In Zeiten, in denen sich die gesamte mediale Szene Deutschlands geradezu in einer Baerbock-Hysterie befindet (auch wenn sie gerade wieder abflacht), hat der AfD-Bundestagsabgeordnete Petr Bystron in einem neuen Video dargestellt, wie manipulativ diese Berichterstattung ist und wie wenige Menschen in Deutschland die Grünen tatsächlich in der Regierung sehen wollen.

Dazu hat der 48-jährige Münchner einfach nur Fakten zusammengetragen. Er zeigt auf, dass bei den aktuellen Wahlergebnissen in elf von 16 Bundesländern bürgerliche Mehrheiten aus Union und AfD (manchmal ergänzt durch FDP) möglich wären.

Ein interessanter Kunstgriff ist der Hinweis darauf, wie unser Land regiert werden würde, wenn wir das englische Wahlsystem hätten. Bei dem System wäre ein einziger Grüner im Bundestag, die große Mehrheit der Abgeordneten käme von der Union. Das Land ist konservativ, das zeigt die Karte der Direktmandate eindeutig.

In einem derart konservativen Land beeinflusst jedoch eine kleine Schicht von linksgrünen Journalisten überproportional die öffentliche Meinung. Dazu legt er zwei Umfragen vor. Zum einen die Studie der FU Berlin, bei der sich 42 Prozent der Journalisten als Grünen-Wähler outen, 24 Prozent als SPD und sieben Prozent als Linke-Wähler.

Noch erschreckender ist die Umfrage der Fachzeitschrift „Der Journalist“ des Journalisten-Verbandes, in der ermittelt wurde, dass 92 Prozent der Volontäre bei ARD und ZDF Grün-Rot-Rot wählen würden. Ginge es nach diesen Journalisten, so wäre mit der Union die größte Partei Deutschlands genauso im Parlament nicht vertreten, wie die jetzige größte Oppositionspartei AfD und die FDP.

Filmischer Höhepunkt des Videos sind die Ausschnitte vom ZDF-Wahlabend nach den letzten Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. In beiden Ländern sind bürgerliche Regierungen möglich. Bystron zeigt es auf und lässt dann genüsslich den ZDF-Redakteur vorführen, was sich der öffentlich-rechtliche Sender unter „objektiven und ausgewogenen Berichterstattung“ vorstellt.

Es ist erschreckend, wie sehr uns alle eine Handvoll von Journalisten manipuliert. Und es ist beängstigend, sich vor Augen zu halten, wie sehr sich auch die Mitglieder der Union und der FDP von dieser Manipulation in ihren Handlungen beeinflussen lassen.

Doch Bystron liefert auch einen positiven Ausblick: Bei der Wahl in Sachsen-Anhalt zeichnet sich ein Kopf an Kopf-Rennen zwischen der Union und der AfD ab. Und egal, welche der beiden Parteien am Ende die Nase vorne haben wird – eine bürgerliche Regierung wird möglich sein. Und angeblich wollen viele in der CDU diese Option auch gegen den Ukas von Merkel umsetzen. Das wäre ein Dammbruch. Dann könnte es wirklich heißen: „Grüne ade!“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

131 KOMMENTARE

  1. „Es ist erschreckend, wie sehr uns alle eine Handvoll von Journalisten manipuliert“

    Die Manipulation ist politisch gewollt und wird von Beates Schreibtisch aus gesteuert.

    Der Journalist, der sich nicht an die offiziellen Regeln von Frau Dr Merkel hält, ist schneller seinen Job los, als er sein Handy ausschalten kann. Der Einfluss von Frau Dr Merkel ist so riesig, dass ich längst an Verschwörungstheorien vom Kohlenmunk Peter denke.

    Es ist klar, dass jeder Journalist in prekären Verhältnissen, endlich an die Staatsknete kommen will und die Fietz machen. Das, was mal früher Berichterstattung und journalistische Arbeit war, bleibt natürlich auf der Strecke.

  2. Wie in sozialistischen demokratischen Volksrepubliken so üblich dürfte das Wahlergebnis jetzt schon feststehen .

  3. Zum Glück hat Annalena so viele Fehler gemacht. Gemeint sind ihr dubioser Lebenslauf, seltsame Studien in London, die Attacke gegen Habeck, ihr Ferienjob in der Fabrik und anderes.

  4. Die Hype um Baerbock erinnert an den Schultzzug, der dann auch schnell entgleist ist. Bis zur BTW sind es noch ein paar Monate, die Hype wird sich legen. Man sollte sie nicht überbewerten. Was Sachsen-Anhalt betrifft- nie wird die CDU mit der AfD koalieren. Ich könnte mir jedoch eine Minderheitsregierung vorstellen, die von der AfD toleriert wird. Es wäre immerhin schon mal ein Anfang. Bedeutung für BTW ist Westd., wo die AfD in fast allem Unfragen einstellig ist. Das ist zu wenig.
    Ertstaunlich wenig bis nichts hört man von der AfD zum Staatsterrorismus in Minsk. Bei solch aktuellen Themen müsste die AfD der Vorreiter sein.

  5. @ Kulturhistoriker 26. Mai 2021 at 11:02

    Ich lese immer

    bareback
    (Satire).

    *******************************************

    Wenn ihr Robert doch endlich ein Kind machen würde.

  6. Kulturhistoriker 26. Mai 2021 at 11:02
    Ich lese immer

    bareback
    (Satire).
    ————————
    Igitt.

  7. Wer diese Bilder sieht, auch vor dem Hintergrund der gerade publik
    gemachten antisemitischen Auswüchse auf deutschen Straßen, muss sich eingestehen,
    dass Integration und Multikulti krachend gescheitert sind.
    Die Maiböckin (noch fünf Tage) dann Juniböckin, ist nur die Ersatztochter von Eckhard
    https://twitter.com/i/status/1397120247816130562
    Was CDU, Grüne, Linke aus Deutschland gemacht haben ist irreversibel.

    Neverforgetniki twittert

    Annalena Baerbock will Palmer rauswerfen, hat ihren Lebenslauf geschönt,
    hat Einkünfte zu spät gemeldet, will Flüge verbieten, blamiert sich
    im Bundestag mit Rede zur sozialen Marktwirtschaft und kassierte 1500€ Corona-Bonus.
    Und das alles innerhalb von 2 Wochen. Unwählbar!

  8. Die Medien machen nicht die Kanzlerin / den Kanzler. Das Volk auch nicht.
    Der Medienhype hat nur den Zweck, dem Doofmichel den Wahlbetrug glaubhaft zu machen.

  9. Diese mollige Puppe ist das beste was einen BRD geschehen kann! BRD ist ein besaetztes Territorium begrenzten Souverenitaets, scheindemokratisch, zunehmend volksfeindlich und mit Perespektive zu verarmen. Diese lustige Dame wird ein Ende diesem Fehler der Geschichte machen.

  10. Erschreckend ist für mich das Desinteresse der Deutschen an allem, was vor sich geht, was man für sie plant über ihren Kopf hinweg usw. Da ist wenig Widerstand, wenig Engagement. Die Devise Augen zu und durch. Wenn ich nichts sehe, sieht man mich auch nicht, oder wie die drei Affen, wohl jedem bekannt. Diese Schwerfälligkeit ist das größte Problem, neben dem angeborenen oder anerzogenen Extremismus und der Aggressivität.

  11. ghazawat 26. Mai 2021 at 10:55
    „Es ist erschreckend, wie sehr uns alle eine Handvoll von Journalisten manipuliert“

    Die Manipulation ist politisch gewollt und wird von Beates Schreibtisch aus gesteuert.
    —— Ja, aber nur wenn wir deren Muell konsumieren.

  12. Welch eine freudige Überraschung !
    Nur der einfache, Konsum-verzehrende Idiotenmichel
    sieht das nicht so, da kann Bystrom noch so viele Statistiken und
    demokratische Systeme veröffentlichen. Der Mainstream hat bei diesen
    Primaten immer Vorrang.

  13. Eine Kandidatin für das wichtigste Amt in dem BRD-Staat aufzustellen, welche mutmaßlich sowohl ihre Bildungkarriere als auch ihre Persönlichkeitsentwicklung gleich nach der Grundschule abgebrochen hat, ist schamlos.

  14. OT CORONA

    Fragwürdige RKI Fallzahlen
    Wer prüft die RKI Fallzahlen?

    Was mir schon aufgefallen ist seit längerer Zeit:
    An den Wochenenden sterben die Leute selten. An Pfingsten 30 oder 40 Tote und in der Woche regelmäßig 270 angebliche Corona Tote.
    Wenn an den Wochenenden nicht getestet wird, ist das noch verständlich, aber dass an den Wochenenden kaum gestorben wird, das ist eher unwahrscheinlich.
    Menschengemachte Tote hatten wir hier ja noch nicht durch Corona.

    ODER nimmt es das RKI mit den TODESDATEN nicht so genau?
    Da werden schon mal die Wochenendverstorben auf den Montag oder Dienstag datiert?
    Muss man das so verstehen??
    Merkwürdige Buchführung!!

    Da nimmt man es plötzlich nicht mehr so genau, wann jetzt einer starb?
    Ist es so zu verstehen?
    Aber im Restaurant eine Pizza ohne gültigen Test bestellen, da nimmt man es ganz genau!

    Keiner sollte in ein Restaurant gehen, wenn er einen Test mitbringen muss!!

    In PARIS sind alle Restaurants geöffnet, alles OHNE TESTS!
    Nur hier im Arbeiter- und Bauernstaat ist das nicht möglich!
    Wo auch noch die Kinder wie in einer Gelege- oder Schweinefarm geimpft werden sollen, so wie üblicherweise die Tiere mit Antibiotika regelmäßig vollgestopft werden, in diesem Stil will man nun auch mit unserem höchsten Gut, unseren Kindern, verfahren.

    Unsere KINDER SIND KEINE SCHWEINE auch KEINE HÜHNER!
    Und wir MENSCHEN sind keine TESTSTAB-IDIOTEN!

    Auch wenn Sie die RKI Zahlen von gestern nachprüfen wollen, da kommen sie gar nicht mehr ran, um zu vergleichen. Da hat das RKI eine Sperre eingebaut.
    Deshalb muss man die Fallzahlen plus Todeszahlen täglich aufschreiben! Sonst kann einem zuletzt das ZDF oder ARD alles erzählen, was sich dann gar nicht mehr nachvollziehen lässt.?

  15. buntstift 26. Mai 2021 at 11:32

    Erschreckend ist für mich das Desinteresse der Deutschen an allem, was vor sich geht, was man für sie plant über ihren Kopf hinweg usw.

    Die Deutschen sind willige Schlachtopfa!

    Sie lassen sich über Winter einsperren, erfreuen sich an Fußball und Fernsehen, tragen ihren Merkelmaulkorb bei 30° auf dem E-Bike stolz wie das Pioniertuch und machen einen fehlerhaften Schnelltest um „spontan“ Latte bei 15° zu trinken.

    Merkel hat des beste Volk zum Knechten, das verfügbar war!

  16. @ klimbt 26. Mai 2021 at 11:03

    Die Hype um Baerbock erinnert an den Schultzzug, der dann auch schnell entgleist ist.

    Das mag tatsächlich vordergründig so aussehen. Aber Herr Schulz war zu keinem Zeitpunkt als Bundeskanzler vorgesehen. Er hatte lediglich die Rolle des obligatorischen Gegenkandidaten, weil eine Wahl ohne Gegenkandidat nicht spannend genug ist, um die psychologische Wirkung zu entfalten, für die Wahlen gedacht sind. Ganz offensichtlich wollte keiner der damals prominenten SPD-ler sich für diese undankbare Rolle hergeben, deshalb haben sie einen aus der Mottenkiste ausgegraben, der auch gleich danach wieder in der Mottenkiste verschwunden ist.

    Bei Frau Baerbock schätze ich das nicht so ein. Sie hatte bereits vorher eine prominente Position bei den Grünen – sie ist kein Mottenkistenartikel – und sie wird wirklich als Bundeskanzlerin propagaiert. Es würde mich extrem wundern, wenn es nicht klappt. Vielleicht wird kurz vor der Wahl noch eine Auswirkung Klimakatastrophe gehypt, Waldbrände oder etwas in der Art. Mal sehen…

    Herr Soros hat schon vor zwei Jahren seinem Wunsch nach einer grünen Bundesregierung Ausdruck verliehen. Und Herr Schwab hat Frau Baerbock in sein Young Global Leaders Programm des Weltwirtschaftsforums aufgenommen. Das reicht eigentlich, wird aber m. E. nicht mit Wahlbetrug erreicht, sondern mit Wählermanipulation, weil das viel einfacher zu bewwerkstelligen ist.

    Herr Laschet hat von seiner Vita so gut wie gar nichts vorzuweisen, ich kann mir nicht vorstellen, dass so jemand als Bundeskanzler in Frage kommt. Er ist aller Wahrscheinlichkeit genauso ein Dummie-Kandidat wie Herr Schulz vor ihm. Das würde auch erklären, warum der deutlich aggressivere Herr Söder so widerstandslos auf die Kandidatur verzichtet (oder vielmehr „geschissen“?) hat, von der schon vorher klar ist, dass sie ihn zum Wahlverlierer macht, was für die weitere Karriere nicht förderlich ist.

    Ich würde jedem raten, sich so langsam mit der Vorstellung von Bundeskanzlerin Baerbock anzufreunden. Politisch hat das keine Auswirkungen, eine CDU-geführte Bundesregierung würde NICHTS anders machen, aber es besteht schon die Befürchtung, dass Entscheidungen geplant sind, die das Volk Grünen eher zutraut als der CDU- vermutlich Klima. Aber notfalls ginge selbstverständlich genau die gleich Politik auch mit einer CDU-Regierung. Die AfD ist meiner Einschätzung nach noch nicht ausreichend in globalistischen NGOs vernetzt, um als Regierungspartei in Frage zu kommen. Aber da man das in den anderen Parteien weiß, passiert das auch nicht.

