Laut einer aktuellen Umfrage des ARD-Morgenmagazins fühlen sich erstmals 49 Prozent stark oder sehr stark von den Einschränkungen belastet.

Von WOLFGANG HÜBNER | Mit Umfragen wird bekanntlich Politik gemacht. Grundsätzliches Misstrauen ist daher geboten. Doch die jüngste Umfrage des ARD-„Morgenmagazins“ dürfte schon deshalb den Stimmungswechsel im Corona-Geschehen widerspiegeln, weil selbst in der CDU/CSU-Fraktion der Ruf nach einem Ende der Lockdown-Maßnahmen immer lauter wird. Denn Bundestagsabgeordnete werden in ihren Wahlkreisen mit den verheerenden Konsequenzen der Merkel-Politik viel konkreter konfrontiert als die Kanzlerin in Berlin. Der Umfrage zufolge fühlen sich erstmals 49 Prozent, also fast die Hälfte, stark oder sehr stark von den Einschränkungen belastet. Und nur neun Prozent glauben überhaupt nicht belastet zu sein.

Das Ergebnis der Umfrage ist für kritische Zeitgenossen keine Überraschung. Denn immer mehr Menschen erkennen die Hilflosigkeit und Ratlosigkeit der für den langwöchigen Lockdown verantwortlichen Politiker. Geschlossene Kinos, Friseursalons, Fitnessstudios oder Schulen haben schließlich das Sterben in den Alten- und Pflegeheimen nicht verhindern können, aber die Lebensqualität von vielen Millionen drastisch reduziert bzw. zerstört, viele wirtschaftliche Existenzen sind bereits auf der Kippe oder schon vernichtet, von den seelischen Schäden bei unzähligen Menschen ganz abgesehen.

Ein Aspekt der Umfrage ist von besonderer Brisanz: Die unterschiedliche Reaktion zwischen jungen und alten Menschen. Bei den unter 40-Jährigen sprechen der Umfrage zufolge sechs von zehn Befragten (59 Prozent) von starken bis sehr starken Belastungen. Bei den über 65-Jährigen sind es knapp vier von zehn (37 Prozent). Diese Zahlen geben den Alten kein gutes Zeugnis. Denn sie können ihre Renten und Pensionen nur deshalb allmonatlich beziehen, weil die Jüngeren arbeiten und Sozialbeiträge abführen müssen.

Diesen Zusammenhang ignorieren offenbar gerade diejenigen, die in einer Gesellschaft  aufgewachsen sind, in der es noch nicht das eklatante gegenwärtige und künftige Missverhältnis zwischen immer mehr Alten und immer weniger Jungen gab. Die guten Umfragewerte für die Unionsparteien beruhen vorrangig darauf, dass Merkel und Söder ihre Corona-Politik in staatspolitisch verantwortungsloser, aber parteistrategisch hochprofitabler Weise auf die Gewinnung der Älteren und Alten ausgerichtet haben. Damit wird bewusst die Ruinierung der Lebens- und Zukunftschancen jüngerer Generationen für kurzfristige Machtvorteile in Kauf genommen.

Allerdings geschieht das in der bislang von der Realität auch bestätigten Einschätzung, dass die jungen und jüngeren Deutschen ihr Schicksal relativ widerstandslos hinnehmen. Das muss nicht immer so bleiben. Entscheidend wird jedoch sein, ob und wann die erwerbstätigen Altersgruppen von 40 bis 65 Jahren endlich die Sorgen um ihre Existenz und Altersversorgung ernster nehmen werden als die multimedial geschürte Angst vor einer Virusgefahr, die viel geringer ist als viele andere gesundheitlichen Bedrohungen. Es gibt immerhin Anzeichen für diese Entwicklung.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

90 KOMMENTARE

  1. Ich glaube den elendigen Zwangsfunkern kein Wort bzw. keine Statistik. Und frage mich wie es denn in Wirklichkeit aussehen muß wenn selbst die einen Anstieg der Unzufriedenheit zugeben.

  2. Jeder gegen jeden!

    Wagenknecht
    Über die ERPRESSUNGEN bei IMPFUNGEN!
    Und der Hetz-Ton in der Gesellschaft.

    https://www.youtube.com/watch?v=ZFlyZV1jK2Q

    Ärzte und Pfleger, die mit unzureichender Schutzkleidung und ohne Tests das ganze Jahr arbeiten durften, sich aufopfern durften, ihr Leben aufs Spiel für die Corona-Kranken gesetzt haben, die werden nun mit Impfung erpresst.

    Es gibt nicht den geringsten Beleg darüber, dass die Impfung vor Ansteckung anderer schützt.
    Es gibt in Altenheimen keinen Schutz für die Alten, wenn sich die Pfleger impfen lassen.
    Die Diskussion ist unter aller Kanone!

    Frau Wagenknecht zitiert widerliche Töne, die nun schon drohen, salonfähig zu werden im SPIEGEL ARTIKEL:
    „Nur wer einen Impfnachweis hat wird auf Alte und Kranke ‚LOSGELASSEN‘! Ärzte und Pfleger, die sich nicht impfen lassen wollen, das sind skrupellose Zocker, die das Leben von Schutzbefohlenen aufs Spiel setzen. Solche Leute haben im Operationssaal oder am Pflegebett nichts zu suchen…“

    Was für ein Niveau UND DAS IM SPIEGEL! Zum Thema: „Angebliche“ Persönlichkeitsrechte.

    Die Gesellschaft bewaffnet sich, um sich gegenseitig zu zerschlagen.

    Der Beruf des Pflegers, ohnehin mit miserablen Arbeitsbedingungen und schlechter Bezahlung plus harter Arbeit wird nun durch die unverschämten Debatten noch unattraktiver gemacht, indem man in diesem Beruf seine körperliche Selbstbestimmung verliert. Alles mit dem Resultat, das von diesen Berufen in Zukunft Abstand genommen wird.

  3. Die Spaltung verläuft zwischen Propagandadressierten und Selberdenkenden. Die meisten Älteren lassen sich wie jahrzehntelang gewohnt in der ersten Reihe vera*schen und haben keine Internetaffinität. Teilweise grotesk, was da an Verblödung zu Tage tritt.

    Noch vor wenigen Jahren habe ich das Ausmaß der Verblödung breiter Bevölkerungsschichten sowohl quantitativ als auch qualitativ massiv unterschätzt. Bis Februar 2020 noch. Bis sich das ändert werden wohl noch etliche Jahre vergehen. Aber steter Tropfen hölt den Stein.

  4. Bin nicht mehr so ganz sicher, ob man wirklich nur die „Oldies“ für die Regierungsfolgsamkeit verantwortlich machen kann. Mir fällt in letzter Zeit auf, und darüber bin ich ein bisschen erschüttert, dass es eher die Jüngeren zu sein scheinen, die den Masken-Scheiß total gefressen haben, sagen wir Leute zwischen 18 und 35, die auf dem Supermarktparkplatz schon aus dem Auto mit der albernen Maskerade aussteigen und genau so wieder verschwinden, während mir zunehmend „Oldies“ auffallen, die den Rotzlappen sofort mit einem deutlich vernehmbaren Durchatmen ablegen, wenn sie den Markt verlassen haben.

    Und gestern hatte ich diese Diskrepanz genau vor mir auf einem meiner Lieblingswege in den Wald: Zunächst ein Mountainbiker, geschätzt Ende 20, mit tief ins Gesicht gezogenem, bunt bemaltem Spuckschutz und dann 10 Minuten später ein nettes altes Ehepaar, beide auf die 80 zugehend, die ich schon länger vom Sehen kenne. Er recht fit, sie ziemlich kurzatmig. Smalltalk: „Na, Sie gehen ja bei dem Wetter trotzdem raus in die Natur, da haben Sie aber auch schön recht.“ Er: „Das ist ja auch das Beste, was wir für unsere Gesundheit tun können, es stärkt unser Immunsystem, bei Wind und Wetter draußen zu sein. Und da stülpen sich die Leute Masken ins Gesicht, unter denen sie kaum Luft kriegen, und meinen, sie wären vor Krankheit geschützt.“ Und sie: „Ich darf so ein Ding gar nicht tragen, aber auch wenn ich sage, dass ich eine Befreiung habe, werde ich beim Einkaufen von manchen angebrüllt. Ich mach das nicht mehr mit, seit ein paar Wochen muss mein Mann alle Einkäufe allein erledigen.“

  5. Wie sagen die Linken immer so schön?
    Einen Finger kann man brechen –
    5 Finger sindeine Faust.

  6. Maske/Parkplatz:
    Auf Edeka-/Aldi-Parkplatz:
    Maske – Pflicht
    Ich setze se natürlich erst nach dem Aussteigen auf.

  7. Herr Hübner kann ruhig die Rentner ab 66 definieren. Tür Zeit ist das Eintrittsalter 65 Jahre und 10 Monate. 2023 gibt’s dann Rente „schon“ ab 66 Jahre.

  8. Diese sogenannte Regierung ist schon lange am Ende. Sie weigern sich aber standhaft, dies zuzugeben und kleben weiter an der Macht. Einfach nur widerlich, mit ansehen zu müssen, wie eine ganze Volkswirtschaft incl. der Bevölkerung hingerichtet wird. Und das Schlimmste: Innerhalb der CDU gibt es noch Reste mit einem Funken gesundem Menschenverstand, aber sie alle machen nur mal kurz wuff und gehen sofort wieder auf ihren Platz zurück. Merz vorweg. Feiglinge, wohin man auch sieht.

  9. Bei den unter 40-Jährigen sprechen der Umfrage zufolge sechs von zehn Befragten (59 Prozent) von starken bis sehr starken Belastungen. Bei den über 65-Jährigen sind es knapp vier von zehn (37 Prozent). Diese Zahlen geben den Alten kein gutes Zeugnis.

