NRW wird rot-rot-rot. Getrennt marschieren – gemeinsam schlagen, so gab es schon der große Vorsitzende Massenmörder Mao Tse Tung vor. Die Linken in Deutschland folgten dem Rat beim großen Marsch durch die Institutionen. Zu diesem Zweck teilte man sich in Jusos, Kommunisten und GRÜNE. Für jeden Wählergeschmack sollte etwas Passendes dabei sei. In Nordrhein-Westfalen vereinen sich die drei Marschkolonnen jetzt wieder zur sozialistischen Einheitsregierung.

Das Mahnmal Ypsilanti stand warnend im Hintergrund. Ganz so dummdreist wie in Hessen wollte Kraft den WählerInnenbetrug dann doch nicht angehen, zumal die Linksparteigenossen in NRW sogar in der eigenen Partei als stalinistische Hinterwäldler angesehen werden, die jeden Bezug zur Realität verloren haben.

So beeilte man sich, Scheinverhandlungen zur Koalition rasch wieder zum Schein scheitern zu lassen. Die Linkspartei sei nicht regierungsfähig, stellte Hannelore Kraft fest und erklärte noch vorgestern, warum eine Minderheitsregierung mit Tolerierung der Altstalinisten nicht in Frage käme. Gestern dann die große Überraschung: Zur Rettung des Landes bilden SPD und GRÜNE, die bislang garnicht mit einer eigenen Meinung dazu in Erscheinung getreten sind, die vorgestern noch ausgeschlossene Minderheitsregierung, wobei sie für jede Abstimmung das O.k. der Linkspartei benötigen werden. BILD-online kommentiert:

Liebe Frau Kraft, für wie blöd halten Sie die Wähler?

Diese „Minderheiten-Regierung“ für NRW ist nichts anderes als ein Etikettenschwindel! Rot-Grün kann nur regieren, wenn die Linken stillhalten. Oder, wie angekündigt, Hannelore Kraft sogar gleich im ersten Wahlgang zur neuen Ministerpräsidentin wählen.

Ist das keine Tolerierung? Die sowohl Grüne als auch SPD vor der Wahl ausgeschlossen hatten? Wer Politiker immer noch naiv beim Wort nimmt, könnte jetzt von Wahlbetrug sprechen.

Unsere Zukunft wird durch die SPD-Entscheidung an Linken-Politiker geknüpft, die (nach sorgfältiger Prüfung) weiter vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Und die DDR für ein gelungenes Experiment halten.

Wie mag es sich für Frau Kraft anfühlen, von denen ins Amt gehievt zu werden?

Gut mag es sich anfühlen. Schließlich hat man in der praktischen Politik, etwa im Kampf gegen Rechts oder dem Niederbrüllen von Islamkritikern schon eine lange gemeinsame Erfahrung im kommunistischen Kampflager. Damit fällt auch die Schamgrenze, mit der Partei der Mauermörder das nächste sozialistische Experiment in Angriff zu nehmen.

Vor allem aber kann man nun endlich mit destruktiver Blockadepolitik im Bundesrat die schwarzgelbe Bundesregierung lahmlegen. Mit dieser Methode brachte Lafontaine seinerzeit schon die letzte Regierung Kohl zu Fall. Es folgten sechs Jahre Rotgrün im Bund, von deren Folgen sich das verhasste Deutschland bis heute nicht erholen konnte: Massenvergabe von Visa und deutschen Pässen, Dosenpfand, Liquidierung der Kernenergie, gigantische Millionengräber in Windmühlenparks zur Energieverteuerung und Hartz IV. Die Wähler der Linkspopulisten haben ein kurzes Gedächnis.

NRW aber darf sich jetzt auf die Rückkehr des Feldhamsters freuen. Während der letzten rotgrünen Regierung im Land wurden milliardenschwere Investitionen von der grünen Umweltministerin Bärbel Höhn mit dem Hinweis auf möglicherweise gefährdete Bauten der kleinen Nager verhindert. Und das war damals sogar noch ohne die Stalinisten als heimliche Drahtzieher der Regierung.

image_pdfimage_print

 

45 KOMMENTARE

  1. Es wird langsam zur Normalität, daß die unfähigsten Parteien mit den größten Wahlverlusten und dem krassesten Personal entgegen dem Wählerwillen irgendwelche Konstrukte bilden, um dennoch ihr politisches Diktat durchzusetzen.

