Am Mittwoch debattierte der Bundestag über den Afghanistan-Einsatz. Direkt nach Kanzlerin Angela Merkel, die (hoffentlich!) ihre letzte Rede im Parlament hielt, antwortete AfD-Fraktionschef Alexander Gauland.

Gauland bezeichnete den internationalen Afghanistan-Einsatz als von vornherein falsch. Die Idee des Exports der westlichen Lebensart sei krachend gescheitert. „Die Afghanen pfeifen in ihrer Mehrheit auf die Verwestlichung. Wer glaubt, man könne tiefe, ethnisch kulturelle Prägungen mit Aufklärungskursen und Gender-Mainstreaming therapieren, bezeugt nur eine monströse Ignoranz“, sagte er.

Weiter erklärte Gauland, dass seine Fraktion nur in einem eng begrenzten Umfang die Evakuierung von ehemaligen Ortskräften der Bundeswehr unterstütze. Über die ehemaligen Bundeswehr-Hilfskräfte und deren Familien hinaus solle Deutschland keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen.

Dann ging Gauland auf die 59 toten deutschen Soldaten ein, die im Afghanistan-Einsatz starben. „Um Geschlechtergerechtigkeit in die muslimische Welt zu tragen, mussten deutsche Männer dort ihr Leben lassen. Wie viele afghanische Frauen in höchsten Ämtern oder Mädchen in Schulen wiegen eigentlich einen deutschen toten Soldaten auf?“

Und schließlich: „Statt im Orient die Frauenrechte gegen die Taliban zu verteidigen, soll die Bundeswehr lieber die deutschen Grenzen vor Gefahren schützen, die sich aus dem Zustrom von Menschen ergeben, denen unsere Art zu leben völlig fremd ist. 2015 darf sich nicht wiederholen!“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

122 KOMMENTARE

  1. Natürlich hat Gauland mit jedem
    Satz Recht!

    Aber den toleranzbesoffenen Gutmenschen im Bundestag ,war
    die Wahrheit mal wieder, zutiefst
    zuwider.
    Das empörte Grunzen,pfeifen und johlen
    der Altparteien, bestätigt aber mal
    wieder ,das die Wahrheit manchmal
    weh tut. !

    Und wenn die kulturellen Eigenheiten
    auch bald in Buntland ausgetragen
    werden,mu? man halt ein paar
    Biodeutsche Kollateralschäden in
    Kauf nehmen!

    Wer hätte denn sowas vorher
    Ahnen können!

  2. Als Sarrazin erkannte: Deutschland schafft sich ab – wurde er nur angegriffen. Und jetzt: Deutschland existiert nur noch auf dem Papier – und da nicht mehr erkennbar.

  3. Ich habe gerade zwei Bücher eingeliefert und auf dem Rückweg wollte ich mir noch Protein bei Rossmann besorgen. Ich hab zwar noch, aber ich preppere ja. Aber ich sehe da an der Tür einen Gorilla sitzen. Mit dem hätte ich auch Probleme, wenn meine Knie heil wären und ich wieder eine festen Stand hätte. Natürlich bin ich viel athletischer und habe wohl etwas mehr Armumfang, aber der ist sicher 45 Jahre jünger und vor allem hat einen festen Stand. Und außerdem hat er ja das Hausrecht

    Kann es sein, dass Rossmann etwa bereits Ungeimpfte nicht mehr rein läßt? Denn was soll plötzlich wieder ein Django an der Tür. Es ist ja bekannt dass der Eigentümer von Rossmann für das bedingungslose Grundeinkommen ist (was ja ein Ziel des Great Reset ist).

    Nun dann hol ich mir das Protein jetzt bei Edeka, wenn die noch Ungeimpfte rein lassen (Edeka sind ja wie Rossmann auch echte 33-Nazis). Netto hat leider nicht immer Protein. Nun, wenn nicht, dann muß ich ganz auf Magerquark gehen, Aber den kann man nicht lange genug preppern, wenn denn, wie ich erwarte, die Supermärkte bald ganz für mich dicht sind.

  4. Mein Gott der Islam ist doch nur einige Atombomben für den Westen des Great Reset. Sicher sie müssen dann die Ideologie ändern, aber das schaffen sie.

  5. Dementer BIDEN schwört nun auch noch Rache!
    Er hat schon genug angerichtet!
    Nur durch seinen Chaosabzug sind jetzt 13 Amerikanische Soldaten nun tot, einen nutzlosen Tod gestorben für ein verfluchtes Land von unheilbringenden Menschen.
    Dann erzählt er noch von seinem Sohn der im Irak gedient hat, dann Krebs bekommen hat. Wen interessiert seine Mitleidtour? Ist dieser Mann noch ganz dicht?
    BIDEN soll sich wenigsten schämen!

    Das passiert wenn solche Dementen eine ganze Nation leiten, ins Unglück leiten.
    Und jetzt kommen die Drohnen auf Afghanistan! Es hört einfach nicht auf!
    Jetzt will er für sein Versagen auch noch Rache!
    Sie sollten Afghanistan endlich vergessen, das Land sich selbst überlassen.
    Wieviele tote Amerikaner will er noch riskieren?

    Was wollte man dort überhaupt erreichen?
    Den Steinzeitmenschen das Fliegen beibringen?
    Es wäre so, als würden die Afrikaner zu uns kommen und uns lehren wollen mit den Fingern zu essen, ihre Tänze zu tanzen und ihre Feiertage zu ehren.
    Man sieht ja schon wie sehr uns der Islam hier erfreut.
    Und umgekehrt geht es den Afghanen ebenso.

  6. Auch Gauland ist in die geschickt gestellte Gutmenschen-Falle des Altparteien-Kartells und der MSM getappt.

    Sie wollen tatsächlich zusätzlich zu den ehrlosen BW-Besatzertruppen auch jede Menge Kollaborateure retten.

    Weidel: wenigstens Frauen und Kinder.

    Sie sind jetzt selbst Gutmenschen. Einmal Gutmensch, immer Gutmensch.

    Sie sollen Teddy-Bären kaufen gehen.

    🧸 🧸 🧸

  7. Klasse Rede, unbedingt ansehen bzw. anhören. Besonders eindrucksvoll fand ich, dass die Abgeordneten der anderen Parteien diesmal ihre Ablehnung nicht so richtig zeigen konnten. Gaulands Rede war ja gerade wegen der aktuellen Entwicklung eine Abrechnung, die im Grunde keiner anzweifeln konnte.

  8. Während man die Frauenrechte in Afghanistan gestärkt hat,
    kamen die afghanischen Vergewaltiger alle zu uns, haben unsere
    Frauen und Mädchen misshandelt, vergewaltigt und getötet.

    Bloß hier interessiert es keinen!
    Die deutsche Frauen und Mädchen haben leider keine Lobby, keine US Armee die für sie kämpft, niemanden der sie unterstützt.
    Da gibt es nur blödes Glotzen wenn wieder ein Unglück passiert ist
    und die Trauerkanzlerin ihre Pastorenrede am Grab hält, oder erst gar nicht aufkreuzt.

  9. Barackler 27. August 2021 at 10:13

    Gauland hat nur eine ganz geringe Zahl von „Ortskräften“ genannt, die ausreisen sollten. Dabei hat er hat ganz im Gegenteil auf die gigantischen Zahlen hingewiesen, die plötzlich im Raum stehen.

  10. NGRES 27. August 2021 at 10:06

    Ich habe gerade zwei Bücher eingeliefert und auf dem Rückweg wollte ich mir noch Protein bei Rossmann besorgen.
    —————————–

    Das ist einfach ein Sicherheitsmann, der passt auf, dass im Rossmann keiner totgeschlagen wird, Fürs Klauen ist der nicht zuständig.
    Wie kommen Sie auf die Idee, dass Sie da nicht reindürfen.
    Warum sind sie nicht reingegangen?

  11. Für mich ist das Ergebnis in Afghanistan absehbar gewesen durch eine verfehlte Politik, gemacht von linksbunten durchgeknallten und adipösen Weibern wie Claudia Roth, Angela Merkel und von Schrumpfgermanen wie Heiko Maas, Olaf Scholz usw..

    Seit Merkel im Amt ist wurden nicht nur in Afghanistan, sondern durchgängig auf allen Feldern der Politik nur Fehler gemacht, welche den Steuerzahlern bereits mehrere Billionen € gekostet haben!

    Ich möchte dazu auf die Bilanz Merkels hinweisen, die @lorbas hier gepostet hatte.

    Merkel hat mittlerweile, zumindest monetär, dem Deutschen Volk noch mehr Schaden zugefügt, als Adolf Hitler!

  12. Hier auch was interessantes zu den „Ortskräften“, was man sonst kaum liest. Ist zwar Bezahlartikel, aber die ersten Abschnitte haben es schon in sich:

    Evakuierung der Ortskräfte aus Afghanistan – „Man kann Islamisten nicht von Ortskräften unterscheiden“

    INTERVIEW MIT NICOLAS SCHEIDTWEILER am 26. August 2021

    Weil sie die Evakuierung der Ortskräfte in Afghanistan verschleppt hat, gerät die Bundesregierung unter Druck. Was aber sind das für Menschen, ohne die der Nato-Einsatz angeblich nicht funktioniert hätte? Nicolas Scheidtweiler hat mit einigen zusammengearbeitet. Sein Bild von ihnen ist kritischer.
    (……)

    (….) Unter den Ortskräften gab es so etwas wie eine Vetternwirtschaft. Jeder kannte jemanden, den er in dieses System der Isaf, der Nato, der NGOs mit einbringen konnte. Man konnte da als Afghane viel Geld verdienen. Das hat viel Neid bei den Leuten geschürt, die keinen Zugang zu solchen Jobs hatten. Aber diese gesamtgesellschaftliche Betrachtung gibt es nicht. Wir – und ich nehme mich da insbesondere im ersten Einsatz nicht aus – sind blauäugig an die Kultur und den Wunsch zu ihrer Veränderung herangegangen. Wir haben eine elitäre Gruppe unfassbar reich werden lassen. Gemäß der letzten Gehaltstabelle der LCH hat je nach Erfahrung ein Isaf-Redakteur rund 1.500 Euro verdient. Pro Monat!

    Für deutsche Verhältnisse ist das eher wenig.

    Sie dürfen nicht vergessen: Ein afghanischer Polizist hat damals 30 Dollar im Monat verdient, also 360 Dollar im Jahr. Ein Reporter, der bei der Nato angestellt war, hat das 20-fache verdient. Das ist so, als würde ein Polizist in Deutschland, sagen wir mal, 40.000 Euro verdienen – und ein Reporter 800.000 Euro. Für mich stand das in einem krassen Missverhältnis. Sogar die Nato-Reinigungskraft bekam mehr Gehalt als ein afghanischer Polizist. (….)

    https://www.cicero.de/innenpolitik/afghanistan-kabul-bundeswehr-ortskraefte-abzug-demokratisierung-evakuierung-nicolai-scheidtweiler

  13. Dem ist nichts hinzuzufügen; alles genau auf den Punkt gebracht !
    Es ist einfach widerlich , wie diese Weiber aufjaulen wenn darauf hingewiesen wird das 59 Soldaten dort sterben mussten und über 200 Soldaten schwer verletzt wurden , für diese von der SPD (Schröder) und den Grünen ( Fischer) angezettelten Kriegseinsatz ! Solche Links-Grünen Kriegstreiber geben im BT – Wahlkampf auch noch gern als Pazifisten und zeigen damit jedem Ihre grenzdebile Schizophrenie und Verlogenheit !! Diese Verlogenheit wird gerade aber auch von einer Bärbock und einen Harbeck besonders repräsentiert ! Es macht mich sprachlos , dass diese Bärbock sich im TV – Interview auch noch mit dem Kriegsverbrecher Fischer an Ihrer Seite letzte Woche in der Öffentlichkeit mit diesem Fischer schmückte ! Einfach nur noch widerlich … hoffentlich verschwinden diese Parteien von der politischen Bühne …CDYuCSUSPDGrüne können ersatzlos verschwinden !!
    Da kann man besser die Jogyflieger wählen , denn schlimmer wird es dadurch auch nicht … oder eben Gauland mit der AfD !!

