Türkenführer Erdogan hat im türkischen Fernsehen  mit militärischem Eingreifen gegen Israel gedroht, sollten die Juden sich weiterhin gegen die Vernichtungsversuche seiner muslimischen Brüder aus dem Gazastreifen zu Wehr setzen.

Das berichtet Israel National News. Der Zeitung zufolge erklärte der „Lider“, sein Land würde nicht „mit verschränkten Armen dasitzen, wenn Israel erneut in Gaza angreift.“ Die israelische Regierung hatte zuvor erklärt, dass angesichts der neuerlichen Raketenangriffe aus dem Gazastreifen auf israelische Zivilisten eine weitere Anti-Terroraktion der israelischen Armee unvermeidlich würde.

Israels Außenminister antwortete Erdogan unverzüglich nach dem Ende des Pashafestes am Montag abend. „Israel ist nicht interessiert an Konflikten mit irgendeinem Land, die Türkei eingeschlossen. Allerdings besteht der Eindruck, dass Erdogan seine Integration in die muslimische Welt auf dem Rücken Israels austragen will. Man könnte erwarten, dass Erdogan, der sich um das Schicksal der Muslime sorgt, Besorgnis über die lange Reihe der unschuldigen Opfer äußert, die in Pakistan und Irak von terroristischen Organisationen ermordet werden“.

Die traditionell starken Beziehungen zwischen der Türkei und Israel haben sich durch den antiisraelischen Kurs der Regierungspartei von Führer Erdogan mit seinem nationalistischen Tönen und dem Schüren von Verdächtigungen gegenüber allem Nicht-Türkischen in den letzten zwei Jahren deutlich verschlechtert.

(Foto: Zerstörtes Erdogan-Plakat in Köln)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

230 KOMMENTARE

  1. Das war es Herr Türkenhitler. Bin mal gespannt wie lange der Mossad die Füße noch still hält.

  2. Der Grössenwahn Erdokhans nimmt immer bizarrere Züge an. Es wird Zeit, ihn auf den Boden der Realität zurück zu holen. Dafür bieten sich gute Möglichkeiten an.
    Schicken wir ihm seine zugewanderten Unterschichten zurück. Auch eine Unterstützung der Kurden durch Israel könnte nützlich sein.

  3. Sollte Erdogan Israel angreifen, wird Israel sicher die erste Atombombe einsetzen…

    Israel läßt sich auch von der Türkei nicht vernichten!

    Scheinbar braucht Erdogan für sein Großmachtstreben Geld von den Arabern und macht sich dort Liebkind!

  4. HAHAHA, ich lach mich schlapp 🙂 Als ob die türkische Armee zu irgendetwas fähig ist 🙂

  5. EU-Beitragsverhandlungen abbrechen, aber zackig. Die Freundschaft zum Staat der Juden ist in den meisten EU-Mitgliedsländern aus gutem Grund Staatsraison und tausendmal wichtiger als das Wohlwollen des antisemitischen islamischen Möchtegernhitlers.

    Eins muß man allerdings den Türken lassen: Erdogan ist ein perfekter Vertreter seines Volkes. Genau so, wie er sich aufführt, werden heute seine Landsleute in aller Welt wahrgenommen 🙂

  6. Die Türkenarmee ist weitegehend mit von Deutschland geschenkten Waffen ausgerüstet. Ich möchte nicht erleben müssen, dass diese gegen Israel eingesetzt werden.

  7. Alles keine Überraschung.

    Erdogan steht damit fest an der Seite der europäischen Führer, die ihm den Weg nach Europa ebnen.

    Koste es, was es wolle. Wer schreit nun richtig auf ?

    Wo bleibt der Aufschrei des Deutschen Bundestages, wo der Aufschrei des Kanzleramtes, wo der Aufschrei des Bundespräsidialamtes ?

    Wo ? Wo ? Wo ?

  8. OT:

    Der Münchner Merkur war bereits jüngst mehrfach durch exquisite „journalistische“ Leistungen aufgefallen: Bei Berichten über Straftaten wurde einfach die Mitteilung der Polizei mit Copy & Paste übernommen (so weit, so normal), dann jedoch Angaben zu allen Staatsangehörigkeiten von Verdächtigen / Tätern außer der deutschen, zu Migrationshintergründen usw. entfernt.

    Das führte zu absurden Artikeln, in denen zu lesen war, wie zB eine türkische Frau von drei nicht näher bestimmten Männern ermordet wurde. Daß es sich nicht um Dresden II sondern um Ehrenmord X handelte, erfur der Leser nicht.

    Die Leser waren jedoch nicht so dumm, wie der Merkur erwartete (hoffte?) und kritisierten diese übereifrige Selbstzensur eifrig über die Kommentarfunktion in den jeweiligen Artikeln.

    Da Löschungen solcher Kommentare ausgerechnet zu einer explosionsartigen Zunahme der Diskussionen (über die mit der „Netiquette“ begründeten Löschungen), zog der Merkur eine interessante Konsequenz: Kommentare zu bestimmten Artikeln, aus denen gewisse heikle Informationen verschwunden sind, werden überhaupt nicht mehr zugelassen. Ein Beispiel:

    Hier die Pressemitteilung 472 der Polizei München über einen versuchten Raub, bei dem ein Iraker, ein Afghane und ein Türke als Täter festgenommen wurden…
    http://www.polizei.bayern.de/muenchen/news/presse/aktuell/index.html/113431

    … und hier die Darstellung des Merkur mit deaktivierter Kommentarfunktion:
    http://www.merkur-online.de/lokales/nachrichten/ueberfall-neuperlach-opfer-wehrt-sich-pfefferspray-702225.html

    Wohlgemerkt: Das Löschen oder Verhindern von Kommentaren hat nichts mit „Zensur“ zu tun, wie von manchen Lesern in solchen Fällen gerne krakeelt wird (übrigens noch lauter von Linken, die ihre Kommentare gelöscht bekommen): Auch die Online-Ausgabe ist ganz klar die alleinige Sandkiste des Verlages. Dieser entscheidet, wer mitspielen darf und welche Sandburgen gebaut werden, und wenn sie keine Lust auf bestimmte Themen oder Kommentare haben, dann ist das alleine deren Sache. Auch PI und jedes sonstige mir bekannte Blog hält das so. Wer auf seine Meinungsfreiheit pocht, der soll halt zur Not selbst was im Internet veröffentlichen, eine Zeitung gründen oder im Stadtpark auf eine alte Obstkiste steigen und das Deklamieren anfangen.

    Relevant ist meines Erachtens eine andere Schlußfolgerung:

    Die Selbstdarstellung der Medien als unerschrockene Wächter der Freiheit ist lächerlich; skandalös ist dabei nicht die selektive Darstellung, schließlich ist Meinung immer subjektiv. Skandalös ist allerdings, daß die Zeitungen so tun, als informierten sie ihre Leser objektiv und vollständig, denn genau das tun sie nicht.

    Früher hat man Zeitungen gelesen, um zu erfahren, was der Polizeibericht einem verschweigen wollte; heute ist es umgekehrt. Aber die Medien plustern sich weiter als vierte Macht im Staate auf, ohne die die Demokratie nicht denkbar wäre.

    Just my 2 cents…

    – DHH

  9. das land, das israel besiegt, ist automatisch führer der islamischen welt.

    an israel haben sich schon andere die zähne ausgebissen.

  10. Claudia Roth, die Erdogan seinerzeit zur demokratischen Wahl beglückwünscht hat, wird sicher begeistert sein.

  11. Erdogan ,DU NAZISCHWEIN,läßt du nun die Sau aus dem Sack??
    Hitler wird vor Freude aus seinem Erdloch hüpfen,erlebt er doch wie DU Muselnazi sein Erbe antrittst.

  12. Und in welches Land exportiert die BRD die meisten Waffen? In die Türkei! Schon traurig das ganze…

  13. Ich meine, geschützt durch das Grundgesetz,
    dass Adolf Hitler viel von Erdogan hätte lernen können, wäre dieser vor ihm am Werk gewesen.
    Man stelle sich vor, wie der ehemalige „Lider“ ah deutsche Flüchtlinge nach Grassbritannien und die USA gesandt hätte, um dort im Untergrund auf einer religiösen Grundlage ein weltweites Nazi-Reich aufzubauen. Ich bin sehr froh, dass so etwas nicht geschehen ist. Mich ekelt der Nationalsozialismus … wie übrigens jede Art des Sozialismus und Kommunismus an. Aus diesem Grund habe ich berechtigte Zweifel an der Ehrlichkeit von Erdogan und damit auch vielen seiner türkischen Herolde in unserem ehemals friedlichen Deutschland.
    Verfassungsschutz ist o.k. … ich bin sauber. Zumindest bis jetzt noch.

  14. Einfach mal zur Verdeutlichung:

    In Bremen terrorisiert eine ca. 1.2000 Leute starke Familie die ganze Stadt, und niemand kann ihnen entgegentreten !

    In Berlin mit 4 Familien ähnlich.

    Und jetzt muss man sich mal vorstellen, dass es Israel mit dem Libanon und den Palästinensern nicht nur mit paar Familien zu tun hat, sondern mit den ganzen Familien !!

    Und das auch nicht unter noch ziemlich zivilisierten Bedingungen wie in Deutschland, sondern im offenen Krieg !!

    Die Türkei sollte man aus der NATO rausschmeissen.

    Desweiteren sollte man die Privilegierungen der EU der T. gegenüber sofort beenden ! Was haben die uns, dem Volk, denn gebracht ??! Nur Kosten, Kriminalität, Beeinträchtigungen unserer Kinder beim Lernen usw. usf.

    Es gibt keinen einzigen Vorteil, den das deutsche Volk (Art. 20 Abs. 2 GG) aus der Anwesenheit der Türken in unserem Landziehen konnte !

    Die Türkei dient nur der dt. Rüstungsindustrie als Abnehmer Nr. 1 Und die Folgen daraus, den Bürgerkrieg hier, werden die Rüstungsbosse aus dem sicheren Tessin verfolgen !

    Lieber privilegierte EU-Mitgliedschaft Israels !

    Dieses Land ist ein fester Pfeiler der westlichen freien Welt und verlässlicher, als so manches jetzige EU-Vollmitglied !

  15. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die türkische Armee etwas gegen die stärkste Armee der Welt ausrichten kann.

    Selbst in Deutschland braucht es ja 4 Türken, um erfolgreich eine Oma auszurauben.

  16. Eine neue Seuche breitet sich aus:

    Erdo-wahn

    Es wird wohl Zeit,den Impfstoff bereit zu stellen.

  17. Früher hätte schon längst das türkische Militär eingegriffen, doch die sind nun auch schon mit Erdogan-Gefolgsleuten durchsetzt. Die Justiz hat er ja schon komplett in der Hand. Deshalb auch die verhafteten Militärführer, die jetzt vor Gericht stehen. Diesen Verbrecher kann keiner mehr stoppen. Wenn die Europäer nicht endlich die Notbremse ziehen, sehe ich schwarz. Man kann nur hoffen, daß der Mossad diesen Irren irgendwann aus dem Weg räumt.

  18. #8 fraktur

    Na ja, das meiste stammt aus Beständen aus der NVA, was wiederum russisches Gerät war und mit dem man eigentlich ja richtig was anfangen kann aber offensichlich nicht die Türkei, siehe die Kurden 😉 (Ach ja, richtige Kurden sind keine Moslems sondern Jessiden).

  19. Die Juden werden sich doch nicht dem Willen des türkischen Herrenmenschen widersetzen?

  20. Die Türken haben in letzter Zeit massiv aufgerüstet,oder wollen das zumindest demnächst tun.

    Oder hab ich da falsche Infos ?

  21. sehr schoen und unsere traumtaenzer regierung verkauft diesem schurkenstaat noch panzer etc.

  22. Bla-Bla-Bla. So reden Muslime immer. „Mutter aller Schlachten“, „Vernichtende Niederlage aller Feinde“. Heiße Luft, nix dahinter. Man denke an den irakischen „Informationsminister“, Comical Ali. Dabei ist es bei Erdogan genauso, wie mit allen anderen islamischen „Brüdern“ der Palästinensern: Deren Schicksal interessiert sie einen Scheißdreck. Man baut lieber noch nen zehnten goldenen Swimmingpool für die eigenen Kamele, anstatt dass man diesen „Brüdern“ etwas zukommen lässt. Und warum auch? Es wär doch ne Katastrophe, wenn sie da nicht leiden würden und man der Welt nicht erklären könnte, dass das alles die Juden schuld sind. Dafür braucht man sie. Es geht nicht um die Menschen, sondern um deren Funktion für politische und religiöse Zwecke. Die eigene „Regierung“ geht daher natürlich noch weiter und setzt immer schon Nadelstiche gegen Israel, bis es sich irgendwann mal wieder wehrt und man die Opferrolle präsentieren kann, wozu hier und da noch ein wenig nachgeholfen werden muss, indem man Zivilisten in die Brennpunkte karrt, damit man möglichst viele Bilder toter Frauen und Kinder bekommt. Einfach nur ekalhaft. Aber wenn der türkische Islamist es ernst meint, soll er sich doch ne blutige Nase holen, er ahnt nichtmal im Ansatz, mit wem er sich da anlegt. Soll sich lieber mal um die Menschenrechtslage in seinem eigenen Land kümmern, da gibts genug zu tun. Vielleicht sollte man ihm auch mal sagen, dass wir auch eingreifen müssen, wenn die Türkei noch einen Völkermord begeht.

  23. Ich denke, das Erdogan niemals Israel angreifen würde. Das ist nur wie immer bla, bla,…!
    Aber das kann natürlich auch ein Signal für alle „Euro-Türken“ sein, aktiv antisemitischen Aktion in westeuropäschen Städten zu organisieren und durchzuführen. Der Türkei wäre der Beifall aus Teheran und dem Rest der islamischen Welt sicher und man würde ein weiteren Keil zwischen Europa und Israel treiben.

  24. @9 hypnosebegleiter

    „Erdogan steht damit fest an der Seite der europäischen Führer, die ihm den Weg nach Europa ebnen.“

    Die EU ist selbst antisemitisch eingestellt, man denke nur an den unseligen Solana, der stets auf Israel „schimpfte“, aber „vergaß“, dass die Palästinenser israelische Zivilisten töten und israelische Städte beschießen.

    Und wie es heute z. B. in Schweden aussieht, jüdische Menschen werden von Moslems verfolgt, jüdischen Kindern wird in der Schule ein gelber Davidstern aufgeklebt etc. etc.

    Auch ohne die Türkei in der EU gibt es schon viel zu viele Türken/Moslems in der EU.

  25. #5 Linkenklatscher (07. Apr 2010 11:22)
    HAHAHA, ich lach mich schlapp Als ob die türkische Armee zu irgendetwas fähig ist

    Doch die ist zu ziemlich allem fähig.
    Aber zu nix zu gebrauchen.

