Auf den von nicht wenigen herbeigesehnten fremdenfeindlichen Hintergrund bei dem folgenschweren Hausbrand in Ludwigshafen gibt es bislang keine Hinweise. Vielmehr prüfen die Ermittler verstärkt die Möglichkeit eines technischen Defekts, durch den der im Keller gelagerte Hausmüll in Brand gesetzt wurde.

Der türkische Ministerpräsident Erdogan demonstrierte in seiner Heimat derweil in der praktischen Anwendung, was er unter Assimilation versteht, die er ja in Deutschland entschieden ablehnt.

Der Generalsekretär der alevitischen Gemeinde in Deutschland, Ali Ertan Toprak, kritisierte, dass alevitische Geistliche bei der Bestattung der Brandopfer in ihrer türkischen Heimatstadt Gaziantep ausgeschlossen werden sollten. „Erst nach massivem Protest konnten wir das verhindern“, so Troprak zu FOCUS. Wenn der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan aufgezwungene Assimilation als „Verbrechen an der Menschlichkeit“ beklage, müsse er blind gegenüber der Unterdrückung der Aleviten in der Türkei sein. Die Familien, die in dem ausgebrannten Haus in Ludwigshafen lebten, sind Aleviten.

(Spürnase: MozartKugel)

%%awsomnews%%

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

130 KOMMENTARE

  1. Waren unter den tausenden Zujublern des Gröfaz Erdogan nicht auch Aleviten dabei?
    Wieso sind die hier „seine lieben Brüder und Schwestern“ und dortzulande werden sie unterdrückt?
    Noch ketzerischer gefragt: Sind Aleviten nicht auch unter den Deutschenhassern? Warum, wenn sie in der Heimat doch unterdrückt werden?

  2. Ein Fall für Wiedenroth…

    „Wie? Ein Brand in einem Haus voller MigrantInnen? SCHMEIßT DIE NAZI-SIRENE AN, GENOSSEN!“ –

    .

    .

    .

    „Wie jetzt? Nur’n Defekt an einer maroden Strombuchse? Laaaangweilig…los Leute, hier gibt’s nix zu holen!“

  3. Auf Grund der kalten Witterrung sind scheinbar einige getürkte Elektrokabel überlastet und setzen im Keller Hausmüll in Brand.

  4. Bei den Stadtratswahlen vom 13. Juni 2004 ergab sich folgendes Ergebnis:

    CDU 42,9 % (-0,0) – 26 Sitze (=)
    SPD 32,6 % (-8,6) – 20 Sitze (-5)
    REP 8,8 % (+3,5) – 5 Sitze (+3)
    Bündnis 90/Die Grünen 6,0 % (+1,7) – 4 Sitze (+1)
    FWG 5,5 % (+1,5) – 3 Sitze (=)
    FDP 4,1 % (+1,7) – 2 Sitze (+2)

    Ludwigshafen scheint gar keine so schlechte Stadt zu sein.

  5. Wo bleibt der teitsche Mann mit Sommersproßen und dem Ast, den die fünf Zeugen gesehen haben möchten?

  6. @ 5, Urtica

    Moslem ist gleich Moslem.

    Sie hassen nicht den „Deutschen“, sie hassen den „Ungläubigen“.

  7. Liebe Leserinnen und Leser.

    Mir laufen die Ermittlungen viel zu zögerlich. Immerhin gab es Anfeindungen von Erdogan und der Türkenpresse diplomatische Verwicklungen mit Ankara. Und jetzt darf wohl nicht veröffentlicht werden, was nicht sein darf.

    Man muß kein Verschwörungstheoretiker sein um zu erkennen, das hier mal wieder rumgedruckst wird – aus politischen Gründen.

    Schöne Grüße
    Jochen Trebmann

    jochen.trebmann@yahoo.de

  8. Tja wie schon gesagt Keine Nazis keine Quote:

    Allerdings wäre es wirklich mal an der Zeit das alles auf den Tisch kommt so lange brauchen die auch nicht um zu ermitteln, kann mir keiner erzählen.

  9. Die Ueberschrift ist irrefuehrend. Es gibt keine Hinweise auf BRANDSTIFTUNG. Dass schliesst zwar natuerlich auch eine „fremdenfeindlich“ motivierte Brandstiftung aus, aber es wird dabei unterschlagen, dass keineswegs nur „Nazis“ Braende legen koennen, sondern dass Braende auch von Tuerken, Kurden und/oder Versicherungsbetruegern gelegt werden koennen und natuerlich auch schon gelegt wurden.

  10. Wurde nicht extra von oben in das Ermittlungsverfahren interveniert, um den von den 5 türkischen Kindern gesichteten Mann mit den Sommersprossen zu fassen ? Ich bin sicher Erdogan, die türkische Gemeinde und ihre deutschen Parteigänger werden über dieses Ergebnis gar nicht glücklich sein.

  11. #6 wildeSau (16. Feb 2008 15:48)

    Auf Grund der kalten Witterrung sind scheinbar einige getürkte Elektrokabel überlastet und setzen im Keller Hausmüll in Brand.

    Sorry, auch wenn das jetzt pietätlos ist… ich find’s lustig.

    Ernsthaft. Das wäre ein so verdammt klassische Ursache. Wie aus dem Lehrbuch.

  12. Aha , ich fühle mich hier mit und im Namen aller Deutschen beleidigt und fühle mich in meiner Ehre verletzt. Also los auf die Knie mit euch Türken und endschuldigt euch gefälligt.
    Weil wenn das nicht passiert wird ein rasender Mob durch die Strassen ziehen Autos und Geschäfte in Brand stecken und EUCH nur EUCH da für in den Medien verantwortlich machen….
    Ach … Moment … STOPP !!! Hatte ich ja ganz vergessen WIR sind im Gegensatz zu denen ein zivilisiertes Kulturvolk. Uns würde man so ein Verhalten gegen uns auslegen.

  13. Claudi Fatima Roth: „verdamt! Wo ist nur dieses verdammte Scheiß-Volk der Deutschen (TAZ) wenn man es als Brandstifter braucht.“ (in den Mund geschoben – ungelogen!)

    🙂

  14. Also der Kölner Stadtanzeiger gefällt mir heute. Redet er doch Tacheles:

    Brandstiftungen in Dänemark gehen weiter

    Die Unruhen waren bereits kurz vor Beginn eines neuen Streits um die Mohammed-Karikaturen der größten dänischen Zeitung „Jyllands-Posten“ ausgebrochen. Als Hauptgrund für die Unruhen gelten generelle Integrationsprobleme und die Zuspitzung lange schwelender Konflikte zwischen beteiligten Gruppen und der Polizei.

    In Kopenhagen demonstrierten am Freitagabend rund 2000 Muslime gegen die erneute Veröffentlichung der Karikaturen in zahlreichen Zeitungen. Hintergrund war die Festnahme von drei Männern, die nach Überzeugung der Polizei den Mohammed-Karikaturisten Kurt Westergaard ermorden wollten. Zur Demonstration aufgerufen hatte die in Deutschland verbotene Islamisten-Organisation Hizb ut-Tahrir. (dpa)

  15. Wenns ein Kabelbrand war und 9 Menschen wegen Stromklau sterben mussten, interessiert das wieder keinen Mensch aber wenn man Scheiss Nazis schreien darf, stehen sie alle in Reihe und Glied auf der Strasse.

