„Weltwoche Daily Deutschland“ – Roger Köppels täglicher Meinungs-Espresso gegen den Mainstream-Tsunami. Von Montag bis Freitag ab 6:30 Uhr mit der Daily-Show von Köppel und pointierten Kommentaren von Top-Journalisten. Die Themen in dieser Ausgabe:

  • Gebt dem Frieden eine Chance!
  • Tolstoi lesen.
  • Deutschen wollen immer mehr Freizeit.
  • Pipeline-Sabotage: die USA?
  • Merz entschuldigt sich wieder.
  • Migration läuft aus dem Ruder.

„Weltwoche Daily Schweiz“:

  • Russen-Pipelines-gesprengt: Biden hat es angedroht.
  • Explodierende Krankenkassenprämien.
  • Herr Berset hebt ab.
  • Schweiz will noch mehr an die EU zahlen.
  • Ukrainische Tötungen und Kriegsverbrechen.
Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

44 KOMMENTARE

  1. Tja, die Welt steht am Abgrund und der Kanzler hat Corona.
    Die deutsche Wirtschaft schmiert ab, ist ohne billige Energie und Rohstoffe nicht wettbewerbsfähig.
    Niemanden scheints wirklich zu kümmern, genauso wie das Schicksal dieser „Gesellschaft“.
    Nur zu verständlich, denn wer will diesen Staat oder diese Gesellschaft noch erhalten, nachdem die nationale Klammer, der Kitt den diese Gesellschaft 2000 Jahre zusammengehalten hat, entfernt wurde.
    Ein Idiot wer für diesen Staat, diese Gesellschaft einen Finger rührt.
    Ohne die Klammer des Nationalen begeht eine Gesellschaft Suizid!

  2. Endlich mal wieder ein sympathisches Antlitz…beim Anblick der korrupten Gutmenschenvisagen,kommt mir regelmäßig die Galle hoch !

  3. Wie Tolstoi lesen- sind seine Bücher etwa noch nicht verbrannt worden? Oder haben die CD’s noch überlebt?

  4. Die Schundwährung heute bei 0.955 und der DAX sieht die 12.000 von unten.
    Die EZB sieht tatenlos zu und die Menschen in der EU interessieren Frau Lagarde offenbar einen Dreck.
    Die US-Hypotheken für den Hausbau/-Kauf liegen nun über 7%, so dass sich dies niemand mehr leisten kann. Oncle Sam muss nun 4% Zinsen für seine Schuldscheine Zahlen, sonst kauft sie ihm keiner mehr ab.
    An der Börse wir wie verrückt auf einen Mega-Börsenabsturz gewettet.
    Das alles kann nur im Chaos und der ganz großen „Bereinigung“ enden.
    Ohne das die Schulden irgendwie „verschwinden“, wird die Welt keine Zukunft haben,

  5. Wenn man Herrn Selinskyi vor ein kriegsgericht stellt und ihn aburteilt ist 24 Stunden später Frieden in der Ukraine.

    Ohne jeden Zweifel und definitiv

  6. EU-Abgeordneter dankt USA für Zerstörung von Nord-Stream-Pipelines
    Quelle: DWN 27.09.2022 20:24

    Der polnische EU-Abgeordnete Radek Sikorski hat den USA öffentlich gedankt, die angeblich für die Anschläge auf die Nord-Stream-Pipelines verantwortlich sind.

  7. A former Polish Defense Minister, Radek Sikorski, has attributed to the United States the sabotage of two pipelines, Nord Stream 1 and 2, which carry natural gas from Russia to Germany. “Thank you, USA,” Sikorski wrote on Twitter. Sikorski was Minister of National Defense from 2005 – 2007 and served as Deputy Minister of National Defense and Deputy Minister of Foreign Affairs, previously. He is currently an elected member of the European parliament.
    (Der ehemalige polnische Verteidigungsminister Radek Sikorski hat den Vereinigten Staaten die Sabotage von zwei Pipelines, Nord Stream 1 und 2, zugeschrieben, die Erdgas von Russland nach Deutschland transportieren. „Danke, USA“, schrieb Sikorski auf Twitter. Sikorski war von 2005 bis 2007 Verteidigungsminister und davor stellvertretender Verteidigungsminister und stellvertretender Außenminister. Derzeit ist er gewähltes Mitglied des Europäischen Parlaments.)
    https://www.forbes.com/sites/michaelshellenberger/2022/09/27/us-blew-up-russian-gas-pipelines-nord-stream-1–2-says-former-polish-defense-minister/?sh=3376926c312e

    Klar, die Polen haben das sofort als Schmierkampagne kritisiert, die Amis hätten die pipeline nicht bombardiert. Nur, woher wissen die Polen, dass die Amis es nicht waren? Mit anderen Worten, wissen die Polen wer es getan hat?

