"Ich habe kein Verständnis für Putinisten, die behaupten, die Russen seien nur einem Nato-Angriff zuvorgekommen. Sie kommen auch in der „Weltwoche“ zu Wort – weswegen ich soeben mit diesem Text meine Mitarbeit bei dieser Zeitschrift für beendet erklärt habe", schreibt Henryk M. Broder in der WELT.

Von KEWIL | Henryk M. Broder hat seine Mitarbeit bei der schweizerischen Weltwoche beendet, für die er schon hunderte Artikel geschrieben hat, die er aber zu den „Putin-Verstehern“ rechnet. Broder schreibt natürlich weiter bei der WELT, die man leider zu den Lügenblättern zählen muss – als Schwesterblatt der BILD kein Wunder. Das macht ihm nichts aus.

Wir wollen hier nicht die vielen Unwahrheiten und Lügen über den Ukraine-Krieg in der  WELT und anderen Blättern aufzeigen und widerlegen, aber wem es als Publizist noch nicht aufgefallen ist, dass in deutschen Zeitungen seit vier Monaten kein einziger positiver Artikel über Putin, die russische Politik und die Russen überhaupt erschienen ist, und stattdessen eigentlich jede Überschrift, jeder Abschnitt, jede Bildunterschrift und jeder Satz über Russland negativ ist, der ist nicht ehrlich. Und es handelt sich um aberhunderte schiefe Artikel in unserer gleichgeschalteten Presse.

Und dazu hat Henryk M. Broder noch kein Wort verloren, noch keinen Kommentar dagegen geschrieben, noch keine ukrainische Frechheit kritisiert. Wie kann ein „bedeutender Kolumnist“ zum Beispiel schweigen, wenn die Ukrainer Russisch verbieten und alle russischen Bücher aus den Bibliotheken rauswerfen – inklusive russische Weltliteratur wie Dostojewski und Tolstoi?

Auch jeden Nicht-Juden erinnert so etwas an die Bücherverbrennung 1933 durch die Nazis. Broder aber schreibt von solchen Dingen nichts und stattdessen in der aktuellen Weltwoche:

Auch in der Weltwoche kommen Putin-Versteher zu Wort, die Russlands verlorene Ehre wiederherstellen wollen. Deswegen beende ich mit diesem Text meine Mitarbeit bei dieser Zeitschrift. Schade, aber es geht nicht anders. Klarheit vor Einheit.

Klar geht es nicht anders. Broder will halt weiter bei den gleichgeschalteten Mainstream-Medien mehr Honorar verdienen, auch wenn sie gegen Russland schief berichten als bei der Weltwoche. Motto: Geld vor Wahrheit! (Hier unser voriger Artikel zu Broder!)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

121 KOMMENTARE

  1. „Es ist halt jetzt auch an derr Zeit, wo ich mich ein bisschen um mich selbst sorrgen muss.“

  2. Ich hätte das nie für möglich gehalten …
    ,,, aber früher oder später outet jeder seine wahre Haltung, egal ob freiwillig oder aus Versehen.

  3. HMB halte ich inzwischen für einen selbstgefälligen und egomanischen Pseudointellektuellen, der zwar gern austeilt, jedoch nicht einstecken kann. Er bedient sich der Begriffe wie „Putinvetsteher“ oder „Putinist“, da er wohl Gegenargumente nicht widerlegen kann. Also wird in diesem Fall nicht das Argument widerlegt, sondern der Lieferant des Arguments direkt angegriffen. Billiger geht es nicht. Daß sich Broder derselben Methoden bedient, wie die ÖR-Medien, scheint ihm nicht klar zu sein. Ich habe bisher nirgendwo von Biden-Verstehern oder Stoltenberg-Verstehern gelesen, warum wohl nicht? Es wäre wohl an der Zeit…

  4. Die Lügenpresse zahlt halt besser. Da ist die Wahrheit dann auch nicht mehr so wichtig.
    Gerade WELT gehört zu den schlimmsten Schmierblättern.

  5. Sein Buch „Hurra, wir kapitulieren – Von der deutschen Lust am Einknicken“ von 2006 habe ich noch mit Genuss gelesen. Mittlerweile gehört er längst zum Regime und ist dementsprechend langweilig bis überflüssig.

  6. Naja, dann wird Broder auf solche Meinungen künftig aber verzichten müssen:

    Und natürlich erklärt Broder auch, dass er vom Thema „Gender“ nichts hält: „Ein Hamster hat keine Wahl, auch wenn er lieber als Gazelle unterwegs wäre, man muss Mitleid mit allen Giraffen haben, die von einem Leben als Delfine träumen, kann ihnen aber nicht helfen.“

    https://www.derstandard.de/story/2000098079070/henryk-m-broder-die-provokation-ist-sein-geschaeft

    Noch problematischer ist diese Aussage, dass man sie nicht nur auf Geschlechter sondern auch auf Ethnien und damit auf Staatsgäste und künftige „Neudeutsche“ beziehen kann.

    Nein, ich wünsche ihm jetzt keinen Kotsturm von Links und sollte ausser mir noch jemand diese Aussage finden, pfui-bäh-anstössig finden und die Cancel Culture bemühen wollen, so kann Broder ja immernoch mit der Befürwortung des Volksaustausches wieder Punkte sammeln.

    Europa wird anders werden, und das ist die einzige Chance, die es überhaupt noch hat: sich mit den Leuten, die es eigentlich gar nicht haben will, zu revitalisieren. Die Frage ist nur, ob es sein politisches System aufgeben will. Ich würde gerne das weisse Europa aufgeben, aber ich würde ungern das demokratische Europa aufgeben.

    https://www.hagalil.com/archiv/2006/07/europa.htm

    Dumm nur, dass das demokratische Europa mit seiner Bevölkerung – mit der ethnischen und kulturellen Existenz seiner aufgeklärten, zivilisierten und indigenen Völkern – steht und fällt.

  7. .
    Das tapfere
    Broderlein hat
    den Ruf gehört und
    reiht sich im Kampf gegen
    den zum ultimativ Bösen
    erklärten Putin, wie
    nicht anders zu
    erwarten, halt
    bereitwillig
    ein — war
    mir klar.
    .

  8. „Auch jeden Nicht-Juden erinnert so etwas an die Bücherverbrennung 1933 durch die Nazis.“

    Die Bücherverbrennung ging vom Nationalsozialistischen Deutschen Studentenbund aus und fand in Universitätsstädten statt. Sie richtete sich auch nicht explizit gegen Juden, sondern gegen den „undeutschen Geist“, traf also auch viele nichtjüdische Autoren wie Brecht oder Remarque.

    Auch hier kann man wieder sagen: „Und der Haifisch, der hat Zähne, und die trägt er im Gesichjt … “

    Die heutige Bücherverbrennung richtet sich dagegen gegen den „deutschen Geist“, findet verdeckt statt und übertrifft die nationalsozialistische bei weitem. Unliebsame Bücher – vor allem auch Bücher, die der verordneten Geschichtsschreibung widersprechen – werden einfach aus dem Verkehr gezogen und dürfen nicht mehr herausgegeben werden. Inzwischen findet man einiges wieder bei archive.org.

    Man muss sich nur mal vorstellen, dass es immer noch „Vorbehaltsfilme“ gibt, die der mündige deutsche Bürger nicht oder nur im Rahmen einer betreuten Veranstaltung sehen darf. Dabei geht es mMn nicht um nationalsozialistische Propaganda, sondern um die Gefahr, dass der mündige Bürger eventuell auf den Gedanken kommen könnte, dass es doch anders gewesen sein könnte, als einem täglich eingebleut wird.

  9. Henryk M. Broder ist freier Publizist – von daher kann er selbstverständlich auch frei wählen, wo er etwas veröffentlicht und was er veröffentlicht.

    Wenn er schreibt, „Ich habe kein Verständnis für Putinisten, die behaupten, die Russen seien nur einem Nato-Angriff zuvorgekommen“, so vermengt er doch etliche Fakten und Argumente zu einer teigigen Verleumdungs-Aussage.

    Wie lautet denn seine Definition für „Putinist“? Dazu las ich noch nirgendwo eine einzige korrekte Zeile.