    Was sagt denn der oberste Türke dazu wenn seine Bürger im Ausland verbrennen weil einige zum Strom klauen zu blödsind? kommt er dann auch angereist udn weist darauf hin, dass man keinen Strom klaut?

    Achja halt…ich vergass….selbst wenn man Schuld ist bei denen, man rückt sich dennoch hinterher wie immer in die Opferrolle und tut so als ob jemand anderes Schuld wäre, hab ich ja ganz vergessen.

  16. noch so einen Aufstand wird beim nächsten Brand nicht mehr gemacht. Warum brennen momentan so viele Häuser mit türkischen Mietern? Schon seltsam.

    http://ka-news.de/afp/journal/eins/080216115929.cs0ha6j5.php3

    Und dann auch noch im Keller

    Bei einem Feuer in einem Wohnhaus mit türkischstämmigen Mietern haben in Gelsenkirchen sechs Kinder und zwei Erwachsene leichte Rauchvergiftungen davongetragen. Die Ursache für den Brand am Freitagabend war zunächst unklar, wie die Polizei mitteilte. Einen fremdenfeindlichen Hintergrund schlossen die Ermittler jedoch „nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen“ aus. Das Feuer in dem mehrgeschossigen Wohnhaus in der Innenstadt brach demnach im Keller aus. Die Feuerwehr musste sechs Bewohner über eine Drehleiter in Sicherheit bringen.

  17. Damit dürfte die Sache wohl so ihren Lauf nehmen wie als wenn ein deutsches Haus gebrannt hätte, nämlich: Es interessiert keinen.

  18. Es ist noch ungeklärt, ob in LU illegal abgezapfter Strom zur Brandkatastrophe geführt hat. Interessant ist aber folgendes:

    Stromklau – weit verbreitet in der Türkei?

    In seiner Dienstzeit im zentralanatolischen Nigde habe er 3.000 Fälle von Stromdiebstahl aufgedeckt. Er sei dabei auch ranghohen Mitarbeitern der Verwaltung, Politikern und Richtern auf die Schliche gekommen. Der Rentner drängte seine Nachfolger, die Fälle nicht einzustellen. Es habe Morddrohungen und Schüsse auf sein Haus gegeben.

    In der Türkei werden dem Bericht zufolge acht Prozent des Stroms abgezweigt. Der Schaden betrage jährlich etwa 1,4 Milliarden Euro.

    http://www.n-tv.com/860051.html

  19. Dass man beim Stromklau nicht unbeträchtliche Risiken eingeht, berichtet ein Detektiv:

    00-Strom – Dem Stromklau auf der Spur:

    „Wenn ich in ein Haus komme, frage ich mich immer: Wie würde ich es anstellen, wenn ich hier Strom abzapfen wollte?“, erzählt der gelernte Elektriker, der nach eigenen Angaben so gut wie jeden Trick kennt. Dennoch denken sich Bastler und Tüftler immer neue Kniffe aus, um an Strom zu kommen, ohne dafür zahlen zu müssen. „Dabei spielen sie oft mit ihrem eigenen Leben und dem ihrer Nachbarn. Denn nicht fachmännisch gezogene Stromleitungen können Brände oder Explosionen auslösen.“

    http://www.verivox.de/News/ArticleDetails.asp?aid=9086

  20. Er ist ein gläubiger Muslim. Und davor habe ich großen Respekt*.

    O-Ton schäuble
    na klasse hat er denn dann „ganzheitlich“ Respekt* davor ich meine mal nur auf den Button oben angespielt: 10.562 Anschläge seit dem 11.09.01 ???
    Und hat er auch „Respekt“ vor der Sharia ???

  21. Vielleicht haben die Wickelmumien Hoffnung das sie auch 150000 Tacken für geklauten Strom gesammelt kriegen, wenn’s denn kokelt.

  22. Stromklau ist „technischer Defekt“
    Die Brandursache ist doch schon längst ermittelt worden. Seit Tagen rattern doch nur noch die Mauschelmühlen zwischen Mainz und Berlin, wie man die Wahrheit vor den Deutschen verstecken kann. das würde ja nur Emotionen hochschaukeln

  23. „Der Rentner drängte seine Nachfolger, die Fälle nicht einzustellen. Es habe Morddrohungen und Schüsse auf sein Haus gegeben.“

    Die türkische Lösung: Wer uns was nachsagt, wird getötet.

  24. Mich als Wiener verwundert, dass die für ihre Gründlichkeit bekannten deutschen Brandsachverständigen nach über einer Woche noch immer nicht die Brandursache bekannt geben können. Warm abgetragen, Pfusch am Bau oder schlicht ignorieren des auch für Türken gültigen Ohmschen Gesetzes …

  25. #32 vollmuffel

    Man überlegt eben noch, wie man’s Volk am besten belügt. Die Deutschen könnten ja eine öffentliche Entschuldigung verlangen (s.o.). Und daß man die Täter zur Rechenschaft zieht!
    Man stelle sich mal vor: Bei einem von einem deutschen Stromklauer verursachten Brand würden (mal abgesehen vom Sachschaden) 9 Leute zu Tode kommen! Der würde Justizia aber ganz schön beschäftigen…
    Aber unsere Kulturbereicherer haben da sicher Gnade zu erwarten. Die vor Gericht zu bringen, würde doch „ihre Gefühle verletzen“.
    Und welcher deutsche Politdhimmi will schon verantwortlich sein, wenn der Mob sich NOCH mehr regt als ohnehin?

  26. @#33 Wienerblut
    Das ist halt mal eine echte deutsche Zwickmühle.
    Für die Hinterbliebenen der Opfer war der Brand eine absolute Tragödie, für die Führungsriege das klassische Dilemma schlechthin.
    Ein rechtsradikaler Hintergrund hätte gut in’s Bild gepasst, zeitlich aber schlecht, gerade beim Besuch des Erdogan, kurz nach den Mini-Krawallen von Köln-Kalk. Eine Stromklau-Selbstentzündung hätte die Situation genauso, wenn nicht noch mehr angeheizt. Straft man damit doch die türkische Presse Lügen und stellt die Opfer damit bloss, denn die Türkischen Familien wären dann am Brand sozusagen ’selbst schuld‘. Ein solches Ergebnis hätte die Türken hier vielleicht sogar noch mehr in Rage versetzt, als ein rechtsradikales A…loch. Unfähig zur Selbstkritik, hätten die Beleidigten eine ziemliche Randale gemacht.
    Also, egal, was bei den Untersuchungen herausgekommen wäre, es hätte üble Folgen gehabt. Vermute mal, dass das Ergebnis aus diesem Grunde noch nicht veröffentlicht wurde.
    So, wie es #32 vollmuffel ausgedrückt hat: Die Ursache wurde ermittelt, steht aber noch nicht fest…

  27. es sollten doch nochmals die Kinder befragt werden und dann ein Phantombild veröffentlicht werden, wo bleibt dieses Bild? Oder ist diese Befragung nach hinten losgegangen?

    Fragen über Fragen.