  14. Marie-Belen 27. August 2021 at 09:26

    Sehr gut!

    Danke, Alexander Gauland.
    ——————————-

    Da schließe ich mich an.
    Wenigstens Gauland hat noch einen klaren Kopf!

  15. Gauland: „In Afghanistan ist die Idee der One World krachend gescheitert“
    ========
    JEDER, der außerhalb Europas jenseits der Hoteltore unterwegs war weiß, daß das nicht gutgehen kann;
    zu unterschiedlich die Kulturen.

    Die gewünschte Koexistenz funktioniert zum allergrößten Teil nicht vor allem bei islamgeprägten Ländern (außen vor für mich Singapur).

    Ich habe das auf Privattouren immer und immer wieder erlebt/gelernt und dadurch meine Meinung selbst bilden können.

    „Komischerweise“ haben wir uns in weiß geführten Communities sicher gefühlt, sauber(er) war es dort meist auch, insb. in diversen afrikanischen Ländern.

  16. INGRES 27. August 2021 at 10:09; Aber sonst bist du gesund?

    Barackler 27. August 2021 at 10:13, Die maximal 3000 Leute, davon die Hälfte Frauen verkraften wir auch noch. nachdem wir angeblich (vermutlich Pi mal soviele) schon 300.000 davon da haben.
    Babieca hat geschrieben, dass diese Ortskräfte etwas über 500 wären. Dann Frau und 2 oder 3 Linder, davon die Hälfte Mädels ergibt so +/- 3000. Letzte Woche hiess es aber schon, dass nur die Amis 7.000 angeschleppert haben. Die werden sie uns wohl auch aufs Auge drücken.
    Vermutlich bei uns schleppt jeder dieser angeblich 20 jährigen Ortskräfte die aber schon seit 10 JAhren nicht mehr gesichtet wurden, ein Dutzend angeblicher Söhne im Altersbereich von 13-15 an.
    Ich würde nur den Mann alleine, ausschliesslich dann wenn die Frau dabei ist, dann auch noch Kinder mitnehmen, die aber gemischt sein müssen. Da auch in Affgarnixstan es die Natur so vorgeshen hat, dass das Geschlechterverhältnis annähernd gleich ist, müssens die Kinder dann natürlich ebenso sein.

  17. johann
    27. August 2021 at 10:19
    =====
    Danke für den link. Interessantes Interview.
    Das deckt sich mit meinen Erfahrungen und Erzählungen Dritter, die als Soldaten vor Ort waren.

  18. Ich unterstreiche jeden Ihrer Sätze, Herr Gauland. Und es ist auch ganz wichtig, genau zu benennen, wie viele Personen aus Afghanistan hier einreisen dürfen.

    Sonst heisst es ganz schnell:“Legal, illegal -scheissegal!“

  19. .
    .
    Was hat der amerikanisch-deutsche Afghanistan-Feldzug gebracht?
    .
    NICHTS!
    .
    Doch eins.. Tausende Waffen für Taliban..

    .
    Durch die Dämlichkeit, Dummheit und Naivität des Westens USA und DE haben sie eine moslemische Terrorarmee (Taliban) komplett mit tausenden modernen Waffen, Munition, Fahrzeugen und Flugzeugen ausgerüstet? Sie bildeten sogar ihre Terrorsoldaten aus.. Gratuliere für soviel Dämlichkeit !
    .
    Der Westen kämpft Jahrzehnte gegen diese Moslem-Terroristen und am Ende geben/schenken sie ihnen auch noch die modernsten Waffen.
    .
    Warum ist der Westen so dämlich, dämlich, dämlich ?
    .
    Der Westen und die NATO lösen keine Probleme, Sie verursachen sie und bezahlen auch noch dafür. .
    .
    .
    Die Grünen können ja nach Afghanistan fliegen und den Taliban-Innen das gendern beibringen , natürlich nur mit Burka..

  20. @ johann 27. August 2021 at 10:17
    Barackler 27. August 2021 at 10:13

    Gauland hat nur eine ganz geringe Zahl von „Ortskräften“ genannt, die ausreisen sollten. Dabei hat er hat ganz im Gegenteil auf die gigantischen Zahlen hingewiesen, die plötzlich im Raum stehen.

    ***********************************

    Kollaborateur bleibt Kollaborateur. Einer ist schon zu viel. Und wo will er den Strich ziehen, wenn all die ausweislosen Afghanen, die ihren Clan in Dodo-Schland bereichern wollen, in der Schlange stehen und von der NGO-App ablesen Isch Asyl. Isch Ortskraft.

    Gauland ist ein Gutmensch mehr. Und Sie offenbar auch.

  21. yahoo
    „Trump sends condolences to families of US service members killed in Afghanistan as Biden remains silent for hours
    Matthew Miller
    Thu, August 26, 2021, 10:36 PM·1 min read

    “Former President Donald Trump expressed his condolences after Thursday’s twin bombings at the airport in Kabul that killed 12 U.S. service members.
    „Melania and I send our deepest condolences to the families of our brilliant and brave Service Members whose duty to the U.S.A. meant so much to them,“ Trump wrote in a statement. „Our thoughts are also with the families of the innocent civilians who died today in the savage Kabul attack.“

    „This tragedy should never have been allowed to happen, which makes our grief even deeper and more difficult to understand,“ he continued.

    This comes as Trump has repeatedly critiqued the Biden administration’s handling of the Afghanistan evacuation.
    „Joe Biden was going on vacation as Afghanistan was going to hell,“ Trump said at a rally earlier in August, referencing Biden’s trip to the presidential retreat of Camp David. „This is what you get when you have weakness in the White House. You can’t have weakness in the White House. They have to respect your president.“

    Fifteen additional service members were wounded in the bombings Thursday, U.S. Marine Corps Gen. Kenneth McKenzie said during a Pentagon press briefing.”

    ——————–

    Unterdessen versuchen die Deutschen Medien (ARD) das Desaster in Kabul Trump in die Schuhe zu schieben.

  22. Man kann eben Schafe und Wölfe nicht in einen Käfig sperren …
    Da paßt das Gleichnis vom Bock zum Gärtner oder von der Bärböckin zur Kanzlerin …
    Nur grün-denkende haben die enorme Fähigkeit, diese Variante in Betracht zu ziehen, wie die Klimaneutralität eines ganzen Kontinents, der industriell hoch entwickelt ist.
    Was dabei ‚rauskommt, ist das Chaos und zerstörte Länder oder neue dicke Lügen !

  23. „Was hat uns Merkels Grenzöffnung schon gebracht?“

    „Die Gruppenvergewaltigung zu Silvester in Köln!“

    „Gut! Aber was außer der Gruppenvergewaltigung zu Silvester in Köln hat uns Merkels Grenzöffnung schon gebracht?“

    „Den Anschlag vom Breitscheidplatz!“

    „Gut! Aber was außer der Gruppenvergewaltigung zu Silvester in Köln und dem Anschlag vom Breitscheidplatz hat uns Merkels Grenzöffnung schon gebracht?“

    „Die Messertoten von Würzburg!“

    „Gut! Aber was außer der Gruppenvergewaltigung zu Silvester in Köln, den Messertoten von Würzburg und dem Anschlag vom Breitscheidplatz hat uns Merkels Grenzöffnung schon gebracht?“

    „Die Ermordung von Maria Ladenburger!“

    „Gut! Aber………“

  24. .
    .

    dt. Jüdische Bürger, dt. Frauen und Kinder in GRÖSSTER GEFAHR!
    .
    Durch die illegale Einschleppung von zigtausenden/ Millionen von Afghanen/Moslems nach DE sind die dt. Jüdische Bürger, deutschen Frauen und Kinder in größter Gefahr. Vergewaltigungen, Morde, sexuelle Belästigungen und moslemsicher Antisemitismus werden gewaltig zunehmen. .Deutschland wird zum zweiten Afghanistan.. Es wird die Hölle für Deutsche!
    .
    .
    Lagerfeld..

    „Wir können nicht, selbst wenn Jahrzehnte zwischen den beiden Ereignissen liegen, Millionen Juden töten und Millionen ihrer schlimmsten Feinde ins Land holen“,

  25. OT
    Hamburg
    Die nächste schwarze Messerfachkraft hat zugeschlagen bzw gestochen, dieses mal noch durch einen Kerzenständer verstärkt
    Täter: ein 21 jähriger aus Guinea Bissau ( mal etwas anderes, nicht immer nur Somalia und Affgarnichtstan)
    Opfer: die 45 jährige „Freundin“, bei dem Altersunterschied vermutlich eine Bio Deutsche
    Hier die original Polizeimeldung:
    „POL-HH: 210823-1. Haftbefehl wegen Verdachts des versuchten Tötungsdelikts in Hamburg-Altona-Nord
    Tatzeit: 22.08.2021, 09:10 Uhr

    Tatort: Hamburg-Altona-Nord, Eckernförder Straße

    Beamte des Polizeikommissariats 21 haben gestern Vormittag einen 21-jährigen Guinea-Bissauer vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, ein versuchtes Tötungsdelikt zum Nachteil seiner 45-jährigen Lebensgefährtin begangen zu haben. Die Mordkommission (LKA 41) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

    Ein Zeuge hatte sich in den Morgenstunden bei der Polizei gemeldet, da es in der Wohnung des Pärchens zu einem lautstarken Streit und zu Hilferufen gekommen war.

    Als die Beamten des PK 21 an der Wohnungstür klingelten, entdeckten sie den 21-Jährigen hinter der mit einer Glasscheibe versehenen Wohnungstür. Diese trat er im weiteren Verlauf von innen ein und verließ durch das entstandene Loch die Wohnung.

    In der Wohnung fanden die Beamten die schwer verletzte Lebensgefährtin des Mannes auf. Sie war mutmaßlich mittels Messer und Kerzenständer attackiert worden und wurde aufgrund der erlittenen Kopfverletzungen unter Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus transportiert. Der Zustand der Frau ist mittlerweile stabil.
    Der Mann, der sich beim Eintreten der Scheibe selbst verletzt hatte, wurde vorläufig festgenommen.
    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht heute einen Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Totschlags gegen den Tatverdächtigen. Die Ermittlungen dauern an.

  26. uli12us 27. August 2021 at 10:26

    Ja, ich habe nur Schwierigkeiten mit den Beinen, aber ich hoffe, dass das bald auch wieder funktional heil ist. Aber 70 Jahre sind eben doch nicht ganz ohne. Der Oberkörper ist aber noch 20. Und ich fühl mich immer besser, wenn dem Gorilla über bin.

