Bislang beschränkten sich die inflationären Folgen weitgehend auf Vermögenswerte wie Immobilien, Aktien oder Kunstwerke. Doch jetzt wird sie für Ottonormalverbraucher auch an jeder Tankstelle, im Supermarkt, beim Bäcker oder Friseur spürbar. 

Von WOLFGANG HÜBNER | Die westlichen Demokratien sind pleite. In unterschiedlichem Ausmaß und mit geringen Ausnahmen. Doch generell ist dieser negative Befund richtig. Seit etlichen Jahren wird Geld in gigantischem Maße aus dem Nichts geschaffen, um die Pleite zu verbergen und zu verzögern. Endlos geht das aber nicht. Das bekommen jetzt auch die vielen Millionen Deutschen zu spüren, die gerade noch mit großer Mehrheit politische Kräfte gewählt haben, die sich nun so unwillig wie hilflos mit der rasanten inflationären Entwicklung in allen Bereichen auseinandersetzen müssen. Denn egal ob Lebensmittel, Energie, Konsumgüter, Dienstleistungen jeder Art – die Preise steigen. Und das hat einen Grund: Es kursiert viel zu viel Geld für eine fast gleichbleibende Menge von Waren.

Das Virusgeschehen, als „Corona-Pandemie“ bezeichnet, hat, oberflächlich betrachtet, noch einmal zu einer wahren Geldschöpfungsorgie geführt. In den USA und auch in der EU wird nicht länger in Milliarden, sondern in Billionen gerechnet. Aber sie dienen nicht dazu, die Viruskrise abzufedern, sondern sind nur ein neuer Versuch, das schon lange marode Geldsystem des Westens weiter am Leben zu erhalten. Gleiches geschah nach der Rezession 2000 und ebenso nach der großen Krise 2008. Doch bislang beschränkten sich die inflationären Folgen weitgehend auf Vermögenswerte wie Immobilien, Aktien oder Kunstwerke. Das hat zu der Illusion geführt, die von der Politik und den Zentralbanken verantwortete Inflation sei unter Kontrolle und die Reichen würden halt nur immer reicher.

Diese Illusion platzt jetzt an jeder Tankstelle, im Supermarkt, beim Bäcker oder Friseur. Und nun wird gerade bei den Energiepreisen deutlich, in welch hohem Maße der Staat die Bürger für die weltweit einmalige „Energiewende“ abkassiert. Aber das ist nur ein aufschlussreicher Nebenaspekt des wirtschaftlichen Dramas, das man Inflation nennt. Die Bezeichnung Drama ist vollauf gerechtfertigt, denn eine galoppierende Inflation gefährdet Gesellschaften wie individuelle Existenzen in einem Ausmaß, wie es die „Corona-Pandemie“ nicht annähernd vermocht hat. Notwendig wären eine starke Anhebung der Zinsen und eine Reduzierung der Geldmenge. Diese Therapie würde zu schweren politischen Erschütterungen und nicht minder schweren wirtschaftlichen Turbulenzen führen. Ohne diese Rosskur wird der westliche Patient aber nicht gesunden können.

Mit Sicherheit wird jedoch ein ganz anderer Weg eingeschlagen: Die Krise wird mit noch mehr Geldschöpfung erst recht angeheizt, so dass am Ende eine Hyperinflation mit faktischer Enteignung aller Ersparnisse und der Zerstörung des Sozialstaats unabwendbar sein wird. Die Zentralbanken in den USA und der EU haben jedenfalls ihr Pulver verschossen. Sie werden deshalb die Dosis der Droge Geld weiter erhöhen müssen, um das Desaster zu verzögern, angefeuert von denjenigen politischen Kräften, die um ihre Existenz an der Macht fürchten. Und die systemtreuen Medien werden die Lage schönreden und die misstrauisch gewordenen Massen zu beruhigen suchen: Es sei alles nur vorübergehend, die „Corona-Pandemie“ oder Putin seien schuld, die EZB habe alles im Griff. Es spricht allerdings viel dafür, dass wir nun im Würgegriff der weit gefährlicheren Pandemie sind – der Inflation.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen neuen Telegram-Kanal erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

101 KOMMENTARE

  1. Die gefährlichste Pandemie ist die Gehirnfresser-Milbe, die sich in D rasant ausbreitet. Auslöser sind die GRÜNEN und ihre Nachäffer aus allen Kartell-Parteien im Verbund mit den GEZ-Zwangs-Medien.

    Die Inflation oder auch Stagnation, die kommen wird, dient den GEZ-Zwangs-Medien vermutlich wieder dazu, alles auf den Kopf zu stellen und vermutlich wieder verfälschte Infos herauszugeben.

    Die nahezu gleichgeschalteten MEDIEN werden echte, wahrheitsgemäße Aufklärung nicht zulassen. Von dort werden weiter die „Märchen“ (wie Klima) und Nachrichtenveränderungen bzw. -unterdrückungen in die Hirne der armseligen Gläubigen eingetrichtert. So wird jeder Dumme letztlich die Inflation begrüßen, weil es ihm eingetrichtert wird!

    Leider kapieren das nicht alle, dass die Zwangsmedien das Hauptübel sind – auch die AfD hat Probleme, den wirkliche Kern des Übels zu analysieren und anzugehen. Solange die GEZ-Zwangs-Medien quasi als starker Sende-Arm der Kartell-Gehirnfresser fungeiren – solange kann keine Aufklärung über die wirtschaftliche Situation rüberkommen.

    Hier bei PI kann man getrost auf die Inflation schimpfen – das ist ein sinnvolles Ventil, aber es bringt wenig an Veränderungen für die praktische Politik!

  2. Nein, das ist keine Gefahr. Denn eine Gefahr ist ja noch nicht realisiert. Doch erstens ist die Inflation ja schon da (wenn auch bei Lebensmitteln nur bei einigen wenige Artikeln, jedenfalls für mich, was die Stromrechnung und die Heizkosten bringen werden weiß ich noch nicht, ich habe weitere mannigfache Maßnahmen getroffen, die den Verbrauch senken) und zweitens ist sie nicht mehr aufzuhalten (sei Griechenland nicht mehr), von Nichts und Niemandem. .

  3. .

    Milliardenfach neu gedruckte Euro-Scheine dienen als „nationale WC-Papier-Reserve“

    .

    1.) Im Falle eines erneuten Lockdowns.

    .

    Friedel

    .

  4. Also ich benötige weder Bäcker noch Tankstelle, noch Friseur (meine Harre schneiden sich von selbst, schon über 50 Jahre lang). Und im Supermarkt ist bisher fast alles noch gleich teuer. (außer Eier, Quark, die Eier sind stark teurer geworden, aber durch preppern kann man viele Sonderangebote in größeren Mengen im Voraus nehmen). Aber mein Ex-Bekannter der benötigt all das, was ich nicht brauche. Der wird langsam rotieren, obwohl ich je der Verschwörer war.

  5. .

    An: A. von Steinberg 17. Oktober 2021 at 12:16 h

    .

    (….Hier bei PI kann man getrost auf die Inflation schimpfen – das ist ein sinnvolles Ventil, aber es bringt wenig an Veränderungen für die praktische Politik! )

    .

    _____________________________

    .

    Das sehe ich anders: Pi ist Kristallisations-Kern für politische Veränderung.

    .

    Friedel

    .

  6. Das in Masse gedruckte Papiergeld wird sich „hintenrum“ sukzessive vom deutschen Sparer wieder reingeholt.
    Hat der deutsche Sparer nichts mehr geht es weiter ans Eingemachte, wie Immobilien, bzw. Grund und Boden.

  7. Ich finde viel gefährlicher, daß wir Ungeimpften bald keine
    Lebensmittel u. Katzen-/Hundefutter mehr kaufen dürfen,
    wenn es der Einzelhändler will. Denn der deutsche Staat hat
    mithilfe seines Wurmfortsatzes* Justiz Terrorisierung
    seiner Bürger delegiert. Staat: „Die Händler sind schuld!“,
    Händler: „Der Staat ist schuld!“ und die Justiz wäscht sich
    ihre Hände in Unschuld. Auch Wäschkörbe voll mit
    Euroscheinen hülfe uns Ungeimpften nichts.

    ++++++++++++++++++++++++++

    1923 – Lohn im Wäschekorb
    https://img.nzz.ch/C=W700,H660,X0,Y0/O=75/http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/nzz-img/2011/11/27/1.13435282.1322418576.jpg
    Mit Wäschekörben und Handwagen warteten die Familien vor den Fabriken auf die bündelweise Auszahlung ihrer Löhne. Anschliessend galt es, das Geld so schnell wie möglich auszugeben: Die Scheine verloren innerhalb von Minuten ihren Wert.
    https://www.nzz.ch/lohn_im_waeschekorb-1.13429284?reduced=true

    ++++++++++++++++++++++++

    *Die Appendix vermiformis,[1] deutsch Wurmfortsatz
    (umgangssprachlich fälschlicherweise auch „Blinddarm“
    genannt) ist ein Anhängsel am Blinddarm (Caecum) bei
    einigen Säugetieren(Anm.: Auch b. Menschen). (WIKI)

  8. INGRES 17. Oktober 2021 at 12:28

    Bevor sich jemand Sorgen über meine Harre macht. Bei Tom Jones schneiden sich die Haare auvh von selbst. Hat eer mal in der HörZu gesagt. Bei feinem Haar spalten die Harre sich und die Spitzen brechen dann weg. Ist also nicht schlimm, eher außerordentlich praktisch (besonders angesichts Corona, wenn man wie auch nicht getestet und nicht geimpft ist). Man benötigt lebenslang dann keinen Fríseur mehr.

  9. .

    Wind, Sonne schicken keine Rechnung.

    Und die „Trittinsche Eiskugel“.

    .

    Wo Strom weltweit am teuersten ist

    .

    Platz 1: Deutschland (32,10 Cent pro Kilowattstunde)
    Platz 2: Dänemark (27,81 Cent pro Kilowattstunde)
    Platz 3: Bahamas (27,73 Cent)
    Platz 4: Belgien (26,60 Cent)
    Platz 5: Portugal (26,40 Cent)
    Platz 6: Kap Verde (24,94 Cent)
    Platz 7: Japan (24,64 Cent)
    Platz 8: Barbados (24,48 Cent)
    Platz 9: Ruanda (23,86 Cent)
    Platz 10: Irland (23,70 Cent)

    .

