„Hallo liebe Zuschauer und herzlich Willkommen zu den Kurznachrichten 05/07. Dass die Grünen intellektuell auf dme Zahnfleisch laufen, das wisst ihr ja mittlerweile alle. Aber das, was ich bei BILD lesen konnte, schlägt dem Fass den Boden aus: Da wird nämlich die Verschwörungstheorie der grünen Bloggerin und Aktivistin Julia Probst vorgestellt. Die ist nämlich der Meinung, dass die CDU und die FDP einen besonderen Grund haben, die Schulen vor der Bundestagswahl aufzulassen. Warum jetzt die grüne Bloggerin auch die FDP anspricht, obwohl die eigentlich ja gar nicht in der Regierung sind, kann ich mir nur erklären durch die natürliche Inkompetenz, über die ja jedes grüne Parteimitglied verfügt…“ (Weiter im Video von „Hallmack, dem Gorilla aus der Pfalz“. Wer seine neuesten Satire-Clips nicht verpassen will, sollte seinen Youtube– und Telegram-Kanal abonnieren)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

42 KOMMENTARE

  1. Heute Morgen gibt es leider zwei weitere erschreckende Nachrichten; so sind schon in aller Frühe am heutigen Dienstag zwei Menschen in Deutschland mit einem Messer abgestochen worden!

    .
    „NACH STREIT MIT REISEGRUPPE
    Busfahrer (63) in Bayern mit
    Taschenmesser getötet“

    https://www.bild.de/regional/nuernberg/nuernberg-news/er-wollte-streit-schlichten-busfahrer-63-mit-taschenmesser-getoetet-76991912.bild.html

    „Verdacht auf Tötungsdelikt: Mann erliegt Stichverletzungen in der Eilenriede

    Nahe der Hohenzollernstraße in Hannovers Oststadt wurde am Dienstagmorgen eine schwer verletzte Person auf einer Parkbank aufgefunden. Rettungsmaßnahmen blieben erfolglos. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus.

    Die Polizei ermittelt nach Messerstichen in der Eilenriede.

    Hannover
    Wie die Polizei Hannover mitteilt, ist am Dienstagmorgen eine Person in der Eilenriede an Stichverletzungen erlegen. Der Mann wurde schwer verletzt um kurz vor 6 Uhr auf einer Parkbank an der Ecke Hohenzollernstraße/Bödekerstraße aufgefunden. Rettungsmaßnahmen blieben erfolglos. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus. Bei dem Opfer soll es sich um einen Mann ohne festen Wohnsitz handeln. Der genaue Tathergang ist noch unklar.

    Mehr in Kürze.“

    Von Manuel Behrens

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Verdacht-auf-Toetungsdelikt-in-Hannover-Mann-erliegt-Stichverletzungen-in-der-Eilenriede

  2. Ja, endlich kümmert sich mal jemand um die wirklichen Probleme der Männer!

    Wieso sind eigentlich keine Stehpissoirs in den Damentoiletten?

  3. Menstruierende Männer! Das sich die sächsische SPD dieses weltbewegenden Massenphänomens annimmt, ist natürlich sehr lobenswert und wichtig, weiter so, Genossen. – Jetzt muss aber auch mutig ein weiteres heißes Eisen angepackt werden: Erektionsprobleme bei Frauen! Wenn sich die Sozis da ran wagen, geht auch über Dunkeldeutschland die Sonne wieder auf und die 5%-Hürde kommt in greifbare Nähe, ei verbibbsch!

  4. Tja … was soll man dazu noch sagen . Das ist das Beste Deutschland , dass wir jemals hatten ! So langsam nähern wir uns Südafrika oder New York an .
    Aber alles selbst gewählt und ich bin mir sicher die Deutschen brauchen genau das und einige freuen sich darauf ! Frage mich , wann trifft es endlich die Richtigen , damit ich mich auch freuen kann !!

  5. Mal ganz im ernst.

    Diese Fixierung auf menschliche Ausscheidungen ist eine der Basis das Mohammedanismus.

    Es gibt durchaus interessante Parallelen zu der Fixierung Mohammeds auf Exkremente. Der Bogen ist gar nicht mal so weit gespannt.

  6. In der guten alten Zeit war die Toilette zwar wichtig, aber nicht ein Ort grundsätzlicher politischer Auseinandersetzungen.

