Seit heute Morgen 8 Uhr findet in Amsterdam die Demonstration der Partei für die Freiheit (PVV) zur Unterstützung von Geert Wilders statt (siehe PI-Vorankündigung). Wilders steht von diesem Mittwoch an wegen „Volksverhetzung“ vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 46-Jährigen „Beleidigung von Muslimen als Bevölkerungsgruppe“ sowie „Aufstachelung zum Hass gegen Anhänger des Islam“ vor.

Vor Ort sind auch einige PI-Leser, unter anderem Nockerl, der extra aus München zur Demonstration angereist ist und PI heute fortlaufend mit aktuellen Fotos und Informationen bestücken wird. Nach seinen Angaben sind ca. 500 Teilnehmer und ein großes Medienaufgebot anwesend. Geert Wilders ist anscheinend auch schon durch einen Nebeneingang ins Gerichtsgebäude gelangt, der Prozess gegen ihn beginnt in diesen Minuten.

Der niederländische Fernsehsender NOS berichtet heute den ganzen Vormittag LIVE von der Demo.

NOS-Video von 8 Uhr (mit PI-Banner „Stoppt die Islamisierung Europas“ im Hintergrund):

NOS-Video von 9 Uhr:

Video zum Prozeßauftakt:

LIVE-Übertragung des Prozesses:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

153 KOMMENTARE

  1. Der zukünftige Ministerpräsident in den Knast ? So verrückt werden die Oranjes doch nicht sein….

    Veel Geluck, Geert.

  2. Am Anfang war ich schockiert. Da versuchen wieder ein paar Gutmenschen ihre Ideologie mit Hilfe von Gerichten durchzusetzen. Hier soll wieder das von nur ein paar wenigen Unterstütze politische Denken manifestiert werden.

    Aber langsam sehe ich diesen Prozess als Chance. Und zwar hat Geert Wilders die einmalige Chance den Islam öffentlich anzuklagen. Und egal wie der Prozess ausgeht, Geert Wilders wird als Gewinner aus dieser moralischen Schlacht herausgehen.

    Meine Gedanken sind bei Geert Wilders und wenn ich nicht so weit wegwohnen würde, wäre ich heute nach Amsterdam gefahren und hätte für Geert Wilders demonstriert!

  3. Somit dürfte auch die Mär vom toleranten Holländer Geschichte sein. Danke den Propheten gehen alle Errungenschaften der Zivilisatuion flöten. Sollen sich die Richter und Ankläger doch islamisieren lassen. Wenn das Land demografisch gekippt ist, wills wieder niemand gewesen sein. Wir haben alle nichts gewusst heißt es dann wenn Homosexuelle am Baukran hänge.

  4. Christenverfolgung sagt:
    “ Nach offiziellen Angaben sind im (islamischen) Norden Nigerias in einer Kirche schon wieder betende Christen angezündet und verbrannt wurden!

    Bei den anti-christlichen rassistischen Übergriffen der mehrheitlich muslimischen Bevölkerung wurden nach offiziellen nigerianischen Angaben allein am Montag 27 Christen getötet (Quelle:NewsObserver 19. Januar 2010). „

  5. Könnte Herr Wilders nicht die deutsche Staatsbürgerschaft annehmen und hier in Deutschland kandidieren?

    Er würde die ganze herrschende Clique der wenigen Gutmenschen hinwegfegen.

    Und vor so etwas haben die Gutmenschen die größte Angst. Sie würden ihre Privilegien und ihre Macht verlieren.

  6. Also, wenn die mit DIESEM Prozess durchkommen, dann weiss ich auch nicht mehr … Grade kam ja der Artikel „Demokratie funktioniert doch“ … mal abwarten …

  7. Schön, dass das PI-Banner im Hintergrund ist! 🙂
    Schade, hätte ein wenig straffer hängen können. 😉

    Viel Glück für Wilders! Gefängnis werden sie sich nicht trauen, Freispruch werden sie sich auch nicht trauen, es wird wohl eine Geldstrafe geben!

    Diesen Prozess müsste man öffentlich verfolgen können!

  8. #4 Anti-Dhimmi
    Ja, ich frag mich auch, warum man bei EU-Wahlen nur deutsche Politiker wählen kann. Gilt doch eigentlich für ganz Europa, dann will ich auch Geert Wilders wählen können!

  9. Habe ich gerade gesehen: Bei dem Fernsehbericht sieht man ganz deutlich das Banner von PI! „Stoppt die Islamisierung Europas“ und den Link zu PI!

    Saugut!

    Wir müssen uns mit Geert solidarisch erklären!

  10. wegen “Volksverhetzung”

    Gabs das nicht schon im 3.Reich,den Volksverhetzungsparagraphen und wurde von der Diktatur klammheimlich in die BRD Demokratie hinbergerettet.

    Da hat also das Hitlerreich doch noch etwas Positives geleistet,wenn man schon dessen Gesetz in die Demokratie übernimmt und nichts Anstössiges dabei findet.

    Aber nein.

    Der Paragraph stammt aus der Weimarer Republik und war gegen den kommunistischen Klassenkampf gerichtet !

    Schön ,daß ein Gesetz dermassen biegbar ist,daß es sämtliche Systemwechsel überdauert und immer das zuverlässige Werkzeug derer ist,die gerade an der Macht sind.

  11. Wenn Geert schon sagt, die Mohamedaner müßte die Hälfte des Korans zerreisen um hier eine Berechtigung zu haben, dann sollte er auch einen Schulterschluß mit „pro“ anstreben.

  12. Klasse Aktion! Danke an alle, die trotz dem ungünstigen Zeitpunkt wochentags 8 Uhr dort in Amsterdam mit dabei sein können! Das PI-Transparent ist wunderbar im TV-Bild zu sehen.

    Jetzt warten wir mal ab, ob es diese Rechtsverdreher in ihrer weltfremden irrationalen Sichtweise wagen, den Geert zu verurteilen. Das sollte einen Empörungssturm in Europa auslösen!

  13. Die Politielite hat die Islamisierung auf der „Agenda“, deshalb sind solche Schauprozesse der Anfang der Unfreiheit.

    Demnächst werden die Bürger für Internetkommentare vor Gericht geladen…und abgestraft.

    Die Zeit der Meinungsfreiheit ist europaweit in Gefahr !

    Go Geert

  14. Nur 500 Demonstranten – das ist das Ergebnis der Hetze der linkspopulistischen Medien und Kollaboranten gegen den Widerstand (Wenn Ajax Amsterdam spielt, kommen zigtausend). Die Justiz erwog schon Freispruch, damit Wilders nicht zum „Opfer“ werde. Die Täter wollen es schon vor der geplanten Tat nicht gewesen sein.

    Geert, der Kampf geht weiter.

  15. DIESER PROZESS könnte einen schönen
    werbeeffekt für wilders abgeben.

    irgendwie habe ich das immer im hinterkopf in
    der letzen zeit.

    und übrigens:

    DER FASCHISLAM GEHÖRT NICHT IN DIE BIOTONNE
    (SONDERMÜLL!)

  16. Man lernt ja nie aus, jetzt ist „Die Wahrheit sagen“ schon „Volksverhetzung“.
    Lange geht das mit dem Lügen und Realitätsverdrehen nicht mehr gut.

  17. Den LRG s schwimmen die Felle weg.

    Hier ein aktueller Artikel der FAZ:

    http://www.faz.net/s/RubCF3AEB154CE64960822FA5429A182360/Doc~E02D56D692E4C48EFBD72D33B3932019A~ATpl~Ecommon~Scontent.html?rss_aktuell

    FAZ verteidigt Islamkritiker gegen Taz Autorin Prof. Rommelspacher.

    Wilders ist in Holland nicht unbestritten. Aber er hat unterstützung. Wenn er verurteilt wird, bekommt er noch mehr Unterstützung. Wird er freigesprochen, bekommt die Islamkritik noch mehr Unterstützung.

    Der Richter kann machen was er will, sein Urteil wird für die Auftrageber immer ein Problem sein.

