Harvard-Ökonom Peter Navarro (r.) hat den dritten Teil seines Berichts über mutmaßlichen Wahlbetrug in den USA veröffentlicht.

Pünktlich zur Amtseinfühung des „gewählten“ Präsidenten Joe Biden an diesem Mittwoch hat der Trump-Berater und Harvard-Ökonom Peter Navarro den dritten Teil seines Berichts über mutmaßlichen Wahlbetrug in den USA veröffentlicht, der zum Schluss kommt, dass über drei Millionen Stimmen in den sechs Swing-States möglicherweise illegal sind.

Der Bericht mit dem Titel „Yes, Trump Won“ listet alle Hinweise auf Manipulation und Wahlbetrug mit ausführlichen Belegen und Quellenangaben im Anhang auf. Nach Navarro gab es nicht eine „silberne Kugel“ beim Wahlbetrug, sondern es war „Tod durch tausend Unregelmäßigkeiten.“

So wurden in Arizona z.B. 150.000 Stimmen gezählt, die nach dem Abgabetermin eingesendet wurden; in Georgia gab es 10.315 Tote, die mitgewählt haben, und 136.155 Fälle von Unregelmäßigkeiten mit den Wahlmaschinen (Michigan: 195.755, Wisconsin: 143.379). In Michigan wurden 174.000 Stimmen ohne Wählerregistrierungsnummern gezählt, was in dem Bundesstaat illegal ist. In Pennsylvania wurden ebenfalls illegalerweise 680.774 Stimmen ohne Wahlbeobachter ausgezählt.

Navarro kommt damit auf eine Zahl von 3.069.002 möglicherweise illegaler Stimmen, zehnmal soviel wie der Vorsprung von Joe Biden von 312.992 Stimmen.

Es ist immer noch nicht aufgeklärt, warum die entscheidenden „Swing States“ in der Wahlnacht alle wie auf ein Zeichen das Zählen aufgehört haben und wieso danach Stimmenlawinen nur für Joe Biden aufgetaucht sind. Es hat noch kein Gericht über die tatsächliche Beweislage befunden. Alle bisherigen Klagen wurden aus formaljuristischen Gründen abgewiesen.

Immer noch nicht aufgeklärt ist außerdem das schockierende Video aus der „State Farm Arena“ in Atlanta, das aus mehreren Winkeln dokumentiert, wie die Wahlbeobachter und Presse am Wahlabend um 22:30 Uhr das Wahlzentrum verlassen und aussagten, sie wären heimgeschickt worden, weil das Wahllokal schließen würde. Einige Wahlhelfer, darunter die Wahlleiter Ralph Jones, Ruby Freeman und ihre Tochter Shaye Moss, blieben aber zurück und holten um 23 Uhr Koffer voller Stimmen aus einem Versteck hervor und jagten diese teils mehrmals durch die Zählmaschinen. Bis um 1:30 Uhr in der Früh kamen so 136.155 Stimmen für Joe Biden dazu.

Das FBI hat es immer noch nicht für nötig erachtet, Jones, Freeman und Moss dazu zu befragen. Eine Nachzählung der Stimmen wurde unter Ausschluss der Öffentlichkeit von Mitarbeitern der Firma „Dominion“ durchgeführt und ergab angeblich eine Fehlerquote von 0,1 Prozent. Der Rechtsausschuss des Staates Georgia hat eine nochmalige Nachprüfung angeordnet, die aber noch nicht stattgefunden hat.

Als 2017 Vorwürfe der „russischen Wahlmanipulation“ gegen Donald Trump mit viel weniger Indizien erhoben wurden, setzte dieser einen Sonderermittler ein, um die Vorwürfe aufzuklären. Der angeblich „gewählte Präsident“ Joe Biden hat bisher keinen Willen gezeigt, die Vorwürfe des Wahlbetrugs untersuchen zu lassen. Nach einer Umfrage von Reuters glauben 39 Prozent aller Amerikaner, dass es bei der Wahl nicht mit rechten Dingen zugegangen ist.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

205 KOMMENTARE

  1. Es geht um Wahlbetrug und NUR um Wahlbetrug!!
    An diesem Thema hängt das Schicksal der Welt. Freiheit oder pharaonische Verhältnisse mit allen Konsequenzen!

  2. Zumindest war für vier Jahre Ruhe mit dem Modus Operandi „NGOs-Tränendrüsendrück-Bunte Revolution-Medienfakes-Bambardierung-Befreiung (wovon auch immer)“ – was man Trump nicht hoch genug anrechnen kann.
    Wenn ich zur Amtseinführung von Biden de Nachrichten der Rubrik „Politik“ überfliege, ahne ich Böses, was mit Biden/Kamala Harris abgehen wird, wenn die erst einmal in Amt und Würden sein werden.
    Man hat vorab die Geisterbahn aufgeschlossen und den ehemaligen Strassenschläger, Steinewerfer und Aussenministerdarsteller wieder ins Licht gezerrt. Dazu dürfte Hillary Clinton wohl auch wieder mit einem Amt versorgt werden.

  3. Wir haben 2021 sechs Landtagswahlen (Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen) und Bundestagswahl.

    Also: Aufpassen Deutschland!

  4. Man kann bei all den Wahrheiten nicht genügend essen wie man kotzen müsste!

    Ob das Militär wirklich eingreift, wird sich zeigen…

  5. Wussten Sie eigentlich das:
    Das Besatzerstatut besagt: dass die Fremdverwaltung allein durch die Wahlen vom Wähler akzeptiert wird.! ** Bei unter 50% Wahlbeteiligung wäre dies hinfällig **
    Denn es gäbe dann ein rechtliches Problem. Das Besatzerstatut wäre ungültig. Wichtig ist nicht Was gewählt wird, sondern die Wahlbeteiligung! Deswegen ist es den Eliten so wichtig, das Die Wahlbeteiligung HOCH ist! Es geht den Besatzungsmächten nur um die Akzeptanz. Deshalb z.B. war auch die Gründung der AfD so wichtig, nämlich um die Menschen an die Urnen zu bringen
    !! Um die 50% Wahlbeteiligung zu erreichen !!
    Die ansteigenden Nichtwählerzahlen sind für das System gefährlich. Mit deinem Wahlgang hälst Du das System am laufen, und Legitimierst es !

  6. ….und Biden hat die Hosen/Windel voll aus der berechtigen Angst vor der Nationalgarde..diese Welt hat fertig und ich Knapp 65 Jahre auch bald..

  7. Bin wirklich enttäuscht, dass einige andere freie, alternative Medien lediglich mit Schulterzucken auf die Betrugsvorwürfe reagieren und einfach ihren Haken an die Wahl machen. Das begreife ich nicht.

  8. francomacorisano 20. Januar 2021 at 12:21

    glauben sie das ging die letzten jahre immer mit rechten dingen zu?

  9. TAKE 20. Januar 2021 at 12:41

    Kein Problem das alles wird in den nächsten Wochen, vor einigen Militärtribunale kommen.
    Ich hoffe es

  10. Kann man irgendwo hohe Geldsummen darauf wetten, dass die Landtagswahlen und die Bundestagswahl „zum Schutz der Menschen“ verschoben werden?

    Und zwar, zweite Wette, auf den Sanktnimmerleinstag?

    Dritte Wettmöglichkeit: wenn überhaupt, gibt es reine Briefwahlen.
    (Die natürlich nur, Stichwort Infektionsgefahr, von ganz wenigen ausgezählt werden dürfen, am besten nur von einer Person, die natürlich die Regierung bestellt. Wegen vertrauenswürdig!)

    Nee, Leute: isch over. Und 87% von euch dürfen sich damit trösten: Ihr jabt immerhin nicht „rächts“ gewählt. Ist zwar das Land komplett vor die Hunde gegangen, aber das war’s euch ja wert.
    Herzlichen Glückwunsch!

  11. Dumme Frage : Warum geht das Trump Lager mit diesen Erkenntnissen nicht an die Öffentlichkeit ? Es muss doch wenigstens in Amerika noch Sender geben die das verbreiten würden .

  12. Wählerstimmen seit 2000

    2000 Al Gore 50.999.897——–Bush 50.456.002
    2004 Kerry 59.028.444——–Bush 62.040.610
    2008 Obama 69.456.897——–McCain 59.934.786
    2012 Obama 65.910.437——–Romney 60.932.795
    2016 H.Clinton 65.853.514——–Trump 62.984.828
    2020 Biden 81.284.778———Trump 74.224.501

    Das Trump als amtierender Präsident ähnlich wie Bush 12 Millionen Stimmen mehr bekommt, halte ich für gut möglich.
    Aber zeitgleich kann niemals Biden 16 Mill. Stimmen mehr bekommen, auch bei höchster Wahlbeteiligung nicht. So charismatisch ist der nun wirklich nicht.
    Nicht nur in den Swing-States wurden Stimmen dazu gemogelt.

    Es muss untersucht werden und es muss aufgedeckt werden.

  13. Mein Gott, ich kann’s nicht mehr hören.
    Das ist eine US-interne Angelegenheit.
    Auch die Aufklärung zum evtl. Beschiß!

    Gemessen am Verhalten zu
    Nordstream 2 können mir persönlich übrigens beide am Gesäß herunter rutschen!

  14. Ab heute Mittag 12.00h Washingtoner Zeit sind die USA ein öko-sozialistischer Schurkenstaat, angeführt von mehreren linksextremen Fanatiker*Innen der „New Left“. Wenn die Amis Glück haben kommen sie ohne Bürgerkrieg davon. Ich fürchte allerdings daß es in wenigen Jahren knallt.

  15. @ Fairmann 20. Januar 2021 at 13:00:

    Aber zeitgleich kann niemals Biden 16 Mill. Stimmen mehr bekommen, auch bei höchster Wahlbeteiligung nicht. So charismatisch ist der nun wirklich nicht.

    Trump ist die extrem polarisierende Figur – Satan für die einen, Messias für die anderen.

    Es ging bei dieser Wahl nicht um Trump-Anhänger vs. Biden-Anhänger, sondern um Trump-Anhänger vs. Trump-Gegner.

    Deshalb sagt die Zahl der Fans bei Bidens Wahlkampfveranstaltungen auch nichts über die Zahl seiner Wähler aus. Die mussten sich nicht dafür interessieren, wie der aussieht und was der so sagt, „Der macht Trump weg“ hat vollkommen ausgereicht.

  16. Wir kennen die Wahrheit genauso, wie die sie kennen, die rekordmäßig betrogen haben. Aber was kann das noch ändern in der Neuen Welt der Linken, deren Regierungen durch Lug und Trug in der Lage sind, auch eine neue, also ihre Wahrheit zu kreieren und zu installieren.

    Unsereinem bleibt nur die Ohnmacht, denn noch nicht einmal für einen Akt der Verzweiflung, sprich Umsturz, Putsch, Revolte haben wir weder Strategie noch Ressourcen. Ja, noch nicht einmal den Mut, den Gedanken daran sich zu überlegen, geschweige denn ihn zu erwähnen.

  17. wäre schön, wenn der D.Trump heute nch, vor seinem „geordneten Übergang“, die ungeschwärzte geheime CIA “ Akte Merkel “ veröffentlicht,

  18. Isja( Izhaak) aus New York war so veraergert auf seine Mutter wenn er erfuhr, dass sie fuer Biden gestimmt hat, dass danach ganzen Monat lang keine Blumen auf ihren Grab legte.

  19. prutscher08 20. Januar 2021 at 12:29
    Das glauben Sie doch selbst nicht. Selbst wenn die Wahlbeteiligung unter 50% läge, fänden die Volksverräter ein Mittel, um diese Scheindemokratie am Laufen zu halten. Man könnte auch getürkte Briefwähler dazurechnen, um die 50% zu übersteigen. Hat bei Biden ja auch geklappt.
    Nichtwählen ist überhaupt nicht akzeptabel, weil dadurch die Regierungsparteien gestärkt werden.

  20. Glauben heißt natürlich nicht gleich Wissen!

    Die Faktenlage spricht jedoch für sich und schließt einen organisierten, großlächigen Wahlbetrug in den Swing-Staaten nicht mehr aus. Allein die Summe der schweren Verdachtsfälle sollte genügen, um hier eine qualifizierte, schnelle und unabhöngige Unteruchung einzuleiten, um das Gros der Verdachtsfälle auszuräumen oder zu bestätigen.

    Ein demokrstisches System muss das aushalten können, ansonsten wird es unglaubwürdig.
    Biden sollte, wenn er ein seröser Nachfolger sein will, ein großes Interesse an dieser Aufklörung haben, es sei denn, er spielt selbst hierbei eine heikle Rolle.

    Es ist daher schon mehr als bedenklich, dass bei dieser Größenordnung von unregelmößigen Vorgängen bei der US-Wahl, Herr Biden leider so ungeniert das Amt des US-Präsidenten übernimmt und ein Großteil der Medien zu diesen Vorwürfen sich diskret zurückhält oder sogar darum bemüht ist, die Dinge ins Gegenteil zu verkehren.

    Ein versöhnlicheres Zeichen hätte ein Bemühen um Aufklärung von Biden sein können, um den inneren Frieden wieder herzustellen. Denn es brodelt in der US-Bevölkerung, denen ein fairer Umgang mit allen Wählern sehr, sehr wichtig ist. Sie wollen also eine Demokratie und sie stehen zu ihr!

    Ganz anders wollen die hiesigen regierungsnahen, höchst linkslastigen Mainstream-Medien diese Vorgänge in den USA sehen. Für sie sind die gegen einen möglichen Wahlbetrug protestierenden Trump-Anhänger Antidemokraten und eine möglicherweise manipulierte Wahl demokratisch, weil ihnen der Kandidat, Herr Biden, besser zusagt.
    Dieses seltsame journalistische Demokratieverständnis ähnelt den Vorgängen, wie wir sie bereits bei der Thüringer Ministerpräsidentenwahl zur Kenntnis nehmen durften.

    Linke und Demokratie, dieses passt einfach nicht zusammen!

