Die Jugendorganisation der AfD, die Junge Alternative für Deutschland (JA), hat am Samstag gegen die Abholzung von weiten Teilen des Reinhardswaldes in Nordhessen, mit über 200 km² Fläche eine der größten Waldflächen Deutschlands, protestiert (PI-NEWS berichtete). Jetzt ist ein Aktionsvideo veröffentlicht worden, das den Protest gegen den Mega-Windpark in zweieinhalb Minuten sehr emotional dokumentiert. Frei nach dem JA-Motto: „Unsere Heimat, unser Zuhause, unser Wald – wir können die ökologischen Herausforderungen unserer Zeit nicht auf Kosten unserer heimatlichen Natur bewältigen.“

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

29 KOMMENTARE

  1. Sehr gute Aktion, Bitte mehr davon ! ! !

    Der Wald darf nicht weichen für irgendwelche geisteskranken Melonen !

    Widerstand jetzt, bevor es zu spät ist ! ! !

  2. Ich ging im Walde so vor mich hin

    Ich ging im Walde
    So vor mich hin,
    Und nichts zu suchen,
    Das war mein Sinn.

    Im Schatten sah ich
    Ein Blümlein stehn,
    Wie Sterne blinkend,
    Wie Äuglein schön.

    Ich wollt es brechen,
    Da sagt‘ es fein:
    Soll ich zum Welken
    Gebrochen sein?

    Mit allen Wurzeln
    Hob ich es aus,
    Und trugs zum Garten
    Am hübschen Haus.

    Ich pflanzt es wieder
    Am kühlen Ort;
    Nun zweigt und blüht es
    Mir immer fort.

    Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

  3. .

    Deutsche Märchenstunde

    .

    1.) Deutschlands Ausstieg aus Kohleverstromung ist Jahrhundert-Fehler.

    2.) Anthropogener Klimawandel, CO2, ist höchstwahrscheinlich Märchen.

    3.) D trägt nur zu 1,8% weltweit CO2 bei. Mit enormer Industriegüter-Produktion.

    4.) Für die weltweiten Abnehmer (Export-Champion).

    .

    Friedel

    .

  4. Wer Windkraftwerke für die Lösung hält, der kauft auch Lastenfahrräder für die Polizei.

    Er ist mit Sicherheit wahnsinnig woke und ansonsten auch geistig behindert.

  5. Tolle Aktion, sollte es viel öfter geben! Auch Konservative und rechten wollen die NAtur schützen und erhalten!

  6. Tolle Aktion, sollte es viel öfter geben! Auch Konservative und Rechte wollen die Natur schützen und erhalten!

  7. „Waldsterben im Jahre 2022″

    initiiert durch die Grünen.

    „Der baldige Abgang des Märchenwaldes ist Waldsterben von seiner schönsten Seite. Mit dem Märchenwald gehen nur Dinge verloren, die keiner vermissen wird. Etwas besseres als den Märchenwald findet sich allemal.“ Zitat von Unbekannt.

  8. „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.“

    Martin Luther zugeschriebenes Zitat, vermutlich nicht wörtlich von ihm, aber in seinem Geiste. Schön, dass es noch junge Leute gibt, die Deutschlands Kultur hochhalten. Das spornt mich an, ebenfalls weiter aktiv zu sein. Danke!

  9. Wenn der Wind nicht bläst und die grünen Windräder keine Vögel schreddern, kauft Habeck Atomstrom bei den Franzosen ein.
    Mach Diener, Robert!

  10. Was das Ofarim-
    Beweisvideo zeigt!
    Instagram-Account gelöscht – Gil untergetaucht
    Spinneflicker 10Jahre in den Bau danach ,Sicherheitsverwahrung!
    Glaube ich aber nicht, Das Ganze wird im Sande verlaufen.
    Muh u Mäh

  11. Die Jugendorganisation der AfD, die Junge Alternative für Deutschland (JA), hat am Samstag gegen die Abholzung von weiten Teilen des Reinhardswaldes in Nordhessen, mit über 200 km² Fläche eine der größten Waldflächen Deutschlands, protestiert (PI-NEWS berichtete).
    Ja die AFD ist Vorreiter für echten Umweltschutz , bravo.
    Da können die Grünen noch was über richtigen Umweltschutz lernen!!
    Auch FFF die eigentlich Schulter an Schulter mit der AFD Jugend für Umweltschutz kämpfen müßte.
    Die Jugend der AFD ist hier echt ein Vorbild in Sachen Umwelt und vieles mehr, traumhaft diese göttliche Mission der AFD, toll,toll, toll Und die anderen klotzen nur Mi u Mähh

  12. klimbt 1. April 2022 at 17:24

    In Bayern hat die CSU den Windrädchenwahn bisher erfolgreich ausgebremst.
    —————————————————————–
    …nur in ihrem Resthirn konnte dieser Wahn bisher
    noch nicht ausgebremst werden.
    Sie armseliger Troll.

