Didi Hallervorden (86) liebt nach wie vor die große Bühne. Und dort tritt er selbstbewusst auf und behauptet: „Hallervorden rockt“

Von MANFRED ROUHS | Menschen, die auf die 90 zugehen, sind gefährlich. Man kann ihnen mit nichts mehr drohen. Zurecht gelten sie als nicht (mehr) erziehbar, und ihre öffentlichen Äußerungen sind deshalb oft unbequem.

Didi Hallervorden ist 86 Jahre und im Herzen offenbar jung geblieben. Er kann es sich in jeder Hinsicht leisten, kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Das bekam auch ein Redakteur der „Berliner Morgenpost“ zu spüren, der ihn fragte:

„Momentan wenden Sie sich ja gegen Entwicklungen in der Gesellschaft wie das Gendern, die Sie als absurd empfinden …“

Hallervordens Antwort darauf kann man sich einrahmen lassen:

„Vor lauter ‚Political Correctness‘ weiß ich schon gar nicht mehr, welchen verbalen Slalom ich durchkurven muss, um alle Fettnäpfchen gekonnt zu umrunden. Was dieses unsägliche Gendern anbelangt: Wie kommt eine politisch motivierte Minderheit dazu, einer Mehrheit vorschreiben zu wollen, wie wir uns in Zukunft auszudrücken haben? Die deutsche Sprache als Kulturgut gehört uns allen. Keiner hat ein Recht, darin herumzupfuschen. Sprache entwickelt sich von allein, aber nicht auf Druck von oben. Gendern ist – wie ein weiser alter Mann wie Joachim Gauck sagte – ‚betreutes Sprechen‘. Ich und viele mit mir brauchen keine Erziehung zu Sensibilität.“

In diesen wenigen Sätzen steckt eine verblüffend präzise Analyse der aktuellen politischen Lage. Die „politisch motivierte Minderheit“ steuert Deutschland von einem Debakel ins nächste. Sie darf sich durchaus ertappt fühlen und ist offenbar gescheitert mit ihrem listigen Bemühen, sich als Träger einer zurechtstilisierten Mehrheitsmeinung zu inszenieren.

Und noch ein Satz in diesem Interview ist langfristig bedenkenswert, und zwar der vorletzte:

„Ich verfolge meine Ziele gegen alle Widerstände hartnäckig und ohne jemals aufzugeben.“

Anders geht es nicht. Steter Tropfen höhlt den Stein.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.



Computer



Laptops



Smartwatches



Elite Vitamin K2+D3



TechNews

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

101 KOMMENTARE

  1. „Ich verfolge meine Ziele gegen alle Widerstände hartnäckig und ohne jemals aufzugeben.“

    Dieter Hallervorden und Helge Schneider sind in meinem Leben die zwei besten Entertainer.

  2. “ …. wie ein weiser alter Mann wie Joachim Gauck sagte ….“

    Da erlaube ich mir aber schon, Zweifel anzumelden.

  3. Wuehlmaus 28. Dezember 2021 at 20:27

    “ …. wie ein weiser alter Mann wie Joachim Gauck sagte ….“

    Da erlaube ich mir aber schon, Zweifel anzumelden.

    Zur Hälfte stimmt es schon.

  4. .

    Zeigen, wie es geht

    .

    1.) Hallervorden hat mehr „Drive“

    2.) als der gesamte polit-mediale Berliner Komplex zusammen.

    3.) Und die linke Kultur-Schickeria, die ein Total-Ausfall ist.

    .

    Friedel

    .

  5. Dazu brauch ich kein hohes Alter zu haben!
    Das Ende der Schulzeit reicht aus ,wie ich es gelernt und benotet wurde, um meine Muttersprache unverändert zu sprechen und zu schreiben!

  6. Dieter Hallervorden: Das sagt er zur Flüchtlings-Krise

    https://www.youtube.com/watch?v=OopDhJ6XcmY

    Wenn in Gagaland ein Bahnhofsklatscher ala Hallervorden bereits deswegen als Volksheld gefeiert wird, weil er wie die große Mehrheit von Gehirnträgern und -Verwendern die Dschändersprache ablehnt, dann ist hier wohl doch schon sehr viel faul im Staate Dänemark.

  7. „Wie kommt eine politisch motivierte Minderheit dazu, einer Mehrheit vorschreiben zu wollen “

    Das Gleiche gillt auch für den ganzen „Corona“ Terror!!

  8. Gendern ist die Vergewaltigung der deutschen Sprache durch linksverseuchte Deppen mit einem IQ unter 80, die nie in ihrem Leben etwas geleistet haben, aber glauben Anderen vorschreiben zu können, was sie zu tun oder zu lassen haben.

  9. Herr Hallervorden hat zwar Recht, aber das trifft nur auf einen Rechtsstaat zu und nicht auf diese links grüne Kloake, in der wird seit langem leben.

  10. Der Evangelischen Kirche gefällt es zu Gendern!
    Sie hat sogar einen Flyer herausgegeben, wo Kritiker mit vorgefertigten Antworten überzeugt werden sollen.
    Das ist Betreutes Denken in Reinform!

    http://gender-ismus.de/

  11. der Teufel steckt in … PC!!!
    wer bestimmt wie andere zu reden haben, der bestimmt auch was und wie sie zu denken haben…
    und wer bestimmt was andere zu denken haben, der bestimmt wie andere zu handeln haben etc.

    Die Gesellschaft MUSS dieses unsaegliche Neusprech von sich abschütteln um frei atmen zu können.

    In Ungarn war unter den ersten Aussagen von Orbán Viktor, MP von Ungarn, in 2010, als er seine 2. Regierung aufstellte :
    „Wir machen für einundallemal Schluss mit Political Correctness in unserer Öffentlichkeit, weil wir uns in unserer Meinungsbildung durch niemanden einengen lassen wollen…“

    und so wards 😀

  12. Ein betreuter Denker ist jemand, der sofort „gack-gack-gack“ macht, wenn ihm ein Medium ein Körnchen hinstreut. So kann der Betrüger die Hühnchen in jede gewünschte Richtung lenken: „Putt-putt-putt“, da kommen Sie.
    Das Denken sehr vieler ist rein assoziativ. Sie reagieren sofort auf jeden Reiz, dem sie ausgesetzt werden.
    Bösmenschen hingegen – ich bin ein solcher – analysieren eiskalt, wer sie mit welcher Absicht gerade diesem bestimmten Reiz aussetzt.