    11.) Friedel

    .

  10. Also ich rechne mit meinem baldigen Tod. Aber vielleicht kann ich mir noch ansehen, wie die Menschen leiden, während die Preise lediglich so 10% steigen. Das wir mir nichts ausmachen, aber danach ist dann halt Ende.

  11. .

    Strompreise

    .

    Haushalte: Der durchschnittliche Strompreis beträgt 0.136 USD pro kWh. Der niedrigste Preis ist 0.000 USD pro kWh (Venezuela) und der höchste Preis ist 0.370 USD pro kWh (Deutschland).

    Geschäft: Der durchschnittliche Strompreis beträgt 0.124 USD pro kWh. Der niedrigste Preis ist 0.000 USD pro kWh (Venezuela) und der höchste Preis ist 0.481 USD pro kWh (Burkina Faso)***. Für die Berechnungen verwenden wir einen Verbrauch von 1.000.000 kWh pro Jahr.

    *** Burkina Faso hat eine Sonderstellung

    .

    Friedel

    .

  12. Ja, Herr Hübner, ihre Analyse ist richtig.
    Aber ……
    Wir haben heute die unumschränkte Herrschaft des Geldes und die sog. „Demokratie“ ist das Vehikel seiner Herrschaft.
    Nur in einer „Demokratie“ kann das Geld die Herrschaft übernehmen.
    Mit Geld hast du in einer „Demokratie“ Macht, ohne Geld bist du ein Nichts!
    Das Blut wird am Ende über das Geld triumphieren.
    Dazu muss die Demokratie abgeschafft werden, denn sie ist die Wurzel allen Übels.
    Es wird ein „Cäsarismus“ kommen wie Spengler voraussagt, nur ein „Cäsar“ wird die Herrschaft des Geldes beenden können.
    Noch ist es nicht so weit, kein „Cäsar „in Sicht.

  13. Es gibt ein Land das heißt Österreich – da sind z.B. Strafzinsen auf Guthaben bei Banken per Regierungserlass verboten. Bei uns in D nicht. Und jetzt die große Frage – Warum???

  14. Maria-Bernhardine 17. Oktober 2021 at 12:32
    Ich finde viel gefährlicher, daß wir Ungeimpften bald keine
    Lebensmittel u. Katzen-/Hundefutter mehr kaufen dürfen,
    wenn es der Einzelhändler will.

    […]

    Dann soll der betreffende Einzelhändler ohne mich glücklich werden und zusehen wo er bleibt – und soll wegen mir im wahrsten Sinne des Wortes vor die Hunde gehen.
    Ich bestelle dann nämlich online, zum Teil sogar zu günstigeren Preisen als der Einzelhändler.

  15. Ja, das wäre interessant gewesen, zu beobachten, ob und wann die Stagflation und in ihrem Gefolge die Hyperinflation gekommen wäre.

    Nach meiner Einschätzung wird die hiesige Industrie und damit die Gesamtwirtschaft 2022 aber einen plötzlichen und nicht für alle unerwarteten Tod durch physischen Mangel an Rohstoffen und Energie sterben.

    Wenn die Räder stillstehen, können auch die Finanzgenies Draghi und Lagarde sie mit noch so viel Geld nicht mehr bewegen.

    Ab geht’s in den Abyss.

    🎢

  16. Es muß aber klar sein, dass es schon zur Gründung der AfD wohl keine Möglichkeit gab eine Katstrophe noch abzuwenden. Und Corona dienst jetzt mur noch dazu die Menschen maximal auszubeuten (also zu den Konzernen umzuverteilen), bevor man nach dem Crash mit dem Great-Reset die Rettung versprechen wird.

  17. .

    An: INGRES 17. Oktober 2021 at 12:39 h

    .

    ( Also ich rechne mit meinem baldigen Tod….. )

    _________________________________________________

    .

    Ihr Beitrag erschüttert mich (wenn das ernst gemeint ist). Sie und Ihre Beiträge würde ich sehr vermissen.
    Kann ich Sie medizinisch beraten ?

    .

    Friedel

    .

  18. Heute stehen wir noch am Abgrund aber schon bald werden wir einen großen Schritt weiter sein. Ich denke wir werden kaum mehr ins 2025 kommen.Dazu dann diese Götterdämmerungs-Regierung, die sich da jetzt abzeichnet; vielleicht verkürzt es ich ja auch auf 2023 so.

  19. Verblödung ist die neue Seuche in der BRD. Viele sehen Klima als wichtigstes Problem. Auch Corona ist nicht so extrem wie in den Medien berichtet.

  20. @ Das_Sanfte_Lamm 17. Oktober 2021 at 12:41

    Online-Käufe zerstören unsere Innenstädte & Leben;
    schließlich sitzen wir nur noch fett u. „eingerostet“
    zuhause u. lassen uns beliefern.

    Online-Käufe u. -Banking mache ich übrigens nicht,
    ich will Bargeld nicht abschaffen u. die Ware vor Kauf
    real sehen. Soll ich vielleicht Milch bei Amazon kaufen?

  21. Zum Artikel. Mein reden.

    Ich vermisse Lösungsansätze.

    Was ist zu tun?

    Raus aus diesem System,aus Papierwerten und Papierversprechen wie Geld auf der Bank, Lebensversicherung,Bausparverträgen und rein in Sachwerte.

    Kurz und knapp: https://www.youtube.com/watch?v=Xz8zcGlitmk

    Wir haben aktuell eine Immobilienblase, eine Aktienblase und eine Finanzblase, also äußerste Vorsicht beim Investment.

    @ Tip(p)/Ratschlag: In Bälde werden Unternehmen und Banken kippen (jetzt schon siehe Greensill) und dann fallen. Dem kann dann von staatlicher Seite nichts mehr entgegengesetzt werden. Außer das man an die ohnehin schon gigantischen „Rettungssummen“, einfach ein Null dranhängt.
    Was heißt das und was bedeutet es?
    Das Papiergeld wird enorm an Kaufkraft verlieren, ebenso werden Bausparverträge, Lebensversicherungen … also alle „Leistungen die auf einem Versprechen basieren“, drastisch an Wert verlieren oder sogar komplett auf Null gehen.
    Unser Papiergeld ist durch NICHTS gedeckt, es ist lediglich ein Kreditversprechen und basiert auf dem Vertrauen für ein Stück bedrucktes Papier eine entsprechende Gegenleistung zu erhalten.
    Sinkt diese Vertrauen noch stärker wird es kein halten mehr geben.

    „Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück und der ist Null.“

    Voltaire

    Wie kann man sich wirksam schützen?
    Immer noch besteht die Möglichkeit in Sachwerte zu gehen. Meine persönlichen Favoriten sind da Edelmetalle wie etwa Gold und Silber.
    Edelmetalle üben eine ganz besondere Faszination aus.
    Die Anlage in Edelmetalle sollte immer langfristig sein. Also nicht heute kaufen und in wenigen Monaten wieder verkaufen.
    Egal wie der Preis für Edelmetalle ist, wer jetzt eventuell wartet bis der Preis etwas heruntergeht der hat schon verloren.
    Am Ende ist es egal wieviel bunt bedrucktes Papier man für eine Menge X auf den Tisch gelegt hat, es ist nur noch wichtig das man das Edelmetall physisch besitzt. D.h. auf gar keinen Fall ein Bankschließfach o.ä.
    Auch empfiehlt sich der legale und anonyme Kauf (Tafelgeschäft) vor Ort bei einem Händler wie z.B. Pro Aurum oder Degussa …
    Auch die Ratschläge lediglich 10 bis 30 % in Edelmetalle anzulegen, sollte jeder für sich selbst entscheiden.

    Auch Menschen mit geringem Einkommen, kleiner Rente, Hartz IV können dennoch in Edelmetalle investieren. 20 Euro oder etwas mehr dürfte jeder zur freien Verfügung haben und damit kann man schon in Silber gehen oder man „spart“ zwei/drei Monate und kauft 1 Gramm Gold.
    Über den Laufe der Zeit kommt so ein kleines Vermögen zusammen.
    Und der große Vorteil, niemand (FA, Ämter, Behörden) weiß etwas davon.

    „Nur Gold ist Geld, alles andere ist Kredit!”

    John Pierpont Morgan

    Zur Thema Aufbewahrung von Edelmetallen: Ein Kilogramm Gold (aktuell heute 48.027 Euro) hat die Größe einer Schachtel Zigaretten. Das heißt das Objekt das es zu verstecken gilt ist äußerst klein. JEDER wird in seiner Wohnung und sei sie noch so klein eine geeignete Stelle finden. Hier sind auch etwas die Kreativität und unorthodoxe Ideen gefragt.
    NIEMALS im Schlafzimmer, dort wird immer zu allererst gesucht. Das gilt selbstverständlich auch für andere Wertgegenstände.

    Das Vertrauen der Menschen in die Papierwährungen sinkt und das Weltweit. Das sind Alarmsignale die niemand überhören sollte.

    Seit der Einführung des Euros hat dieser 85% an Kaufkraft gegenüber Gold verloren.
    Steigt der Preis für Gold so heißt das nicht das nicht das Gold teurer wird, sondern das dein Geld weniger Wert ist. Gold und Silber sind immer noch unterbewertet, ihr Preis wird u.a. durch Leerverkäufe künstlich niedrig gehalten.
    Zentralbanken, Notenbanken, Regierungen und Staaten u.a. Privatpersonen kaufen seit geraumer Zeit Unmengen an Gold.
    Weshalb wohl?

    Zudem tritt am 1. Januar 2022 Basel III * in Kraft, d.h. das Gold, Silber und auch Platin physisch von Banken vorgehalten werden und so die Preise steigen werden.
    Die Auswirkungen einer Aufwertung von Gold zu einem Tier-1-Asset wären spektakulär – das Edelmetall hätte damit einen Status als De-jure-Geld und als Bankreserve den gleichen Stellenwert wie Bargeld oder Anleihen. Seit 1971 war Gold kein offizieller Teil des Geldsystems, eine Absicherung von Krediten war mit Gold nicht möglich.