  21. Nuernberger 20. Januar 2021 at 12:56
    Dumme Frage : Warum geht das Trump Lager mit diesen Erkenntnissen nicht an die Öffentlichkeit ? Es muss doch wenigstens in Amerika noch Sender geben die das verbreiten würden .“
    ******************
    Wir haben doch gesehen, was passiert : unterdrücken, lächerlich machen in ALLEN Medien, auch im Ausland. CNN ist am besten beim Verleumden und mit Dreck werfen. Selbst Fakten über den Sohn von China Joe wurden von der Presse vor der Wahl zurück gehalten, um ihm nicht zu schaden.
    Ich hoffe, daß der jetzt schon üble Geruch am beliebtesten Präsidenten aller Zeiten seine ganze Amtszeit kleben bleibt und die Reps ihn ihm täglich von neuem unter die Nase reiben bis es unerträglich wird und er sich nirgends mehr hin begeben kann, weil die Menschen ihn nicht mehr riechen können.
    Er ist ein Lügner und gemeiner Dieb, dem die Falschheit aus allen Poren quillt. Er wird sich einschleichen wollen indem er sein Volk „versöhnen“ will, versöhnen mit seinem Betrug. Hoffentlich erkennen das immer mehr Menschen hinter seiner Lächelmaske hüben wie drüben, nachdem sich langsam der riesen Haß gegen Trump etwas gelegt hat.
    America, watch out!

  22. „Zum Glück“ *Augenroll* geht es im „bunten“ Deutschland mit rechten linken Dingen zu:

    Bundestagswahl
    Erneute Wahl-Panne in Essen – 26 Säcke mit Stimmzetteln wurden im Aufzug vergessen

    Essen. Schon wieder eine Panne bei der Bundestagswahl: In einem Aufzug der Universität Duisburg-Essen wurden bereits am Montag 26 Säcke mit Stimmzetteln entdeckt und von der Polizei sichergestellt.

    Die Staatsanwaltschaft geht derzeit nicht von einer Wahlmanipulation aus und hat keine Ermittlungen aufgenommen.

    Die Serie von Pleiten, Pech und Pannen rund um die Bundestagswahl in Essen geht weiter : In einem Fahrstuhl des Universitäts-Campus Essen wurden am frühen Montagmorgen 26 Säcke mit Stimmzetteln entdeckt. Der Finder alarmierte umgehend die Polizei, die die Säcke sicherstellte und zur Wache brachte. Dort wurden sie am Vormittag von einem Mitarbeiter des Wahlamtes abgeholt.

  23. In den letzten vier Jahren wurde beim DLF (ö-r Rundfunk!) immer der pöhse Präsident Trump an erster Stelle genannt und kritisiert. Das lenkte von den vielen Baustellen in Deutschland und Europa ab, und von der „Politik“ der Frau Merkel, die Ex-Kanzleranwärter Merz „grottenschlecht“ nannte.

    Nach dem Trump-Bashing folgte dann beim DLF bereits frühmorgens das randvolle links-grüne Geschwurbel einschließlich der Interviews mit links-grünen Politiker*innen und links-grüner Presse-show links-grüner Zeitungen (incl. NYT und Washington Post als internationalen „Partnern“).

    Heute nun endlich mal ein neues Kapitel: lang und ausführlich wurde der frühere Außenminister und Vizekanzler Joseph Fischer aus seiner protzigen Villa in Dahlem geholt und zur heutigen US-Situation befragt (Sandra Schulze). Sein jugoslawisches Kriegsabenteuer und die Bombardierung Belgrads wurden aber geflissentlich ausgelassen. So sind sie nun mal unsere linken ÖR-Medien!

  24. wernergerman 20. Januar 2021 at 13:35
    Isja( Izhaak) aus New York war so veraergert auf seine Mutter wenn er erfuhr, dass sie fuer Biden gestimmt hat, dass danach ganzen Monat lang keine Blumen auf ihren Grab legte.
    ———-
    Danke! Nur so kann man das noch ertragen! 🙂

  25. OT

    Bei Schießerei mit Drogendealer
    Polizistinnen ließen Kollegen verletzt im Kugelhagel im Stich
    Beamtin: „Kollegin schrie nur noch: Nix wie weg hier! Renn! Renn!“

    19.01.2021 –

    Prozess gegen den bulligen Drogendealer Vitalij K.

    Der Irre hatte bei einer Polizeikontrolle plötzlich das Feuer eröffnet. Pikant: Mitten im Kugelhagel liefen zwei Polizistinnen ängstlich weg, während ihr Kollege schwer verletzt auf der Straße!

    https://www.bild.de/bild-plus/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/gevelsberg-polizistinnen-liessen-verletzten-kollegen-liegen-und-rannten-weg-74953210,view=conversionToLogin.bild.html

  26. Bidens Amtseinführung ohne Zuschauer, nur viele Soldaten und Polizei. So sieht eine Amtseinführung nach einem Wahlbetrug aus. Das überrascht nicht.
    Donald Trump könnte nun eine Wochenzeitung herausgeben mit den Namen Trump Wahlbetrug 2020 und dafür sorgen, dass es diese Wochenzeitung in 100 Jahren noch gibt.

  27. Wisst ihr was? Ich kann die ganze Schxxxxe nicht mehr hören und lesen. Sollen die doch in den USA klarkommen, was könnten wir auch hier dran ändern….eben…nix, und außerdem, was geht uns das an? Wir haben doch hier momentan im Land genug eigene Probleme die gelöst werden müssten.

  28. Leute kapiert es doch endlich

    Heute wird der neue Präsident vereidigt und Verlierer Trump ist zu feige bei dieser Zeremonie anwesend zu sein.

    Shame on you Mr. Trump

  29. Das entscheidende Wort im Einführungstext ist „möglicherweise“, das gleich zweimal fällt. Damit kann man nichts anfangen. Das Coronavirus ist auch möglicherweise tödlich oder eben eher harmlos. Nichts Genaues weiß man nicht, wie der Volksmund so schön sagt.
    Im übrigen bin ich bei@eule54und finde, daß wir uns mehr um unsere deutschen Belange kümmern sollten. Einem Bekannten, der mir zur heutigen Amtseinführung Bodens eine Anti-Trump- Karikatur schickte, antwortete ich ebenso gehässig: „Die Amis ersetzen einen tölpelhaften Rechten durch einen senilen Linken. Der Patriot in mir lehnt sich zurück und genießt die Schadenfreude“.

  30. Es ist irre! Eben höre ich auf Sky News, daß Joe Biden sich jetzt im Gegensatz zu Donald Trump um den Schutz der Bürger vor Corona kümmert. Kein Wort dazu, daß die meisten Corona-Kranken und Corona-Toten in demokratisch geführten US-Staaten zu beklagen sind. Ein ehemaliger stellvertretender Botschafter des UK in Washington erklärt Donald Trump zum schlechtesten Präsidenten jemals. Derweil geht Joe Biden zu einer Messe in die katholische Kirche. Er ist nach John F. Kennedy der zweite Katholik – jedenfalls nach WKII.

    Donald Trump befindet sich in Air Force One auf dem Weg nach Miami. Seine Rede auf der Air Base Andrews war sehr emotional, nicht mitreißend, sehr traurig.

  31. Amtseinführung ohne Zuschauer! Warum auch? Verbrecher lassen sich nicht gern auf die Finger schauen. Dafür stellt man tausende von Nationalflaggen auf. Wenigstens das! Bei uns werden auch kleinste Fähnchen von der Kanzlerin wutentbrannt hinter den Vorhang entsorgt. Alles die gleiche „Wichse“.
    Lumpen eben.

  32. Bierologe 20. Januar 2021 at 15:05
    Das entscheidende Wort im Einführungstext ist „möglicherweise“, das gleich zweimal fällt. … Im übrigen bin ich bei@eule54und finde, daß wir uns mehr um unsere deutschen Belange kümmern sollten.
    ——-
    Aha! Das hat also nichts mit unseren deutschen Belangen zu tun? Die nächsten vier Jahre wirst Du merken, was diese Wahl mit uns zu tun hat. Leider!

  33. Bierologe 20. Januar 2021 at 15:05
    Der Patriot in mir lehnt sich zurück und genießt die Schadenfreude“.
    -Gesunder Haltung!
    Aber es stehen uns wenn auch vielleicht nicht ganze 4 ,aber immer hin, Jahre vor mit vielen lustigen Ereignissen. Joe ist ein faehiger Komiker!

  34. Goldfischteich 20. Januar 2021 at 15:11
    Aha! Das hat also nichts mit unseren deutschen Belangen zu tun? Die nächsten vier Jahre wirst Du merken, was diese Wahl mit uns zu tun hat. Leider!

    ich meine – Viel schlimmer kann es nicht mehr werden….

  35. Biden hat klar gewonnen und man muß irgendwann auch seine Niederlage eingestehen. Und Biden ist sicher auch ein guter Präsident. Ich wette er will der Präsident aller Amerikaner sein und das Land wieder einen. Und was soll man dagegen sagen?

  36. INGRES 20. Januar 2021 at 15:16
    Biden hat klar gewonnen und man muß irgendwann auch seine Niederlage eingestehen. Und Biden ist sicher auch ein guter Präsident. Ich wette er will der Präsident aller Amerikaner sein und das Land wieder einen. Und was soll man dagegen sagen?
    — Besser nichts sagen. Es wird in USA gefaerlich darueber zu reden.

  37. hhr 20. Januar 2021 at 13:44
    Nuernberger 20. Januar 2021 at 12:56
    Dumme Frage : Warum geht das Trump Lager mit diesen Erkenntnissen nicht an die Öffentlichkeit ? Es muss doch wenigstens in Amerika noch Sender geben die das verbreiten würden .“

    Tucker: Democratic Party is planning a war on half of America

    https://www.youtube.com/watch?v=UoT95B90cwU

  38. Biden ist nur eine morbide Marionnette, das sieht doch jeder klar Denkende. Alles läuft auf Harris hinaus. Das, und nur das, wird interessant zu beobachten sein!

  39. @ eule54 20. Januar 2021 at 13:03

    Mein Gott, ich kann’s nicht mehr hören.
    Das ist eine US-interne Angelegenheit.
    Auch die Aufklärung zum evtl. Beschiß!

    ——————-

    Nein, eben nicht, hier geht es darum, ob es noch einen kleinen Funken Gerechtigkeit auf dieser – sorry! – gottverdammten Welt gibt. Wenn ich etwas als Unrecht empfinde, werde ich so lange laut schreien, bis man es revidiert oder mich mundtot macht. Und so erwarte ich auch vom besten US-Präsidenten aller Zeiten, dass er kämpft, kämpft und einfach nicht aufhört zu kämpfen, bis die Gemeinheiten und Scheußlichkeiten der Linksglobalisten-Bigmedia-Bande lückenlos aufgeklärt sind.

  40. Entgegen vieler Kommentatoren kann ich nicht erkennen, warum Trump ebenfalls ein Globalist oder Anhänger einer NWO sein sollte:

    – Trump wollte illegale Einwanderung begrenzen, hat sich jedoch bemüht, es sich nicht mit den legalen, hart arbeitenden Latinos in den USA zu verscherzen.
    – „Amerika first“ ist klar antiglobalistisch.
    – Trump war verhasst bei Gates, Bezos, Soros und Co., die ihn mit allen miesen Mitteln bekämpfen ließen.
    – Trump beendete die Zusammenarbeit mit der WHO und legte sich mit der UNO an.
    – Trump setzte auf Selbstbestimmung statt auf Sozialismus und Nanny-Politik unabhängig von Herkunft oder Hautfarbe.
    – Trump stand – nicht nur mit Worten – an der Seite Israels, erkannte auch Jerusalem als Hauptstadt an, was gegen globalistisches Appeasement spricht.
    – Trump schlug, zumindest anfänglich versöhnliche Töne gegenüber Russland an, was ihm Schmutzkampagnen einbrachte.
    – Trump wurde seit Beginn teils auf groteske Weise medial bekämpft.

    Trump war nicht perfekt aber dass das alles nur Show war, halte ich für weit hergeholt. Ein derart gute Schauspieler ist der Mann nicht. Harris/Biden kommen jetzt ins Amt…

    https://s12.directupload.net/images/210120/q5gze4h3.jpg

  41. Die Demokratie in den USA ist tot. Alles, was seit November dort passiert, ist nur noch eine Farce. Und hier in Deutschland sieht es auch nicht viel besser aus. Und – ja, das wird so bleiben. Bis die Konservativen und Liberalen eine neue Basis finden. Die „Konservativen“ und „Liberalen“ a´la Werte-Union, FDP, Achgut oder Tichys Einblick haben doch allesamt die linke Interpretationshoheit akzeptiert.

  42. @ INGRES 20. Januar 2021 at 15:16

    Biden hat klar gewonnen und man muß irgendwann auch seine Niederlage eingestehen. Und Biden ist sicher auch ein guter Präsident. Ich wette er will der Präsident aller Amerikaner sein und das Land wieder einen. Und was soll man dagegen sagen?

    ———————-

    Sorry, wenn das Ironie sein soll, dann ist es schrecklich in die Hose gegangen. Sollten Sie das ernst meinen, zweifle ich an Ihrem Urteilsvermögen. Genau auf dieses „Jetzt muss aber auch mal gut sein“ setzen die Betrüger doch. Nein, Betrug ist Betrug und das ist der dreisteste in punkto Wahlen, der mir je untergekommen ist. Das darf nie gut sein oder gut werden. Mein Gott aber auch!

  43. Um 17:30 Uhr MEZ wird die Amtseinführung von Joe Biden stattfinden.
    Schaut bitte auf das BBC-Foto! Das werden wir von dem Duo infernal erhalten: Hinter Masken versteckte Angriffe auf die Demokratie, Abschaffung der Nationalstaaten in Europa, Durchmarsch der Gafa & Co. Das aber hat alles nichts mit uns zu tun! https://www.bbc.com/news/world-us-canada-55419244

  44. @Goldfischteich
    Geht es denn noch schlimmer als in den vergangenen vier Jahren? Was hat Dir Trumps Präsidentschaft persönlich gebracht?
    Eine erdrückende Mehrheit der Amis kümmert sich eine feuchten Kehrricht um Deutschland. Wir sollten es ihnen gegenüber genauso halten!

  45. Ich glaube Sleepy geriatic Joe macht ca. ein halbes Jahr, dann kommt das Kamel Harris und dann wird erst richtig bunt.

  46. Nein, eben nicht, hier geht es darum, ob es noch einen kleinen Funken Gerechtigkeit auf dieser – sorry! – gottverdammten Welt gibt. Wenn ich etwas als Unrecht empfinde, werde ich so lange laut schreien, bis man es revidiert oder mich mundtot macht. Und so erwarte ich auch vom besten US-Präsidenten aller Zeiten, dass er kämpft, kämpft und einfach nicht aufhört zu kämpfen, bis die Gemeinheiten und Scheußlichkeiten der Linksglobalisten-Bigmedia-Bande lückenlos aufgeklärt sind.
    —-Die Zweite Variante-mundtot macht. Keien kleinen Funken Gerechtigkeit !
    Donald hat sich schon ziemlich maerkwurdig verhalten- am Anfang hat er sich aufgeblaeht wie ein Pfau . sehr kriegerisch genau wie an Anfag vor dem Kim. Und dann hat er ein Luftballon gespielt aus dem der Luft ausgewichen ist… Meine Meinung nach- Finintern haben den erschrocken oder dem was versprochen. Der Kippunkt war leicht zu maerken.