  13. unbetreutes Denken 28. Dezember 2021 at 20:39

    Darunter sind aber auch Leute mit einem IQ von über 100. Hoch gebildete Professor Doktoren wie z.B. Harald Lesch, dem man seine Dummheit in seinem irren Blick sehen kann.
    Von IQ-Test´s halte ich also nur bedingt was.

  14. „Vielfaltspinsel
    28. Dezember 2021 at 20:37

    Dieter Hallervorden: Das sagt er zur Flüchtlings-Krise“

    Zu den Kindern würde jeder das meinen, weil die ja dafür missbraucht und durch die Welt verschleppt werden..
    Bei an Grenzen randalierenden „jungen Männern“ würde der ganz anders klingen, falls er nicht lügt!

  15. Schön ist ja, daß man nicht immer und überall einer Meinung sein muß.
    Hallervorden ist etwa in Hinblick auf AfD und Corona nicht so ganz mein Fall, aber das gehört ja zur freiheitlichen Demokratie.
    Wir sind ja – noch – nicht ganz auf eine Linie gezwungen, wie es die „Grünen“ gern hätten (gegen die umbenannte SED noch freiheitlich zu nennen ist) und Totalitarismus pur bedeutete.
    Der „Didi“ ist eben irgendwo dazwischen, ein echter Querkopf im besten Sinne.
    Ich wünsche ihm noch alles Beste.

  16. Die Gendersprache muß ich als Arbeiter manchmal zwangsweise im Radio hören. Für jemanden, der seit 15/16 Jahren kein einslive mehr gehört hat, kann es eine Qual sein. Da könnte man echt ausflippen. Mit diesem Hintergrund ist das bobbycar heute extremst angespannt und angepisst hier.

    Das wird nicht friedlich enden. Tat es nie.

  17. @ bobbycar 28. Dezember 2021 at 20:55

    „Darunter sind aber auch Leute mit einem IQ von über 100. Hoch gebildete Professor Doktoren wie z.B. Harald Lesch, dem man seine Dummheit in seinem irren Blick sehen kann.
    Von IQ-Test´s halte ich also nur bedingt was.“

    Für dumm halte ich Personen, die dermaßen unterschiedliche Kategorien wie Intelligenz und Ethik nicht auseinanderhalten können.
    Lesch ist ein hochintelligenter Verschwörungsleugner.

  18. @Vielfaltspinsel 28. Dezember 2021 at 20:37

    (Auch) Darum werde ich sicher nicht in Ergebenheit an Hallervorden verfallen.
    Aber das war eben seine Einschätzung zu der Zeit, und das kann man meines Erachtens mal so hinnehmen – auch wenn ich das selstredend für dummblöde Entgleisung halte.

    Aber man wird ja bis zur Anspruchslosigkeit bescheiden… Kennen Sie die Hörfunksendung im Deutschlandfunk, „Querköpfe – Kabarett, Comedy und schräge Lieder“? Unbedingt mal reinhören. Da sind das meistens so MöchtegernWelkes und -böhmermanns, die da ihre Sprüche über AfD, Coronaskeptiker, Eva Herman, weiße Männer usw. ablassen, primitivstes Staatskabarett, allerunterste Schublade.
    Dagegen ist Hallervorden trotz Bedenken ein Lichtblick.

  19. @Luise59 28. Dezember 2021 at 21:08
    „Das klingt wie aus der Parteizentrale der Grünen!!“

    Äh, Verzeihung, aber EKD gehört zur Parteizentrale der Grünen. So wie auch der Deutschlandfunk.

  20. „Didi“ ist ein ulkiger Systemling!

    Mehr ist dazu auch nicht zu sagen…

    Vergesst die Alt-68er oder sonstigen Ex-(National-)Sozialisten, denkt frei, neu und einfach normal („ACHTUNG“) deutsch…

  21. Kleines OT zum Deutschlandfunk: Geneigte Hörer werden sicher schon mitbekommen haben, daß da mitunter gewisse Giftigkeit zwischen den Moderateusen zu vernehmen ist. Ich freue mich schon auf nächsten Postenwechsel, da platzt vermutlich macher Tusse die Bluse, weil in der Weiberwirtschaft andere Propagandistin besser dotierten Posten bekommt – weil noch lesbischer und pigmentierter.
    Schade, daß „Radio intern“ nicht live im Fernsehen übertragen wird, das dürfte zum Quotenrenner taugen, im wahrsten Sinne des Wortes.

  22. @Luise59 28. Dezember 2021 at 20:45

    Die EKD ist eine Abteilung der Grünen. Auch da sind die wie Schnittlauch. Außen grün und innen hohl.

  23. @ 8_1968 28. Dezember 2021 at 21:12

    „Dagegen ist Hallervorden trotz Bedenken ein Lichtblick.“

    Ach nöö, wenn mal irgendwo ein linker Antideutscher wie Hallervorden auftaucht, bei dem noch sechs oder sieben Gehirnzellen intakt geblieben sind, verweigere ich mich grundsätzlich den allgemeinen Jubelstürmen.

    Ist übrigens die beste Methode der Nepper, Schlepper und Bauernfänger, ständig gegen nur scheinbare Tabus zu verstoßen, um damit die tatsächlichen Tabus in unserer BUNTEN Republik noch besser zu beschützen.

  24. @WahrerSozialDemokrat 28. Dezember 2021 at 21:23

    „Vergesst die Alt-68er oder sonstigen Ex-(National-)Sozialisten, denkt frei, neu und einfach normal („ACHTUNG“) deutsch“

    Finde ich sehr mutig, daß Sie hier zivilcouragierten Widerstand gegen den Nationalsozialismus leisten. Der Nationalsozialismus ist die größte Gefahr, der unserer freiheitlichen Demokratie droht. Weiter so!

  25. Vielfaltspinsel 28. Dezember 2021 at 21:11
    Für dumm halte ich Personen, die dermaßen unterschiedliche Kategorien wie Intelligenz und Ethik nicht auseinanderhalten können.
    Lesch ist ein hochintelligenter Verschwörungsleugner.

    Danke. Genau darauf wollte ich hinaus. Die sind das, was ich unter „Fachidioten“ verstehe. Leute, die nur ihren Job können und sonst garnix. Da gibt es einige „Führungspositionen“ von.

  26. @ Vielfaltspinsel 28. Dezember 2021 at 20:37

    Didi’s Aussage war vom 15. Oktober 2015. Damals haben viele Beifall geklatscht.

    Ich war damals erschrocken über die Unsinnigkeit der Merkel’schen Politik, war entsetzt über ihre Kurzsichtigkeit, seitdem wünschte ich sie in den Ruhestand.