    Ganz im Gegenteil zum Mohammedanismus, wo die Frage wie und wann und wohin man sein Geschäft verrichtet, zu sehr grundsätzlichen Glaubensfragen führen.

    Heute ist dieser Stellenwert offensichtlich auch in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

    Ich habe mein Leben lang eine außerordentlich gute Fantasie gehabt, aber ich bin nie auf die Idee gekommen, dass es einmal soweit kommt.

  7. @ ghazawat 6. Juli 2021 at 09:14

    Mal ganz im ernst.

    Diese Fixierung auf menschliche Ausscheidungen ist eine der Basis das Mohammedanismus.

    ******************************

    Ich denke eher, es ist eine Besonderheit des Michels. Während in der grossen Mehrheit der Länder auf der Erde – auch den mohammedanischen – Beleidigungen und Flüche meist einen sexuellen Inhalt haben, flucht man hier in Fäkalsprache.

    Ein riesiges Scheisshaus ist das hier geworden.

    🖤

  8. .
    .
    Hirn-entkernte SPD
    .
    Menstruierende SPD-Genossen..

    .
    Scheinbar sind in der SPD sehr viele menstruierende SPD-Genossen. Dann macht der Vorschlag natürlich Sinn.. Vielleicht hat damals Willi Brandt auch menstruiert.
    .
    Und dann wundert sich die SPD, warum sie nur noch eine Randgruppenpartei ist.
    .
    .
    .
    Übrigens: Die SPD ist keine Partei. Sie ist ein Medienkonzern (ddvg). Sie nutzt den Status einer Partei um hunderte Millionen dt, Steuergelder (sprich Parteienfinanzierung) abzugreifen. Nachtrag… Auch die SPD-eigenen Zeitungsverlage und Druckereien verstoßen gegen Tarifbestimmungen/Tarifrecht.
    .
    Wenn das die Wähler endlich kapieren würden, wäre schon viel gewonnen.
    .
    .

  9. Stephan Weil, SPD, der Kerl, der die Stiko zwingen will, unsere Kinder zur Impfung freizugeben!

    Stephan Weil hat sich erfolgreich nach oben geboxt, vom Volontär in der Jugendpsychiatrie und Kinderheilanstalt bis zum OB von Hannover im Jahr 2006.

    Ein blutroter Richter und Staatsanwalt auch noch.

    Manche dieser Kerle menstruieren offenbar im Hirn.

    https://www.stephanweil.de/

    Herr Weil, lassen sie ihre Finger von unseren Kindern!

    Bei solchen Richtern und Staatsanwälten muss man sich auch nicht über die laschen Strafen für pädophile Straftäter wundern. Da geht schon mal eher eine maskenlose Frau und Schwarzfahrerin in den Knast bevor ein Sittenstrolch oder Messermann hinter Gittern verschwindet.

  10. Ich weiß, dass im Jahre 2083 Deutschland in subtropischen Wäldern versinkt und sich durch die brandenburgische Wüste lange Kamel Karawanen quälen, während die wenigen Wasserlöcher von Löwen besiedelt sind.

    Sie wissen, dass das alles von Wissenschaftlern bis auf die Kommastelle berechnet wurde und die Prognosen umso präziser werden, je weiter sie in der Zukunft liegen. (*)

    Leider kann man niemanden mehr die Prognosen von 2083 um die Ohren hauen.

    Dafür fängt dieser Juli schon mal ungewöhnlich nass an und wird auch weiterhin überdurchschnittlich nass bleiben.

    Aber an dem Ziel von 2083 wird nicht gerüttelt. Sie sollen weiterhin frohen Herzens die CO2-Bepreisung zahlen und Frau Dr Merkel wegen ihres Kampfes um das Weltklima loben.

    (*) Eigenes der besonders interessanten Kapitel der Klimawissenschaft. Wir wissen zwar, dass man das Wetter nur auf einen sehr kurzen Zeitraum vorhersagen kann. Ab 3-4 Tagen werden die Vorhersagen so ungenau, dass sie nichts mehr viel taugen. Wissen Sie auch, dass man Holzmodelle zur Wettervorhersage braucht? Nein, da ist auch mit Supercomputer nicht viel zu machen. Aber wenn es in Bereiche von Jahrzehnten geht, werden die Vorhersagen immer genauer, bis zu dem Zeitpunkt, wo sie so genau werden dass sie schon nicht mehr messbar sind.

