Bei einer öffentlichen Dialogveranstaltung in Brotterode-Trusetal am 9. Mai ist der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag, Björn Höcke, zu Beginn seiner Rede auch auf den überraschenden Rücktritt des österreichischen Bundeskanzlers von allen seinen Ämtern eingegangen. Höcke: „Es wäre mir eine Freude, wenn Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel sich ihren Amtskollegen in Österreich einfach mal zum Vorbild nehme. Und ich sage und ich rufe jetzt nach Berlin und ich hoffe, dass ich das auch in Ihrem Namen tun darf: Unverehrte Frau Bundeskanzlerin, folgen Sie dem Beispiel Ihres Amtskollegen Werner Faymann, treten Sie endlich zurück und machen Sie den Weg frei für Neuwahlen.“ (Hier Teil 2 der Höcke-Rede)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

85 KOMMENTARE

  1. Im Gegensatz zu Feymann ist sie eine kranke Narzisstin, die niemals ihren Kurs ändern wird. Vielleicht macht aber diese aktuelle Meldung etwas Hoffnung, dass die CDU-Abgeordneten schön langsam nervös werden, weil ihre Posten in Gefahr sind:

    Union sackt auf Tiefstwert von 30,5 Prozent

    Die SPD liegt stabil bei 19,5 Prozent. Damit kommt die Große Koalition nur noch auf 50 Prozent. Das sind 17 Punkte weniger als bei der Bundestagswahl 2013.

    Im Gegenzug kann die AfD deutlich um 1,5 Punkte auf 15 Prozent zulegen.

    http://www.focus.de/politik/videos/insa-meinungstrend-union-sackt-auf-tiefstwert-von-30-5-prozent_id_5516001.html

  2. MadMutti krallt sich, wie weiland Kohl an ihrer Geschichtslegende fest. Da ist kein Rücktritt drin, es sei denn der Teufel holt sie.

    Aber ich fürchte, der Teufel will sie nicht. MadMutti würde seine Hölle versauen.

  3. Ich hätte gesagt „Folgen Sie Erich Honecker“. Wegen mir mit einem „Aber ich liebe euch doch alle…“, Hauptsache nur so weit wie möglich weg. Oder wie meine Mutter zu sagen pflegt: Geh mit Gott, aber geh.

  4. Habe mich vor kurzem auch mit dem Bevölkerungsschwund beschäftigt. Alleine dadurch wird es in den nächsten Jahren in unseren Sozialsystemen eng (Krankenversicherung, Rente, Harz4). Durch die Flutung ungebildeter, gewalttätiger Menschen aus einem anderen Kulturkreis wird sich die Lage nur noch mehr verschärfen.

    Es wird uns nichts anderes übrig bleiben als Mütter so zu honorieren mit jedem Kind und jedem weiteren Kind, das sie wohlhabender sind als arbeitende Frauen. Kinderlose Frauen die lieber Karriere machen wollen sollten dabei mit 20% ihres Einkommens besteuert werden das den Müttern dieses Landes zukommt.

    Ungebildete Moslems die nichts zu unserer Wirtschaft beitragen und stark religiös sind gehören des Landes verwiesen.

    Nur so werden sich die Probleme der Zukunft lösen lassen. Es klingt hart, aber es kommen harte Zeiten.

  5. Merkel muss weg!

    Die Raute des Schreckens hat Deutschland mit ihrer irren Asylflutungs- und Islamisierungspolitik geschadet wie drei Adolf Hitlers.

    Die irre Kanzlerin hat hauptsächlich asoziale, bildungsferne und kriminelle Scharia-Scheinasylanten angelockt, die Deutschland richtig Geld kosten und extrem viele ethnische und religiöse Probleme verursachen werden.

    Dank Merkel ist der kommende blutige Dschihad der Scharia-Araber gegen uns minderwertige und unreine Ungläubige in Deutschland vorprogrammiert und jetzt schon unabwendbar.

    🙂

  6. Tiefrote, deutschlandfeindliche und grüne Spinner kotzen ab:

    Kundgebung in Dresden: AfD-Abgeordneter Tillschneider dankt Pegida

    Während einer Pegida-Kundgebung in Dresden hat sich der AfD-Politiker Tillschneider bei der fremdenfeindlichen Bewegung bedankt: Sie habe den Boden für eine neue Islampolitik der AfD geebnet.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-in-dresden-afd-abgeordneter-hans-thomas-tillschneider-bedankt-sich-a-1091522.html

    Danke AfD! Danke Pediga!

    🙂

  7. ganz aktuell:
    Bei einer Messerattacke in Grafing-Bahnhof im Landkreis Ebersberg sind am Morgen mehrere Menschen verletzt worden. Eines der Opfer schwebe in Lebensgefahr. Der Täter soll „Allahu akbar“ gerufen haben.

  8. Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung

    Messeratacke in der Nähe von München!

    Ein Moslem hat unter lauten Alluha-akbar-Schreie auf einem Bahnhof mehre Ungläubige mit dem Messer schwer veletzt, meldet aktuell n-tv.

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

    🙂

  9. Sie soll doch bis 2017 bleiben müssen.

    Bis dann ist der Familiennachtzug von 5Mio. [keine abwegige Zahl] eingetroffen und das Land endgültig am Ende.

    Nach den Bundeswahlen müssen dann alle vor einem Gericht gestellt und wegen Landesverrat verurteilt werden.

    Ich hoffe, dass die neue Regierung die Gesetzeslage hinsichtlich der Todesstrafe bis dann eingeführt haben.

