Martin E. Renner.
Martin E. Renner.

Von MARTIN E. RENNER | Dem freiheitsliebenden und werteorientierten Demokraten in unserem Land drängt sich diese Frage geradezu auf. Die Akzeptanz und Einhaltung neuer und immer weiterer Bedingungen scheint mittlerweile selbstverständliche Voraussetzung zur Teilnahme am demokratischen und damit auch am gesellschaftlichen Diskurs zu werden.

Hinter Bedingungen aber verbirgt sich naturgemäß immer auch ein gewisser Druck, eine Form von Zwang, ohne den eine Bedingung schlichtweg bedeutungslos wäre.

Demokratie ist abhängig von vielen Parametern

Die Summe der Bürger als Träger aller staatlichen Gewalt und Souveränität. Freie, gleiche und geheime Wahlen, mittels derer die Souveränität temporär an Repräsentanten delegiert wird. Die Gewaltenteilung im Sinne gegenseitiger Kontrolle. Die Presse- und Meinungsfreiheit als fundamentaler Garant unabhängiger Meinungsbildung im freien argumentativen Austausch, dem Wettstreit der Ideen. Die unbedingte Bindung allen staatlichen Handelns an das Recht einer gegebenen Verfassung. Das Prinzip der größtmöglichen Subsidiarität, um bürgernahe politische Teilhabe und Teilnahme zu gewährleisten.

Alle diese Faktoren sollen für eine ausgeglichene Balance sorgen. Demokratie will und muss die Konzentration von Macht verhindern, sie will politische und gesellschaftliche Gegensätze austarieren und so politische Extreme verhindern. Durch die Demokratie sollen größtmögliche Freiheit und Gerechtigkeit für alle Staatsbürger (den Demos) erreicht und bewahrt werden.

Soweit – zugegeben, sehr komprimiert – die Theorie. Welche angesichts der realen politischen Gegebenheiten in unserem Land nicht nur arg grau, sondern fast schon als ein in die Ferne entrückter, frommer Wunsch erscheint.

Die sogenannte Corona-Pandemie wird mit hoher Wahrscheinlichkeit in die Geschichtsbücher eingehen. Nicht nur als eines der größten singulären Ereignisse nach dem Zweiten Weltkrieg. Sondern, auch als Kulminationspunkt einer unheilvollen Entwicklung: Die vermeintliche Pandemie als politisch instrumentalisierter, wenn nicht gar inszenierter Vorwand, mittels dessen offen und unverblümt mit grundlegenden demokratischen Prinzipien gebrochen wurde.

Bedingte Grundrechte

Impfzwang als Bedingung zum Wiedererwerb der Grundrechte. Wer weiterhin in der Gesellschaft teilhaben oder auch nur seinem Beruf nachgehen möchte, der wird seinen „Corona-Status“ (genesen/geimpft/negativ getestet) nachweisen müssen. Der entsprechende Test ist kostenpflichtig. Manche Berufsgruppen werden gesetzlich zur Impfung gezwungen werden.

Bedingte Meinungsfreiheit

Zwang zu „genehmer“, regierungsseitig „erwünschter“ Meinung. Bei Zuwiderhandlung droht gesellschaftliche Ächtung bis hin zum Verlust der beruflichen Existenz. Der sich so manifestierende Mainstream, die öffentliche Einheitsmeinung – im Sinne von: Die Meinung, die man öffentlich unbehelligt sagen darf – führt zu einem sich selbst verstärkenden Konformitätsdruck.

Bedingte Pressefreiheit

Massive Zensur, auch und besonders bei Nutzung der bekannten großen Internetplattformen. Es spielt keine Rolle, wer zensiert. Sogenannte Faktenchecker, die in der Regel ideologiekonforme und finanziell Abhängige der BIG DATA und des BIG BUSINESS sind, übernehmen diese Aufgabe gerne – selbstverständlich auf der Basis ihrer sogenannten „Gemeinwohlorientierung“. In den klassischen Medien findet man zu grundlegenden politischen Fragen ohnehin nur noch weit überwiegend EINE Meinung, bar jeder Objektivität und ausschließlich durch eine erkenntnisarme und gesinnungssatte Subjektivität geprägt.

Bedingte Wahlfreiheit

Sehr ähnlich verhält es sich mit dem Gros der etablierten Parteien: In grundlegenden politischen Fragen, auch und gerade in der Ausgrenzung der „Alternative für Deutschland“ als antithetische Oppositionspartei, hat man sich zur „Neuen Einheitspartei Deutschlands (NED)“ zusammengeschlossen. Dies betrifft insbesondere die Themen: „Menschengemachter Klimawandel“ – inklusive aller betroffenen Themengebiete. „Europäische Union“ – inklusive immer weiterer Übertragung von Souveränitätsrechten nach Brüssel, Schulden-Vergemeinschaftung, Bankenunion, Migrationspolitik, etc.. „Multi-Kulti-Ideologie“. „Diversität“. „Gender-Mainstream“.

Unabhängig von den jeweiligen politischen Präferenzen und des entsprechenden Abstimmungsverhalten des Wählers erhält er am Ende eine beliebige Regierungs-Koalition – gerade auch und erwartbar unter der Beteiligung einer Partei, die er bewusst nicht gewählt hat.

Bedingte Gewaltenteilung

Einhergehend mit dem zuvor genannten Punkt, einer in wesentlichen politischen Fragen „de-facto-Einheitspartei“ wird die Gewaltenteilung schleichend ausgehebelt.

Eine der maßgeblichen Funktionen des Deutschen Bundestages wird schon systemisch unterlaufen: Regierungsmitglieder, die als gewählte „Volksvertreter“ in Personalunion als ihr eigener parlamentarischer Kontrolleur auftreten, sind wenig glaubhaft. Auch die Berufung von Personen für höchste Ämter – beispielsweise des Präsidenten des Bundesverfassungsgerichtes – aus den eigenen Reihen unterläuft Sinn und Zweck der Gewaltenteilung. Dies umso stärker, je mehr man von einer einheitlichen, parteiübergreifend verfolgten Ideologie in grundlegenden Politikfeldern ausgehen muss.

Ein festliches Abendessen eben jenes Präsidenten des Bundesverfassungsgerichtes und seiner Richterkollegen im Bundeskanzleramt – zeitlich kurz vor einem zu fällenden Urteil über das wenig demokratische Verhalten der Frau Merkel – ist für die Vertrauensbildung gegenüber einer demokratisch existentiellen Institution jedenfalls wenig förderlich. Ebenso wie ein Bundesverfassungsschutz, der gegen die einzige Opposition in Stellung gebracht wird. Ein Bundesverfassungsschutz, der weniger die Verfassung, als vielmehr die Vormachtstellung der etablierten Parteien und ihrer Exekutiv-Privilegien beschützen will und soll.

Sprachzwang

Die irrsinnige Gender-Mainstream-Ideologie führt heute zur abenteuerlichen Verhunzung und Zerstörung unserer Muttersprache. Zwar lehnt die überwältigende Mehrheit der Bürger – laut Umfragen – die Anwendung des von offensichtlich völlig durchgeknallten und psychiatrisch dringend behandlungsbedürftigen „GenderprofessoriXInnen“ ersonnenen Sprachschwachsinns ab. Und doch wird uns die Vergewaltigung unserer Sprache heute nicht nur bei Behördengängen, sondern auch massiv medial auf allen Kanälen aufgezwungen. Kaum noch eine Nachrichtensendung ohne Schluckauf-Sprecher. Und selbst bei zukünftigen Flugreisen sollte man sich vorab seines derzeitigen Geschlechtes vergewissern, denn man wird vom Bordpersonal nicht mehr explizit begrüßt werden.

Subsidiarität? In Brüssel?

Die zunehmende Verlagerung von Zuständigkeiten und nationalstaatlicher Souveränität nach Brüssel widerspricht gravierend der Autorität und dem Subsidiaritätsprinzip unseres Grundgesetzes. Nachdem das Bundesverfassungsgericht die ausufernden Wertpapierkäufe der Europäischen Zentralbank (EZB) als nicht legitim beurteilte, leitete die EU-Kommission ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland ein. Die eigentliche Frage: Hat der EU-Vertrag Vorrang vor nationalem Recht? Es bleibt abzuwarten, ob das Bundesverfassungsgericht in Deutschland danach durch den Europäischen Gerichtshof abgewertet, wenn nicht gar als überflüssig betrachtet werden darf und damit auch die Souveränität unserer Nation.

Eine immer übergriffigere EU, maßgeblich durch die Bundesrepublik Deutschland finanziert, strebt immer unverhohlener die Manifestation der „Vereinigten Staaten von Europa“ an. Öffentlich befeuert von exponierten Vertretern der NED.

Alles ein wenig durcheinander

Es ließen sich zahlreiche weitere Beispiele aufzählen. Die eigentliche Perfidie (man kann es nicht anders nennen) liegt hier gerade auch in der Abwesenheit jeder Debatte. So, wie es für den Tatbestand der Zensur unerheblich ist, wer sie ausübt, so ist es mittlerweile häufig gar nicht mehr erforderlich für bestimmte Vorhaben der Exekutive zuvor einen gültigen Rechtsrahmen zu schaffen und entsprechende Gesetze zu verabschieden.

So kann unsere Frau Bundeskanzler und auch einige ihrer gefolgschaftstreuen Apparatschiks derzeit verkünden, dass es keine Impfflicht geben werde. Aber man muss dann halt als Bürger mit den Konsequenzen seiner Impfverweigerung leben können. Beispielsweise dem Verlust des Arbeitsplatzes. Oder die erheblichen Mehrkosten für einen zu jeder Gelegenheit benötigten Test tragen zu dürfen.

Man darf in unserem freien Land ja auch seine Meinung sagen…

Der Bürger wird noch besser lernen (müssen), was ohnehin seit Corona Usus ist: Alles zu akzeptieren. Von jedermann kontrolliert zu werden. Vorzeigen von aktuellen Tests und Personalausweis beim Oberkellner, um im Restaurant einen Tisch zu bekommen. Oder Vorzeigen und Einlesen des elektronischen Impfausweises beim Platzanweiser im Kino. Oder an der Kasse zum Hallenbad. Die Tour durch das Einkaufszentrum dürfte auch erfreulich sein, wenn man als ungeimpfte Person Maske tragen muss. Und deutlich und implizit als „Querulant“ und „Systemskeptiker“ zu identifizieren ist.

