Während es für deutsche Beitragszahler für die benötigten Medikamente nicht reicht, weil kein Geld da ist, fordert die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer (CDU), auf Kosten der Allgemeinheit Dolmetscher für Integrationsverweigerer.

Die WELT berichtet:

Wenn Migranten eine Reha machen, sind die Ergebnisse schlechter als bei Deutschen. Das liegt bei Frauen aus der Türkei auch daran, dass sie am förderlichen Schwimmen nur teilnehmen, wenn kein Mann zugegen ist. Das aber ist in Reha-Kliniken nicht leicht zu arrangieren.

Migranten profitieren einerseits weniger als Deutsche von unserem Gesundheitssystem, weil ihre kulturellen Prägungen den üblichen Abläufen entgegenstehen. Zuweilen widersprechen ihre religiösen Vorstellungen auch dem ethisch Verantwortbaren und medizinisch Indizierten.
(…)
Was kulturelle Unterschiede und Integrationsprobleme betrifft, so zeigte der Mainzer Medizinethiker Ilhan Ilkiliç, dass Türken oft die deutschen Vorstellungen von Autonomie und Aufklärung des Patienten nicht teilen. Ilkiliç erzählte, dass Ärzte von einer Familie beschimpft wurden, nachdem sie einem Mann seine Krebs-Diagnose mitgeteilt hatten.

Damit hätten die Mediziner, so die Türken, ihrem Angehörigen den Lebensmut genommen und ihn getötet. Oft auch, so Ilkiliç, wollten männliche Familienoberhäupter die Behandlungsentscheidungen bei Großeltern oder Frauen über die Betroffenen hinweg treffen.

Wie schön und gerecht, dass wir das Geld, das wir nicht haben, denen geben, die unser Land aufgebaut haben und unsere Renten zahlen werden.

(Spürnase: Volker L.)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

92 KOMMENTARE

  1. Ein Ministerposten scheint mir mit Menschen besetzt zu sein, die nicht mehr Ahnung als du oder ich von der Materie haben, sich aber 24 Stunden pro Tag für Geld den größten Schwachsinn ausdenken dürfen.

  2. Das liegt bei Frauen aus der Türkei auch daran, dass sie am förderlichen Schwimmen nur teilnehmen, wenn kein Mann zugegen ist. Das aber ist in Reha-Kliniken nicht leicht zu arrangieren.

    macht nichts, dafür sind sie schneller bei Allah.

  3. … weil ihre kulturellen Prägungen den üblichen Abläufen entgegenstehen.

    Dann müssen die Migranten „ihre kulturellen Prägungen“ aufgeben und sich den bei uns üblichen Abläufen anpassen !

    So einfach ist das !

    Eckhardt Kiwitt, Freising

  4. Was PI nicht bedenkt: Solche Meldungen erhöhen meinen Medikamentenkonsum (Blutdruck- und Beruhigungsmittel) und damit die Belastung für die gesetzlichen Krankenkassen.

  5. Entweder sind sie (die Migranten) ein Teil von uns oder nicht! Reha ist für alle da! Amen! Doch wie sich zeigt, nur für die, die uns verstehen! Unsere Sprache, unsere Kultur, unser Uns! Darauf ist das System zugeschnitten!

    Doch wer nicht Teilhaben will, kann auch nicht profitieren! Das wäre normal!

    Stattdessen fördert man die Unteilnahme, zur Profitierung der Einzelnen, auf Kosten der Allgemeinheit!

    Hallo Linke! Wacht auf! Eine Minderheit, lebt auf Kosten der Allgemeinheit! Das ist Unsozialistisch! Oder ist es das was ihr wollt? Weil ihr die Minderheit seid, schon immer?

  6. Kein Problem,

    dann sagen die Ärzte dem Muselmann halt nicht was los ist, und die Familie darf dann Allahu Akbar singen wenn er unerwartet von hinnen scheidet.

    So what…

  7. Die Böhmer ist eine einzige Provokation!
    Wenn man bedenkt, dass diese Frau in relativ kurzer Zeitspanne promovierte und habilitierte, mag man gar nicht verstehen, dass von ihr nur strunzdummes Zeug in Reinkultur emittiert wird!

    Ich kann mich jedenfalls an keine vernünftige Aussage dieser Frau erinnern, seit sie 2005 zur Migrationsbeauftragten ernannt wurde!

  8. Sollen sie haben. Desto eher Vater Staat den Bach runter geht desto besser.
    Ich hoffe danach sehr auf ein Nürnberg II im selben Gerichtssaal, bei dem Frau Böhmer auf Görings Platz sitzt.

  9. Seht her, verehrte PI-Leser!

    Wer ist das Problem? Ayse, Murat oder Mehmet? Hat irgendein Türke diesen Schwachsinn gefordert? Will irgendein Türke, dass die Leistungen für die Deutschen beschnitten werden?

    Nein. Das will eine Deutsche mit Namen „Böhmer“!!

    Viele Türken in Deutschland wollen dasselbe wie wir: Gut und bequem leben.

    Es sind die Böhmers, Schäubles und Merkels, die das Geld der Deutschen nehmen und es mit vollen Händen denen geben, die am lautesten danach schreien. Wollt ihr allen Ernstes den moslems die Schuld dafür geben, dass sie das Geld annehmen? Wer würde denn freiwillig „nein“ sagen, wenn man ihm mehr Geld anbietet und aus lauter vorauseilendem Gehorsam Deutschland langsam in ein islamisches Land konvertiert?

    Nein, das Problem der Deutschen sind nicht die Türken. Das Problem der Deutschen sind die Verräter in den eigenen Reihen.

    Sprich: Wenn euer „Bürgerkrieg“ Aussicht auf Erfolg haben soll, dann fangt mit den Deutschen an, die euch das eingebrockt haben. Man kann die islamisierung stoppen, ohne auch nur einem einzigen Türken ein Haar zu krümmen; denn die islamisierung geht zu 95% von den deutschen „Eliten“ aus!