    Neuer Tiefpunkt für die Unionsparteien

    Wäre am Sonntag Bundestagswahl, würde die große Koalition zusammen nur noch bei 50 Prozent liegen. Neben den Verlusten der Union bleibt die SPD stabil. Einziger Umfrage-Gewinner ist die AfD.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155204314/Neuer-Tiefpunkt-fuer-die-Unionsparteien.html

  10. Da darf ich Herrn Höcke nur zustimmen!

    Faymann nahm sich (ausgerechnet) das Merkel zum Vorbild. Und flog auf die Fresse.

    Der Mann hat gelernt – und wurde vernünftig. Zum Kummer seiner linken Genossen.

    Jetzt könnte sich das Merkel Faymann zum Vorbild nehmen. Wenn es denn dazu fähig wäre …

    Die Leistungsbilanz der DDR-Pastorentochter:

    – Einladung an Herrn Ackermann, Deutsche Bank, zu dessen Geburtstags-Feier, ins Kanzleramt. Auf Kosten des Steuerzahlers!

    – (lernfreies, fortgesetztes) Verbrennen etlicher deutscher Steuermilliarden in „Griechenland“. Die Anführungszeichen bei Griechenland sind gerechtfertigt, da die Griechen – im Gegensatz zu den Deutschen – niemals in den etatistischen Wahn fielen. Darauf verzichteten sie – zu Lasten der Deutschen:

    Deutschland ist reich – die Deutschen arm.
    Griechenland ist arm – die Griechen reich.

    – Kooperation mit dem Gesell-Jünger Mario Draghi, zu Lasten der Deutschen (Altersarmut in Deutschland wg. inflationierter Altersrücklagen)

    – Förderung der muslimischen Invasion Deutschland und Westeuropas
    (Hoffentlich wird dies das letzte „Projekt“ der unsäglichen Pastorentochter gewesen sein!)

    Was macht eigentlich die „Energiewende“? War Herr Altmaier damit fertig? Oder ist der jetzt Minister für osmanische Förderungen?

  11. #9 Templer (10. Mai 2016 08:18)

    könnte es sich um einen Syrer oder Iraker handeln, der 5.000 Euro, einen Daimler und ein 1-Familienhaus nicht bekommen hat?

  12. #9 Templer (10. Mai 2016 08:18)

    Wurde der Rechgtläubige, der sich auf Einladung von Merkel und Antifa hier aufhält, evtl. von Ungläubigen provoziert?

    Gilt das schon als Terroranschlag oder müssen erst 30 Ungläubige wie in Brüssel zerbombt werden?

  13. Ich höre dem Höcke seine Rede und stelle fest: Jeder Satz könnte auch der Meinige sein. Sonderbar.

  14. @PI

    Es wäre mir eine Freude, wenn Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel sich ihren Amtskollegen in Österreich einfach mal zum Vorbild nehme.

    nehme = nähme

    #Klugscheißmodus aus

  15. Vor ein paar Jahren kam eine jetzt nicht mehr in Internet verfügbarer Bericht vom Weltspiegel, dass der Ehemann von der Merkel eine große Hazienda in Südamerika eine große Hazienda gekauft hat.

    Die lokalen Politiker dort waren aus dem Häuschen und fühlten sich sehr geehrt den Altersruhesitz der deutschen Kanzlerin zu stellen.

    Ich aber denke dass eine gut organisierte Truppe der GSG9 die irren Kanzlerin aus ihrer Flucht-Hazienda holen kann und sie in Deutschland vor einem ordentlichen Gericht zur Rechenschaft gezogen werden kann.

    Die Israelis haben es vorgemacht, wie man gesuchte Nazigrößen aus Südamerika holt. Frau Merkel kann ihre Verbrechen am der deutschen Bevölkerung nicht ungestraft machen.

    Da bin ich mir ganz sicher.

    🙂

  16. Grafing – Bei einer Messerattacke an einem S-Bahnhof im bayrischen Grafing sind am Morgen mindestens vier Menschen verletzt worden.

    Ein Polizeisprecher zu BILD: „Nach dem Vorfall konnte ein mutmaßlicher Täter überwältigt und festgenommen werden.“ Mindestens eines der Opfer wurde schwer verletzt.

    ?Derzeit prüft die Polizei Zeugenaussagen, denen zufolge der Mann im Angriff „Allahu-Akbar“ gerufen haben soll – also „Allah ist groß“, berichtet der „Bayrische Rundfunk“.

    Das Landskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen. Die Staatsanwaltschaft München II hat mittlerweile eine Nachrichtensperre verhängt.

    http://www.bild.de/regional/muenchen/news/news-eilmeldung-messerangriff-bayern-45751914.bild.html

  17. #17 Libero1 (10. Mai 2016 08:23)

    war bestimmt ein durchgedrehte Buddhist, mit Islam kann das ja bekanntlich nichts zu tun haben. Das ist ja die Religion des Friedens

  18. OT

    SUMTE ZIEHT BILANZ

    Schade, die Flüchtlinge gehen!

    Das Dorf in Niedersachen (100 Einwohner) sollte 1000 Flüchtlinge aufnehmen +++ Im Oktober 2015 hieß es: Hilfe, die Flüchtlinge kommen

    Sumte – Es geistert mal wieder ein Gerücht durchs Dorf, natürlich hat es mit dem Flüchtlingsheim zu tun. Das Gerücht geht so: Jemand hat gehört, dass jemand gehört hat – dass die Unterkunft vorzeitig schließt.

    Kein Gerücht ist, dass viele Menschen in Sumte das schade fänden.