  18. #22 5to12

    Hallo du fragtest mich kürzlich nach der Quelle
    bezüglich meines Kommentares, dass 85% aller Vergewaltigungen in der Schweiz auf das Konto von Migranten gingen. Ich selbst hatte dies bei PI in einem Link gelesen. Werde noch suchen.
    pi.marburgstadt@yahoo.de 😉

  19. Es sind nicht nur die 500 Menschen,

    ES SIND ZIG-TAUSENDE DIE AUS ENTFERNUNGS-UND ARBEITSTECHNISCHEN GRÜNDEN NICHT VOR ORT SEIN KÖNNEN.

    Dem Islamismus, der Blödheit unserer Politiker und den sogenannten Gutmenschen muß Einhalt geboten werden.

    Die meisten der Gutmenschen sind MItläufer und zu blöde sich ein eigenes Urteil über die wahren Hintergründe des Islam zu machen.

    Wilders wird gewinnen, ist egal wie diese Verhandlung ausgeht.

  20. OT

    Schweden will gegen die „tickende Zeitbombe Islam“ im Land vorgehen

    Die schwedische Regierung hat nach eigenen Angaben nun genug vom politisch korrekten Wegschauen gegenüber den immer gewaltbereiteren jungen Moslems im Land. Das sei eine „tickende Zeitbombe“, die man rechtzeitig entschärfen müsse, sagte die Integrationsministerin Nyamko Sabuni. Es gebe in Schweden zwar Aussteigerprogramme für junge Neo-Nazis, aber nichts vergleichbares für junge gewaltbereite Moslems – das müsse geändert werden.

    Das sieht unsere Familienministerin Kristina Köhler offenbar anders.

    Nigeria: Moslems verbrennen betende Christen

    Anhänger der „Religion des Friedens“ haben nach offiziellen Angaben im (islamischen) Norden Nigerias in einer Kirche schon wieder betende Christen angezündet und verbrannt. Bei den anti-christlichen rassistischen Übergriffen der mehrheitlich muslimischen Bevölkerung wurden nach offiziellen nigerianischen Angaben allein am Montag 27 Christen getötet.

    Zur Erinnerung: Wir haben gerade erst darüber berichtet, dass 43 Prozent der nigerianischen Muslime weltweit Terroranschläge auf „Ungläubige“ befürworten und diese gern unterstützen würden. Das hat das amerikanische Meinungsforschungsinstitut im Januar 2010 nach Umfragen vor Ort bekannt gegeben. 43 Prozent der nigerianischen Musliem, das heißt in konrekten Zahlen: Rund 30 Millionen. Wie sagen unsere gutmenschelnden Politiker immer so schön: Gewaltbereite Moslems sind eine „winzige Minderheit“, ja, ja…

    http://www.akte-islam.de/3.html

  21. Das blöde ist, das es Geert Wilders wohl nicht in die politisch korrekte deutsche Meinungsdiktatur schafft. Und wenn er es mal schafft Ministerpräsident von Holland zu werden, wird politisch korrekt bestimmt dieses Land aus der EU geschmissen. Abgesehen davon wird sich Holland einer erhöhten Terrorgefahr aussetzen müssen. Wie sagte schon Abraham Lincoln: „Der Baum der Freiheit muss ab und an mit Blut begossen werden“. Lieber tot sein, als den Muslimen unser Abendland zu überlassen.

  22. BAD LIPPSPRINGE das habe ich schon mehrmals am 12./13. Januar gepostet – hat aber niemand interessiert!

    Minarett in Bad Lippspringe (im Erzbistum Paderborn?)
    Die muslimische Gemeinschaft in Bad Lippspringe will das erste Minarett im Kreis Paderborn errichten. Sie hat die Genehmigung für den 15 Meter hohen Turm für ihre Moschee jetzt beantragt. Gebetsrufe werde es vom Minarett aus nicht geben. Bürgermeister Andreas Bee sieht baurechtlich keine Hinderungsgründe. Gesellschaftlich sei das Zusammenleben mit der muslimischen Gemeinde von Toleranz geprägt.

    12. Jan. 2010
    http://www.wdr.de/studio/bielefeld/nachrichten/index.html#r1

  23. oder diese Meldung:
    El Zayat Marburger Muslime wünschen Moschee

    ePaper – Artikel „Marburger Muslime wünschen Moschee“ vom 14.01.2010

    Richtsberger diskutieren im „Erzählcafe“

    Marburg (red). Braucht Marburg eine Moschee? Über diese Frage haben Marburger Bürger, die aus unterschiedlichen Ländern stammen und jetzt in der Universitätsstadt leben. im „Erzählcafe“ diskutiert, zu dem sie sich immer am letzten Donnerstag im Monat auf dem Richtsberg treffen.
    Im Erzählcafe stellte Dr. Bilal El Zayat, ehrenamtlicher Mitarbeiter der islamischen Gemeinde Marburg, das derzeitige Wunschprojekt einer Moschee vor, das auf einem Konzept basiert, das 2008 ein „runder Tisch“ mit Marburger Vertretern muslimischer, christlicher, Jüdischer und anderer Gruppierungen zum Thema Integration erarbeitet hat.
    In Marburg leben etwa 4000 Muslime, so die Grundlage der Moscheeplanung. Etwa 1000 von ihnen würden gerne zum Freitags- und Feiertagsgebet gehen, so Shaima Ghafury von der Bürgerinitiative für soziale Fragen. Die bestehenden Räume im Marbacher Weg würden diese Menge aber nicht fassen. Daher wünsche sich die muslimische Gemeinde größere und repräsentative Räume, in Form einer Kombination aus Moschee und Kultur-haus. Dort sollen Vorträge, Veranstaltungen zum interreligiösen und interkulturellen Dialog, Aufklärung über Jugendkriminalität und Drogen, Ausstellungen und Deutschkurse – alles auch für Nicht-Muslime – stattfinden.
    Moschee und Kulturhaus
    Bilal El Zayat betonte, dass die muslimische Gemeinde unabhängig, offen und an Toleranz und Versöhnung orientiert sei, und dass die Predigten der Freitagsgebete immer ins Deutsche übersetzt würden.
    Für den Standort einer Marburger Moschee wünschten sich die Anwesenden gute Erreichbarkeit und eine würdevolle Umgebung. Der Bau soll aus Spendengeldern und durch die Mitgliederbeiträge finanziert werden – in einem entspannt religiösen Klima, so die Hoffnung der Anwesenden.

    http://www.mittelhessen.de/EPaper/PHP-Files/showclust.php?Ref=DText/v0$epptnomlaof*3p7j2sak&PageRef=DSArchiv/9kqh5v9$2bj$wo-wx-htre2&Clip=25,224,266,305&Display=print

  24. Ich hatte auf mehr gehofft. 500 Demoteilnehmer sind nicht viel, wenn wir bedenken was auf dem Spiel steht!
    Die Versuche von Politikern, Richtern und der Presse, die Islamkritik zu kriminalisieren, hält manchen davon ab, sein Gesicht öffentlich zu zeigen.
    Die Anklage vor Gericht ist unmißverständlich: Wer öffentlich Flagge zeigt, gegen die menschenverachtende islamische Kultur, muß mit Gericht und Strafe rechnen.
    Das niederländische Volk steht hinter Geert Wilders, vor dem Fernseher, nicht aber auf der Straße, aber genau dort, benötigen wir jeden Islamkritiker – wenn wir etwas bewirken wollen.
    Geert Wilders ist nur so stark wie Volkesstimme hinter ihm steht, auf der Straße, bei Veranstaltungen usw. Er wäre sonst ein zahnloser Tiger.

  25. Ich denke die Strafe könnte auch Aberkennung der passiven Wahkrechten sein, also dass Wilders für eine bestimmte nicht mehr gewählt werden kann.

    Ist ein Frankreich schon einigen Politikern passiert…

  26. 1. Hat man eigentlich nochmal was von dem Grundstück in Schweden(?) gehört wo zur Moscheeprevention Schweinsköpfe ausgelegt wurden? Hatte das Wirkung gezeigt? Sowas sollte man eigentlich bei jedem designiertem Grundstück machen.

    2. Ich hoffe ihr habt auch alle der Frau Köhler eine freundliche Email geschrieben.

    3. Finde ich 500 Demonstranten für Geert Wilders schon ziemlich gut, zumindest mal erfolgreicher als die Pro Demos in Köln. Alleine daran sieht man, dass in Holland die Freiheit grösser geschrieben wird als in der BRD. Ehrlichgesagt glaube ich das die Deutschen eine affinität zu Dikataturen und Regimen haben.