  28. Die Formulierung der Pressemitteilung bezüglich der Brandursache wird länger dauern als die Ermittlungen. 😉

  29. Wenn der türkische Hobbyelektriker das Kabel für seine Basteleien bei einem deutschen Händler gekauft hat, der nicht SPD oder GRÜNE wählt – ist das nicht vielleicht ein rechtsextremer Hintergrund (so irgendwie)?

  30. Hier noch mal der Artikel aus der Berliner Zeitung, wo schon sehr gut erkennbar ist, dass es sich um keinen fremdenfeindlichen Überfall handelt, auch wenn es nicht explizit dargestellt wird. Selbst die Überwachungsbänder der Tankstelle haben keine Erkenntnisse über den angeblichen Täter gebracht.

    http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/print/politik/725578.html

    „Es hätten aber weder Zeugenaussagen noch die Bilder von Überwachungskameras an der Tankstelle Hinweise auf einen solchen Mann ergeben, sagte Liebig.“

  31. Weiß jemand, wie die mögliche Strommanipulation bestraft wird? Vielleicht reichen ja die angeblich schon gespendeten hundertsechzigtausend Euros aus, um die Strafe zu bezahlen. Oder vielleicht wartet man mit dem Ergebnis noch, bis ausreichend gespendet wurde?
    Und was ist mit den Verletzten geschehen? Zahlt das unsere solidarische Krankenkasse?

    Ist eigentlich bekannt, daß unsere Krankenkassen sogar für die medizinische Versorgung von Angehörigen, die im Nahost leben, also auch die Kinder und die mittellosen Eltern und Großeltern zahlen? Das kam vor einer Weile mal in einer Fernsehsendung und heute las ich das hier bei

    http://prekariat-pressedienst.blogspot.com/

    ….“Ein milliardenschweres TABU!

    Milliarden-Defezit Krankenkassen:

    Die Familienangehörigen eines in Deutschland lebenden Ausländers sind kostenlos in der GKV mitversichert, unabhängig ob dieser arbeitet, arbeitslos ist oder Sozialhilfe empfängt.

    Auf die Anfrage des damaligen CDU-Bundestagsabgeordneten Martin Hohmann wurde von der Bundesregierung Bundesdrucksache 15/337 der 15 Wahlperiode geantwortet:

    „In der Türkei lebende Familienangehörige von in Deutschland krankenversicherten türkischen Arbeitnehmern, die nicht ihrerseits erwerbstätig sind, erhalten nach deutsch-türkischen Sozialversicherungsabkommen vom 30.April 1964 im Krankheitsfall Leistungen der türkischen Krankenversicherung so genannte Sachleistungshilfe. Die der türkischen Krankenversicherung hierdurch entstandenen Kosten werden von der deutschen Krankenversicherung erstattet. Der Bundesregierung liegen keine Zahlen vor, wie viele Familienangehörige in der Türkei von bei deutschen Krankenkassen versicherten Arbeitnehmern Leistungen der türkischen Krankenversicherung erhalten haben, deren Kosten von deutschen Krankenkassen zu erstatten sind……“

  32. Zwei Sachen finde ich fraglich, immer wenn Brandstiftung die Ursache war, bzw. mit Brandbeschleunigern gearbeitet wurde, konnte dies innerhalb kürzester Zeit festgestellt werden, sogar in völlig zerstörten Bauten Hier wird bereits seit zwei Wochen verzweifelt gesucht wo es nichts zu finden gibt, was uns glasklar vor Augen hält, dass wohl umfassend große Enttäuschung in den entspr. politischen Lagern herrscht keine Munition für die große braune Nazikanone zu haben.
    Weiterhin warte ich immer noch auf ein Statement von Onkel Struck das Herrn Erdogan unterstellt „aus ganzem Herzen froh zu sein“ über den neonazistisch motivierten Brandanschlag, als der das Unglück von türkischen Medien vorverurteilt und somit zur Volksverhetzung und Diffarmierung Deutschlands missbraucht wurde.
    Kurz zum Hintergrund, Volksverhetzung ist ein „Offizialdelikt“ d.h. es muss nicht angezeigt werden, da die Strafverfolgungsbehörden bei Eintritt der Kenntnissnahme zur Verfahrensaufnahme VERPFLICHTET sind!
    Definition:
    Den Tatbestand einer Volksverhetzung definiert § 130 Absatz 1 des Strafgesetzbuchs:
    Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,
    1. zum Hass gegen Teile der Bevölkerung aufstachelt oder zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen sie auffordert oder
    2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er Teile der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.
    Absatz 2 bezieht alle möglichen öffentlichen Äußerungen in Wort, Schrift und Bild, die die in Absatz 1 genannten Tatbestandsmerkmale erfüllen, in die Strafandrohung ein. Als Personengruppen, die von Volksverhetzung betroffen sein können, werden Bevölkerungsteile (der BR Deutschland) oder eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihr Volkstum bestimmte Gruppe – also auch Personengruppen im Ausland – genannt.

    Soviel zum Thema Rechtsbeugung, staatlicher Willkür, Verstoß gegen die Grundrechte, allein in diesem Fall gegen Artikel 1, 3, und 11. Sowie gegen das erst kürzlich auf Artikel 3 aufgesattelte Antidiskriminierungsgesetz!

    Wo sind denn hier die Hüter der Verfassung?

  33. Bei den Stadtratswahlen vom 13. Juni 2004 ergab sich folgendes Ergebnis:

    CDU 42,9 % (-0,0) – 26 Sitze (=)
    SPD 32,6 % (-8,6) – 20 Sitze (-5)
    REP 8,8 % (+3,5) – 5 Sitze (+3)
    Bündnis 90/Die Grünen 6,0 % (+1,7) – 4 Sitze (+1)
    FWG 5,5 % (+1,5) – 3 Sitze (=)
    FDP 4,1 % (+1,7) – 2 Sitze (+2)

    Ludwigshafen scheint gar keine so schlechte Stadt zu sein.

    Wegen des guten Ergebnisses der Schwulen-und Lesbenpartei CDU?

    http://www.rbb-online.de/_/includes/…__7060665.html

    Wobei, jetzt haben wir ja den Schuldigen:
    Es sind die Reps, mit ihren unverschämten Einzug in den Stadtrat!

    Da können die Türken ja nicht anders, da müssen die ja Strom klauen na dieser Provokation!

    Die Nazis von den Reps sind schuld!

  34. Gute Geschichte. Da klauen Kültürbereicherer Strom. Verluste aus Diebstahl werden in den regulären Strom einkalkuliert und somit von allen zahlenden Kunden finanziert. Durch das „unsachgemäße“ Installieren der Elektroleitung beginnt die Bude zu brennen. Rettungskräfte werden, sogar von Kindern, angespuckt, beleidigt, verleumtet und verprügelt. Statt die Kulturbereicherer in ihre Schranken zu weisen, schenken die Deutschen, die ebenfalls von den Kulturbereicherern beleidigt und nicht selten ermordet werde, denen noch 150.000 €uro. Die spinnen, die Deutschen.

  35. Wenn der türkische Hobbyelektriker das Kabel für seine Basteleien bei einem deutschen Händler gekauft hat, der nicht SPD oder GRÜNE wählt – ist das nicht vielleicht ein rechtsextremer Hintergrund (so irgendwie)?