Man mag debattieren, wie es so weit kommen konnte. Ein wesentliches Merkmal ist sicher die weitest gehende Gleichschaltung praktisch aller Institutionen. Vor allem der aktive ideologische Schulterschluss und Gleichschritt des politisch-medialen-ökonomischen Komplexes und die daraus resultierende aktive Beeinflussung und zugleich Manipulation der Gesellschaft. Auch durch die sogenannte „Zivil-Gesellschaft“.

Diese sogenannte „Zivilgesellschaft“ ist die Summe der hierarchisch höchstgestellten Vertreter aus Medien, Kirchen, Konzernen, Wirtschaftsverbänden, Gewerkschaften, NGOs aller Couleur, Sportverbänden, Stiftungen, sozialen Organisationen und politischen Institutionen aller Art.

Hier ist der Grund festzustellen, dass unser gesamtes gesellschaftliches Leben durch und durch und immer weiter politisiert wird. Dass Fußballspiele nicht einfach Sportveranstaltungen sind, sondern für politische Symbolsetzungen missbraucht werden. Dass die Produktwerbung großer Konzerne durch die permanente Darstellung eines maximal-diversen, stark pigmentierten Paralleluniversums deutlich mehr politische Botschaften aussendet, als dass Werbung für das eigentliche Produkt gemacht wird.

Die Gesellschaft wird so immer weiter manipuliert, gleichgeschaltet, zu öffentlicher Konformität im Sinne der politischen Korrektheit erzogen.

Diese Entwicklung muss gestoppt werden – und zwar jetzt

Dringender als die Ursachen-Debatte wäre allerdings, diese real nachvollziehbaren politischen Dynamiken zu erkennen – und vor allem zu stoppen.

Der Schulterschluss der politischen, medialen, ökonomischen und „zivilgesellschaftlichen“ Eliten steht im Begriff, die Freiheit unserer überkommenen Gesellschaft und unsere freie Demokratie zu zerstören.

Wie könnten denn auch aus hierarchisch aufgebauten Parteien und aus streng hierarchisch aufgebauten Konzernen, Medien und Institutionen jemals demokratische Dynamiken entstehen?

Demokratische Meinungs- und Willensbildung „von unten nach oben“ ist das glatte Gegenteil jeder Hierarchie. Und doch wird der deutsche Bürger 24/7 und auf allen Kanälen von oben ideologisch dauerberieselt. Am Arbeitsplatz, in der Kirche, beim Sport, im Verein, in der Schule. Allgegenwärtig wird er mit einer Gesinnung konfrontiert und gemaßregelt, die in den elitären und kooperierenden Chefetagen der Parteien und der Konzerne ersonnen und von oben nach unten – mehr oder minder streng – vorgegeben wird.

Der eklatante Widerspruch von Demokratie und Hierarchie legt bereits nahe, dass diesem Konstrukt mit hoher Sicherheit keine hohe Lebensdauer innewohnt. Es wird infolge seiner Gegensätzlichkeit zerbrechen.

Die entscheidende Frage ist alleine, was nach dem Bruch übrigbleibt. Die Hierarchie oder die Demokratie. Wird es der bereinigende politische Neuanfang? Oder ist es der Kipppunkt zu einem autoritären oder gar totalitären deutschen – oder schlimmer noch – europäischen Staatsgebilde?

Natürlich gibt es auch denkbare andere Möglichkeiten, so wie Hendryk M. Broder unlängst zu bedenken gab, als er sagte: „Im günstigsten Fall wird Europa (Deutschland) eine chinesische Kolonie, im ungünstigsten ein Kalifat.“

Es wird kommen, wie es kommt.

Eines aber ist elementar und nicht verhandelbar. Bürger, die es akzeptieren und hinnehmen in einer „bedingten Demokratie“ zu leben, also in einer Gesellschaft, die die Gewährung von Grund- und Freiheitsrechten an bestimmte Bedingungen knüpft; diese Bürger leben nicht in einer „bedingten Demokratie“, sondern in der vollkommenen freiwilligen Knechtschaft. Ohne individuelle Freiheit und ohne ihr Selbsteigentum.


(Martin E. Renner ist Bundestagsabgeordneter der AfD. Er war Anfang 2013 einer der 16 Gründer der Partei in Oberursel. Seine Kolumne auf PI-NEWS erscheint alle zwei Wochen)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

112 KOMMENTARE

  1. […] Bürger leben nicht in einer „bedingten Demokratie“, sondern in der vollkommenen freiwilligen Knechtschaft. […]

    Solange alle von dieser „freiwilligen Knechtschaft gut leben und allgemeiner Konsens besteht, ist das an und für sich erst einmal nichts schlimmes.

  2. OT: Bedingt demokratisch ?
    Eigentlich der Zeit, eher LINKS/GRÜN FASCHISTISCH !!!!

    Leider ist aber auch die AfD, offensichtlich zu dumm, um sehr viele Deutsche Probleme, ganz einfach und auf einen Schlag zu lösen, wie ich es schon mehrfach vorschlug!
    Dabei ist mein Vorschlag, soar ERZKONSERVATIV, was aber scheinbar, nicht in die „blauen“ Köpfe will !!!
    Hier,mein Konzept : Ich hätte eine Lösung für viele aktuelle Deutsche Probleme ! Da hätten wir die vielen Drogentoten und damit verbunden, die verwahrlosten Bahnhofsgegenden und Parks in Großstädten. und wir hätten da das Migrationsproblem ! Die Lösung : legalisieren Sie endlich Drogen, wie Heroin und Kokain. Beide hatten in Deutschland ihr berechtigtes Dasein, als Medikament, bis 1970! Auch chronische Schmerzpatienten, welche sehr häufig an Depressionen leiden, würden sehr davon profitieren, denn man könnte sich die sehr umstrittenen, hoch süchtig machenden, schädlichen Antidepressiva sparen, da Heroin eine ausgeprägte Antidepressive Wirkung hat !!! Legalisieren bedeutet kaum Drogentote, sauberste Bahnhöfe und Parks !!!
    Migrationsproblem ist sofort gelöst, denn: Haupteinnahme Quelle aller Großclans, samt Nordafrikanischen Verteiler- Gefolge ist der illegale Handel mit eben diesen beiden Substanzen !!! Bei Legalisierung brächen diese HAUPTEINNAHME QUELLEN weg, die Migranten würden von ganz alleine nach Hause gehen, ohne komplizierte und teure Abschiebung ! Der Wille der Immigranten, nach Deutschland zu ziehen, tendiert in der Folge gegen NULL !!! Fazit der LEGALISIERUNG: DEUTSCHLAND =WIEDER NUMBER ONE !!!
    Ich hoffe diese „Drogenbeauftragte“ liest hier mit..und teilt meine Meinung, denn dann könnte sie sich auf die Fahne schreiben-Deutschland und die Demokratie gerettet zu haben !!!Das Gleiche gilt für die AfD, auch diese Politiker könnten ihr inneres Zerwürfnis, endlich aufheben(kenne durchaus AfD Politiker, welche mir vorbehaltlos zustimmen), und meinen Vorschlag annehmen würden !!!
    Der Erfolg liese NICHT auf sich warten, DEUTSCHLAND UND DIE DEMOKRATIE wären GERETTET !!!

  3. Ach ja, sollte dieses Land, welches ich liebte, nicht endlich zur Besinnung kommen, werde ich (obwohl echter Patriot), keinen Finger mehr krümmen, um mich für dieses Land einzusetzen !!!
    Ich habe fast mein Leben verloren, wegen meiner patriotischen Einstellung, geholfen hat mir NIEMAND !!!
    Deshalb, the Virgin Islands, schauen mich schon seit einiger Zeit, recht einladend an !!
    Es ist schön warm dort, es gibt schöne Frauen, und Gesetze, welcher meiner demokratischen Vorstellung entsprechen!!
    Einzig, ein wenig Kleingeld fehlt mir noch, dies für autochthone Deutsche ungastliche (mein Vaterland), für immer zu verlassen !!!
    Bald muss es geschehen, sonst haben es diese LINKS/GRÜNEN Terroristen geschafft, und mich unter die Erde gebracht !!!

  4. .
    .
    CDU und Altparteien verachten schon lange den deutschen Bürger und die dt. Opfer.
    .
    Das Leid, Elend und die dt. Toten werden von Altparteien immer und immer wieder verlacht, verachtet und es geht ihnen am Arsch vorbei.
    .
    .
    Wann endlich begreifen die Wähler der widerwärtigen Altparteien, dass sie KEINE VOLKSVERTRETER sind und das dt. Volk nur das lästige Stimmvieh und Steuerknechte sind?
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Erftstadt
    .
    Laschet muss herzhaft lachen,
    .
    während Steinmeier den Opfern kondoliert

    .
    Als Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Solidarität mit den Opfern verspricht, ist hinter ihm ein lachender NRW-Ministerpräsident zu sehen. Kritik folgt prompt.
    .
    Ein lachender Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) beim Besuch im vom Unwetter heimgesuchten Erftstadt in Nordrhein-Westfalen hat für empörte Reaktionen gesorgt. Vor allem die SPD thematisierte den Fauxpas. „Ich bin wirklich sprachlos“, schrieb SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil am Samstagnachmittag auf Twitter und verlinkte auf ein in den Online-Netzwerken kursierendes Video. Darin lacht Laschet im Hintergrund zusammen mit Umstehenden, während ein sichtlich betroffener Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Betroffenen in der Katastrophenregion Solidarität und Hilfe verspricht.
    .
    https://www.stern.de/politik/deutschland/erftstadt–steinmeier-kondoliert–laschet-lacht—kritik-folgt-prompt-30620178.html
    .
    .
    .
    .
    ALLES gelernte Testbausteine und ekelhafte hohle wertlose Phrasen
    .
    Hochwasser
    .
    „Ihr Schicksal zerreißt uns das Herz“ –
    .
    Steinmeier spricht Opfern Mitgefühl aus

    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article232576443/Hochwasser-Steinmeier-Ihr-Schicksal-zerreisst-uns-das-Herz.html
    .
    KEIN Herz zerreißen für Würzburg und Köln (2015/16)!
    .
    .