    Ich bringe jetzt ein aktuelles Beispiel dafür, warum ich mich heute einmal als „Putinist“ begreife:

    Anlässlich des G7-Klamauks hatten einige der Teilnehmer sich lustig gemacht über die Männlichkeitsdarstellung von Herrn Putin, weil er sich beispielsweise reitend auf einem Pferd mit seinem nackten (sportlich ausgeprägten!) Oberkörper zegte. Das fanden die G7-Beteiligten als zu beanstandende Männlichkeit.

    Wahrscheinlich hätte es den G7-Leuten des Unwerte-Westens besser gefallen, wenn Herr Putin sich in einem pinkfarbenen Osterhasenkostüm für die Verschwulung eingesetzt hätte?

    Fragen über Fragen.

    Heute nahm Herr Putin zu den abwertenden Gesprächen seiner Kontrahenten kurz und knapp Stellung:
    Er sagte, dass – wenn sich diese speziellen G7-Menschen mit nacktem Oberkörper zeigen würden, dies ein widerlicher Anblick sei.

    Man stelle sich Herrn Scholz mit nacktem Oberkörper reitend auf einem größenangepassten Shetlandpony vor! Ich jedenfalls möchte sowas nicht sehen.

    Herr Putin allerdings kann reiten, macht eine gute Figur.

  10. Manchmal reicht es, den Widerspenstigen in den Raum mit „den Instrumenten“ zu führen.
    Nur gucken- nicht anfassen.

    Und schon sind sie wieder etwas fügsamer.

  11. Aufmerksame Leser haben Broders Achgut.com schon lange als MSM-U-Boot identifiziert, neu ist nur, dass er sich jetzt eindeutig dazu bekennt oder bekennen musste.

  12. .
    .
    Alle europäische Staaten machen jetzt ein auf dicke Eier!
    .
    Die europ. Staaten, ganz vorne weg Deutschland, wollen jetzt aufrüsten bis der Schuldenberater Peter Zwegat kommt.
    .
    Jeder, wieder ganz vorne weg Deutschland, will Russland/Putin seine dicken Eier zeigen.. was sie für toller Waffen haben und wie geschlossen alle sind. Sie wollen alle im Ernstfall Russland bekämpfen..
    .
    ABER jetzt kommt’s.. Sie schaffen es NICHT mal im Ansatz die moslemisch arabische Clans zu besiegen, die in DE und anderen europäischen Staaten/Städten wüten und herrschen.. (DE, NL, FR. B, DK, S, I.. usw.) Sie wollen nicht zugeben, dass der Kampf gegen die mosl. Mafia-Clans verloren ist und suchen sich jetzt einen neuen Gegner… der noch stärker ist.. EU/DE ist einfach nur dämlich hoch drei!
    .
    Europ. Staaten sind ein wehrloser Lacher/Clown!
    .
    Das wissen die Clans..

    .

  13. UA. von Steinberg 30. Juni 2022 at 19:40
    Uschi von der Leyen kann auch gut reiten.
    Ich möchte die aber nicht mit nacktem Oberkörper auf einem Pferd sehen.
    Dann lieber Putin.
    Also bin ich auch ein Putinist.

    Irgendwelche Youtuber und Photoshop-Künstler werden die G7-Teilnehmer schon mit nacktem Oberkörper zu Pferde hinkriegen.

  14. Lieber Kewil,

    wenn wir uns zerfleischen freut sich der Mainstream. Ich persönlich bin Broder Fan und Pi News Fan. Manchmal muss ich dem einen oder dem anderen …
    verzeihen.

    So ist es halt.

    LG Pit

  15. Broder hat mind. ein Domizil in der BRD, in Israel,
    in den USA u. in einem der skand. Länder, evtl. Finnl.
    Vielleicht auch eines, als poln. Jude, in Polen.
    Er hat nur eine erwachsene Tochter. Ob auch
    Enkel – keine Ahnung. Er müßte sich nicht
    so an die Rußlandhasser andienen. Ich bin
    auch sehr von ihm ent-täuscht…

  16. Dann hat er wohl die Seiten gewechselt. Der Kuckuck weiß warum.
    Auf jeden Fall kann einer, die für DIE WELT schreibt nicht noch für die WELTWOCHE schreiben.
    Das ist ja so als würde eine Feministin nebenbei hausgemachte Machos unterstützen.

    Vermutlich ist er auch geimpft.
    Den Geimpften werden ohnehin merkwürdige charakterliche Veränderungen nachgesagt.
    Die Genetik verändert sich. He is not the same anymore!
    Vielleicht will er jetzt einfach nur unter seinesgleichen bleiben.
    He found his thrill on blueberry hill.

  17. aus gmx: „Aktualisiert am 30.06.2022, 12:31 Uhr
    • Russlands Präsident Wladimir Putin hat verärgert auf Witze der G7-Chefs auf seine Kosten reagiert.
    • Kanadas Premierminister Justin Trudeau hatte auf ein bekanntes Foto von Putin angespielt, auf dem dieser mit nackten Oberkörper auf einem Pferd reitet.
    Die jüngsten Scherze beim G7-Gipfel über die Fotos von Wladimir Putin mit nacktem Oberkörper kamen beim Kremlchef nicht gut an. Hätten die G7-Spitzen sich entblößt, wäre dies ein „widerlicher Anblick“ gewesen, sagte der russische Präsident am Mittwoch vor Journalisten in der turkmenischen Hauptstadt Aschgabat.
    Die Unterhaltung, auf die Putin einging, ereignete sich beim G7-Gipfel auf Schloss Elmau in Bayern bereits am Sonntagnachmittag. Der britische Regierungschef Boris Johnson fragte angesichts der hohen Temperaturen, ob man die Jacketts wohl ausziehe oder nicht, und fügte hinzu: „Wir alle müssen zeigen, dass wir härter sind als Putin.“ Der kanadische Premier Justin Trudeau erwiderte unter anderem: Reiten mit nacktem Oberkörper, das müsse man machen. Er spielte damit auf ein bekanntes Foto Putins in solcher Pose an.
    Putin lästert über G7-Chefs: „Wäre in jedem Fall ein widerlicher Anblick gewesen“
    „Ich weiß nicht, wie sie sich ausziehen wollten, oberhalb oder unterhalb der Gürtellinie. Ich denke, es wäre in jedem Fall ein widerlicher Anblick gewesen“, wurde Putin nun von der russischen Nachrichtenagentur Tass zitiert.
    Lesen Sie auch: Alle aktuellen Informationen zum Krieg in der Ukraine im Live-Ticker
    Für die Harmonie zwischen Körper und Seele müsse man Sport machen, nicht zu viel Alkohol trinken und andere schlechte Angewohnheiten aufgeben, belehrte Putin die Staats- und Regierungschefs der führenden demokratischen Industrieländer.

  18. ZU:
    Mauritz 30. Juni 2022 at 19:58
    ——————————————-
    Ja, Sie haben Recht, aber Frau von der Leyen zählte ich (und wohl auch Herr Putin) nicht zu den G7. Sie war mit diesem Herrn Michel ein Pappkameraden-Paar ohne G7-Belang.

    Es wäre, wie Sie schreiben, sicher ganz amüsant, wenn man die G7-Männlein als Karikatur – neben Herrn Putin – einmal auf Vierbeiner montieren würde, aber natürlich mit deren unsportlichen G7-Oberkörpern.

    Es hat übrigens damals von Ronald Reagan, dem US-Präsidenten, ein Werbefoto gegeben, das ihn – völlig korrekt – in Western-Manier reitend zeigte. Das war und ist US-Tradition – ebenso wie die Russen eine lange Reit-Tradition pflegen.

    Aber ich betone nochmals: Eigentlich möchte ich Herrn Scholz weder mit nacktem Oberkörper noch als Kavallerie-Soldat auf einem Shetlandpony sehen. Grausam.

  19. Broder ist kein Verräter, sondern gefällt sich in der Rolle des Hofnarren, dem man das eine oder andere schon mal durchgehen läßt, solange er es nicht zu bunt treibt. Doch auch der Hofnarr, den Broder gibt, gehört zum Hof, ja er ist Bestandteil davon. Er würde seine Existenz verlieren, schlüge er andauernd über die Stränge. Das wird der Mann kaum bestreiten können, und hat dies erneut unter Beweis gestellt.

