Die „Judenschweine“-Rufe in Gelsenkirchen, Steinwürfe gegen Synagogen und bundesweite Kundgebungen gegen Israel entlarven die beliebt-beliebige Politikerformel der "besonderen Verantwortung" als das, was sie ist: Phrasendreschender Selbstbetrug.

Von WOLFGANG HÜBNER | Deutsche Politiker sagen oft und gerne, Deutschland und die Deutschen hätten eine „besondere Verantwortung“ gegenüber den Juden und dem jüdischen Staat Israel. Diese Verantwortung, so sagen sie, gelte auch für all die ein- und zugewanderten Neudeutschen, also für etliche Millionen Menschen. „Besondere Verantwortung“ deshalb, weil es zwischen 1933 und 1945 all die unfassbaren Verbrechen an den einheimischen und europäischen Juden im deutschen Namen der damaligen nationalsozialistischen Diktatur gegeben hat.

Nun gibt es an der Tatsache dieser Verbrechen keinen Zweifel. Wohl aber ist unklar, was diese „besondere Verantwortung“ konkret beinhalten soll. Und höchst zweifelhaft ist, ob viel später nach Deutschland aus aller Welt eingeströmte Menschen mit einer „besonderen Verantwortung“ belastet werden können, die selbst für die überwältigende Mehrheit der nachgeborenen Deutschen nicht unproblematisch ist. Denn in dieser Formel von der „besonderen Verantwortung“ klingt doch immer eine Erbschuld an, also eine Schuld, die auch ohne die konkret Schuldigen nie vergeht. Gegen die Zuweisung einer solchen Erbschuld würde sich von den schuldlosen und den nachgeborenen Deutschen allerdings massiver Widerstand regen.

Hingegen lässt es sich mit der schwammigen „besonderen Verantwortung“ ganz gut leben. Das beweisen zum Beispiel all jene Politiker und Parteien, die einerseits den Juden und Israel versichern, sich dieser „besonderen Verantwortung“ stets bewusst zu sein. Die jedoch andererseits kein Problem damit haben, dass sich Millionen in Deutschland ansiedeln, die ihren religiös begründeten Judenhass und ihre Ablehnung der Existenz des jüdischen Staates hierzulande einführen. Frei von den historischen Schuldkomplexen in Deutschland empfinden diese Menschen nämlich keinerlei „besondere Verantwortung“.

Eine Politikerphrase muss endlich konkretisiert werden

Schließlich ist die Erlangung der deutschen Staatsbürgerschaft nicht mit der wie auch immer gearteten Verpflichtung zu „besonderer Verantwortung“ verbunden. Und eine Einlassbedingung bei der Grenzöffnung 2015 war diese bekanntlich auch nicht. Die „Judenschweine“-Rufe in Gelsenkirchen, Steinwürfe gegen Synagogen und bundesweite Kundgebungen gegen Israel entlarven die beliebt-beliebige Politikerformel als das, was sie ist: Phrasendreschender Selbstbetrug.  Die Zahl derer in Deutschland, die sich von der unpräzisen „besonderen Verantwortung“ weder überzeugen noch einschüchtern lassen, ist längst viel zu groß, um selbige durchsetzen zu können. Auch polizeiliche oder juristische Repressionen werden deshalb keinen Erfolg haben.

Realistisch betrachtet geht es nur noch darum, zu verhindern, dass sich der importierte Judenhass und die Ablehnung des Staates Israel auch in der Mehrheitsgesellschaft verbreiten. Dazu bedarf es jedoch endlich der Konkretisierung dessen, was mit „besonderer Verantwortung“ außer dem folgenlosen Gebrauch in Sonn- und Gedenktagsreden gemeint ist. Wenn aus dieser Konkretisierung zum Beispiel resultieren sollte, „Judenschweine“-Rufer dingfest zu machen und mit dem Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit zu bestrafen, wäre das schon mal ein Fortschritt. Ihn zu realisieren, wird schwer genug.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

116 KOMMENTARE

  1. Meine persönliche Theorie ist, dass in NRW die Macht der mohammedanischen Clans derart groß geworden ist, dass die Exekutive keine Chance mehr gegen sie hat – abgesehen von Symbolhandlungen wie ein paar martialisch inszenierte Kontrollen von Barbershops und Sishabars.
    Ansonsten wagt man es sich dort nicht mehr, sich mit denen anzulegen.

  2. Wer glaubt eigentlich noch an den Mist von der friedvollen, bunten Multi-Kulti-Zukunft?

    Diese Politversager und Verräter der Altparteien haben in unserem schönen Deutschland all das angesiedelt, was sich in der restlichen Welt bekämpft und mordet.

    Und hier bei uns wollen die das alles in einem Kochtopf unterbringen?

    Klima, Multi-Kulti, Islam, Corona…… In allen Themengebiete versuchen sie uns pervers zu verarschen.

  3. Gar nichts wird passieren. Im Gegenteil, die Heuchler der deutschen Nomenklatura schlagen noch politischen Profit für die eigene Tasche heraus.

    „EVP-Chef Weber (CSU) gibt AfD Mitverantwortung für antisemitische Ausfälle“

    https://www.deutschlandfunk.de/nahostkonflikt-evp-chef-weber-csu-gibt-afd-mitverantwortung.1939.de.html?drn:news_id=1259489

    Mir wird richtig übel vor diesen Polittypen. Gewissenlose Klone der Altparteien, verrottet, verkrustet bis an den Hals. Die AfD darf nie mit diesen CSU-CDU-Sozialisten koalieren, den solche verkaufen noch die eigene Großmutter an den Meistbietenden.

    Übel wird mir eigentlich nicht, nicht mal wütend werde ich, denn ich bin seit 1998 Rotgrün immer wütend.

    Free Israel! Shalom!

  4. .
    .
    Moslemischer Terror in deutschen Städten..
    .
    Den Altparteien GEFÄLLT DAS!
    .
    .
    Steinmeier (SPD):
    .
    “Wir leben im besten Deutschland, das es jemals gegeben hat”
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Konflikt in Nahost
    .
    Deutschlandweit israelfeindliche Demonstrationen –
    .
    Ausschreitungen in Berlin

    .

    In Berlin, Nordrhein-Westfalen, Hamburg und anderen Orten laufen israelkritische Proteste. Während manche Demonstranten auch die Hamas kritisieren, stellen viele andere das Existenzrecht Israels in Frage und äußern sich offen antisemitisch. Auf der Berliner Sonnenallee kam es zu Ausschreitungen.
    .
    In Deutschland gab es am Samstag diverse israelkritische und israelfeindliche Demonstrationen. Drei davon in Berlin, andere in Köln, Hamburg und weiteren Städten. Anlass war vielerorts der von Palästinensern so genannte „Nakba-Tag“, der jedes Jahr am 15. Mai begangen wird und an den Gründungstag Israels am 14.5.1948 erinnert. Die Palästinenser interpretieren diesen Tag als “Unglück“ (arabisch: Nakba) – er steht für sie für Flucht und Vertreibung. Dieses Jahr fällt er zeitlich mit einer Krisenlage in Israel zusammen, wo die radikalislamistische Hamas seit knapp einer Woche Raketen aus Gaza auf Israel schießt und die israelische Armee mit Gegenangriffen reagiert.
    .

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article231153341/Konflikt-mit-Israel-Demo-von-Palaestinensern-in-Berlin-eskaliert.html
    .
    Welt-Kommentare lesen…
    .
    Theobald Tiger
    vor 6 Stunden
    .
    Warum werden diese Demonstranten nicht nach Paragraph 129a (Werbung für und Unterstützung einer terroristischen Vereinigung) festgenommen? Bitte mehr Konsequenz und Härte bei der Strafverfolgung!
    .
    .
    Saim W.
    vor 9 Stunden
    .
    Dieses Land widert mich nur noch an. Nein, die ganze westliche Welt ist von einem linksideologischem Virus befallen. Grausam. Ich wäre gerne weg von hier, aber wohin?
    .
    .
    Alexander B.
    vor 13 Stunden
    .
    Nicht Deutschland. Es sind vor allem die linken Parteien: Linke, Grüne, SPD, die Antisemitismus tolerieren oder gar indirekt oder sogar direkt fördern
    .
    .
    Bernhard M.
    vor 13 Stunden
    .
    Die deutsche Regierung fährt jetzt die „Früchte“ ihrer Migrationspolitik ein. So hatte sie sich das allerdings nicht vorgestellt. Selbsthaß und Fremdenliebe, ideologisches Schmalspurdenken und dümmliche Naivität, alles aus einer zurückgebliebenen, realitätsfernen, aber noch immer beherrschenden geistigen Fixierung auf das Dritte Reich heraus, haben zu diesem fatalen Ergebnis geführt. Fast alle Parteien, die Schulen, Medien, Verfassungsschützer, ja praktisch die ganze Gesellschaft, alle stehen mit verkehrter Frontstellung da und können nicht fassen, was passiert. Hoffentlich setzt bei dem einen oder anderen Wähler jetzt endlich ein Lernprozeß ein – es ist fünf nach zwölf. Das ist für Deutschland fast normal: Katastrophen werden den Deutschen leider öfters erst um fünf nach zwölf bewußt. Warum sollte es diesmal anders sein? Und vermutlich wird es auch wieder fünf nach zwölf sein, bevor in Deutschland die Menschen in wenigen Jahrzehnten feststellen werden, daß ihr ganzer Einsatz nicht die Welt gerettet haben wird, sondern nur eine, aus Zeit und Wohlstand gefallene Ökoinsel mit kollabierender Stromversorgung, unbezahlbaren Autos und grundrechtsberaubtem, spaßfreiem Leben geschaffen haben wird.
    .
    .
    Wolfgang R.
    vor 14 Stunden
    .
    Schaut nach Paris, dort gibt es Straßenschlachten mit der Polizei. Frankreich zeigt ein Abbild von Deutschlands Zukunft. Wo bleibt die Berichterstattung?
    .
    .
    E.G.
    vor 14 Stunden
    .
    Gerade Euronews geschaut. Die gleichen Bilder auch aus Australien (!). Sie verbreiten den Krieg weltweit.

  5. .
    .
    .
    .
    Grünen Göring Eckardt:.
    .
    „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich darauf!“

    .
    .
    Die Grünen lieben diesen Moslem-Terror!
    .
    Und der BfV schaut weg und jagt „Räääächte“
    .
    .
    .
    AfD wählen wird zur obersten Bürgerpflicht.
    AfD wählen wird zur obersten Bürgerpflicht.
    AfD wählen wird zur obersten Bürgerpflicht.
    AfD wählen wird zur obersten Bürgerpflicht.

  6. Judenhaß ist kein allein deutsches Problem, das zu denken sollte man sich abgewöhnen.

  7. Folgende sind die Kandidaten:

    Man lässt alle ASYLANTEN nach DEUTSCHLAND hinein, wirft ihnen den Deutschen Pass förmlich hinterher. Sie kommen nur um Abzukassieren, und das für immer, für ein langes Leben! Das weiß jeder!
    Nur leider darf das nicht ausgesprochen werden.

    UNSER DEUTSCHER BODEN ist EIN FRIEDHOF!
    UND DIESE BARBAREN KOMMEN und TRAMPELN AUF UNSEREM FRIEDHOF, UNSEREN GRÄBERN UNGESTRAFT HERUM!
    SIE SIND LAUT UND UNVERSCHÄMT!

    Und warum? Der Deutsche Staat hat kein Geld für den Friedhofswärter, der abends abschließt, und morgens wieder aufschließt, geschweige denn tagsüber nach dem Rechten sieht. Der Friedhof bleibt die ganze Nacht offen, jeder kann herumtrampeln wie er will, die Gräber bespucken, zertrampeln und beklauen! Manchmal wird dort sogar vergewaltigt oder Party gemacht!

    Genauso verhält es sich in ganz Deutschland!

    Wer hier herkommt, um auch nur einen CENT zu kassieren, dem und dessen Sippe sollte man SOFORT alle Gelder streichen! Wenigstens diesen Leuten erst einmal die Rote Karte zeigen.
    Das wäre schon ein Anfang!

    Denen, die hier schon fest im Sattel mit deutschem Pass unterwegs sind, denen sollten wenigstens die Gefängnistüren für lange Zeit geöffnet werden, solange bis sie unsere Geschichte verstanden haben.

    Aber unterdessen beschäftigt man sich lieber mit der Suche nach Polizisten mit Tattoos, die die Truppe verlassen müssen, nun sogar mit neuem Gesetz verarbschiedet.
    Keine Tattoos mehr für Beamte/und Beamtinnen
    Frau Richterin machen sie sich mal frei, wir müssen mal prüfen, ob und wie viele Tattoos sie haben! – Gilt das auch für Richter?
    https://taz.de/Urteil-zu-entlassenem-Berliner-Beamten/!5464268/
    VORSICHT BEZAHLFALLE!

    Jedoch diese Kandidaten und alle anderen lässt man leider laufen!!!

    Schwarzer ASYLBEWERBER beißt Bahnmitarbeiter in den Kopf
    Bahnmitarbeiter bangt nun um Augenlicht!
    TÄTER AUF FREIEM FUSS!!!!!!!!!!!!!!!!
    Alles Rassismus oder was?

    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/angriff-in-braunschweig-asylbewerber-beisst-bahn-mitarbeiter-in-den-kopf-76404744,view=conversionToLogin.bild.html
    Nur hinter der Bezahlschranke!

    Unsere Justiz hat leider zu viel Rassismus im Kopf,
    vergisst ihre wahre Mission auf deutschem Boden!

  8. Lest dazu auch das hier bitte:

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/horst-seehofer-will-volle-haerte-des-rechtsstaats-gegen-antisemitismus-a-7eae3ae8-2fe9-48ce-90b3-85fae8eed64a

    Hat sich zwar der SPEICHEL i.V.m der CDU ausdacht, muss aber gesehen haben.

