Wenn es nach dem SPIEGEL geht, stecken hinter der netten Fassade der "Basis" nur esoterische Spinner, Verschwörungsanhänger, Coronaleugner, verkappte Reichsbürger und Demokratiefeinde.

Von WOLFGANG HÜBNER | Es kann nicht überraschen, dass nun auch die im Virusgeschehen entstandene „Basisdemokratische Partei Deutschlands“ – kurz „dieBasis“ – ins Fadenkreuz der Hetzmeuten in Medien und Politik gerät. Für die schnell gewachsene Partei ist das durchaus ein Kompliment, wird sie doch offenbar von ihren Gegnern ernst genommen und genau beobachtet. Ganz vorne dabei ist selbstverständlich das Sturmgeschütz der hanseatischen Toskana-Antifa mit dem früher einmal klangvollen Namen „Der Spiegel“.

In der aktuellen Ausgabe des linksgrünen Magazins beschäftigen sich gleich sieben „Spiegel“-Schreiber unter dem Titel „Frieden, Freiheit, finstere Mächte“ mit der Partei und ihren Mitgliedern. Hilfreich war dabei, dass die Mitgliederliste der „Basis“ vor einiger Zeit unter ungeklärten Umständen öffentlich wurde. Zusammen mit der Berliner Denunziationsagentur  „netzpolitik.org“ wurde diese Liste nun zusammen mit Recherchen in Chatgruppen und Beobachtungen auf Veranstaltungen in bewährt demagogischer Weise ausgewertet.

Das Ergebnis lautet: Hinter der netten Fassade der neuen Partei verstecken sich esoterische Spinner, Verschwörungsanhänger, Coronaleugner, verkappte Reichsbürger und Demokratiefeinde. Die vier geistigen Säulen der „Basis“, also Freiheit, Machtbegrenzung, Achtsamkeit und Schwarmintelligenz, sind mehr oder weniger nur Blendwerk von Kräften, die nicht in die neue geimpfte und grundrechtsbefreite Volksgemeinschaft passen.

Eine Partei, die schreibt: „Die neue Politik muss den Menschen als körperlich-seelisch-geistiges Wesen mit all seinen Bedürfnissen und Anliegen für eine lebensfreundliche Welt ins Zentrum setzen“, muss aus Sicht der Lohnschreiber der schönen „Great Reset“-Zukunftswelt tatsächlich als höchst gefährlich erscheinen. Dass „dieBasis“ zumindest vorerst bei Wahlen kaum eine reelle Chance hat, ändert für die linksgrüne Hetzmeute nichts an dem Bemühen, diesen Widerstandsherd möglichst früh in Verruf und unter liebevolle Beobachtung von Haldewangs Systemschutz zu bringen.

Ob AfD oder „dieBasis“ – demokratische politische Opposition ist nicht mehr erwünscht und muss zum Schweigen gebracht werden. Jeder Mensch, der sich dem Diktat der Antidemokraten nicht zu fügen bereit ist und offen mit solchen Kräften sympathisiert, macht sich zumindest der Kontaktschuld verdächtig. Für viele Mitglieder der „Basis“-Partei dürften Repression und Denunziation neue Erfahrungen sein. Sie werden lernen müssen, damit und dagegen im „besten Deutschland, das es je gab“ zu leben…


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

124 KOMMENTARE

  1. Jeder, der sich nicht impfen lassen will ist ein VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER!
    Aber trotzdem spielen nicht alle mit!

    CORONA IMPFUNG abgelehnt GEFEUERT!
    (Alleinerziehende (störrische) Mutter mit zwei Kindern, die sich einfach das Recht herausnimmt, sich nicht der „freiwilligen“ Massenimpfung zu fügen).
    TV STAR EVA HERZIG
    https://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/steirerkrimi-ard-star-verweigert-impfung-gefeuert-76634674.bild.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.paid.bild.desktop

    „Diese Impfung ist mir noch zu unerforscht. Ich habe zu viele Berichte gelesen über Impfschäden. Die Langzeitfolgen einer Impfung sind auch noch nicht klar“, sagt Herzig (48) zu BILD am SONNTAG.

    Frau Herzig bringt auch „gute Behandlungsmöglichkeiten“ mit ins Spiel, die offenbar nicht erwünscht sind.
    Warum die Geimpften am Set allerdings Angst vor Ansteckung haben müssen wird mit „Sorgfaltspflicht“ erklärt.

    Bild: „Auch dem Bundesverband Schauspiel ist ein Fall wie der von Eva Herzig aus Deutschland bislang nicht bekannt.“

  2. Unterdessen wird weiter PANIK geschürt.

    Ein INDER brachte Ende April vom HEIMATURLAUB Corona ins Studentenheim. Ein Toter und 3 Infizierte. – Leute haben Angst.
    Gefährdet der Tote nun unseren Sommer?

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/ausnahmezustand-in-dresden-ganzes-hochhaus-steht-unter-quarantaene-76636470.bild.html

    Während wir hier alle eingesperrt werden und vor der INDISCHEN MUTANTE in Angst und Schrecken gehalten werden, gondelt der INDER ungestört aus dem CORONA HOTSPOT INDIEN hier nach Deutschland ein!

    So kann man die Seuche auch am Leben halten.
    Immer noch mehr INDER ins Land lassen, gleichzeitig vor der Indischen Mutante warnen.

    Heimaturlaub in INDIEN?
    Und hier im TV die MASSENGRÄBER von INDIEN täglich zeigen.
    Alles nicht mehr fassbar.

  3. Quer- und Durcheinanderdenker mit der Alternative zu vergleichen oder gar gleichzusetzen empfinde ich als Beleidigung.

    Das bedeutet natürlich nicht, dass ich deren Verfolgung oder staatsterroristische Behandlung durch Greifer-Truppen gutheiße.

  4. Es ist doch völlig egal, wen oder was die Linke Hetzmeute wittert!
    Es gibt nur eine nachhaltige Reaktion – und die lautet kurz formuliert: Auf die Fresse!

  5. Was man als denkender Mensch allerdings wissen muss, das ist:
    „dieBasis“ ist sicher eine demokratische Partei – wie die AfD, aber sie ist eine Partei, die durchaus links-grüne Ambitionen vertritt:

    >> Klimahysterie und unwissenschaftliche Teilbelege dafür sind Teil ihres Programms.

    Das heißt: Aus keiner Sicht unwählbar, weil Märchen eine schlechte Grundlage für sachgerechte Politik zum Wohle der Menschen sind!

  6. In der aktuellen Ausgabe des linksgrünen Magazins beschäftigen sich gleich sieben „Spiegel“-Schreiber unter dem Titel „Frieden, Freiheit, finstere Mächte“ mit der Partei und ihren Mitgliedern.

    Besonders interessant finde ich, wenn Verschwörungstheoretiker in der Machart obiger Ergüsse anderen Leuten unterstellen, „Verschwörungstheoretiker“ zu sein. Ob das die o. a. „finsteren Mächte sind, die man anderen andichtet, oder in Gestalt der gerade bestgehaßten Partei gleich die „braune Weltrevolution“ um die Ecke marschieren sieht – was ist das anderes als das, was man „waschechte Verschwörungstheorien“ nennt?

    Wenn wir also schon Aluhüte verteilen, dann richtig. Der erste Anwärter wäre demnach – in dem hiesigen Zusammenhang – das oben bezeichnete Relotius-Magazin. Das heißt zwar „Spiegel“ – nur widerspiegelt es nichts außer, daß die sich darin produzierenden Herrschaften in all ihren Haßergüssen vergessen haben, sich in selbigem zu betrachten, damit sie wissen, über wen sie da eigentlich herziehen.

  7. Wenn es nach dem SPIEGEL geht, stecken hinter der netten Fassade der „Basis“ nur esoterische Spinner, Verschwörungsanhänger, Coronaleugner, verkappte Reichsbürger.

    ————————–
    Nun ja. dem Spiegel steht das Urteil ja nicht zu , aber falsch ist das ja nicht gänzlich. Nicht jeder der z.B: Corona leugnet macht das auf meinem höchsten Niveau. Aber der Spiegel ist ja noch viel schlimmer. Der pusht ja Corona. Also ohne Totalzusammenbruch wird das hier nichts mehr. Freiheit bringt nichts für Menschen. Sie müssen maximal unter die positive Erziehungs-Knute und dann können sie auch ein wenig Freiheit entwickeln.

  8. Jeder, der dem links-grünen Mainstream nicht folgen will, ist heute ein Natzieh.
    Ganz egal ob er politisch in der Mitte, der rechten Mitte, halbrechts, ganz rechts oder Rechtsaußen steht.

  9. Positiv wird vielleicht sein, dass die Basis-Leute merken, das die AfD-ler keine Nazis sind. Also Berührungsängste habe ich mit denen nicht (auch nicht mit Kandel-Regenschirmen). Aber sie müssen sich schon mir anpassen.
    Denn so war das früher auch, wenn wir gspielt haben. Ich habe die Regeln gemacht und wenn es nicht nach meinen Regeln ging, dann bin ich abgehauen. Mitten im Spiel. Richtig war das nicht. Aber man sieht ja, was aus denen geworden ist, die nicht nach meinen Regeln spielen wollten. Aber spannend bleibt es.

  10. # jeanette 6. Juni 2021 at 11:51

    Um als gesunder Mensch einen Hauch staatlicher Corona-Repressionen weniger ertragen zu müssen, muss ich mich immer wieder mit Corona infizieren. Nur so kann ich wiederkehrend „genesen“ und mir ca. ein halbes Jahr coronarassistische Repressionen des Merkel-Regimes erspraren.

    Übrigens … wer in aller Öffentlichkeit nach seinem „Impfstatus“ gefragt wird, kann sich gegen dieses Mobbing wehren. Besonders in Unternehmen u. Behörden werden die Mitarbeiter so unter Druck gesetzt.

    Liebe PI-Leser, jede Diktatur endet irgendwann. Lasst euch nicht impfen, ertragt den Merkel-Terror … aber ihr seid gesund! Gesunde Menschen brauchen keine Impfung! Treibt Sport, esst Obst und Gemüse …. stärkt euer Immunsystem. Es brauch fast keinerlei Medikamente … auch die Natur hat jede Menge Arzneipflanzen. Wer sich in die Abhängigkeit von Pharma-Pillen begibt, wird diese Sucht nicht besiegen. Es ist eine Abwärtsspirale und am Beispiel der Merkel-Impfung wird deutlich, wenig Nutzen und viel Schaden. Die Langzeitfolgen sind noch gar nicht abzusehen. Eines ist sicher: Es wird niemand für diese Schäden haften. Impftrottel müssen damit klarkommen. Ich hoffe, die sind sich dessen bewusst.

  11. Gestern haben wir mit „guten Bürgern“ Geimpften, gesprochen auch über Politik. Ehemalige Sozialdemokraten, die auch die staatlichen Ämter und Justizbehörden besiedeln.