    Was war das für ein Aufruhr vor einem halben Jahr. 1000 Flüchtlinge sollten nach Sumte kommen! In ein Dorf mit 100 Einwohnern!

    http://www.bild.de/news/inland/fluechtlingshilfe/schade-die-fluechtlinge-gehen-45732428.bild.html, Bild, 09.05.2016, 23:33 Uhr

    Und jetzt weinen sie ihren Arbeitsplätzen, die sie wg. der „Flüchtlinge“ schaffen konnten, nach. Auch von Umsatzeinbußen ist die Rede. Gut, es gab auch Schlägereien unter den „Flüchtlingen“. Aber das wird ja mittlerweile als normal angesehen. Vor allem aufm Dorf, wo Männer sich von jeher gerne geprügelt haben.

    Im Artikel wird jedenfalls fein und unauffällig herausgearbeitet, was Sache ist. Es geht den Dorfbewohnern also gar nicht um die Menschen, die sie „geschenkt“ bekamen, sondern um ihre persönlichen Vorteile, die nun wegfallen.

    Und das läuft auch bundesweit so. Deshalb halten diejenigen, die sich ihre Vorteile verschaffen, wohl so an den „Flüchtlingen“ fest. Alles unter dem Deckmantel: W i r helfen ja und deshalb sind wir auch keine Nazis.

    Privat laden die Vorteilsnehmer „ihre Flüchtlinge“ dann doch lieber nicht zum Barbecue ein. Da müsste man ja auch so viel beachten, wegen Schweinefleisch, halal, Alkohol und so. Und deutsch sprechen die ja auch nicht.

  19. Nicht nur Merkel muss weg, das System muss geändert werden. Denn wenn Merkel mal weg ist, was dann? Oder besser: wer dann? Der fette Gabriel? Die Trinker Schulz?

  20. #25 Templer (10. Mai 2016 08:28)

    In der Großen Koalition ist offen Streit darüber entbrannt, wer am 03. Oktober 2016 den Luftwaffenairbus nach Santiago de Chile benutzen darf. Die SPD warf der CDU vor, dass alle SPD-Regierungsmitglieder nur bis Kuba mitfliegen dürften. Die Zunkunft der GroKolonia Wandlitzad ist damit offen, denn dort sollen nun grüne Spitzenpolitiker Asyl erhalten.

    Insbesondere SPD-Chef Gabriel ärgerte sich für den Kerosinzuschlag aber den müsse Altmaier auch bezahlen.

  21. Bei der Messerattacke heute in München rief der Attentäter „Allah ist groß“, auf arabisch! Der Islam ist friedlich und die Erde ist eine Scheibe!

  22. Nein, wenn es keinen GroKo-Crash gibt, ist es bei regulärem Verlauf der Legislaturperiode noch zu früh für Neuwahlen.
    Die AfD liegt noch nicht im Bereich einer sicheren regierungsfähigen Mehrheit. Der regierende Einheitsbrei der 68er Gutmenschen wird (die Landtagswahlen zeigten es) alles daran setzen, durch rot-grün-schwarz-dunkelrot (ev. auch gelb) zu verhindern, was nicht mehr aufzuhalten ist.
    Bis nächsten Herbst könnte es die AfD durchaus alleine schaffen, ev. auch mit Schützenhilfe durch eine bundesweit agierende CSU, wenn die sich personell neu strukturiert.
    Allerdings wäre auch gegen ein vorzeitiges fundamentale Regierungskrise nichts einzuwenden, wenn man nur sicher sein könnte, dass es damit dann für neue Machtverhältnisse ausreicht.
    Also, liebe schutzsuchenden Fachkräfte: lasst doch euerem Wesen öffentlichkeitswirksam seinen Lauf, vielleicht wacht dann auch der letzte deutsche Michel auf und Merkel schmeißt beleidigt hin…

  23. #34 schulz61 (10. Mai 2016 08:37)

    Bei der Messerattacke heute in München rief der Attentäter „Allah ist groß“, auf arabisch! Der Islam ist friedlich und die Erde ist eine Scheibe!

    Zeigt Arabisch-Unterricht an deutschen Schulen endlich Wirkung, denn:

    #31 Zentralrat_der_Oesterreicher (10. Mai 2016 08:32)

    OT:

    Messerattacke in München

    „Der mutmaßliche Täter, ein junger, nicht polizeibekannter Deutscher,….“

  24. #31 Zentralrat_der_Oesterreicher (10. Mai 2016 08:32)

    OT:

    Messerattacke in München

    „Der mutmaßliche Täter, ein junger, nicht polizeibekannter Deutscher,….“

    Passdeutscher?

    Er hat den Kriegsruf „Allahu akbar“ bei seiner Messerattacke gerufen. Das zeigt, dass er mit dem Islam infiziert wurde und somit zu einer Gefahr für die Gesellschaft geworden ist. Für manche sogar zu einer tödlichen Gefahr.

  25. Ich habe hellseherische Fähigkeiten. Ohne Brille muß ich die Schrift 2-fach vergrößern und da kann ich nur lesen: Frau Merkel, folgen …..

    Aber ich hellsehe, dass da steht: „Frau Merkel folgen sie dem Beipiel Faymans“.

    Ich habe oft so hellseherische Fähigkeiten.

  26. Wie recht Höcke hat!

    Mit Faymann ist ein blasser, feiger EU- und Islam-Appeaser verschwunden, einer, der sein Vaterland verraten und verkauft hat, dem Österreich nichts bedeutete. Nur konnte er zum Schluss nicht mehr so wie er wollte, da das österreichische Volk und sogar Teile der Eliten nicht mehr mitgemacht haben, so dass letztlich ein Kurs der Vernunft gegenüber den Invasionshorden gefahren wurde.

