Damit Mekka-Pilger in Zukunft nicht mehr Massenpaniken zum Opfer fallen, helfen jetzt deutsche Forscher aus Aachen den saudischen Behörden, solche Unfälle künftig zu verhindern. Dr. Max erklärt, wie deutsche Wissenschaftler die Wallfahrt der Muslime islamkonform schützen wollen. Deutsch-korrektes, anti-panisches, halal-islamisches Steinigen leicht gemacht:

(Spürnase: Erwin S.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

74 KOMMENTARE

  1. Als rechtschaffener Muslim wäre ich jetzt aber schon ein Stück weit beleidigt.
    Wie kann es angehen, dass sich ungläubige Kuffar drum kümmern, das ist absolut haram!!! Rest zensiert!

  2. Haben unsere deutschen Forscher nicht besseres zu tun, als den Feinden in die Hände zu arbeiten?

    Rest zensiert!

  3. Mein Gott, jetzt müssen wir schon eingreifen damit die sich nicht andauernd zu Tode trampeln? *kopfschüttel*

  4. Erinnert mich an die erste Folge von „Kir Royal“ von Helmut Dietl mit Mario Adorf als Großindustriellem, der unbedingt in die Klatschspalte der Boulevardzeitung kommen wollte:

    „Sach et: Jeld rejiert die Welt – und für Jeld tu isch alles. SACH ET!“

    Translation:

    Geld regiert die Welt – und für Geld tu ich alles. Sag es.

    Sehr zu empfehlen, die Mini-Serie aus den 1980 Jahren. Grandios, Helmut Dietl und Patrick Süskind at their best.

  5. Komisch wenn man denen versucht in Deutschland benehmen bei zu bringen ist mean ein fieser rassistischer Kultur und Integrationsfeindlicher
    Sonstwas.
    Komisch sonst regeln doch sonst auch irgendwelche Fatwas jeden Absurden Mist.
    Oder sollten wir dies als erstes Zeichen deuten können das deren „Religion“ am Ende ist ?

  6. Aber die Baustelle durften „die Dhimmi-Forscher“ niemals betreten…

    Einfach nur krank, diese Religion !

  7. Aber die Baustelle durften “die Dhimmi-Forscher” niemals betreten…

    Kein Problem. Dafür steht überall in englischer und arabischer Schrift :

    „Traffic control systems designed by German Kuffaar – obey the rules!“

    Eigentlich ein genialer Trick. 😉

  8. #11 Carl Artmann
    Warum diese Anfeindungen von Ulfkotte gegenüber PI.Ich habe in einem Forum gelesen das viele PI’ler für seine Partei sehr viel Geld gespendet haben.Behauptungen wurden laut es gäbe Unstimmigkeiten und Verdächtigungen was mit dem
    Geld passiert ist.Deshalb diese Fehde.
    Bitte um Aufklärung
    Gruß
    DaVinci

  9. @#13 Candide

    Sogar Allah muss auf deutsche Ingenieurskunst zurückgreifen. Wenn das keine Auszeichnung ist…

    Garantiert, denn Allah arbeitet doch eigentlich für uns!
    Er hat seinen Jüngern die Fähigkeit genommen, sich kreativ weiterzuentwickeln, zu forschen und technisch die Welt zu regieren und er schickt ihnen laufend Erdbeben, Dürren, Flutwellen, nach denen wiederum die Christen helfen!

  10. @ 15 DaVinci: Viele Leute haben gespendet für Ereignisse, die dann nicht stattfanden, z.B. Brüssel-Demo oder Köln-Demo. Die sind verärgert. Was das mit PI zu tun hat, weiß wohl nur Herr Ulfkotte.

  11. Dieser Dr. Max ist ja eine Pflaume sondergleichen… Unser ökumenischer Mekka-Experte…

    Jaja, uns „Ungläubigen“ ist es verboten, nach Mekka zu reisen. Aber unsere Dhimmi-Ingenieure heuern sie gerne an…

    Unglaublich!

  12. Zu solch einer islamischen Großveranstaltung gibt es sicherlich noch Enthauptungen, Handabhacken und Peitschenhiebe als Nebenprogramm. Gibt es auch deutsche Forscher, die die Organisation bei diesem Nebenprogramm optimieren ?

