Plöcks‘ schonungslose Diagnose trifft ins Mark – aber, und das macht sein Buch "Volksverletzung" so wertvoll: Er bietet Heilungsansätze für die gesellschaftliche Verstörtheit.

Mit seinem Buch „Volksverletzung. Die Deutschen und ihre inneren und äußeren Widersacher“ greift Leon Wilhelm Plöcks in die Vollen. Hier schreibt ein (einst recht bekannter) Schauspieler, der sich zudem zum Psychotherapeuten und Coach ausbilden ließ.

Der Autor ist einer von denjenigen, die recht spät, aber dann sehr gründlich begriffen haben, was in unserem Land vorgeht. PI-NEWS-Lesern ist er durch sein Essay „Die Allianz“ bekannt geworden, in dem er das Machtprojekt von linker Ideologie und Großkapital skizziert.

Nun hat er sich erneut in eine Sachlage vertieft – wieder mit dem Handwerkszeug, das ihm als studiertem Psychologen zur Verfügung steht. Insofern handelt es sich hier gewissermaßen um eine Tiefenbohrung: Wie kam es, daß die eigene Geschichte den Deutschen nicht als Kraftquell diente, sondern sie als Joch zum Knieen zwang?

Plöcks spricht von einem „psychopolitischen Krieg“, der gezielt die Selbstbehauptungskräfte des deutschen Volkes untergraben habe. Kapitelüberschriften lauten:  „Das Imperium“, „Die Agenda“, „Mein Deutschland“, „Der Volksgeist“, „Die Angst“.

Der Autor weist nach, dass die Volkszugehörigkeit eine sehr elementare menschliche Beziehungsebene ist, die in die tiefsten Schichten des persönlichen, vor allem aber des kollektiven Unbewußten führt.

Plöcks‘ schonungslose Diagnose trifft ins Mark – aber, und das macht sein Buch so wertvoll: Er bietet Heilungsansätze für diese gesellschaftliche Verstörtheit. Selbsterkenntnis, das macht Plöcks rasch klar, gibt es nur für denjenigen, der sich dafür öffnen kann, den Dingen auf den Grund zu gehen.

Beispielhaft zitiert er ein Gespräch, das er mit einem Inder führte. Der bemerkte: „Ihr geht mit Eurem Land um, als wäre es eine wertlose Sache, die ihr sobald wie möglich an den Nächstbesten verschenken wollt. Habt ihr denn gar kein Interesse an Eurem Land? Was ist mit euch eigentlich los?“

Der Autor antwortete damals, das liege an der „Nazizeit“. Die Antwort des Inders „traf mich wie ein Schwert: ‚Dann ist es wohl so, dass die Nazis doch noch gewonnen haben, wenn sie noch heute so viel Macht über euer Denken und Fühlen besitzen.´“

Das sollte zu denken geben. Plöcks aber weiß um kurative Mittel. Das Stichwort heißt Selbsterhaltungskraft. Es kann gelingen. Seine letzten Sätze lauten: „Es ist noch alles möglich. Wir dürfen noch träumen von einem anderen Deutschland.“

Träumen. Und mehr noch!

Bestellmöglichkeit:

» Leon Plöcks: Die Allianz. Skizze eines Machtprojekts – hier bestellen
» Leon Plöcks: Volksverletzung – hier bestellen

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

23 KOMMENTARE

  1. Wenn das bestimmt lesenswerte Buch wirken soll, müssten es die Linksrotgrünen kaufen. Werden Sie aber nicht. Und wenn die Freiheitlichen am träumen sind, was soll das bringen?

  2. Ich bin fast zur Hälfte durch und kann es neben einigen anderen Werken nur dringend empfehlen.
    Allerdings nicht zu empfehlen für Choleriker mit Blutdruckproblemen.

  3. @ Berlin 59

    Was das träumen bringen soll?