    Wenn jetzt noch raus kommt das durch Windkraft gewonnener Ökostrom den Kabelbrand ausgelöst hat dürfen die Grünen sich warm anziehen. 😉

  36. #22 klandestina
    „Die Unruhen waren bereits kurz vor Beginn eines neuen Streits um die Mohammed-Karikaturen der größten dänischen Zeitung „Jyllands-Posten“ ausgebrochen. Als Hauptgrund für die Unruhen gelten generelle Integrationsprobleme und die Zuspitzung lange schwelender Konflikte zwischen beteiligten Gruppen und der Polizei.“
    Wievielen europ. Ländern will man noch Fehler in ihrer Integrationspolitik unterschieben bevor man endlich mal feststellt, dass es offenbar immer wieder die gleichen Mentalitäten sind, die sich den gebotenen integrativen Maßnahmen vehement verweigern?
    Erst recht nach dem offiziellen Boykott der Integration unter Mißbrauch des Begriffes „Assimilierung“ durch Herrn Erdogan.
    Die vordringlichere Frage hierbei, wann kommen endlich rechtsstaatliche Konsequenzen zum Tragen? Muß die innere Ordnung und Sicherheit erst massiv durch Ausschreitungen fundamentalistischer Volksgruppen gefährdet sein bzw. angegriffen werden bevor man sich entschließt sie zu beschützen?

  37. Man kann über die nicht vorhandene Bildung der Türken sagen was man will, unser System haben sie alle total verinnerlicht.
    Unter normalen Umständen wird bei Brand objektiv ermittelt und die evtl. Verursacher zur Rechenschaft gezogen.
    Bei maroden Leitungen und/oder verbotener Manipulation oder eigener Brandstiftung gibt es keinen Versicherungsschutz.
    Die Staatsanwaltschaft ermittelt dann wahrscheinlich wegen fahrlässiger Tötung oder Totschlag.
    Neben dem totalen Ruin haben die Türken dann auch noch alle anfallenden Kosten am Hals.
    (Bis auf die Anwälte, die bezahlt natürlich der deutsche Steuerzahler)
    Wenn man aber rein zufällig einen deutschen Brandstifter (warum muss der bei der hohen Migrationsdichte eigentlich deutsch sein?) aus dem Hut zaubert, läuft die Maschinerie an.
    Politiker und Migrationsbeauftragte halten tolle Reden.
    Pässe werden verschenkt und neue Wohnungen und Häuser in Aussicht gestellt.
    Spendenkonten werden eingerichtet.
    Es werden Geld- und Sachspenden abgeliefert, in einer Höhe, wie man das nie fürs eigene deutsche Volk täte. Wer bekommt eigentlich das ganze Geld?
    Die Sachspenden werden zum größten Teil später entsorgt, da sie das türkische Niveau nicht erreichen.
    Die Toten werden, tausende Kilometer entfernt, möglichst weit von den hier lebenden Verwandten beerdigt. Der Transport erfolgt natürlich mit einer Sondermaschine! Wer bezahlt das nur Alles?
    Also verübeln wir den Türken doch nicht, wenn sie blitzschnell,
    die blauäugigen, blonden Brandstifter, zufällig beim zündeln beobachten und dann natürlich widerwillig bei der Polizei anzeigen.
    Festhalten konnte man den Täter natürlich nicht, weil zwei kleine Mädels und ein alter Opa dieses Phantom bei seiner Flucht durch die Kellerwand nicht verfolgen konnten.

  38. Skinner,
    das Gesetz und seine Formulierungen sind vom Grünen Haufen, und die andern Parteien haben sich furchtsam dabei weggeduckt. Daher, Kompliment an die Grünen,heißt es auch:
    1. zum Hass gegen Teile der Bevölkerung aufstachelt oder zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen sie auffordert“
    Da derzeit die Deutschen die Bevölkerung sind und nicht Teile davon,kann nach diesem Gesetz keine Hetze gegen Deutsche strafrechtlich verfolgt werden.

  39. die wahrheit werden wir mit hoher wahrscheinlichkeit niemals erfahren.
    wegen der politischen implikationen.
    das verhältnis von medien und politik gleichermaßen zur Wahrheit in dieser brd ist 2008 nicht mehr so wie vor den 68ern.
    „Die wahrheit ist ein kostbares gut, und deshalb muß man sparsam mit ihr umgehen“, wußte schon samuel longhorn clemens (1835-1910), besser bekannt unter seinem pseudonym mark twain.

  40. Der Brand Ludwigshafen hat seine politische Schuldigkeit getan: gruselige Bilder, ein böser Verdacht, sogar richtige Tote, ganz großes Kino auch die Ministerpräsidenten Beck und Erdogan vor ort und nun wendet man sich anderen Dingen zu. Wozu noch aufklären? Schöner wirds nimmer.

  41. @Gina
    Die Sache mit der Krankenversicherung ist ein alter Hut, es entstand ein kurzzeitiger Entrüstungshype und das Thema war vom Tisch in der Öffentlichkeit.

    Wir müssen nun aushalten dass wir bei Medikamenten etc. geschröpft werden bis zur Schmerzgrenze. In D ist es sehr teuer geworden, krank zu sein, ich weiß wovon ich spreche.
    Ein Arbeitsloser kann sich kaum noch eine Brille leisten…
    Aber wenns der Oma in Anatolien gut geht, das ist ja schon mal tröstlich!

    Wenn man sich in dem Zusammenhang die Unverschämtheiten Erdogans vor Augen führt könnte man verzweifeln.

  42. Die Polizei weiß doch schon längst Bescheid, was in Ludwigshafen lief. Im Prinzip muss man doch nur beim Stromversorger nachfragen, ob die Stromrechnung immer bezahlt wurde.

  43. Es war während der Ermittlungen auch davon die Rede, dass im Keller illegal Strom abgezapft wurde. Wer könnte das wohl gewesen sein? Jedenfalls kann man sich vorstellen, dass dadurch die E-Anlage zusätzlich beschädigt wurde – ja vielleicht sogar der Anlass für den Brand gewesen sein.

  44. #50 vielnick
    dergestalt typische juristische Spitzklickereien lassen sich aber ebenso ad absurdum führen und vor allem mit anderen Gesetzen ergänzen bzw. Auffangen, immerhin ist Landfriedensbruch ebensolch ein Offizialdelikt und nicht von „Teilen“ der Bevölkerung abhängig, zumal ich mich als Teil der Bevölkerung bezeichne und mich in meiner Menschenwürde verletzt fühle.
    Übrigens komm t grade eben in den Nachrichten zum ersten mal nach 6 Tagen! ein Bericht über Dänemark in den Nachrichten, ich bin beeindruckt!

  45. „Angst vor dem Islam facht Türkenfeindlichkeit an“
    Integration ja, Assimilation nein: Mustafa Sait Yazicioglu, stellvertretender türkischer Ministerpräsident, fordert mehr Verständigung zwischen Deutschen und Türken. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE spricht er über die Brandkatastrophe von Ludwigshafen, Sprachbarrieren und Berührungsängste.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,535755,00.html

    Hier wrd wieder mal der Bock zum Gärtner gemacht.

  46. @ #38 Entfernungsmesser

    Die Formulierung der Pressemitteilung bezüglich der Brandursache wird länger dauern als die Ermittlungen.

    Ja, schöne neue Welt:
    „Mögen hätten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut.“ (Karl Valentin, der sich wahrscheinlich jetzt für uns schämt.)

