Wenn – so scheinen sich die Kirchen zu sagen – wir unsere Gläubigen zur Unterstützung von Moscheebauten aufrufen und Gebete mit Koransuren eröffnen, dann sollten wir neben unserem Glauben konsequenterweise auch weltliche Symbole der Beliebigkeit preisgeben. Und so wird die „Interkulturelle Woche„, eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz, der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie, mit einem Bundesadler beworben, der wechselweise Fes oder Sombrero trägt.

Kontakt:

Ökumenischer Vorbereitungsausschuss zur Interkulturellen Woche / Woche der ausländischen Mitbürger
Postfach 16 06 46
60069 Frankfurt am Main
Ruf 069 / 23 06 05
Fax 069 / 23 06 50
eMail: info@interkulturellewoche.de

(Spürnase: Politikstube)

image_pdfimage_print

 

Comments are closed.