  8. erich-m 28. September 2022 at 08:08
    EU-Abgeordneter dankt USA für Zerstörung von Nord-Stream-Pipelines
    Quelle: DWN 27.09.2022 20:24
    ++++++++++++++++++++++
    Sikorski weiss ja, wo Leyen’s Büro ist und kann dort sachdienliche Hinweise beitragen. Schauen wir mal, wie die schärftsmögliche Reaktion der Leyen aussieht, wenn sich herausstellt, dass unsere Freunde vollendete Tatsachen in Bezug auf NS 1 u. 2 geschaffen haben:
    „EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hält Sabotage als Ursache für die Lecks an den Gas-Pipelines Nord Stream 1 und 2 für möglich und hat den möglichen Tätern mit härtesten Konsequenzen gedroht. „Jede vorsätzliche Störung der aktiven europäischen Energieinfrastruktur ist inakzeptabel und wird zu der schärfsten möglichen Antwort führen“
    https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/nord-stream-1-und-2-von-der-leyen-haelt-sabotage-als-ursache-fuer-lecks-18347516.html

  9. „Regierungsinformationsdienst“ T-ON hatte heute Morgen noch mit dieser Überschrift aufgemacht, und kurz nach Köppel’s Ausstrahlung war der Bericht bei T-ON verschwunden:
    Von der Leyen „Jede vorsätzliche Störung der aktiven europäischen Energieinfrastruktur ist inakzeptabel und wird zu der schärfsten möglichen Antwort führen“

  10. Neunzehnhundertvierundachtzig
    28. September 2022 at 08:41

    „EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hält Sabotage als Ursache für die Lecks an den Gas-Pipelines Nord Stream 1 und 2 für möglich und hat den möglichen Tätern mit härtesten Konsequenzen gedroht. „Jede vorsätzliche Störung der aktiven europäischen Energieinfrastruktur ist inakzeptabel und wird zu der schärfsten möglichen Antwort führen“

    Frau von der Leyen hat ihre Drohung präzisiert. Sie wird Herrn Seinskyi nur noch empfangen, wenn er sich vorher gewaschen und rasiert hat. Schließlich muss Strafe für den Sabotage Akt sein!

  11. Gott sei Dank, Herr Selenski’s Ukraine bringt Licht ins Dunkel:
    Mykhailo Podolyak, Adviser to the Head of the Office of President of Ukraine Volodymyr Zelensky , said the gas leak is „nothing more that a terrorist attack planned by Russia and an act of aggression towards EU“.

    He said Russia wants to destabilise the economic situation in Europe and cause pre-winter panic.
    ++++++++++++++++++++++
    Ja, Russland wollte vor-Winter Panik schüren mit ihren Gas Lieferungsstopp. Weil die Russen haben ja einseitig entschieden, die Gaslieferungen einzustellen. Genau so wie die Russen nie über NS2 liefern wollten.
    Wo wir gerade dabei sind, gerade hat ein russischer Vogel auf meinen Wagen gekackt. Wann folgt endlich unsere nukleare Antwort? Deutschland: Weg mit AKW, her mit Atombomben!!! Willkommen in der Irrenanstalt Europa.
    https://www.mirror.co.uk/news/world-news/explosion-gas-leak-nord-stream-28094261

  12. GfK-Konsumklimaindex fällt auf -42,5 (Prognose: -39,0)
    Keiner hat mehr Lust einzukaufen, ausser dem Notwendigsten.
    Nur der Reiseboom ist ungebrochen.
    Dabei merken die Leute noch nicht mal, dass sie vor sich selbst weglaufen und nirgends ankommen werden.
    Die Reiserei betäubt nur einen seelischen Schmerz.
    Krise verschlimmert sich!