    In den Niederlanden beispielsweise hat sich die christdemokratische Partei -Wahlverlierer- den Gesprächen mit den haushohen Wahlgewinnern Rutte und Wilders verweigert – eine Verweigerung die einmalig ist in der parlamentarischen Geschichte der niederlande. Jetzt werkeln alle Wahlverlierer um Sozialisten und Links-Grüne an einer Dreier-„Lösung“:

    http://www.welt.de/politik/article8095552/Gespraeche-ueber-Koalition-mit-Wilders-gescheitert.html

    Gespräche über Koalition mit Wilders gescheitert

    In den Niederlanden wird es keine Rechts-Regierung mit Geert Wilders geben. Als Grund wurde das Verhalten der Christdemokraten genannt.

    Zur Begründung verwiesen Wahlsieger Mark Rutte von der rechtsliberalen Volkspartei für Freiheit und Demokratie (VVD) und Wilders auf die Weigerung der Christdemokraten, sich mit ihnen zu direkten Gesprächen über eine Regierung an einen Tisch zu setzen. „So etwas ist in der Parlamentsgeschichte noch nicht vorgekommen“, sagte Rutte vor Reportern.

  2. Regts euch nicht auf! NAch der nächsten Bundestagswahl lassen sie ganz die Hüllen fallen, wenn wir einen grünen Kanzler/in haben und einen linken Außenminister/in.
    Die SPD ist Juniorpartner und Deutschland wird zu einem Sozialfall und Weltalimentierungsstützpunkt. Dann, erst dann wird der Michel aufstehen. Aber dann ist es zu spät. Für uns alle!
    Also entweder drin bleiben oder gehen. Wenn gehen, dann so schnell wie möglich!!!

  3. Na, dann haben es wenigstens die Hamster gut getroffen, bei rotz-grünen Mauermördern.

  4. Hach, das wird herrlich. Die Linkspartei als Zünglein an der Waage. Die werden schon von Zeit zu Zeit ordentliche Forderungen stellen, sonst stimmt man dagegen. Die Politclowns werden uns die beste Satire liefern die Deutschland jemals gesehen hat. Das freut CDU und Pro Nrw.

  5. Jedes Volk bekommt die Regierung, die es verdient.
    Es war von Anfang an klar, dass der Wille zur Macht bei der SPD größer war als der jämmerliche Rest an Prinzipientreue.

    Mir will es bis heute nicht in den Kopf rein, wie die Existenz der Linkspartei überhaupt geduldet werden kann. M.E.n. ist das so, als ob die NSDAP weiter existiert hätte.

  6. Oh je – in NRW ist der Ypsilantismus ausgebrochen!

    Frage:

    Wieso sind Frauen für die Seuche des Ypsilantismus so viel anfälliger als Männer?

  7. …typisch Politverbrecher eben. Was gestern aus dem Maul der Politgauner an Lügen gesüssholzraspelt wurde, ist morgen längst vergessen. Der rotgrünen Machtgeilheit wird auch noch der letzte Anstand geopfert – wie dieses traurige Beispiel mal wieder zeigt.
    Wahrscheinlich wird es eh nicht mehr lange dauern, bis sich die rotgrünen Lumpen endlich wieder als Einheitspartei zusammentun. Egal ob USPD, Die LINKE, KPD, SED, oder eben SPD – unter dem Deckmantel des „Sozialismus“ verstecken sich doch immer wieder die gleichen Demagogen.
    Mal sehen, wie sich das mit der linksrotgrünen Bande auf Bundesebene weiterentwickelt.

  8. Es folgten sechs Jahre Rotgrün im Bund, von deren Folgen sich das verhasste Deutschland bis heute nicht erholen konnte: Massenvergabe von Visa und deutschen Pässen, Dosenpfand, Liquidierung der Kernenergie, gigantische Millionengräber in Windmühlenparks zur Energieverteuerung und Hartz IV. Die Wähler der Linkspopulisten haben ein kurzes Gedächnis.

    Aber das ist doch gewollt! Und es macht auch Sinn:

    Die Linkspopulisten sehen sich als Beschützer der Unterschicht, die von Armut und Elend gekennzeichnet ist.

    Diese Unterschicht wählt also gerne Linkspopulisten.

    Was müssen jetzt die Linkspopulisten tun, um so viele Stimmen zu bekommen, daß sie den Bundeskanzler stellen dürfen?

    Sie müssen die Unterschicht vergrößern!