    Die wissen alle nicht was sie wählen sollen. Die GRÜNEN wollen sie nicht, denn sie wissen das wird teuer. Die SPD wollen sie nicht mehr, aber die CDU wollen sie auch nicht, den Lindner ebenso nicht, der hätte irgendwas falsch gemacht, vermutlich hat er nicht kooperiert, aber auf KEINEN FALL die AFD, die NAZIPARTEI. Eine unbekannte, unbedeutende kleine Partei kommt für diese erhabenen Leute auch nicht in Frage. Der Laschet passt ihnen auch nicht, aber die Baerbock unter keinen Umständen, eine unreife Person, dann doch lieber den Laschet.

    Vermutlich werden sie zuletzt „das kleinere Übel“ die CDU wählen.
    Die CDU nutznießt von den bürgerlichen Abgesprungenen der SPD.
    Daher schöpft sie ihre Überlebenskraft.

  12. „Jamie Metzl: Wir müssen eine Zoonose in freier Natur natürlich als eine Möglichkeit in Betracht ziehen, weil so gut wie jede andere große Pandemie auf diesem Weg entstanden ist. Nach meiner Analyse ist ein Laborunfall aber wahrscheinlicher. China hat jetzt mehr als 80.000 Proben sequenziert, und es gibt keinen Beweis für eine Zoonose. Wenn wir ein eindeutiges Vorläufervirus in freier Wildbahn finden würden, das, sagen wir, eine 99,9-prozentige Ähnlichkeit mit Sars-CoV-2 aufweist, würde das meine Sicht grundlegend verändern. Aber in Ermangelung dieses Beweises müssen wir uns auf die Indizien verlassen, die auf einen Laborunfall als Ursprung hindeuten.“

    https://www.welt.de/wissenschaft/article231611009/Woher-kommt-Corona-Experte-wirft-China-gefaehrliche-Vertuschung-vor.html

  13. Offenbar nimmt man diese Partei ernst. Auch die Linksverstrahlten untereinander sind sich nicht immer grün.

  14. Neues von der Heinrich von Kleist Schule:
    Nicht getesteter Schüler musste Klassenarbeit alleine im Regen auf dem Schulhof schreiben
    Eschborn, Hessen. Letzte Woche musste in Eschborn bei Frankfurt am Main ein 13-jähriger Schüler alleine im Regen auf dem Schulhof eine Klassenarbeit schreiben. Grund? Die Eltern hatten die Einwilligungserklärung zur Corona-Testung nicht unterschrieben. Weiterlesen auf tichyseinblick.de

    Kleist suchte und fand für den Weg des Suizids eine Begleiterin, die unheilbar an einem Karzinom erkrankte Henriette Vogel. Mit ihrem Einverständnis erschoss Kleist am 21. November 1811 am Stolper Loch, dem heutigen Kleinen Wannsee im Südwesten Berlins, zuerst sie und dann sich selbst.

    die Schule sollte sich umbenennen, nicht auszudenken, wenn die Schüler ihn
    sich als Vorbild nehmen würden.

  15. @ aenderung 6. Juni 2021 at 12:17

    „Jamie Metzl: Wir müssen eine Zoonose in freier Natur natürlich als eine Möglichkeit in Betracht ziehen, weil so gut wie jede andere große Pandemie auf diesem Weg entstanden ist. Nach meiner Analyse ist ein Laborunfall aber wahrscheinlicher …“

    *****************************

    Wenn schon menschengemacht, warum dann ein Unfall und keine Absicht? Das würde nebenbei den Kreis der Verdächtigen erweitern.

  16. Generell (!) hat die gesamte Corona-Hysterie – abgesehen von den zahlreichen völlig unnötigen Willkürmaßnahmen – möglicherweise auch etwas Positives:

    Das allgemeine Hygiene-Bewusstsein in der Massengesellschaft wird hoffentlich gestärkt.

    Denn:
    Kein vernünftiger Mensch, der an seiner und der Gesundheit anderer Interesse hat, sollte Hygiene gering schätzen.

    Corona ist lediglich einer von zahlreichen Krankheits-Erregern, die überall grassieren.

    Dazu zählen z. B. auch die Noroviren.
    Diese lösen Durchfälle, Erbrechen usw. aus – alles nichts Erbauliches – vor allem für Kinder in Tagesstätten und in Schulen ein Problem (aber darüber spricht so gut wie niemand, ebenso wie über die eklige Spulwurmverseuchung der kleinen Körper!). Insbesondere Schmier-Infektioen (über Türklinken, Einkaufswagen) oder auch Anhusten sind nicht selten die Infektionswege.
    Wenn sich Menschen auch darüber zukünftig Gedanken machen – und entsprechend hygienisch aktiv verhalten, ist wenigstens etwas Positives erreicht.

    Öffentlich (aus den bekannten verlogenen Polit-Gründen) nicht diskutiert werden die teils von Reisenden und Asylforderern eingeschleppten Krankheiten.

    Das beginnt bei der Krätze, über Masern, Blutwurminfektionen und endet längst noch nicht mit dem West-Nil-Fieber und Ebola.
    Die schwarz-links-grünen Schönredner ordnen diese Erreger meist dem sog. menschengemachten Klimawandel zu. Das ist Stumpfsinn erster Ordnung, aber ein Teil der Bevölkerung lässt sich diese links-grünen Märchen aufbinden.

    Und leider widersprechen Wissenschaftler nur selten bzw. dies wird nicht von den GEZ-Zwangs-Medien publiziert, weil es nicht in den links-grünen Gehirnwäsche-Kram passt.

    Also:
    Die völlig überzogene Corona-Hysterie hat wenigstens einen einzigen Vorteil, dass nämlich die Gesellschaft im Hinblick auf allgemeine (!) Hygiene möglicherweise etwas „fleißiger“ agiert.
    Um die teils üblen Machenschaften der Systemparteien im Gesundheitswesen aufzudecken bzw. einzudämmen, da kann der aufgeklärte Wahlberechtigte m. E. nur AfD wählen – sonst nichts.

  17. @ INGRES 6. Juni 2021 at 12:15

    Positiv wird vielleicht sein, dass die Basis-Leute merken, das die AfD-ler keine Nazis sind. Also Berührungsängste habe ich mit denen nicht (auch nicht mit Kandel-Regenschirmen). Aber sie müssen sich schon mir anpassen.
    Denn so war das früher auch, wenn wir gspielt haben. Ich habe die Regeln gemacht und wenn es nicht nach meinen Regeln ging, dann bin ich abgehauen. Mitten im Spiel. Richtig war das nicht. Aber man sieht ja, was aus denen geworden ist, die nicht nach meinen Regeln spielen wollten. Aber spannend bleibt es.

    **************************************

    Wie meinen Sie das mit den Kandel-Regenschirmen (Original von mir: Kandel-Regenbogenfarben-Regenschirme)?

  18. Ich habe einen ganz naiven Kommentar abgegeben. Ich hoffte, dass die Basis erkennen würde, dass die AfD nicht Nazi ist Was Naiveres konnte mir nicht passieren. Denn für jeden anständigen Deutschen ist es das höchste Gut nicht rechts zu sein. Das wird auch bei der Basis so sein; den sonst wäre die ja bei der AfD. War mein Kommentar naiv!

  19. aha…

    „Baden-Württemberg: Turnvereine verlieren wegen Lockdown 32 000 Mitglieder
    Die Turnvereine in Baden-Württemberg haben im Vergleich zum Vorjahr zahlreiche Mitglieder verloren. Nach Abschluss einer Bestandserhebung stehe ein Minus von rund 32 000 Mitgliedern im Vergleich zum Jahr 2020, teilte der Schwäbische Turnerbund (STB) am Sonntag mit. STB-Präsident Markus Frank macht die Politik und den monatelangen Lockdown für den massiven Rückgang verantwortlich.“

    ——————————————————————-

    „Kulturindustrie machte wegen Pandemie 22,4 Mrd. Euro weniger Umsatz
    Die Wissenschaftliche Dienste des Bundestages haben die dramatischen Umsatzeinbrüche in der Kultur- und Kreativwirtschaft bestätigt. „Insgesamt sind die Umsätze der Kultur- und Kreativwirtschaft um 22,4 Milliarden Euro zurückgegangen“, heißt es in einem Gutachten. „Am gravierendsten waren die Teilmärkte Filmwirtschaft, Darstellende Kunst und Kunstmarkt betroffen, die auf das Umsatzniveau von vor 17 Jahren zurückgefallen sind.“

    „Bild“

  20. Ich kann es heute selbst kaum glauben, dass ich von 1990 bis 2006 den Spiegel abonniert hatte.
    Wenn ich an die alten Artikel von Marie-Luise Scherer oder Matthias Matussek zurückdenke kann man nur mit dem Kopf schütteln, was aus diesem Blatt geworden ist.
    hier (ein alter Anti-Feminismus-Artikel) und hier zwei superbe Glanzlichter, die an Aktualität bis heute nichts verloren haben.
    Wenn ich heute alle Jubeljahre mal noch auf die Seite vom SPIEGEL klicke, macht sich bei mir nur noch Fassungslosigkeit breit

  21. Dem linksgrünen Schweinsgesindel wünsche ich von ganzem Herzen eine intensive Bereicherung durch kriminelle islamische Kuff******!

    Außerdem auch noch reichlich Krach, Dreck und Gestank durch importierte Neger, Araber, Afghanen und Zigeuner in der Nachbarschaft! 🙂

  22. Finanzplanung „flüchtlingsbezogene Kosten“ bis 2024.
    __________________

    2019: 23,1 Milliarden Euro (ausgegeben)
    2020: 22,3 (ausgegeben)
    2021: 21,9 (geplant)
    2022: 17,8 (geplant)
    2023: 16,8 (geplant)
    2024: 17,5 (geplant)

    Quelle: Statista
    ______________________
    Wenn Baerbock Kanzlerin wird, ist das der Startschuß für einen neuen Flüchtlings-Tsunami
    Dann werden diese Milliarden nicht ausreichen.

  23. Wann wird die Merkeldiktatur die Kontaktschuld-App vorschreiben, die jeden Kontakt mit Regimekritikern registriert?

    Und als Befangenheit gehen dann so manche „Impfmuffel“ ins Netz.

  24. Ich frage mich, was bei einem Menschen in der Kindheit schiefgelaufen sein muss, um SPIEGEL-Leser zu werden…..

  25. Diese neue Partei wird natürlich nicht so sehr angegriffen wie die AfD, weil es bei „die Basis“ nur um Coronamaßnahmen und die damit einhergehenden Grundrechtseinschränkungen geht. Trotzdem ist sie auch ein Dorn im Auge der Globalisten.

  26. Wuehlmaus 6. Juni 2021 at 12:48
    Ich frage mich, was bei einem Menschen in der Kindheit schiefgelaufen sein muss, um SPIEGEL-Leser zu werden…..

    Der Spiegel lebt noch von seinem inzwischen vergangenen Mythos und anscheinend auch von Zuwendungen salonlinker Milliardäre aus Übersee.
    Ansonsten kann oder besser: sollte man das Käseblatt abwickeln.