    Wenn Gold künftig als Tier-1-Asset * gilt, dürfte die Nachfrage auf Bankenseite drastisch steigen. Bislang muss eine Bank seit Basel II eine Eigenkapitalquote von 8 Prozent vorhalten und dürfte diese künftig auch in Gold halten. Die Rechnung für die Banken ist einfach – je mehr Gold sie besitzen, desto mehr Geld dürfen sie verleihen, nämlich das 12,5-fache des Eigenkapitals.

    Oft fragen sich kritische Menschen, so auch hier auf PI-News was man denn tun kann. So ist z.B. die Investition in Edelmetalle etwas was die Regierenden und Herrschenden überhaupt nicht möchten, denn man klinkt sich aus ihrem System aus. Man entzieht ihnen das Vertrauen und auch die Kontrolle über das eigene Vermögen bzw. einen Teil davon.

    * https://www.dasinvestment.com/basel-iii-koennte-europas-banken-zu-goldkaeufern-machen/?page=2

    *https://www.proaurum.de/shop/

    *https://shop.degussa-goldhandel.de/

    *https://geldraub.wordpress.com/richtig-in-edelmetalle-investieren/

    Wertentwicklung von Edelmetallen. Zwei Beispiele: 1973 kosteten 50 KG Gold 250.000 DM. 2009 bekam man für 210.000 Euro 600 KG Silber.

  22. Ich habe es satt,
    oder, um es noch klarer auszudrücken: ich habe die Schnauze voll vom permanenten und immer religiöser werdenden Klima-Geschwafel, von Energie-Wende-Phantasien, von Elektroauto-Anbetungen, von Gruselgeschichten über Weltuntergangs-Szenarien von Corona über Feuersbrünste bis Wetterkatastrophen. Ich kann die Leute nicht mehr ertragen, die das täglich in Mikrofone und Kameras schreien oder in Zeitungen drucken. Ich leide darunter miterleben zu müssen, wie aus der Naturwissenschaft eine Hure der Politik gemacht wird.

    Ich habe es satt, mir von missbrauchten, pubertierenden Kindern vorschreiben zu lassen, wofür ich mich zu schämen habe. Ich habe es satt, mir von irgendwelchen Gestörten erklären zu lassen, dass ich Schuld habe an Allem und an Jedem – vor allem aber als Deutscher für das frühere, heutige und zukünftige Elend der ganzen Welt.

    Ich habe es satt, dass mir religiöse und sexuelle Minderheiten, die ihre wohl verbrieften Minderheitenrechte mit pausenloser medialer Unterstützung schamlos ausnutzen, vorschreiben wollen, was ich tun und sagen darf und was nicht.

    Ich habe es satt, wenn völlig Übergeschnappte meine deutsche Muttersprache verhunzen und mir glauben beibringen zu müssen, wie ich mainstream-gerecht zu schreiben und zu sprechen habe.
    Ich habe es satt mitzuerleben, wie völlig Ungebildete, die in ihrem Leben nichts weiter geleistet haben, als das Tragen einer fremden Aktentasche, glauben Deutschland regieren zu können.
    Ich kann es nicht mehr ertragen, wenn unter dem Vorwand einer „bunten Gesellschaft“ Recht und Sicherheit dahinschwinden und man abends aus dem Hauptbahnhof kommend, über Dreck, Schmutz, Obdachlose, Drogensüchtige und Beschaffungskriminelle steigen muss, vorbei an vollgekrakelten Wänden.

    Ich möchte,
    dass in meinem Land die Menschen, gleich welchen Geschlechts, welcher Hautfarbe und gleich welcher Herkunft wertgeschätzt und unterstützt werden, die täglich mit ihrer fleißigen, produktiven und wertschöpfenden Arbeit den Reichtum der ganzen Gesellschaft hervorbringen: die Mitarbeiter in den Unternehmen, die Handwerker, die Freiberufler, die vielen engagierten und sozial handelnden Unternehmer der kleinen und mittständischen Wirtschaft. Ich möchte, dass die Lehrer unserer Kinder, die Ärzte und Pfleger unserer Kranken und Hilfebedürftigen die Anerkennung, die Wertschätzung und die Unterstützung erhalten, die sie täglich verdienen. Ich möchte, dass sich die Jungen und Ungestümen in den wohlgesetzten Grenzen unseres Rechtsraumes austoben aber sich auch vor ihren Eltern und Großeltern, vor den Alten und Erfahrenen verneigen, weil sie die Erschaffer ihres Wohlstandes und ihrer Freiheit sind.

    https://www.facebook.com/knut.loschke/posts/4788253547906585

  23. INGRES 17. Oktober 2021 at 12:39

    ++++++++

    Mal ehrlich, Ihre ständigen Selbstgespräche, Gewohnheiten und Einkaufslisten interessieren hier die wenigsten!

  24. Alle 3 Generationen (jede Generation a 25 Jahre gerechnet), alle 75 Jahre, kommt es zu einer große „Massenenteignung“.
    Seit 300 Jahren wiederholt sich dieses Ereignis regelmäßig, weil die Staatenlenker nichts dazulernen.
    Jede 3. Generation fängt wieder von vorne an.
    Jeder Massenenteignung, Hyperinflation oder Krieg gingen seit 300 Jahren immer die 4 apokalyptischen Reiter voraus:

    1. Reiter Aktienboom
    2. Reiter Immobilienboom
    3. Reiter Anleiheboom
    4. Reiter Rohstoffpreise explodieren

    Also, sorgt vor für die Dinge, die sich deutlich am Horizont abzeichnen.
    Wer seine Augen nicht zum Sehen benutzt, wird die zum Weinen benutzen müssen!

  25. Maria-Bernhardine 17. Oktober 2021 at 12:50
    @ Das_Sanfte_Lamm 17. Oktober 2021 at 12:41

    Online-Käufe zerstören unsere Innenstädte & Leben;
    schließlich sitzen wir nur noch fett u. „eingerostet“
    zuhause u. lassen uns beliefern.

    Online-Käufe u. -Banking mache ich übrigens nicht,
    ich will Bargeld nicht abschaffen u. die Ware vor Kauf
    real sehen. Soll ich vielleicht Milch bei Amazon kaufen?

    Es geht darum, dem Einzelhändler, der seine (letzten) Stammkunden vergrault, auf diese Art den „Stinkefinger“ zu zeigen.
    Aber die meisten Einzelhändler scheinen das zu wissen und zumindest in Hessen wenden die diese Regelung nicht an, weil die nur zu gut wissen, dass dann die eine oder andere Filiale dichtmachen wird.

  26. Der massive Rohstoffbedarf in Asien, Impressum aus Asien mit dort steigenden Löhnen werden die Importe nicht billiger machen.

    Die EZB kann nur, wenn sie denn will, nicht richtig agieren:

    Werden die Zinsen angehoben, gehen die EU-Südstaaten „drauf“; ferner darf sie klimaschutzbedingte Teuerungen nicht angehen.

    Alles wird erst einmal teurer, denn z.B. LKW benötigen ebenso den Diesel.

  27. lorbas 17. Oktober 2021 at 12:55
    Ich habe es satt ……..
    ———————————————-
    Vor jedem großen Krieg und jeder großen Katastrophe hat sich der Wahnsinn im Volk ausgebreitet.
    Das ist ein ganz normaler Vorgang.
    Die Menschen fühlen das eine große Veränderung bevorsteht, jeder weiss, dass, eine Veränderung her muss, dass es so wie jetzt nicht mehr weitergeht.
    Die Menschen ohne festes Wertefundament haben vollkommen die Orientierung verloren.
    Jeder wartet insgeheim nur noch auf den großen Knall!

  28. .

    An: lorbas 17. Oktober 2021 at 12:54 h

    .

    Sie schreiben:

    „… Seit der Einführung des Euros hat dieser 85% an Kaufkraft gegenüber Gold verloren.
    Steigt der Preis für Gold so heißt das nicht das nicht das Gold teurer wird, sondern das dein Geld weniger Wert ist…… )

    .

    _________________________________________

    .

    Das stimmt nur bedingt:
    Staaten wie Rußland und China kaufen Gold in großen Mengen und treiben die Preise.

    https://app.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohstoffe/waehrungsersatz-china-kauft-weiter-zu-und-ermuntert-auch-seine-buerger-zum-goldkauf/4458846-2.html?ticket=ST-1435568-779guRu0b3hu3NfH1e2c-cas01.example.org

    .

    Friedel

    .

  29. Der überwiegende Teil der Michels hat den Ablasshandel zur herbeigeredeten Klimakatastrophe und sonstiger imaginärer Katastrophen aus dem linksgrünen Parteiprogramm und den neuen aufkommenden Sozialismus mit allen seinen Gängeleien, Verboten, Freiheitsbeschränkungen und Verteuerungen bewußt gewählt und keinen Widerstand zu Merkels desaströser Wirtschaftspolitik inkl. Lockdowns und „Rettungsschirmen“ an insolvente Firmen geleistet. Stattdessen ist er den irrwitzigen Parolen vom „Klimawohlstand“ (Baerbock) aufgesessen und hat sich als auf dem Sofa flätzender „Corona-Alltagsheld“ feiern lassen.

    Jetzt geht wieder das große Gejammere los, wenn er konsequenter weie zur Kasse gebeten wird!

    Er selbst hat es doch so gewollt!

    Gut, dass die AfD in dieser Situation nicht als Buh-Mann da steht und die Verantwortungsträger noch immer dieselben (plus Grüne) sind! Sonst hieße es noch, unter den Altparteien war alles besser!

    Die Mainstreammedien überschlagen sich euphorisch über den geplanten Umbau der Gesellschaft, der jetzt die fortschrittliche Verheißung verspricht….

    Man darf gespannt sein, wie lange die „Qualitätslügenpresse“ es noch schaffen wird, die sich anbahnende Katastrophe der Versorgungsengpässe und drohenden Armut weiter Teile der Bevölkerung zu vertuschen, zu relativieren oder zu verdrehen.

