Print Friendly, PDF & Email

Nicolas Sarkozy und andere französische Regierungsmitglieder, Innenministerin Michèle Alliot-Marie (Foto l.), Justizministerin Rachida Dati (Foto r.) und Kulturministerin Christine Albanel, haben Morddrohungen in Form von Pistolenkugeln (9mm / Kaliber 38) erhalten.

Ebenfalls Kugelpost erhielt der Bürgermeister von Bordeaux, Alain Juppé, sowie zwei Senatoren und weitere Politiker vor allem der konservativen Regierungspartei UMP (Union pour un Mouvement Populaire).

Hinter den Drohungen steckt einen bisher unbekannte Terrorgruppe, die sich „Cellule 34“ (Zelle 34) und angeblich 10’000 „Kämpfer“ haben soll. Ihre Botschaft:

„Sie glauben, über unser Leben zu bestimmen, aber im Gegenteil, wir bestimmen über Ihr Leben und das Ihrer Familie und Freunde.“

Französische RAF oder islamische Bereicherung?

(Spürnasen: John A. und Takeda)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

50 KOMMENTARE

  1. 10.000 Kämpfer hört sich eher nach islamischem Terror an. Linksextremisten haben traditionell eher keine Unterstützergrößen-Phantasien.

  2. Französische RAF oder islamische Bereicherung?

    Können auch autochone Franzosen sein, die den Verrätern zu Leibe rücken wollen

  3. haben Morddrohungen in Form von Pistolenkugeln (9mm / 38mm) erhalten.

    38 mmm Pistolenkugel ist ganz schön gross. Hält man diese Pistole mit einer Hand?

  4. wenn sie 1001 kämpfer geschrieben hätten,
    wäre der fall wohl klar.
    ist ihnen wohl nicht eingefallen !

    ich fordere deklarationspflicht für
    terroristen !

  5. angeblich 10?000 “Kämpfer” haben soll.

    Ganz ohne Verschwörungshintergrund.

    10.000 Kämpfer ist eine magische Zahl der Mohammedaner, sie geht direkt auf die 10.000 Kämpfer Mohammeds zurück, der mit dieser Menge nach Mekka zog. Wer immer genau diese Zahl nimmt, kennt die Bedeutung.

  6. Hm, ich denke, vielleicht werden diese Herrschaften jetzt wach. Immerhin ist ja nicht irgendein französischer Bürger bedroht worden, sondern die Creme-de-la-Creme der Gesellschaft.

  7. @ #3 Prosemit

    38mm:

    Also es gab mittlere Flak-Geschütze mit einer 37mm-Munition;

    Im 2.WK wurde auch eine Panzerabwehrkanone (PAK) mit 37mm-Munition (Rheinmetall) eingesetzt; diese war allerdings fast wirkungslos;
    deshalb auf der Spottname:
    PanzerAnklopfKanone

  8. Laut Medienberichten müsste es sich um eine rechtskonservative Gruppierung handeln, da diese sowohl gegen Kollaborateure der UMP als auch der Sozialisten vorgehen wollen. D.h. es handelt sich um Personen die Sarkozy und Anhang wegen Verrat und Zusammenarbeit mit dem Feind belangen wollen.

  9. ich wander auch nach china aus !

    aber wohin sollen die chinesen gehen ?

    muss glaub ich wieder mal einen politiker
    fragen….
    oder einen soziokulturellen experten….

  10. Nachdem die 10.000 nach meiner Meinung eindeutig sind, ist es auch die 34 der „Cellule 34“

    Sure 3:4

    Und er hat die Rettung herabgesandt. Diejenigen, die an die Zeichen Gottes nicht glauben, haben dereinst eine schwere Strafe zu erwarten. Gott ist mächtig. Er läßt die Sünder seine Rache fühlen.

    So, genug der Theorie…

  11. Mit 38mm ist wohl eher .38er Kaliber gemeint.
    0.38 x 2,54mm (1 Inch) = 9,6mm ist recht gängig. Aber „38mm“ zu schreiben ist falsch. „.38er Kaliber“ wäre richtig.

  12. Sind das nicht die gleichen Ressorts, die die Moslems als Bereicherung durchsetzen wollen,
    Regierung, Kultur, Justiz?

    Herzlichen Glückwunsch zur Bereicherung!