    Dies sollte das Zeichen sein, dass in Europa über Kurz oder Lang alle jämmerlich scheitern werden, die ihren eigenen Vaterländern in den Hintern treten und Verrat an ihren Völkern sowie an den mühsam erkämpften demokratischen Werten begehen.

    Die totalitäre Idiotin Merkel muss folgen. Sie ist längst nicht mehr regierungsfähig. Mit ihr ist die Talfahrt der Unionsparteien (gottseidank!) nicht mehr zu stoppen. Zu viele Menschen sind aufgewacht und nehmen ganz frech ihre von den Mainstreammedien verabreichten Sedativa nicht mehr ein. Gut so!

    Auf einmal merke(l)n es viele, sehr viele, dass die Noch-Kanzlerin nichts kann außer albernen Machtspielchen und darüberhinaus nur Schaden anrichtet, wo immer sie ihre abgekauten Finger hineinsteckt.

    Mit albernen Homestorys und klebrigen panegyrischen Ergüssen („Unsere Mutti ist die Beste“, „Deutschland liebt Merkel“, „Was die Kanzlerin wohl in Bayreuth für ein Kleid tragen wird?“) holt man die Zahnpasta nicht mehr in die Tube zurück.

    Merkel, es wird Zeit zu verschwinden!

    Wer einen nachhaltigen Eindruck gewinnen will, was Merkel mitsamt ihrer Idiotenregierung verzapft und welche Verunsicherung sie inzwischen im ganzen Land, ja in ganz Europa, hervorruft, MUSS unbedingt diese beiden starken Artikel der letzten Tage auf „Tichys Einblick“ lesen, der eine vom Maestro selbst, der andere – noch einen Tick deftiger – von Wolfgang Herles:

    http://www.rolandtichy.de/tichys-einblick/die-misstrauens-republik/

    http://www.rolandtichy.de/kolumnen/herles-faellt-auf/die-ewige-merkel-und-ihre-waehler/

  27. #32 Zentralrat_der_Oesterreicher (10. Mai 2016 08:32)

    OT:

    Messerattacke in München

    „Der mutmaßliche Täter, ein junger, nicht polizeibekannter Deutscher,….“

    Passdeutscher?

    Was sonst!
    Außer Pierre Vogel und Sven Lau sind sonst keine deutsch-autochthonen Irren bekannt …

    Moment … Merkel stört sich doch nicht an Waffenlieferungen nach Saudi-Arabien? Und kniet vor dem Großkalifen von Istanbul nieder? So gesehen …

    Staatsanwaltschaft München II hat – lt. Regierungsblatt Spargel-online eine Nachrichtensperre erteilt. Klingt fast nach Kölner Verhältnissen: Entweder rutscht dem authentischen Muslim der Schwanz, die Hand oder das Messer versehentlich aus.

  28. #37 My comment is awaiting moderation (10. Mai 2016 08:38)

    #31 Zentralrat_der_Oesterreicher

    Passdeutscher?

    Natürlich Passdeutscher. Der Merkur schreibt mit „Migrationshintergrund“. Hab es sicherheitshalber fotografiert.

    Hier der Text dazu:

    Bahnhofsgelände abgeriegelt
    Messerattacke in Grafing-Bahnhof: Mehrere Verletzte – Täter rief „Allahu akbar“
    Grafing – Ein Mann hat in Grafing-Bahnhof mehrere Menschen mit einem Messer angegriffen und verletzt, eine Person schwer. Der Mann soll „Allahu akbar“ gerufen haben, er wurde mittlerweile gefasst.
    • Am Dienstagmorgen hat ein Mann in Grafing-Bahnhof laut Augenzeugen wahllos um sich gestochen
    • Mehrere Menschen wurden verletzt, eine Person sogar schwer
    • Die Polizeit hat den Täter in der Nähe des Tatorts gefasst
    Der Bahnhof ist abgeriegelt. Die Kripo ermittelt vor Ort. Ersten Angaben zufolge handelt es sich bei dem Täter um einen Mann mit Migrationshintergrund. Er soll „Allahu akbar“ gerufen haben.
    Der Vorfall hat sich gegen 5 Uhr ereignet. Augenzeugen sagten unserer Zeitung vor Ort, der bewaffnete Mann habe wahllos um sich gestochen. Er habe auch einen Zeitungsausträger attackiert und ihm, so ein Feuerwehrmann, in den Rücken gestochen.
    Im Einsatz waren ein Rettungshubschrauber sowie mehrere Krankenwagen. Mittlerweile läuft der Zugverkehr wieder, allerdings mit Verspätungen. Die Fahrgäste können über einen Seiteneingang zu den Gleisen gelangen.
    Über die Identität des Täters liegen noch keine Informationen der Polizei vor. Die Beamten haben ihn einige Zeit nach der Tat in der Nähe des Tatorts gefasst.
    (Wir sind vor Ort und halten Sie auf dem Laufenden. Der Text wird laufend aktualisiert.)

    Michael Acker
    E-Mail:michael.acker@ebersberger-zeitung.de

    http://www.merkur.de/lokales/ebersberg/grafing/messerattacke-grafing-bahnof-mehrere-verletzte-6388041.html

  29. #2 Religion_ist_ein_Gendefekt (10. Mai 2016 08:05)

    Ich hätte gesagt „Folgen Sie Erich Honecker“. Wegen mir mit einem „Aber ich liebe euch doch alle…“, Hauptsache nur so weit wie möglich weg. Oder wie meine Mutter zu sagen pflegt: Geh mit Gott, aber geh.