    Irgendwann wird das Kartenhaus der Lügen zusammenbrechen. Ich empfehle jeden, durch Einstellung der GEZ-Zahlungen diesen Prozess zu beschleunigen.

  30. .
    .
    Moslemische Drogenbanden, moslemische Mafia-Clans in DE und NL und dazu die Islamisierung, sind die größte Gefahr für unsere Länder und Städte.
    .
    Sie haben ihre Länder zerstört und sind jetzt dabei unsere Länder und Städte zu zerstören. NL ist schon in der Hand von Moslemischen Drogen-Clans und DE wird teilweise schon beherrscht von moslemische Mafia-Clans die immer größer, stärker und aggressive werden und die Regierungen schauen nur hilflos und wehrlos zu, ohne richtig zu handeln.
    .
    Inflation kommt und geht aber der moslemische Terror/Kriminalität bleibt.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Niederlande
    .
    Zoll findet 1,8 Tonnen Kokain im Hafen von Rotterdam

    .
    Ermittler in den Niederlanden haben in kurzer Zeit mehrere Lieferungen mit Hunderten Kilogramm Kokain abgefangen. Entdeckt wurden die Drogen im Hafen von Rotterdam.

    .

    Der niederländische Zoll hat im Hafen von Rotterdam binnen weniger Tage vier Lieferungen mit insgesamt 1,8 Tonnen Kokain entdeckt. Allein in der Nacht zum Samstag wurden 520 Kilogramm des Rauschgifts in einem aus Brasilien kommenden Container gefunden, teilte die Staatsanwaltschaft mit.
    .
    Das Kokain im Straßenverkaufswert von etwa 39 Millionen Euro war den Angaben zufolge zwischen einem als Viehfutter verwendeten Restprodukt von Rohrzucker versteckt, das an eine Firma im britischen Manchester geliefert werden sollte.
    .
    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/niederlande-zoll-findet-1-8-tonnen-kokain-im-hafen-von-rotterdam-a-5ff5c260-165c-4294-9322-5284a95519f4

    .
    Härteste Internierungen aller Clans und die zeitnahe Abschiebung bringt die größte Sicherheit für die einheimische Bevölkerung. Leider politisch nicht erwünscht.

  31. friedel_1830 17. Oktober 2021 at 13:10

    .

    An: lorbas 17. Oktober 2021 at 12:54

    Naja, der Goldpreis dümpelt eher vor sich hin.

    Staaten wie Rußland und China kaufen Gold in großen Mengen

    Das stimmt und nicht nur die, auch die Zentralbanken kaufen Gold. In den Lagerhäusern in London und überall auf der Welt steigen die physischen Lagerbestände an Edelmetallen an.
    In Singapur baut ein Investor ein Hochsicherheitslager für 15.000 Tonnen Silber.

    Und wenn Erna Klein oder Klaus-Günther bei ihrer Bank oder einem Berater nachfragen wird ihnen vom Kauf von Edelmetallen abgeraten.

    Finde den Fehler.

  32. Ich weiß allerdings nicht, wieso die Preise fpr Lebensmittel stark steigen sollen, außer über die künstliche Verteuerung der Energie. Denn die Nachfrage nach Lebensmitteln wird ja konstant bleiben und wenn nicht weniger produziert werden muß ja nichts viel teurer werden.
    Zwar werden Leute in allen Bereichen arbeitslos und wenn die Unterstützung bekommen bleibt die Nachfrage nach Lebensmittel prinzipiell gleich. Aber wenn die Lebensmittproduktion nicht zurückgeht werden dirt da ja die Leute nicht arbeitslos.

    Also könnten sich Angebot udn Nachfrage ja die Waage halten. Es kann ja höchstens passieren, dass sich die Arbeitslosen keine Lebensmittel meher leisten können. Aber dann wären ja eher zu viel Lebensmittel da. Und der Preis müßte sinken. Ich weiß also nicht, wie es zu einer Hyperinflation bei den Lebensmitteln kommen kann (obwohl es das ja damals gab). Es könnte sein, dass zunächst die Preise für Lebensmittel fallen und dann die Produktion gedrosselt wird (das ist bei den Bauer ja auf Kant genäht) weil sie sich nicht mehr lohnt, Dann ist zu wenig da und dann kann es Inflation geben.

  33. erich-m 17. Oktober 2021 at 13:08
    lorbas 17. Oktober 2021 at 12:55
    Ich habe es satt ……..
    ————————————————-
    Noch eine Anmerkung:
    Stefan Zweig beschreibt in seinem Buch „Welt im Wandel“ sehr anschaulich den Wahnsinn der die Menschen vor Ausbruch des 1. Weltkriegs erfasst hat.
    Wir stehen wie damals vor einer Zeitenwende, was kommen wird ist für uns noch nicht deutlich erkennbar.
    Fest steht, es wird nichts gutes dabei herauskommen!

  34. Man merkt, daß das ganze Gefüge aus Gesellschaft, Wirtschaft, Finanz und Politik nur noch ein sehr labiles Gleichgewicht ist. Aber auf welche Weise es letztlich umkippt, kann keiner sagen. Es könnte auch noch einen Weltkrieg geben. Wahrscheinlich kommt am Ende alles zusammen: Finanzcrash, Versorgungsnöte, allgemeine Kriegs- oder Bürgerkriegslage, die völlig asymetrisch ist, also letztlich jeder gegen jeden.

  35. OT

    Scheibchenweise…

    Inzwischen hat BILD wenigstens schon einmal die Nationalität des Opfers bekannt gegeben! Eine Tunesierin.

    .
    „BLUTTAT IN LÜNEBURG
    Schwangere Frau (36) erstochen

    Die Frau, eine tunesische Staatsbürgerin, erlitt die Stichverletzungen den Ermittlungen zufolge in den Morgenstunden in der Wohnung, wo sie starb. Das mögliche Tatwerkzeug, ein Messer, stellten die Beamten in der Wohnung sicher.

    Zu den weiteren Hintergründen hält sich die Polizei bedeckt. Die Ermittler gehen jedoch nach aktuellen Informationen von einem sogenannten „Beziehungsdelikt“ aus. Dementsprechend wird vermutet, dass der mutmaßliche Täter das Opfer kannte und diese Täter-Opfer-Beziehung im persönlichen Umkreis vorlag.“

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/bluttat-in-lueneburg-schwangere-frau-36-erstochen-77974824.bild.html

  36. Eine der zentralen Aussagen in Ludwig Erhards Buch „Wohlstand für Alle“ ist die Preisstabilität. Durch die Inflation werden gerade die einfachen Arbeiter und gering verdienenden Angestellten um den Lohn ihrer Arbeit betrogen und in die Armut geführt und gehalten.

    Politisch ist die Verarmung vielleicht gar gewollt. Immerhin sind Arbeiter und Angestellte in Armut auf staatliche Transferzahlung angewiesen, Stichwort: Grundeinkommen. Dieses Almosen wird den Armen von der Regierung gefüttert, und die nach Armen werden kaum die Hand beißen, die sie füttert, sondern sich artig halten und die Regierung an der Macht.

  37. Blitzleuchte 17. Oktober 2021 at 13:23
    Man merkt, daß das ganze Gefüge aus Gesellschaft, Wirtschaft, Finanz und Politik nur noch ein sehr labiles Gleichgewicht ist.
    ———————————–
    Ja, früher hat dieses „Gefüge“ viele Bande (Nation, Volk, Kaiser/König, gemeinsames Schicksal, gemeinsamer Wille, Religion usw.) zusammengehalten, heute wird das „Gefüge“ nur noch von Geld zusammengehalten.
    Nimm dem „Gefüge“ das Geld und es ist aus.

  38. Marie-Belen 17. Oktober 2021 at 13:27

    LÜNEBURG

    Polizeiinspektion Lüneburg
    ++ Seniorin belästigt ++ Polizei ermittelt mit Phantomskizze ++ „Wer erkennt den Mann und kann Hinweise geben?“

    Lüneburg (ots)

    ++ Seniorin belästigt ++ Polizei ermittelt mit Phantomskizze ++ „Wer erkennt den Mann und kann Hinweise geben?“ ++

    Lüneburg

    Bereits in den Morgenstunden des Dienstags, 03.08.21, kam es in dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Theodor-Haubach-Straße in Lüneburg zu einer sexuellen Belästigung einer Seniorin. Eine 94-Jährige wurde dabei gegen 09:30 Uhr im Keller von einem Unbekannten belästigt (siehe auch Pressemitteilung v. 06.08.21). Der Unbekannte, ein Mann von ca. 20 Jahren, stand im Treppenhaus und telefonierte, als die Seniorin das Haus betrat. Der Mann hatte der 94-Jährigen zunächst Hilfe angeboten und ihren Rollator in den Keller getragen. Im Anschluss folgte er der Seniorin und griff ihr dann unvermittelt unter den Rock. Geistesgegenwärtig wehrte sich die 94-Jährige erfolgreich, indem sie ihn mit ihrem Rollator „anfuhr“ und wegschubste. Der Unbekannte lief daraufhin davon.

    Der Täter wird wie folgt beschrieben:

    – ca. 20 Jahre alt,
    – vorderasiatischer, mutmaßlich irakischer Herkunft,
    – ca. 180 bis 185 cm groß,
    – schlank,
    – kurze, schwarze Haare,
    – glatt rasiertes Gesicht,
    – sprach gebrochen Deutsch,
    – bekleidet mit einer schwarzen Hose und einem kurzärmeligen,
    roten oder rotbraunen Hemd.

    Im Rahmen der weiteren Ermittlungen veröffentlicht die Polizei nun mit Beschluss des Amtsgerichts Lüneburg ein Phantombild des Unbekannten (siehe *www.polizeipresse.de ).

    Zeugenhinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131-8306-2215 bzw. -1857, entgegen.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59488/5044054

    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

    https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2012/12/121225-Weihnachtsansprache.html

  39. ZU:
    Blitzleuchte 17. Oktober 2021 at 13:23
    ZITAT:
    „….. Aber auf welche Weise es letztlich umkippt, kann keiner sagen. Es könnte auch noch einen Weltkrieg geben.
    ZITAT ENDE.

    Diese Anmerkung ist nicht grundlos! Während hier bei uns die Inflation, das Klimamärchen sowie die Digitalisierung offenbar die größten Sorgen sind, spielt die Welt um uns herum ein „anderes Spiel“.

