Obamas neue NachbarnRalf Witthohn von der Financial Times Deutschland scheint nicht viel vom demokratischen Prinzip, dass der nächste US-Präsident erst am 4. November vom amerikanischen Volk gewählt wird, zu halten und verkündet in der Überschrift einer FTD-Bilderserie schon einmal Barack Obama als nächsten Bewohner des Weißen Hauses und stellt seine neuen (linksgesinnten) Nachbarn vor.

» Beschwerde-Emails an leserbriefe@ftd.de

(Spürnase: Waldemar F.)

image_pdfimage_print

 

12 KOMMENTARE

  1. Obama muss bis zum 4. Nov noch den Beweis seiner legalen Staatsbürgerschaft erbringen.
    Es fehlt nach wie vor die Geburtsurkunde (Birth Certificate) aus Hawaii.
    Bisher hat er lediglich ein „life certificate of birth“ vorgelegt, welches nicht das erforderliche Original „birth certificate“ ersetzt.

    Obama gibt ZWEI VERSCHIEDENE Krankenhäuser an, in denen eer angeblich geboren sein soll, während ein Tape eines Interviews mit seiner KENIANISCHEN Grossmutter vorliegt, in welchem sie stolz verkündet, dass sie bei Obamas Geburt in Kenia(!) dabie war:

    OBAMACRIMES
    http://www.obamacrimes.com

    Der Kläger Phil Berg wurde von Hillary bauftragt und hat alle Beweise zusammengetragen, die darauf hindeuten, dass Obama nicht „natural born citizen“ der USA und somit nicht als Präsident wählbar ist, wie es die Verfassung erfordert.

    http://www.obamacrimes.com

  2. Da wird sich die FTD gebrannt haben.

    Können gutwillige Leser noch auf die „fachmännischen“ Finanzprophezeiungen dieses Blatts vertrauen ?

  3. dieses betruegerblatt, das auf sehr dubiose art und weise abonnenten koedert, nehme ich sowieso nicht ernst

  4. n-tv kann´s noch besser.
    Laut n-tv (31.10.2008) haben 70% der
    Deutschen (!?) Obama gewählt.
    Der laufende Schwachsinn nimmt kein Ende.

  5. #4 Sobiesky1683

    Obama muss bis zum 4. Nov noch den Beweis seiner legalen Staatsbürgerschaft erbringen.

    Gibt es einen Gerichtsbeschluß, daß er diese Beweise vorlegen muß?

  6. #7 Arno S.

    n-tv kann´s noch besser.
    Laut n-tv (31.10.2008) haben 70% der
    Deutschen (!?) Obama gewählt.
    Der laufende Schwachsinn nimmt kein Ende.

    Barack Obama ist links und multikulturell – für die rot-grün-verblödeten Deutschen die perfekte Besetzung.

  7. #8 Plondfair

    Wenn ich mich nicht irre gab es ein Gericht, dass ihm den Status das Natural Born Citizen zusprach.

  8. Mal gucken ob Obama als Präsident in das Weiße Haus oder als Protestler zu den Althippies vor dem Weißen Haus ziehen wird.

Comments are closed.