  10. Ich will die selben Drogen wie Frau Dr. Böhmer!

    Bitte, sollten Sie das lesen verehrte Frau Dr. Böhmer:

    Wie können Sie die Realität so verdrehen?

    Wissen Sie was mich eine Erkältuing kostet?
    10 Euro Praxisgebühr und 16 Euro Medikamente. Deshalb gehe ich wegen „Lapalien“ seit Jahren nicht mehr zum Arzt.

    Wissen Sie wie schön es ist beim Zahnarzt zu sitzen, mit frisch aufgebohrtem Zahn und dann ein Verkaufsgespräch über die Zusatzkosten der heute gängigen Füllungen zu führen? Wohl eher nicht!

    Was meinen Sie wie man sich fühlt wenn man die Übernachtungskosten im Kinderkrankenhaus selbst tragen muss, weil der 6 Jährige Sohn keine Übernachtung einer Begleitperson mehr vergütet bekommt?

    Soll ich weitermachen?

    Vor Ihrer „Krankenkassenreform habe ich 11,6 % Krankenkassenbeitrag gezahlt. Jetzt hat sich das auf 15,5% „reduziert“ wegen dem Wettbewerb….

    Aber Extrawürstchen für Mohammedaner, dafür ist Geld da.

    Schlampe!

  11. Das kann ja noch heiter werden:
    Was kulturelle Unterschiede und Integrationsprobleme betrifft, so zeigte der Mainzer Medizinethiker Ilhan Ilkiliç, dass Türken oft die deutschen Vorstellungen von Autonomie und Aufklärung des Patienten nicht teilen. Ilkiliç erzählte, dass Ärzte von einer Familie beschimpft wurden, nachdem sie einem Mann seine Krebs-Diagnose mitgeteilt hatten.
    Was heißt denn „deutsche Vorstellungen“? Das sind doch völlig normale „Vorstellungen“, die dem bisher allgemein akzeptierten Stand unserer Zivilisation entsprechen.
    Damit hätten die Mediziner, so die Türken, ihrem Angehörigen den Lebensmut genommen und ihn getötet.
    Klar, der Schuldige ist dann gefunden… Jetzt erklärt sich mir noch besser, wieso es immer häufiger in den Niederlanden und auch bei uns Meldungen über Gewalttätigkeiten einer gewissen „Ethnie“ gibt. In Berlin hat man daher jetzt Sicherheitsleute in den Eingang gestellt.
    Oft auch, so Ilkiliç, wollten männliche Familienoberhäupter die Behandlungsentscheidungen bei Großeltern oder Frauen über die Betroffenen hinweg treffen.
    Das ist dann die absolute Krönung. Ein vermutlich sogar analphabetisches „Familienoberhaupt“ spielt Chefarzt. Unglaublich. Und schüchtert dann womöglich das medizinische Personal zu Lasten der Ungläubigen ein.

  12. Wenn die Kultur oder die Religion der Genesung im Wege stehen, dann sollte man der eigenen Gesundheit zu Liebe eben nach einem gesünderen Lebensmodell ausschau halten. Ansonsten: C’est la vie.

    Alle ü 50 Muslimas sind übergewichtig und hinken. Wie kommts?

  13. Damit hätten die Mediziner, so die Türken, ihrem Angehörigen den Lebensmut genommen und ihn getötet. Oft auch, so Ilkiliç, wollten männliche Familienoberhäupter die Behandlungsentscheidungen bei Großeltern oder Frauen über die Betroffenen hinweg treffen.

    Völlig gaga! Die Krankenkassen sollten dann wohl gleich Medizinmänner und Voodoo-Puppen stellen!

  14. Darum schweigt Fatima Roth auch beharrlich! Doch keine Bereicherung oder was ?
    Tragt euch doch mal als Interessent für eine Antwort ein: Mal sehen wie lange es dauert bis die Frage gelöscht wird, wenn sich zu viele für eine Antwort interessieren!

    http://www.abgeordnetenwatch.de/claudia_roth-650-6018–f229944.html#q229944

    Sehr geehrte Frau Roth,

    auf der Internetseite http://www.vielfalt-als-chance.de herausgegeben von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, ist zu lesen:

    „Menschen mit Zuwanderungshintergrund sind eine wichtige Zielgruppe: Allein die 2,5 Millionen in Deutschland lebenden Türken haben eine Kaufkraft von 17 Milliarden Euro. Das entspricht dem Niveau des Saarlands“

    Dies entspricht lediglich einer Kaufkraft 6800,00 € pro Kopf, der Durchschnitt liegt bei ca. 18.000 €.

    Dazu hätte ich einige Fragen:

    1. Ist Ihnen bekannt warum die Kaufkraft derart gering ist?
    2. Wie viel dieser Kaufkraft besteht aus Transferleistungen des Staates?
    3. Wie viel dieser Kaufkraft ist selbst erwirtschaftet worden?

    Von mir bekannten Zöllnern wird berichtet, dass es an der Tagesordnung ist, dass größere Barbeträge von türkischen Mitbürgern in die Türkei transferiert werden. Diese „Kaufkraft“ verbleibt also nicht in Deutschland. Die Fragen hierzu;

    4. Wie hoch sind die angemeldeten ausgeführten Beträge?
    5. Wie hoch ist die geschätzte Dunkelziffer von diesen ausgeführten Beträgen?

    Wie hoch ist der wirtschaftliche Gewinn für Deutschland durch diese Migrantengruppe, wenn die Kosten für Gesundheit (inkl. die in der Türkei mitversicherten Personen), Integration und Strafverfolgung abgezogen werden?

    MFG

  15. „der Mainzer Medizinethiker Ilhan Ilkiliç“ ist Türke, um das auch noch zu sagen. Vielleicht hat er einen deutschen Pass, aber der hat für mich nur noch den Wert eines Schnupftuchs – so lernen die Moslems vielleicht ja noch, dass man nicht alles auf die Straße kotzt.