    Denken Sie bitte daran, dass das neue bayerische Umweltschutzgesetz einen theoretischen Einfluss von einem sechstausendstel Grad auf das Weltklima hat. Ja, darüber wird sogar lange diskutiert.

    Kommen wir auf die Arktis zurück.
    Die Millionen teure Polaris Expedition, auf der der Kapitän nach eigenen Aussagen „dem Sterben des arktischen Eises zusehen durfte“, hat offensichtlich keine wirklich veröffentlichenswürdigen Ergebnisse gebracht. Ich zähle mal die Eiablage von Ruderfusskrebschen nicht dazu. Aber eine voll durchgegenderte Expedition mit 70% Frauen in der Leitungsebene. Ja und selbst bei der Eisbär Wache durften Frauen mit dem Gewehr trainieren.

    Dem arktischen Eis geht es übrigens prächtig… Und nein, weit und breit kein CO2 Einfluss in Sicht!

    „Die einzige Folge des zunehmenden CO2-Gehaltes ist die Zunahme des Wohlstands der Welt durch Pflanzendüngung – sogar die Flächenausdehnung der Sahara-Wüste ist um 8% zurückgegangen. Die Kälte wird zurückkehren und das Eis auch. Die Menschheit wird ärmer und stark gehandicapt zurückbleiben, um damit umzugehen.“

    https://eike-klima-energie.eu/2021/07/05/arctic-tales-and-fails/

  11. Drohnenpilot
    6. Juli 2021 at 09:43
    .
    .
    Hirn-entkernte SPD
    ——
    Wo nix ist, kann man nix entkernen

  12. Unsere Sparkassentunte ist nicht betroffen, da sie Tampons benutzt. (Natürlich regenbogenfarbig).

  13. AggroMom
    6. Juli 2021 at 10:09
    Drohnenpilot
    6. Juli 2021 at 09:43
    .
    .
    Hirn-entkernte SPD
    ——
    Wo nix ist, kann man nix entkernen.
    ++++

    Na ja, im Kern sind die Sozen Bolschewisten!

  14. @Barackler 6. Juli 2021 at 09:35

    Ich denke eher, es ist eine Besonderheit des Michels. Während in der grossen Mehrheit der Länder auf der Erde – auch den mohammedanischen – Beleidigungen und Flüche meist einen sexuellen Inhalt haben, flucht man hier in Fäkalsprache.

    Die Wortbedeutung und das Anwendungsfeld von „Beleidigungen“ und „Flüche“ sind Ihnen bekannt?
    Falls nicht, dann helfe ich gern aus: Der betreffende Adressat wird üblicherweise nicht allzu hoch geschätzt.

    Dass man dafür nichts Sexuelles verwendet, sondern etwas tatsächlich Widerliches könnte natürlich auch damit zusammenhängen, dass man Sexualität für etwas Schönes und Heiliges hält, das man nicht daduch in den Dreck zieht, indem man es auf widerwärtige Menschen anwendet.

    „Isch figg disch“ als Beleidigung lässt zumindest für mich auf eine sehr unschöne Haltung zur Sexualität schließen, genauso wie das amerikanische „fucking“. Ich denke, wir bleiben besser bei der Scheiße. Das passt.

  15. Sie wissen hoffentlich noch, wie begeistert unsere Wissenschaftsministerin bar ohne jegliche Kenntnisse die MOSAiC Expedition bejubelt hat. Ja die ewigen Weiten des ewigen Eises. Darunter kann sie sich, die ansonsten mehr von Zimmerpflege versteht, sehr gut etwas vorstellen.

    Interessant wird es, wenn man nach einem Jahr bei Google sucht was denn überhaupt für Ergebnisse vorhanden sind. Wenn sie nichts finden, dann kann es entweder sein, dass es streng geheim ist, oder dass es schlichtweg nichts gibt, was veröffentlichungswürdig ist.

    Völlig offensichtlich hält man sich zum Thema arktisches Eis heraus.
    Genau das wäre auch mein Ratschlag gewesen!

  16. Zusatz

    Bedenken sie bitte, dass die MOSAiC Expedition den ultimativen Beweis für die katastrophale Eisschmelze durch das menschliche CO2 liefern sollte.

    Ein absolut klassischer Fail, da schon die Voraussetzungen falsch sind. Leider gibt es kein Gericht in Deutschland das prüft, wer für diese Steuergeldverschwendung tatsächlich verantwortlich ist.