    Da bin ich nicht sicher. Ich habe die Frage auch automatisch anders aufgefasst, nämlich dahingehend, ob man sich psychisch oder bei der Lebensgestaltung durch den Lockdown beeinträchtigt fühlt. Und da jüngere Menschen naturgemäß mehr Interesse haben, auszugehen, kommt das Ergebnis für mich nicht überraschend.

    Wenn allerdings ausdrücklich nach der Einschätzung der wirtschaftlichen Folgen gefragt worden wäre, hätte es vielleicht anders ausgesehen. Dessen ungeachtet glaube ich allerdings, dass nur sehr wenige in der Lage sind, diese Folgen einzuschätzen.

  10. Heute schon fast ein Dutzend erwischt!
    Wir von der Anti-Covidioten-Initiative haben uns beim Bäcker auf die Lauer gelegt: Ergebnis: 7 Anzeigen wegen zu geringen Abständen, 2 Anzeigen gegen das Bäckereipersonal, weil die nicht aufgepasst haben.
    Später haben wir einen alten Sack mit Hund (Dackel) massiert, sah voll nach Afd aus.
    Und dann gab es noch Backenfutter für eine Nazifrau, deren zwei Kinder beim Schaukeln Killerviren verbreiteten.
    An der Ampel dann noch Autofahrer aus Karren gezogen, der ohne Maske am Steuer saß.

    Mitmachen! Gemeinsam für uns alle!

  11. Noch ein cooler FOCUS Kommentar
    24.01.21, 13:03 | Peter Sobotka

    Heute
    bittet der Moerser Bürgermeister, dass die Kinder die Grosseltern zum Impfen fahren. Besuchen darf man diese aber nicht. Nur im Auto lange danebensitzen.
    ————————-

    In der selben Spalte, in der es um Kostenerhöhungen der Gemeinden geht und es für den Verbraucher teurer wird, da kommen nun erstmals kräftige Aufschreie gegen Flüchtlinge.

    Das sieht wirklich nun keiner mehr ein, wie die zu nichts tauglichen Fachkräfte fürs Nichtstun alimentiert werden, während der brave Bürger ums Überleben kämpft. Kein Verständnis mehr für die fremde, belastende Last während den Leuten selbst das Wasser bis zum Hals steht!

    Die Stimmung wird sich noch immens verhärten!

  12. Für mich ist der Aktivismus unserer Regierung völlig schleierhaft.
    Nach meinem Verständnis erwarte ich folgende Schritte:

    1. empirischer Nachweis der (un)Wirksamkeit diverser Maßnahmen
    Maßnahmenpaket auf statistisch ausreichender Grundmengen (vermutlich bei 5 Mio.), nach 2 Wochen liegen statistisch stabile Daten bzgl. Diagnostiziert vor, nach ca. 6 Wochen bzgl. Todesfälle.
    Jeweils keine / einzelne / Paket von Maßnahmen
    Nach 6 Monaten (März – August 2020) und 83 Mio. Einwohnern hätten also wissenschaftlich – empirisch – statistisch gesicherte Daten von 64 Varianten von Maßnahmen vorliegen können.
    Dies sollte von der Regierung beauftragt und koordiniert werden.
    Pluralistisch verschiedene Wissenschaftler, die ihre Meinung empirisch belegen sollen.
    Davon höre ich nichts.
    Nach meiner Betrachtung der 1. Welle haben jegliche Maßnahmen von Spahn-Merkel KEINE Wirkung auf Verlauf von Diagnostizierten und Todesfällen gehabt. Wurde das untersucht?

    2. Demokratisch, pluralistisch, tolerante und öffentliche Diskussion bzgl. Abwägung Nutzen und Kosten/Risiko einzelner Maßnahmen.
    Vergleich Verkehrstote, Rauchertote, Tote in früheren Grippewellen …
    Hier erwarte ich die Rolle der Moderation von der Regierung.
    Prinzip: nur „Ich Aussagen“, weil es keinen absoluten Maßstab gibt.
    Wer andere beschimpft (Coronaleugner, Verschwörungstheorie, Rechtspopulisten, Gefährder, …) wird umgehend von verantwortlichen Positionen entfernt.

    3. Demokratisch, pluralistische … Diskussion, was zu tun ist mit Leuten, die sich NICHT an die empirisch belegten und demokratisch bestimmten Maßnahmen halten
    Die Strafe muss im Verhältnis zum Schaden stehen.
    Es sollte ein möglichst großes Maß an Selbstbestimmung vorhanden sein (siehe Verkehrstote, Rauchertote, …).

    Mit „demokratisch“ reicht für mich seriöse Meinungsumfragen (z.B. 5000 Personen) nach pluralistischer Diskussion.

    Was gerade herumgeht, „Zwangseinweisung bei Quarantäntebrechern“ etc. hat
    – keine empirische Grundlage der Maßnahmen
    – keine pluralistische Diskussion Abwägung Kosten-Nutzen
    – keine demokratisch legitimierte Strafen.

    Was unsere Regierung betreibt ist für mich unwissenschaftlich und undemokratisch.
    Also eine Diktatur begründet auf magischer Verschwörungstheorien.
    Statt dessen erwarte ich von der Regierung obige Rolle als Koordinator und Moderator.

  13. Erster Schul-Minister ist sicher Schulen bleiben
    bis Ostern dicht!
    Wieso sollen Schulen überhaupt wieder geöffnet werden,geht doch auch so,wie man sieht.
    Viel Geld gespart, Lehrer rausschmeißen, und Schulen für neue Asylbewerber umbauen.
    Wir faffen daff.

  14. Ich habe eben nach dem Essen mit meiner Mutter einen Schnaps auf das Wohl aller häßlichen und dämlichen Menschen auf dieser Erde angestoßen.

    Denen soll es auch gut gehen!

    Inklusive der vielen Sozialfälle, Neger, Zigeuner, Sozen, Grünen und Islamisten! 🙂

  15. Wuehlmaus 24. Januar 2021 at 12:53
    ——————————————
    Du hast leider Recht.
    Die meisten der jungen Leute akzeptieren blindlings alle auferlegten Zwangsmaßnahmen.
    Wir „Alten“ hatten heute u.a. dieses Thema an der B96. Die werden wohl brutal aus ihrer Wohlfühl- u. Spaßgesellschaft herausgerissen werden.
    Wenn man sich selber durchboxen muß, wird kein noch so teures Smartphone helfen.
    Sobald Videos von heute vorliegen, stelle ich sie ins Netz.
    Wir waren heute an unserer Stelle wieder ein paar mehr. Aber zu wenige, und die Jugend fehlt fast völlig.

  16. @ „Wer MSM konsumiert, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.“
    Genau so ist es!
    Kann man bei Diskussionen immer wieder feststellen. 60% sind völlig desinformiert und glauben jeden Sch..ß!
    Für die ist die Impfung die letzte Rettung, der Lockdown muss noch strenger werden, wer gegen den Unsinn verstößt muss denunziert werden, wegen Solidarität und so, der Schutz der Alten ist wichtiger als der Schutz der Jungen ectpp! Aber obwohl wir mit den Coronamaßnahmen unsere Wirtschaft ruinieren, dürfen wir natürlich auch den „Klimaschutz“ nicht vernachlässigen, denn wenn wir in Deutschland Kohlekraftwerke nicht abschalten ersaufen die Insulaner weil es immer wärmer wird und die Gletscher schmelzen. Kurz gesagt, die durch Panikmache und Propaganda verdummte Masse hat jeden Sinn für die Realität und das Gefühl für Verhältnismäßigkeit verloren!
    Die gründunkelrot versifften MS-Medien in Merkelschland sind schlimmer als der „Völkische Beobachter“, weil entweder freiwillig zu Propagandatröten „gleichgeschaltet“, gekauft, verblödet, oder alles zusammen!

  17. Ich möchte folgendes dazu sagen, da ich ebenfalls zu den „Alten“ als Angehörige der Babyboomer gehöre. Meine Generation hat zum Aufbau, vor allem aber zur Konsolidierung des Volksvermögens und vollen Sozialkassen und Steuersäckl beigetragen. Veruntreut haben dies bereits, und damit die Zukunft der Jüngeren, die Kohl-Regierung. Die Sozialkassen würden geplündert und das Geld zweckentfremdet. Unter Schröder und vor allem Merkel ging der Ausverkauf und die Veruntreuung in großem Stil weiter bis in ungeahnte Dimensionen. Nicht die Alten, oder die Älteren, die heute die Frechheit besitzen, noch zu leben und ihre wohlverdiente Rente zu kassieren, sind schuld an der vermasselten Zukunft, sondern exakt die Personen, die für u. a. diese Corona-Nichtpolitik verantwortlich sind. Belastet werden die Sozialkassen in viel stärkerem Maße von den sog. Jüngeren, die in einer Mehrheit wertschöpfend tätig sind, der Großteil verwaltet nur und schafft nichts mehr, von Sozialleistungen an ganz Europa und an die nie endenden Migrantionsflüsse. Es ist unglaublich, dass in Deutschland immer nur auf den üblichen Gruppen herumhackt, einmal die Alten, einmal die Autofahrer, einmal die Übergewichtigen (den Grund lassen wir einmal beiseite), auf Kritikern der Regierung. Leider sind die geistigen Ergüsse der Schreiberlinge in den alternativen Medien nicht minder diskriminierend als die der linken Schreiberlinge in den Staatsmedien.

  18. Die wirklichen Covidioten sind diejenigen, die in freier Wildbahn mit FFP2 Masken herumlaufen und meinen sich „solidarisch“ zu verhalten.
    Walking braindeads!