  27. Das_Sanfte_Lamm 6. Juni 2021 at 12:40
    Ich kann es heute selbst kaum glauben, dass ich von 1990 bis 2006 den Spiegel abonniert hatte.
    ———————————————
    Ich hatte den Spiegel auch über 25 Jahre abonniert.Als die tendenziöse Berichterstattung 2014/15 eskalierte,habe ich das Abo gekündigt.
    Rückblickend hätte ich das schon 10 Jahre früher machen sollen.

  28. Alles Ablenkungsmanöver: Die wollen nicht, dass man noch weiter über die hochstapelnde Expertin für Völkerball und ihren Schweinehirten redet! Der Flummi landet sonst noch in der Hühnerscheiße.

  29. @A. von Steinberg 6. Juni 2021 at 12:02

    Was man als denkender Mensch allerdings wissen muss, das ist:
    „dieBasis“ ist sicher eine demokratische Partei – wie die AfD, aber sie ist eine Partei, die durchaus links-grüne Ambitionen vertritt:

    >> Klimahysterie und unwissenschaftliche Teilbelege dafür sind Teil ihres Programms.

    Das heißt: Aus keiner Sicht unwählbar, weil Märchen eine schlechte Grundlage für sachgerechte Politik zum Wohle der Menschen sind!

    ————————-

    „Die Basis“ ist zu allererst die Corona-Maßnahmen-kritischste Partei Deutschlands und mit ihren überaus integren Persönlichkeiten in den „Führungsrängen“ – auch wenn sie sich eben mehr basisdemokratisch versteht – aus meiner Sicht sehr wohl wählbar. Ich würde sie sofort wählen, wenn nicht schon die AfD meine erste Wahl wäre. Ich freue mich dennoch über jede Stimme für „Die Basis“ aus dem ehemals libnksgrünen Lager. Denn jede Stimme für „Die Basis“ ist eine Stimme GEGEN das verbrecherische System Merkel.

    Wenn Sie – wie ich – auf zahlreichen Querdsenken-Veranstaltungen gewesen wären, wüssten Sie, dass diese Leute zu 95 Prozent nie mehr etwas mit Grünen, Roten und Linken zu tun haben wollen – für viele ist da eine Welt zusammengebrochen, da sie hautnah erleben mussten, wie totalitär diese Parteien ticken und dass sie „Demokratie“ nur als Floskel benutzen, um die eigenen Machtansprüche zu unterfüttern. Die werden, wenn es an der Zeit ist, den Klima-Quark des Regimes ebenso kritisch hinterfragen wie den Corona-Wahnsinn, weil sie dem System und seinen Narrativen (sehr zu Recht!) nicht mehr vertrauen.

    Von mir ein klares JA zur Basis! Wo so großartige Menschen wie Professor Bhakdi, Professor Schwab, Dr. Füllmich, Dr. Wodarg oder Viviane Fischer mitwirken – um nur einige wenige markante Köpfe zu nennen -, kann ich mich nur wohlfühlen.

  30. Tritt-Ihn 6. Juni 2021 at 13:01

    „Landtagswahl in Sachsen-Anhalt. Ticker.
    _____________________
    +++Wahl-Andrang bis 12 Uhr geringer als vor 5 Jahren.+++“

    Das könnte eine gute Nachricht sein. Panikpropaganda gläubige Angsthasen bleiben zu Hause. Aber Dominion, Wahlleiter, Wahlhelfer & Co. werden das Ergebnis schon in die gewünschte Richtung lenken

  31. @ Das_Sanfte_Lamm 6. Juni 2021 at 12:52

    Wuehlmaus 6. Juni 2021 at 12:48
    Ich frage mich, was bei einem Menschen in der Kindheit schiefgelaufen sein muss, um SPIEGEL-Leser zu werden…..

    Der Spiegel lebt noch von seinem inzwischen vergangenen Mythos und anscheinend auch von Zuwendungen salonlinker Milliardäre aus Übersee.
    Ansonsten kann oder besser: sollte man das Käseblatt abwickeln.

    ———————–

    Meine Aussage war übrigens nicht gegen Sie gerichtet, habe erst später gelesen, dass Sie den SPIEGEL mal abonniert hatten. 🙂

    Ich hatte halt den „Vorteil“, schon ab dem 15. Lebensjahr „rechts“ zu stehen, somit kamen solche Blätter für mich nie in Frage.

  32. .

    Ärmel-hoch-Kampagne*, Impfen: Promis auf Abwegen

    .

    *
    https://www.zusammengegencorona.de/mitmachen/deutschland-krempelt-die-aermel-hoch/

    ________________________________________________________

    .

    1.) Uschi Glas, Alice Schwarzer, Günther Jauch, Jan Hofer etc. nutzen ihre Bekanntheit und werben auf Plakaten für Hochrisiko-Impfstoffe.

    2.) Es ist die gleiche Shice wie vor 6 Jahren, als Promis sich für „Refugees welcome“ einspannen ließen.

    Als Ergebnis bekam das Deutsche Volk Billionen Kosten und „Innere Sicherheit“ perdu.

    Diesmal steht nicht weniger als die gesamte Volksgesundheit auf dem Spiel, weil immer mehr neue Sicherheits-Warnungen**bezüglich AstraZeneca u. Co. reinkommen.

    .

    ** Ich darf den aktuellen Beitrag von „Seegurke“ reinkopieren:

    ( seegurke 6. Juni 2021 at 12:51 h

    Kommende Schäden durch Impfung.
    https://reitschuster/impfen-ungewollt
    Immer mehr ungeheuerliche Dinge kommen ans Tageslicht.
    Ich werde mich niemals mit diesem Zeug impfen lassen. )

    .

    .

  33. OT

    Kannste dir nicht ausdenken:
    – Türke Agit Kabayel boxt live im MDDR gegen Amerikaner.
    – Türke gewinnt.
    – Türken im Publikum rasten mit Eisenstangen aus und prügeln wie die Berserker mit den Stangen und mit Stühlen aufeinander ein.
    – Der MDDR filmte lieber den leeren Ring als die enthemmt austickenden Küffnücken bei ihrer üblichen Ünkültürveranstaltung.

    https://www.welt.de/sport/article231621215/Boxen-Fliegende-Stuehle-und-Faeuste-Massenschlaegerei-in-Magdeburg.html

    Netter Leserkommentar:

    Jetzt hätte der MDR mal zeigen können, wie Massenschlägerei unter Corona-Bedingungen (Masken, 1,5 m Abstand) vonstatten geht. Und was macht der Fernsehsender? Abschalten!

  34. # „dieBasis“-Partei
    ———————————
    Je mehr Parteien sich gründen, desto weniger kann sich was ändern. Das Splitting ist eine absichtliche Machenschaft der Kreise, die ihre Macht erhalten wollen. Der Wähler muss aber das Wichtige vom (momentan) Unwichtigen trennen und eine Partei auch dann wählen, wenn er in irgendeinem Pünktchen anderer Meinung ist. Das was aber in Deutschland abläuft, wo jeder wegen jeden kleinen Unpässlichkeit eine neue Partei gründen will, ist das Dümmste. Man verliert völlig aus den Augen, dass Mord, Totstich und Vergewaltigung zu beenden sind.

  35. Wie damals vor acht Jahren: Kaum war die AfD gegründet, hat die FAZ Jungredakteur Justus Bender als „AfD-Sonderermittler“ eingesetzt, dessen alleinige Aufgabe es war, negatives Material über die neue Partei herbeizuschaffen und hämisch zu kommentieren. In Benders erstem längeren Stück musste sogar die Adresse von Luckes Anwalt herhalten, um eine Nazinähe Luckes zu insinuieren – Bender am 27.9.13:

    Lucke … beauftragte dafür ausgerechnet den Hamburger Rechtsanwalt Corvin Fischer. Dieser stand dem früheren Innensenator und Rechtspopulisten Ronald Schill nah und unterhielt sein Büro in dem selben Haus wie der 2009 verstorbene Rechtsanwalt Jürgen Rieger, der Vorsitzender der neonazistischen Organisation „Artgemeinschaft – Germanische Glaubens-Gemeinschaft wesensgemäßer Lebensgestaltung“ war und an der Organisation von Rudolf-Heß-Gedenkmärschen mitwirkte.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-einfache-loesungen-viele-fragen-12593233-p2.html

    Zwei Tage zuvor hatte Lucke bei Anne Will am Katzentisch gesessen, auch das ist nicht vergessen worden.

    @INGRES 6. Juni 2021 at 12:15:
    Ich habe die Regeln gemacht und wenn es nicht nach meinen Regeln ging, dann bin ich abgehauen.

    Und wenn keiner mehr mit Ihnen spielen wollte, waren Sie beleidigt?

  36. @pro afd fan
    Diese neue Partei wird natürlich nicht so sehr angegriffen wie die AfD, weil es bei „die Basis“ nur um Coronamaßnahmen und die damit einhergehenden Grundrechtseinschränkungen geht. Trotzdem ist sie auch ein Dorn im Auge der Globalisten.
    ————————————————————————————————————————————
    Die Kampf gegen die Coronamaßnahmen steht zwar im Moment im Vordergrund, aber letztendlich geht es bei der Basis ja um einen Systemwechsel, weg von der Parteiendiktatur, hin zu einer echten Basisdemokratie. Und das ist natürlich für die Globalisten gefährlich, denn in einem basisdemokratischen System kann man schließlich keine Politiker mehr kaufen.

  37. @ INGRES 6. Juni 2021 at 12:34

    Ich habe einen ganz naiven Kommentar abgegeben. Ich hoffte, dass die Basis erkennen würde, dass die AfD nicht Nazi ist Was Naiveres konnte mir nicht passieren. Denn für jeden anständigen Deutschen ist es das höchste Gut nicht rechts zu sein. Das wird auch bei der Basis so sein; den sonst wäre die ja bei der AfD. War mein Kommentar naiv!

    ————————-

    Ein etwas merkwürdiger Kommentar. Ich sage Ihnen dazu folgendes: Ich bin in der AfD und stehe da in der Tendenz sogar rechts von der Mitte und sehr rechts vom Meuthen-Flügel. Und ich bin gleichzeitig bei den Freiheitsboten meiner Region aktiv, die gegen die irre Corona-Maßnahmenpolitik der Merkel-Regierung zu Felde ziehen, und diese sind so eine Art „naturgegebene“ Basis-Organisation „Der Basis“. Nun ja, die Freiheitsboten gibt es schon länger als die Partei. Aber ich kann versichern, dass 80 Prozent dort „Die Basis“ wählen werden. Ich mache da aus meiner Überzeugung keinen Hehl und es gibt unter den „Aktiven“ noch zwei, drei weitere „Hardliner“, die es im Grundatz ähnlich „antilinksgrün“ wie ich sehen. Und die anderen respektieren es zumindest. Die wissen auch, dass ich in der AfD bin. Na und! Ich sehe da kein echtes Problem, allenfalls ein konstruiertes.

  38. Irminsul 6. Juni 2021 at 12:58

    Wenn die Fallzahlen weiter so sinken, haben wir bald eine negative Inzidenz. Und dann gnade uns Gott!