    Seitdem hofte ich auf die Korrektur dieses Fehlers, bisher leider vergebens.
    Ich mag Fatalismus nicht, ich sinne nach Wegen.

  27. In so einer schweren Zeit wie dieser, stelle ich mir gerne mal so manche Oberhäupter der deutschen Politik in der Savanne von Afrika vor. Nackt. Ist das pervers? Wo fängt Perversität an und wo hört sie auf?

    Die Gedanken sind zum Glück noch frei 🙂

  28. …z.B. sehe ich gerade ein U50Kg-Pimmelchen mit Brille nackt vor einem Löwen wegrennen, der ihn bald einzuholen scheint 😀
    Jeder weiß wen ich meine 😀

  29. #Vielfaltspinsel 28. Dezember 2021 at 21:33

    Och echt? Dabei war mein Kommentar doch im Zweifel allgemein gegen Sozialisten zu verstehen! Und was daran mutig sein soll ,versteh ich nicht…???

    Oder wollten Sie nur lustig sein?

  30. Sehr gut Dieter Hallervorden, Du zeigst, dass Du eine Deutsche Eiche bist, die sich nicht vor einer incompetenten, gefaehrlich- idiolgisierten Bonzokratie beugt.
    Mehr davon u. wir koennen wieder frei atmen UNSEREN EIGENEN INTERESSEN ABSOLUTEN VORRANG GEBEN
    mit einer pro D Regierung am Rueckbau aller M Grossmassnahmen arbeiten, zu denen natuerlich ausser AKW Wiedererrichtung der neuesten Modelle, auch die Rueckfuehrung mind. 95% der Asylbetrueger aus dem Moslemraum gehoeren, ohne Ruecksicht auf Passdeutscher oder nicht, die ja ohnehin keinerlei Integrationsanstrengungen leisteten sondern gegen Gesetz und Ordnung ihre Gegengesellschaft aufbauten zur schnellstmoeglichen Landnahme namens Eurabia, wozu die Altparteien-Justiz, Medien alle Hilfe leisteten.

    Deutschland muss leben, was nur moeglich ist, ohne dieser jetzt Besitz ergriffenen Rot/Gruenen Bonzokratie der Ampel, zu der auch ihre Schlaeger Organisationen teils staedtisch, uebergreifend die Antifa und Autonomen gehoeren.

  31. @ WahrerSozialDemokrat 28. Dezember 2021 at 22:00

    „Och echt? Dabei war mein Kommentar doch im Zweifel allgemein gegen Sozialisten zu verstehen! Und was daran mutig sein soll ,versteh ich nicht…???“

    Aber ich bitte Sie! Die Verklammerung von Sozialisten mit Nationalsozialisten ist hochintelligent!
    Wie bitte soll man denn sonst unterscheiden, ob etwas gut oder böse ist, wenn man nicht als zuverlässigsten Argumentationshelfer überhaupt den Leibhaftigen (Ewigen Österreicher, Untotesten aller Zeiten) zu Rate zieht?

  32. An bobbycar 20:55

    Der Verein Mensa-in-Deutschland beherbergt alle Hochintelligenten (IQ ab 130) die den Verein beigetreten sind, zur Zeit etwas über 15.000 Mitglieder.
    Ursprünglich war Neutralität bei allen Themen die Vorgabe des Vereins.
    Mittlerweile werden auch hier nur noch die Main-Stream-Meinungen vertreten und Personen, die sich gegensätzlich äußern (vor allem beim Ausländerthema) werden aus dem Verein ausgeschlossen.
    Begründet wird das dann damit, dass diese „bösen“ Personen in den Mensa-Foren Beleidigungen anderen Teilnehmer gegenüber aussprechen würden.
    In dem Vereinsheft wurden letztens Beispiele dieser „bösen“ Wörter mitgeteilt.
    Es handelte sich dabei um ganz schlimme „Kindergarten-Schimpfwörter“ wie Döspaddel.
    Mann, oh Mann.

    Intelligenz ist nicht gleich Klugheit.
    Intelligenz sagt aus, was das Gehirn leisten kann/könnte.
    Klugheit ist das Wissen, welches man sich durch Fleiß angeeignet hat.
    Ich vergleiche es immer mit Regenfässer.
    Das Volumen ist die Intelligenz, der Inhalt (Wasser) ist das Wissen (Klugheit).
    Beispiel:
    Ein volles 300 Liter Fass und ein halb volles 500 Liter Fass.
    Da ist das 500 Liter Fass intelligenter, da mehr reinpasst.
    Das 300 Liter Fass ist aber klüger, da mehr drin ist.

    Viel wichtiger als Intelligenz und Klugheit, ist der Verstand und der ist bei den meisten Mensa-Mitgliedern nicht vorhanden.
    Und diese paar, die ihn haben und äußern werden weggemobbt.

  33. Dieses ganze „Grüne Gehabe“ ist doch Betreuung geistig verhinderter Menschen. Damit meine ich ausdrücklich nicht körperlich oder geistig benachteiligte, sondern ausschließlich ideologisch verdummte Gehirnträger. Verhinderte, die nicht mal ihr Geschlecht anerkennen, sondern sich aufgrund ihrer frühkindlichen sexuellen Traumatisierung ein Pseudogeschlecht ausdenken und in einer Pseudowelt leben.

  34. „Babbel“-Lernprogramme, TV-Werbung

    …Muttersprachler – innen…

    +++++++++++++++++++++

    Das ist Irrenanstalt!

  35. @ WahrerSozialDemokrat 28. Dezember 2021 at 22:36
    Vielfaltspinsel 28. Dezember 2021 at 22:06

    „Aber ich bitte Sie! Die Verklammerung von Sozialisten mit Nationalsozialisten ist hochintelligent!

    Echt? Merken 80% aber eher nicht…“

    Nur der Kapitalismus kann unsere westliche Freiheit bewahren! Blackstone, Blackrock, Vanguard, RIT Capital Partners, Deutsche Bank, Goldman Sachs und Co.