  47. wernergerman 20. Januar 2021 at 15:20
    INGRES 20. Januar 2021 at 15:16

    Biden ist durch Wahlbetrug an die Macht gekommen, er wird auch die USA nicht versöhnen, sondern im Gegenteil die Spaltung vertiefen und verbreitern. Dazu reicht schon sein Versprechen 10-20 Millionen Illegale die US-Staatsbürgerschaft zu schenken welches er jetzt sofort umsetzen will. Und das ist erst der Anfang, hinzu kommt noch die Cancel Culture und die jetzt startende Hexenjagd auf Trumpanhänger ala chinesischer Kulturrevolution, naja, das passt ja zu China-Biden.

  48. Bierologe 20. Januar 2021 at 15:31

    Was verlangst du von Trump, dass er jedem von uns 1000.000 Euro schenkt?

    Was Trump für uns gebracht hat, z.B. hat er Merkels Lieblingsprojekt TTIP gekillt, und sämtliche heiße Obama-Kriege so weit abgekühlt, so dass dort kaum noch große Kämpfe stattfinden. Mehr können wir nicht verlangen.

  49. @ Bierologe 20. Januar 2021 at 15:31

    @Goldfischteich
    Geht es denn noch schlimmer als in den vergangenen vier Jahren? Was hat Dir Trumps Präsidentschaft persönlich gebracht?
    Eine erdrückende Mehrheit der Amis kümmert sich eine feuchten Kehrricht um Deutschland. Wir sollten es ihnen gegenüber genauso halten!

    —————–

    Sie kapieren nichts, Bierologe. Trinken Sie weiter voller Genuss Ihr Hefeweizen und behalten Sie Ihre Scheuklappen auf und verkennen Sie weiter, was nun Fürchterliches auf uns zukommt, da mit Trump die letzte internationale Bastion gegen den verf. Merkelschen Linksglobalismus und die Herrschaft von Big Tech und die Greta-Narrative und die BLM-Teroristen und die betrügerische WHO und … und …. und …. gefallen ist. Als ob wir hier im luftleeren Raum leben würden. Goldfischteich hat natürlich sowas von Recht!

  50. Bierologe 20. Januar 2021 at 15:31
    @Goldfischteich
    Geht es denn noch schlimmer als in den vergangenen vier Jahren? Was hat Dir Trumps Präsidentschaft persönlich gebracht?
    Eine erdrückende Mehrheit der Amis kümmert sich eine feuchten Kehricht um Deutschland. Wir sollten es ihnen gegenüber genauso halten!
    ———–
    Das hat es mir gebracht, zu sehen, daß ein Staat gut dabei fährt, sich um sein eigenes Volk zu kümmern, keine Kriege anzufangen, trotz Gegenwind zu versuchen, die im Gange befindlichen Kriege zu beenden, die Truppen nach Hause zu holen. Zu sehen, daß es möglich ist, Politik zu machen, in dem das Volk nicht nur ausgenutzt, sondern auch gefördert wird, u.a. die afro-amerikanischen und Latino-Minderheiten.

    Ja, wir sollten es ebenso machen, uns einen feuchten Kehricht um die USA-Innenpolitik kümmern. Das aber wird uns in den nächsten vier Jahren nicht möglich sein; denn die demnächst von den USA an die gesamte Welt, besonders an die EU formulierten Ansprüche, werden uns Hören und Sehen vergehen lassen. Die EU-Politiker und die Regierung der US-Demokraten werden im Schulterschluß ihre Bürger ausnehmen wie Weihnachtsgänse. Angela merkel jedenfalls wähnt sich durch die Wahl des Joe Biden bestätigt in ihrer Politik.

  51. Ein rabenschwarzer Tag für die USA und ein ebenso schwarzer für uns. Dem plutokratischen Establishment ist es gelungen, jede inhaltliche Untersuchung der Wahlmanipulationsvorwürfe im Vorfeld zu unterbinden. Es ist eine Schande, das kein einziger Richter die Courage hatte, die vorliegenden Beweise inhaltlich zu prüfen oder gar weitere Nachforschungen anzustellen. Ganz zu schweigen von den politischen Umfallern in den eigenen Reihen der Republikaner. Es bedurfte der Gleichschaltung des gesamten juristisch-medialen Systems, um Trump aus dem Amt zu hebeln. Ehre wem Ehre gebührt: Mr. President Sie sind ein Titan !

  52. Goldfischteich 20. Januar 2021 at 15:45
    Es war schon alles im Arxxx. Aber jetzt wird auch noch Krieg kommen. mit Mumie/Kamela. EU wir gegen Russland mussen. Und das ist traurig…..
    Was schaetzt Ihr, wo? Ukraine oder Kaukasus?

  53. Beschiß!

    ——————-

    Nein, eben nicht, hier geht es darum, ob es noch einen kleinen Funken Gerechtigkeit auf dieser – sorry! – gottverdammten Welt gibt.
    ++++

    Ich persönlich habe keine Zeit dazu, mich dauernd um Ungerechtigkeiten im Ausland zu kümmern.

    In Deutschland gibt es auch viel Unrecht.
    Das zu beseitigen ist mir wichtiger!

    Die Neger oder Sonstige im Ausland sollen selber zusehen, daß sie sich organisieren und klarkommen!
    Ich persönlich halte mich da raus.

  54. Teekanne 20. Januar 2021 at 15:28

    „Die Demokratie in den USA ist tot.“

    Wir sollten uns da keine Illusionen machen, nicht nur in den USA, im gesamten Wertewesten (von der Oder bis San Franzisco) ist die Demokratie für jeden offensichtlich am 4. November 2020 um 4:30 Uhr endgültig verstorben.

    “ Und – ja, das wird so bleiben. Bis die Konservativen und Liberalen eine neue Basis finden. Die „Konservativen“ und „Liberalen“ a´la Werte-Union, FDP, Achgut oder Tichys Einblick haben doch allesamt die linke Interpretationshoheit akzeptiert. “

    Auf die weißen Völker kommen schwere Zeiten zu, ob die weißen Völker den linken Biden und die kommenden sich immer stärker radikalisierenden linken US-Demokraten als PräsidentInnenX überleben werden ist fraglich. 🙁

    Man muss doch den linken Anhängern der US-Demokraten/Bidens in den USA und der BRD genau zuhören welchen Hass sie gegenüber Weißen hegen und pflegen. Klar, die sind (noch) in den Minderheit, aber es wäre nicht das erste Mal in der Geschichte, dass sich die Minderheit gegen die Mehrheit durchsetzt. Die übelsten weißen(!) Linken würden uns Weiße am liebsten ausrotten. Diese radikalen Linken werden Biden vor sich hertreiben und ihren Lohn einfordern.

  55. Wuehlmaus
    20. Januar 2021 at 15:25
    @ eule54 20. Januar 2021 at 13:03

    Mein Gott, ich kann’s nicht mehr hören.
    Das ist eine US-interne Angelegenheit.
    Auch die Aufklärung zum evtl. Beschiß!
    ++++

    Nein, eben nicht, hier geht es darum, ob es noch einen kleinen Funken Gerechtigkeit auf dieser – sorry! – gottverdammten Welt gibt.
    —————
    ++++

    Ich persönlich habe keine Zeit dazu, mich dauernd um Ungerechtigkeiten im Ausland zu kümmern.

    In Deutschland gibt es auch viel Unrecht.
    Das zu beseitigen ist mir wichtiger!

    Die Neger oder Sonstige im Ausland sollen selber zusehen, daß sie sich organisieren und klarkommen!
    Ich persönlich halte mich da raus.

  56. Meine Fresse, da habe ich ja fast einen kleinen Shitstorm entfacht und könnte beinahe stolz darauf sein. Aber mal ernsthaft: Auch ich hätte bei einer Wiederwahl Trumps eine Flasche Schampus aufgemacht (Weißbier ist nicht so mein Ding!). Wer nun allerdings „Fürchterliches“ für die kommenden Jahre erwartet, sollte lieber zu @jeanette in den Coronastrang gehen und sich mit Pampers eindecken. Mein Gott, wenn ich bedenke, daß unser Volk mal Freikorpsmänner hervorgebracht hat, finde ich vor Heulen nicht in den Schlaf….

  57. Selberdenker 20. Januar 2021 at 15:26

    Es lief alles perfekt für die Globalisten, Trump wäre für deren Plan gar nicht nötig gewesen. Clinton hätte einfach in Ruhe 8 Jahre regiert und mit den NWO-Plänen weitergemacht und die Amis hätten sich an die NWO langsam gewöhnt.

    Warum hätte man also erst mit Trump 70 Millionen Amis aufwecken sollen, die vorher tief und fest geschlafen haben? Jetzt haben Biden/Dems und RINOs 70 Millionen wütende Amis am Arsch kleben, sie müssen sich in Washington von 25.000 Soldaten beschützen lassen, und sie haben Angst vor diesen Soldaten, dem Secret Service und dem Volk. Biden und Harris werden sich öffentlich so gut wie nie sehen lassen.

  58. Bierologe 20. Januar 2021 at 15:58
    Mein Gott, wenn ich bedenke, daß unser Volk mal Freikorpsmänner hervorgebracht hat, finde ich vor Heulen nicht in den Schlaf….
    —-Das war lange her….
    von mir kein Shitstorm! Bin mit Ihnen. Ich sehe es aehnlich. Er hat schoen gespielt, der gute Donald, viel mehr auch nicht. aber in Panik zu fallen ist kontraproduktiv- da wir koennen so wie so nichts aendern.. Wir sind zu kleine Schraubchen….

  59. Bierologe 20. Januar 2021 at 15:58

    „Mein Gott, wenn ich bedenke, daß unser Volk mal Freikorpsmänner hervorgebracht hat, finde ich vor Heulen nicht in den Schlaf….“

    Was aus denen geworden ist, aktuell sind es zu gut 85% Merkelwähler und BidenHarris-Fans.

  60. wernergerman 20. Januar 2021 at 16:05

    Bierologe 20. Januar 2021 at 15:58
    Mein Gott, wenn ich bedenke, daß unser Volk mal Freikorpsmänner hervorgebracht hat, finde ich vor Heulen nicht in den Schlaf….
    —-Das war lange her….
    von mir kein Shitstorm! Bin mit Ihnen. Ich sehe es aehnlich. Er hat schoen gespielt, der gute Donald, viel mehr auch nicht. aber in Panik zu fallen ist kontraproduktiv- da wir koennen so wie so nichts aendern.. Wir sind zu kleine Schraubchen….
    ____
    So ist es.

  61. Wenn die Praesidentschaft Biden/Harris/Pelosi auf Wahlbetrug beruht, wird sie nicht lange bestehen.
    Die Frage ist, wie in dem Land der Demokratie sich derartig mafiose Strukturen seit Clintons und Obamas in ihren jeweils 2 Legislaturperioden d.h. innerhalb 8 Jahren entwickeln konnten, die offensichtlich auf Machterhalt mit allen Mitteln setzten.

    Obowohl Trumps Anwaelte diese Faelle in den sog. „Swingstaats“ veeroeffentlichten, den zustaendigen Gerichten vorlegten bis ins hoechste Gericht wurden diese ohne Pruefung abgewiessen,
    ein Vorgang der einmalig in der Geschichte der USA zu sein scheint.

    Hat hier „Big Staat“ aus Dems Poltikern, Zeitungs-Medien, den Sozial Medien wie u.a. Facebook-Twitter die aehnlich wie in D einseitig Propaganda fuer die Linke liefern, alles andere schlecht machen, ohne Ruecksicht auf Wahrheitsgehalt, Bestechung, „Ihre Anhaenger in allen massgebenden Institutionen gepflanzt, die saemtliche fuer das Lager der Dems arbeiten, incl. Geheimdienste und hoechste Gerichte?

    Sie scheinen bereits seit Jahren Strukturen wie sie nur in Diktaturen moeglich schienen verdeckt etabliert zu haben, d.h. totale Kontrolle ueber Medien incl. die notwendigen finanziellen Mittel, die einige Milliardaere den Demokraten fuer freie Verwendung zur Verfuegung stellten, natuerlich mit eigenen Hintergedanken, die sie als Gegenleistung verlangen.

    Der Wahlsieg Trumps als Aussenseiter fuer die konservativen Republikaner kam unerwartet, alles hatte auf Hillary Clinton gesetzt, die Dems hatten nicht die Absicht ihre Macht ueber den Staat jemals wieder aufzugeben, deshalb war die Wut unbeschreiblich, Unterstellungen gegenueber Trump von Tag 1 an, sie stellten ihn als eine Gefahr fuer USA hin obwohol sie selbst auf Methoden bei der letzten Wahl setzten, die jedes Vertrauen in ein sauberes politisches System in den USA bis in die Grundfesten erschuettert haben.

    Inzwischen scheint ein Coup in Coronazeiten genannt NWO – Reset geplant, der alles bisherige an staatlicher Willkuer die Menschen zu gaengeln in den Schatten stellt.

  62. Nach einer Umfrage von Reuters glauben 39 Prozent aller Amerikaner, dass es bei der Wahl nicht mit rechten Dingen zugegangen ist.

    Da hat rEUters wohl einen kleinen Zahlendreher drin: es sind wohl eher 93 Prozent.

  63. @ BePe
    Ja, leider. Das bedaure ich auch. Was allerdings nicht heißt, das wir die Flinte ins Korn werfen sollten.
    @wernergerman
    Danke für die Zustimmung. Ihren Realitätssinn empfinde ich nicht zum ersten Mal als angenehm!

  64. ich habe mehrere Wochen den Wahlkampf in den USA verfolgt. Bei dem Trump Veranstaltungen war die Hölle los. Bei Biden hockten teilweise eine Handvoll Leute.

    Biden hat praktisch nie (wenn er denn mal aufgetreten ist) Fragen der Presse beantwortet. Fragen die ihm gestellt wurden, waren derart lächerlich (was haben sie heute gefrühstückt)…

    Biden hat sich derart oft verhaspelt und den Faden verloren (200 Millionen Corona) Tote, dass man sich ernsthaft über seinen geistigen Zustand machen musste.

