Von MANFRED ROUHS | Seit Freitag verhandelt das Schöffengericht in Dresden eine Anklage gegen sechs Mitglieder des in Berlin ansässigen, berüchtigten arabischen Remmo-Clans. Ihnen wird vorgeworfen, in der Nacht zum 25. November 2019 den weltberühmten sächsischen Staatsschatz aus dem Grünen Gewölbe in Dresden gestohlen zu haben.

Die Sammlung umfasst einmalige Schmuckstücke, die mit 4300 Diamanten besetzt sind. Ihr Versicherungswert liegt bei 113,8 Millionen Euro, der ideelle Wert ist unschätzbar.

Bereits am ersten Prozesstag bombardierten die Anwälte der Remmos das Gericht mit Anträgen, die offenbar Sand ins Getriebe der deutschen Justiz streuen sollen – und die geeignet sind, die Anwälte für Folgeaufträge aus dem Remmo-Milieu zu empfehlen. So beanstandeten sie, dass sich die Schöffen des Gerichts nur aus Angehörigen des männlichen sowie des weiblichen Geschlechts zusammensetzen. „Divers“ dagegen ist keiner der Richter. Das Gericht müsse deshalb neu besetzt und der Prozesstermin aufgehoben werden. Es fehle ansonsten an der Geschlechterparität.

Das Gericht verwarf dieses Ansinnen, wie auch das Begehren der Remmos, in dieser Sache das Bundesverfassungsgericht anzurufen.

Immerhin beweisen die Remmo-Anwälte damit Sinn für die Absurdität der deutschen Lage im Jahr 2022. Offiziell gibt es in Deutschland ein drittes Geschlecht, das überall ausgewiesen werden muss, dem aber praktisch niemand angehört. Und in Ländern, in denen auch offiziell jenes Scharia-Recht gilt, dem die muslimischen Remmos anhängen, würde „Diversen“ der Strang drohen – wenn es sie denn gäbe. Todesurteile gegen Homosexuelle kommen dort allerdings immer wieder einmal vor.

Der Remmo-Prozess hält dem bunten Deutschland den Narrenspiegel vor: Was für eine Brut haben wir da ins Land gelassen? Und wie werden wir sie wieder los?


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.



Microsoft Windows



Microsoft Office



Office AppleMac



Software Downloads



Fitowatch Warnung

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

73 KOMMENTARE

  1. Die Lösung der Bandenkriminalität liegt zum Greifen nahe.
    Es braucht in Berlin z.B. ein Spezialkommando mit etwa 100 Mann und gewissen Handlungsspielräumen.
    Es gibt 2 Dinge, die diese Schwerkriminellen fürchten wie der Scheitan das Weihwasser:

    Körperliche Arbeit und Schmerzen!

    Der Spuk könnte in max. 1 Monat für alle Zeiten beendet sein.
    Und nochmal statt Impfen: TASERN, TASERN TASERN!

  2. Das endet wie meist immer wie das Hornberger Schießen,sehr frustrierend,aber wir leben ja in einem „Rechtsstaat“

  3. Was für eine Brut haben wir da ins Land gelassen? Und wie werden wir sie wieder los?

    Natürlich werden wir die nie wieder los.
    Ich kann Ihnen auch sagen, wie dieser Prozeß endet (dazu muß man nicht mal Wahrsager sein).

  4. dr.ngome
    29. Januar 2022 at 17:50
    Die Lösung der Bandenkriminalität liegt zum Greifen nahe.
    Es braucht in Berlin z.B. ein Spezialkommando mit etwa 100 Mann und gewissen Handlungsspielräumen.
    Es gibt 2 Dinge, die diese Schwerkriminellen fürchten wie der Scheitan das Weihwasser:

    Körperliche Arbeit und Schmerzen!
    ++++

    Am meisten fürchten die Importkuffnucken die Abschiebung, gefolgt von Hartz-4-Kürzung!

  5. Wählt mich zum Diktator und ich sorge dafür, dass dieses sich seit gut 40!!!!!Jahren geduldete und aufgebaute Elend binnen weniger Wochen in Luft auflöst.

    Es wäre ABSOLUT kein Problem, mal 2000 Elitepolizisten für Massenrazzien in den überaus bekannten Strassen zusammenzuziehen, ALLE zu prüfen und binnen 3 Tagen alle rauszuwerfen, die auch nur vor Jahren mal Kaugummis geklaut haben.
    ab in den Flieger, massiver politischer Druck auf die Herkunftsländer= fertig .

    und solche Schmierigen Anwälte, die mit sicherheit entweder vom Staat Oder von klaugeld der Remmos und co leben = Berufsverbot bzw direkt hinterher rauswerfen..

  6. Kriminelle Importkuffnucken tanzen der Justiz auf der Nase herum, aber wehe, wenn ein seniler Opa seine Coronamaske nicht trägt!

  7. Moggy73
    29. Januar 2022 at 17:59
    Wählt mich zum Diktator und ich sorge dafür, dass dieses sich seit gut 40!!!!!Jahren geduldete und aufgebaute Elend binnen weniger Wochen in Luft auflöst.
    ++++

    Ich würde mich dann sofort ehrenamtlich als Abschiebepolizist zur Verfügung stellen! 🙂

  8. „Der Remmo-Prozess hält dem bunten Deutschland den Narrenspiegel vor: Was für eine Brut haben wir da ins Land gelassen? Und wie werden wir sie wieder los?“

    Gelassen? Wir lassen immer noch,und es wird kein Ende
    nehmen,im Islam,und Kriminalität sozialisiert, kann man sich
    jegliche Mühe,und Kosten,einer von vorne,bis hinten, zum misslungen
    Integration,sparen.
    Sie nutzen nicht nur den Staat,völlig legal aus,nein,die
    zeigen auch die Schwächen auf.
    Unsere Gesetze wurden auf das,demenentsprechend vorherrschende
    System in Europa geschaffen,und nun kommen sie,und sch*** auf jedes
    Gesetz,und den Sanktionen.
    Falls diese Remmos,oder Miris, oder sonst wer verurteilt werden,wird
    die Familie unterstützt,bis sie ihre Strafen abgesessen haben,also wird
    niemand „umfallen“ und gestehen.
    Was ihren „Lieben“ dann geschehen würde,kann man sich in seinen
    Albträumen ausmalen.
    Und los werden wir sie nie mehr,und das ist politisch auch nicht gewünscht.