  13. Cui bono – der Bundesregierung! Sie hatte bisher die alleinige Verantwortung dafür, am 22.2.2022 einen Betrieb der Pipeline zu verbieten. Nun ist sie aus dem Schneider, denn leider leider kann man das Ding ja bis auf weiteres nicht reparieren.

    Außerdem sind nun alle Forderungen, sie zu öffnen, erledigt und den entsprechenden Demos ist der Wind aus den Segeln genommen.

    Scholz dürfte sich bedankt haben!

  14. Ökonomenbeirat rechnet vor: Beiträge für Sozialkassen bald unbezahlbar (n-tv)

    Immer mehr pflegebedürftige Alte werden die Sozialkassen in wenigen Jahren in die Knie zwingen. Ohne Reform drohen der jüngeren Generation Beitragssätze von mehr als 50 Prozent ihres Bruttoverdienstes, prognostiziert der Ökonomenbeirat des Wirtschaftsministeriums.
    —————————————–
    Irrsinn, ein Idiot, wer heute noch für Andre in die Arbeit geht.

  15. Merz entschuldigt sich wieder.
    ——————–
    Mehr kriechen als dieser Herr geht nicht mehr.
    Dabei wurde er hier auf dieser Seite schon mehrfach als „Messias“ gefeiert.

  16. Referenden im Donbass mit überzeugender Zustimmungsrate, in Berlin bequemt man sich über ein Jahr nach der Skandalwahl endlich um gerichtliche Prüfung.

  17. Neunzehnhundertvierundachtzig
    28. September 2022 at 08:54

    „Gott sei Dank, Herr Selenski’s Neunzehnhundertvierundachtzig
    28. September 2022 at 08:54

    Gott sei Dank, Herr Selenski’s Ukraine bringt Licht ins Dunkel:“

    Aus dem Munde von Herrn Selinskyi fließt Honig und die reine Wahrheit.

    Ich bin ein störrischer alter Mann, der nicht alles glaubt, was man ihm vorsetzt.

    Erinnern Sie sich noch, wie Herr Selinskyi hämisch und Grimassen schneidender Weise verkündet, dass man in Charkov 10 Folter Gefängnisse gefunden hat?

    Ich hatte mich eigentlich gewundert, dass man nur 10 Folterstätten gefunden hat, während ich mit 500 Folterstätten rechnete.

    Ich freute mich eigentlich auf Filmaufnahmen aus den Foltercentern und Interviews mit den schwer gefolterten Ukrainern.

    Ist ihnen auch aufgefallen, dass außer den Vorwürfen von Herrn Selinskyi nichts mehr kam? Haben sie von einem einzigen Journalisten gehört, der Herrn Selinskyi nach den Beweisen für seine abenteuerliche Behauptung fragte?

    Aber für Frau Baerbock war es wieder der endgültige Beweis, dass die Russen Folterknechte sind.

  18. Folterzentren…

    Auch in meinem Haus ist ein Folterzentrum, enge Besenkammern, die als Stehzellen funktionieren.

    Im Keller ein voller eingerichtetes Folterzentrum mit den Zangen verschiedenster Größenordnung zum Ziehen der Fingernägel. Bohrmaschinen mit denen Finger durchbohrt werden und Hämmer an den Wänden, mit denen die Finger zertrümmert werden. Eine große Hobelbank dient als Streckbank, um Gelenke zu zerreißen.

    Eine Kreissäge zum Amputieren und sogar ein Ketten Zug an der Decke zum Aufhängen.

    Natürlich Trafo für Elektro Folter und alle möglichen Kabel an den Wänden zum peitschen.

    Natürlich als Hobbywerkstatt getarnt, aber Farbflecken auf dem Boden entlarven das ganze aus Folterzentrum.

  19. ghazawat 28. September 2022 at 10:17
    Neunzehnhundertvierundachtzig
    28. September 2022 at 08:54
    +++++++++++++++
    Ja, Wologermir Selenski hat sich in die Herzen der Europäer getanzt. Seine aufrichtige Art, wie er auf die Menschen zugeht, installiert sofort ein unerschütterliches Vertrauen in mir. Wirr Europäer werden ihn arg vermissen.