  19. 1x fucken für 500,-Euro bitte…

    OT
    Bei Forchheim: Pärchen hat Sex im Auto – Verstoß gegen Ausgangssperre
    IGENSDORF – Jetzt wäre auch das geklärt: Geschlechtsverkehr im Auto ist kein triftiger Grund, trotz Ausgangssperre nach 21 Uhr noch unterwegs zu sein. Bei Igensdorf in Oberfranken hat die Polizei deshalb ein Pärchen angezeigt.
    Am Sonntagmorgen gegen 1.30 Uhr fiel den Beamten bei Igensdorf im Landkreis Forchheim ein parkendes Auto auf, dessen Motor lief. „Bei Überprüfung der Insassen im heranwachsenden Alter stelle sich heraus, dass das Pärchen sich dort zu einem ‚Schäferstündchen‘ traf“, so die Polizei Ebermannstadt. Im Klartext: Die beiden hatten Sex.
    Da dies aber kein triftiger Grund nach dem Infektionsschutzgesetz sei, zeigten die Beamten das Pärchen an. Ihnen droht nun ein Bußgeld von bis zu 500 Euro.
    https://www.nordbayern.de/region/forchheim/bei-forchheim-parchen-hat-sex-im-auto-verstoss-gegen-ausgangssperre-1.10780182

    Auch bei uns im Kaff fahren sie seit letzter Woche rum und versuchen die Menschen zu verängstigen.
    In der Post und beim Bäcker sind sie sogar ausgestiegen und haben kontrolliert, um Unwillige zu finden.
    Aber wenn sie an den sozialen Unterkünften für ähh sagen wir mal, Neubürgern vorbeikommen, dann gehen die Augen ganz schnell zu und man sieht nichts ausser Muffensausen. Das sind wahre Helden.

  20. Ich kann in der o.a. Statistik keine Spaltung zwischen Alt und Jung entdecken.
    Die Zahlen sind nicht nach Altersgruppen aufgeschlüsselt, sondern betreffen die Gesamtgesellschaft.

  21. Studieninformation Grundgesamtheit (infratest dimap)

    Wahlberechtigte in Deutschland Stichprobe

    Repräsentative Zufallsauswahl / Dual-Frame (Festnetz- und Mobilfunkstichprobe)
    Erhebungsverfahren

    Telefoninterviews (CATI) Fallzahl 1027 Befragte Erhebungszeitraum 18. bis 20. Januar 2021
    Schwankungsbreite liegt mit 95 prozentiger Wahrscheinlichkeit
    bei einem Anteilswert von 5 Prozent bei unter 1,4 bzw.
    bei einem Anteilswert von 50 Prozent bei unter 3,1 Prozentpunkten.
    —————–
    „Repräsentative Telefonumfrage“ bei 1027 Befragten??? Und dann noch ne Aussage zu der Altersverteilung – unmöglich !!!
    Sollte das wirklich „repräsentativ sein, muss jeder die Auswirkungen und Zukunftsaussichten in puncto Wirtschaft(svernichtung), Rentenzahlungen, ausbleibende Steuergeldeinnahmen, Auswirkungen auf Infrastruktur, Bildung, Gesundheitswesen, Sozialsysteme, Krankenkassen, Krankenhausschließungen auf A4-Blättern ausdrucken und in die Briefkästen vor allem bei den Alten, Merkelfans und Immunsystemleugner einwerfen, gleich mit dem Hinweis auf die Wirkungslosigkeit/Schikane von Maske und Abstand und dass der falsche PCR-Test als einziges widerrechtliches Mittel zur Begründung schwachsinniger/zerstörender Maßnahmen eingesetzt und missbraucht wird. Irgendwie muss dort auch der Hinweis vorhanden sein, dass ARD und ZDF keine seriöse Quelle mehr sind und dass/warum die ihren Job nicht gemacht haben (und dass alles ohne deren Wirken/Panikache nie möglich gewesen wäre).
    Denn: es reicht, jeder Tag den es noch dauert ist einer zuviel. Ich glaube wöchentlich kostet der verschisste Lockdown der Merkelsekte 14 Mrd. Euro. Nicht eingerechnet die Langzeitschäden! Vorgestern wurde übrigens bekannt, dass Daimler jetzt nochmal 20 000 Leute rausschmeißen will, obwohl die 2020 etwa 4,3 Mrd. Gewinn gemacht haben.

  22. Die Spaltung verläuft zwischen Selberdenkern und Betreutdenkern. Wobei Selberdenker, die noch etwas zu verlieren haben (Job, Karriere, Pension, Geschäft) oft in Taqqiya als Betreutdenker getarnt sind.

  23. Diese Urteil

    https://openjur.de/u/2316798.html
    welches von den MSM verschwiegen wird (Achgut etc. haben bereits darüber berichtet), sollte sich jeder einmal genauer durchlesen.

    Da Rechtsmittel eingelegt wurden, bin ich gespannt, mit welchem Wisch es vom Schreibtisch der nächsten Instanz gefegt werden wird.

  24. Demonizer 24. Januar 2021 at 13:49

    Denn: es reicht, jeder Tag den es noch dauert ist einer zuviel. Ich glaube wöchentlich kostet der verschisste Lockdown der Merkelsekte 14 Mrd. Euro. Nicht eingerechnet die Langzeitschäden! Vorgestern wurde übrigens bekannt, dass Daimler jetzt nochmal 20 000 Leute rausschmeißen will, obwohl die 2020 etwa 4,3 Mrd. Gewinn gemacht haben.

    Und 10.000 der 20.000 werden Fukukretschmann wählen wegen der Umwelt und der hüpfenden Tochter, die dann 2022 realisiert, dass Papa kein neues iPhone mehr finanzieren kann….

  25. @ Kulturhistoriker 24. Januar 2021 at 13:04

    Maske/Parkplatz:
    Auf Edeka-/Aldi-Parkplatz:
    Maske – Pflicht

    ————

    Bei Euch tatsächlich schon auf dem Parkplatz? Bei uns erst dann, wenn man den Supermarkt betritt. Gehe allerdings zurzeit immer nur in den nur 4 Kilometer entfernten EDEKA und einen 11 Kilometer entfernten NETTO. Im REWE, zu dem ich auch 20m Minuten bei der Kälte (Klimawandel, wo bitte bleibst Du?) fahren müsste – mit Motorroller, bin in diesem Winter erstmals seit ich zurückdenken kann (Merkel sei Dank!) ohne Auto -, war ich schon 3 Wochen nicht mehr, weiß also nicht, wie es da gerade geregelt ist. Aber eigentlich waren die immer recht „liberal“ und haben auch nicht auf die Wägen bestanden im Gegensatz zum EDEKA. Man konnte immer auch einen der kleinen roten Körbe nehmen, die dort herumstehen.

  26. Es scheint, dass es immer mehr geistig Minderbemittelte gibt!
    Ein Trost wäre es, wenn diese Gruppe als erste dran glauben müsste!

  27. Eurabier 24. Januar 2021 at 13:59
    Demonizer 24. Januar 2021 at 13:49

    Und 10.000 der 20.000 werden Fukukretschmann wählen wegen der Umwelt und der hüpfenden Tochter, die dann 2022 realisiert, dass Papa kein neues iPhone mehr finanzieren kann….
    ———
    naja es gibt immer einen Bodensatz von Idioten*Innen, die nicht weiter gucken können als bis zur Nasenspitze, da hilft dann nur noch Lernen durch Schmerzen…aber wenn es zu spät ist, ist es zu spät – also liegt es doch an uns! Wir müssen für die Idiot*Innen eben mitdenken (So ähnlich ist es, wenn man Menschen Werkzeug wegnehmen muss, damit die sich damit nicht selbst aus Versehen umbringen) und versuchen so viele, wie möglich mitzunehmen/aufzuklären. Aktion Briefkasten ist angesagt. Jeder wo er kann. Ich mache das manchmal, wenn es meine Zeit erlaubt. Und ich rede mit wem ich nur kann. Das ist das wenige, was ich allein tun kann.

  28. alacran 24. Januar 2021 at 13:38
    **********
    Gute Zusammenfassung.
    ————–
    „Kann man bei Diskussionen immer wieder feststellen. 60% sind völlig desinformiert und glauben jeden Sch..ß!“
    *********
    Viele weigern sich aktiv andere Meinung zu hören! „Ich will davon nichts hören…!“ „Wir können ja eh nix machen“.
    Als Überbringen der schlechten Nachrichten muß ich regelmäßig aufpassen, nicht gehated zu werden. „Wir können eh nix machen“, also hör auf Unfrieden zu säen mit deinen unbequemen Wahrheiten! Sonst schmeckt mir mein Trollinger nicht mehr!

  29. ReGIERung: hyperaktiver Aktionismus ersetzt geistige Windstille.
    Alte Weisheit: gefährlich wird es, wenn die Doofen fleißig werden.

  30. Tritt-Ihn 24. Januar 2021 at 13:52
    Niedersachsen prüft Verbot von Antifa-Gruppen.
    ________________________
    Linke Szene immer gewaltbereiter.
    Großes Entsetzen bei Politikern, Vereinen und NGOs !
    Nicht wegen der steigenden Brutalität der Antifa, sondern
    wegen dem angedrohtem Verbot.

    https://www.mopo.de/im-norden/niedersachsen/-terroristische-struktur–niedersachsen-prueft-verbot-von-antifa-gruppen–37969308

    .
    .
    .
    Linker und moslemischer Terror ist in DE gerne gesehen und wird geduldet und sogar gefördert.
    .
    Deutschland (politische Kaste) ist im Endstadium der Degeneration.

    .
    .

  31. Sind die aktuell geltenden Corona-Maßnahmen Ihrer Meinung nach übertrieben, gerade richtig oder zu schwach?

    In einer im Rahmen des ZDF-Politbarometers durchgeführten Umfrage im Januar 2021 war gut die Hälfte der befragten Personen der Meinung, dass die derzeit geltenden staatlichen Corona-Maßnahmen gerade richtig sind. Für 18 Prozent der befragten Personen waren die Maßnahmen übertrieben, 28 Prozent der befragten Personen waren der Meinung, dass die derzeit geltenden staatlichen Corona-Maßnahmen härter ausfallen müssten.
    Veröffentlichungsdatum

    Januar 2021 Region Deutschland Erhebungszeitraum 12.01.2021 bis 14.01.2021
    Anzahl der Befragten: 1.262 Befragte, Altersgruppe ab 18 Jahre

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1117657/umfrage/corona-krise-umfrage-zu-aktuell-geltenden-corona-massnahmen/
    —–
    Tja, ich würde ja gerne mal fragen:
    1.)Sind sie einverstanden, dass das nicht legitimierte CoronaKabinett, ähem die ReGierung die gesamte Wirtschaft und Zukunft Deutschlands ohne Akten und gesicherte Erkenntnisse mit Hilfe eines falschen PCR-Tests und grundloser Panikache in Grund und Boden fährt ???