  13. @ #3 Prosemit

    Also das ist klar:

    38mm ist definitiv falsch; Gemeint ist hier wohl das amerikanische Kaliber .38 SW (Smith&Wesson)

    Dabei handelt es sich um Revolvermunition mit 0,38 Zoll;

  14. #10 Rostock

    …eine rechtskonservative Gruppierung. D.h. es handelt sich um Personen die Sarkozy und Anhang wegen Verrat und Zusammenarbeit mit dem Feind belangen wollen.

    Na dann sollte man wohl eher Bravo rufen! Offenbar schlafen die autochtonen Franzosen nicht – anders als die Deutschen.

  15. Das nenne ich „klare Botschaft“.
    Deutlicher geht es nicht mehr!!!

    Ich bin nur gespannt, wann die erste Kugel abgefeuert wird?

  16. @rostock,

    ich denke Du liegst richtig.

    cellule 34 war eine christliche gruppierung von gefangenen im kz dachau unter niemöller

  17. Französische RAF oder islamische Bereicherung?

    Wenn dann vermutlich beides!

    Eine Show wäre aber genauso möglich!
    Eine Show, mit der eine Gefährdungssituation bzw. Erpressung vorgetäuscht werden soll, um eine Entschuldigung für die zuvor begangen Verbrechen gegen das eigene Volk zu haben.

  18. Und während Frankreich Probleme mit dem Terrorismus von welcher Seite auch immer hat, können wir unser Land auch ohne Bomben ins Chaos stürzen:

    http://www.welt.de/politik/article3310530/Deutschland-ist-Rot-Rot-Gruen-Gysi-ist-Minister.html

    Deutschland ist Rot-Rot-Grün, Gysi ist Minister

    Von Miriam Hollstein 3. März 2009, 17:26 Uhr

    Was wäre, wenn im Jahr 2010 eine rot-rot-grüne Bundesregierung in Deutschland die Macht übernähme? Und wie könnte es dazu überhaupt kommen? Ein neues Buch beschreibt jetzt genau das. Autor Hugo Müller-Vogg lässt unter anderem Gregor Gysi Innenminister werden und Franz Müntefering einen Pakt mit einem prominenten Gegner schmieden.

  19. Wenn ich mir einen Kaercher kaufe und stelle dann im nachhinein fest, dass er nur den Druck einer Wasserpistole entwickelt …. also ich als Kunde wäre da auch sehr unzufrieden !

  20. #19 Brainpain_NRW (04. Mär 2009 11:10)
    Neues von Mannichl:

    In seinem stern-Interview sagt er:

    Der Passauer Polizeidirektor, der im Dezember Opfer einer Messerattacke wurde, bekräftigte seine Überzeugung, dass der Angreifer aus dem rechten Milieu kam. Der Täter sei „ein überzeugter Rechter, der aber nicht in einer Organisation sein muss“. Derartige Einzeltäter seien allerdings „am schwierigsten zu ermitteln“.

    Noch immer haben die Ermittler keine Spur. Aber Mannichl „weiß“, wer der Täter war.

    Insofern paßt wohl seine weitere Feststellung:

    „Für mich ist klar, dass er ein Wahnsinniger ist“

    Mit „Wahnsinniger“ muß er doch wohl sich selbst meinen.

  21. #22 Eurabier hab ich gestern auch schon gelesen und ich fürchte das werden wir dieses Jahr ohnehin kriegen. Ob jetzt Rot-Rot-grün oder aber Schwarz-Gelb, der Unterschied wird lediglich in den Farben liegen. Man braucht sich nur unsere derzeitige Regierung anschauen. Sämtliche wichtigen Posten sind von den Roten besetzt und der verbleibende Rest bemüht sich auch, soviel Sozialismus wie möglich einzuführen.

  22. #3 Prosemit (04. Mär 2009 10:35) haben Morddrohungen in Form von Pistolenkugeln (9mm / 38mm) erhalten.

    38 mmm Pistolenkugel ist ganz schön gross. Hält man diese Pistole mit einer Hand?

    Kaliber .38 ist in zoll=inch gemessen.
    1 inch = 2,54 cm
    Kaliber .38 = 9,652 mm
    Wenn ich mich nicht verrechnet habe.

