Finanzminister Christian Lindner zu den hohen Spritpreisen: "Es wird einen volkswirtschaftlichen Wohlstandsverlust geben. Man kann das übersetzen, dass wir alle ärmer werden.“

Von KEWIL | Der Liter Superbenzin hat an manchen Autobahn-Tankstellen die Marke von 2,50 Euro bereits deutlich überschritten, der Liter Diesel kostet da dann 2,40 Euro. Die Gaspreise liegen ebenfalls auf Rekordniveau, und alles schiebt man Putin zu und tut so, als sei es gottgegeben und unvermeidlich.

Als Beispiel sei der unverschämte FDP-Minister Christian Lindner zitiert, der in einem Gespräch mit BILD dreisterweise einfach sagte:

„Der Staat kann das nicht auffangen. Es wird einen volkswirtschaftlichen Wohlstandsverlust geben. Man kann das übersetzen, dass wir alle ärmer werden.“

So, so, wir werden ärmer, das stimmt, aber der Rest ist eine unverschämte Lüge. Der Herr Finanzminister und die anderen Ampel-Hampler haben also noch nichts von Mehrwertsteuer, Öko-Steuer, Mineralöl-Steuer und CO2-Steuer gehört, die sie alle senken könnten? Und das ist nur die halbe Wahrheit.

Nachdem man die Nord Stream 2 Pipeline über fünf Monate neu und betriebsbereit sabotierte und vor sich hinrosten ließ, wird jetzt – mitten im Krieg – die Einfuhr von Öl und Gas aus Russland boykottiert! Die USA vorne dran, die deutschen Lakaien werden folgen, so gut es geht:

„Die USA wollen russisches Öl, Kohle und Gas einem Bericht der Agentur „Bloomberg“ zufolge komplett boykottieren. Ein entsprechendes Dekret wolle US-Präsident Biden noch am Nachmittag unterzeichnen. In Europa war ein Bann von russischem Öl und Gas bislang ausgeschlossen worden.“ (FOCUS)

Ja, für wie blöd halten uns eigentlich solche Politiker. Öl- und Gasimporte boykottieren und gleichzeitig so tun, als müsste das sein. Welcher Vollidiot glaubt, die Preise sinken? Russland sagt, ein Öl- und Gasboykott werde die Preise mindestens verdoppeln.

Und die totale Verblödung des Westens hört damit nicht auf. Shell verkauft zum Beispiel jetzt sein ganzes Öl- und Gasgeschäft in Russland – natürlich unter Druck der britischen und holländischen Regierung. Das heißt, es ist das Ziel des Westens, Öl und Gas (und CO2!) endgültig zu eliminieren. Russlands Krieg ist nur ein Vorwand, um dieses vollidiotische Ziel zu kaschieren.

Der Bürger zahlt die ganze Zeche – und die wird noch viel höher -, denn wie schon lange bei der gescheiterten Energiewende, man zerstört bewährte, zuverlässige Energiequellen und hat keinen Ersatz. Wo sollen da die Preise hin außer durch die Decke?

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

147 KOMMENTARE

  1. 1. Wer ist „Wir“?
    2. Dieser Politdarsteller wird zu 120% nicht ärmer
    3. -kotz-
    4. Wen von ihnen jucken eigentlich die Spritpreise? Oder frei dem Motto…“Ich tanke nur für 10€“

    4. war nicht polemisch, sondern eine ernsthafte Frage.

  2. Lindner, Habeck, Scholz und Konsorten gehören zum Teufel gejagt, weil sie bei uns die ganze Wirtschaft kaputt machen. Wenn jemand für die Ukraine frieren will, dann kann er das gerne machen. Ich persönlich möchte zuverlässige und bezahlbare Energie, wie sie uns Putin jahrzehntelang geliefert hat.

  3. Weil wir grade von Sprit- und Gaspreisen sprechen. Sprechen wir doch mal von der eigentlichen Erhöhung aller Preise und auch Mieten.
    Unsere Regierung, Staatschef, Minister u.a.a. Abgeordneten sind im Grunde auf das deutsche Volk und dessen Wohl vereidigt. Nicht auf das Wohl Afghanistans, Malis, der Ukraine o.a. Staaten vereidigt.
    Ist es in „D“ seit Machtübernahme der neuen Regierung dem deutschen Volk besser gegangen oder wurde auch nur eine Erleichterung der Krise für die deutsche Bevölkerung diskutiert und umgesetzt? Ein Helmut Kohl sprach mal von einem blühenden Land. Heute kann man froh sein, dass der Hintern noch warm und der Magen voll ist.
    Ist dass dass was das deutsche Volk möchte bzw. will?
    Nur, was hat es gekommen?

  4. augen auf 8. März 2022 at 17:19
    Ist es in „D“ seit Machtübernahme der neuen Regierung dem deutschen Volk besser gegangen oder wurde auch nur eine Erleichterung der Krise für die deutsche Bevölkerung diskutiert und umgesetzt? Ein Helmut Kohl sprach mal von einem blühenden Land. Heute kann man froh sein, dass der Hintern noch warm und der Magen voll ist.
    Ist dass dass was das deutsche Volk möchte bzw. will?
    Nur, was hat es gekommen?
    —–Anscheinend genau das! wenn ich die Wahlergebnisse sehe…

  5. augen auf 8. März 2022 at 17:19
    […] Ein Helmut Kohl sprach mal von einem blühenden Land. […]

    Gerechterweise muss man schon sagen, dass sich bis Schröder das optische Gesamtbild in der vorherigen DDR extrem zum Positiven veränderte.
    Auf der anderen Seite brachte es natürlich auch negative Veränderungen mit sich, als vor allem in Sachsen Anhalt nahezu alle jungen Leute wegzogen, weil es dort keine Jobs mehr gab.

  6. Beim Lindner kommen mir fast die Tränen,
    wir sollten einen Spendenaufruf starten,bei
    seinen 15.000 Ocken Politiker Gehalt, kann der sich
    keine warme Wohnung mehr leisten, und wir fürchterlich leiden.

    Jeder,der im Geringverdiener Sektor arbeitet,sollte sich
    echt die Frage stellen,wozu denn noch?
    Aufstocken ist nicht,dafür verdienen einige zu viel,
    rechnet man allerdings die Energiekosten-und die Fahrtkosten,
    die Heizung ab, hat er am Ende weniger,und kann dies
    nirgendwo geltend machen oder kopensieren.
    Und daß diese Kohle nicht zurück kommt,sollte auch jedem
    klar sein.
    Die Grünen Khmer und die Roten Socken,wollen dieses Land
    umbauen, ob es Wohlstandverlust,oder Verarmung nach
    sich zieht,ist denen egal sie verdienen genug,oder sorgen dafür.

    Jeder muss sein Opfer bringen,das ist schliesslich Menschlichkeit,
    und rettet am Ende unseren Planeten.
    Allerdings,wer rettet uns,vor diesen Phantastereien,einer
    völlig durchgeknallten Politiker Kaste ?

  7. augen auf 8. März 2022 at 17:19
    […]
    Ist dass dass was das deutsche Volk möchte bzw. will?

    Wie hoch, schätzen Sie, ist in einer westlichen Demokratie prozentual die Möglichkeit für die Allgemeinbevölkerung durch Mitbestimmung gravierende Veränderungen herbeizuführen?
    Ich stelle die Frage auch einmal gerne in die gesamte Runde.

  8. na, die grünen haben ihr ziel doch erreicht… benzin kostet 5 DM=2,50 Euro.

    neues ziel ist wohl benzin kostet 5,00 euro

  9. Mich würde nicht wundern wenn es demnächst von Seiten deutscher Politiker heißt wir brauchen aus Solidarität mit der Ukraine neue Opfer in Form von Sonderabgaben für den Wiederaufbau dort und zur Finanzierung der Geflüchteten. Wir schaffen das.

  10. .

    Es ist ein Fehler, Putin und Rußland zu verteufeln.

    .

    1.) Die Ukraine hat seit 2014 ca. 13.000 ethnische Russen auf ukrainischem Terrain ermordet laut UNO (wer hat bessere / andere Zahlen ?).

    2.) Nur weil sie Russen waren.

    3.) Die Russen haben die Ukraine wirtschaftlich massiv unterstützt in den letzten zweieinhalb Jahrzehnten rund 200 Mrd. U$-Dollar (wer hat andere / bessere Zahlen ?).

    4.) Zu einem sofortigem Waffenstillstand und Verhandlungen gibt es keine Alternative.

    .

    Friedel

    .

  11. Spielt alles den Globalisten in die Hände. Klaus Schwab wird sich die Hände reiben.
    Der Mensch wird sich sein Leben künftig nicht mehr leisten können. Und genau da greift Schwab mit seinem WEF ein.
    Unsere Politiker dienen schon lange nicht mehr dem deutschen Volk. Sie haben nur einen Auftrag, unseren Staat zu schädigen und zu ruinieren.
    Offensichtlicher geht es doch nimmer !

  12. OT

    Graphische Warnung: Russischer BMP-2 beschießt ziviles Fahrzeug, tötet altes Ehepaar

    Am 28. Februar 2022 aufgenommenes Filmmaterial zeigt angeblich, wie ein russischer Schützenpanzer BMP-2 ein ukrainisches Zivilfahrzeug anzündet und die Insassen tötet, bei denen es sich um ein älteres Ehepaar handelt.

    https://www.tmz.com/2022/03/08/russian-tank-blows-up-civilian-car-kills-elderly-couple-ukraine/

    Ein Konvoi russischer Kriegsgefangener bei Nikolajew!

    https://www.youtube.com/watch?v=JpHjZIeNokE&ab_channel=%D0%A2%D0%B5%D0%BB%D0%B5%D0%BA%D0%B0%D0%BD%D0%B0%D0%BB%D0%9F%D1%80%D1%8F%D0%BC%D0%B8%D0%B9

  13. Das_Sanfte_Lamm 8. März 2022 at 17:28
    Wie hoch, schätzen Sie, ist in einer westlichen Demokratie prozentual die Möglichkeit für die Allgemeinbevölkerung durch Mitbestimmung gravierende Veränderungen herbeizuführen?
    Ich stelle die Frage auch einmal gerne in die gesamte Runde.
    — Gleich 0%

  14. Die Preise gingen doch auch schon vor dem Krieg steil nach oben. Das ist doch nicht alles seit knapp 2 Wochen geschehen. Erst war Corona Schuld und jetzt ist es der Krieg in der Ukraine!

  15. Esper Media Analysis 8. März 2022 at 17:36
    — Parad russischer Gefagenen inklusive Vladimir Putin vor dem Weissem Haus in Washington?

  16. Esper Media Analysis 8. März 2022 at 17:36
    OT

    Graphische Warnung: Russischer BMP-2 beschießt ziviles Fahrzeug, tötet altes Ehepaar

    Am 28. Februar 2022 aufgenommenes Filmmaterial zeigt angeblich, wie ein russischer Schützenpanzer BMP-2 ein ukrainisches Zivilfahrzeug anzündet und die Insassen tötet, bei denen es sich um ein älteres Ehepaar handelt.
    […]

    Sofern das Material echt sein sollte, ist das soweit normales Verhalten im Kriegsfall – zumal ein Soldat nie wissen kann, ob es sich um Zivilisten oder Freischärler handelt.
    Vor allem wenn die Gegenseite offen zum asymmetrischen Guerillakrieg aufruft, sind Soldaten doppelt nervös.