    Erdowahn,erst mal den Genozid an den Armeniern aufarbeiten,bevor man an einen neuen denkt.

  26. Die Türkei darf auf keinen Fall in die EU und gehört aus der NATO geworfen. Wir sollten Russland und Israel in die EU und die NATO aufnehmen!

    Dann wäre jeder Angriff auf Israel der Verteidigungsfall für die NATO. Das wäre dann wirklich mal ernstgemeinter Schutz für die Juden/Israelis.

  27. der israelische aussenminister lieberman passent sagte passent dazu – erdogan wird immer aehnlicher zu ghadaffi.

  28. sollte es wirklich so weit kommen, werden selbstverständlich die hier lebenden israelis meine vollste unterstützung bekommen 😉

  29. Erdogan ist keinen Deut besser als Gaddafi oder Ahmadinedschad. Leider spricht das in Deutschland niemand öffentlich aus.

  30. Der Pisser wird von den Israelis schon in die Schranken gewiesen. Niemand greift Israel mal eben so an, da müssen schon andere kommen. Die Türken sind doch viel zu dämlich, tausendfach eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

  31. @ #5 Linkenklatscher (07. Apr 2010 11:22)

    HAHAHA, ich lach mich schlapp Als ob die türkische Armee zu irgendetwas fähig ist

    Vorsicht! Täusch dich nicht!

    Die Türkei hat über 2000 deutsche Kampfpanzer der Gattung Leopard 1 und Leopard 2

    Die Türkei hat moderne Black Hawk Kampfhubschrauber

    Die Türkei besitzt jetzt schon 116 F-35 „Joint Strike Figher“ Jagdflugzeuge inkl. Tarnkappentechnik der USA !!!

    Die Türkei hat jede Menge moderne deutsche U-Boote und besitzt etliche Tarnkappen-Fregatten (die erste wurde bereits 2008 in Dienst gestellt)

    Erdogan hat in den letzten Jahren massiv hochgerüstet – und zwar mit dem Feinsten vom Feinen was es auf der Welt gibt!

  32. Oh, wird Gaddafi mit h geschrieben? Ich hatte schon genug Probleme mit diesem geisteskranken Ahmadinedschad.

  33. Richtige Kurden sind Jesiden? Wo hast Du denn das aufgeschnappt?

    Ich selbst bin alevitischer Kurde, und bin trotz meines alevitischen Glaubens genau soviel Kurde wie ein sunnitischer, jesidischer, christlicher oder jüdischer Kurde. Beim jüdischen kann man sich streiten.

    Ich kann eure Unterschätzung nicht nachvollziehen. Die Türkei hat ein hervorragenden Geheimdienst. Kontra-Guerilla und viele kurdische Söldner. Es ist nicht das gleiche wie mit Usa und Afghanistan und Irak. Israel und Türkei sind nah beinander – 200 km Entfernung…wenn Israel es wagen sollte eine Atombome auf die Türkei zu werfen, dann sage ich euch vorraus, dass die Hölle auf Erden los seien wird.

  34. Denker:

    Es ist eine Schande, daß wir an dieses potentiell unsichere Land so viel hochklassige Waffen verkauft haben!

  35. Da ja laut Erdogan ein Muslim keinen Völkermord begehen kann, kann sich Israel doch entspannt zurück lehnen, oder?

    Über den Völkermord an den Armeniern kommt übermorgen eine Doku im ARD, um 23:30 Uhr, 90 Minuten. Die Ankündigung klingt so, als ob wohl die Fakten überzeugen. Die Tatsachen werden Völkermordleugner wie Erdogan oder den iranischen Möchtergernhitler aber wohl nie erreichen:

    Der 90-minütige Dokumentarfilm “Aghet” (armenisch: “die Katastrophe”) erzählt von einem der dunkelsten Kapitel des Ersten Weltkriegs: Dem Genozid an den Armeniern, bei dem zwischen 1915 und 1918 bis zu 1,5 Millionen Menschen im Osmanischen Reich (heute Türkei) ermordet wurden. Dieser Völkermord, der sich am 24. April 2010 zum 95. Mal jährt, wurde von Raphael Lemkin, dem Schöpfer der 1948 von der UN verabschiedeten Anti-Genozid-Konvention, als der erste systematisch ausgeführten Völkermord des 20. Jahrhunderts bezeichnet. Er wird allerdings bis heute von den Verantwortlichen und ihren Nachkommen geleugnet und von der Welt weitgehend verdrängt.

    http://programm.daserste.de/pages/programm/detail.aspx?id=2431E2926E07ABC1C7663704D5EF09BB

  36. Herr Erdogan ich dachte von Moslems
    geht nur Frieden aus???

    Ich versteh die Welt nicht mehr!

    Mein Weltbild bricht zusammen!

  37. Sollten die Türken tatsächlich Israel mit Krieg drohen (dessen Ausgang für die Türkei alles andere als sicher wäre, weil sie sich dann direkt mit den USA anlegen würden, Obama hin, Obama her), bin ich gespannt, wie weit es dann mit der deutschen Staatsraison ist, nach der die Bundesrepublik fest an der Seite Israels steht.

  38. @ #37 Dr.Demokrat (07. Apr 2010 11:56)

    Ja – die türkische Armee ist die zweitgrößte Armee innerhalb der NATO – nach den US-Streitkräften!

    Die türkische Armee ist 50% größer als die Bundeswehr und mehr als doppelt so groß wie die israelische Armee

    _________
    @ #39 terminator (07. Apr 2010 11:58)

    das Dumme daran ist: wir haben diese hochklassigen Waffensysteme gar nicht verkauft!
    Wir haben sie denen geschenkt !!!

  39. Dumpfbacke Erdogan! Der größte Feind der Muslime sind die Muslime selbst. Wer tötet denn täglich in Parkistan, im Irak oder Afganisthan Muslime? Die größten Killer der Muslime sind sie selber. Aber dazu schweigt die mulimische Welt. Bestimmt nicht aus Scham. Eher aus Unehrlichkeit.

  40. mag sein, dass die türkei über so tolle waffen verfügt, aber diese waffen muss man auch bedienen können!

  41. #3 mel gibs ihm

    „Bin mal gespannt wie lange der Mossad die Füße noch still hält.“

    Dass der israelische Geheimdienst zu wahren Wunders fähig sein soll, ist wohl eher ein Mythos als Realität.

    Erdogan ist andererseits der größte Schwachkopf, den man sich als türkischen Ministerpräsidenten nur denken kann.
    Ein Elefant im Porzellanladen ist harmlos dagegen.
    Niemand kann von den Israelis erwarten, dass sie sich endlos terrorisieren lassen.

  42. #41 Atheismus_ist_heilbar:

    „Herr Erdogan ich dachte von Moslems
    geht nur Frieden aus??? Ich versteh die Welt nicht mehr!“

    Atheist ist Erdogan aber nicht. Er ist Monotheist – so wie du.

  43. #39 terminator

    Ich sage dazu nur „Geld stinkt nicht“. Und Geld, genauer gesagt unsere Industrie ist treibende Kraft hinter der Forderung, die Türkei in die EU aufzunehmen. Denen geht es vor allem um Absatzmärkte.

  44. #43 Denker

    Äh, WIE BITTE? Ich weiß nur, daß wir Waffen an die Israelis verschenkt haben und alte NVA-Bestände an das damals ums Überleben kämpfende Kroatien.

    Aber an die Türkei? Hast Du da Links dazu?

  45. @ #45 nordlaender (07. Apr 2010 12:05)

    mag sein, dass die türkei über so tolle waffen verfügt, aber diese waffen muss man auch bedienen können!

    Die Ausbildung an den modernen Waffen wird natürlich mitgeliefert – sonst kauft man keine neuen Waffen.

    Nach meinem aktuellen Wissensstand ist die türkische Armee der israelischen Armee zur Zeit TURMHOCH überlegen! (bis auf die A-Bombe)

    Einen Krieg gegen die Türkei wird Israel verlieren! Jedenfalls gemessen an der jetzigen Situation.

  46. Die türkischen Streitkräfte sind völlig ohne Zweifel die kampfstärksten Truppen im gesamten Nahen Osten. Überheblichkeit gegenüber den militärischen Fähigkeiten der Türken wären ganz unangebracht.

  47. #38 WahrerSozialDemokrat (07. Apr 2010 11:57)
    Unter Bezugnahme auf Türkei ein TV-TIP:

    Genozid an den Armeniern!

    Laut Trailer und Vorankündigung, scheint es eine exzellente Doku zu sein!

    NDR Dokumentarfilm
    “Aghet – Ein Völkermord“

    Freitag, 9. April 2010, 23:30 Uhr, ARD
    Dienstag, 13. April, 20:15 Uhr, Phoenix – mit anschließender Diskussion

    Trailer:
    http://www.ndr.de/kultur/film/ndr_produktionen/aghet/index

    Also ich glaube, dass Erdogan und seine Leute noch irgendwie die Ausstrahlung zu verhindern suchen, wenigstens die Diskussion bei Phoenix. Ich bin jedenfalls gespannt….

  48. #37 Dr.Demokrat

    „Israel und Türkei sind nah beinander – 200 km Entfernung…wenn Israel es wagen sollte eine Atombome auf die Türkei zu werfen, dann sage ich euch vorraus, dass die Hölle auf Erden los seien wird.“

    Kein Staat muss sich von der Türkei derartig erpressen und bedrohen lassen.
    die größe einer armee sagt wenig über deren Leistungsfähigkeit. Das hat schon Saddam Hussein bewiesen.
    Andererseits ist die nukleare Bewaffnung Israels ein Garant dafür, dass nicht die islamische Welt auf die Idee kommt, dieses winzige Land geschlossen anzugreifen.

    Sollte die Türkei tatsächlich einen Angriffskrieg gegen Israel führen wollen – was völlig absurd wäre – hätten die Türken anschließend ein ernstes Problem. Und das gar nicht einmal wegen irgendwelcher Atomwaffen der Israelis.

  49. #49 KDL

    „Ich sage dazu nur “Geld stinkt nicht”. Und Geld, genauer gesagt unsere Industrie ist treibende Kraft hinter der Forderung, die Türkei in die EU aufzunehmen. Denen geht es vor allem um Absatzmärkte.“

    Die Türken haben kein Geld – was sollen die denn kaufen?

  50. #18 MatthiasW (07. Apr 2010 11:34)

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die türkische Armee etwas gegen die stärkste Armee der Welt ausrichten kann.

    Selbst in Deutschland braucht es ja 4 Türken, um erfolgreich eine Oma auszurauben.

    Vor Konstantinopel (1453) war es die zehnfache Übermacht – das reichte.
    Vor Wien (1529, 1683) war es sieben- und achtfache Übermacht – das reichte nicht. 😉

  51. @ #48 terminator (07. Apr 2010 12:08)

    Kann sein daß du recht hast – da gibts verschiede Leo-Versionen und verschiedene Deals in der Vergangenheit;

    Allerdings gabs da mal ein Militärhilfeabkommen Türkei – BRD, in dem die Türkei einen Haufen Leos zum Spottpreis geliefert wurden; BW-Bestände…

  52. Wenn die Türkei Israel angreift, wie
    verhält sich dann die Nato?

    Wird dann die Türkei dann aus der Nato geschmissen
    und die Türkei von der Nato angegriffen?

  53. @ #54 Atheismus_ist_heilbar (07. Apr 2010 12:23)

    Wenn die Türkei Israel angreift, wie
    verhält sich dann die Nato?

    Dann gibts erst mal einen Untersuchungsausschuss !!

    Darin muss erst mal geklärt werden: Wer wusste wann was und wieso?

  54. #54 Atheismus_ist_heilbar

    Das Merkel wird die Mundwinkel nach unten ziehen und nuscheln, daß das „interne Angelegenheiten zweier Länder sind, die diese untereinander klären müssen“ …

    Dann wird sie sich wieder hinsetzen … und warten … und warten …

    Worauf? Niemand weiß es!

  55. will der aus dem erloch kriechende großkotz über die „hintertür“ in die EU?…..

  56. Und das dann alles mit deutschen Waffen.
    Deutsche U – Boote
    Deutsche Panzer / von der Bundeswehr
    ausgemustert ?
    G 3 / wird in der Türkei in Lizenz gebaut.
    Fregatten
    usw.
    Genau aus diesem Grunde bin ich gegen die
    Waffenexporte. Irgendwann werden die gegen
    uns oder unsere Verbündeten gerichtet.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Meiner Meinung nach muss der Herr E. sein
    Volk in Spannung halten. Die Meldungen über
    Verhaftungen von hohen Militärs häufen sich
    zunehmends.

  57. Etwas Realsatire von den LinksgrünInnen:

    http://www.gruene-bundestag.de/cms/presse/dok/335/335088.koenigshaus_runter_vom_feldherrnhuegel.html

    Königshaus: Runter vom Feldherrnhügel

    Zur aktuellen Debatte um die Ausrüstung der Bundeswehr im Auslandseinsatz erklärt Omid Nouripour, Sprecher für Sicherheitspolitik:

    Der designierte Wehrbeauftragte Königshaus verwechselt sein künftiges Amt mit einem Feldherrnhügel. Sein Vorschlag, schwere Kampfpanzer vom Typ Leopard 2 in Afghanistan einzusetzen, zeugt von Unkenntnis. Das bescheinigt ihm auch das Heer, wenn es darauf hinweist, dass der Leopard 2 in Afghanistan aus geografischen Gründen überhaupt nicht einsetzbar ist.

    Nicht nur Königshaus, auch andere Politikerinnen und Politiker haben sich in den letzten Tagen mit detailreichen Fachvorschlägen in die Ausrüstungs-Debatte eingemischt. Die Bundeswehr benötigt keine überflüssigen Ratschläge von selbsternannten Hobbyfeldherrinnen und –feldherrn, sondern eine echte Strategie, konkrete Zielvorgaben und klare Rahmenbedingungen seitens der Politik. Wer als Politikerin oder Politiker über den Einsatz von Mörsern, Kampfhubschraubern, Artillerie und Kampfpanzern philosophiert, betreibt hingegen Aufgabenvermischung. Das gilt es zu vermeiden.

  58. Die Nato Mitgliedstaaten haben die Türkei Jahrzehntelang, ohne Not aufgerüstet und bekommen jetzt als Dank dafür, eine lange Nase gedreht.

    Im Falle des Irakkrieges, ließ der Nato-„Partner“ Türkei, die USA über den Südosten seines Landes nicht einmarschieren, drang selber aber auf Irakisches Territorium ein, um Kurden zu jagen. Leztes Jahr brüskierte er die Nordatlantische Allianz, wegen der Teilnahme Israels ein Manöver Platzen zu lassen.
    Sieht der große Föhrer des Neuosmanischen Reiches seine Kohorten jetzt schon Richtung Nordafrika marschieren, oder hat er heimlich zu viel Raki gesoffen ?

