„Weltwoche Daily Deutschland“ – Roger Köppels täglicher Meinungs-Espresso gegen den Mainstream-Tsunami. Mo-Fr ab 6 Uhr 30 mit der Daily-Show von Roger Köppel und pointierten Kommentaren von Top-Journalisten. Die Themen in dieser Ausgabe:

  • Verhandeln mit Putin?
  • Europa trocknet aus, keine Folge des Klimawandels.
  • Grüne Elite stürzt Sri Lanka ins Elend.
  • D-Mark: Betrug an den Deutschen.
  • Django für immer.
  • Klimapolitik fördert den Fossil-Verbrauch.
  • Sanktionen stärken die Antidemokratien.

Weltwoche Daily Schweiz:

  • Lob des Populismus.
  • Schweizer Wirtschaftswunder!
  • Alain Berset, der Bruchpilot.
  • Bäumle: Mit Putin verhandeln! Sanktionen treffen die Falschen.
  • Samstag, 16. Juli: Vortrag von Roger Köppel im Hotel Renaissance in Zürich, 11 Uhr. Schweiz: ja oder nein?
Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

25 KOMMENTARE

  1. Vor einem Jahr

    Jahrhundertflut im Ahrtal
    Ein Staatsversagen, das bis heute ignoriert und unter den Teppich gekehrt wird!

  2. „Verhandeln mit Putin?“ – Was ist das überhaupt für eine Überschrift?
    Grundlage der Diplomatie ist, daß mit jedem verhandelt wird.

  3. Wieso wird „Verhandeln mit Putin“ mit einem „?“ versehen? Oder schreibt hier Holzbock anstatt Herr Klöppel ?
    Holzbock will ja nicht mehr verhandeln. Ja nee, is‘ klar.
    Wer nicht verhandeln will sollte Boxer werden. Die verhandeln auch nicht.
    Wichtigere Meldungen für mich heute sind die von ntv eben:
    1.) Verdreifachung der Gaspreise im nächsten Jahr.
    2.) Die Turbine ist irgendwie weg. Die „Expertin“ schwafelte nur rum und „Nichts Genaues weiß man nicht“.
    Meine Ergänzung:
    3.) 1 Jahr Ahrtal-Katastrophe und was machen Frau Spiegel und ihr Landrat heute? Die Hälfte der Spenden- gelder liegen immer noch auf den Konten der Hilforganistionen rum und werden nicht ausgezahlt. (ARD-gestern). Sind die in die Ukraine geflossen?

  4. Scholz und Habeck, die dem kriminellen Weltenzerstörer Biden in den Hintern kriechen und auf Befehl sofort den Hahn an Nordtream2 geschlossen haben.

    Sie gehören als Hochverräter abgeurteilt, sofort. Die gesamte Reguerung muss hinter Gitter.

    Besser noch Nicht hinter Gitter, in ein russisches Artbeitslager lebenslang !!!

    Hoffentlich nehmen die Russen die Mehrheit unserer Politiker auch mit ins Straflager !!!

  5. DIE DEINDUSTRIALISIERUNG HAT BEGONNEN !!

    Das traditionsreiche Unternehmen Villeroy & Boch schließt sein Stammwerk im saarländischen Mettlach zum Jahresende und wird die gesamte Produktion in die Türkei verlagern.

    Grund wären die hohen Energiekosten, Transportkosten, Kosten für Verpackungen und Rohstoffe…

  6. Annalenchen und andere westliche Haltungspolitiker wollten Putin aus der Wertegemeinschaft ausschließen und nicht mehr mit ihm reden, wie bockige kleine Kinder. Ja, und nun wäre es umso peinlicher, es zu tun, weil einem langfristig nichts anderes übrig bleiben wird.

  7. Die grüne Hölle Buntland hätte allen Grund, mit Putin zu verhandeln. Zum ersten mischt DE kräftig mit, seit Jahren, an diesem Krieg, indirekt als Lakai von Amerika und zweitens braucht DE Energieträger, da es selbst ausser Kohle keine besitzt. Statt weiterhin saubere Kohlekraftwerke zu bauen, Atomenergie auszubauen mit neuen Kraftwerken, u. a. erdacht in DE, anderswo längst im Einsatz, hat die Bundestrulla in einem ihrer Anfälle von Größenwahn beschlossen, alles abzuschalten, weil am anderen Ende der Welt ein Tsunami wütete und, zugegebenermaßen, beängstigende Auswirkungen hatte. Nur in DE gibt es keinen Tsunami, keine Sturmfluten, nur an der Küste, ausserdem könnte man kleinere Kraftwerke bauen und diese unterirdisch. Aber nein, stattdessen beschließt diese unfähige Frau, das Land ins Mittelalter zurückzuführen und, dank ihrer Alleingänge mit den Flüchtlingstsunamis, abzuwickeln und die Bevölkerung nicht nur in die Armut zu treiben, sondern zu Sklaven von Minderbemittelten zu machen.