  17. wernergerman 8. März 2022 at 17:42

    — Gleich 0%

    Weitere Schätzungen von anderen?

  18. „Der Staat kann das nicht auffangen. Es wird einen volkswirtschaftlichen Wohlstandsverlust geben. Man kann das übersetzen, dass wir alle ärmer werden.“

    Diese völlig abgebrüht Deutschland hassend kaltschnäuzige linksrotgrünveganverschwulte Politclique

    von wegen Zitat Altmaier . . . .den Gürtel enger schnallen
    Zitat Bearbock . . . Deutschland sei „bereit, einen hohen wirtschaftlichen Preis zu zahlen“
    Zitat lindner Wohlstandsverlust . . . dass wir alle ärmer werden.“

    diese elitäre Kaste der besseren Lebensart, allesamt vermögende Großverdiener und Millionäre, als ginge es einem von denen wie einem von uns , von wegen …“wir“ ,

    keiner von denen wird morgen in einem fünfstöckigen Mehrfamilienhaus zwischen immerzu betenden Islamisten, vorbestraft und auf Bewährung entlassenen heroinsüchtigen Dreadlocks frisierten Antifa Aktivisten und ständig schwangeren Negerfrauen als Nachbarn wohnen,

    hoffentlich hat das bald ein Ende

  19. Daß Energie jeglicher Art unbezahlbar wird (auch ohne Ukraine-Krieg) war doch mit der Regierungsbeteiligung der Grünen klar.
    Jetzt haben sie endlich ihr bereits zu DM-Zeiten verkündetes Ziel „1 Liter Benzin muß 5 Mark kosten“ erreicht.
    An die deutschen Wähler: Euch wird geliefert, was Ihr bestellt habt ! – Selbst schuld.
    Daß es auch anders gehen kann, sieht man in Ungarn. Da wurde bereits im November 2021 der Benzinpreis eingefroren bei 480 Forint, das entspricht beim derzeitigen Wechselkurs etwa 1,20 EUR.
    Die Ölkonzerne kotzen zwar, aber die Bürger freut es.

  20. Wenn weinger der Energiekosten nicht nach Russslkand gaht, bin ich gerne bereit einen höheren Preis zu bezahlen. Diese jetzigen Preispitzen sind nur ein vorrübergehendes Poblem.Auch dieser Erpessungsversuch Putins wird scheitern, im Gegegenteil, er wird seinen besten Kunden auf Dauer verloren haben. Die USA haben bereits einen Importstop verhängt. . Es gibt genug Öl und Gas in der Welt. Das Problem ist nur die fehlende Logistik, um russische Lieferungen zu ersetzen. Man ist dabei, auch dieses Problem zu lösen. Es wird bis Ende dieses Jahres gelöst sein.
    Eine Energieversorgung, die uns erpressbar macht, ist immer zu teuier, egal wieviel sie kostet. Nachdem nun auch der zweite Betreiber von Norsdtream 2 ausgestiegen ist, dürfte diese Gesellschaft bald in Konkurs gehen.
    Litauen hat schon vor 10 Jahren klug gehandelt und sich vom Russengas unabhängig gemacht. Es verfeuert nur LNG mit eigener Entladestation.

  21. hochi 8. März 2022 at 17:35
    Waldorf und Statler 8. März 2022 at 17:47
    Alles richtig und politisch so gewollt. Der Great Reset bedeutet die große Abzocke zu Gunsten der sog. Eliten.
    Wir müssen uns vehement gegen dieses Unrecht wehren!

  22. Nö, Lindner lügt mal wieder.

    Er – und seine Mitschranzen – werden seit ihrem Einzug in den Bundestag reicher als vorher.

    Und da stünde es den Solidaritätsbesoffenen ganz gut zu Gesicht, dass sie, wenn sie denn schon nicht solidarisch mit uns Deutschen sind und Steuersenkungen „wegen Putin“ und „wegen Corönchen“ kategorisch ablehnen, wenigstens zu Gunsten der Ukrainer auf die Hälfte ihres Saläs verzichten würden.
    Man muss ja schliesslich beim Zeichensetzen als strahlendes Beispiel voranschreiten.

    Das ist selbstverständlich derselbe Bullenmist wie das Gerede Lindners und seiner Mitschranzen, Putin ist ebensowenig wie Corona an der Inflation und der ausufernden Steuer- und Abgabenbelastung schuld, die Schuldigen sitzen im Reichstag und bauen krampfhaft alles und jeden zum Südenbock auf, dem sie habhaft werden können.

    Lieber nicht regieren wie schlecht regieren!

    Ch. Lindner

    Und hier könnte ein Zitat von Friedensengel Selenski stehen!

    Wie eigentlich immer.

  23. nicht die mama 8. März 2022 at 17:57

    Ups, das „Wie eigentlich immer“ sollte vor dem Zitat Lindners stehen.

  24. Der unrasierte Finanzministerdarsteller wird mit Sicherheit nicht „ärmer“. Was soll’s.
    Er steht wie alle anderen Ministerdarsteller auf der Gehaltsliste der letzten verbliebenen Siegermacht.
    Nach der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht , Heer, Marine und Luftwaffe – wurden die Befehlshaber aufgehängt – Siegerjustiz. Deutschland (Das dritte Reich) hatte den Krieg verloren. Einen Krieg, von dem der Karlspreisträger 1936 sagte: „Jetzt m u s s er Krieg führen“. Allgemein ist es usus, nach Beendigung einer kriegerischen Auseinandersetzung einen F r i e d e n s v e r t r a g zu schließen.
    1871: von Frankreich erklärter Kriegserklärung : Friedensschluß in Versailles.
    1917: Friedensschluß von Brest-Litowsk – Kriegserklärung von Rußland an das Deutsche Reich.
    1919: Diktat von Versailles, von dem ein französischer General sagte: „Das ist kein Friedensvertrag – das ist ein Waffenstillstand für 20 Jahre!“
    1945: „Unconditional surrender“ – und immer noch kein Friedensvertrag.
    1990 – Abzug der sowjetischen Streitkräfte aus der besetzten „ZONE“. Warum eigentlich? Sie hätten doch da bleiben können, wie Uncle Sam?
    Und unsere amerikanischen „Freunde“ sind immer noch da. Wen wundert es, daß die Marionetten in Berlin – wie früher in Bonn – nach der amerikanischen Pfeife tanzen und sich artikulieren müssen?
    C.

  25. Gestern, Heute und Morgen top Thema Gas und oder Sprit Preise.
    Habe die Tage im Landfunk einen Bericht zur Lage der Nahrungsmittel Produktion gehört :
    Ein Lebensfähiger Bäuerlicher Betrieb Rechnet mit Mehrkosten von 40.000 Euro für Dünger Diesel und sonstige Betriebskosten nur Produktion von Nahrungsmittel.
    Für den Verbraucher kommen noch die Kosten Transport, zwischen Handel auch Veredelung und so weiter dazu, die Lagerhaltung, die Unterhaltung der Läden
    Klimaanlage, Beleuchtung, und die Kühlkette dazu. Es darf von einer Verdopplung der Preise ausgegangen werden.
    Beim Essen Sparen für die Heilige Kuh, Pauschalreisen in die Türkei,viel Spaß dabei.

  26. wernergerman 8. März 2022 at 17:42

    Das_Sanfte_Lamm 8. März 2022 at 17:28

    Das kommt ganz auf die Mittel an, die der Souverän für angemessen erachtet und deren Anwendung er sich selbst zugesteht.
    :mrgreen: 😈

  27. Solange der Fahrdienst die Karossen mit laufenden Motoren angenehm temperiert, damit sich unsere Eliten der Politik nicht am kalten Nappaleder den Arsch abfrieren und keine der Kaleschen weniger wie 4l Hubraum hat, damit die Fahrt auch entsprechend gediegen verläuft wird sich von diesen volksfremden Ignoranten (Scholz: Seine Erklärung: „Ich gehe selber nicht tanken.“) keiner dafür interessieren, dass denjenigen, die das Scheiß- System noch am laufen halten gerade die Luft ausgeht.

  28. Die Frage und Antwort in einer westlichen Demokratie durch
    Wahlen etwas zu verändern ist gleich null, stellt sich schon seit
    den letzten Wahlen nicht mehr.
    Die meisten westlichen „Demokratien“ sind durch Wahlmanipulation
    entstanden. Wenn eine Wahl mit dem System nicht mehr übereinstimmt,
    wird sie passend gemacht und sei es nur durch eine neue kleine
    Splitterpartei !
    Ich musste einmal gerade heraus lachen, als ein europäischer Politaffe
    Putin die Demokratie erklären wollte. Putin antwortete gar nicht darauf,
    er lächelte nur süffisant !
    Was ich damit sagen will ist, dass es heute egal ist welche Regierungsform
    man wählt, ob Demokratie, Sozialismus oder Kommunismus, in allen
    drei Staatsformen macht die Politik mit dem Bürger was sie will !

  29. Russland und China machen demnächst gemeinsame Sache, Energielieferung nach China, Technologielieferung nach Russland. Die brauchen Dummschland in keiner Weise. Die USA brauchen Schland auch nicht. Nur als Abstellplatz für Flüchtlinge und zum Zahlen derer.

  30. Ja, Herr Lindner ist ein dreister Lügner. Er setzt als Finanzminister konsequent das Programm seiner Rot-Gelb-Grünen Regierung zur Weltrettung und Deutschlands Verarmung um. Zugleich setzt der Staat durch die von ihm selbst in immer schwindelerregendere Höhen getriebenen Benzin- und Dieselpreise nicht nur sein Ideologiekonzept knallhart und gnadenlos gegen das eigene Volk durch. Parallel bereichert sich der Staat an der Ausplünderung seiner Bürger noch in unverschämter Weise. Irgendwo müssen ja die ca. 50 Mrd. Euro pro Jahr herkommen, die die BRD zur Alimentierung arabischer, nordafrikanischer und afghanischer Scheinasylanten zahlt. Irgendwoher müssen auch die 75 Milliarden Euro kommen, die wir in den Euro-Stabilitätspaktwidrigen Schuldenvergemeinschaftungsfonds der EU mehr einzahlen, als wir herausbekommen. Das sind übrigens nicht die 38 Milliarden Euro, die wir Deutschen ohnehin in den EU-Haushalt mehr einzahlen, als wir herausbekommen. Die müssen uns auch noch abgepreßt werden. Die EU ist zu einer Institution der Plünderung des deutschen Steuerzahlers verkommen, der dann auch noch Haupt-Leidtragender der EU-Sanktionen ist.
    Wenn der Benzin-Preis je Liter 2,00 € kostet, dann bringt das Herrn Lindner folgende Beträge:
    Energiesteuer (45%) = 0,90 €
    CO²-Steuer ( 5%) = 0,10 €
    auf das Ganze dann noch mal Mehrwertsteuer (19%) = 0,38 €
    Vom Benzinpreis von 2,00 € je Liter gehen direkt an den Herrn Finanzminister 1,38 €.
    Den Rest teilen sich Herr Putin oder der saudische König, die Aral und Shell dieser Welt und der kleine Tankstellenpächter. Aber Herr Lindner will uns weismachen, daß die Weltlage für den Benzinpreis verantwortlich ist. Nein, nicht die Weltlage. Gemäß der Weltlage könnte der Liter 0,62 Euro kosten.