  13. #17 Beate Klein
    So was ähnliches habe ich auch gelesen,Pi-Leser oder Schreiber sind von einer Anti-Islam-Demo
    die Ulfkotte organisiert hat ausgesperrt worden
    und das Geld für die Busfahrt Verpflegung wurde einbehalten.
    gruß
    DaVinci

  14. Man stelle sich mal vor auf dem Jakobsweg würden jährlich Mneschen zu Tode getrampelt, ob sich ein gutmenschlicher Wissenschaftler da herablassen würde??
    Ich denke eher, die Debatte würde sich darum drehen, wie gefährlich und unzeitgemäß das Christentum doch sei.
    Da entlarven sich diese Pseudo-Religionskritiker regelmäßig

  15. Saudis sind ganz eigen, ich war dort mal eine deutsche Bautelle begutachten im Center (Al Hofuf) es ist natürlich stinkeheiss und man zieht sich kurze (halblange) Hosen an. Ist auch überhaupt kein Problem. Aber auf dem Weg zurück zum Quartier mal kurz angehalten um im Supermarkt ein paar Getränke zu holen. Im Supermarkt dann mit vorgehaltener Waffe verhaftet worden. Wegen kurzer Hosen !

  16. Es ist zu begrüßen, das die Musel den schnellsten Weg nach Mekka gezeigt bekommen. Aber zurücklassen sollten wir sie dann nicht mehr.

  17. @19
    In die Richtung habe ich auch gedacht. Demnächst erscheint von denen der Leitfaden „Effektiv Steinigen – wie Allah über sie entzückt sein wird“

  18. Zum Thema: wenn Musels nur Geld einbringen (z.B. deutsche Ingenieurbüros mit lukrativen Aufträgen versorgen) und nichts kosten, dann kann man über das eine oder andere auch mal hinweg sehen.

    Ausgenommen davon sind allerdings Pöbeleien, Messerstechereien, Zwangsehen, Ehrenmorde, Alleinwahrheitsanspruch, Frauenunterdrückung, Terror, Jihad, Scharia und Dauerbeleidigtsein.

  19. So so, PI wird PC …..

    war ja auch zu erwarten dass die PI Leute den Schwanz einziehen when the going gets tough.

    Ich bitte NOCHMALS darum den Dünnschiss von diesem Da Vinci Typ zu löschen.

    Dieser Mensch streut nur irgendwelchen Blödsinn hier rein und trägt nichts bei zu einer besseren Gesellschaft.

  20. wenn Musels nur Geld einbringen… dann kann man über das eine oder andere auch mal hinweg sehen.

    Das Geld daß sie mittels unseres Ankaufs ihrer Bodenschätze (Öl,Gas) verdienen, und dann auch nur weil wir es mittels unserer Technologie für sie entdecken.. Ja, da kann man auch mal drüber hinwegsehen daß genau dieselben Saudi Musels eben mal die Konstruktion mehrerer hundert Edelmoscheen bei uns finanzieren..und Bibliotheken, und Gebetshäuser, und eingetragene Vereine, etc. -ist ja auch eine Bereicherung

  21. Ich bin es jetzt endgültig Leid „Beiträge“ vom Schlage Da Vinci hier vorzufinden.

    Entscheidet euch zwischen Linkenscheuche und Da Vinci

    OK ?

  22. Dr. Max erklärt die Welt….

    er erklärt aber nicht alles was da in Mekka gebaut wurde/wird.

    Drei Millionen M. (geändert in Muslime) müssen pro Tag an jede der drei Teufelssäule 7 Kieselsteine werfen, das heißt
    3x7x3.000.000 = 63.000.000 Stück Kieselsteine. Jetzt könnte man ja noch berechnen, wieviel Tonnen Steine das sind usw. Also, unterirdisch ist hier auch eine ausgeklügelte Kieselstein-Abtransport-Infrastruktur per Laufbänder eingebaut.