  36. @ Luise59 28. Dezember 2021 at 20:45
    „…Evangelischen Kirche gefällt es zu Gendern! Sie hat sogar einen Flyer…“

    HarrHarrHarr…Danke fuer den Hinweis, zum jokus fuer alle ein auszug

    „Seit einiger Zeit ziehen neokonservative und rechte Kräfte in ganz Europa ?lautstark? gegen eine offene Geschlechterpolitik zu Felde. Sie wollen ein stereotypes Bild vom Mann- und Frausein und von Familie ?festschreiben? und andere Lebensentwürfe wieder ?zurückdrängen?. Dieses politische Ziel verbergen sie hinter einer irreführenden Kritik am Begriff ›Gender‹. Mit den immer gleichen Scheinargumenten stellen sie das Eintreten für Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt als ›Genderismus‹ –
    als albernen ›Genderwahn‹ oder gefährliche ›Gender-Ideologie‹ – dar.
    Damit ?verdrehen? sie das befreiende Anliegen, das zu ›Gender‹ gehört, in sein Gegenteil.“

    Mein Hirn gehoert mir, meine Worte sind frei.
    Schleichen Sie sich, Frolln Eske und Herr Martin
    Telefon: 0511 89 768-0
    E-Mail: info@evangelisches-zentrum.de

  37. @bobbycar 28. Dezember 2021 at 21:36

    „Danke. Genau darauf wollte ich hinaus. Die sind das, was ich unter „Fachidioten“ verstehe. Leute, die nur ihren Job können und sonst garnix. Da gibt es einige „Führungspositionen“ von.“

    Jenseits seiner Kenntnisse im Fachbereich Physik ist der intelligente Lesch schon begabt genug, auch als öffentlich-rechtlicher Verschwörungsleugner eine Menge Knete von uns Zwangsgebührenzahlern abgreifen zu können.

  38. #Vielfaltspinsel 28. Dezember 2021 at 22:48

    Nur der Kapitalismus kann unsere westliche Freiheit bewahren!

    Welchen Nutzen erwarten Sie davon, immer wieder unötigen und unsinnigen provizierenden Quatsch (und für wen?) zu schreiben???

    War doch nicht mein Thema…

  39. @ bobbycar 28. Dezember 2021 at 22:03
    „…dieses kleine Pimmelchen ist verantwortlich “

    du meinst das kleine Pimmelchen der kleinen Richterlein ??
    (Frank Ulrich Montgommery, Universums-Chefarzt)

  40. Aber Gender soll toll sein!

    https://www.haz.de/Nachrichten/Kultur/Ein-Desaster-Vor-25-Jahren-wurde-die-Rechtschreibreform-beschlossen

    Denn wenn irgendwas in Deutschland in den letzten Jahrzehnten grundlegend gescheitert ist und nichts als ein Desaster hinterlassen hat, dann war es die Rechtschreibreform.

    Sprache ist ein lebendiger Organismus, der sich ständig verändert, Neues aufnimmt, Fremdes inkorporiert und Altes abstößt. Das sind Vorgänge, die man nicht steuern kann. Wehe denen, die auszubaden haben, wenn es trotzdem jemand versucht.

    Auf Gottfried Benn geht das Bonmot „Das Gegenteil von gut ist gut gemeint“ zurück. Das erklärte Ziel der Rechtschreibreformer – zunächst waren es Sprachwissenschaftler, dann auch Politiker – lautete, die Orthografie zu vereinfachen.

    Nicht, weil es nötig gewesen wäre, sondern weil ein politisches Anliegen dahinterstand:

    Die Altachtundsechziger waren auf dem Marsch durch die Institutionen an den Schaltstellen der Macht angekommen und wollten denen, für die sie immer da zu sein behaupteten, jetzt endlich mal grundlegend das Leben erleichtern.

    Der Lyriker Reiner Kunze notierte, hier werde die Entwicklungsrichtung der Sprache umgekehrt, vom Hochentwickelten zum Primitiven, vom Unmissverständlichen zum Missverständlichen.
    Die Propagandisten der Reform haben anfangs behauptet, die Zahl der Rechtschreibfehler in den Schulen werde durch die Neuerungen um mindestens 50 Prozent sinken. Auch daraus wurde nichts.

    Die Forschungsgruppe Deutsche Sprache in Frankfurt am Main fand heraus, dass sich die Fehlerquote „in etwa verdoppelt“ habe. Eine Längsschnittstudie, die sich mit der Schreibkompetenz von Viertklässlern befasste, konstatierte pro hundert Wörter eine Fehlerzahl von sieben im Jahr 1972, zwölf im Jahr 2002 und 17 im Jahr 2012.

  41. @ WahrerSozialDemokrat 28. Dezember 2021 at 23:20

    „Welchen Nutzen erwarten Sie davon, immer wieder unötigen und unsinnigen provizierend Quatsch (und für wen?) zu schreiben???

    War doch nicht mein Thema…“

    Natürlich nicht. Sie haben hier zivilcouragierten Widerstand gegen den (National-)Sozialismus geleistet,
    Ist doch aber die logische Folge, wenn wir gegen den Sozialismus sind, daß wir uns für die Kapitalisten einsetzen, also George Soros, Bill Gates, Blackrock, Vanguard, RIT Capital Partners und Co. – oder etwa nicht?

  42. Zitat: „Wie kommt eine politisch motivierte Minderheit dazu, einer Mehrheit vorschreiben zu wollen, wie wir uns in Zukunft auszudrücken haben?“

    Bravo! Auf den Punkt gebracht!

    Aber es kommt ja noch viel schlimmer: Der Staat will den Bürgern vorschreiben mit wem sie sich privat treffen, plaudern, spazieren gehen usw. Wann und wie tief man in der Nase bohrt und welches Toilettenpapier man benützt ist bislang aber noch nicht staatlich reglementiert?

    Corona-Regeln in Bayern: Neue Kontaktbeschränkungen ab 28. Dezember
    Für private Treffen außerhalb der Gastronomie gilt eine Personenobergrenze. Ab morgen dürfen nur noch maximal zehn Personen innen und außen zusammenkommen. Es spielt keine Rolle, ob die Personen geimpft oder genesen sind. Ungeimpfte dürfen sich nach wie vor nur mit dem eigenen Hausstand sowie höchstens zwei weiteren Personen treffen. Sobald also eine ungeimpfte Person dabei ist, gelten die Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte. Für private Treffen in der Gastronomie ist 2G plus vorgeschrieben. Genesene und Geimpfte brauchen zusätzlich einen aktuellen negativen Corona-Test.

    Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen: Das Feiern auf öffentlichen Plätzen und Anlagen bleibt weiterhin untersagt. Es gilt ein Alkoholverbot auf den öffentlichen Verkehrsflächen der Innenstädte und „an sonstigen öffentlichen Orten unter freiem Himmel, an denen sich Menschen entweder auf engem Raum oder nicht nur vorübergehend aufhalten“, heißt es in der Corona-Verordnung. Für welche Plätze und Straßen das konkret gilt, legen jeweils die Kreisverwaltungsbehörden fest.