    Genau das haben meine Mutter und meine Oma auch immer gesagt. Ob allerdings der Liebe Gott die gottlose Merkel auf ihrem Weg ins Exil begleiten wird, wage ich zu bezweifeln.

  30. Welcher normal denkende Mensch will denn für diesen Saftladen noch den Kopf hinhalten?!
    Hat der Obama ja beim Besuch gefordert das Buntland sich militärisch mehr engagiert(aber wozu?),und „zack“ nach 2 Wochen wird der Plan umgesetzt,wofür der Schlafmichel wieder zahlen kann… und andere verdienen dran.
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/militaer-verteidigung/id_77792860/bundeswehr-ursula-von-der-leyen-beendet-die-aera-der-abruestung.html

  31. Jahrelang predigten diese verlogenen islamhörigen Dreckspolitiker von SPD, CDU und Grüne und ganz vorneweg die DITIB, wie achso tolerant, gütig und friedlich der Islam/Moslem sind. NEIN!

    Der HASS und der TERROR gegen Andersgläubige kommt aus dem Herzen des Islam!

    Islam MUSS in Europa verboten werden.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Flüchtlinge

    Christen klagen über Bedrohung in deutschen

    Asylunterkünften

    Berlin. In deutschen Flüchtlingsunterkünften wird nach Ansicht christlicher Helfer nicht genug auf den Schutz von Angehörigen religiöser Minderheiten geachtet.

    In einer Studie zur „Christenverfolgung in Deutschland“, die das Hilfswerk Open Doors Deutschland am Montag in Berlin vorgelegt hat, heißt es, mehr als 80 Prozent der christlichen Flüchtlinge seien in den Erstaufnahmeeinrichtungen Schikanen durch muslimische Flüchtlinge ausgesetzt.

    Besonder stark betroffen seien iranische und afghanische Konvertiten, die vom Islam zum Christentum übergetreten sind.Etwa die Hälfte der 231 christlichen Flüchtlinge, die zwischen Februar und April dieses Jahres an einer Befragung durch Open Doors teilnahmen, fühlten sich zudem von muslimischen Wachleuten benachteiligt oder sogar drangsaliert.

    http://www.derwesten.de/politik/christen-klagen-ueber-bedrohung-in-deutschen-asylunterkuenften-id11811412.html

  32. 1989 hatte ich meine Eltern zum ersten mal nach München eingeladen. Da sind wir mit der S-Bahn nach Ebersberg gefahren. Haben schön Kaffee getrunken und sind dann ca 12 km ´zu einer S-Bahn Station durch durch den Ebersberger Forst gewandert. Da haben wir u.a. Laufenten gesehen und an ein Wiesel in einem Baumstamm kan ich mich erinnern. Ich mußte Lachen, denn aufrecht gehende Enten hatte ich noch nicht gesehen. Heute fahr ich nicht mal mehr nach Essen mit dem Zug.

  33. „Es wäre eine Freude, wenn Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel sich ihren Amtskollegen in Österreich zum Vorbild nähmr!
    ##############################################
    mors certa, hora incerta! So sagte man einst in Rom. Dass die Merkmöpsin ihren Job aufgeben wird, das ist genau so sicher wie der Tod. Ihre noch unsichere Stunde muß aber auch bald sicher sein. Denn mit unsicheren Bedingungen bezüglich dem ablrben von Straftätern kann niemand in Frieden leben, weiß ISAFER!

  34. genau. der ösi will nach brüssel ins austragsstüberl. da gehört die alte auch hin. solange es diese abschiebestation noch gibt …

  35. OT Messerattacke.

    N24 berichtet gerade, dass die Staatsanwaltschaft eine Nachrichtensperre verhängt hat. So schnell kann man gar nicht gucken, wie die an solcher Stelle reagieren. Vermutlich breiten die gerade Gegendarstellungen wegen der Allahrufe vor, mit dem Ziel da bloß schnell den Druck rauszunehmen.

    Ansonsten wird stundenlang ausführlich über ein abgebranntes Flüchtlingsheim berichtet und man kann es kaum erwarten, den „fremdenfeindlichen“ Hintergrund festzustellen. Falls es allerdings die „Flüchtlinge“ selbst waren, die das Heim mal wieder abgefackelt haben, wird es dann dort natürlich wiederum sehr schnell ganz ruhig werden.

    Man muss die Nachrichten eben zu „lesen“ verstehen. Die Wahrheit findet sich ausschließlich in der Zuordnung des verständigen Beobachters.

  36. #50 Metaspawn (10. Mai 2016 08:55)

    Man muss die Nachrichten eben zu „lesen“ verstehen

    ja lesen können viele, verstehen ist schwer.

  37. #50 Metaspawn

    Das war bestimmt einer dieser „gebildeten hochreligiösen Sunniten“ von der Anne Will in ihrer Sendung so schwärmte. Die Messerattacke war eine Geste der Zuneigung zu westlichen Werten, die wieder einmal von den Attackierten falsch verstanden wurde.

  38. #51 Falkenhorst (10. Mai 2016 09:00)

    😉

    Und wenn dann nicht mehr zu leugnen ist, dass der Messerangreifer in Grafing Muslim ist, wird aus ihm ganz schnell ein „offensichtlich geistig verwirrter Mensch“ der bla, bla, bla gemacht hat … und drei Tage später spielt die Religion Islam schon wieder keine Rolle mehr.

    Erprobtes Verfahren, um das Volk zu beruhigen und dumm zu halten.