    Broder ist ganz „nett“ dort, wo es nicht wirklich wehtut. Eine Pseudo-Opposition aber brauchen wir genausowenig wie eine Pseudo-Alternative.

  20. .

    Broder ist raus !

    .

    An: nicht die mama 30. Juni 2022 at 19:29 h

    .

    Danke für diesen Hinweis,

    .

    1.) Zitat Broder:…. „Ich würde gerne das weiße Europa aufgeben, aber ich würde ungern das demokratische Europa aufgeben.“

    2.) Ist Broder noch klar bei Verstand ?
    Alternative ist afro-islamisches Inferno in Europa.

    3.) Auch versteht er nicht, daß Selenskyj der Schurke ist, nicht Putin.
    Die bettelarme Ukraine, Gasdiebe (ab 2006), trotzdem unterstützt von Rußland mit Mrd. Dollar-Beträgen, macht jetzt auf dicke Hose mithilfe des Westens.

    4.) Ukraine hat mit dem Völkermord an zehntausenden Russen ab 2013/14, die nur friedlich auf ukrainischem Gebiet leben wollten, begonnen, und damit auch den Krieg.
    Nicht frontal mit Panzern & Co., sondern leise, subtil, partisanenmäßig (Asow), Ziel Ukraine russenfrei bekommen.
    Das hat sogar die UN so festgestellt.

    5.) Kissinger, 99 Jahre alt; richtigerweise: Ukraine soll mehrheitlich russisch bewohnte Gebiete inklusive Krim, DAS russische Identitäts-Symbol, zurückgeben an Rußland; Verhandlungsfrieden; Ukraine AUF KEINEN FALL in die NATO, sondern neutral.

    6.) Herr Broder, ich hatte mal eine hohe Meinung von Ihnen. Mittlerweile sagen Sie sicher zwischendurch durchaus kluge Dinge, bringen frischen Wind in Diskussionen.

    7.) Aber daß Sie sich mMn. bei solchen Basics wie „weißem Europa“ und Ukraine / Rußland verheddern, finde ich unverzeihlich.

    .

    Friedel

    .

  21. ZU:
    Dichter 30. Juni 2022 at 20:09
    ———————————————
    ZITAT:
    „…Broderlein-Syndrom…“
    ZITAT ENDE.

    Ihre Diagnose könnte zutrefend sein. Man schaue sich das Titelfoto an.
    Es könnten Zellen von oben nach unten abgerutscht sein, man weiß es nicht.

    Das oben sichtbare Doppelkinn kann nicht nur optisch Probleme bereiten. Es ist auch unangenehm, wenn sich in der Hautfalte zwischen dem Kinn und dem Doppelkinn beim Schwitzen Feuchtigkeit sammelt. Das kann zu schmerzhaften Reizungen führen. Diese Reizungen werden an das Gehirn weitergeleitet. Tja, und dann?

    Fragen über Fragen ….

  22. Im August wird Broder 76 J. alt u.
    sieht nicht aus, als würde er noch
    mehr als 10 Jahre leben. Weshalb
    hat er dann den Verstand verloren?

    +++++++++++++++++++++++

    „Broder“ ist ein Verwandschaftsnamen,
    also: Bruder.

  23. Genau, Tom,
    jeder Hofnarr kennt seine Grenzen.

    Sonst ist er ganz schnell wieder ein Straßengauckler.

    Die „Spielregeln“ sind ungeschrieben, aber alle haben sie fest verinnerlicht.

    Alle kennen die Tabus, über die nicht berichtet werden darf.

  24. Broder ist eher ein guter Geschäftsmann und sonderte gerne hier und da was politisch inkorrektes ab, um die Verkaufszahlen seiner Publikationen anzukurbeln.
    Zugegebenermassen fiel ich eine Zeitlang auch auf seine Masche rein, bis ich seine 180-Grad-Drehungen hin zur antideutschen Hetze mitbekam.

  25. Dichter 30. Juni 2022 at 20:09

    jeanette 30. Juni 2022 at 20:05

    Dann würde es ja Broderlein-Syndrom heißen müssen.

    —————————

    Kommt noch.

  26. @ A. von Steinberg 30. Juni 2022 at 20:11

    ZU:
    Mauritz 30. Juni 2022 at 19:58
    ——————————————-
    Ja, Sie haben Recht, aber Frau von der Leyen zählte ich (und wohl auch Herr Putin) nicht zu den G7. Sie war mit diesem Herrn Michel ein Pappkameraden-Paar ohne G7-Belang.

    Es wäre, wie Sie schreiben, sicher ganz amüsant, wenn man die G7-Männlein als Karikatur – neben Herrn Putin – einmal auf Vierbeiner montieren würde, aber natürlich mit deren unsportlichen G7-Oberkörpern.

    Es hat übrigens damals von Ronald Reagan, dem US-Präsidenten, ein Werbefoto gegeben, das ihn – völlig korrekt – in Western-Manier reitend zeigte. Das war und ist US-Tradition – ebenso wie die Russen eine lange Reit-Tradition pflegen.

    Aber ich betone nochmals: Eigentlich möchte ich Herrn Scholz weder mit nacktem Oberkörper noch als Kavallerie-Soldat auf einem Shetlandpony sehen. Grausam.

    Glauben Sie wirklich, ein Scholz könnte sich auf einem Shetlandpony halten ?

  27. .
    .
    Ukrainer haben NIE eingezahlt
    und bekommen die vollen oder mehr Leistungen als Deutsche Steuerzahler..
    .
    Skandal..!!
    .
    DEUTSCHE hört endlich auf zu arbeiten und Steuern zu zahlen.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Rente mit 57 für Ukrainer in Deutschland?
    .
    Es ist viel schlimmer!

    .
    https://youtu.be/aXGokhLOWvg
    .
    .
    DE das weltgrößte Sozialamt!
    .
    Deutschland ist nur noch der weltgrößte Geldautomat für alle Völker dieser Erde, außer für Deutsche selber, die werden gezwungen ihn jeden Tag zu füllen.
    .
    .

  28. Auch wenn ich wieder der Störung des Forums-Friedens beschuldigt und beleidigt werden sollte, der dauergrinsende Schweizer ist ebenso Teil des Kartells, heuchlerisch seinem Publikum vorgaukelnd, er stehe für die Meinungsfreiheit und gegen den Mainstream.

    Ich habe das hier im Forum schon mehrfach sachlich begründet und ihm das persönlich vorgeworfen. Heute keine Lust. Die meisten hier steigen sowieso quer ein, rotzen schnell ab und sind nach dem Motto Shit And Run schon wieder weg.

    Also Perlen vor die Säue.

    🐖 🐖 🐖

  29. Kewil und seine schiefen Vergleiche mal wieder, diesmal von der anderen Seite: jetzt sind also die Russen die neuen Juden! Was wohl die Mohammedaner dazu sagen, die diese Rolle doch für sich gepachtet haben?

  30. .
    .
    Bester Spruch von Broder!
    .
    C. Roth als „Doppelzentner fleischgewordene Dummheit“ bezeichnet.

    .
    .

  31. @ Der boese Wolf 30. Juni 2022 at 19:29

    Sein Buch „Hurra, wir kapitulieren – Von der deutschen Lust am Einknicken“ von 2006 habe ich noch mit Genuss gelesen. Mittlerweile gehört er längst zum Regime und ist dementsprechend langweilig bis überflüssig.

    Ich habe das Buch zwar nicht gelesen, auf den ersten Blick wird
    er dem Buchtitel aber wohl gerecht, er ist eingeknickt.
    Abhaken und vergessen diesen Typ.

  32. Es war noch nie so einfach wie heute, sich dem System wieder als nützlicher Untertan anzudienen: es reicht, einige häßliche Worthülsen über Putin abzusondern und schon ist jeder Renegat wieder im heimeligen Reich der Weltbestmenschen willkommen. Dass auch eine Pole im Rentenalter diese Chance nutzt, wer will es ihm verdenken? Nur als moralischer Herrenreiter – da hat er jetzt für immer ausgedient. Seine künftige Aufgabe ist hoffentlich das Verfassen von Jubeltexten über Bärbauch für die WELT. Kann man sich mehr an verdienter Hölle denken?