    Es gab da einen ausführlichen Bericht in einer Zeitschrift, in dem das alles beschrieben war. Weiß nicht mehr, wo ich das gelesen habe, ist aber noch nicht so lange her. Soweit ich noch weiß, ist angeblich einer der deutschen Ingeneure, der an dem Projekt beteiligt ist, ein Musel Muslime (Konvertierter?), der ja zur Überwachung der Bauarbeiten nach Mekka darf und auch dazu vor Ort ist.

  23. Hallo liebe Pi-Gemeinde ich habe mir so einige
    Beiträge zum Wallfahrt der Muslime und den Auftrag den die deutschen Forscher bekommen haben durchgelesen.Ich habe damit kein Problem, da dadurch es auch neue Kenntnisse gewonnen werden wie man Massenpanik verhindert.Massenpanik ensteht manchmal wie ein Stau ohne einen Grund.So genau weiß man das nicht.Die Erkenntnisse aus diesem Großprojekt kommen auch uns zugute.So können auch Massenpanik bei Konzerten,Stadien etc. besser vorgebeugt werden.

  24. @ Linkenscheuche: Das hat nichts mit pc zu tun. Andere als „verkommenes Arschloch“ zu bezeichnen, ist ein Niveau, das wir hier nicht haben wollen.

  25. @ #32 Linkenscheuche

    Solange hier jemand nicht lügt, absichtlich falsch zitiert, grob beleidigt oder hetzt, sollte man m.M.n. nicht sperren …

  26. naja, wenn Saudi-Arabien diese „Panikforschung“ ordentlich bezahlt hat, sehe ich darin überhaupt gar nichts Verkehrtes 😉

  27. Ich habe einen Vorschlag wie man mit
    undemokratischen Staaten wie Saudi-Arabien umgehen sollte.Der Westen zieht all seine Fachkräfte ab und kauft auch kein Erdöl von dort.Und treibt auch keinen Handel mit denen.Sicher werden die dann die Fachkräfte durch Chinesen ersetzten und das Erdöl an China verkaufen.Die passen ja auch Mental besser zusammen auch in China werden Menschen in Stadien umgebracht.Das sollte uns aber nicht weiter wir haben moralisch korrekt gehandelt.
    Im zweiten Teil werde ich auch eine Lösung für den Ausfall des Erdöls für wirtschaft vorschlagen.

  28. Das ist nicht zufällig Satire?

    Zum ausgearbeiteten „Masterplan“ berichtet der Forscher: „Grün heißt, zur Steinigung hingehen, rot heißt, von der Steinigung wieder weggehen.“ Das Resümee der Geschichte faßt er in den Worten. „Es gab dort keine Toten“ zusammen“.

    Dieses Ampelsystem des Masterplans sollte bei allen Steinigungen Anwendung finden. Offenbar gibt es dann keine Toten mehr!

    Ist alles nicht wahr, oder?

  29. Mein Vorschlag
    Der Westen und Russland schließen ein Exklusiv-Vertrag ab.Die Lieferung einer Erdölmenge wird für einen Zeitraum, von 10 Jahren zu einem festen Kurs garantiert.
    Man kann das ja Pi mal Daumen abschätzen wie viel das sein soll.Natürlich kann Russland nicht den gesamten Bedarf abdecken.Ich denke wenn wir den Ölpreis stabil bei 2,50-3,00 Euro halten ,ist
    das für alle erträglich.Die Menschen würden auch viel weniger Auto fahren was gut für die Umwelt
    wäre.So würden wir den Islamismus schwächen.
    Was haltet ihr von dem Vorschlag?

  30. Der Typ ist ja gut, sagt er:

    „Ich möchte ihnen einen Tipp geben, falls sie tatsächlich in einigen Jahren zur Pilgerfahrt nach Mekka reisen werden..[..]“

    Na, was soll ich denn davon halten? Hoffen die Saudis möglichst viele Deutsche zu missionieren ? 🙂

  31. Alles ist Allahs Wille!

    Allahs Wille geschehe!

    Wer Allahs Willen vereitelt, wird gesteinigt!

    Wer nach Allahs Willen plattgetrampelt wirde, ist ein Märthyrer!

    Er bekommt im Paradies 72 Jungfrauen (oder 72 Trauben, dann is Pech!)

    Was gibt es schöneres?