    Genau, dann müssen unbedigt einige Mutanten aus dem Ausland importiert werden, um die Panik aufrecht zu erhalten.

  39. Wird Zeit diesen beißenden linken Kläffern die um ihre Pfründe fürchten, endlich richtig die Schnauze einzutreten, natürlich nur metaphorisch. 🙂

  40. @ Stormwatcher 6. Juni 2021 at 13:22

    @pro afd fan
    Diese neue Partei wird natürlich nicht so sehr angegriffen wie die AfD, weil es bei „die Basis“ nur um Coronamaßnahmen und die damit einhergehenden Grundrechtseinschränkungen geht. Trotzdem ist sie auch ein Dorn im Auge der Globalisten.
    ————————————————————————————————————————————
    Die Kampf gegen die Coronamaßnahmen steht zwar im Moment im Vordergrund, aber letztendlich geht es bei der Basis ja um einen Systemwechsel, weg von der Parteiendiktatur, hin zu einer echten Basisdemokratie. Und das ist natürlich für die Globalisten gefährlich, denn in einem basisdemokratischen System kann man schließlich keine Politiker mehr kaufen.

    ———————

    Korrekt, deswegen wird „Die Basis“ in Globalistenkreisen mit ebenso viel Hass verfolgt wie die AfD, deren nationale Ansätze ihnen im Weg sind.

    Dies beantwortet allerdings noch nicht die Frage, ob eine echte Basisdemokratie, wie von „Der Basis“ favorisiert – so schön und sinnvoll es klingen mag – überhaupt je funktionieren wird. Ich habe da Zweifel als jemand, der die neue Partei durchaus mit Sympathie betrachtet.

  41. ZU:
    Wuehlmaus 6. Juni 2021 at 13:06
    ZITAT:
    „….Denn jede Stimme für „Die Basis“ ist eine Stimme GEGEN das verbrecherische System Merkel. ..
    ZITAT ENDE.

    Das mag – oberflächlich betrachtet – richtig sein. Man schaue aber unbedingt einmal in das Programm der Basis!

    Aus meiner Sicht ist die Basis unwählbar, weil Klima-Märchen (= erheblicher Teil des Merkel-Lügen-Systems!) leider auch nachweislich festgelegte Wahlgrundlage für die Partei „die Basis“ sind – eine schlechte Grundlage für sachgerechte Politik zum Wohle der Menschen!

    Mir ist es da völlig egal, ob die Basis gegen Corona-Willkür opponiert, wenn sie gleichzeitig die menschenverachtenden Kimalügen unterstützt. die ebenfalls Willkürmaßnahmen nach sich ziehen (und bereits Willkürmaßnahmen bewirkten!!).

    Mir scheint bei der Basis eine erhebliche geistige Unordnung zu herrschen.

  42. Wuehlmaus 6. Juni 2021 at 13:22

    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass irgendjemand der nicht rechts ist, rechts sein will.

  43. .

    An: Babieca 6. Juni 2021 at 13:18 h

    .

    ( OT

    Kannste dir nicht ausdenken:
    – Türke Agit Kabayel boxt live im MDDR gegen Amerikaner.
    – Türke gewinnt.
    – Türken im Publikum rasten mit Eisenstangen aus und prügeln wie die Berserker mit den Stangen und mit Stühlen aufeinander ein.
    – Der MDDR filmte lieber den leeren Ring als die enthemmt austickenden Küffnücken bei ihrer üblichen Ünkültürveranstaltung.

    https://www.welt.de/sport/article231621215/Boxen-Fliegende-Stuehle-und-Faeuste-Massenschlaegerei-in-Magdeburg.html
    )

    _________________________________

    Heute ist Landtagswahl in Magdeburg und Sachsen-Anhalt.

    Die Prügel-Bilder von Orientalen hätten links-rot-grün Stimmen gekostet. Der linke MDR weiß genau, was er macht.

    .

  44. @ A. von Steinberg 6. Juni 2021 at 13:32

    ZU:
    Wuehlmaus 6. Juni 2021 at 13:06
    ZITAT:
    „….Denn jede Stimme für „Die Basis“ ist eine Stimme GEGEN das verbrecherische System Merkel. ..
    ZITAT ENDE.

    Das mag – oberflächlich betrachtet – richtig sein. Man schaue aber unbedingt einmal in das Programm der Basis!

    Aus meiner Sicht ist die Basis unwählbar, weil Klima-Märchen (= erheblicher Teil des Merkel-Lügen-Systems!) leider auch nachweislich festgelegte Wahlgrundlage für die Partei „die Basis“ sind – eine schlechte Grundlage für sachgerechte Politik zum Wohle der Menschen!

    Mir ist es da völlig egal, ob die Basis gegen Corona-Willkür opponiert, wenn sie gleichzeitig die menschenverachtenden Kimalügen unterstützt. die ebenfalls Willkürmaßnahmen nach sich ziehen (und bereits Willkürmaßnahmen bewirkten!!).

    Mir scheint bei der Basis eine erhebliche geistige Unordnung zu herrschen.

    ——————-

    Ein bisschen „geistige Unordnung“ finde ich zumindest sympatischer als die ideologische Einheitsfront der Altparteien. Generell zu Ihrem Statement: Das klingt jetzt vielleicht anmaßend, aber das meine ich etwas besser beurteilen zu können, da ich zu gar nicht so wenigen Menschen, die in „Der Basis“ sind oder dieser sehr nahestehen, direkten Kontakt habe. Die interessieren sich für das Klimagedöns alle gar nicht, haben es aber, bis auf wenige Ausnahmen, auch noch nicht kritisch hinterfragt. Sie haben aber erkannt, dass die riesige Merkel-Blockpartei – von CSU bis SED – totalitär ist. Und wenn ich in Diskussionen zu bedenken gebe, dass man auch alle anderen Narrative des Systems Merkel in Frage stellen müsse, weil man in Bezug auf Corona ja sehe, wie brüchig und auf Sand gebaut jene sind, erhalte ich fast nur Zustimmung. Demgemäß bin ich optimistisch, dass für „Die Basis“ der Klimaschwachsinn nicht zum zentralen Thema werden wird – niemals.

  45. Heta 6. Juni 2021 at 13:19
    @INGRES 6. Juni 2021 at 12:15:
    Ich habe die Regeln gemacht und wenn es nicht nach meinen Regeln ging, dann bin ich abgehauen.

    Und wenn keiner mehr mit Ihnen spielen wollte, waren Sie beleidigt?

    ————————
    Ich weiß nicht mehr genau wie es genau gelaufen ist. As ich älter wurde, habe ich das ja abgelegt. Aber bei Räuber und Schanditz war das so. Wahrscheinlich war ich am nächsten Tag wieder dabei. Wir waren immer Freunde und sind es heute noch. Meinen inneren Zustand, wenn ich einfach abgehauen bin, kann ich nicht mehr beschreiben. Ich weiß auch nicht wie mir das früher passieren konnte, weil ich heute jemand bin, der es immer alle recht machen will und nie böse wird (außer im Ausnahmefall).
    Es könnte sein, dass die Anderen über mich gelacht haben und mich das gewurmt hat. Ich vernute das; denn ich war ja gerne dabei und von denen abhängig.

  46. Irminsul 6. Juni 2021 at 12:16
    # jeanette 6. Juni 2021 at 11:51
    Um als gesunder Mensch einen Hauch staatlicher Corona-Repressionen weniger ertragen zu müssen, muss ich mich immer wieder mit Corona infizieren. Nur so kann ich wiederkehrend „genesen“ und mir ca. ein halbes Jahr coronarassistische Repressionen des Merkel-Regimes erspraren.
    Übrigens … wer in aller Öffentlichkeit nach seinem „Impfstatus“ gefragt wird, kann sich gegen dieses Mobbing wehren. Besonders in Unternehmen u. Behörden werden die Mitarbeiter so unter Druck gesetzt.
    ——————————

    Musste mir gestern auch in einer verächtlichen Art Verschwörungs „Theorismus“ unterstellen lassen.
    Bei diesen Gelegenheiten weise ich immer darauf hin, dass es den USA Restaurants gibt, vor denen Schilder aufgestellt sind die besagen, dass Geimpfte, die mit ihren Impfungen prahlen, 5 Dllrs. extra bezahlen müssen. Das gibt es wirklich.

    Ich möchte immer wissen, warum sich die Leute haben impfen lassen. Die Antwort ist meistens sie haben große Angst an Corona elendiglich und regelrecht „zu verrecken“, und außerdem hätten sie Vertrauen in die Regierung. Die Bilder im TV haben ihre volle Wirkung entfaltet.

    Vertrauen gibt es gratis dazu. Sie sagen dann, jeder soll es für sich selbst entscheiden, aber stillschweigend verachten sie die Nicht-Geimpften, sozusagen als stillschweigende Schmarotzer, als Nutznießer der mutigen Geimpften.

    Es ist sogar so schlimm, dass die Geimpften, die an schlimmsten Nebenwirkungen leiden sich noch einreden, mit CORONA wäre es ihnen noch viel schlimmer ergangen. So funktioniert die Hirnwäsche perfekt. Dass sie vielleicht überhaupt nie erkranken das kommt ihnen gar nicht in den Sinn, sozusagen das ist eine utopische Denkweise und würde nur funktionieren, wenn man sich zuhause einschließt, laut Drosten-Logik: „Früher oder später muss jeder erkranken!- Und für immer müssen wir mit dem Virus leben!“.
    Also TBC, Cholera, die Pest für immer.

    Dieses Vertrauen in die Justiz, in die Behörden, in die Impfung, in die Neubürger usw. kann nur durch schlechte Erfahrungen erschüttert werden, sonst durch nichts, wie man sieht!

  47. @ INGRES 6. Juni 2021 at 13:33

    Wuehlmaus 6. Juni 2021 at 13:22

    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass irgendjemand der nicht rechts ist, rechts sein will.

    ——————————

    Und ich glaube nicht, dass uns Schubladendenken wie „links-rechts“ überhaupt weiterhilft. Ich bezeichne mich zwar als rechts, aber eher zur Illustration meiner Grundüberzeugungen. Aber mehr noch als „rechts“ bin ich „Anti-Merkel“ – und damit meine ich nicht nur die böse, hässliche Frau selbst, sondern das gesamte System in ihrem Rücken bis hin zur dreckigen Pharma-Lobby, deren Ziele und Interessen die dicke Kanzlerin so vehement unterstützt. Und die gesamte Globalistenbrut. Und um die wegzubekommen, verbünde ich mich auch mit Leuten, die sich vielleicht immer noch als eher links verorten (auch wenn sie es faktisch gar nicht mehr sind), aber ebenfalls etwas begriffen haben. Es geht um weit mehr als um „links“ oder „rechts“.

  48. ich kenne zig Leute in meinem Umkreis , die seit Wochen regelrecht fieberhaft ihren weiträumigen Sommerurlaub im Ausland planen, als ob es Corona mit seine immer neuen Varianten nicht mehr gäbe .