    Taiwan, so lauten die Schreckensszenarien, könnte zum Schauplatz eines dritten Weltkrieges werden. Meldungen zu militärischen Drohgebärden in der Region seitens der USA, Taiwans und Chinas häufen sich. Nichts fürchten Experten deshalb derzeit so sehr wie einen Krieg, der quasi auch bereits durch Dummheit versehentlich ausgelöst werden könnte. Soldaten könnten sich durch Provokationen der Gegenseite zu einer Reaktion verleiten lassen, mit fatalen Folgen.

    „Es ist die schlimmste Lage, die ich in meinen 40 Jahren im Militärdienst erlebt habe“, sagte jüngst Taiwans Verteidigungsminister Chiu Kuo-cheng (zitiert nach t-online).

    Vergangene Woche hatten 150 chinesische Kampfflugzeuge Taiwans relativ weitreichende Luftsicherheitszone überflogen. Die USA halten ihrerseits wiederum Militärübungen in den Gewässern des Inselstaates ab, aber eben mit dem Einverständnis oder sogar auf Wunsch Taiwans.

    Gut möglich, dass irgendwann der Knall losgeht. Und das wird kein mehr oder weniger läppisches Afghanistan, sondern ein Weltenbrand. Meine Vermutung ist allerdings, dass die USA (Biden) Taiwan an China abgeben werden, um ihre Haut zu retten und sich in Asien auf Japan ud Südkorea zu könzentrieren.

  40. @ erich-m 17. Oktober 2021 at 13:34

    Nimm dem „Gefüge“ das Geld und es ist aus.
    ___________________
    Denk ich auch, das ist die letzte ordnende Kraft, die uns quasi im Innersten zusammenhält. Man will eigentlich nicht aus dem Gleichgewicht kommen, aber so hat es auch keinen Sinn. Eine woke Gesellschaft mit Geld als einzigem Sinn ist völlig seelenleer. Dann lieber Turbulenz, hoffentlich bald. Ich mag so nicht mehr, es geht schon zu lange.

  41. Migration und Islamisierung sind die mit Abstand gefährlichsten Pandemien!

  42. erich-m 17. Oktober 2021 at 13:34
    Blitzleuchte 17. Oktober 2021 at 13:23
    Man merkt, daß das ganze Gefüge aus Gesellschaft, Wirtschaft, Finanz und Politik nur noch ein sehr labiles Gleichgewicht ist.
    ———————————–
    Ja, früher hat dieses „Gefüge“ viele Bande (Nation, Volk, Kaiser/König, gemeinsames Schicksal, gemeinsamer Wille, Religion usw.) zusammengehalten, heute wird das „Gefüge“ nur noch von Geld zusammengehalten.
    Nimm dem „Gefüge“ das Geld und es ist aus.

    1989 sagte Peter Graf von Kielmansegg nach dem Zusammenbruch des Ostblocks, die neuen Diktaturen werden keine Pyramidenförmige Strukturen mehr haben, sondern aus (undurchdringlichen) Netzwerken aus Medien, Wirtschaft und Politik bestehen.
    Damals ging diese Aussage in der allgemeinen Euphorie über das „Ende der Geschichte“ unter und die wenigen, die sie hörten, machten sinngemäß die Scheibenwischerbewegung vor dem Gesicht.

  43. Man braucht den Bürger gar nicht mehr zu bitten, das Auto stehen zu lasse, denn das erledigt sich mit den Benzinpreisen bald von allein. Dazu die Heizkosten und Strompreise, und schon wird die 2 oder 3 Klassengesellschaft amtlich.

    1.Klasse
    Haus- Eigentumsbesitzer
    Poolbesitzer
    SUV Halter
    Unternehmer & Angestellte
    Biokost Einkäufer
    Urlauber

    2. Klasse
    Mieter
    Radfahrer
    Warmwohnungsbewohner
    Aldikäufer & Coupon Sammler
    Wohlstandsrentner/innen
    Kurzurlauber

    3. Klasse
    Alleinerziehende Berufstätige
    Alleinerziehende berufslose Arbeitslose
    U-Bahn & Bus Kund/innen
    Fußgänger/innen
    Penny Kund/innen
    Frierende
    Hungernde
    Arbeitslose
    H4 Langzeitarbeitslose
    Chronisch Kranke
    Mietschuldner
    Zwangsvollstreckungsopfer
    Obdachlose
    Opfer von Verbrechen Traumatisierte
    Depressive und psychisch Kranke
    Drogensüchtige/Alkoholiker
    Geistig und körperlich Behinderte
    Flaschensammler
    Verwahrloste
    Müll & Sperrmüllsammler
    Armutsrentner/innen

  44. Anhand der obigen Klassenliste lässt sich auch leicht erkennen, wer zukünftig wessen Feind sein wird.

  45. 90% der herumirrenden Dummländerzombies ist der Begriff „Pandemie“ nach wie vor ein Fremdwort.
    Sie holen ihr „Wissen“aus den verkommenen Mainstreamlügenmedien,das sagt eigentlich alles über den Geisteszustand des Landes aus! Das böse Erwachen wird irgendwann kommen,das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

  46. Blitzleuchte 17. Oktober 2021 at 13:44
    @ erich-m 17. Oktober 2021 at 13:34

    Nimm dem „Gefüge“ das Geld und es ist aus.
    ___________________
    Denk ich auch, das ist die letzte ordnende Kraft, die uns quasi im Innersten zusammenhält. Man will eigentlich nicht aus dem Gleichgewicht kommen, aber so hat es auch keinen Sinn. Eine woke Gesellschaft mit Geld als einzigem Sinn ist völlig seelenleer. Dann lieber Turbulenz, hoffentlich bald. Ich mag so nicht mehr, es geht schon zu lange.

    Drehe den NGO’s, der Antifa, den Stiftungen, den „Breiten Bündnissen“ und was es noch alles an solchen dubiosen Organisationen geben mag, den Geldhahn ab und geben de Finanziers, hier hauptsächlich die salonlinken Millionäre, unmissverständlich einen Schuss vor den Bug und entflechte die gesamten (transatlantischen) Netzwerke und man wird staunen, wie schnell wieder allgemeine Ruhe einkehrt.

  47. lorbas 17. Oktober 2021 at 13:40

    Die Hansestadt Lüneburg, Namensgeber der Lüneburger Heide, macht mit ihren Schlagzeilen längst nicht mehr Werbung für einen romantischen Urlaub in einer gemütlichen deutschen Stadt inmitten von Natur…..

  48. @ Das_Sanfte_Lamm 17. Oktober 2021 at 13:49

    1989 sagte Peter Graf von Kielmansegg nach dem Zusammenbruch des Ostblocks, die neuen Diktaturen werden keine Pyramidenförmige Strukturen mehr haben, sondern aus (undurchdringlichen) Netzwerken aus Medien, Wirtschaft und Politik bestehen.
    _____________________
    Sehr weitsichtig, da sind wir jetzt. Also letztlich wieder in eine primitiven Clangesellschaft auf höherem Niveau. So wie sich auch Städte auf höherem Niveau wieder in Dschungel verwandeln. Man will hinaus und schafft sich dabei unbewußt die gleiche Suppe wieder aus der man gekommen ist.

  49. Ich sprach in meinen Beiträgen mehrfach die Verlogenheit und Täuschungen durch die nahezu gleichgeschalteten Medien in D an.
    Die wichtigen Dinge wie innere Sicherheit, Ausländerkriminalität und Inflation werden nicht thematisiert, aber es wird jeden Tag mehrmals auf alle möglichen Vorgänge verwiesen, um von unseren eigenen Problemen für unsere Menschen abzulenek. Und die Gehirngewaschenen glauben es am Ende sogar ..
    .
    Beispiel von heute:
    “ Der Süden von Madagaskar steuert auf eine der schlimmsten Hungerkatastrophen der Welt zu. Bereits jetzt können sich zwei von fünf Einwohnern in der Region nicht mehr ohne Hilfe ernähren. Die Hälfte aller Kinder im Land ist nach Angaben der Welthungerhilfe mangelernährt. Alles aufgrund des Klimawandels.“

    Wieder weitgehend ein Märchen, das aber den gehirngewaschenen Leser zu Tränen rührt.

    Andererseits:
    Es gibt schlimme Menschen, die als Lösung eine flächendeckende Kastration der zeugungsfähigen Männer vorschlagen, um die Kindersterblichkeit erst gar nicht aufkommen zu lassen ….
    Wie gesagt, sehr schlimme Menschen müssen das sein, die sowas vorschlagen,
    denn das tut doch weh …
    Dann doch lieber Kindersterblichkeit?
    Wer weiß eine Lösung?

  50. Blitzleuchte 17. Oktober 2021 at 13:44
    @ erich-m 17. Oktober 2021 at 13:34
    Nimm dem „Gefüge“ das Geld und es ist aus.
    ___________________
    Denk ich auch, das ist die letzte ordnende Kraft, die uns quasi im Innersten zusammenhält. Man will eigentlich nicht aus dem Gleichgewicht kommen, aber so hat es auch keinen Sinn. Eine woke Gesellschaft mit Geld als einzigem Sinn ist völlig seelenleer. Dann lieber Turbulenz, hoffentlich bald. Ich mag so nicht mehr, es geht schon zu lange.
    ————————————–
    Ich teile ihre Meinung vollkommen.
    Eine Welt die nur dem Geld nachjagt und ihrem Hedonismus fröhnt ist langweilig und öde.
    Wenn die Menschheit alles durch hat, alle „Gleich“ sind, sogar die Frauen wie die Männer sind, dann wird die Spannung in der Gesellschaft erschlaffen, keine Weiterentwicklung mehr stattfinden, jede Kreativität abgetötet, ja eine Rückentwicklung einsetzen.