    Die skandalösen Vorgänge seinen Sohnes und „the big guy“ (Biden) wurden von der SystemPresse gnadenlos ignoriert.

    Beim Thema Fracking hat er seine Position häufiger gewechselt als manch einer seine Unterhosen.

    Trump war erfolgreich. Er hat sehr hohe Zustimmungswerte gehabt. Hat Florida gewonnen!

    Er hat eine Politik vertreten, die Deutschland bräuchte: America First!

    Er war ein Außenseiter und wurde deswegen gehasst.

    Er hat bis zum Stillstand der Auszählung klar geführt. Ich habe mir die Nacht um die Ohren geschlagen. Alle die dabei waren konnte nicht glauben wie auf einmal die Stimmenkurven für Biden senkrecht nach oben schnellten. Selbst die Reporter bei CNN waren völlig verdutzt.

    Trump ist weg. Merkel und klein Heiko freuen sich. Alles wird gut.

  65. @ Bierologe 20. Januar 2021 at 15:25:

    Biden ist nur eine morbide Marionnette, das sieht doch jeder klar Denkende. Alles läuft auf Harris hinaus. Das, und nur das, wird interessant zu beobachten sein!

    Wenn das zutrifft, dann ist das allerdings interessant. Irgendwie muss Biden ja dann weg und es ist nur zu hoffen, dass gesundheitliche Gründe dafür angegeben werden. Aber warum hat man dann die Harris nicht gleich als Kandidatin genommen??? Eine weniger schöne Alternative wäre eine False-Flag-Aktion, bei der ein fanatischer Trump-Anhänger dafür sorgt, dass eine neue terroristische Gefahr aufgebaut werden kann. Die Gesetze dafür sind ja seit 9/11 schon da.

    Ja, ich weiß, ich habe eine düstere Thriller-Fantasie, aber so würde das alles schön logisch Sinn ergeben – auch das Hochkochen der Emotionen durch die stümperhafte Wahlmanipulation.

  66. wernergerman 20. Januar 2021 at 15:53
    Goldfischteich 20. Januar 2021 at 15:45
    Es war schon alles im Arxxx. Aber jetzt wird auch noch Krieg kommen. mit Mumie/Kamela. EU wir gegen Russland mussen. Und das ist traurig…..
    Was schaetzt Ihr, wo? Ukraine oder Kaukasus?
    ——–
    Wieso oder? In beiden: Biden für Beides!

  67. Nuada 20. Januar 2021 at 13:42
    Wenn Trump zu den NWO-Globalisten gehören soll, warum wird er dann so geschasst und bekämpft?
    Diese Hetze ist immer ein Zeichen, dass der bestimmte Politiker nicht zu diesen Satanisten gehört.
    2016 waren sich die Clintons sicher, dass Trump die Wahl verlieren würde. Deshalb waren sie alle so erstaunt und geschockt, als er trotzdem gewann. Herr Clinton konnte seine Tränen kaum zurückhalten.
    Damit so ein Wahl-Schock nicht nochmal passiert, wurde für 2020 mit Wahlbetrug vorgesorgt.

  68. Nuada 20. Januar 2021 at 16:32
    Aber warum hat man dann die Harris nicht gleich als Kandidatin genommen???

    Dieser Halbneger hätte sicher niemanden hinter dem Ofen hervorgelockt, nicht einmal eingefleischte „Demokraten“. Der Wahlbetrug wäre wesentlich aufwendiger geworden.
    Nein, man schiebt einen Platzhalter vor, den man in Kürze aus dem Amt kicken kann, und dann kommt die eigentlich Gewollte an die Macht.
    Das war eigentlich schon seit dem Wahlkampf klar.

  69. DerHinweiser 20. Januar 2021 at 16:30
    Trump ist weg. Merkel und klein Heiko freuen sich. Alles wird gut.
    ———-
    Wer zuletzt lacht, lacht am besten!
    Wenn wir eines von Muslimen lernen können, dann ihr Verhältnis zur Zeit.
    Was sind vier Jahre?

  70. # Nuada 20. Januar 2021 at 16:32
    @ Bierologe 20. Januar 2021 at 15:25:

    “ Aber warum hat man dann die Harris nicht gleich als Kandidatin genommen???“
    ——————————————————————————————–
    @cruzader ist mir zuvorgekommen. Eine – wenn auch plumpe – Finte des Deep state. Biden ist nicht nur geistig, sondern auch körperlich ein Wrack. Er bewegt sich wie ein Greis, das kann nicht lange gutgehen. Und genau so ist es gewollt!

  71. Wenn man bedenkt, dass vor den Merkeljahren, CDU/CSU immer gejubelt haben, wenn ein Republikaner die
    US Wahl gewonnen hat und sich jetzt riesig über einen ultralinken Gespann der Demokraten freuen, dann sieht man doch,
    wie weit die Union nach links gerückt ist.

  72. MR. TRUMPS LEISTUNGEN :
    (Alles in 4 Jahren!)
    In seiner Abschiedsrede kam noch einmal alles zur Sprache.

    -Größtes Paket Steuersenkungen und Reformen verabschiedet.

    -Arbeitsplatzvernichtende Vorschriften annulliert.

    -Etliche Handelskommen erneuert.

    -Aus dem Pariser Abkommen ausgestiegen (Klima).

    -Die NAFTA ersetzt durch USMCA, Handelsabkommen US – Mexico -Canada.

    -Zölle gegen China verhängt.

    -Neues Abkommen mit China geschlossen. ( „noch bevor die Tinte trocken war, wurde die ganze Welt und die USA vom Chinavirus befallen“).

    -Energieressourcen erschlossen. USA führender Produzent für Erdöl und Erdgas.

    -Arbeitsplätze geschaffen.

    -Die Einkommen stiegen.

    -Der Aktienmarkt stellte Rekorde an der Börse auf.

    -Rentenerhöhungen.

    -Amerikanische Produktionsbasis zurück ins Land gebracht. Fabriken im Inland gebaut.

    -Verdoppelung der Steuergutschriften für Kinder erlassen.

    -Größte Erweiterung für die Kinder- und Jugendlichen Betreuung und Förderung.

    -Zwei Impfstoffe in kürzester Zeit auf den Markt gebracht (und genügend aus D eingekauft).

    -4 Billionen Dollar in die Pandemiebekämpfung investiert sowie zur Wirtschaftshilfe, Unterstützung der Arbeitsplätze.

    -Arbeitslosenquote halbiert.

    -Niedrigste Arbeitslosenquote für Afroamerikaner, Hispanoamerikaner, Asiatische Amerikaner und Frauen geschaffen.

    -Wahlmöglichkeiten im Gesundheitswesen geschaffen.

    -Big Pharma Begünstigungsklauseln eingeführt für verschreibungspflichtige Medikamente.(Früher fuhren die Leute jahrelang nach Canada, um dort günstige Medikamente einzukaufen).

    -Verabschiedung einer neuen Strafrechtsreform.

    -300 Bundesrichter ernannt.

    -Die Landesgrenzen gesichert, besonders zu Mexico.

    -Sich aus den Abkommen der Vereinte Nationen zurückgezogen.

    -Mit 3 Billion USD das Militär neu ausgestattet (plus Space Force eingerichtet und erstmalig wieder Astronauten mit amerikanischer Rakete ins All geschickt).

    -ISIS Kalifat ausgelöscht samt Anführer al Baghdadi.

    -Iranischen Top Terroristen Soleimani getötet.

    -Jerusalem als Hauptstadt Israel anerkannt.

    -Unterzeichnung verschiedener Friedens Abkommen im Nahen Osten geleistet.

    -Soldaten nach Hause geholt.

    -Keine neuen Kriege angefangen!

    Für den Rest der Welt macht er noch einmal auf Folgendes aufmerksam:
    Die Amerikaner sind ein starkes, stolzes und freies Volk.

    Amerika sei keine ängstliche Nation zahmer Seelen, die geschützt werden müssen, und vor denen auch niemand geschützt werden muss, der mit ihnen nicht übereinstimmt.

    Amerika bedeutet 250 Jahre unübertroffener Mut, Selbstvertrauen und Freiheitsliebe, basierend auf den Menschen, die aufgrund ihrer großen Freiheitsliebe nicht nur den einst unbekannten Kontinent erschlossen und besiedelten, auch gleichzeitig ins Weltall streben.

    Auf Mr. BIDEN warten, anstelle von 80 Mio FANS, 230.000 kleine FLAGGEN, die in den Boden im „Schlosspark“ gestochen wurden, dorthin wo die Fans normalerweise stehen würden, wenn es welche gäbe.
    Wir sind gespannt welche Leistungen Mr. Biden als erstes auf seine Agenda bringt wie auf seine folgenden Werke und Resultate.

  73. Bei den anstehenden Wahlen habn wir dann neben RÜCKGÄNGIGMACHUNG noch die DOMINION Briefwahl Auszählungsalternative!
    Je nachdem wie es HONECKERS RACHE gefällt.

  74. Mit TRUMP als Präsident hätten weitere 4 Jahre ohne Regichanges und Kriegscreierung gedroht.
    GERMONEY ist schließlich einer der Top Rüstungsexporteure.

  75. @ cruzader 20. Januar 2021 at 16:39:

    Dieser Halbneger hätte sicher niemanden hinter dem Ofen hervorgelockt, nicht einmal eingefleischte „Demokraten“.

    Nach acht Jahren Obama? Okay, es ist eine Frau, aber ich bin skeptisch, ob das Wähler der Demokraten stört. Darüber hinaus wirkt sie nicht senil – etwas, das die bei Biden auch gemerkt haben dürften. Allzu viele Leute hat er mit seinen Veranstaltungen nicht begeistert.

    Kann alles sein, aber ich mache mir ein bisschen Sorgen um die Trump-Anhänger bzgl. Aufbau einer künstlichen „Terrorgefahr von rechts und von Verschwörungsspinnern“. Das ist etwas, das auch über den Atlantik schwappen könnte, insbesondere zu uns, wo dieser Kulissenaufbau schon erkennbar parallel läuft.

  76. Selberdenker 20. Januar 2021 at 15:26
    Entgegen vieler Kommentatoren kann ich nicht erkennen, warum Trump ebenfalls ein Globalist oder Anhänger einer NWO sein sollte:
    […]
    Trump war nicht perfekt aber dass das alles nur Show war, halte ich für weit hergeholt. Ein derart gute Schauspieler ist der Mann nicht. Harris/Biden kommen jetzt ins Amt…

    – – – – – – –

    Das sehe ich ganz genauso. Warum sollte man einen gewählten Präsidenten vier Jahre lang mit allen Mitteln bekämpfen, wenn er doch angeblich mit dazu gehört.
    Nein, die Amtszeit von Trump war von den Globalisten nicht vorhergesehen worden. Das war sozusagen ein „Unfall“. Aber sie hatten vier Jahre Zeit, um eine zweite Amtszeit zu verhindern und das ist ihnen leider geglückt.

  77. Inauguration of Joe Biden and Kamala Harris.

    Es ist zum Kaputtlachen! Alle tragen Maulkörbe, keiner begreift, daß es es hier nicht um schützenswerte Individuen geht, sondern um Persönlichkeiten, die den Staat der USA repräsentieren. Der hat sich nicht hinter Masken zu verstecken. :mrgreen:

  78. Zu „Cruzader 16.39“: Die Bezeichnung „Halbneger“ für einen Menschen erinnert eindeutig an „Halbjude“. Da auf PI sonst immer wieder entschieden gegen Antisemimitismus argumentiert wird, ist es beschämend, wenn eine solch menschenfeindliche Etiketierung hier so zugelassen und hingenommen wird.

    Aber jetzt zur Sache:
    1. Es ist bekannt, dass das amerikanische Wahlsystem unseren Standarts in Deutschland in keiner Weise entspricht. Eine Wahl, die unter solchen Bedingungen abläuft, wäre bei uns ungültig. Aber das war auch schon bei früheren Wahlen so, in denen der republikanische Kandidat gewonnen hat. Man denke an Bush gegen Gore 2000 und an die skandalöse Auszählung in Florida damals. Doch die Wahl von Bush wurde vom obersten Gericht betätigt. Gore gestand die Niederlage ein und hielt sich – anders als Trump – an die ungeschriebenen demokratischen Regeln. Warum das oberste Gericht bei so viel massiveren Vorwürfen nicht einschreitet, lässt nur den Schluss zu: Dei Vorwürfe haben keine Substanz.
    2. Denn: Trotz allen schwächen im Wahlsystem sind die USA ein Rechtsstaat. Und viele Richter wurden von der Trumpadministration eingesetzt, nicht nur im obersten Gericht. Entweder Guiliani und andere Anwälte Trumps sind Versager, die eine anständige inhaltliche Begründung nicht hinbekommen haben, oder die Vorwürfe müssen trotz aller beeindruckend erscheinenden Zahlenreihen haltlos sein.
    3. Die Wahlen werden in den Bundesstaaten nach ihren eigenen Regeln durchgeführt. Warum hätte ein vorher republikanischer dominierter Staat wie Georgia das Interesse haben sollen, Biden mittels einer gefälschten Wahl gewinnen zu lassen? Auch das leuchtet nicht ein. Das gilt dann im Besonderen von der Nachwahl der Senatoren, die mit Sicherheit von der republikanischen Seite und auch vom republikanischen Gouverneur mit ganz besonderer Sorgfalt beobachtet wurde. Denn für die Republikaner ist der Verlust Georgias ein übergroßer Verlust.
    4. Solange diese Wahl nicht vom obersten Gericht annuliert wird, hat sie als als rechtmäßig zu gelten.
    Gegenteilige Behauptungen dienen allein dazu, das demokratische System zu untergraben, Misstrauen zu sähen und die Gesellschaft zu spalten.
    Ich hoffe, Sie haben den demokratischen Mut, auch eine Gegenposition zu veröffentlichen.

    MOD: Aber sicher doch, auch Personen, die sich nur zum schon jahrelangen Quertreiben angemeldet haben kommen zu Wort. Das hat nichts mit „Mut“ zu tun.

  79. Nuada 20. Januar 2021 at 17:12

    Die Amis dürften nach acht Jahren Obambi ziemlich ernüchtert sein, was Quote betrifft. Jedenfalls ist eine negroide Genderfeministin das falsche Mittel, um 80 Millionen Wähler zu überzeugen. Dazu sind die Wählerschichten wieder zu konservativ. Ein weißer alter Mann war nochmal nötig; und wie man gesehen hat, reichte dies bei weitem nicht aus. Nein, Kamasutra Harris hätte nie eine Chance gehabt, gegen Trump glaubwürdig zu gewinnen. Deswegen die Idee eines Platzhalters.
    Vermutlich das Geschenk des Deep State an Creepy Joe: vorm Abkratzen nochmal Präsi sein.