  27. Passt zwar nicht zu obigem Thema, aber was zu den Querdenkern!
    Zwei Zeitungen berichten in unterschiedlichen Nuacen über die Demos.
    Der ZAK berichtet u.a.:“ Und die „Querdenker“ lassen selbst den Polizeitaktik-Experten ratlos zurück: “ Da steht der 50-jaehrige DURCHSCHNITTSBÜRGER plötzlich aggressiv vor einem“, sagt Renz. „Im Zweifel habe ich lieber Hooligans vor mir.“ Denn die „Querdenken“-Bewegung sei schwerer einzuschätzen, unberechenbarer.“Sie denken wirklich quer.“
    https://www.zak.de/Nachrichten/aggressive-stimmung-auf-demos-es-fehlt-an-Medienkompetenz–147003.html
    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.diskussion-in-balingen-vom-rauen-wind-auf-querdenker-demos.7666e7ce-2850-4246-9e90-4099e4ac6c17.html


  28. .
    .
    NICHT VERGESSEN!
    .

    Wer im September Flaschen (wie CDU, SPD, Grüne, Linke, FDP)

    .
    wählt, wird später selber Flaschen sammeln!
    .
    .

  29. Leider nimmt auch hier im Forum das Gutmenschentum in erschreckendem Ausmass zu.

    Wir benötigen dringend etwas nach dem Vorbild der Anonymen Alkoholiker.

    Heute haben wir erstmals den Holger in unserer Runde. Was hat Dich zu uns geführt?

    Also ich war mein Leben lang ein konservativer und patriotischer Bürger. Doch dann sah ich in Afrika die hungernden Kinder mit Kulleraugen und die Ertrinkenden mit ihren Gummibooten.

    Damals konnte ich mich noch mit viel Mühe losreissen und war sozusagen fast zwei Jahre lang trocken.

    Aber jetzt kommen laufend diese schrecklichen Bilder mit den Ortskräften. Und da sind auch immer viele Frauen und Kinder dabei.

    Neulich habe ich schon drei Teddybären gekauft.

    Alleine komme ich davon nicht mehr los.

    🧸 🧸 🧸

  30. In jeder deutschen Fußgängerzone und an jedem deutschen Bahnhof, ist die Idee von One World gescheitert.

  31. Gauland spricht von ethnisch-kulturellen Prägungen,
    die im dem Land vorherrschende alles überragende Religion erwähnt er aber nicht.
    Im Islam ist alles haarklein vorgeschrieben, sogar die Ausrichtung der Toiletten und die Reinigung
    des Allerwertesten, die Religion beherrscht dort einfach alle Lebensbereiche.
    Das die rot-grünen bei der Erwähnung der toten Soldaten im Vergleich mit affg. Frauen und Mädschen empört aufheulen, überrascht überhaupt nicht.
    Ansonsten eine sehr gute Rede, er hat die Unfähigkeiten der aktuellen und vorherigen bunten Regierungen sehr schön herausgearbeitet, auch Herrn Struck nicht vergessen.

  32. Was bitte ist denn da gescheitert? Warum sind die USA mit ihren Verbündeten dort reingegangen?
    Weiß er das wirklich nicht besser?

  33. So sieht es aus wenn schwachsinnige Demente, die eigentlich ins Pflegeheim gehören,
    KRIEG SPIELEN wollen!
    Nur noch Tote, Chaos und Verzweiflung.

    JO der UNGLÜCKSRABE sorgt für weiteres Unglück!
    JO Hau endlich ab!!

  34. Cloud 27. August 2021 at 10:56

    Was bitte ist denn da gescheitert? Warum sind die USA mit ihren Verbündeten dort reingegangen?
    Weiß er das wirklich nicht besser?

    ———————————

    Hören Sie doch auf!
    Setzen Sie Ihre Brille auf!

  35. Cloud 27. August 2021 at 10:56
    Was bitte ist denn da gescheitert? Warum sind die USA mit ihren Verbündeten dort reingegangen?
    Weiß er das wirklich nicht besser?

    Gescheitert ist der Versuch, aus mohammedanischen und sonstigen Stammes- und Sippengesellschaften westliche Gesellschaften zu machen und ihnen die Vorzüge des westlichen Liberalismus näher zu bringen, so dass die die Vorzüge erkennen und den Liberalismus übernehmen.

  36. Der weltweit organisierte ISlamische Terrorismus hat nun Dank Merkel und ihrer CDU-Corona-Verbrecherclique, mit Afghanistan eine neue Operationszentrale und Vorbereitungsstätte, für Anschläge hier bei uns im Herzen Europas, erhalten.

    Durch Merkels rechtswidrige und grob Fahrlässige Grenzöffnung, die bis heute anhält, hat die Hochverräterin Angela Merkel reichlich Vorhut der Taliban direkt zu uns ins Land geholt.

    Diese Schläfer können nun von Afghanistan aus mit allerhand Waffen versorgt werden.

    Das Erbe von 16 Jahre Angela Merkel und CDU werden daher blutige Anschläge im Herzen Europas sein.

    # Ganz Europa hasst Angela Merkel und die CDU!

  37. Gauland hat eine geringe Anzahl von schutzbedürftigen Ortskräften genannt.

    Das ist dem deutschen Wähler vermittelbar und darauf kann er sich einlassen. WO diese Personen letztendlich ihren Schutz finden werden, das steht auf einem anderen Blatt.

    Deutschland hat sich von Rot-Grün in diesen Krieg hineinziehen lassen, und nun müssen wohl oder übel angemessene Lösungen gefunden werden.

  38. Die Bundeskanzlerin Merkel hat in ihrer Regierungserklärung am 25.8.2021 gesagt „Ganz umsonst war der Einsatz in Afghanistan nicht. Wie haben für eine bessere Wasser- und Stromversorgung gesorgt“. Abgesehen davon, dass das, was die Regierung Merkel veranstaltet hat, nie umsonst war, sondern immer viel Steuergeld gekostet hat, welches vornehmlich in Europa, aber auch in der ganzen Welt zum Fenster hinaus geschmissen worden ist, kann sie ihre neu erworbenen Fähigkeiten vielleicht auch einmal in der BRD zur Anwendung bringen. Wir haben keine sicheren und ausreichenden Stromquellen mehr, sondern die höchsten Stromkosten und Steuern der ganzen Welt. Für die Menschen- und Verwaltungs-Hotspots der BRD muss bereits das Grundwasser angezapft werden, Frankfurt bedient sich am Vogelsberg und lässt dort die Bäume sterben, Bremen legt Verden und seine Umgebung trocken und Hamburg pumpt (neben Coca Cola) das Grundwasser der Lüneburger Heide ab, welche neuerdings als Lüneburger Wüste bezeichnet wird. Propagandatechnisch macht man für das Bäumesterben den Borkenkäfer verantwortlich, vertauscht dabei aber vorsätzlich Ursache und Wirkung. Außerdem fehlt bei fast allen Wasserwerken die 4. Ausbaustufe, die das Trinkwasser von weiteren Rückständen wie denen von Medikamenten befreit, vornehmlich den Östrogenen der Verhütungspillen, die uns Männer wohl bald dazu bringen werden, auch Büstenhalter zu tragen, übrigens ein bedeutender Beitrag zur Genderisierung. Z.Zt. steht man fassungslos und wie immer weitgehend hilflos vor den Rissen in seinen Häusern, gelegentlich bricht auch eins ohne Vorwarnung in sich zusammen, und langsam wächst die Erkenntnis. dass das was mit der Grundwasserabsenkunk zu tun hat.

  39. Marie-Belen 27. August 2021 at 11:09
    Gauland hat eine geringe Anzahl von schutzbedürftigen Ortskräften genannt.

    Das ist dem deutschen Wähler vermittelbar und darauf kann er sich einlassen. WO diese Personen letztendlich ihren Schutz finden werden, das steht auf einem anderen Blatt.

    Deutschland hat sich von Rot-Grün in diesen Krieg hineinziehen lassen, und nun müssen wohl oder übel angemessene Lösungen gefunden werden.

    Selbst wenn Schröder/Fischer sich aus Afghanistan rausgehalten hätten, würden unsere „Freunde“ von jenseits zur See heute genauso agieren und Deutschland als Abladeplatz für Afghanen nutzen.
    Die Afghanen haben wir jetzt wohl oder über am Hals und kriegen die nie wieder los.

  40. johann 27. August 2021 at 10:19

    Hier auch was interessantes zu den „Ortskräften“, was man sonst kaum liest. Ist zwar Bezahlartikel, aber die ersten Abschnitte haben es schon in sich:

    Evakuierung der Ortskräfte aus Afghanistan – „Man kann Islamisten nicht von Ortskräften unterscheiden“
    ——————————————-

    Mit diesen sog. ORTSKRÄFTEN was soll das überhaupt?

    Man stelle sich mal vor man arbeitet bei der DEUTSCHEN BANK oder sonstwo und wenn die Filiale schließt, dann hängt man der Deutschen B. bis ans Lebensende an der Backe!
    – Ist das normal?

    Die haben dort alle ihr Gehalt bekommen, sind keine gekauften Leibeigenen, die man überall mitnehmen muss. Die haben auch keinen Vertrag, in dem steht, sie dürfen danach nach Deutschland oder gar in die USA für immer (Kost und Logis frei danach).

    Die Regierung soll sich lieber unsere Flaschensammler INNEN und Obdachlos INNEN kümmern, den Deutschen sind sie in erster Linie verpflichtet, sonst keinem!

  41. Gestern beim Zappen mal kurz bei „Maische“ gelandet.
    Das gleiche Thema.
    Anwesend unter anderem auch die links Journalisten Steingart und Jörges,
    ehemals Spiegel und Stern.
    Ich dachte, ich höre nicht mehr richtig.
    Sie kritiiserten nicht nur das komplett Versagen des Außenministeriums und Heiko M.,
    sondern auch die BND Führung und die Verteidigungsministerin AKK.
    Und zwar nicht nur in ihrem Versagen und Tun, sondern auch, wie sie überhaupt auf ihre Posten gelangt sind, nämlich ausschließlich durch Parteigeklüngel, und nicht durch kompetenz und Können.
    Die nahmen kein Blatt vor den Mund, warfen den Akteuren komplette Unfähigkeit vor.,
    und meinten, das diese Leute niemals hätten in diese Funktionen kommen dürfen.
    Ich war bass erstaunt, solche Töne bei einem GEZ Sender von solchen normalerweise ultralinken
    Journos zu hören.

  42. Das_Sanfte_Lamm 27. August 2021 at 11:12

    Dazu fällt mir nur ein alter Werbespruch ein:

    „Nichts ist unmöglich…..!“

  43. Man muss sich einmal überlegen momentan kommen ganze Heerscharen von Afghanen hier angerollt, aber die Regierung kümmert sich einen Dreck um die Deutschen, die es nicht an Flughafen geschafft haben. Nur Versprechungen. Wir werden alles tun….bla bla.
    Nichts werden sie tun.

    Die Deutschen Regierungsmitglieder haben sich noch nie um Deutsche im Ausland in Not gekümmert. Die sind faul und bequem, füttern die, die angerollt kommen, auch nur, weil sie zu faul und bequem sind, diese abzuwehren.

    Nur Fremde durchfüttern, darin sind sie Meister!