    Die gute Nachricht dabei ist, dass sie ein recht angenehmes äußeres Erscheinungsbild hat und Deutsche ist.

  17. Wie Medien Baerbock gegen das Volk zur Kanzlerin machen wollen

    Es sind nicht nur die Medien sondern ein ganzes (transatlantisches) Netzwerk aus mächtigen Interessengruppen, zu denen die Medien gehören und die offenbar eine leicht lenkbare Sprechpupe installieren wollen.
    Schon ihr angeblicher akademischer Abschluss, den die an einer „Universität“ ablegte, die nichts weiter ist als wie die von Schwab, Soros & Co. finanzierten Kaderschmieden.

  18. DIE ZEIT: Goldene Nase getestet!

    Innerhalb weniger Wochen entsteht ein lukrativer Markt für Corona Schnellzentren.
    Die meisten betreiben gleich mehrere Stationen.

    https://www.zeit.de/2021/21/corona-testzentren-profit-bund-kosten-buergertests?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Aber DIE ZEIT ist nicht auf dem neuesten Stand, denn die Bürger können sich nicht so oft sie wollen, sondern nur einmal wöchentlich kostenlos testen lassen.

    Ansonsten kostet die Bürger der persönliche Test-Spass 25 EUR und aufwärts, je nach Lokalität.

    Unter den KOMMENTAREN weilt eine TESTERIN aus dem TESTZENTRUM:

    „SUMTINA“ gibt unter anderem zum Besten:

    „Leider hat die Qualität der Schnelltests meines Erachtens sehr nachgelassen. Natürlich ist es richtig, dass überall testzentren entstanden sind. Und ich sage dies auch nicht, weil ich seit Monaten in einem Testzentrum arbeite…….
    Man darf auch bei einem vorderen Nasenabstrich, nicht zu vorsichtig sein. Auch wenn man dem Testling natürlich nicht weh tun will. Und der die ganze Zeit wegzieht. Es ist schon besser, wenn es ein wenig unangenehm ist. !……“

    SOLCHE DUMMEN VOLLIDIOTEN STOCHERN DANN DEN LEUTEN IN DER NASE HERUM BIS INS HIRN!

    Da möchte man am liebsten einen Hammer nehmen und der Dumpfbacke auf den Kopf schlagen, dabei sagen: „Es muss schon richtig weh tun! Es ist schon besser wenn es ein wenig unangenehm ist….!“

  19. Eurabier 26. Mai 2021 at 11:53
    buntstift 26. Mai 2021 at 11:32

    Erschreckend ist für mich das Desinteresse der Deutschen an allem, was vor sich geht, was man für sie plant über ihren Kopf hinweg usw.

    Die Deutschen sind willige Schlachtopfa!

    Sie lassen sich über Winter einsperren, erfreuen sich an Fußball und Fernsehen, tragen ihren Merkelmaulkorb bei 30° auf dem E-Bike stolz wie das Pioniertuch und machen einen fehlerhaften Schnelltest um „spontan“ Latte bei 15° zu trinken.

    Merkel hat des beste Volk zum Knechten, das verfügbar war!
    —- da ist was wahres dran. Das BRD Volk ist schon seltsam, ganz zart ausgerueckt. Aber gegen Genetik kann man nichts tun. ausser genmanipulieren mit fragwuerdigen Spritzen. wartet ab, in wenigen Jahren wird das ein gaaanz anderes Volk!
    Idioten gibt es auch wo anders. aber vieleicht nicht in dem Anzahl und nicht so obrigkeitshoerige. Man sieht die auch hier- in meinem Land.
    Aber es gibt auch ermutigende Beispiele- ein Mann hat in Nachbarschaft Eigentum erworben- das Land und ein Haus drauf. hat Vermessung bestellt um genaue Grenzen festzustellen. Alle angrenzende Nachbaren waren eingeladen um den Grenzen zuzustimmen. In dem Einladung wurde strengstens gebeten nur in Maulkorb zu erscheinen und wenn es nicht moeglich sein sollte, rechtzeitig anzurufen und andere Vorgehensweise zu waehlen, erfragen etc,etc.
    Habe nicht angerufen, einfach hingefahren. Ja, da standen alle 5 Parteien- alle angrenzende Nachbaren. Keiner! hatte ein Maulkorb. auch der neuer Besitzer und gar der Vermesser nicht! wir haben uns alle Haende gegeben und die Grenzen uns angeguckt als nichts gewesen waere. Keiner hat erwaeht Maulkoerbe und alles was da in dem Einladung stand. Ich kam nach Hause froh ueber mein Land und mein Volk. in gewisse Maase auch stolz- Das Volk ist gesund!

  20. Nuada 26. Mai 2021 at 12:01
    […]
    Das würde auch erklären, warum der deutlich aggressivere Herr Söder so widerstandslos auf die Kandidatur verzichtet (oder vielmehr „geschissen“?) hat, von der schon vorher klar ist, dass sie ihn zum Wahlverlierer macht, was für die weitere Karriere nicht förderlich ist.
    […]

    Von der materiellen Grundversorgung her kann das für einen Politiker sogar förderlich sein, wenn man dann gen Brüssel entfleucht.
    Von Guttenberg wird sich bis heute vor Lachen kaum einkriegen, wenn er vergleicht, was ihm entgangen wäre, wäre er in Berlin geblieben.

  21. ..
    Annalena
    ist wie schlechte
    Comedy — und dies
    wo Comedy eh schon für
    null Niveau steht. Oder der
    Grat zwischen Kann-zlerkandidat
    und Witzfigur ist ziemlich schmal.
    Schon Kohl mußte sich noch als
    Kanzler lange allerlei Spott-
    und Witznamen wie eben
    Birne oder Indula halt
    gefallen lassen. Von
    Mattin Chulz sowie
    dem Problem-Per
    Steinbrück mal
    gänzlich zu
    schweigen.
    .

  22. Wie wir wissen: Wer die Medien kontrolliert, kontrolliert die Wähler und Wahlen.
    Ein Kartell aus Altparteien, Großkonzern, Finanzeliten und Global-Ideologen.

    @Klimbt – Agent provocateur

    „Ertstaunlich wenig bis nichts hört man von der AfD zum Staatsterrorismus in Minsk. Bei solch aktuellen Themen müsste die AfD der Vorreiter“

    Du hast nix verstanden.

  23. Baerbock ist die ideale Marionette für die Hochfinanzer und NWO Schergen welche die Politiker steuern

    Die Baerbock ist so dumm, dass sie tatsächlich glauben würde, dass sie selbst regieren würde.

    Die merkt noch nicht einmal wer den Finger bei ihr im Popo stecken hat, um sie zu lenken.

    Merkel traue ich wenigstens zu, dass sie genau begreift, wie dieses schmutzige Spiel läuft und dass sie es auch aktiv zum Wohle des Großkapitals mitspielt, indem sie ihre CDU und SPD Schergen regelmäßig zu den treffen von Klaus Schwab, der Davos Clique und den Bilderbergertreffen hinschickt.

    Die Baerbock wird als leicht zu manipulierendes Opfer ( weil IQ< 80) ein dankbares Geschenk für die wahren Herrscher sein.

    Deshalb versuchen jetzt auch schon die vom Großkapital und der Hochfinanz gesteuerten Medien, aktiv eine Kanzlerschafft dieser hohlen Nuss herbeizuführen, und stellen jede Peinlichkeit, Mahleur und Unverschämtheit dieser Dame als sympathisches menscheln dahin. Jeder AfDler würde dafür mit Dreck beschmissen und öffentlich zerrissen werden.

    Geld regiert die Welt.

  24. @klimbt 26. Mai 2021 at 11:03

    „Ertstaunlich wenig bis nichts hört man von der AfD zum Staatsterrorismus in Minsk.“

    Das ist auch gut so. Man müßte vollverblödet sein sich zu diesem Thema, bei dem ja nichts wirklich klar ist, öffentlich zu äußern.
    Ganz abgesehen davon ist das Gerede bundesdeutscher Politiker in dieser Sache völlig irrelevant.

  25. @ buntstift 26. Mai 2021 at 11:32

    Erschreckend ist für mich das Desinteresse der Deutschen an allem, was vor sich geht, was man für sie plant über ihren Kopf hinweg usw. Da ist wenig Widerstand, wenig Engagement

    Ich würde sehr stark in Erwägung ziehen, dass das Verhalten von uns Deutschen vollkommen normal für die menschliche Spezies ist, und dass lediglich Deine Vorstellung davon, wie viel Interesse und Engangement Menschen für den Politscheiß aufbringen bzw. aufbringen sollten, komplett überzogen ist. In Demokratien wird das so überzogen propagiert, aber es muss ja nicht alles der Wahrheit entsprechen, was propagiert wird. Es lohnt sich schon, das unvoreingenommen zu prüfen.

    Die meisten Leute haben einfach andere Interessen und den Kopf randvoll mit anderen Sorgen. Das war aber schon immer so, das ist in jedem anderen Land mindestens genauso und das wird voraussichtlich auch nie anders sein. Ganz davon abgesehen sind politisch desinteressierte Menschen im Allgemeinen auch viel liebenswerter und für die Gemeinschaft nützlicher als irgendwelche „Aktivisten“, die fast immer nur Unheil anrichten und immer für Unfrieden innerhalb der Gemeinschaft sorgen.

  26. @ klimbt 26. Mai 2021 at 11:03
    “ Ertstaunlich wenig bis nichts hört man von der AfD zum Staatsterrorismus in Minsk. Bei solch aktuellen Themen müsste die AfD der Vorreiter sein.“
    —–AfD ist eine Deutsche Partei und dessen Aufgabe ist nicht Ereigbisse in den Deutschen fremden Laender zu kommentieren.
    Aber , wenn es Ihnen spannend sein koennte,werde ich diese Luecke fuellen.
    Die Belarus Fluglotsen haben gar nichts gegen die existierende Gesetzgebung getan. Alles ist von Internationalen Gesetzen und Vorgehensweisen gedeckt. Wenn ein Passagierflugzeug Bomben an Board hat ist es zu stoppen. Mit allen Mitteln. Wenn das so gemacht wurde am 11. 09. 2001, der Word Trade Center in NY stunde noch…. das erstens .
    wenn da beim Untersuchung ein verurteilter Staats-, ja gar Volksfeind des Weissrussischen Volkes an Bord festgenommen wurde ist auch rechtens. Der wurde gesucht. Und der gute Mann samt seine Girlfriend werden noch sehr viel den Wesrussischen Geheimdiensten und so gar uns erzaelen. Wir werden noch viel interessantes erfahren ueber den “Weissrussischen Maiden“ ueber dessen Finanzierer, Organisatoren, Vorgehensweisen, etc.etc. Und ich waage zu sagen, dass diese hysterische Reaction des EU,USA, und gar Great Britain!! ( was die damit zu tun haben ist raetselhaft.) ist ausgerufen von dessen Ohnmacht und Zusammenbruch allen deren Plaenen fuer Belarus.

  27. @Nuada 26. Mai 2021 at 12:01

    „Die gute Nachricht dabei ist, dass sie ein recht angenehmes äußeres Erscheinungsbild hat und Deutsche ist.“

    Das Teiggesicht ist ein potthäßlicher, verunglückter Pfannkuchen, typisches Spätpubertierendengesicht. Angenehm anzusehen allenfalls für Schwupsis.
    Und Deutsche? Nun gut, mag sein, so lange die ihre dumme Klappe hält.

  28. Waldorf und Statler 26. Mai 2021 at 11:33 ; Der Typ hat, obwohl er wohl nie ne Uni von innen gesehen hat länger erfolgreich als Arzt praktiziert, wiewohl jeder andere Krankheitsminister bis dahin. Wen hatten wir denn bis dahin alles, Solche Typen wie Drehhofer, das damalige Unlauterbach-Gspusi Trulla Schmidt, dann die Leyenministerin und jetzt die Sparkassentunte. Die Ex-LM soll zwar auch ihre Assijahre erfolgreich abgeleistet haben. Das wars aber dann auch. Ich finde, ein Minister sollte zumindest Fachmannin in seinem Fach sein. Also Wirtschaftsminister muss eine Fa einige Jahre erfolgreich geleitet haben. Finanzminister ebanso jedoch muss das schon mindestens eine sein mit 3 stelliger Mitarbeiter-nzahl. Gesundheit einige JAhre Arzt gewesen usw. Wegen unquali, gestern war mal wieder dieser Engländer montgomery mit irgendnem haarsträubenden Blödsinn Weiss da jemand näheres über dem seine Quali, Dr allein sagt ja siehe Dr.Osten, Postel, oder diesen Viechdoktor Wieher oder wie sich der schimpft recht wenig aus. Oft genug geben angebliche Ärzte einen derartigen Blödsinn von sich, dass selbst jeder Berliner Hauptschüler merkt, dass da was nicht stimmt. Es ist ja schon seit Jahrzehnten bekannt, dass solche Typen, anfangs in den täglichen Quasselshows, die mittlerweile zum Glück nicht mehr modern sind und später in diversen anderen Sendungen Schauspieler sind.

  29. jeanette 26. Mai 2021 at 12:29
    OT
    Der erste Mann mit Biontech Impfung ist tot (81)

    https://www.bild.de/bild-plus/news/ausland/news-ausland/corona-der-erste-mann-mit-biontech-impfung-ist-tot-william-shakespeare-81-76516218,view=conversionToLogin.bild.html

    Das ist egal, Hauptsache der Ugur Türke und die CDU (Blackrock Clique) (Merz, Spahn, Wieler, Drosten)
    haben an der Impfdosis verdient.