    Es wäre wirklich an der Zeit, diesen unzuverlässigen Kantonisten aus dem Bündnis zu schmeissen.

  59. #17 SRG

    … richtig erkannt „keinen Nutzen“, deswegen gibts auch keine Antwort von Fatima Roth.

    Tragt euch doch mal als Interessent für eine Antwort ein: Mal sehen wie lange es dauert bis die Frage gelöscht wird, wenn sich zu viele für eine Antwort interessieren!

    Sehr geehrte Frau Roth,

    auf der Internetseite http://www.vielfalt-als-chance.de herausgegeben von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, ist zu lesen:

    „Menschen mit Zuwanderungshintergrund sind eine wichtige Zielgruppe: Allein die 2,5 Millionen in Deutschland lebenden Türken haben eine Kaufkraft von 17 Milliarden Euro. Das entspricht dem Niveau des Saarlands“

    Dies entspricht lediglich einer Kaufkraft 6800,00 € pro Kopf, der Durchschnitt liegt bei ca. 18.000 €.

    Dazu hätte ich einige Fragen:

    1. Ist Ihnen bekannt warum die Kaufkraft derart gering ist?
    2. Wie viel dieser Kaufkraft besteht aus Transferleistungen des Staates?
    3. Wie viel dieser Kaufkraft ist selbst erwirtschaftet worden?

    Von mir bekannten Zöllnern wird berichtet, dass es an der Tagesordnung ist, dass größere Barbeträge von türkischen Mitbürgern in die Türkei transferiert werden. Diese „Kaufkraft“ verbleibt also nicht in Deutschland. Die Fragen hierzu;

    4. Wie hoch sind die angemeldeten ausgeführten Beträge?
    5. Wie hoch ist die geschätzte Dunkelziffer von diesen ausgeführten Beträgen?

    Wie hoch ist der wirtschaftliche Gewinn für Deutschland durch diese Migrantengruppe, wenn die Kosten für Gesundheit (inkl. die in der Türkei mitversicherten Personen), Integration und Strafverfolgung abgezogen werden?

    MFG

    http://www.abgeordnetenwatch.de/claudia_roth-650-6018–f229944.html#q229944

  60. Das größenwahnsinnige Großmaul Erdogan ist sich offensichtlich nicht bewusst, mit wem er sich da anlegt.

    Die Israelis haben nicht die 10- oder 13- stärkste und schlagkräftigest Armee, sondern vermutlich die zweit- oder dritt-stärkste Armee der Welt und sind im Besitz von mehr als 400 Atomsprengköpfen. Mit ihren unverwundbaren Raketen-U-Booten und Raketen mit Mehrfachsprengköpfen verfügen sie über eine sog. Mehrschlagskapazität und sind darüber hinaus auch vermutlich in der Lage, wenn es ums Überleben geht, taktische Sprengköpfe auf dem Gefechtsfeld einzusetzen

    Der Schaumschläger und Polit-Hooligan soll sich mal mit der „Samson-Option“ der Israelis beschäftigen

    http://en.wikipedia.org/wiki/Samson_Option

    Einen zweiten Holocaust, so wie das sich der der neue Großtürkische Sultan und seine neuen arabischen Freunde, ausmalen, wird es nicht geben:

    Dazu der renommierte Militärwissenschaftler und –Historiker, Martin van Creveld : „Ich halte es für alles hoffnungslos an dieser Stelle. … Wir( die Israelis) haben die Fähigkeit, die Welt (In den Abgrund) mit zu nehmen. Und ich kann Ihnen versichern, dass dies geschieht, bevor Israel untergeht.“
    Er zitierte u.a. auch General Moshe Dayan : „Israel muss verrückt sein wie ein tollwütiger Hund, zu gefährlich, um ihn zu reizen.“

    Hier das Original:

    “We possess several hundred atomic warheads and rockets and can launch them at targets in all directions, perhaps even at Rome. Most European capitals are targets for our air force. Let me quote General Moshe Dayan: “Israel must be like a mad dog, too dangerous to bother.” I consider it all hopeless at this point. We shall have to try to prevent things from coming to that, if at all possible. Our armed forces, however, are not the thirtieth strongest in the world, but rather the second or third. We have the capability to take the world down with us. And I can assure you that that will happen before Israel goes under.

    Vermutlich wird dann auch Europa aufhören, zu existieren!

    Im Nahen- und Mittleren Osten bleibt -und das ist sicher- kein Stein auf dem anderen.

    Professor Anthony Cordesman, Center for Strategic and International Studies, Washington D.C., denkt das “Undenkbare”:

    “Zwischen 16 und 28 Millionen Iranern würden in einem Zeitrahmen von 21 Tagen sterben, die Israelis hätten im gleichen Zeitrahmen zwischen 200.000 – 800.000 Tote zu beklagen.
    Die Anzahl der Todesopfer nach 21 Tagen könnte noch sehr viel höher ausfallen. Sie ist abhängig vom Zivilen Bevölkerungsschutz und dem Stand der öffentlichen Gesundheitseinrichtungen der Kontrahenten, wo Israel klar im Vorteil ist”

    http://csis.org/files/media/csis/pubs/090316_israelistrikeiran.pdf

  61. Hier kommt das nächste Beweisstück dafür, dass die Türkei nicht in ein europäisches Staatenbündnis gehört!

  62. Israel es wagen sollte eine Atombome auf die Türkei zu werfen, dann sage ich euch vorraus, dass die Hölle auf Erden los seien wird.
    ——————————————–

    Huuaaa,jetzt hab ich aber Angst.Sowas hat schon mal ein Psycho losgelassen ,vor 1945 ,der ist bekanntlicherweise untergegangen.Dem Hurensohn Erdogan wird das gleiche wiederfahren und das sage ich im vorraus

  63. Was passiert, wenn die Türkei Israel angreift? Dann erfüllt sich die Prophetie aus Hesekiel und Israel wird 7 Monaten zu tun haben, um all die toten Türken zu begraben. Der Gog aus dem Lande Magog kommt aus dem Norden. Es gibt nur 3 Staaten auf die das passt und die Türkei ist einer davon.

  64. OT

    Habe ich leider online nicht gefunden und deshalb abgetippt:

    Express Düsseldorf: Polizei nimmt den Besitzer als Brandstifter fest

    Düsseldorf-Ein dumpfer Knall schreckte gestern Nacht die Anwohner der Duisburgerstr. auf. Bei einem Imbiß an der Ecke Sternstr. Hatte es um 3:11 Uhr eine riesige Explosion gegeben. Die Schaufensterscheiben flogen bis au die gegenüberliegende Straßenseite, ein geparktes Auto wurde schwer beschädigt. Ein zufällig gerade vorbeikommender Notarzt der Feuerwehr alarmierte sofort die Kollegen.
    Doch die konnten nicht mehr verhindern, dass der Istanbul-Grill völlig ausbrannte. Wenig später die Überraschung: Die Polizei nimmt Ladenbesitzer Ufuk K.(25,Name geändert) fest-unter dem dringenden Verdacht der Brandstiftung.

    So und jetzt kommt’s liebe Pi-ler:

    Nach Express-Informationen soll er einen Molotow-Cocktail in seinen Laden geworfen haben. Auf der Fassade soll er NAZI-PAROLEN gekritzelt haben, um einen Anschlag vorzutäuschen. Mögliches Motiv für die Brandstiftung: Geldsorgen und Versicherungsbetrug.
    Der Mann leugnet, wurde aber wegen drückender Beweise dennoch vom Richter in Untersuchungshaft geschickt.

  65. @#19 joghurt (07. Apr 2010 11:35)
    Ich glaube, es gibt schon etliche Impfstoffe die neue, von dir erwähnte Seuche, die sogar sehr lecker sind. Es sind Lebensmittel aus Israel 🙂 Einfach ab nächstem Lebensmitteleinkauf ganz gezielt nach Waren aus Israel fragen und gucken 🙂

  66. Warum sind in wirklich effektiven Waffen, die mit Elektronik ausgestattet sind, keine Sicherungen eingebaut?
    Eine winzige ‚Blackbox‘ mit der sich durch per Ferneinwirkung gesetzte Flags jede Waffe, die man verkauft oder verschenkt, individuell ausschalten oder in der Wirkung verändern lässt.
    Natürlich muß jede fremde Manipulation, gleich welcher Art, die Waffe unbrauchbar machen.
    Die Taliban machten als erste die Erfahrung, daß sich ihre amerikanischen Bodenluftraketen vom Typ Stinger nicht gegen amerikanische Flugzeuge einsetzen liessen.
    Das Tüpfelchen auf dem i wäre es, eine Rakete zusätzlich so fernzuprogrammieren, daß sie zum Abschußpunkt zurückkehren würde, um die Fahrt zu den 72 Jungfrauen zu beschleunigen.

  67. Erdogan droht Israel? Sehr mutig, Herr Großmaul! Haben seine Vorgänger seinerzeit nicht auch vier Wochen vor Ende des 2. Weltkriegs Deutschland den Krieg erklärt?
    Nieder mit dem Luxemburger Imperialismus!

  68. #66 Uthred
    Sch….! Da ist den türkischen Hetzblättern wieder ein Schlagzeile entgangen, daß die Türken in Deutschland die neuen Juden sind! Dumm gelaufen! 🙂 🙂

  69. #50 johannwi (07. Apr 2010 12:14)
    #38 WahrerSozialDemokrat (07. Apr 2010 11:57)
    Unter Bezugnahme auf Türkei ein TV-TIP:

    „Genozid an den Armeniern!…“
    _________________________________________________________________________________________________________________

    Der Genozid an den Armeniern, war nicht der einzige, den die Türken verübt haben. Das Verbrechen das sie an den Assyrern und an den Griechen begangen haben, kann man nämlich auch dazu zählen.

    in der Nähe des UNO- Gebäudes demonstrierten Angehörige dieser Volksgruppen, um an den Völkermord zu errinnern.

    http://tinyurl.com/ycml87g

    http://tinyurl.com/ybmfklt

  70. Zafer Senocak droht den Deutschen:

    http://www.tagesspiegel.de/meinung/anderemeinung/Nationalstaat-Integration;art22196,3077194

    So entsteht ein merkwürdiges Schweigen, ja oft auch eine strikte Ablehnung, wenn man die deutsche Geschichte und die türkische Zukunft des Landes in Zusammenhang bringt. Türkische Zukunft ist ein Bedrohungsszenario, gewinnt darin doch eine Minderheit an Bedeutung, die sich im Lande etabliert hat.

    Aha, dieses unser Land hat also eine deutsche Geschichte und eine türkische Zunkunft, das Gefühl hatte ich auch immer, nur die PolitikerInnen scheinen es ignoriert zu haben!

  71. Korrektur zu #67:
    … Ich glaube, es gibt schon etliche Impfstoffe gegen die neue, von dir erwähnte Seuche, die sogar sehr lecker sind. …

  72. #66 Uthred

    So wird es uns gedankt, dass sie im
    Land der Deutschen leben dürfen.

    Wie oft schon haben Muslime in Deutschland
    eine selbstverschuldete Tat versucht
    den Deutschen in die Schuhe zu schieben?
    Wie oft?

    So sehen echte Freunde aus.

  73. @#63 Dietrich von Bern
    Wahrscheinlich würde es reichen, das antike schwarze Männerpissoir zu pulverisieren.
    Danach gäbe es ein heilloses Durcheinander, weil die Kuttenbrunzer weltweit nicht mehr wüssten, wohin sie 5x am Tag den Allerwertesten emporrecken müssen.

  74. Erdogan outet sich mal wieder als das, was er eigentlich schon immer war – ein mörderischer Judenhasser, der Israel am liebsten auslöschen würde. Unsere Gutmenschen und Allesversteher werden sich freuen und vor wackerhaften Verständnis und geifernder Solidarität mit Erdogan schier in Tränen ausbrechen.

  75. Wo, bitte, steht in der Originalmeldung EIN WORT, dass Erdogan mit militärischem Eingreifen droht ??

    PI gackert mal wieder über ungelegte Eier ….

  76. #77 Sadiq al-Sharq al-Awsat

    Der PI-Artikel ist praktisch eine Übersetzung der Meldung der Israel national News. Der erste Absatz ist die Interpretation von PI, die Schlussfolgerung.

    Eine Schlussfolgerung, die aufgrund des Original-Zitats durchaus sehr wahrscheinlich und damit zulässig ist.

  77. Israel hat für jeden Islamstaat eine passende Atombombe. Die Türkei soll da nicht zu kurz kommen.

  78. Ich mache mir sorgen um meine Familie in der Türkei. Zwischen Jerusalem und Gaziantep/Pazarcik sind 400 Km. Ich will diesen Krieg nicht! – und sehe es auch nicht als meine heilige Pflicht an. Wenn die Türkei so besorgt um die Palästenenser ist und Israel der Repressalien bezichtigt, dann sollte Israel das gleiche tuen und die Türkei der Repressalien gegen die kurdische Bevölkerun bezichtigen.

  79. #77 Scheich von Nirgendwo

    Dazu bedarf es der Fähigkeit, Zusammenhänge aneinander zu ketten in Kombination mit historischen Kenntnissen und natürlich politischer Bildung.

    Keine Sorge, von Menschen mit solchen Namen wie Deinem wird dies generell nicht verlangt.

  80. Wenn unsere Lobbyisten-Regierung jeden deutschen Arbeiter aus der Rüstungsindustrie mit EUR 200.000,00 in den Vorruhestand geschickt hätte, könnte man mit den restlichen Milliarden, die man dann eingespart hätte, unseren Trümmerfrauen eine vernüftige Rente bezahlen.
    In der Rüstungsindustrie verdienen sich ein paar Bosse -mit vergleichsweise wenig Personal- dumm und dusselig.
    Dieser Fall ist noch perverser, da die Türkei die meisten Waffen geschenkt bekommen hat.
    Also wer hat alles finanziert: wie immer wir Steuerzahler!!

  81. Stellen wir uns mal den Super Gau vor. Die Türkei zieht gegen Israel in den Krieg und ruft alle Muslime zum Kampf auf.

    Liebe Politiker in Deutschland was glaubt ihr wie sich die Türken hier im Land verhalten werden?

  82. #37 Dr.Demokrat (07. Apr 2010 11:56)

    „wenn Israel es wagen sollte eine Atombome auf die Türkei zu werfen, dann sage ich euch vorraus, dass die Hölle auf Erden los seien wird.“

    Wenn die Türkei Israel in einer Allianz mit den Arabern angreift, dann ist automatisch die Existenzfrage Iraels gestellt.

    Und dann greift automatisch, sofern der Einsatz von taktischen Atomwaffen auf dem Gefechtsfeld nichts bring, die „Samson Option“.

    Wir sprechen hier nicht von einer Atombombe, sondern von mehr als 400 Atomsprengköpfen, über die Israel verfügt.

    Auch ich sage dann voraus, „das die Hölle los sein wird!“

    Aber anders als es sich der größenwahnsinnige Führer des Großtürkischen Reichs vorstellt.