    Das absurdeste steht in der Mitte des Artikels und liest sich dort wie folgt:

    „Radikale wie die AfD in Deutschland oder Le Pen in Frankreich haben Grenzverschiebungen beim Antisemitismus befeuert«, sagte der stellvertretende CSU-Vorsitzende den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Sie müssten als »Begründer solcher Exzesse« auch benannt werden.“

    Sie wollen es einfach nicht wahr haben und entblöden sich nicht, die AfD als mitschuldig ins Spiel zu bringen. Einfach unglaublich. Da laufen tausende Palästinenser und Türken durch unsere Straßen und brüllen ihren Hass auf Israel raus während die Querdenker bzw. Selbstdenker anderswo vom Verfassungsschutz beobachtet werden und die AfD ist es „gewesen“.

    Deutschland steht mit der Verlogenheit seines politischen Establishments ganz nahe am Abgrund inzwischen. Der nächste Schritt ist nur noch eine Frage der Zeit und lässt sich wohl nicht mehr verhindern; schon gar nicht im kommenden September, wenn wir diese Grüne als Kanzlerin bekommen werden, die ganz sicher den nächsten Schritt vollziehen wird.

  9. .
    .
    Das hat das Merkel-Regime bis heute nicht kapiert, will es auch nicht.
    .
    .
    Karl Lagerfeld:
    .
    „Wir können nicht, selbst wenn Jahrzehnte zwischen den beiden Ereignissen liegen, Millionen Juden töten und Millionen ihrer schlimmsten Feinde ins Land holen“,
    .
    .
    „Die Deutschen haben Millionen von Juden umgebracht, und da schämen wir uns doch heute noch für. Und jetzt lässt Angela Merkel eine Million ihrer Erzfeinde ins Land.“

    .
    .
    Dieses Zitat ist das BESTE in diesem Jahrzehnt.
    .
    Es sagt alles aus über das pervertierte judenfeindliche Merkel-Regime.
    .
    .

  10. In den Medien wurde nicht geschrieben, wer diese Judenhasser sind. Damit geht die Schuld wieder auf Deutsche über, obwohl Moslems an den Demos beteiligt waren.

  11. Ich hätte um eine israelische Sondereinheit gebeten und diese in Gelsenkirchen eingesetzt!
    Das Thema wäre vom Tisch!

  12. @ Ben Shalom

    Ich habe es eben beim SPEICHEL gefunden. Sie haben recht, es wird einem übel davon absolut übel. Für mich ist das der Anfang vom Ende jetzt. Deutschland hat mit seiner gegenwärtigen Nomenklatura keine Chance mehr. Wenn man das jetzt noch mit Corona und dem Klimawahn multipliziert, gehen schon recht bald die Lichter bei uns aus.

  13. „Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell …
    verwies dabei auf ein inakzeptable Anzahl ziviler Opfer.“

    Diese relativ geringe Anzahl ziviler opfer im angreifer-staat kommt daher,
    dass israel mit teuren waffen chirurgisch gezielte angriffe ausfuehren kann,
    und noch dazu die ziele per flugblatt, email, anruf, lautsprecherdrohne warnt.

    wuerde der staat israel wie die terroristen der palobinos in zb gaza, LEB, SYR
    primitive, ballistische, wie minen wahllos toeternde wasserohr-raketen verwenden,
    waere der schaden an zivilisten weit hoeher.

    und ohne israels eigenes, ebenso teures iron-dome raketen-abwehrsystem
    WAERE JEDE DER 2000+ QASSAM AUS GAZA MINDESTENS 5 TOTE IN ISRAEL.

    DER EU-BORRELL VERURTEILT ISRAEL UND BEKLAGT PALI-TERRORISTEN !

  14. Herr Hübner: ……. ihn zu realisieren, ist schwer genug ……. Falsch! Es muß heißen: Politisch nicht gewollt und wird auf gar keinen Fall realisiert! Im Gegenteil: er wird von der Politikmafia der Altparteien sogar unterstützt! Anweisung an die schwarzen vermummten Aufsichtsbeamten – bei Flaggenverbrennungen, „Juden ins Gas“ brüllen – auf agar keinen Fall einschreiten!
    C.

  15. @ jeanette 16. Mai 2021 at 12:49
    „…braunschweig-asylbewerber-beisst-bahn-mitarbeiter-in-den-kopf-76404744…“

    die boese reichsbahn, erst damals in suedwest, dann schaffner beim hynkel…
    brrraunschweig…zentrum boeser autos…und isalmischer extremglaubender…

    „man kriegt affen aus dem dschungel, aber nicht den dschungel aus den kopfbeissern“.

  16. Einer der wenigen der noch Klartext spricht ist übrigens auch Peter Hahne, Fernsehmoderator und Autor.

    „Berlin (kath.net) Die Hamas-Raketen auf Israel entzaubern in diesen Stunden das deutsche Gutmenschentum. Allen voran Christen und Parteien, die sich nach ihnen nennen. Wer seinen Kopf nicht nur zum Haareschneiden hat, erkennt nach den Anschlägen mit einem Schlag, dass die beiden Hamburger recht hatten: Helmut Schmidt und Karl Lagerfeld. Der eine blieb noch im hohen Alter bei seiner These, dass die Kulturen des Islams und des Abendlandes „nicht kompatibel“ sind. Der andere empörte sich kurz vor seinem Tod in Richtung Kanzleramt: „Selbst wenn Jahrzehnte dazwischenliegen, kann man nicht Millionen Juden töten und später dann Millionen ihrer schlimmsten Feinde holen.“ Damit geißelte der Modezar mit überdeutlichen Worten Merkels Flüchtlingspolitik.“

    „Das konnte man als Verbitterung alter weißer Männer abtun, was dann auch erwartungsgemäß geschah. Spätestens heute wissen wir: die Hanseaten haben recht. Unfassbar, wie verzweifelt versucht wird, trotz Raketen-Regens auf Tel Aviv das deutsche Sonnen-Ideal von der islamischen Friedensreligion nicht ankratzen zu lassen. Im Gegenteil! Kurzgefaßt und im Klartext heißt das Geschwurbel von Spitzenpolitikern bis zum Hinterbänkler, von Kirchen und Medien nichts anderes als: Israel ist doch selbst schuld.“

    Weiterlesen…
    https://www.kath.net/news/75179

  17. Wir knicken ein vor Clans, Asylanten, links-rot-grün, Thunberg-Neumayer Rotzlöffeln und sonstigen Vaterlandsverrätern. 1945 hat uns das Genick gebrochen. Keine Selbstachtung mehr, nur noch Selbsthass und rumrutschen auf den Knien vor jedem, der nicht irgendwie deutsch aussieht. Wir soll das nur weitergehen. Gott stehe uns bei.

  18. Für Annalena Bärbock:

    Wenn die letzte Fabrik geschlossen, der letzte Investor vergrault und der letzte Arbeitsplatz ins Ausland abgewandert ist, dann werdet Ihr merken, dass man ohne Geld nichts zu essen hat.

  19. Metaspawn 16. Mai 2021 at 12:51

    Der Weber ist ein mieses Lügenschwein. Wer sich die Bilder der Demos anschaut, der sieht, wer da gegen Israel und Juden brüllt. Linksextreme und importierte Musels. Die AfD steht als einzige Partei klar zu jüdischen Mitbürgern. Das sollte auch mal der Vorstand des ZDJ erkennen, falls er nicht vollkommen verblödet und gekauft ist.

  20. @ OMMO 16. Mai 2021 at 13:08

    Greta wurde auch erst entzaubert. Mit dem Post gegen Israel ist die nun Antisemitisch.

  21. .
    .

    Hagen UNTERWIRFT sich dem islamischen/moslemischen Terror..
    .
    So sehen die Moslems, das sie mit Gewalt und Terror alles erreichen können weil dt. Behörden zu weich und zu schwach sind.
    .
    Polizei nennt es Deeskalation, wir wissen es besser..
    .
    Es ist UNTERWERFUNG!
    .
    +++++++++++++++++++
    .
    „Ausschließlich Deeskalation“
    .
    Nach Hinweis der Polizei –
    .
    Stadt Hagen hängt Israel-Flagge ab

    .

    Nach den antisemitischen Ausschreitungen in den vergangenen Tagen hat sich die Stadt Hagen entschieden, die israelische Flagge vor ihrem Rathaus wieder zu entfernen. Zuvor seien viele Beschwerden eingegangen.

    .
    Inmitten der jüngsten antisemitischen Ausschreitungen in mehreren deutschen Kommunen hat die Stadt Hagen die israelische Flagge abgehängt. Dieser Schritt habe „ausschließlich der Deeskalation“ gedient und sei am Mittwoch auf Aufforderung der Polizei erfolgt, teilte die Stadt am Freitag mit. Zuvor hatte die Kommune auf Bitten der Deutsch-Israelischen-Gesellschaft vor ihrem Rathaus die israelische Flagge gehisst, um auf die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Israel und Deutschland am 12. Mai 1965 hinzuweisen.
    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article231141571/NRW-Stadt-Hagen-haengt-Israel-Flagge-ab.html
    .
    .
    AfD wählen, für ein sicheres Deutschland für Deutsche.
    AfD wählen, für ein sicheres Deutschland für Deutsche.
    AfD wählen, für ein sicheres Deutschland für Deutsche.
    AfD wählen, für ein sicheres Deutschland für Deutsche.

  22. Wer keine Integration verlangt, soll jetzt nicht Betroffenheit heucheln. Es scheint sogar, dass Rot-Grün genau diese Zustände will.

  23. @Das_Sanfte_Lamm 16. Mai 2021 at 12:23

    Dafür reagiert die Polizei sich gerne in anderen Ländern ab.

  24. Die sozialistische Palästinenserfreundin GRETA Thunberg, scheint Kreide gefressen zu haben.

    Die skandinavische Rotzgöre stammt aus dem Umfeld der Europ. Nordischen GRÜNEN LINKEN, in der der Hass auf Israel wie bei vielen Kommunisten weit verbreitet ist, weil man auch bei den roten Sozialisten Israel und viele jüdische Bankiers als kapitalistisches Feindbild pflegt.

    https://www.msn.com/de-de/lifestyle/men/nach-israel-tweet-greta-thunberg-legt-nach/ar-BB1gIGUG?ocid=msedgntp

    Die FFF Jugend hat bis jetzt noch nicht begriffen, dass der „nette“ Onkel Soros die islamisch-negride Migration nach Zentraleuropa nur deshalb fördert, um Rache an Deutschland zu nehmen.

    Viele dieser Kiddies denken wirklich, dieser Soros sei ein Philanthrop. Dabei geht es ihm einzig und allein darum, mit den islamischen Migranten insbesondere Deutschland kaputt zu machen und Bürgerkrieg in Zentraleuropa zu stiften, damit der Wirtschaftsstandort USA relativ gegenüber Europa gestärkt wird.

    Die wirtschaftliche Stäre Deutschlands ist diesen Akteuren schon lange ein Dorn im Auge, deshalb wollen sie uns mit den herbeigespülten Migrantenmassen und Ökosozialismus kaputt machen.

    Vielleicht ist Klimagreta einfach zu dumm, um das alles richtig zu verstehen und einordnen zu können.

    Von einem Autisten ohne empathisches Vermögen, ist ein Verstehen von menschlichen Hintergründen vielleicht auch etwas zu viel verlangt.

  25. Straßen abgeriegelt, SEK im Einsatz
    Spektakulärer Gefangenentransport durch Minden
    Minden. Ein Großaufgebot der Polizei, abgesperrte Straßen und drei schwarze Fahrzeuge eines Sondereinsatzkommandos haben am frühen Samstagnachmittag gegen 14.45 Uhr für Aufsehen rund um die Mindener Polizeiwache gesorgt. Am Tag danach ist klar: ein Gefangenentransport eines am Freitagabend im Kreis Minden-Lübbecke verhafteten 45-jährigen Mannes ist der Hintergrund für den spektakulären und öffentlichkeitswirksamen Einsatz.

    Um wen es sich da handelt?
    Wir wissen es nicht.

  26. .

    jeanette 16. Mai 2021 at 12:49
    .
    Folgende sind die Kandidaten:
    .
    Man lässt alle ASYLANTEN nach DEUTSCHLAND hinein, wirft ihnen den Deutschen Pass förmlich hinterher. Sie kommen nur um Abzukassieren, und das für immer, für ein langes Leben! Das weiß jeder!

    Nur leider darf das nicht ausgesprochen werden.
    .
    .
    .
    Deutschland (Germoney) ist ein der weltgrößte GELDAUTOMAT und alle Welt darf abheben und die Deutschen müssen ihn jeden Tag füllen. Und die Welt lacht über unsere Dämlichkeit .
    .
    So siehts aus..
    .
    .

  27. alles-so-schoen-bunt-hier 16. Mai 2021 at 13:14

    Wer keine Integration verlangt, soll jetzt nicht Betroffenheit heucheln. Es scheint sogar, dass Rot-Grün genau diese Zustände will.

    Mohammedaner sind in nicht-mohammedanische Gesellschaften nicht integrierbar.
    Selbst in ihren „eigenen“ Ländern müssen sie durch Diktaturen, zumindest aber durch Autokratien, regiert werden, damit die nicht ausser Rand und Band geraten.

  28. WO kann ich denn mal an einer Demonstration teilnehmen, die gegen den massiven Raketenbeschuss auf Israel protestiert? Wo kann ich meine besondere Verantwortung für die Juden öffentlich zeigen? Man muss ja nicht gleich „Hurensöhne“ skandieren. Gibt es Orte, an denen versucht wurde eine Demo pro Israel anzumelden? Wurde die dann wegen „Provokation“ abgelehnt?

  29. Drohnenpilot 16. Mai 2021 at 13:11
    .
    .

    Hagen UNTERWIRFT sich dem islamischen/moslemischen Terror..
    .
    So sehen die Moslems, das sie mit Gewalt und Terror alles erreichen können weil dt. Behörden zu weich und zu schwach sind.
    .
    Polizei nennt es Deeskalation, wir wissen es besser..
    .
    Es ist UNTERWERFUNG!
    .
    +++++++++++++++++++
    .
    „Ausschließlich Deeskalation“
    .
    Nach Hinweis der Polizei –
    .
    Stadt Hagen hängt Israel-Flagge ab

    .

    Nach den antisemitischen Ausschreitungen in den vergangenen Tagen hat sich die Stadt Hagen entschieden, die israelische Flagge vor ihrem Rathaus wieder zu entfernen. Zuvor seien viele Beschwerden eingegangen.