  47. #58 honigbaer

    Für Sanierungen hatten die beiden Hausbesitzer Hüseyin K. (41) und Dira K. (36) offenbar kein Geld – nach BamS-Informationen sind beide Männer bereits seit 2005 und 2006 mittellos, gaben darüber eine Eidesstattliche Versicherung beim Amtsgericht Ludwigshafen ab.

    Wie kann man eigentlich als Besitzer eines Mietshauses mittellos sein? Dann sollen sie die Hütte eben verkaufen, ein paar EUR wird sie schon bringen.

  48. Plondfair

    was fragst Du?

    Hier kann man doch auch für Milliarden Moscheen bauen und niemand fragt woher das Geld kommt.

  49. Ich schließe mich einigen Vorrednern hier an: hier ist irgendwas faul. So stand gestern in meiner Tageszeitung (Mainzer AZ), dass der Brand möglicherweise nie aufgeklärt wird. Das wäre ja ein Armutszeugnis für die Brandermittler, sie haben sicher schon schwierigere Brände aufgeklärt. Das einzige was an die Öffentlichkeit kam, war dass es wohl keine Brandstifung war.

    Wenn ein deutscher Hausbesitzer – auch wenn er keinen Strom „klauen“ will, sowas schlampiges bastelt, wird er wegen fahrlässiger Brandstiftung zu Gefängnis verurteilt. Ich tippe mal, dass man mit Rücksicht auf die armen Opfer die weiteren Ermittlungen einstellen wird. Wetten dass?

  50. Was heißt hier fahrlässige Brandstiftung?
    Wer Strom klaut und in fole dessen kommen Menschen ums Leben, ist von Mord auszugehen, so der BGH.
    Allerdings wird das nicht für Kültürträger gelten. Erdigan und Schäuble werden es schon richten.

  51. Passt zwar nicht zu diesem Blog, aber doch in seiner Widersprüchlichkeit und doppelzüngigen Borniertheit ein echtes Kabinettstück das ich keinem vorenthalten möchte:

    „Beck vergleicht Evangelikale mit NPD“

    http://www.junge-freiheit.de/Single-News-Display.154+M56c331fb204.0.html

    Ist das nicht der SELBE Beck, der sich neulich so massiv gegen die sog. „Islamophobie“ ausgesprochen hat und wegen islamophoben Untertönen eine unbequeme Mailanfrage abgelehnt hat? Wird nicht grade im Koran die gleichgeschlechtliche Liebe als besonders verachtenswert interpretiert? Und wurden nicht erst kürzlich homosexuelle im Iran einzig und allein deshalb an Baukränen öffentlich durch Erhängen hingerichtet?
    Bin ich der einzige dem es hier vorkommt als hätte der Mann eine schizophrene Identitätskrise?

  52. ==============================================
    #60 Plondfair (16. Feb 2008 18:06)

    Wie kann man eigentlich als Besitzer eines Mietshauses mittellos sein?
    ==============================================

    Entledige Dich sämtlicher, Identitätsnachweise, begebe Dich zur Landesgrenze und rufe von außerhalb
    „Asyl, Asyl“

    Du wirst sehen, es funktioniert!

    (Satire)

  53. #67 honigbaer
    …vor allem warum er SEINER Islamophobie gestattet ihn daran zu hindern zwecks ähnlicher Demonstrationen, wie der in Russland, in den Iran zu fahren!
    😉

  54. Zitat aus dem Beitrag:

    … Wenn der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan aufgezwungene Assimilation als „Verbrechen an der Menschlichkeit“ beklage …

    So etwas muss der „Führer“ der Türken gerade sagen, wo die türkische Geschichte nur so strotzt vor „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ und wo in der Türkei heute noch Unterdrückung von Bevölkerungsteilen gängige Praxis ist.
    Man kann in eine Gesellschaft assimilieren wenn man in dieser Gesellschaft leben möchte oder es bleiben lassen und wieder verschwinden, es wird keiner festgehalten, so einfach ist das, wo ist da ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

  55. ==============================================
    #64 skinner (16. Feb 2008 18:12)

    Bin ich der einzige dem es hier vorkommt als hätte der Mann eine schizophrene Identitätskrise?
    ==============================================

    Mir kommt es eher vor wie Hass und Selbsthass
    wie perverser* Masochismus auf der Suche nach neuer sexueller Stimulanz.

    * O.k. Herr Beck, mäßig pervertiert.

  56. SPIEGEL ONLINE: Nach der Kölner Rede des Premierministers wurde kritisiert, dass der türkische Staat mit seiner eigenen größten Minderheit, den Kurden, keineswegs so gleichberechtigt umgehe, dass er sie nicht zu integrieren, sondern zu assimilieren versucht.

    Yazicioglu: Das ist falsch. Die Kurden leben bei uns unter gleichen Bedingungen. Sie dürfen längst ihre eigene Sprache sprechen, ihre eigenen Lieder singen. Es gibt Kurdischkurse in ganzem Land. Die Kurden beteiligen sich an allen politischen und wirtschaftlichen Aktivitäten, sie sind im Parlament vertreten, im Kabinett, überall. Wir haben so ein Problem nicht.

    Wie kann man nur so rotzfrech sein?
    Das tut ja schon weh.

  57. Hat eigentlich jemand von euch die Pressekonferenz am Donnerstag gesehen? Kam um 15 oder 16 Uhr auf N24.

    Die Wand hinter den Tischen, an denen der Staatsanwalt, die Bürgermeisterin etc saßen war über und über voll mit Plakaten „Aktion gegen rechte Gewalt“ und ähnlichem.
    Als es loßging und man die Großeinstellung sah, wurde mir als Zuschauer sofort suggeriert, das es wohl doch ein fremdenfeindlicher Anschlag war. Bevor überhaupt ein Wort gesagt worden war.
    Hatte mich innerlich schon voll darauf eingestellt. Umso erstaunter war ich dann, das absolut nichts in diese Richtung ging.
    Selbst der angebliche Bekennerbrief, der als Fälschung enttarnt wurde nicht. Wobei mich nicht wundern würde, wenn dieser von irgendwelchen Linken produziert worden ist um dem ganzen wenigstens noch ein bisschen rechtsradikalen Anstrich zu geben. Vielleicht sollte die Staatsanwaltschaft diesbezüglich mal in dieser Richtung ermitteln?

  58. #72 int
    is schon blöd wenn sein Kampf gegen Homophobie mit dem gegen Islamophobie ein „wenig“ im Widerspruch steht!
    Man kann nunmal nicht zwei Herren gleichzeitig dienen, obwohl bei seinen Vorlieben…
    😉

  59. Bin ich der einzige dem es hier vorkommt als hätte der Mann eine schizophrene Identitätskrise?

    Da ich mich das auch schon öfters gefragt und nach möglichen Ursachen gesucht habe, bin ich irgendwann über die „Theorie der kognitiven Dissonanz“ gestoßen. Das könnte eine Erklärung sein.