    Große Hotels sind in Tirol schon seit Wochen voll ausgebucht mit über-
    wiegend Deutschen . Man tut schon wieder so , als wäre gar nichts gewesen , mit der Chinaseuche .

    Flugzeuge von deutschen Flughäfen heben ab in fast alle Weltgegenden und kommen auch von dort .

    Motto : Gaaanz schnell noch einen prächtigen Urlaub genießen , bevor die vierte Welle im Spätsommer / Herbst kommt und wie ein Tsunami übers Land rollt . – Nach uns die Sintflut .

    Na ja , seitdem man die Länder -Varianten als alpha , beta , gamma , delta bezeichnet hat , können zig-Millionen wieder aufatmen und nach alpha ,beta,gamma,delta buchen . Sind ja nur griechische Buchstaben.

    Und Mr. Trump fordert schon mal 10 Billionen Dollar Schadenersatz von China für die schon zu seiner Präsidentenzeit von ihm als chinesische Laborseuche geortete globale Coronapandemie .
    Und Mr. Biden ? – Auch er will den Sino-Laborursprung von Covid19 intensiv prüfen lassen .
    Und Merkel ? – Gaanz tief abducken , damit kein großer Ärger bis zur BuTa-Wahl mehr aufkommt .

  49. ZU:
    Wuehlmaus 6. Juni 2021 at 13:42
    ZITAT:
    „….. Demgemäß bin ich optimistisch, dass für „Die Basis“ der Klimaschwachsinn nicht zum zentralen Thema werden wird – niemals…“
    ZITAT ENDE.

    Hört sich gut an, aber – so frage ich mich – wieso schreibt man denn dann seitens der „Gründerväter“ die „Klimalüge“ in die Grundsätze für die neue Partei „dieBasis“?
    Da steckt doch eine Absicht hinter, das kann nicht als „Unfall“ angesehen werden. Das sehe ich als Konzession an, (ehemals) GRÜNE, die sich neu formieren wollen, aber dem Klimaglauben anhängen, „einzufangen“. Für mich ist sowas absolut unredlich und nicht zu akzeptieren.

  50. NGRES 6. Juni 2021 at 13:44
    Heta 6. Juni 2021 at 13:19

    Ich war aber immer jemand, der geglaubt hat, dass er immer recht hat. Das ging manchmal bis zur Selbstzerfleischung und zum Weinen. Aber in ein zwei Fällen mußte ich dann doch einsehen, dass ich falsch lag,

    Ich weiß genau, dass ich gemeint hatte, dass bei 100 m am Ende noch eine kurze Kurve sei (*). Daa habe ich bis zum Weinen gehen meine Eltern behauptet und die dann als ich geweint habe gelacht haben. Aber dann habe ich den Friseur gefragt (den Onkel Adolf) und der meinte : Nee.
    Das kann dann meinen Wandel eingeleitet haben. Denn später mußte ja für mich alles u 100% begründet sein. Ich weiß nicht, warum ich so fanatisch war; denn die Lehrer haben mich nur als lieb und folgsam erlebt. Aber das ist heute ja so vorbei, obwohl sicher das Grundgerüst geblieben ist.

    (*) es war vermutlich das Umschalten der Perspektive am Schluß des Laufs, die bei mir den Eindruck der Kurve erzeugte, wobei ja nach dem Ziel die Kurve wohl anfängt. Da schneiden die Gerade ja die Kurven.

  51. INGRES:
    aber falsch ist das ja nicht gänzlich.“
    Ach ja?!

    Jeder Partei, die Regierungskritik mit Argumenten vorbringt droht das selbe Unheil wie der AfD. Deswegen verstehe ich nicht, warum bei gleichen Aussagen eine neue Partei gegründet werden musste. Das reduziert doch nur die Schlagkraft. Aber, viel Spaß, liebe Basis, mit eueren ehrlichen Argumenten gegenüber einem rot/grünen Mob!
    Und : gaaanz wichtig: keine Zusammenarbeit mit der AfD.
    Na denn!

  52. Diese „Basis“ ist sicherlich eine eher überflüssige Gruppierung, aber wenn die den Altparteien Stimmen abluchsen und – besser noch – Nichtwähler zur Urne bewegen, dann soll es mich freuen, auch wenn die auch der von mir favorisierten AfD Stimmen kosten dürften.
    Hauptsache gegen die Altparteien!

    @Irminsul 6. Juni 2021 at 13:01
    „Esoterik-Verein? Was sind denn die „Grünen“?“

    Eine Politsekte. Bei Tichy erschien heute ein sehr lesenswertes Interview mit einem Ex-Grünen (allerdings in Österreich, keine Ahnung, ob Unterschied so groß), der den Ausstieg geschafft hat: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/chris-veber-gruene-oesterreich-corona-klima-migration/

  53. Die NICHTGEIMPFTEN der freiwilligen Impfungen
    werden von den GEIMPFTEN als GESELLSCHAFTS-PARASITEN gehandelt.

    Noch heißt es:
    Jeder soll es selbst für sich entscheiden.

    Aber gemeint ist:
    Diese Impfverweigerer sind die Schmarotzer, die von unserem Impf-Mut profitieren (gehören zumindest ausgegrenzt so wie die AFD Wähler, später bestraft, nicht viel länger geduldet).

  54. Wuehlmaus
    „…weil es bei „die Basis“ nur um Coronamaßnahmen und die damit einhergehenden Grundrechtseinschränkungen geht.“
    *************
    Ach was! Sobald als Corona leugner identifiziert, kommt automatisch Quwerdenker, Antisemit, Beobachtung durch VS, Feind der FRGO…Nazi. Also: Knüppel aus dem Sack und drauf. Es DARF keine Opposition rechts von links/grün geben, die nicht fertig gemacht wird.
    Diese Erkenntnis muß zum Bürgerkrieg werden. Da helfen eben keine Schweigemärsche.

  55. @Das_Sanfte_Lamm 6. Juni 2021 at 12:40
    „Ich kann es heute selbst kaum glauben, dass ich von 1990 bis 2006 den Spiegel abonniert hatte.“

    Ich hatte Ende 2001, Anfang 2002 den Ausstieg geschafft. Da hatte der Spiegel völlig kritiklos nachgeplappert, was aus den USA zu 9/11 verlautbart wurde, ich hatte da aber schon Internet und fragte mich, warum mein bis dato Leib-und-Magen-Blatt von all den kritischen Fragen (etwa seitens Bröckers bei Telepolis) praktisch nichts aufgegriffen wurde – obwohl anfangs der Spiegel sehr wohl Fragen zum offiziellen Hergang gestellt hatte (Stichwort: Elefantenherde, auffindbar im Archiv), dann aber komplett umschwenkte.

    Ich schwenkte dann auch komplett um und bestellte das Blatt ab.

  56. „Jamie Metzl: Wir müssen eine Zoonose in freier Natur natürlich als eine Möglichkeit in Betracht ziehen, weil so gut wie jede andere große Pandemie auf diesem Weg entstanden ist. Nach meiner Analyse ist ein Laborunfall aber wahrscheinlicher. China hat jetzt mehr als 80.000 Proben sequenziert, und es gibt keinen Beweis für eine Zoonose. Wenn wir ein eindeutiges Vorläufervirus in freier Wildbahn finden würden, das, sagen wir, eine 99,9-prozentige Ähnlichkeit mit Sars-CoV-2 aufweist, würde das meine Sicht grundlegend verändern. Aber in Ermangelung dieses Beweises müssen wir uns auf die Indizien verlassen, die auf einen Laborunfall als Ursprung hindeuten.“

    https://www.welt.de/wissenschaft/article231611009/Woher-kommt-Corona-Experte-wirft-China-gefaehrliche-Vertuschung-vor.html

    Könnte es nicht doch eine Zoonose gewesen sein?
    Ich frage für Dr. Fauci

  57. Wuehlmaus 6. Juni 2021 at 13:50

    Das muß ich nochmal erleben, wie sich Schubladen-Denken auflöst. Mit meinem Bekannten bin ich glaube ich doch auf einem guten Weg (obwohl das der schwierigste Fall überhaupt ist), aber mit Unbekannten?
    Ich glaube nicht an die Querfront. Ich glaube, meine Position ist zu vernünftig. Wenn es also Einigung gibt, dann nur eine zweiter Klasse. Und da muß und werde ich nicht dabei sein.

  58. Epoch Times:
    mRNA-Impfstoff: Frauen berichten von starken vaginalen Blutungen nach Corona-Impfung

    IDIOTEN KOMMENTAR des TAGES in der Epoch TImes
    Matthias Schneider – vor 13 Minuten
    Ja und? Das ist ein geringer Preis, wenn wir dafür die Seuche und vor allem die Einschränkungen loswerden. Verluste gibt es immer, hört auf zu jammern.
    ————————-

    Der neue Deutsche MANN im IMPFWAHN:

    EIN HELD!
    Nach dem Motto, lasst doch die Frauen bluten, Hauptsache meine Haut wird gerettet!

    Herr Schneider hat heute nicht seine Periode.

  59. @ 18_1968 6. Juni 2021 at 14:03
    Diese „Basis“ ist sicherlich eine eher überflüssige Gruppierung,

    Sehe ich anders. Eine Partei, die den Corona-Schwindel zum Hauptthema hat, kann nicht überflüssig sein. Die AfD zeigt zwar gute Ansätze, jedoch wenn ich an die unmöglichen Aussagen Meurthens in Kalkar oder den einsamen Gauland mit Maske denke, gibt es auch da Personen, die den Narrativen des Systems Glauben schenken. Zudem deckt die AfD eine ganz andere Bandbreite an Themen ab. Die AfD ist außerdem nicht imstande, relevante Mehrheiten gegen das „System Merkel“ hinter sich zu bringen, vielleicht allenfalls im Osten (und selbst da würde es nicht reichen), da muss man schon mitten ins EHEMALS grünlinke Lager hinein – und das vermag „Die Basis“. Nochmal: Die Leute, die da aktiv sind, sind von Grünen und Roten und CDU …. so enttäuscht, die haben nichts mehr damit am Hut.

  60. Vermutlich tritt „dieBasis“ bei der Wahl in Sachsen-Anhalt nicht an, wg. Fristen?

  61. @ jeanette 6. Juni 2021 at 14:23

    Epoch Times:
    mRNA-Impfstoff: Frauen berichten von starken vaginalen Blutungen nach Corona-Impfung

    IDIOTEN KOMMENTAR des TAGES in der Epoch TImes
    Matthias Schneider – vor 13 Minuten
    Ja und? Das ist ein geringer Preis, wenn wir dafür die Seuche und vor allem die Einschränkungen loswerden. Verluste gibt es immer, hört auf zu jammern.
    ————————-

    Der neue Deutsche MANN im IMPFWAHN:

    EIN HELD!
    Nach dem Motto, lasst doch die Frauen bluten, Hauptsache meine Haut wird gerettet!

    Herr Schneider hat heute nicht seine Periode.