    .
    Inmitten der jüngsten antisemitischen Ausschreitungen in mehreren deutschen Kommunen hat die Stadt Hagen die israelische Flagge abgehängt. Dieser Schritt habe „ausschließlich der Deeskalation“ gedient und sei am Mittwoch auf Aufforderung der Polizei erfolgt, teilte die Stadt am Freitag mit. Zuvor hatte die Kommune auf Bitten der Deutsch-Israelischen-Gesellschaft vor ihrem Rathaus die israelische Flagge gehisst, um auf die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Israel und Deutschland am 12. Mai 1965 hinzuweisen.
    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article231141571/NRW-Stadt-Hagen-haengt-Israel-Flagge-ab.html
    .
    .
    AfD wählen, für ein sicheres Deutschland für Deutsche.
    AfD wählen, für ein sicheres Deutschland für Deutsche.
    AfD wählen, für ein sicheres Deutschland für Deutsche.
    AfD wählen, für ein sicheres Deutschland für Deutsche.

    Soviel zur BRD Staatsräson in Bezug auf Israel. Noch nicht einmal eine Israelische Flagge können diese lumpigen Maulhelden unserer Altparteien in einer deutschen Stadt für Israel verteidigen!

    Polizisten schauen zu wie der Judenhass durch die von Angela Merkel CDU/SPD importierten, islamischen Landnehmer in Deutschland frei skandiert wird, Aber auf Frauen, Kinder und Rentner einprügeln, dass können diese Windelpolizisten.

    Sollten die ISlamer noch mehr Morgenluft wittern, dann werden sie ihren Hass auch gegen uns angestammte Deutsche immer offener ausleben und zur Schau stellen.

    Merkel CDU und SPD hat uns diesen sozialen Sprengstoff zusammen mit den Multi-Kulti Extremisten von GRÜNEN und DIE LINKE vor unsere Haustüren gebracht.

    Die Merkel Stasi um Haldenwang und Konsorten, muss ja seit Jahren die einzige Opposition in Deutschland drangsalieren und hat trotz Batanclan, Paris , Nizza uvm Anschlägen natürlich nicht mitbekommen, wie sich der aus dem Nahen Osten importierte Judenhass in ganz Deutschland reingefressen hat.

  30. Gute Freunde der Merkel-Regierung, die bei jedem Halal-Bankett gern gesehen ist. Das Zusammenspiel zwischen mohammedanischer Einwanderung und rotgrüner Politik aller Altparteien.

    „Der sogenannte Zentralrat der Muslime, der bis in die höchsten Weihen der deutschen Politik tätig ist, soll laut der SPD-Islamexpertin Sigrid Herrmann-Marschall auch zum Netzwerk der Muslimbruderschaft in Deutschland gehören. Diverse Ableger der Muslimbruderschaft erhalten außerdem EU-Förderung für den ‚Kampf gegen Rassismus‘ und ‚gegen Islamophobie.'“

    https://haolam.de/artikel/Deutschland/45064/PogromStimmung-gegen-Juden-in-Deutschland.html

    Ein Blick in die Kontoauszüge der Altparteien ist dringend notwendig. Heißt das Motto „Spende an die Partei gegen öffentliche Islam-Förderung aus Steuermitteln“? Warum haben die Altparteien diese hohe Interesse an der Islamisierung Deutschlands? Obwohl die Folgen jener immer deutlicher zu Tage treten!

  31. Henryk M. Broder schon 2006 als Merkel gerade Dänemark im Stich ließ und ihre Karriere als Islamisierungskanzlernde begann:

    https://www.achgut/artikel/lang_leben_die_toten

    Nun haben tote Juden nicht erst seit gestern in Deutschland Konjunktur, die Deutschen lieben tote Juden, je toter sie sind, umso mehr mehr werden sie geliebt: am 27. Januar, am 9. November und auch mal zwischendurch bei der Woche der Brüderlichkeit. Mit den lebenden Juden ist es eine andere Sache, die werden ermahnt, nicht zu unfairen Mitteln zu greifen und sich nicht allzu heftig zu wehren, wenn sie angegriffen werden.

  32. Kann mir Jemand sagen, was das mit Israel zu tun hätte,
    https://www.deutschlandfunk.de/nahostkonflikt-evp-chef-weber-csu-gibt-afd-mitverantwortung.1939.de.
    EVP-Chef Weber (CSU) gibt AfD Mitverantwortung für antisemitische Ausfälle
    Der Weber hat gar nichts in Europa zu prüfen, nicht in It oder Südtirol, der soll einfach die Fresse halten,
    und vor der eigenen Haustüre kehren
    @Berhardine, darfst wieder lästern, ist mir Scheissegal, weil Weber ist der „Typische “ Deutsche Moral Politiker
    von der Sorte, die glauben , man müsse in Europa am deutschen Wesen genesen, Gott sei Dank nicht an „Allen Deutschen“, nur damit keine Mißverstännisse aufkommen

  33. Eigentlich müsste man diesen Weber mal einige Judenfeindliche Suren um den Latz knallen

  34. Das_Sanfte_Lamm 16. Mai 2021 at 12:23

    Man fällt Israel aber schon lange (mir fiel das vor 25 Jahren oder mehr schon auf) in den Rücken. Also international ist es einfach ein Kriechen vor der Macht des Öls. In der SPD vielleicht schon früh antimperialstische Ideologie gegen den Vorposten Israel. Das man vor Ort nichts tun kann, weil die Clans zu stark sind kommt allenfalls dazu.

  35. Ben Shalom 16. Mai 2021 at 12:35
    Anita Steiner 16. Mai 2021 at 13:35

    Guido Knopp arbeitet sicher schon an der Geschichtsdoku

    „Von Höcke zu Hitler“

  36. @Heisenberg73, 16. Mai 2021 at 13:08
    „Die AfD steht als einzige Partei klar zu jüdischen Mitbürgern. Das sollte auch mal der Vorstand des ZDJ erkennen, falls er nicht vollkommen verblödet und gekauft ist.“
    —————-

    Auf den Zentralrat kann man leider nicht bauen, da er in hohem Maße von Bundesmitteln abhängig ist und über diese entscheidet die Merkelregierung allein. Das erklärt auch die seltsame Situation, dass der Zentralrat die wahrhaftigen Unterstützer der deutschen Juden, die AfD eben, dermaßen auflaufen lässt. Und übrigens so manche absurde Preisverleihung an Vertreter der Merkel-Nomenklatura.

    Allerdings vertritt der Zentralrat auch nicht die Mehrheit der rund 200.000 in Deutschland lebenden Juden und somit hat die AfD also weiterhin eine gute Aussicht auf weitere Vertrauensbildung bei der Mehrheit der „freien“ Juden.

    Dr. Korenzecher, der Chefredakteur von der „Jüdischen Rundschau“ benennt den Zentralrat als Funktionärsjuden und dass diese endlich nicht mehr die Augen verschließen sollten vor der Wirklichkeit in Deutschland. Die Statements des Zentralrat sind ja auch weiterhin enttäuschend und gehen am Kern der Ursachen zielsicher vorbei.

  37. Frau Dr Merkels einzige besondere Verantwortung ist dass sich hier Mohammedaner und Neger wohlfühlen.

    Dann eben noch die historische Aufgabe Verdichtung der Kulaken und Dezimierung der deutschen Bourgeoisie. Allzeit bereit und siegt dem Sozialismus

  38. INGRES 16. Mai 2021 at 13:42

    Hinzu kommt, dass das Israel-Problem ausnahmsweise von niemand, auch nicht von der Bundesregierung lösbar ist. Die arabischen Völker lassen eine Lösung niemals zu. Es hat letztlich mit der Macht der Clans wenig zu tun.

  39. Übrigens ist das abgrundtief hässliche und faltige Gesicht mit den abscheulichen Hänge Lefzen das wirkliche Gesicht von Frau Dr Merkel.

    In der Presse sieht man nur aufwendig mit Photoshop bearbeitete Gesichter von wirklichen Spezialisten.

  40. .
    .
    Deutschland 2014!
    .
    „Hamas, Hamas, Juden ins Gas“
    „Hamas, Hamas, Juden ins Gas“
    „Hamas, Hamas, Juden ins Gas“

    .
    Bereits im Sommer 2014 zeigten Demonstrationen anlässlich des letzten Gaza-Krieges in vielen deutschen Städten ein großes Potential an Judenhass auf, das sich in Parolen wie „Kindermörder Israel“ und „Hamas, Hamas, Juden ins Gas“ äußerte.
    .
    .
    Was ist danach passiert? NICHTS!
    .
    Keine Ausweisungen
    Keine Abschiebungen
    Keine Internierungen
    Kein Passentzug
    .
    NICHTS!
    .
    Die deutsche Regierung unterstützt moslemische Judenhasser!
    .
    WELCHEN NARREN hat dieses Merkel-Regime nur an den Moslems gefressen?

    .
    .
    Und die VISEGRAD-Staaten schauen amüsiert zu..
    Orban…. alles richtig gemacht.
    .
    .

  41. In Merkelschland werden Menschen jüdischen Glaubens von Merkels Rechtgläubigen attackiert und man warnt vor „rechtem Antisemitismus“ und sichert Moscheen stärkeren Schutz zu……

  42. INGRES 16. Mai 2021 at 13:46
    INGRES 16. Mai 2021 at 13:42

    Hinzu kommt, dass das Israel-Problem ausnahmsweise von niemand, auch nicht von der Bundesregierung lösbar ist. Die arabischen Völker lassen eine Lösung niemals zu. Es hat letztlich mit der Macht der Clans wenig zu tun.

    Viele arabische Staaten wollen eigentlich gute und stabile Beziehungen zu Israel, weil sie eingesehen haben, dass die IDF ihren Job versteht und dass man mit Israel auch gute Geschäfte machen kann. Die haben auch keine Lust mehr auf Zoff.

    Wer aber immer wieder querschießt, sind Hamas und Fatah. Sogar ägyptische und saudische Unterhändler verzweifelten schon an den Palästinensern und ihren Eskapaden.

  43. Anstatt, daß er sie „auf den Topf setzt“ !

    Weil bedankte sich bei den muslimischen Glaubensgemeinschaften in Niedersachsen……

    .
    „Niedersachsen will Demonstrationen vor Synagogen unterbinden

    Nach den jüngsten anti-israelischen Demonstrationen hat Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) zur Besonnenheit aufgerufen und Maßnahmen zum Schutz von Synagogen angekündigt.

    „Wir müssen alle Hass und Ausgrenzung mutig und entschlossen entgegentreten“: Niedersachsens MInisterpräsident Stephan Weil (SPD).

    ANZEIGE
    Hannover
    „Uns alle erfüllt die bedrohliche Lage im Nahen Osten mit großer Sorge. Wir dürfen es aber nicht zulassen, dass Gewalt und Hass nach Niedersachsen gebracht werden“, sagte Weil der HAZ.

    Lesen Sie auch
    Polizeischutz für Israel-Kundgebung – So war der Demo-Tag in Hannover
    Polizei verhindert Eskalation bei Demos zum Nahost-Konflikt in Hannover
    Anrufer droht jüdischer Gemeinde in Hannover mit Brandanschlag
    Keine Kundgebungen vor Synagogen
    Jeder habe das Recht zu politischen Meinungsäußerungen und Demonstrationen. Aber: „Protestkundgebungen vor Synagogen werden wir nicht zulassen“, kündigte Weil an. „Antisemitismus hat keinen Platz in unserer Gesellschaft.“

    In mehreren deutschen Städten war es in den vergangen Tagen zu Angriffen auf Synagogen und weiteren antisemitischen Vorfällen gekommen. In Hannover musste eine friedliche israelfreundliche Kundgebung mit massiver Polizeipräsenz vor Übergriffen aufgebrachter Pro-Palästina-Anhänger geschützt werden.

    „Wir müssen alle Hass und Ausgrenzung mutig und entschlossen entgegentreten“, sagte Weil weiter. Er bedankte sich bei den muslimischen Glaubensgemeinschaften in Niedersachsen dafür, dass sie sich in diesem Sinne erklärt hätten.

    Von Michael B. Berger“

    https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Niedersachsen-will-Demonstrationen-vor-Synagogen-unterbinden

  44. Wenn hier in den Niederland Rentner demonstrieren gegen C wahnsinn, widrt ihnen die 3 e Zahne raus geprugelt von der Polizei.
    Wenn Judenhasser demonstrieren passiert nichts !!

  45. Wenn hier in den Niederland Rentner demonstrieren gegen C wahnsinn, widrt ihnen die 3 e Zahne raus geprugelt von der Polizei.
    Wenn Judenhasser demonstrieren passiert nichts !!

  46. @ ataktos 16. Mai 2021 at 13:23
    „WO…Demonstration…gegen den massiven Raketenbeschuss auf Israel…“

    In Kiel, Jameika-Günnies Landeshauptkral (Quelltext aus Bezahlartikel)

    „… Am Nachmittag hatte sich als Reaktion auf eine Kundgebung pro Israel mit etwa 50 Teilnehmer auf dem Asmus-Bremer-Platz spontan eine Versammlung von 200 Anhängern der Palästinenser gebildet. Die Stimmung sei emotional gewesen, so Arends, es sei aber friedlich geblieben. Am Nachmittag gab es zudem eine kurdische Protestveranstaltung gegen den Angriff türkischer Milizen. Auch ein Drag Walk, der sich auf Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie aufmerksam machen wollte, und ein Protest gegen die Abtreibungsparagrafen verliefen ohne Vorkommnisse.“

    Fotostrecke von 12 Demos gestern (inkl abgesagter und Schwuckenparade)
    HAttps://www.kn-online.de/Mehr/Bilder/Bilder-Kiel/Fotostrecke-Demos-am-15.-Mai-in-Kiel

  47. Merkelschland hat es dieser Tag aber auch nicht leicht:

    Scharfe „Klimagesetzte“ bei kaltem April und Mai

    Toleranter, bunter und weltoffener Antisemitismus

    Eine Killerseuche ohne Militärkonvois, die Leichenberger transportieren

    Und 80% der Deutschen schlafen und schafen fröhlich vor sich hin und bemerkeln die Widerspüche gar nicht….

  48. Aus „Mutti“ wurde die „Mutter aller Probleme“.

    Aber eigentlich ist sie keine Einzeltäterin. Ohne ihr schleimig-parasitäres Kalfaktorenumfeld könnte sie das alles nicht.