  80. Nuada 20. Januar 2021 at 16:32
    Aber warum hat man dann die Harris nicht gleich als Kandidatin genommen???
    Kamela war sogar fuer Amerikaner unwaelbar. Die war Staatsanwaeltin In California. Und da hat sie tuechtig gesorgt dass Amerikanische Privatknaeste richtig
    gut gefuellt sind um daraus Sklaven fuer Amerikanische Firmen zu rekrutieren! Die Insassen da muessen Arbeiten gehen! aehnlich wie die Insassen des BRD, nur in BRD wird besser bezahlt…..

  81. Es geht los in Fakington! First black vice president… Und die ganze Meute schreit wie von Hornissen gestochen! Koestlich!

  82. Goldfischteich 20. Januar 2021 at 17:21
    Inauguration of Joe Biden and Kamala Harris.

    Es ist zum Kaputtlachen! Alle tragen Maulkörbe, keiner begreift, daß es es hier nicht um schützenswerte Individuen geht, sondern um Persönlichkeiten, die den Staat der USA repräsentieren. Der hat sich nicht hinter Masken zu verstecken.
    —Ich hab‘ da mein Hoffnung, dass jemand da endlich in eine echte Gasmaske auftaucht.
    Diese rRden! so leer, so falschwoertig. Solche habe ich das letzte Mal in Sowjetunion vor ca 40 Jahren gehoert! Jugendzeit kehrt noch mal zurueck! Danke, Sleepy, danke!

  83. cruzader 20. Januar 2021 at 17:32
    Wie passend: Joe Bidens Angel(a)obung wird gesanglich begleitet von: Lady Gaga.
    Ales, wirklich alles in Eimer! im nuecherndem Zustand das alles ist ungeniessbar.

  84. Wenn ich Amerikaner waere, heatte ich mich in diesen Minuten erhaengt. Gott sei dank bin es nicht!

  85. cruzader 20. Januar 2021 at 17:46
    Zumindest haben sie genügend Flaggen für den nächsten Krieg.
    — Adi auch hat gehabt Tolle Dinger. Und Russen haben alle in einem Haufen geworfen auf den Roten Platz und, ich meine, verbrannt… Manche so huebsche dabei waren ,ich haette paar Stueck gerne fuer Dekoration zu Hause gehabt….. Na, und wenn nicht komplett dann wenigstens die Stiele. In Wirtschaft haette gebraucht.

  86. Wo sind den die Wähler?? Gähnende Leere. Bei Trump waren es 1-2 Leutchen mehr…oder?
    und da haben sich alle lustig gemacht, dass e so wenig sind

  87. AggroMom 20. Januar 2021 at 17:52
    Wo sind den die Wähler?? Gähnende Leere. Bei Trump waren es 1-2 Leutchen mehr…oder?
    und da haben sich alle lustig gemacht, dass e so wenig sind
    — es herrscht Infodemie. Die sind im Hausarrest….

  88. wernergerman 20. Januar 2021 at 17:37

    Gaga singt! Unkultur pur! “

    Total durchgeknallt und Satanistin.

  89. „The will of the people has been heard,“ meint Joe Biden.
    Das ist wirklich eine satirische Vorstellung, im Hintergrund, wo bei Donald Trumps Amtseinführung ein Meer von Menschen war, flattert jetzt ein Meer von amerikanischen Stars and Stripes.

    Vor dem Willen des Volkes wird er sich schützen müssen,
    so lange man ihn werkeln läßt.

  90. AggroMom 20. Januar 2021 at 17:57
    Wenn man bei Google“ president usa“ eingibt – kommt Trump 🙂
    —————-

    Dann sollte man Google aus dem Internet löschen!

    Hilfe, mein Fernseher macht nicht mehr mit, schaltet sich selbst aus!
    Mist! OK, jetzt geht’s wieder. 🙂

  91. Zu wem spricht er?
    Keiner ist da!

    Anstelle des großen Millionen Volkes sieht man nur Soldaten!
    Ein gutes Omen sieht anders aus!
    Es mutet eher an wie eine Privatparty im Altersheim.

    Der Kameramann wagt sich gar nicht herumzuschwenken, denn außer den tausenden wehenden Fähnchen ist keiner da. Und das kraftlose Lallen, soll das eine Rede sein?

    Es ist nicht nur armselig, es ist unheimlich!

  92. AggroMom 20. Januar 2021 at 17:57

    Wenn man bei Google“ president usa“ eingibt – kommt Trump
    ——————————

    Sie müssen Atomkrieg eingeben! 🙂

  93. Biden sagt: man darf anderer Meinung sein, das ist kein Grund für Spaltung
    Was für ein asshole

  94. AggroMom 20. Januar 2021 at 18:02

    Bidens Rede ist ein einziger moralinsaurer Angriff auf die Bürger.
    ———————————

    So reden (alte) Männer wenn sie besoffen sind!
    Lallen und sentimentalen Mist, gefüllt mit Selbstmitleid und Jammern.

    Was hat man dem bloß gegeben?

    Es fehlt jetzt nur noch zum tausendsten Mal seine traurige Familiengeschichte.
    Aber kommt sicher noch!

  95. Auf Sky News wurde die Rede plötzlich unterbrochen,
    ging nach ’ner Viertelminute weiter. Bei Euch auch?
    Und der alte Mann redet und redet ….

  96. Nachdem jetzt Biden Präsident geworden ist, wird in unseren Medien immer noch gegen Trump gehetzt, das finde ich regelrecht schäbig. Wieso haben 75 Millionen Amerikaner Trump ihre Stimme gegeben (offiziell), wenn er doch 4 Jahre lang nichts als Fehler gemacht hat? Das sollten sich alle fragen, die über Trump herziehen, wobei diejenigen so lückenhafte Informationen haben, dass es da hauptsächlich um die Frisur, die Gesichtsfarbe, ein paar verbale Versprecher usw, geht. Sachlichkeit gleich null. Biden wird immer der Makel des möglichen Wahlbetrugs anheften, das wird sich auch nicht mehr ändern, zu groß ist die Zahl der Trump-Anhänger, die in der übergroßen Mehrheit nichts mit den Chaoten zu tun haben, die das Kapitol stürmten. Die werden auch hoffentlich nicht so schnell aufgeben, wenn es darum geht, Beweise für den Wahlbetrug der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

  97. laber, laber, Rhabarber
    ich warte immer noch drauf, dass er dem Volk erzählt, wie er Democracy and Hope und Union hinkriegen will..

  98. Goldfischteich 20. Januar 2021 at 18:10
    Auf Sky News wurde die Rede plötzlich unterbrochen,
    ging nach ’ner Viertelminute weiter. Bei Euch auch?
    Und der alte Mann redet und redet ….
    –hat ab und zu kurz gezittert. Ich habe es ueber RT International. Mag sein mein Schuessel ist nicht ganz Schneesicher. es kommt neulich wieder runter.

  99. Wie eine Schallplatte immer redet er das selbe, verspricht alles.

    Aber was er alles machen will, davon kein Wort.
    Nur schwaffeln, I believe, we can, we will, we must trust, die Arbeit von Jahrhunderten hat uns zu diesem Tag gebracht. Pflicht tun, heilen, ich gebe Wort werde immer die Verfassung verteidigen, gemeinsam wollen wir für dieses Land die Geschichte der Hoffnung schreiben, in Größe, in Versöhnung in Güte.
    Sicherheit und ein Leuchtturm nach außen, alles mit Entschlossenheit, mit Überzeugung.

    So geht stundenlang. Nur geredet, keine Silbe was er tatsächlich vor hat, machen will (außer träumen und hoffen).

  100. Mit 78 schaukelt man Urenkel und löst Kreuzworträtsel mit Blick auf den Yachthafen. Dieser Mann soll mit Energie die westliche Welt täglich in die Zukunft führen? Kommt mir nicht mit Adenauer!
    Natürlich wird Kamela und Obama (HRC evtl.) mit der Starterbatterie im Hintergrund agieren.

  101. cruzader 20. Januar 2021 at 18:14
    Sind die ganzen Scheiben Panzerglas oder Teleprompter?
    Panzerglas. sah mindestens 5-7 cm dick….

  102. Man stelle sich mal vor jetzt wären die alle vom 6. Januar dort plötzlich so eingefallen.
    Darf man gar nicht. Da muss man seine Fantasie zügeln!
    Hätte aber durchaus passieren können, wenn es nicht am 6. Januar schon passiert wäre.

    Man stelle sich vor der böse Wolf hätte sie anstelle am 6. heute dort „hingelockt“!
    Pfui! solche Gedanken sind nicht gut!

  103. Die Wahl bzw. die Vorgänge in Amerika hinterlassen einen üblen Nachgeschmack. Das werden viele nicht vergessen, vor allem, weil die Demokraten seit Jahrzehnten für negative Schlagzeilen sorgen, alle Präsidenten ohne Ausnahme.

  104. jeanette 20. Januar 2021 at 18:21
    Man stelle sich mal vor jetzt wären die alle vom 6. Januar dort plötzlich so eingefallen.
    Darf man gar nicht. Da muss man seine Fantasie zügeln!
    Hätte aber durchaus passieren können, wenn es nicht am 6. Januar schon passiert wäre.
    Haette eben nicht. da das am6. staged war. Da waren 3 Busse voll mit Antifas und andere Provokateure. die haben den naiven Trumpsupporter da ermutigt und hingelockt drin. Um Bilder zu machen.

  105. Jetzt kann man auf „Bares für Rares“ umschalten, wenn man sich nicht an der Corona-Edition stört. Ab 19:20 Uhr beginnt ’ne Wiederholung, wo nicht so ein Zirkus gemacht wird.

    200 000 Fahnen sind nicht da aus Schiß vor Feinden, sondern der Pandemie wegen,
    sagt eben einer auf RT. Für was alles Corona herhalten muß!

  106. Jetzt kann man auf „Bares für Rares“ umschalten, wenn man sich nicht an der Corona-Edition stört. Ab 19:20 Uhr beginnt ’ne Wiederholung, wo nicht so ein Zirkus gemacht wird.

    200 000 Fahnen sind nicht da aus Schiß vor Feinden, sondern der Pandemie wegen,
    sagt eben einer auf RT. Für was alles Corona herhalten muß!

    Und auf Sky News meint einer, die Rede von Joe Biden zeigte, daß er ein Mann des Volkes wäre, so oft, wie er seine Familie erwähnt hätte.

  107. Die dummen demokratischen Klatschasen wissen aber schon, dass die Maske nix nutzt. Die umarmen sich alle. Obama mit Lady Gaga, Kamela mit Jlo. Ein einziges geherze. Obama zieht dauern seinen Mundschutz nach unten…

  108. Wuehlmaus 20. Januar 2021 at 15:29

    Werter Wühlmaus, Sie üben immer mehr Kritik an mir. Aber im ernst, ich nehme Sie schon Ernst in ihrem Anliegen. Nur ist es bei mir so , dass ich mich nicht ganz so ernst nehme und auch die Angelegeneheit nicht ganz so ernst nehmen kann, weil ich, bzw. wir gegen das `System nun mal keine Chance haben.
    Damit sind nicht die politischen Witzfiguren als Gegner gemeint, sondern dass der Bürger eben hinter diesen Witzfiguren steht, weshalb wir eben auch keine reguläre Chance haben. Deshalb und um mir Anti-Trump-Hetze in diesem Strand zu ersparen, habe ich den Standpunkt der Trump-Kritiker halt selbst eingenommen. Und hat ja auch funktioniert. Kein dummes Geschwätz gegen Trump bisher. Ob Trump echt war ist eine andere Frage.

  109. AggroMom 20. Januar 2021 at 18:24
    Ich spreche perfekt Englisch. Ich versteh kein Wort was das Kind erzählt…?
    WTF?
    ————————————————————

    Vielleicht „Black Vernacular“ , leichter Akzent.

    Mir persönlich ist das zu emotionsgeladen wenn so das Innere nach außen kommt.

  110. Bei dieser Inauguration in Washington DC waren drei Dinge abwesend:

    – Glanz
    – Würde
    – das Volk

    Ich habe noch nie eine derartige Schwerstarbeit gesehen, die die Kameraleute der Systemmedien soeben live leisteten. Sie haben es unter allen Umständen mit Bildregie, Schnitten und Kameraperspektiven vermieden, vom Capitol aus in Richtung Washington Monument (Field of Flags) zwischen Madison Dr NW und Jefferson Dr NW zu filmen. Kein einziger Schwenk, keine Totale, keine Weitwinkelaufnahme und immer haargenau auf die Zehntelsekunde eingezoomt. Nichts wurde aufgenommen! Absolut nichts! Wenn das, was vor Ort zu sehen war, ins Bild gekommen wäre (Bekannter ist vor Ort und mit mir im Kontakt), hätten die Menschen in den USA und der ganzen Welt einen einzigartigen, epischen Anblick erhalten. Die totale Abwesenheit des Volkes! Das habe selbst ich im Vorfeld dieses Schmierenstückes dort nicht für möglich gehalten. Mein Bekannter vor Ort hat mir als Augen- und Zeitzeuge soeben als Zusammenfassung des Geschehens ein einziges Wort nach London Earlsfield gesandt. Es lautet:

    Spooky!

  111. Wuehlmaus 20. Januar 2021 at 15:29
    @ INGRES 20. Januar 2021 at 15:16
    Biden hat klar gewonnen und man muß irgendwann auch seine Niederlage eingestehen. Und Biden ist sicher auch ein guter Präsident. Ich wette er will der Präsident aller Amerikaner sein und das Land wieder einen. Und was soll man dagegen sagen?
    ———————-
    Sorry, wenn das Ironie sein soll, dann ist es schrecklich in die Hose gegangen. Sollten Sie das ernst meinen, zweifle ich an Ihrem Urteilsvermögen. Genau auf dieses „Jetzt muss aber auch mal gut sein“ setzen die Betrüger doch. Nein, Betrug ist Betrug und das ist der dreisteste in punkto Wahlen, der mir je untergekommen ist. Das darf nie gut sein oder gut werden. Mein Gott aber auch!
    ——————–

    In seiner lallenden Rede hat er sogar noch das Wort WAHRHEIT zum Thema gemacht.
    Dreister geht es eigentlich nicht mehr!
    Kaltblütig bis in die ergrauten Haarwurzeln.
    Mit dieser neuen Garde werden wir noch was erleben!