  20. Die Deutschen wollen immer mehr Freizeit. 🙂

    Alles wird bis zum Anschlag Rationalisiert und Digitalisiert, die Arbeitsabläufe formalisiert und strukturiert. Zwischen Drin der Mensch wie eine Maschine deren größter Fehler seine geringe Leistungsgeschwindigkeit ist. Während die Eingabegeräte hunderte von Signalen pro Sekunde verarbeiten können ist der Mensch die Produktivitätsbremse mit einigen Wenigen im gleichen Zeitraum. Und dann fährt der Produktionsfaktor Mensch über schlechte Infrastruktur die teuer im Unterhalt ist zu einem Discounter und kauft ineffiziente Lebensmittel um diese dann in seinem energiefressenden Heim zu konsumieren. Diese ganze ineffiziente Handlung kostet dann auch noch eine Menge Geld das er dafür haben will.

    Sehen wir den Homo sapiens sapiens mal mit den Augen einer kalten Intelligenz. Wundert es da noch jemanden wenn wir alle gerne „Auf Maloche“ gehen?
    Peter Blum

  21. Neunzehnhundertvierundachtzig
    28. September 2022 at 10:34

    „Ja, Wologermir Selenski hat sich in die Herzen der Europäer getanzt. “

    Ungewaschen und unrasiert muss Herr Selinskyi stinken wie ein Iltis. Frau Baerbock findet diese animalische Note ausgesprochen reizvoll und die richtige Basis für feministische Außenpolitik.

    Wer dahinter mehr vermutet, kennt FRAU Baerbock nicht.

  22. Weltneuheit: Eine Pipeline die leckt! Ich habe soeben ein Bekennerschreiben erhalten, von einer NGO mit dem Namen „Tauchen für die Ukraine“
    :-)))

  23. Merz ein ‚geländegängiger, gelenkiger Anpasser‘ ist noch schmeichelhaft für diesen schleimigen Ex-BlackRocker. Der Typ ist ein rückgratloser Feigling, sonst nichts. Seltsamerweise sehen aber immer noch viele in diesem Typen den Messias, der die CDU wieder nach vorn bringen kann….. ohne Worte.

    Und bzgl. der Pipeline-Sabotage kann man das Fragezeichen hinter USA wohl mit ziemlicher Sicherheit weglassen…………
    obwohl, was soll da anderes rauskommen als der böse Russe als Täter ?
    „Abhören unter Freunden, das geht gar nicht“ – Konsequenzen ???

  24. Die BILD Zeitung erwähnt den Hauptverdächten, die USA, nicht einmal im Ansatz.

    Nach dieser heimtückischen Sabotage wobei auch das ZDF trötet, „noch im Sommer warnte der CIA vor einem Anschlag“, wo es doch besser heißen sollte: „Erst im Sommer drohte die US Regierung eindringlich,sie würde die Inbetriebnahme von Nordstream 2 zu verhindern wissen.“ Das ZDF ist voll auf US Kurs, wird sich hüten, die Amerikaner, die mit Kriegsschiffen die ganze Ostsee blockiert haben, unter Verdacht zu stellen. Der Gipfel der Dreistigkeit ist die US/EU Ankündigung von Vergeltungsmaßnahmen für den Sabotageakt an Europa, eine „robuste Reaktion“, ankündigt über Twitter, abgesetzt durch die Hauptkriegstreiberin van der Leyen.

    Die Antworten der Twitter Gäste folgen auf dem Fuss:
    „What can you do to fix it? More sanctions?“
    „Bying more vaccines?“

    Nun bedarf es nicht mehr viel Phantasie sich vorzustellen, wie die Twin-Towers auf gleiche Art „bearbeitet“ wurden, zum Einsturz gebracht wurden. Die Offenlegung der Geheimnisse des Mafiosi Toni Gambino, der schon vor Jahren in einem Interview behauptete zu wissen, dass die US-Regierung selbst die Täter waren, um an das in den Türmen einbetonierte Staatsgold zu gelangen, macht immer mehr Sinn, wird immer glaubhafter. Die Gambino Familie kannte sich in den Tunneln und Gebäuderissen aus, dies bedingt durch Bauarbeiten, die einst von ihnen selbst dort ausgeführt wurden.