  27. #24 lorbas (20. Jan 2010 10:41)

    DANKE und gruss!

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST GEWOLLTE PRIMITIVITÄT

  28. Übrigens wenn Wilders politisch noch stärker wird und man nicht drumrum kommt über ihn zu berichten wird es ihm in den deutschen Medien wie Berlusconi ergehen.
    Dennoch wird er dann im eigenem Land umso mehr Anerkennung gewinnen.

  29. Da fehlt ein Plakat mit der Aufschrift:

    F U C K P O L I T I C A L C O R R E C T N E S S

    Das trifft m.E. den Kern des Problems.

  30. #31 Wir_waehlen_die_Freiheit (20. Jan 2010 10:55)

    Hitler kam damals auch nach kurzer Haft frei… Ich hoffe dass Wilders nicht so geisteskrank ist wie unser Adi

    ————————-
    Was bist du denn für eine(r)? Bei deinem Vergleich stellt sich die Frage wer hier eigentlich geisteskrank ist. Schonmal an eine Einweisung gedacht? Mach dich vom Acker Maulwurf!

  31. Wenn Geert Wilders in diesem Fall vor der niederländischen Justiz unterliegt, dann ist
    der reformatorische Geist der Niederlande
    endgültig tot. Die Niederlande würde um ihre 500-jährige Geschichte der religiösen und
    letztendlich politischen Unabhängigkeit beraubt werden!

  32. #31 Wir_waehlen_die_Freiheit (20. Jan 2010 10:55)

    Wie kann man Hitler mit Wilders vergleichen?

    Geisteskrank sind nur: CDU/CSU, SPD, FDP, LINKE, GRÜNE und deren Wähler.

    Und nicht Geert Wilders.

  33. #41 Unbequemer Demokrat (20. Jan 2010 11:18)

    Der Kamerad ist sicher ein(e) von den GrünInnen oder LinkInnen.

  34. Ich hatte wirklich überlegt ob ich auch nach amsterdam fahre. Aber von Leipzig nach Amsterdam, 08:00.

    Ceterum censeo PDS = NPD 🙂

    Grüsse,

    Arent

  35. Bürgermeister Andreas Bee sieht baurechtlich keine Hinderungsgründe.

    Landesbauordnung

    § 9 Gestaltung

    Bauliche Anlagen müssen nach Form, Maßstab, Verhältnis der Baumassen und Bauteile zueinander, Werkstoff und Farbe so gestaltet sein, dass sie nicht verunstaltet wirken. Bauliche Anlagen dürfen das Straßen-, Orts- und Landschaftsbild nicht verunstalten.

    Ich weis nicht, wie die Landesbauordnung des Bundelandes wo Paderborn liegt diesen § genau ausführt. In diesem Fall (Sachsen) könnte man nur über die VERUNSTALTUNG gehen. Und das könnte in der Tat schwierig zu beweisen sein, und dem Bauherren vor dem Verwaltungsgericht Chancen bieten.

    Um Moscheen und/oder Minarette verbieten zu können, sollte die Kommune eine Ortssatzung aufstellen, dort gleich mal auf das wunderschöne alte dt. Ortsbild hinweisen, und ORTSTYPISCHE od. z.B. bayrisch-ortstypische Gestaltung von Gebäuden verbindlich (und demokratisch legal) festlegen.

  36. #27 koranreader (20. Jan 2010 10:50)

    Das blöde ist, das es Geert Wilders wohl nicht in die politisch korrekte deutsche Meinungsdiktatur schafft. Und wenn er es mal schafft Ministerpräsident von Holland zu werden, wird politisch korrekt bestimmt dieses Land aus der EU geschmissen

    Rot-grün erklärte Österreich vor zehn Jahren nach Haiders Wahlerfolg zum EU-Paria!

  37. Im Rotfunk WDR2 hat man soeben philosophiert, dass sogar die Staatsanwaltschaft auf Freispruch plädieren könnte, um Ihm direkt die Öffentlichkeit zu nehmen. Sie können versuchen was sie wollen, öffentlich ist es in jedem Fall.

  38. #48 sapobis Tja das ist jetzt aus deren Sicht das Geschickteste, dann gibt es nicht viel Wirbel und Demos, man kann aber in Zukunft immer wieder berichten: „…Wilders, der auch wegen Volksverhetzung angeklagt war hat dies und jenes getan….“

  39. #47 Eurabier (20. Jan 2010 11:27)

    Dann lass uns rot-grün ausstoßen. NRW Wahl ist ja bald. Weg mit dem Menschenmüll.

  40. Sollte mir sowas passieren, wuerde ich keine Sekunde zoegern und diese perfekte Gelegenheit fuer die Gegenanzeige auf den Koran und die islamischen Schriften nutzen, wegen genau jener Tatbestaende [Volksverhetzung etc] die hier Herrn Wilders angekreidet werden, der in Wahrheit ja gegen die Volksverhetzung der islamischen Grundlagen auftritt.

    Es ist mir ein Raetsel warum das Wilders nicht tut.

    Wie auch immer. Die Verlogenheit und Erstunkenheit dieser sinistren Ober-Aparatschicks koennte also offensichtlicher gar nicht sein, dies ist schwer auszuhalten. Hoffe sie kriegen ihre Lektion vom eigenen Volke!

  41. Lieber Gerd ! Liebe Freunde !
    Wir alle wissen ,daß einmal die Zeit kommt
    in der unsere Verfassungen und unser
    Rechtssystem aus dem Schmutz gezogen wird , daß die Banner der Freiheit und des Rechts wieder voranflattern ,daß dann die Versöhnung
    kommt beim ewigen letzten Gottesgericht ,zu dem anzutreten wir willens sind.
    „… Jenes Gericht wird uns nicht fragen :
    , Habt ihr Hetze und Hochverrat getrieben oder nicht ?‘
    Jenes Gericht wird über uns richten , über Dich , über deine Anhänger ,über alle
    Menschen , die das Beste gewollt haben für
    ihr Volk und Vaterland, die kämpfen und sterben wollen.
    Mögen Sie uns tausendmal schuldig sprechen ,
    die Göttin des ewigen Gerichts, der Geschichte, wird lächelnd den Antrag des Staatsanwalts und das Urteil zurückweisen ,
    denn Sie spricht uns frei !

    Türken – Louis

  42. #53 Ogmios (20. Jan 2010 11:35)

    Die Holländer sind nicht dusselig. Die sind so stur und denken sich: „Jetzt erst recht(s)“. Der Geert wird immer populärer. Die linken Vollpfosten die den angeklagt haben, erweisen sich selber einen Bärendienst.

  43. Ich denke in erster Linie findet der Prozeß gegen Wilders deswegen statt, um ihn als politischen Konkurrenten loszuwerden.
    Ein vorbestrafter Wilders darf sicher in den Niederlanden nicht mehr gewählt werden.
    Das ist des Pudels Kern.
    Der Ausgang des Verfahrens wird uns sehr viel über den „Rechtsstaat“ Niederlande sagen ….

  44. Erstmal ein Dankeschön an Nockerl, dass er sich tatsächlich die Mühe gemacht hat aus München dort hinzufahren und uns Bilder und Informationen zu liefern, natürlich auch allen anderen PI-Lesern.

    Schön zu hören, dass über 500 Personen daran beteiligt sind, da ja bei den meisten Anti-Islam-Demos nicht besonders viele sind, hoffe es kommt noch halb Holland 😀

  45. à propos rot-grün:
    in der aktuellen taz gibt es einen großen Artikel zu Wilders.
    Das Bemerkenswerte sind die vielen fast durchweg Wilders zustimmenden Leserkommentare:
    http://www.taz.de/1/politik/europa/artikel/1/der-rechte-hollaender/
    Der Artikel wurde noch nicht hier verlinkt, es müssen also auch viele Nicht-PI-Leser sein, die dort mehr oder weniger Zustimmung zu Wilders äußern.
    Vor allem scheint mir Wilders Forderung, den Koran zu verbieten („Mein Kampf“), immer mehr Anhänger zu finden.
    Durch diese Provokation sind nach meinen Eindruck etliche Gutmenschen plötzlich stutzig geworden und sehen das ganze nicht mehr naiv. Von da bis zur Islamkritik ist es zwar noch ein längeres Wegstück, aber immerhin.