    Versammlungsverbot auf öffentlichen Plätzen: Für Silvester und den Neujahrstag gilt vom 31. Dezember 15 Uhr bis 1. Januar 9 Uhr für die Menschen in Bayern ein Versammlungs- und Ansammlungsverbot auf publikumsträchtigen Plätzen und in deren Umgebung. Kommen mehr als zehn Personen zusammen, müsse sich die Gruppe laut Corona-Verordnung „unverzüglich zerstreuen“. An beliebten Plätzen wie dem Odeonsplatz in der Münchner Innenstadt ist somit keine große Silvester-Party möglich. Um welche Plätze und Straßen es sich hier konkret handelt, legen die Kreisverwaltungsbehörden fest.

    Kein Feuerwerk und Böller: Mit dem Silvester-Feuerwerk wird es auch in diesem Jahr nichts. Bund und Länder haben den Verkauf von Böllern zu Silvester erneut verboten. „Die Lage in den Kliniken ist noch immer höchst angespannt. Beim Abschießen von Feuerwerk und Böllern kommt es leider jedes Jahr zu zahlreichen Verletzungen. Das müssen wir unbedingt vermeiden, um die Kliniken nicht noch weiter zu belasten“, sagte eine Sprecherin des Bayerischen Gesundheitsministeriums. Immer wieder gab es in der Vergangenheit zahlreiche Verletzungen durch Böller. In Augsburg hatte sich im Jahr 2018 ein Neunjähriger durch Pyrotechnik im Mund verletzt.

    https://www.hna.de/welt/corona-silvester-muenchen-aktuelle-regeln-lockerung-ueberraschung-neu-zr-91202693.html

  43. #Vielfaltspinsel 28. Dezember 2021 at 23:34

    Ist doch aber die logische Folge, wenn wir gegen den Sozialismus sind, daß wir uns für die Kapitalisten einsetzen, also George Soros, Bill Gates, Blackrock, Vanguard, RIT Capital Partners und Co. – oder etwa nicht?

    Nicht mir böse sein, aber größter unlogischer Blödsinn den Sie geschrieben haben!!!

    Sebstverständlich kann man gleichzeitig gegen Sozialismus und Kapitalismus sein!

    Muss man sogar!

  44. @Vielfaltspinsel 28. Dezember 2021 at 21:30

    „Ach nöö, wenn mal irgendwo ein linker Antideutscher wie Hallervorden auftaucht, bei dem noch sechs oder sieben Gehirnzellen intakt geblieben sind, verweigere ich mich grundsätzlich den allgemeinen Jubelstürmen.“

    Nun gut, schon wahr, und Jubel war meine Einlassung sowieso nicht. Aber linker Antideutscher ist der Hallervorden wohl nicht, der ist im Rahmen seines Branchenüblichen (!) dennoch eine Art Querdenker.
    Man sollte nicht jeden gleich in den Orcus schießen, bloß weil nicht immer auf gleicher Linie. Ich freue mich über Jeden, der etwas aus der Reihe tanzt.

  45. @ bobbycar 28. Dezember 2021 at 21:43
    In so einer schweren Zeit wie dieser, stelle ich mir gerne mal so manche Oberhäupter der deutschen Politik in der Savanne von Afrika vor. Nackt. Ist das pervers? Wo fängt Perversität an und wo hört sie auf?

    Die Gedanken sind zum Glück noch frei ?
    ———————–
    Das ist nicht Pervers, sondern Tierschutz. Synthetik-Klamotten wären sehr ungesund für Löwen und Hyänen.

  46. Luise59 28. Dezember 2021 at 21:50

    Dieser Artikel zu dem ganzen GENDERWAHNSINN ist zwar schon älter, hat aber an Aktualität nichts verloren!
    Für mich gilt:“Gott schuf den Menschen nach seinem Bilde, nach dem Bild GOTTES schuf er ihn, als Mann und Frau schuf er sie.“ Bibel 1.Mose 1,27.28

    * * * * * * * * * * *
    . . . und Gott sah, dass es gut war!

  47. Naja Hallervorden hat schon recht. Jedoch ist bei ihm zu bedenken,das er sich diese Meinung als Privilegierter,der wirklich übel lange von den ÖR mehr als profitiert hat auch leisten kann. Er hat ja immerhin genug Geld mit seiner Palim-Palim-Kacke u. ä. verdient,um sich ne eigene Insel vor der Küste von Frankreich zu kaufen. So gesehen – mit seinen Mitteln – könnte ich mir diese Meinung auch leisten. Als armer arbeitender Vollidiot kannst du solche Äußerungen nicht ohne ernste Konsequenzen tätigen. Somit sehe ich das ganze nur als „halb gut“ an.

  48. bobbycar 28. Dezember 2021 at 21:43
    In so einer schweren Zeit wie dieser, stelle ich mir gerne mal so manche Oberhäupter der deutschen Politik in der Savanne von Afrika vor. Nackt. Ist das pervers?

    „Liebe Löw*Innen, Hyän*Innen und Aasgeier*Innen! Heute ist Veggie-Day!“

  49. @ Wuehlmaus 28. Dezember 2021 at 20:27

    “ …. wie ein weiser alter Mann wie Joachim Gauck sagte ….“
    Da erlaube ich mir aber schon, Zweifel anzumelden.

    Ich erwarte bestimmt keine hundertprozentige Übereinstimmung – das ist bei meinen Überzeugungen unmöglich, daher muss ich höchst tolerant sein, sonst wäre es sehr einsam. Aber es gibt ein paar KO-Kriterien. Und das ist definitiv eines.

    Aber das war’s ja noch nicht:
    @ Vielfaltspinsel 28. Dezember 2021 at 20:37

    Dieter Hallervorden: Das sagt er zur Flüchtlings-Krise

    https://www.youtube.com/watch?v=OopDhJ6XcmY

    Erster Satz aus dem Video vom 15.10.2015:
    „Also ich bewundere Angela Merkel und unterstütze ihre Kurs voll und ganz…“ und dann kommt er doch tatsächlich auch noch mit den „traurigen Augen eines Flüchtlingskindes“.

    Also so einer soll bitte gefälligst auch gendern!