    2.) Wie sehen sie unter diesen Aspekten ihre Zukunft?

  32. Wuehlmaus 24. Januar 2021 at 14:03
    Maske/Parkplatz: seit wenigstens 3 Wochen

    Spaltung der Gesellschaft – Stichpunkte:
    Rolle der Jugend – gleichgeschaltet, statt aufmüpfig (weil links?) – wahrscheinlich links-grün indoktriniert – einmal was als richtig erkannt, nie mehr anzweifeln.

  33. M.E. war es beim Lockdown auch ein Fehler, die Restaurants zu schließen, obwohl diese – um wenigstens die Fixkosten zu decken und das Personal zu halten – schon erhebliche Investitionen getätigt und bspw. das Platzangebot verkleinert hatten. Die Sportveranstaltungen der Millionarios mit ihrer Rumgurkerei hätte dagegen m.E. nicht stattzufinden brauchen. Friseure mussten wohl sein wegen der körperlichen Nähe.
    Stein und Bein wurde von den „Verantwortlichen“ geschworen, dass Geimpfte keine Privilegien und Ungeimpfte keine Nachteile haben sollten, bspw. beim Fliegen. Das bedurfte danach der Wortklauberei und wurde deshalb gleich in die Hände der Bundesjustizministerin gelegt. Diese verlaurbarte, dass die bisherigen Schwüre natürlich weiterhin gälten

  34. Wuehlmaus 24. Januar 2021 at 14:03

    „@ Kulturhistoriker 24. Januar 2021 at 13:04

    Maske/Parkplatz:
    Auf Edeka-/Aldi-Parkplatz:
    Maske – Pflicht“

    Bei uns muss man sowohl beim Rewe als auch bei Edeka den Bußgeldschutz auf dem Parkplatz umschnallen. Bin da aber immer etwas nachlässig und tollpatschig. Drinnen kommt das Ding gleich nach dem Eingang unter die Nase und erst beim Anstehen an der Kasse wieder drüber. Bin deswegen ein Mal von einer fetten alten Matrone dumm angemacht worden. Habe dann resolut erwidert, dass sie mir gar nichts zu sagen hat.

  35. tban 24. Januar 2021 at 13:34
    Die Jugend befürchtet Nachteile bei Job und Karriere, wenn sie bei solchen Demos gesichtet werden.
    Bestrafe einen, erziehe hunderte.

    Die Rentner brauchen sich nicht in Sicherheit zu wiegen. Auch sie kann das Schicksal treffen, wenn Renten wegen der hohen Überschuldung gekürzt werden.

  36. schon vor fast einem Jahr habe ich hier in PI die Meinung vertreten, daß SARS Covid II ein Laborgezücht ist, ohne bis dahin zu wissen, daß Drosten und Bill Gates maßgeblich an dem Bio-Hazard- Labor im chinesischen Wu’Han beteiligt sind.
    ——————-
    bedenkenswert (C.F.v. Weizsäcker (Physiker[Bethe-Weizsäcker Zyklus, Kernfusion in den Sternen, Friedensforscher]):
    Viele Thesen und Gedanke von Carl Friedrich von Weizsäcker sind heute wahr geworden.

    Carl Friedrich von Weizsäcker:
    .
    „Der bedrohte Frieden-heute“ (Buch von1983)
    .
    01.Die Arbeitslosenzahlen werden weltweit ungeahnte Dimensionen erreichen.
    .
    02.Die Löhne werden auf ein noch nie da gewesenes Minimum sinken.
    .
    03.Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staates zusammenbrechen. Rentenzahlungen zuerst. Auslöser ist eine globale Wirtschaftskrise ungeheurer Dimension, die von Spekulanten ausgelöst wird.
    .
    05.Die Gefahr von Bürgerkriegen steigt weltweit dramatisch.
    .
    06.Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen zu unterhalten.
    .
    07.Um ihre Herrschaft zu sichern, werden diese Eliten frühzeitig den totalen Überwachungsstaat schaffen, und eine weltweite Diktatur einführen.
    .
    08.Die ergebenen Handlanger dieses „Geld-Adels“ sind korrupte Politiker.
    .
    10. Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimumreduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten. Hier bei werden Bio-Waffen als Seuchen deklariert, aber auch mittels gezielten Hungersnöten und Kriegen.
    Als Grund dient die Erkenntnis, daß die meisten Menschen ihre eigene Ernährung nicht mehr finanzieren können, jetzt wären die Reichen zu Hilfsmaßnahmen gezwungen, andernfalls entsteht für sie ein riesiges, gefährliches Konfliktpotential

    Das deutsche Volk bewertete er wenig schmeichelhaft wie folgt:
    .
    (a) absolut obrigkeitshörig,
    .
    (b) des Denkens entwöhnt,
    .
    (c) typischer Befehlsempfänger,
    .
    (d) ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage!
    .
    (e) Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr hat, was sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlaf erwacht ist, dann schlägt er in blindem Zorn alles kurz und klein-auch das, was ihm noch helfen könnte!!

    als Säulen eines demokratischen Staatswesens gelten Executive, Legislative, Jurisdiktion und ein freier, beobachtender Medienapparat in völliger Gewaltenteilung.

    Da heute wieder alles gleichgeschaltet ist, kann von einer „Demokratie“ absolut nicht mehr gesprochen werden, sie ist Märchen, Illusion.

  37. Als 1. Basis (s.o.) braucht es empirische Daten über Nutzen und Schaden von Maßnahmen:
    Wo gibt es aktuelle Statistik bzgl. Nutzen und Schaden der Impfung?
    Ich erwarte zeitnahe, öffentliche, differenzierte und ungeschönte Statistiken, damit die Bevölkerung Nutzen und Schaden informieren können.
    Bisher wurde weder Nutzen, noch Nebenwirkungen von den Impfstoffen ausreichend getestet. Dies soll jetzt in der Bevölkerung als Versuchsratten nachgeholt werden. Deshalb:
    Anzahl Diagnostizierte und Toten von (vor min. 5 Tagen) Geimpften
    nach Altersklassen
    und Vorerkrankung.
    Alles jeweils normiert auf die Anzahl der Personen in der entsprechenden Klasse und formal gleiche Kategorien zum Vergleich.

    Oder hat Regierung, RKI und Pfizer etc. keine Interesse an empirischen Daten, Transparenz und eigener Meinungsbildung?

  38. Israel, die USA und Großbritannien haben sich ausreichend Impfstoff besorgt, um ihre Bevölkerung zu schützen. Die Regierung eines großen mitteleuropäischen Landes, das andere gerne belehrt, hat angebotenen zusätzlichen Impfstoff zurückgewiesen und empfiehlt ihren Bürgern stattdessen, Kerzen für die Toten ans Fenster zu stellen. Warum wohl? Bestimmt nicht, um den Lockdown zu beenden. Es wird sich immer ein neuer Grund für noch härtere Zwangsmaßnahmen finden. Und wenn es die Mutation der Mutation eines Virus ist. Oder die Mutation der Mutation der Mutation. Wie hat doch ein bekannter CDU-Politiker gesagt? Man muss die Pandemie nutzen, um Ziele durchzusetzen, die man sonst nie hätte durchsetzen können. Da steht uns noch einiges bevor.

  39. Was Schule betrifft – ein Bekannter sagte letzte Woche, dass er „1984“ von G. Orwell für seine Tochter bestellten musste, da dass demnächst Unterrichtsstoff sei (falls Unterricht irgendwann mal wieder stattfinden sollte). Ein Lichtblick! Habe ihn (SpD-Wähler) aber noch gefragt, ob ihm (und der Lehrerin) bewusst sei, dass das zu kritischem unabhängigen Denken animiert. Antwort: Er habe es selbst noch nicht gelesen. – Na dann aber zügig! Wird ihm wahrscheinlich Kopfzerbrechen bereiten.

  40. Wer ist so naiv, an die Seriosität von Umfragen zu glauben? Noch dazu, wenn sie von Lügenmedien in Auftrag gegeben werden. Wenn ich schon höre: „Laut einer Umfrage….“, kriege ich einen Lachanfall.

  41. Am Samstag bei Aldi an der Kasse(mein Mann und ich mit hochgezogenen Halstüchern) weist die junge Kassiererin uns beim Bezahlen auf die neuen Bestimmungen zum Betreten des Ladens ab Montag hin: “ Nur mit FFP- und OP-Masken!“
    Ich darauf: “ So ein Unsinn. Die FFP- Masken dürfen in Betrieben nur nach strenger gesundheitlicher Voruntersuchung und auch nur über gewisse Zeiträume mit Unterbrechungen getragen werden! Außerdem gehört der Lockdown abgeschafft.“
    Darauf erwiderte lautstark die junge Kassiererin: “ Ich bin ganz Ihrer Meinung; aber ich muß Sie darauf aufmerksam machen!“

    „Sie mal einer an“… dachte ich. „Das Meinungskartell bröckelt!“

  42. # Placker 13:44
    Wo sollen die Armen aber auch ihre Nummer schieben, wenn doch sogar der Puff geschlossen ist?!