    Und was uns droht,von der Nachwuchspascha Generation,
    sollte man sich auf diesem Video ansehen,man beachte die
    Kleidung der weiblichen Protagonisten!

    https://www.bild.de/video/clip/video/kind-12-verletzt-mann-feige-stich-attacke-auf-beamten-78969720,auto=true.bild.html

  9. @ Moggy73 29. Januar 2022 at 17:59

    Wählt mich zum Diktator und ich sorge dafür, dass dieses sich seit gut 40!!!!!Jahren geduldete und aufgebaute Elend binnen weniger Wochen in Luft auflöst.

    Es wäre ABSOLUT kein Problem, mal 2000 Elitepolizisten für Massenrazzien in den überaus bekannten Strassen zusammenzuziehen, ALLE zu prüfen und binnen 3 Tagen alle rauszuwerfen, die auch nur vor Jahren mal Kaugummis geklaut haben.
    ab in den Flieger, massiver politischer Druck auf die Herkunftsländer= fertig .

    und solche Schmierigen Anwälte, die mit sicherheit entweder vom Staat Oder von klaugeld der Remmos und co leben = Berufsverbot bzw direkt hinterher rauswerfen..

    *************************

    Besser Schiffe. Grosse Schiffe.

  10. Ach ja, noch was vergessen.
    Natürlich tauchen diese Juwelen nicht mehr auf (sind wahrscheinlich schon im Besitz eines Scheichs), genausowenig wie diese große Goldmünze.

  11. Wer vor Kulturgut eines Gastgeberlandes so wenig Respekt zeigt, der materielle Wert ist eine Farce gegen die kunsthistorische Bedeutung, der muss aus diesem Land entfernt werden, oder Zeit seines Lebens in eine Zelle!!!

  12. „Was für eine Brut haben wir da ins Land gelassen? Und wie werden wir sie wieder los?“

    Nie wieder

    Auch eine kriminelle Kultur ist eine Kultur für unser ach so kulturarmes Land

  13. Der deutschen Justiz muss man einfach vorwerfen, dass sie sich, bis auf wenige Ausnahmen, der Legislative vor lauter Angst, Pöstchen zu verlieren, unterworfen hat. Die andere Schiene ist der Interessenkonflikt. Siehe Besetzung des BVG etc. Klüngel und Korruption gehören rigoros unter Verhängung härtester Strafen, bekämpft und ausgemMERZt.

  14. Den Antrag auf „Diverse“ Richter kann man nur begrüßen, da es die Absurdität der Genderideologie vor Augen führt.

    13 Anwälte.

    Woran erinnert uns das?

    Ein Hartz-IV-Empfänger fuhr mit AMG-Mercedes (2700 Euro Miete) einen Studenten tot – Prozessbeginn.

    Er lümmelt auf der Anklagebank im Amtsgericht Tiergarten: Omid S. (24) aus Kreuzberg. Kein Beruf. Teilzeitpfleger. Hartz-IV-Empfänger, lebt bei den Eltern. Nackentolle. Markenklamotten. Diverse Jugendverfahren, drei Verurteilungen als Erwachsener, auch wegen Fahrens ohne Führerschein. Er sagt hier gar nichts. Das erledigen für ihn zwei der besten (und teuersten) Anwälte Berlins.
    https://www.pi-news.net/2010/01/todraser-ohne-reue/

    Auch der Ehemann der Grünenpolitikerin Renate Künast, Herr Rüdiger Portius vertritt gerne hochkriminelle Intensivstraftäter vor Gericht:

    Strafverteidiger des Clanchefs war übrigens der Ehemann von Renate Künast, Rüdiger Portius.

    https://www.welt.de/vermischtes/article188031211/Arafat-Abou-Chaker-wieder-frei-Haftbefehl-gegen-Clan-Boss-aufgehoben.html

  15. Moggy73 meine Stimme hättest du! Aber das mit dem Flieger lassen wir doch, des Klimas zuliebe, besser sein. Eisenbahnfreunde Arabien/Afrika, wir nehmen doch den Orient(Tiertransport)Express. 200-300 passen da schon in einen ökologisch sinnvollen Wagon.

  16. Nebenbei möchte ich nochmals an die 15jährige aus Hamburg erinnern.

    Im September 2020 wurde eine 15-Jährige im Stadtpark in Hamburg von elf „jungen Männern“ vergewaltigt.
    (Später konnten Ermittler sichergestellte Spermaspuren neun Tatverdächtigen zuordnen. Weitere Ermittlungen und Erkenntnisse erhöhten die Zahl auf zwölf.)
    Die jungen Männer waren zur Tatzeit alle zwischen 16 und 20 Jahre alt. Keiner von ihnen saß oder sitzt in U-Haft – nur bei einem hatte es zunächst einen entsprechenden Haftbefehl wegen Verdunklungsgefahr gegeben. Letztlich wurde der Jugendliche aber verschont. Einige der Verdächtigen waren bereits in der Vergangenheit wegen anderer Straftaten in Erscheinung getreten. https://www.mopo.de/hamburg/polizei/15-jaehrige-im-stadtpark-vergewaltigt-anklage-gegen-elf-junge-maenner-erhoben/

    Asozialer Ab.Schaum raubt/mordet/vergewaltigt sich durch das Land, selbstverständlich ohne Konsequenzen.

    Wenn jedoch Heinz-Inge seine „Impfzertifikat“ manipuliert, dann ist das Rollkommando zur Stelle.

    Bananenrepublik BuntSchland im Entstadium.