  51. @ Das_Sanfte_Lamm 17. Oktober 2021 at 13:54

    Drehe den NGO’s, der Antifa, den Stiftungen, den „Breiten Bündnissen“ und was es noch alles an solchen dubiosen Organisationen geben mag, den Geldhahn ab und geben de Finanziers, hier hauptsächlich die salonlinken Millionäre, unmissverständlich einen Schuss vor den Bug und entflechte die gesamten (transatlantischen) Netzwerke und man wird staunen, wie schnell wieder allgemeine Ruhe einkehrt.
    _____________________
    Ich sehe nur nicht, wer das machen könnte. Da sind wir wieder beim „entwaffneten und hirngewaschenen Bürger“. Also muß das Geld seine Kraft von selbst verlieren, damit die dubiosen Organisationen austrocknen.

  52. lorbas 17. Oktober 2021 at 13:40
    Marie-Belen 17. Oktober 2021 at 13:27
    LÜNEBURG
    Polizeiinspektion Lüneburg
    ++ Seniorin belästigt ++ Polizei ermittelt mit Phantomskizze ++ „Wer erkennt den Mann und kann Hinweise geben?“
    Im Anschluss folgte er der Seniorin und griff ihr dann unvermittelt unter den Rock. Geistesgegenwärtig wehrte sich die 94-Jährige erfolgreich, indem sie ihn mit ihrem Rollator „anfuhr“ und wegschubste.
    ————————————–
    Mit 94 Jahren da fängt das Leben an!
    Mit 94 Jahren da hat man Spaß daran.
    Da kommt man erst in Schuss.
    Da ist noch lange nicht Schluss!
    (Udo Jürgens)

    Da hat sie den Weltkrieg und die Russen überlebt und dann kommt ein Molukke aus Timbuktu 80 Jahre später und greift ihr einfach untern Rock!

    Einfach unfassbar!
    Respektlos und größenwahnsinnig!

    Unsere deutschen Frauen sind, wie man sieht, noch mit 100 begehrenswert für derartigen Abschaum. Diese Kriecher riechen förmlich was Qualität bedeutet!

  53. Inflation?
    Das interessiert die Medien und die gehirngewaschenen Wähler nicht – aber das Klima, oh ja!
    Heute berichten die Medien oft an erster Stelle wieder über die teils leider geisteskranke Hl. Greta, die grüne Prophetin des Klimaglaubens, die offenbar von 90 % der BT-Wähler sogar ernst genommen wird …..

    “ Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat die Besucher eines Konzerts zugunsten des Klimaschutzes in Stockholm mit einer Gesangseinlage überrascht. Gemeinsam mit einem anderen Klimaaktivisten schmetterte die 18-Jährige am Samstagabend vor einer jubelnden Menge den 80er-Jahre-Hit „Never Gonna Give You Up“ von Rick Astley und tanzte ausgelassen dazu.“

    Na, da können wir doch aufatmen. Oder nicht?

  54. A. von Steinberg 17. Oktober 2021 at 12:16
    Die gefährlichste Pandemie ist die Gehirnfresser-Milbe, die sich in D rasant ausbreitet. Auslöser sind die GRÜNEN und ihre Nachäffer aus allen Kartell-Parteien im Verbund mit den GEZ-Zwangs-Medien.

    Die Inflation oder auch Stagnation, die kommen wird, dient den GEZ-Zwangs-Medien vermutlich wieder dazu, alles auf den Kopf zu stellen und vermutlich wieder verfälschte Infos herauszugeben.

    Die nahezu gleichgeschalteten MEDIEN werden echte, wahrheitsgemäße Aufklärung nicht zulassen. Von dort werden weiter die „Märchen“ (wie Klima) und Nachrichtenveränderungen bzw. -unterdrückungen in die Hirne der armseligen Gläubigen eingetrichtert. So wird jeder Dumme letztlich die Inflation begrüßen, weil es ihm eingetrichtert wird!
    ……………………………………………………………………………….

    Das kann der ÖRR nur machen, weil er keine Gegenargumente zulässt. Die AfD bekommt keine Interviews, keine Teilnahme an Talkshows und keine Statements in der Tagesschau,
    Der ÖRR ist laut Rundfunkstaatsvertrag zur Neutralität und relativ gleicher Teilhabe aller Parteien verpflichtet. Die FPÖ hat sich dieses Recht in Österreich eingeklagt.

    Warum klagt die AfD diesbezüglich nicht bis vor das Bundesverfassungsgesetz? Jeder Schnarchmichel sieht doch, dass die AfD im ÖRR todgeschwiegen wird!

  55. Deutschland überwindet die Inflation und Wirtschaftskrise mit dem ausufernden und zusätzlichen Import von Kuffnucke*!

    Wir zahlen den Kuffnucken* dann einfach Sozialhilfe und kurbeln dadurch die Wirtschaft und den Export an.

    Deshalb ist jeder einzelne importierte Neger, Islamist und Zigeuner Scheißefür Doitscheland ein Goldstück! 🙂

    Weitermachen!

  56. Im Grunde müsste man den ASYL PARA endlich abschaffen und sagen:

    Jeder männliche Ausländer, der hier keiner steuerpflichtigen Arbeit nachgeht, der fliegt hier raus.
    Und die Ausländerinnen, die sich nicht selbst ernähren können, den Staat in Anspruch nehmen, die fliegen ebenso raus!

    Dann hätten wir schon die Hälfte unserer Gesamtprobleme gelöst!

  57. Gestern Super 1,82.
    Für 1,82 am Tag müssen manche satt werden. Und ich verheize das in 4std.
    Danke.

  58. Ich habe die Armuts-, Verzichts- u. Sektenprediger satt,
    als da waren u. sind: Buddha, Franz von Assisi,
    „Franz“ Jorge Mario v. Argentinien & Italien, Klaus WEF Schwab,
    Antifa-Greta von Schweden, Katarina SPD Barley van der Berg:

    „Die Kilowattstunde, die ich nicht verbrauche, ist am billigsten.“
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/wie-bitte-politikerin-barley-zur-inflation-einfach-weniger-energie-verbrauchen-77937792.bild.html

    Seit Juni 2020 ist sie in zweiter Ehe mit dem niederländischen Basketball-Trainer Marco van den Berg verheiratet.[7]
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Katarina_Barley#Privates
    https://media.gettyimages.com/photos/justice-minister-katarina-barley-and-her-partner-marco-van-den-berg-picture-id1181291048?s=594×594

  59. Was mich am meisten im Weltvergleich – ja, noch haben sie das Vergleichen von verschiedenen Wirtschaftsmodellen und Steuerungen unter ähnlichen Bedingungen (hier „Weltmarktpreis“) nicht verboten – ankäst:

    – Nur in Deutschland wird die real existierende Inflation runtergeredet.
    – Nur in Deutschland wird dagegen nichts getan, sondern sie befeuert
    – Nur in Deutschland wird vom „Weltmarktpreis“ gelogen, um die einmalige Giga-ständig-steigende Steuer- und Abgabenlast allein in Deutschland (Ökosteuer, Mineralölsteuer, Mehrwersteuer, CO2-Steuer) schönzulügen. Auch andere Staaten unterliegen dem „Weltmarktpreis für Rohstoffe“.

    Laut Untersuchung der Ungarischen Regulierungsbehörde für Energie und öffentliche Versorgungsunternehmen (MEKH) im August zahlen die Ungarn nach wie vor die günstigsten Energiepreise in Europa. Demnach schneidet Budapest mit einem durchschnittlichen Strompreis von 10,63 Cent/kWh und einem durchschnittlichen Erdgaspreis von 2,87 Cent/kWh an der ersten Stelle unter den untersuchten Hauptstädten der EU ab. Nur im nicht-EU-Land Serbien zahlt man für den Strom weniger: 8,11 Cent.
    Der Strom ist in Kopenhagen mit 33,82 Cent, Berlin mit 33,55 Cent und London mit 27,81 Cent am teuersten, wobei man für Erdgas in Stockholm 22,33 Cent, Kopenhagen 12,38 Cent und Amsterdam 10,99 Cent zahlen muß.
    https://ungarnheute.hu/news/ungarn-bezahlen-niedrigste-energiepreise-europas-94602/

    Deutschland (und sein 8-Milliarden-zwangsfinazierter ÖR) lügen immer schamloser, um die Inflation anzuheizen. Man beachte: Je mehr sich Regierungsfuzzies melden, um zu beteuern, es „gebe keine Inflation“, desto galoppierender ist die Inflation.

    Ganz normales Erleben nicht nur an der Tanke, sondern auch im Supermarkt: Allein in den letzten zwei Wochen sind da zwischen 20 und 30 Cent auf so komplett simple Sachen wie No-Name-Spaghetti (von 0,49 Cent auf 0,69 Cent), von einem Napf 200g-No-Name Hüttenkäse (von 0,69 auf 1,03) etc. draufgeschlagen.

    Vom Sprit- und Gaspreis fange ich gar nicht erst an. Und dann stellen sich da Staatsideologen hin und behaupten, es gebe keine Inflation!

    Folgt dem alten Schema: nicht im geringsten relevante Probleme (von der Politik zur Ablenkung erfundende Scheinprobleme Corona, menschgemachter Klimawandel) werden hochgejazzt.

    Die tatsächlich existenzbedrohenden, zu 100 Prozent von Westlern erfundenen und damit tatsächlich menschgemachten Probleme werden ignoriert. Kurz: Die bewußt politisch in Gang gesetzten Hebel – Islam hurra, totalitäre Politik, brutaler politischer Zwang, um einst erfolgreiche westliche Gesellschaften zu zerstören – werden schöngeredet.

    Echte Probleme

    – Nur in Deutschland duldet man die EU-draghische Reform der „Nullzinspolitik = Enteignung aller Sparer“. In allen anderen EU-Staaten gibt es dafür Ausgleichszahlungen von Deutschland. Mit Target 2 fange ich hier erst gar nicht an.

  60. A. von Steinberg 17. Oktober 2021 at 14:06

    Man beachte die Wortwahl und das Verb, in die Welt gesetzt von Journos, die Sprache und Realität inzwischen komplett entkoppelt haben:

    Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat die Besucher eines Konzerts zugunsten des Klimaschutzes in Stockholm mit einer Gesangseinlage überrascht. Gemeinsam mit einem anderen Klimaaktivisten schmetterte die 18-Jährige am Samstagabend vor einer jubelnden Menge den 80er-Jahre-Hit „Never Gonna Give You Up“ von Rick Astley und tanzte ausgelassen dazu.