  33. .
    .
    Die EU-Länder/-Diktatur haben gute 8 BILLIONEN EURO Schulden.
    .
    Der Euro ist eine Schrottwährung und sie wollen weitere Mrd. über Mrd. Euros verballern.
    .
    Wie viel Euros wollen sie noch drucken? Der Euro wird so gewaltig krachen gehen, dass eine gewaltige Finanzkrise stattfindet wird oder gar ein Weltkrieg kommt.. Da muss man noch nicht mal studiert haben. Alle Vorzeichen stehen auf Krise oder Krieg.
    .
    Die EU ist nur abartig dämlich.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Mehr als 20 Milliarden Euro extra!
    .
    Nato-Budget soll deutlich steigen

    .
    Die Nato soll bis 2030 mehr als 20 Milliarden Euro extra bekommen! Das haben die 30 Mitgliedstaaten am letzten Tag des Gipfeltreffens in Madrid (Spanien) beschlossen.
    .
    Für die Periode von 2023 bis 2030 sind es internen Berechnungen zufolge dann insgesamt knapp 45 Milliarden Euro, die das Verteidigungsbündnis ausgeben kann.
    .
    Der Nato-Gipfel ist gleich in mehrfacher Sicht historisch: Nach monatelangem Zerren wurde in Madrid der Weg für die Aufnahme von Finnland und Schweden bereitet. Zuvor hatte sich Türkei-Machthaber Recep Tayyip Erdogan (68) quergestellt, seinen Widerstand gab er aber schließlich auf.
    .
    https://www.bild.de/politik/2022/politik/nato-gemeinsames-budget-soll-deutlich-steigen-mehr-als-20-mrd-zusaetzlich-80565578.bild.html

  34. Broder ist halt Jude UND Pole; zumindest
    die poln. Regierung gehört zu den größten
    Putin- & Russenhassern unterm kath. Himmel.

  35. @ nicht die mama 30. Juni 2022 at 20:41

    Zitat: …“Sonnyboy Trudeau wäre ja vielleicht gerne mit Putin in den Ring gestiegen?“
    der vermeintliche Sonnyboy Trudeau hat ganz schön bei den letzten Protesten Federn gelassen, ist so ein Trojanisches Pferd wie Merkel .Drum hatten diese beiden sich auch so gut verstanden. Gleich und gleich gesellt sich gern. Von Meinungsfreiheit halten beide gar nichts. Merkel hat sich zwar indirekt aus der Schusslinie verzogen, doch Trudeau tanzte nach wie vor auf Schloss Elmau beim G7 mit Europas Scheinelite umher.
    In Wirklichkeit sieht es aber ganz anders aus:
    hat sich da etwas entscheidendes verändert?
    Business Insider: „Hört endlich auf, Justin Trudeau zu verehren — eine Abrechnung mit Kanadas Premier“
    https://www.businessinsider.de/wirtschaft/hoert-endlich-auf-justin-trudeau-zu-verehren-eine-abrechnung-mit-kanadas-premier-2017-2/

  36. @ Maria-Bernhardine 30. Juni 2022 at 21:38

    Broder ist halt Jude UND Pole; zumindest
    die poln. Regierung gehört zu den größten
    Putin- & Russenhassern unterm kath. Himmel.

    *************************************

    Fast alle Polen hassen die Russen, zumindest die, welche der Roten Armee zuzurechnen sind. Aber gleichzeitig und noch mehr hassen sie die Deutschen. Das hat nichts mit der jeweiligen Regierung zu tun. Eher mit Geschichte.

  37. @ BinTolerant 30. Juni 2022 at 21:47
    @ nicht die mama 30. Juni 2022 at 20:41

    Zitat: …“Sonnyboy Trudeau wäre ja vielleicht gerne mit Putin in den Ring gestiegen?“ …

    ************************************

    Sonnyboy Trudeau wäre wäre wohl gerne mit Macron in den Ring gestiegen, wenn Sie verstehen, was ich meine.

  38. Jetzte also auch Broder, der den russlandaffinen Realitätsverweigerern zum Opfer fällt. Boris Johnson, der hier einst zurecht gelobt wurde, hat seine Unterstützung für die Ukraine auf den Punkt gebracht: „grossbritanien werde weiter hinter der Ukraine stehen, um sicherzustellen, dass Putin in der Ukraine scheitert.

    Ich habe mich nie in Broder oder Johnson getäuscht. Sie denken, schreiben und handeln ab einem gewissen Punkt des Konflikts so, wie ich das von unabhängigen freiheitsliebenden Köpfen erwartet habe. Das geiere von Scholz und der SPD war zu erwarten und die Sektierer hier bei PI haben leider ihr wahres Gesicht gezeigt. Sie sind für mich auch keine überzeugenden Mitkämpfer gegen den Islam mehr. Betonköpfe, Hysteriker und Dogmatiker bleiben ebensolche, ob rot, grün oder einfach fanatisch ferngesteuert.

  39. Zusatz zu Barackler 30. Juni 2022 at 21:50:

    Am meisten hassen sie allerdings die Kollaborateure um Banderas.

  40. .
    .
    Das ist der ekelhafte verlogene Wertewesten..
    .
    Mrd. über Mrd. für fremde Länder, fremde Völker.. aber die eigenen dt. Rentner können verrecken..
    .
    Dieses BRD-Regime muss man verachten und bekämpfen.
    .
    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 1 
    .
    .
    (1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
    .
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Trotz 45 Jahren Vollzeit
    .
    Millionen Renten unter Sozialhilfeniveau

    .
    Ein ganzes Arbeitsleben haben sie eingezahlt und dann reicht das Geld gerade mal, um über die Runden zu kommen. Laut einem Bericht trifft das auf rund 2,5 Millionen Rentnerinnen und Rentner in Deutschland zu. Was sie im Monat an Rente zur Verfügung haben, entspricht der Höhe der Grundsicherung.
    .
    https://www.n-tv.de/politik/Millionen-Renten-unter-Sozialhilfeniveau-article23359072.html

  41. Barackler 30. Juni 2022 at 21:56

    @ BinTolerant 30. Juni 2022 at 21:47
    @ nicht die mama 30. Juni 2022 at 20:41

    Zitat: …“Sonnyboy Trudeau wäre ja vielleicht gerne mit Putin in den Ring gestiegen?“ …

    ************************************

    Sonnyboy Trudeau wäre wäre wohl gerne mit Macron in den Ring gestiegen, wenn Sie verstehen, was ich meine.
    ————-
    Das die mehr als die Muttersprache teilen, habe ich schon länger vermutet.
    Der Typ hat zwar eine Frau und zwei Kinder, treibt sich aber liebend gern auf den „Prideparaden“ in Montreal rum. Da gabs schon einige nette Bildchen mit Teilnehmern, so im Murksel-Stil mit ihrem Lieblingsflüchtilanten.

  42. Barackler 30. Juni 2022 at 21:56
    @ BinTolerant 30. Juni 2022 at 21:47
    @ nicht die mama 30. Juni 2022 at 20:41

    Zitat: …“Sonnyboy Trudeau wäre ja vielleicht gerne mit Putin in den Ring gestiegen?“ …

    ************************************

    Sonnyboy Trudeau wäre wäre wohl gerne mit Macron in den Ring gestiegen, wenn Sie verstehen, was ich meine.

    aber Macrönchen steht ja eher auf den „südländischen“ Typ

  43. „…nachgewiesene Wege, auf denen das Spike-Protein, das in menschlichen Zellen aus der mRNA der COVID-19 Gentherapien von Pfizer/Biontech und Moderna gebildet wird, munter durch den Organismus des Geimpften schlendert, um dort Schaden anzurichten:

    1. Das aus mRNA hergestellte Spike-Protein wird über Exosome huckepack aus Zellen transportiert und über die Blutbahn im gesamten menschlichen Organismus verbreitet.“
    [Ergebnis unter anderem neurologische Schäden]

    „2. Das aus mRNA hergestellte Spikeprotein flottiert frei im Blut von Geimpften.“
    [Ergebnis unter anderem neurologische Schäden]

    „3. ADE (Antibody Dependent Enhancement): Das Spike-Protein infiltiert Monozyten über vorhandene Antikörper.…“
    [Ergebnis unter anderem neurologische Schäden]

    Quelle https://sciencefiles.org/2022/06/29/mit-mrna-zu-tode-geboostert-autopsie-findet-mrna-spike-protein-in-herz-und-hirngewebe/

    Wie oft wurde H.M.Broder geimpft und geboostert?