  17. Die Remmo Clique … Was für eine Brut haben wir da ins Land gelassen? Und wie werden wir sie wieder los?

    Dazu befragt gab die mehrfach mit dem Bundesverdienstkreuz am goldenen Bande ausgezeichnete international hochgeachtet und geehrte Menschenrechtsaktivistin, Geistes-große Universalgelehrte, Friedensnobelpreisanwärterin und wahrhafte Humanistin Prof. Dr. Karin R. ….aus Köthen, Sachsen Anhalt ein seltenes aussagekräftig kurzes Interview vor der internationalen Weltpresse und dem RTL,

    hier sind ihre weisen wahren Worte zum Remmo Clan noch einmal zu hören —> … siehe 0.03 Min Video … hier klick !

  18. Wir erinnern uns, vor 11 Jahren im Jahre 2011 in Bremen: Sami und Mohamad Miri schreien Richterin an

    Im linksgrün dominierten Bundesland Bremen ist der Rechtsstaat schon soweit abgebaut, dass ein Angeklagter und ein auf dem Zeugenstuhl befindlicher Schwerverbrecher aus dem Miri-Clan die Richterin Monika Schaefer (Foto) minutenlang anschreien und beschimpfen sowie anschließend den Prozeßtag beenden können, ohne jegliche Folgen!

    https://www.pi-news.net/2011/01/sami-und-mohamad-miri-schreien-richterin-an/

  19. Seit es 2015 keine Außengrenzen mehr gibt und jeder ausländische Kriminelle sich in der BRD niederlassen kann ist mir klar, dass ich mich von allen Kunstwerken in den Museen verabschieden muss.

    Nur mal ein Beispiel, trotz totalen Chaos in der Endphase und nach dem 2. Weltkrieg wurde nicht ein einziges Stück aus dem Grünen Gewölbe gestohlen. Erst nach der Umwandlung in eine weltoffene und grenzenlose multikulturelle BRD wurden jetzt die ersten (und wertvollsten) Stücke aus dem Grünen Gewölbe gestohlen.

    Was glauben eigentlich die antideutschen BRD-Altpolitiker was in unseren Museen, besonders im Grünen Gewölbe, los ist wenn in der BRD dank offener Grenzen früher oder später die innere Sicherheit zusammenbricht, z.B. während eines langen Blackouts. Binnen weniger Tage wird dann in der BRD das totale Chaos herrschen, allein schon wegen des Zusammenbruchs der Nahrungsmittelversorgung. Kein Wachmann in den Museen wird mehr zum Dienst erscheinen, gleiches gilt für die Polizei, wenn erst die Familie hungert. Die Uhr tickt.

  20. Moggy73 29. Januar 2022 at 17:59

    Es gibt ein paar Länder deren Regierungschefs für einen gewissen Geldbetrag sich des Lumpenge.sindels annehmen.

  21. Gegen diese Klientel hilft unsere konventionelle Exekutive längst nicht mehr, ebenso wenig wie die Judikative.

    Es braucht hochkarätig besetzte Spezialeinheiten bei BKA und LKA, bestens ausgebildete Experten mit dem besten verfügbaren Equipment, und mit Undercover-Unterstützung speziell auch im IT-Bereich.

    Von der Mafia-Bekämpfung in Italien könnte man viel lernen.

    Alle Vermögenswerte vom Halsband über den AMG bis zu Immobilien und Geld in Bar oder auf Konten müssen beschlagnahmt werden. Staatsanwälte und Richter müssen durch Anonymität geschützt werden und hohe Haftstrafen verhängen. Nur das schafft Respekt.

    🦊

  22. Viper 29. Januar 2022 at 18:13

    „Ach ja, noch was vergessen.
    Natürlich tauchen diese Juwelen nicht mehr auf (sind wahrscheinlich schon im Besitz eines Scheichs), genauso wenig wie diese große Goldmünze.“

    So ist es! Die Goldmünze ist längst eingeschmolzen, und die Kunstwerke aus dem Grünen Gewölbe wurden längst zerstört, das Edelmetall wurde eingeschmolzen und die Edelsteine wurden ein wenig ungeschliffen. Wir werden nicht wie versprochen bereichert, sondern in diesem Fall wohl eher kulturell massiv anreichert.

    Aber die meisten BRD-Altpolitiker sch.. eh auf die deutsche Kultur. Je mehr davon zerstört wird umso besser, so wird dann irgendwann die von einer SPD-Politikerin aufgestellte These, dass wir Deutsche gar keine Kultur haben wahr.

  23. »Das ist normal in meiner Kultur«

    USA: Evakuierter Afghane („Ortskraft“) vergreift sich sexuell an Dreijähriger

    Am Freitag wurde Mohammed Tariq des sexuellen Missbrauchs des Mädchens für schuldig befunden. Das Strafmaß wird im April festgesetzt, dem Afghanen droht lebenslange Haft.

    Das ist ein Rechtsstaat, der den Namen auch wirklich verdient. Was hätte dieses perverse Dr…schw… mit seiner Bacha bazi Kultur in Deutschland bekommen? 1 Jahr und 5 Monate auf Bewährung und danach ein uneingeschränktes Bleiberecht.

  24. Übrigens, passend zum Artikel wer noch so alles einwandert in Europa.

    Belgiens berühmtester Imam steht unter Terrorverdacht

    Zitat: „Der wohl bekannteste islamische Geistliche Belgiens hat womöglich junge Muslime für die Terrororganisation al-Qaida rekrutiert. Einem Anti-Terror-Bericht zufolge reiste Mohamed Toujgani für diese Mission auch nach Deutschland. Wieder einmal spielt die Muslimbruderschaft eine Rolle.
    …. … … … …“

    Na das ist ja nee Überraschung, wer hätte damit rechnen können.

    Ganzer Artikel hier:
    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/rekrutierte-der-beruehmteste-imam-belgiens-fuer-den-dschihad/

  25. BePe 29. Januar 2022 at 18:32

    Sehr guter Kommentar. Es handelt sich hierbei um Raubkunst die vermutlich für immer verschwunden bleiben wird. Da längst eingeschmolzen und verhöckert.