    Drosten sagt, wir müssen jetzt ganz schnell, ganz viel impfen (bevor die Breite Bevölkerung den Schwindel durchschaut)

    Deshalb muss der Angstpegel durch Drostens neuestes Märchen stets hochgehalten werden
    (Die indische Variante wird uns alle dahinraffen, wenn wir uns nicht impfen lassen).


    Der Biontech/Pfizer Aktienkurs soll noch Verdopplungspotential besitzen.

    Spahn soll gut investiert sein, genau wie die Amtsmissbraucher Drosten und Wieler und weitere Schergen der CDU Blackrock Clique

    Es heißt er will damit sein Vermögen vervielfachen, um sich dann eine eigene Insel kaufen zu können, auf der nur narzisstisch-morbide Schwule Misanthrophen Zutritt haben.

    PS:

    Blackrock gilt in CDU Kreisen als Schwarzes Loch, indem auch das Geld aus den Koffern vom Waffenschieber Schreiber vermutet wird. Wolfgang Schäuble will die Hintergründe dazu aber wohl ewig verschweigen und mit ins Grab nehmen.

    Möge ihn das Schlechte Gewissen dazu auch noch im Jenseits plagen!

  30. „Noch erschreckender ist die Umfrage der Fachzeitschrift „Der Journalist“ des Journalisten-Verbandes, in der ermittelt wurde, dass 92 Prozent der Volontäre bei ARD und ZDF Grün-Rot-Rot wählen würden.“
    ———————————

    Journalistenschulen sind ja nur noch reine Linkspropagandaschulen – man weiß doch!

  31. buntstift 26. Mai 2021 at 11:32

    Erschreckend ist für mich das Desinteresse der Deutschen an allem, was vor sich geht, was man für sie plant über ihren Kopf hinweg usw. Da ist wenig Widerstand, wenig Engagement

    Mein Schlüsselerlebnis zur endgültigen Resignation, zu der laut Goethe Charakter gehört, war im Oktober 2018 – als ich bei der Arbeit in die Kaffeeküche ging, um mir am Automaten einen Kaffee zu ziehen.
    Schon beim Näherkommen hörte ich von drinnen eine erregte Diskussion und als ich de Tür aufmachte und hineinging, standen ein paar Kollegen mit hochrotem Kopf und geschwollenen Halsschlagadern, diskutierten wie verrückt und schlugen dabei mit erhobenem Zeigefinger durch die Luft.
    Ich dachte (und hoffte) zuerst, es ging um die anstehenden Landtagswahlen, aber Pustekuchen.
    Die waren in Streit geraten, ob ein Spieler von Eintracht Frankfurt in der Mitte oder besser auf einer Außenposition spielen soll.

    Für mich war es das Ende, ich sagte mir im Stillen und dass dann der Hund eben wie ein Hund sterben soll (wie Stalin es formuliert haben soll).

  32. OT Corona
    jeanette 26. Mai 2021 at 12:06

    https://www.zeit.de/2021/21/corona-testzentren-profit-bund-kosten-buergertests

    Was für mich das Wesentliche ist – und was auch schon aus SH, HH, BaWü, nein, allen Bundesländern gemeldet wurde: JEDER kann inzwischen nach einem Online-Videokurs ein „Corona-Testzentrum“ aufmachen. Und bekommt pro einmal Nasenstochern vom Staat 18 Euro. Deshalb sind gerade alle Kuffnucken – also das organisierte Verbrechen – in das Testgeschäft eingestiegen, und massenweise Dönerbuden, Shisha-Bars, Bäckereien, Puffs und Spielhallen sind plötzlich „Corona-Testzentren“.

    … in einem unübersichtlichen Schnelltestmarkt. Auf den immer mehr Anbieter drängen, die mit Medizin und Testen vorher nichts zu tun hatten.
    Realitystars, Discotheken, Shisha-Bars und Bordelle werden jetzt zum Testzentrum – sogar Franchise-Anbieter gibt es schon. Ein lukratives Geschäft offenbar.

    18 Euro bekommen private Testzentren pro Schnelltest vom Bund. Bei hundert Tests am Tag wäre das ein Umsatz von rund 43.000 Euro pro Monat. Mit PCR-Tests sind noch deutlich höhere Umsätze möglich.

    .
    Woher kommt der Boom der privaten Anbieter? Grund ist das Infektionsschutzgesetz. Bis November durften nur Ärzte auf Corona testen. Jetzt gilt: Alle dürfen es, unabhängig von der beruflichen Qualifikation. Die Folge: Immer mehr Testanbieter. Und immer mehr Unregelmäßigkeiten. In diesem Nachtclub auf der Hamburger Reeperbahn war bis vor kurzem ebenfalls ein Testzentrum. Noch während unserer Recherchen wird es dicht gemacht.

    https://www.swr.de/report/mangelnde-kontrolle-und-ausufernde-preise-goldgrube-corona-testzentrum/-/id=233454/did=25409068/nid=233454/8oe7g2/index.htm

    1. Steuerkohle wird mal wieder für absoluten Schwachsinn rausgeschaufelt und die gewissenlosen Kuffnucken greifen sofort gierig zu.

    2. Was auch immer die deutsche Regierung in ihrem ideologischen Wahn – um ihren Wahn brachial durchzusetzen – beschließt und verordnet und gesetzdekretiert, endet in einer Katastrophe.

  33. @ Das_Sanfte_Lamm 26. Mai 2021 at 12:18

    Von der materiellen Grundversorgung her kann das für einen Politiker sogar förderlich sein, wenn man dann gen Brüssel entfleucht.
    Von Guttenberg wird sich bis heute vor Lachen kaum einkriegen, wenn er vergleicht, was ihm entgangen wäre, wäre er in Berlin geblieben.

    Das ist natürlich auch wieder wahr. Finanziell ist Bundeskanzler vermutlich nicht das Beste, was solche Figuren erreichen können, und von der „Work-Life-Balance“ her ist Bundeskanzler vermutlich extrem beschissen.

    Ich persönlich stelle mir das Leben als Noname-Abgeordneter in Brüssel sehr angenehm vor, während ich Bundeskanzler oder auch nur Minister für eine absolute Horrorvorstellung halte und beim besten Willen nicht nachvollziehen kann, warum sich Leute darum reißen. Aber Menschen, die in die Politik gehen, sind höchstwahrscheinlich sehr anders gestrickt. Es ist möglich, dass die auch auf den Promi-Status, die Aufregeung und die „Aura der Macht“ abfahren, die manche Positionen mit sich bringen.

  34. Wer nicht verar***t werden will peilt ausländische Medien an – so war’s ja auch in der DDR.

  35. @Das_Sanfte_Lamm 26. Mai 2021 at 12:56

    „Die waren in Streit geraten, ob ein Spieler von Eintracht Frankfurt in der Mitte oder besser auf einer Außenposition spielen soll.“

    Hoffentlich hat der Berichterstatter den beiden Volldeppen eine stramme Gerade verabreicht. Denn natürlich hätte der Spieler besser den hängenden Libero spielen müssen, derlei Fachfragen müssen nötigenfalls auch handfest geklärt werden.

  36. Noch erschreckender ist die Umfrage der Fachzeitschrift „Der Journalist“ des Journalisten-Verbandes, in der ermittelt wurde, dass 92 Prozent der Volontäre bei ARD und ZDF Grün-Rot-Rot wählen würden.

    „Der Journalist“ als „Fachzeitschrift“ zu bezeichnen, hat was von fortgeschrittener Komik. Das Ding ist ein grottenlausiges, knallinkes, SPD-besoffenes Gewerkschaftsblatt des tiefdunkelroten Deutschen Journalisten-Verbands (DJV), das schon in den 90ern allein von dem in Beamtendeutsch verbrochenen Inhalt dem gesamten journalistischen Handwerk (Sprache, Sprache, Sprache) direkt ins Gesicht spuckte. Als ich das damals – Anfang der 90er – das erste Mal in den Hand hielt, dachte ich nur: Mein damaliger Arbeitgeber hätte mein Volontariat sofort beendet, wenn ich so einen Sprachmüll – von der einseitigen Politagitprop ganz zu schweigen – abgeliefert hätte.

    Inzwischen ist der gewerkschaftlich organisierte Journoverband ganz offen linksversifft; man erinnere sich nur an den DJV-Geschäftsführer des Landesverbands Thüringen, Sebastian Scholz, der am 1. Mai 2021 in Weimar einem Demonstranten gegen dern Corona-Irrsinn, den die Polizei jagte, ein Bein stellte. Und darauf bollestolz ist.

    https://www.pi-news.net/2021/05/journalistengewalt-2021-und-1884/

  37. Babieca 26. Mai 2021 at 12:56
    OT Corona
    jeanette 26. Mai 2021 at 12:06
    https://www.zeit.de/2021/21/corona-testzentren-profit-bund-kosten-buergertests
    Was für mich das Wesentliche ist – und was auch schon aus SH, HH, BaWü, nein, allen Bundesländern gemeldet wurde: JEDER kann inzwischen nach einem Online-Videokurs ein „Corona-Testzentrum“ aufmachen. Und bekommt pro einmal Nasenstochern vom Staat 18 Euro. Deshalb sind gerade alle Kuffnucken – also das organisierte Verbrechen – in das Testgeschäft eingestiegen, und massenweise Dönerbuden, Shisha-Bars, Bäckereien, Puffs und Spielhallen sind plötzlich „Corona-Testzentren“.
    ——————————————————————–

    Ja, ist mir auch schon aufgefallen. Mit orientalischer Teppichhändler-Mentalität springen sie alle blitzschnell auf das Gelegenheitspferd auf. Dazu auch noch den Ungläubigen in den Nasenlöchern herumstochern zu dürfen, je nach Sympathieempfinden, Herr über deren Nasenlöcher sein zu können bis hin zum Vorhirn, macht natürlich mehr Spaß, als am stinkigen Dönerspieß für die eigenen Leute schwitzend Fleischreste braten zu müssen!

    Das mit den TESTS muss unbedingt aufhören!
    Hoffentlich ist die Pandemie bald Geschichte, verflüchtigt sich wie die Schweine- oder Vogelgrippe; plötzlich war sie „weg“.

    Unterdessen räumt man mit den Querdenkern auf:

    Die Querdenker werden nun als „geläutert“ dargestellt.
    Viele hätten sich impfen lassen, heißt es. Der Widerstand schwindet. Sie hätten „aufgegeben“!

    Die Wahrheit ist allerdings die Pandemie schwindet, deshalb sind die Querdenker nun nicht mehr nötig. Das Problem löst sich von allein in Luft auf. Das saisonale Wetter löst das Problem, nicht etwa die nutzlosen wie lebensgefährlichen Impfungen haben die Viren vertrieben.

  38. @ Das_Sanfte_Lamm 26. Mai 2021 at 12:56:

    Schon beim Näherkommen hörte ich von drinnen eine erregte Diskussion und als ich de Tür aufmachte und hineinging, standen ein paar Kollegen mit hochrotem Kopf und geschwollenen Halsschlagadern, diskutierten wie verrückt und schlugen dabei mit erhobenem Zeigefinger durch die Luft.
    Ich dachte (und hoffte) zuerst, es ging um die anstehenden Landtagswahlen, aber Pustekuchen.
    Die waren in Streit geraten, ob ein Spieler von Eintracht Frankfurt in der Mitte oder besser auf einer Außenposition spielen soll.

    Das stelle ich mir lustig vor 😆 Ich hätte zu gern Ihren Gesichtsausdruck gesehen…

    Aber ich wage auch eine Prognose. Irgendwann – und ich glaube in gar nicht allzu ferner Zukunft – wird es vielleicht passieren, dass Sie ein erregtes Gespräch mitbekommen, bei dem es tatsächlich um eine Landagswahl/Bundestagswahl geht, und Sie über die Beteiligten das Gleiche denken wie vor drei Jahren über die Fußball-Streithähne.

  39. Babieca 26. Mai 2021 at 12:56
    OT Corona
    jeanette 26. Mai 2021 at 12:06
    https://www.zeit.de/2021/21/corona-testzentren-profit-bund-kosten-buergertests
    —————–
    …..
    2. Was auch immer die deutsche Regierung in ihrem ideologischen Wahn – um ihren Wahn brachial durchzusetzen – beschließt und verordnet und gesetzdekretiert, endet in einer Katastrophe.
    —————–

    Es ist wie mit geerbtem Geld. Diejenigen die es anschafft haben, würden sich im Grabe herumdrehen, was später durch ihre leichtsinnigen und verantwortungslosen Erben damit geschieht.

    Die Regierung lässt die Scheine in alle Welt wie rote Rosen regnen.

    Und was passiert, wenn das Erbe verweigert wird, der Geldbatzen den Erben, die diese oftmals nun schon zu Lebzeiten einfordern, vorenthalten wird, der Geldhahn den Verschwendern gegenüber versiegelt wird, das sieht man am britischen Königshaus.
    Der Rotzbengel holt zum Gegenschlag aus, lässt seine zahlungsunwillige Familie öffentlich bluten und stellt sie vor einer Milliarde Zuschauern an den peinlichen Rassisten-Pranger.

    Die Katastrophe ist in der Tat stets vorprogrammiert.

  40. @ jeanette 26. Mai 2021 at 13:19

    Die Querdenker werden nun als „geläutert“ dargestellt.
    Viele hätten sich impfen lassen, heißt es. Der Widerstand schwindet. Sie hätten „aufgegeben“!

    Die Wahrheit ist allerdings die Pandemie schwindet, deshalb sind die Querdenker nun nicht mehr nötig. Das Problem löst sich von allein in Luft auf. Das saisonale Wetter löst das Problem, nicht etwa die nutzlosen wie lebensgefährlichen Impfungen haben die Viren vertrieben.