  50. Ich habe dann noch kurz gesucht, wie er sich zu Corona geäußert hat, und das gefunden:

    „Hallervorden äußerte sich in der jüngsten Vergangenheit kritisch über die Corona-Maßnahmen und ihre Auswirkungen auf die Künstler-Branche, wofür er Applaus aus der sogenannten Querdenker-Szene erntete. Davon distanziert er sich.“

    Dieses voreinlige und unkritische Anhimmeln ist ein ständig wiederkehrendes Muster, nicht nur aus Querdenkerkreisen, sondern auch von AfD-Anhängern, zum Beispiel bei Boris Palmer und Hans-Georg Maaßen. Und regelmäßig folgt die Klatsche mitten in die Fresse und damit die Demütigung und der vernichtende Sogar-Effekt: „Sogar jemand, der so etwas Ungeheuerliches sagt, distanziert sich von denen.“

    Man kann auch mal die Klappe halten und ein bisschen abwarten, bevor man Promis vereinnahmt.

  51. Die Evangelische Kirche wird in ihrem GENDERWAHN immer kreativer!
    Jetzt starten sie sogar eine bundesweite Initiative „Go for Gender Justice“. Eine bundesweite Pilgerinitiative.
    https://gender.ekir.de/inhalt/go-for-gender-justice
    Dort steht u.a.:“ Das Rheinland ist mit einer multireligiösen Etappe in Krefeld dabei und vielen Initiativen.
    Alle können sich beteiligen- planen auch sie in 2022 einen Pilgerweg oder gehen sie mit – die Termine und Orte finden sie ab Januar hier.“
    Bin mal gespannt , wie multireligiös die Etappe ist!
    Ich lach mich schlapp!

  52. @ Luise59 29. Dezember 2021 at 08:24

    „Die Evangelische Kirche wird in ihrem GENDERWAHN immer kreativer!
    Jetzt starten sie sogar eine bundesweite Initiative „Go for Gender Justice“. Eine bundesweite Pilgerinitiative.“

    I bewonder the church! They can very good English.

  53. @ WahrerSozialDemokrat 28. Dezember 2021 at 23:44

    „Sebstverständlich kann man gleichzeitig gegen Sozialismus und Kapitalismus sein!

    Muss man sogar!“

    Sie sind ein kluger Mann, welche Wirtschaftsform jenseits von Sozialismus und Kapitalismus schlagen Sie vor?

  54. Wenn der „Alte Goofy“ sonst keine Sorgen hat ?
    Ihn scheint nur das zu interessieren, was auf seinem
    Geldbeutel geht.
    Sozialschmarotzer-Ausplünderung, Millionen Islamisten,
    Energie-Misere, deutsche Autoindustrie, Inflation, die
    Inszenierung der Pandemie durch Regierung und schweinischen
    Medien und seinen Arbeitgeber, der GEZ-Maffia, Great Reset, usw.
    All das scheint Goofy nicht zu interessieren, dazu hat er öffentlich
    keine Meinung !
    Das sind heute die Bürger, vor denen ich keinen Respekt mehr habe !

  55. Es geht ganz klar um die Auslöschung unserer Kultur, einfach weil sie so viel wert ist! Und Kern unserer Kultur ist unser kollektiver Geist, der sich über Jahrtausende in unserer Sprache ausgeformt hat.
    Wie sagte der Deutschenhasser Barack Hussein Obama, Massenmörder ab dem ersten Tag seiner Amtszeit, bei seinem letzten Berlin- Besuch?: „In zwanzig Jahren sprecht ihr alle englisch.“
    Das werden wir nicht tun, aber auch ein Herr Obama wird dann zu den Verfolgten oder Verurteilten gehören.
    Dieses bitterböse Spiel des Kultur- und Völkermordens in Europa wird nicht gelingen.
    Und ein jeder kann der Teletubby- Verblödung seinen ganz persönlichen Bildungsweg entgegenstellen, und ein jeder Deutsche kann für seine Kultur beten- es ist eine Frage der Zeit, bis dieses Ringen sich erfüllt, und wer das nicht glauben mag, der beschäftige sich mit Quantenverschränkungen oder dem, was wir auch ’spirituelle Welt‘ nennen. Geist erschafft Materie, und wer die mediale Massenverstrahlung abschaltet, wird schnell feststellen, daß von dieser ’neuen Welt(odnung)‘ nichts auf realem Boden stand.
    Der Tiefe Staat hatte einst A. H. in Deutschland maßgeblich gefördert, damit er Deutschland gegen Rußland führt und sich beide erschöpfen. Das ist jetzt nicht anders, nur die sichtbaren Puppen sind dümmer und infantiler als damals. Zweimal in den gleichen Fluß steigen zu wollen, das hat schon was von einer Farce. („Alle Katastrophen geschehen zweimal: einmal als Tragödie, einmal als Farce.“)
    Es gelang damals nicht, es gelingt auch jetzt wieder nicht. Die englische Sprache hat etwa 24.000 Worte, die deutsche rund 46.000. Warum wohl hat die englischsprachige Welt keine Zukunft? Und weil nun das Kernland des alten und des jetzigen Terrors zerfällt, ist das Spiel letztlich schon längst militärisch entschieden, und Rußland will ganz sicher nicht, daß es die Deutschen nicht mehr in unserer Welt gibt. Also: mal tief Luft holen und die Ruhe bewahren und Deutsch sprechen! (Danke, Herr Hallervorden!)

    Es kommt jetzt auf jeden Einzelnen an, sich selbst und seine Kultur zu erhalten, die verblödenden Medien abzuschalten, sich weiterzubilden, wo und wie immer es geht, seine Ahnengeschichte aufzuarbeiten, sein persönliches Ahnenerbe zu ehren und zu pflegen, wie kriegsentehrt und kriegstraumatisiert es auch sein mag, und seinen Kindern oder den Kindern anderer die Lügen vom ‚bösen Deutschsein‘ zu widerlegen.

    Ich persönlich denke, daß die Fremdmächte das Blatt restlos überreizt haben und die Rechnung ganz ohne Naturgesetze gemacht haben, sie stellen sich ja gegen alles, was das Leben in Europa hervorgebracht hat. Und wer sich so extrem an der Schöpfung vergreift, der wird sein Scheitern erleben.

    Der Kunststaat USA unter der Herrschaft Roms zeigt es so deutlich: Da wurden 60 Millionen Ureinwohner Nordamerikas abgeschlachtet, und jetzt zerfällt der Multikultiibrei komplett, und all diese Jahrhunderte war dieses identitätslose Gebilde nur durch Kriege und Raub erhaltbar. Dieses geographisch wundervolle Land gehörte und gehört anderen als denen, die jetzt dort siedeln, da kann keinerlei Tamtam irgendetwas dran ändern.