  13. Vor ca. 4,7 Milliarden Jahren bildete sich die Erde, vor ca. 200.000 Jahren entwickelte sich aus Urmenschen der Homo sapiens sapiens. Also gibt es Menschen nur während 0,004 % der Erdgeschichte.

    Während ca. 85 % der Erdgeschichte war es periodisch wesentlich wärmer als heute, und es ist vollkommen normal, wenn es nun wieder wärmer wird. Menschen im Windmühlenwahn können das nicht beeinflussen.

    Danke JA

  14. @SchweinskopfsulzevonOMI 1. April 2022 at 18:09

    Bäume sind für die Natur und Klima wichtig. Aber bei ideologischen Fragen spielt das keine Rolle. FFF findet Klima so wichtig. Deswegen haben die damals für eine CO2-Steuer demonstriert. Merkel hat diese Steuer dann eingeführt. Für Windräder soll nun ein alter Wald verschwinden. Sind die noch bei Trost? Dümmer geht es nicht, da Wälder mehr bringen als Klimamaßnahmen.

  15. ghazawat 1. April 2022 at 17:23

    Wer Windkraftwerke für die Lösung hält, der kauft auch Lastenfahrräder für die Polizei.

    Er ist mit Sicherheit wahnsinnig woke und ansonsten auch geistig behindert.
    ————————————
    Zwei Zeilen, die D’s Zustand nicht besser beschreiben können.

  16. Solange die Nutten am Oberklimagericht nicht umgehend ausgetauscht werden, sehe ich persönlich schwarz.

  17. Reinhold Messner:
    „Alternative Energiegewinnung ist unsinnig, wenn sie genau das zerstört, was man eigentlich durch sie bewahren will, die Natur.“

    Botho Strauß:
    „Eine brutalere Zerstörung der Landschaft, als sie mit Windkrafträdern zu spicken und zu verriegeln, hat zuvor keine Phase der Industrialisierung verursacht. Es ist die Auslöschung aller Dichterblicke der deutschen Literatur von Hölderlin bis Bobrowski.“

    Und ich denke an einen Vortragsabend mit Freiherr Enoch zu Guttenberg (R.I.P.)
    in Bad Orb, 2013: „Wert von Landschaft und Natur“.
    Er sprach von „Vernichtungsfuror“, „Land- und Horizontverheerung“, von „VERNUNFTKRAFT gegen Windkraft-Wahnsinn“.
    Und ich zitiere:
    „Ideologien aller Zeiten manipulieren erst einmal die Sprache, um damit die Menschen besser manipulieren zu können.“
    „Reißen wir den Tätern ihre grünen Masken vom Gesicht!“
    „Lassen Sie uns Funken schlagen für einen Flächenbrand der Wahrheit!“
    „Energiewende nämlich steht nicht für Kommunenwillkür.“
    „Lassen Sie uns klarmachen, dass ein intakter Wald die Lunge unseres Planeten ist, während ein zerstörter Wald eben das Klima killt, das uns die Energiewende erhalten sollte!“
    „Kämpfen wir deshalb um das, was alle angeht: um den Wald, um unsere Mitgeschöpfe, um die Heimat und damit um Wert und Würde unseres Lebens!“
    (… nachdenkenswert?)

    Wann wird die EU-Kommission Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof verklagen?

  18. Es ist unglaublich irre, so paradox.

    Sie nennen sich grüne Umweltschützer und zerstören Natur und Umwelt zur See und zu Land mit millionen Tonnen Beton und bis zu 260 m hohen, völlig nutzlosen Monstern, die in ihrer heutigen, schädlichen Masse 3,7% des Strombedarfs liefern, falls der Wind weht.

    Und nun wollen sie ran an die deutschen Mittelgebirge, an subtile, geschichtsträchtige Gegenden. Wollen sie zerstören und schalten gleichzeitig AKW´s und KKW´s reihenweise ab.

    Sie wollen nicht nur die Deutschen zerstören, sondern auch deren Fauna und Flora.

    Mag sein, dass die Gründer der Grünpartei vor 40 Jahren mal an Umweltschutz dachten. Was die Grünen heute daraus machen zeugt von blindem Wahn. Sowas kann auch für Kommunisten nicht erstrebenswert sein. Und nun regieren sie noch mit ….

  19. Mir fiel in dem Video auf, daß die gezeigten Personen alle so vernünftig und gepflegt aussahen, so ganz anders als in den Videos aus dem „Hambie“ und vom Dannenröder Forst an der A49. Wie kommt das nur?

  20. klimbt 1. April 2022 at 17:24 Der Reinhardswald steht in Hessen. Und in Hessen regiert die CDU mit den Grünen. Volker Bouffier ist Ministerpräsident und war ein treuer Vasall zu Angela Merkel. Hier kann die CDU ein Zeichen setzen, daß sie sich von Angela Merkel löst. Indem sie den Reinharswald so bestehen lässt, wie er ist. Ich werde da genau hinschauen und in Gesprächen darauf hinweisen.

