Präsident La Manif Pour Tous)

    Hedwig von Beverfoerde (Koordinatorin Aktionsbündnis für Ehe & Familie – DEMO FÜR ALLE)

  38. #29 digimick
    So, so der Maik ist also ein Zuwanderer

    „Das Jugendschöffengericht, das im Gegensatz zum Schöffengericht bei erwachsenen Angeklagten bis zu zehn Jahre Jugendhaft verhängen kann, entscheidet auf achteinhalb Jahre und sieht in dem Fall auch das Problem tangiert, wie die Gesellschaft .

    Bei Maik, so meint Richterin Reuber, „stößt das Strafrecht an die Grenzen. Es stellt sich die Frage, ob Haft da überhaupt noch einen Sinn hat“

  39. #23 INGRES (23. Feb 2016 09:05)

    Rachel Haywire nennt diese Frauen „neurotypical“. Umgekehrt arbeitet sie als Herausgeberin an einem Buch „Women in Philosophy“. Es wird 23 philosophische Beiträge aussergewöhnlicher Frauen enthalten.

    Und keiner dieser Beiträge beschäftigt sich mit Feminismus.

  40. Warum sind die meisten evangelischen Pastoren dümmer als viele Kinder, die noch nicht einmal die Pubertät erreicht haben?

    Eine Gesellschaft voller Lesben und Homosexuellen radiert sich selber aus. Denn aus einer homosexuellen Beziehung können keine Kinder entstehen. Das verstehen selbst Kinder, die nicht einmal die Pubertät erreicht haben. Aber viele evangelische Pastoren verstehen das nicht.

    Hier ist ein Video:

    https://www.youtube.com/watch?v=0dp-aa6cxcY

  41. Bin dabei! Die Verblödung durch linke Gehirnwäsche und deren gleichgeschaltene Ideologie haben hier im Ländle binnen kürzester Zeit epidemische Ausmaße erreicht..!

  42. #66 OStR Peter Roesch

    Unfug!

    Frau v. Beverfoerde hat sich in dem Text der AfD gegenüber anständig verhalten. Von „Kopfstoß“ weit und breit keine Spur!

    Auch solche CDU’ler gibt’s!

  43. Die Parteiengecken lassen noch nicht einmal die Kinder in Frieden!

    Es überrascht zwar nicht wirklich, daß die Parteiengecken die Jugend durch Unzucht und sexuelle Abartigkeit an den Schulen verderben wollen, haben diese doch ihre scheinbare Macht den westlichen Landfeinden zu verdanken. Doch soll man nicht ständig über das Laster schimpfen, sondern viel mehr die Tugend loben. Friedrich der Große hat daher die Aufgabe der Schule dargelegt: „Keine Sorge ist des Gesetzgebers würdiger als die um die Erziehung der Jugend. In zartem Alter sind die jungen Pflanzen noch empfänglich für Eindrücke aller Art. Flößt man ihnen Liebe zur Tugend und zum Vaterland ein, so werden sie gute Bürger. Und die guten Bürger sind das beste Bollwerk der Staaten. Verdienen die Fürsten dafür unser Lob, daß sie ihre Völker mit Gerechtigkeit regieren, so gewinnen sie sich unsere Liebe, indem sie ihre Fürsorge auf die Nachkommenschaft ausdehnen.“ Regierungen selbstständiger Staaten brauchen eben auch tüchtige Bürger, während die Handpuppen des Auslandes das Volk verderben müssen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.