    Und ja: natürlich sind hier Kräfte am Treiben, die ohne jede Verwurzelung mit unvorstellbaren Geldmitteln die Strippen ziehen und aus ihren Wolkenkuckucksheimen herab auf die Völker einwirken. Aber sie machen ihr Spiel ohne Kenntnis von den Menschen, ohne Kenntnis von Seele und Volksseele. Die sind raus aus allem, was Leben wäre, die sind entmenscht, roboterhafte Luxusweltbewohner ohne geerdete Identität. Sie können eine Weile zerstören, ganz sicher können sie das, aber sie können nicht gewinnen, weil sie sich gegen das Leben selbst stellen. Wir sind in einer ernsten Situation, absolut, aber wir sind nicht in einer ausweglosen Situation, ganz im Gegenteil. In Rußland liegen die Pläne für die neuen Grenzen längst bereit- sie werden real werden, und sie sind annähernd das, was Europa vor 1945 war, nicht das, was es mal vor 1914 war, aber etwa vor 1945 sehr wohl, und Deutschland heißt auf dieser Karte Deutschland und reicht bis in die alten östlichen Gebiete, Ungarn ist dann auf das Territorium von fast ganz Rumänien ausgedehnt (ähnlich dem alten ‚Österreich-Ungarn) und wird Europa verläßlich gegen die anderen Kulturen im Süden absichern. Mit ‚Glauben‘ hat das gar nichts zu tun- es geht hier nur um die Frage. wer die Territorien sichern kann, und das ist in Europa nur eine einzige Kraft.

    Lernen Sie alle ein wenig Russisch, und bitte mehr als nur ‚danke‘. Und tun Sie, was Sie nur können, damit Sie in dem neuen Europa der gesicherten Nationalstaaten, wo unter anderem Deutschland einen Friedensvertrag mit Rußland haben wird, ihre angestammte geistige und reale Heimat wiederfinden. Ihre Kinder werden es Ihnen danken- gerade in den kommenden Jahrzehnten wird sich bitter bewahrheiten, daß Multikultigesellschaften keinerlei Zukunft haben und daß ein jahrtausendealtes Kulturerbe mehr wert ist als modisches Imperiengedöhns.

  56. Deshalb frage ich schon seit vielen Jahren stets im Geschäft laut vernehmlich, wo Mohrenkopf und Negerkuss liegen.

  57. @ Glaukos 29. Dezember 2021 at 09:43
    Deshalb frage ich schon seit vielen Jahren stets im Geschäft laut vernehmlich, wo Mohrenkopf und Negerkuss liegen.
    ————————–
    Die Zigeunersoße nicht vergessen.

  58. Nun ja … während er noch damit Geld verdiente , hat es Ihn nicht gejuckt und auch die AfD als Deppen zu bezeichnen ! Ja , ja nun ist es zu spät und auch er wird von diesem Mainstream gefressen . Darum wehret den Anfängen !!

  59. Nuada 29. Dezember 2021 at 08:03

    @ Wuehlmaus 28. Dezember 2021 at 20:27

    “ …. wie ein weiser alter Mann wie Joachim Gauck sagte ….“
    Da erlaube ich mir aber schon, Zweifel anzumelden.
    ————————————————————————–
    …meinen sie den Stasigünstling Gauck ?

  60. @ WahlenundAbstimmungen 28. Dezember 2021 at 21:42

    Ich war damals erschrocken über die Unsinnigkeit der Merkel’schen Politik, war entsetzt über ihre Kurzsichtigkeit, seitdem wünschte ich sie in den Ruhestand.

    Seitdem hofte ich auf die Korrektur dieses Fehlers, bisher leider vergebens.

    ———————————-

    Häää, sonst geht’s gut? Das ist ja sowas von daneben und in der Analyse falsch. Wie sich jemand dieses bösartige Monster zurückwünschen kann, erschließt sich mir nicht. Außerdem ist die ja noch da. Von wegen Ruhestand. Alles was heute passiert, jeder linke Furz in der Regierung Scholz, ist Merkel pur – für all das hat sie die Grundlagen gelegt. Es ist das System Merkel, auf dem seit 16 Jahren der ganze Dreck basiert. Mein frommer Wunsch zum Jahreswechsel in Bezug auf Merkel: Ich wünsche mir die Frau in einem Käfig im Gerichtsaal vorgeführt und für den Rest ihres lausigen Daseins unter erschwerten Haftbedingungen hinter Gittern. Was diese Frau mit meinem Land und seinen Werten gemacht hat, werde ich ihr nie auch nur eine Sekunde verzeihen.

  61. @ Nuada 29. Dezember 2021 at 08:13

    Ich habe dann noch kurz gesucht, wie er sich zu Corona geäußert hat, und das gefunden:

    „Hallervorden äußerte sich in der jüngsten Vergangenheit kritisch über die Corona-Maßnahmen und ihre Auswirkungen auf die Künstler-Branche, wofür er Applaus aus der sogenannten Querdenker-Szene erntete. Davon distanziert er sich.“

    Dieses voreilige und unkritische Anhimmeln ist ein ständig wiederkehrendes Muster, nicht nur aus Querdenkerkreisen, sondern auch von AfD-Anhängern, zum Beispiel bei Boris Palmer und Hans-Georg Maaßen. Und regelmäßig folgt die Klatsche mitten in die Fresse und damit die Demütigung und der vernichtende Sogar-Effekt: „Sogar jemand, der so etwas Ungeheuerliches sagt, distanziert sich von denen.“

    Man kann auch mal die Klappe halten und ein bisschen abwarten, bevor man Promis vereinnahmt.

    ————————–

    Absolute Zustimmung. Diesen konservativen Hang, sich um jeden Preis Idole zu suchen, ist total daneben. Und es sind tatsächlich immer die falschen, die dann vorschnell bejubelt werden. Und manche sind dann so dämlich, einem dieser Scheinhelden über Jahrzehnte die Treue zu halten und alles reinzuspülen, was dieser von sich gibt. Ein Friedrich Merz ist dafür ein prima Beispiel. Es gibt auch jetzt noch Rechte, die fest an dieses Globalisten-Arschloch glauben, für das wir „Somewheres“ nur lästige kleine Scheißer sind.

  62. Ich behaupte sogar, dass Sarrazin das falsche Idol war. Was dieser Mann etwa auf der Achse zum Thema Corona geäußert hat, war so armselig und obrigkeitsgläubig, das mir übel wurde. Ein wehleidiger alter Mann, finanziell auf Rosen gebettet und in panischer Angst, früher als nötig abzutreten. In Bezug auf Kopftuchmädchen hatte er mir etwas mitzuteilen, in anderer Hinsicht wenig bis nichts. Meine Vision von Freiheit hat mit seinem Weltbild keine Berührungspunkte. Als Idol ungeeignet. Zudem brauche ich keine Idole.