  17. Dieser Gendermist ist nur nervig. Immer wird Politik für irgendwelche Randgruppen gemacht. Die Mehrheit wird nicht gehört.

    Gender Studies gibt es an Hochschulen mit vielen Lehrstühlen. Dabei hat Gender nichts mit Wissenschaft zu tun, da dort kein wissenschaftliches Vorgehen und keine wissenschaftliche Methoden verwendet werden. Ich sage es deutlich. Gender gehört in die Kategorie Esoterik.

  18. Barackler 6. Juli 2021 at 09:35
    @ ghazawat 6. Juli 2021 at 09:14
    Mal ganz im ernst.
    Diese Fixierung auf menschliche Ausscheidungen ist eine der Basis das Mohammedanismus.
    ******************************
    Ich denke eher, es ist eine Besonderheit des Michels. Während in der grossen Mehrheit der Länder auf der Erde – auch den mohammedanischen – Beleidigungen und Flüche meist einen sexuellen Inhalt haben, flucht man hier in Fäkalsprache.
    Ein riesiges Scheisshaus ist das hier geworden.
    ———————————————————

    Kleine Expedition ins Reich der Flüche:

    Die Wahl der Beleidigungen sind von Kulturkreis zu Kulturkreis unterschiedlich.

    Während in Deutschland die anale Phase das Zentrum des Universums darstellt (Beweis: Toilettenpapierhamsterei)

    So ist es in Italien die heilige Madonna, die beleidigt wird und die Mutter des Feindes, die vom Wüterich beschimpft wird.

    In USA ist es dann nicht der Analbereich, der ins Visier gerät, sondern der Sexualbereich (Fuck dies, Fuck das), dort bekommt auch die Mutter ihr Fett ab.

    Und bei unseren Talenten wissen wir schon, da ist und bleibt es die Hure und der „Hurensohn“.

  19. @ Nuada 10:39

    Falls es Ihnen weiterhilft:

    Ich habe festgestellt, nicht gewertet.

    Kennen Sie den Unterschied?

    Über die schöne und heilige Sexualität sollten Sie sich mal in der Mittagspause von autochthonen Arbeitern informieren.

  20. „Menstruierende Männer auf öffentlichen Toiletten“ …Bei der SPD ist anscheinend jeder Tag der 1. April !

  21. Nuada 6. Juli 2021 at 10:39
    @Barackler 6. Juli 2021 at 09:35
    Ich denke eher, es ist eine Besonderheit des Michels. Während in der grossen Mehrheit der Länder auf der Erde – auch den mohammedanischen – Beleidigungen und Flüche meist einen sexuellen Inhalt haben, flucht man hier in Fäkalsprache.
    Die Wortbedeutung und das Anwendungsfeld von „Beleidigungen“ und „Flüche“ sind Ihnen bekannt?
    Falls nicht, dann helfe ich gern aus: Der betreffende Adressat wird üblicherweise nicht allzu hoch geschätzt.
    Dass man dafür nichts Sexuelles verwendet, sondern etwas tatsächlich Widerliches könnte natürlich auch damit zusammenhängen, dass man Sexualität für etwas Schönes und Heiliges hält, das man nicht daduch in den Dreck zieht, indem man es auf widerwärtige Menschen anwendet.
    „Isch figg disch“ als Beleidigung lässt zumindest für mich auf eine sehr unschöne Haltung zur Sexualität schließen, genauso wie das amerikanische „fucking“. Ich denke, wir bleiben besser bei der Scheiße. Das passt.
    ———————————————————-

    Liebe Nuada,

    Jeder hat freie Entscheidung, jedenfalls wenigstens noch bei den Flüchen.

    Jedoch Scheiße als erste und letzte Wahl, sollten Sie sich vielleicht doch noch einmal genau überlegen. 🙂

  22. Bärbock wird schwanger mit Zwi- od. Drillingen 😉 u.
    wird gemeinsam mit ihrem Mann die Elternzeit teilen.

    Deshalb küren die Grünen Katharina Schulze zur
    Bundeskanzler*innen-Kandidatin. Diese heiratet noch
    schnell ihren türk. Stecher u. alles wird multikulti-gut.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Katharina_Schulze
    Schulze ist mit dem grünen Finanzminister[36] von
    Baden-Württemberg Danyal Bayaz liiert.[37]
    Im Juni 2021 wurden Schulze und Bayaz Eltern eines Sohnes.[38]
    Wie der kleine Muladi heißt, verschweigt sie, genau wie Sausan Chebli,
    die allerdings einen vollarab. Stammhalter kaiserschnittet hat. 😀
    https://pbs.twimg.com/media/Dx0klkuW0AE-Yqp.jpg