  43. Eher
    Normaldenkende gegen Blöde

    Oder Nichtkommunisten gegen Merkeljünger

    Auf jeden Fall ist das Land gespalten wie noch nie und es wird, nein es muss knallen

  44. tban 24. Januar 2021 at 13:34

    Wuehlmaus 24. Januar 2021 at 12:53
    ——————————————
    Du hast leider Recht.
    Die meisten der jungen Leute akzeptieren blindlings alle auferlegten Zwangsmaßnahmen.
    ——————————-

    Nicht blindlings, sondern die werden in der Schule erzogen mit allem.
    Klimaschutz, Essensverhalten, Tierschutz, Rassismus, Corona Anleitungen,

    In der Schule wird nur noch diskutiert und Politik gemacht!
    Solange bis es der letzte Blöde verstanden hat.
    Lesen und Rechnen macht der Computer von allein.

  45. Übrigens machen viele Länder bei dem Coronaschwachsinn einfach nicht mehr mit

    Doch wir, degeneriert durch das dümmste Steuergesetz, durch weltweit einmaliges und vollidiotisches Mülltrennen, durch unsere einmalig komplizierte Sprache ….wir checken es gar nicht mehr wie wir uns in diesem System der Bürokratie immer mehr vom Leben entfernen

  46. Merkel hat mit Deutschland geschafft, wofür andere Politiker einen Krieg gebraucht hätten. Arbeitsplätze vernichtet, Energie teuer, Wohnung noch teurer, fremde Räuber im Land, Freiheit abgeschafft, politische Verfolgung Andersdenkender, Demokratie ausgehöhlt, Opposition kriminalisert, Politische Geheimpolzei im Einsatz, Säuberung bei Militär und Polzei, Fanatisierung der eigenen Anhänger, Schlägerbanden gegen Bürger.
    Ich bin gespannt, was für Überraschungen der Schrecken der Deutschen noch bis zum Herbst präsentiert. Massenverhaftungen durch die Corona-Kampfgruppen der Politischen Klasse und Schießbefehl fehlen noch für so ein richtig rundes Totalitarismus-Paket.

  47. Demokrat2021 24. Januar 2021 at 14:46
    „Israel, die USA und Großbritannien haben sich ausreichend Impfstoff besorgt, um ihre Bevölkerung zu schützen. “
    Das versucht man uns als Fakt unterzujubeln.
    Ich bin der Meinung,daß niemand so richtig weiss,was geschehen wird.
    Ob es zu einer hohen Immunisierung kommt,ob man andere nicht anstecken kann.
    Wie lange der Impfstoff schützt, bei 8 Monaten, fängste wieder von vorne
    an,wenn die erste noch gar nicht abgeschlossen ist.
    Was ist mit den Mutationen,usw.
    Gibt es Langzeitschäden, wie gefährlich ist die Impfung.
    Diese Impfung ist für mich ein alles auf eine Karte setzen und beten.
    Weil eines ist Gewiss, die Völker verlieren ihre Akzeptanz, weil es
    an die eigene Existenz geht.
    In Spanien wissen viele schon gar nicht,woher sie das Geld zur eigenen
    und der Ernährung der Familie,her nehmen sollen.
    Und irgendwann,wenn alle vor dem Trümmerhaufen ihres Lebens stehen,
    wird es zu Auseinandersetzungen mit den Regierungen und Ordnungskräften
    kommen, ja ich befürchte auch Plünderungen von Großlagern,
    der Lebensmittelindustrie.
    Wenn man die Gefahren die das Virus nicht akzeptiert,und dementsprechend
    für normale Verhältnisse sorgt,ja selbst unter der Hinnahme von Opfern,
    wird irgendwann vom „Mob“ überrollt werden.
    Das Leben ist kein Ponyhof,wir müssen den Gefahren ins Auge schauen.
    Es bleibt keine Alternative,leider…
    Allerdings, dieses Europa hat die Pest ,zweimal überstanden,natürlich
    mit vielen Toten,und eines ist auch Gewiss,die jetzige Virusform ist
    lange nicht so tödlich,wie die Pest,oder die Spanische Grippe,
    hoffen wir,das es nicht soweit kommt,und die Entscheider in ihren
    Parlamenten und Elfenbeintürmen,irgendwann mal etwas begreifen.
    Ansonsten wird ihnen diese Klarheit,vom Volk vermittelt werden !

  48. Demokrat2021
    24. Januar 2021 at 14:46
    Israel, die USA und Großbritannien haben sich ausreichend Impfstoff besorgt, um ihre Bevölkerung zu

    Xxxxxxxxx

    Auch wenn sie es 1000mal versuchen, wir hier sind gegen das Zwangsimpfen mit unsicherem Dreck, sie können sich gerne die Gülle spritzen lassen

  49. @ Sklave 24. Januar 2021 at 14:36

    M.E. war es beim Lockdown auch ein Fehler, die Restaurants zu schließen.

    ————————

    Der bzw. die gesamten Lockdowns waren die Fehler an sich und völlig unnötig, ja unsinnig.

    —————–

    Die Sportveranstaltungen der Millionarios mit ihrer Rumgurkerei hätte dagegen m.E. nicht stattzufinden brauchen.

    —————-

    Das lässt sich so leicht sagen. Ich sitze gerade im Winter im Kalten in meinem Haus, weil ich davon beruflich abhänge, dass der Sport – von den tieferen Klassen bis hin zu den Millionarios und in diversen Sportarten – regulär stattfinden kann. An die tausend Euro verliere ich im Augenblick Monat für Monat durch den in der Sache durch nichts zu begründenden gegenwärtigen Zustand.

  50. jeanette 24. Januar 2021 at 15:06
    ————————————–
    Ich finde den Begriff „blindlings“ dennoch zutreffend.
    Wir hatten früher in der DDR den Staatsbürgerkunde-Unterricht.
    Das war Propaganda übelster Sorte. Die Realität war aber eine andere. Am Ende ist die Jugend auf die Straße gegangen. Und alles ohne Internet.
    Heute ist es ähnlich. Der Staatsbürgerkunde-Unterricht ist auf die einzelnen anderen Fächer verteilt worden.
    Die Realität ist wieder eine andere. Aber zum Informieren gibt es heutzutage das Internet.
    Das wird aber oftmals nur zur Bespaßung genutzt.
    Sozusagen blind vor Nichtwissen ins Verderben.

  51. @ Blimpi 24. Januar 2021 at 15:15

    Das Leben ist kein Ponyhof,wir müssen den Gefahren ins Auge schauen.
    Es bleibt keine Alternative,leider…
    Allerdings, dieses Europa hat die Pest ,zweimal überstanden,natürlich
    mit vielen Toten,und eines ist auch Gewiss,die jetzige Virusform ist
    lange nicht so tödlich,wie die Pest,oder die Spanische Grippe,
    hoffen wir,das es nicht soweit kommt,und die Entscheider in ihren
    Parlamenten und Elfenbeintürmen,irgendwann mal etwas begreifen.
    Ansonsten wird ihnen diese Klarheit,vom Volk vermittelt werden !

    ———————-

    Was wollen Sie uns mit solchen schrägen, dann aber wieder zum Teil verworfenen Vergleichen sagen? Es ist hier nichts Schreckliches im Gange! Corona-Viren gibt es seit Menschengedenken und die mit diesen eng verwandten Grippeviren auch. Das ganze wurde aus politischen Motiven hochgejubelt und die irre Merkel hat es gegenüber Reitschuster vor drei Tagen versehentlich sogar zugegeben, dass sie rein politisch in Sachen Corona entscheidet und dass die sogenannten Experten nur bestätigen sollen, was die Regierung zu beschließen vorhat. Und die WHO sagt auf einmal, dass der PCR-Test komplett für den Arsch ist, was „Covidioten“ wie ich seit Monaten immer wieder gesagt haben. Wie kann irgendetwas an dem ganzen Gebäude stimmig sein, wenn schon die Basis komplett daneben ist und so gut wie niemand, der uns triumphierend als Infizierter vorgeführt wird tatsächlich eine Infektion in sich trägt?! Ihre skeptischen Gedanken zur Impfung teile ich natürlich.

  52. das Kanzleramt soll für 570 Mio.€ erweitert werden. Baut sich Merkelowa jetzt einen Führerbunker darunter?
    Ein Schutzwall für die Brüllaffen und QuotenLabertussen wird doch schon realisiert.
    Heil Angie, Heil Södolf, allahu kackbar.
    Gerade habe ich mir die modernste, umweltfreundlichste Antriebsart ausgedacht: die „Dönerturbine“.
    funktioniert, wie folgt:
    Der Döner wird mittels E-Ofen auf 1400°C gebracht und verkohlt zu Graphit bzw. organischen Radikalen.
    Dieser wird elektrisch (windgetrieben) zu Feinstpulver vermahlen.
    Dieses Feinstpulver wird hernach unter Hochdruck zusammen mit Sauerstoff (stammend aus der Elektrolyse von Meerwasser mittels Windkraftwerk) in eine Brennkammer geleitet und treibt dann eine Turbine an, welchen dann über einen Generator den Strom liefert, der für die Aufrechterhaltung der Betriebsfähigkeit von Windkraftwerken bei Windstille ist.
    Genial, nö? Der Wirkungsgrad dieser Anlage beträgt allerdings inklusive der Dönerherstellung nur noch etwa 3%, was jedoch für linksrotgrünpädoverkiffte Sozi-Soldaten aufgrund mentaler Fraktionierung kein Akzeptanzhindernis sein dürfte.
    Ich beantrage jetzt ein grünes Patent.

  53. Das System hetzt die junge Generation schon genug gegen die „teuren“ Rentner auf und redet ihnen ein, daß unbedingt Hunderttausende, wenn nicht gar Millionen Fremde ins Sozialsystem geholt werden müssen um die „unverschämt hohen“ Renten der „immer länger lebenden“ Rentner stemmen zu können.

    Und die Jungen sind so blöd und fallen auf so einen offensichtlichen Schwachsinn rein. Die kapieren nicht, daß sie weiter die Armutsrenten der eigenen Alten und zusätzlich die Einwanderungskosten zahlen müssen und später mal noch ärmer sein werden als die heutigen Alten.