  8. Könnte es denn sein, daß Putin mit dieser Militäraktion in der USkraine sogar extra so lange gewartet hat (ab dem 24.2.), bis sich hier in Blödkartoffel-Land die schwächste, schlimmste, verblödetste und indiskutabelste HAmpelregierung aller Zeiten installiert hat- „Just in time“ sozusagen?

    „Verhandeln mit Putin“? Irgendjemand muß das natürlich irgendwann mal machen, aber ich sehe da zur Zeit niemanden im Buntesshithole Bürlün, der dazu überhaupt auch nur ansatzweise fähig oder qualifiziert wäre…!

  9. Hallo Herr Klöppel,

    mal ganz abgesehen von den diesmaligen Espresso-Themen Ihrer Sendung – ich habe ihr Bild (vom Django in der Wüste mit der geheimnisvollen Kiste hinter sich) – köstlich genossen und von Herzen gelacht. Vor allem deshalb, weil mir in meiner schelmischen Phantasie so Manches in den Sinn kam, was wohl sich wohl alles in dieser Kiste befinden könnte. 🙂

    Sie regen die Hirnzellen Ihrer Zuseher sehr effizient an – als wirksames Mittel gegen das von Ihnen erwähnte „Ochsenfroschsyndrom der Überheblichkeit“.

    Die „EZB als Herz-Lungen-Maschine der Pleitestaaten“ zu sehen, kam mir bislang noch nicht in den Sinn. Wieder etwas gelernt …

    Was die erwähnte Käpslipistole betrifft, so habe ich die bange Vermutung, dass unsere Ochsenfrösche da oben, nicht mal in der Lage sind, eine solche zum knallen zu bringen. Demhingegen zündeln sie in ihrer ganzen Sucht nach Selbstbetäubung an den Lunten der großen und wirklich gefährlichen Knallkörper.

    Was den Herrn Putin betrifft, so sehe und HÖRE man sich seine Rede an, die er vor vielen Jahren im Deutschen Bundestag hielt. Dies hilft in gutem Sinne gegen so manches Klischee und so mancherlei Schuldzuweisung, die man ihm weithin in die Schuhe schieben mag. Wenn jemand über solch erstaunlich lange Zeit immer wieder Verhandlungsbereitschaft und gemeinsames Nachdenken über die Zukunft Europas angeboten hat und dennoch immer wieder – nicht nur zum Narren gehalten – sondern regelrecht vorgeführt – und letzten Endes sogar direkt bedroht wird, dann ist ja wohl sonnenklar, dass spätestens dann eben doch Schluß ist militärischem Jux und politischer Tollerei.

    Auch sonnenklar ist, dass dann zumeist die eher Machtlosen und Elenden zwischen die Räder geraten.

    Nun ja – aber trotz alledem …

    Auch, wenn’s ringsum rumst und kracht:
    Beim Köppel steht des Geistes Wacht
    an erster Stell‘. Man hör’und staune
    hilft dazu mit guter Laune
    und Espressogaumenschmaus
    aus des Alltags Trübsal raus.

    In diesem Sinne – alles Gute Ihnen (und uns).