  112. …weiter bezüglich 18:57 Uhr:

    Oh…nun sendet mir mein Bekannter noch ein zweites Wort:

    Ghostly!

  113. DFens 20. Januar 2021 at 18:57
    Bei dieser Inauguration in Washington DC waren drei Dinge abwesend:
    – Glanz
    – Würde
    – das Volk
    ——————
    Dafür gab es

    -Soldaten
    -Fähnchen
    -Lady Gaga

    Ja, Spooky, ghostly, unheimlich.

    Alle Toten Wähler wurden ausgeladen oder doch eingeladen, die Fähnchen!

    Wenn den 80 Mio gewählt hätten, dann würde doch bestimmt irgendwo jemand jubeln draußen vorm Zaun!

  114. Mir graut vor dem Opi und seiner Stellvertreterin.
    Da erwartet uns nichts Gutes.
    Und wie jetzt von vielen Seiten gegen Herrn Trump noch mal nachgetreten wird,
    ist einfach beschämend.

  115. Norefugeesinside 20. Januar 2021 at 12:24; Heute wär die Gelegenheit natürlich günstig wie nie vorher und wohl auch nicht später, ein paar hundert Politiker und, angeblich 25.000, vermutlich weit mehr Nationalgarde.
    Sonst nur ein paar Fahnen, weil gar niemand als Zuschauer gewünscht ist. Aber wie ich schon gesehen hab, wohl mehrere 100.000 Trump Anhänger.

    Fairmann 20. Januar 2021 at 13:00; Die Anzahl der Stimmen sagt in Amerika leider nicht, wer gewonnen hat.
    Auch ein Vorsprung von 5 Mio kann nicht ausschliessen, dass der andere gewinnt, wenn nämlich die Gewinne aus den Staaten stammen, die eh schon seit Ewigkeiten einer Partei gehören. Da ists komplett egal, ob jetzt 50,1 oder 95 Zustimmung ist. Aber in den letzten Jahrzehnten wurde jeweils der Amtsinhaber wiedergewählt, wenn er nicht ein kompletter Trottel war, so ja auch Trump, wie man an den von dir gelisteten Stimmen sieht.
    Kein Mensch, der den Kopf nicht nur aufhat, damits nicht reinregnet kann glauben, dass Biden, bei all den Ausfällen die er zeigte und den gigantischen Mengen an Wahlinteressierten bei seinen Auftritten, die im wesentlichen aus ein paar Leuten bestanden, die vielleicht eben von der Arbeit kamen, die Trump ihnen verschafft hat, mehr Stimmen bekommen konnte. Wenn man schon Zombies und Leute, die schon zu hunderttausenden das Land Richtung Kanada verlassen haben brauchte, um einen mickrigen Vorsprung zu betrügen, naja, warten wirs ab, noch ist nicht aller Tage abend, wenigstens in Amerika nicht.

    lorbas 20. Januar 2021 at 13:54; Da fehlt doch was, das Ende muss lauten „und umgehend vernichtet“

    cruzader 20. Januar 2021 at 16:18; Nicht unbedingt, vielleicht heisst der 2. Satz: 62% wissen, dass Wahlbetrug gemacht wurde.

    Nuada 20. Januar 2021 at 17:12; Im Gegensatz zu uns, sind diese Trump Anhänger aber in der Mehrheit, haben Waffen und können diese auch benutzen. Wobei ich mir hir mit der Mehrheit der Erika Speichellecker nicht mehr sicher bin. Praktisch jeder, mit dem ich irgendwie ins Gespräch komme, möchte diese ganze Regierigenbande am liebsten zum Mars schicken. DIe Marsmenschen werden denen schon zeigen, wer da was zu melden hat. So wie damals bei der HP-Werbung.

    cruzader 20. Januar 2021 at 17:23; Das abkratzen ist nur mehr ne Frage sehr kurzer Zeit, ob Dementia-Joe das mittlerweile realisiert hat? Vor allem sollte er bei Pilzgerichten vorsichtig sein, die ihm nicht in der Kantine unter dem normalen Volk bei der Essensausgabe ala Mash serviert werden. Auch auf Kugelfischleber sollte er zukünftig besser verzichten.

    AggroMom 20. Januar 2021 at 17:52; Bei Trump waren das ja auch keine Live-Bilder sondern gleich nach Sonnenaufgang aufgenommen und danach ab 10 oder wanns auch immer losging abgespielt. Tatsächlich sollen da 100.000e dagewesen sein. Wie man aus nicht CNN-Quellen ja auch sehen konnte. Aber gegen das, was momentan baläuft waren auch schon die paar die CNN zeigte eine überwältigende Masse.
    Heute hab ich irgendwo beim durchzappen eine riesige Masse Menschen gesehen, die alle Trump Anhänger waren, Das dürften deutlich mehr als damals vor 4 Jahren in WDC waren.

    jeanette 20. Januar 2021 at 18:16; Mehr hatte Osama doch auch nicht drauf, Yes, we cem. mehr kam doch da nicht vom US-Kriegsnobelpreisträger.

    pro afd fan 20. Januar 2021 at 18:46; Vielleicht sollte man zukünftig democockroaches sagen.

  116. Hoffnungsschimmer 20. Januar 2021 at 19:09

    Mir graut vor dem Opi und seiner Stellvertreterin.
    Da erwartet uns nichts Gutes.
    Und wie jetzt von vielen Seiten gegen Herrn Trump noch mal nachgetreten wird,
    ist einfach beschämend.
    ———————————-

    Trump hat so viel Charakter, dieses Affentheater nicht mitzumachen, dem fernzubleiben.

    Einfach schrecklich! Und die ZDF Kommentare noch schlimmer.
    Das geht den ganzen Abend so weiter:

    ZDF 19:25 SPEZIAL neuer Präsident
    ZDF 22.45 Donald first
    ZDF 23:15 Markus LANZ sicher auch dort Top Thema

  117. DFens 20. Januar 2021 at 18:57
    Bei dieser Inauguration in Washington DC waren drei Dinge abwesend:

    – Glanz
    – Würde
    – das Volk

    Ich habe noch nie eine derartige Schwerstarbeit gesehen, die die Kameraleute der Systemmedien soeben live leisteten. Sie haben es unter allen Umständen mit Bildregie, Schnitten und Kameraperspektiven vermieden, vom Capitol aus in Richtung Washington Monument (Field of Flags) zwischen Madison Dr NW und Jefferson Dr NW zu filmen.

    Ja, spooky!

    Sky News hat zwei oder drei Mal die Kamera in die Ferne gehalten. Man sah hinter den paar eingeladenen Leuten und dem Zaun, der sie abschloß, das Stars&Stripes Fahnenmeer und dann noch so quergestreifte Reihen von etwas in grünlicher, verdâtre, und in gelblicher, jaunâtre, Farbe, das nicht zu identifizieren war, jedenfalls nicht für mich. verdâtre und jaunâtre sind französische Begriffe, die ich nur als abfällig gebraucht kenne. Wir würden vielleicht sagen gelblich, vergilbt, grünlich, fahl.

    Der ganze Auftritt war irreal, gelblich und fahl, todgeweiht, spooky.

  118. jeanette 20. Januar 2021 at 19:13
    Trump hat so viel Charakter, dieses Affentheater nicht mitzumachen, dem fernzubleiben.
    Dafuer aber Evangelikaner Pences…..

  119. uli12us 20. Januar 2021 at 19:12

    Norefugeesinside 20. Januar
    ————————-

    Bitte heute meinen Namen in keine weiteren Rundschreiben. Kann keinen Luftzug mehr ertragen.

  120. wernergerman 20. Januar 2021 at 19:18

    jeanette 20. Januar 2021 at 19:13
    Trump hat so viel Charakter, dieses Affentheater nicht mitzumachen, dem fernzubleiben.
    Dafuer aber Evangelikaner Pences…..
    ————————–

    Was ist mit Pence, Evangelikane ?

  121. Sky News hat zwei oder drei Mal die Kamera in die Ferne gehalten. Man sah hinter den paar eingeladenen Leuten und dem Zaun, der sie abschloß, das Stars&Stripes Fahnenmeer und dann noch so quergestreifte Reihen von etwas in grünlicher, verdâtre, und in gelblicher, jaunâtre, Farbe, das nicht zu identifizieren war, jedenfalls nicht für mich. verdâtre und jaunâtre sind französische Begriffe, die ich nur als abfällig gebraucht kenne. Wir würden vielleicht sagen gelblich, vergilbt, grünlich, fahl.

    Der ganze Auftritt war irreal, gelblich und fahl, todgeweiht, spooky.

    Das waren die Hummers von Schtztruppe in Tarn/ Wuestentarn!

  122. jeanette 20. Januar 2021 at 19:20
    wernergerman 20. Januar 2021 at 19:18

    jeanette 20. Januar 2021 at 19:13
    Trump hat so viel Charakter, dieses Affentheater nicht mitzumachen, dem fernzubleiben.
    Dafuer aber Evangelikaner Pences…..
    ————————–

    Was ist mit Pence, Evangelikane ?
    Klar! bis zur geht nicht mehr. Bibelbelt pur!

  123. Zu Gast: Die ZDF-Journalisten Elmar Theveßen und Claus Kleber, Ökonom Marcel Fratzscher und Philosophin Svenja Flaßpöhler https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-20-januar-2021-100.html

    Bei Markus Lanz ist wirklich alles versammelt, was man vom Wegsehen und Weghören kennt. Der läßt heute nichts aus. Dr. Svenja Plaßpöhler mußte ich erst nachsehen, kannte ich nicht. Sie sieht gut aus, total im Trend. Denis Scheck und Cicero finden sie toll. http://www.flasspoehler.com/

  124. jeanette 20. Januar 2021 at 19:13

    Keine Sorge, liebe jeanette. Trump und die ihn unterstützenden Damen und Herren arbeiten auf Hochtouren. Donald John Trump und das, was er repräsentiert, bleibt uns erhalten. Ich weiß, dass einer der Schwerpunkte im Bereich der Medienplattformen liegen wird. Genau dort lag und liegt der Hase im Pfeffer. Das ist in Deutschland nicht anders. Nicht die Altpolitik ist das Problem. Es ist der mediale und mafiöse Floor, der die Altpolitik beatmet.

  125. DFens 20. Januar 2021 at 19:25
    jeanette 20. Januar 2021 at 19:13

    Keine Sorge, liebe jeanette. Trump und die ihn unterstützenden Damen und Herren arbeiten auf Hochtouren. Donald John Trump und das, was er repräsentiert, bleibt uns erhalten. Ich weiß, dass einer der Schwerpunkte im Bereich der Medienplattformen liegen wird. Genau dort lag und liegt der Hase im Pfeffer. Das ist in Deutschland nicht anders. Nicht die Altpolitik ist das Problem. Es ist der mediale und mafiöse Floor, der die Altpolitik beatmet.
    — Wird nicht mehr noetig sein! Der Kollaps ist nah!

  126. Sieht so ein hoffnungsvoller Präsidentschaftsbeginn aus?
    Der Senile und die „weisse Negroide“ müssen ihre Visage nicht nur hinter Masken versteecken.
    Sondern sich auch noch hinter 20 TAUSEND schwer Bewaffneten!

  127. Nach der Zeremonie wurde der ganzen Welt doch dann gezeigt, was die dort in Washington von der „gefährlichen Pandemie“ halten.
    Umarmungen, Hände schütteln und die standen massenhaft eng zusammen und quatschten. Dem Obama rutschte immer wieder die Maske von der Nase und der zuppelte daran herum.
    .
    Wenn die sich schon vor laufenden Kameras so verhalten und die ganze Welt schaut zu, kann man sich ja vorstellen, dass die sich ohne Kameras einen Scheiß um Masken tragen und Abstand halten kümmern.
    .
    Die Sprecherin bei ntv dazu so in etwa: „Müssen zwar Abstand halten….aber die Emotionen.“
    .
    So, so, die Emotionen. Und das einfache Volk darf keine Emotionen zeigen?
    .
    Damit hat sich doch Biden jetzt schon bei seiner Vereidigung zusätzlich blamiert und viele Coronagläubige müssten nun ins Grübeln kommen.

  128. Es ist unvorstellbar. Eine dystopische Manipulation. Ein geisterhafter Tag. Hunderte Live Cams in Washington DC sind auf „This camera is temporarily unavailable“ (Diese Kamera ist vorübergehend nicht verfügbar) geschaltet, um das Live Geschehen in DC den Blicken der Öffentlichkeit und der Welt zu entziehen. Den Menschen sollen die unfassbaren Bilder dieses Tages vorenthalten werden. Aber nicht mit mir! Hier der letzte Mohikaner. Ich habe mir einen Wolf gesucht und bin endlich fündig geworden. Zur Erinnerung. In den USA findet im Zentrum der Hauptstadt die Inauguration des Präsidenten statt. Schaut selbst. Jetzt. Live. Ungeschnitten. Nicht manipuliert. Echt:

    https://www.webcamtaxi.com/en/usa/washington-dc/united-states-capitol.html

  129. test 55

    MOD: Sie brauchen weder „test 55“ noch „test 88“ (wie gelöscht) hier schreiben, Ihre Judenfeindlichkeit und auch Gewaltaufrufe kommen nicht durch. Bleiben Sie sachlich und alles ist gut.

  130. Ich sag euch was. Dieser Spektakel war bedauernswert .Aber eins hat es mir bewiesen- Es gibt keine “covid“ Epidemie, hoechstens eine Infodemie!
    Habt ihr gesehen wie diese ganze Cirkustruppe sich verhalten hat? Vor Maulen waren irgendwelche bunte Lappen, die haben sich so eng umarmt, ohne jeglichen Angst! und 2 meter Distance wurde auch nicht eingehalten! das bedeutet es gibt kein Covid! Und die wissen das!

  131. Mich haben die vielen US-Flaggen bei der Vereidigung emotional aufgewühlt.
    Bei uns schmiss die Kanzlerette die Deutschlandfahne von der Bühne.

  132. wernergerman 20. Januar 2021 at 19:52
    Die Schnecke hats kapiert….

    „Fear and Lothing in Las Vegas“

  133. Noch mal zum Thema COVID 19. Eine etablierte, allerwelts-Homepage einer gewöhnlichen Behörde bringt es an den Tag. Schauen, vergleichen nachdenken. Etwas herunter scrollen und die beiden Karten vergleichen. Es geht um Grippe. Seit 2020 verhält sich die Grippe geradezu übernatürlich.