  46. #58 Alchemistz123 (20. Jan 2010 11:45)
    Wilders wird in den Niederlanden von einer breiten Unterstützung getragen. Wenn es „nur“ 500 Leute sind, dann nur wegen der Zeit und des normalen Werktages so.
    Außerdem tritt Wilders aus Sicherheitsgründen ja fast wie ein Phantom auf, er ist praktisch nicht greifbar. Wenn man sich mal vorstellt, dass aktuell 20 Prozent für einen Politiker sind, der physisch notgedrungen fast nicht existiert…….

  47. #61 PI-Blogger (20. Jan 2010 11:51)

    Keine Ahnung. In Deutschland ist dieses kein Problem: Auf Graf Lambsdorf, Ströbele und Konsorten hatten Verurteilungen keinen Einfluss auf ihre politischen Karrieren. Abgesehen davon müssten eigentlich alle etablierten Politiker in DE verurteilt werden. Wegen Rassenhass auf ihr eigenes Volk.

  48. #30 AlterQuerulant

    Wenn ich sehe was für „Gestalten“ Freitags die sog. Gebetsräume im Marbacher Weg betreten bzw. verlassen da wird einem Angst und Bang.

    Lasst uns Wachsam sein, keine Moschee in Marburg.

  49. Wenn man sich mal vorstellt, dass aktuell 20 Prozent für einen Politiker sind, der physisch notgedrungen fast nicht existiert…….

    Ich glaube nicht, dass die PVV „nur“ 20% bekommt, wie man aus verschiedenen Beispielen sieht, sind die Leute an der Wahlurne um einiges konservativer als die Umfragen zeigen, obwohl sie in der Öffentlichkeit kaum auftauchen und Flagge zeigen.

  50. @PI-Blogger
    …wenn in D ein bekannter Polizistenschläger Aussenminister werden kann und eine Reihe Vorbestrafter auch ihre Ministerposten behalten können, dann sollte ein solches „Delikt“ auch in Österreich nicht das passive Wahlrecht beeinflussen… 😉

    @Geert Wilders
    Lehn‘ den angebotenen VW Phaeton ab, bitte!!!

  51. Hallo Jungs und Mädels,

    ich sitze wie auf Kohlen.
    Gibt es denn schon etwas Neues in der Sache Geert ?
    Weiss jemand mehr ?

  52. Heute geht es vor Gericht nur um Verfahrensformalitäten. Der eigentliche Prozess ist für einen Zeitpunkt nach den Wahlen vorghesehen.
    Höchststrafe in Holland dafür 16 Monate Gefängnis bzw. 6.000 EUR Geldstrafe.

  53. #68 Chin Chin (20. Jan 2010 12:14)

    Ich fälsche meine Umfragen lieber selber.

    CDU: 8,3%
    SPD: 5,1%
    Grüne: 10,2%
    LINKE: 33,69999%
    PRO NRW:42,70001%

    Koalition: CDU,SPD,Grüne,LINKE haben mit 57,29999% die Mehrheit und regieren nun unser Land.

    PRO NRW tritt daraufhin komplett zum Islam über und die restlichen Parteien sind dann so beleidigt, dass die sich selber am Baukran aufhängen.

  54. #68 Chin Chin (20. Jan 2010 12:14)

    Habe ich vergessen: Pipi Langstrumpf alias Claudia Fatima Roth ist gerade so begeistert, dass sie 20to Börek macht, wovon sie selber sofort 13,856to verspeist.

  55. Oben schreibt einer, Wilders sollte in Deutschanland antreten:

    15% aller Deutschen würden lt. Umfrage heute die Grünen wählen.

    Mind. 15% aller Deutschen sind somit mit dem EU-Beitritt der Türkei einverstanden.

    Mind. 15% aller Deutschen sehen in der Islamisierung unseres Landes kein Problem.

    Von den Lins-SPD, FDP und teilen der CDU – Wählern mal abgesehen.

    Herr Wilders hätte in Deutschland mit seiner Partei KEINE CHANCE.

    Herr Wilders kann in Holland über die EU mehr für unsere Freiheit bewirken, als wenn er hier selbst antreten würde.

    500 Demo-Teilnehmer halte ich für entäuschend wenig

  56. Der Vergleich der beiden „Bücher“ den Geert angestellt hat ist absolut zutreffend.

    Auch die Handhabung der Bucher ist identisch:
    die einen lesen es und leben danach und die anderen stellen sich ein Exemplar ins Bücherregal. Die meisten jedoch können garnicht lesen und gehen in ein Betongebäude mit Kuppeldach und lassen sich den wirren Inhalt erzählen und kommen anschließend mit noch verrückteren Ideen wieder raus, ziehen sich die noch dreckigen Socken über die frisch gewaschen Füße und müssen sich irgendwie abreagieren. Was darauf folgt kennen wir als EINZELFÄLLE.

  57. @#65 chanukka
    Wenn in Deutschland eine Mitarbeiterin zwei Brötchen von einen Dinner ungefragt zu sich nimmt,
    wird sie entlassen, und medial an den Pranger gestellt, wenn aber vier CSU-Politiker in korrupte Bankgeschäfte
    verwickelt sind, wo ein Milliardenloch entstanden ist, passiert gar nichts.
    Wird die BayernLB zum Sargnagel für die CSU?
    http://dolomitengeisteu-dolomitengeist.blogspot.com/2010/01/eudssrwird-die-bayernlb-zum-sargnagel.html
    Auch bei der SPD müssten drei -vier sofort hinter Gitter, die Links findet ihr im Link og
    Unter anderem auch zuletzt Steinmeier der sich auch an den Geschäften von Gasgerd mitbeteiligt hat.

  58. Geert trägt eine grüne Krawatte, die Farbe des Propheten !
    Hoffentlich fühlen die Musels sich nicht angemacht!!!
    # 70 fraktur
    So habe ich ich auch NOS verstanden. Der eigentliche Prozess kommt doch noch. Dann werden mehr als 500 Leute da sein.

  59. #73 Willis (20. Jan 2010 12:30)

    Das sehe ich aber komplett anders. Wenn man diesem Mann, oder einer deutschen Partei die genau so denkt wie er, z.B. PRO NRW in den Medien ebsolches Echo geben würde wie der Mauermörderpartei SED/die LINKEN, wären die Stimmverhältnis in DE komplett anders. Die Grünen haben so oder so ihre bescheuerte Klientel von Dummwählern und ein Potenzial von ca.15%. Aber 85% der Deutschen denken „rechts“, haben aber an der Urne keine Parteien, die von den Meinungsmachern unterstützt werden

  60. #76 koranreader (20. Jan 2010 12:40)

    Die Grünen haben so oder so ihre bescheuerte Klientel von Dummwählern und ein Potenzial von ca.15%.

    Ja, aaaber die süßen Eisbären!

  61. pro..pro…proNRW…pro..pro..proNRW.

    ihr müß pro nicht beitreten aber setzt euch mit den Kreisverbänden von pro mal in Verbindung. Redet…redet miteinander! Hier habt ihr bei Zweifel/Bedenken die Möglichkeit in einer „flachen“ Struktur Informationen zu bekommen.
    NRW braucht im Mai eine Geschlossenheit! Sonst….

  62. #73 Willis (20. Jan 2010 12:30)

    Die Parteiumfragen sind sowieso alle getürkt, oder was meinst Du warum sowenig „rechts“ gewählt wird. Bei Umfragen tauchen „rechte“ Parteien gar nicht auf. Wenn man dann Leute fragt warum sie nicht „rechts“ wählen, kommt immer die Antwort: „Würde ich ja, aber die kommen sowieso nicht dran“. Das ist es was Umfragen bezwecken sollen. Woher kommt wohl das Geld für diese Institute? Denk mal drüber nach.

  63. O Danke PI!
    Ich bin Ungläubige, aber trotzdem,habe ich momentan gedacht: „Gott, hilf ihm!“

    #25 Heinz (20. Jan 2010 10:47)

    Es sind nicht nur die 500 Menschen,
    ES SIND ZIG-TAUSENDE DIE AUS ENTFERNUNGS-UND ARBEITSTECHNISCHEN GRÜNDEN NICHT VOR ORT SEIN KÖNNEN.
    das meine ich auch ernst !!!