  63. Wuehlmaus 29. Dezember 2021 at 12:53

    @ Nuada 29. Dezember 2021 at 08:13

    Absolute Zustimmung. Diesen konservativen Hang, sich um jeden Preis Idole zu suchen, ist total daneben.

    Die Wenigsten tun das.
    Ein „Idol“ zu erwählen bedeutet, ab diesem Zeitpunkt alles, was diese Person sagt oder tut, und sollte es auch noch so blödsinnig sein, anzuhimmeln.

    Das pssiert hier nicht.
    Hallervorden ist ein Linker. Gut, soll er, ist seine Sache.

    Aber das unterscheidet den Konservativen, den Selberdenker, von den Mitläufern, von denen, die immer die Gedanken anderer Leute brauchen, weil sie selber in dieser Richtung nichts qualitatives vorzuweisen haben.
    Der Konservative und Selberdenker erkennt den Inhalt der Aussage unabhängig von der Person, die sie tätigt, an und bewertet sie, während der Mitläufer und „Idolabhängige“ eine Aussage nach dem Stand der Person bewertet, die die Aussage tätigt.

    Wenns XYZ sagt oder ins Buch geschrieben hat, dann stimmt das auch! Punkt!

  64. Sieht er nich unglaublich sexy aus, unser Didi? Von ihm können wir lernen, Dinge auf den Punkt zu bringen. Mund auf zum Gebrüll! Ich respektiere Leute, die ihre Meinung sagen. Mit denen kann man reden.

  65. Weil das Volk eben so blöde ist und es mit sich machen lässt. Den Job riskieren ist zuweit gegriffen, aber
    jeder der in meinem privaten Umfeld gendert hat genau einen Versuch das nach Ansprache abzustellen oder ich bin gezwungen mir neue Freunde zu suchen.

  66. @ Wuehlmaus 29. Dezember 2021 at 12:43

    Wir sind einer Meinung, bloß habe ich mich weniger drastisch geäußert.

    Wenn die Merkel 2015, meinem Wunsch entsprechend, in den Ruhestand getreten wäre, hätten sich ihre Fehler schnell und einfach korrigieren lassen können.

    Ich hoffe aber moch immer dringend auf die nötigen Korrekturen:

    – Asylerschleicher und Integrationsverweigerer raus.
    – Politik für Deutsche und Deutschland.

  67. Luise59 29. Dezember 2021 at 15:21

    Der kirchliche GENDERWAHN wird immer irrer!
    https://gender.ekir.de/inhalt/stabsstelle-vielfalt-und-gender

    Das ist auch wieder so ein Versorgungsposten auf Kosten des Steuerzahlers!
    Austreten aus diesem gottlosen Verein!
    Luise59 29. Dezember 2021 at 15:29

    Ich lach mich schlapp!
    „Pilgern für Geschlechtergerechtigkeit“
    Hier die Termine!
    https://gender.ekir.de/inhalt/tipps-und-termine

    Was ist mit der Verkündigung des Evangeliums, dem biblischen Missionsbefehl????
    ——————————————————-
    Liebe Luise

    Vielen Dank für die mitfühelnden Worte vor ein Paar Tagen.
    Ich bin überzeugt davon dass die Evangelische Kirche im wahrsten Sinne des Wortes Gott verlassen und sich durch satanische Lehren hat verführen lassen. Wer fest auf Gottes Wort vertraut der ist nicht anfällig für solch einen neumodischen und gottlosen Schwachsinn wie Gendergerechtigkeit.
    Es gibt nur eine einzige Gerechtigkeit und Wahrheit und die geht von Gott aus.

  68. @Watschel 29.Dezember 2021 at 19:00
    Lieber Watschel,
    ich habe ihre Kommentare vermisst.
    Ihr Schicksal hat mich nicht unberührt gelassen und ich habe Sie in meine Gebete mit eingeschlossen.
    Danke für die liebe Rückmeldung!
    Es hat mich von Herzen gefreut!
    Stimme Ihnen voll zu!
    Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes neues Jahr und bleiben Sie behütet!

    L.G. Luise

  69. Er sagt was er denkt und lässt sich das Wort nicht verbieten. Ich bin gespannt, wie die Gender-Deppen ihn nun einzuordnen versuchen.

  70. Luise59 28. Dezember 2021 at 20:45
    Der Evangelischen Kirche gefällt es zu Gendern!
    Sie hat sogar einen Flyer herausgegeben, wo Kritiker mit vorgefertigten Antworten überzeugt werden sollen.
    Das ist Betreutes Denken in Reinform!

    http://gender-ismus.de/

    Wenn man sich den Link durchliest erkennt man sofort die Suggestive Rechthaberei, hier die guten linken Mitmenschlichen da die bösen Konservativen und Rechten. Kinder und Jugendliche können dieser Profi Indoktrination kaum was entgegensetzen. Die Kirchen sind Reich und wissen mit dem Geld wohl nichts anzufangen. Also basteln Sie sich ihre Menschen so um bis alle Verbrechen plötzlich völlig normal sind. Da kann die Mafia vor Neid nur erblassen und von den Berufschristen eine Menge lernen. Kinder die diese Indoktrinierung durchlaufen haben sind ja den Pädophilen hilflos ausgeliefert. Egal ob da der Pfaffe oder Sozialpädagoge fummelt. Der natürliche Abscheu gegen solche Praktiken wird dann als falsch und böse dargestellt. Man versucht das häppchenweise einzuführen. Überhaupt werden die gesamten natürlichen Menschlichen Gefühle zu denen auch Hass, Wut, Verachtung und Abscheu gehört, von diesen linken Gutmenschen nach Ihren Vorstellungen gefesselt und geknebelt. Damit versuchen Sie jede Art von Kritik im Keim zu ersticken. Das ist hochgradig Totalitär. Gegen die Lebenserfahrungen von Generationen auf allen
    Kontinenten wird hier der totale Wahnsinn hochgezüchtet. Bei der Genderei gibt es nur Schwarz oder Weiß.
    Wenn die Deutsche Bevölkerung es nicht schafft diesen Schwachsinn aus eigener Kraft zu beenden, werden sich unsere Nachbarn darum kümmern. Das wird dann wie der dritte Kathargische Krieg(Punischer) ausgehen, kurzer Prozess.

  71. Liebe Leutinnen und Leute, Gendern ist eine Stammelsprache für geistig minderbemittelte Lemminge.

Comments are closed.