    Die Alpenprawda framt wie gewohnt: Mohamed R. schaut direkt in die Kameras, die auf ihn gerichtet sind. Dass er in einem Gerichtssaal ist, mit Handschellen gefesselt, umringt von Justizbeamten, scheint den 22-Jährigen nicht zu beeindrucken. Dabei ist der Saal mit seiner schussfesten Glaswand durchaus respekteinflößend. Die Große Strafkammer des Landgerichts Dresden tagt aus Sicherheitsgründen im Spezialsaal des Oberlandesgerichts Dresden am Stadtrand. Hier wird sonst über rechtsextremen Terror verhandelt oder gegen mutmaßliche Mitglieder einer linksextremen Gruppierung. Und jetzt geht es unter riesigem Polizeiaufgebot um eine Tat, in der Sachsens Innenminister nicht weniger als einen „Anschlag auf die kulturelle Identität der Sachsen“ erkannte.

    Mohamed R. und sein Zwillingsbruder Abdul Majed sind wegen schweren Bandendiebstahls und Brandstiftung angeklagt, genau wie ihre Verwandten Wissam R., Rabieh R., Bashir R. und Ahmed R. Die sechs Männer sollen am 25. November 2019 mit Diamanten und Brillanten besetzte Schmuckstücke gestohlen haben. Aus dem Grünen Gewölbe, einem Museum, das so sicher sein sollte wie der amerikanische Militärstützpunkt Fort Knox. Es bräuchte schon die Raffinesse der „Oceans Eleven“, um etwas aus einer der reichsten Schatzkammern Europas zu stehlen, so schien es. Tatsächlich reichte rohe Gewalt.

  26. Rechtspopulist 29. Januar 2022 at 18:39

    Na das ist ja nach der Meldung aus Belgien die zweite Überraschung. Damit hätte nun wirklich niemand rechnen können.

  27. Mir wird immer deutlicher, warum in deren Ursprungsländern für Verbrecher grausamste Strafen verhängt werden. Die dortige Politik und Justiz weiß natürlich um die Bestien mit einem IQ nahe der Schwachsinnsgrenze, Inzucht auf Deibel komm raus und dem Verzehr von Prionen-verseuchtem Fleisch.
    Eine tödliche Mixtur, die man am besten nach Buntland fliegt.
    Ähnliches passiert derzeit auch in den USA—-jede Nacht Dutzende Flüge mit U-Menschen aus Haiti, Honduras uvm. Ganze Drogenkartelle werden eingeflogen. Vergewaltiger mit Haftbefehl, Killer, Banditen aller Couleur…

    Donald, do it again!!

  28. @ Moggy73 29. Januar 2022 at 17:59
    …ab in den Flieger, massiver politischer Druck auf die Herkunftsländer…
    ———-

    Wegen teilweiser Unklarheit über die Herkunftsländer – Stichwort weggeworfene Pässe – erscheint eine Unterbringung in Camps, privat in Sibirien betrieben, sinnvoller. Den Inhaftierten wird dort „plötzlich” wieder einfallen, aus welchem Herkunftsland sie kommen. Und sie dürfen dann gern dorthin zurückflüchten.

  29. lorbas 29. Januar 2022 at 18:40

    „“Sachsens Innenminister nicht weniger als einen „Anschlag auf die kulturelle Identität der Sachsen“ erkannte.“

    da fällt mir spontan auch noch der absichtliche Bewölkerungsaustausch ein. Ohne deutsches Volk braucht man im Jahr 2100 auch keine deutschen Kunstwerke mehr.

  30. Lesen Sie sich einmal schlau über Erbkrankheiten in Verwandtenehen. Auch empfehlenswert für medizinische Berufe…Schwachsinn ist da noch harmlos.

  31. Der Remmo-Prozess hält dem bunten Deutschland den Narrenspiegel vor: Was für eine Brut haben wir da ins Land gelassen? Und wie werden wir sie wieder los?
    Die Buntenrepublik Schilda ist doch völlig lernbehindert. Das libanesische Kurdenpack, das wir Anfang der 80er Jahre ins Land gelassen haben, hat sich doch so festgewanzt, dass inzwischen alle einen deutschen Pass haben. 40 Jahre haben alle verblödeten Regierungen dieses irren Landes versagt, den biologischen Sondermüll abzuschieben und noch schlimmer: NICHTS wurde daraus gelernt. Allen Sozialschmarotzern, die seit 2015 unkontrolliert ins Land gelassen werden, wird nach drei Jahren der deutsche Pass nachgeworfen, da die analphabetischen Moslemhorden ja so gut integriert sind. Die Integration findet mit Messern und Macheten statt. Und wieder wird keiner der illegalen Sozialschmarotzer dieses Land, regiert von einer Hampelkoalition, je wieder verlassen. Jährlich verschwenden wir 100 Milliarden Euro Steuergelder für die Luxusalimentation dieser Staatsfeinde. Wenn sie eine Straftat begehen landen sie regelmäßig in einer Klapsmühle. Wenn alle geistesgestört sind, heißt die Krankheit zufällig Islam?

  32. BePe 29. Januar 2022 at 18:38

    Berichtigung: es sollte natürlich umgeschliffen heißen, und nicht „ungeschliffen“..

  33. Auf die Anträge der Anwälte hätte ich als Richter geantwortet:
    “ Der Islam gehört zu Deutschland.
    Diesmal wenden wir das Sharia-Recht an.“

    Ich wäre dann zwar wegen Befangenheit abgelöst worden,
    aber besser als hinterher geheisigt zu werden.

    Für Nicht-Juristen Google: Richterin Heisig.

  34. BePe 29. Januar 2022 at 18:46

    lorbas 29. Januar 2022 at 18:40

    … absichtliche Bewölkerungsaustausch …

    Da zappe ich so durch die Programme und bleibe kurz bei einer „Reportage“ hängen, es ging unter anderem um die „bösen Rechten“ und mehrfach wurde geframt das es überhaupt keinen Bevölkerungsaustausch gäbe.