    Israel mag dabei untergehen, aber auch die gesamte arabische Welt, einschließlich der Türkei, hört auf zu existieren.

    Ob die übrige Menschheit (vor allen Dingen Europa) überleben wird, erscheint ebenfalls ungewiss. Zumindest das Erdölzeitalter wäre damit endgültig beendet.

  83. Ich freu mich auf den Sommer.

    1 T-Shirt „Israel Defence Forces“

    1 T-Shirt „Israel Air Force“

    2 T-Shirts „FREEDOM FIGHTER – Geert Wilders“

  84. #86 Sadiq al-Sharq al-Awsat (07. Apr 2010 13:08)

    „Wo, bitte, steht in der Originalmeldung EIN WORT, dass Erdogan mit militärischem Eingreifen droht ??“

    „PI gackert mal wieder über ungelegte Eier ….“

    Ich hoffe, Sie verstehen Englisch und die Übersetzung vom Türkischen ins Englische ist korrekt (wovon ich allerdings ausgehe):

    „Turkish Prime Minister Recep Tayyip Erdogan has threatened Israel, telling Turkish national television Monday that his country would not “sit with its arms folded in the event that Israel attacks in Gaza once again.”

    Noch irgendwelche Zweifel oder Fragen?

  85. #96 HabibisNightmare (07. Apr 2010 13:37)

    Tolle Idee, mache ich mit !!

  86. #94 Free (07. Apr 2010 13:26) Stellen wir uns mal den Super Gau vor. Die Türkei zieht gegen Israel in den Krieg und ruft alle Muslime zum Kampf auf.

    Liebe Politiker in Deutschland was glaubt ihr wie sich die Türken hier im Land verhalten werden?
    ————————–

    ich glaube, ein teil wird auf judenjagd gehen und mangels derer auf euopäerjagd.

    ein teil wird in die türkei zu den waffen eilen.

  87. Dieser rückständiege osmanische islamistenführer gehört vor den Internationalen Gerichtshof in Den Haag wegen Volksverhetzung, Völkermord, Bedrohung, Erpressung u.v.m.

    Ab sofort muss für diese kriegstreiberischen islamistischen türken ein westliches oder besser ein internationales Waffenembargo ausgesprochen werden.

    Deutschland muss sofort auf sofortige Rückzahlung aller Schulden bestehen. Einstellung aller Zahlungen und der ewigen Entwicklungshilfe sowiso. Es muss von den Europäischen NATO Mitgliedern darauf hingewirkt werden, dass die rückständigen analtolen sofort aus dem Bündnis ausgeschlossen werden. Zudem müssen die EU- Beitrittsgespräche sofort und für alle Zeit beendet werden.(Die ethnisch europäische Bevölkerung lehnt die tükei als Mitglied sowieso ab)

    Und natürlich müssen ALLE türken des Landes und der gesamten EU verwiesen werden da dieser islamistenführer ja im Namen seines Volkes spricht und auch dessen Zustimmung hat.

  88. 86 Sadiq al-Sharq al-Awsat (07. Apr 2010 13:08) Wo, bitte, steht in der Originalmeldung EIN WORT, dass Erdogan mit militärischem Eingreifen droht ??

    PI gackert mal wieder über ungelegte Eier ….
    ———————–

    ah ja. wieder einmal ein übersetzungsfehler. und aus dem zusammenhang gerissen. kennen wir schon.

  89. Die Türken sind in der NATO.
    Stellt Euch vor die führen Krieg mit Israel – dann hätten wir mit diesem Abschaum einen Bündnisfall!

  90. Jetzt dreht er völlig ab, der Adolf Erdogan.

    Türkei gegen Israel, das ist in etwas so bizarr wie Liechtenstein gegen die USA.

    Aber naja, wenn wir eins gelernt haben von unseren „Schätzen“ dann ist es eins: Gegenüber Verteidigungsunfähigen machen sie einen auf dicke Hose, wenn sich jemand jedoch als wehrhaft erweist dann schrumpfen die Klöten ganz schnell wieder auf die mikroskopische Normalgrösse. Und im Falle Israel/IDF hat sich Erdowahn und seine Armee der grenzdebilen Lachnummern aber sowas mit den Falschen angelegt.

    Wo bleiben übrigens die „scharfen Verurteilungen“ gegenüber Erdowahns kriegstreiberei? Oder ist man in Politikerkreisen noch mit dem Betrachten von Sonne, Mond und Sternen beschäftigt?

  91. Westerwelle: Türkei trägt zu Frieden und Stabilität bei
    Bundesaußenminister Guido Westerwelle äußert sich in der FAS positiv zur Rolle der Türkei in der Region. Mit zahlreichen Initiativen trage die Türkei in ihrer Region zu Frieden und Stabilität bei. Darüber berichtet die SABAH. Westerwelle erinnerte an die Vermittlerrolle der Türkei zwischen Afghanistan und Pakistan und in der Atomkrise mit dem Iran. Deswegen müsse man bei den EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei ehrlich umgehen. Nur sei derzeit für den Beitritt der Türkei weder das Land noch die EU bereit.

    http://www.migazin.de/2010/04/07/turkische-presse-europa-04-04-2010-schengen-visum-bower-ausbildungsplatz/?utm_source=feedburner&utm_medium=email&utm_campaign=Feed%3A+migazin+%28MiGAZIN%29

    Dies ist nur eine subjektive Meinung.

  92. Genozid an den Armeniern!

    Laut Trailer und Vorankündigung, scheint es eine exzellente Doku zu sein!

    NDR Dokumentarfilm
    “Aghet – Ein Völkermord“

    Freitag, 9. April 2010, 23:30 Uhr, ARD
    Dienstag, 13. April, 20:15 Uhr, Phoenix – mit anschließender Diskussion

    Trailer:
    http://www.ndr.de/kultur/film/ndr_produktionen/aghet/index

    Leider zur nachschlafenden zeit …

    Aber Mutlu und Kolat werden Gift und Galle speien….

  93. Wir fordern nicht genug von unseren Politikern.
    so ein Gefasel wie Merkel sich in Punkto „deutsch-türkischer Freundschaft“ auf ihrer Seite erlaubt, kann man einfach nicht ohne Protest akzeptieren.
    Wieso muss die überhaupt einen Kranz bei Ataturk hinlegen?
    http://www.bundeskanzlerin.de/nn_707282/Content/DE/Podcast/2010/2010-03-27-Video-Podcast/2010-03-27-video-podcast-internet.html
    Bei solchem Geschwafel wird einem doch regelrecht schlecht.
    Wir brauchen mehr Demos und mehr Flyer mit Erdogan wie er da oben aussieht.

  94. @#72 Eurabier (07. Apr 2010 12:55)

    Zafer Senocak würde ich eher als „quasi-integrierten“ Türken bezeichnen – zumindest hat er die Ursachen erkannt (siehe Artikel vom 29. Dezember 2007 bei Welt-Online: „Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam“)

    http://www.welt.de/politik/article1500196/Der_Terror_kommt_aus_dem_Herzen_des_Islam.htm

    Das Zitat über die „türkische Zukunft“ bezieht sich m.M. nach auf die Türken der dritten und vierten Generation die hier ausgebrütet wurden….

    Ach, und so sehr ich es hasse den „den linken Stürmer“ aka. Tagesspiegel zu verlinken:
    http://www.tagesspiegel.de/autor/?autor=Von+Zafer+Senocak

    Das Weltbild von Zafer Senocak ist stark relativierend, einerseits verurteilt er die islamische Faschismusideologie, andererseits kommt bei ihm der Jammerer und Forderer ggü. der Mehrheitsgesellschaft heraus…irgendwie recht seltsamer Vogel…ein Aufzähler von Problemen ohne eigene Meinung!

    http://www.welt.de/politik/article1500196/Der_Terror_kommt_aus_dem_Herzen_des_Islam.htm

  95. Der ist doch nicht ganz klar in der Birne! Dumm, dreist und dann auch noch völlig unrealistisch. Was denkt der denn was die anderen Natostaaten dazu sagen? So ein Vollhonk…

  96. Kein Wunder also, dass die verkappten Israelfeinde unter den EU-Eliten so ein Narren an der Türkei gefressen haben, dass sie dieses Land umbedingt in der EU haben wollen.

  97. Lass krachen Erdogan, Du würdest Dich wundern was passiert. Nix desto trotz ein schlauer Schachzug um der EU zu zeigen das er sich nichts gefallen lassen will. Sehr zum Vorteil von uns, er macht sich damit nicht gerade beliebt und glaubwürdig. Was mich allerdings wundert, das Momentan alle Staaten so auf Krawall gebürstet sind. Ich tippe ja ganz stark auf Iran, noch dieses Jahr. Aber das ist nur meine Meinung.

  98. #36 Denker (07. Apr 2010 11:54)

    @ #5 Linkenklatscher (07. Apr 2010 11:22)

    HAHAHA, ich lach mich schlapp Als ob die türkische Armee zu irgendetwas fähig ist

    Vorsicht! Täusch dich nicht!

    Die Türkei hat über 2000 deutsche Kampfpanzer der Gattung Leopard 1 und Leopard 2

    Die Türkei hat moderne Black Hawk Kampfhubschrauber

    Die Türkei besitzt jetzt schon 116 F-35 “Joint Strike Figher” Jagdflugzeuge inkl. Tarnkappentechnik der USA !!!

    Die Türkei hat jede Menge moderne deutsche U-Boote und besitzt etliche Tarnkappen-Fregatten (die erste wurde bereits 2008 in Dienst gestellt)

    Erdogan hat in den letzten Jahren massiv hochgerüstet – und zwar mit dem Feinsten vom Feinen was es auf der Welt gibt!

    Ich möchte noch Hinzufügen das die Türkische Militärstreitmacht bestens ausgebildet ist und das auch Generalstabsmäßig umsetzen. Macht nicht den Fehler und vergleicht die Soldaten mit dem Schrott was hier rum rennt. Kenne Deinen feind! Ich möchte in keinster weise eine Lanze für die Türken brechen, aber vorsicht ist das Gebot der Stunde. Krieg auf Konventionelle weise mit den Türken wäre bei weitem nicht so einfach wie sich das einige Vorstellen. ich spreche aus Erfahrung, ich bin EX Soldat

  99. #94 Free (07. Apr 2010 13:26)
    Stellen wir uns mal den Super Gau vor. Die Türkei zieht gegen Israel in den Krieg und ruft alle Muslime zum Kampf auf.

    Liebe Politiker in Deutschland was glaubt ihr wie sich die Türken hier im Land verhalten werden?

    Liebe Politiker in Deutschland, was glaubt ihr wie sich die DEUTSCHEN dann verhalten werden??? 😉

    #68 Eurabier (07. Apr 2010 12:37)
    Ein Ausländer gibt uns Deutschen Tipps zur Bewaffnung der Armee… Wenn der den Mund aufmacht, bekomme ich das Kotzen. Deutschland im 21. Jhdt – es ist nicht zu fassen. 🙁

  100. Grössen-Khan Erdowahn zeigt was er zu tun gedenkt , sollte die EU doch auf die Selbstmord-Idee kommen .. solche Nazie-Führer wieder an die Macht kommen zu lassen

  101. Ich will zwar damit nicht angeben und würde den Angriff der Türkei auf Israel nicht gutheißen, aber ihr unterschätzt die türkische Armee. Es kommt nicht nur auf die Technologie der Waffen an. Der Kampfgeist ist sehr wichtig. Israel hat grad mal 6 Millionen einwohner. Ein drittel von Istanbul! Macht euch nichts vor. Außerdem ist die Türkei in sehr vielen Bereichen auf dem neuesten Stand.

    An der Ermordung von Jizhak Rabin haben wir gesehen wie sehr Israel an einem Frieden interessiert ist.

    Das einzige was gemacht werden muss, ist das Land zu teilen und Zwei-Staaten existieren zu lassen wie 1949 geplant. Ansonsten wird Israel immer mit der selben Begründung in Palästina einmarschieren können und mehr Zivilisten töten als Terroristen. Wenn jedoch ein Staat entsteht, kann man den Staat dafür verantwortlich machen und man hätte jemanden den man die „Ohren lang ziehen“ kann. Sprich der Terror würde endlich aufhören und Israel bekäme keine Gründe mehr um anzugreifen und Israel noch mehr zu vergrößern.

    PI: Die zwei Staaten wurden nicht nur 1949 geplant, sondern sind auch entstanden. Sie heißen Israel und Transjordanien, das sich heute Jordanien nennt.

  102. Hier könnt ihr euch über die IDF informieren:

    http://www.globaldefence.net/projekt_streitkraefte_der_welt/mittlerer_osten/israel_191_26.html

    Und hier über die türkischen Streitkräfte:

    http://www.globaldefence.net/projekt_streitkraefte_der_welt/eurasien/tuerkei__turkey__231_26.html

    Allerdings sagen die Zahlen noch nichts über die Kampfkraft der Türkei aus. Die müsste sie erst mal unter Beweis stellen.

    Die IDF ist wohl (neben den US-Marines und den US-Spezial-Einheiten) die am besten ausgebildete und -trainierte Armee der Welt. Diesen Beweis ist die türkische Armee bislang schuldig geblieben. Die werden ja noch nicht mal mit den schlecht bewaffneten Kurden fertig.

    Außerdem müsste die türkische Armee erst mal aufmarschieren und hat dabei lange Anmarschwege zu bewältigen. Da würden die Israelis gewiss nicht tatenlos bleiben.

  103. #108 Anti-EU (07. Apr 2010 14:30)

    Erdogan weiß was er tut. Der Westen ist zu schwach um Diktatoren wie ihn aufzuhalten. Er wird die EU bald erpressen. Entweder rein in die EU und damit an die Geldtöpfe oder er wendet sich den islamischen Nationen zu. Und wer hier fordert, dass man die Türkei aus der Nato werfen solle wird sich dann umschauen, wenn Erdogan freiwillig aus der Nato austritt. Und die türkische Armee sollte auch keiner unterschätzen. Erdogan hat 7,3 Milliarden EU Gelder bekommen, damit sich sein Land demokratisiert. Das Geld hat der bestimmt in die Armee gesteckt, während unsere Bundeswehr seit Jahren totgespart wird. Wenn die türkische Armee mal irgendwann mit z.T. deutschen Waffen vor unserer Türe steht, können unsere Soldaten ja „peng,peng“ rufen. Selbst die Luftwaffe der Türkei ist unserer Luftwaffe völlig überlegen. Wir können ja mit ein paar völlig veralteten Kampfjets mit schlecht ausgebildeten Piloten (weil kein Geld) gegen F35 Raptor in den Krieg ziehen. Deutschland hat Dank unserer völlig verblödeten Abrüstungspolitiker fertig. Man dachte wohl, dass ein Krieg nie wieder kommen würde, weil wir nur von Freunden umgeben wären seit der Warschauer Pakt im Arsch ist. Das war ein Trugschluss. Die Kriegsgefahr in Europa war und ist seit 1945 nie größer gewesen als jetzt.