    Das heißt, SPD und Linksgrün müssen die Armut vergrößern! Je mehr Unterschicht, desto mehr Waählerstimmen für Linkspopulisten.

    Folge:

    SPD und Linksgrün wird niemals zur Vermehrung von Wohlstand beitragen, weil sie dann keine Stimmen mehr bekommen.
    Sie schöpfen ihre Stimmen aus der Unterschicht – deshalb brauchen wir auch Migranten, die wählen dürfen !!!!!

    Aber keine gebildeten Migranten, sondern die unterste Unterschicht wird gebraucht, um Linkspopulisten ins Kanzleramt zu bringen.

  9. @ #3 r2d2

    Wohl kaum… mittlerweile gilt wohl eher das Prinzip „Kraft durch Furcht“.

  10. Heute morgen (hab heute frei, Chef war sehr großzügig aufgrund WM) lief eine sehr gute Doku über Mao.

    Ich war einmal mehr angewidert! Nicht angewidert von Mao direkt (ok, das natürlich auch) sondern von solchen Gestalten die insgeheim diese rote Bestie wie einen Gott verehren, dies aber nicht mal unter Folter zugeben würden. So wie unsere Stasis eben.

    Stellt euch mal vor, was hier passiert wenn die eines Tages (wieder) die Regierung bilden!

    Kulturevolution nach chinesischem Vorbild und gewaltbereite Rotgardisten haben wir ja jetzt schon gewißermaßen, wenn auch als Light- Version. Aber sobald diese Kosomolzen sich irgendwo eingenistet haben ist es endgültig aus! Diese Leute sind mindestens so krank wie unsere Freunde aus Mekka, und es gibt auch tausende Paralellen zwischen denen, kein Wunder lieben die sich so (zumindest lieben die Stazis die Musels, aber die Roten sind für die nur nützliche Vollidioten)

    Analog zu dem uns schon so bekannten Spruch wundert es mich dass noch keiner von denen die Worte LINKS IST FRIEDEN! oder SOZIALISMUS IST FRIEDEN! rausgerotzt hat.

    Weg mit den Sozialisten, egal ob international oder national.

  11. frieden und eierkuchen das ist geil
    die sahne fehlt noch
    wie wärs zur verfeinerung in den stadtteilen und den strassen wo die islamofaschisten ihrem gott der finsterniss huldigen hundekott und schweineblut zu verteilen man kann das ganze auch mit einer schleuder und farbbeuteln verteilen, auch wäre es immer gut etwas schweineblut dabei zu haben um diese verhüllten islamoschierchperchten zu segnen.
    schön wäre es wenn sich ein bäuerlein erbarmen würde und mit einem güllewagen mit saus und braus schweinedung in den deutschen gebetsstrassen bringen würde, das wäre sicher förderlich um die multikulti geschichte zum wachsen zu bringen – dünger braucht das land

  12. Es wurde eine linke Mehrheit gewählt, alles andere ist Augenwischerei.

    Die Merkel/Rüttgers/Laschet-CDU hat massiv Stimmen verloren, weil die CDU Wähler den schwarzlackierten Sozialismus und die Süperintegration satt haben.

    Es ist nicht der Fehler von Frau Kraft, die Gunst der Stunde zu nutzen, zumal die die FDP mit völliger Desorientierung glänzt und ihr Mäntelchen nach dem Wind hängt.

    Natürlich steht die Linke den grünen Ökobolschewisten nahe zum Teil kommen sie aus dem gleichen Dung. Und die Gabriel-SPD kehrt zu den Untugenden der Schröder/Lafontaine. SPD zurück, Macht um jeden Preis. Die CDU macht es ihr aber auch besonders leicht.

  13. .
    Gegen über 50,0000% der Wähler , d.h. gegen die Mehrheit der Wähler regieren ,heißt
    .
    UNDEMOKRATISCH REGIEREN !
    .
    ………nicht mehr und nicht weniger !
    .

  14. Wenn wir den Länderfinanzausgleich nicht hätten, könnte ich das ganze – von Bayern aus – noch viel entspannter sehen.

    Andererseits ist mittlerweile doch wirklich ohnehin wurscht. Ob jetzt die oder der selbsternannte Arbeiterführer Rüttgers im Chor mit Laschet das ganze über die Klippe fährt, scheint schon fast egal.