    Autochthone Vorschulkinder sind in den Großstädten bereits seit 2013 in der Minderheit und ab spätestens ca. 2028 deutschlandweit denn ab 2028 werden mehr migrantische als einheimische Kinder geboren

    Beispiel Pforzheim: So hatten am 31. Dezember 2008 (der zuletzt ermittelte Stand) 71,1 Prozent der unter Dreijährigen einen Migrationshintergrund.

    https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/archive/index.php/t-476395.html

  35. Dekadenter,B*****,Politischer Saustall DE.Bin noch!!gerne in diesem Land,aber ich liebe es nicht mehr.

  36. Redet doch mal mit Libanesen oder Arabern, die mittlerweile deutsche sind und sich integriert haben. Die verstehen ja die Sprache dieser Leute, was die euch erzählen werden, was diese Leute sagen:
    Und es ist so, dass diese sagen, dass sie uns Deutsche für Weicheier halten. Sie wissen, dass ihnen hier nicht wirklich was passiert und das wir nicht wirklich was entgegen setzen. Deswegen haben sie keinen Respekt vor uns. Für die sind wir Luschen.
    In ihren Ländern könnten sie das nicht, weil dort allein schon die Polizei knallhart durchgreifen würde.

  37. „Was für eine Brut haben wir da ins Land gelassen? Und wie werden wir sie wieder los?“

    Remmo, Miri, Abu Chaker..-. alle einsammeln, ALLE Clanangehörigen, von Baby bis Greis!!!, alten panamesischenTanker oder sonsteinen Seelenverkäufer mit Käpt’n besorgen, die wertvolle Fracht in den Bauch des Schiffes, dem Käpt’n ein paar Scheine in die Hand drücken, und dann soll er auf der anderen Seite des Südpols den Tanker mit möglichst leerem Tank auf den Strand setzen, und sich schnellstens mit einmem guten Boot oder Hubschrauber davonmachen.

    Nein… das ist nicht böse ! Die Fachkräfte werden da in kürzester Zeit ein blühendes Land erschaffen, ganz sicher.

  38. Unsere knalltütige Justiz wird ein entsprechend mildes Urteil fällen,keine Bange.
    Die Jungs sind doch eigentlich gute Menschen und haben eine sehr günstige Sozialprognose.
    Und die Cousins wissen natürlich,wo das Haus der Richter wohnt.

  39. seegurke 29. Januar 2022 at 20:10

    Und die Cousins wissen natürlich,wo das Haus der Richter wohnt.

    2013: Die offene Bedrohung von Staatsanwälten und Richtern sowie die Einschüchterung von Zeugen …

    LKA Niedersachsen schlägt Alarm: Kriminelle Familienclans sind „flächendeckendes Problem“

    Hamburg – Arabische Familienclans beherrschen zunehmend die organisierte Kriminalität im Norden. In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Anzahl der auf Mhallamiye-Kurden zurückführbaren Straftaten in Niedersachsen versechsfacht – von 100 auf 600.

    Uwe Kolmey, Präsident des LKA Niedersachsen, spricht von einem „flächendeckenden Problem“.

    Das LKA Niedersachsen schlägt Alarm. Uwe Kolmey: „Es ist zunehmend schwierig, Strafverfahren gegen die Mhallamiye erfolgreich zu betreiben. Sie akzeptieren den deutschen Rechtsstaat nicht.“ Die offene Bedrohung von Staatsanwälten und Richtern sowie die Einschüchterung von Zeugen habe im vergangenen Jahr eine neue Dimension erreicht, beispielsweise beim so genannten Sarstedter Ampelmordprozess. Kolmey: „Der Rechtsstaat muss aufpassen, dass seine Grenzen nicht erreicht werden.“

    Auch Thomas Pfleiderer, Oberstaatsanwalt aus Hildesheim, spricht gegenüber „Panorama 3“ von einer gravierenden Zunahme des Problems.

    Sie regeln Straftaten innerhalb der Familie oder mit anderen Sippen selbst. Das geht bis hin zur Blutrache, dass sie die Leute liquidieren, die die Familienehre beschmutzt haben.“

    Sicherheitsbehörden attestieren kriminellen Mhallamiye eine hohe Gewaltbereitschaft. Nach Polizeiangaben mehren sich Straftaten vorwiegend in den Bereichen Körperverletzung, Bedrohungen, Diebstahl, Betrug, Raub und Rauschgiftkriminalität. Nicht immer erstatten Opfer Anzeige und selten werden Täter verurteilt. Einige Experten wie der Islamwissenschaftler Ralph Ghadban befürchten deshalb, dass die Bekämpfung der gewachsenen Strukturen nur noch in Teilbereichen möglich sein wird.

    Kriminalität

    Berlin ist verloren an die arabischen Clans
    Kriminelle arabische Großfamilien beherrschen ganze Stadtviertel, vor allem in Berlin.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154174175/Berlin-ist-verloren-an-die-arabischen-Clans.html

  40. Gast von Angela Merkel zerschlitzt Taxifahrer mit langem Messer

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/messerangriff-auf-taxifahrer-mutma%C3%9Flicher-t%C3%A4ter-fl%C3%BCchtet/ar-AATgvtv?ocid=msedgntp

    Wo ist die alte SED Zuträgerin überhaupt abgeblieben?


    Sieht sie jetzt nur noch vom Spielfeldrand aus zu, wenn bald die über zwei Jahre lang mit der Maske gequälten, ausgegrenzten und gedemütigten gesunde Menschen nach Rache dürsten?

    Merkel wird noch die schönen Bilder ihres Scherbengerichts bekommen, dass hier sind alles nur die ersten feinen Risse die jetzt aufbrechen.

    Merkel und ihre Clique in CDU und SPD haben mit ihren Lügen und ihrer bewusst betriebenen Angstschürerei unfassbares Leid produziert.

    Diese Verbrecher haben sich den Ausspruch von Elon Musk „versetze die Menschen nur genug in Angst und sie werden das Ende der Freiheit fordern, dies ist der Weg in die Tyrannei“ bewusst zu Nutzen gemacht.

  41. Diese kriminellen und gewaltaffinen Eindringlinge
    verarschen die deutsche Justiz nach Strich und Faden.

    Und unsere Gutmenschen fallen darauf ein.
    Diesen weichgespülten Germanen ist nicht mehr zu helfen !