  23. #19 Brainpain-NRW: Aha, die Mannichls geben ein Interview. Sollen wir jetzt Mitleid haben? Der Qualitätsjournalismus hat natürlich nichts mehr rückgefragt über seine falschen Angaben. Nachdem er einen Maulkorb verhängt bekommen hat, lässt er erneut Ungereimtheiten und Lügen vom Stapel. Mit solchen Leuten habe ich kein Mitleid. Ich habe Mitleid mit den zwei mal zwei unschuldig Verhafteten. Ob wir je einmal die Wahrheit dazu erfahren? Auch frage ich mich, wie ein drittklassiger Polizist zum Polizeichef hochsteigen kann und nach so einer Räuberpistole nicht vom Dienst suspendiert wird. Etwa nur, weil er sich im Kampf gegen rechts hervorgetan hat? Ich habe mich lange gefragt, worin diese Kampf gegen rechts bestanden hat. Unsere Polizisten werden dafür bezahlt, uns vor Kriminalität, aus welcher Ecke sie auch immer kommen mag, zu schützen. Eine Grabschändung sehe ich nicht als Heldentat und besonders lobenswert an. Am liebsten würde ich ihm und allen an dieser unsäglichen Geschichte Involvierten eine Version des Holzmichel-Songs „Lebt denn der alte Mannichl noch“ übersenden.

  24. 25 Conny008

    Mannichl:“Der Täter sei “ein überzeugter Rechter, der aber nicht in einer Organisation sein muss”.

    Schon seltsam das Mannichl auf den ersten Blick erkannte, dass es ein „überzeugter Rechter“ war und nebenbei auch noch die Zeit fand ein pychiatrisches Gutachten über den Täter zu erstellen(“Für mich ist klar, dass er ein Wahnsinniger ist”) aber keine überzeugende Täterbeschreibung abgeben konnte.
    Schade dass Mannichl nicht aus Holz ist, seine Nase würde täglich länger werden wenn er den Mund aufmacht.

  25. die morddrohungen kann man wohl nich mit einem großen maul wegkärchern.
    n’est-ce pas, monsieur président? il est évident, que cela ne va pas.

  26. #22 Eurabier (04. Mär 2009 11:16)

    Und während Frankreich Probleme mit dem Terrorismus von welcher Seite auch immer hat, können wir unser Land auch ohne Bomben ins Chaos stürzen:

    Rot-Dunkelrot-Grün im Bund – das wäre dann ungefähr der Zeitpunkt, an dem ich die Füße hochlege und Hartz-IV beantrage.

  27. Gefunden im Buch „Muslime erobern Deutschland

    „Der Islam wird siegen!“

    Wir Ausländer protestieren.
    Das ist Rassismus was Sie schreiben.
    Das ist Ausländerfeindlichkeit !!!!!
    Vergessen Sie nicht:
    Als Deutschland in Schutt und Asche lag, kamen die Ausländer und bauten Deutschland
    wieder auf.
    Die Ausländer haben den Deutschen den Wohlstand gebracht.
    Ohne die Ausländer ständen die Deutschen heute noch auf Ihre Trümmer.
    Darum die logische Folgerung:
    Wer das Land aufgebaut hat, dem gehört es auch.
    Ausländer sind Inländer.
    Arbeiten dürfen wir und Steuern bezahlen.
    Wählen dürfen wir nicht.
    Das ist ungerecht.
    Das ist unmenschlich.
    Das ist Menschenfeindlich.
    Wir wollen:
    hier wählen-
    hier arbeiten-
    hier mitbestimmen-
    hier unsere Heimat haben-
    darum: der nächste Bundeskanzler mit seinen Ministern müssen: Türken sein !!!
    Die Kreuze müssen verschwinden- Islam ist die stärkste Kraft.
    Die Kreuzritter haben zuviele Morde begangen.
    Der Islam wird siegen.
    Der Koordinationsrat der Türkischen Vereine NR.
    Ziya Imailicelbioglu.
    Allah ist groß- die Türkei ist groß- unser Vaterland ist in Gotteshand !!!“