    Auch an seinem Beispiel kann man sehen, dass das Endziel der Türken und Moslems ist, hier in Deutschland irgendwann ganz unter sich zu sein: Türkische „Medizinethiker“ untersuchen die seelischen Wehwehchen türkischer Patienten, wehklagen an unsere Adresse, wie schlimm es ihnen hier geht, fordern ein besseres Eingehen auf ihre Sprache und Kultur – das heißt:

    Türkisches Pflegepersonal, türkische Mediziner – die zehn in Deutschland müssen sich halt ein wenig anstrengen, das heißt, an jedem türkischen Bett ein bedeutungsvolles Gesicht ziehen und den echten deutschen Ärzten die Arbeit überlassen. Diagnose, Unterrichtung und Abrechnung müssen in türkischer Sprache erfolgen – türkische Angestellte! – nur die Bezahlung des ganzen Gehätschels dürfen wir Eingeborenen übernehmen.

  16. #14 killerbee (20. Mai 2010 21:17) Nein, das Problem der Deutschen sind nicht die Türken. Das Problem der Deutschen sind die Verräter in den eigenen Reihen.

    Muss ich Dir 100% recht geben!!
    Wir werden von Deutschlandhasser und Verräter regiert!

  17. Schon in der Bibel steht, dass Babylon an dem Sprachenwirrwarr unterging.
    Libanesen und Kurden verstehen im Übrigen auch kein Deutsch, brauchen wir jetzt auch Dolmetscher für diese Gruppen -ich meine Gleichberechtigung und so… 🙂

    Zwei Sachen fehlen den Verfechter der Multi-Kulti Ideologie:
    *Ein Beispiel, wo das Konzept funktioniert hat, völlig verschiedene Ethnien, Religionen und Sprachen friedlich zusammenleben zu lassen.
    *Und ein Plan, wie die Gesellschaft von Morgen aussehen soll, wenn Migranten mit wachsender Zahl sich nicht besser sondern schlechter einfügen.

  18. Eine richtige Köstlichkeit aus dem Artikel:

    In Berliner Kliniken wussten selbst jene Türkinnen, die sehr gut deutsch sprechen, seltener über ihre in der Krankenakte verzeichnete Diagnose Bescheid als Deutsche. Und am Ende des Aufenthaltes hatten die Türkinnen weniger Ahnung als zu Beginn.

    Jetzt werde ich vielleich auch von euch eins über die Rübe bekommen, aber heißt das nicht, dass Türkinnen – ich wage es gar nicht zu schreiben – dumm sind?

  19. @ #14 killerbee

    Sie treffen wiedermal den Nagel auf dem Kopf. Wer Südländer kennt, der weiß dass sich diejenigen gut integriert haben, die in Dörfern leben -ohne Moscheen, ohne Islamunterricht und ohne Übersetzer.

    Ich bin aus dem Orient. Meine Tante wurde sehr stark von Sozialarbeitern betreut. Meine Mutter nicht. Meine Mutter kann gutes (etwas gebrochenes) Deutsch, meine Tante kann kein Wort Deutsch.

    Warum lernen die Deutschen nicht Chinesisch? Weil sie in Deutschland mit Deutsch gut leben können. Warum leben die Kreuzberger nicht Deutsch? Weil sie mit türkisch in Kreuzberg gut leben können.

  20. Ich finde es auch unerträglich wenn Hinweistafeln in Krankenhäusern oder Arztpraxen auf deutsch und türkisch hängen. Manchmal wird noch aus lauter Verlegenheit eine dritte Schriftsprache dazu genommen, aber um wen es eigentlich geht ist ja klar. Integrationsverweigerung zahlt sich mit unseren Gutmenschen in Politik und Verwaltung eben aus und das wissen die unsere Schätze.

  21. OT: Gerade tobt der Gutmenschenwahn in 3Sat.
    Die Sprache der Mikrobiologen und die Hygieneanstalten für durchreisende Auswanderer aus Osteuropa(damals ja von Cholera , Thyphus, Gelbfieber und sonstwas durchseucht) führen direkt zu den Vernichtungslagern des dritten Reiches. Sozusagen von der Entlausung in die Gaskammer…

  22. #14 killerbee (20. Mai 2010 21:17)
    —————————————–

    Genau! Die Türken oder sonst noch Andere, die sich integrieren wollen, interessieren Frau Böhmer gar nicht, weil sie keine Integrationsbeauftragten brauchen. Je schlimmer steht es um die Integration desto besser für die Beauftragten.

  23. @ #14 killerbee

    Wer ist das Problem? Ayse, Murat oder Mehmet? Hat irgendein Türke diesen Schwachsinn gefordert? Will irgendein Türke, dass die Leistungen für die Deutschen beschnitten werden?

    Nein, so ganz teile ich das nicht: Der „Mainzer Medizinethiker Ilhan Ilkiliç“ – geboren in der Türkei und nur – nur – hervorgetreten mit Veröffentlichungen über die besondere Stellung moslemischer Patienten in der feindlichen westlichen Medizinwelt wird in dem Artikel zitiert, und Frau Böhmer erfindet solche Forderungen trotz aller Weltblindheit nicht selber, sondern lässt sich informieren und beraten, ich wette, hier maßgeblich von Herrn Ilkiliç.

    Frau Böhmers Anteil ist, dsa freudig zu nutzen, um sich schon langsam auf die nächsten Wahlen und die heftig umworbenen Kreuze der Türken vorzubereiten. Habt ihr gelesen, [Deutsch]-Türken? Ihr müsst ein Kreuz machen, wenn ihr hier wählen wollt! Würde ich mir an eurer Stelle noch mal überlegen.

  24. @ #24 Fensterzu

    Wenn Sie so ein Ghetto schonmal von innen gesehen haben, müssten Sie die Antwort wissen. Wer da weiß, dass Deutschland keine Großstadt in Anatolien ist, ist überqualifiziert.

  25. … gerade mal mit einer Bekannten aus Duisburg im Medizinbereich gesprochen! Ihr Fazit: schon seit ca. 15 Jahren gibt es einen „Türkinnen-Abstrich“

    übersetzt heißt dies; das die türkischen Frauen mehr jammern und alles mehr dramatisieren als andere!

    Deswegen werden sie zum Teil nicht ernst genommen! Daher der Abstrich!
    Welch Diskriminierung!