  64. Ich habe mir mal eben den Lebenslauf von Wilders durchgelesen. Sein erfolg ist von Zufällen und geschicktem Vorgehen geprägt. er hatte den Vorteil das er schon im Parlament sass und dadurch entsprechend Aufmerksamkeit bekam, ausserdem hat er seine Partei alleine gegründet und die Mitglieder für sein Sitze sorgfältig ausgewählt. Genau das ist das Problem aller Konservativen Parteien in D, bevor sie die erste Wahl angetreten haben wurde sich schon selbst zerfleischt.

    Das heisst wenn man solche eine Partei in D haben möchte braucht man jemanden der alleine den Kurs vorgibt, der sich nicht in Intrigen verwickeln lässt, der unbestechlich ist und ein Gespür für Medien hat.

    Viel Spass beim finden.

  65. Deutschland hat nur „Möchtegern-Mafiosis“
    Nicht daß ich mit der italienischen Mafia sympatisieren würde, aber etwas ist hundertprozenzig
    Fakt, daß die Mafia-Finnanzexperten und Geldanleger nicht so dumm waren, an der russisch Roulette an der Wall-Street
    mitzubieten, sie habem gar keine Verluste gemacht, sondern ihr Kapital sogar noch vermehrt.
    Die ital.Mafia könnte zu jeder Zeit 80% des deutschen Schuldenhaushaltes übernehmen, oder jede Großbank in Deutschland
    aufkaufen, sogar die Deutsche Bank unter den Posten „Kleingeld „.

  66. #78 rabbit (20. Jan 2010 12:48)

    Habe ich hier schon mal verfaast. Ich bin zwar REP, wähle aber PRO NRW, weil ich mal davon ausgehe, dass diese die größeren Chancen haben. Die REPS sind mir im Moment zu passiv. Ich weiß nicht warum, ist aber so.

  67. #74 Gottfried Gottfried

    Diesen Vergleich hat im übrigen seinerzeits bereits Winston Churchill gezogen, der ja bekanntlich auch ein ganz ganz großer Nazi war.

    😉

  68. #79 koranreader
    Es müsste eine Parteiumfrage hier auf PI geben, dann wüsste man welche Partei die meisten Stimmen bekäme und könnte sich orientieren.

  69. Soso, da soll Wilders also mit einer grünen Krawatte provozieren:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article5917517/Wilders-provoziert-mit-der-Farbe-des-Propheten.html

    Wilders provoziert mit der Farbe des Propheten
    (35)
    20. Januar 2010, 11:55 Uhr

    Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders hat vor Gericht in Amsterdam alle Vorwürfe der Volksverhetzung zurückgewiesen. Die angebliche Aufstachelung zum Hass gegen Muslime, den Islam und die Kritik am Koran seien „ein substanzieller Beitrag zur öffentlichen Debatte“, argumentierte sein Verteidiger.

    Der für publikumswirksame Auftritte bekannte Wilders erschien in dem schwer bewachten Gerichtssaal mit einer Krawatte in leuchtendem Grün – der Symbolfarbe des Islam und des Propheten Mohammed.

    Provoziert dann nicht auch Arbeiterführer Rütggers in der Stadt ohne Arbeiter:

    http://www.pi-news.net/wp/uploads/2010/01/marxloh.jpg

  70. http://www.taz.de/1/politik/europa/artikel/1/der-rechte-hollaender/
    59 johannwi (20. Jan 2010 11:47) à propos rot-grün:
    in der aktuellen taz gibt es einen großen Artikel zu Wilders.
    Das Bemerkenswerte sind die vielen fast durchweg Wilders zustimmenden Leserkommentare:

    ————————————-

    die taz-redaktion ist wohl gerade bei der
    krisensitzung:
    seit 10:21 wurde kein kommentar mehr publiziert! lol! soviel zur pressefreiheit…

    (die presse bestimmt was freiheit ist und wo
    sie aufhört….so ist das gemeint mit der pressefreiheit!! anscheinend!!!)

    und übrigens:
    DER FASCHISLAM IST NICHT VERFASSUNGSKOMPATIBEL

  71. Wenn sich die abgehobenen Gutmenschen für das Recht auf freie Islamisierung unseres Landes einsetzen kommt mir das immer so vor, als wenn 1933 bei der Machtergreifung Adolf Hitlers überzeugte Demokraten sich für das Recht eingesetzt hätten, genau diese Demokratie abzuschaffen.

    Egal wie dieser Prozess ausgeht, Geert Wilders wird der moralische Sieger sein. Und die Wahrheit über den Islamofaschismus lässt sich nicht durch Gerichte totschweigen.

  72. Habe gerade mit einer Holländerin telefoniert, die meinte, dass man für ein politisches Amt in Holland nicht die kleinste Vorstrafe haben durfe (ohne Gewähr), aber sie würden wohl nicht wagen, Wilders zu verurteilen. (Nicht vor den Wahlen)

    Der Skandal bleibt der Prozess selbst, das Mobbing der Medienmeute jenseits der Grenzen gegen den Mordbedrohten wird jetzt verstärkt weitergehen, wie bei Westergaard, der nicht mal eine politische Bedrohung darstellte für die EU, aber trotzdem die Meute mobilisiert, die Blut geleckt hat und anspringt, wenn der Blame-the-victim-Reflex ausgelöst worden ist.

    Der wird weder durch Morddrohungen noch durch Mordanschläge noch durch Mord gestoppt. Wie schon im Fall von Pim Fortuyn und Theo van Gogh deutlich geworden. Auch da gab es keinen „Aufschrei der Empörung“ in Europa, sonst hätte es den längst gegeben. Im Gegenteil.

    (ich halte diesen Reflex für das stärkste Motiv der Kollaboration, über deren „Gründe“ man rätseln kann und sich fragen: was bewegt denn die Dhimmis bloss zu diesem Verrat?
    Ja was wohl treibt sie, der Macht von morgen entgegenzueilen und sich auf die Seiten der Eroberer zu schlagen, die schon heute als Sieger auftrumpfen und sich wie die Herren Europas aufführen.)

  73. Die islamophilen Schreiberlinge des LRG-Mediums „ZEIT“ zählen bereits auf arabisch:

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2010-01/wilders-prozess-protest

    Vor dem abgeriegelten Gerichtsgebäude in Amsterdam versammelten sich rund 200 Anhänger.

    Die Differenz zwischen den von PI-Beobachtern gezählten 500 Demonstranten und den von der „ZEIT“ berichteten 200 ergibt sich wohl dadurch, daß man Frauen islamisch korrekt nur als halbe Sachen zählt.

  74. #65 chanukka (20. Jan 2010 12:00)
    Hallo,
    das Abschlachten missliebiger Politiker, z.B. Haider, geht auch mit einem Benz oder BMW oder..oder..
    Man nehme zwei Scheinwerfer an einer Traverse, einen Accu und positioniere diesen bei Dunkelheit an eine vom Deliquenten
    ständig befahrene Stelle, mache diesen mit einem dicht auffahrenden Komplizen nervös und blende den Deliquenten im passenden Moment mit dem Scheinwerfersatz. Dieser wird garantiert glauben, dass er zu seinem Drängler jetzt auch noch einen Geisterfahrer vor sich hat, reagiert garantiert falsch und schon kracht es. Also- fein aufpassen, wenn ein Grüner mit zwei Scheinwerfern an einem Besenstiel in Deiner Nähe rumläuft…
    Gruss
    PS: Ausführliche Gebrauchsanweisung gibts bei der Stasi, die das Verfahren entwickelt hat…

  75. „In Amsterdam beginnt das Verfahren gegen den Politiker Geert Wilders wegen Beleidigung und Aufstachelung zum Hass.“
    .
    .
    .
    „aufstachelung zum hass“

    lt.“ZEIT“ ist eine andere meinung zu haben gleichbedeutend mit hass. der aufmacher ist billigste polemik und stimmungsmache.
    so ein blatt gereicht noch nicht einmal für den arsch.