  44. Drohnenpilot 30. Juni 2022 at 21:09
    Ukrainer haben NIE eingezahlt
    und bekommen die vollen oder mehr Leistungen als Deutsche Steuerzahler..
    Skandal..!!
    ———–
    und GEZ müssen die alle auch nicht zahlen.

  45. @ AggroMom 30. Juni 2022 at 22:22 Uhr
    Zitat: …“aber Macrönchen steht ja eher auf den „südländischen“ Typ“.

    Bemerkung: es gibt zwar eine besonders pikante Episode Macron`s mit div. Schoko Asylboys.
    Ich denke aber er hat ein ganz anderes Problem.
    Er hat einen Ödipus Mama Komplex – und steht somit auf ältere Frauen.
    Seine Ehegattin Brigitte ist bereits 69 Jahre alt und somit 25 Jahre älter.
    Sie überschminkt ihr Gesicht auf dermaßen jung dass man meint sie besteht aus 2 verschiedenen Personen. Ihre eigene Interpretation nennt sich „French Appeal“.
    Was da Begeisterung sowohl bei ihrem Emanuel als auch in franz. Gesellschaft auslöst erschließt sich mir überhaupt nicht.
    (ps. habe selbst einmal ein solches Päärchen mit 30 Jahre Altersunterschied (Frau) kennengelernt, inzwischen aber geschieden und die Frau gestorben. Sie hatte das Ödipus Apportierhündchen für ihren
    jüngeren Mann gespielt. Selbst die Zahncreme wurde von ihr auf seine Zahnbürste gedrückt, ec.pp.
    Einfach creepy solche „Liebespärchen.“Doch wo die Liebe hinfällt oder das Geld. Na klar Macht macht halt sexy.

  46. Herr Gärtner ist ein viel schwerwiegender Verlust als Herr Broder. Broders, die ihr Fähnchen nach der Windrichtung a la fdp hängen gibt es wie Sand am Meer. Gärtners leider nicht einen einzigen mehr.

  47. Typischer Pseudointelligenzler , nicht mehr als heiße Luft . Mit Roth hat er völlig recht , aber der/die/das ist ja auch Antisemit und Freund der Mullahs .

  48. Broder ist zunächst einmal eine Pole. Das macht ihn beinahe genetisch zum Russlandfeind. Broder ist ein zionistischer Transatlantiker, der für einen transatlantisch ausgerichteten Nachrichtensender arbeitet. Das macht ihn auch zum Feind Deutschlands. Und vergesst nie, wie schamlos er die Gastfreundschaft der AfD ausnutzte. Er ließ sich einladen, wurde wie ein Fürst empfangen und zum Dank verunglimpfte er seine Gastgeber. Wer so einen Gast hat, braucht keine Feinde mehr. Es ist gut, dass er von der Weltwoche weg ist. Einen Maulwurf braucht die Zeitung nun wirklich nicht.

  49. In diesem Beitrag wird kritisiert, dass in der Mainstream-Presse seit Kriegsausbruch noch kein einziger positiver Artikel über Putin und Russland erschienen ist. Wie viele positive Beiträge sind den im Vergleichszeitraum bei PI über Selenskyi und die Ukraine erschienen?

  50. Barackler 30. Juni 2022 at 21:50

    Fast alle Polen hassen die Russen, zumindest die, welche der Roten Armee zuzurechnen sind. Aber gleichzeitig und noch mehr hassen sie die Deutschen. Das hat nichts mit der jeweiligen Regierung zu tun. Eher mit Geschichte.
    ————————

    Die allergrößten Hasser der Deutschen sind ja die Deutschen selbst – solche die da „Deutschland verrecke “ brüllen. In keinem anderen Land gibt solche psychopatischen Selbsthasser.

  51. BinTolerant 30. Juni 2022 at 23:07

    @ AggroMom 30. Juni 2022 at 22:22 Uhr
    Zitat: …“aber Macrönchen steht ja eher auf den „südländischen“ Typ“.

    Bemerkung: es gibt zwar eine besonders pikante Episode Macron`s mit div. Schoko Asylboys.
    Ich denke aber er hat ein ganz anderes Problem.
    Er hat einen Ödipus Mama Komplex – und steht somit auf ältere Frauen.
    Seine Ehegattin Brigitte ist bereits 69 Jahre alt und somit 25 Jahre älter.
    Sie überschminkt ihr Gesicht auf dermaßen jung dass man meint sie besteht aus 2 verschiedenen Personen. Ihre eigene Interpretation nennt sich „French Appeal“.
    Was da Begeisterung sowohl bei ihrem Emanuel als auch in franz. Gesellschaft auslöst erschließt sich mir überhaupt nicht. …..
    ———
    Ich denke eher es war ein Deal. Sie hält ihm als Platzhalter gesellschaftlich den Rücken frei (so ähnlich wie Merkel/Sauer bei Staatsbesuchen, Theater u.ä.). Dafür bietet er seiner ehemaligen Lehrerin einen gesellschaftlichen Aufstieg in die franz. Oberschicht, der ihr sonst niemals möglich gewesen wäre. Der große Altersunterschied lässt das Thema Kinder in diesem Fall erst garnicht aufkommen, falls da ein gold star vorhanden ist.

  52. ridgleylisp 1. Juli 2022 at 00:03
    Barackler 30. Juni 2022 at 21:50

    Fast alle Polen hassen die Russen, zumindest die, welche der Roten Armee zuzurechnen sind. Aber gleichzeitig und noch mehr hassen sie die Deutschen. Das hat nichts mit der jeweiligen Regierung zu tun. Eher mit Geschichte.
    ————————

    Die allergrößten Hasser der Deutschen sind ja die Deutschen selbst – solche die da „Deutschland verrecke “ brüllen. In keinem anderen Land gibt solche psychopatischen Selbsthasser.

    Gleich nach der grünroten Fraktion „Nie wieder Deutschland“ kommen die selbsternannten Superduper-Patrioten, deren Deutschenhass dem der Linksgrünroten Abteilung in nichts nachsteht.
    Hier vergeht kein Tag, an dem nicht mindestens ein- bis fünfmal von diesen Koryphäen darauf hingewiesen wird, wie blöd doch die Deutschen doch alle sind .

  53. geschichte 1. Juli 2022 at 00:10

    […]
    Der große Altersunterschied lässt das Thema Kinder in diesem Fall erst garnicht aufkommen, falls da ein gold star vorhanden ist.

    Gerechterweise muss man erwähnen, dass die Gute zwei bemerkenswert hübsche Töchter hat.

  54. Das_Sanfte_Lamm 1. Juli 2022 at 00:16

    geschichte 1. Juli 2022 at 00:10

    […]
    Der große Altersunterschied lässt das Thema Kinder in diesem Fall erst garnicht aufkommen, falls da ein gold star vorhanden ist.

    Gerechterweise muss man erwähnen, dass die Gute zwei bemerkenswert hübsche Töchter hat.
    ———-
    … um so besser für ihn, wenn im Falle eines Falles kein Wechsel der Zaunseite nontwendig war, ist , jemals sein wird.