    Zeitgleich werden genau diese Frauen als unverschämt,agressiv und laut fordernd beschrieben!

    Also keine Beiträge zahlen, aber fordern!

    Frau Roth ist es das, was Sie „Bereicherung“ verkaufen wollen?

  26. Die sollen zurück in Ihr Muselland gehen und nicht unsere Kassen belasten, da brauchen sie keinen Dolmetscher.

  27. #21 frenchman (20. Mai 2010 21:29)

    > Das Problem der Deutschen sind die Verräter in den eigenen Reihen.

    Muss ich Dir 100% recht geben!!
    Wir werden von Deutschlandhasser und Verräter regiert!<
    ……..

    und wie lange wollen wir uns das noch gefallen lassen und nur rumjaulen, anstatt zu handeln?
    Vor dem Bildschirm sitzen und die böse Welt beplärren bringt nichts.
    Die NRW- Wahlergebnisse zeigen uns, dass der grösste Anteil der unterwürfigen, verblödeten und demokratieunfähigen kriechenden Zipfelmützen es so will- also: Sollen sie an ihrer eigenen Dekadenz verrecken. Jetzt ist nur noch eigener Selbstschutz angesagt. Ich bin bereit und die Remington 900 wartet…..
    Gruss

  28. @ #30 vivaeuropa @ #24 Fensterzu

    Wenn Sie so ein Ghetto schonmal von innen gesehen haben, müssten Sie die Antwort wissen. Wer da weiß, dass Deutschland keine Großstadt in Anatolien ist, ist überqualifiziert.

    Mir hat zwei Mal die Kinderstation unserer eher kleinen Stadt weit vom Schuss gereicht, wo alle Hinweise an Türen und Wänden zweisprachig waren.

  29. @29Fensterzu

    Dass dieser Ilic das fordert, ist ja verständlich, das ist sein Job.

    Aber in einem vernünftigen, demokratischen Land, würden solche Forderungen einfach beiseite gewischt werden, weil die überwiegende Mehrheit der Deutschen gegen so einen Unfug ist.

    Aber so ist es halt in Deutschland: Die Deutschen zahlen ein, ihre Leistungen werden gekürzt und deutsche Entscheidungsträger verteilen das Geld an diejenigen, die sich am lautesten beschweren.

    Schon eigenartig; in Deutschland gibt es für alles eine Lobby. Für Hoteliers, für die Waffenindustrie, für die Pharmaindustrie.

    Aber nicht eine einzige Einflussmöglichkeit von Belang für den deutschen Arbeitnehmer (ausser dem Generalstreik).

    „Wenn das Kind nicht schreit, wird es nicht gestillt.“ Ihr müsst lernen zu schreien 😉

  30. Was einige nicht Wissen ist ja noch die Tatsache, dass türkische Staatbürger in der Türkei über deutsche Krankenversicherungen gratis Versorg werden.

    Selbst die Eltern von hier lebenden türken werden gratis versichert.
    Das steht nicht mal deutshcen Staatbürgern zu.

    Hinzu kommt noch der übliche Mißbrauch.

    Die Karten wandern mit Sicherheit durch die Dörfer, und dem türkischen Arzt wird es auch egal sein villeicht wird sogar noch mehr berrechnet als gemacht.

  31. Da gibt es nur eins: Wir müssen schnellstens Kuren und Rehamaßnahmen muslimischen Bedürfnissen anpassen- dafür verzichten wir Schweinefleischfresser doch gerne erneut auf ein paar Leistungen, für die wir bezahlen! Leute- der Wahnsinn nimmt erst ein Ende, wenn wir absolut pleite sind!

  32. Während es für deutsche Beitragszahler für die benötigten Medikamente nicht reicht, weil kein Geld da ist, fordert die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer (CDU), auf Kosten der Allgemeinheit Dolmetscher für Integrationsverweigerer.

    Ein wirklich gelungener Satz.

    Frau Böhmer war ja mit Frau Merkel kürzlich beim „Führer“ Erdogan, der wird die schon angewiesen haben, wie was in Deutschland mit Türken zu laufen hat. Alle anderen 170 Nationen und Religionen und Ideologien in Deutschland haben ja schließlich nichts zu melden und haben sich respektvoll und Tolerant zu zeigen und haben bis zum physischen Ableben zu arbeiten und Steuern anzuschaffen, damit Frau Böhmer und ihr Spezialvolk die höchst mögliche Aufmerksamkeit und Versorgung und Sonderbehandlung bekommen.

  33. Bitte all diese Kosten bei volkswirtschaftlichen Analysen der Migration einbeziehen. Es kann nicht sein, dass ständig gesagt wird, wir bräuchten jene Migranten als Fachkräfte und Rentenzahler, dann aber die ganzen Kosten sowie die gesteigerte Kriminalität nicht berücksichtigt werden. Lernt endlich Deutsch! Wer kein Deutsch kann, sollte finanziell bestraft werden.

  34. #38 Gottfried von Bouillon (20. Mai 2010 22:04)

    Wir müssen schnellstens Kuren und Rehamaßnahmen muslimischen Bedürfnissen anpassen-

    Könnte man mit einer Kopftuch-Steuer alá Geerd Wilders gegen finanzieren !

    So wie Übergewichtige auch mehr Beitrag zahlen sollten.

  35. Was kulturelle Unterschiede und Integrationsprobleme betrifft, so zeigte der Mainzer Medizinethiker Ilhan Ilkiliç, dass Türken oft die deutschen Vorstellungen von Autonomie und Aufklärung des Patienten nicht teilen. Ilkiliç erzählte, dass Ärzte von einer Familie beschimpft wurden, nachdem sie einem Mann seine Krebs-Diagnose mitgeteilt hatten.

    Wird der Herr auch auf Steuerkosten beschäftigt?