    Das bedeutet, dass Menschen konsonante Kognitionen als angenehm empfinden und daher aktiv suchen. Daher versuchen Menschen u.a., dissonante Informationen zu vermeiden (Seeking-and-Avoiding-Hypothese). Die Folge des geschilderten Verhaltens ist die selektive Wahrnehmung von Informationen, also beispielsweise von dargebotenen Medieninhalten. Menschen neigen demnach, einmal getroffene Entscheidungen zunächst beizubehalten. Deshalb werden alle neuen Informationen, die zu der getroffenen Entscheidung in Widerspruch stehen, tendenziell abgewertet, während alle konsonanten Informationen tendenziell überschätzt werden. Erst wenn die durch die Dissonanz erzeugte innere Spannung zu groß werde, also die individuelle Toleranzschwelle überschreite, ändere das Individuum die getroffene Entscheidung, um so Erfahrung und Entscheidung wieder zur Konsonanz zu bringen. Je toleranter und veränderungsbereiter ein Mensch ist, desto geringer seien die durch neue Informationen erzeugten Spannungen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kognitive_Dissonanz

  60. So ähnlich wird der Abschlussbericht aussehen:

    Als Brandursache wurde eindeutig ein defektes Stromkabel identifiziert. Dieses Kabel stammt aus deutscher Produktion. Die Bedienungsanleitung mit Angabe der max. Spannung wurde nicht in türkisch ausgefertigt. Durch die schlechte Integrationspolitik Deutschlands und die damit verbundenen Sprachdefizite war der Hobbyelektriker nicht in der Lage die Gefahr zu erkennen die von dem deutschen Produkt ausging. Auf den Kabelhersteller kommen Schadensersatzforderungen in Millionenhöhe zu. Claudia Roth hat zu einer Demo vor dem Kölner Dom aufgerufen. ( Migranten gegen Kabelmafia)

  61. ==============================================
    #75 skinner (16. Feb 2008 18:25)

    „ein “wenig”“
    ==============================================

    Der war gut!

    Sieht man allerdings die Konsequenzen seines Handelns, könnte man die Lust auf den Humor verlieren.

  62. @#58 honigbaer

    Wie kann man eigentlich als Besitzer eines Mietshauses mittellos sein?

    Oh doch, das geht. Wer mittellos ist, muss noch lange nicht arm sein.
    Ich kenne z.B. einen sog. ‚Mittellosen‘, der mir noch Geld schuldet. Der Typ wohnt in einer schicken Einliegerwohnung, fährt einen Audi-A-wasweisich und treibt sich allabendlich in den diversen Nobel-Bars der Stadt herum, wo er auf dicke Hose macht. Aber glaub mal nicht, dass bei dem was zu holen ist…

  63. #76 klandestina
    da könntest Du durchaus Recht haben, es ist zwar nicht unbedingt eine Grundvoraussetzung für den Job aber Grenzdebilität kann bei der Ausübung des Politikeramtes durchaus eine begünstigende Eigenschaft sein!

  64. Ich hab mir das gerade mal durchgelesen:

    http://www.20min.ch/news/zuerich/story/13441233

    Es ist unglaublich!
    Wie ich anderenorts schon sagte: Die Gesinnungspolizei liest mit. Und wer irgendein Amt inne hat, darf demnächst seinen Hut nehmen, nur weil er hier seine freie Meinung sagt!
    *kotz!
    Aber für den gelernten DDR-Bürger klingt das natürlich so richtig heimelig: „Du bist nie allein! Big Brother is watching you!“

  65. Focus schreibt: „Die Hausbesitzer, zwei türkische Brüder, haben bisher noch keine Stellung genommen.“

    Das stimmt so nicht. Zumindest einer der Hausbesitzer, Zeki Karakaplan, hat sich hierzu gegenüber der Hürriyet vom 14. 02. geäußert. Mit seiner Story hat die Deutschlandausgabe dieser Zeitung auf der ersten Seite aufgemacht. Hier der Hürriyet-Artikel:

    Opa, unten ist ein Mann und zündet das Haus an…

    Zeki Karakaplan, der im zweiten Stock gewohnt hat, bekämpfte als erster den Brand, in dem neun unserer Landsleute in der deutschen Stadt Ludwigshafen starben. Karakaplan, der von dem Brand durch seine Enkelinnen Bedriye und Aylin erfuhr, als diese nach oben rannten und ihm zuriefen: „Opa komm schnell, ein Mann zündet das Haus an“, erzählt erstmals der Hürriyet seine Erlebnisse an diesem Tag.

    Zeki Karakaplan erzählte im Detail, wie er von dem Brand erfuhr und was er tat, als er den Rauch bemerkt hatte, und gab detaillierte Erklärungen zum Gebäude ab. Zeki Karakaplan, der sich mit Hürriyet-Reportern in deren Räumen in Gaziantep traf, sagte, daß der Brand nicht, wie die Frankenthaler Staatsanwaltschaft erklärt, im Kellergeschoß ausgebrochen sei. Anhand einer Skizze des Gebäudes erzählte Zeki Kaplan das Geschehen folgendermaßen: „Ich hielt mich gerade in meiner Wohnung im zweiten Stock auf. Da kamen meine Enkelinnen Bedriye und Aylin und sagten: ‚Opa komm schnell, ein Mann zündet das Haus an.‘

    POLIZISTEN HABEN MICH HINAUSGESCHAFFT

    Die Kinder sagten, daß unten jemand sei und einen Brand legen wolle. Da ging ich raus und schaute das Treppenhaus hinunter. Ich bemerkte, daß Rauch von unten hochstieg. Ich ging schnell die Treppe hinunter. Der Brand ging vom Erdgeschoß, da wo die Treppe beginnt, aus. An der Toilettentür gab es einen Wasserschlauch. Ich nahm ihn und wollte damit anfangen, das Feuer zu bekämpfen. Aber der Wasserschlauch war nicht an den Wasserhahn angeschlossen. In dem Moment kamen Polizisten und schafften mich hinaus. Danach konnte ich nicht wieder hineingehen und wurde Zeuge dieser schrecklichen Erinnerungen.“

    DER BRAND GING NICHT VOM KELLER AUS

    Zeki Kaplan betonte, daß der Brand, im Gegensatz zu den Behauptungen der deutschen zuständigen Personen, nicht vom Keller ausging, und führte seine Erklärung folgendermaßen fort: „Als ich rausging, brannte es schon im vorderen Bereich der Treppe zum ersten Geschoß. Die Kellertür befindet sich direkt neben dem Bereich des Treppenaufgangs. Als die Treppe zu brennen anfing, ging natürlich auch die Kellertür in Flammen auf. Die Treppe ist eine Wendeltreppe. Die Unterseite der Treppe zum ersten befindet sich im Keller. Nachdem die Treppe in Brand geriet, ist sie natürlich in den Keller gebrochen.

    WENN RAUCH HERAUSGEKOMMEN WÄRE, WÄRE ES ZU BEMERKEN

    Der Keller besteht vollkommen aus Beton und hat an allen Seiten Fenster. Wenn der Brand vom Keller ausgegangen wäre, wären die Rauchwolken aus diesen Fenstern nach außen gedrungen und zu bemerken gewesen. Die Kellerfenster sind direkt unter dem Café. Wir sehen aber, daß die weiß gestrichenen Wände des Cafés ganz sauber sind.

    Quelle: Fakten Fiktionen (im Kommentarbereich)

  66. #68 boanerges (16. Feb 2008 18:19)

    Der mit den moderaten Taliban war doch der andere Beck, der dicke und ungepflegt wirkende.

    richtig und SORRY von meiner Seite aus war mein Fehler.