  31. 2018 warnte Donald J. Trump davor, von russischem Gas abhängig zu sein. Schröder-Parteifreund Maas #noSPD lachte darüber. Deutsche Delegation lacht Trump bei UN-Vollversammlung aus | „Abhängigkeit von Russland“ https://www.youtube.com/watch?v=D5oqNHINTOU Im Video selbst sehen wir Donald J. Trump, der vor New York vor der UN-Vollversammlung spricht, und er warnt:
    Deutschland wird vollkommen abhängig von russischer Energie werden, wenn es nicht sofort seinen Kurs ändert. (Trump vor UN 2018, Untertitel von BILD, siehe YouTube)
    Bild.de erklärt im Video als Schrifteinblendung: »Diesen Teil der Rede fand die Delegation um Außenminister Maas offenbar so absurd, dass Lachen, Kopfschütteln und Stirnrunzeln die Folge war.«

  32. nicht die mama 8. März 2022 at 18:05
    wernergerman 8. März 2022 at 17:42

    Das_Sanfte_Lamm 8. März 2022 at 17:28

    Das kommt ganz auf die Mittel an, die der Souverän für angemessen erachtet und deren Anwendung er sich selbst zugesteht.

    „wernergerman“ hatte gleich richtig geraten,
    Die Möglichkeiten zu gravierenden Veränderungen durch Mitbestimmung liegen in westlichen Demokratien bei 0%.
    Wurde sogar schon 2014 offiziell bestätigt.

    Fünf Fragen an Benjamin I. Page über „Eliten, Interessensgruppen und Durchschnittsbürger“

    Martin Giens und Benjamin I Page gelten als zwei der renommiertesten Politikwissenschaftler und haben an den Universitäten Cambridge und Princeton (zwei Universitäten, von denen die meisten der transatlantischen Plutokratie-Eliten stammen) entsprechende Studien durchgeführt.
    Mit den ernüchternden Ergebnissen, dass die Einflussmöglichkeiten für den Normalbürger bei Null liegen.

  33. Ich hoffe nur,das bei den nächsten Landtagswahlen die Bürger endlich mal klare Signale setzen….und nicht immer wieder die selben Pappnasen und Volksverräter wählen….
    Warum die Altparteien dermaßen Angst vor der AFD haben,ist mir vollkommen klar,weil die AFD es weitaus besser kann,was auch keine Kunst ist….denn schlechter gehts nicht mehr!

  34. Der Staat kann das nicht auffangen.

    Dieser Staat, auch du mein Sohn Brutus, hast das zu verantworten!!
    Der Benzinpreis wäre heute genau da wo er ist, auch ohne Ukraine/Russland.
    Und kost Benzin auch 5 Mark 10. Scheiß egal, fürs Volk wird es schon gehn und Hauptsache unsere elitäre Kaste hat Spaß!

    WANN.WACHT.DIESES.VOLK.ENDLICH.AUF?

  35. Die Politpsychopathen drehen frei.
    Wir müssen nur bis 3 zählen, dann erfinden diese Berufslügner und Großschmarotzer eine neue Steuer oder Abgabe und verkaufen das dem Dumm-Michel als Steuergeschenk.

  36. AggroMom 8. März 2022 at 18:20
    WANN.WACHT.DIESES.VOLK.ENDLICH.AUF?
    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
    Von mir bekommt jeder Jammerer um die Ohren gehauen:
    90 % WOLLTEN DAS GENAU SO!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  37. Der Artikel hier ist vom 14.02.2021, also die Preise veraltet.
    Mir geht es u.a. um die Esso-Tankstellen in Deutschland.
    Wusstet ihr alle, dass die mittlerweile der britischen EG Group gehören? Habe ich wohl verschlafen, war mir nicht bekannt.
    .
    Trotz Lockdown haben Tankstellenbetreiber gut verdient
    Veröffentlicht am 14.02.2021
    […]
    Esso verkaufte vor zwei Jahren die deutschen Tankstellen an die britische Gesellschaft EG Group, die nun 961 Stationen hierzulande unter der Marke Esso betreibt. Im vergangenen April übernahm die EG Group zudem 80 Benzinstationen des Mittelständlers Minera. Hinzu kommt das kürzlich vom österreichischen Ölunternehmen OMV erworbene Netz aus 270 Stationen in Deutschland.
    .
    Ob auch diese Standorte in Esso umgeflaggt werden, ist bislang noch offen. Möglich wäre auch der Name Shell, unter dem EG Group ebenfalls Tankstellen führt. Zuvor dürfte sich jedoch das Kartellamt mit dem Fall befassen.
    […]

    https://www.welt.de/wirtschaft/article226316997/Tankstellen-Mehr-Gewinn-mit-Benzin-und-Diesel.html

  38. Gerne erneut die nicht polemische Frage.
    Wer von ihnen ist privat und damit direkt finanziell bei den momentanen Benzinpreisen betroffen?
    Niemand? Dachte ich mir.

    Da wird gemault, gemotzt und sich aufgeregt, aber Autos wie auch sonst unterwegs. Irgendwas stimmt da doch nicht?

  39. Die Benzinpreise sind völlig schnuppe. Herr Scholz, Herr Habeck und Frau Dr Baerbock zahlen keinen einzigen Cent Sprit aus eigener Kasse. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass Frau Doktor Merkel auch nicht daran denkt, auch nur einen Liter selber zu bezahlen.

    Und Herr Scholz fährt offensichtlich einen Panzerwagen ohne servolenkung, der so schwer ist, dass er ihn nicht selber lenken kann und darum einen Chauffeur braucht. Dummerweise tankt der Chauffeur auch noch selber, deswegen weiß er nicht, was Benzin kostet.

    Der Idiot hat das Märchen tatsächlich erzählt.

    Ja dieser Traum Riege regiert uns

  40. Einige von uns denken, dass wir ein Recht auf Billig-Öl haben. Das ist falsch. Angeblich gibt es Studien der Ölindustrie, dass der weltweite Verbrauch in den letzten Jahren erheblich höher war, als die Entdeckung neuer Vorkommen. Wir pumpen also Öl aus bestehenden Quellen und dieses zu fördern wird immer teurer. Die Verschwendung wird auch noch verstärkt durch Massnahmen gegen diesen sogenannten „Klimawandel“ (e-Autos, Solarzellenherstellung…).

    Das Einzige, was die Menschheit retten kann: 1,5 Kinder je Frau weltweit.

  41. Mir kommt nicht nur die Galle hoch,wenn ich den Lindwurm und seine provokativen Sprüche höre,aber man kann von solch einem Schleimer und Wendehals nicht mehr erwarten,was für eine abstoßende,charakterlose, unfähige Gestalt….

  42. Triker 8. März 2022 at 17:49

    Daß es auch anders gehen kann, sieht man in Ungarn. Da wurde bereits im November 2021 der Benzinpreis eingefroren bei 480 Forint, das entspricht beim derzeitigen Wechselkurs etwa 1,20 EUR.
    Die Ölkonzerne kotzen zwar, aber die Bürger freut es.

    Die Ungarn haben Politiker die für IHR Volk eintreten. Man sieht es auch in der Flüchtlingspolitik.


  43. Die höheren Energiekosten sind der Preis für unsere Freiheit und Demokratie, die die Ukrainer verteidigen.

    Stell dir vor es gibt Krieg und keiner geht hin, dann kommt der Krieg zu dir.

    Deine Nachbarin mit ihren Kindern wird Angegriffen, du wirfst der Nachbarin ihrem Mann, einen Knüppel zu.
    Machst du es nicht, ist deine Familie und du selber als nächstes dran.

    Du gibt dem Angreifer, auf keinen Fall das Geld für ein Messer.

  44. abendland 8. März 2022 at 18:26

    Von mir bekommt jeder Jammerer um die Ohren gehauen:
    90 % WOLLTEN DAS GENAU SO!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von mir kommt dann immer die Antwort dass man solche Aussagen präziser formulieren sollte.

    Etwa 75% sind überhaupt wahlberechtigt und von denen gehen 76% wählen.
    Von diesen 76% wiederum wählt der überwiegende Teil nach Interessenlage, d.h. von welcher Partei man meisten profitiert – und daher spiegelt das Wahlergebnis schon in etwa die Interessenlage der Wählergruppen wider;
    wenn es, offiziellen Statistiken zufolge, noch etwa 15 Mio. Arbeiter und Angestellte in der freien Wirtschaft gibt, die 60% des Steuer- und Sozialaufkommens tragen, sind die ca. 10% für die AfD soweit real.
    Der Rest verteilt sich äquivalent zu den Bevölkerungsteilen und ihren Interessengruppen.

  45. AggroMom 8. März 2022 at 18:20
    Der Staat kann das nicht auffangen.

    Dieser Staat, auch du mein Sohn Brutus, hast das zu verantworten!!
    Der Benzinpreis wäre heute genau da wo er ist, auch ohne Ukraine/Russland.
    Und kost Benzin auch 5 Mark 10. Scheiß egal, fürs Volk wird es schon gehn und Hauptsache unsere elitäre Kaste hat Spaß!

    WANN.WACHT.DIESES.VOLK.ENDLICH.AUF?

    —- Nie mehr.

  46. Taurus1927 8. März 2022 at 18:29
    Gerne erneut die nicht polemische Frage.
    Wer von ihnen ist privat und damit direkt finanziell bei den momentanen Benzinpreisen betroffen?
    Niemand? Dachte ich mir.
    […]

    Ich gestehe:
    Seit Jobticket und Homeoffice bin ich persönlich nicht mehr vom Kraftstoffpreis betroffen.
    Vor Corona war mein Arbeitsweg knapp 6km zum Bhf. und von da konnte ich kostenlos ÖPNV benutzen, jetzt bin ich bis auf weiteres ausschließlich im sogenannten „Homeoffice“ und fahre allenfalls jeden zweiten oder dritten Tag 6km zum Einkaufen.
    Würde ich wie früher pro Strecke knapp 50km zur Arbeit fahren, sähe das freilich anders aus.

  47. Taurus1927 8. März 2022 at 18:29
    Gerne erneut die nicht polemische Frage.
    Wer von ihnen ist privat und damit direkt finanziell bei den momentanen Benzinpreisen betroffen?
    Niemand? Dachte ich mir.

    Da wird gemault, gemotzt und sich aufgeregt, aber Autos wie auch sonst unterwegs. Irgendwas stimmt da doch nicht?
    ——————-
    Ich fahre seit 5 Jahren mit dem Rad zu meinem 7 km entfernten Arbeitsplatz. Auch im Winter. Nur nicht bei Starkregen.
    Das ist gut für mein Immunsystem und die Grundkondition. Nebenbei ist es ressourcensparend und trägt bei zur Verminderung der Luftverschmutzung.

  48. Bedenke 8. März 2022 at 18:34

    Die höheren Energiekosten sind der Preis für unsere Freiheit und Demokratie, die die Ukrainer verteidigen.

    =–Tatsaechlich sind es die Ukrainer? Ich habe gedacht das ist der Coronavirus der unsere “demokratie“ und “Freiheit“ verteidigt…..

  49. Ich fahre seit 5 Jahren mit dem Rad zu meinem 7 km entfernten Arbeitsplatz. Auch im Winter. Nur nicht bei Starkregen.
    Das ist gut für mein Immunsystem und die Grundkondition. Nebenbei ist es ressourcensparend und trägt bei zur Verminderung der Luftverschmutzung.

    —- Und essen Sie auch nur vegan – Grass, oder auch Mehlwuermer? Das auch ist ressourcensparend und trägt bei zur Verminderung der Luftverschmutzung. und noch besser waere ueberhaupt nicht geboren werden- was fuer ne Menge Resourcen da eingespart waere! Und der Letze Fahrt- zur Friedhof – nur im Lastenfahrrad!Unbedingt.