  36. Ist die Stelle Integrationsbeauftragte/r gleichbedeutend mit Volksverräter/in?

  37. Wir haben fast jeden Tag Krankenkassenterror in Form von nicht rechtskonformen Leitungskürzungen für die Versicherten.Die Sachgebietsleiter haben bereits ihren Staat im Staat, halten sich kaum an die ohnehin schon restriktiven Richtlinien für Bewilligungsverfahren. Zahlungen an Leistungserbringer werden unter Vorwänden, wie fehlende formale Anforderungen an die Rechnungsstellung von den „Kompetenzzentren“ bis zum Sankt Nimmerleinstag hinausgezögert.
    Es grassiert das „Postverlustsyndrom“,natürlich alles „Einzelfälle“. Rezepte mache ich mittlerweile mit
    20 Stück Tackermun an der Rechnung fest.
    Immer schikanösere Betriebsprüfrichtlinien des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen
    kosten Unsummen an Verwaltungszeit.
    Ich könnte jeden Tag einen von denen mitsamt ihrem Schreibtisch an die Wand drücken.
    Armes Deutschland

  38. Wir sollen nicht rauchen, nicht trinken, nicht zuviel essen, Sport treiben, länger arbeiten, höhere Zuzahlungen leisten usw. usw. damit wir nicht die Krankenkassen so belasten. Nein! Lüge! Wir sollen gesund leben und verzichten, damit die Milliarden unseren Kulturbereicherern die nie einen Cent in unsere Sozialsysteme einzahlen das Geld vorn und hinten reingeblasen bekommen und die beste Versorgung kriegen, die es nur gibt. Der doofe Opa, der Deutschland wieder aufgebaut hat, soll doch aus der Schnabeltasse saufen, wenn er keine Zähne mehr hat, ist eh ein alter Nazi, aber unsere Schätzchen kriegen alles. Wie sagte das dümmste Stück, das jemals Gesundheitsministerin war (Ula Schmidt): „Man kann auch ohne Backenzähne essen.“ (Solange es keine moslemischen Schmarotzer sind, denn da wäre es ja „rassistisch“ wenn sie ihren Hammel nicht mehr fressen können) Oh Mann, ist mir schon wieder schlecht!

  39. @ @29Fensterzu

    Dass dieser Ilic das fordert, ist ja verständlich, das ist sein Job.

    Aber in einem vernünftigen, demokratischen Land, würden solche Forderungen einfach beiseite gewischt werden, weil die überwiegende Mehrheit der Deutschen gegen so einen Unfug ist.

    Das ist völlig richtig, aber es klingt mir immer zu sehr nach ‚Die Moslems tun nur, was wir an ihrer Stelle auch tun würden‘ oder ‚Sie können ja nichts dafür, wir laden sie ja dazu ein‘. Andere Menschen tun das eben nicht, was die Jünger Mohammeds machen. Und in Europa gibt es kein Land mehr, wo sie nicht dasselbe tun.

  40. @ #43 Stolze Kartoffel

    Ist die Stelle Integrationsbeauftragte/r gleichbedeutend mit Volksverräter/in?

    Darüber muss man ja nicht einmal diskutieren:

    1. Wir wissen alle, dass die Moslems die Integration verweigern.

    2.Die „Integrationsbeauftragte“ soll sie trotzdem dazu anregen.

    3. Wegen Punkt 1. ist das unmöglich.

    4. Der einzig mögliche Weg ist, die Eingeborenen an die Moslems anzupassen, zu „integrieren“.

    Die Folgerung „Volksverräter/in“ braucht wohl keine weitere Erklärung.

  41. #46 Fensterzu @29Fensterzu

    Soweit ist es hoffentlich noch nicht, dass ich mit mir selber rede, ich meinte natürlich #35 killerbee! Es reicht für heute, Gute Nacht an alle!

  42. OT :
    Ein Turm in der Schlacht gerät in’s Wanken

    http://bazonline.ch/schweiz/standard/Gruenes-Licht-fuer-Rekurs-gegen-MinarettInitiative/story/17679925

    Es scheint einfach partout so nicht stehenbleiben zu können, wenn mehrheitlich Staatsbürger ihr klares _NO_ allein gegen die symbolträchtige Zwangsbeglückung einer menschenverachtenden Ideologie wie die des Islam entscheidungswirksam durchgesetzt haben.

    Und nein .. „Ängste haben nichts mit den Muslimen in der Schweiz zu tun“. Urgh !
    Diesen grusligen Schmarrn gibt’s gutmenschlich korrekt gratis auch noch in Fettschrift.

  43. Kennt jemand die e-mail-Adresse unserer freundlichen Migrationsbeauftragten ?

    Danke im Voraus !

  44. Bin zwar neu hier, habe aber das Vergnügen gehabt,mir in den letzten Wochen mittels PI ein Bild über das aktuelle „Deutschland?“ zu machen.
    Macht euch mal den Spaß bei eurer Krankenkasse…in meinem Fall KKH-Allianz nachzufragen ob es möglich ist die Versichertenkarte mit Passbild auszustatten?
    Meine Vorschlag war,durch das Passbild den Missbrauch durch dritte zu verhindern,was in gewissen,euch sehr gut bekannten Kreisen gang und gäbe ist zu verhindern. Die Antwort war…zu teuer,nicht realisierbar etc.,etc.
    Aber Knete für einen Dolmetscher lockermachen?
    Was hat man mit Fr.Böhmer gemacht? Gehinrwäsche allein reicht für diesen Unfug nicht aus,da muss noch irgendetwas anderes dahinterstecken!!!

    Gruß
    der andere

  45. Wie Geil! DDR 2.0

    Es geht auch ohne Vorwarnung! Mein 3. YT-Konto wurde gesperrt! Ohne Begründung, ohne Verwarnung, ohne Verweis! Und ich war echt brav! (Hatte ja Erfahrung)

    Ich glaub, ich muss ein eigenes Video-Netzwerk aufziehen!

    Vorher konnte ich es noch nachvollziehen, aber das zeigt mir sie haben Angst unendliche Angst! Es bricht zusammen, was nie zusammen gehört hat!

    Je mehr sie mich schweigend machen, desto lauter werde ich schreien!