  39. OT: Der Ticker zum Grafinger Terroranschlag Einzelfall ist surreal wie ein Monty Python Sketch:

    +++ 8.50 Uhr +++ Die Polizei hat nun bestätigt, dass es sich um einen mutmaßlichen Islamisten handelt, der die Messerattacke in Grafing-Bahnhof verübt hat.

    +++ 9 Uhr +++ Nach exklusiven Informationen der Ebersberger Zeitung handelt es sich bei dem Täter NICHT um einen Mann mit Migrationshintergrund. Es ist ein deutscher Staatsbürger.

    Wenn das so stimmt, dann wäre der Täter ein blonder, blauäugiger Konvertit zur Religion des Friedens. Was fast noch beunruhigender wäre.

  40. Flüchtlinge: Nur jeder Zehnte ist arbeitsmarkttauglich

    Flüchtlinge stellen keine Belastung für den Arbeitsmarkt dar, denn es gibt genug freie Stellen. Den Fachkräftemangel können Flüchtlinge aber nicht lösen.

    […]

    Egal, ob in Ober-, Mittel- oder Unterfranken – überall das gleiche Bild. Von den Flüchtlingen, für die die Jobcenter zuständig seien, könnten sich gerade mal zehn Prozent auf dem Arbeitsmarkt bewerben. Oft fehlten Sprachkenntnisse. Hinzu komme ein recht hoher Anteil von Analphabeten. Der hochqualifizierte syrische Arzt oder Akademiker bilde da eher die Ausnahme.

    Es brauche deshalb für die aktuell im Freistaat registrierten 170.000 Flüchtlinge, in Oberfranken sind es 12.000, einen langen Atem, um sie für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Berufsbezogene Sprachkurse und eine Eignungsfeststellung mithilfe von Praktika sollen hier helfen. Und eine gut vernetzte Zusammenarbeit aller betroffenen Stellen.

    Quelle: http://www.infranken.de/regional/bamberg/Fluechtlinge-Nur-jeder-Zehnte-ist-arbeitsmarkttauglich;art212,1790081

    Vermutlich ist selbst die Zahl „jeder Zehnte“ noch hoffnungslos übertrieben. Wenn die diese Leute „qualifizieren“ wollen, dann müssen sie bei der Grundschule anfangen. Anders lässt sich Analphabetentum nicht beseitigen. Wenn diese Leute dann 15-20 Jahre „qualifiziert“ wurden, hauen sie hier wieder ab und Deutschland hat seine „Bildungsinvestitionen“ in den Wind geschissen.

    Wie dumm sind deutsche Politiker wirklich?

  41. Gegen fünf Uhr hat heute ein Mann auf dem Bahnhof in Grafing mit einem Messer um sich gestochen. Er verletzte dabei vier Passanten, eine Person ist im Krankenhaus gestorben. Die Informationen zur Identität des Täters sind bislang widersprüchlich.
    ABENDZEITUNG

  42. #55 Dr. T

    ach exklusiven Informationen der Ebersberger Zeitung handelt es sich bei dem Täter NICHT um einen Mann mit Migrationshintergrund.

    Einer lügt wieder mal. Der Merkur berichtet das es sich um einen Mann MIT Migrationshintergrund handelt. Da in der Regel zu gunsten von Migranten gelogen wird glaube ich in diesem Fall dem Merkur.

  43. Der Islam gehört mittlerweile definitiv zu Deutschland,wie man sieht.
    Hoffentlich wachen wieder einige Schnarchnasen mehr davon auf.Man sollte Frau Will zügig dazu befragen,wie sie dies denn bewertet.

  44. OT Messer

    Also der Muslim ist jetzt klar. Die Allha-Kackbarrufe auch. Es bleibt nur noch der Joker der geistigen Verwirrtheit, von dem wir vermutlich ab Mittag hören werden.

  45. DIE DEUTSCHE BEOBACHTUNGSSTELLE FÜR MEDIENWAHRHEIT
    direkt aus dem Kalifat BÜRLIN gibt bekannt:

    Diese angeblichen Wahlprognosen / Umfragen sind doch nur noch als schlechter Witz zu betrachten

    Die Realität sollte langsam mal beachtet werden

    Das sind doch nur pure Milchmädchenberechnungen
    zum Vorteil der systemschmarotzenden, parasitären
    und opportunistischen Abnicker des BUNTESTAGES und
    der Regierungskomödianten,um sich weiterhin an den Schweinetrögen der Herrschaft des Unrechts durch Volksverrat u.ä. also ohne jegliche tatsächliche Arbeitsleistung, wie sie in Doitscheland von JEDEM Arbeitnehmer und Unternehmer verlangt wird, bereichern zu können.

    Die Realität zeigt: nur ein minimaler Anteil der angeblich von äusserst obskuren Instituten wie FORSA und anderen „Instituten ermittelten“ Zahlen wären realistisch, und liegen NACH DEN WAHLEN auch bis zu 50 % neben den tatsächlichen Ergebnissen.

    Da hat ja Würfeln eine höhere Wahrscheinlichkeit
    zu realen Zahlen zu kommen, da kostet nix, denn
    auch für völlig danebenliegende Prognosen werden dann trotzdem die Lügenmärchen der Institute im Interesse der Politgangster mit Millionen Oiro bezahlt, natürlich aus unseren Steuergeldern!

    also viel Kohle für reinste Regierungspropaganda,
    Sinn und Zweck des Ganzen ist eben nur:

    ARGLISTIGE WÄHLERTÄUSCHUNG IM INTERESSE DER
    AMTIERENDEN VOLKS – HOCH – LANDESVERRÄTER

    Wenn nach ALLEN Wahlberechtigten abgerechnet würde, was ja eigentlich völlig logisch wäre, dann könnte selbst der grösste Dummbeutel mit einem IQ von einer Scheibe Knäckebrot erkennen, dass wir von absolut vollversagenden Minderheiten, die ja teilweise unter 5% aller Wahlberechtigten liegen,
    am Nasenring durch die Manege geführt werden, und der Widerstand gegen diese Witzfiguren und üblen Volksverdummer wäre um ein vielfaches grösser, als heute schon.