  42. Alles muss seine Ordnung haben.

    Wenn die Bevölkerung normalerweise zur Hälfte aus Frauen und Männern besteht und jetzt ein drittes Geschlecht hinzukommt dann muss ausgerechnet werden: Wieviel Prozent der Bevölkerung besteht aus Genderpersonen? Handelte es sich hierbei um 1 % (in der Realität sicher 0.00005 %), also um 1 % Genderkreaturen, das müsste dann auch gerecht aufteilt werden.

    Nicht jeder Strafgefangene hat dann das Recht auf einen (1!) Genderschöffen, sondern dann leider nur jeder 100ste Strafgefangene. Dann müssen sie ihre Anwälte würfeln lassen welcher Täter in seiner Verhandlung den Gender-Schöffen bekommt.

    Aber das ganze Schöffengericht wäre dann noch immer fragwürdig und unvollständig.
    Die Juwelendiebe haben noch viel mehr Rechte.

    -Keine Muslime bei den Schöffen dabei?
    -Zu viele Schweinefleischfresser in der Jury?
    -Es riecht nach Schwein im Gerichtssaal.
    -Schöffen sind befangen, gucken blöd und bös.
    -Gebetsteppiche fehlen zum Ausrollen während der Verhandlung um gen Mekka zu beten.
    -Wo sind die Übersetzer für die Klan-Zuschauer im Publikum, die haben auch ein Recht zu verstehen was da los ist.
    -Und wo ist der ärztlichen Notdienst im Zuschauersaal, falls es Messerstechereien oder blutige Befreiungsversuche geben sollte.

    Die klauen unsere KRONJUWELEN verschachern sie auf nimmer Wiedersehen in den Orient und sie werden dafür wie KÖNIGE behandelt.

    Die Kerle haben die Situation einfach klar erfasst:
    Wer die Juwelen und die Krone hat, der ist der KÖNIG!
    Und wir sind die Untertanen.
    Es geht uns gar nichts an was der KÖNIG mit seinen Juwelen macht.

  43. Mir scheinen die Remmo-Anwälte nicht halb so irrlichternd in ihrem Ansinnen, wie der neuberufene Queer-Beauftragte der Bundesregierung mit seinen wunderlichen Ideen. Die Anwälte fordern nur irgendeinen diversen Richter oder Schöffen. Nachdem man jede Stellenausschreibung in Deutschland auch nach divers ausschreiben muß, tausende Toiletten für Diverse installiert wurden und divers staatlicherseits zum dritten Geschlecht erhoben wurde, könnte man doch der neuen Ideologie Tribut zollen und irgendwoher einen Diversen auftreiben, um ihn/ sie ins Gericht zu kooptieren. Der Queer-Beauftragte der Bundesregierung hingegen phantasiert von zwei Müttern in lesbischen Beziehungen. Natürlich: so wie man deutsche Pässe an jedermann vergeben kann, kann man auch Geburtsurkunden drucken, nach denen der Fan-Schal oder ein Park-Baum das zweite Elternteil eines Kindes ist. Nur ist das dann ebensowenig die Fall, wie die zweite Mutter in einer lesbischen Beziehung. Da jetzt ein „queer-politischer Aufbruch“ läuft, paßt das Ansinnen des Remmo-Clans doch voll in die Zeit. Wir sollten den Herren dankbar sein.

  44. Ein Ver–rückter – Staat wählt natürlich Ver– rückte Politiker, innen , solche Typen merken nichts von Ihrem Irresein , für Sie ist es eben völlig Normal und empfinden die Normelen als Ver–rückte !!

  45. @PIRemmo-Clan verhöhnt deutsche Strafjustiz

    <b gilt islamisches Recht. </b

    Sure: 9:29 Sie, Ungläubig, müssen Tribut zahlen aus ihrer Hand und Gering sind.

    Da braucht man auch nicht religiös zu sein sondern es reich die Zugehörigkeit zu der Kultur die diese verinnerlicht hat. Rechtsversändniss, Rechtsprägend ist.

    Steuern an die Muslime Zahlen und die die sie zahlen dürfen geringschätzige behandelt werden.

    So sind sie halt die Herrenreligionsträger. Handeln nur nach Ihrem Recht und Gesetz.

    Kleien Rechnung:

    6 Persone verurteilt gibt so 5 Jahre.

    Erhalten Stütze, Harz IV

    6 Personen * 5 Jahre *12 Monate * 1200 Euro (Stütze) = 432000 Euro

    Stehen 130 Millionen durch die Beute entgegen.

    Stundenlohn:

    6 Personen * 5 Jahre *12 Monate * 24 Stunden = 8640 Stunden

    130.000.000 Euro / 8640 Stunden = 15046 Euro Studenlon.

    Das sitzt es sich leicht ab.

    Das Annsehen, durch den Ku, in der Gruppe und im Mainstreammedien wurde gesteigert.

    Muslime haben den Ungläubigen den Tribut die Steuern abgenommen.

    Steuerbeitreibung oder Kriegsbeute eben.

    Man muss auch schön Obacht geben ob so der nächst islamistische Anschlag oder der Krieg in Sachen Islam finanziert wird.

    Wer durch so viel Geld, Zeit hat, sich mit dem Koran beschäftigen, Konsumiert, kommt auf komisch Ideen.
    Oder sogar zu psychischen Auffälligkeiten, die das Schwert dann auf andere richtet.