  44. Was leider nirgendwo auch nur annähernd erörtert bzw. analysiert wird:
    Wer ist denn überhaupt jemals „Ortskraft“ gewesen?

    Wenn ich die hohen Zahlen lese, die herumgeistern, dann kommt es mir fast vor, als wenn jedem in Afghanistan eingesetzten Soldaten eine Ortskraft als Dolmetscher oder Wegbegleiter zugeordnet worden wäre. Aber wozu? Kann das sein? Das scheint mir absoluter Blödsinn zu sein!

    Die Soldaten haben teils Brunnen gebohrt, Kinder mit Schokolade gefüttert und sind „Streife“ gefahren, haben sich im Wesentlichen selbst geschützt. Wenn eine Kompanie drei Dolmetscher als „Ortskräfte“ beschäftigt hätte, dann wäre das noch einsehbar, aber ein Riesenheer von Ortskräften?

    Zudem sind diese Ortskräfte quasi fürstlich bezahlt worden.

    Nach meinen Recherchen bekamen sie etwa das Zehnfache eines normalen afghanischen Jahresgehaltes.

    Eine irgendwie geartete Verpflichtung Deutschlands, diese Ortskräfte nun jahrelang hier bei uns zu alimentieren, sehe ich nicht. Informationen darüber, dass aktuell ehemalige Ortskräfte von den Taliban massakriert worden, kenne ich nicht. Ich kenne wohl das Amnestieversprechen des Taliban.

    Hinzu kommt, dass niemand aus der Tatsache, dass sich ein Afghane als Dolmetscher verdingte, schließen sollte, dass er nicht damit gleichzeitig die westliche Kultur übernommen hat. Im Gegenteil, diese Leute haben vorrangig ihren finanziellen Vorteil gesehen und sind im Kern (wie die gesamte Armee und Polizei!) womöglich Taliban-Jünger geblieben.

    Was werden sie bei uns noch alles anstellen? Die Güterabwägung ist unerbittlich: Einheimische sind zu schützen vor Unsicherheit und möglichen Verbrechern. Das soll nicht heißen, dass alle Afghanen Verbrecher sind, aber es sind unter den ausländischen Schwerverbrechern auffallend viele Afghanen bei uns zu finden. Und wenn nur nach der Wahrscheinlichkeitsrechnung ein einziger Inländer durch diese neue Hereinwinken gefährdet wird, eine einzige Frau vergewaltigt wird – dann ist dies (für mich jedenfalls) unakzepatbel. Wir haben in Deutschland bereits reichlich Menschenopfer zu beklagen.
    Offenbar aber nehmen die Befürworter des Hereinwinkens wieder mögliche inländische Menschenopfer in Kauf, was für mich als Beihilfe zu Straftaten wie Mord usw. einzuordnen ist.

  45. In Deutschland haben die Frechsten und die Schnellsten, und die, die am besten lügen können, die größten Chancen!

  46. Marie-Belen 27. August 2021 at 11:15
    Das_Sanfte_Lamm 27. August 2021 at 11:12

    Dazu fällt mir nur ein alter Werbespruch ein:

    „Nichts ist unmöglich…..!“

    Mir auch – allerdings…..(leider) haben wir nicht mehr die Mentalität vergangener Jahrhunderte, bzw. wurde uns diese komplett aberzogen, so dass wir zwar erkennen, wenn es um „Sein oder Nichtsein“ geht, aber meinen, dem Schicksal mit 2-3% an der Wahlurne eine Wendung geben zu können.

  47. A. von Steinberg 27. August 2021 at 11:18

    Was leider nirgendwo auch nur annähernd erörtert bzw. analysiert wird:
    Wer ist denn überhaupt jemals „Ortskraft“ gewesen?
    —————————————

    Jeder, der Ihnen eine Tasse Kaffee oder einen orientalischen Tee gebracht hat, ist eine Ortskraft. Jeder, der sich in Ihrer Nähe aufgehalten hat, Ihnen einmal die Hand geschüttelt, vorgestellt wurde und Ihnen alles Gute gewünscht hat, dem sind Sie verpflichtet, aber nicht nur dem allein, sondern seiner ganzen Familie.

    Das ist eine ORTSKRAFT.

  48. @Das_Sanfte_Lamm 27. August 2021 at 11:04

    “ Cloud 27. August 2021 at 10:56
    Was bitte ist denn da gescheitert? Warum sind die USA mit ihren Verbündeten dort reingegangen?
    Weiß er das wirklich nicht besser?

    Gescheitert ist der Versuch, aus mohammedanischen und sonstigen Stammes- und Sippengesellschaften westliche Gesellschaften zu machen und ihnen die Vorzüge des westlichen Liberalismus näher zu bringen, so dass die die Vorzüge erkennen und den Liberalismus übernehmen.“
    Na wen man es nur Militärisch macht und dafür dan bei Wahlen den Verlierer zum Sieger erklärt und gleichzeitig die Taliban aus dem Ausland frei gewähren lässt…

  49. In dem Klassiker unseres alten Clausewitz “ Vom Kriege “ kann man gut nachlesen, warum der Krieg in Afghanistan gescheiter ist. Um Krieg zu führen, braucht man einen Grund und einen Plan, steht dort. Der berechtigtern Grund gab es, den Plan nicht. Der Einsatz war nie zu Ende gedacht und ist daran gescheitert.
    Allerdings ist der Konlfikt noch lange nicht beendet. Das Land könnte so enden wie die Situation in Libyen. Taliban, IS, Al Kaida, Massud – jeder gegen jeden und die Nachbarländer mischen auch noch mit. Was Gauland leider nicht sagte – es war rot-grün, die unsere Soldaten dorthin entsandten. Sie sind es, die für den Tod unserer Kameraden verantwortlich sind.

  50. Ich könnte mir vorstellen, daß das deutsche Militär sehr wohl weiß, wer von den Afghanen sich so weit eingebracht hat, daß es eines Schutzes bedarf. Das dürfte diese geringe Anzahl sein, von der Gauland sprach.

    Es wäre eine diplomatische Aufgabe (welcher Heiko Maas wohl nicht gewachsen ist), diese Personen in Nachbarländern sicher unterzubringen.

  51. klimbt 27. August 2021 at 11:23

    In dem Klassiker unseres alten Clausewitz “ Vom Kriege “ kann man gut nachlesen, warum der Krieg in Afghanistan gescheiter ist. Um Krieg zu führen, braucht man einen Grund und einen Plan, steht dort. Der berechtigtern Grund gab es, den Plan nicht. Der Einsatz war nie zu Ende gedacht und ist daran gescheitert.
    Allerdings ist der Konlfikt noch lange nicht beendet. Das Land könnte so enden wie die Situation in Libyen. Taliban, IS, Al Kaida, Massud – jeder gegen jeden und die Nachbarländer mischen auch noch mit. Was Gauland leider nicht sagte – es war rot-grün, die unsere Soldaten dorthin entsandten. Sie sind es, die für den Tod unserer Kameraden verantwortlich sind.
    ———————-
    es gab einen berechtigten Grund? Wie dumm sind Sie klimbt? Sie, dummer alter Mitte 70’er kurz vor dem Tod klimbt: Es gab keinen berechtigten Grund. Oder glauben Sie, Opa klimbt kurz vor dem Tod, daß ein Bin Laden in den Höhlen von Afghanistan eine logistische „Meisterleistung“ wie 9/11 koordinieren konnte? Wie dumm und naiv sind Sie? 9/11 konnte nur mit Hilfe der Geheimdienste durchgeführt werden.

  52. Wenn die Afghanischen Männer auch in Europa, besonders in D/ auch so bekleidet herumlaufen, dann sind die Grünen und Linken um Folklore reicher geworden, anscheinend haben Sie großen gefallen daran

  53. klimbt 27. August 2021 at 11:23
    In dem Klassiker unseres alten Clausewitz “ Vom Kriege “ kann man gut nachlesen, warum der Krieg in Afghanistan gescheiter ist. Um Krieg zu führen, braucht man einen Grund und einen Plan, steht dort. Der berechtigtern Grund gab es, den Plan nicht. Der Einsatz war nie zu Ende gedacht und ist daran gescheitert.
    Allerdings ist der Konlfikt noch lange nicht beendet. Das Land könnte so enden wie die Situation in Libyen. Taliban, IS, Al Kaida, Massud – jeder gegen jeden und die Nachbarländer mischen auch noch mit. Was Gauland leider nicht sagte – es war rot-grün, die unsere Soldaten dorthin entsandten. Sie sind es, die für den Tod unserer Kameraden verantwortlich sind.

    Ich habe die elektronische Ausgabe in der Neuauflage von 2019.
    Gründe für den Einmarsch in Afghanistan waren mehr als zuhauf vorhanden. Pläne ebenso.

    Der Einsatz scheiterte am naiven Irrglauben, man kann über Jahrhundertealte gewachsene und manifestierte mohammedanische Stammeskulturen innerhalb kurzer Zeit in westliche libertäre Gesellschaften umwandeln.

  54. 40 Jahre Afghanistan in meiner Erinnerung :
    Russen in Afghanisten – Flüchtlinge nach Deutschland
    Mudschahid in Afghanisten – Flüchtlinge nach Deutschland
    Islamischer Staat in Afghanisten – Flüchtlinge nach Deutschland
    Taliban in Afghanisten – Flüchtlinge nach Deutschland
    Nato/USA in Afghanisten – Flüchtlinge nach Deutschland
    Taliban/IS in Afghanisten – Flüchtlinge nach Deutschland …….

  55. @Barackler

    Sie dürfen die Latte an die offizielle Politikbeteiligung nicht so hoch legen. Im Grunde genommen ist jeder bereits ein Gutmensch wenn der dem verrotteten, korrupten Politgesindel der Altparteien überhaupt auf gesittete Art und Weise gegenübertritt. Zwar könnte man von der AfD mehr erwarten. Aber wie gesagt, es geht dann kaum gesittet und ob es was nutzen würde ist auch fraglich. Sicher würde es aber ein wenig weniger gutmenschlicher als Gauland gehen. Das ist wohl richtig.

  56. Die Bibel sagt:

    Der Verfall der Frömmigkeit in der Endzeit

    1 Das sollst du aber wissen, dass in den letzten Tagen schlimme Zeiten kommen werden.
    2 Denn die Menschen werden viel von sich halten, geldgierig sein, prahlerisch, hochmütig, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, gottlos, 3 lieblos, unversöhnlich, verleumderisch, zuchtlos, wild, dem Guten feind, 4 Verräter, unbedacht, aufgeblasen. Sie lieben die Wollust mehr als Gott; 5 sie haben den Schein der Frömmigkeit, aber deren Kraft verleugnen sie; solche Menschen meide!

    6 Zu ihnen gehören auch die, die sich in die Häuser einschleichen und gewisse Frauen einfangen, die mit Sünden beladen sind und von mancherlei Begierden getrieben werden, 7 die immer auf neue Lehren aus sind und nie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen können. 8 Wie Jannes und Jambres dem Mose widerstanden, so widerstehen auch diese der Wahrheit: Es sind Menschen mit zerrütteten Sinnen, untüchtig zum Glauben. 9 Aber sie werden damit nicht weit kommen; denn ihre Torheit wird jedermann offenbar werden, wie es auch bei jenen geschah.