  104. I have a dream:

    Israel bombt die Türkei weg. Anschließend alle anderen Muselmanischen länder. ^^

  105. Ein widerwärtiger Kerl, dieser Islamofaschist und Träumer eines Grossosmanischen Reiches namens Adolf Erdogan. Will gleichzeitig auf verschiedenen Hochzeiten tanzen. Biedert sich radikalen Islamisten an und möchte auch in der EU ein grosses Maul halten. Alles Machtpalaver, was dieser Blödian von sich gibt. Die Israelis werden sich davon kaum beeindrucken lassen. Der Adolf II soll es einmal versuchen und die Israelis werden ihm Tätsch geben, dass er nicht mehr weiss, ob er in einer Synagoge oder in einer Moschee über seine Untaten nachdenken soll.

  106. #115 Sevenday (07. Apr 2010 15:16) Das einzige was gemacht werden muss, ist das Land zu teilen und Zwei-Staaten existieren zu lassen wie 1949 geplant.

    Bereits seit über 10 Jahren hat dies Israel angeboten …. schon unter Arrafat wurde ies abgelehnt ,“ will man doch Israel ins Meer treiben “ Arrafat

    Die verfl. Musels haben im Namen ihres Terror-Gottes jeglichen solchen Plan abgelehnt !!!

  107. #118 Schweinebraten_ (07. Apr 2010 15:25)

    Israel scheint nur ein Ablenkungsmanöver Erdogans zu sein. Ziel ist eher Europa. Nur auf die Idee kommt hier anscheinend keiner.

  108. #120 mel gibs ihm

    ich denke, auf die Idee kommt sogut wie jeder.
    Was nichts daran ändert, dass Erdogan den Staat Israel wohl genauso verachtet, wie jeder andere Musel.

  109. #121 Schweinebraten_ (07. Apr 2010 15:31)

    Erdogan ist machtgeil. Selbst die Ausrottung aller Israelis würde ihm weniger Macht einbringen, als die Machtübernahme von Muselmania (Ex EU). Erdogan ist für mich nicht anders als seinerzeit Hitler. Da wurden die Juden auch nur missbraucht um einen Krieg in Europa anzuzetteln. Erdogan ist sicher glühender Verehrer von Hitler. Er wird aber sicher dessen Schicksal teilen. Ich hoffe, dass uns irgendein Geheimdienst von diesem Irren vorzeitig erlöst.

  110. #112 PorkEatingCrusader (07. Apr 2010 15:02)
    du hast recht ein völkchen von 80.ooo.ooo türken+ hilfsvölker+ türkische gastarbeiter in israel+ 1.200.000 israelische araber gegen
    6.000.000 israelis ist schon ernüchternd nur wenn er so weiter macht sizten sein offozire bald allesamt im knast. der westen wird genau so
    reagiren wie beim angriff der russen auf georgien! sie werden verständniss für erdowahn zeigen!

  111. Konsatinopel muß wieder unser werden und die Hagia Sophia endlich wieder eine Kirche! Der nächste Papst sollte schon mal den Namen Urban annehmen … 😉

  112. @ Sevenday

    Glaubst du allen Ernstes, wenn Israel nicht existieren würde und alles so wäre wie vor 1948, das es dort unten friedlich wäre? Mit Sicherheit nicht.

    Und bevor hier einige die türkische Armee hochloben, wieso schaffen sie es nicht (zum Glück), den kurdischen Widerstand zu besiegen? Oder sind die Berge in der Südosttürkei und im Nordirak etwa so extrem schwieriges Gelände wie in Afghnistan? Wäre mir neu.

  113. #68 Eurabier (07. Apr 2010 12:37)

    „Der designierte Wehrbeauftragte Königshaus verwechselt sein künftiges Amt mit einem Feldherrnhügel. Sein Vorschlag, schwere Kampfpanzer vom Typ Leopard 2 in Afghanistan einzusetzen, zeugt von Unkenntnis. Das bescheinigt ihm auch das Heer, wenn es darauf hinweist, dass der Leopard 2 in Afghanistan aus geografischen Gründen überhaupt nicht einsetzbar ist.“

    ist nur seltsam, daß die Kanadier Leo2 von der BW geleast haben und sehr erfolgreich in Afghanistan eingesetzt haben 😉

  114. Jetzt zeigt unser Deintegrator seine wahre Fratze!

    Unsere Politiker lassen sich auch noch mit solch einem Fachisten ernsthaft ein und meinen ihm auch noch entgegen kommen zu müssen …

    Wer einen Verstand hat, sieht doch genau, was dieser Irre vom Bosporus vor hat.

    Der gehört samt seinen Horden die er abgestellt hat in Europa ausgeschlossen.

    Seine Bevölkerung die in Europa Leben, machen genau das, was er subtilen Terror nennt und als Destabilisierung in unserem Land haben will.

  115. Auch das Kriegsgerät, mit dem er hier droht, hat er im wesentlichen geschenkt bekommen?
    Wer ist so dämlich und rüstet so etwas auf?
    Dreimal darf man raten.
    Auch hier kann man nur den Kopf schütteln!

  116. „GOD BLESS ISRAEL!“

    Die stärkste Armee der Welt, Israel, wird diesen Größenwahn vom Bosporus wieder in die Realität zurück führen …

  117. Vielleicht will er sich mit seiner „Liebe zu Palästine“(=Israelkritik) nur bei der EU einschleimen 😉

    Nee, das ist weit hergeholt.
    Ich könnte mir aber dennoch vorstellen, dass sich manche Grüne jetzt heimlich sagen „Das ist ein wahrer Demokrat.“

  118. # 115 Sevenday

    „Das einzige was gemacht werden muss, ist das Land zu teilen und Zwei-Staaten existieren zu lassen wie 1949 geplant. Ansonsten wird Israel immer mit der selben Begründung in Palästina einmarschieren können und mehr Zivilisten töten als Terroristen.“

    Sevendays, Ihnen scheint entgangen zu sein, dass die palästinenischen Araber den eigenen Staat seit 1949 hätten haben können (das sah der Teilungsplan der UNO vor). Sie haben es aber statt dessen vorgezogen, die kriegerische Variante, den islamischen Dschihad, zu wählen.

    Nach 5 verlorenen Kriegen, die allesamt von den Arabern provoziert oder angezettelt wurden, sind sie offenbar immer noch nicht schlauer geworden.

    Wieso in Grenzen von 1949? Ist Ihnen noch gut?

    Die Araber haben 5 Kriege verloren. Mit dem gleichen Recht könnten die Deutschen die ehemaligen Ostgebiete (immerhin ein Drittel des Staatsgebiets des ehem. Deutschen Reichs) zurück fordern. Und Deutschland hat nur einen Krieg verloren. Wenn wir von irgendwelchen Grenzen sprechen, dann allerhöchsten von denen des Jahres 1967.

    Aber darum geht´s den Arabern ja nicht – die haben ja schon mit Jordanien ihren eigenen Staat -denen geht es um ganz Palästina und zwar um das gesamte ehemalige britische Mandatsgebiet Palästina einschließlich Israels.

    Man möchte einfach den verhassten Staat Israel von der Landkarte tilgen.
    Denn der Streifen Land, auf dem Israel liegt, ist lt. islamischen Dogma und Rechtsauffassung „waqf“, „unveräußerliches, heiliges, islamisches Rechtsgut“. Lt. islamischer Rechtsauffassung kann ein Land, welches einmal mit dem „Schwert des Islam“ erobert wurde und wo einmal die Scharia, das „göttliche Recht“ galt, niemals mehr de-islamisiert werden. Die „Armeen Allah´s“ sind aufgefordert, dieses Land wieder für den Islam zurück zu erobern!

    Und nur darum geht es!

    Wir erinnern uns: As die Israelis freiwillig den Gaza-Streifen räumten, war die erste Großtat der Palis, die von den Israelis mit viel Kapital und Mühe aufgebauten Gewächshäuser (für hochwertige landw. Produkte) zu zerschlagen und zu zerstören.

    So funktioniert´s im Pali-Land.

    Im Gegensatz zu ihrer naiven (unausrottbarten) Auffassung von den “friedliebenden und armen, vertriebenen Palästinensern , geht´s hier einzig und allein um den vorgeschriebenen Dschihad und die Auslöschung des Staates Israel.

    Hier ein Auszug aus der Hamas-Charta, der der meine Aussagen bestätigt:

    Artikel 6: Die Islamische Widerstandsbewegung ist eine eigenständige palästinensische Bewegung, (…), die dafür kämpft, dass das Banner Allahs über jeden Zentimeter von Palästina aufgepflanzt wird. (…)

    Artikel 7: Weil Muslime, die die Sache der Hamas verfolgen und für ihren Sieg kämpfen (…), überall auf der Erde verbreitet sind, ist die Islamistische Widerstandsbewegung eine universelle Bewegung. (…) Hamas ist eines der Glieder in der Kette des Djihad, die sich der zionistischen Invasion entgegenstellt. Dieser Djihad verbindet sich mit dem Impuls des Märtyrers Izz a-din al-Quassam und seinen Brüdern in der Muslimbruderschaft, die den Heiligen Krieg von 1936 führten; er ist darüberhinaus (…) mit dem Djihad der Muslimbrüder während des Kriegs von 1948 verbunden, wie auch mit den Djihad-Operationen der Muslimbrüder von 1968 und danach. (…) Der Prophet – Andacht und Frieden Allahs sei mit ihm, – erklärte: Die Zeit wird nicht anbrechen, bevor nicht die Muslime die Juden bekämpfen und sie töten; bevor sich nicht die Juden hinter Felsen und Bäumen verstecken, welche ausrufen: Oh Muslim! Da ist ein Jude, der sich hinter mir versteckt; komm und töte ihn! (…)

    Artikel 13: Ansätze zum Frieden, die sogenannten friedlichen Lösungen und die internationalen Konferenzen zur Lösung der Palästinafrage stehen sämtlichst im Widerspruch zu den Auffassungen der Islamischen Widerstandsbewegung. Denn auf irgendeinen Teil Palästinas zu verzichten bedeutet, auf einen Teil der Religion zu verzichten; der Nationalismus der Islamischen Widerstandsbewegung ist Bestandteil ihres Glaubens. (…) Für die Palästina-Frage gibt es keine andere Lösung als den Djihad. Die Initiativen, Vorschläge und Internationalen Konferenzen sind reine Zeitverschwendung und eine Praxis der Sinnlosigkeit. Das palästinensische Volk aber ist zu edel, um seine Zukunft, seine Rechte und sein Schicksal einem sinnlosen Spiel zu unterwerfen.

    Und wer sich der Illusion hingibt, die PLO sei “moderat” oder “gemäßigt” der fällt auf die übliche Taqquia-Strategie der arabischen Moslems herein:

    Der Stufenplan der PLO zur Vernichtung Israels

    http://homepages.compuserve.de/HeppyE/texte/4stufenplan.html

    „Wir werden erst Frieden mit den Araber haben, wenn Sie ihre Kinder mehr lieben, als sie uns hassen!“ Golda Meir

    Diese Erkenntnis von Golda Meir hat bis heute nichts von seinem Wahrheitsgehalt verloren!

  119. Ah, sehr gut. Jetzt wird es also langsam Zeit Kurdistan Realität werden zu lassen.

    Mal sehen wie sich die Türkei dagegen wehrt. Ich denke darüber wird sie zusammenbrechen, Militär gegen Kurden, Islamisten gegen Militär aber auch gegen Kurden…. uiuiui das ist jetzt Makaber, sorry.

    /ajki

  120. und was sagt islamist erdogrößenwahns neues „Liebchen“ IM Erika und das Guido dazu ???

    Wie immer nichts

  121. Unabhängig ob der Artikel korrekt übersetzt ist oder nicht. Erdogan hat in den letzten Zwei Jahren schon öfters gegen Israel gehetzt.
    Hier trifft mal wieder das alte Sprichwort ein.
    Wer ein mal lügt, oder aus seiner Sicht die Wahrheit spricht, den glaubt man auch die nächste Lüge nicht. Ohne jeden Zweifel, Erdogan ist kein Israel-Liebhaber , eher mit Iran der grösste Feind,nach der Hamas.
    Bei seinen letzten Treffen mit Arschminedschad hat er schon ähnliche Drohungen gegen Isreal getätigt.
    Ich bins zu faul nach Links zu suchen, das Gegenteil zu beweisen überlasse ich gerne den Hamasfreunden.

  122. Ich glaube ich sah letztens im TV folgende Werbung.

    Aggression? Ständiges Nervössein? Überschätzes Selbstwertgefühl, gepaart mit immer häufigeren Wutanfällen? Sind Sie Moslem? Dann leiden Sie wahrscheinlich am neuen
    ERDOWAHN Syndrom!

    Aber nicht verzagen, es kann Ihnen geholfen werden! Jetzt neu in Ihrer Apotheke:

    MOSSADHEXAL – bekämpft das Virus schnell und effektiv.

    Zu Rsiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Aber nicht die deutsche Regierung.

  123. ja, mit markigen Worten holt sich dieser Rechts/Muslimextremist Erdogan Wählerstimmen auf dem rechten Rand und der muslimischen Mitte seines Wahlvolkes.
    Mal sehen, ob sein Intimfreund Schröder ihm als Propagandaminsiter für den totalen Krieg zur Verfügung steht …

  124. der irre islamist aus analtolien gibt jetzt bestimmt Israel die Schuld

    Mittwoch, 07. April 2010, 16:54 Uhr
    Piraten kapern türkischen Frachter Somalische Piraten haben einen türkischen Frachter mit 25 Besatzungsmitgliedern gekapert. Der Überfall auf die „MV Yasin C“ ereignete sich etwa 400 Kilometer vor der kenianischen Küste. Zurzeit befinden sich mindestens 17 Schiffe mit mehr als 240 Besatzungsmitgliedern in der Gewalt der Seeräuber.

    http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/news-ticker,rendertext=12123296.html

  125. Ein einzelner Türke macht sich doch in die Hose , sie sind sich nur als Rudel überlegen, einen einzelnen am Boden liegenden in den Kopf zu treten. Meine Tochter hat gerade eine Kampfausbildung gemacht. Sie sagt, bevor sie Stirbt, nimmt sie drei vier mit auf die Lange Reise. Ein Messer und Pfefferspray hat sie auch immer dabei.