  46. @ halli galli 29. Januar 2022 at 21:20
    „Diese kriminellen und gewaltaffinen Eindringlinge
    verarschen die deutsche Justiz nach Strich und Faden.
    Und unsere Gutmenschen fallen darauf ein.
    Diesen weichgespülten Germanen ist nicht mehr zu helfen !“

    du hast den bericht des mitteldeutschen Rundfunks nicht verstanden. nochmal:
    – die teuren kameras des fachunternehmens beobachteten nicht den toten winkel.
    – sie waren mit wissen der teuren verwaltungsexperten veraltet
    – ihr ersatz wurde durch die gleichen experten verschlampt
    – das sicherheitsglas der vitrinen war zu schwach,
    – die vergitterung der fenster bereits ne woche vorher angesaegt (OHNE VERDACHT !!!)
    – die alarmanlage war AN DEM TAG tot, die waechter waren gebrieft.
    – und die verwaltung, lokalpolitik und empoerungspresse kommentiert
    den diebstahl mangels sicherung voellig unreflektiert und selbstkritisch
    „boese buben, die“. DAS ist der skandal, auf andere zeigen, die schlauer sind.

    in einem funktionierenden rechtsstaat muessten die gesamtverantwortlichen gehen,
    denn sie veruntreuten qua untaetigkeit im amt/fachlicher uneignung steuergelder.
    jetzt den remmoladen mit operativer hektik bei geistiger windstille medial aufzumischen,
    mit einem „deal“ freundlich rueckgabe gegen loesegeld zu fordern, IST DAS LETZTE:

    „Der deutsche Staat ist nicht erpressbar“ (Helmut Schmidt, SPD, ehem Arbeiterpartei)

  47. Wie wir diese Brut los werden? Nie mehr, es sei denn, der Blödmichel kommt in die Hufe und vergisst seine Ängstlichkeit, überwindet sich und nutzt die Chance der kommenden Unruhen, und macht mit diesen Kreaturen kurzen Prozess. Denn keine Regierung wird etwas gegen Muslime unternehmen. Die Islamisierung ist beschlossene Sache und der Westen nimmt dies hin. Wer weiss, wo dieser Schatz gelandet ist. In der Villa irgendeines Nachthemdenträgers, oder wurde er zerstört. Was durchaus der Fall sein kann, denn allein die Juwelen wären ein Vermögen wert, von Gold und möglichen anderen Edelmetallen ganz zu schweigen. Angeboten kann das nur auf dem Schwarzmarkt werden, oder eingeschmolzen. Damit verschwände ein Stück deutsche Kultur, so wie dies mit anderen Kulturschätzen in anderen Regionen der Welt geschah, wie durch die Spanier mit Kunstschätzen aus Mexiko etc. Das ist ein Frevel an der Menschheit insgesamt, nicht nur an einem Volk. Wobei die Verantwortlichen hierzulande dies nicht sonderlich interessiert. Und wenn, dann schmücken sie sich mit Leistungen von anderen.

  48. Da sieht man sehr schön die Entwicklung. 1948 wurde von Israel ca. 700.000 „Arabern“ das Land abgekauft um ein zusammenhängendes Staatsgebiet zu schaffen. Die umgehende „Antwort“ war Krieg, erst mit Waffen und in den nachfolgenden Jahrzehnten mit karnickelhafter Vermehrung. Einen großen Teil der Flüchtlingsvermehrung hat Deutschland zu verantworten und lässt sich seit der freundlichen Aufnahme dieser kriminellen regelmäßig auf den Kopf schei§§en. Längst haben sich diese Mohammedaner–Clans unser Land zur Beute gemacht, bestaunt jedoch nicht wirksam bekämpft von der „Elite“ unseres Landes. Einer Elite, die sich für gute Menschen hält, jedoch meilenweit davon entfernt ist. Als Beute im Sinne der Verheißung ihres „Religionsstifters“ betrachtet dieses Gesindel unser Land. Gutmenschen, die mit „Deutschland nichts anfangen“ können oder es gar als „mieses Stück Schei§§e“ betrachten, haben unser Land ohne Not und Widerstand an diese Kriminellen übergeben und zwar mittatkräftiger Unterstützung des sogenannten breiten zivilgesellschaftlichen Bündnisses aus antideutscher Politik, Kirche und Massenmedien. All jene, die es wagten und wagen zu widersprechen, wurden und werden als angebliche Nazis geächtet, sozial isoliert und somit ihrer Existenz beraubt. Warum sollten diese Clans also mit ihrer erfolgreichen Strategie nicht weitermachen, wenn kein ernstgemeinter Abwehrkampf zu Stande kommt? 83 Millionen Piepels innerhalb unserer Landesgrenzen sind zu viele. Wenn wir die Kriminellen mit Sprenggläubigen– und Bückbeterhintergrund zusammen mit ihren „Ankerkindern“ dahin repatriiert, wo sie ihr natürliches Habitat ist, bleibt für unsere Eigenen genügend Raum für eine umweltgerechte Zukunft. Die Flächenversiegelung kann dann durchaus zurückgekauft werden. Es wird dann für eine große zweistellige Millionenzahl kein Wohnraum und sonstige Infrastruktur benötigt und könnte somit sogar zu Park, Grünfläche oder gar Naturschutzgebiet umgewidmet werden. Welch Freude für echte Naturschützer.
    Meldung Berlin: Sturmtief Nadia bläst Wahlplakat um und erschlägt einen Mann.
    Oh, hoffentlich war es keine Plakatwand der AfD… 😆
    H.R

  49. Ich sehe hier keine Verhöhnung durch die Angeklagten. Diese Leute nehmen höflich die Einladungen an, die ihnen gemacht werden. Die Einladungen werden alle paar Jahre bestätigt durch gut 85% der hiesigen Bevölkerung.

  50. „Der Remmo-Prozess hält dem bunten Deutschland den Narrenspiegel vor: Was für eine Brut haben wir da ins Land gelassen? Und wie werden wir sie wieder los?“

    Überhaupt nicht. Dafür ist es viel zu spät.

  51. Bei so einer Gesetzgebung lässt sich das Clan Problem nicht lösen.

    Allen die deutsche Staatsbürgerschaft aberkennen und die Heimreise kann sofort losgehen.
    Fingerabdrücke und Irisscan in die Datenbank dann klappt es auch bei einer versuchten Wiedereinreise diese zu verhindern.
    Wiedereinreise ausgeschlossen, auch nicht wenn an der Grenze Asyl gelabert wird.