  50. Bevor uns Herr LINDNER noch mehr Ungemach bereitet, soll er uns erst einmal die Masken von den Nasen nehmen, uns von der CORONA Diktatur erlösen und die FAKE TESTS, sowie die GIFTIGEN IMPFSPRITZEN vom Tisch schaffen!
    Er soll endlich halten, was er vor der Wahl versprochen hat!

    Wir sind und bleiben die Vasallen von den USA, so wie die BILDZEITUNG und die Mainstreammedien gesponsert von drüben. Seit 8 Jahren scharren die USA vor der Ukraine mit den Hufen, um zum Sprung auf den Zankapfel Ukraine anzusetzen. Wir befinden uns in der Mitte eines kriegerischen Machtkampfs zwischen den USA und RUSSLAND, wobei die USA den Russen immer aufdringlicher auf den Pelz rücken, einen Weltkrieg, in dem EUROPA versinkt, ganz und gar nicht scheuen würden, ganz im Gegenteil. Die Hauptsache einen Keil zwischen Europa und Russland treiben, das ist vorläufig erst einmal das Hauptanliegen.

    In „Kriegszeiten“ kann die korrupte Regierung nun alles durchsetzen, was sonst nicht möglich wäre, kann dem Bürger Kosten auferlegen und muss von ihren Einnahmen keinen Cent an die Bürger zurückbezahlen. Zuletzt ist es noch „billiger“ 100 Milliarden in die Rüstung zu stecken, als den Bürgern das zukommen zu lassen was in rechtmäßig zustände!

    DER KRIEG lohnt sich für LINDNER, genauso wie sich CORONA für die AKTIONÄRE lohnt, die sich fett und gesund gemacht haben an unserem Leid.

    Herr LINDNER, erinnern Sie sich einmal warum sie gewählt wurden!
    Wenn alle zu Tode gespritzt sind, die überhaupt noch arbeitswillig und arbeitsfähig sind, der Rest frierend und lustlos am Hungertuch nagt, dann ist Schluss mit Steuern aller Art.

  51. Klitschko verteilt TULPEN an Flüchtlinge!

    Wo hat der die TULPEN her mitten im KRIEG?????
    Wo steckt er überhaupt?

    TULPEN in KIEW, kann ja wohl nicht sein.

    Das scheint wie ein großes BÜHNENSPEKTAKEL!

    Das stimmt doch hinten und vorne nicht!

  52. Das_Sanfte_Lamm 8. März 2022 at 18:39
    Taurus1927 8. März 2022 at 18:29
    Gerne erneut die nicht polemische Frage.
    Wer von ihnen ist privat und damit direkt finanziell bei den momentanen Benzinpreisen betroffen?
    Niemand? Dachte ich mir.
    […]

    Ich gestehe:
    Seit Jobticket und Homeoffice bin ich persönlich nicht mehr vom Kraftstoffpreis betroffen.
    ——————————————————

    Immerhin eine ehrliche…so schätze ich Sie ein…Antwort.

  53. „Lindner: „Wir werden alle ärmer““ – damit meint der sich aber nicht selbst!
    Ausgerechnet so einer wird Finanzminister, der „Königsmacher“ – und fulminante Pleitier – schwitzt sich aus und labert was von „WIR“.
    Einzig Erfreuliches ist, dass auch die ÖKO-Gutmenschen, die nur noch mit Akku-Roller, -Bike, -Scooter, oder -Auto oder schlicht mit Lastenrad oder mit dem ÖPNV oder durch vegane Lebensweise glauben die Menschheit zu retten, endlich auch massiv zur Kasse gebeten werden.
    Was aber wohl den meisten Zeitgenossen noch immer nicht klar ist – es geht der „Deutschen Ampel“, den GRÜNEN gar nicht darum, irgendwas zu retten – denen ging es von Anfang an lediglich darum, schlicht und einfach, zuerst das „Auto“ abzuschaffen und die Menschheit dann insgesamt zu Vegetariern (wie der es gewesen sein soll, dessen Namen man besser nicht nennt -passt aber zu den GRÜNEN, immerhin war einer der GRÜNER dieser Sekte der „berühmt berüchtigte“ und stramme Nazi, Baldur Springmann), besser noch zu Veganer umzuerziehen.
    Der Deutsche Dumpf-Michel darf sich schon darauf freuen, im ersten ÖKO-Land, im ersten ÖKO-Gottesstaat der Erde zu leben, das „vegetarisch-vegane autofreie Zone“ sein wird und in dem die Menschen die Sonne und den Windgott anbeten werden, damit er ihnen „Energie“ gibt!.
    Und ganz nebenbei „dürfen“ wir diese „Herrschaften“, die Vertreter des leistungslosen Einkommens, auch noch fürstlich „am kacken halten“ – bis ins hohe Alter und auch ohne Funktion.
    Man darf gespannt sein, wie lange die Scholz-Gang das überlebt (natürlich politisch!)?

  54. andere Meinung 8. März 2022 at 18:50

    Ich fahre seit 5 Jahren mit dem Rad zu meinem 7 km entfernten Arbeitsplatz. Auch im Winter. Nur nicht bei Starkregen.
    Das ist gut für mein Immunsystem und die Grundkondition. Nebenbei ist es ressourcensparend und trägt bei zur Verminderung der Luftverschmutzung.
    ———————————————-

    Respekt. Ihnen sei der Job und auch das Rad noch lange erhalten. 🙂

  55. Aber es kommt noch viel schlimmer, lieber Leser. Macron hat bilateral längst seinen Energie-Separat-Frieden mit Putin geschlossen, Erdogan ist gerade dabei. Die USA werden über das Weisse Haus, das Pentagon und die CIA erfolgreich Druck auf die EU-Länder ausüben, ihrem Beispiel zu folgen und kein Öl und Gas mehr aus der RF zu beziehen. Unser Land hat die grösste Abhängigkeit und die wenigsten Alternativen, steigt man doch parallel auch aus Kohle und Atomkraft aus, im Gegensatz zu unseren Freunden, die fleissig Atomkraft nutzen und durch die Franzmänner oder die Brits neue AKW gebaut bekommen. Ein gigantisches Geschäft für die Käselutscher und die Fish-and-Chips-Fresser, die obendrein noch den angereicherten Abfall für die Modernisierung und den Ausbau ihrer Nuklearwaffen geschenkt bekommen.

    Auch ist nicht schwer zu verstehen, dass die Premium-Fahrzeuge von Audi, BMW, Mercedes und Porsche viel stärker betroffen sein werden als etwa ein Dacia, Clio oder Panda. Neben Energie werden in Kürze Holz, Magnesium, Graphit, Lithium, Kobalt, Nickel, Zink, Kupfer, Halbleiter, LED den Autobauern und ihren Zulieferern fehlen. To be continued …

    Die globalen Lieferketten sind dabei, irreparabel zusammenzubrechen.

    Nebenbei bemerkt:

    Der Barrel Öl hat inzwischen die 120 Greenbacks deutlich überschritten. Und die OPEC, der die RF nicht angehört, zeigt von Saudi-Arabien bis Venezuela den Mittelfinger.

    Ab geht’s in den Abyss.

    🎢

  56. „Seit Jobticket und Homeoffice bin ich persönlich nicht mehr vom Kraftstoffpreis betroffen.“
    Als wenn das „Jobticket“ von der allgemeinen Preisentwicklung abgekoppelt und Homeoffice eine Art „Hausarrest“ wäre.
    Und, als wenn der „Kraftstoffpreis“ ein Alleinstellungsmerkmal wäre.
    Das sind genau die Statements von Zeitgenossen, die von zwölf mit mittag denken.

  57. Aus dem heutigen Rundbrief des Publizisten Matthias Kuentzel
    an Freunde Und Kollegen

    „Renate Eichmeier im Bayerischen Rundfunk einen Beitrag über
    „Judenfeindschaft im Orient. Amin al-Husseini und der NS“
    veröffentlichte. Ich war ihr Gesprächspartner.
    HAhttps://www.br.de/mediathek/podcast/radiowissen/judenfeindschaft-im-orient-amin-al-husseini-und-der-ns/1846998

    …Am 14. Juni 2022 wird mir die Deutsch-Israelische Gesellschaft Hannover…
    den „Theodor-Lessing-Preis für aufklärerisches Handeln“ verleihen. …
    Ich freue mich besonders, dass Prof. Dr. Jeffrey Herf und Frau Annetta Kahane
    von der Amadeo Antonio Stiftung als Laudatoren gewonnen werden konnten. …“

    gez Unterschrift

  58. Hängt damit zusammen: wenn man Zivilisten mit panzerbrechenden Waffen ausrüstet ist eben auch jeder zivilist potentiell verdächtig. da brauchts dann halt nicht viel dass einer falsche entscheidungen trifft.
    ……
    russischer Schützenpanzer BMP-2 ein ukrainisches Zivilfahrzeug anzündet und die Insassen tötet,

  59. Allen, die sich hier ausjammern und klagen. möchte ich fragen: Na, wie habt ihr denn gewählt? Das war doch alles vorauszusehen – oder?

  60. „Maxi9 8. März 2022 at 17:43
    Die Preise gingen doch auch schon vor dem Krieg steil nach oben. Das ist doch nicht alles seit knapp 2 Wochen geschehen. Erst war Corona Schuld und jetzt ist es der Krieg in der Ukraine!“
    Sie vergessen oder haben übersehen, dass noch unter dem Merkel-Regime die CO2-Steuer „endlich“ eingeführt wurde!

  61. kategorischer imperativ 8. März 2022 at 19:11
    Hängt damit zusammen: wenn man Zivilisten mit panzerbrechenden Waffen ausrüstet ist eben auch jeder zivilist potentiell verdächtig. da brauchts dann halt nicht viel dass einer falsche entscheidungen trifft.
    ……
    russischer Schützenpanzer BMP-2 ein ukrainisches Zivilfahrzeug anzündet und die Insassen tötet,
    — Schlimm. Haetten die nun lieber da drinne auf dem Wickeltisch einen Neugeborenem die Pampers gewechselt…. Wahre echt BRD konform.

  62. Faesers Blankoscheck
    Die Rhetorik gleicht der des Merkelschen Willkommens-Putsches von 2015. Bundesinnenministerin Nancy Faeser gibt die Parole vor: Grenzen auf für alle, die aus der Ukraine kommen. Dabei soll gar nicht erst auf den Paß geschaut werden. Auch eine Obergrenze darf es nicht geben. So steuert Deutschland sehenden Auges ins nächste Migrationschaos.
    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2022/faesers-blankoscheck/

    alle mit dem Etikett „wertvoller als Gold“ und „Ebenbild Gottes“

  63. @ andere Meinung 8. März 2022 at 18:50
    „…seit 5 Jahren mit dem Rad zu meinem 7 km …ressourcensparend…Luftverschmutzung.“

    vor-bild- lich !
    Ich werde ihren zivilgesellschaftlichen Beitrag zur Nachhaltigkeit und Weltrettung
    den russischen und NATO-Militärraeten vortragen, mit der Bitte um Umsetzung.
    Ihre Einsparung von 50l Diesel und 100l Jet A1 ermoeglicht unseren Fahrzeugen,
    etwas laenger am Feind zu bleiben. Und einen bunten Nachbrennerstart bei Nacht. Kuhl.