  126. Die haben wohl auf Befehl des „Irren von ankara“ schon mal trainiert

    Tödliche Menschenjagd: Bundesgericht prüft Urteil
    Mittwoch, 07. April 2010, 16:50 Uhr
    Karlsruhe/Münster (dpa/lnw) – Der Bundesgerichtshof befasst sich nächste Woche mit einer tödlichen Menschenjagd im westfälischen Lotte. Der vierte Strafsenat prüft am 15. April, ob der Prozess neu aufgerollt werden muss, teilte das Gericht in Karlsruhe am Mittwoch mit. Fünf Männer einer türkischen Familie waren im vergangenen Juni vom Landgericht Münster zu Haftstrafen zwischen sieben und zwölf Jahren verurteilt worden. Sie sollen einen Bekannten im Jahr 2008 mit Autos verfolgt und auf einem Baumarkt-Parkplatz umgebracht haben. Motiv soll ein Streit zwischen zwei Familien gewesen sein. Alle Prozessparteien hatten das Totschlag-Urteil angefochten

    http://www.bild.de/BILD/regional/koeln/dpa/2010/04/07/toedliche-menschenjagd-bundesgericht-prueft.html

  127. Moment mal, Tayyip „Jihad“ Erdogan!
    Israel hat schon 1967 drei arabische Staaten auf einmal platt gemacht und die israelische Armee gilt als eine der stärksten auf der Welt. Ich wäre an Ihrer Stelle ganz vorsichtig, mit wem ich mich da anlege.
    Mit Terroristen hat Israel noch nie verhandelt.

  128. Die türkische Armme hat nur etwa 15.000 Mann die wirklich kämpfen können. Diese werden immer in die Konfliktregionen gebracht. Waffen und Fahrzeugteile verschwinden jedes Jahr in rauhen Mengen auf dem Schwarzmarkt. Türken sind wie Hasen die bellend weglaufen, wenn man ihnen einmal standhaft begegnet.

  129. Hallo Mossad,bitte melden, Pi-ler „spenden“ ihre Pässe für den Frieden im Nahen Osten! 🙂

    Erdowahn, dieser Mensch ist Abschaum und kommt noch vor unserer Kanzlerin!

  130. Ich verstehe nicht warum hier einige die Kampfstärke sowohl der türkischen als auch der Israelischen Armee so maßlos überschätzen. Nur mit einer handvoll Spezialkräfte lässt sich kein Krieg gewinnen. Die Israelische Armee ist keine Invasionsarmee, das kleine Land ist lediglich dazu in der Lage winzige aber entscheidende Nadelstiche gegen seine Gegener auszuüben (siehe z.B. Golfkrieg). Selbiges gilt in vergleichbarem Maße für die türkische Armee. In der Türkei herrscht eine wahnsinnige Schizophrenie was die Fortexistenz des Staates angeht vor. Bücher die ganze Horrorszenarien über den Untergang der Türkei, die Einnahme Istanbuls und eine Umbenennung in Konstantinopel sowie eine Zwangsumsiedlung der Türken nach Zentralasien beschreiben zählen dort zu den Bestsellern. Glaubt man der türkischen Staatspropaganda so ist die ganze Welt voll von bösen Türkenhassern die nichts unversucht lassen, den Staat Türkei zu vernichten. Die türkische Armee weist deshalb einen stark defensiven Charakter auf, was sich auch in der Ausbildung niederschlägt. Die türkischen „Spezialkräfte“ haben sich bisher bei ihrem Vorgehen gegen kurdische Separatisten ja auch noch nicht mit Ruhm bekleckert.
    Militärisch betrachtet ist die islamische Welt ein Witz, die Türken müssten ihren Israel Feldzug also quasi im Alleingang durchführen. Die jüdische Lobby ist in den USA immer noch stark genug (selbst unter BHO) um ein sofortiges Eingreifen der US- Streitkräfte in Falle eines Eintretens dieses rein hypothetischen und gänzlich unwahrscheinlichen Szenarios zu bewirken, also keine Panik.

  131. So sieht wohl Sonne, Mond und Sterne aus.
    Und im Bündnisfall muss unsere marode Bundesarmee dem „angegriffenen Türken“ auch noch zu Hilfe eilen ?!?
    (Kleiner Scherz, die Türken würden die Bundeswehr wahrscheinlich Blitzkriegartig aufreiben wenn sie wollten und demgemäß gerne verichten wollen)

    PS: Kann mir jemand sagen wesshalb auf Bildern die unsere Soldaten in Afghanistan zeigen häufig recht „fette Zeitgenossen“ zu sehen sind ? Ist das Essen dort so reichhaltig oder die körperlichen Mindestvoraussetzungen so niedrig geschraubt ?

  132. Das türkische Militär, das über exzellente Beziehungen zum israelischen Militär verfügt, wird zähnknirschend Erdogans geistige anti-israelische Ergüsse vernommen haben….top

  133. Das mit den geschenkten Deutschen Waffen ist meines wissens aber der NVA überhang gewesen…..
    Mal ganz im Ernst!!!
    Das Moderne haben die doch Zahlen müssen oder???
    Auf jeden fall ist diese Aussage Erdogans ein klassisches Torwarthandspiel außerhalb des Strafraums.
    das kann die EU nicht hinnehmen…
    Ich hoffe das Adolf E. sich damit ins aus Geschossen hat.
    Bin mal auf Merkels oder Guidos antwort gespannt (wenn überhaupt eine kommt)!

  134. Welcher Politiker von internationalem Format blässt diesem rassistischen Borstenvieh endlich mal den Marsch. Es gibt kein größeres Trottelvolk wie dieses unter dem Mond!

  135. #154 DeutscherWedding (07. Apr 2010 17:33) ….
    das kann die EU nicht hinnehmen…
    Ich hoffe das Adolf E. sich damit ins aus Geschossen hat. Bin mal auf Merkels oder Guidos antwort gespannt (wenn überhaupt eine kommt)!

    Die wird nicht antworten, die ist mit Brusthaarzupfen beschäftigt! 🙂

  136. @#147 da abholen wo sie stehen

    Durch die verbliebenen 9 und bald 6 Monate Grundwehrdienst besteht für Wehrpflichtige die Möglichkeit einen Antrag auf „Freiwillig länger Dienst leisten“ zu stellen. Dies ist notwendig um die Einsätze überhaupt noch sicherstellen zu können. Davon abgesehen dürfen aus rechtlichen Gründen eben nur diese FWDL in den Einsatz. Wer also „länger machen“ will wird übernommen…wenn seine Leistung halbwegs brauchbar war. Also wie immer ein etwas besserer Querschnitt unserer Gesellschaft…
    Bei den Unteroffizieren/Offizieren sieht es da schon besser aus.

  137. Tolles Bild und wer von den Münchner Stadträten zeigt Erdoarsch jetzt wegen den Hitlergruß an?
    Marian Offmann walten sie ihres Amtes, oder haben sie Angst vor dem Türken-Hitler

  138. #151 Scrap PC (07. Apr 2010 17:20)

    „Die Israelische Armee ist keine Invasionsarmee, das kleine Land ist lediglich dazu in der Lage winzige aber entscheidende Nadelstiche gegen seine Gegener auszuüben (siehe z.B. Golfkrieg).“

    Soweit ich das hier übersehe, hat dies auch kein einziger Kommentator behauptet.

    Die IDF ist jedoch darauf trainiert (und auch dazu in der Lage), im Falle eines Angriffs, das Kriegsgeschehen schnellstmöglich auf des Gegners Boden zu tragen, weil auf dem Boden Israels die Tiefe des Raums fehlt.

    Ob die Türkei überhaupt dazu in der Lage ist, schnelle, großangelegte Operationen in unbekanntem Gelände durch zu führen, kann ich natürlich nicht beurteilen. Ich denke eher nein, denn das haben alle großangelegten Operationen der türkischen Streitkräfte in Kurdistan und im Nordirak offenbart, die alle als Fehlschläge geendet sind.

  139. Die Türkei versucht, eine Führungsrolle in der Region zu spielen und will sich entsprechend anpreisen. Sie ist seit Jahren massiv aufgerüstet worden, z.T. mit geschenkten NVA-Waffen, die sie auch gegen die Verabredungen gegen die Kurden eingesetzt hat. Wenn Kurden für die Türkei kämpfen, machen sie dies sicher aus wirtschaftlichen Gründen. Sie sind wohl die Letzten, die das aus anderen Gründen tun würden.
    Die Türkei hat die USA düpiert. Erdogan wettert gegen die Deutschen und was kommt im Nahen Osten besser an, als Isreal zu drohen.
    Was sich hier zusammenbraut müßten die europäischen Regierungen endlich ‚mal begreifen und die Geiferer einfach ‚mal am ausgestreckten Arm verhungern lassen. Es sei denn, ihnen und uns ist nicht mehr zu helfen und sie machen weiter wie bisher.
    wenn man nicht den Anfängen wehrt, wird es später immer schwerer.

  140. Hier bin ich aber ‚mal gespannt auf Merkels Reaktion. Hat sie nicht auch schon so eine Art Bestandsgarantie für Israel abgegeben?

  141. Das der Erdoarsch sein Maul soweit gegen Israel aufreißt haben wir den amerikanischen Muselarschkriecher Obama zu verdanken.

    Türkei raus aus der Nato, sofort!

  142. Noch ein Grund mehr, am 17.April nach Berlin zur Kundgebung für Geert Wilders zu gehen.

    Es wird langsam Zeit, auf die Straße zu gehen.

    Die Pi-Gruppen helfen bei der Organisation von Fahrgemeinschaften. Auch BPE Pax Hessen bildet Fahrgemeinschaften. Infos: norbertgehrig.paxhessen@yahoo.de

    Wenn die Türkei Krieg will, wird sie ihn bekommen. Der Fanatismus dieser Menschen ist unerreicht. Und dank der Menschenmassen kann sich ein Diktator wie Erdogan den Verlust von ein paar hunderttausend oder Millionen Menschen leisten. Es wird ihm ja auch niemand Vorwürfe machen. Denn die Toten sind für den Islam gestorben. Wie Mohammed es wollte.

  143. #147 Schlernhexe (07. Apr 2010 17:10)
    Wie krank muss man sein, um seine Tochter auf diese Weise zu erziehen. Das Jugendamt sollte ihnen ihr Kind wegnehmen.

  144. #162 HarryM (07. Apr 2010 18:15)

    „Was sich hier zusammenbraut müßten die europäischen Regierungen endlich ‘mal begreifen und die Geiferer einfach ‘mal am ausgestreckten Arm verhungern lassen. Es sei denn, ihnen und uns ist nicht mehr zu helfen und sie machen weiter wie bisher.
    wenn man nicht den Anfängen wehrt, wird es später immer schwerer.“

    Aber genau dies ist doch unser Hauptthema!
    Die wehren weder Anfängen noch wachen die auf!
    Wir läuten doch intensiv die Alarmglocken.
    …und was ist die Reaktion „unserer Eliten“?
    Wir werden als Nazis diffamiert.
    Ob unsere Zivilisation dabei den Bach runtergeht interesiert die nicht die Bohne

  145. Augen und Ohren auf !
    Heute ist der Führer in Frankreich. Mal sehen , was er dort fordert.

  146. #132 Linkenklatscher (07. Apr 2010 15:57)
    Das hat sehr viel Terrororganisation Ergenekon zu tun. Sie sehen ja selbst, in wieviel Dreck einige Militärs am stecken haben. Es ist eine Sache von 24 Stunden, die PKK-Terroristen auszulöschen! Das Problem ist nur, manche Leben von diesen Unruhen, manche profitieren davon, andere können dadurch Angst verbreiten in der Gesellschaft und wie gut das funktioniert und was für ein Kapital man damit schlagen kann sehen Sie in diesem Blog oder in der Aufrüstung von Türkei und Griechenland. Wer hat profitiert? Waffen- und Ölindustrie…

    Fragen Sie einen Türken, falls Sie einen kennen, der 15 Monate Dienst im Südosten gemacht hat. Der kann ihnen erzählen wie das läuft. Der Terrorist wird gefangen und übergeben. Eine Woche später läuft er ihm wieder über den Weg. In der Türkei herrschen andere Probleme. Der Staat ist unterwandert von einer Terrororganisation, dessen Arm auch die PKK ist.

  147. #131 terminator (07. Apr 2010 15:50)
    Ach da liegt der Hund begraben. Immer noch nicht verkraftet, dass es nicht in euren Händen ist? Macht es dich auch traurig, dass die Deutschen Ost-Gebiete nicht mehr in euerer Hand ist?

    Tja, damit musst du dich abfinden… Vielleicht auch nicht… 😉

  148. #166 Sevenday (07. Apr 2010 18:25)

    Und was soll das Jugendamt dem Mädl beibringen ?

    Etwa: „Halte immer schön still, wenn Dich 3 Türken vergewaltigen; damit Du auch schön mit HIV und Hepatitis infiziert wirst….“ ???

  149. #173 srg (07. Apr 2010 18:35)
    Ach übrigens können diese Türken, dass HIV ja nur von den Deutschen Mädchen haben, immerhin an die eigenen dürfen sie ja nicht ran… 😛

    Mal Scherz beiseite: Glauben Sie wirklich, dass wenn das Kind solche Sätze von sich gibt nur auf Verteidigung aus ist? Ich denke da wird nur ein Funke reichen, auf den sie wartet. Natürlich soll sie sich verteidigen, nicht nur gegen türkische Vergewaltiger sondern gegen alle Vergewaltiger. Aber diese Einstellung ist kein Verteidigungsmechanismus mehr sondern eher das Warten auf eine Chance um den Hass in ihr aufblühen zulassen. Wirklich schade, dass Eltern dies ihren Kindern antun…

  150. @Inga: ( #169 )

    Und da haben wir es auch schon :
    er bezeichnet Israel als Hauptgefahr im Mittleren Osten und kritisiert das bevorstehende Gesetz gegen die Burka.

    Vielleicht will Erdogan ja nur von seiner in meinen Augen sehr problematischen strategischen Partnerschaft zu dem Iran ablenken ?

    http://www.irna.ir/En/View/FullStory/?NewsId=1038195&IdLanguage=3

    http://www.memri.org/report/en/0/0/0/0/0/0/3137.htm

    Die EU sollte schon wissen, auf wen sie sich da in Zukunft mit der Mitgliedschaft der Tuerkei einlaesst.

  151. Bei mir in der Abteilung gibt’s ’nen Typen
    der ebenfalls Erdogan mit Nachnamen heißt.
    Großkotzig bis zum Abwinken und stinkfaul.
    Der hat bestimmt ’nen Onkel namens Recep in
    der Türkei.

    Die Vermehrung der Einflussnahme durch
    unsere lieben Migrantenschätzchen wird auch
    bei meinem Arbeitgeber(Stichwort:Betriebsräte)deutlich spürbar vorangetrieben.Ich sehe keinen Grund mehr daran zu zweifeln daß die Vorbereitungen zu einem Bürgerkrieg bereits auf Hochtouren laufen.Und wir werden uns dann Wohl oder Übel selbst helfen müssen da wir im
    Ernstfall ziemlich allein dastehen werden.