  5. Noch nie war das Land so undemokratisch!
    Ich glaub nicht mal in den “ dunkelsten “ Zeiten.
    Neid auf die Schweiz ist verständlich und angebracht!
    Und schon bereiten die Machtverbrecher uns auf Welle Nummer 4 vor!
    Australien soll ja bereits Welle Nr 5 haben.
    Der Wettlauf mit Blödland beginnt!
    Der Urlaub soll ja bereits allen mit sogenannten „Risiko Gebieten“ vermiest werden und die Krankenhäuser freuen sich schon wieder auf die Kohle mit den Intensiv Betten..
    Das Karussell nimmt Fahrt auf!
    Das Impfkapital (Vieh) muss sich auf viele Piekser vorbereiten…

  6. „Zwar wagt Sauga nicht, die Notwendigkeit einer Reduktion des Spurengases CO2 anzuzweifeln, aber die dazu angedachten Maßnahmen solle man den Nachbarn nicht aufdrängeln, weil sie

    auf direktem Wege in die ökologische und ökonomische Katastrophe führen würde (n).“

    Wir haben es in Deutschland längst geschafft dass wir eine Einheit Meinung haben, die von Frau Dr Merkel vorgegeben wird.
    Völlig alternativlos!

    https://eike-klima-energie.eu/2021/07/17/klima-arroganz-und-benzin-ohne-co2-preis-rudern-luisa-neubauer-und-journalisten-zurueck/

    Frau Dr Merkels Kompetenz und die Kompetenz ihres Klima Kabinetts ist ein erschreckendes Beispiel für völlige Unfähigkeit.

  7. Bei Jouwatch ist gerade ein Artikel drin, ich zitiere mal eben daraus selektiv:

    „Das BBK trug auch schon die Verantwortung für den letzen Herbst gefloppten „Warntag“-Testlauf… und betreibt mit der Warn-App „NINA“ eine digitale Anwendung, die die meisten älteren Menschen überhaupt nicht nutzen.“

    Quelle: https://www.journalistenwatch.com/2021/07/17/gruene-flutkatastrophe-schuld/

    Also ich hatte diese NINA-Katastrophen-WarnApp auch auf meinem Telefon mobile. Eine Zeit lang war die App gut und warnte vor Unwetter, Bränden etc. in der näheren Umgebung. Aber als dann die Fakepandemie ausgerufen wurde, da wurde diese App von den Polit- und Amtskriminellen missbraucht, stündlich wurde mir irgendwelche CoronaFakeNews aufs Telefon mobile geballert, es klingelte nur noch. Es dauerte nicht lange und ich hatte die Schnauze voll von dem Dreck. Runter damit! Und seitdem ich diese Staatsscheiße von meinem Telefon mobile getilgt habe, lebe ich wieder ruhiger. Ich habe mir deshalb auch nicht solch eine Staatsscheiße wie diese Corona-Äbbs draufgemacht. Mein Telefon mobile bleibt sauber. Es ist mein Telefon mobile und nicht der Lautsprecher staatlicher FakeNews und Propaganda.

  8. # Drohnenpilot 17. Juli 2021 at 19:57

    Viele anständige Menschen in Deutschland hätten nichts dagegen, wenn es ihm wirklich das Herz zerreißen würde. Diese ständigen Worthülsen kotzen einen einfach nur noch an. Vielleicht stellt der komische Mann jetzt eine Kerze ins Fenster? Besser wäre, er würde einfach lautlos den Honecker machen. Wenn ich mir dieses Gelaber anhöre …. das ist doch LongLauterbach.

  9. @ Drohnenpilot
    17. Juli 2021 at 19:57
    Laschet lacht vielleicht, weil keiner Maulkorb trägt und keinem fällt es auf, keiner mahnt?

    Das gillt auch für die Opfer Retter und Helfer, denn das „Virus“ macht doch keine Pause, oder seh ich da etwas falsch?
    (Vorsicht Ironie!)

  10. @derschonimmerhierlebt 17. Juli 2021 at 19:19

    Geld aus der Fluthilfe wird garantiert wieder für anderes verwendet. kennen wir noch vom Elbehochwasser. Betroffene mußten jahrelang um die Hilfe kämpfen.

  11. Hurra endlich Feierabend in Afghastanibul:
    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2021/bundeswehr-afghanistan-2/ Ein riesiges Volksfest vom Schleswig bis Garmisch können wir allerdings erst dann feiern, wenn der letzte Afghane Deutschland wieder verlassen hat. Egal ob Sexualstraftäter, Raketeningenieur oder Gehirnchirurg. Hauptsache weg von hier und zurück am Hindukusch in der mohammedanischen Heymat, welche doch sooo dringend ihre Landsleute zurück haben will und sooo dringend benötigt um nicht in Inzucht zu degenerieren (analog zu dem Ausspruch des anti.deutschenFa.schisten im Rollstuhl, den man auch die Schwarze Null nennt).
    H.R

  12. Und natürlich Corona.

    Die Daten aus Israel zeigen völlig eindeutig, dass die Impfung mit Biontech völlig wirkungslos ist.

    Sie werden es sicherlich nicht glauben wollen, aber die von der israelischen Regierung zur Verfügung gestellten Daten zeigen, dass die Impfung wirkungslos ist.

    Lesen Sie bitte den Artikel sorgfältig und ziehen Sie ihre eigenen Schlüssel. Jeder normal denkende Mensch müsste meinen, das in der Gruppe der Geimpften die Krankheitsanfälligkeit geringer ist, als in der Gruppe der Ungeimpften…

    „Wir haben die letzten Tage eine Diskussion unter Statistikern auf Twitter verfolgt, in der es um israelische Daten geht, die ein sehr ernüchterndes Ergebnis zeigen.“

    https://eike-klima-energie.eu/2021/07/17/daten-aus-israel-zeigen-keinerlei-effektivitaet-fuer-covid-19-impfung-mit-comirnaty-pfizer-biontech/

  13. Die Genehmigung zur Auskiesung war von der Abteilung Bergbau und Energie der Bezirksregierung Arnsberg erst nach sorgfältiger Prüfung erteilt worden. Die Prüfungen waren nach geologischen Untersuchungen zu dem Ergebnis gekommen, dass die Erweiterung der Grube um 16000 Quadratmeter keine Auswirkungen auf Blessem haben werde, obwohl sich die Betriebsfläche dadurch von 27 auf knapp 40 Hektar vergrößerte und näher an den Ort heranrückte
    https://www.ksta.de/politik/flut-in-erftstadt-welche-rolle-spielt-die-erweiterung-der-blessemer-kiesgrube–38916058

    ja da hat man sich verrechnet, das ist menschlich, Menschen machen Fehler. ironie*

  14. .
    So wie
    sich diese
    Demokratie
    spätestens unter
    dieser nun ja, gelernten
    Kommunistin entwickelt hat,
    zeigt sich immer mehr, daß sie Teil
    der großen Überrumpelung ist.
    Denn gerade die wichtigen,
    zukunftsentscheidenden
    Fragen wurden dem
    Volk niemals zur
    Abstimmung
    vorgelegt.
    Sondern ganz
    bewußt jeder Art
    Diskussion und jedem
    politischen Streit entzogen.
    Stattdessen wurde das Volk stets
    aufs neue immer vor vollendete
    Tatsachen gesetzt. Und so ist
    Deutschland längst für die
    CDU Einwanderungsland,
    gleichwohl dies vor 30
    Jahren nur halt eine
    grün-linksradikale
    Forderung war.
    So in ‚Heimat
    Babylon‘ zu
    lesen …
    Tja, wenn
    die Demokratie
    verrückt spielt, ist
    die Diktatur nicht
    mehr weit.
    .

    https://neue-spryche.blogspot.de/2015/12/was-fur-eine-miese-show.html

  15. @ Drohnenpilot 17. Juli 2021 at 19:57

    Unser Feine-Sahne-Fischfilet-Berufs-Bundesheuchler wieder einmal.

    ALLES gelernte Testbausteine und ekelhafte hohle wertlose Phrasen (…)

    „Ihr Schicksal zerreißt uns das Herz“ –

    Besonders „herzzerreißend“ ist zu sehen, daß Steinmeier und Konsorten das Unglück von Erftstadt nicht nur für die Propagierung ihrer Klimahysterie mißbrauchen, sondern auch, daß sie wissend unterschlagen, daß die diversen riesigen Erdrutsche vor Ort auf die Genehmigung und den Betrieb einer nahe der Erft sowie am Rande des betroffenen Stadtteils Blessem gelegenen Kiesgrube zurückzuführen sind, in die das Hochwasser der Erft sich ergossen und dabei alles andere mit sich gerissen hat.

    https://www.google.com/maps/place/Blessem,+50374+Erftstadt/@50.8136657,6.7921731,2659m/data=!3m1!1e3!4m5!3m4!1s0x47bf16291a3dc5e3:0xa2760fee1ebe7d0!8m2!3d50.8132732!4d6.7966581

    Mit „Klima“ hat das nicht das Geringste etwas zu tun.

    Würde es diese Leute das Herz zerreißen, würden sie zurücktreten, denn ihre Politik ist es, auf die das Ganze letztlich zurückzuführen ist.

  16. Auch Frank Walther tut nur so betroffen. Dem geht das ganze nämlich an der Hosennaht vorbei. Sind nur deutsche Opfer.

  17. “ Wenn ich Herrn Armin Laschet sehe,

    mit seinem breiten Grinsen, kommt

    mir gleich das Bild einer fetten

    Lebensmittelmotte hoch, die sogleich was Neues klauen will !“

  18. Die ganzen nichtbinären Hüpfgretas, die jetzt 16-18 Jahre alt sind und vom bald arbeitslosen Daimler-Ingenieur (noch) gepampert werden, kennen nichts Anderes als die Merkeldiktatur, haben nie das demokratische Deutschland mit Lagerwahlkämpfen, mit Debatten zwischen Wehner und Strauß, zwischen Kohl und Schmidt kennengelernt.

    Für die heutigen Hüpfgretas ist die Merkeldiktatur normale „Demokratie“ wie für die FDJ-Blauhemden im Tal der Ahnungslosen ohne Westverwandtschaft.