    Zum Theme des Artikels: Diese BunteRegierung verschließt die Augen vor diesen selbst verursachten Problemen und glaubt dadurch, es gäbe sie nicht. Genau das macht aber alles nur noch viel schlimmer.

    Wer Antisemitismus grundhaft bekämpfen will, muss ABSCHIEBEN! Abschieben, abschieben und nochmals abschieben!

  49. @ Drohnenpilot 16. Mai 2021 at 13:21

    Ohne Papiere kann jeder nach Deutschland kommen. Es reicht Asyl zu rufen. Dann gibt es eine Vollversorgung durch den Staat bis zum Lebensende. Natürlich kommen die auch noch ohne Corona-Test her. Ich würde alle ohne Papiere an der Grenze abweisen.

  50. Dem peinliche Bundespräsidenten mit bolschewistischem Migrationshintergrund, den Blockparteiendarstellern, dem Außenzwerg und sämtlichen gleichgeschalteten Medien und selbst dem Merkel-konforme sog. Zentralrat der Juden in Deutschland fällt nichts besseres ein, als in abgedroschener Manier die täglich eingeredete Kollektivschuld der Deutschen zu bemühen, um ja nicht Ross und Reiter zu nennen und um sich damit nicht selbst kritisch hinterfragen zu müssen, ob die zur religiösen Unantastbarkeit der arabischen und moslemischen Importe mit ihrem traditionellen und gepflegten Judenhass stilisierten deutschen Innenpolitik noch weiterhin so propagiert werden kann.

    Wenn man diesen Politdarstellern und ihren durch GEZ-Zwangsgebühren finanzierten Agitation- und Propagandasendern zuhört muss man als devoter, systemgläubiger Michel schlussfolgern, dass die vielbeschworenen „Rechten“, AfD-Anhänger, PEGIDA-Leute, Neonazis und Altnazis, braune Hooliganhorden, die Wehrsportgruppe Hoffmann, der NSU1 bis 3, Böhse Onkelz-, Heino-, Freiwild-, Andreas Gabalier- Fans, GEZ-Verweigerer, Impfverweigerer, Coronaleugner, Negerkuss-sagende Rassisten, zopftragende Mädchen und sporttreibende Jungen mit kurzem Haarschnitt, kritische Tatortschauspieler, der Antisemit Maaßen anderes Kroppzeug aus ihrem Judenhass keinen Halt mehr machen und als versammelter Mob auf der Straße mit Fackeln in der Hand aufmarschieren, um Progromstimmung zu erzeugen, wie sie uns an die schlimmsten Zeiten in der deutschen Geschichte erinnern…

    Und selbstverständlich darf bei den wirklichen Protagonisten die von den linken Blockparteien verhätschelte „Gute Antifa“ mit ihrer „antifaschistischen Aktion“ auf Seiten der Palästinenser auch nicht fehlen:

    https://www.youtube.com/watch?v=65T9c2cjNLY

  51. Was macht diese Regierung nur aus unserem schönen Deutschland!

    „Als unbescholtener Bürger, dessen einziges ‚Vergehen‘ war, ein Shirt mit Israelflagge zu tragen, fühlte sich Max wie ein Schwerverbrecher.

    Sollte er noch einmal ‚auffällig‘ werden, würde er des Platzes verwiesen, mahnte einer der Beamten.“

    https://haolam.de/artikel/Deutschland/45066/Ein-Jude-in-Koeln-hat-die-Polizei-ein-Antisemitismus-Problem.html

    Will die Merkel-Nomenklatura uns Deutsche absichtlich ins schlechte Licht rücken weltweit oder warum veranstaltet die Ordnungsmacht solche Sachen, das geht doch wieder um die Welt!

    Ich denke, morgen bei PEGIDA Dresden sind wie immer etliche Israelfahnen dabei. Immerhin „bewacht“ uns ja mittlerweile der Regierungsschutz, da kann der auch mal was tun für sein Geld. Oder werden die Israelfahnen in Merkels Hamastan beschlagnahmt, weil PEGIDA die kreischende Merkelfa und deren Pali-Fans angeblich provoziert?!

  52. „Unsere besondere Verantwortung“ existiert doch nurmehr, damit staats- und volksfeindliche Politiker so leicht wie möglich soviel Geld wie möglich aus dem Volk herauspressen und es zu „genehmem“ Verhalten nötigen zu können und dementsprechend wird diese, „unsere besondere Verantwortung“ auch, und immer öfter, bei Themen beschworen, die mit Israel und den Juden gar nichts zu tun haben, während eine „besondere Verantwortung“, sei es für das eigene Volk oder eben für die Juden, niemals für Politiker persönlich gilt.

    M.E. auch mit ein Grund für das Verschweigen und Kuschen vor dem ungläubigenfeindlichen deutschen- und judenfeinlichen Mohammedanerpack, welches von der Politik aktiv und unter Repressionen für Kritiker dieses Importes importiert und angesiedelt worden ist.

  53. „EVP-Chef Weber (CSU) gibt AfD Mitverantwortung für antisemitische Ausfälle“
    Und wenn in der Wüste ein Sch…haus zusammenbricht, wer ist daran schuld? Natürlich die AfD!
    Der EVP-Chef ist, wenn er das wirklich behauptet hat,ein gewissenloser Mensch und übler Hetzer! 🙁

  54. Eurabier, und Tausende stehen schon morgens um sieben Uhr zum Impftermin an, diese Lemminge springen von der Klippe, sobald diese FDJ-Sekretärin den Befehl gibt. Ich kann es nicht nachvollziehen, mein Göttergatte gehört zu der Gruppe der Lemminge, unsere Beziehung ist bis zur Spaltung angespannt, nicht schön. Könnte sein, dass es knallt.

  55. Eurabier 16. Mai 2021 at 13:51

    Guter Einwand, aber: Wollen wirklich die arabischen Völker Frieden mit Israel, also der arabische Mann auf der Straße? Oder nicht eher die politischen Führer. Und könnten die politischen Führer sich gegen ihr (Islam)-Volk durchsetzen. Was würde sonst das Hindernis sein, dass sich die politischen Führer gegen die Hamas zusammen schließen würden.

    PS: ich weiß, dass es ein oder zwei Annäherungen von arabischen Staaten gegenüber Israel in letzter Zeit gegeben hat.

  56. Joppop 16. Mai 2021 at 13:58

    In den Niederlanden ist es wie in Deutschland und fast jedem anderen Land:
    Sanktioniert wird ausschliesslich das, was der Regierung nicht gefällt bzw. für die Regierung Ärger bedeuten kann.

  57. Die „Judenschweine“-Rufe in Gelsenkirchen, Steinwürfe gegen Synagogen und bundesweite Kundgebungen gegen Israel entlarven die beliebt-beliebige Politikerformel der „besonderen Verantwortung“ als das, was sie ist: Phrasendreschender Selbstbetrug.

    Zitat Angela Merkel:

    “Antisemitismus ist unsere staatliche und bürgerliche Pflicht”

    https://www.youtube.com/watch?v=YBFuvKMkQPE

    Peinlich! Oder doch nur trauriger Beweis für das virulente Desinteresse politischer Würdenträger im deutschen Bundestag? Angesichts der Pariser Terroranschläge gab Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Regierungserklärung ab, bei der sie sich einen sehr groben Versprecher erlaubte und “Antisemitismus zur staatlichen Pflicht” erklärte. Die Abgeordneten jedoch applaudierten unbeeindruckt der deutschen Regierungschefin zu.

  58. Laubfrosch2 16. Mai 2021 at 14:14

    Der gewählte, aber noch vor Amtsantritt geschasste und mit Flinten-Uschi ersetzte Kommissionspräsident_In EVP-Chef Weber hat seine Lektion ganz offensichtlich gelernt.

  59. Können wir hier ein Spendenkonto für ein paar Sonderflüge nach Gaza-Stadt einrichten?

    So könnten einige Tausend oder hoffentlich deutlich mehr dorthin fliegen und Palästina befreien.

    Wir wären sie los, könnten ihnen wegen Wehrdienst für ein fremdes Land die Staatsbürgerschaft entziehen, wenn sie Doppelstaatler wären und die Israelis dürften ihnen zeigen, wo der Hammer hängt.

  60. INGRES 16. Mai 2021 at 14:19
    Eurabier 16. Mai 2021 at 13:51

    Hier in der BRD geht ja der Araber von der Straße gegen Israel auf die Straße. Der wär ja zu den arabischen Völkern äquivalent.

  61. Ich habe bei den Anti-Israel-Demos die Hundestaffeln,die Reiterstaffeln und die Wasserwerfer vermisst.
    Wenn 300 Querdenker eine Veranstaltung friedlich und gesittet absolvieren stehen den 1000 Bullen
    in Kampfmontur(wie die Samurei) gegenüber.Da werden ältere Frauen und Männer zu Boden geworfen und mit Kabelbinder fixiert.
    Bei den Musel-Demos bekommen die Bullen feuchte Zwickel.
    Die Grünen wollen den Titel ihres Wahlprogramms ändern.Das Wort Deutschland soll verschwinden.
    Hätte da schon einen Vorschlag.Anstatt „Deutschland.Alles ist drin“,wäre „Schland,alle sind drin“ viel besser.

  62. Hass ist leider immer ein Teil menschlichen Daseins. Besonders umso mehr, je mehr er gepredigt und je länger er am Leben erhalten wird. Zur Zeit vergiftet ein großes Potential an Hass ein friedliches Zusammenleben. Die Welt ist von Frieden weiter entfernt als vor wenigen Jahren. Man muss endlich wenn auch spät, hoffentlich nicht zu spät, deutlich Ross und Reiter anklagen.

  63. Schaut euch an,was den Juden gerade geschieht,
    bald ist der Deutsche dran, diese Klientel wird dieses
    Land noch intensiver unterwandern,und verändern,
    weil die zu erwartende,zukünftige Politik das zulassen wird.
    Mir tun die Juden in diesem Lande leid,selbst in diesem Staat
    sind sie nicht mehr sicher,weil die Politik,ausser Lippenbekenntnisse
    rein gar nichts gegen den arabischen Antisemitismus tut.
    Aber es wurde ja immer so dargestellt,ob es nur die deutschen Nazis gäbe.
    Wir werden belogen und die Juden ebenfalls, es wird zu Gunsten der
    Jallerbrüder geframed, was die Lügenmedien hergeben.
    Allerdings eines muss auch mal gesagt werden,der Zentralrat der Juden,
    wusste ganz genau,was auf ihre Glaubensbrüder und Schwestern zukommen
    würde,sie taten nichts, beklatschten sogar die Merkelpolitik,der ungebremsten
    Einwanderung.
    Da der Fisch,bekanntlich vom Kopf her stinkt,muss in diesem Zentralrat,
    durch die jüdischen Glaubensvertreter aufgeräumt werden.
    Sie müssen laut und deutlich sagen,was wahr ist, nämlich,daß
    die jungen Islamisten schon den Antisemtismus mit der Muttermilch einsaugen,
    und in diesem Sinne sozialisiert werden.
    Geht das so weiter,droht noch ein Exodus, und eine zweite Verfolgung.
    Muss man jetzt schon voller Kummer,den Juden raten,auszuwandern?
    Für meine Begriffe wird es in der Zukunft noch schlimmer werden,
    und es wird wieder zu Opfern innerhalb der jüdischen Gemeinde kommen.
    Und das alles,weil diese Politik ein Haufen Versager,Lügner,und unfähig,dem
    allem einen kräftigen Riegel vorzuschieben ,sind.
    Ich verachte diese Islamfreundliche Politik.Dieses Deutschland,ist nicht mehr mein
    Deutschland !

  64. Juden darf man den Tod wünschen und angreifen – da traut sich die Polizei und die Politik nicht – aber wehe, Du zahlst keine GEZ.
    Diese Systemlinge sind so lächerlich geworden, das spottet jeder Beschreibung.

    OT
    Hinter Gittern, weil er keine Rundfunkbeiträge zahlt Knast-Besuch beim
    GEZ-Rebellen
    Georg Thiel (53) ging lieber in den Knast, als jeden Monat 17,50?Euro GEZ-Gebühren zu zahlen. Dann trat er in den Hungerstreik und bat den WDR um seine Freilassung. Inzwischen sitzt er seit 80 Tagen hinter Gittern.
    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/seit-80-tagen-hinter-gittern-knast-besuch-beim-gez-rebellen-76402514,view=conversionToLogin.bild.html

  65. Blimpi 16. Mai 2021 at 14:41

    Schaut euch an,was den Juden gerade geschieht,
    bald ist der Deutsche dran, diese Klientel wird dieses
    Land noch intensiver unterwandern,und verändern,
    weil die zu erwartende,zukünftige Politik das zulassen wird.

    Das liegt daran, dass sich die Juden zur Wehr setzen.
    Würden Deutsche sich gegen die mohammedanische Kolonisierung Deutschlands ebenso zur Wehr setzen, würden die Mohammels ebenso auf uns losgehen.

  66. Diese Demoterroristen leben übrigens in und wahrscheinlich in der Mehrheit von Deutschland man kann das durchaus als 5. Kolonne ansehen . Der Konflikt den die Herrschaften beklagen ist ein paar 1000 km weit weg und hat auf den Alltag des Gesindels keinerlei Einfluss . Was glaubt ihr wohl was die skandieren werden wenn ihr Wirtsvolk schwächelt , die Kassen leer sind und die Schecks vom Amt für die Neun Kinder nicht mehr pünktlich eintreffen ? Was abgeht wenn die Mehrheitsverhältnisse im Land kippen und die Mohammedaner eine eigene Partei etabliert haben kann man sich schon mal vor Augen führen .

  67. Hier paßt mein Kommentar besser als im Schnecken-Strang:

    Zur deutschen Politik und Journaille nur ein paar Bemerkungen aufgrund eines sich laufend verändernden Welt-Artikels. Die zitierten Sätze stehen immer noch drin. Scheinheiliger, falscher und verlogener geht es nicht:

    Anlass des Protests mit Palästina-Fahnen war neben der eskalierenden Gewalt der Nakba-Tag (deutsch: Katastrophe), mit dem an Flucht und Vertreibung von Hunderttausenden Palästinensern aus dem Gebiet des späteren Israels erinnert wird. Die israelische Unabhängigkeitserklärung erfolgte am 14. Mai 1948. Die Palästinenser begehen den Nakba-Tag jedes Jahr am 15. Mai.