    ————————–

    Nöööö. Was die ZEIT schreibt, ist – wie so oft – unzutreffend. Wir sind alles fest dabei. Meine regionale Gruppe (Freiheitsboten), hatte circa 90 Mitglieder, als ich sie im letzten Oktober entdeckt hatte, jetzt sind es knapp 160. Von den maßnahmenkritischen Leuten, die ich inzwischen über Monate kenne, hat sich weder einer impfen lassen, noch spielt einer auch nur entfernt mit dem Gedanken. Wie gesagt: Viele sind hinzugestoßen, gerade auch jüngere. Zwei,Dre, vier Leute sind aber auch im Streit ausgeschieden, weil sie mit irgendwem im Clinch lagen, doch auch die dürften sich kaum die Spitze in den Körper haben jagen lassen – wozu denn auch! Wer einmal dem ganzen Konstrukt kritisch gegenüberstehet, bleibt es im Normalfall auch. Sehr viele haben aber zum Teil massive Probleme in den eigenen Familien – ich weiß von zwei Fällen, in denen der Riss so tuef wurde, dass es zu Trennungen von Partnern geführt hat.

    Auch das scheint mir wieder eine der üblichen Propagandalügen des Merkel-Systems zu sein. Was aber zutrifft: Viele trauen sich nicht mehr auf die Straße aus Angst, dort krankenhausreif geprügelt zu werden. Dennoch waren am Pfingstmontag z.B. wieder Menschen in ca. 80 sächsischen Städten auf den Straßen – darüber wird außerhalb Sachsens nirgends berichtet. Und in Zwönitz haben Kretschmers Schergen wieder megabrutal auf friedliche Leute eingeprügelt. Aber darüber wissen Foristen wie Ben Shalom oder tban sicher viel besser Bescheid als ich.

    Die „Pandemie“ mag zwar schwinden, wie Sie es ausdrücken, aber die Eingriffe in die bürgerlichen Freiheiten mitnichten. Und solange dies der Fall ist, gibt es keinen Grund für Querdenker, ihren Kampf für die Grundrechte und gegen den totalitären Maßnahmenstaat, der die Kinder zwangsimpfen will und den Menschen permanent Stäbe in die Nasen schieben lässt, aufzugeben.

  41. Wuehlmaus 26. Mai 2021 at 13:55

    Nöööö. Was die ZEIT schreibt, ist – wie so oft – unzutreffend. Wir sind alles fest dabei.

    ————

    Sorry: Wir sind alle fest dabei.

  42. Wuehlmaus 26. Mai 2021 at 13:55

    Zwei,Dre, vier Leute sind aber auch im Streit ausgeschieden ….

    ———————–

    O Mann, heute tue ich mich aber wieder schwer mit einfachsten Dingen! Es sollte heißen:

    Drei, vier Leute sind aber auch im Streit ausgeschieden …..

  43. Ja, es ist erschreckend, wie linksgrün verseucht unsere ekelhafte Journaille ist. Man kann diese Deppen täglich in den Medien an ihrem scheußlichen Gendergeschwafel sofort erkennen. Hätten wir aber in Deutschland denkende Wähler, würden sie diese Manipulationen sofort erkennen. Solange unser grünes Schnatterinchen den Mund hält und nur eine gute Figur macht, fällt ihre grenzenlose Blödheit auch nicht weiter auf. Aber wehe, wenn sie den Mund aufmacht! Beim Trampolinspringen muss sie ja wohl öfter mit dem Kopf auf dem harten Stahlrahmen aufgeschlagen sein.

  44. Die System-Journalisten beißen eben nicht in die Hand, die sie füttern.
    Die Gender-Lesbe Anne Will und viele andere machen doch gar kein Hehl mehr daraus, daß sie die Baerbock unbedingt als Kanzler:In sehen wollen. Die haben den öffentlich-rechtlichen Auftrag, nämlich neutral zu berichten, längst beiseite geschoben und bestreiten das nicht einmal.

    Da Baerbock aber keine Regierungserfahrung hat und sich nur in ihrem eigenen Umfeld zurechtfindet, sowie zunehmend gegen eigene Leute vorgeht wie Palmer oder auch Habeck lächerlich macht, wird sie scheitern sofern der Union nicht noch ein großer Fehler ( Korruption?) passiert.
    Die Union hat sich mit der Wahl von Laschet statt Söder oder gar Merz nur selber das Leben schwer gemacht.
    Was nicht heißen soll daß ich einen erneuten CDU-Kanzler gut finde aber immer noch besser als ein Untergang unter G-R-R.
    Wenn doch Union und AfD zumindest in Sachfragen mal endlich aufeinander zugehen würden, dann hätten wir zusammen mit der F.D.P. die Chance auf eine bürgerliche Regierung.
    Man muß den Leuten vermitteln daß das ganze Klima-Gedöns für viele Menschen enorme Kosten in allen Bereichen nach sich zieht und am Ende nichts dabei herauskommt wenn wir Deutschen CO2 um 0,? % senken aber China, Indien, USA ihre Emissionen erhöhen. Mit dieser Arguentation fahre ich in meinem Umfeld recht gut.

  45. Auch die Evangelische Kirche ist GRÜN UNTERWANDERT, sonst wird man dort keine Führungsposition bekommen,
    wenn man die GRÜNE Weltsicht nicht teilt.
    Hier ein Netzfund , der dies bestätigt!
    „Turmdenken“ – und der andere Traum Gottes -EKiR – Präses Blog / Gott als Spielverderber ?
    https://praesesblog.ekir.de/turmdenken-und-der-andere-traum-gottes/
    Hier wird vom Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland , Thorsten Latzel ,in anklagender Weise die Geschichte vom Turmbau zu Babel erklärt. Seine Formulierungen und Auslegung kann ich , der die Bibel gut kennt, so nicht
    akzeptieren!
    Unter der Überschrift: „Fragen an Menschheitsträume“ schreibt er wie folgt:“ Das Brennen der Ziegel- es ist die Tätigkeit der unterdrückten Israeliten in Ägypten wie in Babylon (1.Mose11; 2.Mose 5), SINNBILD DER KNOCHENARBEIT, FUER DIE AUCH IN DEUTSCHLAND MEIST MENSCHEN AUS ANDEREN LÄNDERN RANMUESSEN.“
    Welche Zeit meint Herr Thorsten Latzel da? Die Zeit vor 1945 oder danach?
    Ein bisschen mehr Differenzierung wäre angebracht!
    Vor allem beim Wiederaufbau (Wirtschaftswunder) in den 1950/1960 Jahren war Deutschland voll von arbeitenden
    ausländischen Arbeitskräften (IRONIE OFF )!!!

    Und hier die bibeltreue, wahre Predigt des Turmbaus zu Babel von seinem Bruder Olaf Latzel:
    https://youtu.be/4o-0yAMvkvk
    Hörenswert!!!!

  46. Wuehlmaus 26. Mai 2021 at 14:07
    @ jeanette 26. Mai 2021 at 12:29

    OT
    Der erste Mann mit Biontech Impfung ist tot (81)

    „Ihr verfluchten Racker, wollt ihr denn ewig leben?“
    Zitat von Friedrich dem Großen

    Befasstg euch nicht mit den Alten,deren Uhr läuft eh ab.
    Konzentriert euch auf das Verbrechen der Kinderimpfung.
    Das muss,für meine Begriffe geächtet werden.
    Das ist ein Verbrechen an der nächsten Generation.
    Niemand kann beurteilen,wie sich die Impfung auf das Erbgut
    auswirkt.
    Und bis die ins Zeugungsfähige und Gebärende Alter kommen,
    haben die gut 20 Impfungen erhalten,mit einem Mittel,das für
    die Nebenwirkungen bekannt ist.
    Es muss ja nicht immer gleich tödlich enden!

  47. A.B. ist voll bespielt – mit Un-Sinn?
    (Ich rede von meinem Anrufbeantworter!)

    Und ich bin heilfroh, nicht die Mutter eines/einer „Spielenden“ zu sein, sonst müsste ich ihm/ihr bekümmert mitteilen:
    „Geliebtes Kind, ich trage dich für immer und ewig in meinem Herzen! Und doch schäme ich mich für dich! Ich schäme mich für dich in Grund und Boden!“

    Was würde wohl Heinrich Böll HEUTE sagen?
    Zitate:
    „Wir leben in einer Verschwendungsgesellschaft, (…) die Verschwendung als Wachstum ausgibt.“
    „Es geht darum, Raum für Freiheit und Mut freizuhalten.
    Der Mut der freien Menschen muss einen Platz haben.“
    „Der Beichtspiegel der Nation, falls Sie Ihr Gewissen prüfen möchten, ist das Grundgesetz.“
    „In allen Staaten, in denen Terror herrscht, ist das Wort fast noch mehr gefürchtet als bewaffneter
    Widerstand.“
    „Es ist fast wirklich eine deutsche Tragödie, dass wir alles lernen (…), aber leben lernen wir nicht.“
    Und, und, und …..

  48. PI:
    Noch erschreckender ist die Umfrage der Fachzeitschrift „Der Journalist“ des Journalisten-Verbandes, in der ermittelt wurde, dass 92 Prozent der Volontäre bei ARD und ZDF Grün-Rot-Rot wählen würden.

    Das war keine Umfrage des Deutschen Journalisten-Verbandes, er hat nur über die Ergebnisse berichtet. Die Umfrage stammte von drei ARD-Volontären, die Ihresgleichen befragt haben, 86 von 150 haben geantwortet, ZDF-Volontäre waren nicht dabei, Hanfeld hat damals ausführlich in der FAZ berichtet.

    Das Ergebnis ist also alles andere als repräsentativ, dürfte aber in der Tendenz stimmen. Was wir hier vor allem ablesen können: So rotgrün gehirngewaschen verlassen heutzutage junge Leute Schule und Universität und bevölkern dann die Redaktionen. Beispiel FAZ: Dirk Schümer (jetzt „Welt“) war ihnen zu teuer, stattdessen haben sie ein ganzes Bataillon kreuzbraver Theresas, Marie-Lisas, Anna-Sophias eingestellt, und wenn die erstmal das Heft in die Hand genommen haben, können sie den Laden dichtmachen.

    Und was Bystron betrifft: Steht der unter Drogen, vielleicht zwei kleine Tranquilizer reingeschoben? Ich bin nicht imstande, ihm länger als dreißig Sekunden zuzuhören. Und das noch: Annalena sitzt heute Nacht bei Maischberger, wo sie keine unangenehmen Fragen zu befürchten hat, dass Dauertalker Lauterbach heute auch da sitzt, muss nicht eigens erwähnt werden, kriegt demnächst bestimmt den Grimme-Ehrenpreis.

  49. Gerade läuft auf ORF 3+2 die Debatte über den Grünen Paß , FPÖ ist dagegen, und Kickl hat einen großartige Rede
    gehalten, übrigens der Alleingang Östereichs durch Kurz ist nicht EU-Kompatibel

  50. jeanette 26. Mai 2021 at 13:19

    Babieca 26. Mai 2021 at 12:56
    OT Corona

    Die Wahrheit ist allerdings die Pandemie schwindet, deshalb sind die Querdenker nun nicht mehr nötig. Das Problem löst sich von allein in Luft auf. Das saisonale Wetter löst das Problem, nicht etwa die nutzlosen wie lebensgefährlichen Impfungen haben die Viren vertrieben.
    —–
    Von einem saisonalen Wetterumschwung spüre ich hier oben nichts…
    Sauwetter in einem Landkreis wo man nicht mal weiß wie man ‚Corona‘ überhaupt schreibt.
    Wenigstens ändert sich nichts bis Freitag. Corona hat nichts mit dem Wetter (heute muß man ja ‚Klima‘ sagen) zu tun.
    Aber warten Sie es ab wenn die Urlaubsrückkehrer aus dem Balkan und der Türkei hier aufschlagen oder die Deutschen aus Malle, wo über die Engländer die sog. indische Mutante eingeschleppt wird.
    Malle ist nämlich „das 17. Bundesland bzw. County“ der Briten, nicht der Deutschen, was viele nicht wissen. BoJo will ja auch evtl. wieder dichtmachen.
    Dann können wir diese ganze bisherige Impferei in die Tonne hauen.

    „Damals ( er meint die 1.und 2.Welle) haben die Auslandsreisen, häufig Verwandtschaftsbesuche in der Türkei und auf dem Balkan, phasenweise 50% der Neuinfektionen bei uns ausgelöst. Das müssen wir in diesem Jahr verhindern“.
    Ich zitiere ungern Frau Spahn aber wo er recht hat, hat er recht.

  51. Aber nun zum eigentlichen Thema,
    mit Bärbockus,dürfte dem Deutschen Volk der
    Todesstoß drohen.
    Deutschland wird abgeschafft,alle sitzen ums Lagerfeuer
    und singen Kum ba yah .
    Mit dieser,für mich,dummen Person,sollen nur die feuchten
    Träume,einiger Linksradikaler Sozialfetischisten zur Realität
    werden.
    Nur, das funktioniert nicht,nirgendwo auf diesem Planeten.
    Selbst in Afrika nicht,sonst kämen nicht Millionen nach Europa.
    Allerdings,die Grünen Khmer regieren nicht alleine,und ein Volk,
    daß bald nicht mehr weiss,wie es über den Monat kommt,wird
    auch sehr oft,sehr,sehr ungehalten,gegenüber der Obrigkeit !

  52. Als Ergänzung zu meinen Ausführungen von 14:36:
    Hier ein interessanter Corona-Report aus Asien.

    https://www.spektrum.de/news/covid-19-der-kampf-gegen-unbekannte-mutationen/1874776?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE
    Keine Lügenpresse, SPD-Zeitung!!

    Inder laufen überall in Asien rum und selbst „vernünftige“ Länder fast ohne Ausländer wie Japan oder das isolierte, kaum bekannte Laos bekommen zunehmend Probleme. Deshalb wollen viele Japaner auch Olympia nicht.
    Daher: Schnell zum Baumarkt und Textil- und Schuhfachhandel (neue Sneakers und Jeans von Amazon passen nicht) solange es noch geht…
    Nach der Mutante ist vor der Mutante.