  28. Kaliber 38 heist 0.38 Inch und ist etwas 9 mm.
    Als Info für auch Waffenexperten.

  29. Habe auch meine „Zustimmng“ an den Gelben geschickt auf die sie sich freuen werden wie folgt;

    Sehr geehrt kann ich mir bei dieser Partei ersparen.
    Ihre Kinder, falls sie welche haben und auch der von anderen „Politikern“, brauchen sich nicht mit diesem Moslemischen Mist herumschlagen. Eure gesamten Sippe (Poiltiker), ist ja auch besonders, von gezahlten Steuern der Bürger, sogar sehr gut abgeschirmt. Dabei werden die „Politiker“ dafür bezahlt, sich für das Deutsche Volk mit aller Kraft einzusetzen und auch das Deutsche Volk zu schützen und nicht den Willen des Volkes zu ignorieren und damit die Steuergelder zu misbrauchen, um nicht integrierbare Ausländer fett zu füttern und obendrein noch etliche Milliarden Schäden anstellenden ausländische Verbrechenbanden zu unterstützen. Auch nicht, dass die Moslems, deutsche Bürger beschimpfen, anspuken, bis zur Bewußtlosigkeit verprügeln dürfen und sich hier unter dem als Religion versteckt, mit deren islamische Invasion, unser Land in das Steinzeitalter zurück versetzen können und auch dafür unsere Steuern zu diesem Umstand missbraucht. Da muss man sich doch fragen, welche Entwicklung sie durchgemacht haben und einen Verstand haben müssen, das ebenfalls aus der Steinzeit sein muss. Sie und alle anderen Politiker, sind nicht dazu gewählt worden, unser Land in einer Steinzeit zu versetzen und dem Volk eure eingebildeten idiotischen Vorstellungen auf zu zwingen, in einer Diktatur nach dem Prinzip der Nazis oder der Honecker-Diktatur, durch zu setzen. Steht’s wird jeder, der sich das nicht gefallen läst, der Ausländerfeindlichkeit bezichtigt und auch noch juristisch verfolg, doch sie und ihre Genossen sind die Verursachen dieser angeblichen Ausländerfeindlichkeiten und merken nicht einmal das diese nach eurem Sinn bestehende Ausländerfeindlichkeit sich fast ausschliesslich auf den Moslems beschränken und andere Kleinkriminelle Ausländer. Aber nicht allen Ausländern, welche sich hier wirklich unserem Gesetzen und unserem Lebensstiehl ausgesucht haben, um hier leben und arbeiten zu wollen und auch diesem Land zum Nutzen sind, genau diese verärgert eure Zwangsintegration kriminellen Banden und die schweinischen Beschuldigungen, Beschimpfungen und anderen Schmutzigkeiten gegen den Nichtgläubigen von diesen Moslems. Diese „guten“ Ausländer, fragen sich, was für Politiker dieses Land hat und sich wundern, das dieses Volk sich das alles gefallen läst. Schon alleine in Berlin sind von den über 180 verschiedenen Nationalitäten so gut wie garnichts zu erkennen, sondern fast ganze Bezirke nur von Moslems besetzt sind und Deutsche vertrieben werden. Die sich auch direkt als den zeigen das sie sind. Nämlich die hier herrschenden Gesellschaft sind, denen man sich gefälligst unter zu ordnen haben. Deutschland braucht richtige Politiker und keine Kasperle die sich den Willen des Islam beugen, sondern welche sich auch für das Volk einsetzen, von denen sie bezahlt werden und geschworen haben, diese auch zu beschützen und nicht ihre Macht dazu mißbrauchen, eine Politik betreiben, das die Politik der Nazis sehr ähnlich ist, gegen das Volk auszuüben, also Vaterlandsverräter sind. Dazu auch noch jeden Deutschen, das sich dagegen zur Wehr setzen will, mit Nazi bezeichnen. Wenn das zu einem Bürgerkrieg ausarten sollte, dann sind sie mit dieser verbrecherischen Politik gegen das eigene Volk der Schuldigen. So blind wie diese Regierung erscheint, nicht einmal sich Gedanken über die vielen Nichtwählern macht und das Volk auch noch beschimpft, ihr mit Hilfe der dauernden Sendungen die Verbrechen der Nazis praktisch aus Butterbrot schmieren, den Deutschen Volk eine Schuld unterschieben, das sie nicht haben, auf dem Prinzip der Sippenhaftung, das sie schuldig zu sein haben, was ihre Väter begangen haben und das auch noch 1000 Jahre zu büßen haben, wird sich bald so auswirken, wie sie mit ihren eingebildeter Steinzeitidioligie nicht ertreumen werden. Ja das 1000 Jährige Reich ist ja erst in ca. 900 Jahren zu ende, scheind mir. Denn so lange scheint man unter der missbräuchlichen Bezeichnung, Demokratie, diese Nazipolitik zu betreiben und vielleicht Deutschland vernichten zu wollen, von der Landkarten verschwinden zu lassen. Deutschland ist kein Einwanderungsland, aber wegen ihrer dämlichen Politiker das Einstiegsland zur Islamisierung von Westeuropa ist, das bereits schon sehr große Fortschritte gemacht hat. Schon jetzt gehorchen die Politiker, was 4 Millionen Türken über 60 Millionen Deutschen befehlen und merken das nicht einmal. Der Kampfgeschrei „Deutschland verrecke“ von den Rotlackierten Faschisten, wird auf eigentümlicher Weise, beigestanden. So wie der KGB damals so viele SPD-Genossen mit Medalien behangen hatte, wobei der damalige Bundeskanzler Schröder sogar eines der Höchsten KGBOrden erhielt, frage ich mich, ob auch sie einen solchen Orden erhalten haben, das sie es zulassen, das ehemaligen Täter der begangenen Menschenrechtsverbrechen bis in der Regierung gelangen können und auch noch ab den 55 Lebensjahren für ihre begangenen Verbrechen an politischen Gegnern, eine Ehrenpension zwischen 650 und 800 Euro erhalten ohne jede Bedingungen und eine gerechte Entschädigung für deren Opfern blockieren, ja sogar von Amtswegen diese Opfer psychisch gefoltert werden dürfen. Ein Landesamt für Gesundheit und Soziales, eher wegen ihrer Arbeit in Sachen berechtigten Rechtsanträgen, eine Nebenstelle der Stasi ist. So wie die Opfer der Stasi, hier im Lande behandelt werden, müssten diese verantwortlichen Politiker ins Gefängnis aber nicht in der Regierung sein. Und das alles mit Unterstützung einer Partei die sich besonders hervor tut, Gerechtigkeit walten zu lassen, aber eher das Gegenteil tut. So demokratisch ist, wie es die Demokratie der sowjetischen Besatzungszone war. Denn eine Regierung, welche Täter und Mittäter von begangenen Menschenrechtverbrechen, in der Regierung duldet, ehemalige Straßenterroristen zu Ministern macht, ist keine Regierung, die das Recht hat, sich demokratische nennen zu dürfen. Das eigenen Volk nur noch dazu nützlich erscheinen läst, um die Finanzlage der Politker, den Moscheen bau und die Ehrenpesioenen der Täter von begangenen Menschenrechtsverbrechern zu sichern, aber nicht die Rechte des eigenen Volkes schützt.