    Sofort nach der Unabhängigkeitserklärung des Staates Israel am 14. Mai 1948 griffen am 15. Mai, kurz nach 0 Uhr, fünf islamisch-arabischen Staaten (Ägypten, Syrien, Libanon, Jordanien Irak) ohne Kriegserklärung das gerade gegründete Israel (noch ohne Armee und ohne gefestigte Strukturen) an und versuchten, es zu vernichten und alle Juden auszulöschen.

    Nochmal zum Mitmeißeln: ALLE Araber = Mohammedaner waren gegen den UN-Teilungsplan in einen israelischen (Israel) und einen arabischen (Jordanien) Staat.

    „Nakba“ erinnert genau nicht an „Flucht und Vertreibung“, sondern an die für Moslems absolut unannehmbare Neugründung des Staats Israel. Die „Katastrophe“, also „Nakba“, ist die bloße Existenz Israels. Das weiß selbst Bolschewiki noch:

    Ziel der arabischen Allianz, die den UN-Teilungsplan nicht akzeptierte und das Existenzrecht Israels bestritt, war die Beseitigung des entstehenden jüdischen Staates.

    Gleichzeitig zum arabischen Vernichtungskrieg gegen Israel vertrieben im Mai 1948 über Nacht alle fünf arabischen Angreifer-Staaten ihre jüdische Bevölkerung in grausamen Pogromen. Das waren damals gesamt etwa 750.000 Juden (so viele, wie angeblich die „aus Israel vertriebenen Araber“ – also die Moslems, die sich in Erwartung des kommenden islamischen Sieges nach Israel ergossen und schon mal auf jüdischem Land breitmachten und noch heute kackdreist lügen, daß ihre Urgroßeltern angeblich endlose Orangenhaine in Haifa besaßen. Die aus den arabischen Staaten (diese Staaten – Ägypten, Syrien, Libanon, Jordanien, Irak – sind heute alle „judenrein“) vertriebenen Juden flohen – wenn sie überlebten – nach Israel, das um sein Überleben kämpfte.

    Davon redet keiner mehr. Nur über die greinenden, weinenden, theatralischen Basar-Moslems, die fanatischen, tollwütigen, hochaggressiven kriegsgeilen Araber (die allesamt ihre eigenen Staaten haben), die Tag und Nacht von Israels Vernichtung träumen, die sich laut heulend als Opfer inszenieren. Darüber wird ein Bohei ohne Ende veranstaltet.

    Man beachte wieder die lächerliche Relativierung/ekelhafte Gleichmacherei von SED-Andreas Geisel (man denke immer an Geisels und Merkels politische Heimat https://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article156939574/Der-unerklaerte-Krieg-der-DDR-gegen-Israel.html), brav wie ein Klippschüler aufgesagt:

    Innensenator Andreas Geisel (SPD) sicherte der jüdischen Gemeinschaft in der Hauptstadt einen „bestmöglichen Schutz“ zu. Es werde alles unternommen, um israelische und jüdische, aber auch muslimische und palästinensische Einrichtungen zu schützen.

    Kein Schwanz, erst recht kein Jude, greift hier Bückbeter-Bunker und Korankraftwerke an, nur weil Moslems mal wieder in einem anderen Land ausrasten. Die einzigen, die regelmäßig in Deutschland ausrasten, wenn Moslems irgendwo auf der Welt ausrasten, sind die festgezeckten Moslemhorden hierzulande. Eben die amöbenhafte Umma.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article231147137/Berlin-Demo-mit-Palaestina-Flaggen-Gab-schon-Gewaltaufrufe-gegen-Tel-Aviv.html

  68. „nicht die mama “
    Ja,das ist ein schwacher und vor allem feiger Staat geworden.
    Und hier rächt sich,was der Deutsche nie begriffen hat,
    der Deutsche ist ein Einzelkämpfer,er kann sich nicht formieren,
    mit Nachdruck und Masse auftreten,sonst hätten wir
    einige Probleme schon im Keime erstickt,oder gelöst.
    Treffen sich Hunderte von Musels zur Hochzeit oder Beerdigung,
    tut niemand aus der Politiker Kaste etwas,wissen sie doch genau,
    daß es zu unkalkulierbaren Auseinandersetzungen kommen würde.
    Wird allerdings eine alte,deutsche Frau von Coronabütteln gestellt und
    abgeführt,tut niemand etwas,man schaut eher betreten zu Seite,
    und ist froh,daß ihnen nicht ähnliches geschah.
    Dies ist der größte Unterschied und macht uns mehr als verletzlich gegenüber
    der Staatswillkür !

  69. Pallywood tobt, weil Israel eine seiner Zentralen ausgeknipst hat. Zur Erinnerung: ALLE westlichen Nachrichtenagenturen (AP, Reuters, dpa, AFP etc.) beschäftigen in Gaza ausschließlich Araber – für Weiße und Europäer/Amerikaner ist es dort viel zu gefährlich. Diese Araber (meist Fotografen und Kameraleute) sind in der Regel ALLE Hamas-Mitglieder und inszenieren genau die gestellten Bilder, die dann weltweit über die Agenturen als „Kriegsverbrecher Israel“ in alle Redaktionen gesendet werden. Die Presseagenturen wissen das. Und liegen – aus ihrem fanatisch linken/israelhassendem Weltbild, das ihnen für ihre gestellten, getürkten, inszenierten Fotos immer wieder Preise beschert – begeistert mit der Hamas im Bett.

    Israels Luftwaffe zerstörte kurz darauf nach Angaben eines dpa-Reporters ein 14-stöckiges Hochhaus im Gazastreifen, in dem Medienunternehmen wie Associated Press (AP) ihre Büros hatten. Berichten zufolge wurden die Bewohner zuvor telefonisch aufgefordert, das Gebäude zu verlassen. Die Nachrichtenagentur AP reagierte entsetzt. „Das ist eine unglaublich beunruhigende Entwicklung“, teilte AP-Präsident Gary Pruitt am Samstag in New York mit. „Wir sind nur knapp einem schrecklichen Verlust von Menschenleben entgangen.“ Ein Dutzend AP-Journalisten und freie Mitarbeiter sei rechtzeitig in Sicherheit gebracht worden.

    UN-Generalsekretär António Guterres reagierte bestürzt auf den israelischen Angriff. Sein Sprecher Stephane Dujarric teilte in New York mit, Guterres sei „zutiefst beunruhigt über die Zerstörung eines Hochhauses in Gaza-Stadt durch einen israelischen Luftangriff, in dem sich die Büros mehrerer internationaler Medienorganisationen sowie Wohnungen befanden“.

    Der Linksbonze Guterres ist eins der übelsten Islamgroupies des Planeten.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article231164283/Massiver-Angriff-auf-Tel-Aviv-Israels-Militaer-attackiert-Haus-des-Hamas-Chefs.html

  70. @ Heisenberg73

    Ja, so ist das. Was dieser CDU-Politiker da von sich gegeben hat, ist derart unterirdisch, dass es nur noch, dass wir bereits am Anfang vom Ende stehen. Und man kann nichts dagegen tun und im September wird dieses dumme Volk dann reichlich die Grünen wählen und alles wird noch fürchterlicher werden und im Zweifel ist immer die AfD schuld. Langsam bekommt man ein Gefühl dafür, wie es bei den Nazis und in der DDR gewesen sein muss, wie es ist, wenn alles in falsche Richtung läuft, ohne dass man solange etwas tun kann bis es sich selbst erledigt hat.

  71. Vor hundert Jahren hat England beschlossen das sich Juden in Palästina ansiedeln dürfen. Von diesem Zeitraum an gab es ständig Kämpfe zwischen den Arabern und den Juden in die auch Britische Mandatstruppen stark involviert waren, das zog sich bis Ende der 30iger Jahre hin. Die Araber haben seit 100 Jahren das Gefühl Opfer zu sein. Das saugen Sie mit der Muttermilch ein. Und Sie haben recht. Nach dem2.Welkrieg wurde der
    Staat Israel gegründet und von da an folgte Krieg auf Krieg, Intifada auf Intifada und der Hass wächst in unermessliche Dimensionen. England hat sich mittlerweile auf sich selbst reduziert und hält sich voll raus.
    Das hier seit Jahrzehnten massenhaft Muslime aus dem Nahen Osten angesiedelt werden hat den Grund das damit der Druck auf Israel verringert wird. Die Arabischen Massen könnten sonst Israel einfach überrennen.
    In der BRD dürfen Sie dann Demonstrieren, Parolen rufen, Fahnen verbrennen und noch so manches mehr. Alles hat mindestens zwei Seiten. Und Freundschaft mit Israel wie soll das gehen, wir sind zur Demut verdammt. Keine gleichberechtigten Partner. Wir brauchen einen Politikwandel, Leute wie Söder, Weber oder noch schlimmer Gruenbaer-Bockmist und Ihr Knecht Habrecht werden alles Menschenerdenkliche Tun um Ihre Kariere weiter am Laufen zu halten. Sie haben keinerlei Politische Überzeugungen. Nur Materialistische Ziele.
    Die sind völlig unfähig solch ein Jahrhundertproblem wie den Israelisch -Arabischen Konflikt zulösen. Am ehrlichsten ist da wohl noch die AFD, aber wirkungslos. Vor 1920 gab es zwischen Juden und Arabern keine nennenswerten Konflikte. Ich selber habe mit Juden und Arabern usw. oft und lange zusammengearbeitet und nie Probleme gehabt. Immer an der Basis.

  72. Außer dass sie wie in ihren versifften Herkunftsländern mit Handys hantieren und bei uns Staatsknete für´s Nichtstun abgreifen, verweigern sie in erheblichem Ausmaß die Integration in zivilisierte Standards!

    Dabei werden sie natürlich bestärkt, indem sie von linksgrünem Mainstream und ihren Lobbys wie türkischer oder marokkanischer Regierung darin bestärkt werden, „Opfer“ zu sein: Opfer englischer und französischer Kreuzritter, französischer und britischer Kolonialisten, amerikanischer Kapitalisten, russischer Kommunisten (Afghanistan!), dänischer Karikaturisten, deutscher Kartoffeln – und immer wieder jüdischer KKibbuzniks mit ihrem Judenstaat.
    Da der arabisch-ISlamische Hass gegen Israel vor allem dessen weltlichem und westlichem Charakter gilt, mit seiner differenzierten bürgerlichen Gesellschaft, kann man sich denken, was für eine Ermunterung für ISlamische Machtpoitionen es ist, wenn eine türkische SPD-Kommissarin wie Aydan Özoguz postuliert, dass „die Grundlagen unseres (?) Zusammenlebens täglich neu ausgehandelt werden müssen“ – wie auf einem Basar, mit den Vertretern eines kollektiven und archaischen Kulturnarzissmus, deren politischem wie religiösem Extremismus und rückwärtgewandten Sozialvorstellungen. Denen sind Eigenverantwortung und kritische Selbstreflektion genauso verbaut wie Emanzipations- und Entwicklungsfähigkeiten.

    Es ist kaum glaubhaft, dass die „Eliten“ Westeuropas schon in der Vergangenheit diese Problematik nicht kannten, als sie ISlamische Migration zuließen, die überall, unabhängig von ihrer Herkunft – Türkei, arabische Länder, Afghanistan, Pakistan, Bangla Desh, (Nord-)Afrika – ein Problem darstellt.
    In Frankreich, Großbritannien und selbst Italien mit ihren kolonialen Vergangenheiten machte die Migration von Nordafrikanern, Pakistanis und Somaliern noch halbwegs „Sinn“, in Deutschland war sie mit Türken (und Kurden) völlig unsinnig, denn die „türkischen Gastarbeiter“ kamen ins längst gemachte Nest und waren allenfalls einer nordatlantischen Bündnispolitik geschuldet. Die „erste (türkische) Gastarbeitergeneration“ war denn auch die letzte.

    Gleichzeitig wurde eine westliche Solidarität mit Israel propagiert, die in der Bundesrepublik durch die Geschichte des NS-Regimes eine besondere Note hatte. Nichtsdestotrotz wurde auch die bundesdeutsche Israel-Solidaritä durch eine feige Neutralität in den Nahost-Kriegen immer wieder relativiert.
    Und während Frankreich und Großbritannien sogar noch „imperialistische“ Alteure im Nahen Osten waren (mit Interventionen), konnte die Bundesrepublik sogar frühzeitig zum Rückzugsgebiet arabischen und ISlamischen Extremismus werden, was sich nicht nur 1972 beim Olympiattentat (zum Beispiel) zeigte, sondern auch noch bei Nine-Eleven und darüber hinaus. Man kann sogar darüber streiten, ob bundesdeutsche, wohlwollende „Neutalität“ oder der „Antiimperialismus“ und „Antizionismus“ der DDR jeweils weiter gingen …

    Immerhin gab es, solange noch ein anti-totalitärer Nachkriegskonsens die Bundesrepublik prägte, eine zumindest politisch-geistige Solidarität mit Israel seitens der Eliten, während der Linksradikalismus auf Regimeebene in der DDR und als Protestbewegung in der BRD ungehemmt gegen Israel hetzte und agierte, bis hin zur tatkräftigen Unterstützung des nahöstlichen Terrors. Dies übrigens immer ganz perfide im Zusammenhang mit einem verlogenen „Anti-Faschismus“, in seiner östlich-stalinistischen wie in seiner antiautoritär-totalitären westlichen Variante. Die Aufarbeitung des Holocaust war dem „Anti-Faschismus“ weder hüben noch drüben jemals ernsthaftes Anliegen, dafür wurde gegen jüdisches Establishment als „Kapitalisten“ ebenso gehetzt, wie gegen den „Faschismus“ und „Rassismus“ Israels.