  32. PI ist dabei PC zu werden. Das sieht man daran dass Beiträge von Linkenscheuche gelöscht und Beiträge von diesem Da Vinci … amtstierärztlich kommentiert werden.

    OK ?

    Ohne weiteren Kommentar

  33. #45 Linkenscheuche
    Wo liegt genau dein Problem weil ich mich als
    SPD-Mitglied geoutet habe?Ich kenne dich nicht ich habe dich auch nicht beleidigt.Was für ein Problem mit mir?
    Gruß
    DaVinci

  34. Diesem naiven Dhimmi-Forscher (oder Forscher- Darsteller) kommt das Wort „Steinigung“ so locker-lässig-lächelnd von den Lippen – ist diesem Herrn eigentlich klar, dass Steinigung eine der grausamsten und menschenverachtensten Hinrichtungsmethoden im Muselworld ist? Ich weiß nicht wieviele „Teufelinnen“ jährlich gesteinigt werden – wegen lächerlicher „Vergehen“ gegen die Regeln der mittelalterlichen Scharia. Auch das Wort „Steinigung“ gehört in das Wörterbuch der Unmenschen – es ist incorrect!

  35. @43 Linkenscheuche:

    Also komm jetzt, Du bist doch auch schon ein Weilchen dabei.
    Lehn Dich mal zurück, schnauf mal durch, gönn Dir ein Bier oder ’n sonstiges Genussmittel…und dann gehts weiter.

    Wir müssen einen Kontinent vor barbarischen Mondanbeter-Horden retten, es gibt noch viel zu tun.

    Linke Trolle kommen und gehen…war schon immer so.

  36. Es ist zutiefst traurig feststellen zu müssen dass ein Troll so wie dieser „Da Vinci“ sich hier in unzähligen Reaktionen und überschwenglichen Aufmerksamkeiten suhlen kann während die Beiträge eines Kommentators der sich wirklich Sorgen macht über die Vermuselung Europas gelöscht werden.

  37. #50 Linkenscheuche

    Es gab schon schlimmere Trolls. Der hier ist einfach nur doof. Mir geht er auch auf die Nerven, aber ich versuche ihn zu überlesen.

  38. Warum ist das PI eine Meldung wert?
    Wieso ist das „Dhimmitude“, wenn man den Saudis hilft, Tote zu vermeiden? Selbst Wahabiten haben doch ein Recht auf Erhaltung ihrer Gesundheit, oder nicht?

  39. #45 Da Vinci

    Ich habe ein grundsätzliches Problem mit Linken die sich Da Vinci nennen.

    Und jetzt verpiss dich von hier. Ich empfehle Huffington Post, Indymedia oder Muselmarkt. Da ist deine Sorte eher gefragt.

    Und das ist das letzte Wort was ich mit dir gewechselt habe.

    OK du Genie ?

  40. @ Da Vinci
    Liebelein,Du weißt es doch besser.
    Wir dürfen Dich nicht füttern.
    (Mir bricht das Herz)

  41. Nun, wir sind gute Menschen.

    Wir bauen auch Tunnel für Kröten. Warum sollten wir nicht anderen unbeholfenen vorzivilisatorischen Menschen, welche den Schritt in die Zivilisation noch vor sich haben, dabei helfen? 🙂

  42. @ 54 Inclutus

    Das Verhalten der Ingenieure und dieses Dr. Max ist m.M.n. deshalb dhimmihaft, weil es „Ungläubigen“ eigentlich verboten ist, Mekka überhaupt zu betreten. Ungläubige sind ja auch „unrein“, daher muß ja auch die Erde von islamischen Friedhöfen ausgetauscht werden, wenn dort vorher Christen beerdigt wurden.

    Leider können es sich die Wüstenscheichs leisten, deutsche Fachkräfte mit Petrodollars zu locken, um ihre ach so heilige Stätte verbessern zu lassen. Da sind die Ungläubigen auf einmal nicht mehr „unrein“.

    Und die Art und Weise, wie Dr. Max das ganze darstellt, ist ekelhaft. Zuerst heißt es, daß Ungläubige nicht willkommen sind, und dann faselt er was von ökumenisch.