  10. Marie Belen
    Nein, wird es nicht, sogar die GEZ Öre Medien z.B. gestern abend die ARD Tagesthemen
    haben ungewohnt offen berichtet, und sogar eine der Hauptverantwortlichen,
    EssPeDee Mini Präsi Malou Drey.er hart interviewt, so wie sich das gehört für richtige Journalisten,
    diese junge Frau mit ausländischen Wurzeln, About heißt die glaube ich,
    hat immer wieder nachgefasst, „Warum entschuldigen Sie sich nicht“?
    Dreyer , geschulte Schwurblerin, antwortete nicht direkt, sondern schwadronierte nur herum,
    „unvorhersehbar“, was auch gelogen war, die exakten Daten lagen bereits 5 Tage vor der Flut vor,
    gemeldet von einer europäischen Wetter Agentur in England,
    und wieder fragte Fr.About nach, „Warum entschuldigen Sie sich nicht?“
    und wieder schwurbelte Dreyer, gab dann sogar noch Futter, indem sie auf eine Flut von 2016
    im Ahrtal hinweis, und About fragte wieder nach, warum denn daraus keine wirksamen Massnahmen abgeleitet wurden, wie Instalierung eines fumktionierenden Katastrophen Plans,
    oder wenigstens eines Warnplans, viele Menschen hätten geretten werden können,
    die Flut brauchte ca. eine Stunde , bis sie am Endpunkt angekommen war,
    Menschen in einem Behinderten Heim ertanken, die hätten Problemlos in Sicherheit gebracht werden können, wenn rechtzeitig gewarnt worden wäre.
    Dreyer gab immer nur schwammige Antworten, vorgefertigte auswendig gelernte Sätze,
    behauptete sogar, das sich die örtlichen Katasstrophen Stäbe bewährt hätten.
    Ein Helfer vor Ort und auch ein THW Chef sagten, wenn die Flut heute noch enmal kommen würde,
    würde alles genauso schief gehen wie vor einem Jahr.
    Dreyer gab dann auch noch dem Klimawandel Schuld,
    obwohl es ähnliche Fluten dort schon auch 18xx und Anfang des 19. Jahrhunderts gab.

  11. Nun ja, es sind ja nicht die Ukraine oder der Westen, der nicht verhandeln will. Der Zarendarsteller selbst lehnt ja regelmäßig Verhandlungsangebote ab oder lässt diese ins Leere laufen. Zuletzt hat sich sein Lakai auf Bali schnell vom Acker gemacht, bevor er ihm nicht genehme Fragen gestellt oder Angebote zu hören bekam. Aber ja, Diplomatie muss Putins völkerrechtswidrigen Angriffskrieg beenden.

  12. „zarizyn 14. Juli 2022 at 09:53
    Dreyer gab dann auch noch dem Klimawandel Schuld,
    obwohl es ähnliche Fluten dort schon auch 18xx und Anfang des 19. Jahrhunderts gab.“

    Das ist letztendlich IMMER der ganze Sinn solcher scheinheiligen Verbrecher-Sendungen, auf einen „menschengemachten Klimawandel“ hinauszukommen, den es definitiv NICHT gibt!
    Aber Hauptsache jede solche beschissene Lügenmärchensendung führt IMMER genau in dieses verlogene Thema!

  13. @ buntstift 14. Juli 2022 at 09:39 Uhr
    die ganze politische Clique denkt längst nur an sich ,nach ihren subjektiven ideologischen Vorstellungen. Im aktuellen Fall „grüne“ Vorstellungen, aber diese Phantasie ist nicht grün – die indigenen Völker am Amazonas denken grün… aber, obwohl einfachst gepolt- sogar ohne Schul/Uniausbildung- einfach lebend- in aller Interesse zum Wohle ihres Volkes. In Deutschland, Europa/(EU) ist es umgekehrt, einmal gewählt oder irgendwie an die Macht gekommen, entscheidet. Nicht im Sinne der 80- oder 500 Mill. Menschen, sondern wie egoistische Psychopathen. Sie denken scheinbar als Begründung wenns schief läuft!) das Volk tickt gleich, doch dies ist nicht so. Eigentlich dürfte man längst unter diesen sog. Demokratie = Scheindemokratie Bedingungen niemanden mehr wählen, geschweige denn an die Macht lassen. Die Ideolgie eines einzelnen Menschen an die Macht gekommen, korrumpiert das politische System nach ihrem Gusto. Und Niemand kann etwas dagegen unternehmen, weil als „Volksverteter“
    mehrheitlich gewählt. Die Zeiten als dieses System noch relative Gültigkeit hatte und vertretbar war sind längst vorbei. Kein Wunder spaltet sich die Gesellschaft immer mehr bis zur Unkenntlichkeit.
    Wir sind in einer Abwärtsspirale angekommen, bis zur autokratischen Politik , indem nun sogar erneut der Sozialismus als Allheilmittel (obwohl bekanntlich nirgends funktinierend) angesehen wird.
    Es ist somit ausschließlich das EGO der Macht… und wie dieses funkioniert ist nebst vielen gescheiten Büchern von /bis Literaturexperten/Nobelpresträgern bis N.Machiavelli bereits einschlägig bekannt.
    > Der Zweck heiligt die MIttel,oder doch nicht?!
    OB Merkel odr Grüne -es kommt aufs gleiche heraus
    siehe z.B. bereits 2013 geschrieben- das System hat sich nicht geändert, nur noch rigider und korrupter um sich selbst an der Macht zu halten.Das Volk wird ab einem Kippunkt unwichtig!
    https://www.deutschlandfunkkultur.de/was-merkel-von-machiavelli-gelernt-hat-100.html
    Manfred Kleine Hartlage -Systemfrage und der Tag danach -Radiodiskussion
    https://gloria.tv/post/Qh8bKUqCTMwy4xYc2SHLyGhah