  15. #17 brazenpriss

    Und die Gabriel-SPD kehrt zu den Untugenden der Schröder/Lafontaine. SPD zurück, Macht um jeden Preis.

    Wieso kehrt zurück? War die SPD jemals woanders? Der Spruch „Wer hat uns verraten?…“ ist hornalt und immernoch so aktuell, wie zu Beginn der SPD.
    Frau Kraft steht daher voll in der Linie der SPD – Tradition.

    Ich finde, der Wähler (insbesondere der Nichtwähler) hat genau das bekommen, was er gewählt hat!
    Für die wenigen Aufrechten, die Ihre Stimme nicht den RotGrünGelbSchwarzen Kommunisten gegeben haben tut es mir aufrichtig leid!

  16. Liebe Frau Kraft, für wie blöd halten Sie die Wähler?

    In Anbetracht der letzten Wahlergebnisse und aktueller Umfragen halte die Wähler in der Regel für saublöd.

  17. Tja, was hätten die Wähler in NRW wählen sollen? CDU? FDP?

    Eigentlich sollten ja die Nichtwähler mit 41% Stimmanteil an der Macht sein, aber so sieht die Realität aus in Deutschland:

    Egal was man wählt, es kommen Volksveräter an die Macht.

  18. Die Grünen schützen den Feldhamster vor dem bösen Strassenbau, der der Bevölkerungszunahme im Land geschuldet ist.
    Gleichzeitig befürworten die Grünen aber den Zuzug von Immigranten, um die Bevölkerung im Land noch schneller wachsen zu lassen.

    Die Grünen Melonenpartei verarscht hier sein umweltschutzwilliges Wahlvolk.
    Nach aussen geben sie sich grün, unter der Schale sind sie rot und im Kern braun.

    Das kommt spätestens dann zum Vorschen, wenn es um Koalitionen mit offenroten Sozialisten oder um abweichende Meinungen geht.

    Heil dem Sozialismus, diesmal ist es der Internationalsozialismus, der bis zum Abkotzen propagiert wird.

  19. @#5 quarks (18. Jun 2010 12:11)

    Leute, auf weltonline läuft eine Umfrage betreffend Burka-Verbot in Deutschland. Zeigt Eure Stimme.
    …und die Abstimmung ist getürkt.

    153385 abgegebene Stimmen

    Neuer Rekord, auf den die Mitarbeiter bei WELT Online „stolz sein können“.

  20. Bei der nächsten Wahl können die SPD Wähler gleich die Kommunisten wählen. Es wird so alles einfacher.

  21. Der Urlaub rückt näher, wann kommt die

    REISEWARNUNG FÜR ALLE CHRISTENMÖRDER-LÄNDER

    – Türkei
    – Ägypten
    – Marokko
    – Tunesien
    – Algerien
    – und so weiter…

    ??????????????????????????????????????????????

    AUFWACHEN DEUTSCHLAND UND ZWAR SCHNELL

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    👿 👿 👿 👿 👿 👿 👿

  22. Wer eine Minderheitsregierung unter Duldung einer Gruppe (hier: Die Linke) bildet, gibt den Duldern höchste Mitbestimmung ohne jegliche Mitverantwortung. Ein größeres Glück kann linken Arnachisten also gar nicht widerfahren. Frau Kraftilantiy und ihre künftigen rot-grünen Minister legen damit also in absehbarer Zeit einen Amts-Meineid ab.

  23. Wer sich das aktuelle, unfähige deutsche Politikpersonal anschaut kann sich ausrechnen, wie katastrophal es um unser Land bestellt ist und wie die Zukunft aussehen wird. Keine der Mainstream-Parteien von CDU bis Grüne (von der Neo-SED ganz zu schweigen) hat noch irgendeine Substanz. Politische Alternativen gibt es nicht (oder sie geben sich nicht zu erkennen?).

    Deutschland wird nur noch von der Minderheit der hart arbeitenden Steuerzahler am Leben gehalten, die für jeden Unsinn dieser politischen Zukunftsvernichter zahlen müssen. Aber das funktioniert schon lange nicht mehr, wie die unglaubliche Staatsverschuldung zeigt.

    Es wäre schon lange allerhöchste Zeit, den Politikversagern entgegen zu rufen: „WIR SIND DAS VOLK!“. Aber die Mehrheit der Menschen ist resigniert und lässt sich von Mainstreammedien und Politik verblöden.