  64. @ jeanette 8. März 2022 at 19:01
    „Wo hat der die TULPEN her mitten im KRIEG?????“

    die werden morgens von edlen wilden in den pestizid-geschwaengerten
    blumen-treibhaeusern afrikas gepflueckt, dann zum flieger nach Schiphol gekarrt,
    auf den boerse verhandelt und stehen naechsten morgen auf dem blumenmarkt Kiev.
    So ist das zumindest mit rosen.

    Oder die Blumen wachsen in Ukraines KKW-Kuehlwasser-erhitzten treibhaeusern.
    So ist das mit den Meerforellen-Kaefigen vorm Kieler Gaskraftwerk. Moment… GAS ????

  65. Gerade im WDR/aktuelle Stunde. Wieder Panikmache bzgl. Cyberangriffe auf Deutschland durch Putin.
    Datenklau, Zugriff auf Konten, Stromversorgungen können zusammenbrechen usw. usw..
    Jetzt wollen die uns noch bekloppter machen.
    .
    Ich habe das ungute Gefühl, dass die jetzt zusätzlich diese Panik verbreiten, um bald einen Vorwand zu haben, um uns u.a. immer wieder das Internet abzustellen.

  66. Putin kann sich sogar den Luxus erlauben, auf die Sperrung der Ukraine-Pipeline zu verzichten und weiter vertragsgemäss zu liefern, ohne die Preise zu erhöhen. Das gilt ebenso für die Weissrussland-Pipeline. Er weiss genau, dass die EU und vor allem wir die Preise nicht lange aushalten werden. Genau wie den heldenhaften Streitkräften der Ukraine wird uns der Sprit ausgehen wie dem letzten Duracell-Klatschhasen.

    🛢️ 🛢️ 🛢️

  67. LEUKOZYT 8. März 2022 at 19:28
    @ jeanette 8. März 2022 at 19:01
    „Wo hat der die TULPEN her mitten im KRIEG?????“

    die werden morgens von edlen wilden in den pestizid-geschwaengerten
    blumen-treibhaeusern afrikas gepflueckt, dann zum flieger nach Schiphol gekarrt,
    auf den boerse verhandelt und stehen naechsten morgen auf dem blumenmarkt Kiev.
    So ist das zumindest mit rosen.

    — Genau so ist es heute . Auch mit Tulpen. Waerend Kommunistenzeiten haben wir im Baltikum dieses Geschaeft nachgegangen und zum 8. Maerz ganzen Russland bis nach Ural mit dem “Salat“ versorgt! alle Hauser hatten hier Gewaechshauser! Das Geld kam wie ein Wasserfall! Was waren das fuer Zeiten! alle Hauser hier sind waehrend diese Bluetezeiten erbaut worden! Ich habe auch noch geschafft diesen Erntefest zu feiern! Wir haben gelacht ueber diesen 8, Maerz und den genannt- Tulpentag. Wir sind mit Koffern voll mit Rubel nach Hause gekommen! Das waren Zeiten!

  68. Die Faesers, Scholz’s, Baerbock’s usw. erfüllen
    ihren Auftrag, sonst nichts. Und sie verkaufen ihr schändliches Tun als
    die große Menschlichkeit. USA drinnen, Deutschland unten, Rußland
    draußen. Das ist der Weg zur neuen Weltordnung. Das eigene Volk ist
    für diese neue Art von Politikern nur wie der Abfall beim Schälen von
    Kartoffeln.

  69. jeanette 8. März 2022 at 19:01
    Klitschko verteilt TULPEN an Flüchtlinge!

    Yo!
    Wenn der gemeine Flüchtling irgendwas dringend braucht auf der Flucht, dann ist eine Tulpe.
    Altes Kriegs-Flucht-Gesetz

  70. Sehe und höre gerade, dass bei uns in Düsseldorf auch schon massenhaft Ukrainer angekommen sind. Die kommen erst einmal in den Messehallen unter. Es wurde gesagt, dass auch schon Wohnungen zur Verfügung gestellt wurden.
    .
    Wohnungen? Ach ja und wir Einheimischen und Steuerzahler bekommen kaum eine neue Wohnung und unsere Obdachlosen müssen weiterhin auf der Straße schlafen.
    Den hilfsbedürftigen Ukrainern soll geholfen werden. Aber schon wieder diese Bevorzugung von Ausländern.
    Sorry, da bekomme ich sehr große Wut.
    .

  71. Das_Sanfte_Lamm 8. März 2022 at 17:28
    Wie hoch, schätzen Sie, ist in einer westlichen Demokratie prozentual die Möglichkeit für die Allgemeinbevölkerung durch Mitbestimmung gravierende Veränderungen herbeizuführen?
    Ich stelle die Frage auch einmal gerne in die gesamte Runde.

    – – – – – – – – – –

    Die Antwort ist 81,1%. Abendland hat recht. 😉
    So viele Wähler wollten die links-grün-versiffte Republik und genauso viele haben sie auch bekommen.
    Mitbestimmung erfolgreich durchgeführt. Eine gravierende Veränderung – leider bloß in die falsche Richtung.

    Ich will damit sagen, dass die demokratische Mitbestimmung noch weitgehend vorhanden ist (abgesehen von einzelnen Wahlbetrugsfällen, evtl. systematischer Betrug im einstelligen Prozentbereich durch Briefwahlstimmen und natürlich dem Verfassungsschutz, der das Wahlergebnis in unzulässiger Weise verfälscht).

    Das Problem ist meiner Meinung nach (noch!!) nicht die mangelnde Mitbestimmungsmöglichkeit des Einzelnen.

    Das Problem ist, dass die Propaganda bei den meisten Wählern noch zu gut funktioniert.
    Hätten wir vernünftige Medien, hätten wir sofort andere Wahlergebnisse.

    Die Frage muss daher sein (und da muss ich ausnahmsweise mal klimbt zustimmen):
    Wie bekommen wir die Mehrheit der Wähler auf unsere Seite?

    Durch Aufklärung allein wird das wohl nicht gelingen. Es muss erst richtig weh tun (zumindest im Geldbeutel) bevor ein Umdenken auf breiter Front einsetzen wird.

  72. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 08.03.2022, – 17:54

    Verfassungsschutz: Keine Hochstufung der AfD als extremistische Bestrebung

    Der Verfassungsschutz plant aktuell NICHT , die AfD als „gesichert extremistische Bestrebung“ hochzustufen. Das teilte der Anwalt des Verfassungsschutzes im Rahmen der Verhandlungen vor dem Verwaltungsgericht mit.Da der sogenannte Flügel immer noch großen Einfluss auf die Partei habe, werde die AfD weiterhin als Verdachtsfall geführt.Köln. Das Bundesamt für Verfassungsschutz plant derzeit KEINE Hochstufung der AfD als „gesichert extremistische Bestrebung“. Das stellte der Anwalt des Verfassungsschutzes, Wolfgang Roth, am Dienstag in einer Verhandlung am Verwaltungsgericht Köln klar. Die AfD zog daraufhin entsprechende Anträge zurück. Hingegen will der Verfassungsschutz die AfD nach wie vor als Verdachtsfall führen und entsprechend beobachten. …ganze Meldung … klick !

  73. Rheinlaenderin 8. März 2022 at 19:41
    Sehe und höre gerade, dass bei uns in Düsseldorf auch schon massenhaft Ukrainer angekommen sind. Die kommen erst einmal in den Messehallen unter. Es wurde gesagt, dass auch schon Wohnungen zur Verfügung gestellt wurden.
    .
    Wohnungen? Ach ja und wir Einheimischen und Steuerzahler bekommen kaum eine neue Wohnung und unsere Obdachlosen müssen weiterhin auf der Straße schlafen.
    Den hilfsbedürftigen Ukrainern soll geholfen werden. Aber schon wieder diese Bevorzugung von Ausländern.
    Sorry, da bekomme ich sehr große Wut.
    — Nachvollziehbar. Aber ich habe Euch schon wenn das alles anfing, gewarnt. Und setze vor weiter zu warnen- der Blaue Wunder mit diesem Kontingent steht Euch noch vor….

  74. Tulpen sind schöner als, ideologische verunglimpfte, rote Nelken.

    Man schreckt nicht einmal vor dem missbrauch, die Vereinnahmung, der armen roten Nelke, zurück.

  75. ich verbitte mir jegliche konversation mit sowas wie ihnen.
    ………….
    wernergerman 8. März 2022 at 19:16
    kategorischer imperativ 8. März 2022 at 19:11

  76. Bei rund der Hälfte Anteil an Steuern und Abgaben am Spritpreis darf auch ein Herr Lindner, der deswegen gewiß nicht ärmer – im Sinne von Armut – werden wird, sich gerne etwas mehr zurückhalten. Zudem profitiert die Bunte Regierung über Steuern in dem Maße, in der die Preise steigen. Von daher ist deren Interesse, dagegen etwas zu tun – siehe Polen – , eher mäßig. Der Rest der Teuerung sind ebenfalls Folgen von Regierungshandeln und solchen von diversen Organisationen wie EU und NATO sowie diversen involvierten NGOs, die weltweit zunehmende Verwerfungen zur Folge haben. Daß das Ganze sich natürlich auch auf die Endverbraucherpreise auswirkt, und weiter Verknappungen zur Folge hat, die wiederum die Preise in die Höhe treiben, ist reine Mathematik.

    Es gibt derzeit nur eine Richtung, und die ist nach oben. Hamsterkäufe folgen als erstes; auch sie treiben die Preise weiter in die Höhe, da die Nachfrage das Angebot, zumindest zeitweise, übersteigt. Bereits jetzt ist die Existenz ganzer Firmen bedroht; die ersten sind bereits insolvent. Spätestens dann, wenn die Gewerkschaften „Ausgleich“ fordern, wird das weitere Existenzen kosten. Letztlich ist auch das alles, was sich hier in der Folge niederschlägt, hausgemacht.

  77. @ AggroMom 8. März 2022 at 19:40
    @ jeanette 8. März 2022 at 19:01

    Klitschko verteilt TULPEN an Flüchtlinge!

    Yo!
    Wenn der gemeine Flüchtling irgendwas dringend braucht auf der Flucht, dann ist eine Tulpe.
    Altes Kriegs-Flucht-Gesetz

    *********************

    Vielleicht gibt es auch giftige Sorten wie bei unechten Rosen …

    🌹

  78. Da freut man sich wenn man das Rentenalter erreicht hat und nur noch 3 mal in der Woche zum Einkaufen die Wohnung verlassen muss. Hurra.

  79. Berlin 59 8. März 2022 at 19:49
    Da freut man sich wenn man das Rentenalter erreicht hat und nur noch 3 mal in der Woche zum Einkaufen die Wohnung verlassen muss. Hurra.

    — Aber, was wenn im Wohnung kallt wird?

  80. Nur mal ganz grob:
    .
    *Unsere Freiheit wird weiterhin in vielen Bereichen durch das Corona-Märchen eingeschränkt.

    *Auch sollen wir weiterhin mit diesen dämlichen Lappen im Gesicht herumlaufen, dadurch unserem Gehirn und unserer Lunge schaden und uns damit weiterhin zu demütigen Idioten machen.
    *
    Unsere Lebenshaltungskosten steigen von Tag zu Tag.

    *Regelmäßige Stromausfälle könnten uns erfreuen.

    *Ab kommenden Herbst könnten wir in kalten Wohnungen sitzen.

    *Ein baldiger Finanzcrash ist möglich.