  19. Welche Komödie könnte sich die Regie ausgedacht haben:

    Annalenas Umfragewerte gehen in den Keller, also etwas Silberjodid versprühen, dann Laschet zum Grinsen ins Katastrophengebiet schicken und KGE ruft den Klimanotstand aus und Annalenas Trampolin zieht in den Kanzlerbunker, dessen Decken erhöht werden müssen…..

    Könnte Merkel dahinter stecken?

    In Schland geschieht nichts mehr zufällig.

  20. Ich bin generell gegen Neger, Araber, Afghanen, Türken, Zigeuner und gegen jegliches islamisches Geschmeiß in Deutschland!

  21. Bedenke 17. Juli 2021 at 17:39 Laschet lacht da doch ganz offensichtlich über die geheuchelten Sprüche vom Steineimer. Solche Versprechen sind überhaupt nix wert. Hat sich doch in Braunsbach damals der Kretschmao hingestellt, gross Betroffenheit geheuchelt und dann gesagt, ihr braucht euch nicht einbilden, dass ihr von uns irgendeine Hilfe kriegt. Das hauen wir lieber für Asylbetrüger vielfach raus. Leider sind die Schwaben aber so blöd gewesen, den nochmals zu wählen.

  22. Der heutige peinliche Auftritt von dem Clown Laschet erzeugt einfach nur Ekel in mir. Fehlte nur noch, dass die während der Steinmeier-Rede geschunkelt hätten.

  23. Wann wird es die ersten Scheiterhaufen auf den Marktplätzen von Tübingen, Freiburg Heidelberg geben?

    Die Hüpfgretas werden jetzt gegen ihre Großeltern, diese WDR-Umweltsäue, mit Slogans wie

    „Lieber alte weiße Gletscher als alte weiße Männer“

    aufgehetzt.

  24. @haflinger 17. Juli 2021 at 19:36

    Ob mit Legalisierung gleiche alle Probleme gelöst würden, sei mal dahingestellt (ich glaub’s nicht), aber prinzipiell sehe ich es auch so.
    Abgabe wie Schnaps und Pornos, also ab 18, und moderat besteuert, dafür qualitativ kontrolliert, wie Sprituosen ja auch, würde ganz sicher dem organisierten Verbrechen härteren Schlag versetzen als jede Razzia.
    In den Niederlanden wurde das ja mal versucht, aber halbherzig, soll ziemlicher Schuß in den Ofen gewesen sein, aktuell probiert es Portugal. Dortige Zwischenergebnisse sollte man sich mal ganz vorurteilsfrei ansehen.
    Wenn junge Erwachsene überdies mit der Gärtnerei anfangen, um sich etwa im Schrebergarten eigenes Biogras anzubauen, wäre das Zugang zum „Naturerleben“, das naturgemäß immer etwas konservativ ist, es fallen ja noch weitere Gartenarbeiten an, etwa der Heckenschnitt, das wäre weit besser als nem Neger Zeugs unklarer Provenienz abzukaufen.
    Die AfD sollte sich mit dem Thema mal ernstlich befassen, und im größeren Zusammenhang ohnehin ihr ökologisches Profil schärfen. Ansätze gibt es ja, aber noch viel zu wenig, und das Thema Naturschutz, zu dem eben auch die Kultur der heimischen Nutzpflanze Hanf gehört, ist viel zu wichtig, als daß es totlitären Kommunisten wie den „Grünen“, die eh weder mit Natur-, Tier- oder Gesundheitsschutz was am Hut haben, überlassen werden sollte.

  25. OT

    Neger, Mongolen, Türken, Araber, Inder, Muladies u. Mulatten usw.
    können heutzutage den deutschen Paß haben, sind aber niemals Deutsche.
    Indigen Deutsche haben keine Schlitzaugen, dkl.-braune od. schwarze Haut.

    17.7.2021
    Der honduranische Fußballverband reagiert auf den Spielabbruch
    der Partie gegen Deutschland wegen eines Rassismus-Vorfalls –
    und hat eine eigene Erklärung.

    Das DFB-Team von Trainer Stefan Kuntz hatte bei der Generalprobe für die Sommerspiele in Tokio nach einer rassistischen Beleidigung gegen Jordan Torunarigha wenige Minuten vor Schluss das Feld verlassen.

    Das Spiel sei in der 86. Minute beendet worden, „weil ein deutscher(NEGRIDER) Spieler behauptete, von einem honduranischen Nationalspieler rassistisch beleidigt worden“, teilte der DFB-Gegner bei Twitter mit.

    Ich habe die Mimik und Gestik von Jordan gesehen und bin deshalb direkt rübergelaufen. Er war kaum einzukriegen“, sagte der DFB-Coach: „Er hat sich furchtbar aufgeregt und gesagt, dass er wiederholt rassistisch beleidigt wurde.“
    https://www.sport1.de/olympia/2021/07/rassismus-eklat-gegen-torunarigha-honduras-reagiert

  26. Maria-Bernhardine 17. Juli 2021 at 21:28
    OT

    Neger, Mongolen, Türken, Araber, Inder, Muladies u. Mulatten usw.
    können heutzutage den deutschen Paß haben, sind aber niemals Deutsche.
    Indigen Deutsche haben keine Schlitzaugen, dkl.-braune od. schwarze Haut.

    17.7.2021
    Der honduranische Fußballverband reagiert auf den Spielabbruch
    der Partie gegen Deutschland wegen eines Rassismus-Vorfalls –
    und hat eine eigene Erklärung.

    Das DFB-Team von Trainer Stefan Kuntz hatte bei der Generalprobe für die Sommerspiele in Tokio nach einer rassistischen Beleidigung gegen Jordan Torunarigha wenige Minuten vor Schluss das Feld verlassen.

    Das Spiel sei in der 86. Minute beendet worden, „weil ein deutscher(NEGRIDER) Spieler behauptete, von einem honduranischen Nationalspieler rassistisch beleidigt worden“, teilte der DFB-Gegner bei Twitter mit.

    Ich habe die Mimik und Gestik von Jordan gesehen und bin deshalb direkt rübergelaufen. Er war kaum einzukriegen“, sagte der DFB-Coach: „Er hat sich furchtbar aufgeregt und gesagt, dass er wiederholt rassistisch beleidigt wurde.“
    https://www.sport1.de/olympia/2021/07/rassismus-eklat-gegen-torunarigha-honduras-reagiert

    Dieses identitätslose kunterbunte Vielvölkergemisch auf den Plätzen ließ mich mit Abscheu vom Leistungssport, insbesondere Fussball, abwenden. Ich schaue inzwischen auch nicht einmal mehr bei Olympiaden Sportarten, die mich früher interessierten.

  27. Während Politkreaturen dumm rumlabern, helfen sich die Menschen vor Ort einfach selbst: https://video.twimg.com/ext_tw_video/1416342564630843392/pu/vid/720×1280/KLRmTQcwOdP3xE04.mp4

    Ich habe die Nase voll von diesem parasitären Polit- und Amtskriminellenpack! Sie leisten nichts, labern nur Grütze und kosten jede Menge Geld, dass wir für unsere Probleme dringend selber bräuchten. Wozu mästen wir diese überflüssige Polit-Mischpoke eigentlich noch mit? Machen wir endlich mal eine politische Wurmkur und sorgen nur für uns selbst! Wir brauchen DIE nicht!

  28. Gerade im ntv-Nachrichtenlaufband gelesen:
    „Afrikanische Schweinepest in drittem Betrieb in Brandenburg festgestellt.“
    .
    Was planen die denn jetzt schon wieder?

  29. @ Maria-Bernhardine 17. Juli 2021 at 21:28

    Ich habe die Mimik und Gestik von Jordan gesehen und bin deshalb direkt rübergelaufen. Er war kaum einzukriegen“, sagte der DFB-Coach: „Er hat sich furchtbar aufgeregt und gesagt, dass er wiederholt rassistisch beleidigt wurde.“
    ***
    Neger können das große Drama aus genau diesem Anlaß. Und Weiße fallen darauf rein. Im Gegensatz dazu gibt es anständige Neger, die das große Drama durchschauen und verachten.

    Nein, „Neger, Mongolen, Türken, Araber, Inder, Muladies u. Mulatten usw. können heutzutage den deutschen Paß haben, sind aber niemals Deutsche.“ Aber was macht man nun mit kaffebraunen Kindern, die hier geboren wurden und kein anderes Land kennen? Es gibt schon etliche davon und bald wird es sehr viel mehr geben. Es ist grausig.

  30. Merkel hat aus einer noch intakten doch bereits beschaedigten Demokratie nach Kohl

    eine ueble Parteienkartell Bonzokratie nach Vorbild DDR2 geschaffen mit Spezialisten aus DDR-Stasi und Diktatur Bueros, die vor keiner noch so ruinoesen Massnahme zurueckschreckten, die einst in E fuehrende Bundesrepublik gegruendet von Unionsparteien mit FDP die ein funktionierendes, effektives, durch „sozuale Marktwirtschaft“ auch gerechtes Staatsgefuege schafften, wie es einzig in der Welt war.

    All dies zerstoerte Merkel bewusst, durch ihre bewussten Fehlentscheidungen auf allen Gebieten wo sie ihre Finger drin hatte, mit dem Ergebnis das es als Zahlmeister der EU ausgenutzt wird, von inkompetenten Leuten Versagern sowohl in EU wie vdLeyen, als auch im Bund und D Laendern kaputt regiert wurde, mit dem Ergebnis, dass Irre vor allem von Gruen (als Tarnfarbe, d.h mit blutroten Kern) sowie den anderen beiden Linksparteien davon eine SED mit veraenderten Namen sowie SPD die mit einer demokratischen Arbeiterpartei nichts mehr zu tun hat, die schlimmste Tat war, dass M die Union auf ein Niveao jeder anderen der Linksparteien von der Besetzung her gesehen als auch von ihrer Ausrichtung.