  53. Babieca 26. Mai 2021 at 12:56

    Oh, das ist eine wichtige Information. Die wird jetzt sofort per Mail weiter gereicht. Das wirft ja ein Schlaglicht auf die Seriosität der Seuche.

  54. @nuada
    Die allgemeine Stimmung geht hin zum Wechsel, verständlich nach 16 Jahren Merkel. Heute ist eine Generation in das Wahlalter gekommen, die nur eine Merkelregierung kennt und die etwas anderes will. Es nützt nichts, die Bürger zu beschimpfen, wenn sie anders wählen, als man es gerne hätte. Das stösst nur ab. Der Zeitgeist ist ein Pendel, der mal in die eine und dann in die andere Rihtung schwingt. Wir hatten schon mal eine rot-grüne Regierung, die dann hinweggefegt wurde. Genauso könnte es wieder kommen. Allerdings glaube ich nicht an eine Bundeskanzlerin Baerbock. Es wird eine Groko mit CDU und Laschet als Kanzler plus SPD und FDP werden. Die derzeitigen Umfragezahlen geben das her. Zudem wird die FDP weiter erstarken. Sie versteht es am besten, die neue Mitte darzustellen. Nur in besonderen Zeiten neigt der Bürger dazu, den politischen Rändern seine Stimme zu geben. Diese Zeiten haben wir nicht.

  55. @ gonger 26. Mai 2021 at 14:36

    …„Damals ( er meint die 1.und 2.Welle) haben die Auslandsreisen, häufig Verwandtschaftsbesuche in der Türkei und auf dem Balkan, phasenweise 50% der Neuinfektionen bei uns ausgelöst. Das müssen wir in diesem Jahr verhindern“.
    Ich zitiere ungern Frau Spahn aber wo er recht hat, hat er recht.
    —–

    Hoffentlich weiß Frau Spahn auch, das Orthodoxe Pfingsten 2 Wochen später feiern als wir hier (20.06.2021 – 21.06.2021).

  56. @ Horst Tappert 26. Mai 2021 at 12:30

    Wie wir wissen: Wer die Medien kontrolliert, kontrolliert die Wähler und Wahlen.

    Ja, und es ist ganz wichtig, das zu verinnerlichen.

    Ich habe nämlich durchaus meine Zweifel, ob das bei allen wirklich gesackt ist, und genau das ist der Grund, aus dem ich immer wieder dem unfundierten Geraune über Wahlbetrug widerspreche. Wer damit anfängt, hat m. E. nicht kapiert, wie leicht und effektiv Menschen manipuliert werden können, und ist möglicherweise in Folge dieser Fehleinschätzung selber zu unvorsichtig gegenüber diesen Angriffen. (Auch wer AfD wählt, ist nicht davor gefeit, manipuliert zu werden, JEDER sollte vorsichtig sein).

    Wahlbetrug ist eine kindliche Vorstellung davon, wie die gewünschte Ergebnisse in einer Demokratie sichergestellt werden. Bei dieser Vorstellung wird nicht nur die Manipulation der Wähler viel zu gering eingeschätzt wird (so nach dem Motto: „Das langt nicht. Die müssen auch noch Stimmzettel wegschmeißen!“) es fällt darüber hinaus auch die Tatsache unter den Tisch, dass die eigentlichen Wahlergebnisse sehr viel weniger bedeutsam sind als angenommen. Regierungen werden bei Koalitionsverhandlungen gebildet, nicht vom Volk gewählt!

    Und dafür ist die Beeinflussung der Wähler durch die Medien bei Weitem ausreichend – ein paar Prozent mehr oder weniger für eine beliebige Partei sind gleichgültig, deswegen muss sich niemand die Mühe machen, auf Papier rumzuschummeln, was bei unserem System sehr schwierig durchführbar ist. Die Köpfe hingegen sind so leicht empfänglich.

    Wenn jemand von Wahlbetrug redet, habe ich leider immer den Eindruck, dass da jemand diese grundlegende Wahrheit über die Natur unseres demokratischen Systems und die Funktionsweise der üblichen unbewussten Willensbildung (fast ausschließlich fremdbestimmt!) nicht verstanden.

  57. Blimpi 26. Mai 2021 at 14:28
    Wuehlmaus 26. Mai 2021 at 14:07
    @ jeanette 26. Mai 2021 at 12:29
    OT
    Der erste Mann mit Biontech Impfung ist tot (81)
    Befasstg euch nicht mit den Alten,deren Uhr läuft eh ab.
    Konzentriert euch auf das Verbrechen der Kinderimpfung.
    Und bis die ins Zeugungsfähige und Gebärende Alter kommen,
    haben die gut 20 Impfungen erhalten,
    —————————
    Daran denkt man gar nicht, dass die Impfungen nicht EINMALIG sein werden bei den Kindern.
    Richtig!
    Das Argument hat man noch gar nicht erwähnt!!
    Gute Beobachtung.
    Die Kinder werden dann dauernd und jährlich mit dem Genmanipulator geimpft!
    Das müssen die Eltern unbedingt wissen und verbreiten!

    Diese Kinderimpfungen mit einem Versuchsmedikament, die dann auch noch jährlich verabreicht werden sollen, die müssen unter allen Umständen gestoppt werden!

    SEPTEMBER AFD wählen!
    Die einzige Partei die sich gegen die KINDESMISSHANDLUNGEN wehrt!

  58. Kurz vor der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt wird gegen die AfD in den Medien gehetzt. Angeblich wegen rechter Vergangenheit einiger. Über Politiker in Altparteien regt sich niemand auf, wenn die Kontakt zu Linksextremen oder Terroristen (Antifa) haben. Da ist wieder die Doppelmoral.

  59. Auch wenn die Truppen vom betreuten Denken uns diese
    Versagerin schmackhaft machen wollen, sie wird nicht unsere
    neue Kanzlerin werden. Diese Person kann keine drei Sätze
    frei sprechen und sollte unter ihren Kobolden bleiben.
    Ihren IQ vermute ich irgendwo zwischen 80 und 81,
    mehr ist nach ihren Auftritten im TV-Blöd nicht
    festzustellen.

  60. passend zum Thema Bearbock

    TV – Tipp, heute 26.5.2021 im TV ( ARD) um 22.50 Uhr wird bei maischberger- die woche

    die Grüne Bearbock zum Thema … „sozial-o?kologische Neubegru?ndung unserer Marktwirtschaft“… reden, lassen wir uns von der „Doktorandin des Völkerrechts“ in ihrer eigenen verbalisiert linguistischen Redensart davon überzeugen , dass die o?kologische Neubegru?ndung unserer Marktwirtschaft notwendig ist und wir alle am 26. 9. 2021 statt der AfD deshalb unbedingt die Grünen wählen sollten

  61. jeanette 26. Mai 2021 at 12:06
    INGRES 26. Mai 2021 at 14:50

    Zu den kriminellen kuffnuckischen Betrugsnetzwerken, die sich gerade mit „Corona-Testzentren“ eine goldene Nase verdienen (18 Euro vom Staat pro Nasenramme): In Wedel hat vor einem Monat unter dem Beifall des Wedeler Bürgermeisters der Afghane Mohamed Blall Shirdel ein „Corona-Testzentrum“ eröffnet, bei dem ihm die komplette Pleite-Stadt Wedel (*https://www.shz.de/lokales/wedel-schulauer-tageblatt/Wedel-beschliesst-Haushalt-mit-fast-10-Millionen-Euro-Defizit-id31738667.html) alles bezahlt. Vom bescheuerten Gendern abgesehen, ist dieser stadtverbrochene Artikel an Naivität und Dämlichkeit nicht zu toppen:

    https://www.wedel.de/rathaus-politik/newsdetail/corona-dritte-stelle-fuer-buergertests-startet-an-der-doppeleiche

    Dieser Mohammed Blall Shirdell ist mit seinem Bruder Mohamed Harun Shirdel tief in ein Netz aus afghanisch-iranischer Sippenkriminalität verstrickt, die seit Jahren per Gastro- und wie auch immer opportuner Abzocke Hamburg und den Kreis Pinneberg unsicher machen. Eine ganz schlichte Netzrecherche über das Geschäftsnetz North Data zeigt das. Sogar ohne Mitglied zu sein:

    https://www.northdata.de/Shirdel,+Mohamed+Blall,+Norderstedt/enc

    Ähnlich hier:

    *https://www.webvalid.de/company/The+Room+Betriebs+GmbH,+Hamburg/HRB+126538

    Anklicken der Unternehmen zeigt die Namen und die jeweils opportun beendeten Geschäftsverhältnisse sowie neuen Geschäftsführern aus der Sippe.

    „The Room Betriebs GmBH und „The Room consulting GmbH“, beide jetzt von dem Corona-Abzocker Mohamed Blall Shirdal geführt, spielen dabei wichtige Rollen. Immer im trauten Duo – bis plötzlich die Prozesse kamen – mit den ebenfalls afghanisch-iranischen Sippenbrüdern Bahman und Mehrous Moaiyeri. Die daraufhin wiederum die „Room-Firma“ (Abzocke) mit Shirdel gründeten.

    *https://www.mopo.de/hamburg/raeumungsklage-fuer–turnhalle–der-tiefe-fall-der-gastro-brueder-moaiyeri-3760834

    Den Links im Artikel folgen lohnt sich. Ein krimineller afghanischer Moslem-Clan, der von der HH-Schickimicki genauso abgefeiert wurde wie einst der Osmani-Clan. Und jetzt also Mohamed Blall Shirdel. Der schon in HH-Norderstedt als „Lehrer und Gastronomie-Fachmann“ ein Corona-Testzentrum eröffnete. Und jetzt in Wedel. Pro Tag will er 500 Leuten das Stäbchen in die Nase rammen. Macht bei den 18 Euro vom Staat pro „Test“ (also Steuergeld) 9000 Euro pro Tag. In Wedel. In Norderstedt kommen nochmal 9000 Euro pro Tag dazu. Mohamed Blall Shirdal will also mit dem neuen Geschäftsmodell „ich verdiene mich an dummen Kuffar rappeldämlich“ 18.000 Euro pro Tag einnehmen.

    Und die vollverblödeten Bürgermeister stehen da saudämlich feixend daneben und finden das ganz prima, weil sie jetzt einen neuen „Bürgerservice“ anbieten können. Weil das von Berlin aus gnadenlos bis in das letzte Kaff nach unten durchregierende Corona-Regime neben dem Impfen jetzt die Nasenramme zur Pflicht macht, wenn man irgendwas will.

    Ich habe das Wedels BM Nils Schmidt (parteilos) sehr höflich und sehr neutral mitgeteilt. Und ihn gefragt, ob die Stadt Wedel nicht recherchiert, wen sie hofiert. Schätze, ich bekomme keine Antwort…

  62. jeanette 26. Mai 2021 at 11:47

    Unsere KINDER SIND KEINE SCHWEINE auch KEINE HÜHNER!
    Und wir MENSCHEN sind keine TESTSTAB-IDIOTEN!

    Geil fand ich heute auch diesen Satz:

    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Corona-Schnelltests-Warum-gibt-es-immer-mehr-falsche-Ergebnisse

    In der Laborärztlichen Gemeinschaftspraxis Lübeck lässt sich die Hälfte der Fälle mit einem positiven Ergebnis nicht bestätigen – sie sind also falsch positiv, der Patient hat kein Corona.
    Das Personal in den Testzentren ist oft nicht medizinisch ausgebildet. Laien, die den Test von zu Hause machen, befolgen nur den Beipackzettel und machen auch dann nicht alles richtig.

    „Wenn man einen Abstrich richtig macht, müsste beim Rachenabstrich ein leichter Würgereiz ausgelöst werden und bei dem Nasenabstrich sollten die Tränen kommen“, erklärt Bobrowski. !!!

    Positiver Coronanebeneffekt, es kommt auch einiges an Abrechnungsbetrug der Ärzte hoch.

    https://www.rnd.de/gesundheit/ueberraschende-einladung-zur-corona-impfung-was-kann-der-grund-sein-XZMW6OYRIRGPHIEGCWOV5YIRAI.html

    Wenn die Einladung aber völlig überraschend kommt, weil keine Vorerkrankung bekannt ist, kann das verschiedene Gründe haben: Entweder war dann den Versicherten selbst nur nicht klar, dass sie an einer Vorerkrankung leiden, weil ihre Ärzte und Ärztinnen das nie deutlich kommuniziert haben. Eine Möglichkeit ist theoretisch auch, dass ein Arzt oder eine Ärztin womöglich Diagnosen an die Versicherung gemeldet haben, die nicht zutreffend sind – um mehr Geld für die Behandlung zu bekommen, also Abrechnungsbetrug zu begehen.

  63. MKULTRA 26. Mai 2021 at 16:32

    „Wenn man einen Abstrich richtig macht, müsste beim Rachenabstrich ein leichter Würgereiz ausgelöst werden und bei dem Nasenabstrich sollten die Tränen kommen“, erklärt Bobrowski. !!!

    Und das soll man also – je nach Gemeinde und dero Gnaden „Inzidenz“- alle ein bis drei Tage wiederholen. Das ist staatlich verordnete Menschenquälerei. Linksextreme schreien ja schon „Folter“, wenn die ein Polizist auch nur anguckt. Was sind denn dann die unter Heulen und Würgen erzwungenen Stochereien in Körperöffnungen, nur weil du im Lokal statt draußen auf der Terrasse einen Kaffee trinken willst?

    Die gerade überall rausgetröteten „Lockerungen“ sind keinen Lockerungen, sondern massiv angezogene Daumenschrauben.