    Daß dieses verkümmerte Wesen irgendwas „schmettert“, ist sehr fraglich. Diese Sprachbanausen scheuen vermutlich auch nicht vor Sätzen wie „die Lava grunzte sich vorwärts“ zurück.

  61. Vom gesamten virtuellen Weltkapital sind ca. 99% reines Luftgeld. Lediglich 1% hat seinen Gegenwert in Realwerten (Industrieproduktion, Betongold u.s.w.).

    Deutschland hatte nach dem Wiederaufbau der sozenverhunzten DDR 2,2 Billionen Schulden.
    Merkelowa hat mit ihrem Geldschleudertrauma für 14,7 Billionen Verbindlichkeiten gesorgt.

    Dafür holt sie sich jetzt masssenweise Doktorhüte und Ovationen bei den Empfänger-„Freunden“ ab.

    Sie muß sich sogar ganz artig von Erdolf verabschieden.

  62. Die Weltwährungsreform, ist nur noch eine Frage der Zeit.
    Das wurde schon vor Jahren prognostiziert.
    Allerdings, ist es dann auch nur wieder eine Frage der Zeit.
    Die Millionen,von Kulturfremden,unausgebildeten, und fehlende Sprachkenntnisse,
    die Bereitschaft, sich zu integrieren,kostet den Staat wiederum Milliarden.
    Hinzu kommt der Wust,an eine nicht mehr Konkurrenzfähige Wirtschaft,
    den fehlenden Facharbeitern,usw.
    Schaut euch doch die Germany skandierenden Massen an,die
    auf dem Weg ins „Paradies“ sind.
    Da wird einem Angst und Bange,mit der Gewissheit behaftet,daß
    man sie und die nachfolgende Generation,bis zum Lebensende durchfüttern muss.
    Und wenn es nichts mehr zu holen gibt,werden sie marodierend und plündernd
    durch die Straßen ziehen.
    Weil,weg bekommt man die ja nicht,die will auch keiner mehr zurückhaben,
    Der Linksrutsch,bei den Wahlen, war sehr aufschlussreich,man
    giert nach Staatsknete, weil sich normales arbeiten nicht mehr lohnt !

  63. Babieca 17. Oktober 2021 at 14:31

    2018 bekam ich zufällig die „Nachberechnung des Energieversorgers“ von einem Mieter in die Hände:

    Woran erkennt man ein krankes Land ❓

    Ich habe heute durch Zufall eine Schlußrechnung für eine Stromverbrauchsstelle in den Händen gehalten.
    Dort wurde an 42 Tagen 156 kWh Strom verbraucht und die Rechnung beträgt 62 Euro soundso.
    Der Stromeinkauf, Vertrieb und Service betragen 14 Euro 25
    Der Messstellenbetrieb 1 Euro 22
    Die Netzentgelte 20 Euro 10
    Die Umlagen EEG, §19 StromNEV, KWKG, abschaltbare Lasten 11 Euro 80
    Die Konzessionsabgabe beträgt 2 Euro 07
    Die Stromsteuer (Steuer auf den Verbrauch von Strom) 3 Euro 21
    Die Mehrwertsteuer 10 Euro 01

    Also liegt der Kilowattstundenbetrag bei 44 Cent also fast 90 Pfennig.

  64. Hitler hat sich wenigstens erschossen, nachdem er soviel Unglück und Verderben angerichtet hatte.

    Wer schenkt jetzt wenigstens der Merkelowa eine Injektion mit Fentanyl und Insulin?
    Eine Packung Barbiturate mit viel Wodka täte es aber auch.

  65. ZU:
    Babieca 17. Oktober 2021 at 14:42
    ———————————————-

    Sehr schön kommentiert! Ja, diese Schreiberlinge geifern geradezu mit Schaum vor dem Maul, wenn sie etwas sooo Tolles über die Hl. Greta schreiben. Für mich ist die PR-Nutzung dieses geistig ziemlich armen Mädchens eine eklige Form des Kindesmissbrauchs. Aber deb grünen Gehirnfressern ist jedes Mittel recht, um ihre kranken Ideen unters Volk zu bringen.

  66. Am deutlichsten zeigt sich die Inflation in der Entwicklung der Immobilienpreise. Kürzlich hatte ich bei meiner Hausbank folgendes Angebot gelesen: 2 Zimmer-Wohung , 50 m² in Stadtteil Haslach, Freiburg (Problembezirk), Altbau, € 367.000.

  67. A. von Steinberg 17. Oktober 2021 at 15:12
    ZU:
    Babieca 17. Oktober 2021 at 14:42
    ———————————————-

    Sehr schön kommentiert! Ja, diese Schreiberlinge geifern geradezu mit Schaum vor dem Maul, wenn sie etwas sooo Tolles über die Hl. Greta schreiben. Für mich ist die PR-Nutzung dieses geistig ziemlich armen Mädchens eine eklige Form des Kindesmissbrauchs. Aber deb grünen Gehirnfressern ist jedes Mittel recht, um ihre kranken Ideen unters Volk zu bringen.
    +++
    für diesen Kindes-Mißbrauch gibt es aber bei den Grätas keinen Knast, sondern zusätzlich 270 Mio. Barvermögen.
    Al Gore ist sogar schon Klima-Milliardär (billioneer).

  68. jeanette 17. Oktober 2021 at 14:13

    Im Grunde müsste man den ASYL PARA endlich abschaffen und sagen:

    Jeder männliche Ausländer, der hier keiner steuerpflichtigen Arbeit nachgeht, der fliegt hier raus.
    Und die Ausländerinnen, die sich nicht selbst ernähren können, den Staat in Anspruch nehmen, die fliegen ebenso raus!

    Dann hätten wir schon die Hälfte unserer Gesamtprobleme gelöst!
    ———————————————————————–
    Schauen Sie sich das Straßenbild doch an.
    Ich bin jedes Mal deprimimiert wenn ich Samstags meinen Wocheneinkauf tätige. Überall laufen Negerinnen und Kopftuchtrullas mit Doppelkinderwagen, dicken Bauch und 3 bis 4 Kindern im Schlepptau herum. Es werden immer mehr. Gegen deren Fertilität haben wir keine Chance. In der Altstadt ist das Straßenbild geradezu unheimlich geworden.

  69. Watschel 17. Oktober 2021 at 17:23
    jeanette 17. Oktober 2021 at 14:13

    Im Grunde müsste man den ASYL PARA endlich abschaffen und sagen….
    +++
    selbst hier in kleineren Ortschaften im OBB-Alpenraum sieht man diese Dauerschwangerschafts-Klientel mit Nachwuchs und teurem Kinderwagen immerzu mit prall gefüllten Einkaufswagen aus dem Supermarkt kommen.

    Der Goldschmuck wird bei denen auch nicht mit Hartz IV verrechnet, wie bei der Köterrasse.

    Wessen Geld kostet das eigentlich immer?

    Die fetten Dumm-Susen aus Islamistan und Afrika sehen nicht so aus, als könnten sie irgendein Einkommen aus eigener Arbeitskraft erzielen.

  70. Drohenpiliot
    Hier in den Niederlande wird 30 miliarden (steuerfrei) umsatz gemacht mit Drogen.
    Und die Kartelle sind keine auf Holzschuh lauffende Friessen.
    De Stadt Rotterdam hat nach untersuchungs des abwasser berechtnet das reste gefunden wurden von
    40000 portionen coke
    28000 Speed
    9200 Cannabis
    und
    2400 Cristel Meth
    Nein , nicht pro Jahr, Monat, oder Woche SONDERN PRO TAG !!!
    Und Amsterdam konnen sie ruhig noch etwas drauf legen.
    Die entzugs kliniken /Psychiatrie sind total uberlastet.
    Fruher nannte man die Teringjunk, heutzutage Patient.
    Von solche stadte gibt es noch mehr.
    Gruss aus Irrenhaus Nederland.

  71. Ebenso gefaehrlich fuer den EU BEreich, sind deren Befehle an deren Mitgliedslaender, bes. was gleichkommt mit kompletter TOLERIERUNG all ihrer auf Koran-Scharia beruhenden mittelalterlichen, auf in Beton gegossene Suren, die ihre eigene (Un) Kultur verherrlichen, ueber alles herausheben, alle Anderen abwertend entsprechend Koran mit INFIDEL bezeichnen, die nach ihren Vorstellungen quasi vogelfrei sind, zB den Europaern unter denen sie seit ca. 50 Jahren vollversorgt, Schmarotzern gleich sich breit machen.
    Das auffaellige an ihnen, nur ca. 30% arbeiten davon, was auffaellig ist- sie schotten sich total in Gegengesellschaften ab, fallen durch hohe Kriminalitaets und Verbrechen aller Art aus dem Rahmen, werden dafuer weder dem Gesetz nach entsprechend bestraft, noch aus dem Land gewiessen OHNE Rueckkehrrecht, sondern GEDULDET, davon gibt es in D schon einige Hunderttausend, die wie alle anderen Milliarden verschlingen, abgesehen von Dauereinzaetzen der Polizei, die nur mit Glacehandschuhen sie anfassen, die Justiz ebenso ihnen Abschlaege gegenueber Einheimischen bei gleiche Delikten gewaerht.

    Dieses grundsaetzliche Problem, was mit jedem weiteren der nicht hier hergehoerenden Touristen in die Sozialsteme sich verschlimmert.
    Die Regierungen trauen sich nicht durch EIGENES HANDELN und MASSNAHMEN diese Entwicklng zu beenden, da die Gesetze der EU, obwohl sie total abhaengig und finanziert von Mitgliedslanedern d.h. deren Steuerzahlern ist, diejenigen der Mitgliedslaender dominiert.
    Damit ist der Untergang und totale Dominierung durch den sich stark vermehrenden Islam in Europa festgeschrieben und nur eine kurze Frage der Zeit, bis dies sich rasch ausweitende Entwicklung ihr EURAIA ausrufen kann, die Wirtsvoelker als Sklaven im eigenen Land geduldet werden, wenn ueberhaupt.