    ————————–

    Dann soll sich dieser Volldepp – bestimt so ein hirnkranker Zero-Covid-Jünger – am besten gleich zehn Doesen verpassen lassen aber andere in Ruhe lassen, die das aus gutem Grund nicht wollen. Derselbe Matthias Schneider würde es wahrscheinlich entrüstet ablehnen, genveränderten Mais zu essen, aber befürwortet genverändernde Experimente an lebendigen Menschen, sogar schon an kleinen Kindern, aus vollster Seele.

    Pfui Teufel!

  62. Bitte ändern von
    „… „Spiegel“-Schreiber …“ in „Spiegel“-Schreiberlinge …“
    Das wäre die richtige Bezeichnung für diese „Würstchen“.

  63. @ INGRES 6. Juni 2021 at 14:17

    Wuehlmaus 6. Juni 2021 at 13:50

    Das muß ich nochmal erleben, wie sich Schubladen-Denken auflöst. Mit meinem Bekannten bin ich glaube ich doch auf einem guten Weg (obwohl das der schwierigste Fall überhaupt ist), aber mit Unbekannten?
    Ich glaube nicht an die Querfront. Ich glaube, meine Position ist zu vernünftig. Wenn es also Einigung gibt, dann nur eine zweiter Klasse. Und da muß und werde ich nicht dabei sein.

    —————–

    Und hier unterscheiden wir uns: Mir sind auch Einigungen „zweiter Klasse“ recht, ich suche keine absolute Zustimmung zu meinen Überzeugungen, sondern bin zu Kompromisen bereit, wenn es einem in meiner Sicht wichtigen Ziel dient, wie etwa das verkommene System Merkel loszuwerden.

  64. VORSICHT!

    Zukünftig ist es auch angebracht sein, seinen „Impfstatus“ keinem Fremden mehr öffentlich zu verraten. Denn wenn ein Geimpfter krank wird, was höchstwahrscheinlich ist, der wird sich dann an Sie Wochen später erinnern als Nichtgeimpfte Person und Sie garantiert angeben, sich bei Ihnen angesteckt zu haben und ihnen schlimmstenfalls eine Quarantäne einbrocken!

  65. .
    Den linken
    Idiologen geht
    es erstens nur um
    ihre Idiologie, also um
    ihre Deutungshoheit und
    zweitens um ihre fetten Pfründe,
    die sie in Gefahr sehen zu versiegen,
    und drittens um ihren maßlosen Haß auf
    alles Normale und Vernünftige, welcher auf
    einem nicht eingestandenen und äußerst
    tiefsitzenden Minderwertigkeitskomplex
    beruht, weshalb sie aller Welt, ja auch
    der Natur in jederlei Hinsicht und dh.
    bis tief in die Biologie hinein also
    immerzu Vorschriften machen
    wollen, was sie dann noch
    als Weltverbesserung
    auszugeben sich
    erdreisten.
    .

  66. @Wuehlmaus 6. Juni 2021 at 14:26

    „Sehe ich anders.“ – Und ich kaum Widerspruch zwischen Ihrer Sicht der Dinge und meiner. 🙂

    Davon ab: Es wird ja viel gezetert, daß AfD kein einheitlicher Meinungsblock in Sachen Corona ist. Ich finde genau das gut und genau richtig.
    Kein Mensch, wirklich niemand, kann derzeit schlußendlich sagen, was mit Corona und „Impfung“ wirklich Phase ist. Allein schon, weil das Phänomen noch sehr jung ist.
    Alle tappen da im Nebel, egal ob Journalisten, Politiker oder Virologen.
    Und weil die AfD nirgends in Regierungsverantwortung ist, gibt es überhaupt keinen Grund, dazu irgendwelche „Geschlossenheit“ (überhaupt widerliche Vokabel) zu erwarten, gar einzufordern.
    „Gäriger Haufen“ eben, wie Gauland mal sagte, und wenn der für sich Maske und Impfung für sinnvoll hält, dann ist das seine Sache. In seinem Alter werden ihn mögliche Langzeitnebenwirkungen wohl ohnehin nicht mehr stören (wobei ich ihm noch viele Jahre bei bester Gesundheit wünsche), und er betätigt sich ja auch nicht als Corona-Propagandist.

  67. @jeanette 6. Juni 2021 at 14:36
    „VORSICHT!

    Zukünftig ist es auch angebracht sein, seinen „Impfstatus“ keinem Fremden mehr öffentlich zu verraten. Denn wenn ein Geimpfter krank wird, was höchstwahrscheinlich ist“

    Sogenannt „Geimpfte“ sind ja immer „krank“. Meine Eltern, stramm über 80, sind geimpft, und tatsächlich habe ich gewisse Bedenken, daß sie irgendwelche Mutanten ausbrüten und auf mich übertragen.
    Aber egal, ich vertraue einfach weiter meinem Immunsystem und halte es sonst mit Lukaschenko: Gläschen Wodka und frische Luft.

  68. Wuehlmaus 6. Juni 2021 at 14:36
    ————————————–
    Ich soll Dir und allen anderen schöne Grüße von Tolkewitzer ausrichten.
    Er kann aus unerfindlichen (technischen?) Gründen keine Kommentare mehr abschicken.
    Ich bin mit ihm aber in ständigem persönlichen Kontakt.

  69. RKI: Corona-Plandemie-Absahnerex gesucht

    Braucht noch jmd. einen Job beim RKI, zwecks
    „Evidenz erzeugen & Gesundheit verbessern“?

    „Wir suchen für die Abteilung 2 „Epidemiologie und Gesundheitsmonitoring“ ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eineAbteilungsleitung (m/w/d) (je nach Qualifikation und Erfahrung bis Besoldungsgruppe B 3 BBesO). Die Position ist unbefristet zu besetzen. Der Arbeitsplatz befindet sich in Berlin-Tempelhof-Schöneberg. Die Abteilung Epidemiologie und Gesundheitsmonitoring führt regelmäßig wiederholte bundesweite bevölkerungsrepräsentative Gesundheitssurveys durch, um den Wandel der Arbeits- und Lebenswelt, die demografische Entwicklung, den Anstieg der Lebenserwartung und den Wandel des Krankheitsspektrums bis hin zu chronisch-degenerativen und psychischen Erkrankungen zu betrachten[sic].

    Die erhobenen Daten fließen in die Gesundheitsberichterstattung des Bundes und die Politikberatung ein…“

    MEHR HIER:
    https://www.dgms.de/assets/Uploads/Layout-16-21.pdf

  70. @Maria-Bernhardine 6. Juni 2021 at 15:04

    Arbeitsprobe: Hier alle krank, Corona, nix Arbeit können, ischwör du Natsie.

    Langt das für Bewerbung und geht der Tschopp auch mit Händie?

  71. Wer gerne hohe Steuern, Kriminalität, Dreck, Krach und Gestank liebt, muß eine der Kuffnucken-Importparteien wählen.

    Also, Grüne, Sozen, Linke, CDU/CSU oder FDP wählen.

  72. … Hetzmeuten in Medien und Politik …

    Auch hier gilt, wer zahlt ohne jegliche Gegenwehr der macht sich MITSCHULDIG.

    Einfach denen den Geldhahn abdrehen.

    #AusGEZahlt

  73. Wuehlmaus 6. Juni 2021 at 13:50

    (…)
    Und ich glaube nicht, dass uns Schubladendenken wie „links-rechts“ überhaupt weiterhilft. Ich bezeichne mich zwar als rechts, aber eher zur Illustration meiner Grundüberzeugungen. Aber mehr noch als „rechts“ bin ich „Anti-Merkel“ – und damit meine ich nicht nur die böse, hässliche Frau selbst, sondern das gesamte System in ihrem Rücken bis hin zur dreckigen Pharma-Lobby, deren Ziele und Interessen die dicke Kanzlerin so vehement unterstützt. Und die gesamte Globalistenbrut. Und um die wegzubekommen, verbünde ich mich auch mit Leuten, die sich vielleicht immer noch als eher links verorten (auch wenn sie es faktisch gar nicht mehr sind), aber ebenfalls etwas begriffen haben. Es geht um weit mehr als um „links“ oder „rechts“.

    ———————————-

    Ausgrenzung und Schuldzuweisungen waren und sind der Hemmschuh. Nicht alles, was allgemein als „links“ bezeichnet wird, ist schlecht. Und nicht alles, was allgemein als „rechts“ bezeichnet wird, ist schlecht. Meiner Ansicht nach sind beide Seiten in ihrer Sturheit nicht in der Lage, das Positive erkennen zu wollen, alles, was das falsche Etikett trägt, wird umgehend abgelehnt, tja, regelrecht bekämpft. Die Fronten sind so verhärtet, eine vermeintliche Abweichung wird, teils auch hier im Kommentarbereich, umgehend mit Keule beantwortet. Da ist der Zug abgefahren, bei einigen zumindest. Und dadurch wird ein wehrhafter Zusammenschluss erfolgreich verhindert, eine „Gefahr“ für den desaströsen Kurs somit gebannt. Die meisten da „draußen“ haben was begriffen, sehen, was hier abläuft, nur vielen ist es unmöglich und/oder wird es verdammt schwer gemacht, sich dem Widerstand, ob nun den Querdenkern oder Patrioten oder wem auch immer, anzuschließen. Die Durchsetzung der eigenen Sichtweise ist einigen dabei wichtiger, auch wohlwissend, die „Mehrheit“ damit auszuschließen oder zu vergraulen, als dringend notwendigen Kompromisse einzugehen. Deshalb teile ich da Ihre Ansicht, Wühlmaus, und halte diese, gerade in der derzeitigen, sich zuspitzenden Lage, für absolut vernünftig und sehr Weise. Das die Basis jetzt so bekämpft wird, spricht da m. E. auch schon Bände. Die ungehemmte Flutung mit dem Wüstenvolk gehört zwar, wie ich finde, zu den primären Problemen, aber in diesem Fall muss der Gaul dann eben mal von hinten aufgezäumt werden. Die Demos, die Kommunikation mit den Menschen jeglicher politischer Couleur, bieten auch da Chancen.
    Es geht um weit mehr als „rechts“ oder „links“.

  74. Die Massen auf den Straßen für das Bürgertum sind nicht Querdenker und Basis, sondern die Polizei.

    Deren Aufgabe wäre es, das Bürgertum gegen Gesindel jeder Art zu beschützen.

    Dafür hat der Staat das Gewaltmonopol und bezahlt der Bürger Steuern.

    Das gilt auch für Staatsanwälte und Richter, die unsere Grundrechte verteidigen und gegen Grundgesetz-Feinde, also unsere aktuelle Regierung, vorgehen müssten.

    Der Rechtsstaat wurde aufgelöst. Wir brauchen eine Exil-Regierung.

  75. Das war doch klar, es liegt nicht an der angeblichen „Radikalität“ der AfD, dass niemand mit ihnen spielen will und sie überall schlecht gemacht wird. Da wird einfach jeder weggebissen, der anderer Meinung als die Einheitspartei ist. Darum war die Gründung dieser Basis auch Unsinn und kostet nur Stimmen.