  24. Gabriel ist jetzt beliebter als die KanzlerinDesaster für Merkel: Auf der Beliebtheitsskala stürzt sie dramatisch ab. Schwarz-Gelb liegt deutlich hinter Rot-Grün.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article8098477/Gabriel-ist-jetzt-beliebter-als-die-Kanzlerin.html

    Und dann fragt hier noch einer irgendwas????

    Nur so: Die PIPIfanten sind genau so BLÖD.

    Schreibt doch einer:
    Liebe Frau Kraft, für wie blöd halten Sie die Wähler?

    Antwort: Die Wähler sind dummer als ich gedacht habe. Viel dümmer. Wir wollen eigentlich gar nicht regieren, wie müssen der Wähler will das zu unserem eigen Erstaunen so!!!!

  25. ooops, jetzt bin ich richtig.

    #33 Terpentin (18. Jun 2010 18:46) mehr als 1500 Jahre Deutsche Kultur, dass ist mehr als die Türkei oder
    das osmanisches Reich existiert oder der Quran…..
    aber nur 40 Jahre von kranken Menschen regiert….und die christliche und jüdische Kultur
    in Deutschland und Europa ist zerstört….das schaffte nicht mal ADOLF HITLER,
    obwohl er es vor hatte.

    Der Fehler der Nazis ! Sie hätten Hippies werden müssen!!!!

    oder 68er oder Grüne oder Kraft durch Freude

  26. Fünf höchstens 10 Jahre bleiben noch um diese armselige islamo-kommunistische Republik für immer zu verlassen.

    Die einzige Frage die ich mir stelle:

    kommt erst der Gulag oder erst die Scharia?

  27. Durch die Minderheitsregierung von SPD und Grüne wird der Abwärtstrend in NRW und in ganz Deutschland weiter beschleunigt. Es könnt sein, dass dadurch bei einigen Bundesbürgern doch noch die Alarmglocken läuten.

    Noch einmal zur Erinnerung wofür die SPD steht.

    Toleranz mit Andersdenkenden üben!

    Der Islam ist kulturelle Bereicherung!

    Islam bedeutet Frieden!

    Für die doppelte Staatsbürgerschaft für unsere türkischen Mitbewohner! Im Kölner Mediapark erklärt Hannelore Kraft auf einer Podiumsdiskussion, dass sie für die doppelte Staatsbürgerschaft kämpft, was ihr den sicheren Applaus der begeisterten Deutsch-Türken bescherte.

    Für den EU-Beitritt der Türkei!

    Für ein kommunales Wahlrecht für Türken!

    Deutsche Sprachkenntnisse für Zuwanderer sind nicht erforderlich!

    Für den kulturellen Relativismus (alle Kulturen sind gleichwertig, die islamische Kultur die zum Mord und zur Unterdrückung aufruft ist genauso gut wie unsere Kultur, welche auf dem Christentum, dem Judentum und dem Humanismus basiert).

    Für die Festigung des Selbstwertgefühls unserer Migranten und für die kulturelle Bereicherung durch diese Leute. Die folgenden Sätze sind aus dem Wahlprogramm der SPD in NRW: Die Anerkennung der kulturellen Eigenheiten festigt nicht nur das Selbstwertgefühl der Migrantinnen und Migranten. Die vielfältigen kulturellen Erfahrungen bereichern zudem unsere Gesellschaft und bieten in der globalisierten Welt einen Erfahrungsschatz, der für die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung von unschätzbarem Wert ist.

    Für den Ausstieg aus der Kernenergie!

    Für den Ausstieg aus der Kohleverbrennung!

    Für Milliarden Subventionen für Photovoltaik-Anlagen!

    So eine Politik führt zur Deindustrialisierung Deutschlands und somit zur Vernichtung des Wirtschaftsstandortes Deutschland!

    Für ein Schulsystem bei dem man keinen zurücklassen darf (das Niveau an deutschen Schulen wird immer weiter abgesenkt so, dass auch der letzte Integrationsverweigerer noch einen Schulabschluss machen kann!

    Für ein Schulsystem bei dem man die Klassenverbände möglichst lange zusammen behält (während die einen Kinder bereits zum Gymnasium gehen könnten um sich auf ihr Abitur vorzubereiten, sind die anderen Kinder noch damit beschäftigt, sich den Grundwortschatz der deutschen Sprache anzueignen)! So etwas gilt natürlich nicht für die Kinder der SPD – Politiker. Der Sohn von Hannelore Kraft besucht z.B. ein bilinguales Gymnasium und nahm im Jahr 2009 an einen USA-Austausch teil. Die Politiker-Eltern geben unterschiedliche Gründe dafür an, warum sie für ihre Kinder eine andere Form des Lernens für gut halten als für den Rest der Bevölkerung. Hannelore Kraft zum Beispiel verweist darauf, dass das Gymnasium ihres Sohnes in der Nähe ihres früheren Wohnortes liege.