  25. DIE FLINTENWEIBER

    ++++++++++++++++++++

    Baerbock, von der Leyen und Co.:
    Auffallend viele Frauen sind für schwere
    Waffen für die Ukraine. Warum ist das so?
    René Hildbrand
    https://weltwoche.de/daily/baerbock-von-der-leyen-und-co-auffallend-viele-frauen-sind-fuer-schwere-waffen-fuer-die-ukraine-warum-ist-das-so/

    ++++++++++++++++++++++++

    Sprengung
    Plötzlich lauter Knall: Explosion an MVB-Haltestelle in Magdeburg – das steckt dahinter

    An der MVB-Haltestelle Klinikum Olvenstedt in Magdeburg ist es am späten Mittwochabend zu einer Explosion gekommen. Eine Passantin spricht von einem plötzlichen lauten Knall. Was zu dem Fall bisher bekannt ist.
    ➡ 15.09.2022
    https://www.volksstimme.de/blaulicht/magdeburg/explosion-an-haltestelle-sprengung-lauter-knall-in-magdeburg-3445007

  26. Was will die alte schreihende Waffen Lobbyistin in der Regierung mit Frieden?Chaos bricht aus wenn bei Heckler und Koch, Rheinmetall ect.. die Arbeitsplätze wegfallen.Wenn welche für Frieden auf die Straße gehen, dann sind es wie schon 1989 die Ossis. Den Wohlstandsverwöhnten Wessis interessleirt es einen Dreck was hier in dem Land laüft. Ich wünsche mir das dieses arrogante Klientel endlich mal so richtig in der Scheiße steckt, der Anfang ist gemacht.

  27. Folgen der Nord-Stream-Anschläge
    für Proteste und Betriebe

    28. September 2022 um 10:09
    Ein Artikel von: Tobias Riegel

    Zwei Lebensadern für Industrie, Wärme und Wohlstand sind nun gekappt. Unabhängig von der Urheberschaft der Anschläge sind ihre potenziellen Auswirkungen hierzulande stark. Sowohl für die Proteste gegen die selbstzerstörerische Sanktionspolitik als auch für energieintensive Unternehmen sind die Nord-Stream-Anschläge ein Zeichen der Hoffnungslosigkeit: Bisher bestand wenigstens noch die theoretische Möglichkeit, die Regierung durch Widerstand zur Vernunft und damit zu Verhandlungen mit Russland und zu einer Öffnung von Nord Stream 2 zu bewegen. Immerhin eine Sache sollte nun offensichtlich sein: Es herrscht Wirtschaftskrieg gegen Europa.

    Die Proteste gegen die Sanktionspolitik der Regierung, die die proklamierten Ziele nicht erreicht und stattdessen die eigenen Bürger massiv schädigt, verlieren durch die Anschläge auf die Nord-Stream-Pipelines eine wirkungsvolle Forderung: Der Slogan „Öffnet Nord Stream 2“ hatte durch seine Einfachheit und seine bezwingende Logik eine zunehmende Kraft entwickelt. Es ist nicht sicher, dass die Regierung dem auch dann noch hätte standhalten können, wenn sich die Folgen der Regierungspolitik und ihres vom Zaun gebrochenen Wirtschaftskrieges gegen ihren wichtigsten Energielieferanten Russland bei den Bürgern voll entfaltet hätten.

    Für diesen Strang der Proteste können die Anschläge ein heftiger Rückschlag sein, ein starkes Argument wurde geradezu physisch zerstört.

    Auch durch diese Schwächung eines konsequenten Protests könnten nun weitere gefährliche Weichen gestellt werden: Es grenzt an Betrug, die Bürger zu „entlasten“, aber gleichzeitig im Hintergrund die Basis der deutschen Industrie durch den Wirtschaftskrieg gegen Russland zu zerstören. Irgendwann werden die Bürger aus den „Entlastungen“ aufwachen und erst dann sehen, dass viele Perspektiven für Wohlstand und Frieden in Europa (beides geht langfristig nur mit dem europäischen Nachbarn Russland) irreparabel zerstört wurden durch radikales und verantwortungsloses Regierungshandeln.

    Wirtschaftskrieg gegen Europa…
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=88589

  28. Diese Flintenweiber waren beim Adolf Aufseherinenn im Kz, und bis
    in den mitte der Fünfziger Jahre im Frauengefängnis Honeck in Sachsen
    Alles Nachzulesen.

  29. OT

    ANTIFA-GRETA

    Greta Thunberg @GretaThunberg
    Demonstration am 1. Oktober um 13 Uhr auf dem Medborgarplatsen.