  23. Flüche neu erfinden.

    Eigentlich bin ich ein Hundefreund, jedoch neuerdings nehmen die Hunde überhand, es gibt bald mehr Kläff und KackHunde als singende Kinder und dazu natürlich die entpsrechend „haufenweise Hundescheiße”, die dann ordnungsgemäß in Plastiktütchen gesammelt werden soll, um in dem Straßenmüll zu landen, falls sie gesammelt wird.

    Eine neue Gelegenheit um neue Flüche zu entwickeln, um von dem Menschen gemachter Scheiße nach Jahrhunderten endlich wegzukommen, vielleicht:

    Du blöder Hund (schon bekannt), blöder Hundekopf, oder alter Hundescheißer! Du Hundezecke!. Hundsfurz, dummer Kläffer……………………….

  24. @ghazawat 6. Juli 2021 at 10:43


    Interessant wird es, wenn man nach einem Jahr bei Google sucht was denn überhaupt für Ergebnisse vorhanden sind. Wenn sie nichts finden, dann kann es entweder sein, dass es streng geheim ist, oder dass es schlichtweg nichts gibt, was veröffentlichungswürdig ist.“
    Oder man räumt den Beteiligten 2 Jahre Zeit ein um Exklusiv ihre Arbeiten schreiben zu können ( die NASA macht das so)
    Die 150 Terabyte MOSAiC Daten sollen Beginn 2023 ins Netz gestellt werden.

  25. Fantastisch: Grüne wählen Leute die keine realen Probleme haben und deshalb genügend Zeit sich mit den erfundenen Problemen der Grünen auseinander zu setzen.

    Ich känd Disch bussle!!!!

  26. Deutschland, ein hysterisches Land voller Neurotiker! Kein Wunder, dass Politik und Medien dieses Schafsvolk immer wieder einseifen können, und das schon seit über 100 Jahren! Es ist nur noch zum Fremdschämen!

  27. Das wird ja jeden Tag schlimmer – menstruierende Männer, die CDU – Wahlplakate sind zu weiß und schwarze Löcher sind rassistisch – nur heute. Ich kann dazu eigentlich nichts mehr sagen, nicht weil mir nichts dazu einfallen würde, nein, sondern weil das alles so unfassbar krank und idiotisch ist, dass man sich damit im Kopf garnicht ernsthaft befassen kann. Die Hirnstruktur eines normalen Menschen erlaubt es einfach nicht, es existieren keine Synapsen, die soetwas hervorbringen oder verarbeiten könnten. Und Leute dieses Schlages haben in diesem Land das Sagen! Wir sind sowas von im Arsch. Und eins ist sicher – es wird noch viel, viel, viel schlimmer kommen. Es wird nicht bei diesem verbalen Dünschiss bleiben.

  28. Eine Frage zum Verständnis:

    Menstruierende Männer? Meinen die damit Darmblutungen???

  29. @ Hans R. Brecher 6. Juli 2021 at 17:12

    Eine Frage zum Verständnis:

    Menstruierende Männer? Meinen die damit Darmblutungen???

    **********************

    Man sollte beispielsweise den Black Destroyer nicht unterschätzen.

  30. „[ … ] kümmert sie sich doch mehr um Minderheiten wie um das eigene Volk.“

    Kleiner Einwand: Auch Minderheiten sind Teil des eigenen Volkes. Der Schutz von Minderheiten, des Einzelnen, ist nicht weniger als die Quintessenz des Rechtsstaats!

    Es klingt simpel und einleuchtend, dass sich der Staat doch lieber um die Mehrheit kümmern sollte, weil die eingesetzte Energie hier den maximalen Effekt verspricht. Allerdings wären bei diesem Denken dem Missbrauch Tür und Tor geöffnet, weil so auch missliebige Querdenker und andere Behinderte markiert, ausgegrenzt und, legitimiert durch die jeweilige, bekanntlich austauschbare, Ideologie, bekämpft werden könnten wie beispielsweise eine „Wucherung am deutschen Volkskörper“.