    Für eine Koalition mit der Linkspartei, der Partei der Stasi-Spitzel und Mauermörder!

    Für den Hass gegen den Staat Israel und für eine Heidemarie Wieczorek-Zeul, der roten Heidi, die einseitig den Staat Israel kritisiert und ihre Personenschützer mit palästinensischen Fähnchen an deutschen Polizeiuniformen in Israel aufmarschieren ließ, während ihre arabischen Freunde mit unverminderter Bosheit Raketen auf israelische Zivilisten feuerten. Heidi Wieczorek-Zeul will Palästina retten. Im Februar 2008 verkündete sie die Finanzierung palästinensischer Reformprogramme mit 200 Millionen Euro und hatte 200.000 Euro Nahrungsmittelhilfe für die Palästinenser aus unseren Steuergelder der Flüchtlingshilfeorganisation UNWRA übergeben. Von unseren Steuergeldern hat Yasser Arafat seiner Witwe ein Millionenvermögen hinterlassen, von unseren Steuergeldern werden Raketen gebaut und gekauft mit welchen Zivilisten in Israel beschossen werden und von diesen Geldern werden Fernsehsendungen produziert, welche dafür sorgen, dass der größte Teil der palästinensischen Teenager den Wunsch haben, im heiligen Krieg gegen den Staat Israel zu sterben. Somit sorgt die SPD indirekt für die direkte Unterstützung von palästinensischen Terroristen und Selbstmordattentätern.

    Für die Aufnahme von Guantanamo – Häftlingen. „Ich halte es für eine Selbstverständlichkeit, dass man aus humanitären Gründen da hilft, wo es verantwortbar ist“, sagte der SPD-Innenpolitiker Dieter Wiefelspütz im April 2009 im Deutschlandfunk. “Deutschland darf den amerikanischen Präsidenten nicht alleine lassen”, sagte der stellvertretende SPD-Fraktionschef Olaf Scholz dem in Berlin erscheinenden Tagesspiegel (Sonntagsausgabe). Die Beendigung der Inhaftierung in Guantanamo sei “unverzichtbar für das Ansehen der Demokratie in der Welt”.

    Für eine Frau Ypsilanti, die keine Probleme mit ihren Lügen hat und einem Herrn Scheer, dem großen Wissenschaftler, der die Haushalte mit Stromzuteilungen beglücken möchte (Die „Möglichkeiten des Lastmanagements“, nutzen, um „nicht prioritäre Anwendungen (wie z.B. Waschmaschinen) zu verschieben“; das bedeutet nichts anderes als Stromrationierung. Im Klartext: Es wird nur noch dann gewaschen, wenn ausreichend Strom im Netz vorhanden ist.) und der das Preisgeld für seine vielen Auszeichnungen (wie z.B. SolarWorld Einstein-Award) von Firmen wie Solarworld und Co. erhalten hat!

    Für einen Sebastian Edathy, einem Mann für den alles Deutsche schlecht und alles was Migranten betrifft gut ist. Einem Mann der gern Zeichen setzt, oftmals gegen das Vergessen und sich in diesem Zusammenhang für den Bau von teuren Denkmälern stark macht, an Stellen wo normalerweise kein Mensch hinkommt. Das Geld für diese Denkmäler wird dann von kleinen Gemeinden gefordert, denen das Geld sowieso an allen Ecken und Kanten fehlt.

    Habe ich noch etwas vergessen – was Gutes fällt mir eigentlich nicht ein – naja dann:

    Brüder, zur Sonne, zur Freiheit,
    Brüder, zum Lichte empor!
    Hell aus dem dunklen Vergang’nen,
    Leuchtet die Zukunft hervor.

  28. #36 wolaufensie
    #7 r2d2
    „Zum Bild oben:
    Nosferatu, das Phantom der Kraft.
    …oder eine Synphonie des Grauens “

    Ich weiss, wer sich hinter Kraftilanti verbirgt.
    Man erkennt sie trotz ihrer haarwuchsfördernden Hormonbehandlung an ihrer Warze. 🙂

  29. passt irgendwie dazu:

    Deutschland ist verblödet.
    Kabel 1 Videotext: Seite 125

    Umfrage:

    Linke-Kandidatin Joachimsin: DDR war kein Unrechtsstaat. Stimmt das ?