  14. Nun ja, es sind ja nicht die Ukraine oder der Westen, der nicht verhandeln will. Der Zarendarsteller selbst lehnt ja regelmäßig Verhandlungsangebote ab oder lässt diese ins Leere laufen. Zuletzt hat sich sein Lakai auf Bali schnell vom Acker gemacht, bevor er ihm nicht genehme Fragen gestellt oder Angebote zu hören bekam. Aber ja, Diplomatie muss Putins völkerrechtswidrigen Angriffskriege beenden.

  15. SCHLUCKSPECHT PASTOR GAUCK SPRINGT
    EH bald in die Kiste, möchte aber Jugend
    in einen Krieg gegen die Atommacht
    Rußland treiben – Das Volk soll den Gürtel
    für der Herrscher Kriege enger schnallen

    Bei der Unterstützung für die Ukraine müsse Deutschland aber noch deutlich nachlegen, mahnt er bei Markus Lanz im ZDF.

    Mehr Waffen für die Ukraine – schneller und intensiver. Das hat der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck bei Markus Lanz im ZDF gefordert. Die Bundesregierung habe in den vergangenen Monaten schon viel geleistet, sagte Gauck. „Aber wenn ich mich in die Schuhe der Opfer einer blutigen Aggression stelle und wenn ich das geringe Maß unserer aktiven Hilfe sehe, dann ist es das, was mir zu wenig ist. Da muss noch was geschehen“, so Gauck.

    Gauck sagte, er habe den Bundeskanzler für seine Rede zur Zeitenwende im Bundestag bewundert. „Das war etwas, das mich mit Stolz erfüllt hat“, sagte Gauck. Er habe nicht für möglich gehalten, dass „aus dieser Koalition heraus“ eine solche Ansage gemacht würde.“

    Die aktuelle Lage in Deutschland sei ernst, findet Gauck. „Aber ich teile nicht die düsteren Prognosen, dass wir Unruhen auf den Straßen haben werden.“ Das verhinderten Politiker wie Wirtschaftsminister Robert Habeck, die erklären könnten, „warum wir was machen“.

    Genauso müsste auch die deutsche Bevölkerung Farbe bekennen, forderte der ehemalige Bundespräsident: „Sind wir die, die sich hervortun wollen durch stumpfe Wahrnehmung und kalte Herzen? Oder sind wir die, die mit einem überlebenden Opfer solidarisch sein wollen? Wie wollen wir uns als Menschen in die Augen schauen? Wie wollen wir unsere Bindung an die Menschenrechte oder an die regelbasierte Ordnung bezeugen? Doch nicht durch Nichtstun.“

    Um die Menschenrechte zu verteidigen, könnten die Menschen bei uns ertragen, wenn die Temperaturen in den Wohnungen etwas heruntergedimmt werden, so Gauck weiter.

    Gleichzeitig findet Gauck, die Menschen in Deutschland dürften von sich selber nicht zu gering denken: „Wir sind nicht nur die, die Wirtschaftswunder können. Wir sind auch die, die auch mal die Zähne zusammenbeißen, wenn wir damit anderen Menschen helfen können.“ Es gehe nicht um die Furcht, das Leben könne misslingen, sondern darum, dass vielleicht ein paar Träume nicht verwirklicht werden könnten, „wo wir vielleicht nur einmal statt zweimal in den Urlaub fahren können.“…
    https://www.n-tv.de/politik/Das-wird-Gauck-Kanzler-Scholz-nicht-vergessen-article23462805.html

  16. R. Köppel: „Pleitestaat USA“ gefällt mir.
    Aber sein ganzer amerikan. Filmquatsch
    interessiert mich nicht die Bohne. Die
    Filmhelden u. Schauspieler gehen mir am
    A vorbei. Western u. Kriegsfilme interessiern
    mich überhaupt nicht. Das ist einfältiger
    Männerkram. Daß seit vielen Jahrzehnten der
    Sektenkonzern Scientology, auch mit Tom Cruise,
    Hollywood beherrscht, ist ihm wohl entgangen.
    Aber auch den moraltriefenden Bonanza-Mist
    mochte ich noch nie. Zum Glück hatten wir
    damals keinen Fernseher. Habe vielleicht mal
    zwei od. drei aufgwärmte Filme gesehen. Einfach
    lächerlicher US-Quark.