  55. „Steigende Migranten-Angriffe auf “Pride”-Aktivisten:
    Linke Journalisten geben “Rechtsextremen” Schuld“
    https://medforth.org/steigende-migranten-angriffe-auf-pride-aktivisten-linke-journalisten-geben-rechtsextremen-schuld/

    Mutter schildert Attacke: Jugendliche nach Linzpride zusammengeschlagen
    https://www.meinbezirk.at/linz/c-lokales/jugendliche-nach-linzpride-zusammengeschlagen_a5437951

    HOSI fassungslos *
    „Ich bin fassungslos, kann gar nicht in Worte fassen, wie entsetzlich ich es finde, dass junge Menschen, die für Toleranz werben angegriffen, verletzt, gedemütigt und traumatisiert werden“, zeigt sich HOSI-Vereinssprecher Richard Steinmetz erschüttert. „Hass und Gewalt gegen die LGBTIQ*-Community müssen endlich aufhören – überall auf der Welt!“,

    * nicht fassungslos, sondern bewusst realitaetsverweigernd oder grünbegrenzt

  56. Das_Sanfte_Lamm 1. Juli 2022 at 00:13

    ……
    Hier vergeht kein Tag, an dem nicht mindestens ein- bis fünfmal von diesen Koryphäen darauf hingewiesen wird, wie blöd doch die Deutschen doch alle sind .
    ——-
    Ich hoffe sie treten nicht in Nuadas Fußstapfen, eine polit. Denkfaulheit, bis garnicht vorhanden/interssiert ist einem großen Teil der Hiesigen schon zu bescheinigen.

  57. Da macht es puffff….. Und schon wieder eine Seifenblase geplatzt !
    Da trennt sich die Spreu vom Weizen – darauf ist Verlass.

  58. @ ridgleylisp 1. Juli 2022 at 00:03
    Barackler 30. Juni 2022 at 21:50

    Fast alle Polen hassen die Russen, zumindest die, welche der Roten Armee zuzurechnen sind. Aber gleichzeitig und noch mehr hassen sie die Deutschen. Das hat nichts mit der jeweiligen Regierung zu tun. Eher mit Geschichte.

    ————————

    Die allergrößten Hasser der Deutschen sind ja die Deutschen selbst – solche die da „Deutschland verrecke “ brüllen. In keinem anderen Land gibt solche psychopatischen Selbsthasser.

    ****************************************

    Das ist richtig. Aber das muss sich ja nicht gegenseitig ausschliessen.

  59. @ Maria-Bernhardine 30. Juni 2022 at 21:38
    „Broder ist halt Jude …“

    Diesen angebl. Grund für Moses Verhalten musst du – MB – mir bitte erklären:
    Jude = pro USA ? Jude = Unterdrückung im Kommunismus ?
    Jude = Schlawinski-Bruder ? Jude = Mitglied der Koalition der Willigen ?
    Jude = Verfechter der Freiheit, der Wissenschaft, des Friedens der Völker und Erde…?

    Ich frage MB.

  60. @ jeanette 30. Juni 2022 at 20:05

    Dann hat er wohl die Seiten gewechselt. Der Kuckuck weiß warum.
    Auf jeden Fall kann einer, die für DIE WELT schreibt nicht noch für die WELTWOCHE schreiben.
    ————————————————————————————————————————-
    RK hätte Ihn längst rauswerfen sollen. Verschiedene Meinungen JA, aber wenn eine Meinung nur veröffentlichbar ist, wenn man die Tatsachen durch plumpe Lügen des Gegenteils ersetzen muss, zur Begründung, ist das keine Meinung, sondern Propaganda.

  61. @ Drohnenpilot 30. Juni 2022 at 19:51
    „Alle europäische Staaten…dicke Eier…vorne weg Deutschland…aufrüsten …toller Waffen
    wie geschlossen alle sind. Sie wollen alle im Ernstfall Russland bekämpfen….“

    Das machen die Völker der EU und NATO Staaten nur so lange HURRA-rufend mit,
    bis ihre eigenen Söhne in ihren eigenen Waffen sitzend/kriechend/stehend/fliegend/
    für eine fremde Nicht-NATO Macht auf noch fremderen Grund kämpfen und sterben.
    Auf Befehl der eigenen, NATO-„Buendnisverpflichtet“ entmachteten Herrschenden.

    Solange die eigene Rüstungsindustrie „nur“ Waffen an fremde Maechte liefern darf –
    plus Reparatur, Ausbildung, Bespassung/Truppenkino, Munition, Entsorgung nach DIN –
    und deren Bezahlung ohne Murren aber Hurra sogar garantiert ist,

    ist mit dickern Eiern leicht protzen.

  62. Broder ist kontrollierte Opposition par excellence. US-Konzern-Springers Welt-TV und Bild-TV nehmen Broder immer gerne. Er spielt dort den Clown, der gegen die Regierung wettert. Aber immer nur oberflächlich mit Witzchen, die (manchmal) wirklich gut sind. Aber das war es dann auch. Ich glaube Broder gefällt sich in der Rolles des Oppositions-Clowns im Auftrag vom US-amerikanischen Springer-Verlag.

  63. LEUKOZYT 1. Juli 2022 at 01:03

    Das machen die Völker der EU und NATO Staaten nur so lange HURRA-rufend mit,
    bis ihre eigenen Söhne in ihren eigenen Waffen sitzend/kriechend/stehend/fliegend/
    für eine fremde Nicht-NATO Macht auf noch fremderen Grund kämpfen und sterben.
    Auf Befehl der eigenen, NATO-„Buendnisverpflichtet“ entmachteten Herrschenden.

    Solange die eigene Rüstungsindustrie „nur“ Waffen an fremde Maechte liefern darf –
    plus Reparatur, Ausbildung, Bespassung/Truppenkino, Munition, Entsorgung nach DIN –
    und deren Bezahlung ohne Murren aber Hurra sogar garantiert ist,

    ist mit dickern Eiern leicht protzen.

    Ich gehe davon aus, dass man sich in den NATO-Ländern dessen bewußt ist, dass ein einzelnes Land Westeuropas militärisch nur schwer gegen die Russen bestehen könnte.
    Aber dafür gibt es die Option des Bündnisfalles.

  64. Was ist eigentlich aus Schlawinskis Ukrainarzis unter dem Stahlwerk geworden ?

    „Der Kommandant der Marineinfanterie aus Asowstal mit dem Spitznamen „Volyn“
    ist jetzt Reinigungsleiter. Volyn, komm, bring die Dinge in Ordnung“
    https://t.me/vorposte/23711

    Was ist aus den Zivilisten geworden, die an Schlawinski Volkssturm-Parole glaubten ?
    „Donbass. Eine ukrainische Soldatin versucht, mit ihren Ängsten fertig zu werden.“
    +https://t.me/vorposte/23695

    Wie bewähren sich die australischen Gaben ?
    „Der von Australien an die Ukraine übergebene Bushmaster-Panzerwagen
    wurde in Donbass zerstört.“
    +https://t.me/vorposte/23691

    Gibts im Westen wirklich nichts neues ? (4:30 Funkverkehr)
    „Abfangen der Kampfarbeit des russischen Streikflugzeugs in der Luft. An den Angriffen waren Tu-22M3-Bomber vom Militärflugplatz Schaikowka (Gebiet Kaluga) sowie Su-34-Jagdbomber und Su-35-Jäger beteiligt, die vom Militärflugplatz Sescha (Gebiet Brjansk) abflogen. Angriffe auf ukrainische Ziele in den Regionen Lemberg, Schytomyr, Tschernihiw und Kiew wurden mit Kh-32- und Kh-59MK-Raketen durchgeführt. Insgesamt wurden bis zu 50 Raketen abgefeuert.“
    +https://t.me/vorposte/23664

    tbc

  65. @ Das_Sanfte_Lamm 1. Juli 2022 at 01:23
    „…einzelnes Land …nur schwer gegen die Russen…die Option des Bündnisfalles.“

    Das ist mir klar, und ich blicke mit Sorge auf die weitere Entwicklung in Litauen.
    Der Koenigsberg-Vertrag sagt: Fracht aus / nach Russland egal was auf dem landweg,
    wie im Transit verplombt, begleitet/geschuetzt, aber das garantiert und unbehindert.

    Das EU-Russland Embargo verbietet Importe/Exporte nach aus EU.

    Transit ist kein Import/Export. Die Ware beruehrt nicht mal EU Boden.
    Wenn Litauen/EU/NATO hier insistiert, ist das gegen meine Aussenhandel-Lehrbücher.

  66. @ LEUKOZYT 1. Juli 2022 at 00:39

    Was gibt es da zu meckern?