  21. @ Ezeciele 2. April 2022 at 02:37
    klimbt 1. April 2022 at 17:24 Der Reinhardswald steht in Hessen. Und in Hessen regiert die CDU mit den Grünen. Volker Bouffier ist Ministerpräsident und war ein treuer Vasall zu Angela Merkel. Hier kann die CDU ein Zeichen setzen, daß sie sich von Angela Merkel löst. Indem sie den Reinharswald so bestehen lässt, wie er ist. Ich werde da genau hinschauen und in Gesprächen darauf hinweisen.

    So ist es. Mir ist das im Übrigen ein besonderes Anliegen als ich nicht allzu weit vom Reinhardwald entfernt lebe, am Fuße eines anderen hessischen Märchenwaldes, den die Grünen Scheißer, Naturzerstörer und Kriegstreiber mit tätiger Unterstützung der gottverdammten CDU auch im Visier haben. Bei uns haben diese Dreckslumpen unter anderem die Gegend um den wundervollen Prinzessinnengarten ins Visier genommen, das ist ein ein im 18. Jahrhundert mitten im Wald angelegter, barocker Lustgarten, von dem heute nur noch Reste erhalten sind, aber es sind tolle, markante Reste mit einer ganz alten, gigantischen Eiche im Zentrum, mit einem Hainbuche­nkranz, der einen natürlichen Tunnel um die Eiche bildete. Das ist ein wunderbarer Flecken Erde, bei dem es einem ganz warm ums Herz wird. Den Grünen und CDU Scheißern ist das aber völlig egal, der Widerstand kommt hier in erster Linie aus den Reihen der Freien Wähler und natürlich von parteiunabhängigen Bürgern.

    Ich kann der Jungen Alternative nur gratulieren und für ihren Einsatz danken. Sie ist genau auf dem richtigen Weg!

    Im Übrigen: Welch ein wohltuender Thread, keiner aus dem Rudel der vielen Ukraine-Propagandisten hier – vielleicht sind es aber auch gar nicht viele und es handelt sich nur um viele Nicks. Ja, „Bedenke“, „Ben Juda“ und Co., zu solchen Themen, die uns umtreiben habt Ihr natürlich keine Meinung, die interessieren Euch einen feuchten Furz, Ihr wollt nur den Ukraine-Konflikt weiter anheizen und den Hass auf alles Russische auf die Spitze treiben. In meinen Augen seid Ihr widerliche Kriegstreiber. Danke für Nichts!

  22. Sorry, Formatierungen vergessen:

    @ Ezeciele 2. April 2022 at 02:37

    klimbt 1. April 2022 at 17:24 Der Reinhardswald steht in Hessen. Und in Hessen regiert die CDU mit den Grünen. Volker Bouffier ist Ministerpräsident und war ein treuer Vasall zu Angela Merkel. Hier kann die CDU ein Zeichen setzen, daß sie sich von Angela Merkel löst. Indem sie den Reinharswald so bestehen lässt, wie er ist. Ich werde da genau hinschauen und in Gesprächen darauf hinweisen.

    ————————-

    So ist es. Mir ist das im Übrigen ein besonderes Anliegen, da ich nicht allzu weit vom Reinhardwald entfernt lebe, am Fuße eines anderen nordhessischen Märchenwaldes, den die Grünen Scheißer, Naturzerstörer und Kriegstreiber mit tätiger Unterstützung der gottverdammten CDU auch im Visier haben. Bei uns haben diese Dreckslumpen unter anderem die Gegend um den wundervollen Prinzessinnengarten ins Visier genommen, das ist ein im 18. Jahrhundert mitten im Wald angelegter, barocker Lustgarten, von dem heute nur noch Reste erhalten sind, aber es sind tolle, markante Reste mit einer ganz alten, gigantischen Eiche im Zentrum, mit einem Hainbuche­nkranz, der einen natürlichen Tunnel um die Eiche bildete. Das ist ein wunderbarer Flecken Erde, bei dem es einem ganz warm ums Herz wird. Den Grünen und CDU-Scheißern ist das aber völlig egal, der Widerstand kommt hier in erster Linie aus den Reihen der Freien Wähler und natürlich von parteiunabhängigen Bürgern.

    Ich kann der Jungen Alternative nur gratulieren und für ihren Einsatz danken. Sie ist genau auf dem richtigen Weg!

    Im Übrigen: Welch ein wohltuender Thread, keiner aus dem Rudel der vielen Ukraine-Propagandisten hier – vielleicht sind es aber auch gar nicht viele und es handelt sich nur um viele Nicks. Ja, „Bedenke“, „Ben Juda“ und Co., zu solchen Themen, die uns umtreiben, habt Ihr natürlich keine Meinung, die interessieren Euch einen feuchten Furz. Ihr wollt nur den Ukraine-Konflikt weiter anheizen und den Hass auf alles Russische auf die Spitze treiben. In meinen Augen seid Ihr widerliche Kriegstreiber. Danke für Nichts!

  23. Wie wär’s mit einem Aufkleber:

    CO2 = grüner Baum (Symbol)
    :
    CO2 (durchge-ixt) = vertrockneter Baum

    Ich würde noch sagen: Mehr CO2 und die Sahara wird grün.

Comments are closed.