    Wir können nicht neutral sein, wenn die Politik Leben aufs Spiel setzt. Machthaber treten nieder, Randgruppen werden zu Sündenböcken gemacht. Widerstehen. Setzen Sie sich für Antifaschismus, Antirassismus und Klimagerechtigkeit ein.
    #StockholmFürSolidarität
    (GOOGLE-ÜBERS.)
    https://twitter.com/GretaThunberg/status/1574715383017349123?cxt=HHwWhoC9sYbTwdorAAAA

  30. Den Öko-Radikalen kommt der Terrorakt
    gegen NoStr. 1 & 2 wohl gelegen, aber sie
    waren es m.E. nicht 😐 weil:

    Extinction Rebellion hat retweetet
    Andrew Baxter @andrewg_baxter 13 Std.
    How much methane will be vented to atmosphere from the Nordstream 2 pipeline incident?
    Some rough back of the envelope calculations incoming… but spoiler alert…
    It’s a probably a SHIT load.
    https://twitter.com/ExtinctionR?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

    ANTIFA-HEXE
    Carola Rackete @CaroRackete
    Ecologist/Conservation. Antifa. Born 354 ppm. – trying to focus but everything is connected. #DecolonizeConservation #AbolishFrontex
    End Fossil: Occupy!
    @endfossil 23. Sep. End Fossil: Occupy!
    We are occupying our schools and universities to smash the fossil economy.
    We are here. We are radical. We are ready to occupy. JOIN US & organize an occupation!
    #EndFossil #EndFossilOccupy. More info:
    +http://endfossil.com & occupy @endfossil.com
    +https://twitter.com/carorackete

    Greenpeace e.V. hat retweetet
    Greenpeace Investigativ @gpinvestigativ 17 Std.
    Die Klimaauswirkungen dieser Gaslecks sind immens. Das aktuell allein von #NordStream2 entweichende Methan entspricht in etwa 5,37 Mio t CO2-Äquivalenten. So viel CO2-Emissionen setzt ganz Deutschland an 2-3 Tagen frei.
    https://twitter.com/greenpeace_de?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

  31. Maria-Bernhardine
    28. September 2022 at 11:31

    „Setzen Sie sich für Antifaschismus, Antirassismus und Klimagerechtigkeit ein.
    #StockholmFürSolidarität“

    Ich bin strikt für Antifaschismus und gegen jeden Mohammedaner, der den Faschisten Mohammed verehrt.

    Außerdem bin ich strikt gegen Rassismus und verurteile die kulturelle Anneignundg der Neger von Anzügen und Schuhen auf das härteste.

    Natürlich bin ich für Klimagerechtigkeit, auch wenn es schwer ist, Sibirier, die es gerne etwas wärmer hätten mit Kuweitis, ist die ist es gerne etwas kälter hätten, unter einen Hut zu bringen

  32. STEINPILZ = SPALTPILZ

    @ steinpilz 28. September 2022 at 11:11

    Werden Sie nur nicht frech! Wir Wessis waren
    nicht wohlstandsverwöhnt, sondern mußten
    hart Akkord arbeiten, um Ende der 1970-Jahre die
    letzten Plumpsklos auf dem Hof auch in kleineren
    Städten zu beseitigen. Vom Land noch gar nicht
    gesprochen. Bad oder Dusche gab es bei uns
    selbst in Großstädten, wie Westberlin, nicht
    in jeder Wohnung, wenn, dann oft noch mit
    Kanonenofen.

    Den ganzen Tag in der Fabrik faul
    herumstehen, weil es kein Material gab, gab
    es hier bei uns nicht. Und lügen Sie uns nicht vor,
    die Ossis rebellierten 1989 wegen Freiheitsphrasen;
    sie wollten nur an unserem hart erarbeiteten

    Wohlstand teilhaben. Über 4 Mio. Ossis zogen nach
    1989 in die alten Bundesländer, weil es hier Arbeit
    gab u. reichlich Konsummöglichkeiten. Viele kauften
    sich als erstes ein dickes Auto u. fraßen sich fett.

    „Erst kommt das Fressen u. dann die Moral“,
    finde ich übrigens menschlich normal. Denn von
    Phrasen wie Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit
    wird keiner satt u. sie halten auch nicht warm.