  64. Gehypt wurde von den Medien schon in den 90ern, wenn auch nicht so extrem wie heute.
    Ich erinnere mich z.B. auf die mediale Aufmerksamkeit, die „Tiefflieger“ Rudolf Scharping damals als Kanzlerkandidat der SPD bekam. Dort versuchte man ihn auch „sympathisch“ und „kompetent“ erscheinen zu lassen, brachte die „Lovestory“ mit seiner Gräfin damals, usw. .
    Damals war „das Volk“ noch schlau genug, so jemanden nicht zum Kanzler zu machen. – Auch wenn Kohl nicht gerade ein Sympathieträger war. Doch in den Medien fiel mir dieser „Pseudohype“ um gewisse Politiker schon damals auf. Heute hat das ganze jedoch ein „Niveau“ von „Deutschland sucht den Superstar“ erreicht und ich fürchte, dass insbesondere viele jüngere Wähler mittlerweile sich diesem „Niveau“ dermaßen angepasst haben, dass Baerbock tatsächlich Chancen hat.
    … Merkel habe ich auch nie für möglich gehalten. Von Schröder konnte man ja halten was man will, – viel hielt ich von ihm nicht, auch wenn er mir menschlich sympathischer rüberkam, als der Rest der Bande damals wie heute. Ich hätte ihn nicht gewählt bzw. die SPD, aber eine Person wie Merkel schonmal gar nicht. Ich wählte damals nicht, weil ich nicht davon ausging, dass dieses „Wesen“ aus der Uckermarck eine Chance hätte…

  65. Das Deutsche Wahlrecht ist demokratiefeindlich. Lt. GG besteht der Bundestag aus 598 Mitgliedern, die eine Hälfte direkt gewählt, also Wahlkreisgewinner, die andere Hälfte über Landeslisten. Dazu kommen dann noch Überhang und Ausgleich. Und schon hat der BT mehr als im GG verankerte Mitglieder, derzeit 709. Die größere Hälfte ist also über die Partei im BT gelandet. D. h. doch nur, daß die Parteien den BT gekapert haben. Durch Abschaffung der Länderlisten und bilden von Bundeslisten wäre die Verteilung der anderen Hälfte, nämlich 299 Mandate so gesichert, daß es keinen Überhang und Ausgleich gäbe. Es wäre wirklich Hälfte/Hälfte. Wenn dann noch die Nichtwähler berücksichtigt werden, also deren Anteil verringert die Zahl der Abgeordnetenmandate prozentual, dann und nur dann hätte der Wähler Einfluß. MMn pervertieren die Parteien das GG. Im Grunde gilt: „Wenn Wahlen etwas ändern, wären sie längst verboten“

  66. Das Volk hat die Wahl.
    Falls es sich diese „dumme Kuh“ durch linke Medienlawine aufs Auge druecken laesst, (wie schon so viele)
    wird es aufwachen, wenn es zu spaet ist und der Rest von Merkel, was noch uebrig blieb ruiniert ist.
    Ein Bedauern duerfte dann zu spaet kommen.

  67. Bei dem System wäre ein einziger Grüner im Bundestag, die große Mehrheit der Abgeordneten käme von der Union. Das Land ist konservativ, das zeigt die Karte der Direktmandate eindeutig.

    ————————————–

    Allerdings ist die Union keine konservative Partei mehr … dazu korrupt bis ins Mark! Für die CDU gibt es nur noch einen Weg: den der Democrazia Cristiana!!!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Democrazia_Cristiana

  68. @ Kurt Engel 26. Mai 2021 at 16:59

    MMn pervertieren die Parteien das GG.

    Sie fungieren anders als man sich das so gemeinhin vorstellt, das ist zweifelsohne richtig. Ob sie das GG pervertieren oder genau im Sinne des GG funktionieren – da bin ich schon weit weniger sicher. Es ist etwas schwer vorstellbar, dass die Alliierten im Jahr 1949 daran interessiert waren, dass sich in Deutschland der (damalige!) Willen des Volkes durchsetzt. Dann wäre der 2. Weltkrieg vielleicht ein bisschen unnötig gewesen?

    Immerhin steht auch in Artikel 21:

    „Die Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit.“

    Da steht NICHT:

    „Die Parteien setzen den politischen Willen des Volkes um.“

    Dennoch scheinen alle davon auszugehen, dass es so sein müsste, und meckern, wenn sie feststellen, dass die Parteien das ganz offensichtlich nicht tun.

    Ich denke jedoch schon, dass man den Grundgesetz-Artikel wörtlich nehmen muss und sich nicht einfach ausdenken sollte, was wohl damit gemeint sein könnte, obwohl’s da gar nicht steht. Und was die (Mitwirkung bei der) Beeinflussung des Volkeswillens angeht, kann man durchaus sagen, dass die Parteien ihrem grundgesetzlichen Auftrag vorbildlich nachkommen. Ihre Vertreter teilen uns doch andauernd mit, was wir wollen sollen, einfach mal drauf achten! Formulierungen wie „Wir müssen dies und jenes so und so empfinden (zum Beispiel Zuwanderung als Bereicherung) sind sehr häufig.

    Im Grunde gilt: „Wenn Wahlen etwas ändern, wären sie längst verboten“

    Sie ändern schon etwas. Wenn auch nicht unbedingt etwas an der Politik, so doch sehr stark an der Psyche derer, die an Wahlen teilnehmen. Einfach mal überlegen, wie wir die Welt wahrnehmen würden, wenn die Politik genau die Gleiche wäre, es aber keine Wahlen gäbe. Das ist nicht ganz einfach zu durchdenken, aber möglich. Und sehr aufschlussreich.

  69. MKULTRA 26. Mai 2021 at 16:32
    jeanette 26. Mai 2021 at 11:47
    Unsere KINDER SIND KEINE SCHWEINE auch KEINE HÜHNER!
    Und wir MENSCHEN sind keine TESTSTAB-IDIOTEN!
    Geil fand ich heute auch diesen Satz:
    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Corona-Schnelltests-Warum-gibt-es-immer-mehr-falsche-Ergebnisse
    In der Laborärztlichen Gemeinschaftspraxis Lübeck lässt sich die Hälfte der Fälle mit einem positiven Ergebnis nicht bestätigen – sie sind also falsch positiv, der Patient hat kein Corona.
    Das Personal in den Testzentren ist oft nicht medizinisch ausgebildet. Laien, die den Test von zu Hause machen, befolgen nur den Beipackzettel und machen auch dann nicht alles richtig.
    —————————————————————————

    Es ist so als würde man in den Schwimmbädern alle auf Fußpilz testen.
    Wahrscheinlich würde man bei fast jedem etwas finden.
    Nur komisch, dass immer die gleichen Kranken an Fußpilz erkranken, nämlich die Kränklichen, die schon immer Fußpilz hatten, wo die ganze Familie über Generationen schon an Fußpilz leidet.

    Man bekommt einfach nur noch Kopfschmerzen von diesem ganzen Affenzirkus, wo jetzt eine neue Massenindustrie über Nacht aus dem Boden gestampft wurde.
    Früher operierte man allen Leuten die Nase oder die Brüste, heute heißt es:

    „Wenn du glaubst du bist gesund, dann komm ins Testzentrum!
    Wir garantieren Dir ein POSITIVES Ergebnis bei Deinem Besuch!
    Wir finden bei jedem eine Krankheit!
    Heute noch nicht krank gewesen? Wie schade!
    Deine Kinder auch noch gesund? Das können wir schnell ändern!
    Unser Testzentrum ist rund um die Uhr geöffnet.“

  70. @Nuada und Interessierte

    Zu der Diskussion um Wahlen möchte ich meinen, dass m.E. nicht der Volkswille umgesetzt werden sollte. Das ist eine unsinnige Formulierung und Vorstellung. Das kann ja gar nicht gehen, da ja aus der Wahlentscheidung Koalitionen gebildet werden müssen.
    Die Demokratie ist also Unfug. Es muß irgendeine Form von Klassenwahlrecht geben oder gelingen eine echte Elite zu installieren. Alles andere ist Humbug. Alle (viele) Ideen von Freiheit und Menschenrechten sollten natürlich von den Eliten verinnerlicht sein.
    D.h. die Besten (letztlich auf ihrem jeweiligen Niveau Alle) müssen dahingehend erzogen werden. Das kann gelingen. Dann muß man sehen was passiert. Die Frage ist, wie die Herrschaft der Eliten installier werden kann. Wahlen und der ganze demokratische Klimbim, wie Demos usw. sind alleine völlig wirkungslos und gemessen an dem was jeweils logisch geboten ist kontraproduktiv.
    Was getan werden muß kann man nicht wählen, das steht moralisch fest.

  71. Hans R. Brecher 26. Mai 2021 at 18:37

    Britisches Model stirbt nach Impfung mit AstraZeneca

    Ein britisches Model ist auf Zypern nur wenige Tage nach ihrer ersten Impfdosis von AstraZeneca an einer Hirnblutung verstorben. Zuvor fiel die 39-Jährige in ein Koma. Zypriotisc

    https://www.youtube.com/watch?v=2feMR-jHW04
    —————————————-

    Hirnblutung mit 39!!
    Weder Schönheit noch Jugend beeindruckt den Impftod!

  72. INGRES 26. Mai 2021 at 18:38

    Also, ich will es mal so sagen: alle Ideen, die wir für die Demokratie als konstitutiv betrachten und die ja alle mit Füßen getreten werden müßten jedem Menschen verpflichtend eingepaukt werden (also auch Leuten wie klimbt) in einem barbarisch strengen Erziehungssystem (wie in Sparta). Der ganze formale Scheiß der Demokratie kann ersatzlos gestrichen werden. Es gibt keine Garantie, dass dann was dabei herauskommt. Aber mit Demokratie kommt halt nicht raus, bzw. das was wir haben.
    Aber das kann eigentlich nur in einem anarchischen Prozeß erreicht werden. Man muß Utopie fahren lassen und diese Anarchie leben.

  73. @wernergerman
    Sie glauben tatsächlich das Märchen von Bauerntrampl Lukaschenko ? Sie nehmen einen blutigen Diktator in Schutz und jammer aber, wir hätten bei uns eine Art Diktatur. Ich hoffe, die AfD lässt nichts Ähnliches verlauten. Es würde ihr einige Prozente bei der Wahl kosten.

  74. Ärzteschnack: „Wer gesund ist, wurde nur noch nicht richtig untersucht …“

  75. @Nuada 26. Mai 2021 at 12:01

    „Die gute Nachricht dabei ist, dass sie ein recht angenehmes äußeres Erscheinungsbild hat und Deutsche ist.“
    ——————————————————–
    Nach der wievielten Flasche Bier kommt man zu dieser Erkenntnis?
    Nee, die kann man sich auch nicht mehr schön saufen.

  76. @ klimbt 26. Mai 2021 at 18:53

    @wernergerman
    Sie glauben tatsächlich das Märchen von Bauerntrampl Lukaschenko ? Sie nehmen einen blutigen Diktator in Schutz und jammer aber, wir hätten bei uns eine Art Diktatur. Ich hoffe, die AfD lässt nichts Ähnliches verlauten. Es würde ihr einige Prozente bei der Wahl kosten.

    —————————-

    Tun Sie doch bitte nicht so, klimbt, als ob Sie an einem guten Ergebnis der AfD interessiert wären. Sie müsen die Leute hier nicht noch auf den Arm nehmen. Lassen Sie Sich ihre Spritzen geben, am besten die Dosis erhöhen und die Zwischenräume verringern, und gut ist!

  77. Babieca 26. Mai 2021 at 16:27

    ….Und die vollverblödeten Bürgermeister stehen da saudämlich feixend daneben und finden das ganz prima, weil sie jetzt einen neuen „Bürgerservice“ anbieten können. Weil das von Berlin aus gnadenlos bis in das letzte Kaff nach unten durchregierende Corona-Regime neben dem Impfen jetzt die Nasenramme zur Pflicht macht, wenn man irgendwas will.

    Ich habe das Wedels BM Nils Schmidt (parteilos) sehr höflich und sehr neutral mitgeteilt. Und ihn gefragt, ob die Stadt Wedel nicht recherchiert, wen sie hofiert. Schätze, ich bekomme keine Antwort…
    ——–
    Gilt dies auch für die „Weihnachtsmarkt-Buden“ am „Elbe“? Das ist natürlich Hamburg und nicht Landkreis Pinneberg. Du weißt was ich meine…
    Die Betreiber dort sehen sehr danach aus…Da wird „getestet“ und keiner geht hin obwohl seit Samstag dort der Bär steppt im Einkaufszentrum nachdem wieder fast alle „auf“ haben.

    Und: Bitte nicht den „Stinker“ abschalten (lassen). Denn sonst friere ich selbst als nicht-Promi und die anderen erst recht…;-)

  78. klimbt 26. Mai 2021 at 18:53

    @wernergerman
    Sie glauben tatsächlich das Märchen von Bauerntrampl Lukaschenko ? Sie nehmen einen blutigen Diktator in Schutz und jammer aber, wir hätten bei uns eine Art Diktatur. Ich hoffe, die AfD lässt nichts Ähnliches verlauten. Es würde ihr einige Prozente bei der Wahl kosten.
    ———-
    Das ist nicht unsere Baustelle. Fliegt jemand von Athen nach Wilna? Wohl eher nicht.
    Tut sich einer Ryan-Air an? Wohl besser nicht.
    Ich will nicht daß die WEISSRUSSEN hier auch noch via Polen bei uns aufschlagen. Na gut, bei WeißrussINNEN würde ich wohl eine Ausnahme machen sofern diese nicht aggresiv auftreten.
    Die AfD sollte sich da raushalten. Kostet nur Stimmen.
    Die Weissrussen landen trotzdem in Berlin. BILD heute.

  79. @ INGRES 26. Mai 2021 at 18:38:

    Zu der Diskussion um Wahlen möchte ich meinen, dass m.E. nicht der Volkswille umgesetzt werden sollte. Das ist eine unsinnige Formulierung und Vorstellung. Das kann ja gar nicht gehen, da ja aus der Wahlentscheidung Koalitionen gebildet werden müssen.