    Linke Karte:
    Grippefälle jetzt aktuell in Deutschland in Zahlen

    Rechte Karte:
    Grippe Saison 2019 / 2020 in Zahlen.

    Diese Daten sind offiziell. Zahlen vergleichen! Wer jetzt noch nicht verblüfft ist, hat sein Leben nicht mehr unter Kontrolle. Ich empfehle dringend einen Screenshot.

    https://www.nali-impfen.de/monitoring-daten/krankheitsfaelle-in-deutschland/influenza/

  134. Nachtrag zu 20:16 Uhr:

    Auch die weiter unten zu findenden Statistiken geben einen schonungslosen Einblick in das Stück, was nun schon eine Weile aufgetischt wird.

  135. Mal sehen, wie bösartig und wie erfolgreich die Linken jetzt gegen Trump und seine prominenten Unterstützer vorgehen werden.
    Das Impeachment-Verfahren muss im Senat unbedingt scheitern, sonst ist die republikanische Partei am Ende.
    Bei über 70 Millionen Amerikanern bleibt der erweckte Geist des Trumpismus erhalten, in vielen Staaten bei über 65-80% der Menschen.

  136. Bitte nicht krumm nehmen. Die 20:16 Uhr Sache werde ich in weiteren Artikeln hier in den kommenden Tagen immer mal wieder verlinken. Ich möchte, dass das möglichst viele Damen und Herren vor die Augen und in das Hirn bekommen. Meine Bitte: Verteilt die Sache, wo immer ihr könnt.

  137. @ DFENS

    Vorsicht, die linke Graphik zeigt die derzeitige Situation (45.KW 2020 bis 2.KW 2021), die diesjährige Influenzasaison ist noch nicht da.
    Die rechte Graphik zeigt das Gesamtresultat nach Saisonende 2020, also etwa April (15.KW)
    Der Lockdown im März 2020 kam genau zum Höhepunkt der Influenzawelle und hat für einen noch nie gesehenen steilen Abfall gesorgt. Das war sehr eindrucksvoll, was Mundschutz, Abstand, Schulschließung, homeoffice und Absage von Großveranstaltungen bezüglich der Grippe erreichen kann.
    Und die Graphiken zeigen nur die labordiagnostizierten Fälle, was ein Bruchteil der wirklich Erkrankten ist.
    Sobald die Grippewelle erkannt ist, wird deutlich weniger getestet und nach klinischen Symptomen die Diagnose vergeben.
    Aber beachte mal den hohen Anteil an Kleinkindern bei der Influenza.

  138. In vielen Laboren werden die Covid-Abstriche jetzt auch auf Influenza getestet.
    So viele Abstriche wie derzeit haben die noch nie untersucht.
    Die Influenza ist noch nicht da!
    Vielleicht fällt sie auch fast ganz aus wegen Abstände, Lockdown und der Maskerade etc.
    Würde ich fast darauf tippen, da die Zahlen aus der Südhalbkugel in deren Winter bereits dieses andeuteten,
    sofern man sich dafür interessiert und ein bisschen was davon versteht.

  139. @ DFENS
    Berichte mal über die Lage in den Krankenhäusern und Altenheimen bei Dir in der großen Stadt.

  140. @ Rheinlaenderin 20. Januar 2021 at 19:54

    Mich haben die vielen US-Flaggen bei der Vereidigung emotional aufgewühlt.
    Bei uns schmiss die Kanzlerette die Deutschlandfahne von der Bühne.

    ——————————–

    Das hat Sie aufgewühlt? Was mich aufgewühlt hat ist lediglich, dass ein solches NWO-Dreckschwein, das eben nicht von der Mehrheit der Amerikaner gewählt worden ist, dass solch ein mieser Wahlbetrüger anstelle des einzigen legitimen US-Präsidenten vereidigt wurde. Ein Hohn für jedes Gerechtigkeitsempfinden!

    Lesen Sie mal, was der kluge Dushan Wegner zu den Fahnen schreibt:
    https://www.dushanwegner.com/wie-wir-sie-kannten/

  141. Ich gehe so weit zu sagen, dass heute ein ganz schwarzer Tag für die zivilisierte Menschheit war.

  142. Die fiesen Opportunisten der Union spucken schon „mutig“ President Trump hinterher:

    Ursula von der Leyen: „Europe is ready for a fresh start“
    Uschi hält sich also schon für „Europa“!

    Armin Laschet redet von“Wiederbelebung der transatlantischen Freundschaft“.
    War die transatlantischen Freundschaft denn je tot, Dummschwätzer?

    Der goldene Aal Friedrich Merz bäst ins gleiche billige Horn: „Heute kehren Stil und Anstand zurück in das Weiße Haus. Die Demokratie in Amerika ist wieder ein Beispiel für die Welt, mögen Joe Biden und Kamala Harris Erfolg haben – für uns alle“

    Noch blöder kann nur noch der Söder: „Die transatlantische Brücke wird neu gebaut. Die Trümmer, die Trump verursacht hat, müssen wir beiseite schieben“
    Guck lieber mal auf die realen Trümmer, die du und deine Spießgesellen in Deutschland angerichtet haben!

  143. Fairmann 20. Januar 2021 at 20:49

    Unabhängig davon sprechen die Statistiken weiter unten bereits jetzt zu diesen Zeitpunkt eine ein-eindeutige Sprache. Die Abweichungen / Veränderungen sind kolossal, nicht einzuholen und nur dadurch zu erklären, dass COVID als etwas präsentiert wird, was realiter in vielen Fällen in das Fach „Grippe“ gehört.

  144. Wie sagte man in der DDR 1“Von der Sowjetunion lernen heißt siegen lernen“ und in der 2 eben von den Amis lernen heißt die Wahl gewinnen – uhaaaaa

    Ach, dummer Scherz !

  145. Fairmann 20. Januar 2021 at 21:01

    Sehr gern. Aber ich will noch mehr liefern und ich werde es mit Substanz tun. Ich behaupte, einen Beitrag zur Aufklärung leisten zu können. Das dauert ein paar Minuten, bis ich den Text geschrieben habe. Bitte dranbleiben.

  146. jeanette20. Januar 2021 at 17:01

    +++++++++++++

    Bester Kommentar! 🙂

    Damit haben Sie die ganze linke Hetzpresse zerstört. Aber die kübeln jetzt erst recht gegen D. T. und wollen sein Fell, mit der Amtseinführung der senilen pädophilen Sprechpuppe J. B. ist der Weg für den politisch medialen und militärischen Komplex, als auch dem unbehelligten Treiben des Deep States unter dem Deckmäntelchen der Demokratie und Menschlichkeit geebnet.

    Merkel, Steinheini, Maasmännecken, ARD und ZDF sind völlig aus dem Häuschen, gerade so, als hätten sie nach jarhzehntelanger Schreckensherrschaft höchst persönlich den Adolf aus dem Föhrerrrboncker gejagt…

  147. Siehe 21:01 Uhr:

    Ein Kollege von mir arbeitet im Bereich der Forschung an der medizinischen Fakultät der University of Oxford nordwestlich von London. Er kommuniziert regelmäßig mit einer Kollegin, die am Karolinska Institutet Stockholm arbeitet. Letzteres Institut gilt Fachleuten als der renommierteste Ort der Forschung im Bereich der Infektiologie / Virologie / Mikrobiologie in Europa und der Welt. Fachlich bewegt sich mein Bekannter an der Frontlinie und ich lasse mich als Laie regelmäßig von ihm updaten.

    Fakt 1:
    Den Menschen wird im Mainstream nach wie vor das Ergebnis einer Studie vorenthalten, die gemeinsam mit der Stanford University USA, Oxford und Stockholm bereits Ende Mai 2020 veröffentlicht wurde. Es geht dabei um den nachgewiesenen Erwerb einer natürlichen Dauerimmunität in Bezug auf COVID 19 (T-Zellen Nachweis und deren Aktivierung / Antikörperbildung durch Zweitkontakt mit dem Virus). Die Ausführung würde jetzt zu lange dauern. Die Forscher sagten voraus, dass es bei einem Lockdown zu einem Yo-Yo Effekt kommen würde. Wie bei einer Diät. Was wir also jetzt haben, ist keine zweite oder dritte Welle. Es ist der genannte Effekt.

    Fakt 2:
    Bereits im März warnten die Forscher der o.g. Institute vor einem Lockdown. Er würde nicht nur nicht helfen, sondern schaden. Die Empfehlung war: Verwundbare Menschen schützen, alle Anderen normal weiter leben lassen. Dies hätte den Yo-Yo Effekt verhindert.

    Fakt 3:
    Speziell und konkret zu den Zahlen in Britain. Die Presse spricht tatsächlich von einem Negativrekord, was die Zahlen der Erkrankungen und Todesfälle auf der Insel betrifft. Auch hier lohnt sich genaues hinzuschauen und faktenbasierte Differenzierung frei von Agitprop. Vieles ist in diesem Zusammenhang nicht Information sondern Interpretation. Dazu riet mir mein Bekannter, ein Gedankenexperiment zu machen. Für einen Moment betrachte man COVID und Influenza als ein Phänomen. Wie sieht es dann mit den Erkrankten und Verstorbenen aus? Quantitativ: Die Werte bewegen sich absolut im Rahmen des „normalen“, also gewohnten Toleranzbereiches. Nicht mehr oder weniger Kranke. Nicht mehr oder weniger Verstorbene. Daraus folgt das Fazit zu diesem Punkt 3: Die Presse beschäftigt sich eher mit einer tendenziösen Interpretation der Daten, anstatt feinteilig und aktuell aufzuklären.

  148. @ INGRES
    Der Lockdown schützt bei Corona sogar noch besser als bei Influenza.
    Ohne Masken, home-schooling und Absage von Massenveranstaltngen, Schließung von Clubs, Diskotheken etc. wären wir schon im Sommer fast alle mit Covid-19 in Kontakt gekommen.
    Wir hätten schon längst Herdenimmunität und bräuchten die Impfung gar nicht mehr!
    Aber wir hätten jetzt jede Menge freie Pflegekapazitäten in den Alten- und Pflegeheimen.
    Die Alten, weil ungeimpft gegen Corona, sind die Opfer dieses neuen Virustyps.

  149. Wuehlmaus 20. Januar 2021 at 21:02
    @ Rheinlaenderin 20. Januar 2021 at 19:54

    Mich haben die vielen US-Flaggen bei der Vereidigung emotional aufgewühlt.
    Bei uns schmiss die Kanzlerette die Deutschlandfahne von der Bühne.

    —————-

    Das hat Sie aufgewühlt? Was mich aufgewühlt hat ist lediglich, dass ein solches NWO-Dreckschwein, das eben nicht von der Mehrheit der Amerikaner gewählt worden ist,……..
    #######+

    In möchte mit meinem obigen Kommentar nur zum Ausdruck bringen, dass in den USA die Flaggen immer präsent sind und bei uns die Deutschland-Fahne schon fast als Nazi-Symbol gilt.
    Mein Kommentar hatte nichts mit Biden zu tun.
    .
    Bzgl. der heutigen Biden-Showveranstaltung und den ganzen Flaggen dort, stimme ich den Aussagen in diesem Artikel zu.

    https://www.dushanwegner.com/wie-wir-sie-kannten/

  150. @Fairmann 20. Januar 2021 at 22:05

    Das kann nicht sein. Es kann nicht alles andere aussterben und 2 000 000 Corona geben. Es sei denn es wird eine lückenlose hygienisch medizinische
    Begründung geliefert bezüglich der Grippe und Corona sich unterscheiden.

  151. ZDF hat einen (billigen?) Draht zu allen Ex Gedienten der USA.
    Und die TRUMP HETZE geht jetzt erst richtig los.

    Ein EX FBI DIREKTOR , Mr. James Comey wird vom ZDF über Trump befragt, ob ihm Gefängnis droht.
    Comey:“Ja, sicher in New York, er hat so viele Vergehen vor seiner Amtszeit begangen, auch Verbrechen an Frauen etc., dafür wird er jetzt zur Rechenschaft gezogen werden!“
    VOR SEINER AMTSZEIT? Warum hat der FBI EX Direkter Comey ihn dann nicht damals schon verhaftet, hat ihn einfach Präsident werden lassen??

    Man verkauft die Zuschauer für komplett blöd!
    Trump hat den Stall aufgeräumt und Biden setzt sich nun ins gemachte Nest!

    Alle Ex FBI, Ex Staatsdiener , 100 Jährige kommen aus ihren Löchern mit ihren alten und uralt Kamellen, die niemanden mehr interessieren. Nur das ZDF. ZDF kauft alle alten Schinken von Ausgedienten aus dem Müll auf, so wie Sperrmüllgucker!

    Aber auch das ZDF kann heute nichts erschüttern.

    DEUTSCHLAND ist im WILLKOMMENSRAUSCH!
    Aber Vorsicht! Das ging ja schon mal in die Hose!

    Jetzt wird es noch schlimmer: Auslandsjournal mit unserem besten Freund Theveßen. Er atmet heute sicher auf, kein blaues Auge heute bekommen!

    Und dann auch noch der Wetterbericht. Der Schnee liegt meterhoch und man spricht von Erwärmung der Erde.

    Dann kommt Lanz: Amtsabgang von Donald Trump, wird die Sendung genannt.

  152. First Lady in Türkis so wie das Meer der Karibik.
    Auch noch eine Maske in Türkis.
    Kann man ja nicht meckern.

  153. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 20. Januar 2021 at 21:39

    jeanette20. Januar 2021 at 17:01

    +++++++++++++

    Danke für die Anerkennung der konzentrierten Arbeit. 🙂

  154. Die Lügen werden immer dreister und unverfrorener über Trump.
    Genau von dem Kaliber wie der Wahlbetrug.

    Seine sämtlichen Errungenschaften werden abgestritten, verdreht!

    Dem ZDF Bericht nach meint man, ZDF berichtet über O.J. Simpson, oh pardon, der ist ja bestimmt unterdessen Heilig gesprochen.

    Wenn das Fernsehen in den USA genauso loslegt, dann kocht den Weißen, den Trump Fans dort das Blut! 75 MIO erhitzte Bürger. Das geht nicht gut.

    Aber ZDF hat eine gute Nase, deshalb haben sie auch so viel Angst. ZDF spricht: „Es fehlt nur noch ein Streichholz für das Pulverfass!“ – richtig erkannt.