    Man bekämpft eine herrschende Ideologie nicht mit Kritik an ihr, denn dann spiegelt man sie bloß. Das wird auch in der AfD nicht begriffen. Es bedarf einer positiven Zukunftserzählung und diese gewinnt durch Träume, nicht durch Analysen.

  4. AMTIFA-FAZ ALS SOZIALISTEN-BÜTTEL

    Proteste gegen Corona-Leugner – Aufstand der Impfwilligen

    Von Stefan Locke und Rüdiger Soldt
    -Aktualisiert am 18.01.2022

    Die schrillen Behauptungen der Corona-Leugner bleiben nicht länger unwidersprochen. In vielen Städten organisieren Bürger jetzt Gegendemonstrationen.

    n immer mehr deutschen Städten bilden sich Bündnisse zur Verteidigung der Pandemiepolitik. Den teilweise aggressiv auftretenden „Spaziergängern“, die mit über Telegram organisierten, unangemeldeten Spontandemonstrationen vielerorts die Polizei unter Stress setzen, stellen sich immer häufiger Demonstranten entgegen. In Köln, Hamburg, Dresden, Freiberg, Ravensburg oder Karlsruhe können die „Spaziergänger“ ihre Thesen nicht mehr unwidersprochen verbreiten.
    Stefan Locke
    Korrespondent für Sachsen und Thüringen mit Sitz in Dresden.

    Rüdiger Soldt
    Politischer Korrespondent in Baden-Württemberg.

    In Freiburg etwa gründete sich das Bündnis „FreiVac“. Am vergangenen Wochenende brachte die neue Initiative,

    FAZ, CDU & ANTIFA = EIN EIERKUCHEN

    die von Mitgliedern der +++linken(LINKSEXTREMEN!) +++Antifa wie auch von CDU-Mitgliedern unterstützt wird, auf Anhieb 3500 Demonstranten auf die Straße. Die Universitätsstadt in Südbaden gilt neben Stuttgart seit Beginn der Pandemie als Hochburg des „Querdenker“-Protests. Dort hatten im Frühjahr 2020 zunächst linke und in Teilen rechtsextremistische Gruppen getrennt voneinander regelmäßig gegen die Pandemiepolitik demonstriert.
    Zugang zu allen F+Artikeln 2,95 € / Woche

    MIT SICHTBAREM KRIECHER-FOTO:
    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/impfwillige-protestieren-gegen-corona-leugner-bei-gegen-demos-17736148.html

  5. Zu spät! Der Schaden am deutschen Volk ist bereits so weit fortgeschritten,dass er irreparabel ist. In hundert Jahren werden die letzten autochthone Deutschen in ausgewiesenen Reservaten zu finden sein.

  6. baricanto 18. Januar 2022 at 16:35
    Zu spät! Der Schaden am deutschen Volk ist bereits so weit fortgeschritten,dass er irreparabel ist. In hundert Jahren werden die letzten autochthone Deutschen in ausgewiesenen Reservaten zu finden sein.

    Demographie+Hirnwäsche+Umvolkung lassen das sehr wahrscheinlich erscheinen. Nur wo fängt man am besten bei diesen drei Dingen an, diesen Teufelskreis zu durchbrechen?

  7. Er wird kälter. Völlig unausweichlich und unabhängig vom CO2.

    „Wie sich ein Sonnenminimum statistisch gesehen mittel- bis langfristig auf das Wetter auswirkt, also das Klima, wissen EIKE-Leser seit langem: Durch den Svensmark-Shaviv-Folgeeffekt, also die Abschirmung der kosmischen Hintergrundstrahlung durch das solare Magnetfeld (bzw. die Sonnenstrahlung), wird in den nächsten Jahrzehnten die Wolkenbildung wahrscheinlicher, was die Erde durch eine Erhöhung der Albedo deutlich abkühlen wird.