    ComebAck

  67. @#82 honigbaer
    Nein, das ist ein Deutscher. Mit türkischen Kunden habe ich auch schon Geschäfte gemacht, (EDV Kurse, Training usw.) aber die haben immer gleich bar bezahlt… 🙂

  68. #87 honigbaer
    Wär ich Schweizer, ich würd den Typen wählen!

    Wie Bettiner Wegener vor Jahrzehnten sang:
    „… Leute ohne Rückgrat ha’m wir schon zu viel!“

  69. Urtica

    Wenn wir erst eine kritische Masse erreicht haben, hört der Spuk ganz schnell auf.

    In meiner Jugend hieß das „venceremos“.

    Die panischen Reaktionen auf PI spricht doch schon Bände.

  70. Im größten türkischen Forum für Politik gibt es wieder einmal einges zu lesen, was deutlich macht wo man in dieser Gesellschaft mal näher hinschauen sollte:


    NIcht nur die Zionisten und Israel sind eine Gefahr für den Weltfrieden. Die Juden sind laut Hitler die allergrößte Gefahr für den Weltfrieden, weil sie bekanntlich die ganze Welt beherrschen.

    Wie sagte mir neulich ein palästinensischer Freund? Schade das Hitler sein Werk nicht vollbracht und alle Juden umgebracht hat.

    http://www.politikcity.de/forum/showpost.php?p=461517&postcount=375

  71. #90 Reconquista Germanica (16. Feb 2008 18:50)

    Danke dafür! Ich musste laut lachen, der Beitrag ist aber auch sehr lustig geschrieben 😀

  72. Aber in den Kommentaren haben sie anscheinend schon Angst vor uns. BUH! 😀

    Ich bete zum deut…ähm na dem christlichen Gott, dass jetzt nicht der Mob von “PI” hier vorbei kommt.

    An sonsten interessante Geschichte, wenn sie wirklich so passiert ist.
    Ich würde auch sagen, dass der Junge einfach einen “Schuss weg” hatte. Der Islam hat damit wohl nur begrenzt etwas zu tun.

  73. #92 honigbaer
    „Die panischen Reaktionen auf PI spricht doch schon Bände.“

    Da haben Sie recht. Aber es paßt mir trotzdem nicht, mich wieder „Beobachtet“ fühlen zu müssen.
    Aber gut – ich bin ja in bester Gesellschaft… 😉

  74. Will ja nicht stören aber es scheint wohl so zu sein, das „jetzt endlich“ mal wieder einer Schuld ist.

    jedenfalls:

    Samstag, 16. Februar 2008, 17:43 Uhr
    Brandstifter von Aldingen: Haftbefehl

    Nach der Brandstiftung in einem überwiegend von Türken bewohnten Haus im baden-württembergischen Aldingen ist Haftbefehl gegen einen Bewohner erlassen worden. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 53-Jährigen versuchten 13-fachen Mord und schwere Brandstiftung vor. Die Ermittler schlossen einen fremdenfeindlichen Hintergrund aus. Bei dem Feuer in der Nacht zum Freitag war niemand verletzt worden. Der 53-Jährige, ein alleinstehender Deutscher, wird verdächtigt, schon früher Brände gelegt zu haben.

    http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/news-ticker,rendertext=3785628.html

    Mal sehen was da jetzt draus wird.

  75. #27 ComebAck (16. Feb 2008 16:17)

    Er ist ein gläubiger Muslim. Und davor habe ich großen Respekt*.

    O-Ton schäuble
    na klasse hat er denn dann “ganzheitlich” Respekt* davor ich meine mal nur auf den Button oben angespielt: 10.562 Anschläge seit dem 11.09.01 ???
    Und hat er auch “Respekt” vor der Sharia ???

    Und hat er auch vor einem ganz normalen deutschem Wähler Respekt?

  76. Der türkische Hobby-Elektriker bekommt demnächst den „Goldenen Meisterbrief ehrenhalber“ von der deutschen Handwerkskammer ausgehändigt, damit er seinen Beruf hochoffiziell ausüben kann und nicht ständig im Untergrund arbeiten muss. Der Beruf des Direkt-Elektrikers (so die Bezeichnung wenn man den Strom am Stromzähler vorbei direkt zum Verbraucher führt) wird eine anerkannte Berufsbezeichnung in Deutschland. Die hohe Auszeichnung von der Handwerkskammer erlaubt ihm, von nun an auch Türken (selbst solche ohne Deutschkenntnisse, also solche die nicht assimiliert oder integriert sind) zu staatlich anerkannten Direkt-Elektrikern auszubilden.
    Das ist nun mal wirklich eine gelungenes Beispiel von Integration und multikultureller Bereicherung für unser Land, hier entstehen regelrecht Synergie-Effekte im Zusammenspiel Türkei und Deutschland!

    Übrigens die genaue Ursache für den Brand wird nie festgestellt werden, da müssen selbstverständlich die Scheiß-Deutschen für den Schaden und für die Angehörigen der Opfer aufkommen.

  77. Und hat er auch vor einem ganz normalen deutschem Wähler Respekt?

    Bestimmt, immer dann wenn es ans Wählen geht….wahrscheinlich so etwa 14 Tage in 4 Jahren.

  78. #37
    Das Phantombild ist in Arbeit, die AntiFa arbeitet mit Hochdruck daran, nur ist es derzeit schwierig, den schwarzhaarigen toitschen Albino mit Sommersprossen grafisch umzusetzen.

  79. / Verblödung On
    Das Phantombild ist in Arbeit, die AntiFa arbeitet mit Hochdruck daran, nur ist es derzeit schwierig, den schwarzhaarigen toitschen Albino mit Sommersprossen grafisch umzusetzen.
    / Verblödung- Off

  80. @ #99 Laurel

    wird der „goldene meisterbrief“ von dicken peinlichen elektriker aus rheinland-pfalz uebergeben?

  81. #103 residentalien (16. Feb 2008 20:03)

    Ja, das wird ein Staatsakt und im Fernsehen übertragen, weils der erste Direkt-Elektriker-Meister ist, dabei sogar mit Einwanderungshintergrund ist 🙂

  82. Gibt es dazu auch einen Brennpunkt nach der Tagesschau?

    Also, fassen wir mal die rechtsradikalen Übergriffe der letzten Zeit zusammen. Ich werde nur die Namen der Städte nennen, die sich in unser Hirn gebrannt haben:

    – Sebnitz
    – Potsdam
    – Mügeln
    – Mittweida
    – Ludwigshafen

  83. Die Brand-Katastrophe in Ludwigshafen wird der Beginn einer Legendenbildung für bestimmte Türken und Antifas sein – die unabhängig von den tatsächlichen Fakten ein Bild zeichnen, zu dem rechtsradikale Brandstifter gehören. Die Fakten sind unerheblich.
    Der Stachel 11. September sitzt zu tief, dagegen braucht man ein Antidot.

  84. #90 Reconquista

    noch was zum schmunzeln. Google mal:
    ‚4072-Die-Geschichte-vom-kleinen-roten-Huhn‘

    ich komm mit der klick mich Linkfunktion noch nicht klar.
    Übrigens die Geschichte wird in US Kindergärten gelesen in etwas abgeänderter Weise ohne die hier sehr lustige Polemik.