  31. @ haflinger 17. Juli 2021 at 19:36:
    @ 18_1968 17. Juli 2021 at 21:21:

    Zur vollständigen Legalisierung von Drogen habe ich vor vielen Jahren mal einen Thriller gelesen, Plot: Junger, unkonventioneller amerikanischer Präsident Typ JFk macht das für alle komplett überraschend gleich nach seinem Amtsantritt. Der Protagonist ist sein Freund und Berater, dessen Kind entführt wird und der den Präsidenten ermorden soll, um sein Kind zu retten.

    War natürlich Fiktion, aber die Beweggründe der Drogenkartelle waren recht ausführlich und einleuchtend beschrieben. Dieser Präsident musste weg. Das ist einer der größten und lukrativsten Märkte und er wird von höchst unangenehmen Menschen dominiert.

    Der deutsche Markt ist natürlich deutlich kleiner als der amerikanische, dennoch glaube ich nicht, dass ein Bundeskanzler eine solche Gesetzesänderung überleben würde. Da keine Gefahr besteht, dass die AfD die Bundesregierung stellt, wäre es vielleicht nicht tödlich für den Spitzenkandidaten, wenn sie es ins Programm aufnehmen, aber eine Vernichtungskampagne wäre sicher. Diese höchst unangenehmen Menschen sind nämlich auf allerhöchster Ebene mit Geheimdiensten und Politik verstrickt.

  32. Bewohnerin aus dem Katastrophengebiet bei Ahrweiler platzt der Kragen über das nixnutzige Politiker- und „Offiziellen“- Gehotlich. Da brennt die Luft !

    – Es ist unglaublich. Ich hoffe die Menschen wachen auf und sehen von was wir regiert werden. Und ich hoffe sie hinterfragen dann auch den Rest.
    Ich bin fassungslos !!

    https://twitter.com/RoseKikii/status/1416474416586833926

    👿

  33. 7berjer 17. Juli 2021 at 22:58
    Bewohnerin aus dem Katastrophengebiet bei Ahrweiler platzt der Kragen über das nixnutzige Politiker- und „Offiziellen“- Gehotlich. Da brennt die Luft !

    ————————————————

    Und bald kommt die Kanzlerin ins Katastrophengebiet und verkündet: „Wir faffen daf!“

  34. Etwas weniger fiktional ist die gar nicht so schlecht untermauerte Theorie, dass die ganz großen Drogenbosse Weltmächte dazu bewegen, Kriege gegen Länder zu führen, die ihnen das Geschäft versauen.

    Ein ziemlich gut gesichertes Beispiel sind die Opiumkriege, bei denen der Kriegsgrund sogar im Namen vermerkt ist.

    Ein neueres Beispiel ist der Afghanistankrieg. Die Taliban, die zuvor am Heroinhandel mitverdient hatten und ihren Kampf gegen die Sowjetunion damit finanzierten, erließen im Jahr 2000 überraschend in Zusammenarbeit mit der UNO ein radikales Anbauverbot für Schlafmohn. Das wurde befolgt (wenn die Taliban was verbieten, macht man das wohl besser auch) und der Export ging um unfassbare 97 Prozent zurück. Dann kam 9/11 und schon ein Jahr nach dem Einmarsch war die Ernte wieder auf dem Niveau von 1999 und ist seither kontinuierlich gestiegen. Die UNODC in Wien dokumentiert das wie eine ordentliche Buchhaltungsabteilung.

    Meiner starken Vermutung nach hatte auch der Kosovokrieg zumindest teilweise diesen Hintergrund.

  35. @ Das_Sanfte_Lamm 17. Juli 2021 at 19:27

    […] Bürger leben nicht in einer „bedingten Demokratie“, sondern in der vollkommenen freiwilligen Knechtschaft. […]

    Solange alle von dieser „freiwilligen Knechtschaft gut leben und allgemeiner Konsens besteht, ist das an und für sich erst einmal nichts schlimmes.

    ——————

    Und wenn sich in mir als freiheitsliebendem Menschen alles gegen diese „freiwillige Knechtschaft“ inklusive der Dauer-Indoktrination via Holzhammer mit den verlogenen System-Narrativen sträubt? Und wenn ich weiß, dass ich nicht das einzige „Fossil“ bin und dass einige Millionen Menschen in diesem Land das auch nicht wollen? Nicht die Mehrheit aber auch keine winzige Minderheit.

  36. Tatmotiv bleibt auch drei Wochen nach Anschlag rätselhaft
    Die Polizei ermittelt bis nach Somalia, doch bleiben die Beweggründe für den Angriff in Würzburg unklar. Beamte hätten mit der Ehefrau und der Mutter von Abdirahman J. A. telefoniert, hieß es in Sicherheitskreisen. Hinweise auf eine islamistische Gesinnung gaben sie nicht. Vernommen werden konnte der Täter noch nicht. Sein Anwalt sagt, der psychische Zustand des Mandanten sei dafür zu desolat. Weiterlesen auf tagesspiegel.de

  37. Wie immer bei Herrn Renner: Situationsbeschreibung und Diagnose top. Doch wie soll die Wende umgesetzt werden?

    Sicher nicht nur, indem man die AfD wählt. Dies beschriebenen Strukturen sind derart verkrustet und festgefügt – von der Politik über die Medien bis hin zu den Sportverbänden und Kirchen -, dass es so viele Stemmeisen in unserem Land gar nicht gibt, um sie aufzubrechen. Frage an Herrn Renner also: Wie kommen wir möglichst konkret da raus? Wie brechen wir die Spirale des Irrsinns auf? Was können wir gegen Big Money und Big Pharma unternehmen? Wir bekommen wir die allgegenwärtigen Lügennarrative weg? Ich bin da ehrlich gesagt ganz schön ratlos.

    Diese Entwicklung muss gestoppt werden – und zwar jetzt

  38. Ich bin generell gegen die vielen Neger, Araber, Afghanen, Türken, Zigeuner und gegen jegliches islamisches Geschmeiß in Deutschland!

    Sie zerstören allesamt die Demokratie!

  39. @ Wuehlmaus 17. Juli 2021 at 23:20

    Wie brechen wir die Spirale des Irrsinns auf?
    ***
    Tja Wühlmaus, indem man vorwärts wühlt und nach hinten Dreck aufwirbelt sichr nicht. Das dreht die Spirale erst so richtig schön an. Ich glaube nicht, daß es Deinem Erbsenhirn gegeben ist, diese Frage sich selbst zu beantworten. Manch einer muß eben im grauen Mausefell strampeln und wühlen, ohne je an die Oberfläche vorzudringen. Aber auch das Erdreich hat für die Seinen frohe Dinge; Würmer, Maden, Wurzeln und eine angenehm dumpfe, feuche Dunkelheit.

  40. Maria-Bernhardine 17. Juli 2021 at 23:16
    HEUTE SCHON GELACHT? ?

    Ischias-Flunker-Juncker erklärt Zitteranfälle seiner Genossin Angela
    17.07.2021
    „Eine latente Übermüdung“
    https://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_90454308/zitter-anfaelle-von-angela-merkel-jean-claude-juncker-enthuellt-die-ursache.html

    ———————————————

    Ischias-Flunker-Juncker
    :)))))))))))))))))))))))))))))

    Typische Ischias-Symptome: Torkeln, Lallen, Faxen machen! 🙂

  41. Wuehlmaus 17. Juli 2021 at 23:14

    Und wenn sich in mir als freiheitsliebendem Menschen alles gegen diese „freiwillige Knechtschaft“ inklusive der Dauer-Indoktrination via Holzhammer mit den verlogenen System-Narrativen sträubt? Und wenn ich weiß, dass ich nicht das einzige „Fossil“ bin und dass einige Millionen Menschen in diesem Land das auch nicht wollen? Nicht die Mehrheit aber auch keine winzige Minderheit.

    Ich bin voll und ganz bei Ihnen – ich habe bereits vor einiger Zeit erst einmal das gemacht, wovor sich jeder Unternehmer fürchtet, wenn seine Mitarbeiter es tun:
    Ich habe gegenüber der BRD GmbH innerlich gekündigt. Ich empfinde diesem zum Kunststaat degenerierten Verwaltungsgebiet gegenüber keinerlei Loyalität und genieße es, ein Sandkorn in diesem Getriebe zu sein.

    Aber (leider):
    Solange es (zu) vielen materiell und sozial gut geht und es ebenso viel zu viele Profiteure unter denen gibt, die absolut nichts zur volkswirtschaftlichen Kapitalbildung beitragen, jedoch vortrefflich von eben jener Kapitalbildung partizipieren, wird es keine demoskopische Verschiebung der Majoritäten geben.
    Klingt erst einmal hart, ist aber so.
    Selbst in Frankreich, wo die soziale Gesamtsituation für viele sogar noch um einiges schlimmer ist als in Deutschland, tut sich kaum etwas.

  42. EKELHAFT !!!!!

    Während viele Bewohner aus dem Katastrophengebiet von Existenznöten geplagt werden, kotzt das Deutschlandverachtende zeckofantische StaatsDschurnalistengelumpe einfach gelangweilt in der Gegend rum.

    „HOCHWASSERKATASTROPHE Mitarbeiterin der Zwangsfinanzierten GEZ-Medien in Erftstadt: „Ich hab kein Bock mehr“ „Heute in einer Woche sitze ich auf meiner Dachterrasse in Südfrankreich“

    https://twitter.com/DigitalerC/status/1416383766629584901

    Dem Dreckspack wünsche ich echt die Pest an den Hals, oder wenigstens eine Arabergang ins Schlafzimmer !