    Oder kühlt jetzt schon ab – nach Berechnungen von Zharkovas Gruppe hat das aktuelle große solare Minimum bereits 2015 begonnen und sich damit bestätigt. Weitere Details für das Jahr 2020 hier.“

    https://eike-klima-energie.eu/2022/01/18/das-grosse-solare-minimum-hat-begonnen-es-wird-kaelter-astrophysikalisch-vorhergesagt-und-bewiesen-valentina-zharkova/

  8. Egal,
    ganz Europa steht vor dem finanziellen Kollaps,
    und wird mit einem riesigen Peng, enden,dann kollabieren
    die Banken und die Wirtschaft.
    Aber dann geht es erst richtig los,dann fangen die
    Verteilungskämpfe an.
    Weil die, die gekommen sind um ihre Vampirzähne in
    unsere Sozialsysteme zu schlagen,werden ebenfalls betroffen sein.
    Aber erst brauchen wir ja noch die Staaten,der Willigen,die sich
    überfremden und Islamisieren lassen wollen.
    Nur wo sind die?
    Die meisten haben es kapiert,und der
    Islamismus in Frankreich,sind die Sünden der einstigen Koloniasierung.
    Also bleibt nur Deutschesland, aber das ist dann auch egal,welchen
    Tod dieser Staat, am Ende stirbt !

  9. Thomas_Paine 18. Januar 2022 at 16:17

    Langsam dämmert es auch in der Union:

    WerteUnion attackiert Merkel
    »Die Dame war durch und durch DDR«
    Deutschland habe sich jahrelang von Angela Merkel täuschen lassen: Der Vorsitzende der konservativen WerteUnion hat die frühere Kanzlerin scharf kritisiert. Auch Hans-Georg Maaßen meldete sich zu Wort.

    Mehr: https://www.spiegel.de/politik/werteunion-attackiert-angela-merkel-die-dame-war-durch-und-durch-ddr-a-a88f0a04-ec0c-419b-bcb9-bcb93e61ab65
    ———————————-
    Mir ist ganz schwindelig ob dieser irren Geschwindigkeit. 16 Jahre für diese Erkenntnis. Weltrekord!!!!

  10. Blimpi 18. Januar 2022 at 17:30
    Der Olaf hat mit Sanchez gesprochen und ihm natürlich Hilfen zugesagt. Die Deutschen werden ja nicht gefragt.

  11. Viper
    18. Januar 2022 at 17:36

    „Mir ist ganz schwindelig ob dieser irren Geschwindigkeit. 16 Jahre für diese Erkenntnis. Weltrekord!!!!“

    Als Familienministerin hat mich Frau Doktor Merkel noch nicht interessiert. Als Umweltministerin war ich erschüttert über die blanke Unkenntnis physikalischer Zusammenhänge. Ich habe sie damals noch entschuldigt, dass sie als DDR-Bürgerin keinen Zugang zur modernen westlichen Literatur hatte.

    Kurze Zeit später keimte der Gedanke auf, dass an ihrer Vita nichts stimmte. Promoviert und physikalische Grundprinzipien nicht verstanden?

    Seit dem Zeitpunkt wusste ich, dass sie eine einzige Katastrophe ist. Ich bin 16 Jahre lang durch ihre segensreiche Tätigkeit bestätigt worden.