    *Wir werden von massenhaft Fremden überrollt.

    *Der dritte Weltkrieg steht vor der Türe und klopft schon vorsichtig an.
    .
    Es läuft doch. Entspannt euch.

  81. „Der Staat kann das nicht auffangen. Es wird einen volkswirtschaftlichen Wohlstandsverlust geben. Man kann das übersetzen, dass wir alle ärmer werden.“

    Die Worte der deutschenhassenden FDP-Blendgranate und Doofnuss Lindner erinnern wohl nicht zufällig an das Mantra des „Great Reset“-Dark Lords aus Davos: „Dir wird nichts gehören und Du wirst glücklich sein“.

  82. Kann bitte mal jemand den Putin anrufen und dem sagen, dass der sich in der Ukraine beeilen soll, damit unser Leben wieder ein bisschen angenehmer verläuft.

  83. Das_Sanfte_Lamm 8. März 2022 at 17:28
    Wie hoch, schätzen Sie, ist in einer westlichen Demokratie prozentual die Möglichkeit für die Allgemeinbevölkerung durch Mitbestimmung gravierende Veränderungen herbeizuführen?
    Ich stelle die Frage auch einmal gerne in die gesamte Runde.

    wenn Mitbestimmung etwas ändern würde, wäre sie verboten.. oder so ähnlich

  84. AggroMom 8. März 2022 at 20:09

    Das_Sanfte_Lamm 8. März 2022 at 17:28
    Wie hoch, schätzen Sie, ist in einer westlichen Demokratie prozentual die Möglichkeit für die Allgemeinbevölkerung durch Mitbestimmung gravierende Veränderungen herbeizuführen?
    Ich stelle die Frage auch einmal gerne in die gesamte Runde.

    wenn Mitbestimmung etwas ändern würde, wäre sie verboten.. oder so ähnlich
    ———————————
    Oder wie Horschti Drehhofer in einem Moment der reinen Wahrheit einst so schön sagte:
    „Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.“
    https://www.youtube.com/watch?v=f1XJ9v6iV4Q#t=4m30s

  85. Rheinlaenderin 8. März 2022 at 20:02

    „…Es läuft doch. Entspannt euch….“
    ————————————————-

    Ich bin so was….aber auch so was von entspannt. 😉

    Rüdiger Hoffmann ca 3.50 Min.

    https://www.youtube.com/watch?v=p4gSredbTrA

    Hab jetzt allerdings nicht geschaut, ob R.H. ein Volksverhetzer, Querulant oder Systemling war oder ist oder sein wird.

  86. Rheinlaenderin 8. März 2022 at 20:09
    Kann bitte mal jemand den Putin anrufen und dem sagen, dass der sich in der Ukraine beeilen soll, damit unser Leben wieder ein bisschen angenehmer verläuft.

    — Gerne,aber sein Handynummer mir unbekannt ist. Der sleepy und Macaron rufen ihm doch staendig an. Sollen bischen anfeuern….

  87. Taurus1927 8. März 2022 at 20:16
    Rheinlaenderin 8. März 2022 at 20:02

    Rüdiger Hoffmann ca 3.50 Min.

    https://www.youtube.com/watch?v=p4gSredbTrA
    ——–

    Ich kann mir leider keine Videos ansehen, immer noch lahmes Internet.
    Habe den Rüdiger regelmäßig gesehen, jetzt schon länger nicht mehr im TV. „Hallo, erstmal.“

  88. FFF haben damals für höhere Steuern demonstriert. Danach führte Merkel die CO2-Steuer ein. Grüne finden diese Steuer immer noch zu niedrig. Beschwert euch mal dort. Nebenbei haben wir bei Treibstoffen eine Mehrfachbesteuerung, die eigentlich verboten ist.

  89. Scheiss auf teures Öl, Gas oder Strom.

    Hauptsache wir haben kostenlose Bürgertests und vielleicht bald die staatliche Zwangsabspritzung.

  90. @ Rheinlaenderin 8. März 2022 at 19:41
    „…in Düsseldorf…massenhaft Ukrainer…in den Messehallen unter…“

    man kann als duesseldorfer – als mit-Besitzer der Messehallen – nur hoffen,
    dass der zivilisierte, westlich erzogene ukrainer eine hohe toleranzschwelle hat,

    und bei ausbleiben des kommunalen schokopuddings nicht den Bonobo macht.

  91. @ Haremhab 8. März 2022 at 20:49
    „.. bei Treibstoffen eine Mehrfachbesteuerung, die eigentlich verboten ist.“

    deshalb heissen die aufschlaege ja nicht steuern, sondern irgendwie anders.
    – mehrwertsteuer/umsatzsteuer
    – erdöl-bevorratungsabgabe
    – zeozwo-beitrag
    – einfuhr-zoll
    – solidarnosc-ost-fördergeld
    – transportzuschlag
    – batterieauto-bezuschussungs-hilfe

    usw.

  92. LEUKOZYT 8. März 2022 at 21:26
    @ Rheinlaenderin 8. März 2022 at 19:41
    „…in Düsseldorf…massenhaft Ukrainer…in den Messehallen unter…“
    —–
    …..und bei ausbleiben des kommunalen schokopuddings nicht den Bonobo macht.

    ###########

    Ach ja, da gab es mal den Hamsa oder wie der heißt, der wegen fehlendem Schokopudding eine D-dorfer Messehalle in Brand steckte und einen Millionenschaden verursacht hat. :- )

  93. Armer Herr Lindner?
    Da wird es wohl nichts werden – mit der geplanten Traumhochzeit auf einem toskanischen Landgut?
    Sparen, Kriegsspiele, Leiden sind angesagt?

    Oder soll es nur wieder die ANDEREN treffen?
    Ach so! Und DAS stört schließlich keinen großen Geist?

    „Wir werden alle ärmer“? Fragt sich nur WO?
    (Im Kopf, im Geldbeutel und/oder im Herzen?)

  94. Das_Sanfte_Lamm 8. März 2022 at 18:18

    Die Macher dieser Studie gingen davon aus, dass sich der Souverän an genau den Handlungsspielraum hält, den die Politiker erlauben.
    Und je mieser der Politiker und je protestbereiter der Bürger ist, desto enger ist dieser erlaubte Handlungsspielraum gesteckt.

    Jetzt muss ich etwas aufpassen, was ich schreibe, damit dieses reine Gedankenspielchen nicht als Aufruf ausgelegt wird:

    So lange beispielsweise ein Herr Lindner noch „unangepöbelt“ zum Einkaufen gehen kann und vom ebenfalls betroffenen Einzelhandelspersonal noch bedient wird, so lange hat er auch keinen Grund, seine Politik den Wünschen des Souveräns anzupassen.

    Anders schaut es schon aus, wenn er auf der Strasse von einem Tritt zum Nächsten läuft und plötzlich keinen russischen Kaviar und Krim-Sekt verkauft bekommt und vielleicht sogar von begeisterten Bürgern regelmässig Gute-Nacht-Ständchen vorgetragen kriegt.

  95. nehme gerne wegen unbezahlbaren Treibstoffs verlassene Autos entgegen. abhole kostenlos.

  96. AggroMom 8. März 2022 at 22:00
    .
    an der Tankstelle:
    „Benzin oder Diesel?“
    „Nein Danke, ich möchte mich nur ein bisschen umsehen.“

    ———–

    Hahaha….
    Demnächst bekommt man Werbeanrufe von Tankstellen und Drückerkolonnen stehen vor der Türe, die zum Tanken überreden wollen.

  97. MiaSanMia 8. März 2022 at 20:06

    „Der Staat Steuerzahler kann das nicht auffangen. Es wird einen volkswirtschaftlichen Wohlstandsverlust bei den von der Bundesregierung Alimentierten geben. Man kann das übersetzen, dass wir alle ärmer werden Bürger unseren Politikern weniger Steuern abgeben werden.“

    Tja, da würden die Alarmglocken läuten und die Folterknechte bekämen den Auftrag, die Halseisen und Daumenschrauben zu entrosten und zu ölen.

  98. nicht die mama 8. März 2022 at 21:53

    Die Macher dieser Studie gingen davon aus, dass sich der Souverän an genau den Handlungsspielraum hält, den die Politiker erlauben.
    Und je mieser der Politiker und je protestbereiter der Bürger ist, desto enger ist dieser erlaubte Handlungsspielraum gesteckt.

    [….]

    Also beim weissen Westeuropäer muss man sich als Politiker darüber nun wirklich keine Sorgen machen.

  99. AggroMom 8. März 2022 at 22:00

    :mrgreen:

    Und wehe, der Bürger atmet dem Klima die Benzindämpfe weg.

  100. Rheinlaenderin
    8. März 2022 at 22:10
    AggroMom 8. März 2022 at 22:00
    .
    an der Tankstelle:
    „Benzin oder Diesel?“
    „Nein Danke, ich möchte mich nur ein bisschen umsehen.“
    ———–

    Hahaha….
    Demnächst bekommt man Werbeanrufe von Tankstellen und Drückerkolonnen stehen vor der Türe, die zum Tanken überreden wollen.
    —-
    Demnächst in dieser Irrenanstalt:
    Tankzwang, damit die Steuereinnahmen weiterhin sprudeln.
    „Tank du Sau!“
    „Tanken ist Freiheit!“
    „Tanken ist Solidarität“
    „Du tankst ja nicht nur für dich“
    „Wenn du tankst, können auch andere mit deinem Auto fahren“

  101. @Das_Sanfte_Lamm 8. März 2022 at 18:18:

    Die Möglichkeiten zu gravierenden Veränderungen durch Mitbestimmung liegen in westlichen Demokratien bei 0%.
    Wurde sogar schon 2014 offiziell bestätigt.

    Das ist ja interessant, dass es dazu sogar eine Studie gibt. Aber man erkennt es auch so durch reines Überlegen.

    Corona ist ein besonders schlagender Beweis. Das sollen die Leute weltweit glkeichzeitig GEWÄHLT haben??? „Wir hätten bitte gern eine Fake-Pandemie“. Das ist doch absurd. Das will doch niemand, übrigens auch nicht diejenigen, die glauben, es wäre eine echte Pandemie. Es will doch niemand verarscht und vollgelogen werden. Eine Mehrheit wird da eben reingezogen und glaubt die Lügen. Aber auf Lügen reinfallen ist etwas vollkommen anderes als Einflussnahme oder gar Wille. Und es ist nicht nur bei Corona so.

    Aber das ficht überzeugte Demokraten nicht an: „Der Wähler hat es so gewollt“ – und aller Ärger oder gar Hass ist auf vollkommen machtlose Sündenböcke abgeleitet, während die tatsächlichen Einflussnehmer vollkommen unbeachtet tun und lassen können, was immer sie wollen. Auf perfide Weise ist das genial und es ist leider auch ein sehr wirkmächtiges Glaubensdogma. Ich bin mittlerweile äußerst vorsichtig geworden, daran zu kratzen, viele reagieren darauf recht ähnlich wie Gläubige gegenüber Ketzern.

  102. Das_Sanfte_Lamm 8. März 2022 at 22:17

    Naja, bisher stimmte das.

    Aber die zivilisatorische Tünche ist zugleich die grosse Unbekannte in diesem dreckigen Spiel, man beachte nurmal, wie leicht einige Bürger mittlerweile in längst überwunden geglaubtes Aggressionsverhalten verfallen.

    Vorgestern waren es „Rächte“, gestern waren es Ungeimpfte, heute sinds die Russen – und morgen?