  76. So viele Doktoren und Professoren in dieser neuen Zeit,
    aber die Welt wird keinen Deut dadurch besser !
    Im Gegenteil ein jeder meint, er hätte die Gescheitheit mit
    dem Löffel gefressen.
    Was heraus kommt mit Ihren neuen Parteien oder auch den
    sogenannten Flügeln der Drecksparteien macht die Zersplitterung
    der politischen Landschaft nur noch größer und den Wähler unentschlossener.
    Wenn dieBasis-Partei sich nach links orientiert, frage ich mich warum
    sie überhaupt ins Leben gerufen wurde. Linke Parteien haben wir in
    Deutschland wahrlich zuhauf ! Nur wegen der Plandemie extra eine neue
    Linkspartei zu gründen, nimmt schon schizophrene Züge an. Denn wie sich
    herausgestellt hat, sind die“Corona-Leugner“ nicht so übermäßig an der Zahl
    vorhanden, oder meistens in der Mitte zu finden, sprich AFD.
    Also hat diese dieBasis-Partei, erstens wieder mal nur den Zweck, der AFD
    Stimmen zu klauen und zweitens, dass Volk noch mehr zu splitten.
    Alles genau im Sinne der Regierungsverbrecher !

  77. Tritt-Ihn 6. Juni 2021 at 12:41

    Finanzplanung „flüchtlingsbezogene Kosten“ bis 2024.
    __________________

    2019: 23,1 Milliarden Euro (ausgegeben)
    2020: 22,3 (ausgegeben)
    2021: 21,9 (geplant)
    2022: 17,8 (geplant)
    2023: 16,8 (geplant)
    2024: 17,5 (geplant)

    Quelle: Statista
    ______________________
    Wenn Baerbock Kanzlerin wird, ist das der Startschuß für einen neuen Flüchtlings-Tsunami
    Dann werden diese Milliarden nicht ausreichen.

    Staatsversager, Geldverbrenner, Falschspieler – Ökonom Hans-Werner Sinn analysiert schonungslos die Fehler im System. Für die deutsche Einwanderungs-Politik präsentiert der frühere Ifo-Chef eine Lösung, die den Wohlstand bewahrt.

    Deutschlands bekanntester Ökonom hat aufgegeben. Hans-Werner Sinn möchte nicht mehr.
    ➡ Er möchte Kanzlerin Angela Merkel einfach keine Ratschläge mehr geben – „sie werden ja doch nicht befolgt“.

    https://www.focus.de/finanzen/news/fluechtlingskrise-die-loesung-empfiehlt-star-oekonom-hans-werner-sinn_id_8739986.html

    Einwanderung: Die Flüchtlingskrise kostet den deutschen Steuerzahler fast eine Billion Euro

    Das Problem: Sozialstaat für lau

    1.000.000.000.000 Euro! Pi mal Daumen! Die Kosten für den Steuerzahler könnten auch höher ausfallen. Bis jetzt sind es etwa 1,5 Millionen Migranten, die seit 2015 nach Deutschland eingereist sind. Und nein: Es sind eben keine Zahnärzte, Anwälte und Atomwissenschaftler, sondern überwiegend unterqualifizierte Zuwanderer, die sich aufmachen ins gelobte Land – eines, in dem scheinbar Milch und Honig fließen. In dem der Lebensstandard ohne Arbeit höher ist als in vielen Herkunftsländern mit Beschäftigung. Noch dazu eines, das es sich leisten kann, EU-Migranten für daheim gebliebene Sprösslinge Kindergeld in stattlicher Größenordnung von 343 Millionen Euro pro Jahr ins Ausland zu überweisen.

    Fazit: Eine Billion Euro das sind 1.000 mal 1 Milliarde Euro. Hier wird die Zukunft eines ganzen Landes verspielt.
    Ungefragt sind die, die dieses Geld erwirtschaftet und erarbeitet haben.
    Gezahlt wird es an Menschen die „unsere Art zu leben“ ablehnen oder sogar verachten.
    Und an Menschen die niemals hier ankommen werden, auch in X-Generationen nicht. Beispiele dafür gibt es heute schon zu Hauf.

    ➡ Die Wahrscheinlichkeit jedenfalls, dass diese Menschen im Lebenszyklus bei Weitem nicht das zahlen, was sie vom Sozialstaat in Deutschland an Leistungen erwarten dürfen, ist für Experten so sicher wie das Amen in der Kirche.

  78. Walllaahh, wos pasirrt mit ganze Schetolz von forseigeforschüng, dem unsere türkisch Forscha vom Bayontüsch/Faiza ???
    Is dem hürensööne- JapanischAmt vorrückte oda was, alda ischwör !

    *
    Bundespressekonferenz:
    Tierversuche mit BioNTech-Impfstoff zeigen gefährliche Konzentration von Nano-Partikeln in Organen.

    Was sagt die Bundesregierung dazu?
    https://twitter.com/RoseKikii/status/1400357984413302784

    🙂

  79. Ich habe immer wieder darauf hingewiesen , dass noch viele neue Parteien gegründet werden müssen . Nur über diesen Weg kann man das Kartell der SED – Parteien knacken !!

  80. Den Relotius-Spargel nehme ich nicht ernst. Wer kauft den noch bzw. bezieht ein Internet-Abo?
    Eine grundätzlich „Gegen Alles“-Partei mit wenigen Themen wird langfritig keine Chance haben.
    Den Fehler hat die AfD auch gemacht Hoffentlich wirkst sich das heute um 18.01 nicht aus.
    Wer sich impfen lassen will, z.B. einer Risikogruppe angehört und an den „guten“ Impfstoff herankommt ( viel Spaß dabei) soll’s machen.
    Unerträgich ist der zunehmende Druck auf nicht-Geimpfte, besonders unter Schülern aber auch wenn die Impfung durch die Betriebsärzte losgehen wird. „Herr Müller Lüdenscheidt, Sie wissen doch das Herr Dr. Klöbner in Ruhestand geht und eigentlich hatten wir Sie als Nachfolger vorgesehen aber…“

    Ich befürchte leider eine 4. Welle ausgelöst durch Urlauber, besonders Auto-Reisende aus dem Balkan, Flugtouristen aus der Türkei,aus Asien und „Flüchtlinge“. Warum sagt wohl der vernünftige Stadtstaat Singapur den GP ab? An der Nordseeküste drängeln sich an „Place To Be-Orten“ die Leute. Manche zahlen € 100,- oder mehr nur um einen Tisch zu bekommen. Nicht um ihn zu kaufen sondern um daran zu sitzen. Auf der Hamburger Reeperbahn war es letzte Nacht so voll wie im Sommer 2019. Abstand und Maske Fehlanzeige in unmittelbaren Zusammenhang mit dem Alkoholpegel. Das ist gar nicht zu verhindern.

  81. .

    An: lorbas 6. Juni 2021 at 15:59 h
    Tritt-Ihn 6. Juni 2021 at 12:41 h

    .

    ( Finanzplanung „flüchtlingsbezogene Kosten“ bis 2024.
    __________________

    2019: 23,1 Milliarden Euro (ausgegeben)
    2020: 22,3 (ausgegeben)
    2021: 21,9 (geplant)
    2022: 17,8 (geplant)
    2023: 16,8 (geplant)
    2024: 17,5 (geplant)

    Quelle: Statista
    ______________________
    Wenn Baerbock Kanzlerin wird, ist das der Startschuß für einen neuen Flüchtlings-Tsunami
    Dann werden diese Milliarden nicht ausreichen.

    Staatsversager, Geldverbrenner, Falschspieler – Ökonom Hans-Werner Sinn analysiert schonungslos die Fehler im System. Für die deutsche Einwanderungs-Politik präsentiert der frühere Ifo-Chef eine Lösung, die den Wohlstand bewahrt.

    Deutschlands bekanntester Ökonom hat aufgegeben. Hans-Werner Sinn möchte nicht mehr.
    ? Er möchte Kanzlerin Angela Merkel einfach keine Ratschläge mehr geben – „sie werden ja doch nicht befolgt“.

    https://www.focus.de/finanzen/news/fluechtlingskrise-die-loesung-empfiehlt-star-oekonom-hans-werner-sinn_id_8739986.html

    Einwanderung: Die Flüchtlingskrise kostet den deutschen Steuerzahler fast eine Billion Euro…..)

    .

    ________________________

    .

    Es ist alles viel, viel schlimmer. Focus-Artikel datiert April 2018, also drei Jahre alt.

    Seitdem sind MONATLICH 20.000 neue Invasoren gekommen. Also 3 x 12 x 20.000 = 720.000 mehr illegale Eindringlinge als Stand April 2018.

    .

  82. @ Paroline 6. Juni 2021 at 15:48

    Wie jetzt, wollen Sie eine oppositionelle Einheitspartei?
    In einer Demokratie darf man nun mal Parteien gründen.

    „Die Basis“ ist nicht einwanderungskritisch. Deshalb wähle
    ich sie wohl nicht. Dafür sind bei der „Die Basis“ nicht solche,
    die mehr Masken, Tests u. Impferei fordern*. Eierei:
    Die AfD hat von Anfang an keine richtige Position bezügl.
    Corona-Diktatur gezogen. Zuviele alte Männer(Risikogruppe)
    u. Angsthasen an der Spitze. Von Ausnahmen abgesehen.
    Deshalb könnte „Die Basis“ in der derzeitigen Corona-Diktatur
    von mir einmalig gewählt werden. Habe mich noch nicht
    entschieden. Die AfD wählte ich noch nie aus Begeisterung,
    sondern nur aus stratgischen Gründen.

    *HallMack kritisiert Weidel
    https://www.youtube.com/watch?v=_-Fe2T23wpw

  83. Heta 6. Juni 2021 at 13:19

    Wie damals vor acht Jahren: Kaum war die AfD gegründet, …

    Zwei Tage zuvor hatte Lucke bei Anne Will am Katzentisch gesessen, auch das ist nicht vergessen worden.

    Seltsamerweise nimmt eine Lebensleistungslose und Wohlstandverwahrloste Luisa Neunmalklug-Neubauer als VOLLWERTIGE Gesprächspartnerin in div. Takl-Shows teil.

    Finde den Fehler.

  84. @ 7berjer 6. Juni 2021 at 16:09

    Wo sind eigentl. die linksradikalen Tierschützer,
    wenn man sie mal braucht?

  85. Wenn AfD u. FDP sich in Sachen Corona-Diktatur
    klarer u. kritischer positioniert hätten, dann hätte
    es keiner „Die Basis“ bedurft. AfD- u. FDP sitzen
    zu tief in den staatl. Vollversorgungsluxussesseln.

  86. Was haben die linksbraunen Schmierfinken gegen die Basisleute? Die wollen doch jeden nichtsnutzigen Wohlstandsforderer der ganzen Welt zur Vollversorgung nach UN-Imigrationspakt aufnehmen. Leistungsfreies Grundeinkommen, das diejenigen aufbringen sollen die Deutschland noch durch ihre Arbeit am Laufen halten, hat die Basis auch im Angebot. Erst mal draufhauen, dann denken.