    Ich glaube auch nicht, dass das überhaupt möglich ist, habe aber den Eindruck, viele denken, es wäre so gedacht, und sind verärgert, wenn sie erkennen, dass die Politiker das nicht tun. Ich glaube inzwischen, es war überhaupt nie so gedacht.

    Ich bin – wie vermutlich schon erkennbar war – auch nicht allzu begeistert von der Demokratie. Aber ich überlege mir nicht (mehr), welches politische System stattdessen sinnvoll wäre. Falls irgendjemand kommen und die Demokratie abschaffen sollte, wird er ganz bestimmt nicht mich fragen, wie er den Staat denn danach organisieren soll. Deshalb ist es müßig, dass ich mir da überhaupt Gedanken mache. Im Grunde ist es Teil der demokratischen Geisteshaltung, zu glauben, man wäre verpflichtet, Aufgaben anderer Leute zu übernehmen und jeder müsse ein perfektes Programm haben und sei es nur an Stammtischen oder in Kommentarbereichen im Internet. Ich schreibe grundsätzlich auch nie „man sollte…“-Sätze. Macht ja ohnehin keiner.

    Vielmehr nehme ich zur Kenntnis, dass wir in einer Demokratie leben (und ja, das ist zweifellos der Fall), und versuche herauszufinden, wie ich in diesem System leben kann, ohne meinen Geist mit den Illusionen und Glaubensüberzeugungen, die darin verbreitet werden, vollzumüllen und unfrei zu machen. Das ist vielleicht noch nicht vollständig gelungen, aber es ist so weit gelungen, dass ich den Wählern egal welcher Partei KEINERLEI Schuld für irgendetwas gebe, was geschieht, und auch niemanden wegen seiner Wahlentscheidung für einen Idioten halten muss. Das ist befreiend und dient meiner Ansicht nach auch dem Zusammenhalt, dessen Fehlen so oft schmerzlich beklagt wird.

    Aber natürlich habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, wie es denn besser organisiert sein könnte, solche Luftschlösser lassen sich vermutlich gar nicht vermeiden, wenn man geistig halbwegs rege ist. Ich glaube schon, dass es Möglichkeiten gäbe, die Mitwirkung des Volkes besser zu gewährleisten als damit, dass einfach jeder sein Stimmrecht an einen (wildfremden) Abgeordneten oder eine Partei abgibt und fortan für alles Verantwortung trägt, was diese Leute machen.

  80. Nuada 26. Mai 2021 at 20:13

    Ich denke, es gibt keine Anweisung, wie man aus der jetzigen Situation herauskommt. Ich habe früher (also vor 60 Jahren) meine Position so formuliert. Ich habe kein Rezept, aber ich werde immer gegen jede Schweinerei angehen, wenn sie mir begegnet. Mit dem System hatte ich nie was zu tun, ohne analysiert zu haben (nur mit einzelnen Menschen), wieso es unzulänglich ist.
    Man muß das machen was wahr ist. Eins wozu ich mich entschlossen habe ist auch privat Klartext, da wo er angebracht ist, ohne Rücksicht auf Verluste.
    Insofern ist das was hier im Blog abläuft ja in Ordnung , soweit man seine jeweils eigene Position vertritt. Man beschäftigt sich lediglich teilweise mit obsoleten Themen. Eines ist die Beschwörung der Demokratie. Aber das gibt einem ja Gelegenheit das in Frage zu stellen. Ist also alles kein Problem. Jeder kann ja seine Version zur Rettung oder Entwicklung der Demokratie dagegen halten.
    Und wenn ich knallharte Bildung vorschlage, in abgeschwächter Form hatten wir das ja schon mal. Als ich in die Schule ging und davor war es noch schärfer. Wäre also nichts Neues.

    Konkret würde ich vorschlagen, dass Politiker nur der werden darf, der ein Studium generale absolviert, meinetwegen mit Gesellschaftswisenschaften als Schwerpunkt, aber mit einem Querschnitt aller Naturwissenschaften, mit Prüfung.
    Was aber unbedingt klar werden sollte ist der Unterschied zwischen den großen Ideen und den formalen Charakteristika der Demokratie. In einer umfassenden Bildung wir das sicher von selbst klar. Die formalen Charakterististika sind z.B. Wahlen und die sind nichts (auch wenn man derzeit wählen sollte) Herrschen kann nicht der der gewählt wird, sondern der der herrschen kann. Das muß sich außerhalb von Wahlen ergeben. Jedenfalls in anderen Wahlen als demokratischen Wahlen. Ich denke eher an die Wahl von Häuptlingen.

  81. INGRES 26. Mai 2021 at 20:41

    Also 60 Jahren sollte 50 Jahren heißen. Ich schließe nicht aus, dass ich das auch mit 9 Jahren schon gesagt habe, das weiß ich aber nicht, aber mit 19 Habe ich das sicher gesagt.

  82. klimbt 26. Mai 2021 at 18:53
    @wernergerman
    Sie glauben tatsächlich das Märchen von Bauerntrampl Lukaschenko ? Sie nehmen einen blutigen Diktator in Schutz und jammer aber, wir hätten bei uns eine Art Diktatur. Ich hoffe, die AfD lässt nichts Ähnliches verlauten. Es würde ihr einige Prozente bei der Wahl kosten.
    —-Ich glaube nicht an Maerchen.
    Lukaschenko ist kein Bauerntrampl, sondern ein ehemaliger Kolchosvorsitzernder und als solcher ein guter Wirt und Landesvater. Seine Leute nennen ihm- Batjka- Vaeterchen. Und das nicht um sonst. er hat Weissrussische Wrtschaft gerettet von Kahlschlag, er hat seinem Volk menschenwuerdiges Leben gesichert, bei ihm sind keine Millionen verstorben von Hunger und Krankheiten,oder wegen Armut das Land verlassen muessen wie das in Baltikum oder Rusland war. Bei Ihm functionieren die Werke noch – da haben Leute Auskommen und koennen leben. Ich weis, Belaruss ist unser Nachbarland. Unsere Touristen , die da gewesen sind ,sagen- wir waren in Paradies…..
    Lukaschenko hat alles richtig gemacht, dazu noch nach dem Gesetz( formal), und ich waage zu addieren- elegant! Sehen Sie, das ist die Russische Art Sachen zu machen- mit primitiven Mitteln, preiswert ,unerwartet, aber auserst effektiv . Wie AK47….

  83. Nuada 26. Mai 2021 at 20:13
    Aber natürlich habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, wie es denn besser organisiert sein könnte, solche Luftschlösser lassen sich vermutlich gar nicht vermeiden, wenn man geistig halbwegs rege ist. Ich glaube schon, dass es Möglichkeiten gäbe, die Mitwirkung des Volkes besser zu gewährleisten als damit, dass einfach jeder sein Stimmrecht an einen (wildfremden) Abgeordneten oder eine Partei abgibt und fortan für alles Verantwortung trägt, was diese Leute machen.
    — meine Meinung nach- Direkte Demokratie- Wir- das Volk von einem Ort( Gemeinde) waehlen aus unseren Reihen uns bekannten, Ehrenmann/ Frau als unseren Delegierten zur Kreiss Tag, da die delegierten waehlen einem Zur Landtag. Und vor allem- wenn unsere Delegierten tun nicht das was das Volk will- zurueck ruffen und sofort! von allen -Kreis, Land oder Gemeindetagen.

  84. jeanette 26. Mai 2021 at 12:29
    OT
    Der erste Mann mit Biontech Impfung ist tot (81)

    ————

    Ein altes Lied von Willy Millowitsch:
    „Schnaps, das war sein letztes Wort, da trugen ihn die Englein fort.“
    .
    muss man jetzt mittlerweile abändern in:
    Pieks, das war sein/ihr letztes Wort, da trugen ihn/sie die Englein fort.“

  85. Evtl. passender TV-Tipp zum Thema. Doku ist lt. meiner TV-Zeitung aus 2019, also vor Corona. Gleich im WDR:
    .
    Wer beherrscht Deutschland?

    Die Story | Heute, 22.15 – 23.00 Uhr | WDR
    .
    „Wer beherrscht Deutschland?“ Schon die Frage provoziert – und sie soll provozieren. Wie ist es tatsächlich bestellt um die Machtverhältnisse in Deutschland? Ist Angela Merkel mächtiger als der Chef eines Dax-Unternehmens? Nicken die gewählten Volksvertreter und Volksvertreterinnen nur noch ab, was ihnen einflussreiche Lobbyisten einflüstern? Wer bestimmt die Geschicke einer Stadt stärker: die gewählte Bürgermeisterin oder der einflussreiche Unternehmer, der mit der Verlagerung von Arbeitsplätzen droht und sein Sponsoring einstellt, wenn die Stadt seine Forderungen nicht erfüllt? Ist eine Bürgerinitiative in der Lage, sich gegen einen scheinbar übermächtigen Konzern zu wehren? Wie kann eine Gewerkschaft in Zeiten der Globalisierung noch Druck auf einen Arbeitgeber ausüben und die Interessen der Arbeitnehmer durchsetzen? Wer hat die Macht – und wer fühlt sich machtlos?
    […]

    https://www1.wdr.de/fernsehen/die-story/sendungen/wer-beherrscht-deutschland100.html

  86. Rheinlaenderin 26. Mai 2021 at 21:24

    Habe ich auch gesehen, seh ich mir aber nicht an; denn die Frage wird ja mit Sicherheit nicht ordnungsgemäß beantwortet. Es wird ein wenig an der Oberfläche geplänkelt werden. Denn wer herrscht momentan in der Corona-Krise? Also die Antwort, die die Sendung gibt würde mich schon interessieren, aber ich seh mir das nicht an.

  87. INGRES 26. Mai 2021 at 21:48
    Rheinlaenderin 26. Mai 2021 at 21:24

    ….Denn wer herrscht momentan in der Corona-Krise? Also die Antwort, die die Sendung gibt würde mich schon interessieren, aber ich seh mir das nicht an.
    ———

    Die Doku ist doch von 2019, vor Corona. Da wird es keine Antworten zu Corona geben, aber das ganze Politik-, Lobbyisten- und Strippenzieher-Gemauschel wird sicherlich jetzt noch schlimmer sein.

  88. @ INGRES 26. Mai 2021 at 20:43

    Also 60 Jahren sollte 50 Jahren heißen. Ich schließe nicht aus, dass ich das auch mit 9 Jahren schon gesagt habe, das weiß ich aber nicht, aber mit 19 Habe ich das sicher gesagt.

    Das ist bewundernswert.

    Ich bin nicht einmal sicher, ob ich mit 9 Jahren überhaupt schon gewusst habe, dass es Wahlen gibt, und über die darauffolgenden drei bis vier Jahrzehnte möchte ich auch lieber den Mantel des Schweigens decken.

    Herrschen kann nicht der der gewählt wird, sondern der der herrschen kann.

    Ich meine, das ist ein sehr weiser Satz. Darüber hinaus glaube ich, dass ein guter Regent sich dadurch auszeichnet, dass er am liebsten gar nicht Regent wäre, sondern dieses Amt als große Bürde sieht. Man muss wahrscheinlich auch in sehr viele Hintern kriechen, um überhaupt auf einen Stimmzettel zu kommen. Wer weiß schon, wem die dankbar sein müssen?

    Jedenfalls in anderen Wahlen als demokratischen Wahlen. Ich denke eher an die Wahl von Häuptlingen.

    Ja, es ist etwas ganz anderes, wenn eine Gruppe von Stammesältesten den Häuptling wählt, wobei jeder jeden kennt und auch seine Familie kennt. Das, was dem heute noch am nächsten kommt, ist die Papstwahl. Jetzt finden natürlich viele Katholiken den aktuellen Papst wohl auch nicht so ideal – also auch die Methode kann offenbar schiefgehen. Aber wenigstens muss sich nicht jeder Katholik Selbstvorwürfe machen oder andere Katholiken hassen, wenn der Papst etwas sagt oder tut, was ihm missfällt.

    Es wäre auch möglich, das Volk dazu anzuregen, in freien Aufsätzen Stellung zu bestimmten Entscheidungen zu nehmen. Natürlich käme da viel Müll, aber statt knapp 1000 Abgeordneten könnte man auch die gleiche Zahl an Vorsortierern beschäftigen (und wahrscheinlich würden viel weniger reichen), die den gröbsten Dreck gleich wegschmeißen. Da könnten interessante Ideen zu einem Monarchen oder einem Fachminister gelangen. Ich traue hervorragenden Individuen, die sich viel überlegen und sich große Mühe beim Formulieren und der Gestaltung ihrer Ideen geben, wesentlich mehr zu als der Vorstellung, dass aus der statistischen Auszählung der Kreuzchen einer Masse ein Gremium entsteht, das sinnvolle Entscheidungen treffen kann.

  89. Rheinlaenderin 26. Mai 2021 at 21:18
    jeanette 26. Mai 2021 at 12:29
    OT
    Der erste Mann mit Biontech Impfung ist tot (81)
    ————
    Ein altes Lied von Willy Millowitsch:
    „Schnaps, das war sein letztes Wort, da trugen ihn die Englein fort.“
    .
    muss man jetzt mittlerweile abändern in:
    „Pieks, das war sein/ihr letztes Wort, da trugen ihn/sie die Englein fort.“
    —————————————-

    PIEKS das war sein letztes Wort,
    dann trugen ihn die Englein fort!

    Ha ha ha!!! 🙂 🙂

    Köstlich, nichts passt besser!