    Ach ja…bei den nächtlichen Ständchen sind wir vereinzelt ja schon und nach dem Taktikwechsel bei der RAF mussten sich Regierungspräsidenten viele Jahre lang auch keine Sorgen machen, an etwas Anderem als Altersschwäche oder einer Fettleber zu sterben.

  103. @AggroMom 8. März 2022 at 22:20:
    @Rheinlaenderin 8. März 2022 at 22:10:

    Vor vielen Jahren, als ich zum ersten Mal Kontakt mit einem so genannten Verschwörungstheoretiker hatte, hat der mich mal gefragt:

    „Was machst du an der Tanke?“

    Blöde Frage, dachte ich, und mir war schon klar, dass es irgendeine Falle war, und dass „Tanken“ nicht die korrekte Antwort ist. Dennoch habe ich das gesagt.

    Prompt kam natürlich das „Nein“.
    „Du zahlst freiwillig Steuern und bekommst als Werbegeschenk etwas Benzin .“

  104. nicht die mama 8. März 2022 at 22:29

    Naja, bisher stimmte das.

    Aber die zivilisatorische Tünche ist zugleich die grosse Unbekannte in diesem dreckigen Spiel, man beachte nurmal, wie leicht einige Bürger mittlerweile in längst überwunden geglaubtes Aggressionsverhalten verfallen.

    Vorgestern waren es „Rächte“, gestern waren es Ungeimpfte, heute sinds die Russen – und morgen?

    Ach ja…bei den nächtlichen Ständchen sind wir vereinzelt ja schon und nach dem Taktikwechsel bei der RAF mussten sich Regierungspräsidenten viele Jahre lang auch keine Sorgen machen, an etwas Anderem als Altersschwäche oder einer Fettleber zu sterben.

    Also dass der weisse männliche Westeuropäer aus der Mittelschicht sich auch archaisch verteidigt, halte ich für nahezu komplett ausgeschlossen.

  105. Lindner z. B. hat ja keine Ahnung, was der Sprit so kostet. Hat Staatslimousine mit Fahrer der tankt.
    Zahlen tut der Steuerzahler.
    Braucht ihn nicht zu interessieren.
    Ist doch ganz einfach.

  106. So werden die Konditionen geschaffen fuer eine generelle Aufstand.
    Der Spiegel sprach gestern sogar von einen “Kriegswirtschaft”.
    Alles kuenstlich, ohne Not, nur aus purer Hass gegen Russland, das such erfolgreich gegen die Globalisten wehrt.

    Ich befuerworte selber die Energiewende, Oel und Gas gehen ja aus, aber das urspruengliche Ziel 2050 ist schnell genug, und ich moechte dazwischen noch was vom Leben haben. Das hier ist aber der blanke Wahnsinn. Eine Depression ist jetzt vorprogrammiert.

    Tomaat-NL

  107. Nochmal: durch Erhöhung der Spritpreise wird der gesamte Transport teurer, die Firmenwagenflotte sowie die Heizung oder Kühlung der Firmen wird teurer.

    ALLES WIRD TEURER !!! Kapiert, ihr Fahrradfahrer und Homeoffice pseudo-glücklichen.

  108. Niedelaendische Talkshow: nicht einmal unsere Nahrung ist sicher!
    Russland versorgt 65% der Kunstduengermarkt, aber hat fuer ganz 2022 ein Exportstop verhaengt.
    Das wird enorme negative Konsequenzen haben fuer Europa.
    Eine Depression fuer 2022 ist unausweichlich.
    Steilvorlage fuer Populisten, die ein Vergleich mit Russland anstreben sollten, um uns mit einen Schlag die Depression vom Halse zu schaffen.

    MeckPom koennte sogar so dreisst sein um eine separate Abmachung mit Moskau zu machen um russisches Gas anzuzapfen via NS2. Die Moeglichkeiten fuer die Ost-AfD sind endloss.

    Tomaat-NL

  109. Wenn ein solch gelacktes Mega-Arschloch wie Lindner schon von WIR redet, schrillen bei mir alle Alarmglocken. Ich fühle mich da nur verhöhnt. Wenn der wenigstens seine widerliche Klappe halten würde.

  110. @ Tomaat 9. März 2022 at 00:13

    Ich befuerworte selber die Energiewende, Oel und Gas gehen ja aus, aber das urspruengliche Ziel 2050 ist schnell genug, und ich moechte dazwischen noch was vom Leben haben. Das hier ist aber der blanke Wahnsinn. Eine Depression ist jetzt vorprogrammiert.

    ——————-

    Ich lehne sie in aller Entschiedenheit ab. Gar nichts geht uns aus. Der linksverblödete, globalistische Club of Rome hat mit dieser Argumentation schon in den 70ern des letzten Jahrhunderts die Menschen zu verunsichern versucht. Es war alles nur kalter Kaffee, linker Verblödungsmist von Alarmisten und durchgeknallten Apokalyptikern. Damals haben sie auch alle ständig vom Waldsterben gefaselt. Gar nix ist gestorben. Der Wald ist bei uns im Topzustand. Und es ginge ihm noch viel, viel besser, wenn es nie eines dieser beschissenen Windräder gegeben hätte. Dass man Menschen gegen ihren Willen zwangsspritzen will, beunruhigt mich ungleich mehr als alle prophezeiten Energie-Engpässe dieser Welt.

  111. Alles eine brutale Umverteilung/Enteignung.
    Das bisher gemütliche Heim wackelt.
    Es wird immer schwieriger die Unterhaltskosten zu stemmen.

    Abgaben, Steuern, Versicherungen….

    Hauptsache den „Gästen“ geht es gut.
    Von hiesigen Ukrainiern hörst dann Sachen wie „Schade das schon alles voll ist mit Wirtschaftsmigranten…“

    Wie will man sich noch wehren.
    Ach wäre ich ein Troll von drüben…..
    Aber ich sitze leider wirklich in Dodoschland

  112. “Gar nichts geht uns aus”

    Vielleicht noch mal ein Blick werfen auf Oel- und Gaspreisen.
    Koennte Ihnen vielleicht Einsicht verschaffen.

    Wahrscheinlich nicht.

    Ob ein Fass leer oder voll ist, hat gar nichts mit links oder rechts zu tun.

  113. Das_Sanfte_Lamm 8. März 2022 at 22:51

    Also dass der weisse männliche Westeuropäer aus der Mittelschicht sich auch archaisch verteidigt, halte ich für nahezu komplett ausgeschlossen.

    Hm, ich nicht, jedenfalls nicht generell.

    Aber dazu eine rhetorische Frage: Wie weit würden Sie denn bei der Selbstverteidigung gehen?

    Ich für meinen Teil benutze, was ich in die Finger kriege.

  114. Öl und Gas durch die Decke – Lindner: „Wir werden alle ärmer“

    das stimmt sogar.

    es kommt jeder an die reih der eine nie der andere glei…

  115. Deutschland schafft sich ab, und reisst Europa mit in den Abgrund, wer damals von linken Medienidioten meinte, Sarrazin wäre ein Verschwörer, wird jetzt eines besseren Belehrt

  116. Deutschenhasser Lindner wird bestimmt nicht ärmer, genauso wie seine Kollegen Scholz und Habeck.
    Die Ölmafia greift ihnen sicherlich unter die Arme.

  117. ind wir jetzt alles Bärböcke*innen in Europa?; Wer ist „Wir“ ?
    Gut daß ich keine BRD-Bürgerin bin, weil von dieser Obergrünen Fotze möchte ich mich nicht
    unter „Wir“ vereinahmen lassen
    Wir sind bereit, für die Sicherheit der Ukraine einen hohen wirtschaftlichen Preis zu bezahlen.
    https://twitter.com/KtikerV/status/1501163038904311808/photo/1
    Bald können sich nur noch Politiker*innen das Tanken ihre großen PS-Schleudern leisten, und das aufladen der Elektroautos in auch in Europa in D/ am teuersten

  118. Wenn Herr Lindner was auf sich und seine Partei hält, sollte
    er alles daran setzen, daß die Energiesteuern und die umstrittene
    CO 2-Abgabe zumindest während der nächsten Krisenwochen und
    Monate abgeschafft bzw. zurückgenommen werden.

    Alles andere ist nur unnützes Gelaber.

  119. Was heisst hier “ wir “ ? Berlin sollte die Mineralölsteuer, Mehrwertsteuer, Ökosteuer auf Null setzen. Dann wären den Bürgern in D das Heizöl, Benzin, Gas, Strom, Rechnungen wieder gezahlbar und würde die Wirtschaft ankurbeln. Dann bleibt zwar nicht mehr viel übrig für den aufgeblähten Verwaltungsapparat, aber auf die Politikdarsteller mit ihrem üppigem Salär kann man auch verzichten.

  120. lorbas 8. März 2022 at 18:18
    2018 warnte Donald J. Trump davor, von russischem Gas abhängig zu sein. Schröder-Parteifreund Maas #noSPD lachte darüber.
    ———————————————
    Diese Peinlichkeit wurde vorgestern auch in einem Beitrag auf GETTR thematisiert.
    https://gettr.com/post/pymzse6f53
    Lesen Sie sich einmal die Kommentare dazu durch. „Die Deutschen“ kommen dabei gar nicht gut weg und werden überwiegend als arrogante Ahnungslose wahrgenommen.
    Es macht einfach wütend, dass wir von solchen Figuren im Ausland repräsentiert werden.

    Und es wird ja nicht besser. Nachdem wir den Herrn M. endlich losgeworden sind, kam die nächste Person gleich nach, von der ich ganz sicher nicht repräsentiert werden möchte.
    Was ist mit unserem Außenlenchen eigentlich seit ein paar Tagen passiert? Ist sie beleidigt, weil Wladi gemein zu ihr war? (Welt am 27.2.: „Wir haben bis zuletzt an die Diplomatie geglaubt, aber Putin WOLLTE DAS NICHT“ – na so was aber auch).
    Außer weiteren kindlich anmutenden Aussagen („was er tut, ist Aggression hoch Tausend“) kam nicht mehr viel. Diplomatisches Pulver schon verschossen?

    Apropos Herausposaunen von Zahlen, da ist sie immerhin in bester Gesellschaft mit dem großen Schlumpf, der ja bekanntlich in einem plötzlichen Überbietungswettbewerb im Stile von „mein Papa hat mehr Geld als deiner“ mit hundert Millionen Milliarden und fünfzig um sich wirft.

    Leute, ihr könnt es einfach nicht. Redet wegen der Ukraine mit Naftali Bennett, redet mit Michael Wolffsohn, vielleicht kann Deutschland ja doch noch etwas Sinnvolles beitragen. Das könnte dann auch das Thema Energieversorgung kurzfristig entschärfen und wir hätten mehr Zeit, über das „wie“ der Energiewende und der Energieabhängigkeit nochmal gut nachzudenken.