  52. Früher hätte man den ganzen Clan in Sippenhaft genommen, in Züge verfrachtet und gen Osten geschickt.
    Könnte man wieder machen. Diesmal aber bis nach Sibirien, wenn Putin auf so einen Deal eingeht.
    Arbeit gibt’s da ja genug. Arbeit schändet nicht. Mancher verträgt sie nur nicht…

  53. Wie können diese Kameltreiber es wagen,ihre dreckigen Hände an den sächsischen Staatsschatz zu legen? Warum richtet man diese Subjekte nicht öffentlich hin? Warum prügelt man nicht so lange auf diese Nachgeburten rum,bis sie darum betteln zu verraten,wo der Staatsschatz ist? Warum wird nicht endlich mal ein Exempel statuiert? Warum erfreuen die sich bester Gesundheit? Warum gibt es Aasgeier von Rechtsverdrehern,die diesen genetischen Abfall auch noch unterstützen?

    Fragen über fragen….

  54. @Hans. Rosenthal, 30. Jan. at 8.46
    hervorragend analysiert und geschrieben !
    ————————————–
    Wir werden das Kind schon schaukeln !

  55. Was für wertvolle Diamant*Innen (m/w/d) stehen da vor dem Kadi – einfach süß.

    Übrigens hab ich mich gerade gefragt, warum das Ganze vor einem „Schöffengericht“ stattfindet.

    Ich habe dazu folgenden erhellenden Textschnipsel bei Wikipedia gefunden:

    Es [das Schöffengericht] ist berufen, alle Vergehen abzuurteilen, bei denen die Straferwartung bei einer Freiheitsstrafe von zwei bis vier Jahren liegt und keine Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus oder in der Sicherungsverwahrung zu erwarten ist (§ 24 GVG).

    Von vorn herein erwartet man also keinerlei Urteil zur Freiheitsstrafe über vier Jahre ??

    Das ist ja echt der Knüller. Die Clan-Leute lachen sich ja jetzt schon krumm und schief.

    Das Ganze ist offenbar noch viel grotesker, als es Herr Rohus oben schon berichtet hat.

  56. @ BlinderWaechter 30. Januar 2022 at 11:13
    Sorry, habe vergessen das Anwaltspack gleich mitauszuweisen.

    @ Moggy73 29. Januar 2022 at 17:59
    und solche Schmierigen Anwälte, die mit sicherheit entweder vom Staat Oder von klaugeld der Remmos und co leben = Berufsverbot bzw direkt hinterher rauswerfen
    ………………………………………….
    Was wollen Sie? Wissen Sie überhaupt, von wem Sie reden?
    Welches Potenzial diese Menschen haben. Sehen Sie sich doch einmal an, wer die RAF damals verteidigt hat und in welcher Weise. Besonders hervorgetan hat sich dabei ein Otto Schily als Verteidiger von Gudrun Ensslin und was ist aus ihm geworden? Richtig. Bundesinnenminister (1998 – 2005). Dann Hans-Christian Ströbele, Verteidiger von Andreas Baader, wo ist er später gelandet?. Richtig, im Deutschen Bundestag (1985 – 1987); für die Grünen saß er sogar im Rechtsausschuss.
    Die Prozesstaktik obiger Koryphäen unterschied sich kaum von der jetzt im Remmo-Prozeß verfolgten Linie.
    Der damalige Vorsitzende Richter Bräutigam schreibt: „Schon die ersten Tage zeigten, dass die Verteidigung mit gezieltem Störfeuer und mit schweren Breitseiten auffuhr, um den Anklagevorwurf zu Fall zu bringen“.
    …….Der Vorsitzende Richter war der Intelligenz und Rücksichtslosigkeit Schilys nicht gewachsen.
    Und Leute, die sich in ähnlicher, womöglich noch hervorragenderer Weise um unser Volk verdient machen können, wollen Sie vor die Tür setzen, haben Sie sich das wirklich gut überlegt?

    https://www.welt.de/geschichte/raf/article208560079/Linksterrorismus-Das-Trio-ahler-ALT-Mit-Richtern-redet-man-nicht-auf-Richter-schiesst-man.html

  57. Normalerweise hätte Kretzschmer schon nach dem Raub zurücktreten müssen.
    Er ist verantwortlich für die Sicherheit und für die Besetzung von Stellen mit Dilettanten, die nicht in der Lage waren, Sachsens Schätze zu schützen. Ich habe Das Grüne Gewölbe besucht, als die Schätze noch da waren und obwohl ich kein Sicherheitsfachmann bin, habe ich mich gewundert, dass ich keine bemerkenswerten Sicherheitseinrichtungen erkennen konnte, ganz anders als z.B. im Tower of London mit den Kronjuwelen, was aber auch nicht verhindert hat, dort trotzdem zu klauen.
    Fahrlässiger ging es nicht.
    Heute gibt es Verriegelungseinrichtungen, die außerhalb der Öffnungszeiten alles verriegeln und verrammeln würden und bei Anwesenheit von Personen in dieser Zeit alles vernebeln würden, so dass eine Orientierung unmöglich wäre, bis die dadurch alarmierte Polizei eintreffen würde.
    Stattdessen, war es wohl möglich, außerhalb der Öffnungszeiten das Fenster zu entriegeln, ohne Alarm auszulösen.
    Dilettanten über Dilettanten! Oder Kriminelle über Kriminelle?

  58. Die Absurdität der deutschen Verhältnisse hat mich eben selbst fast zu Fall gebracht. Ich dachte auf den ersten Blick: Was zum Teufel soll die Forderung nach Tauchern (plural) im Richterkollegium?

    Das Problem liegt also zum einen im massenhaften Gebrauch der englischen Sprache in unserem Land (man muss jederzeit mitten im deutschen Satz mit etwas englischem rechnen) und der völlig beknackten Einführung eines dritten Geschlechts (deren Annahme einen Menschen vor 30 oder 40 Jahren direkt in die Irrenanstalt geführt hätte – woran sich medizinisch eigentlich auch nichts geändert hat).

  59. Leider ist der gemeine Deutsche ähnlich blöd, wie diese Importschmarotzer. Wenige Tage, bevor das Grüne Gewölbe ausgeräumt wurde, war ich mit meinem Weibchen dort. Mir fiel auf, daß selbst der dort tätige Sicherheitsdienst ein Ölauge in den Räumen des Grünen Gewölbes beschäftigte. Als ich später von dem Raub erfuhr, hatte ich keine Fragen mehr…

Comments are closed.