    Hier kommt die Melodie dazu:

    https://www.youtube.com/watch?v=apveHHs359A

    So irrt er nun durchs Weltall mit Tränen im Gesicht,
    denn da wimmelts voller Engel aber PIEKSE gibt’s da nicht. 🙂

  90. PIEKS für KINDER
    Impfkommission empfiehlt das NICHT!

    Aber den SPAHN interessiert das nicht. Er will unsere Kinder opfern!
    So wie er schon nach unseren Organen gegriffen hatte, so vergreift er sich jetzt an unseren Kindern!

    Angeblich würden 69 Prozent ihre Kinder zwischen null und 15 impfen lassen!
    DAS IST DOCH EINE GRAUENVOLLE LÜGE!
    So viele Blöde kann es doch gar nicht geben!
    Oder doch?

  91. Die Geimpften machen dann nach zu viel Alkoholkonsum nicht mehr „hicks“ sondern „pieks“.

  92. Ergänzung meines Kommentares Luise59, 26.Mai 2021, at 14.21
    DIE EVANGELISCHE KIRCHE IST EINE “ FILIALE DER GRÜNEN“
    https://www.idea.de/spektrum/vaatz-evangelische-kirche-ist-eine-filiale-der-gruenen
    IDEA schreibt u.a.: “ Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) ist eine „FILIALE der GRÜNEN“.
    Dieser Ansicht ist der CDU-Bundestagsabgeordnete Arnold Vaatz (Dresden).
    Wie der Protestant gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur IDEA sagte, gibt sich die Evangelische Kirche
    in seinen Augen wie eine „rot-gruen ausgerichtete Institution.“
    „Sie beschäftige und äußere sich vor allem zu Themen wie dem Klimaschutz und den „Kampf gegen Rechts“.
    Außerdem passe sie sich beispielsweise bei der Sexualmoral der gesellschaftlichen Mehrheitsmeinung an.
    Wesentliche Glaubensinhalte- wie beispielsweise das Reden über Rechtfertigung durch Gnade, die Schuld vor Gott
    oder das ewige Leben – traeten dagegen in den Hintergrund. Sie würden vor allem dann herangezogen, wenn es darum gehe, linke oder grün politische Überzeugungen zu untermauern……………“

    Bei der kommenden Bundestagswahl kandidiert Herr Vaatz nicht mehr.
    Nach seinem Statement wäre er bestimmt eh nicht mehr aufgestellt worden.
    Warum packt Herr Vaatz jetzt erst aus, nachdem er vermutlich jahrelang geschwiegen hat!

  93. diese Bärbock zur Kanzlerin, die nicht mal bis 7 zählen kann ? Gute Nacht Deutschland !!

  94. Rheinlaenderin 26. Mai 2021 at 21:58

    Dass das von 2019 ist, habe ich gar nicht mitbekommen. Aber es ist grundsätzlich so: so ein Titel hört sich interessant an, Aber innen drin wird an irgendeiner Oberfläche gekratzt. Denn die können ja nicht die Wahrheit über die Verhältnisse bringen.

    Und die kennt ja auch niemand. Man kann darüber ja nur Vermutungen anstellen. Zur Griechenlandpleite fiel damals der Satz: „Merkel habe gedacht sie sei an der Macht, dabei sei sie nur an der Regierung.“ Dieser Satz war sicher richtig, aber das ist das Äußerste, was im TV geäußert werden kann. Auch 2019 wird nichts tiefer Gehendes geäußert worden sein. Behaupte ich einfach.
    Deshalb muß man sich so was nicht ansehen. Aber das ist natürlich kein Verbot. Ich will nur zeigen, dass man dieses System natürlich voraussagen kann. Jeden Ideologien kann man voraussagen (berechnen).

  95. Habe einen aussagestarken Artikel ueber M- Medien und die aktuellen, auf dem Kopf gestellten Verhaeltnisse in Buntland reingestellt, der verschwunden ist,
    Darf ich die Zensur Abteilung bitten, den Grund dafuer anzugeben und ihn ungeaendert wieder reinzustellen?

  96. Nuada 26. Mai 2021 at 22:06

    Also das Grundlegende was ich heute sage, habe ich mit 19 mit Sicherheit so gesagt und zwar öffentlich. Aber natürlich nicht im Detail. Ich habe damals noch der Demokratie vertraut, habe aber längst auch unabhängig von der Demokratie das gedacht, was jenseits jeder Staatsform quasi Gottes Wort ist (auch wenn ich nicht gläubig war). Und es war mir auch klar, dass die Axiome nur „göttlich gesetzt sein können“, weil man sie ja nicht begründen kann.
    Das habe ich alles den Schwesternschülerinnen im Hospital so unterbreitet, was die günstige Folge hatte, dass sie mich bewunderten. Wenn doch wenigstens alle Frauen so folgsam wären.

    Insbesondere hab ich denen auch gesagt, dass es das Wichtigste sei ein guter Mensch zu sein, dass das aber nicht ausreiche (aber ich war da immer gespalten, ob es nicht doch ausreiche, weil mehr halt nicht gehe). Ich bezog mich explizit auf den Stationsarzt der Herz-Kreislaufstation, den ich als guten Menschen empfand.

    Was ich dann falsch gemacht habe, war sie mit marxistischen Gedanken zuzumüllen. Zwar hatte ich jenseits davon eigentlich den Anstandsgedanken, aber jenseits davon habe ich halt konkrete politische Schritte verkündet.
    Da muß ich dann wieder den 15-17-jährigen Mädchen ein Kompliment machen. Sie widersprachen mir zwar nicht wirklich (das trauten sie sich nicht), aber sie gaben doch einiges (geduckt) zu bedenken und lagen damit richtiger als ich mit meinem Marxismus (was ich wohl auch schon ahnte)

    Es hat ja noch 6 Jahre gedauert, bis ich vom Marxismus runter war.

  97. Nuada 26. Mai 2021 at 22:06
    @ INGRES 26. Mai 2021 at 20:43

    Ich bin nicht einmal sicher, ob ich mit 9 Jahren überhaupt schon gewusst habe, dass es Wahlen gibt
    ————————–
    Als ich 8 war 81960) zogen wir das erste mal um, in eine richtige Wohnung, so wie es seitdem normaler Standard ist. Vorher haben wir unterm Dach in einer Küche mit Eß = Wohnraum und Schafzimmer gelebt. Nur gab es nie ein eigenes Zimmer, was meins gewesen wäre, war immer den Kindern des Vermieters vorbehalten.
    Aber es wurde gleich ein Fernsehapparat gekauft und damit ging das Diskutieren über Politik los, aber eher nicht mit 9, sondern aber ab 11 Jahren.

    ———————————————–
    Ich traue hervorragenden Individuen, die sich viel überlegen und sich große Mühe beim Formulieren und der Gestaltung ihrer Ideen geben, wesentlich mehr zu als der Vorstellung, dass aus der statistischen Auszählung der Kreuzchen einer Masse ein Gremium entsteht, das sinnvolle Entscheidungen treffen kann.
    ———————————————————-

    Das ist genau mein Gedanke. Und früher gab es das. Diese Individuen haben die Ideen entwickelt, die wir für demokratisch ansehen und diese Ideen sind auch unverzichtbar. Die Form der Demokratie ist für die Tonne.
    Mich haben besonders die britischen Empiristen beindruckt, wie John Locke, aber vor allem auch ein John Stuart Mill. Das waren keine Proleten oder einfaches Volk. Die waren hoch und umfassend gebildet und große Menschenfreunde. Diese Leute muß man verbindlich lesen. Ich sage immer, wenn man sich abschätzig über die Soziologie als Wissenschaft äußert: es läuft in der Soziologie nicht so, dass man in Gemeinschaftsarbeit ein Wissensgebäude aufbaut, sondern es sind einzelne Größen, die Akzente setzen. Die muß man lesen. Soziologische Theorien gibt es nicht wirklich, aber großartige Einzelentwürfe von deren Geist man profitieren kann. So müßte die Ausbildung laufen und man muß nicht krampfhaft versuchen Gesetze zu erarbeiten wo keine sind und die dann nur in peinliche Gemeinplätze münden.

  98. INGRES 27. Mai 2021 at 02:44

    Das was für globale Gesellschaftsentwürfe gilt, dass sie sich in einzelnen Werken großer Denker finden, gilt dann im Detail freilich auch (also meinetwegen dann Machiaveili). Auch im Detail sind es einzelne Denker die dann verwertbare Theorien aufstellen.

    Aber diese Theorien lösen sich nicht wie in der Mathematik von ihrem Erfinder ab, sie müssen im Original gelesen und verstanden werden und durchsetzen.

  99. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 26. Mai 2021 at 12:44

    jeanette 26. Mai 2021 at 12:29
    OT
    Der erste Mann mit Biontech Impfung ist tot (81)

    https://www.bild.de/bild-plus/news/ausland/news-ausland/corona-der-erste-mann-mit-biontech-impfung-ist-tot-william-shakespeare-81-76516218,view=conversionToLogin.bild.html

    Das ist egal, Hauptsache der Ugur Türke und die CDU (Blackrock Clique) (Merz, Spahn, Wieler, Drosten)
    haben an der Impfdosis verdient.

    Drosten sagt, wir müssen jetzt ganz schnell, ganz viel impfen (bevor die Breite Bevölkerung den Schwindel durchschaut)
    ——————————

    So sehe ich das auch. Das muss ganz schnell gehen, bevor die alle tot umfallen oder solche Nebenwirkungen wie damals bei der Schweinegrippeimpfung, die Schlafkrankheit oder noch Schlimmeres, auftritt.

    Ob die Kindermörder dann auch noch die Kinder mit diesem Experimentalgift verseuchen, das wird man sehen. Die machen auch vor Kindern nicht halt.

    Die Hausärzte, welche die Kinder impfen, den dummen Eltern die Kinderimpfung schmackhaft machen, falls es solche gibt, die sollten persönlich haften für die toten oder verletzten Kinder, oder später unfruchtbaren Kinder.

  100. Dreckige Abzocker!
    Für eine vierköpfige Familie bis über 1.000 EUR Mehrkosten durch PCR Tests für Auslandsreisen innerhalb Europas.

    https://www.focus.de/reisen/reiserecht/mehrkosten-drohen-planen-sie-schon-ihren-urlaub-an-drei-dokumente-sollten-sie-unbedingt-denken_id_13332548.html

    So kann man die Menschen auch vom Reisen abhalten!
    Eine Massenerpressung!
    Schlimmer als zu DDR Zeiten.
    Flughafentestpreise variabel bis zu 130 EUR pro Test, das für vier Leute sind 520 EUR hin und zurück sind 1040 EUR für die scheixx Tests!

    FÜR EINE GESUNDE FAMILIE!
    Schlimmere Abzocke gibt es gar nicht mehr.

    Welche Kosten einer Familie entstehen sollte einer der Tests positiv sein oder auch wie üblich falsch positiv sein, das will man gar nicht erst wissen, dabei muss die Familie einen Kredit aufnehmen.

    Was für eine dreckige Diktatur!
    Das hat alles nichts mehr mit Sicherheit oder gar mit Gesundheit zu tun.

  101. Die wollen die Leute zum Impfen zwingen!
    Sie machen ihnen so viele Scherereien und Geldausgaben bis sie sich geschlagen geben, aufgeben und den Todes PIEKS über sich ergehen lassen.

    Das sollte man keinesfalls tun. Den Erpressern sollte man keine Nahrung geben, man sollte sie ausbluten einfach nicht in den Urlaub fahren, und die Partei wählen, die die TEST ABSCHAFFT!

  102. „SOHN von WINFRIED KRETSCHMANN VERLÄSST KATHOLISCHE KIRCHE“
    https://www.idea.de/artikel/sohn-von-winfried-kretschmann-tritt-verlaesst-katholische-kirche
    IDEA schreibt:“ Er sei jedoch „aus dem Christentum ausgetreten“, da er nicht an die Auferstehung der Toten oder an die Dreifaltigkeit glauben könne“………..
    Naja, da wundert es mich nicht, wenn die GRÜNEN nichts vom „Christenlichen Abendland“ halten!
    Wie ruft die Antifa bei Demos: “ Kein Gott – Kein Staat- Kein Patriarchat!“

  103. „In einem derart konservativen Land beeinflusst jedoch eine kleine Schicht von linksgrünen Journalisten überproportional die öffentliche Meinung. Dazu legt er zwei Umfragen vor. Zum einen die Studie der FU Berlin, bei der sich 42 Prozent der Journalisten als Grünen-Wähler outen, 24 Prozent als SPD und sieben Prozent als Linke-Wähler.“

    ————————————————————–

    Das wären dann immerhin noch 27% nichtlinke Journalisten. Wo sind die denn alle?

    Das Seltsame ist, dass auch bei den privaten Medien die allermeisten Journalisten „links“ sind. Wobei „links“ heute freilich eine sehr ungenaue politische Positionsangabe ist.

    Das letzte Wort bei der politischen Ausrichtung der privaten Medien haben immer noch die Eigentümer. Das sind bei über 90% der privaten Medien genau sieben Personen, nämlich die Eigner von Bertelsmann, Springer, Holtzbrinck, Funke, Schaub, DuMont, Burda, also:

    Liz Mohn
    Friede Springer
    Dieter v. Holtzbrinck
    Petra Grotkamp-Funke
    Dieter Schaub
    Isabella Neven DuMont
    Hubert Burda

    Das sind alles Multi-Milliardäre. Hinzu kommen die vier Herausgeber der FAZ-Gruppe, die vielleicht nur Multi-Millionäre sind. Wie kommt es, dass diese Superreichen fast ausschließlich „linke“ Journalisten beschäftigen? Ein „Linker“ und ein Milliardär, das geht doch eigentlich nicht zusammen? Oder doch?

    Welche Versprechungen mag Merkel diesen Leuten gemacht haben, damit sie 100%ig hinter ihr stehen? Und hinter den „Grünen“? Bzw. welche Druckmittel, welche Drohungen hat Merkel gegen die Medien-Eigner? Das ist alles sehr seltsam.

Comments are closed.