    Wie da steht, „immer auf neue Lehren aus“ (Gendergaga, Klimahysterie, Sozialismus, Islam,…) und der Wahrheit widerstehend. Leute, lest die Bibel!

  57. ZU:
    MiaSanMia 27. August 2021 at 11:37
    …..
    ZITAT: …
    klimbt 27. August 2021 at 11:23

    „…..es gab einen berechtigten Grund? Wie dumm sind Sie klimbt? Sie, dummer alter Mitte 70’er kurz vor dem Tod klimbt: ….
    ZITAT ENDE

    Dazu:
    Mal am Rande angemerkt: Selbst wenn man die Auffassung des Mitkommentierers „Klimpt“ nicht teilt, empfiehlt es sich doch, höflich zu bleiben. Seine Meinung, seine Analyse steht im Raum und ist alles andere als „dumm“. Es gab in der Tat seitens der US-Truppen offenbar keinen vernünftig durchdachten Plan, sondern allenfalls ein idiotisches Ideologie-Ziel: Westliche Zivilisation nach Afghanistan zu transferieren! Muslimische Länder sind nciht so leicht umzukrempeln wie christlich-europäische Länder – wir ereleben dies täglich!

    Meine Bitte: Höflichkeit und Sachargumente statt Beleidigungen!

  58. Biden,dieser Angeber tönt.: „Wir werden Euch jagen“, Richtung Terroristen, lächerlich, die sind ja Kleidungsmässig
    nicht von den Taliban zu unterscheiden, die werden bestimmt nicht mit IS-Abzeichen herumlaufen

  59. A. von Steinberg 27. August 2021 at 11:55

    Ich bin zur Person @klimbt grundsätzlich anderer Meinung, auch wenn ich hinsichtlich des Afghanistan-Krieges mit einigen seiner Allgemeinplätze übereinstimme. Aber diese Gemeinplätze sind dadurch reine Wichse und entwertet, da die Einbettung in ein Ganzes fehlt. Allerdings muß man ihn dafür hier nicht beleidigen, sondern es reicht, wenn man es ignoriert, da man ja wei0 was für einer er ansonsten ist. Wobei ich ihn ansonsten auch nicht kritisieren kann, weil man sich dann lächerlich macht. Was nicht heißt, dass man es wie @Nuada machen kann. Muß man dann halt können.

  60. A. von Steinberg 27. August 2021 at 11:55

    ZU:
    MiaSanMia 27. August 2021 at 11:37
    …..
    ZITAT: …
    klimbt 27. August 2021 at 11:23

    „…..es gab einen berechtigten Grund? Wie dumm sind Sie klimbt? Sie, dummer alter Mitte 70’er kurz vor dem Tod klimbt: ….
    ZITAT ENDE

    Dazu:
    Mal am Rande angemerkt: Selbst wenn man die Auffassung des Mitkommentierers „Klimpt“ nicht teilt, empfiehlt es sich doch, höflich zu bleiben. Seine Meinung, seine Analyse steht im Raum und ist alles andere als „dumm“. Es gab in der Tat seitens der US-Truppen offenbar keinen vernünftig durchdachten Plan, sondern allenfalls ein idiotisches Ideologie-Ziel: Westliche Zivilisation nach Afghanistan zu transferieren! Muslimische Länder sind nciht so leicht umzukrempeln wie christlich-europäische Länder – wir ereleben dies täglich!

    Meine Bitte: Höflichkeit und Sachargumente statt Beleidigungen!
    …………………………….
    Ja hier ein Sachargument: Welcher halbwegs intelligenter Mensch glaubt, daß der bärtige Bin Laden in den Höhlen von Afghanistan eine logistische Meisterleistung wie 9/11 durchführen konnte? Das glauben doch nur vollkommen verblödete Mainstream-Onkels wie klimbt. 9/11 war natürlich eine Geheimdienst Operation.

  61. @ INGRES 27. August 2021 at 11:47
    Barackler

    Sie dürfen die Latte an die offizielle Politikbeteiligung nicht so hoch legen. Im Grunde genommen ist jeder bereits ein Gutmensch wenn der dem verrotteten, korrupten Politgesindel der Altparteien überhaupt auf gesittete Art und Weise gegenübertritt. Zwar könnte man von der AfD mehr erwarten. Aber wie gesagt, es geht dann kaum gesittet und ob es was nutzen würde ist auch fraglich. Sicher würde es aber ein wenig weniger gutmenschlicher als Gauland gehen. Das ist wohl richtig.

    *************************

    Das ist ja eines der Probleme der Alternative, abgesehen vom Gutmenschentum, dass sie zu gesittet ist. Wann, wenn nicht jetzt, wo, wenn nicht im BT müsste die Rampensau der Alternative, die leider nie benannt wurde, einen Skandal nach dem anderen zünden?

    Ordnungsrufe und Beleidigungsklagen müssen in Kauf genommen werden.

    Ohne Vogelschissler und Mauerschussler versteht sich.

    🖤

  62. INGRES 27. August 2021 at 12:06
    A. von Steinberg 27. August 2021 at 11:55

    Also das hier ist der definitive Kommentar zur Person @klimbt
    ————————————————-

    Nuada 26. August 2021 at 18:47
    @ klimbt 26. August 2021 at 18:30:

    Leider ist es fast sinnlos, mit Verschwörungstheorikern zu diskutieren. Sie leben in einer anderen Welt

    Das ist richtig. Ich habe auch kein großes Interesse mehr, mit Nicht-Verschwörungstheoretikern zu reden und empfinde es zunehmend als sinnlos. Es sind wirklich zwei verschiedene Welten und sie driften immer mehr auseinander.

    und beschmpfen jeden, der sie anzweifelt.

    Die Beschimpferei findet vor allem in umgekehrter Richtung statt. So sehr, dass es ab einem gewissen Erkenntnisstand sehr ratsam ist, unter Klarnamen ein Doppelleben zu führen.

    So wird sich natürlich nichts ändern.

    Verschwörungstheoretiker stellen eine winzige Minderheit. Es wären also genug andere da, die etwas ändern können. Bislang sieht es nicht wirklich danach aus, dass sie es können. Genau genommen wird’s immer schlimmer.

    Was kann man schon tun gegen eine Weltverschwörung.

    Man kann sie sehen und sie verstehen. Wenn genug Leute das tun, dann reicht das vollkommen aus, um ihr den Garaus zu machen.

    Und jetzt gehen wir beide wieder zurück in unsere jeweiligen Welten. Ich kenne die Ihre, ich habe die meiste Zeit meines Lebens da gewohnt. Sie kennen unsere nicht einmal ansatzweise.

    PS: ich kenne einen Menschen der sog. VT-.ler beleidigt persönlich, aber der könnte hier nicht mit kommentieren, weil er korrekte öffentliche Kritik nicht ignorieren könnte (das konnte er sich nur privat mit mir leisten, weil da kein Dritter richtete). deshalb kommetiert der hier auch nicht. @klimbt schon, wiel @klimbt halt keine Skrupel hat (oder nicht begreift) Kritiken zu übersehen.

  63. Ich fand die zeitlichen Abläufe und Geschehnisse seit dem 11.September schon immer seltsam. Da gab es 4 Flugzeuge, die innerhalb der Staaten entführt wurden. In einem Land, in welchem die Einreise von Ausländern am Flughafen schon recht zeitintensiv ist, ist es möglich, gleichzeitig 4 Flugzeuge zu kapern und in das WTC zu steuern. Eines der Türme stürzt ohne erkennbaren Grund zeitgleich an allen Ecken ein, die anderen ebenso, nur daßin diese Türme die Flugzeuge einschlugen. Kurze Zeit später ruft Bush den Krieg gegen den Islam aus und marschiert im Irak und in Afghanistan ein, um dort der westlichen Welt genehme Regierungen zu installieren. Der dumme Deutsche natürlich immer dabei, ohne eigene Interessen hält er gern Kopf und Arsch für andere hin. Ob in Mali für den Franzosen, in Afghanistan für den Amerikaner, nur selbst bekommt er im eigenen Land nichts mehr gebacken. Die Industrie wurde nach China ausgelagert, es existiert keine BW mehr zum Schutz der eigenen Grenzen, das Material dieses Vereins ist veraltet oder defekt. Meiner Meinung nach hilft hier nur noch ein radikaler Neuanfang, der mit dem Austritt aus der EU beginnen muß (wir waren stets nur Zahlmeister unter der Wahrung der Interessen anderer). Gleichzeitig ist ein robuster Grenzschutz und die Wiedereinführung der Wehrpflicht zu schaffen und die Macht der Parteien zu beschneiden, die Unfähigen und korrupten aus ihren Ämtern zu entfernen. Das wäre wenigstens ein Beginn…

  64. Klimbt ist einer, der um Aufmerksamkeit heischt, auch nicht gerade der Hellste,
    deshalb raubt er allen hier den letzten Nerv!
    Wie ein kleines schreiendes Kind, das ständig stört, ständig beachtet werden will.

  65. Heiko Maas und AKK haben sich mit Afghanistan voll blamiert. solches Versagen kommt bei Ministern selten vor.

  66. jeanette 27. August 2021 at 10:16
    Während man die Frauenrechte in Afghanistan gestärkt hat,
    kamen die afghanischen Vergewaltiger alle zu uns, haben unsere
    Frauen und Mädchen misshandelt, vergewaltigt und getötet.

    +++
    Das ist exakt einer der Gründe, weshalb ich die Deutschland-verrecke-Ruin-Parteien so verachtenswert finde.

  67. .

    An: MiaSanMia 27. August 2021 at 10:43 h

    .

    ( Opi Gauland go home.

    Ihre beleidigenden Angriffe auf klimbt: „Wie dumm sind Sie klimbt? Sie, dummer alter Mitte 70’er kurz vor dem Tod“)

    .
    ___________________________________________

    Dieser Ton und auch die „ad hominem Angriffe“ tun dem Forum nicht gut.

    MiaSanMia, bitte kehren Sie doch auf die sachliche Ebene zurück.

    .

    @Mod:

    Meinungsfreiheit ist nicht gleichbedeutend mit: Beleidigungsfreiheit.

    Ich möchte hier zukünftig nicht unbedingt solche Kommentare (insbesondere den bezogen auf klimbt) mit so einem Tenor mehr lesen müssen.

    .

    Friedel

    .

  68. Soviel Wahrheit erträgt die Schnatterbande nicht. Die Hauptschuldigen AKK, Merkel und Maas tippten während der Rede Gaulands auf ihren Smartphones. Alle drei! Sie wissen, dass die Wahrheit sie nicht kratzt.

    Wir werden ausbaden, was sie angerichtet haben.
    Sie haben selbst keine Konsequenzen zu fürchten und kassieren weiter üppig unser Geld.

  69. Drohnenpilot 27. August 2021 at 10:30


    Warum ist der Westen so dämlich, dämlich, dämlich ?

    .
    Genau das
    ist nämlich der
    springende Punkt.
    Er handelt gegen seine
    ureigenen Interessen. Sonst
    würde er auch den Islam und die
    Mukanas auf Abstand halten.
    Stattdessen übergießt er
    alles mit verätzender
    EineWelt-Soße. Da
    muß man sich
    eben fragen
    — warum
    wohl
    ?

    wohl

  70. Dieser Krieg war von Anfang auf dreiste Lügen aufgebaut und wohl auch von grenzenlosen gutmenschlichen Dummköpfen vollkommen naiv und Dilettantisch umgesetzt worden . Die Amerikaner hätten auf die gesuchten besser ein hohes Kopfgeld ausloben sollen und dann die Sache selbst bereinigen sollen/ können . Das hätte Billionen Dollar und Milliarden € eingespart und allen Ländern viele Tote Soldaten erspart . Ich denke , für 50 Millionen Dollar wären auch Islamisten schwach geworden .