  46. #29 DerHinweiser (10. Mai 2016 08:30)

    Nicht nur Merkel muss weg, das System muss geändert werden. Denn wenn Merkel mal weg ist, was dann? Oder besser: wer dann? Der fette Gabriel? Die Trinker Schulz?

    Dennoch hätte der Abgang Merkels große, ja sogar riesige Symbolwirkung. Diese ekligen Frettchen wie die von Ihnen genannten Sozis sind nicht annähernd so gefährlich wie Merkel, da sie zu blöde sind, sich ein derart auf die eigene Person zugeschnittenes Machtsystem – ich kann hier nur immer wieder die stringente Analyse der grandiosen Gertrud Höhler ins Spiel bringen – zurechtzubasteln. Niemand ist so gefährlich wie Merkel, niemand ist zugleich politisch derart unbedarft und dadurch eben gefährlich bis zum Abwinken und ohne Ende von ihren Einflüsterern manipulierbar – stets natürlich in einer Art Einbahnstraße zu Lasten des deutschen Volkes, das Merkel schon lange nicht mehr Volk nennt, sondern „Bevölkerung in Deutschland“.

    Selbstverständlich ist mit dem Abtritt Merkels, der besser gestern als heute erfolgen müsste, nicht alles wieder in Butter – das zum Selbstzweck erstarrte Parteiensystem sowie die irre, gefräßige und immer mehr ins Totalitäre abgleitende Eurokratenriege müssten als nächstes dringend hinterfragt werden. Und das geschieht ja bereits und wird an Intensität zunehmen.

    In jedem Fall wäre der überfällige Merkel-Abtritt ein ganz, ganz wichtiger Schritt zum Wiedererstarken von Demokratie und Selbstverantwortung in Deutschland und Europa. Merkel steht wie keine andere für selbstherrliches, autokratisches „Durchregieren“ und hat sich ein Machtsystem aus Günstlingen und Claqueuren geschaffen, das Gefahr läuft, dieses Land komplett zu ruinieren. Der Schaden, den diese Frau bereits jetzt angerichtet hat, ist riesengroß.

    Ihre Demission wäre eine große Erleichterung, ein Ruck würde durch das ganze, miefig gewordene Land gehen – es wäre die so dringend ersehnte frische Brise für den dringend erforderlichen Neubeginn, bei dem sämtliche Uhren wieder auf Null gestellt werden müssen.

  47. Deutscher Staatbürger – echter Brüller – Allah akbar. Politische Äusserung ! Dann rammt er 3 Personen das Messer in den Body.

    Am Dienstagmorgen stach ein Mann in Grafing-Bahnhof bei München wahllos auf Menschen ein. Ein Mann soll ums Leben gekommen sein, drei Personen wurden verletzt. Der Täter soll „Allahu akbar“ gerufen haben. Die Kriminalpolizei ermittelt.

    http://www.focus.de/panorama/welt/taeter-soll-allahu-akbar-gerufen-haben-mann-sticht-nahe-muenchen-wahllos-auf-menschen-ein-mehrere-verletzte_id_5516898.html

  48. #15 Eurabier (10. Mai 2016 08:21)

    Gilt das schon als Terroranschlag oder müssen erst 30 Ungläubige wie in Brüssel zerbombt werden?

    Das gilt selbstverständlich als „bedauerlicher Einzelfall“. Der Täter war „geistig verwirrt“.

  49. Sehr sachliche und informative Rede, der Höcke punktet bei mir immer mehr, kannte ihn bisher eher als Schreihals vom Erfurter Marktplatz, so wie die linksversifften Medien ihn immer darstellten.
    Wenn die AfD bei der nächste Bundestagswahl nicht mindestens 25% erreicht, ist unser schönes Deutschland nicht mehr zu retten. Diese Tatsache muss die AfD bis dahin der Bevölkerung vermitteln.
    Sonst stürzen die „Stegners“ und „Maasmännlein“ unsere Heimat (und wir haben nur diese eine), in den totalen Ruin.
    Bedenkt bitte dabei, dass das Ruder noch über ein Jahr in deren Händen ist, das bedeutet die haben noch ein menge Zeit mit ihrer Art von „Politik“ den Schaden für „UNSER!“ Land noch zu vergrössern.

  50. #6 My comment is awaiting moderation (10. Mai 2016 08:09)
    Ach ja?
    Komisch warum werden dann viele Schulen und Kitas vergrössert wenn wir immer weniger werden?

  51. Liebe PI-ler, bitte verbreitet überall dieses Video, damit die Menschen den Björn Höcke mal ruhig und sachlich erleben und ihn nicht nur als „Marktschreier“ wie ihn die „öffentlichen“ immer einblenden, sehen.
    Bitte vergesst nicht den 2-ten Teil, Danke!