    „Wir werden kämpfen wie die Hölle und wenn ihr nicht kämpft, dann habt ihr kein Land mehr!“ Das waren die letzten Worte…..

  155. jeanette 20. Januar 2021 at 22:24

    Vorsicht. Türkis ist im Islam eine beliebte Farbe und kommt oft bei Keramik vor. Die Farbe spielt bei der Dekoration vieler Moscheen oder Mausoleen im Iran (Isfahan, Mahan) oder in der Türkei (Mausoleum Mehmed I. in Bursa) eine große Rolle. Weiter: Türkis gilt in der Farbpsychologie als die kälteste aller Farben.

  156. @ DFENS
    Deine FAKTEN stimmen:
    1. Es wird eine Immunität aufgebaut, über Antikörper und T-Zellen.
    Wie lange diese hält, weiß man noch nicht genau. Es besteht Hoffnung, dass die T-Zell-Immunität deutlich länger anhält.
    2. Der Yoyo-Effekt ist auch richtig, Merkel nennt das Gas und Bremse bei einer Flatten the curve-Strategie. Dadurch sollte Zeit gewonnen werden, bis ein Impfstoff verfügbar ist, besonders für die Risikogruppen.
    Eine Überlastung der Krankenhäuser soll so verhindert werden, klappt bisher sogar ganz gut.
    Problem bleibt aber, wie schütze ich die Alten während sich die Jüngeren in Massen durchinfizieren.
    Das funktioniert nicht, daher lockdown für alle zur langsameren Verbreitung in allen Gruppen.
    3. Covid und Influenza als ein Phänomen betrachten.
    Hätten alle Ü-60-jährigen und Risikopatienten plus Pflegepersonal eine Impfung nicht nur gegen Influenza, sondern auch gegen Covid, dann wäre Covid harmloser als die Influenza.
    Diese Situation erreichen wir in diesem Jahr.

    So weit sind wir nicht auseinander.
    Ich habe auch im März geschrieben, Alte schützen und Junge Maske auf und an die Arbeit!!
    Ich weiß, dass der Lockdown uns Wohlstand und Existenzen kosten wird und befürworte ihn so auf keinen Fall.
    Aber ich sehe die Gefahr bei unserer Altersstruktur und unseren Pflegeheimen.
    Wenn man da die Durchseuchung in Kauf nimmt, geht es in die Hunderttausende von Toten.
    Auch wenn bei vielen nicht das Leben, sondern nur das Sterben im Heim beendet wird.

  157. Ein denkwürdiger, ein trauriger Tag neigt sich dem Ende zu …..

    Allen, die vermutlich schwer in den Schlaf finden werden, hier ein:
    „WOLFSLIED – Nordisches Schlaflied – Vargsangen“.

    Vielleicht hilft’s?

    Gute Nacht und schöne Träume! („After all, tomorrow is another day!“) Seufz.

  158. TRUMP
    ist der erste Präsident der USA,
    der zwei Impeachment-Verfahren
    und einen großen Wahlbetrug übersteht
    und nach vier Jahren 2025 erneut ins Weisse Haus einzieht,
    dort seine zweite Amtsperiode bis 2029 durchzieht
    und dann das Land und das Amt wohlgeordnet
    an seine Tochter als erste Präsidentin der USA
    für weitere zwei Wahlperioden bis 2037 übergibt.
    That’s Trump!
    God bless America!

  159. Fairmann 20. Januar 2021 at 22:45

    Interessant zu lesen. Zum Thema Seniorenheime: Ja. Das sind eindeutig die schwierigsten Orte. Hier habe ich, wenn ich an die Menschen dort denke, die größten Bauchschmerzen. Allerdings: Ich bin sicher, dass alsbald Studien auf den Tisch kommen (ob sie mediale Verbreitung finden ist zu bezweifeln), die sich mit der Frage sogenannter Kollateralwirkungen beschäftigen. Damit sind die Auswirkungen und Folgen der sozialen Isolierung und Hospitalisierung gemeint. Ich habe aus Berlin verifizierte Informationen aus dem Bereich der stationären Pflege erhalten, die glasklar belegen, dass mentaler Abbau, Verschlechterung des allgemeinen Gesundheitszustandes bis hin zu deutlich erhöhten Sterbezahlen der Bewohner, ohne das Corona eine Rolle spielt, zu verzeichnen ist. Verdächtig finde ich, dass dieser Themenkomplex in der Presse so gut wie nicht behandelt wird. Weitgehendes Schweigen.

  160. Die beiden öffentlich rechtlichen TV-Lügensender DDR1 (ARD) und DDR2 (ZDF) wüten mit Schaum vor dem Mund gegen Trump. Ein Hetzbericht nach dem anderen wird trommelnd abgesetzt.

    Was für ein linkes Pack …

  161. So nebenbei. Hatten wir das schon? Da werden sich die Saarländer freuen.

    Kontaktbe­schränkungen unter Angehörigen im Saarland gekippt
    Mittwoch, 20. Januar 2021

    Saarlouis – Das Oberverwaltungsgericht des Saarlandes hat die coronabedingten Kontaktbeschrän­kun­gen im Familienkreis vorläufig außer Kraft gesetzt. Es gebe in der Coronaverordnung des Saarlandes einen Widerspruch, den die Landesregierung nun klären müsse, teilte das OVG heute in Saarlouis mit (Az.: 2 B 7/21).
    […]

    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/120338/Kontaktbeschraenkungen-unter-Angehoerigen-im-Saarland-gekippt

  162. Goldfischteich 20. Januar 2021 at 19:24; Dinge, die die Welt nicht braucht: Filosofen.

    DFens 20. Januar 2021 at 20:16; Wieso sollte man da verblüfft, gar überrascht sein. Da dieser PCR-Test alles anzeigt, bloss nicht ob ein Covid Virus vorhanden ist, wird ein Influenzavirus da recht schnell zum Covid.
    Da aber nicht anzunehmen ist, dass sich das recht heftige Influenza-Virus vor dem harmlosen Covid fürchtet, kann man nur schliessen, dass es soviele wie die Jahre vorher gab, die nur umgelabelt wurden.

    Selberdenker 20. Januar 2021 at 21:07; Vielleicht hat er noch in Erinnerung wie abfällig sich Erika, Siggi-Fat, Steineimer und Mikromaas; Trump gegenüber geäussert haben. DJ wird dagegen schon seit Monaten mit Vorschusslorbeeren überschüttet, obwohl er ausser dem gigantischsten Betrug der Menschheitsgeschichte nix zustadegebracht hat. Das war er ja auch nicht, dazu wär er intellektuell und logistisch wohl gar nicht mehr in der Lage.

  163. Fairmann 20. Januar 2021 at 22:45

    Ich kann nur wiederholen, das alles was hier gesagt wird
    ohne jede Basis ist. Der PCR kann keine Infektion feststellen und mir ist bisher kein einzíger Covid-Toter offiziell nachgwiesen.
    Ansonsten bitte eine offizielle Statistik nennen, die zumindest nach außen den gelogenen Anschein der Seriosität (hinsichtlich der notwendigen Obduktion) erweckt. Das wäre zumindest ein Anfang.

    Es ist doch so einfach, einfach die Statistik nennen wo die Obduktionen zumindest gelogen vorhanden sind. Und dann kann man ja überlegen, ob es die Wahrheit ist.

    Und bezüglich dessen was hier noch passieren wird mit Gesunden weiß glaube ich niemand hier wovon er spricht. Totales Traumtänzertum.

  164. the germanamerican
    20. Januar 2021 at 14:47
    Leute kapiert es doch endlich

    Heute wird der neue Präsident vereidigt und Verlierer Trump ist zu feige bei dieser Zeremonie anwesend zu sein“
    ***************
    Habe nicht alle Kommentare gelesen. Aber einiges kann man so nicht stehen lassen.

    @Wuehlmaus
    Sie haben schon INGRES richtig geantwortet.

    @the germanamerican.
    Auf den läppischen Kommentar “ Trump wäre zu „feige“ für die Zeremonie gewesen, habe ich schon lange gewartet.

    Nach diesem riesen Wahlbetrug dann bei einer Zeremonie den Betrüger auch noch beklatschen und gratulieren, den Mitbetrügern und Impeachern die Hände schütteln? Es geht nicht um ein verlorenes Kartenspiel.
    Biden war es, der Porzellan lange zuvor zerschlagen und die Demokratie und das Vertrauen in freie Wahlen nicht nur in USA massiv beschädigt hat. Daher hat der bis heute ungerichtete Betrug, den die Medien feixend unterstützen und nach wie vor verschweigen, gravierende Auswirkungen auch auf Deutschland. Ihr werdet sehen.

    Nein, bei der unerhörten Schwere und Frische des Betrugs hat das sicher nichts mit Feigheit zu tun! Trump hätte nicht mehr in den Spiegel schauen können , hätte er getan als wäre ja jetzt alles wieder gut.
    Ich kann verstehen, daß sich ihm die Nackenhaare gesträubt hätten, wenn er dem Betrüger die Hand hätte schütteln sollen.

    China Joe kann sich jetzt mal etwas einfallen lassen, wie er 74Mio Betrogene „versöhnt“. Er wird ja bereits jetzt hoch gelobt für seine lange Erfahrung. Der Gute.

  165. @ hhr 00:10

    Deine Antwort an the germanamerican 14:47 kann ich nur in jedem Wort unterstützen.
    Der Betrug ist noch lange nicht ad acta.

    ARD und ZDF suhlen sich heute förmlich in Trumps Abgang. Das schon lange schlimme Merkel-TV lässt die letzten Hüllen fallen.

  166. @INGRES 20. Januar 2021 at 23:46

    „Fairmann 20. Januar 2021 at 22:45

    Ich kann nur wiederholen, das alles was hier gesagt wird
    ohne jede Basis ist. Der PCR kann keine Infektion feststellen und mir ist bisher kein einzíger Covid-Toter offiziell nachgwiesen.
    Ansonsten bitte eine offizielle Statistik nennen, die zumindest nach außen den gelogenen Anschein der Seriosität (hinsichtlich der notwendigen Obduktion) erweckt. Das wäre zumindest ein Anfang.“
    Warum notwendig? Und welche untelässt man dafür?

  167. Rheinlaenderin 20. Januar 2021 at 22:21
    Biden hat gerade das Weiße Haus betreten und damit dieses Gebäude entweiht.
    —-

    Sie wissen offensichtlich nicht mal, dass Biden von 2009 bis 2017 Vizepräsident war und in dieser Zeit regelmäßig das Weiße Haus betreten hat.

  168. pro afd fan 21. Januar 2021 at 08:06

    Jetzt ist die Zeit der freundlichen Worte bei Biden vorbei. Er zeigt sein wahres Gesicht und schüchtert seine Mitarbeiter ein. Wer nicht spurt, der fliegt. Die Grenzen werden aufgemacht und das Klimaabkommen vorangetrieben.

    https://www.welt.de/politik/ausland/live223889884/Neuer-US-Praesident-Biden-warnt-Mitarbeiter-Wer-respektlos-zu-Kollegen-ist-wird-gefeuert.html
    —————————–

    Jetzt kommen auch wieder Hunde ins Weiße Haus, zwei von Biden.
    Dass Trump nicht mit Hunden ins Weiße Haus einzog, so wie zahlreiche seiner Vorgänger, das wird ihm nun auch noch zur Last gelegt….

  169. eule54 20. Januar 2021 at 15:54
    „(…)
    Ich persönlich habe keine Zeit dazu, mich dauernd um Ungerechtigkeiten im Ausland zu kümmern.
    In Deutschland gibt es auch viel Unrecht.
    Das zu beseitigen ist mir wichtiger!
    Die Neger oder Sonstige im Ausland sollen selber zusehen, daß sie sich organisieren und klarkommen!
    Ich persönlich halte mich da raus.“
    —————————————————————–
    Das wird Ihnen leider auch nichts mehr nutzen, sich auf Ihren nationalen Tellerrand zu konzentrieren.
    Falls Sie es noch nicht mitbekommen haben, ist die Welt gerade dabei, zu einem einzigen großen Kochtopf zu werden, in dem von ein paar globalistischen, internationalsozialistischen Köchen ein unappetitlicher Einheitsbrei angerührt wird.
    Da bekommen auch Sie auf Ihrem Teller „Neger und Sonstige“ seviert, ob Ihnen das schmeckt oder nicht.

  170. alfredjahn 20. Januar 2021 at 17:22
    Zu „Cruzader 16.39“: Die Bezeichnung „Halbneger“ für einen Menschen erinnert eindeutig an „Halbjude“. Da auf PI sonst immer wieder entschieden gegen Antisemimitismus argumentiert wird, ist es beschämend, wenn eine solch menschenfeindliche Etiketierung hier so zugelassen und hingenommen wird.

    *facepalm*

    1. Willkommen auf PI.
    2. Harris hat Eltern aus Sri Lanka und Jamaika, dessen Einwohner meist Nachfahren afrikanische Sklaven sind. Sie ist also durchaus als Halbneger zu bezeichnen, ein nicht weiter gegendertes generisches Maskulinum. Auch wird sie in der Presse eindeutig als PoC definiert.
    3. Von Halbneger auf Halbjude zu springen und daraus Antisemitismus hervorzuzaubern sagt mehr über Ihre Psyche aus als über meine.
    4. Ja, auf PI sind Meinungsäußerungen noch erlaubt.
    5. Lesen Sie weiter aufmerksam mit. Es gibt hier viel zu lernen.

  171. eule54 20. Januar 2021 at 15:54
    „(…)
    Ich persönlich habe keine Zeit dazu, mich dauernd um Ungerechtigkeiten im Ausland zu kümmern.
    In Deutschland gibt es auch viel Unrecht.
    Das zu beseitigen ist mir wichtiger!
    Die Neger oder Sonstige im Ausland sollen selber zusehen, daß sie sich organisieren und klarkommen!
    Ich persönlich halte mich da raus.“
    —————————————————————–
    Das wird Ihnen leider auch nichts mehr nutzen, sich auf Ihren nationalen Tellerrand zu konzentrieren.
    Falls Sie es noch nicht mitbekommen haben, ist die Welt gerade dabei, zu einem einzigen großen Kochtopf zu werden,
    in dem von ein paar globalistischen, internationalsozialistischen Köchen ein unappetitlicher Einheitsbrei angerührt wird.
    Da bekommen auch Sie auf Ihrem Teller „Neger und Sonstige“ seviert, ob Ihnen das schmeckt oder nicht.

Comments are closed.