  87. Die Basis hat doch nur 1 Thema. Nur Corona reicht nicht aus, um langfristig zu bleiben. Irgendwann ist das weg und dann haben die nichts mehr. Na denn bleibe ich doch bei der AfD.

  88. Estenfried 6. Juni 2021 at 13:51

    Und Mr. Trump fordert schon mal 10 Billionen Dollar Schadenersatz von China für die schon zu seiner Präsidentenzeit von ihm als chinesische Laborseuche geortete globale Coronapandemie .
    Und Mr. Biden ? – Auch er will den Sino-Laborursprung von Covid19 intensiv prüfen lassen .
    Und Merkel ? – Gaanz tief abducken , damit kein großer Ärger bis zur BuTa-Wahl mehr aufkommt .
    ——–
    Merkel war ja im Herbst 2019 in Wuhan. Wenn ich China besuche, dann fliege ich nach Peking oder in die Mega-Stadt Shenzen aber ausgerechnet Wuhan?
    Mr. Trump hat es von Anfang an erkannt, mit der „Operation Warp-Speed“ unter Zurhilfenahme von uralten WKII und Korea-Krieg Gesetzen Maßnahmen eingeleitet aber das Ganze schlecht verkauft.
    Nun ist sogar „Sleepy Joe“ aufgewacht und der Secret Service muss liefern.

    Danke auch für Ihren Bericht aus Tirol. Die Leute denken hier genauso. „Schnell noch mal Urlaub machen bevor es wieder losgeht“. Je nach Ort lassen sie mehr oder weniger die Sau raus. Geld spielt keine Rolle. Die teuersten Ferienwohnungen und -häuser waren zuerst weg. Auf den Campingplätzen stehen sich die € 100.000 Wohnmobile die Reifen platt.

  89. @wuehlmaus
    Korrekt, deswegen wird „Die Basis“ in Globalistenkreisen mit ebenso viel Hass verfolgt wie die AfD, deren nationale Ansätze ihnen im Weg sind.

    Dies beantwortet allerdings noch nicht die Frage, ob eine echte Basisdemokratie, wie von „Der Basis“ favorisiert – so schön und sinnvoll es klingen mag – überhaupt je funktionieren wird. Ich habe da Zweifel als jemand, der die neue Partei durchaus mit Sympathie betrachtet.
    ——————————————————————————————————————————-
    Richtig, die Basis ist ein Versuch, völlig neue Wege zu gehen, weil die alten allesamt gescheitert sind. Ob das alles so funktionieren wird, wie wir uns das jetzt in der Theorie erhoffen, weiß niemand. Wahrscheinlich werden wir dabei auch öfter mal feststellen, daß es nicht so funktioniert wie geplant. Aber dann muss man halt was anderes ausprobieren und das basisdemokratische System so immer weiter perfektionieren.

  90. Penner 6. Juni 2021 at 16:13

    Ich habe immer wieder darauf hingewiesen , dass noch viele neue Parteien gegründet werden müssen . Nur über diesen Weg kann man das Kartell der SED – Parteien knacken !!

    Dazu müßte erstmal die 5%-Hürde weg.

  91. friedel_1830 6. Juni 2021 at 16:21

    .

    An: lorbas 6. Juni 2021 at 15:59 h

    Es ist alles viel, viel schlimmer …

    Im Winter gibt es in Deutschland Kältetote.

    Rentner die 45 Jahre gearbeitet haben können von ihrer Rente nicht leben.

    Der Zustand der Infrastruktur ist ein Hohn, Baustelle an Baustelle, Schlagloch an Schlagloch.

    Bildungssystem = Katastrophe.

    Gesundheitssystem = Katastrophe.

    Für Museen, Hallen- und Freibäder u.a. öffentliche Einrichtungen ist kein Geld da.

    Der Bund, jedes Bundesland, jede Stadt, jede Gemeinde, jede Kommune ist (hoch)verschuldet.

    Die Steuerlast ist für viele erdrückend, der Aufschwung und Wohlstand ist dadurch gebremst bzw. wird unmöglich gemacht.

    Aber für Menschen die uns, unsere Kultur, Traditionen, Lebensweise verachten werfen wir das Geld mit beiden Händen zum Fenster hinaus.

  92. @Maria-Bernhardine 6. Juni 2021 at 16:31

    Ich finde es ebenfalls schade, dass die AfD in der Coronakrise so versagt. Dabei gäbe es so viele Möglichkeiten, die Blockparteien zu zerlegen. Auch gäbe es bei den Coronademos Möglichkeiten, Sympathien zu gewinnen. Sind das doch eher linke Teilnehmer, die nun aber ebenso als Natsis von der Antifa beschimpft werden. Und der Feind meines Feindes ist mein Freund. Zumindest hier in Baden gibt es aber durch die AfD keinen Flankenschutz.

  93. Für Altparteienwähler könnte die Basis der erste „gefährliche“ Schritt aus auf dem Weg zur AfD sein.

  94. @ ich2 6. Juni 2021 at 15:33

    aha, danke – bin gespannt, wo die landen heute abend…

  95. @ Maria-Bernhardine 6. Juni 2021 at 16:25
    @ 7berjer 6. Juni 2021 at 16:09

    Wo sind eigentl. die linksradikalen Tierschützer,
    wenn man sie mal braucht?

    **************************************

    Die haben sich ihre Echtpelzdecken über die Köpfe gezogen, als in Dänemark 15.000.000 Nerze gekeult wurden.

  96. @ Barackler 6. Juni 2021 at 18:41

    Das war furchtbar…, u. dann krochen noch
    halbvergaste unter den totgequälten Nerzen
    hervor. Barbarisch!

  97. RKI – 2025, UNSERE MISSION:

    Evidenz erzeugen – Gesundheit verbessern…

    (:::)

    One Health

    Die Gesundheit von Mensch, Tier und Umwelt ist eng miteinander verknüpft – sektorenübergreifende Probleme wie Antibiotika-resistenzen können nur dann gemeistert werden, wenn die Vertreter aus Human- und Veterinärmedizin sowie der Environmental Public Health kooperieren und ihre Erkenntnisse zusammenführen. In den letzten Jahren hat dieses Konzept vermehrt Aufmerksamkeit erfahren.

    Das RKI wird in den kommenden Jahren die bestehenden Kontakte zu Institutionen der Veterinärmedizin und der Environmental Public Health intensivieren, anfangs vor allem auf nationaler Ebene. Ein besserer Daten- und Informationsaustausch soll auch zu einer genaueren Bewertung von Risikopotentialen und Handlungsfeldern im Bereich der Zoonosen und Resistenzübertragung beitragen.

    Der Zusammenhang zwischen Gesundheit und Umweltfaktoren ist außerdem für die epidemiologische Erforschung von nichtübertragba-ren Krankheiten am RKI von zentraler Bedeutung; neben der physikalischen, biologischen und techni-schen Umwelt spielen dabei die Aspekte der sozialen Umwelt eine entscheidende Rolle.

    Internationale Vernetzung

    (:::)

    Durch einen umfangreichen Ausbau der Kapazitäten für internationale Zusammenarbeit und die Einrichtung neuer Strukturen am Institut wird das RKI zur führenden Fachinstitution für globale Gesundheit in Deutschland. Eine engere Zusammenarbeit mit strategi-schen Partnerinstitutionen wie dem ECDC und der WHO soll zudem die internationale Sichtbarkeit des RKI stärken. Durch den Ausbau seiner Kompetenzen im Bereich der globalen Gesundheit trägt das Institut nicht nur zur Umsetzung der G7-Ziele…
    https://edoc.rki.de/bitstream/handle/176904/5462/286EfStPS0zY.pdf?sequence=1&isAllowed=y

  98. Tatort heute:
    Gentrifizierung in Berlin, rabiate Entmietung und Corona-Alltag mit Mund-Nase-Schutz: der Hauptstadt-„Tatort“ am Puls der Zeit.

    Tatort mit Maske Nein Danke!

  99. @Wuehlmaus

    Nun, ich rede mit jedem (aber nicht jeder mit mir) aber nicht mehr zu beliebigen Bedingungen (was sich freilich auch auf privat bezieht). Und ich glaube einfach nicht an solche Bewegungen. Das wird anders ablaufen, die Bewegungen werden nur Zaungäste sein.

  100. Der mysophobe Zwangsgestörte

    Karl Lauterbach @Karl_Lauterbach 4. Juni
    Die Wahrscheinlichkeit 4. Welle im Sommer ist sehr gering. Entscheidend ist es, in Innenräumen zu Testen, Ausnahme Geimpfte/Genesene. Wieso sind Schnelltests so wichtig? Weil es mit Schnelltests im Innenraum kein Superspreading gibt. Die Schnelltests übersehen kaum Superspreader.
    VERDIENT KARL AN SCHNELLTESTS?

    Andreas Püttmann @Puettmann_Bonn 2. Juni
    http://indes-online.de/autor/andreas-puettmann
    Was ist daran „peinlich“? Dass @Karl_Lauterbach in der Pandemie eine hohe TV-Präsenz, auch in Talkshows, entwickelt hat, liegt an seiner Fach- und Vermittlungskompetenz, die unter Politikern unerreicht ist. Habe als CDU-ler gar kein Problem das anzuerkennen. Nicht so kleinlich!
    https://twitter.com/Karl_Lauterbach?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

  101. So kurzfristig in diesem Wahljahr ist die Basis kontraproduktiv. Sie zersplitert das patriotische Lager und kommt selber auf keinen grünen Zweig (5%). Die noch versuchen wollen, was zu ändern, sollten ihre Stimmenauf die in Bund und Ländern bereits vertretene Oppositionspartei konzentrieren. Stimmen für Basis sind zumindest jetzt verloren; siehe heutiges Ergebnis!

  102. Eine Partei, die schreibt: „Die neue Politik muss den Menschen als körperlich-seelisch-geistiges Wesen mit all seinen Bedürfnissen und Anliegen für eine lebensfreundliche Welt ins Zentrum setzen“
    (Zitat)

    Diese Partei und all ihre Mitglieder und Unterstützer sollten zukünftig von zwei Dingen die Finger weglassen:

    1) Drogen
    2) Politik

    Mein Opa hat gesagt das jeden Morgen irgendwo ein Dummer aufsteht. Mit dieser Partei und ihren Wählern haben wir wieder einmal den Beweis für die Richtigkeit dieser Behauptung angetreten……

    Amüsierte Grüße
    Peter Blum

  103. Na dann dann können ja diese uns kulturell bereichernden Merkel-Gäste

    auf die Staatsbürgerschaft der BRD hoffen.

    Oder gilt eine Massenschlägerei anzetteln in der BRD als antisemitisch?

    Boxkampf in Magdeburg: MASSENSCHLÄGEREI beim Boxkampf Kabayel vs. Johnson in Magdeburg!
    https://www.youtube.com/watch?v=VYJ9uIkAlOk

    Das war am Abend vor der Landtagswahl.

Comments are closed.