  52. Vermutlich fackeln die Invasoren ihre Unterkunft selbst ab.

    Eine Flüchtlingsunterkunft in Gelsenkirchen brennt nieder, die Bewohner können sich retten. Noch ist nicht klar, was die Flammen entfachte – ein politischer Hintergrund wird aber nicht vermutet.
    Nach dem Brand einer Flüchtlingsunterkunft in Gelsenkirchen haben Spezialisten mit der Suche nach der Ursache begonnen. Die Polizei geht nicht von einem fremdenfeindlichen Hintergrund aus.

    http://www.focus.de/panorama/welt/braende-fluechtlinge-entkommen-knapp-aus-brennender-traglufthalle_id_5517042.html

  53. NWO IRRE SPIELEN JETZT VERRÜCKT :

    So etwa ließ der erste Vizepräsident der EU-Kommission und EU-Kommissar für »Bessere Rechtssetzung, interinstitutionelle Beziehungen, Rechtsstaatlichkeit und Grundrechtecharta« Frans Timmermans jüngst verlauten, dass die Zukunft der Menschheit nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur beruhe. Damit toppt er sogar noch das ohnehin krude »Replacement Migration«-Manifest der Vereinten Nationen

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/willy-wimmer/willy-wimmer-system-neige-im-westen.html

    Diese Idioten würden am liebsten die Kontinente auf der Erde wieder zu einem Einzigen zusammenfügen und die ganze Erdgeschichte zurückdrehen.

  54. #74 verwundert (10. Mai 2016 11:07)

    Bitte mehr Reden von Höcke, da jede seiner Reden die AfD Wählerstimmen kostet.
    (Und euch meine ich nicht damit, die meisten hier haben jedes bürgerlicher Lager schon lange verlassen, und leben in ihrer Parallelwelt).

    Das glauben aber auch nur Sie in Ihrer Merkel-frommen Parallelwelt!

  55. Wandelt die Pfarrerstochter etwa auf den Spuren des marxistischen Tyrannenknilchs Hohnecker?

    Lange Zeit witzelte man ja, daß es sich bei der Pfarrerstochter um die Rache des marxistischen Tyrannenknilchs Hohnecker handeln würde, doch seit Beginn der Scheinflüchtlingsschwemme gleicht diese immer mehr dem marxistischen Tyrannenknilch Hohnecker in seinen letzten Monaten. Dieser hielt nämlich unbeirrt an seinem marxistischen Unfug fest, obwohl ihm das Volk davonlief, die Volkswirtschaft zusammenbrach und seine politische Macht sich immer mehr verflüchtigte. So ist nun auch die Pfarrerstochter jedem guten Rat unzugänglich und jeder Mäßigung abhold und will den deutschen Rumpfstaat in wenigen Jahren in ein kosmopolitisches Buntland umwandeln, was natürlich den zunehmend erbitterten Widerstand der deutschen Urbevölkerung heraufbeschwört. Ihre Freigabe zum Abschuß seitens der Parteiengecken und der Lizenzpresse erinnert ebenfalls mehr an den Sturz des Hohnecker als an den des Ullenbricht, der er auf öffentlich Druck und nicht wegen einer inneren Intrige eines ehrgeizigen Rivalen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  56. #74 verwundert (11:07)

    diverse Meinungsforschungs-Institute zur Frage:
    »Wenn am nächsten Sonntag Landtagswahl wäre …«
    (in Thüringen)
    Hierbei ist ein klarer Aufwärtstrend erkennbar –
    die AfD hätten derenzufolge

    07,0 % am 01.04.2015
    08,0 % am 05.06.2015
    08,0 % am 08.07.2015
    09,0 % am 17.09.2015
    12,0 % am 16.10.2015
    13,5 % am 15.01.2016 und bereits
    15,0 % am 20.04.2016 gewählt.

    ——–

    13,0 % am 16.09.2015 war übrigens die Prognose für die AfD in Sachsen. Andre Poggenburg und seine Mitstreiter erreichten dann bei der Landtagswahl 2016 24,3 Prozent – und Platz 2.

    ——–

    #83 Tiefseetaucher (12:48)

    User »verwundert« lebt offenbar in einer Wirklichkeit, die immer für ihn immer unbegreiflicher wird, gemessen nämlich an seinen bisherigen bürgerlichen Vorstellungen … immerhin: der Nickname ist wahrlich gut gewählt.

  57. Frau Merkel übernehmen Sie Verantwortung und treten Sie ab.Stellen Sie sich den Deutschen Behörden.

  58. Sehr schön Herr Höcke. Kümmer Sie sich auch gleich mal um die Labertaschen, die im EU-Parlament sitzen. EU-Parlament: Martin Schulz wirft rassistischen Abgeordneten raus …

    http://www.focus.de/politik/videos/eklat-im-europaparlament-grieche-von-neonazipartei-nennt-tuerken-barbaren_id_5346209.html

    Ein Handlungsbedarf bei den Abgeordneten die „leider“ Tomaten auf den Augen haben, ist hier zwingend.

    Nicht nur die Merkel muss weg. Der Herr Schulz muss auch weg.

  59. „von Idioten regiert“

    Herr Höcke, meinen Respekt für Ihr Engagement, für das Sie in diesem Unrechtsstaat nicht zuletzt auch Ihre Unversehrtheit aufs Spiel setzen.

    Dennoch bitte ich Sie, 5 Minuten darüber nachzudenken, ob Sie wirklich an der Meinung festhalten wollen, daß es I d i o t e n seien, die da in der Regierung sind.

    Haben Sie schon mal erwogen, es könnten hochbezahlte, haßtriefende Volksfeinde, Volksverräter und Verbrecher sein, die dem deutschen Volk absichtlich und im Auftrag dritter Mächte Schaden zufügen?

Comments are closed.