  71. Angewidert bin ich immerzu vom Geschrei und Gejohle der Erbsenhirn-Partei-Mitglieder.
    Dieser Kindergarten nennt sich in vollendeter Selbstüberschätzung „Hohes Haus“, läßt sich die Gesetze, welche es erläßt, von irgendwelchen Lobby-Rechtanwaltsbüros formulieren, versteht diese nicht einal so recht und winkt dann jeden Murks durch, ohne die Konsequenzen auch nur im Ansatz erkennen zu können.
    Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt bei diesen Polit-Clowns offenbar in keiner Weise.

  72. Ich finde, dass Kollege Friedel es auf den Punkt gebracht hat:

    „Meinungsfreiheit ist nicht gleichbedeutend mit: Beleidigungsfreiheit.“

    Die meisten Schreiber hier sind „rechts“ gesinnt, was eigentlich bedeutet, dass man maßgebliche Rechte anderer akzeptiert und nicht verblendet ideologisch (= linkisch bzw. links gerichtet oder mit „grünem Hass“) Menschen ausgrenzt, die anderer Meinung sind.

    Meine eigene Erfahrung ist, dass auch (zunächst) sehr konträre Meinungen, Sichtweisen – einschl. sog. Verschwörungstheorien – meist mindestens einen winzigen beachtenswerten Kern besitzen, den man fairerweise durchdenken sollte.

    Wir lernen hoffentlich jeden Tag hinzu. Und dazu sind gerade auch konträre Sichtweisen geeignet, um sich damit auseinderzusetzen. Man muss deshalb nicht allem zustimmen, aber ein Grundmaß an Respekt sollte schon mitspielen.

    Mein persönlicher Respekt vor Menschen und ihren Meinungen ist dort begrenzt, wo jemand „Menschenopfer“ in Kauf nimmt, um sich selbst als eine Art „Gutmensch“ zu fühlen und zu produzieren.
    Aus diesem Grund ist z. B. mein Respekt vor einer Person wie Merkel auf dem Nullpunkt angelangt.

  73. Im Anschluß an die lebhafte Debatte vernahm ich zwar einige Empörung über den grimmigen, ekelhaften Gauland, aber noch immer keine klare Antwort auf berechtigte Frage: Wie viele deutsche Soldaten (Männer) rechnet man/frau denn nun genau als Lebenswert angemessen gegen eine Genderprofessur in Kabul?

    Progressive Politik sollte nun nicht kneifen, sondern den Rechtspopulisten klare Aussage um deren Imperialistenköpfe knallen!

  74. @klimbt 27. August 2021 at 11:23

    „Was Gauland leider nicht sagte – es war rot-grün, die unsere Soldaten dorthin entsandten. Sie sind es, die für den Tod unserer Kameraden verantwortlich sind.“

    Ja, hätte er ruhig betont erwähnen können/sollen. Gauland hielt das wohl für allgemeinbekannten Gemeinplatz – ein Fehler, den viele der „höheren Semester“ gern machen: man übersieht, daß Jüngeren manche Selbstverständlichkeiten unbekannt sind.
    Gilt umgekehrt aber ähnlich.

  75. a) Top Rede von Gauland. So muss Politik. Nüchtern sachllich.

    b) Das_Sanfte_Lamm 27. August 2021 at 11:46
    Der Einsatz scheiterte am naiven Irrglauben, man kann über Jahrhundertealte gewachsene und manifestierte mohammedanische Stammeskulturen innerhalb kurzer Zeit in westliche libertäre Gesellschaften umwandeln.

    Ende
    ________________________________________________

    Das haben aber nur die Regierungen geglaubt. Die USA „mussten“ etwas unternehmen um zu zeigen das Anschläge nicht ungesühnt bleiben. Zudem profitiert die Rüstungsindustrie. Stark.
    Es war seit mindestens seit 10 Jahren klar das der Westen in solchen Ländern nichts reißt.
    Es war auch seit mindestens 5 Jahren klar, wenn „wir“rausgehen kommt „der Taliban“ wieder.

    Wir haben den Leuten außer massig Geld f. korrupte A….l…..r nichts zu bringen. was denn?
    Gendern, Gayparaden, keine Solidarität. Frauen kriegen keine Kinder und richten (bei uns) den Staat zugrunde?

    Ich finde es relativ gut was in A, passiert ist. Es ist IHR Land, sie haben die Besatzer raus geworfen. IHRE
    Regeln gelten. Ich will das hier nicht haben und ich will die Leute von dort nicht hier haben. Ortskräfte nach Usbekistan mit 5-10 Jahre Übergangszahlungen und Tschüss. Und natürlich alle Flüchtlilanten aus A. aus D. raus werfen.

    Axo. D. ist nur drittklassiger Vasall der USA. Die pfeifen, wir springen. Wir hatten gar keine Chance in A.“NEIN!“
    zu sagen. „wir“ haben uns schon beim Irak Krieg „gedrückt“ (Durften uns aber an den Kosten beteiligen).

    „Starthilfe“ Wer war s nochmal der uns Nordstream II verbieten wollte? Und jetzt ist anscheinend ein
    A*****böser Kompromiss geschlossen worden. Übrigens war es der hierzuforum Vielgeliebte Mr. Trump der den Boykott auslöste. Die anderen 5-9 Gründe warum wir nur Vasallen sind findet bitte selbst heraus.

    c) Dunkelsachse

    Die Attentäter des 9/11 WAREN schon in den USA und haben dort ihre Flugstunden gemacht.
    Zu dem Zeitpunkt waren im INNER US Flugverkehr KEINE! Kontrollen der Passagiere.

    Den „Jungs“ hat man Milliarden von vergeudeten Stunden zu „verdanken“. + Ebensolche Summen die man für gute
    Dinge hätte ausgeben können.

  76. @18_1968 27. August 2021 at 13:31

    Rot-Grün hat die Soldaten nach Afghanistan geschickt. Merkel wollte die Bundeswehr sogar nach Irak bringen. Doch damals war Schröder noch Kanzler und sagte nein. Danach hat Merkel immer wieder den Einsatz verlängert. Nach Umfragen waren die meisten Deutschen gegen diesen Auslandseinsatz der Bundeswehr.

  77. IS hat sich zum Sprengstoffanschlag in Kabul bekannt. Denen waren die Taliban nicht extrem genug. So ist der Islam.

  78. Keine dieser muslimischen Weiber wiegt den Tod eines westlichen Soldaten auf. Niemand ist verpflichtet, ausser Amerika, diese primitiven Lebensformen aufzunehmen.

  79. War die Aufnahme vob 2-Miil Syrer auch einen moralische Verpflichtung, hätte ich Illner gefragt

  80. @Haremhab 27. August 2021 at 13:44

    Genau so war es. Fischer war der Oberkriegstreiber, der Sozenschröder machte wohl eher widerwillig mit.

  81. Mit den Nazischuldkomlex glaubt man in D/ man müsste jeden dahergelaufenen Asyltourist von jeden Winkel der Welt aufnehmen, solche Schwachmatten findet man in 2/3 der Welt nicht

  82. Naja, diese „One World“, auch nur ein Euphemismus wie „Multi-Kulti“, ist immer schon gescheitert, sei es im Römischen Weltreich, im Reich der Phönizier, Byzantiner, Mongolen und in jüngerer Zeit Hitlers EUropa, im Libanon, in Yugoslawien, die UdSSR existiert auch nicht mehr, in den One-World-USA knistert es ebenfalls schon verdächtig und die EUdSSR wird auch untergehen.
    Die Frage ist also nicht „ob“, sondern „wann“ und „wie blutig wird`s werden“.

    Ach ja, Afghanistan an sich ist ja auch schon so ein multiethnischer Völkerbrei und gerade in Verbindung mit maximal „rassistischem“ Stammes- bzw. Ethniendenken und dem Islam sind gerade die Völkerbreiländer ohne ein Mindestmass an Zivilisation nicht einfach nur Shitholes, es sind strukturelle Shitholes.

    Und natürlich will die religiös-fanatisch anmutende Mehrheit der „One-World“-Taliban in unserem Regierungsgebäude die Wahrheit nicht hören bzw. wollen die Überzeugungstäter unter den Sesselabnutzern nicht, dass diese Tatsachen unters Volk gelangen.

  83. Anita Steiner 27. August 2021 at 14:17

    So ist zur Zeit das Kanzleramt abgebildet -Umfrage
    https://twitter.com/RogerBeckamp/status/1431188124378542084/photo/1

    Naja, eigentlich sollten die alle die Taliban-Tracht tragen und für die Talibanische Einheitskoalition Deutschlands kandidieren, das käme der Wahrheit wohl am nächsten, denn was die ideologische Verblendung angeht, nehmen die sich alle nix.

    Der Unterschied zwischen den Islam-Taliban und den Kulturmarxismus-Taliban besteht lediglich – noch – bei den Methoden.

  84. Ich insistiere:

    Bei Afghanistan reden wir über eine 20 Jahre anhaltende illegale Besatzung eines unabhängigen Nationalstaats. Die heimkehrenden BW-Soldaten sollten sich beim Aussteigen aus dem Flugzeug Leitz-Ordner vor die Gesichter halten.

    Alle Kollaborateure müssen jetzt halt selber sehen, wo sie bleiben. Weder eine Aufnahme bei uns, noch eine Versorgung in anderen Staaten oder innerhalb Afghanistans kommt in Frage. Das Islamische Kalifat wird schon wissen, was zu tun ist.

    Ganz anders sieht es mit der Bewertung der Spezialeinheiten aus, die unter Lebensgefahr die Besatzer herausgeholt haben.

    🖤

  85. Mir ist es echt egal. Sollen die Kuffnucken sich da doch gegenseitig totmuseln.

    Ich will nichts mehr hören von der angeblichen Friedfertigkeit des ISlam.