    Seit geraumer Zeit erleben wir die Perversion in die entgegengesetzte Richtung, wie etwa die benachteiligten menstruierenden zwergwüchsigen schwulen Männer mit Cluster-Kopfschmerzen, die sich beim öffentlichen Kacken im doppelten Flickflack womöglich diskriminiert fühlen könnten, was dringend abzustellen sei – während man jahrelang den einfachen Obdachlosen im Winter auf der Straße ohne mit der Achsel zu zucken erfrieren ließ, weil letzteres vom allgemeinen Schuldkult anscheinend nicht abgedeckt ist.

    Die wachsende Sehnsucht, die eigene Stammkultur zum unvermeidbaren Nachteil verkorkster Minderheiten zu stärken, kann ich daher sehr gut nachvollziehen. Die „Gegenseite“ ist zu einem nicht unerheblichen Teil selbst schuld daran, und zwar ganz genau durch solche Aktionen wie die oben vom moderierenden Primate of Color bemängelten.

    Trotzdem sei, von meiner bescheidenen Warte aus, davor gewarnt, den rechtsstaatlichen Schutz von Minderheiten als etwas Lästiges, Überflüssiges, zu begreifen. Schon morgen wirst du die vermeintliche Minderheit sein! Alles nur eine Frage der Sichtweise. Schön für dich, wenn man dich, angehalten und verpflichtet durch die Rechtsstaatlichkeit, dennoch toleriert und nicht etwa elegant aus dem Weg räumen will, sei es mit Gift, Gas oder mittels Guillotine.

    Jedoch, auch hinsichtlich der jüngsten Bereicherung in Würzburg: Die Gedanken sind frei! Und meine sind tiefschwarz.

  31. Jetzt fehlt noch, dass in den Geschäften Tampon- und Bindenpackungen in Regenbogenfarben in den Regalen liegen.
    .
    Da muss die SPD noch nachbessern.

  32. Hoffentlich verlieren die Italiener.
    Damit die Brüllaf… unter mir Ruhe geben.
    Welcher Idiot der Stadt GT setzt in einen
    Seniorenwohnblock kettenrauchende Brüllitaliener?
    Wo zwei Südländer wohnen, hausen im Nu acht od. zehn
    Schreihälse allen Alters auf 47m²!!!

  33. Maria-Bernhardine 6. Juli 2021 at 23:08
    ——–

    Och M.B., Sie tun mir wirklich leid mit dem was Sie hier immer wieder schildern. Ich wäre schon lange durchgedreht. Ich kann keinen Lärm ertragen. Bei mir im Haus wohnen auch ein paar unangenehme Leute, die mir reichlich auf die Nerven gehen. Und solche Leute fühlen sich dann auch immer noch im Recht und werden frech.

  34. Barackler 6. Juli 2021 at 17:19
    @ Hans R. Brecher 6. Juli 2021 at 17:12

    Eine Frage zum Verständnis:

    Menstruierende Männer? Meinen die damit Darmblutungen???

    **********************

    Man sollte beispielsweise den Black Destroyer nicht unterschätzen.

    ————————————————–

    Du meinst die Schwarze Mamba???

  35. Hans R. Brecher 6. Juli 2021 at 23:57
    Barackler 6. Juli 2021 at 17:19
    @ Hans R. Brecher 6. Juli 2021 at 17:12
    […]
    Man sollte beispielsweise den Black Destroyer nicht unterschätzen.
    ——————
    Du meinst die Schwarze Mamba???

    ————-

    Hahaha….Habe ich zufällig vorhin gefunden. Mit Foto von der Schlange in der Kloschüssel:
    .
    Grazer auf Toilette von Schlange gebissen
    5.07.2021
    Am Montag endete für einen Grazer der morgendliche Toilettenbesuch mit einem Schlangenbiss.
    .
    Der Mann setzte sich auf die Klomuschel und verspürte nach eigenen Angaben zufolge ein Zwicken im Bereich der Genitalien.

    Grazer auf Toilette von Python gebissen
    Als er einen Blick in die Schüssel warf, schaute ihm ein 1,6 Meter lange Albino-Netzpython entgegen. Sie dürfte dem Nachbarn des Mannes entwischt sein, teilte die Polizei mit. Der 65-Jährige wurde leicht verletzt und im LKH ambulant behandelt.
    […]

    https://www.vienna.at/grazer-auf-toilette-von-schlange-gebissen/7044914

Comments are closed.