    Viele Juden solidarisieren sich mit
    Selenski, weil er zumindest nach
    seinen Eltern einer ist. Selbst mein
    Sohn meint, Selenski arbeite nicht mit
    Faschisten zusammen, weil er ein Jude
    sei. Ich sei dagegen ein Nazi, weil ich
    Selenski Zusammenarbeit mit den eh nur
    wenigen Asow-Nazis unterstellen würde.
    Und überhaupt, die Asow-Leute seien
    gar keine Nazis (mehr).

    Daß Broder ein Jude aus Polen ist,
    weiß auch jeder, weshalb er zu Polen
    hält. Polens Regierung mindestens
    ist rußlandfeindlich. Broder könnte
    sowohl Besitz, als auch Verwandtschaft
    in Polen haben. Ich habe nichts gegen Polen.
    Schon gar nicht, wenn sie kath. sind u.
    keine Russenhasser.

    Broder hat oder hatte ein Domizil in
    Israel. Selenskis Eltern jetzt auch; soll
    sehr protzig sein. Bestimmt vom
    milliardenschweren Betrüger u.
    Selenski-Förderer Kolomoiski vermittelt,
    der ebenfalls in Israel Besitztümer hat
    u. dort auch einige Zeit lebte.

    Juden hatten es in der UdSSR nicht leicht.
    Ob da Broder noch nachtragend ist? Alte
    Leute leben ja in der Vergangenheit u.
    vergessen Neueres schneller. Aber er könnte
    auch gute Gründe gegen Polen haben,
    schließlich haben diese auch Juden verfolgt.

    Jedenfalls zog es seine Eltern ins
    Nach-Nazi-Deutschland. Broder ist
    wohl nirgendwo richtig zuhause, immer
    auf Reisen u. für Wochen oder Monate
    in den USA, früher zumindest auch Israel,
    oft Skandinavien usw.

    Wenn Sie mir Judenfeindlichkeit unterstellen
    wollen, dann sind Sie auf dem Holzweg. Ich
    kritisiere ja nicht mal Israel. Weil mir
    die Araber egal sind u. die in Deutschland,
    möchte ich abgeschoben haben, weil sie hier
    nicht hergehören aus verschiedenen Gründen.

  67. Ich erkenne Pentagon, Paris, Berlin, London … Muss das sein ?

    „Am Vorabend des Nato-Gipfels in Madrid veröffentlicht Roskosmos
    Satellitenbilder der Entscheidungszentren der westlichen Partner der Ukraine.“
    https://t.me/vorposte/23597

    Haubitze „Caesar“ aus Fronkreisch
    +https://t.me/vorposte/23659

    Haubitze M777 aus USA arbeitet gegen Russland
    +https://t.me/vorposte/23663

    Ah, hai-el angekommen und frisch getarnt.
    „Deutsche Selbstfahrlafetten Panzerhaubitze 2000
    getarnt auf Stellungen der Streitkräfte der Ukraine.“
    +https://t.me/vorposte/23581

    „Der Standort der Kämpfer der Streitkräfte der Ukraine im Azot-Werk
    in Severodonetsk. Es wurde hier etwa ein Zug einquartiert. Ein Teil des Raums
    ist mit Planen des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen eingezäunt,
    dahinter Granaten amerikanischer Javelin-Panzerabwehrsysteme.
    Jeder kann seine eigenen Schlüsse ziehen. „Akhmat“ vermittelt Salam und Dankbarkeit.“
    https://t.me/zhdanovrt/1167

  68. Broder war eigentlich noch nie mein Fall, ich empfand ihn in seinen Äußerungen vorwiegend als spitzfindig und hinterhältig.

  69. @ Maria-Bernhardine 1. Juli 2022 at 02:05
    „Was gibt es da zu meckern?“

    ich mecker/kritisiere ja nicht gleich, ich will zuerst die gedankengaenge verstehen,
    WARUM jemand die eigenschaft „jude“ mit anderen eigenschaften verbindet.
    ich will die hintergruende und belege verstehen. nichts persoenlich boeses.


  70. Broder ist auch Herausgeber der „Achse des Guten“, die wegen ihrer fundamentalen Kritik an der Corona-Hysterie derzeit einem existenzbedrohendem Anzeigenboykott durch Volkswagen u.a. ausgesetzt ist und insoweit Unterstützung verdient. Andererseits ist die Begründung der Kündigung Broders bei der WELTWOCHE so hanebüchen einfältig, dass man fast nicht glauben kann, wie einer so einen Unsinn schreiben kann. Wiederum aber ist die „Achse des Guten“ hinsichtlich des Ukraine-Kriegs zwar konformistisch, aber doch wesentlich differenzierter, als der Durchschnitt der Medien. So konnte dort am 14.02.2022 noch dieser ukrainekritische Artikel von Gerd Held erscheinen: „Ein neues Sprachengesetz, das jetzt in der Ukraine in Kraft getreten ist, zeigt den Versuch, alles Russische aus dieser Nation zu tilgen. Dieser Weg führt die Ukraine und Europa in eine Sackgasse. Dazu muss sich auch die einseitige Berichterstattung ändern“.

  71. Barackler 30. Juni 2022 at 21:56

    Sonnyboy Trudeau wäre wäre wohl gerne mit Macron in den Ring gestiegen, wenn Sie verstehen, was ich meine.

    Bisschen Ölcatchen mit ab- und reinrutschen – könnte mir vorstellen, dass Trühdoh dem was abgewinnen könnte, aber Macrönchen hat diversen Fotos nach zu urteilen vermutlich ein „anti“rassistisches Beuteschema – oder Benutzerbild.

  72. Empirisch betrachtet lann sich Putins Politik sehen lassen. Die Politik der Politiker in der Ukraine keineswegs.
    Diskriminierung hat man abzustellen und nein, eine Bananenrepublik muss man nicht dulden, genauso wenig wie das Treiben der Pharmazienutten in der westlichen Welt.

  73. In seinem vorgerückten Alter noch die Seiten zu wechseln spricht wahrlich nicht für ihn

  74. Thomas_Paine
    1. Juli 2022 at 05:49
    Deutsche Polizei mal herschauen, SO macht man das:

    Pariser Polizei reißt festgeklebte Klima-Aktivisten von der Straße
    https://www.youtube.com/watch?v=uqTSDWX2NMk
    ======
    Wer nicht hören will, muß fühlen.
    Das war eh Anstellerei beim jungen Herrn.

    Was macht das Schneeflöckchen erst, wenn es sich mal eine größere Wunde zufügt? Ohnmächtig werden?

  75. Habe Hrn. Broder nicht mehr verstehen können, als er Frau Baerbock wegen Ihrer Haltung bzgl. Ukraine hochlobte. Leider bläst er jetzt ins Horn der Kriegstreiber –

  76. Broder ist jemand, der vorgibt, sich dem Establishment zu widersetzen, während er ihm heimlich dient. Klassischer Fall von Controlled Opposition.

  77. Er tanzt eben auf Hochzeiten beider Seiten. Aber er und andere haben ein Recht darauf, sich, seine Arbeit so gut und so weit zu schützen, wie nötig. Einen Fuß in jeder Tür zu haben, kann nützlich sein.

  78. Weder Herr Broder noch PI kapieren, dass man in dieser Zeit zusammenhalten muss, anstatt sich weiter voneinander zu distanzieren. Egal, welche Haltung man zum Krieg in der Ukraine hat. Die Liberalen und Konservativen weltweit verlieren, weil sie einfach zu doof sind.

  79. Teekanne 1. Juli 2022 at 09:25
    Weder Herr Broder noch PI kapieren, dass man in dieser Zeit zusammenhalten muss, anstatt sich weiter voneinander zu distanzieren. Egal, welche Haltung man zum Krieg in der Ukraine hat.
    ———————————–
    Wenn diese Haltung egal wäre, könnten ja auch Russland und Nato zusammenhalten. Geht aber eben nicht.