  12. Die Nazis also? Nein. Ich habe sehr viele historische Romane gelesen. Die Autoren waren fast alle studierte Historiker, die authentische Figuren und Kriege, Verbrechen etc. für ihre Stories hernahmen und eine Handvoll fiktiver Protaginisten. Unter anderem auch Romane über Cäsar, seine Feldzüge in Gallien, seine Armee, bestehend aus römischen Soldaten und Söldnern. Hier auch germanische Söldner. Das Verhalten der germanischen Führer, oder Häuptlinge, war exakt wie das der heutigen Politiker. Sie haben sich gebauchpinselt gefühlt, wenn sie mit Cäsar persönlich sprachen in seinem Zelt, einen Becher Wein mit ihm tranken und über die bevorstehenden Schlachten und deren Taktiken sprachen. Als Lohn erhielten sie einen bescheidenen Anteil, der sie offenbar zufrieden stimmte, ihre Söldner wurden dargeboten als „Kanonenfutter“. Allein Merkels Verhalten bei der Grenzöffnung 2015 und ihrem Satz „wir schaffen das“ sagt sehr viel aus über die deutsche Mentalität und das deutsche Selbstwertgefühl sowie die Einstellung der Deutschen gegenüber Landsleuten, sie sind lediglich Material, Besitz, Gegenstände, die man nach Belieben behandelt, nur keine Menschen mit eigenen Bedürfnissen, Gedanken, Gefühlen, Zielen, Träumen. Für einen Psychologen dürfte dies kein Rätsel sein, warum Deutsche sind, wie sie sind und nichts Positives sie dazu bringt, sich, ihre Leistung, ihren Wert realistisch einzuschätzen gegenüber anderen Menschen, die weit weniger vorzuweisen haben, aber ein großes Ego.

  13. @Berlin 59 18. Januar 2022 at 15:45

    Wenn das bestimmt lesenswerte Buch wirken soll, müssten es die Linksrotgrünen kaufen. Werden Sie aber nicht.

    Wahrscheinlich nicht, aber das ist doch deren eigenes Problem.

    Natürlich ist es immer schwierig, etwas über ein Buch zu schreiben, das man nicht gelesen hat, aber aufgrund der Rezension könnte es sein, dass dieses Buch einen Weg zur Heilung aufzeigt. Das wäre mir für mich selber allemal wichtiger als für irgendwelche Linksrotgrünen, die ich nicht kenne und die mir wahrscheinlich nicht einmal sympathisch sind.

    Die Annahme, dass wir, die wir auf PI unterwegs sind, nicht verletzt sind oder auch nur weniger verletzt und neurotisch sind als die Linksrotgrünen und der Heilung nicht bedürfen, ist sehr gewagt. Ich glaube, sie stimmt nicht, manchmal erkennt man es sehr deutlich an Äußerungen und es ist auch unrealistisch. Wir waren doch den gleichen Einflüssen ausgesetzt. Wir sind genauso verletzt, wir gehen lediglich anders damit um.

    Ich kann mich an den Heilungsvorgang erinnern, er ist über Jahre gelaufen und war nicht leicht. Ob er vollständig war, weiß ich natürlich nicht, aber ich bin ziemlich sicher, wer sich NICHT an so eine Lebensphase erinnert, bedarf der Heilung noch.

    Und wenn die Freiheitlichen am träumen sind, was soll das bringen?

    Ausprobieren, dann weiß man es 🙂

  14. buntstift 18. Januar 2022 at 18:18
    Die Nazis also? Nein. Ich habe sehr viele historische Romane gelesen. Die Autoren waren fast alle studierte Historiker, die authentische Figuren und Kriege, Verbrechen etc. für ihre Stories hernahmen und eine Handvoll fiktiver Protaginisten. Unter anderem auch Romane über Cäsar, seine Feldzüge in Gallien, seine Armee, bestehend aus römischen Soldaten und Söldnern. Hier auch germanische Söldner. Das Verhalten der germanischen Führer, oder Häuptlinge, war exakt wie das der heutigen Politiker. Sie haben sich gebauchpinselt gefühlt, wenn sie mit Cäsar persönlich sprachen in seinem Zelt, einen Becher Wein mit ihm tranken und über die bevorstehenden Schlachten und deren Taktiken sprachen. Als Lohn erhielten sie einen bescheidenen Anteil, der sie offenbar zufrieden stimmte, ihre Söldner wurden dargeboten als „Kanonenfutter“. Allein Merkels Verhalten bei der Grenzöffnung 2015 und ihrem Satz „wir schaffen das“ sagt sehr viel aus über die deutsche Mentalität und das deutsche Selbstwertgefühl sowie die Einstellung der Deutschen gegenüber Landsleuten, sie sind lediglich Material, Besitz, Gegenstände, die man nach Belieben behandelt, nur keine Menschen mit eigenen Bedürfnissen, Gedanken, Gefühlen, Zielen, Träumen. Für einen Psychologen dürfte dies kein Rätsel sein, warum Deutsche sind, wie sie sind und nichts Positives sie dazu bringt, sich, ihre Leistung, ihren Wert realistisch einzuschätzen gegenüber anderen Menschen, die weit weniger vorzuweisen haben, aber ein großes Ego.