  76. @Yogi.Baer
    wow-danke! Ich werde ab jetzt abends besser aufpassen! 😉
    Dachte, Herr Haider hätte seinerzeit etwas über Enthüllungen im Zusammenhang mit Bankenrettungen/-fusionen angekündigt (kannst Du Dich evtl erinnern?). Im Kontext mit der Alpe-Adria und der BayernLB wäre das mit Sicherheit einmal interessant nachzuverfolgen!

  77. #101 chanukka (20. Jan 2010 14:16)
    Hi,
    leider habe ich in diese Richtung noch nicht recherchiert. Werde es aber nachholen und Dir dann Information weiterreichen.
    Meine Information zur Stasi kommt aus einem ausländischen Blog (Dolomitengeist?)
    Bin dem dann nachgegangen- und siehe da!!
    Es gibt ein Buch dazu:
    Haider, Unfall oder Mord, Autor ist Günter Wisnewski.
    http://tinyurl.com/yjbfqnv
    Gibts im Buchhandel oder- siehe oben
    Alles Gute
    Yogi

  78. @#69 Ehrensache

    Liveübertragung aus dem Gerichtssaal? Das ist ja nen Ding! Das wäre doch was für unsere linksfaschistische Meinungselite. Neue spannende Übertragungen aus Ehrenmordprozessen etc. Sowohl bei den PRO als auch CONTRA Parteien würde man mit diesen neue Traumquoten erzielen.

    OB nach dem Urteil der Staatsanwalt sich in der Pflicht sehen wird, ob der vorgebrachten Beweise, sofort Anklage gegen den Islam zu erheben?

  79. #101 chanukka (20. Jan 2010 14:16)

    Grund für die nicht vorhandene Recherche:
    Meine Spezialitäten (im Recherchieren) sind
    die Klimalüge und der GEZ- Reichsrundfunk und seine Geschichte.
    Alles Gute
    Yogi

  80. @Yogi.Baer
    …auch interessant! Insbesondere der Artikel vom So aus der Sunday Times (stand u.a. auch gestern im Spiegel) zu den „RECHENFEHLERN“ bei der Gletscherabschmelzung im Himalaya!!
    Grüssle
    chanukka

  81. man soll den linken bei jeder gelegenheit, auch bei dieser, den ausspruch von Rosa Luxemburg entgegen schmettern: „Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei – mögen sie noch so zahlreich sein – ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden“

  82. Wäre doch genial, wenn zur Beweisaufnahme der Film „Fitna“ gezeigt wird. Da ja die Islamversteher sich von den Schattenseiten dieser „Friedensreligion“ reflexartig abwenden, wäre das doch mal ganz guter Stoff für Ihre Verblendung.

  83. Hmm.
    500 ist realtiv wenig, gar nichts , wenn man es mal mit den Zahlen anderer politischen Demos vergleicht.

    Hier in Frankfurt gab es mal eine Kurdendemo für Öcalan – waren mindestens 10.000

    Und wenn bei den großen nichts passiert, was genau verspricht man sich von 500(!)?

    Traurig

  84. #76 koranreader
    „Aber 85% der Deutschen denken “rechts”, haben aber an der Urne keine Parteien, die von den Meinungsmachern unterstützt werden“…..
    ————————————-
    Na ja, sagen wir mal bürgerlich liberal.
    Alle Erhebungen und Wahlen verändern sich schlagartig mit der Installierung eines Freien TV Senders.
    Nur diese Wegweisung ermöglicht noch einen Denkprozess zwischen Garmisch und Flensburg. Die Kündigung des Lügensyndikat und kein anderer Weg geht Gegenöffentlichkeit nennt man das.
    Der PC MSM Machtblock ist erzgegossen. Es gibt einfach keinen Hochofen in dem der hineinpasst außer dem der Hölle.
    Eine gute Legierung ist vorhanden, aber erst wenn wir im Vorhof der Hölle stehen kommt sie zum Einsatz. Die Zeit verrinnt solange nutzlos, derweil die Front der Feinde drinnen wie von außen sich weiter bewaffnen und eine innige Komplizenschaft bilden. Wer dabei wohl die Strippen zieht ?
    _____________________________________________

  85. @#109 Imperial_Cllge

    Tja.a..10.000 für Öcalan. Das ist doch leicht zu verstehen. Mal früher zum Sozialamt und anschliessend auf die Demo.
    Geert Wilders Anhänger sitzen, wie ich, zur Zeit an Ihrem Arbeitsplatz und haben keinen Urlaub genommen.

    PS: Sorry für den Hauch der Polemik. Sprechen kann ich nur für mich. Aber wenn ich nicht >45 Std/Woche arbeiten müsste, wäre ich sicherlich öfters auf solchen Demos und Veranstaltungen zu sehen.

  86. Dieser abscheuliche Schauprozess sowietischen Typs, ist eine große Schnade für die „demokratische“ Niederlande!

    Als freiheitsliebender Europäer sag ich nur:

    FREISPRUCH FUER GEERT WILDERS!!!

  87. @Platow
    …genau! Die Stimme der Berufstätigen, die wieder nicht gehört werden kann (hatte ich gestern Nacht hier schon einmal gepostet)… Wir haben eben nicht die Mittel aus dem „Kampf gegen Rechts“ und können von Demo zu Demo reisen!

  88. #31 Wir_waehlen_die_Freiheit (20. Jan 2010 10:55) Hitler kam damals auch nach kurzer Haft frei… Ich hoffe dass Wilders nicht so geisteskrank ist wie unser Adi
    ————————-

    was soll dieser saublöde vergleich?

  89. #47 Eurabier (20. Jan 2010 11:27) #27 koranreader (20. Jan 2010 10:50)

    Das blöde ist, das es Geert Wilders wohl nicht in die politisch korrekte deutsche Meinungsdiktatur schafft. Und wenn er es mal schafft Ministerpräsident von Holland zu werden, wird politisch korrekt bestimmt dieses Land aus der EU geschmissen

    Rot-grün erklärte Österreich vor zehn Jahren nach Haiders Wahlerfolg zum EU-Paria!
    ——————————

    wir habens nicht vergessen.

    genauso haben wir nicht vergessen, dass das auf aufforderung unserer roten geschehen ist.

  90. #53 Ogmios (20. Jan 2010 11:35)

    ……………….

    vielleicht gehts ihm so wie unserer susanne winter, die durfte ja auch keine beweise und fakten aus dem koran bringen, denn das war ja schon wieder straftatbestand.

    und wir fragen uns, wieso die juristen in hitlerdeutschland gefälligkeits- und gesinnungsjustiz ausgeübt haben? nicht wirklich. wir erleben es ja hautnah.

  91. Wie wäre es mit Live TV in DE?

    Reporter Live dabei. Da könnte z.B ein türkisches Familienoberhaupt vorher bei ARD und ZDF ankündigen seine Tochter von seinem minderjährigen Sohn ehrenermorden zu lassen und die GrünInnen und LinkInnen könnten live dabei sein. So eine Art Big Allah Brother für Arme. Ströbele, Fatima Roth und Konsorten wären total entzückt über soviel Bereicherung.

  92. Wilders ist u.a. angeklagt wegen seines Vergleiches des Koran mit Hitlers „Mein Kampf“. Dabei verharmlost dieser Vergleich noch die Gefahren, die mit dem Koran verbunden sind! Der Koran enthält mehrfach und an verschiedenen Stellen unmittelbare Mordaufrufe, gerichtet an den Leser! Und diese Aufrufe sind mit der denkbar höchtsen Autorität versehen: sie stammen angeblich von Gott („Allah“) selbst, während MK nur die Schrift eines Sterblichen ist! Hitlers Buch wendet sich in erster Linie an die „Volksgenossen“, der Koran beansprucht Gültigkeit und Aufmerksamkeit von jedem Menschen und fordert bei Strafe der Hölle sklavische Befolgung!

  93. @#116 wien1529
    So eine Prognose macht mir Hoffnung. D.h. doch für uns alle JETZT für die niederländische Staatsbürgerschaft bewerben!