    An die, die hier lesen und mit dafür gesorgt haben, ihr habt euch den Falschen ausgesucht! So oder so…

  46. Zur Zeit Ärztestreik an den meisten kommunalen Krankenäusern: Den Krankenhausärzten sollten lieber anständige Löhne gezahlt werden, statt in Deutschland die halbe Welt gratis zu versorgen!

  47. @52:

    Na und? Gucken Sie doch mal, welcher Partei Herr Wulff und Frau Böhmer angehören?

  48. Und wenn ihr eure „Arbeit“ ernst nimmt, dann sorgt ihr auch für die Sperrung dieses Kontos! Gehört auch WSD! Ihr DDR 2.0 Versager! Wir kriegen euch alle!

    Und das NETZ ist größer und unendlich! Der Tsunami nähert sich dem Festland. Eure Versuche die Realität zu verleugnen, stärken nur die Wahrheit…

    SOS Deutschland – Der wahre Islam enthüllt – The real Islam revealed
    http://tinyurl.com/y9zvwd2

    Ihr habt euch echt den Falschen als Feind ausgesucht!

  49. # 14 killerbee

    Da kann ich der Biene uneingeschränkt zustimmen. Es ist unser schäbiges Politgesindel, das die Islamisierung forciert (und nicht nur die, nein: uns auch fiskalisch ausplündert, belügt, betrügt), das uns Tag für Tag verrät und sich damit den hoffentlich steigenden Haß aller anständigen Deutschen zuzieht. Das sollte man sich zuerst greifen, wenn in diesem Land wieder menschenwürdige Verhältnisse hergestellt sind. Rache kann süß sein! Sehnen wir uns nicht alle nach einer demokratischen, rechtsstaatlichen, vor allem souveränen Bundesrepublik? Wie lange müssen wir darauf noch warten, wenn wir unsere Geschicke nicht selbst in die Hand nehmen?

  50. #58 Sauron (20. Mai 2010 22:44)

    Den Krankenhausärzten sollten lieber anständige Löhne gezahlt werden, statt in Deutschland die halbe Welt gratis zu versorgen!

    Weist du, ein Schönheitschirurg verdient die Millionen und baut Villen. Chirurgen oder Ärzte im Krankenhaus, die Kinder, Frauen und Männer wieder zusammenflicken und ins Leben zurückholen, die müssen sich um die Kohle prügeln, wofür sie „eigentlich“ keine Zeit haben.

  51. #57 Cliff179 (20. Mai 2010 22:40)

    Hast du recht, aber ich bin ein Sturkopf! Wer ausweicht, akzeptiert! Dazu bin ich nicht bereit! Lieber beschwere ich mich hier, ohne Nutzen und alle 3 Monate werde ich bei YT gelöscht! Aber ich weiche nicht!!! Es gibt auch andere Möglichkeiten! Keine Frage! Und wichtigeres!

    Aber ich weiche nicht!

  52. OT:

    #63 WahrerSozialDemokrat (20. Mai 2010 23:02)

    Deine Videos sind Spitze. Lass dich nicht unterkriegen.

  53. Für unsere türkischen Freunde ist uns Nichts zu teuer!

    URLAUB AUF KRANKENSCHEIN:
    wäre doch mal ein Ansporn zur Integration.

    Das Geld das wir für unsere liebgewonnenen Bereicherer ausgeben, sparen wir doch ganz einfach bei der Deutschen Bevölkerung ein, wie wir es bisher immer getan haben.

  54. Ich kann ja dieser verkalkten C*DU-Schnalle nicht schon wieder schreiben. Die adoptiert mich sonst nocht. Das Problem sind keine verkalkten Omas, die sich im Mainsteam noch einmal so richtig (politisch) empfängnisbereit fühlen, sondern Schweineparteien, wie die Türkenvereinigung C*DU, die ihre Landsleute verraten und mit den Wölfen heulen. Die Oma nehme ich schon lange nicht mehr für voll.

  55. #64 Sozialkritiker (20. Mai 2010 23:04)

    Niemals und Danke!

    Je mehr „sie“ mich sperren und mich verachten, habe ich das Gefühl ICH zu sein! Wenn „sie“ mir den Mund einfach so, ohne zu erklären warum verbieten, desto mehr habe ich Recht!!! Selbst dann wenn ich in Provokation übertreibe!

    Gutmenschen sind so sensibel, dass sie sich und ihre Mitmenschen nicht mehr spüren!

    Und ich spüre, ich rufe, ich schreie… Weil ich ein guter Mensch bin! Ich leide! Ich leide mit den Menschen die uns verachten! Aus Hoffnung, aus Liebe, auf Einigkeit und Glück!

    Mensch, Mensch, Mensch…

    Wir sind Menschen!

    Ich habe keine Lösung für uns! Niemand hat sie. Könnten wir einfach mal ehrlich sein…

  56. Na toll (ironisch gemeint). Meine Mutter kann sich zum Teil keine teuren Medikamente leisten, weil ihr das Geld fehlt, aber den Einwanderern werden kostenlos (?) Übersetzer zur Verfügung gestellt.
    Wer in einem fremden Land leben will, muss die vorherrschende Sprache beherrschen. Gilt aber wohl leider nicht für in Deutschland lebende Immigranten.
    Irgendwann muss man als Deutscher noch einen Übersetzer mitbringen, weil das Pflegeprsonal oder die Ärzte nur Türkisch sprechen 🙁

  57. Die bekommen Geld in den Arsch geschoben, dass es nicht mehr normal ist. Trotzdem wurde mein Zusatzbeitrag erneut erhöht. Neben Praxisgebühren und Zuzahlungen dann demnächst noch die Kopfpauschale und wer weiß nicht noch was. Wann geht es diesen ABzockern endlich mal an den Kragen!?!

  58. #69 Soziophober (20. Mai 2010 23:39)

    Neben Praxisgebühren und Zuzahlungen dann demnächst noch die Kopfpauschale und wer weiß nicht noch was.

    Quatsch, Kopfpauschale. Kopftuchpauschale? 😉

  59. Mittlerweile braucht man für den Unsinn den unsere Politiker produzieren, einen Translater bzw. eine neue Lebenseinstellung.