    Was wollen Sie mit Ihrer antideutschen Einstellung hier?

  15. Wer Staatsgrenzen abschaffen will, hasst seine Heimat!

    https://www.youtube.com/watch?v=wHZdEI24nRo
    —————————————————————
    Grüne sind die schlimmsten Rassisten und Volksverhetzer. Die hassen alles Deutsche und wollen hier unsere Kultur, Sprache, Wirtschaft etc. abschaffen.

  16. Jeder kann natürlich für sich selbst bestimmen wo man sich informiert oder geistige Anregungen holt, gerne zum Beispiel aus einen Buch. Habe schon viele Bücher gelesen, die Aufzählung würde hier den Rahmen sprengen, es gibt kein Buch auch nicht von Psychologen(oder gerade) die wirklich die heutigen Probleme lösen könnten. Sonst wäre es verboten. Also dann träumen wir mal weiter.

  17. @Berlin 59 18. Januar 2022 at 23:06:

    es gibt kein Buch auch nicht von Psychologen(oder gerade) die wirklich die heutigen Probleme lösen könnten. Sonst wäre es verboten

    Das stimmt.
    Aber es gibt Informationen und Hinweise, die zu der Erkenntnis führen können, wie man die Probleme still für sich alleine lösen kann. Ich weiß natürlich nicht, ob das o. g. Buch dazu geeignet ist, aber es könnte durchaus sein. Natürlich ist es auch individuell unterschiedlich, was wirkt und was nicht.

  18. Die „Deutschen“ haben generell noch das Problem, dass die Nazikomplex-Macke bei vielen noch gut vorherrscht. Man will die Welt mit der eigenen Güte zuscheissen, will man um jeden Preis die „absolut Guten“ in der Welt sein, und bedenkt gar nicht dabei, dass die Folgen der „Güte“ fatal sein können. Gerade in der Politk kann es wieder leicht passieren, dass sie wieder zu Scheißdeutschen degenerieren, gerade auch mit den fatalen Manahmen bzgl. der vermeintlichen Pandemie. Dieser pathologische Hang „gut sein zu wollen“ führt daher auch viele willig in die mRNA-Injektionen. Und als braver Gutmenschlich-Gehirngefickter Vollidiot werden dann alle Injektons-Schäden tapfer und brav geschluckt und geleugnet, hauptsache „anständig“ in den Tod gehen. Aber jeder wer er will, ich verzichte auf eine solche Haltung. Auch mit der Solidaritäts-Scheiße Komme mir keiner als Kritik für meinen mRNA-Verzicht an, da gibt es schlicht keinen Zusammenhang.

  19. Ja, man kann seinen Frieden machen. Mit allem. Nur müsste man dann erkennen, dass der erste Verrat der NationalSozialisten der am eigenen Volk war, an einem Teil der Deutschen selbst war. An den deutschen Juden beispielsweise, von denen im ersten Weltkrieg Tausende ihr Leben für das deutsche Vaterland gaben.

    Die dunklen und die hellen Stunden Deutschlands annehmen. So fand ich als Nichtjude zu einem offenen Verhältnis zum Judentum und damit auch zu Israel.

    Was mich jedoch heute verzweifeln lässt, dass nun die dritte Diktatur in 100 Jahren aufkeimt. Und warum dieser elende Untertanengeist in Deutschland immer wieder alles Errungene zerstören will.

Comments are closed.