  152. Sollte Adogan den NATO-Bündnisfall ausrufen, werden wir einmarschieren; allerdings nicht in Israel!

  153. Der beste und einfachste Weg diesem rückständigen größenwahnsinnigen irren analtolischen islamisten den Wind aus den Segeln zu nehmen, ist die sofortige Einstellung aller finanziellen Unterstützung (Entwicklungshilfe,Rüstungshilfen,etc.)dann ein sofortiger Waffen und Wirtschaftsboykott, die sofortige Rückforderung aller Zahlungen.
    Sofortige und ausnahmslose Rückführung aller türken aus Europa
    Desweiteren um allen musels ein für alle mal zu zeigen „so nicht“ die Aufnahme Israels (so es denn will) als Vollmitglied in die NATO bei gleichzeitigem sofortigem Ausschluss der türken aus diesem Bündnis. Gleichzeitig eine sofortige Aufnahme Israels in die EU bei gleichzeitigem sofortigem Abbruch der EU Beitrittsgespräche mit den rückständigen türken und einer Absage auf alle Zeiten zum Anschluss an die EU mit Festlegung in der EU-Verfassung, das niemals ein islamisch geprägtes Landf in die EU darf.

    Dazu bedarf es allerdings richtiger Politiker

  154. #181 Man of Honor (07. Apr 2010 19:37)

    Dazu bedarf es allerdings richtiger Politiker

    Den gab es, aber leider gibt es nicht einmal einen Leichnam mehr von ihm…

  155. #167 Sevenday:

    „Wie krank muss man sein, um seine Tochter auf diese Weise zu erziehen. Das Jugendamt sollte ihnen ihr Kind wegnehmen.“

    Ich denke mal, dass das nicht deine Sache ist, sind dir wehrlose deutsche „Kuffar-Schlampen“ lieber oder was?

    Dass unsere Mädchen lernen, sich zu verteidigen, ist ein wichtiger Schritt im Zeitalter der Bereicherung durch diejenigen „Jugendliche“, über deren Erziehung du dich nicht mokierst!

  156. #54 Andie Laterne

    „Die türkischen Streitkräfte sind völlig ohne Zweifel die kampfstärksten Truppen im gesamten Nahen Osten.“

    Hierzulande sind die Türken auch die kampfstärksten – da hat schon heute die Polizei oft genug die Hosen voll.

    Die Türken sind uns heute schon haushoch überlegen – in jeder Hinsicht.

    Wer muss denn wem Geld bezahlen?

  157. #25 Baschti:

    Was ist denn schon die israelische Militärtechnologie gegenüber den gigantischen Leistungen türkischer Ingenieure?

    Die Türken bauen weltklasse Panzer und Raketen. Sie entwickeln neue Flugzeugtechnologien und Abwehrsysteme. Allein die türkische Computertechnik ist topp.

    Die Türkei ist ein hochmodernes Land. Wir dürden froh sein, wenn unser Nachwuchs dort studieren darf.

    Und vor allem: Die Türkei hat ganz Deutschland aufgebaut! Die türkei ist schon eine supermacht. Da erblassen selbst die Chinesen vor Neid.

  158. „Allerdings besteht der Eindruck, dass Erdogan seine Integration in die muslimische Welt auf dem Rücken Israels austragen will.“

    Falsch! Adogan hat mit Integration ja nun wirklich gar nichts am Hut!

  159. #182 Sevenday

    Sprichst wieder von einem gewissen Österreicher? Oh Mann, die Nazi-Keule ist schon längst zerbrochen.

  160. Was hast du denn, Linkenklatscher?
    Der beste Politiker, den Deutschland je gehabt hat, war halt Österreicher!

    Allerdings lebt Roman Herzog meines Wissens noch.

  161. #177 Sevenday (07. Apr 2010 18:46)
    ihr türkischen burschen habt das hepatitis und hiv von euren größeren brüdern, cusengs, onkeln und väter. beschuldige die deutschen mädels nicht! das du ein türke bist ist nicht sicher aber du wärest gerne einer was?!
    65% der pakistaner in england sind verheiratet mit ihrer cousine wie sieht sebei euch türken aus 99.9% und der rest mit der 11 jährigen schwester!

  162. #185 Linkenklatscher (07. Apr 2010 20:42)
    Naja wenn man von Massendeportationen redet fällt einem ja nur Hitler ein.

  163. .

    I’d love to see the Israelis call his bluff.

    Im Übrigen: Was stört’s den Mond wenn der Hund ihn anbellt?

    .

  164. #190 Sevenday

    Soso, und was ist mit Stalin?

    #188 cruzader

    Hupps, natürlich, ein Versehen 😉

  165. @#36 Denker (07. Apr 2010 11:54)

    Und es gibt leider jede Menge Zusammenarbeit mit der Bw auf dem Rüstungssektor mit dem Pack….

    Ohne jeden Skrupel

  166. #86 Sadiq al-Sharq al-Awsat (07. Apr 2010 13:08)
    Wo, bitte, steht in der Originalmeldung EIN WORT, dass Erdogan mit militärischem Eingreifen droht ??

    PI gackert mal wieder über ungelegte Eier ….
    _______________________________________

    Schon gestern konnte man lesen:

    Der türkische Premier Erdogan sagte im Interview an den türkischen Fernsehsender TRT, der mittlwerwele auch auf arabisch sendet, dass die Türkei „nicht tatenlos zuschauen werde, wenn Israel im Gazastreifen erneut eingreife. Türken und Araber sind Brüdervölker, wir haben eine gemeinsame Vergangenheit und eine gemeinsame Zukunft.“

    Und das stimmt tatsächlich, sie haben eine gemeinsame Vergangenheit, nämlich die Unterdrückung, Versklavung und Ausrottung VIELER Völker und Religionen, bei der Zukunft bin ich mir nicht so sicher – bei Star – Treck gibt es keine Muslime 🙂

    In Deutschland fordert Erdogan türkische Gymnasien, damit sich bald auch Deutschalnd einer gemeinsamen Zukunft als entlegene türkische Provinz erfreuen kann.

    Das israelische Aussenministerium sah sich diesmal gezwungen, auf den rhetorischen Durchfall Erdogans zu reagieren. Man ist nicht an einer Konfrontation mit der Türkei interessiert, doch es entsteht der Eindruck, als wolle Erdogan den Anschluss der Türkei an die islamische Welt auf Kosten Israels vorantreiben, so die Mitteilung des Ministeriums. Man vermisst ferner Erdogans Verurteilung der Terrorangriffe in Pakistan.

    http://heute-in-israel.blogspot.com/2010/04/erdogan-und-islamischer-dschihad-drohen.html

    Und wegen der türkischen Armee, nun die haben mit den Israelis gemeinsame Manöver durchgeführt – hahahahahahahaha – also sie kennen sich. Alles halb so wild, Muslimen ist gestattet zu lügen und zu täuschen, der Westen nennt das Hinterlist und Heimtücke, auch Feigheit, sie nennen es Stolz, Mut und Ehre.

  167. #190 Sevenday (07. Apr 2010 21:10)
    #185 Linkenklatscher (07. Apr 2010 20:42)
    Naja wenn man von Massendeportationen redet fällt einem ja nur Hitler ein.
    _________________________________

    Von der Massendeportation der Armenier noch nichts gehört? Von der Islamisierung mit Massendeportation des Balkans noch nichts gehört? Von der Versklavung der Schwarzen mit Massendeportation durch Araber seit über 1000Jahren noch nichts gehört, sie haben Informationsdefizite, scheint es…..

    Rückführung ist nicht gleich Massendeportation, das sollte einem erwachsenen Menschen wohl schon klar sein.

    Zu den Kindererziehungsvorschlägen sage ich schon nichts mehr, erst wenn man es am eigenen Leib spürt, denkt man, warum habe ich keinen Kampfsport betrieben, keine Selbstverteidigung, doch schnell das Jugendamt rufen, die werden bestimmt die agressiven muslimischen Jugendlichen zurückordern, nicht wahr?

    Wer zu spät kommt, bestraft das Leben und wer die Zukunft nicht erkennt, hat die Welt verpennt……aufwachen, wir leben nicht mehr in den Siebzigern, Friede, Freude, Eierkuchen.

  168. „#190 Sevenday (07. Apr 2010 21:10) #185 Linkenklatscher (07. Apr 2010 20:42)
    Naja wenn man von Massendeportationen redet fällt einem ja nur Hitler ein.“

    Hitler befindet sich in entsprechender Gesellschaft:
    Stalin, Mao-Tse-Tung, Pol-Pot, Tamerlan, Türkei (Völkermord an den Armeniern, …

  169. Der Bosperushitler treibt im Wochentakt eine Sau nach der anderen durchs Dorf. Und kein Politiker hier macht mal sein ungewaschenes Maul auf. Merkel reist nach Ankara und schweigt sich praktisch aus. Erinnert mich an Chamberlain wo der aus Berlin mit dem Stück Scheißhauspapier wieder nach England gekommen ist und seinem Volk vorgaukelte der Krieg mit Deutschland sei abgewendet.

  170. „bei der Zukunft bin ich mir nicht so sicher – bei Star – Treck gibt es keine Muslime“

    Na klar doch – was glaubst du wer die Klingonen sind??

  171. Barack Hussein Obama hat mit seinem atomaren Erstschlagsverzicht anscheinend ein Zeichen für seine Muselfreunde gegeben um in Israel und Europa einen Krieg anzetteln zu können. Seitens Iran und der Türkei wird die Fresse auch jeden Tag größer. Kriegsgewinner werden auf jeden Fall die USA sein. Da kann man die Waffenverkäufe schön ankurbeln. Im 2. Weltkrieg hat die USA auch schön Kohle gemacht. In dem Dokumentarbericht “Hitlers braune Brüder” wurde die Verstrickung amerikanischer Firmen mit Nazideutschland schonungslos dargelegt. Der Unterschied zu heute ist, dass der neue Hitler vom Bosperus kommt. Die zweimalige Belagerung Wiens will der Irre Türkenhitler bestimmt nochmal versuchen. Heutzutage wird aber Wien nicht lange belagert werden, da werden die Teppichflieger ratzfatz durchmaschieren. Das die Bedrohung durch den Warchauer Pakt weggefallen ist und Europa massiv abgerüstet hat, erweist sich nun als Fehler. Während wir hier munter abgerüstet haben, hat der Türkenhitler mithilfe Europas riesig aufgerüstet. Ich glaube auch, dass das Säbelrasseln gegen Israel nur Ablenkung ist, weil Adolf Erdogan weiß wie gefährlich es ist, die Atommacht Israels herauszufordern. Ich glaube sein Ziel ist Europa. Er braucht nur noch bis zum Tag zu warten, bis in der EU der Bürgerkrieg ausbricht. Dann sind die europäischen Armeen damit beschäftigt für Ruhe im Landesinneren zu sorgen. Das Militär ist dann so geschwächt, dass man von Außen angreifen kann. Ich glaube es wird bald so kommen, hoffe aber inständig das ich mich irre.

  172. #172 Sevenday (07. Apr 2010 18:33)

    #132 Linkenklatscher (07. Apr 2010 15:57)
    Das hat sehr viel Terrororganisation Ergenekon zu tun.“

    Nein, das hat sehr viel mit der Re-Islamisierung unter dem orthodox-fundamentalistischen Chauvi-Türken Erdogan und seiner islam-faschistischen PKK zu tun, die versuchen das Militär, die Hüter des laizistischen Kemalismus, endgültig auszuschalten.

    Und dafür ist diesem Halunken Erdogan und seiner Islam-Mafia jedes Mittel recht, auch das der Diffamierung und das Unterschieben von angeblich belastendem Beweismaterial.

    Zur Zeit ist dieser Polit-Hooligan dabei, die Justiz und die oberste Militärführung auszuschalten. Das untere Offizierscorps ist ohnehin schon seit Jahren mit Erdogan- und PKK Anhängern durchsetzt.

    Frage am Rande: Sind Sie Türke und Anhänger der PKK oder der Grauen Wölfe?

  173. #196 Sevenday (07. Apr 2010 21:34)
    na aber man sollte auch das richtige lesen und nicht den schund aus dem diene lügen bestehen!
    du möchtegern großtürke.

  174. @Zahal ( # 194 ):

    Auf alle Faelle sieht die Tuerkei und Erdogan nicht den Iran, sondern den Staat Israel als groesste Bedrohung fuer die Region im nahen und mittleren Osten an und deshalb sollte man die verbalen Ausfaelle dieses tuerkischen Fuehrers wohl besser nicht auf die leichte Schulter nehmen, wenn naechstes Mal Israel den Terror in Gaza wieder im Rahmen von Artikel 51 UN-Charta niederschlagen muss:

    http://news.yahoo.com/s/afp/20100407/wl_mideast_afp/turkeymideastisraelunrest_20100407105035

    Die Tuerkei islamisiert von Tag zu Tag mehr und nicht ohne Grund hat Lieberman schon davon gesprochen, dass Erdogan sich immer staerker zu einem Hugo Chavez entwickeln wuerde:

    http://www.jpost.com/Israel/Article.aspx?ID=172464&utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter

  175. OTOT
    @PI

    die Obama Administration scheint auf GUTSPRECH umzustellen wie INN meldet soll alles was mit dem TERMINUS „ISLAMIC EXTREMISM“ beschrieben wurde jezt neutral umschrieben werden! für die OBAMA ADMINISTRATION gibts sowas nicht THER IS NO SUCH THING AS ISLAMIC EXTREMISM.
    damit möchte osbammba „seinen“ muselmanen in den allerwertesten kriechen.
    nachzulesen auf http://www.israelnationalnews.com

    ist sicher was für pi.
    hallo pi wer hatt den bericht für euch aufgestöbert mit dem türkischen säbelrasseln?

  176. Gut gebrüllt, Erdogan! Ach, der König der Tiere will gegen Israel vorgehen, wenn Israel wagt, seine Terroristenfreunde etwas zu züchtigen?
    Wie putzig! Er vergisst ganz, wer erstens die hand am Geldhahn hat (die Türkei lebt nur mehr von IWF-Geld), zweitens die Reichweite der Israelischen Jabos und die Treffsicherheit deren Raketen…

  177. #132 Linkenklatscher #200 mel gibs ihm

    Ich glaube sein Ziel ist Europa. Er braucht nur noch bis zum Tag zu warten, bis in der EU der Bürgerkrieg ausbricht. Dann sind die europäischen Armeen damit beschäftigt für Ruhe im Landesinneren zu sorgen. Das Militär ist dann so geschwächt, dass man von Außen angreifen kann. Ich glaube es wird bald so kommen, hoffe aber inständig das ich mich irre.

    ————————————–

    Einfach nur lächerlich. Kann es sein dass du manchmal Koks konsumierst ? Wenn man zuviel davon nimmt, kann es sein, dass man Wahnvorstellungen bekommt.

    DIe Türkei wird weder Israel noch Deutschland jemals angreifen.
    Im Originalartikel steht auch nichts davon, dass man Israel militärisch angreifen wird, wenn sie denn nicht die Hände von den Palästinensern lassen.