    Der Anwalt einiges vorbereitet, so ich es verfolgen kann. Wenn er alle Verfehlungen des Islams aufzählt wird sein Vortrag wohl noch bis Ende dieses jungen Jahres dauern… 🙂

  94. 120 Platow (20. Jan 2010 15:17)

    Der Koran hat über 6000 Verse. Nimmt man noch die Sunna und die Hadithen dabei wird der Prozess bis Ende 2030 dauern.

  95. #87 PI-Blogger (20. Jan 2010 12:50)
    So eine ein-Mann-Partei könnte man in der Form gar nicht in Deutschland gründen. Schon verfassungsrechtlich sind da bestimmte „innerparteiliche“ Verfahren vorgeschrieben, die Wilders nicht durchziehen muß.

  96. Nicht auszuschließen, dass bei der diesjährigen Fussball-WM erstmals im deutschen Block holländische Flaggen wehen, wenn Wilders mit einem Freispruch das Gericht verlässt.
    Die in Verbindung mit der Flagge der Confoederatio Helvetica wäre eine feine Solidaritätsbekundung.

    🙂

  97. @ 117 wien1529
    @ 56 Koranreader

    Ihr habt mich falsch verstanden.
    In diesem Prozess geht es gegen Wilders, er ist hier von den Juristen Aparatschicks absichtlich in die Defensive gedraengt und muss sich auf seine Verteidigung konzentrieren, da nuetzt es nichts vom Koran zitieren etc. weil es eben nicht um den Koran geht o. was dort geschrieben steht, sondern um das was Wilders gesagt hat.

    Deshalb wuerde ich an Stelle Wilders unverzueglich eine Gegenanzeige bzw Gegenprozess anzettels gegen den Koran, mit dem Ziel dieses menschenverachtende Schandwerk endlich zu verbieten und verbannen.

  98. #17 nebelhorn (20. Jan 2010 10:31)

    Nur 500 Demonstranten
    ———————
    Auf NDR-Info war zu hören, dass es sich nur um 300 Demonstranten handelte!??? 🙂

  99. @#107 willanders

    man soll den linken bei jeder gelegenheit, auch bei dieser, den ausspruch von Rosa Luxemburg entgegen schmettern

    zwecklos, denn unter der Freiheit der Andersdenkenden verstand die Politkriminelle Luxemburg nur ihre eigene Freiheit. Genauso sieht der Prozesshansel Gysi das übrigens auch.

  100. Leider konnte ich nicht an der Demonstration teilnehmen. Gerne hätte ich auch Herrn Schäuble mitgenommen und dort hingeschoben, an dessen Rollstuhl ein Plakat befestigt wäre mit der Aufschrift: Räder rollen für den Sieg von Geert Wilders.

  101. Weiss jemand von Euch, wie das in Holland mit den Richtern ist?

    Werden die, wie bei uns, auch von der Regierung nach Parteibuch und Gesinnung eingesetzt?

    Dann ist das Urteil wohl schon gesprochen und es kommt m.E. nur noch darauf an, wie medienwirksam Wilders und sein Anwalt den Schauprozess gestalten.

    Volksgerichtshofspräsident Freisler lässt grüssen.

  102. Geert spricht..über Freiheit..soweit ich es verstehen kann, kommt es fast schon einem Martin Luther gleich…der Grund warum er dort steht ..und er kann nicht anders..Ich glaub ich meld mich für einen VHS Kurs Niederländisch an

  103. #132 Rainer_Zufall (20. Jan 2010 16:01)
    Also mit ein bißchen Fantasie kann man das meiste verstehen….
    Allerdings komme ich aus dem grenznahen Raum, daher ist mir diese „Sprachfärbung“ relativ vertraut.

  104. #133 Platow (20. Jan 2010 16:10)
    Beeindruckend. Auch die Erwähnung von Jefferson und der Aussage, dass man für die Freiheit etwas wagen muß.
    Dann die Frage von späteren Generationen „Wo warst du in 2010?“, und er könne dann auf diese Tag im Gericht hinweisen.
    Wilders zeigt auf, dass er viel einsetzt, jeden Tag (seine Privatheit z. B.), und er beklage sich nicht darüber. Das sei es ihm wert.

  105. #27 koranreader (20. Jan 2010 10:50)

    Ich sehe keinen wirklichen großen Nachteil für Holland wenn es aus der EU austreten würde.
    *
    Zuerst würde ich alle kriminellen Ausländer rausschmeißen und keine Moslems mehr reinlassen.
    *
    Ich selber sehe auch für Deutschland keinen großen Vorteil mehr in der EU – so heißt es zwar immer, wir wären die größten Nutznießer etc… mittlerweile glaube ich an diese These nicht mehr! Die Nachteile von Europa werden immer größer und ich fürchte das wir uns zu einer Diktatur hin entwickeln.
    Die Kampflinie heißt Macht- + Finanzeliten gegen die Völker. Man sieht das Theater mit Irrland, die sind förmlich mit erpresserischen Methoden in die EU-Vertrag hineingezwungen worden. Passt einem ein Abstimmungsergebnis nicht, wird die Abstimmung so oft wiederholt bis das Ergebnis passt. Ein solches sch.. System lehne ich ab — mit Demokratie hat das nichts mehr viel zu tun.
    Früher waren wir eine Wertegemeinschaft, und was sind wir heute???

  106. Welt online:
    Wilders provoziert mit der Farbe des Propheten. (grüne Krawatte).
    Ja wenn das so ist, werden wir in Deutschland von Roth, Ströbele, Özdemir und anderen Provokateuren schon mehrere Jahrzehnte provoziert.

    Die Grünen = Ar*chlec*er des Propheten-Partei.

    Pfui! Grün ist Mohammedanertum pur!

  107. Warum ist der Koran mit seinen Killerversen nicht schon längst verboten worden???
    *
    Dagegen war ja jeder Aufruf der RAF seinerzeit harmlos.
    *
    Weiß da jemand was darüber?
    Ist es schon einmal probiert worden?

  108. Wirklich ein Super-Typ der Wilders!
    Schade, daß in Deutschland niemand seines Kalibers in Sicht ist…

    Am 3.Februar gehts weiter ( wenn ich „Proces Wilders 3 februari hervat“ richtig mit „auf den 3.Februar vertagt“ übersetze…)

  109. Die vorbildliche Presse

    http://www.ksta.de/html/artikel/1263980482963.shtml

    zensiert dazu gewaltig im Kommentarbereich, das hier kommt nicht durch, vielleicht haben sie die Ironie doch kapiert:

    Wilders ist ein radikaler Populist, seine Aussagen stehen im absoluten Gegensatz zur real existierenden Friedfertigkeit und Toleranz der islamischen Welt.

    Weltweit 250 Millionen Christen verfolgt
    http://diepresse.com/home/panorama/religion/
    435337/index.do

    Gefangen, gefoltert, gesteinigt: Weltweit werden Christen wegen ihres Glaubens verfolgt.
    Ein Zentrum der Verfolgung ist die islamische Welt.
    http://www.welt.de/politik/article1203671/
    Hinrichtung_im_Namen_des_Propheten.html

    Christen im Südsudan gekreuzigt
    http://www.katholisches.info/?p=5126

    Pakistan: Christen bei lebendigem Leib verbrannt
    http://www.idea.de/nachrichten/detailartikel/
    artikel/pakistan-christen-bei-lebendigem-leib-verbrannt.html

    Ägypten: Gefängnis und Arbeitslager für Christen
    http://www.csi-de.de/aegypten_gefaengnis_lager.php

    Dies sind alle nur Zu- bzw. Einzelfälle, die nichts mit dem wahren Islam zu tun haben.
    Ich hoffe auf Wilders‘ Verurteilung, damit er seine Lügen nicht mehr verbreiten kann.