    👿

  43. Bürger leben nicht in einer „bedingten Demokratie“, sondern in der vollkommenen freiwilligen Knechtschaft.

    Ich sehe das ebenfalls so.
    Ein politisches Engagement fand in Westdeutschland,
    so gut wie niemals statt.
    Die meisten Menschen hatten fast alles, was sie sich
    wünschten,man konnte in Urlaub reisen,fühlte sich relativ sicher,
    und die Renten sollten es ebenfalls sein.
    Und wozu sollte man sich dann ,an oftmals langweiliger Parteiarbeit,
    beteiligen.
    Und dann kam der Wendepunkt,
    Klima,Islam,Flüchtlinge,Arbeitslosigkeit ect..
    und man verpasste den Zeitpunkt sich einzumischen,man hoffte immer noch,
    auf den bekannten Wohlstand,und dem recht sicheren Leben.
    Pustekuchen,die Parteien machten den Schritt nach links,man löste die
    Opposition auf,und aus der einstigen Demokratie, wird nach und nach ein
    Totalitarismus.
    Und wieder tut sich nichts im Volk.weder nach Kandel,noch nach Würzburg,
    oder Berlin.
    Also kann man wirklich von der freiwilligen Knechtschaft reden.
    Ich hege aber immer noch die Hoffnung,daß sich das Volk doch irgendwann
    mal bewegt,wenn,und das ist nur eine Frage der Zeit,die Verhältnisse noch schlechter werden.
    Die jetzige Generation,wird zu großen Teilen,nicht mehr von ihren Renteneinkünften
    leben. Der Umbau der Gesellschaft wird darin enden,daß fast alle am Tropf
    der Regierung hängen werden,und auf diesen Gnade ist man dann angewiesen.
    Das bedingungslose Grundeinkommen ist der erste Schritt,in diesen Neokommunismus.
    Wird der zweite dann die Internierung von Systemgegnern sein?
    Schon jetzt wurden Maßnahmen für einen Coronaknast geschaffen,
    für die Masken-und Massnahmenverweigerer, und auch für Kinder war eine Internierung, zu
    Quarantänemaßnahmen ,angedacht!

    https://www.mmnews.de/vermischtes/149140-diakonie-sucht-fachkraefte-fuer-kindes-entzug-wegen-corona?utm_source=Nachrichten-Fabrik.de&utm_content=link

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/zwangseinweisung-fuer-quarantaene-brecher/

  44. @ Hans R. Brecher 17. Juli 2021 at 23:33

    Diese beiden Schnapsdrosseln halten uns für doof.
    Aber weshalb fürchten sie sich dann vor Volkes
    Redefreiheit u. knebeln es?

    https://www.euractiv.com/wp-content/uploads/sites/2/2014/02/juncker_and_merkel_kissing_smaller.png
    Der einzigartige Duft des Alkohols, äh Rasierwassers*
    https://img.welt.de/img/politik/ausland/mobile123372210/6902509247-ci102l-w1024/Ehrung-fuer-Luxemburger-Premier-und-Ex-Euro-Gruppenchef-Juncker.jpg

    *Herkömmliches Aftershave enthalte bis zu 80 Prozent Alkohol,
    so Birgit Huber v. Industrieverband Körperpflege- & Waschmittel e. V.
    (Sabine Kelle, t-online.de, 05.12.2016)

  45. Gibt es nicht Wichtigeres als über solche abstrusen Theorien zu schreiben?
    Menschen in höchster Not. Erftsatdt ist ja nicht weit weg von Köln
    Im ntv habe ich keine Migranten bei der Feuerwehr gesehen.
    Nur einen Bergungspanzer der BW. Liegen Erftstadt oder Bad Mündtereifel so weit entfernt.
    Warum überflügt das Subjekt M. aus den USA kommend die Region, nach Berlin, der Flieger leer (!!!) nach Kön/Bonn zurück und warum werden Plünderer nicht ***
    Warum fällt das Internet aus, schlimmer als in Albanien
    Wurdern Landesvater gesichtet? Die Malu war wenigsten vor Ort in RLP.

  46. Luise59 17. Juli 2021 at 23:38
    Es ist immer wieder schön, zu sehen wie „würdig und taktvoll “ unsere Politiker ihre Trauer dem Volk bekunden.
    https://youtu.be/ydx2DapgSvY
    Alles nur Mitgefühl-Heuchelei !

    —————————————–

    Entlarvend war auch Habecks Heuchelei nach dem Anschlag von Hanau:

    Das wahre Gesicht von Robert Habeck – Betroffenheit auf Knopfdruck für die Kameras

    https://www.youtube.com/watch?v=L4nPlLEL6WE

  47. @ Wühlmaus

    Ist er eigentlich schwul? Das wäre so ähnlich wie bei Ernest Hemmingway, der nach außen auch so gerne den dicken Max raushängen ließ – Boxer, spanischer Bürgerkrieg, Wollpulli, torrents of spring, alter Mann im Meer – und in Wirklichkeit ein bedauernswerter Homo war. Intellekt und schöner Sport, macht den Homo leider auch ned hoart.

  48. Warum dauert es 4 Tage die Bunzelwehr anzufordern? Liegen Erftsadt und Heino-Bad-Münstereifel aus der Welt?

    Warum setzt man nicht die Fachleute aus Hamburg / Nordfriesland/ Niederlanden in den Marsch.
    Helmut Schmidt 1962: Der Hochwasser-Hero. In Hamburg unsterblich:
    1962 bei der Surmflut in Hamburg hat der damalige Innensenator nicht lange rumgelabert sondern die Engländer, welche wie heute die faule Bunzelwehr- in der langweiligen Südheide rumhockten und sich ihren lieben langen Tag mit Biersaufen verbrachten. Dann kamen sie. Aber richtig!
    Die Deiche wurden erhöht. Jeden Tag. Hochwasserschutz. Keine Wohnsiedlungen in Niederungen

  49. gonger 18. Juli 2021 at 00:06
    […]
    Warum setzt man nicht die Fachleute aus Hamburg / Nordfriesland/ Niederlanden in den Marsch.
    […]

    In Holland un Belgien momentan die gleiche Sch…e, Hochwasser und Überschwemmungen – die werden momentan ihre Experten selbst brauchen

  50. @ Wuehlmaus 17. Juli 2021 at 23:20

    Wie immer bei Herrn Renner: Situationsbeschreibung und Diagnose top. Doch wie soll die Wende umgesetzt werden?

    Vielleicht weiß er es nicht und ist zu anständig, irgendwelche untauglichen Pseudolösungen hinzuknallen, nur damit was gesagt ist?

    Damit wäre er nicht allein.

    Ich denke aber, auch wenn man nicht weiß, wie eine Änderung herbeigeführt werden kann, ist es kein Fehler, die Lage trotzdem so gut wie möglich zu verstehen und den eigenen Erkenntnisstand auch zu teilen. Da ist schon noch Luft nach oben. Und wer weiß, vielleicht ergibt sich mit besserem Verständnis ja etwas, das man vorher nicht sehen konnte?

    @Das_Sanfte_Lamm 17. Juli 2021 at 23:37

    Ich bin voll und ganz bei Ihnen – ich habe bereits vor einiger Zeit erst einmal das gemacht, wovor sich jeder Unternehmer fürchtet, wenn seine Mitarbeiter es tun:
    Ich habe gegenüber der BRD GmbH innerlich gekündigt.

    Ich habe das auch getan, anfangs allerdings nicht vorsätzlich, es ist einfach so passiert – inzwischen pflege ich das aber sehr bewusst. Die Verbundenheit zu Land und Volk hat darunter nicht gelitten, ganz im Gegenteil!

    Ich glaube jedoch nicht so recht an die These: „Den Leuten geht’s zu gut.“ Menschen, denen es wirtschaftlich schlecht geht, sind i. A. voll und ganz damit ausgelastet, über die Runden zu kommen, und sind häufig auch depressiv und damit komplett antriebslos.

    Wie auch immer: Wir haben andere Leute nicht im Griff, nur jeweils uns selber.

  51. Das_Sanfte_Lamm 18. Juli 2021 at 00:14

    gonger 18. Juli 2021 at 00:06
    […]
    Warum setzt man nicht die Fachleute aus Hamburg / Nordfriesland/ Niederlanden in den Marsch.
    —–
    Bei uns hier oben in HH/SH lacht die Sonne. Ich habe ein schlechtes Gewissen weil ich DOITSCHER bin und ich bei ntv keine „jungen Männer“ sehe.
    Es sind aber zumindest Hamburger Feuerwehrleute ( ich weiß worüber ich schreibe )—endlich —endlich unterwegs. Die Hochwasserepxerten. Warum dauert das so lange? Das schafft man von hier in 4 Stunden. Mit Blaulicht durchpauern in Reisebussen ist kein Thema. Notfalls fahre ich aber mich hat niemand anfordert.

  52. Das_Sanfte_Lamm 18. Juli 2021 at 00:14

    gonger 18. Juli 2021 at 00:06
    […]
    Warum setzt man nicht die Fachleute aus Hamburg / Nordfriesland/ Niederlanden in den Marsch.
    […]

    In Holland un Belgien momentan die gleiche Sch…e, Hochwasser und
    ——–
    Sie meinen die Maas?
    Zumindest in NL gibt es Hochwasserexperten seit Jahrzehnten. Wenn die es nicht schaffen schafft es keiner. Wie Rotterdam funktioniert…Die haben Ihr Land so aufgebaut. B weiß ich nicht.

  53. C: „Experten erwarten Beginn der vierten Welle spätestens im Oktober exponentiell“

    Prof Nagel, TU Berlinistan: „Nur wenn die Impfstoffe gegen die Delta-Variante
    deutlich besser wirkten als derzeit bekannt (ACH !?!) oder wenn eine Impfquote
    von 95 Prozent erreicht werde, bleibe eine vierte Welle in den Simulationen aus.“

    Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger… „Wir müssen weiter impfen, impfen, impfen,…“

    Dulger schlug vor, dass sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
    oder Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vor den 20-Uhr-Nachrichten
    an die Bürger wenden und sagen: „Liebe Leute, wir sind noch nicht übern Berg.
    Bitte lasst euch impfen. Es ist jetzt genügend Impfstoff da.“
    Dies wäre „ein gutes Signal“.

    Wenn Steineimer oder Zonenwachtel sich nun regelmaessig vor der Aktuellen Kamera
    an die verbliebenen 70+ Staatssender-Tagesschauer wenden sollen:
    Fuer wen oder was soll das ein „Gutes Signal“ ™ sein ? Fuer den Router ?

  54. gonger 18. Juli 2021 at 00:35

    Sie meinen die Maas?
    Zumindest in NL gibt es Hochwasserexperten seit Jahrzehnten. Wenn die es nicht schaffen schafft es keiner. Wie Rotterdam funktioniert…Die haben Ihr Land so aufgebaut. B weiß ich nicht.

    Um es kurz zu machen:

    Ich weiß auch nur, DASS hierzulande was gewaltig schief läuft.
    Man will unbedingt die Schweden vom Thron des Moralweltmeisters stoßen und wird dabei selbst zum Drittwelt-Shithole.