    Nehmen wir mal an, es wäre wirklich so ,dass die Türkei ein Krieg gegen Israel führt. Israel hätte ohne die Hilfe der USA überhaupt keine Chance. Die Türken werden einen Krieg nicht nach sechs Tagen als verloren ansehen, wie es die unfähigen Araber getan haben. DIe Türkei ist ein anderes Kaliber. Sie haben die Waffen und sie haben die Soldaten. Wenn man sich die Geschichte anguckt, sieht man, dass die Türkei noch nie ein leichter Gegner war. Sie haben im ersten Weltkrieg bis zum Schluss durchgehalten. Nach der Besatzung haben sie es nach einigen Jahren geschafft, dass sich die Besatzer zurückziehen mussten und ein neuer Friedensvertrag angesetzt wurde, was verglichen mit dem ersten ein grosser Sieg für die Türken war. Im Koreakrieg haben die Türken die meisten Orden für Tapferkeit bekommen. Sie haben Zypern unter ihre Kontrolle gebracht als keiner mit Ihnen rechnete, weil man der Ansicht war, dass sie viel zu schlecht ausgerüstet sind. Ihr solltet die Türken nicht unterschätzen. Was die Kurden angeht, ist dieser Krieg nicht wirklich zu gewinnen. Sie ziehen sich in die unwegsamen Berge im Nordirak zurück und wenn die türkische Armee trotzdem dort einmarschiert ist von Ihnen innerhalb kurzer Zeit keiner mehr da. Übrigens ist das ein sehr unwegsames Gelände. Dort kämpft man nicht gegen eine Armee, die sich einem entgegenstellt. Es ist vergleichbar mit Afghanistan. Dort schafft es die Supermacht USA auch nicht die verfluchten Taliban auszumerzen.

    Aber wie gesagt, es wird nie dazu kommen. Die Militärs würden sowieso nicht mitmachen, weil sie grösstenteils Israelfreundlich sind.

  178. Noch ein Grund mehr, nix aus der Türkei zu kaufen! Ich kaufeabsolut garnichts aus der Türkei! Turkische Zitrusfrüchte, Granatäpfel, Knabberartikel etc. können die Läden, die diese Waren im Sortiment haben, sich vor´s Knie nageln!!!

  179. Die hohe Kunst der derzeitigen türkischen Diplomatie – fordern, drohen, beleidigen, beleidigt sein.

  180. #203 Goldstein (07. Apr 2010 22:13)

    ja, das allerdings habe ich auch gelesen,die News sind ja voll davon, trotzdem nimmt er den Mund zu voll.

    Israel kann sie ganz schön in die finanzielle Bredouille bringen 🙂

  181. Die Tuerkei hat sich jetzt ganz ausdruecklich gegen Sanktionen bzgl. Iran ausgesprochen. Spaetestens hier sollte die EU eigentlich erkennen, wen sie da mit ins Boot nehmen moechte:

    http://www.iranfocus.com/en/nuclear/turkey-opposes-sanctions-against-iran-20054.html

    Die Tuerkei hat kuerzlich in einem historischen bilateralen Vertrag die Visumpflicht zum Terrorstaat Syrien abgeschafft:

    http://latimesblogs.latimes.com/babylonbeyond/2009/09/turkey-syria-two-nations-sign-historic-accord-end-visa-requirements.html?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+BabylonBeyond+(Babylon+%26+Beyond+Blog)

    Welche Auswirkungen das auf die EU in Zukunft haben wird, brauche ich hier wohl niemandem mehr gross erklaeren.

  182. #201 mike hammer (07. Apr 2010 21:57)
    Süß, wie beleidigend du sein kannst. 🙂

    Ich bin kein möchtegern Türke, ich bin ein waschechter Türke. 😉

  183. #173 Sevenday:

    Man passt sich halt an: Der Islam allgemein und die Türken speziell versuchen seit Jahrhunderten Europa zu erobern. Sollten sie jetzt so langsam endgültig wieder größenwahnsinnig werden, wäre wirklich der Zeitpunkt gekommen, diese nach Asien abzudrängen und in Europa eine Reinigung von diesem Teufelskult namens Islam durchzuführen!

  184. #217 Sevenday (08. Apr 2010 00:29)
    Süß gell? dann pass auf beim waschen, wäscht man waschechte türken bleibt nichts übrig!

  185. Erdogan kann jaulen, hetzen, drohen, so viel, wie er will. Aber er macht die Rechnung ohne Israel, ohne G´TT, der Israel beschützt.

    Ein Blick in die Zukunft:
    Erdogan ist im „Himmel“ mit den besagten 72 Jungfrauen, macht knutschi knutschi, schmusi, busi mit ihnen… Aber Israel lebt, ist gesund und stark, gedeiht prächtig, übermittelt der ganzen Welt so viele wertvolle Impulse. 🙂

    AM ISRAEL CHAI!
    VIVA ISRAEL!
    LANG LEBE ISRAEL!
    LONG LIVE ISRAEL!

  186. #190 Sevenday (07. Apr 2010 21:10)
    #185 Linkenklatscher (07. Apr 2010 20:42)

    „Naja wenn man von Massendeportationen redet fällt einem ja nur Hitler ein.“

    Du hast die chauvinistischen Jungtürken vergessen, die zu Beginn des letzten Jahrhundert durch Deportationen und Massaker ca. 4.5 Millionen Armenier, syrisch-aramäische Christen, Pontos-Griechen, Bulgaren, Kurden, Aleviten u.a. ethnische u. religiöse Minderheiten aus „Sicherheitsgründen“ in die Wüste deportiert und dabei „versehentlich“ umgebracht haben.

    Dass 4,5 Mio Menschen auf bestialische Weise umgebracht, vergewaltigt, versklavt, zwangskonvertiert etc. wurden, ist an sich schon schlimm genug. Dass es heute allerdings in der Türkei parteiübergreifend Konsens ist, den gut dokumentierten Völkermord zu leugnen, ist ein Skandal.

    Allein aus diesem Grund hat die Türkei nichts in der EU verloren.

    „Raphael Lemkin, der Schöpfer des Begriffes Genozid und Initiant der Uno-Konvention von 1948, hielt 1959 fest: «Die Leiden armenischer Männer, Frauen und Kinder, die in den Euphrat geworfen oder auf dem Weg nach Der Zor massakriert wurden, haben den Weg für die Annahme der UN-Genozidkonvention vorbereitet.» In einem anderen Satz schrieb er von der «Hitze der Öfen in Auschwitz und Dachau» und der «mörderischen Hitze der Wüste von Aleppo, die Hunderttausende von christlichen Armeniern verbrannte – Opfer des Genozids von 1915.» Elie Wiesel sprach in diesem Zusammenhang vom «Holocaust vor dem Holocaust».

    http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2006-42/artikel-2006-42-die-armenische-tragoedie.html

  187. Auch dieser Bericht beweist die große Bedeutung der Solidarität mit Israel.
    Es ist sonnenklar, dass alle wirklich freiheitsliebenden Menschen dieser Welt, egal wo sie wohnen, an Israels Seite gehören.

  188. Bislang 228 Kommentare — und das auch noch zu einer höchst theoretischen Diskussion, bzw. einem zu hinterfragenden Zeitungsartikel…

    Vergleich der militärischen Potentiale + Fähigkeiten von Israel und der turkey…

    Ich bin „erstaunt“…. 😛

    Also :

    1. Aus dem englischen Originalsatz(Zitat?) der Israel National News geht zunächst doch lediglich hervor, daß das erdokhan abgelassen hätte, daß der turkey „die Arme nicht verschränkt lassen würde/wolle“, falls Israel die hamas-palis wieder einmal etwas nachdrücklicher zur Ordnung rufen sollte.

    Konkreteres, Genaueres steht dort nicht. Was das erdokhan mit „Nichtverschränken der ARME“ (ja, die Extremitäten sind hier gemeint; NICHT Waffen, wie evtl. einige falsch zu übersetzen scheinen) meint, steht in den anatolischen (Sonne, Mond und) Sternen.
    Spekulieren kann man hier über vieles und nichts… Zwischen abermaligem Medien-blabla des erdokhan, versuchten UN-Resolutionen, „Reisediplomatie“, Boykottaufrufen + Umsetzung, bis hin zum Versuch von Waffenlieferungen an die palis + hisbollah, Militärmanövern, Drohungen + Teilmobilmachung gegen die IDF oder gar echte Angriffs-(VERSUCHE).

    2. Realistischerweise kann + würde das erdokhan kaum etwas militärisch-operatives gegen Israel durchführen KÖNNEN und in Wahrheit auch garnicht wollen, weil

    a) Ein evtl. künftiger Gaza-„Ausflug“ einzelner, kleinerer Verbände der Zahal(neue Luft- und Bodenoffensive), falls der Raketenbeschuß Israels dauerhaft anhält oder an Intensität wieder zunimmt ist unvermeidlich und wird durchgeführt werden müssen. Falls dieses Szenario jedoch eintrifft, wird die Wiederholung der „Operation Sommerregen“ zweifellos kürzer dauern(nicht mehr bis zu 8 Wochen, wie noch 2006) und auch mit einem geringeren Kräfteansatz. Weshalb ?
    Weil die „Message“ von 2006 im Wesentlichen angekommen ist, die taktischen Ziele größtenteils erreicht wurden und die Wirkung(auch psychologisch!) bis heute anhält. Es gibt sehr viel weniger Ziele+Zielpersonen als 2006, sie konnten nicht 1:1 ersetzt werden. Die IDF hat aus der Operation gelernt und wird bei der evtl. Wiederholung noch effektiver und besser handeln ===> Weniger Truppen + kürzere Operationsdauer notwendig. Obendrein wird auch Bibi Netanyahu alles so rasch wie möglich abschließen lassen, da die „Weltmeinung“ seit 2006 noch Israelfeindlicher geworden ist.

    WAS könnte das erdokhan also während weniger Wochen von „Sommerregen II“ starten ?

    3. Nicht viel, Landstreitkräfte scheiden im Wesentlichen aus, da (ohne Vornwarnzeit) Großverbände nicht „aus dem Stand antreten“ können. Das gilt selbstverständlich auch für ein stehendes Heer, wie das der turkeys. Ohne wirkliche Großverbände würden die turkeys niemals etwas mit der IDF anfangen, weil selbstmörderisch. Im Übrigen müßte dieses Heer über Hunderte von Kilometern durch Syrien und Libanon an die Israelische Grenze verlegt werden. Völlig unrealistisch, so gut ist das turkey-syrischen Verhältnis noch lange nicht, außerdem würde ein turkey-Landaufmarsch Israel natürlich nicht verborgen bleiben. Die Planungen/Vorbereitungen im Vorfeld bereits dem Mossad nicht. Sollte es dennoch zu diesem Gehirnfurz kommen, würde sich die Heyl Ha’Avir die gesamte Hunderte von Kilometern lange Anreise um die turkeys „kümmern“. Folge: Kaum einer käme lebend an…

    4. Blieben also theoretisch Luftwaffe + Marine der turkeys, auch weil diese rascher aus dem Stand operieren. Sicher könnten die türks Ziele in Israel erreichen und auch treffen, allerdings NUR unter schwersten Verlusten! Israel verfügt weltweit zweifellos über die erfahrenste und bestorganisierte Luftraumüberwachung und Luftabwehr mit den besten Piloten. Die IDAF befindet sich seit mindestens 45 Jahren in permanentem KRIEGSzustand, wenngleich in unterschiedlicher Intensität. Speziell in der EloKa/Luftkrieg, genauso im Zivilschutz ist Israel ebenfalls notgedrungen Weltspitze. Zahlenmäßig wären beide Luftwaffen inkl. der IDF-Reserven etwa gleich, mit leichten Vorteilen auf israelischer Seite. Eingemottete Jets kämen bei max. zu erwartenden, kleineren Scharmützeln allerdings keinesfalls zum Einsatz; wiederum der Zeitfaktor. turkey-piloten „kennen“ luftkrieg nur aus Übungen und vom „lustigen Scheibenschiessen“ auf wehrlose kurden. Bei der Heyl Ha’Avir ist das komplett anders!
    Israel ist besonders im Kampf gegen MEHRERE zahlenmäßig überlegene Gegner erfahren und siegreich!

    Marineoperationen :

    Hier sind die turkeys zahlenmäßig eindeutig im Vorteil! Bringt bis auf evtl. U-Boot-Operationen aber praktisch nichts, da ALLES in Israelischer Küstennähe(100+ km) wiederum unter total IDF-Luftüberlegenheit stattzufinden hätte und dies bedeutet abermals Vernichtung der turkey-Überwassereinheiten durch Jagdbomber!

    Auch die nur 3 Dolphin-U-Boote der Israel Navy sind neuer + moderner als die derzeitigen Klasse 209 Boote der turkeys, die Besatzungen sicherlich besser und v.a. wiederum erfahrener. Selbst die inzwischen relativ alten, jedoch immer wieder modernisieren Raketen-Schnellboote der Reshev-Klasse wären für ein oder zwei „Hit+Run“-Einsätze im Verband gegen größere Überwassereinheiten der türks, mit gleichzeitiger Jabo-Unterstützung, keineswegs chancenlos. Die größeren Sa’ar Korvetten sollten besser ins Rote Meer verlegen.

    Prinzipell gilt jedoch :
    Israel würde um die Heimat und für sein Volk kämpfen und entsprechend motiviert zu Werke gehen.

    Die turkeys wären Hunderte von Kilometern von zuhause entfernt und sollten aus „Solidarität“ mit einigen muselbrüdern, terroristen und die akp gegen einen bisherigen „Partner/Freund“ kämpfen?! Schlecht für die Moral, SPEZIELL bei den immer noch mehrheitlich laizistisch, kemalistisch + arreligiös geprägten offizieren.

    Überhaupt erscheint es sehr fraglich, ob das erdokhan es wagen würde/könnte dieser Armeeführung den Marsch-/Einsatzbefehl gegen Israel zu geben und OB dieser nicht ignoriert, bzw. aktiv hintertrieben würde.

    Außerdem ist die turkey-armee auch eine Wehrpflichttruppe. Hunderte oder gar Tausende tote 18-20 jährige türk-bubis für einen symbolischen Akt zugunsten weniger Quadratkilometer Sand in Gaza PLUS möglichen Vergeltungsschlägen IN der turkey wären wahrscheinlich der Presse-Untergang für erdokhan.
    Merke: Auch die Mehrheit aller anatolischen, Schwarz + Mittelmeersippen findet Krieg nur solange ok, wie junge kurden ins Gras beißen, die eigene brut nach dem Wehrdienst jedoch wieder mutti zuhause zur Last fällt.

    Durchaus möglich, daß sowas sogar das überfällige Startsignal für den nächsten Staatsstreich durch deren armee wäre. Lol…

    Und SPÄTESTENS DANN wäre erst einmal Schluß mit EU-Beitritt ! 😀

Comments are closed.