    Irgendwie was ehemals noch als normal angesehen wurde, scheint jetzt von unseren sogenannten Volksvertreter auf den Kopf gestellt zu werden.

    Ich frage mich in letzter Zeit:
    sind unsere Politiker ganz verrückt geworden oder unterliegen diese einer Gehirnwäsche.

    Irgend etwas stimmt bei denen nicht mehr!

  60. #14 killerbee

    Bisher konnte ich Ihren Kommentaren/Beiträgen im Grossen und Ganzen immer zustimmen, aber dieser war so ziemlich der beste, weil er das Thema exakt auf den Punkt gebracht hat.
    Also, wer mit dieser unsäglichen, Deutschland-feindlichen Böhmer jetzt immer noch C*DU wählt soll auf Ewig in der Hölle braten!!!

  61. Wenn ich das lese – ich glaub, Deutschland hat fertig. Gibt es noch ein zweites Land auf dieser Welt, dass sich selbst dermaßen in den Staub wirft? Wir müssen den Muselgranten endlich mal wieder klare Kante zeigen.

  62. Leistungskatalog der Krankenkassen ausbauen

    Wie pervers ist das denn??? Müssen wir den Muselfuckern bald auch noch den Arsch putzen???

    Die spinnen, die BRD-Politiker!!! 👿

  63. Was macht dieses Volk eigentlich ? Schlafen ?
    Merkelt es denn nicht, daß wenn von MIGRANTEN gefaselt wird, es schon nach dem ersten Komma, nur noch um TÜRKEN geht ?
    Nachtigall, ick hör dir trapsen. Selektion ist halt ein feines Geschäft.
    Eine Lobby mästet sich.

    Und die über 70.000 Illegal „Geduldeten“ (zum Großteil Türken) werden gepäppelt.

    ILLEGAL, SCHEISSEGAL ???

    Alles BöhmerISCHE Dörfer.

    Na dann legalisieren wir’s halt. Gute Nacht.

  64. Ach ds sind doch Peanuts. Hat wer nachrichten gesehen? Da wurde von 5 Mrd Euro Einsparung bei der Bundeswehr geredet. Nochmals 5.000.000.000€!!! Wo will man die hernehmen? Alle Rüstungsvorhaben streichen? Keine Modernisierung von 40 bis 50 Jahre alten Kasernen mehr? Verringerung der Mannstärke auf 150000? Ein Wahnwitz, aber Hauptsache der Euro überlebt 6 Monate länger und das Land wird nochmals richtig ruiniert und noch wehrloser gemacht.

  65. Diese Böhmer geht mir so dermaßen gegen den Strich. Die dämliche Tante muss dringend abtreten! Das sollte man mal richtig öffentlich machen, die Mehrheit hat doch von dem ganzen Wahnsinn gar keine Ahnung. Ist mir verdammt nochmal egal welche Heilungsblockaden die Musels aufgrund ihrer Sektenmitgliedschaft oder fehlenden Sprachkenntnissen haben!!! Bei so viel Dummheit und Unwilligkeit haben die nichts anderes als Schmerzen und einen früheren Tod verdient! OMG!!!!!!! Nix von wegen Dolmetscher…. sonst heißt es ja auch immer „nix verstehe“, wenn sie daraus einen Vorteil ziehen können. Dann sollen sie auch die Nachteile in Kauf nehmen.

  66. Diese Dödel haben weder unser Land nach dem Krieg aufgebaut, noch werden die jemals in der Lage sein, auch nur einen einzigen Rentner zu bezahlen. Im Gegenteil, derzeit zahlen wir blöde deutsche Steuerzahler und Rentner die Luxusrenten der Griechen…

  67. #55 der andere (20. Mai 2010 22:35)

    Was hat man mit Fr.Böhmer gemacht? Gehinrwäsche allein reicht für diesen Unfug nicht aus,da muss noch irgendetwas anderes dahinterstecken!
    ———————————————
    Du hast recht.
    Sie hat in Tunesien einen Traumprinz.

  68. Wieder mal interessante Neuigkeiten aus der Rendburger Moschee in Zusammenhang mit Milli Görüs:

    http://www.shz.de/nachrichten/lokales/landeszeitung/artikeldetails/article/801/die-moschee-ist-ein-stueck-alltag.html

    Die Moschee ist ein Stück Alltag

    Islamisches Gebetshaus als offener Treffpunkt für Kinder, Frauen und Männer – Nachbarn entschuldigen sich für Kampf gegen Muezzin-Ruf.

    Leider nicht in der Online-Ausgabe der Landeszeitung aufgeführt ein interessanter Beitrag im Zusammenhang:

    Podiumsdiskussion über Milli Görus
    Die Moscheegemeinde Rendsburg wird dem Netzwerk der Islamischen Gemeinschaft Milli Görus zugerechnet. Die Aktivitäten von Milli Görüs sind in der deutschen Öffentlichkeit höchst umstritten. Die Organisation wird vom Verfassungsschutz beobachtet.
    Nach den Diskussionen um den Gebetsruf und die Rolle von Milli Görüs in Rendsburg lädt die FDP-nahe Friedrich-Naumann-Stiftung für Freiheit zu einer Podiumsdiskussion ein. Unser Ziel ist es durch differenzierte Informationen Ängste abzubauen, dabei auch real existierende Probleme von Integration zu benennen, erläutert Heiko Vosgerau, der die Stiftung in Schleswig-Holstein vertritt.
    Die Podiumsdiskussion findet am Donnerstag,den 27. Mai, 18.30 Uhr im Großen Saal des Rendsburger Kulurzentrums statt.
    Den Auftakt macht ein Referat der Islam-Expertin Claudia Dantschke vom Berliner Zentrum Demokratische Kultur. Die studierte Arabistin und freie Journalistin will Hintergründe, Aktivitäten und Ziele von Milli Görüs beleuchten. Die Expertin hat zahlreiche Publikationen zum Themenkomplex Islam/Islamismus verfasst und war 2004 Sachverständige der SPD-Bundestagsfraktion zu Fragen der Integration von Muslimen und des Einflusses islamischer Gruppierungen.
    Auf dem Poduim sitzen anschliessend die Referentin, Rendsburg Bürgermeister Andreas Breitner, Alexander Lerbs (1. Stadtrat aus Büdelsdorf), Imam Ramazan Ucar (Vorsitzender Bündnis der Islamischen Gemeinden Norddeutschlands), sein Stellvertreter Ahmet Yazici und Vertreter der Rendsburger Ratsfraktionen. Zusagen liegen bisher von Klaus Brunkert (CDU), Fritjof Wilken (Modernes Rendsburg) und Armin Roesener (Grüne) vor. Der Vertreter der Spd steht noch nicht fest; der SSW hat abgesagt und die Linken haben sich noch nicht gemeldet.