  55. Eurabier 16. Juli 2021 at 17:47

    Helmut Schmidt hätte jetzt alle Krisenstäbe in NRW und RLP gefeuert, die Pensionsansprüche gestrichen und die Verantwortlichen ohne Prozess ins Gefängnis geworfen!

    Aus einem anderen Fred:
    So ist es!! 1962: Helmut Schmidt hat einfach die Engländer angefordert, die in der Lüneburger Heide gelangweilt rumsaßen . Nach HH an die Elbe waren das ja nnur knapp 40-80 Kilometer.
    Danach hat Helmut Schmidt weitere Soldaten aus Deutschland und Dänemark einberufen.
    Danach haben Helmut Schmidt und seine SPD-Nachfolger dafür gesorgt daß die Deiche in Hamburg und Nordfriesland erhöht worden und seitdem gibt es keine Flutkatsrophe mehr hier oben.

    Ich denke daß man in NRW ‚bei den kleinen Flüssen‘ nicht richtig vorbereitet war.
    Es gab auch ein Hochwasser auf Rügen. Ich bin dnn mit meinem keinen Bulli in die „Hauptstadt“ Bergen/Rügen (wie sinnig) geflüchtet aber ich kann auch einen Seewetterbericht (Kein Latif-Gelaber) lesen.

  56. Liebe NRW’ler:
    Noch steht auf t-online wie Euer Ministerpräsident Euch auslacht!
    Schnell lesen bevor es weg ist. Unglaublich.
    pi-mods : Ich möchte diesmal den Link / Qualle nicht setzen,

  57. @ Blimpi 17. Juli 2021 at 23:49
    „… Eva Högl ihres Zeichens, Wehrbeauftragte …“

    Eben: Wer beauftragte die Hoeglsche eigentlich,
    und aufgrund welcher qualifikation ? oder wars wieder die farbe des parteibuchs ?

  58. .

    Stil-Kritik am Autor

    .

    1.) Ich komme mit den langatmigen, fast schafeligen und teils sehr abstrakten / diffusen Texten des Herrn Renners immer weniger zurecht. Auch viel Wortgeklingel.

    2.) Was ist denn nun die bündige und machbare Forderung aus seinen Überlegungen ?

    .

    PS:
    Trotzdem will ich hier prinzipiell sein Engagement hier auf Pi nicht geringschätzen.

    Ich muß den Text dreimal lesen, um ihn einmal halbwegs zu verstehen. Geht das nicht verdichteter und einfacher in Struktur ?

    Oder es liegt vielleicht kognitiv irgendwie doch an mir selbst. Wie geht es anderen ?

    Friedel

    .

  59. @Blimpi 17. Juli 2021 at 23:44
    Die Sicht ist zu einseitig. Als Ich 1979 Meine Ausbildung beendet hatte und ins Berufsleben eintrat, hieß das Vollkoschicht und 42 Std Woche. 18 Jahre alt und jedes 4 Wochenende frei. Aber was solls, der Job wurde gut bezahlt. Dann Familie gegründet und Haus gekauft. Das Geld reichte, aber der Arbeitgeber verlangte für sein Geld einen Arm und ein Bein. Da war keine Zeit und Energie für Politik. Wenn man Wochenende hatte wollte man seine Ruhe und Entspannung und keine Mentaldiarrhoea von irgendwelchen Laberköppen aus der Politik.

  60. @Maria-Bernhardine 17. Juli 2021 at 23:46
    In einem Radius von 10 Metern um die beiden ist eine EX-Zone, das heißt Feuer, Rauchen und offenes Licht wegen Explosionsgefahr verboten!

  61. Hans R. Brecher 17. Juli 2021 at 23:46
    Geht es jetzt der Muslim-Bruderschaft an den Kragen?

  62. @ wildcard 1:25

    Es geht um Moslems, Mohammedaner. Lassen Sie bitte das englische Wort „Muslim“ einfach weg.
    Dann verstehen wir Sie auch viel besser.

  63. Auch 12 Jahre Merkel hätten genügt, DE zu zerstören.
    Nun geht sie dahin mit einer riesigen Schadenfreude.

    Und die ÖR-Sender sind nur noch ein bestochenes Schweinepack.

  64. @rasmus 18. Juli 2021 at 02:25
    Ich habe den Offizielllen Ausdruck verwendet. Für Mich sind das Mohammels.

  65. @rasmus 18. Juli 2021 at 02:25
    Der Islahm ist keine Kultur, sondern ein Kulturparasit. Ohne Wirt geht er zu Grunde, weil er nichts erschafft.
    Der Islahm gleicht einem Pilz, der einen Baum befällt und langsam auffrisst, anschließend kompostiert er den Rest und befällt den nächsten Baum. Wenn der Islahm sein Ziel erreicht hat und die Welt beherrscht und alle Mohammel sind, beginnt der Absturz in die Steinzeit und er wird vergessen werden weil die Überlebenden nicht lesen können und auch keine Zeit haben werden sich mit Unsinn zu beschäftigen!
    Das ist Meine Meinung zum Islahm.
    Steht ein 80 jähriger Mohammel und schaut an sich herunter. Er sagt Is Lahm.

  66. Wichtige Entscheidungen, ob über Sachthemen oder über Peronen, wurden in Deutschland schon immer in Hinterzimmern ausgeklügelt. Die Abstimmungen anschließend waren nur Show-Veranstaltungen. Echte Demokratie gibt es dagegen in der Schweiz!

  67. Was in Frankreich bzgl. Corona-Demos abgeht, habe ich gerade erst gelesen. Super.
    Und was machen die demütigen deutschen Untertanen? Hier und da mal eine Kleindemo, sonst nix.
    .
    Frankreich
    Landesweite Proteste gegen neue Corona-Einschränkungen
    .
    Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren in ganz Frankreich gegen schärfere Maßnahmen. Das Land registriert so viele Neuinfektionen wie zuletzt im Mai.
    17. Juli 2021, 22:12 Uhr
    .
    In Frankreich haben mehr als hunderttausend Menschen gegen die von Präsident Emmanuel Macron angekündigte Verschärfung der Corona-Regeln demonstriert. Nach Angaben des Innenministeriums gingen landesweit rund 114.000 Menschen bei mehr als 130 Protesten auf die Straße. In der Hauptstadt Paris waren es demnach etwa 18.000 Protestierende.
    […]

    https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-07/frankreich-protest-corona-massnahmen-impfpflicht-inzidenz-delta

  68. @ghazawat 17. Juli 2021 at 20:19

    „Und natürlich Corona.

    Die Daten aus Israel zeigen völlig eindeutig, dass die Impfung mit Biontech völlig wirkungslos ist.“
    Und wer ist im KKh da werden keine Daten geliefert!

  69. wildcard
    18. Juli 2021 at 02:45
    @rasmus 18. Juli 2021 at 02:25
    Ich habe den Offizielllen Ausdruck verwendet. Für Mich sind das Mohammels.
    ++++

    „Muselgranten“ trifft es auch gut.

  70. Es ist vollbracht, der heilige Inzidenzwert steigt und steigt und steigt! Seit dem heutigen Sonntag sind wir wieder zweistellig, bitte rot(!) im Kalender anstreichen. Da werden im Gesundheitsministerium und im Kanzleramt die Krimsektkorken knallen, wie das nach einer schweren Geburt so üblich ist. Also, freuen wir uns noch auf ein paar halbwegs unbeschwerte Sommertage, der nächste Lockdown kommt bestimmt! Und wenn dann erstmal die absolut gefährliche XYZ-Variante als viraler Tsunami angebrettert kommt, ist ohnehin alles vorbei…

  71. Also wer es nicht weiß, den wird man nicht ansprechen können. Ich habe es 10 Jahre lang versucht, auf jede erdenkliche Art und Weise. Es hätte auch nichts genutzt solche Beiträge wie den von Renner zu verlinken (das wär sogar negativ gewesen). Mit dem Ergebnis, dass es nun nach 49 Jahren zu Ende ist. Die Leute müssen es entweder erfassen oder sie müssen den Untergang wahrnehmen. Es ist auch eine Charakterfrage.
    Nur „seichtere“ Naturen kann man überzeugen, wenn sie gutartig sind. Aber die gehen nicht auf PI.

  72. Hierzulande gab es noch nie eine echte Demokratie, immer nur eine bedingte. Nun stellt man einfach ein paar Bedingungen mehr, die Demokratie verschwindet völlig. Voila, der Michel lebt endlich in seiner Wohlfühldiktatur.

  73. eule54 18. Juli 2021 at 07:57
    wildcard
    18. Juli 2021 at 02:45
    @rasmus 18. Juli 2021 at 02:25
    Ich habe den Offizielllen Ausdruck verwendet. Für Mich sind das Mohammels.
    ++++

    „Muselgranten“ trifft es auch gut.
    ———————————————-
    Muselgranten ist wirklich eine treffende Bezeichnung. Werde ich ab sofort für Merkel’s Gäste benutzen. Vielen Dank. 🙂

  74. Noch ein kleiner Nachtrag :
    Wer ab und zu einmal die Nachrichten auf der Seite von
    „Micro-Soft Edge“ liest, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus,
    den lese ich als Antagonisten !
    Was da an Lügen und Hetze verbreitet wird hat, mit einer objektiven
    Nachricht soviel zu tun, wie der Teufel mit dem Weihwasser !
    Auszüge :
    „Als Putin beschloss, Trump zum US-Präsidenten zu machen !“
    „Zweifach geimpft und trotzdem krank;
    Wie hoch ist das Corona-Risiko wirklich ?“
    Normal fragt man sich nach so einer Überschrift, hat das Impfen überhaupt
    einen Wert ? Diese staatlich verordnete Impfung ist doch eine Farce ?
    So eine Redaktion gehört wegen Lügen und Volksverhetzung sofort geschlossen
    und das Personal sofort hinter Schloss und Riegel. Sie verstoßen offensichtlich
    gegen ihren Berufseid.
    Wo bleibt hier der VS ? Dieses System ist einfach nur noch lachhaft, wenn es nicht
    so viele Vollidioten in diesem Land gäbe !