  86. Dr. Merkel 2002 im Bundestag zu Zuwanderungsgesetz:
    Ich sage Ihnen, dass wir in der Bundesrepublik Deutschland seit 1972 eine Entwicklung haben, dass sich die Zahlen der ausländischen Bürgerinnen und Bürger, die bei uns leben, mehr als verdoppelt haben, während die Zahl derer, die sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse haben, geringer ist als 1972. Das heißt, es hat eine Zuwanderung in die sozialen Sicherungssysteme gegeben und nicht in den Arbeitsmarkt. Diese Entwicklung muss umgekehrt werden. Es muss gesteuert werden. Deshalb sagen wir: Es muss eine richtige Steuerung der Zuwanderung nach Deutschland geben.
    Wir haben die Sorge, die Befürchtung und auch die sichere Erkenntnis, dass hier wieder eine Zuwanderung in die sozialen Sicherungssysteme stattfinden wird. Das ist der Grund dafür, dass wir Nein sagen.
    http://www.documentarchiv.de/brd/2002/rede_merkel_03-01.html

  87. Rede von Frau Dr. Angela Merkel vor dem 17. Parteitag der CDU 2003 in Leipzig:
    Kopftuchverbot und Christentum in der europäischen Verfassung

    http://www.zeit.de/reden/deutsche_innenpolitik/200349_merkelcduparteitag/seite-12

    Katholikentag in Saarbrücken 2006
    Dr. Angela Merkel fordert Gottesbezug
    Es sei wichtig, sich „zur eigenen Kultur und zu den eigenen Wurzeln“ zu bekennen
    Zugleich sprach sich Merkel gegen eine ungebremste EU-Erweiterung aus. Die Mitglieder könnten nicht immer mehr Kompetenzen an die EU abgeben und zugleich ständig erweitern. Stattdessen müsse man enge Kooperationen mit den EU-Nachbarländern finden,
    (2007 wurden Rumänien und Bulgarien in die EU aufgenommen)

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/eu-verfassung-kanzlerin-fordert-gottesbezug-a-418074.html

  88. arackler 27. August 2021 at 10:13

    Gauland hat nur eine ganz geringe Zahl von „Ortskräften“ genannt, die ausreisen sollten. Dabei hat er hat ganz im Gegenteil auf die gigantischen Zahlen hingewiesen, die plötzlich im Raum stehen.

    ***********************************

    Kollaborateur bleibt Kollaborateur. Einer ist schon zu viel. Und wo will er den Strich ziehen, wenn all die ausweislosen Afghanen, die ihren Clan in Dodo-Schland bereichern wollen, in der Schlange stehen und von der NGO-App ablesen Isch Asyl. Isch Ortskraft.

    Gauland ist ein Gutmensch mehr. Und Sie offenbar auch.

    Richtig was sie sagen!
    Und immer mehr Gutmenschen auf PI.

  89. Merkel 2010 CDU-Parteitag:

    und wir sind ein Land, das im Übrigen Anfang der sechziger Jahre die Gastarbeiter nach Deutschland geholt hat, und jetzt leben sie bei uns. Wir haben uns ’ne Weile lang in die Tasche gelogen. Wir haben gesagt, die werden schon nicht bleiben. Irgendwann werden sie weg sein. Das ist nicht die Realität, und natürlich war der Ansatz zu sagen, jetzt machen wir hier mal Multikulti und leben so neben ’nander her und freuen uns über ’nander.
    Dieser Ansatz ist gescheitert, absolut gescheitert!

    https://www.youtube.com/watch?v=L86gp-0hwWQ
    #http://www.spiegel.de/politik/deutschland/integration-merkel-erklaert-multikulti-fuer-gescheitert-a-723532.html#

    Merkel 2011 Videobotschaft: Wir müssen akzeptieren, dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist.
    Min.: 1.40
    #https://www.youtube.com/watch?v=CVnTpEaGNU0#t=133#

    Merkel beklagt hohe Zahl von Migranten-Straftaten
    #http://www.welt.de/politik/deutschland/article13437128/Merkel-beklagt-hohe-Zahl-von-Migranten-Straftaten.html#

    ANGELA MERKEL
    „Rückführung, Rückführung und nochmals Rückführung“
    Veröffentlicht am 01.09.2016
    Merkel hat die Rückführung von Migranten ohne Bleiberecht als wichtigste Aufgabe in den kommenden Monaten bezeichnet.
    Man müsse verstärkt auf die Sorgen der Bevölkerung eingehen, sagte sie.
    Fänden diese Rückführungen nicht statt, sei dies ein Anreiz für Menschen ohne Bleibeperspektive, trotzdem zu kommen.
    Das Wichtigste sei nun, abgelehnte Asylbewerber abzuschieben. Man müsse verstärkt auf die Sorgen der Bevölkerung eingehen, sagte sie laut Teilnehmerangaben.
    Um solchen Flüchtlingen helfen zu können, die wirklich Hilfe bräuchten, und die Akzeptanz dafür in der Bevölkerung zu erhalten, müsse man entschlossen jene in ihre Heimat zurückschicken, die nicht schutzbedürftig seien.
    „Für die nächsten Monate ist das Wichtigste Rückführung, Rückführung und nochmals Rückführung“, wurde Merkel zitiert. Es könnten nur jene bleiben, die wirklich verfolgt sind.
    #https://www.welt.de/politik/deutschland/article157927543/Rueckfuehrung-Rueckfuehrung-und-nochmals-Rueckfuehrung.html#

  90. Besser kann man es nicht auf den Punkt bringen!
    Wir haben bereits genug kriminelle und brandgefährliche Afghanen hier! Vermutlich alle mit Geflüchtetenstatus. Sie sind eine ständige Gefahr auf unseren Straßen. Besonders für Frauen. Die, die uns das eingebrockt haben gehören in den Knast!

  91. Thorsten Wirsing
    27. August 2021 at 15:36
    Merkel 2010 CDU-Parteitag:
    […]
    =======
    „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern“ trifft es da ganz gut.

  92. „Ex-Bundeswehr-Oberst schmäht afghanische Ortskräfte
    „Innerlich verachten uns diese Menschen“

    Überschrift eines Artikels im Tagesspiegel. Die Verlinkung hat leider nicht geklappt, aber kann man ja
    googeln. Der Oberst spricht Klartext über die lieben „Ortskräfte“.

  93. die afghanische regierung war korrupt!
    aber: ganz afghanistan ist korrupt. unter den soldaten und reportern war der spruch „rent a afghan“ geläufig.
    sie tun alles für geld, und sie sagen alles für geld. zumindest den „ungläubigen“ gegenüber.
    auch die taliban werden nicht die herrscher von afghanistan. zuviele gruppen und grüppchen streben auch nach macht.
    von mir aus könnte man die ortskräfte in den beamtenstatus erheben und ihnen monatlich 40$ bezahlen bis zum lebensende. wohlwissentlich, das die taliban-zuhälter dann den größten teil bis alles abkassieren.
    rechnet sich aber für uns am ende.

    interessanter beitrag. wohl versehentlich gestern vom dlf so ausgestrahlt:

    https://www.deutschlandfunk.de/us-truppenabzug-aus-afghanistan-politikexperte.694.de.html?dram:article_id=502181

  94. netter satz vom deutschlandfunk, der unter dem interview steht:

    Äußerungen unserer Gesprächspartner geben deren eigene Auffassungen wieder. Der Deutschlandfunk macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

  95. Nein, Herr Gauland in Afghanistan ist nichts gescheitert. Garantiert nicht. Es war über Jahrhunderte dort so. Armut, Kastendenken. Herrschaft des Mannes über die Frau. Billigste Arbeitskräfte, keine Sozialabgaben der Arbeitgeber, keine Sozialversicherungen, freie Steuergestaltung pur. Weder Engländer, noch Russen, oder der sogenannte „Westen“, konnten dort Änderungen erreichen. Das pseudo Männliche gibt dort den Ton an, Männer, die mit aller Gewalt, im wahrsten Sinne des Wortes, das Land Afghanistan, das ja eigentlich zu Pakistan gehört, irgendwie immer wieder, in die Steinzeit zurückführen. Und genau dort Herr Gauland will und der BDI hinführen. Der BDI, ist Teilbereich der NWO. Bitte erinnern Sie sich! Im Jahre 2015 hat der BDI- Präsident, für ein Jahr, Herr Robert Grillo, ebenfalls ein Merkel- Plakat heraus gehalten und sprach der Öffentlichkeit zu, dass wir mehr Fachkräfte brauchen. Womit klar, die sogenannten „Flüchtlinge“ gemeint waren. Und das mehrfach. In vielen Tageszeitungen mit Bild, lesbar. Und die nochmalige Zuführung solcher Leute, führt Deutschland ebenfalls in die explodierende, vergewaltigende und mordende Steinzeit zurück.

  96. Zu diekgrof 27.August 2021 @ 11:52
    Volle Zustimmung zu Ihren Ausführungen!
    Selbst die sogenannten „Scheinchristen“ wollen von der Botschaft der Bibel nichts wissen.Sie hören lieber das Wohlstandsevangelium der verblendeten Geistlichen!
    In Matthäus 10:21 (Lutherbibel) steht:“ Es wird aber ein Bruder den anderen zum Tod überantworten und der Vater den Sohn, und die Kinder werden sich empören wider die Eltern und ihnen zum Tode helfen.“
    Es kommt also noch schlimmer!!!!
    „Die Scheingemeinde ohne JESUS“
    https://youtu.be/gjjfRz6_ASI

  97. OT
    # Journalistenhetze, Pressehetze, Propaganda der Staatsmedien

    Frau Bela Bach beklagt sich über „sexuelle Belästigung“ im Bundestag. Namen nennt die 30-jährige SPD Abgeordnete nicht. Aber sie beklagt sich ausschließlich über „Kollegen“, die ihr im Plenum, im Büro..- es wird sich also um SPD-Männer, nicht um den Pförtner oder Abgeordnete anderer Parteien handeln müssen- den „Hintern gestreift“ haben sollen. Einmal. Ob das einmalige Streifen mit Absicht, aus Versehen oder mit absichtlichen Versehen geschah ist ungeklärt. Mehr konnte Frau Nobody im Parlament nicht zusammenkratzen für ihre bundesweite öffentliche Beschuldigung. Das ist etwas mager um sich als Opfer zu verkaufen und Aufsehen auf Kosten anderer zu erregen! Eine Abgeordnete DER Partei, die jetzt Millionen afghanische Männer nach Deutschland holen will! Gegen diesen Plan hat Frau Bela erstaunlicherweise scheinbar nichts. Aber Obacht: Auch andere begehrenswerte Frauen (Frau Roth? Frau Esken? Frau Pau?) beklagen sich! Bei wem? Überraschung: beim Spiegel! In einer unüberprüfbaren anonymen „Umfrage“ klagen Abgeordnete über „Frauenfeinlichkeit“, über „derbe Zwischenrufe wenn Frauen reden“ und dass sie von Männern ignoriert werden. Da liegt der Hase wahrscheinlich im Pfeffer: die verwelkten Damen empfinden es als „feindlich“ wenn sie bei Männern kein Interesse mehr hervorrufen und ignoriert werden. Aber wie gut, dass bald Millionen Afghanen mit begrenzten Aufenthaltsstatus eingeflogen werden: Die nehmen alles, selbst Tiere, auch fette Greisinnen mit Warzen, wenn nur eine Greencard dabei rauskommt!
    Den Klagen nach geht es im deutschen Bundestag also fast so zu, wie auf der Kölner Domplatte, was wir ja auch den weiblichen Abgeordneten zu verdanken haben. Mein Mitleid hält sich demnach in Grenzen.
    Doch jetzt die „Einordnung“ der „Qualitätspresse“: Wer ist schuld an den schrecklichen Vorkommnissen im Bundestag? Überraschung: die AFD! Die Partei, gegen die man Frauen stets am lautesten durchs Parlament grölen, höhnen, hetzen hört! Ganz vorne, in derbster, ordinärster, bösartigster weise! Megären, mit von Hass zu Fratzen entstellten Gesichtern!! Die Verwelkten möchten sich ihre analphabetischen Toyboys, denen sie gerne mal ganz persönlich „helfen“ (wer putzt den Einsamen das Appartement in Berlin?), von denen nicht nehmen lassen. Wenn der Spiegel und die überbezahlten Megären ohne Berufshintergrund im Parlament sich ranhalten, könnten sie der AFD noch den Kennedy Mord anhängen! Trotz maximalen Belastungseifer konnte kein einziger konkreter Vorwurf erhoben werden. Die „Schuld“ bei der AFD besteht im einfachen Dasein. Jeder und jede darf sie mit Dreck bewerfen, das scheint das humanistische Ideal des hohen Hauses zu sein. Und damit nicht genug: Allein die Anwesenheit der gewählten Volksvertreter der AFD wirkt sich sexistisch auf SPD Männer aus, die sich dann Damen gegenüber nicht mehr zu benehmen wissen. Man muss wohl ein Spiegel-Mann sein, um dieser Logik folgen zu können.
    Die Vorstellung Herr Gauland würde Frau Henning-Welsow, Frau Haßelmann oder Frau Lambrecht als Frauen wahrnehmen, ihnen unerwünschte Komplimente machen oder ihnen hinterherrennen (wie?) ist mir unmöglich!