    Die DDR-Menschengeschenke für Wessis bzw.
    nun Gesamtdeutschland: Merkel, L. de Maizière
    Gauck, Schwesig, K. Göring-E., Wanka, Giffey,
    Illner, Kahane, Pau, Lederer, Gysi usw. – beim Fall
    der Mauer rd. 180.000 IM… Ach, Merkels
    Schulkameradin, die linksradikale Borchardt
    nicht zu vergessen u. die jahrelangen Höhenflüge
    der SED-Die-Linke gerade im „Osten“.

    Hier hat sich also keiner mit Ruhm bekleckert…
    Da fällt mir noch die Pfarrerin Lieberknecht ein, aus
    https://taz.de/picture/3980222/948/24790566-1.jpeg
    einer Pastorendynastie u. ihr Ehemann ebenfalls Pfarrer.
    Genau wie der von Göring-Eckardt u. auch ihr Liebhaber,
    ein noch höheres Tier im ev. Stall. Immer polit.
    mitmischend, Stichwort: Merkels Vater, der
    rote Pfarrer Kasner.

  33. Maria-Bernhardine 28. September 2022 at 12:31
    die DDR-Menschengeschenke für Wessis bzw…
    —————————
    wunderbare schreckliche, nette Geschenke

  34. Maria- Berhardine 28.Sept. at 12:31
    Werden sie nur nicht frech…
    Nach ihren Geschwätz zu urteilen, ist bei Ihnen die Bildung zu kurz gekommen wahrscheinlich wegen der vielen Arbeit. Es reicht nicht nur Roger Köppel zu hören , sondern auch dabei mitzudenken.

  35. Marie-Bernhardine 28.September2022 at. 12.31
    Frau Bernhardine, Ihre Einschätzung von uns Ossis ist sehr bedenklich. 1. wurden im Osten reihenweise Großbetriebe durch die (westdeutsche Treuhand) zugemacht. Ergo verloren Tausende ihren Job. Der Westen nahm die mit geschmatzten Händen.
    2. war es für unsere Arbeiter auch beschissen, wenn kein zu verarbeitendes Material mehr vorhanden war. Ich habe in der Gastronomie gearbeitet – und wir konnten uns vor Arbeit nicht retten durch das normale Straßenpublikum, aber auch durch Betriebs – und private Feiern.
    3. brachten die meisten Ossis ihre Arbeitskraft im Westen ein.
    und 4. kotzt es mich nach 32 Jahren Einheit an, immer noch in die Schublade „Bananenfressende faule Ossis“ gesteckt zu werden.
    Ich lese sehr gerne Ihre Beiträge, aber für den hier genannten sollten Sie sich schämen!

  36. Liebe Ostdeutsche Bürger (1buffalo1, Steinpilzetc. etc.), Ihr Zorn ist für uns Schweizer natürlich nachvollziehbar, aber …
    Ihr habt freiwillig die DDR aufgelöst und Euch freiwillig der BRD angeschlossen. Vielleicht hättet Ihr Euch erst mal die Meinung der Schweizer anhören sollen, hinsichtlich einer Wiedereingliederung der 1648 ausgeschiedenen Kleinstaaten Helvetiens ;o)
    In Kürze: Heiraten ist einfach, die Scheidung ist de facto immer eine Katastrophe, darum bedenk wohl was Ihr tut, oder bedenke wohl was Du dir wünschst, es könnte eintreten.
    Nur Rot / Grün bedauern unseren Austritt aus dem Hl. R. Reich deutscher Nation, modern EHUuuu
    und möchten dies schnellstmöglich rückgängig machen, am liebsten ohne Abstimmung durch den Pöbel

  37. Nein 28.Sept.2022 at 21.10
    Besser spät als nie: Es wird sich ja evtl. mittlerweile herumgesprochen haben, daß die „Friedlichen Revolution“ von außen initiiert wurde. Denn nur nach dem Zusammenbruch des Warschauer Paktes und damit zum vereinigten Deutschland wurde der Weg zum Great Reset möglich. Bei den Beitrittsmodalitäten wurden wir als Volk NICHT gefragt und der Ami, der Brite, der Franzose bastelten sich einen Plan so recht nach ihrem Gusto zusammen. Daß sie selbst bei solch wichtigen Abkommen den Vierten im Bunde schon vorausschauend verarschen, zeigt doch die Verkommenheit der Akteure.
    Bedenke: Nichts in der Politik passiert einfach so. Wenn es passiert, kannst du dir sicher sein, daß es so geplant war. Franklin D. Roosevelt

Comments are closed.