  80. Wer weiß, wer Herr Broder ist, weiß auch, daß er nach Belieben in jede Richtung schreiben kann.

  81. Broder sollte sich mal Gedanken machen, warum nur noch er in/von seinem Medien Hofstaat wie die WELT und die BILD eingeladen und präsent ist ! (Die Achse des Guten ist doch nur für Insider – das gemeine Volk interessiert sich nicht dafür/kennt diese ein bisschen konservative Onlineplattform überhaupt nicht)
    Ich war früher auch mal ein Fan von ihm mit seiner frotzeligen,satiregespickten verbalen Angriffen auf das politische Establishment zu Zeiten Deutschlandabschafferin Merkels (siehe u.a. mit Hamed Abdel Samad -der Islamkritiker!) Nun sind die rotGrünen am „regieren“ leider in div. Wahlkonstellation und viel Werbung durch die Mainstreammedien vom nichts kapierenden „deutschen Volk“ gewählt. Da merkt man nun halt dass Broder kein deutscher Bürger ist, sondern nur so macht als wäre er einer von uns.
    Genaugenommen vertrat er ganz andere Interessen, schwamm wie ein Goldfisch im Wasserglas immer auf Sichtweite seiner jüdischen Wurzeln und dessen Geschichte, obwohl er ja so gerne Deutschland als seine Heimat bezeichnete. (Die Nazikeule musste er allen Deutschen aber immer in voller Absicht weiterhin unter die Nase halten. Ich würde nach seiner neuesten Aussagen denken er leidet am Borderlinesyndrom. (Bei der Borderline-Störung handelt es sich um eine Persönlichkeitsstörung, die durch eine besonders ausgeprägte Ambivalenz, Impulsivität und Instabilität von Emotionen und Stimmung, der Identität sowie zwischen-menschlichen Beziehungen und Neigungen zu unerwarteten Handlungen ohne Berücksichtigung der Folgen; charakterisiert ist, ect. pp.)
    Seine Entscheidung nicht mehr für Rger Köppel und die Weltwoche tätig zu sein ist eigentlich bedeutungslos – er meint nur es wäre wichtig, aber das meint die BIldzeitung auch.

  82. A. von Steinberg
    Wenn er schreibt, „Ich habe kein Verständnis für Putinisten, die behaupten, die Russen seien nur einem Nato-Angriff zuvorgekommen“, so vermengt er doch etliche Fakten und Argumente zu einer teigigen Verleumdungs-Aussage.“
    ******************************
    Der Broder Satz ist voll ok. Auch wenn er geimpft ist nach seinen Aussagen. Ein drohender NATO-Angriff ist horrender Unfug. Nicht einmal unter Senilus Biden. Ich sehe hier also keine „teigige Verleumdungsaussage“.

    Zu „Putinversteher“ und „Selenski-Bashern“:
    Hier ist alles sehr unklar, sowohl bei den Russen als auch bei der Ukraine. Haben wir unparteiische Berichte?
    Eher nein.
    Also können wir nur keine Waffen liefern und ohnmächtig zuschauen, wie beide Seiten die Beweise für die Geschichte zerstören .
    Aus der Story kommen wir so nicht raus. Weder in die eine noch in die andere Richtung.

  83. „Der boese Wolf 30. Juni 2022 at 19:29
    Sein Buch „Hurra, wir kapitulieren – Von der deutschen Lust am Einknicken“ von 2006 habe ich noch mit Genuss gelesen. Mittlerweile gehört er längst zum Regime und ist dementsprechend langweilig bis überflüssig.“

    Was man 2006 nicht ahnte – der Autor hat seinen Buchtitel durchaus wörtlich und auf sich selbst bezogen gemeint.

  84. Broda steht für die Erkrankung, an welcher insbesondere der deutsche Journalismus leidet. Ich hätte einen Buchtitel zu vergeben- Der tiefe Fall des Henrik M. Broda.

  85. Die rechte und konservative Szene ist voller U-Boote.
    Das gilt übrigens nicht nur für Deutschland sondern auch für andere Länder. Viele derjenigen, die ihre „Neue Weltordnung“ früher auf dem Weg über den Kommunismus erreichen wollten haben, als dies nicht funktionierte, ihre Taktik geändert und sind als in der Wolle gefärbte „Rechte“, z.B. als Neokonservative wieder aufgetaucht und haben das rechte Spektrum unterwandert. Man erkennt sie u.a. an ihren Positionen zur Außenpolitik und zur Einwanderung.

  86. Dieser Broder war mir schon immer suspekt, er hat oft lichte Momente und dann wieder Rabenschwarze !

    Aber jetzt weiß ich warum, sogar als Laie kann man erkennen, daß er unter einer
    Persönlichkeitsspaltung leidet, wie Doktor Jekyll und Mister Hyde !

    Glasklar !

  87. @PI: LÜGENpresse ist falsch. LÜCKENpresse wäre m.M.n. richtiger. Es wird mit großen Lücken berichtet. Diese gekonnte Verdrehung der Wahrheit nennt man auch RABULISTIK. Fast die gesamte Presselandschaft hat sich in den vergangenen 3 Jahrzehnten dieser „Kunstform“ verschrieben und füllt und erfüllt diese virtuos.
    Ich könnte schon wieder im Strahl kotzen.
    H.R
    aus Fickipedia:(…)Die Rabulistik dient dazu, in einer Diskussion unabhängig von der Richtigkeit der eigenen Position Recht zu behalten. Erreicht wird dies durch Sophismen, verdeckte Fehlschlüsse und andere rhetorische Tricks wie das Einbringen diskussionsferner Aspekte, semantische Verschiebungen etc. Die Grenzen zur Täuschung, Irreführung und Lüge sind dabei fließend. (…)

  88. @hhr
    „Der Broder Satz ist voll ok. Auch wenn er geimpft ist nach seinen Aussagen. Ein drohender NATO-Angriff ist horrender Unfug.“
    ——————————————
    Wer die Osteuropa-Politik der USA in den letzten Jahren/Jahrzehnten verfolgt hat der weiß dass die USA in allen Bereichen die Eskalation gesucht und vorangetrieben hat. Das logische Ziel dieser Politik war und ist Krieg mit Russland. Dabei hat die USA natürlich nach Wegen gesucht, Russland zum Angriff zu provozieren statt wieder auf False Flag-Attacken oder falsche Anschuldigungen zurückgreifen zu müssen.

    Zum Glück für die USA gab es in der Ukraine dafür das perfekte Mittel: russische Geiseln in Form der Bevölkerung der Donezk-Republiken und der russischsprachigen Bevölkerung der Ukraine. Als Russland nicht reagierte ließ man seine ukrainische Vasallen die Geiseln eben noch ein bisschen mehr quälen.
    Als die Ukraine ihre Armee zum Einmarsch in die Donezkrepubliken vorbereitete (und ukrainische Spitzenpolitiker von atomarer Aufrüstung und eine Rückeroberung der Krim redeten) hat Putin angegriffen. Das war m.E. ein großer Fehler, denn er verschaffte dem Westen damit einen gewaltigen propagandistischen Hebel nicht nur für die Mobilmachung zum 3. Weltkrieg sondern auch für die Unterdrückung der Kriegsgegner im Innern. Aber gekommen wäre der Krieg auch so, nur später und mit Rechtfertigungsnot für die Kriegshetzer.

  89. Die meisten Hofnarren der Mächtigen wissen ganz genau, wie weit sie gehen können. Broder ist da keine Ausnahme.

  90. Lügenpresse? Ab und an bringt auch die Weltwoche Artikel die nicht immer ganz genau der Wahrheit entsprechen. Diesbezüglich hat auch die Weltwoche kaum jemals etwas kritisches über Putin geschrieben. Die Wahrheit liegt wohl eher in der Mitte zwischen Welt und Weltwoche.

  91. Broder ein linker PORNOGRAPH – wer braucht so einen linken Schmierfinken?
    Niemand!
    Insoweit ist dieser Beitrag eigentlich überflüssig!
    Broder sollte nur noch in seinem Leben in der „Lügenpresse“ zu veröffentlichen – ohne die Möglichkeit der Rückkehr!
    Wenn dieser Typ „Reue“ vorgibt darf man davon ausgehen, dass dieses geheuchelt und gelogen ist!
    Broder ist ein widerlicher Opportunist erster Güte!

  92. Sofern ich mich recht erinnere war Broder in seinem Ursprung nur ein „Nutten-Repoter“ der einfachen Art.

    Wo ist das Problem?

    Er glaubt daran was er macht, müssen wir aber nicht…

    Er hat sein Recht auf seine Meinung, Frage ist doch nur, kann er unsere Meinung tollerieren?

    Ich denke nicht…

Comments are closed.