  98. jeanette 27. August 2021 at 10:19

    Aiso auf dem Höhepunkt der Covid-Krise hatten sie bei Rossmann monatelang Djangos und Leute, die einem den Einkaufswagen zuschoben. Das war seit Montan vorbei. Erst heute saß da draußen wieder eine einschlägige Figur und ich hatte in dem Moment keine Lust mehr. Ich dachte, prescht Rossmann etwa vor, weil ich ja die politische Einstellung von Rossmann kenne. Ich hatte keine Lust mich irgendwie anmachen zu lassen, wenn das der Fall hätte sein können; denn ich kann den Mund dann nicht halten. Also ich weiß jetzt leider nicht warum da heute ein Gorilla saß?

  99. Während ich mir jeden Tag eine wohlverdiente Zigarette anzünde, zünden die ihre Frauen an.
    So what!? Einfach weiter machen…

  100. Das Konzept des „Nationen-Building“, das anderen das westlichen Konzept von „Demokratie“ überstülpen soll, ist letztlich ein Koloß auf tönernen Füßen, der sich nicht nur völkerrechtswidrig in die Belange anderer Völker einmischt, sondern auch keinerlei Chance hat, Erfolge zu erzielen. Was damit in den damit „beglückten“ Ländern vor allem erreicht wird, ist Chaos, Machtvakuen und entsprechende Destabilisierung der Verhältnisse, wodurch Ströme von Asylsuchenden erzeugen werden.

    Weiterhin hat der so genannte „Kampf gegen den Terror“, der auf die Geschehnisse in 9/11 hin ausgerufen wurde, in Afghanistan keine Grundlage noch Berechtigung. Die Terroristen von 9/11 waren Saudis. Bin Laden hat man in einer Geheimoperation nicht in Afghanistan, sondern in Pakistan aufgegriffen und getötet.

    Weiterhin nährt sich der Verdacht, daß es in Afghanistan durchaus weniger ums Brunnenbohren oder die Errichtung von Mädchenschulen gegangen sein könnte, sondern um Bodenschätze, an denen das Land besonders reich ist. Wieder einmal beißen sich die westlichen Lügen in den eigenen Schwanz, nachdem sie sich selbst eingeholt haben.

  101. Das_Sanfte_Lamm 27. August 2021 at 11:04

    Cloud 27. August 2021 at 10:56
    Was bitte ist denn da gescheitert? Warum sind die USA mit ihren Verbündeten dort reingegangen?
    Weiß er das wirklich nicht besser?

    Gescheitert ist der Versuch, aus mohammedanischen und sonstigen Stammes- und Sippengesellschaften westliche Gesellschaften zu machen und ihnen die Vorzüge des westlichen Liberalismus näher zu bringen, so dass die die Vorzüge erkennen und den Liberalismus übernehmen.
    —————————————————————————–
    Der Hammer war ja dass unsere Bundesregierung derart bekloppt ist indem sie Millionen Euro Steuergelder für Genderseminare in Afghanistan ausgegeben hat. Kein Witz. Ich hatte es gestern erst gelesen.
    Das ist in etwa so sinnvoll wie Badelatschen im Winter in Sibirien oder Streusalz in der Sahara verkaufen zu wollen.Genderseminare in Afghanistan? Warum nicht gleich die Kohle in den Gulli kippen, ginge doch schneller?

  102. INGRES 27. August 2021 at 11:47

    @Barackler

    Sie dürfen die Latte an die offizielle Politikbeteiligung nicht so hoch legen. Im Grunde genommen ist jeder bereits ein Gutmensch wenn der dem verrotteten, korrupten Politgesindel der Altparteien überhaupt auf gesittete Art und Weise gegenübertritt. Zwar könnte man von der AfD mehr erwarten. Aber wie gesagt, es geht dann kaum gesittet und ob es was nutzen würde ist auch fraglich. Sicher würde es aber ein wenig weniger gutmenschlicher als Gauland gehen. Das ist wohl richtig.
    ————————————————————-
    Das war eine Wahlkampftatik von Gauland.
    Allerdings ist er damit auf einen Zug aufgesprungen dem ihn viele treue AfD Wähler und Wäherlinnen übel nehmen könnten. Der Schuss könnte nach hinten losgehen denn die AfD ist bislang die einzige Partei die sich gegen eine Einwanderung von hauptsächlich kriminellen und gewalttätigen Sozialtouristen aus der dritten Welt ausspricht.
    Was Bärbock für die Grünen ist ist Gauland für die AfD.

  103. Anita Steiner 27. August 2021 at 12:06

    Biden,dieser Angeber tönt.: „Wir werden Euch jagen“, Richtung Terroristen, lächerlich, die sind ja Kleidungsmässig
    nicht von den Taliban zu unterscheiden, die werden bestimmt nicht mit IS-Abzeichen herumlaufen
    —————————————————
    Der alte und senile Präsident verliert sich in hilflosen Aktionismus um vom komplertten Scheitern des 20 jahre langen Kriegseinsatzes abzulenken. Die USA versuchen so etwas wie Handlungsfähigkeit zu suggerieren obwohl sie in Afghanistan nichts mehr zu melden haben und dort auch keinen Blumentopf mehr gewinnen können.

  104. Akk meint es vielleicht gut hat aber leider nicht begriffen das bereits die wir die hier angesiedelten affg. Hilfstruppen ca 400 000 (was haben die denn alle gemacht ? ein Wort übersetzt?) bzw H4 Empfänger mit ca 1 Miliarde Euro Steuergelder unterstützen …
    ich kenne einige sehr Nette von diesen ehemaligen Übersetzern ?-würde es aber niemals wagen diese in unser Land zu holen – wir helfen damit ganz sicher nicht den Affghanen
    ansonsten reicht es für die meisten Bürger hier die Ursache des Problems sowohl hier als auch in Affg. zu bennenen (früher oder später macht das hier dann doch jeder —) wer ,wann ,warum ,usw….da kann man dann selbst 100 Jährige hoffentlich erwischen …ihr habt es doch selber so gewollt ?

  105. @Wintersonne 27. August 2021 at 16:20

    „„Ex-Bundeswehr-Oberst schmäht afghanische Ortskräfte
    „Innerlich verachten uns diese Menschen“

    Überschrift eines Artikels im Tagesspiegel. Die Verlinkung hat leider nicht geklappt, aber kann man ja
    googeln. Der Oberst spricht Klartext über die lieben „Ortskräfte“.“
    Na da hatten sie ja auch recht wen es hart auf hart kommt sind die Versprechen der letzten 20 Jahre nicht ein feuchten Handdruck wert.

  106. Watschel 27. August 2021 at 21:23

    Nicht, dass die Genderseminare der Bundesregierung an der Machtübernahme durch die Taliban schuld sind…wer die Prophet_In Mohammed gendert, muss mit durchknallenden Museln rechnen.

  107. Klasse Rede!

    Mit den Ortskräften ist das so eine Sache.
    Wenn die AfD dem zustimmt, dann mischen z. B. die anderen Parteien oder die USA (welche die Macht haben) alle möglichen Leute unter diese „Ortskräfte“, welche dann hier Attentate, Vergewaltigungen und Morde begehen können, ohne wieder abgeschoben zu werden. Wenn die AfD dem nicht zustimmt, gibt es wieder weinerliche Filme („Kulleraugenfilme“) in der Staatspropaganda.

    Oder es geht um die Zahl. 1.000 sind geplant. Dann kommen die „Kulleraugenfilme“ und es sind plötzlich 100.000. Kommen da dann 3 Ehefrauen und 20 Kinder plus die ganze Sippe (wegen der bösen Taliban).

    Was sind das überhaupt für Leute genau? Keiner weiß das genau.

    Wenn man erstmal anfängt, dann ist die Welle schwer aufzuhalten. Wenn die Ortskräfte (schöne gestaltetet Filmchen von angeblich anständigen Leuten in der Ard/Zdf-Staatspropaganda) dann kann man die anderen ja auch alle kommen lassen.

    Aber da die AfD keine Macht hat und auch nicht an die Macht kommt, kann sie frei agieren.

  108. @ ich2 28. August 2021 at 04:28 | Wintersonne 27. August 2021 at 16:20

    Zu: Ex-Bundeswehr-Oberst schmäht afghanische Ortskräfte
    „Innerlich verachten uns diese Menschen“

    Na da hatten sie ja auch recht wen es hart auf hart kommt sind die Versprechen der letzten 20 Jahre nicht ein feuchten Handdruck wert.

    1. Diese Menschen verachten die fremden Truppen nicht wegen „gebrochener Versprechen“, sondern seit Beginn ihrer Anwesenheit vor allem deswegen, weil sie a) im Lande gemäß Völkerrecht nichts zu suchen haben und b) allem, was unter normalen Menschen als „männlich“ gilt und woraus auch die Paschtunen etc. Wert legen, von denen konterkariert wird, denen „Gendern“ und andere rosarot-tuntige „politisch korrekte“ Verhaltensweisen in der Bunten so genannten „Wehr“ wichtiger sind als eine adäquate Ausbildung und Ausrüstung.

    Das ist keine Armee, sondern eine Lachnummer.

    2. Aufforderung Nr. 121 (gefühlt). 4 Orthographiefehler (zwei davon in einem Wort) und drei in der Interpunktion, das Ganze in einem Satz, sind immer noch deutlich zu viel. Bitte lernen Sie richtig zu schreiben. Das verbessert, neben dem Eindruck einer gewissen Kompetenz, vor allem die Lesbarkeit.

  109. Man hat es sehen müssen, daß „das mit Afghanistan“ nichts hatte werden können. Warnungen waren stets in ausreichender Zahl vorhanden.

    https://www.youtube.com/watch?v=LRWi6jn7yuQ

    Peter Scholl-Latour: „Siegen in Afghanistan?“ (Komplette Vorlesung)

    Vorlesung im Rahmen der Mercator-Professur der Universität Duisburg-Essen, 3. Dezember 2009.

  110. Leider hat Neu-Gutmensch Gauland nicht wenige AfD-Wähler verprellt und das ohne Not.
    Auch er sollte bald seine letzte Rede im Bundestag gesprochen haben.

  111. Leider hat Neu-Gutmensch Gauland nicht wenige AfD-Wähler verprellt und das ohne Not.
    Auch er sollte bald seine letzte Rede im Bundestag gesprochen haben.

    Völlig ihrer Meinung.

Comments are closed.