  121. Weitergeleitet aus dem Telegramkanal Ralph T. Niemeyer:
    In den Nachrichten heißt es, der Ölpreis sei so hoch, „wie seit 2008 nicht mehr“. Gut, dann vergleichen wir mal die Zahlen: 2008 kostete ein Barrel Rohöl 149 Dollar. Heute sind es 123 Dollar. Also noch deutlich weniger. Dafür verteuerte der Wechselkurs (Euro zu Dollar) den Import von Rohöl: 2008 kostete ein Euro zwischen 1,25-1,59 Dollar. Heute sind es 1,10 Dollar. Dies verteuert den Ölpreis etwas, aber noch nicht auf das Niveau von 2008.
    An den Tankstellen kostete heute der Liter Super-E10 2,15 Euro, Diesel sogar 2,24 Euro. 2008 musste man dafür maximal 1,60 Euro bezahlen. Diesel kostete im 2008 im Jahres-Maximum 1,50 Euro.
    Und wer profitiert? Die Differenz von ca. 55 Cent/Liter bei Benzin und 74 Cent bei Diesel kassiert der Finanzminister (aktuell Herr Lindner von der FDP). Denn knapp 70 Prozent von dem, was pro Liter beim Tankwart kassiert wird, landet im Steuersäckel (Mehrwertsteuer, Energiesteuer und CO2-Preis).
    In Polen kostet heute der Liter Super 1,16, Diesel 1,17 Euro. Warum? Weil dort die Steuern auf Kraftstoffe gesenkt wurden. Der Ölpreis ist der gleiche wie in Deutschland. Es ist also eine politische Entscheidung, und keine Entscheidung der Weltmarktpreise.

  122. Und mit jeder Preiserhöhung verdient sich der Staat dumm und dämlich durch gestiegene Mineralölsteuer und Mehrwertsteuer.

  123. Zum Thema des Beitrages:
    Mit dem gleichen Thema beschäftigte sich auch die Funke-Mediengruppe mit einem Beitrag im Wirtschaftsteil der RP vom 09.03.2022. Der Artikel titelt mit, „Strategien gegen hohe Sprit- und Energiekosten“. Im Untertitel gibt ein Klugscheisser, Entschuldigung, das nehme selbstverständlich zurück und behaupte, ein Experte, den weisen Rat, „…weniger Auto zu fahren“, gepaart mit der „tiefschürfenden“ Erkenntnis, dass das „Ölembargo“ die „Kraftstoffpreise in Rekordhöhe“ befördert.
    Angesichts solch „hoch wissenschaftlicher Kompetenz“ und Erkenntnissen (sowas kann sich jeder mit einem Rest gesunden Menschenverstandes an fünf Fingern selbst ab zählen) sowie den flotten Sprüchen der „gelb-grün-rot“ schillernden Blendgranate, die den Finanzminister gibt, kann man erkennen, dass in Deutschland überhaupt gar keine Kompetenz, egalzu welcher Bereich, mehr vorhanden ist.

  124. Interessant finde ich das die arabischen Öl exportierenden Länder keine Anstalten machen die Produktions/Liefermengen zu erhöhen.
    Die machen jetzt richtig Kasse und wissen je länger sie nichts tun werden sie noch mehr verdienen.

  125. Artikelbild: Lindner mit Krawattengriff. Ganz wohl ist im derzeit offensichtlich nicht, auch wenn er grient.

  126. unbetreutes Denken 9. März 2022 at 11:20
    Und mit jeder Preiserhöhung verdient sich der Staat dumm und dämlich durch gestiegene Mineralölsteuer und Mehrwertsteuer.

    Irgendwie muss Pandemie und Resettlement ja bezahlt werden…

  127. „unbetreutes Denken 9. März 2022 at 11:20
    Und mit jeder Preiserhöhung verdient sich der Staat dumm und dämlich durch gestiegene Mineralölsteuer und Mehrwertsteuer“ – und zwar ca. 70 % des Liters Kraftstoff!

  128. Wladimierowitsch hat noch abgewartet, daß wir uns unsere eigenen Standbeine weghauen!

    In Deutschland werden seit dem Jahr 2016 Jahr für Jahr Atom- und Kohlekraftwerke stillgelegt. Bis zum Jahresende 2021 betrug die seit 2016 kumulierte abgeschaltete Leistung rund 20.000 MW. Davon entfielen alleine im Jahr 2021 eine Gesamtleistung von 8900 MW bei den abgeschalteten Atom- und Kohlekraftwerken. Die Abschaltungswelle setzt sich aber auch im Jahr 2022 mit ebenfalls 8922 MW unaufhaltsam weiter fort. Mit den Reservekraftwerken, von denen einige im Januar 2021 nur wenige Tage nach Abschaltung bereits wieder einspringen mussten um einen Blackout zu vermeiden, gehen dann auch noch 3444 MW an verfügbarer Reserveleistung für den Notfall verloren. Rund 30.000MW! Einfach wech – einfach so! Weil’s dem Grünlinken das Weltbild bestätigt! Bestellt: geliefert!

    https://blackout-news.de/aktuelles/kraftwerk-abschaltungen-2022/

    Zusätzlich, zu den abgeschalteten Atom- und Kohlekraftwerken, entfällt im Jahr 2022 auch noch für alle Windkraftanlagen, die im Jahr 2001 gebaut wurden, die Förderung über die EEG-Umlage. Davon betroffen sind mehr als 11000 Windkraftanlage mit eine Installationsleistung von 8700 MW. Die meisten werden von den Betreibern zurück gebaut, da ohne die Förderung kein wirtschaftlicher Betrieb mehr möglich ist. Ungefähr zwei Drittel dieser Anlagen stehen zudem auf Flächen die nicht mehr mit einer neuen Windkraftanlage bebaut werden dürfen.

    Leute – kauft Kämme, es kommen lausige Zeiten!

  129. @HGS 9. März 2022 at 13:19
    weiteres in Planung…
    Verkehrsforscher fordern 5,4 Cent Pkw-Maut pro Kilometer…..

  130. Leute, kauft euch Holzöfen, auf denen man auch kochen kann. Holz und Brikett gibts in 10er Bünde in fast jeden Supermarkt.
    Auserdem : In den Nachrichten heißt es, der Ölpreis sei so hoch, „wie seit 2008 nicht mehr“. Gut, dann vergleichen wir mal die Zahlen: 2008 kostete ein Barrel Rohöl 149 Dollar. Heute sind es 123 Dollar. Also noch deutlich weniger. Dafür verteuerte der Wechselkurs (Euro zu Dollar) den Import von Rohöl: 2008 kostete ein Euro zwischen 1,25-1,59 Dollar. Heute sind es 1,10 Dollar. Dies verteuert den Ölpreis etwas, aber noch nicht auf das Niveau von 2008.
    An den Tankstellen kostete heute der Liter Super-E10 2,15 Euro, Diesel sogar 2,24 Euro. 2008 musste man dafür maximal 1,60 Euro bezahlen. Diesel kostete im 2008 im Jahres-Maximum 1,50 Euro.
    Und wer profitiert? Die Differenz von ca. 55 Cent/Liter bei Benzin und 74 Cent bei Diesel kassiert der Finanzminister (aktuell Herr Lindner von der FDP). Denn knapp 70 Prozent von dem, was pro Liter beim Tankwart kassiert wird, landet im Steuersäckel (Mehrwertsteuer, Energiesteuer und CO2-Preis).
    In Polen kostet heute der Liter Super 1,16, Diesel 1,17 Euro. Warum? Weil dort die Steuern auf Kraftstoffe gesenkt wurden. Der Ölpreis ist der gleiche wie in Deutschland. Es ist also eine politische Entscheidung, und keine Entscheidung der Weltmarktpreise.

  131. SchweinskopfsulzevonOMI 9. März 2022 at 14:07
    so gewählt so geliefert.!
    Tipp nächstesmal AFD wählen.

    Ich denke, das haben hier in diesem Forum so ziemlich alle!

    Aber der VS sagt, die AFD ist raus
    Apropos: Wie hieß nochmal die Gesellschaftsform, in der die Opposition mit dem Geheimdienst traktiert wird??

  132. CDU-Chef Merz fordert Stopp der Gasimporte über Nord Stream 1
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_91801704/ukraine-krieg-merz-cdu-fordert-stopp-der-gasimporte-ueber-nord-stream-1.html

    ->Merz will die deutsche Wirtschaft vollendts in den Crash fahren lassen und Ostdeutsche sollen im nächsten Winter erfrieren (Ostdeutschland von russischen Gas abhängig) ???
    ->Gestern beim Dieselpreis von 2.10 (heute 2.30 EUR, lt. Bild am Sonntag 3,00 EUR möglich) auf MDR nen Bericht gesehen, das die Speditionen die LKW lieber stehen lassen als Verlust einzufahren (die können die gestiegenen Kraftstoffkosten nicht weitergeben)

  133. klimbt 8. März 2022 at 17:51: Sie sind etwas aus der Zeit gefallen. Putin benötigt Europa nicht, um sein Gas und Öl zu verkaufen. Schauen Sie sich mal an, wer alles die Sanktionen nicht mitträgt. Es ist nur eine kleine Gruppe von Vasallen der USA, die diese Sanktionen tragen. Dem Rest geht es am Ender der Weisheit vorbei. Die lassen sich nicht auf diesen Irrsinn ein. Die Sanktionen sind dermaßen dumm, weil sie Europa und die EU zu Verlierern macht. Die Nummer 1 in der Welt wird China sein und China hat einen großen Energiehunger und ist außerdem Verbündeter der Russen. Die USA sind gerade dabei, ihre Weltherrschaft zu verspielen. Von Biden war auch nichts anderes zu erwarten.

  134. „Putin benötigt Europa nicht, um sein Gas und Öl zu verkaufen.“

    Na da kann er Öl un Gas nach China vekaufen.

    Die Pipelien Nordstream 2 Länge 860 km lang, hat etwa 3,8 Miliarden gekosten.

    Die Nordstream Ölfelder bis China etwa 7000 km * 3.8 Euro / 860 km = etwa 31 Milliarden Euro

    Rohre aus Europa nein.
    Pumpstationen aus Europa nein.
    Computer, Technik aus Europa nein.

    Bagger Kräne, Ingenieure… nee.

    und dann erst die, zu überwindenden, klimatischen Bedingungen, auf dem Weg.

    Habe an einer Dr. Arbeit vor 1990 mitgearbeitet, die die Fragen betrachtete.

    Bei Öl und Gas der doppelte Peis und aufwand.

    Wie lange das dauert.

    matt.

    Genauso schlecht durchdacht wie der Ukraine Krieg.

    Welches er seinen Russen heute schon nicht mehr erklären kann.

    Er kam heute schon schwer in Argumentationsnot.

    Blitzlügen kann er. Blitzkrieg mit der unmoutivierten Truppe nicht.

    Das Lügengebäude bröckelt.

    Order ein gefangen genommener Soldat. Die Ukraine über Kharkiv von NAZIS befreien. Weiter Städte besetzen.

    Widerstand auch Zivilisten, mit Waffengewalt, niederschlagen.

    https://twitter.com/mudzhyri/status/1501527676389109763

    Mit englischen Untertiteln.

    In dem Zusammenhang.

    Es wird gerade ein Vorfall diskutiert, wo ein Panzer, ohne jeglichen Grund, auf einen PKW mit einem, Älteren Ehepaares, mit mehreren Granaten, schießt. Beide sofort Tot.

    Füge den Link, mit den bestialischen, Bilden nicht ein.

    Was werde die Russen sagen wenn sie das allen erfahren.

    Sie sind stolz auf ihre Armee, weil in der Verfassung steht, dass sie nur verteidigen darf.

    Daher ist Putin, schon nach Russischem recht, strafrechtlich zu verfolgen.

    Die Russen werden sich in Grude und Boden schämen wenn sie das alles herausbekommen!

    Das ist ein Prozess zur Befreiung der russischen Gesellschaft.

    Heut in der Waffenstillstandszeit Angriff auf eine Kinderklinik mit viel Toten.

Comments are closed.