    Heinz Kuttnik

  30. Also weinen würde ich nicht…
    Ich könnte für solche Leute nicht mehr Gefühl aufbringen, als sie für ihr Volk aufbringen.

  31. #19 Brainpain_NRW

    Neues von Mannichl:

    Hinter Manichl ist der Spruch erkennbar:

    „PARTNER FÜR SICHERHEIT“

    Also noch mehr verarschen kann man das Kerlchen nicht.

    #28 die klavierspielerin

    Am liebsten würde ich ihm und allen an dieser unsäglichen Geschichte Involvierten eine Version des Holzmichel-Songs “Lebt denn der alte Mannichl noch” übersenden.

    Kleiner Tip von mir: Mach das nicht bei PI.
    Ich hatte mal einige Zeilen von dem Holzmichl ( Manichl ) Lied hier eingestellt.
    Wurde von PI prompt gelöscht. Scheint irgendwie die Ehre oder so was, von wem auch immer, zu verletzen.

  32. sorry:
    Jeder denkt sich bei meinem “ Manichl“ noch das zweite „n“ dazu. Hab die Sparversion erwischt.

  33. nixalsverdrus: Keine Angst, das mach ich nicht. Ich wüsste ja gar nicht, an welche Adressen ich das senden sollte. Ja natürlich die Ehre… Wobei doch der Gutste beinahe mit seinem Leben für seinen Kampf gegen rechts bezahlt hat und schon nach fünf Tagen aus dem Krankenhaus entlassen wurde. Aber es gab ja in diesem Fall nur noch Ungereimtheiten und Widersprüche. Alle seine Angaben konnten widerlegt werden und niemand macht sich die Mühe, da mal konkret nachzuhaken. Aber es ist auch verständlich, dass Herr M. nicht mehr zurückkann. Er muss weiterhin auf einem Nazitäter bestehen. Diese Sache ist ihm schon bei der Verkündigung dieser Räuberpistole entglitten. Er wird seinen Kampf gegen rechs fortsetzen. Da könnte er ja zu Ostern ein Eierschneidemesser aufs Fensterbrett legen.

  34. @1 enigma

    In der Tat, Kommentator, 10 000 Kämpfer, das hört sich nach islamischer Bereicherung an.

    Hinwiederum — warum sollten Freunde Freunde bedrohen ?