    Ergebnisse: Stand 20:00h

    Ja 156 Stimmen 52,5%

    Nein 135 Stimmen 45,5%

    weis nicht 3 Stimmen 1%

    mir egal 3 Stimmen 1%

    Soweit ist es also jetzt.

    Man müsste tatsächlich mal fragen ob… ( die 156 noch alle Nadeln an der Tanne haben und ob der Iran Nord Korea das 3te Reich die Rhoten Khmer usw ….)

  30. Laut einer (Propaganda) Studie des DIW: „Kluft zwischen Arm und Reich wächst“ usw. gehört man mittlerweile mit einem Monatsgehalt von 2000 EUR netto schon zu den obskuren besser verdienenden. In welchen Paralleluniversum diese Zahlen zustande gekommen sind vermag ich nicht zu sagen, aber jeder kann sich selbst ausmalen wer genau gemeint ist mit der Aussage: „Reichtum besteuern“.

    50% des Bundesetats gehen drauf für Sozialleistungen.

    Immer fleißig links wählen …

  31. Na, ja, wir haben ja schon eine ehemalige kommunistische Funktionärin und Stasi-Spitzel, die unser Land dem Islamisten Erdogan übergeben hat, als Kanzlerin. Da ist es doch nur konsequent, wenn wir jetzt -ganz der Kontinuität folgend- in NRW auch so etwas etablieren.

    Frau Kraft kann sich ja einige Tipps im Hinblick auf die Einführung kommunistischer Führungsmethodik (Diktatur) bei Erika holen. Sie muss das Rad ja nicht neu erfinden.

  32. #37 Terpentin (18. Jun 2010 18:49)

    Der Fehler der Nazis ! Sie hätten Hippies werden müssen!!!!
    oder 68er oder Grüne oder Kraft durch Freude
    Sind sie ja geworden.

    Der Geist der Nazis ist prinzipiell derselbe, nur rumgedrehter Natur; mit den heutigen Etiketten von Antifa, GRÜNEN, LINKEN, das gesamte antidemokratische EINHEISTPARTEIENSYSTEM der Altparteien (Abwrackparteien). Nur eben statt national, sind sie gleich weiter als es die Nazis durch Kriege geschafft haben: global-imperalistisch, also weltweit international! Die Braunsozialisten der NPD sind nur der rechte Flügel im Sitzparlament der gestrigen NSDAP, die LINKSGRÜNENSozis der linke Flügel der NSDAP. Zwar etwas abstrakt, aber passt scho.. 😀
    ——————
    #38 Saifallah (18. Jun 2010 19:43)

    Fünf höchstens 10 Jahre bleiben noch um diese armselige islamo-kommunistische Republik für immer zu verlassen.
    Die einzige Frage die ich mir stelle:
    kommt erst der Gulag oder erst die Scharia?

    Du kannst heute schon jeden Tag damit rechnen von einem Musel abgemetzelt werden, ohne das dir Jemand hilft oder die Polizei, der Richter auf deiner Seite stehen würde. Die schwächsten Minderheiten Homos, Juden, Straßenpenner, Huren, Grufties, Rentner, Betrunkene, Wherlose, Behinderte sind die ersten potentiell in Frage kommenden Opfer.

    Zu unser aller Glück wurden ja auch die EU-Grenzkontrollen abgeschafft, so daß reihenweise Rentner heute in ihren Häusern an den Grenzbereichen oder auch im Landesinneren dutzendweise von organisierten Banden zum Opfer fallen, die um ihr Hab und Gut gebracht werden. Davon kommen dann die schlimmsten Mordfälle von Rentern, deren Lebensabend glücklicherweise für den Staat etwas früher verkürzt wird, bei Aktenzeichen XY.
    —————–
    #41 ComebAck (18. Jun 2010 20:12)
    Da fällt einem auch nix mehr zu ein, außer Gute Arbeit, Ihr Rotnazis bei eurer Geschichtsrelativierung für die massenverdummten Schüler wissen die Schüler jetzt genau, wie man die phösen Nazis an der Hakennase erkennen kann. :mrgreen:

Comments are closed.