  85. Ein nicht uninteressanter TV-Bericht über den Kellerbrand in L´hafen lief heute im swr-Fernsehen:
    http://www.swr.de/viertel-nach-sechs/-/id=1619054/nid=1619054/did=3148826/8b6hzr/index.html

    U.a. wurde ein Brandschutzexperte befragt (mögliche Ursache „Müllsäcke im Keller).
    Kommentator sprach im weiteren Verlauf mit Blick auf die türkische Hetzpresse, die immer noch vor Ort herum(m)wuselt,
    dies habe etwas von „Frontberichterstattung“.

    Die Sendung wird Montag, 12:00 Uhr wiederholt.

    ———————————
    PI sollte Online- und Print-Kommunikation verknüpfen. Hier wird ja öfters nebenbei u.a. für die „JF“ geworben.
    Finden sich in dieser (Printausgabe) auch Hinweise auf diesen Blog? Dies wäre m.E. sinnvoll.

  86. @ #99 Laurel

    wird der “goldene meisterbrief” von dicken peinlichen elektriker aus rheinland-pfalz uebergeben?

    und dazu noch die Fachhochschulreife – Abschluss garantiert!!

  87. wra doch mal wieder fällig, dass versucht wird irgend ein linkes ding (brand) zum deutschen rassismus umzukrempeln (gesichteter tatverdächtige mit sommersprossen). blöd nur dass es völlig an den tatsachen vorbeigeht. wir sollten uns ehrlich darüber freuen, denn lange macht das volk diesen betrug nicht mehr mit. ich hoffe, dass schlägt sich in den nächsten wahlen nieder. oh, und btw: wer lagert hausmüll im keller? ich mein selbst wenn, man das in der stadt macht, gibst doch mülltonnen gestellt und keiner kann mir erzählen dass ein geschmortes kabel ne mülltonne in brand setzen kann (hab 14 jahre in der nähe von berlin gelebt und eine menge mülltonnen brennen gesehen->so leicht lässt sich hausmüll nicht entzünden und das mit diesen verheerenden folgen!)

  88. #111 prinz eugeen,
    sei’s gedankt
    no comment ,? oder kennt er das rote Huhn.
    In D jedenfalls findet man derartige Geschichten vergeblich.Hier wird unseren nur Kindern gelehrt was sie alles vom Staat und den sog .“Reichen“alles zu bekommen haben

  89. doch doch…weiss ist schwarz und schwarz ist weiss…oder HUMANISMUS = NationalSOZIALIMUS
    😀
    …so wie die PDS uns leeren. (Ein Satz bei dem Nazi Türken nicht mal wissen was FALSCH ist)

  90. #92 honigbaer

    „In meiner Jugend hieß das “venceremos”.

    Ja,ich kann mich noch gut erinnern.
    Hoffen wir, daß du recht hast.

  91. Heute war doch die Lichterkette für die von Turk-MohammedanerInnen verprügelten Nazi-Rettungskräfte.

    Gibt es schon Fotos?

    Mich würde mal interessieren, ob die Turk-MohammedanerInnen auch zahlreich dabei waren!

  92. …schade, läßt sich die Geschichte doch nicht als böse „Nazi-Geschichte“ verkaufen….

  93. Mein Nebeldeutsch wird von Tag zu Tag immer umfangreicher.

    Ich notiere:

    Dilettantische Kabelfrickelei

    =

    technischer Defekt

    Wieder was gelernt, ich liebe euch MSM.
    😉

    ________________________
    Burka Blue

  94. Noch bis vor wenigen Wochen faßte ich mich angesichts der haarsträubenden Zustände im multikulturellen Gutmensch-Deutschland an den Kopf und fragte mich, ob ich verrückt sei, ob ich vielleicht Halluzinationen hätte.

    Nach der Lektüre der vielen Kommentaren in PI weiß ich endlich: Ich bin völlig normal!!!

    Verrückt sind die, die uns mit der Dunstglocke der politischen Korrektheit die gesunde Wahrnehmung vernebeln wollen.

  95. Wirklich kein Anschlag von rechten Islamophoben? Also, das müßte sich doch machen lassen, in den Bericht irgendwo ein bißchen Zweifel einzubauen, der zumindest die Möglichkeit offenläßt, einen politisch akzeptablen Täter zu beschuldigen.
    Warten wir mal ab…

  96. #115 Indogener Organmafiosi (16. Feb 2008 22:31)

    Die einzahl eines Mafiamitglieds ist Mafioso. 😉

  97. Weilt eigentlich der gute Opa mit dem einzigen Schlüssel zum Keller wieder im gelobten Deutschland oder ist er aus Trauer in der Türkei geblieben?

  98. Wo sind denn nun die „investigativen“ Mitarbeiter von „BILD“, SPIEGEL“,“FOCUS“ und den anderen (wie einstmals in der DDR) gleichgeschalteten „unabhängigen“ Zeitungen??
    Wer ist denn in diesem Land noch in der Lage dem Volk die Wahrheit zu sagen(außer solcher Institutionen wie PI)?
    Eine Demokratie erkennt man als erstes an einer völlig freien Medienlandschaft, so wie z.B. in Dänemark. Leider ist DE davon im Moment meilenweit entfernt!
    Wie lange wollen wir noch Kommentare schreiben?
    Wie lange wollen wir uns noch von verwirrten Rot-Grünen verarschen lassen?
    Wie lange noch können korrupte Manger das Volk betrügen?(Es gibt aber in auch in DE immer noch hervorragende Manager!)
    MICHEL WACH AUF!
    WIR DEUTSCHE SIND DAS VOLK!!!

  99. Ich bin eigentlich nur noch gespannt, ob jemand den Mut findet die Ermittlungen abzuschließen, oder ob sie bis in alle Ewigkeit weiterlaufen, um dadurch unsere tiefe Fremdenfreundlichkeit zu demonstrieren.

  100. Spätestens die letzten Nachrichten aus Dänemark dürften endgültig klar machen, wer die wahren und tatsächlichen Brandstifter und Mordbrenner sind. Lasst die Mohammedaner weiter zündeln. Sie outen sich immer mehr selbst.

  101. #125 b00ze (17. Feb 2008 11:23)

    In Deutschland hat keiner mehr den Mut, den „guten Onkel Ali oder Opa Mohammed“ festzunehmen und wegen fahrlässiger Tötung und Stromklau vor Gericht zu bringen.

    Eher hofft man, dass alles langsam vergessen wird…

  102. Es gab am Freitag eine Demo für die Helfer vo Ludwigshafen. Bei dieser Demo waren nur Deutsche und keine Kulturbereicherer anwesend, und dies obwohl die deutschen Hilfskräfte vielen der Türken das Leben gerettet haben – unglaublich!

  103. #58 honigbaer (16. Feb 2008 18:02)
    War Stromdiebstahl die Ursache?
    Für Sanierungen hatten die beiden Hausbesitzer Hüseyin K. (41) und Dira K. (36) offenbar kein Geld

    Jetzt ist genug da.

  104. #128 D Mark: Bitte einen Link dazu. Das wäre doch auch einen schönen Beitrag wert, wenn tatsächlich nur Deutsche bei der Demo gewesen sind.

Comments are closed.