    Nur das, daß sie später mal noch ärmer sein werden bleibt in ihren Depperles-Hirnen hängen. Warum das aber so ist, kapieren sie nicht.

  54. 9% fühlen sich nicht beeinträchtigt und die Beamtenquote soll irgendwo bei 10% liegen. Könnte es sein, dass da gewisse Übereinstimmungen bestehen?

    jeanette 24. Januar 2021 at 12:50; Man kann den Leuten nur raten vors Arbeitsgericht zu gehen. Da dürfte der Chef null Chancen haben.

    buntstift 24. Januar 2021 at 13:39; Damit hast du leider recht. Die Wiedervereinigung wurde nahezu ausschliesslich auf dem Rücken der gewerblichen Arbeitnehmer dirchgeführt. DIe Beamten blieben da aussen vor, lediglich der Soli musste auch von denen mitgetragen werden, wobei ich mir da nicht sicher bin, obs da vielleicht irgendwelche Sonderregelungen gibt.

    Wuehlmaus 24. Januar 2021 at 14:03; Steht bei uns auch überall, bloss ich ingorier das ganz einfach,
    im Laden zwangsläufig, aber ausserhalb, noch nicht mal bei Windstille. Noch viel weniger bei diesem FFP-Müll. Willkommen im Gefangenenstaat Bayram.

    Der boese Wolf 24. Januar 2021 at 14:39; Schwierig aufm Dorf. da bist du bekannt, auch wenn dem Verkäufer natürlich nur dein Gesicht geläufig ist. Im grossen Kaufhaus in der Stadt mags noch angehen.

    Kassandra_56 24. Januar 2021 at 14:44; Wenigstens einer aus dem Clan, der Ahnung hatte, sein wimre Bruder, Ex-Grüssaugust war ja auch nur ein Dampfplauderer.

    T.Acheles 24. Januar 2021 at 14:45; Mir reicht eine 16%ige Todesrate irgendwo in Bayern, (Mühldorf oder so) um mich nicht spritzen zu lassen. Und natürlich die Statistik, die besagt, dass Corona die statistische Lebenserwartung um rd 3 Jahre erhöht.

  55. Davi55 24. Januar 2021 at 13:04
    Herr Hübner kann ruhig die Rentner ab 66 definieren. Tür Zeit ist das Eintrittsalter 65 Jahre und 10 Monate. 2023 gibt’s dann Rente „schon“ ab 66 Jahre.

    Franzosen, Niederländer, Italiener, Griechen, Spanier, und und und …. lachen sich schlapp über Blöd-Michel und sein „reiches Land“.

  56. uli12us 24. Januar 2021 at 15:53

    „Der boese Wolf 24. Januar 2021 at 14:39; Schwierig aufm Dorf. da bist du bekannt, auch wenn dem Verkäufer natürlich nur dein Gesicht geläufig ist. Im grossen Kaufhaus in der Stadt mags noch angehen.“

    Ich wohne in einem 15.000 Einwohner Kaff. Natürlich kennen mich die Angestellten vom Sehen, aber nicht meinen Namen. Die meisten sind auch freundlich. Am freundlichsten ist die Dame beim Netto, die selber hinter der Scheibe keinen Maulkorb trägt. Da bin ich manchmal geneigt Trinkgeld zu geben.

  57. jeanette 24. Januar 2021 at 13:27
    Noch ein cooler FOCUS Kommentar
    24.01.21, 13:03 | Peter Sobotka

    Heute
    bittet der Moerser Bürgermeister, dass die Kinder die Grosseltern zum Impfen fahren. Besuchen darf man diese aber nicht. Nur im Auto lange danebensitzen.
    ————————-

    In der selben Spalte, in der es um Kostenerhöhungen der Gemeinden geht und es für den Verbraucher teurer wird, da kommen nun erstmals kräftige Aufschreie gegen Flüchtlinge.

    Das sieht wirklich nun keiner mehr ein, wie die zu nichts tauglichen Fachkräfte fürs Nichtstun alimentiert werden, während der brave Bürger ums Überleben kämpft. Kein Verständnis mehr für die fremde, belastende Last während den Leuten selbst das Wasser bis zum Hals steht!

    Die Stimmung wird sich noch immens verhärten!

    Ich merke auch langsam, daß viele CSU-Trottel, die früher vor Empathie für die armen verfolgten Kinder zerflossen und im Akkord Schatzsuchende ins Sozialsystem holen wollten (gut einige davon verdienen durch Vermietung und als Dienstleister ordentlich daran) mittlerweile gar nicht mehr so begeistert sind, wenn die Kommunalabgaben drastisch hochschießen.

    Auch viele Niedriglöhner und „gierige“ Buntland-Rentner, die schäbig gekleidet daherschleichen glotzen blöd, wenn sie junge Negerinnen mit teurem Zwillingskinderwagen und junge wohlversorgte Araber lässig spazierengehen sehen.

    Auf Dauer muß das böses Blut geben wenn die „reichen“ Deutschen langsam merken, wie reich sie wirklich sind und wie gut es den traumatisierten Fluchtsuchenden im Vergleich zu ihnen geht.

    Existenzsorgen sind ein guter Lehrmeister und wenn durch die wahnsinnige Schuldenmacherei und das Gelddrucken auch für die Häuslebauer und Sparer, die sich derzeit noch sicher wähnen alles zusammenbricht geht es rund.

  58. In Frankreich zählt man meinesgleichen zu den gefährdeten und gebrechlichen Alten, obgleich ich weder das eine noch das andere bin, sondern durch die Willkürmaßnahmen des Emmanuel Macron körperlich und seelisch geschädigt werde, und das täglich mehr.

    Eine Dr. Karine Lacombe, geschmiert von der Pharma-Industrie, erklärt heute im Fernsehsender LCI, daß die Maßnahmen bis September (!) beibehalten werden müßten. Wer denkt da nicht gleich an den durchs Internet geisternden Witz: Das Jahr wird noch bekanntgegeben.

    Hier aufgeführt als Nr. 3 der Geldempfänger von BigPharma
    https://www.francesoir.fr/societe-sante/top-13-des-revenus-annuels-recents-verses-par-lindustrie-pharmaceutique

    Wenn ich von mir als geschädigtem Bürger rede, so meine ich damit inzwischen Millionen von wirtschaftlich, körperlich und seelisch geschädigten Bürgern.

    Ich wünsche mir, daß die Verantwortlichen eines Tages zur Rechenschaft gezogen werden. Inzwischen ist das, was die da täglich mittels anderen, teils einander widersprechenden Willkürmaßnahme veranstalten, nur noch als Verbrechen zu bezeichnen.

  59. pro afd fan 24. Januar 2021 at 14:43
    tban 24. Januar 2021 at 13:34
    Die Jugend befürchtet Nachteile bei Job und Karriere, wenn sie bei solchen Demos gesichtet werden.
    Bestrafe einen, erziehe hunderte.

    Die Rentner brauchen sich nicht in Sicherheit zu wiegen. Auch sie kann das Schicksal treffen, wenn Renten wegen der hohen Überschuldung gekürzt werden.

    Dann kann man als Rentner immer noch „Straftaten“ begehen, z.B. öffentliche Ordnung stören oder Ähnliches um in den Genuß einer guten medizinischen, sozialen und versorgungstechnischen Betreuung im heutigen Wohlfühl-Vollzug zu kommen.

    Das ist dann immer noch besser, als unter der Brücke zu verrecken. Und nicht jeder Rentner wird wohl so kulant sein, wie der Chlochard aus „Im Kittchen ist ein Zimmer frei“. Es wird wohl auch sehr böse und sehr übel schadenstiftende Armutsrentner geben, die sehr häßliches Unheil anrichten.

    Wer nichts mehr zu verlieren hat, ist zu allem fähig.

  60. Alt gegen Jung in Berlin

    Berliner Polizei zieht Pistolen vor spielenden Kindern

    https://www.youtube.com/watch?v=TREI0yY5Lhg


    Bei Araber Clans- nässt sich die Berliner Polizei ein, oder macht Videos wie KBNA wo sie den Schulterschluss mit den kriminellen proben.

    Bei deutschen Kindern, hier sogar einem Mädchen halten sie die gezogene Waffe vors Gesicht!

  61. Laßt endlich die Alten in Ruhe!!! Über die Spaltung
    unserer Gesellschaft meckern, aber dann von 😐
    gierigen rücksichtslosen Rentnern schreiben, die von
    den Jungen versorgt werden müßten – das paßt nicht.
    Schließlich haben die Alten jahrelang in die Kassen gezahlt
    u. den einstigen Wohlstand Deutschlands erarbeitet.

    Die über 65-Jährigen kennen näml. noch ärmere Zeiten
    in Deutschland, ohne WC, Bad, Warmwasser, Zentralheizung
    usw. in der Wohnung; sie sind viel bescheidener, wollen oder
    können – oft aus gesundheitl. Gründen – nicht mehr so
    viel erleben u. verreisen, wie junge Abenteuer- u. Kauflustige
    u. Erlebnissüchtige. Daher macht es den Alten weniger aus,
    sich einschränken zu müssen. Und sie wissen: alles geht
    vorüber: Kaiserzeit, Hitler-Diktatur, DDR, Merkel-Junta, Leben.
    Zukunft ist immer ungewiß.

    Ich (68) z.B. spüre vom Lockdown wenig, außer, daß
    ich mit Maske einkaufen muß. Klamotten habe ich mir
    schon lange keine mehr gekauft, außer mal Schuhe
    oder Wäsche bei Edeka-Marktkauf. Schon mal bei C & A
    u. Deichmann, selten bei Karstadt, die ich kaum vermisse.

    Ich müßte nicht gegen Freiheitsverluste rebellieren. Ich verreise
    nie, nicht mal Tagesreisen, benutze sei 20 Jahren weder Bus, noch
    Bahn. Freue mich, wenn die Fußgängerzonen leerer sind, also viele
    junge Orientalen u. Neger nicht mehr herumlungern dürfen.
    Verwandtenpflege liegt nicht in meinem Naturell. Bin gerne alleine.