    Nachdem der anti-totalitäre Staatskonsens durch eine primitivistische Antifa-Mischung ersetzt worden ist, in deren Zug weite Teile der biodeutschen Bevölkerung unter „Verfassungsschutzbeobachtung“ stehen, kann man auch nur die verlogenen „Antisemitismus“-Phrasen – beispielsweise gegen Maaßen, der doch tatsächlich „Globaliserer“ geschrieben hat, wohinter linksgrüner Mainstream umgehend das „interationale Finanzjudentum“ vermutet – einschätzen. ISlamischer Judenhass kommt in dieser Propagandaschlacht nicht vor, weder für den Nahen Osten noch als innenpolitisches Thema!

    Man kann sogar sagen: Das heuchlerische Antisemitismus-Gedöns eines linksgrünen Mainstreams bis in Mehrkills Union hinein wird vor allem veranstaltet, um möglichst viele Angehörige des größten Judenhasserkollektivs aller Zeiten, des ISlam, einzuschleppen und in unseren Sozialsystemen komfortabelst zu betten und Kritiker dieser Übel-„Entwicklung“ mundtot zu machen, denn die Vernarrtheit des linken Mainstreams – liberal bis extremistisch -, in den ISlam kennt keine Grenzen – so dass sie ihm auch geöffnet werden!
    “Bezeichnender noch war, wie sich ab 1969 ein plötzlicher Strom deutscher Revolutionstouristen in die palästinensischen Ausbildungslager ergoss. Unter ihnen war auch der Ex-Kommunarde Dieter Kunzelmann [- Terrorist, Mao-KPDist, Grüner], der der Berliner Untergrund-Postille Agit 883 einen langen Brief aus Amman schickte, worin er – fast wie Feuchtwanger 1937 in Moskau – verkündete, hier im Nahen Osten sei ‚alles sehr einfach‘, denn ‚der Feind ist deutlich‘. Umso schärfer kritisierte er die Genossen daheim, die es nicht geschafft hätten, ‚die Bombenchance‘ zu nutzen, um ‚die Vorherrschaft des Judenkomplexes‘ zu brechen.
    Die ‚Bombenchance‘, von der der freudig erregte Kunzelmann spricht, war der fehlgeschlagene Bombenanschlag gegen das Jüdische Gemeindezentrum in Westberlin, der am 9. November 1969 die Besucher der Gedenkfeiern zum Nazi-Pogrom von 1938 hätte zerfetzen sollen. Das begleitende Flugblatt proklamierte das Ende des ‚hilflosen Antifaschismus‘, der das ‚Produkt des deutschen Schuldbewusstseins‘ sei und durch ‚eine klare und einfache Solidarisierung mit den Fedajin‘ und ‚eine revolutionäre Befreiungsfront in den Metropolen‘ zu ersetzen sei.
    Tatsächlich haben sich praktisch alle westdeutschen bewaffneten Gruppen (RAF, 2. Juni, Revolutionäre Zellen) über ein gutes Jahrzehnt hinweg in eine regelrechte Symbiose mit den radikalsten palästinensischen Terrorgruppen begeben. Als Tiefpunkt dieser Zusammenarbeit gilt die Entführung einer aus Tel Aviv kommenden Maschine nach Entebbe (Uganda) im Juni 1976, in deren Verlauf die deutschen Terroristen Winfried Böse und Brigitte Kuhlmann an der Selektion der zur Erschießung vorgesehenen jüdischen Passagiere mitwirkten.“
    Gerd Koenen, WEGE DER BEWÄLTIGUNG in: Manfred Agethen / Eckhard Jesse / Erhard Neubert (Hrsg.), DER MISSBRAUCHTE ANTIFASCHISMUS / DDR-STAATSDOKTRIN UND LEBENSLÜGE DER DEUTSCHEN LINKEN, Freiburg i. Br. 2002

    Der Linksradikalismus bis in Regierungskreise hinein kämpft heute nicht mehr selber auf der Straße oder bombt gar, sondern hat seine sprenggläubigen Stammes-, Gottes- und Bürgerkrieger importiert!

  73. nicht die mama 16. Mai 2021 at 14:24

    @Laubfrosch2 16. Mai 2021 at 14:14

    Der gewählte, aber noch vor Amtsantritt geschasste und mit Flinten-Uschi ersetzte Kommissionspräsident_In EVP-Chef Weber hat seine Lektion ganz offensichtlich gelernt.

    Anita Steiner 16. Mai 2021 at 14:21

    Antisemitismus-Vorwurf: AfD-Chef greift CSU an
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/afd-csu-antisemitismus/
    Dieser Weber ist für die CSU einfach nur zum Fremdschämen

    Außer irgendwelche Plattitüden abzusondern hat doch der Gesichts- und Rückgratlose Systemling Manfred Weber (C*SU) nichts zu sagen.
    Schon einmal etwas Substanzielles, Bedeutendes oder etwas von Tragweite von Manfred Weber (C*SU) gehört.
    Nein, gibt es definitiv nicht. Ein Dampfplauderer ohne jeglichen Mehrwert.

    Der WELT gegenüber erklärte Weber Ende März 2019: „Europäische Parteien, deren Ziel es ist, die Europäische Union zu zerstören, wie die Rechtsradikalen von Le Pen oder auch weite Teile der AfD, sollten künftig kein Geld mehr erhalten aus europäischen Töpfen.“ Weiter sagte er der WELT, dass es selbstverständlich erlaubt sei, Europa zu kritisieren, dabei solle jede Partei ihre eigenen Vorstellungen über die Zukunft Europas auf den Tisch legen dürfen. Aber es gäbe keine Institution auf der Welt, die so naiv sei, ihre eigenen Gegner zu finanzieren. Diese europafeindlichen Parteien würden mit den EU-Geldern der Steuerzahler Wahlkämpfe, Aktionen und Plakate bezahlen, deren Ziel es ist, die EU abzuschaffen.

    Seltsam, als deutscher Steuerzahler muß ich ungefragt eine nicht legitimierte Instutition finanzieren, die an der Abschaffung meiner Heimat, Lebensweise und Identität arbeitet.
    Die Europäische Union zerstört Europa und seine Nationalstaaten, importiert Bildungsferne Fremdkulturen und wirft mühsam erarbeitetes Steuergeld mit beiden Händen zum Fenster hinaus.

    Was für Figuren im Europäischen Parlament rumschmarotzen sieht man am Beispiel des 100% Versagers Martin Schulz (SPD).
    „Die
    letzten Tage Europas“

    Euro-Adel
    Unter den 55.000 EU-Beamten befinden sich bezugsmaessig:
    1760 (!) Bundespraesidenten,
    4365 (!) Bundeskanzlerinnen,
    8752 (!) Bundesminister,
    11.117 (!) Staatssekretäre und
    26.292 (!) Bundestagsabgeordnete

    *Beispiel* Martin Schulz (SPD)
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/jan-fleischhauer-ueber-das-leben-als-eu-abgeordneter-a-932353.html

    „Ein Besuch in Brüssel ist immer lehrreich. Das beginnt mit dem Flug.
    Als ich mich am Dienstag aufmachte, saß ein paar Sitze vor mir der
    Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz. Früher war
    Schulz Bürgermeister in Würselen, jetzt ist er ein mächtiger Mann.

    Wie ich in Henryk M. Broders unentbehrlichem Brüssel-Führer „Die
    letzten Tage Europas“ gelesen habe, besteht sein „Kabinett“ aus fast
    40 Mitarbeitern, einem Chef des Kabinetts und einem Stellvertretenden
    Chef des Kabinetts, die ihrerseits über acht Assistenten und Berater
    verfügen. Hinzu kommen fünf Berater und Assistenten, die für das
    Protokoll und den Terminkalender des Präsidenten zuständig sind,
    fünf Assistenten und Berater in der Abteilung „Innere“ und sechs
    in der Abteilung „Äußere Angelegenheiten“. Außerdem hat Broder noch
    „zwei Kammerdiener oder Zeremonienmeister“ gezählt, je nachdem wie
    man „Usher“ übersetzt, einen Fahrer und einen „Clerical Assistant“.

    Nicht schlecht für den Vorsitzenden eines Parlaments, das die einzige
    Volksvertretung in der westlichen Welt ist, die kein Recht hat,
    Gesetze vorzuschlagen.“

    sowie

    Martin Schulz (SPD): Unser größter Wichtigtuer in Brüssel

    Martin Schulz, Präsident des EU-Parlaments, liebt sich, seine Macht und sonst gar nichts.

    Eigentlich sollte man über Martin Schulz nur lächeln. Über seine grenzenlose Eigenliebe, sein Machtgehabe und seine Wichtigtuerei. Doch der Mann ist gefährlich.

    „Alle Macht zu mir“

    Schulz enttarnt sich als Egomane („Ich schwitze den Machtanspruch ja aus jeder Pore“), der andere EU-Größen und Regierungschefs schon mal als „Pfeifenheini“, „Rindvieh“, „Armleuchter“ oder „dumme Gans“ abwertet. Nur er genügt offenkundig seinen Ansprüchen: „Es gibt eigentlich nur eine Lösung: Ich muss an die Macht. Alle Macht zu mir.“

    Größer als sein Dominanzgehabe ist wohl nur noch seine Eitelkeit. Nach einer Rede im Parlament will er von seinen Untergebenen wissen, ob ihn die „Tagesschau“ gezeigt habe. Nein, hat sie nicht. Enttäuscht begibt sich Schulz ins Bett. Doch nicht ohne zuvor seine Mitarbeiter zu drängen: „Wenn ihr noch was hört von wegen Medienberichte, schickt mir unbedingt ne SMS.“

    Dabei hatte Martin Schulz in früheren Jahren wegen seiner Selbstüberschätzung sogar eine viermonatige Therapie absolviert: „Ich musste lernen, bescheidener zu werden.“ Das Geld hätte er sich sparen können. Denn der Schulz von heute prahlt wie eh und: „Wenn Du so lange in Europa dabei bist wie ich, kennst du jedes Schwein.“ So sieht er also die anderen. Doch wie mögen sie ihn wohl sehen?

    https://www.focus.de/finanzen/doenchkolumne/sein-lieblingsspruch-ihr-seid-alle-entlassen-eu-parlamentspraesident-schulz-unser-groesster-wichtigtuer-in-bruessel_aid_937381.html

  74. nicht die mama 16. Mai 2021 at 14:24

    @Laubfrosch2 16. Mai 2021 at 14:14

    Der gewählte, aber noch vor Amtsantritt geschasste und mit Flinten-Uschi ersetzte Kommissionspräsident_In EVP-Chef Weber hat seine Lektion ganz offensichtlich gelernt.

    @Anita Steiner 16. Mai 2021 at 14:21

    Antisemitismus-Vorwurf: AfD-Chef greift CSU an
    *https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/afd-csu-antisemitismus/
    Dieser Weber ist für die CSU einfach nur zum Fremdschämen

    Außer irgendwelche Plattitüden abzusondern hat doch der Gesichts- und Rückgratlose Systemling Manfred Weber (C*SU) nichts zu sagen.
    Schon einmal etwas Substanzielles, Bedeutendes oder etwas von Tragweite von Manfred Weber (C*SU) gehört.
    Nein, gibt es definitiv nicht. Ein Dampfplauderer ohne jeglichen Mehrwert.

    „Die
    letzten Tage Europas“

    Euro-Adel
    Unter den 55.000 EU-Beamten befinden sich bezugsmaessig:
    1760 (!) Bundespraesidenten,
    4365 (!) Bundeskanzlerinnen,
    8752 (!) Bundesminister,
    11.117 (!) Staatssekretäre und
    26.292 (!) Bundestagsabgeordnete

    *Beispiel* Martin Schulz (SPD)
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/jan-fleischhauer-ueber-das-leben-als-eu-abgeordneter-a-932353.html

    „Ein Besuch in Brüssel ist immer lehrreich. Das beginnt mit dem Flug.
    Als ich mich am Dienstag aufmachte, saß ein paar Sitze vor mir der
    Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz. Früher war
    Schulz Bürgermeister in Würselen, jetzt ist er ein mächtiger Mann.

    Wie ich in Henryk M. Broders unentbehrlichem Brüssel-Führer „Die
    letzten Tage Europas“ gelesen habe, besteht sein „Kabinett“ aus fast
    40 Mitarbeitern, einem Chef des Kabinetts und einem Stellvertretenden
    Chef des Kabinetts, die ihrerseits über acht Assistenten und Berater
    verfügen. Hinzu kommen fünf Berater und Assistenten, die für das
    Protokoll und den Terminkalender des Präsidenten zuständig sind,
    fünf Assistenten und Berater in der Abteilung „Innere“ und sechs
    in der Abteilung „Äußere Angelegenheiten“. Außerdem hat Broder noch
    „zwei Kammerdiener oder Zeremonienmeister“ gezählt, je nachdem wie
    man „Usher“ übersetzt, einen Fahrer und einen „Clerical Assistant“.

    Nicht schlecht für den Vorsitzenden eines Parlaments, das die einzige
    Volksvertretung in der westlichen Welt ist, die kein Recht hat,
    Gesetze vorzuschlagen.“

    sowie

    Martin Schulz (SPD): Unser größter Wichtigtuer in Brüssel

    Martin Schulz, Präsident des EU-Parlaments, liebt sich, seine Macht und sonst gar nichts.

    Eigentlich sollte man über Martin Schulz nur lächeln. Über seine grenzenlose Eigenliebe, sein Machtgehabe und seine Wichtigtuerei. Doch der Mann ist gefährlich.

    „Alle Macht zu mir“

    Schulz enttarnt sich als Egomane („Ich schwitze den Machtanspruch ja aus jeder Pore“), der andere EU-Größen und Regierungschefs schon mal als „Pfeifenheini“, „Rindvieh“, „Armleuchter“ oder „dumme Gans“ abwertet. Nur er genügt offenkundig seinen Ansprüchen: „Es gibt eigentlich nur eine Lösung: Ich muss an die Macht. Alle Macht zu mir.“

    Größer als sein Dominanzgehabe ist wohl nur noch seine Eitelkeit. Nach einer Rede im Parlament will er von seinen Untergebenen wissen, ob ihn die „Tagesschau“ gezeigt habe. Nein, hat sie nicht. Enttäuscht begibt sich Schulz ins Bett. Doch nicht ohne zuvor seine Mitarbeiter zu drängen: „Wenn ihr noch was hört von wegen Medienberichte, schickt mir unbedingt ne SMS.“

    Dabei hatte Martin Schulz in früheren Jahren wegen seiner Selbstüberschätzung sogar eine viermonatige Therapie absolviert: „Ich musste lernen, bescheidener zu werden.“ Das Geld hätte er sich sparen können. Denn der Schulz von heute prahlt wie eh und: „Wenn Du so lange in Europa dabei bist wie ich, kennst du jedes Schwein.“ So sieht er also die anderen. Doch wie mögen sie ihn wohl sehen?

    https://www.focus.de/finanzen/doenchkolumne/sein-lieblingsspruch-ihr-seid-alle-entlassen-eu-parlamentspraesident-schulz-unser-groesster-wichtigtuer-in-bruessel_aid_937381.html

  75. .
    .
    Aussage eines Merkel-Syrers der illegal nach Deutschland gekommen ist:
    .
    „Hitler ist bei uns ein Held“
    .
    Und Merkel lässt sie alle rein..
    .
    .
    In moslemischen Ländern:
    .
    “Muslime werden dazu erzogen, Juden zu hassen“
    .
    .