  69. Man kann es bald nicht mehr sehen und hören.
    Hier ist man fremd im eigenen Land und muß für die, die einem dieses Gefühl vermitteln, immer weiter bezahlen.
    Wann geschieht endlich was?

  70. Das alles wird sowieso nicht mehr passieren.
    Denn bevor sich in diese Richtung was tut, geht
    alles andere den Bach runter.Und wenn die Musels kein Geld mehr kriegen, sind sie sowieso ganz schnell fort. Wie Schade.

  71. Der “Experte” Prof. Christian Pfeiffer hat eine Tochter, die als Ärztin Türkisch lernt, damit sie besser mit ihren Patienten kommunizieren kann, das sagte “Experte” Pfeiffer vor ein paar Jahren bei “Hart aber fair”!

    Ein Beispiel für gelungene Integration, wie ich finde, hoffentlich hat die Krankenkasse auch die „Fortbildungskosten“ übernommen!

    Multikulturalismus ist Staatsbankrott!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  72. #4 A Prisn; Alternativ können sie ihre kulturellen Prägungen in ihrer Heimat ausleben. Dass das mit one-way-ticket passiert, sollte klar sein.

    #11 Spooky; Leider ist das auch mit Lebensgefahr für die Ärzte verbunden.

    #37 National-Liberaler-Patriot: Du täuschst dich, nicht nur die Eltern auch die Grosseltern. Das geht über 2 Generationen in beide Richtungen. Zahlen darüber sind wie zu erwarten, nicht mal bekannt, weil nicht erhoben. Es gibt lediglich Schätzungen, wievuel uns das kostet. Abgeblich gibts da aber nur ne Kopfpauschale.

    #77 preussenlebt; Am besten unsere Soldaten aus Affgarnixstan zurückholen. Die sinds nicht wert, dass auch nur ein einziger deutscher Landser dafür sein Leben lassen muss. Wenn die Amis das Land unbedingt haben wollen, sollen sie denen ne H-Bombe aufs Haupt werfen, oder noch besser die damals von Ronnie Reagan entworfene Neutronenbombe. Und wegen dem Euro, für die Griechenlandhilfe bin ich solange es bei dem beschlossenen Betrag bleibt, das kommt uns billiger als unsere Bankster wieder mal innerhalb 2 Jahren vor der Pleite zu retten, Aber 150Mrd zur Stützung des Euro auszugeben, was uns als Exportwitzemeister massiv schadet, das kanns wohl nicht sein.

    #85 Eurabier; Dieser Pfeife gehört wohl irgendwann mal von ein paar Moslems aufgelauert, so a la „Und wenn dann die heiligen Monate vorbei sind…“ Und der Tochter genauso für ihr Dhimmitude.

  73. SCHÜTZT DIE DEUTSCHEN STEUERZAHLER!

    Notwendig dazu ist:

    1)
    Die Abwahl aller Politiker, welche die von Arbeitnehmern erwirtschafteten Steuergelder verplempern.
    D. h., zu allererst von dem linken/kommunistischen/grünen Schweinsgesindel.
    Aber gleichzeitig auch das Gesindel der Verplemperer von Steuergeldern aus der CDU/CSU/FDP!

    2)
    Die sofortige Abschiebung aller nicht aufenthaltberechtigten Assygranten und Muselgranten!

    3)
    Die drastische Kürzung der Stütze für arbeitsscheue Assygranten, Muselgranten und auch für Deutsche, wenn Arbeit abgelehnt wird!
    Die Arbeitsfähigkeit muß von Vertrauensärzten beurteilt werden!

  74. #85 Eurabier

    Mittlerweile glaube ich, dass diejenigen recht haben die sagen, wir hätten längst über 10 Millionen turk-arabische Moslems im Land. 🙁

    Alle deutschen Soldaten in Afghanistan sterben einen sinnlosen Tod! Aber verrecken um angeblich die Heimat zu verteidigen, dafür sind wir Deutschen den PolitikerInnen immer noch gut genug. Ich sage dir eins, die deutschen Soldaten-Witwen werden keine Luxusversorgung wie Dolmetscher erhalten, die können auf den Ämtern spießrutenlaufen auf Suche nach Hilfe! Mein Haß auf dieses BRD-Parteiensystem wird jeden Tag größer!

  75. Wer noch in der CDU Mitglied ist, sollte sich überlegen auszutreten, und Böhmer als Begründung angeben. Es macht keinen Sinn diese Partei noch zu unterstützen. Der Einfluß einfacher Parteimitglieder ist eh gleich NULL. Er beschränkt sich darauf, wo er bei Wahlen die Wahlplakate angeklebt.

  76. Ich war vor 2-3 Jahren letzmalig beim Arzt ( abgesehen vom Zahnarzt ). Das Wartezimmer war bis unter die Decke vollgestopft mit Bereicherung.
    Kürzlich bekam ich einen Heil/Kostenplan vom Zahnarzt, der mich komplett aus den Socken gehauen hat. Für Biodeutsche Beitragszahler ist nämlich kein Geld mehr da Rest gelöscht.

  77. #92 Mahner (21. Mai 2010 17:51)

    Neid und Klassenkampf bringt nicht weiter. Sei froh gesund zu sein. Als Kassenpatient würdest du sogar 40 Euro durch die Quartalseinzugsermächtigung im Jahr sparen. 😉

Comments are closed.