    Theater, Ballett, Oper waren eh zu teuer für mich. Kleinkunstbühnen
    u. Kinovorstellungen längst zu links. Bin gegen den Ausnahmezustand
    nur, weil ich für die jüngeren Deutschen mitdenke; die Wahlfreiheit,
    wie, wo, wann man konsumieren, wohin sich bewegen u. leben
    möchte, nicht vorgeschrieben werden dürfen durch Reiseverbote,
    Ladenschließungen u. Arbeitseinschränkungen/-verbote.

    Alte sorgen sich sehr wohl um ihre Kinder u. Enkel. Sie haben näml.
    noch welche im Gegensatz zu den jungen Deutschen unter 35.
    Wenn ich von Deutschen spreche, meine ich nicht die Zuwanderer
    u. deren hier geborene Blagen.

    Daß man nicht mal mehr arbeiten darf, um sein Leben zu sichern,
    man von der Gnade eines (Pleite-)Staates abhängig wird, das ist
    inhuman… Daß man nur eingeschränkt sagen darf, was man
    möchte ist Diktatur. Doch Zukunftsgarantie gibt es nie. Zukunft
    ist immer offen. Es gibt nun mal kein Paradies auf Erden.

  62. So jetzt ist der Corona Supergau endlich da.

    Man hat nichts gelernt.
    Man hat die grenzen nicht geschlossen.
    Man blaubt immer noch, dass man durch Partiell eingrenzung die Sache in den Griff zu bekommen ist.
    Übergang nur mit anfänglichen Tests und Quarantäne aus der man mit erneutem Test nach 5 Tagen herauskommt.
    Die spinner der EU und Bundesregierung sind ihre vollen Unverantwortung nachgekommen.
    In Cchina wurden Fälle bakannt das Mensche 5 Wochen lang keine Sympteome hatten und trotzden Infektieus waren.

    Jeder der Coroan hat kann eine neue Variante ausbrüten.
    Das sind keine zu fälligen Mutationen, sondern es muss einen Mechanismus, der gezielten Anpaseung geben.

    Es ist nur ein Frag der Zeit bis die Impfugen nicht mehr Anschlagen.

    Mehrfachinfektionen sind möglich.

    Jetzt heißt es wirklich, in Deckung zu gehen.

    Ich wusste berits Anfang Februar 2020, aus den normalen Medien, was abgegen wird. Um wievile muss man früer gewusst haben, mit Diplomaten, Geheimdiensten und sonstigen statliche Mitteln.

    Ideologie schützt nicht vor Realität.

    Ist auch Ihnen Aufgefallen das vermehrt Spermüll an den Straßen steht. Resta der Corona-Opfer?

    Es wird nun zunemend schwiriger „business as usual“ zu machen.

    Ziel muss es sein wie in Asien das Virus mit allen Mitteln zu bekämpfen. Es ist Staatsfeind Nummer 01.

    Ziel ist 0 Corona Fälle. Was sonst! Das wird täglich schwieriger.

    Angeregt und Weitergedacht aus dem Zeitgeschehen:

    Pfleger weiß, wie Mutante in Berliner Quarantäne-Klinik kam

    https://www.news64.net/news/pfleger-weiss-wie-mutante-in-berliner-quarantaene-klinik-kam/156017/?pop=1

  63. Bedenke 24. Januar 2021 at 17:13
    So jetzt ist der Corona Supergau endlich da.
    Man hat nichts gelernt.
    ———
    Alles, was Du auflistest, zeigt, daß die täglich wechselnden Willkürmaßnahmen zu nichts führen. Also sollte endlich das Leben wieder anlaufen. Gebrechliche und sonstige gefährdete Menschen gehen eh nicht raus. Ihre Familien könnten sich vorsehen, wenn sie Omma besuchen, Masken tragen, nicht allzu nahe an sie herankommen.

    Ich will endlich wieder leben! Ich gehöre zu den Rentnern, die für die Jugendlichen volles Verständnis haben. Mit mir braucht niemand solidarisch zu sein! Jeder kümmere sich um seine Gesundheit! Was fällt einer Angela Merkel oder einem Emmanuel Macron ein zu bestimmen, was für mich gesund ist?

    Ihre Politik seit einem Jahr zeigt, daß sie inkompetent sind. Erst schließen sie, sogar noch während der Corona-Pandemie Krankenhäuser, dann sorgen sie, in Frankreich, entgegen ihrem Versprechen nicht für ausreichend Reanimationsplätze, 5 000 gab es, davon 4 000 einsatzfähig, im August wurde versprochen, sie auf 12 000 aufzustocken, nichts ist geschehen, aber wir werden inhaftiert, und täglich kommen neue Beschränkungen hinzu.

    Allmählich ist das kriminell, was sie mit uns machen. ich wundere mich, daß sich das auch die Wirtschaft gefallen läßt. Fällt nicht auf, wie diese Maßnahmen die Beschäftigten kaputt machen? Wie alle nur noch traurig einhergehen? Das sehe ich, wenn ich an Baustellen und sonstigen Orten vorbeikomme, wo Menchen arbeiten. Niemand ist mehr fröhlich.

    Wenn der Spuk vorbei ist, im September welchen Jahres auch immer, sind Deutschland und Frankreich zerstört.

  64. „Damit wird bewusst die Ruinierung der Lebens- und Zukunftschancen jüngerer Generationen für kurzfristige Machtvorteile in Kauf genommen.“

    Der Satz hat bestimmt einen tlw. richtigen Hintergrund. Aber hier möchte ich Ihnen, Herr Hübner, aber ganz stark widersprechen. Im ersten Moment könnte man Ihnen ja folgen. Man träumt auf allen Ebenen von Schwarz-Grün. Man sieht die Grünen bei 30 %. Wie kann das sein ? Die „Ruinierung der Lebens- und Zukunftschancen jüngerer Generationen“ werden von diesen selbst gewählt, ja geradezu herbeigesehnt – Greta, FfF, ZeroCovid ! Gerade ZeroCovid wird ja von jungen Leuten gefordert und von ihren Influencern auch noch verbreitet. Ich sehe beim besten Willen nicht wo die ältere Generation mit den Zukunftschancen der Jungen spielt, wenn die letztgenannten einen kompletten Wirtschaftszusammenbruch herbeisehnen.

  65. @ Bedenke 24. Januar 2021 at 17:13

    So jetzt ist der Corona Supergau endlich da.

    Man hat nichts gelernt.
    Man hat die grenzen nicht geschlossen.
    Man blaubt immer noch, dass man durch Partiell eingrenzung die Sache in den Griff zu bekommen ist.
    Übergang nur mit anfänglichen Tests und Quarantäne aus der man mit erneutem Test nach 5 Tagen herauskommt.
    Die spinner der EU und Bundesregierung sind ihre vollen Unverantwortung nachgekommen.
    In Cchina wurden Fälle bakannt das Mensche 5 Wochen lang keine Sympteome hatten und trotzden Infektieus waren.

    Jeder der Coroan hat kann eine neue Variante ausbrüten.
    Das sind keine zu fälligen Mutationen, sondern es muss einen Mechanismus, der gezielten Anpaseung geben.

    Es ist nur ein Frag der Zeit bis die Impfugen nicht mehr Anschlagen.

    Mehrfachinfektionen sind möglich.

    Jetzt heißt es wirklich, in Deckung zu gehen.

    Ich wusste berits Anfang Februar 2020, aus den normalen Medien, was abgegen wird. Um wievile muss man früer gewusst haben, mit Diplomaten, Geheimdiensten und sonstigen statliche Mitteln.

    Ideologie schützt nicht vor Realität.

    Ist auch Ihnen Aufgefallen das vermehrt Spermüll an den Straßen steht. Resta der Corona-Opfer?

    Es wird nun zunemend schwiriger „business as usual“ zu machen.

    Ziel muss es sein wie in Asien das Virus mit allen Mitteln zu bekämpfen. Es ist Staatsfeind Nummer 01.

    Ziel ist 0 Corona Fälle. Was sonst! Das wird täglich schwieriger.

    Angeregt und Weitergedacht aus dem Zeitgeschehen:

    Pfleger weiß, wie Mutante in Berliner Quarantäne-Klinik kam

    https://www.news64.net/news/pfleger-weiss-wie-mutante-in-berliner-quarantaene-klinik-kam/156017/?pop=1

    ———————–

    Merken Sie eigentlich, welch absurdes Panik-Lied hier anstimmen? Ziel 0 Corona: Sorry, aber geht’s noch!
    Ich habe keine Lust, auf all den Nonsens einzugehen, da ist so viel durcheinander. Nur so viel zu einem Punkt: Mutationen sind kein Teufelszeug, sondern die normalste Sache der Welt. Jedes Virus kann gar nicht anders als zu mutieren und vom Corona-Virus gibt es vermutlich bereits Hunderte Mutationen. Na und! Mutationen sind prima, Mutationen sind wunderbar, Mutationen sind affengeil, Mutationen sind Teil des Lebens auf der Welt, Sorgen machen müssten wir uns nur, wenn es keine gäbe! Das schönste ist nämlich, dass die Mutationen in aller Regel weit weniger ansteckend und weniger gefährlich sind als das Ausgangsvirus. Aber auch das war nicht sonderlich schrecklich und nur für sehr alte, multimorbide Menschen eine ernstliche Bedrohung. Mensch, kapiert doch einfach, dass man Euch monatelang aus politischen Gründen gequirlte Scheiße erzählt hat, aber in ganz hoher Dosis. Und nun, da das Kartenhaus am Zusammenbrechen ist, Euch mit ganz wilden Wendungen und Winkelzügen weiter zu täuschen versucht!