    Aber den Altparteien GEFÄLLT DAS oder ist ihnen egal!
    .
    .

  76. @ Berlin 59 16. Mai 2021 at 15:30

    Die Araber haben seit 100 Jahren das Gefühl Opfer zu sein. Das saugen Sie mit der Muttermilch ein. Und Sie haben recht.

    ———————————

    Das bezweifle ich doch sehr.

  77. Bei Gesprächen mit Türken ist mir oft aufgefallen, dass die heute noch die „Waffenbrüderschaft“ von Canakkale / Gelibolu heraufbeschwören und ganz besondere Sympathie für das Dritte Reich hegen. Irgendwelche Empathie für das Leid der Yahudiler konnte ich da ebenso wenig spüren wie Schuldbewusstsein für den Armenier-Genozid – ganz im Gegenteil. Man muss dazu sagen, dass das in der Regel Türken der Dritten Generation waren. Die hatten zum Teil sogar schon akademische Karrieren durchlaufen, waren durchwegs beruflich sehr gut integriert (Öffentlicher Dienst), Facharbeiter und hatten insgeheim trotz aller Formungsversuche in Kindergarten, Schule und Uni ein Weltbild, das Rot-Grün wenig gefallen durfte. Außerdem waren die im ÖD schlau genug sich nicht angreifbar zu exponieren. Dass einige mir ihr Herz ausschütteten liegt an dem Vertrauensbonus, den man genießt, wenn man sich ein wenig für Sprache und Kultur der Osmanen interessiert.

    Der stetig wachsende Einfluss von Menschen, deren Weltbild ähnlich ist, wird mittelfristig die politische Haltung Deusenlans in der Nahostfrage stark verändern.

    Und rot-grüne Dekadenzler sollten nicht glauben, dass sich da mit tuntenhaftem „Du-Du!“ und „Umerziehung“ viel ändern lässt. Diese Leute sind ein anderes Kaliber als die Deusenlan-Schafe. „Deutschland“ wird sich stark verändern und die Deusenlan-Bonzokratie sollte sich nicht allzu früh und zu stark darüber freuen.

  78. Pegida hat vor genau solchen Auswüchsen schon 2014 gewarnt und wurde als „Hetzer“ und „Nazis“ verunglimpft und verfolgt. Ähnlich ergeht es heute der AfD oder PI News.

  79. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 16. Mai 2021 at 15:35

    Niemand würde jemanden einstellen, der schon beim Lebenlauf gelogen und betrogen hat.
    Ich hoffe, der Wähler wacht im letzten Moment auf und verhindert wenigstens das Allerschlimmste, eine Kanzlerin Baerbock mit GRR.

  80. Eurabier 16. Mai 2021 at 14:01

    Ich wundere mich, dass die „Grünen“ immer noch so mit dem Klimablödsinn punkten. Bei uns hat es Anfang Mai noch geschneit! Und die erzählen uns was von „Klimaerhitzung“!
    Der Wähler glaubt eher der Glotze als dem, was draußen vor seiner Nase passiert.

  81. Babieca 16. Mai 2021 at 15:43
    Araber außer Rand und Band. Islamische Troglodyten mit ihren Shitholeländer-Haßlappen wedeln die auf deutschen Reiterdenkmälern rum. Kölner Heumarkt, Reiterstandbild von Friedrich Wilhelm III. Kurzvideo (26 Sekunden), die Polizei brüllt hilflos in der Gegend rum:

    https://twitter.com/Kri_Fri/status/1393574889014038528

    Das Denkmal:

    https://www.holidaycheck.de/pi/reiterstandbild-friedrich-wilhelm-iii/3eb4b47a-9dda-3905-8e34-6bed0140efbb

    Damit wird die deutze Pozilei nicht fertig. Vielleicht schaffen es die vielen mauslimischen Polis Memurlari, die sich bereits jetzt schon vorbildlich auch in höhere Führungsränge des deutzen Polizistendenwesens integriert haben. Die werden bestimmt knallhart und entschlossen gegen die mitunter recht adipösen Kopftuch-Muttis vorgehen, die da in lange Mäntel gehüllt und antiisraelische Parolen bejubelnd bei den „Demos“ mitlaufen.

    Teils wehmütig und teils schaudernd muss ich jetzt ans zauberhafte Vielvölkerparadies Jugoslawien zurückdenken. Da war alles wunderbar harmonisch und von brüderlich/schwesterlicher Liebe durchseelt und rosa Einhörner tanzten an jeder Straßenecke den pas de deux.

  82. @ Berlin 59 16. Mai 2021 at 15:30

    Moslems spielen überall Opfer. Auch in Deutschland sehen die sich immer als Opfer. Dabei sind es Täter. Die Opferrolle steht denen nicht zu.

    @nicht die mama 16. Mai 2021 at 14:44

    Nicht nur das. Wir sollen Zwangsweise für ARD und ZDF bezahlen. Die bringen aber nur Propaganda für grüne und Hofberichterstattung. So bezahlt jeder GEZ für grünen Wahlkampf.

  83. Deutsche Politiker sagen oft und gerne, Deutschland und die Deutschen hätten eine „besondere Verantwortung“ gegenüber den Juden und dem jüdischen Staat Israel. Diese Verantwortung, so sagen sie, gelte auch für all die ein- und zugewanderten Neudeutschen, also für etliche Millionen Menschen. „Besondere Verantwortung“ deshalb, weil es zwischen 1933 und 1945 all die unfassbaren Verbrechen an den einheimischen und europäischen Juden im deutschen Namen der damaligen nationalsozialistischen Diktatur gegeben hat.

    All die „ein- und zugewanderten Neudeutschen“ haben schon mal verstanden, daß sie diese „besondere Verantwortung dem jüdischen Volk gegenüber“ nicht haben, weil sie nie Bestandteil der Verbrechen des Holocaust gewesen sind. Und wir heutigen Deutschen? Sind wir es denn? Die Antwort liegt klar auf der Hand: Nein. Niemand kann ein ganzes Volk in Haftung für Verbrechen nehmen, die in seitens einer verbrecherischen Clique der Vergangenheit und somit außerhalb der Verantwortung der heute Lebenden geschehen sind. Das ging damals schon nicht. Weder im Völkerrecht noch im Strafrecht gibt es eine Kollektivhaftung.

    Daß solche Vorstellungen mit dem Völkerrecht nichts zu tun haben, und damit auch nicht in Einklang zu bringen sind, hat der amerikanische Völkerrechtler Alfred de Zayas vor vielen Jahren bereits herausgearbeitet. Das gleiche betrifft gerade auch die bei Kommunisten und Grünen so beliebte Aufrechnung deutscher Bomben-, Mord- und Vertreibungsopfer mit denen, die der Nationalsozialismus selbst verursacht hat. Die Deutschen, also auch die Säuglinge und Greise, seien „selbst schuld“ an dem, was ihnen widerfahren ist. Nichts ist falscher als das. Hier „denkt“ man in den Kategorien der NS-Sippenhaft, die man doch gerade „bekämpfen“ zu wollen vorgibt.

    Es braucht keine denkmalgeschützten KZ-Landschaften, gegossen aus Tonnen von Beton, um uns begreiflich zu machen, daß man mit Menschen menschlich umzugehen hat. Und es braucht auch keine besondere, aus der NS-Zeit „begründete“ Verantwortung, zu verstehen, daß die Juden zu uns gehören und Israel geschichtlich gesehen rechtmäßig dort ist, wo es ist. Diese Erkenntnis aber geht den so genannten „Neudeutschen“, deren Anerkenntnis von Menschen- und Völkerrechten eher selektiv ist, weil im Islam bestenfalls noch unter Scharia-Vorbehalt geltend, ebenfalls ab.

    Das Problem des heute grassierenden Judenhasses ist, bei wenigen Ausnahmen von Unbelehrbaren, die den alten Verbrechern noch immer hinterher trauern, heute also kein „deutsches“ mehr (das war es aufs ganze Volk bezogen eigentlich nie) sondern ein mohammedanisches und zum Teil auch eines aus dem linken Extremismus. Solange hier nicht der Mut besteht, Roß und Reiter zu nennen und daraus die Konsequenzen zu tragen – nämlich mit der unseligen moslemischen Massenansiedlung zu brechen – , solange wird uns dieses Problem auch erhalten bleiben.

    Das können selbst eine Konvertiten-Tochter wie eine Frau Knobloch und andere Leute dieses Kalibers toben und hetzen, solange sie wollen; und auch ein Herr Haldenwang mag als Merkels Vollzugsgehilfe drohen, soviel er will; es ändert nichts daran, daß Wahrheit Wahrheit und Lüge Lüge ist.

  84. Wenn Moslems in Deutschland randalieren und gegen Juden hetzten, passiert nichts. Konnte man bereits 2014 sehen. Natürlich gab es auch damals keine Strafen bei extremer antisemitischer Hetze.

    Sind aber mal Demos gegen Maßnahmen der Regierung, kommen Wasserwerfer zum Einsatz. Sicher noch Gewalt und die übliche Einkesselung. Träumt nicht weiter. Die Polizei ist nicht auf unserer Seite.

  85. Metaspawn 16. Mai 2021 at 12:51
    Lest dazu auch das hier bitte:

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/horst-seehofer-will-volle-haerte-des-rechtsstaats-gegen-antisemitismus-a-7eae3ae8-2fe9-48ce-90b3-85fae8eed64a

    Hat sich zwar der SPEICHEL i.V.m der CDU ausdacht, muss aber gesehen haben.

    Das absurdeste steht in der Mitte des Artikels und liest sich dort wie folgt:

    „Radikale wie die AfD in Deutschland oder Le Pen in Frankreich haben Grenzverschiebungen beim Antisemitismus befeuert«, sagte der stellvertretende CSU-Vorsitzende den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Sie müssten als »Begründer solcher Exzesse« auch benannt werden.“

    Sie wollen es einfach nicht wahr haben und entblöden sich nicht, die AfD als mitschuldig ins Spiel zu bringen. Einfach unglaublich. Da laufen tausende Palästinenser und Türken durch unsere Straßen und brüllen ihren Hass auf Israel raus während die Querdenker bzw. Selbstdenker anderswo vom Verfassungsschutz beobachtet werden und die AfD ist es „gewesen“.

    Deutschland steht mit der Verlogenheit seines politischen Establishments ganz nahe am Abgrund inzwischen. Der nächste Schritt ist nur noch eine Frage der Zeit und lässt sich wohl nicht mehr verhindern; schon gar nicht im kommenden September, wenn wir diese Grüne als Kanzlerin bekommen werden, die ganz sicher den nächsten Schritt vollziehen wird.

    Da sieht man deutlich, für wie blöd die Altparteien die deutzen Wahlschafe halten. Leider haben sie damit auch noch Recht.

    Aber darüber rege ich mich nicht mehr auf. Ich habe klare Kante gezogen:

    – Deusenlan ist nicht mein Land
    – die brddr ist nicht mein System
    – die Kartellbonzen sind nicht meine Politiker
    – von mir gibt es für den Laden keinerlei Einsatz und Loyalität mehr
    – ich betrachte das Gebilde auch nur noch als Beuteland, aus dem es rauszuholen gilt was geht und das ich so wenig wie nur möglich stützen möchte

  86. Ich bin dafür die Judenhasser auszuweisen.
    Deutschland versucht seit Ende des 2. Weltkrieges, seine Schulden an den Juden zu begleichen und jetzt kommen solche Judenhasser ind Land und die dürfen das kaputt machen wofür wir schon Generationen zahlen und Entschuldigungskult betreiben?
    Wozu haben wir eine Regierung??? Schmeißt diese Hasser aus dem Land!

  87. Muna38 16. Mai 2021 at 16:41

    Ich bin dafür die Judenhasser auszuweisen.

    Für Ihre Forderung gibt es prominente Unterstützer:
    Ex-BND-Chef Schindler über Judenhass unter Migranten Unbelehrbare „müssen wir außer Landes bringen“
    Harte Kritik am Schweigen der muslimischen Verbände

    16.05.2021 –

    Hass-Welle gegen Juden – mitten auf Deutschlands Straßen! Wie soll unser Land darauf reagieren?

    Hochgradig alarmiert blickt Gerhard Schindler (68), von 2011 bis 2016 Chef des deutschen Auslandsgeheimdienstes BND, auf die antisemitischen Aufmärsche in Gelsenkirchen und anderen Großstädten durch überwiegend arabische Demonstranten.

    „Diese Entwicklung der letzten Tage ist erschreckend und unerträglich, weil sie gegen die deutsche Staatsräson verstößt“, sagte Schindler bei „BILD Live“. „Das Verbrennen von Flaggen, Steinwürfe gegen Synagogen, antisemitische Hassparolen auf deutschem Boden sind mit unserer Geschichte einfach nicht vereinbar.“

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/ex-bnd-chef-ueber-judenhasser-unbelehrbare-ausser-landes-bringen-76408860.bild.html

  88. Eurabier 16. Mai 2021 at 13:38

    Ein Link bei Schäbichli fand ich ganz interessant.

    Initiator über Grüne: „Komplizen des Schweigens“

    Machterhalt statt Moral?

    https://www.hessenschau.de/politik/petition-mit-120000-unterschriften-gruene-und-cdu-stimmen-gegen-freigabe-der-nsu-akten-,nsu-akten-petition-gruene-100.html

    Eine Petition zur Öffnung der brisanten hessischen NSU-Geheimakten ist am Veto von Grünen und CDU gescheitert. Die grünen Bundesvorsitzenden Baerbock und Habeck stimmten die Hessen nicht um.