  75. Was der gute Herr Renner hier (be-)schreibt,
    kann mit Sicherheit jeder Demokrat unterschreiben.
    Der Blick auf die Realität zeigt aber unmissverständlich,
    dass wir hier KEINESFALLS IN EINER DEMOKRATIE leben,
    sondern diese eine Simulation ist.

  76. Schweizer und Liechtensteiner könnten aus goldenen Töpfen mit goldenen Gabeln und Löffel schöpfen, wie auch in Häusern aus Gold leben, die Mehrheit der Europäer würden der Demokratie welche nun mal an die unmittelbare Beteiligung der Staatsbürger durch Mitentscheidung gebunden ist, weiterhin ablehnend bis feindlich gegenüberstehen.
    Man braucht nur zu sehen, wie in Deutschland Politiker / Parteien geächtet werden die Tacheles reden (Bsp. AFD, aber als Einzelperson bsp. Wagenknecht). Gift und Galle werden diesen zuteil, sowohl von den Medien, dem Politischen Establishments und eines Grossteils der Bürger. Kein schönes Bild, dass wir zu sehen bekommen.
    Respublica ! heisst nun mal nicht Volksherrschaft sondern verweist lediglich auf den Umstand, dass das „Regiem“ öffentlich ist (nicht an die Geburt gebunden, sagt die Theorie). Damit kann sich jeder, der gemäss Verfassung legitimiert ist, in ein Amt wählen lassen. Die Gruppe welche die meisten Blankoschecks bekommt regiert auf x Jahre. Eine Republick als Demokratie zu bezeichnen ist eine Lüge! sei es in Deutschland, sei es im Iran.
    Manch Herrscher der Vergangenheit hat weniger despotisch regiert, als die heutigen Parlamentarier, – hatten sie doch auch Befürchtungen, die Masse gegen sich gestellt zu bekommen.
    Und was ganz wichtig ist, die Medienkartelle müssen zerschlagen werden, die öffentlich rechtlichen Sender gehören privatisiert, – wir brauchen keine staatlich finanziertes Parteiorgan der rot/grün Ideologie-klicke,

  77. @ Paul Panther 18. Juli 2021 at 00:01

    @ Wühlmaus

    Ist er eigentlich schwul? Das wäre so ähnlich wie bei Ernest Hemmingway, der nach außen auch so gerne den dicken Max raushängen ließ – Boxer, spanischer Bürgerkrieg, Wollpulli, torrents of spring, alter Mann im Meer – und in Wirklichkeit ein bedauernswerter Homo war. Intellekt und schöner Sport, macht den Homo leider auch ned hoart.

    ——————-

    Darf ich Sie kurz und in aller Höflichkeit fragen, Sie Knallerbse, ob Sie gerade Freigang von der Geschlossenen haben? Argumente gerne, aber beleidigenden Scheiß in die Welt hinaus rotzen, das kann ich besser. Armseliger Wicht!

  78. @ Paul Panther 17. Juli 2021 at 23:29

    @ Wuehlmaus 17. Juli 2021 at 23:20

    Wie brechen wir die Spirale des Irrsinns auf?
    ***
    Tja Wühlmaus, indem man vorwärts wühlt und nach hinten Dreck aufwirbelt sichr nicht. Das dreht die Spirale erst so richtig schön an. Ich glaube nicht, daß es Deinem Erbsenhirn gegeben ist, diese Frage sich selbst zu beantworten. Manch einer muß eben im grauen Mausefell strampeln und wühlen, ohne je an die Oberfläche vorzudringen. Aber auch das Erdreich hat für die Seinen frohe Dinge; Würmer, Maden, Wurzeln und eine angenehm dumpfe, feuche Dunkelheit.

    ————————–

    Waren wir schon beim Du? Wäre mir neu, Sie wandelnde Mülltüte. Es gibt hier eine Handvoll Foristen, die ich besser kenne und mit denen ich mich gerne duze. Arschlöcher Unsympathische Großkotze zählen gemeinhin nicht dazu.

  79. @ Nuada 18. Juli 2021 at 00:24

    @ Wuehlmaus 17. Juli 2021 at 23:20

    Wie immer bei Herrn Renner: Situationsbeschreibung und Diagnose top. Doch wie soll die Wende umgesetzt werden?

    Vielleicht weiß er es nicht und ist zu anständig, irgendwelche untauglichen Pseudolösungen hinzuknallen, nur damit was gesagt ist?

    Damit wäre er nicht allein.

    Ich denke aber, auch wenn man nicht weiß, wie eine Änderung herbeigeführt werden kann, ist es kein Fehler, die Lage trotzdem so gut wie möglich zu verstehen und den eigenen Erkenntnisstand auch zu teilen. Da ist schon noch Luft nach oben. Und wer weiß, vielleicht ergibt sich mit besserem Verständnis ja etwas, das man vorher nicht sehen konnte?

    ————————

    Ich schätze das bei ihm durchaus ähnlich ein wie Sie. Nur, wenn er in seinem fraglos guten, gehaltvollen Text eine Zwischenüberschrift „Diese Entwicklung muss gestoppt werden – und zwar jetzt“ setzt, möchte ich doch konkreter wissen, wie er sich das vorstellt.

  80. @ Paul Panther 18. Juli 2021 at 00:01

    @ Wühlmaus

    Ist er eigentlich schwul?

    ———————-

    Gegenfrage: Ist er doppelt geimpft?

    Sowas kann bekanntlich zu Hirninsuffizienz führen.

  81. Deutschland bedingt demokratisch ??

    Wie eine Verhöhnung dazu meine Tageszeitung vom 16. Juli:
    „Demokratische Werte im Mittelpunkt“
    Merkel betonte zum Auftakt ihres Besuches [bei Kamala Harris, USA] die Notwendigkeit, gemeinsam daran zu arbeiten, „demokratische Werte zu stärken“…
    Nanu ? Werden / wurden demokratische Werte vernachlässigt? Und wieso jetzt plötzlich zurück damit in den Mittelpunkt, wo doch schon so lange in die Gegenrichtung gearbeitet wird?
    Fragen über Fragen oder doch nur Nebelkerze?

  82. @ Wuehlmaus 18. Juli 2021 at 13:04:

    Nur, wenn er in seinem fraglos guten, gehaltvollen Text eine Zwischenüberschrift „Diese Entwicklung muss gestoppt werden – und zwar jetzt“ setzt, möchte ich doch konkreter wissen, wie er sich das vorstellt.

    Ja! Das ist absolut richtig.
    Diese Zwischenüberschrift habe ich überlesen, ich sollte vielleicht doch etwas weniger „diagonal“ vorgehen 😳

    Ich habe es mir aber jetzt eben noch einmal angesehen. Nach der Zwischenüberschrift folgt Text, der gar nicht zu ihr passt, sondern mit der Lageanalyse weitermacht.

    Ich schätze Herrn Renner als integren Mann ein, vergesse jedoch nie, dass AfD-Politiker trotz allem auch Politiker sind. Sie müssen wohl immer so tun, als ob es Lösungen gäbe, und er hat es tatsächlich in diesem einen überflüssigen Satz auch getan. Sie können ja schlecht den Eindruck vermitteln: „Wählt uns! Dadurch ändert sich zwar gar nichts, es wäre eben nur nett!“ Es sei ihm verziehen, aber Sie haben natürlich mit Ihrem Einwand vollkommen recht.

    Ich für meinen Teil glaube nicht, dass diese Entwicklung (derzeit) gestoppt werden kann. Das mag auf manche niederdrückend wirken, kann aber auch eine befreiende Wirkung haben. Ich tendiere eher zu der Einschätzung, dass diese Entwicklung eine not-wendige Erfahrung ist.

  83. 1000 Mal erklärt, 1000 Mal ist nichts passiert.
    Ich sehe sogar hier auf der AfD-Seite Bautzen für den Rest des Monats KEINEN EINZIGEN VERANSTALTUNGSHINWEIS !
    Wie armseli!

  84. Wuehlmaus 18. Juli 2021 at 12:52
    @ Paul Panther 18. Juli 2021 at 00:01

    „Darf ich Sie kurz und in aller Höflichkeit fragen, Sie Knallerbse, ob Sie gerade Freigang von der Geschlossenen haben? “
    —————————————————–

    Holla!
    Sie sind ja wieder prächtig gut unterwegs! Sprach- und sprüchetechnisch wie seit eh und je. „Freigang von der Geschlossenen“ muss ich mir merken, aber da haben Sie jetzt das copyright drauf. Das war für `ne Lachsalve gut. Der Bienenstich (alles wieder OK?) scheint auf Sie gewirkt zu haben wie auf andere der Biss einer Tarantel. Aber im Ernst, ich könnte auch manchmal schier ausrasten bei Manchem, was hier so gepostet wird, wie letzte Woche schon mal bei einem werten Mitforisten.

  85. Hatte mich schon gewundert, dass Wühlmaus die Unverschämtheiten aus der Nacht von Paule Panther nicht kommentiert hatte.

    Dann aber gab es richtig konter.
    Gut so!

  86. Fairmann 18. Juli 2021 at 20:45
    „Hatte mich schon gewundert, dass Wühlmaus die Unverschämtheiten aus der Nacht von Paule Panther nicht kommentiert hatte.

    Dann aber gab es richtig konter.
    Gut so!“
    ——————————————-
    Ja, aber ansonsten ist der „Paule“, denke ich, ganz in Ordnung. Hatte gestern abend einen sachlichen und konstruktiven Austausch mit ihm. Am Ende waren wir nicht einer Meinung, aber das ist dann eben manchmal so.

  87. haflinger 17. Juli 2021 at 19:36

    Ich habe da so meine Zweifel, ob sich durch die Legalisierung – ob diese nun möglich wäre oder nicht – sonderlich viel ändern würde.

    Es ist ja nicht so, als würde der Großteil der Ausländer mit Drogen dealen. Das wäre auch verdammt schlecht fürs Geschäft. Und es gibt ja nun wirklich noch genügend lukrative Betätigungsfelder, die sich Großclans erschließen können und dies wahrscheinlich auch schon längst getan haben.

    Ich fürchte auch, dass es um die Rettung Deutschlands und der Demokratie nicht so einfach bestellt ist. Vielleicht ist nur eines von beidem rettbar.

Comments are closed.