  35. Also, wenn es Moslems wären würde es mich wundern,da ganz Frankreich ja gerade dabei ist, sich an den islamischen Kulturraum anzubiedern. Die Mittelmeerunion war eine französiche Idee.
    Allerdings würde ich einigen verblödeten Moslems zutrauen diese Tatsache zu ignorieren und weiter gegen die Ungläubigen in Frankrecih Terror auszuüben, obwohl sie eigentlich die ganze Mittelmerrunion damit in Frage stellen und ihren Heimatländern eine wichtige politische Einflußnahme „vermiesen“.
    Offenbar können diese Typen aber nicht so weit denken.

  36. Dabei beugt sich Sarkozy doch seit er an der Macht ist auch der PC…

    Der Mann mit dem „Kärcher“ ohne Strom… 🙁

  37. Der wahnsinnige Mannichl, der Graeber oeffnet, um Fahnen zu entsorgen, kassiert nun auch noch Geld fuer ein Stern Interview.

    Bananenrepublik DDR² laesst gruessen. Ihr seid aber schon auf bestem Wege zu einer DDR³. :mrgreen:

    Ja, .38 inch ist ungefaehr 9 mm. Mit 3.8 cm Geschossen ist nicht so leicht zu hantieren. Das geht ja schon in Richtung Zwerg-Bazooka. :mrgreen:

  38. Hmmmh, denke mal, dass waren keine Musels, auch keine Rechten oder Linken, es würde in allen drei fällen keinen Sinn machen.

    -F ist ja schon fast ein moslemisches Land, durch die Mittelmeerunion wird die islamisierung dann perfekt.
    Ausserdem sind allerhand muslimische Einwanderer in höchtste Kreise aufgestiegen, z.b. eine Justizministerin aus Algerien, eine Einwanderungsministerin aus dem Senegal usw.

    -das es Linke waren, denke ich eher auch nicht, sie bedrohten ja nicht nur den angeblich rechten Sarkozy, sondern auch linke Politiker.

    -die Rechte ist in F so klein und unbedeutend wie hier, die Franzosen sind in ihrer Mehrheit noch gutmenschlicher drauf als hier.

    Waren wohl bloss ein paar verklemmte Wichtigtuer.

  39. Französische RAF oder islamische Bereicherung?

    Die „Französische RAF“ hat nicht mal 1000 Kämpfer!
    Wer bleibt?
    Barackenlager und arbeiten lassen!

  40. In französischen Nachrichten wurde soebend berichtet, daß ein ungefähr 40jähriger Reservist der Arme in Montpellier verhaftet wurde. Soweit ich dass verstand, hat seine Freundin ihn angezeigt.

  41. Laut WELT hat die französische Innenministerin Michèle Alliot-Marie verlauten lassen:

    „Offensichtlich handelt es sich um jemanden, der ein bisschen geistesgestört ist“

    Für jemanden, der ein bisschen geistesgestört ist, hat der aber einiges detailliert geplant und durchgeführt.

  42. Pistolenkugel im Kaliber .38?

    Waffentechnisch lebt PI leider hinter dem Mond.

    Von ganz speziellen Einzelanfertigungen abgesehen lassen sich die im Kaliber 9mm/.38 gefertigten Patronen NICHT wechselseitig aus den dafür bestimmten Waffen abfeuern, es sein denn, der Bastler ist handwerklich geschickt und kann bei der .38er den Rand sauber wegfeilen und dafür eine Nut in den Hülsenrand einbringen. Über die fragwürdige Waffenfunktion möchte ich hier nicht spekulieren…

    Umgekehrt klemmt eine 9mm-Patrone bei Versuch, diese in die Kammer eines Revolvers im Kaliber .38 einzuführen. Selbst wenn diese mit Gewalt eingedrückt werden würde, fehlte der Rand, um diese abfeuerbereit vor dem Schlagbolzen zu halten – Fehlfunktionen auch hier garantiert.

    Also Leute, die jeweilige Patrone bitte in den dafür vorgesehenen Waffentyp, sonst wird das nichts.

  43. @ Heretic (04. Mär 2009 17:57):

    Mit 3.8 cm Geschossen ist nicht so leicht zu hantieren. Das geht ja schon in Richtung Zwerg-Bazooka. 🙂

    Deine Zwerg-Bazooka würde ich gern mal bei mir im Revier downtown Berlin-Neukölln anschießen, wenn ich darf… 🙂 🙂

  44. Hallo Tanner,

    wie gehts? Ja, das glaub ich gerne. Ich haette nichts dagegen, aber in dem Fall gibts wahrscheinlich keinen Kulturbonus. 😉

    Cheers

    Heretic. Alias „Der Schakal“ :mrgreen:

Comments are closed.