    Am Mittwoch stimmten CDU und Grüne gegen eine Freigabe der brisanten Akten. SPD, Linke und AfD waren dafür, die Akten öffentlich zugänglich zu machen, die FDP enthielt sich.

    Auf Kundgebungen nach dem Mord am Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU) und nach dem rassistischen Anschlag in Hanau war immer wieder die Forderung zu hören: Öffnet die NSU-Akten! Die waren zunächst für 120 Jahre unter Verschluss, mittlerweile sind es nur noch 30 Jahre. Das soll dem Schutz der V-Leute und ihren Angehörigen, bis hin zu den Enkeln, dienen.

    https://www.rnd.de/politik/unionspolitiker-will-nach-anti-israel-protesten-zuwanderung-begrenzen-KK3WTMMHEKUMPCMFAMAUE6UMZI.html

    Die Zuwanderung müsse „ein Maß behalten, das Integration noch ermöglicht“.

  89. @ Muna38 16. Mai 2021 at 16:41

    Am besten solche nicht ins Land lassen. Wer keine Papiere hat, darf nicht nach Deutschland einreisen. Wenn die erstmal im Land sind, wird man solche nie wieder los.

  90. https://www.bild.de/news/inland/news-inland/seit-80-tagen-hinter-gittern-knast-besuch-beim-gez-rebellen-76402514.bild.html

    Georg Thiel (53) ging lieber in den Knast, als jeden Monat 17,50 Euro GEZ-Gebühren zu zahlen. Dann trat er in den Hungerstreik und bat den WDR um seine Freilassung.

    Doch der Sender, an dessen Spitze Tom Buhrow (62) steht, schickte ihm eine Abfuhr (liegt BILD am SONNTAG vor): „Ihrer Bitte, den Haftbefehl zurückzuziehen, können wir (…) nicht nachkommen.“

    Inzwischen sitzt Thiel seit 80 Tagen in Haft! Nie wurde ein GEZ-Verweigerer so lange eingesperrt. Er käme frei, wenn er seine 1827 Euro GEZ-Schulden bezahlen würde. Aber er weigert sich.

    Warum das alles? BILD am SONNTAG-Besuch in der JVA Münster

    Thiel erscheint im Besuchsraum mit der JVA-Vize-Chefin. Sie setzt sich neben ihn, bleibt die ganze Zeit dabei. Er zeigt uns seinen Haftbefehl, sagt trotzig: „Ich sitze meine Zeit hier ab. Noch mal bettel ich nicht um meine Freilassung.“ Seine Haft darf laut Gesetz höchstens sechs Monate dauern.

    Thiel ist Single, EDV-Zeichner, hat seit 25 Jahren kein Fernsehgerät, seit zehn Jahren kein Radio. „Ich bin politisch links, wählte früher die Piraten, hab mit Reichsbürgern nix am Hut.“

    Er ist einer von rund 46 Millionen Zwangskunden der Gebühren-Einzugs-Zentrale (GEZ, amtlich: Beitragsservice) von ARD, ZDF und Deutschlandradio. Am 25. Februar 2021 steckte ihn eine Gerichtsvollzieherin in Erzwingungshaft, weil er seit 2013 keine Gebühren gezahlt hat und keine Auskunft über sein Vermögen erteilte.

    „Ich ging dann zwölf Tage in den Hungerstreik – bis ich endlich telefonieren durfte“, erzählt Thiel. „Ich kenne Hunderte GEZ-Gegner, schreibe ihnen täglich.“

    Seine Zelle hat acht Quadratmeter, Bett, Schrank, Tisch, WC und – kein Fernsehgerät. Sein Tag: 6 Uhr Frühstück, 10 Uhr Hofgang, 12 Uhr Mittagessen, 17 Uhr Abendbrot.

    Thiel: „Meine Haft ist ein Protest gegen die schändliche GEZ-Gebühr!“ Seine Kritik:

    ? „Ich verdiene 14.000 Euro im Jahr, WDR-Chef Buhrow 400.000 Euro – aber wir zahlen beide 17,50 Euro.“
    ?„ARD und ZDF sollen endlich sparen, sich auf Nachrichten konzentrieren – teure Events den Privaten überlassen.“

    WDR-Chef Buhrow äußert sich auf BILD am SONNTAG-Anfrage nicht zu Thiel.
    Er könnte beantragen, dass der GEZ-Gegner freikommt. <<<<<<

    Manchmal ist mir sogar die FDP ein wenig sympathisch.

    https://www.rnd.de/medien/populistischer-beitrag-journalisten-verband-kritisiert-fdp-forderung-zu-ard-und-zdf-IFUMXXSBH2MA4GV6CL6ADIDWRA.html

    Die FDP fordert in ihrem Wahlprogramm eine „Auftrags- und Strukturreform“ der Sender.

    „Wir Freie Demokraten wollen einen moderneren und schlankeren öffentlich-rechtlichen Rundfunk (ÖRR), der sich primär auf Nachrichten, Kultur, politische Bildung und Dokumentationen konzentrieren soll. Damit wollen wir den Rundfunkbeitrag absenken.“

  91. lorbas
    16. Mai 2021 at 16:48

    Entwicklung der letzten Tage ist erschreckend und unerträglich, weil sie gegen die deutsche Staatsräson verstößt“, sagte Schindler bei „BILD Live“.

    Er versteht es offensichtlich nicht.

    Genau das ist die Staatsraison. Ihren Judenhass hat Frau Dr Merkel über 30 Jahre lang entwickelt. Sie bewundert mohammedanischer Attentäter grenzenlos.

  92. Der Modezar Herr Lagerfeld im vorigen Jahr sagte, dass er Kanzlerin Merkel „hasst“
    Ich hasse sie auch und ich binn nicht der einzigste

  93. ghazawat 16. Mai 2021 at 17:03

    lorbas 16. Mai 2021 at 16:48

    Entwicklung der letzten Tage ist erschreckend und unerträglich, weil sie gegen die deutsche Staatsräson verstößt“, sagte Schindler bei „BILD Live“.

    Er versteht es offensichtlich nicht.

    Genau das ist die Staatsraison. Ihren Judenhass hat Frau Dr Merkel über 30 Jahre lang entwickelt. Sie bewundert mohammedanischer Attentäter grenzenlos.

    Zitat Angela Merkel:

    “Antisemitismus ist unsere staatliche und bürgerliche Pflicht”

    https://www.youtube.com/watch?v=YBFuvKMkQPE

    Peinlich! Oder doch nur trauriger Beweis für das virulente Desinteresse politischer Würdenträger im deutschen Bundestag? Angesichts der Pariser Terroranschläge gab Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Regierungserklärung ab, bei der sie sich einen sehr groben Versprecher erlaubte und “Antisemitismus zur staatlichen Pflicht” erklärte. Die Abgeordneten jedoch applaudierten unbeeindruckt der deutschen Regierungschefin zu.

    Einen Freud’schen Versprecher der Sonderklasse [sprachliche Fehlleistung, bei der angeblich ein eigentlicher Gedanke oder eine Intention des Sprechers unwillkürlich zu Tage tritt], leistete sich Bundeskanzlerin Merkel im Bundestag, als sie eine Regierungserklärung zu den Pariser Morden vom Blatt ablas und monoton den „Antisemitismus zu unserer staatlichen und bürgerlichen Pflicht“ runterbetete. Wer nun glaubt, dass das „Hohe Haus“ mit verlegenem Gelächter, lautstarker Empörung oder anderen Gefühlswallungen reagiert hätte, irrt. Und zwar gewaltig. Die Bundestagsabgeordneten, wie so oft bei den staatstragend zelebrierten Ritualen die im Bundestag vorgetragen werden, nicht ganz bei der Sache, honorierten Merkels bemerkenswerte Fehlleistung gleichmütig mit Beifall.

    Ein Fauxpas der passiert wenn man krampfhaft Unterschiede zwischen Antisemitismus und Rassismus macht, wo es keine geben sollte und sie immer voneinander trennt.

    Beachtenswert ist auch Merkels meisterlicher Hinweis darauf, dass man „anitisemitische Straftaten konsequent mit allen rechtsstaatlichen Mitteln verfolgen wird.“ Donnerlittchen auch! So tief ist der Rechtsstaat Deutschland mit Merkel bereits gesunken, dass es besonderer Klarstellungen bedarf, dass Straftaten in Deutschland mit rechtsstaatlichen Mitteln verfolgt werden. Auch wenn sie antisemitischen Hintergrund haben. Womit auch sonst? Mit unrechtsstaatlichen? Merkel, die Meisterin der gesprochenen Worte, äh Plattitüden [inhaltsleere oder belanglose Aussagen].

  94. Blimpi 16. Mai 2021 at 14:41

    Schaut euch an,was den Juden gerade geschieht,
    bald ist der Deutsche dran, diese Klientel wird dieses
    Land noch intensiver unterwandern,und verändern,
    weil die zu erwartende,zukünftige Politik das zulassen wird.
    Mir tun die Juden in diesem Lande leid,selbst in diesem Staat
    sind sie nicht mehr sicher,weil die Politik,ausser Lippenbekenntnisse
    rein gar nichts gegen den arabischen Antisemitismus tut.
    Aber es wurde ja immer so dargestellt,ob es nur die deutschen Nazis gäbe.
    Wir werden belogen und die Juden ebenfalls, es wird zu Gunsten der
    Jallerbrüder geframed, was die Lügenmedien hergeben.
    Allerdings eines muss auch mal gesagt werden,der Zentralrat der Juden,
    wusste ganz genau,was auf ihre Glaubensbrüder und Schwestern zukommen
    würde,sie taten nichts, beklatschten sogar die Merkelpolitik,der ungebremsten
    Einwanderung.
    Da der Fisch,bekanntlich vom Kopf her stinkt,muss in diesem Zentralrat,
    durch die jüdischen Glaubensvertreter aufgeräumt werden.
    Sie müssen laut und deutlich sagen,was wahr ist, nämlich,daß
    die jungen Islamisten schon den Antisemtismus mit der Muttermilch einsaugen,
    und in diesem Sinne sozialisiert werden.
    Geht das so weiter,droht noch ein Exodus, und eine zweite Verfolgung.
    Muss man jetzt schon voller Kummer,den Juden raten,auszuwandern?
    Für meine Begriffe wird es in der Zukunft noch schlimmer werden,
    und es wird wieder zu Opfern innerhalb der jüdischen Gemeinde kommen.
    Und das alles,weil diese Politik ein Haufen Versager,Lügner,und unfähig,dem
    allem einen kräftigen Riegel vorzuschieben ,sind.
    Ich verachte diese Islamfreundliche Politik.Dieses Deutschland,ist nicht mehr mein
    Deutschland !

  95. In Dresden gehen die Wasserwerfer ununterbrochen gegen die Dynamo-Fans vor. Dabei wollten die Fans nur friedlich unter freiem Himmel jubeln. Wenn der mohammedanische Isrealhass auf deutschen Straßen zieht, dicht an dicht, da ist man viel höflicher von Seiten des Corona-Regimes.

    Diese Woche war eine Woche der Uniformengewalt gegen friedliche Einheimische in Sachsen. Doch morgen ist Montag, Montagsdemonstration im Wendeland. Über 75 Städte und Gemeinden sind bereits zur Demo angesagt, es wird!

  96. Entlarvt wird auch der Selbstbetrug der „Integration“ von Moslems in der BRD.
    Nur ein winziger Teil davon hat sich wirklich integriert, die Masse steht diesem Land, Volk und seiner Kultur passiv bis feindlich ablehnend gegenüber und wartet nur darauf, bis man zahlenmäßig stark genug ist, den Laden mehr oder weniger friedlich zu übernehmen, den „Gottesstaat“ zu errichten und von „Ungläubigen“ zu säubern.

  97. Also wenn morgen die Wasserpreise steigen, dann liegt das am Verbrauch der Corona-Wasserwerfer in Dresden. Mehr Aerosol kann man gar nicht verteilen.

    Hubschrauber kreisen, Krankenwagen fahren, heute darf die Regime-Uniform wieder gegen Deutsche austeilen. Am Freitag, als Merkels Gäste in Dresden gegen Israel skandierten und hetzten, da sah man nicht solche Bilder.

    Übrigens sperrt man nicht mal den Verkehr an den Brennpunkten! Autos huschen durch, was will das Corona-System wirklich?

    Verachtung für das System Merkel, ja!
    Achtung vor Demokratie, Freiheit und Grundrechten in Deutschland, ja, ja!

    Widerstand ist des Demokraten Pflicht!

    PS: Heute wachen in Dresden die nächsten Tausenden auf.

  98. Wir Deutschen haben weder eine besondere Verantwortung noch eine Erbschuld. Punkt!

  99. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 16. Mai 2021 at 15:35

    Was hat diese Frau zu verbergen?

    Baerbock versucht mit gefälschtem Lebenslauf ins Kanzleramt zu gelangen!

    Ihr Bolschwiki-Eintrag jedenfalls wird eifrig aktualisiert und angepasst.
    :mrgreen:
    Gestern sechs Mal und heute waren es sage und schreibe siebzehn Mal, wo irgendwas „verbessert“ wurde.
    https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Annalena_Baerbock&limit=149&action=history

    Und der 12. Mai war auch so ein Grosskampftag für das Verbesserungsteam:
    38 Korrekturen an einem Tag!
    Wann hatte Tichy seinen Artikel über Bärbauchs Bildungsmisere veröffentlicht?
    Am 12. Mai.
    :mrgreen:
    Keine weiteren Fragen….

  100. Die „besondere Verantwortung“ äußert sich seit mindestens 2015 offensichtlich darin, dass man massenhaft fanatische Moslems aus allen möglichen Ländern importiert!

  101. @ Heisenberg73 16. Mai 2021 at 15:50
    Stimmt und genauso würde jeder mit klarem Verstand nicht eine Kandidatin als Bürgermeisterin für die deutsche Hauptstadt aufstellen, die bei ihrer Doktorarbeit x-fach betrogen hat!

Comments are closed.