  72. Kassandra_56 17. Oktober 2021 at 17:40

    Watschel 17. Oktober 2021 at 17:23
    jeanette 17. Oktober 2021 at 14:13

    Im Grunde müsste man den ASYL PARA endlich abschaffen und sagen….
    +++
    selbst hier in kleineren Ortschaften im OBB-Alpenraum sieht man diese Dauerschwangerschafts-Klientel mit Nachwuchs und teurem Kinderwagen immerzu mit prall gefüllten Einkaufswagen aus dem Supermarkt kommen.

    Der Goldschmuck wird bei denen auch nicht mit Hartz IV verrechnet, wie bei der Köterrasse.

    Wessen Geld kostet das eigentlich immer?

    Die fetten Dumm-Susen aus Islamistan und Afrika sehen nicht so aus, als könnten sie irgendein Einkommen aus eigener Arbeitskraft erzielen.
    ———————————————–
    Genau denselben Eindruck habe ich auch.
    Und die Altparteien insbesondere die Grünen wollen immer noch mehr von diesen Sozialschmarotzern ins Land lassen.

  73. oak 17. Oktober 2021 at 18:05

    „……
    Dieses grundsaetzliche Problem, was mit jedem weiteren der nicht hier hergehoerenden Touristen in die Sozialsteme sich verschlimmert.
    Die Regierungen trauen sich nicht durch EIGENES HANDELN und MASSNAHMEN diese Entwicklng zu beenden, da die Gesetze der EU, obwohl sie total abhaengig und finanziert von Mitgliedslanedern d.h. deren Steuerzahlern ist, diejenigen der Mitgliedslaender dominiert.
    Damit ist der Untergang und totale Dominierung durch den sich stark vermehrenden Islam in Europa festgeschrieben und nur eine kurze Frage der Zeit, bis dies sich rasch ausweitende Entwicklung ihr EURAIA ausrufen kann, die Wirtsvoelker als Sklaven im eigenen Land geduldet werden, wenn ueberhaupt.“
    ——————————————————————–
    Ich gebe unserem Land noch ein Zeitfenster von maximal 20 Jahren dann ist der Keks gegessen. Vorausgesetzt es werden keine weiteren Sozialtouristen mehr reingelassen. Was uns dann droht sehen wir am Beispiel Libanon. Explosiv wird die Situation wenn dem Staat die Kohle ausgeht um diese Massen von Schmarotzern weiterhin bei Laune zu halten. Schlimm genug dass immer mehr junge Erwerbstätige mit ihrem Einkommen proportional immer mehr Rentner versorgen müssen aber diese Massen von eingewanderten Sozialtoruisten brechen uns das Genick. Das kann mathematisch schon gar nicht klappen.
    Wie bekloppt muss man sein um bspw. einen Syrer mit 3 Ehefrauen und 18 Kindern auf unsere Kosten dauerhaft durchzufüttern? (PI news berichtete.)

  74. Wer einen boomenden Arbeitsplatz hat, kann mehr Geld fordern, oder ab ins „Schwarze“..
    Wer am Pc oder im Studium ist, wird sich bald umschauen, wenn auch noch Software sich den Arbeitsplatz „bewirbt“…

  75. @ Watschel
    17. Oktober 2021 at 18:42
    Die Schmarotzer Pest wütet gerade wieder!
    Jeder Krieg endet, aber dieser Terror geht nun schon 7! Jahre seit 2015:

    „17.10.2021, 07:29 Uhr

    Mehr Asylbewerber – Deutschland in EU wichtigstes Zielland

    Die Zahl der Asylbewerber in der EU hat offenbar stark zugenommen. Allein in Deutschland sollen bis Ende September über 100.000 Menschen einen Erstantrag auf Asyl gestellt haben. Damit bleibt Deutschland innerhalb der EU Hauptziel der Flüchtenden“

  76. @ A. von Steinberg

    Während hier bei uns die Inflation, das Klimamärchen sowie die Digitalisierung offenbar die größten Sorgen sind, spielt die Welt um uns herum ein „anderes Spiel“. ….

    Gut möglich, dass irgendwann der Knall losgeht. Und das wird kein mehr oder weniger läppisches Afghanistan, sondern ein Weltenbrand.
    ________________

    Ich kann es nicht beurteilen, aber sehr wahrscheinlich spielt die Welt um uns herum ein „anderes Spiel“. Viele Verarmte leben in ganz anderen existenziellen Nöten als wir (darum wollen sie auch so gerne hierher), und die Nationenlenker haben ihre eigenen Ziele. Ich rechne daher mit diesem Weltenbrand.

  77. Watschel 17. Oktober 2021 at 17:23
    jeanette 17. Oktober 2021 at 14:13

    Im Grunde müsste man den ASYL PARA endlich abschaffen und sagen:

    Jeder männliche Ausländer, der hier keiner steuerpflichtigen Arbeit nachgeht, der fliegt hier raus.
    Und die Ausländerinnen, die sich nicht selbst ernähren können, den Staat in Anspruch nehmen, die fliegen ebenso raus!

    Dann hätten wir schon die Hälfte unserer Gesamtprobleme gelöst!
    ———————————————————————–
    Schauen Sie sich das Straßenbild doch an.
    Ich bin jedes Mal deprimimiert wenn ich Samstags meinen Wocheneinkauf tätige. Überall laufen Negerinnen und Kopftuchtrullas mit Doppelkinderwagen, dicken Bauch und 3 bis 4 Kindern im Schlepptau herum. Es werden immer mehr. Gegen deren Fertilität haben wir keine Chance. In der Altstadt ist das Straßenbild geradezu unheimlich geworden.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Im Fernsehen wird die geforderte und geförderte Verdrängung in fast allen Sendungen sichtbar. Poc an allen Ecken und Enden. Die weiße, „eklige“ Rasse wird schon abgeschrieben. Erst Geld abgeben und dann durch sozialverträgliches Frühableben ins grüne Gras beißen. Danach ab über die Rutsche in die Hölle!
    Mit dieser Prognose wäre jeder Werbegroschen mit Abgeschriebenen sinnlos verschenkt.

  78. Sozialistische Wirtschaftsmodelle funktionieren immer auf Pump, leben von der Substanz. Dass allerdings so ein perfektes Inflationsszenario (auf Seiten des Angebotes und der Nachfrage!) zuwege gebracht wurde, das hat viel mit der Plandemie Corona zu tun. Insofern kann also der Chinabeauftragte Genosse Schwab tatsächlich seinen Plan Wirklichkeit werden lassen, dass bis 2030 keiner mehr Privateigentum besitzt. Außer die neobolschewistische Oberschicht, die von Flugreise bis zartem Steak, von Dieseljacht bis Verbrenner alle Annehmlichkeiten natürlich weiter genießt.

    Wenn die ehemals freie Welt Glück hat, betrifft es nur Australien und vor allem EU-Westeuropa. Nach dem Zusammenbruch der Multi-Kulti-Republik Mullah German sind zumindest EUdSSR und Euro Geschichte. Hoffentlich schaffen es die USA, Japan, Taiwan und die osteuropäischen Länder.

  79. …….es ist schon mega-frustrierend wenn im ganzen Bekannten und Verwandtenkreis die volle
    Akzeptenz bzw Ignoranz – besonders bei meinem Sohn (promoviert !!) vorherrscht,
    die wirklichwahrheitsgemäßen und wissenschaftlichen „Aussagen“ nur vom rki, der verabreichte
    Impfgenuß das seelenheil bedeutet, Ungeimpfte Infektionsdreck bedeuten, den stat. Ämtern,
    den gez- und printsystemmedien kommen, dass vollkriminelle widerum die regierung bilden,
    daß PI ja ein rechtsradikales Lügenforum sei !!!
    Und ….. das Schlimmste ……… diese Bekloppten kannst du nicht mehr umdrehen – das ist vorbei
    (In meinem Fall 25 + zu. 1)

  80. Dieses System beutet uns aus und macht uns arm. Gleichzeitig verteilt es unser Geld, an Leute die noch nie im Leben hier gearbeitet und Steuern und Abgaben bezahlt haben und das oft auch gar nicht vorhaben.

    Erstaunlich, daß das immer noch gutgeht und daß die Schafe sich so willig scheren lassen.

  81. Zensus 17. Oktober 2021 at 18:59

    @ Watschel
    17. Oktober 2021 at 18:42
    Die Schmarotzer Pest wütet gerade wieder!
    Jeder Krieg endet, aber dieser Terror geht nun schon 7! Jahre seit 2015:

    „17.10.2021, 07:29 Uhr

    Mehr Asylbewerber – Deutschland in EU wichtigstes Zielland

    Die Zahl der Asylbewerber in der EU hat offenbar stark zugenommen. Allein in Deutschland sollen bis Ende September über 100.000 Menschen einen Erstantrag auf Asyl gestellt haben. Damit bleibt Deutschland innerhalb der EU Hauptziel der Flüchtenden“

    Wer unter solchen Voraussetzungen noch großartig Lust auf steuer- und sozialversicherungspflichtige Arbeit hat und sich so lange abschindet, bis er mit Glück eine Flaschensammlerrente erhält, der ist selber schuld.

    Jetzt sind Leistungszurückhaltung und Flucht aus dem Hamsterrad angesagt. Sie solange abzustrampeln, bis man alt, krank, grau und kaputt ist, wäre Wahnsinn.

    Dann lieber die Gesundheit gut auskurieren, Sabbatjahre in Alg-1 wahrnehmen oder über vorgezogenen Ruhestand ganz aus dem bösen Spiel aussteigen. Nur ganz verzweifelt Arme oder sehr Dummen müssen sich widerstandslos ausnützen lassen.

    Wer kreativ und mutig ist, hat viele Wege auszusteigen.

  82. ohannisbeersorbet 18. Oktober 2021 at 10:15

    Zensus 17. Oktober 2021 at 18:59

    @ Watschel 17. Oktober 2021 at 18:42

    Wer kreativ und mutig ist, hat viele Wege auszusteigen.

    Das kann ich zu 100% unterschreiben. Hoppla, wir machen seit Jahren ganz wenig Umsatz, der Laden läuft dennoch wie … 😉
    Wir zahlen keine „GEZ“.
    In (fast) jedem Bereich ist es möglich „unter dem Radar“ zu fahren.

Comments are closed.