    Die Ingenieure meinen vermutlich, sie würden was für den „Weltfrieden“ oder das „interkulturelle Verständnis“ tun.

  43. Liebe Beate, indem wir gut und lieb und freundlich und nett sind signalisieren wir unseren Gegnern dass sie uns ignorieren können.

    Indem wir frech, fordernd, herausfordernd und beleidigend sind signalisieren wir unseren Gegnern dass sie mit uns zu rechnen haben.

    Hast du das kapiert Schätzchen ?

  44. HHmm, das was die Kuffar-Forscher da betreiben steht doch bestimmt irgendwo im Koran!!! Wie alle tollen Erfindungen aus dem Koran abgeschrieben wurden!!!
    Ausserdem, diese Kuffar, nur ein selbstmordattentäter hat im Paradies mehr freude als jemand der auf der Hadsch das zeitliche segnet!!! Das bedeutet, dass nun einige keine Hoffnung mehr haben bei der Hadsch drauf zu gehen und sich deswegen lieber in die Luft sprengen!!!

  45. Sorry Beate, mein Vertrauen in Beate Klein ist ab heute nicht mehr.

    Du hast dich für Da Vinci und gegen mich entschieden.

  46. #60 asmodi: Was ist daran so witzig? Nur wegen Niggemeier? Die Rechtslage ist völlig absurd für mich in Deutschland. Niggemeier hat Recht. Er geht in Berufung, ich wünsche ihm viel Glück im Namen aller Forenbetreiber und Blogger in Deutschland.

    Und löscht mal die Trolle weg, ist ja fürchterlich.

  47. Wurde auch zeit das die saudies da mal umbaun haben lange genug gepennt und zuviele menschenleben geopfert,für mich als Moslem ist das eine gute nachricht.

  48. @#46 Linkenscheuche

    So langsam stimmt das wirklich nachdenklich…
    Trolle dürfen beleidigen und sich weiter hier austoben. Und schleimen…

    Ich denke, die Massenpaniken in Mekka werden auch die unterwürfig-hilfsbereiten Dhimmis nicht in den Griff bekommen.
    Die Mohammedaner sind einfach resistent gegen Aufklärung oder in diesem Falle „guten“ Ratschläge.
    Die Panik entsteht doch immer dann, wenn man traditionell den Scheitan steinigen will und jeder drängelt, um seine Klamotten zu werfen.
    Die Mohammedaner sind dann in einem Ekstase-Trance-Zustand, da sind Kolateralschäden auf muslimisch nicht auszuschliessen.

  49. @#67 Iron (07. Dez 2007 21:35)

    Wurde auch zeit das die saudies da mal umbaun haben lange genug gepennt und zuviele menschenleben geopfert,für mich als Moslem ist das eine gute nachricht.

    Was wir doch nicht alles ohne Gegenleistung für Euch machen!

  50. Aus einem „IBKA“-Artikel von 1990:

    (…)
    Auch in der Bundesrepublik erhielten mehrere Journalisten und Rundfunkredakteure Morddrohungen. Ende 1987 gingen beispielsweise bei drei großen Tageszeitungen in der Bundesrepublik Morddrohungen ein, weil sie über die blutigen Ereignisse in der Pilgerstadt Mekka berichtet hatten.
    (…)

    http://www.ibka.org/artikel/miz90/morde.html

    Und jetzt lassen sie sich von deutschen Ingenieuren Mekka paniksicher machen.

  51. @#73 Candide

    Und jetzt lassen sie sich von deutschen Ingenieuren Mekka paniksicher machen.

    Aber nur das Konzept. Denn Dhimmis dürfen ja Mekka nicht betreten!
    Ach ich hab’s ja vergessen, gibt ja auch in den Ingenieurskreisen sicher schon genug Konvertiten für diese kranke Sache Islam!

    Die Mohammedaner können sich doch freuen, über soviel, ohne jegliche Gegenleistungen, entgegengebrachte Aufmerksamkeit für ihren Götzenglauben!

  52. @#73 porkside
    @ Zenta

    Warum bist du überhaupt hier ?
    anonyme Selbstdarstellung ?

    Naja, wenigstens nicht zum Stänkern, wie andere!

Comments are closed.