  17. Fundstück

    Wenn das Schule macht, dann tun sich weite Bereiche für die Sexarbeiter -Branche auf….

    „Urteil
    Sozialgericht Hannover gewährt einem Behinderten sexuelle Dienstleistungen

    Ein schwerstbehinderter Mann (39) klagt auf Bezahlung von sexueller Dienstleistung und gewinnt den Rechtsstreit vor dem Sozialgericht Hannover. Die Berufsgenossenschaft hat die Bezahlung nach zwei Jahren eingestellt – mit nachvollziehbaren Begründungen.
    14.07.2022, 06:00 Uhr

    Hannover. Das Schicksal von Frederic S. (39) ist tragisch. 2003 wurde er unverschuldet Opfer eines schweren Arbeitsunfalls zwischen Herzberg und Bad Lauterberg (Kreis Göttingen). Er trug schwerste Hirnschäden davon. Die Ärzte hatten den jungen Mann schon abgeschrieben. Seine Mutter gab ihren Beruf als Krankenschwester auf, um ihn zu pflegen. Die Ärzte sprachen hernach von einem „medizinischem Wunder“.
    Jetzt hat Frederic S. seine Berufsgenossenschaft (BG) verklagt – auf Bezahlung einer „Sexualbetreuerin“. „Der Kläger gilt zu 100 Prozent erwerbsgemindert und zu 100 Prozent als schwer behindert“, sagt Susanne Löffler, Sprecherin des Sozialgerichts Hannover.“

    https://www.haz.de/lokales/hannover/sozialgericht-hannover-gewaehrt-einem-behinderten-sexuelle-dienstleistungen-SUPDECX3XHXSR4QK4BAZYU4FSU.html

  18. Rosa Parks
    Zelensky will keine Verhandlungen,
    der will die Russen militärisch besiegen und wird dabei vom Westen uneingeschränkt bestärkt und
    unterstützt .
    Frau A.B. im übrigen auch nicht, was sie immer wieder betont, auch und gerade auf Bali.

  19. Gibts da auch noch etwas zum verhandeln oder ist es schon zu spät?!
    Ich denke verhandeln zwecklos – 85% der Bürger haben geschlafen was auf Deutschland einstürzt !
    Im Gegensatz zur Ukraine und seinem Kasper Selinkij …. wer bezahlt unseren Totalschaden?
    die GRÜNEN und die Roten – sie sollten sich entscheiden !

    Tim Kellner – MARKUS LANZ – Precht entlarvt Deutschlands HEUCHELEI!
    https://www.youtube.com/watch?v=FLcnoxMwx_s

  20. @zarizyn 14. Juli 2022 at 13:15

    „Rosa Parks
    Zelensky will keine Verhandlungen,
    der will die Russen militärisch besiegen und wird dabei vom Westen uneingeschränkt bestärkt und
    unterstützt .“
    Na wer ist den für nix und wieder nix nach Israel gefahren und Putin schickt ja selbst das Rote Kreuz nach Hause!

  21. Im Nachtrag bz.w ausführliche Ergänzung des Talkausschnitts von Tim Kellner – mein Komm. von 14.09 Uhr „Precht entlarvt Deutschlands Heuchelei“ gibt es auch einen komplettes YT Video –
    Man, R.D. Precht der deutsche Fernseh Oberphilosph überschlägt sich quasi des political incorrekt von der Wahrheit – und markus Lanz hechelt moralisch hinterher !

    >>> Hitzige Diskussionen über das moralische Dilemma | Markus Lanz vom 12. Juli 2022
    https://www.youtube.com/watch?v=z5Yjk0EmA14

  22. Jaäaaaaaaaaa Jaaaaaa Jaaaaaaaa !

    Damit der von der Ukraine angezettelte
    Schwachsinn endlich ein Ende hat !

Comments are closed.