    @Supertyp
    Sie machen sich zurecht lustig, Steinigungen sind ein Ammenmärchen, das von Rechtsradikalen erfunden wurde, um den Islam zu verunglimpfen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Ghofrane_Haddaoui
    Ghofrane Haddaoui war eine Boutiquen-Verkäuferin, die im Alter von 23 Jahren, wenige Tage vor ihrer Heirat, gesteinigt wurde. Sie ist damit das erste bekannte Opfer einer Steinigung auf dem Territorium der Europäischen Union.

    http://bazonline.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Prinzessin-flieht-vor-Steinigung/story/23398881

    http://www.dailymail.co.uk/news/worldnews/article-1235763/Pictured-Islamic-militants-stone-man-death-adultery-Somalia-villagers-forced-watch.html

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,587905,00.html

  110. Jüri Lina,von den Kommunisten verfolgt und vor Gericht gestellt :

    Lina was born in 1949 in occupied Estonia. He was banned from journalistic work in 1975 and then worked as a night watchman until he was forced to emigrate in 1979 after repeated conflicts with the political police, KGB. In 1985, according to documents recently made available, political charges were levelled against Jüri Lina, in his absence, in occupied Estonia. He was accused of high treason in connection with the publication of two books – „Sovjet hotar Sverige“ („The USSR Threatens Sweden“) and „Öised päevad“ („Nightly Days“). The KGB regarded him as one of the most anti-communistic writers in Sweden.

    http://jyrilina.com/index.php?page=aboutjyri

    Lina,Architects of deception :

    http://download.cxs2.info/Lina___Architects_of_deception___Secret_history_of_freemasonry__2004_.pdf

  111. #144 Jens T.T (20. Jan 2010 17:21)

    Wann wird das Urteil gefällt?

    Das kann noch daueren.
    Der eigentliche Prozess findet erst nach den Kommunalwahlen im März statt.
    Und der berühmt-berüchtigte Verteidiger von Wilders hat noch Einiges vor, was Zeugen und Sachverständige angeht.
    Man darf sich auf eine intensive, öffentliche Auseinandersetzung mit dem Thema freuen.

  112. #6 Anti-Dhimmi (20. Jan 2010 10:16)

    Könnte Herr Wilders nicht die deutsche Staatsbürgerschaft annehmen und hier in Deutschland kandidieren?

    Wohl kaum, Herr Wilders ist bekanntermassen nicht gerade deutschenfreundlich.
    Als Venloer an sich kein Wunder, seine Antipathie gegen die Deutschen hat aber auch mit den Erfahrungen seines Vaters im Krieg zu tun.

  113. Um ehrlich zu sein: 500 Demonstranten ist ok, denn die Medien sind in unserem Anliegen nach Freiheit unser überlegener Hauptfeind!
    Wenn 500 die sichtbare Spitze des Eisbergs ist, dann ist diese Zahl so niedrig wie halbwegs verkaufbar gewählt, wahrscheinlich ist sie also höher! 800? 1000?
    Und: Es wären an einem Wochenende mindestens die dreifache Zahl dort vorstellig geworden.
    Und imaginäre 2000-3000 ist doch schon beachtlich!

    Gäbe es unabhängige Medien, die auch unabhängig und bemüht um die Wahrheit berichten würden, dann sähe es in ganz Europa ganz anders aus!

    Dieser ganze Multikultiautogenozid ist nur möglich, weil die Medien alle auf links gebürstet sind, weil sie ideologisch gleichgeschaltet sind.
    Allein aus Gründen gefürchteter Konkurrenz ist den linken Medienimperialisten das sicherlich sehr recht.

    Und dennoch können wir sie treffen!

    Wir müssen endlich alle Kraft drauf verwenden, diese Zusammenhänge und die Manipulation, den Abonnenten klar zu machen und sie zur Kündigung eines Abos und zur Kündigung der GEZ zu bewegen.

    Dabei ist der Erfolg nicht erst sicher, wenn dies einen Einbruch von 20% oder mehr Prozent der Umsätze bewirken würde.
    Es würde vielmehr der Wind sich drehen, wenn allein 10% aufgrund unserer Bemühungen kündigen würden. 10% sind die kritische Masse, aber der die Redakteure volle Hosen bekommen und mit Sicherheit schon teilweise (opportunistisch wie sie sind!) umschwenken würden zu einer zutreffenderen Darstellung der Realität!

    Die Demo mit 500 Leuten ist kein Misserfolg.

    Aber unsere Hauptaufgabe, und das kann JEDER tun, auch wenn er weit von Amsterdam weg ist, liegt im spürbaren Reduzieren der Finanzgrundlage der Massenmedien und der GEZ (Staatsfunk)!!!!

    Die Medien sind die größte Macht im Staat.
    An sie müssen wir heran!

  114. Wohl kaum, Herr Wilders ist bekanntermassen nicht gerade deutschenfreundlich.

    Ja .

    Und wenn ich mir das Land so ansehe,dann kann ich ihn auch bis zu einem gewissen Grad verstehen.

  115. Hallo,
    die Akteure auf der Seite der Anklage sollte namentlich festgehalten werden für den TAG an dem sich der Wind dreht und dann zur Verantwortung für ihr Tun genommen werden.
    Was für Nazis galt muss auch für die Andere Seite der Medaile gelten.
    Wer glaudt Recht sei eine Sache des politischen Standpunkt muss die ganze Härte des Strafrecht treffen. Das gilt ins besondere wenn es unter dem Deckmantel der Justiz passiert. Die Ausrede, wir wussten es nicht besser zieht da auch nicht.

  116. #149 RobertOelbermann
    Was die Medien betrifft sprichst du die selbe Sprache wie ich. Auch die Idee des Boykott „hätte “ spürbaren Erfolg, wenngleich 10% Haushalte sind nicht einmal über alle Blogger und Kons Print erreichbar.Ich mache seit 2 Jahren hier und anderswo darauf aufmerksam und versuche allein einige Blogger zu einer konzertierten Internetdebatte einzustimmmen, vergiss es.
    Es gäbe Sponsoren für einen Freien Kanal, aber die fordern Geschlossenheit und Vernetzung. Eine Präsenz der derzeitigen Kons Medien/Foren mit einem Ziel plus Wirtschaftlichkeit.
    Doch auch hier herrscht der jeweilige Suppenkoch über sein winziges Refugium, quasi wie bei den zahlreichen Splitterparteien.
    Wir aus dem Parterre bringen da nichts zu Wege.Da muss schon ein Charismatiker die Köche auf Kurs bringen.
    Realistisch gesehen hat die Bewegung noch knapp 2Jahre um sich öffentlich zu artikulieren und PInkorrekte Breitenaufklärung (über die 150Tsd)zu betreiben, danach ist endgültig Sense. Die letzte BTW war eigentlich schon das finale germany.
    Hernach kann man nur hoffen das die Administration das Rudiment de. so schnell wie möglich in den Sumpf fährt.Der Islam ist schneller und nicht etwa erst 2050 an der Macht und ich gehe fest davon aus das ist gewollt, dafür sprechen einfach zu viele Koordinaten und Gesetzesbeschlüsse.
    Aus Asche werde Neues.
    ============================================

  117. #29 AlterQuerulant; Man kennt das, erst solls 15m hoch werden, nen Tag vor Genehmigung dann auf einmal 50 und erstmal nur Freitags als Brüllturm fungieren. Wenn sich die Leute erstmal daran gewohnt haben, dann jeden Tag.

    #30 AlterQuerulant; Ich finde viel wichtiger als dass die Marburger Moslems eine Moschee brauchen, brauchen die Moslems Marburg. Damit ist nicht der Ort gemeint.

    #83 Eurabier; die verwechselst du mit der von Tommy Gottschalk bedrohten Tierart, die sind tatsächlich süss. Aber ein richtiger ausgewachsener Eisbär mit so minimal 300kg oder mehr Kampfgewicht, ist alles. aber das ganz bestimmt nicht.

    #34 PI-Blogger; 1. Hilft angeblich nix, zumindest nach Aussage einer derjenigen, die hier in München gegen das Moscheebauprojekt Sendling ist.
    2. Keine Ahnung, was du damit meinst.
    3. Find ich auch, verglichen mit dem weltweiten Aufruf in Dresden wegen Alex W. sind 500 bei einem Schauprozess, der von den Medien totgeschwiegen wird, hervorragend.

    #109 Imperial_Cllge; Im Gegensatz zu den Kurden die wohl überwiegend auch Türken sind, müssen die 500 die dort anwesend sind in der Regel arbeiten. Da gibts genug Firmen, besonders bei uns in D. da brauchst deinem Chef gar nicht erst mit nem Urlaubsantrag wegen so einer Sache kommen.

  118. #136 PortaVoz

    Früher waren wir eine Wertegemeinschaft, heute sind wir eine verwertete Gemeinschaft.

Comments are closed.