    Oberlügner Drosten, der genau weiß, was er alles angerichtet hat, rudert übrigens inzwischen auf Twitter wieder zurück: Auf einmal hätte er gar keine Anhaltspunkte, dass die GB-Mutation sonderlich gefährlich wäre. Hätte er auch nie behauptet. Ach ja? Will da einer vielleicht gerade noch rechtzeitig den Kopf aus der Schlinge ziehen?

    Ich frage mich aber echt manchmal, wo Ihr Euch informiert! Mensch Leute, geht auf Telegram und beschafft Euch richtig seriöse Infos! Das System Merkel beherrscht ALLE offiziellen Kanäle. Wer nicht in der Gegenöffentlichkeit kreativ unterwegs ist, erfährt nichts in Sachen Wahrheit, gar nichts.

  66. @ Bedenke 24. Januar 2021 at 17:13

    Ziel ist 0 Corona Fälle. Was sonst!

    ———————-

    Hilfe! Sie käuen hier den Mist der #ZeroCovid-Linksfaschisten wieder, unfassbar! Null Corona-Fälle wird es nicht geben, muss es auch gar nicht geben, es reicht schon, wenn man das obskure Testverfahren ebenso aus dem Verkehr zieht wie seinen Verursacher.

    Sie werden erstaunt sein, wie wenig COVID-Schrecken noch bleibt, wenn man endlich seriöse Infektionszahlen ermittelt und unverzüglich aufhört, jeden zweiten an Altersschwäche Verstorbenen und jeden dritten Verkehrstoten den Corona-Opfern zuzuschlagen. Obduktion oder sowas eben nicht behaupten – so einfach ist es und ein Dr. Wodarg sagt es seit 11 Monaten.

    Corona-Viren werden indes weiter existieren und auch Ihre Nase umschwirren, das unterlassen die nicht Ihnen zuliebe. Die waren immer da und werden immer da sein. und kacken auf die Narrative von Merkel und Söder – ach so, ich weiß, Viren haben ja keinen Stuhlgang.

  67. @ Maria-Bernhardine 24. Januar 2021 at 16:47:

    Gut gebrüllt, Löwin! Diese ständige Spalterei nützt niemandem außer der verkommenen Regierung, die vor einem am meisten Angst hat, nämlich dass wir alle an einem Strang ziehen und uns – egal ob alt oder jung – die Schikanen nicht mehr gefallen lassen.

  68. Bierologe 24. Januar 2021 at 14:54
    Wer ist so naiv, an die Seriosität von Umfragen zu glauben? Noch dazu, wenn sie von Lügenmedien in Auftrag gegeben werden. Wenn ich schon höre: „Laut einer Umfrage….“, kriege ich einen Lachanfall.“
    *****************
    à) niemand weiß wie stark diese Umfragen getürkt sind (vielleicht von Dominion gemacht)

    b) wenn sie stimmen, wen wundert es?!
    Das risikoscheue Deutsche Volk, Weltmeister bei Versicherungen, unterdurchschnittlichem Grundbesitz, hoher Angestellten quote von sozialistischen Arbeitsgesetzen und welteinmaligen Sozialleistungen verwöhnt, gewerkschaftshörig, von Linken Medien und entsprechender Regierung in Panik gehalten… was soll da anders „umgefragt“ herauskommen?

  69. @Goldfischteich 24. Januar 2021 at 18:26

    Besonders Kriminell ist das man im November 2019 nich reagirt hat.

    Ich bin nur der Überbringer der unagenhmen Realität. Leider.
    Es wird ein Maraton und kein Sprint.

    Ich bin seit etwa 100 Jhren im Ausnahmezustand das kostet ein, privates, politisches Engargement.
    Man kan sich an viel gewöhnen.
    Die Politik ist immer noch nicht bereit die Relitäten anzuerkennen.

    Formaljuristicsh sind die Maßnahmen heute nicht in Ordnung aber was ist die Alternative.
    E kann auch der Ausnahmezustand ausgerufen werden. Bayern hat ihn schon.

    In deutschland sind etwa 80 Milionen, 80.000.000, Menschen.

    Angenommen 20000 Menschen werden pro Tag, mit Sars Cov II, infiziert und villeicht immunisiert.

    Mancher wird geschädigt oder stirbt.

    Dann sind in 4000 Tagen, etwas 11 Jahre, alle natürlich immunisiert.

    Das heißt 11 Jahre Lockdown, da nur so die Zahlen bei 20000 gehalten werden muss, die die Krankenhäuser die Covid erkrankten betreuen können.

    Da muss mal so klar gemacht werden.

    Jeder kann eine neue Varinte gegen die die Immunisietern oder Beimpftet wurde ausbrüten. Gegen diese ist keine Immunisierung vorhaden oder sie ist schädlicher.

    Dann geht es vom neuem mit 11 Jahren Corona pp los.

    Wie oft kann man eine derartige Krankeit mit derartigen Schäden überstehen.

    Ich würde sagen es wird ein großer Teil der Menschen eben nicht überstehen.

    Deshalb Corona ist Menschefeind Nr. 1 und mit allen Mitteln zu bekämpfen.

    Ziel Patientenanzahl 0.

    Heute gibt Spahn 400 Miliarden aus, für ein Medikament welches noch nicht, in der EU, zugelassen ist. Das ist Panik bis Hystrie. Das zu Recht. Die haben große Fehler begangnen.

    Der Austausch der Vierenträgr ist das Problem. Man kapselt die Krankahit nicht genug ein.

  70. Gerade massive Polizeiwillkür bei Querdenkendemo mit Markus Haintz

    Die Polizei behauptet wahrheitswidrig, dass mehr Personen als erlaubt auf die Versammlungsfläche geströmt seien, es wären nur 200 Teilnehmer erlaubt!

    Markus Haintz klärt die Lage und stellte fest, dass niemad durch die Polizeiabsperrungen durchströmte, es handelte sich um eine dreiste Lüge.

    https://www.youtube.com/watch?v=0bpbZ6calXs

    Unangemeldete ANTIFA Demo taucht dann am Rande der Querdenker Demo auf und die Polizei unternimmt nichts.

    Die ANTIFAs demonstrieren für Angela Merkel und unterstützen die Willkürmaßnahmen der widerliche Alt-SED Bolschewikenhexe.

    So langsam sieht man wie die rote Pest die Angela Merkel angezüchtet hat zusammenwächst.

  71. @ Bedenke 24. Januar 2021 at 20:03

    Sorry, aber so viel Stuss in so hoher Konzentration ist einfach haarsträubend. Ich verzichte darauf, diesen Konvolut wirrer Gedankengänge hier nochmals zu zitieren. Es stimmt einfach von hinten bis vorne nicht. Mensch, was hat Ihnen die Regierungspropaganda einen alarmistischen Mist eingetrichtert! Virenmutationen sind das allernormalste der Welt und in aller Regel weitaus harmloser als die Originale.

  72. @Bedenke 24. Januar 2021 at 20:03

    Sorry, 400 Milioen Euro für ein Medikamet. Eine Dosis 2000 Euro.

  73. Der boese Wolf 24. Januar 2021 at 14:39
    […]
    Bei uns muss man sowohl beim Rewe als auch bei Edeka den Bußgeldschutz auf dem Parkplatz umschnallen.

    ———–

    Die Bezeichnung „Bußgeldschutz“ ist mir noch gar nicht eingefallen. Ein zutreffender Begriff.
    .
    Ob Leute in meinem Umfeld, Fremde die ich einfach auf der Straße anquatsche oder Personal im Supermarkt……Immer mehr haben die Schnauze voll von Masken tragen und Abstand halten und sagen, dass sie es nur noch mitmachen, damit sie kein Bußgeld erhalten.
    .
    Die sollen mal die „Pandemie“-Bußgelder weglassen. Dann werden wir ja sehen, wie viele Menschen dann noch freiwillig mit Maulkorb rumlaufen und Abstand halten.

  74. @Wuehlmaus 24. Januar 2021 at 20:16

    Ich stehe über jeder Propagada bin der Logig verpflichtet.

    Man kann nur auf Grund von schlüssigen Argumenten argumentieren.

    Wer auf der Straeße Nazi schreit oder sich gesamt, in der Argumatation, verweiget erkenn die Logik nicht an.

    Das genannte sind einfache Rechnungen. Einfache Schlussfolgerungen.

    Ich habe wie schon gesagt, bevor überhaubt Ihrgend jemand, es in der Regierung geschnallt hat, dises gesagt und vorausgesagt. Die Zukunft wird es bestätigen. Sie werden sehen wenn Sie sehen wollen.

    Aus der Corona pandemie Werden jetzt Pandemieen.

    Die Formaljuristische argumantatione werden die Situatioo nicht bessern. Solange aus Recht nicht gerechtigkeit einstellt, wird auch Recht nicht die Pandemie heilen.

    Es wid dazu führne das der Ausamezustand ausgerufen werden wird.

    Schon bald. In Bayern ist es schon so weit.

    Ich wirke seit 20 Jahren, mit Argumeten, in die Politik. Immer mal wider mit Erfolg. Leider oft nicht schnell und durchdringed genug. Die momentan in Front stehenden Politiker sind zu dumm, um zu begreifen. Der Inteligenzquotien wird mit der Wahl des Aktuellen Personal noch gesenkt.

    Diese kostet Gesundheti und Menschenleben.

  75. Eilt!

    Karl Hilz wird nach polizeikritischer Rede von ca. 100 Polizisten von der Bühne geschleppt und abgeführt, weil er keine Maske trug.

    Pressevertreter die die Verschleppung Filmen wollten, werden mit verschleppt.

    Nordkorea ist ein Scheissdreck gegen diese Drecksäue! Die Polizisten verspielen jeden Respekt und Ansehen in der Deutschen Bevölkerung!

    https://www.youtube.com/watch?v=0bpbZ6calXs

    Offenbar hat Hermann den Befehl kurzfristig erteilt, um die Demo in Misskredit zu bringen und die schärfsten Kritiker zu entsorgen.

Comments are closed.