Daniel zeigt FlaggeNicht nur in deutschen Städten zieht in diesen Tagen ein aufgehetzter antisemitischer Lynchmob durch die Straßen, auch in Los Angeles gab es Proteste von Palästinensern und Linken gegen Israel. Daniel (Foto), ein junger LA-Highschool-Student, wollte das Feld nicht den israel-verachtenden Demonstranten überlassen und zeigte im wahrsten Sinne des Wortes Flagge.

Sehen Sie, was dann passierte:

(Quelle: israeltruthtimes.blogspot.com)

image_pdfimage_print

 

169 KOMMENTARE

  1. In Deutschland hätten die Büttel ihn wohl zu Boden geworfen, ihm die Fahne abgenommen und in „Sicherheitshaft“ genommen.

  2. In Germanistan wäre er schon gelyncht!
    Hut ab vor solchem Mut und Hut ab vor echter Meinungsfreiheit!!!

  3. Und deshalb, bei den Linken müssen wir anfangen….

    BITTE UNTERSCHREIBEN – WICHTIG, WICHTIG, WICHTIG…

    Petitionsausschuss des deutschen Bundestages!!!!

    Wir fordern den Ausschluss der Bundestagsabgeordneten Groth und Höger aus dem Bundestag!

    Die Bundestagsabgeordneten (Partei Die Linke) Frau Annette Groth und Frau Inge Höger beteiligten sich aktiv an der Aktion „Free Gaza“! Die gesamte Aktion wurde zur Solidaritätsbekundung für die Hamas, einer terroristischen Vereinigung, die sich auf der „Liste von Personen, Vereinigungen und Körperschaften, zur Bekämpfung des Terrorismus nach Ansicht des EU-Ministerrates“ befindet. Sinn und Zweck der Aktion war nicht etwa ein armes Land mit Hilfsgütern zu versorgen. Es sollte ein Korridor für den Nachschub für eine Terrororganisation geöffnet werden.

    Diese Aktion ist eine bewusste Provokation Israels. So war von Anfang an von “Dschihad gegen Israel” die Rede und eine Frau erklärte: „Entweder wir erlangen die Schahada (den Märtyrertod) oder den Durchbruch nach Gaza!“.

    Die sich auf dem Schiff befindenden Personen inklusive die beiden dt. Bundestagsabgeordneten nahmen somit wissentlich in Kauf, bei einer eventuellen Aufbringung des Schiffes durch die IDF aktiv gegen diese vorzugehen. Die an Bord gefundenen Waffen wie Messer und Stahlrohre zeugen von der Bereitschaft im Fall einer militärischen Auseinandersetzung zu töten.

    Unsere Demokratie bietet genügend Möglichkeiten, sich politisch zu artikulieren, zu protestieren und zu demonstrieren. Aber explizit die vom deutschen Volk gewählten Bundestagsabgeordneten – ganz gleich welcher Partei diese angehören – haben die Pflicht, in der Öffentlichkeit für die Interessen der Bundesrepublik Deutschland einzustehen und müssen sich ihrer Vorbildwirkung bewusst sein.
    Bei dieser Aktion jedoch haben sie Deutschland in Misskredit gebracht und dem Ansehen geschadet.

    Sincerely,

    http://www.petitiononline.com/gaza10/petition.html

  4. Mut hat der Junge, das muss man ihm lassen.
    10 mal mehr als das muselmanische Pack was hier in europa durch die Straßen zieht und wehrlosen Zivilisten das Leben zur Hölle macht.

  5. #6 HomerJaySimpson

    Mut hat er, aber er weiss auch, dass er sich auf die Cops verlassen kann, im Gegensatz zu den uniformierten Bütteln in Europa.

  6. Ein tapferer Mann!!! Wenn einer von uns mal Feigheit verspürt, sollte er/ sie sich das Video erneut ansehen! Dazu gehört nicht nur Mut, sondern auch Liebe zu seinem Land und seinem Volk! Leicht auf der Seite der Mehrheit zu stehen…

    Wer friedlich und wer gewaltbereit demonstriert ist auch klar…

  7. Ich habe seit Montag morgen eine Israel-Flagge aus dem Fenster hängen. Bis jetzt hat sich noch niemand beschwert – obwohl ich in einem Studentenwohnheim wohne, es in der Stadt nur so von Linkspartei-Mitgliedern wimmelt und es auch den ein oder anderen Mohammedaner gibt…..

    Ganz einfach: Flagge zeigen!!!

  8. Dafür das der israelische Staat nicht existiert, hat er den Arabern aber schon ziemlich oft ziemlich kräftig in den Hintern getreten.

    Meinen tiefsten Respekt für den jungen Mann und seine (späteren) Unterstützer. Ich weiß nicht, ob ich den Mut gefunden hätte.

    Eretz Yisrael!

  9. Der Junge hat dicke Cochones. Ich gebe es zu, ich würde es mir nicht alleine trauen.

  10. Ich glaube die wohlbeleibte Dame am Schluß hat keinen Atlas, oder?!

    Hut ab vor dem jungen Mann!

  11. #11 islaminfo

    Klar wollen die das nicht haben, es lassen sich ja keine Juden mit Hilfsgütern töten.

  12. Mutig! – Aber in Amerika ist das (noch) möglich.

    Bezeichnend der Schluß; Reporter fragt Palestinenser: „Was halten Sie von der biblischen Zeit, als die Israelis dort (in der heutigen Gegend) lebten?“ – Palestinenser: „Davon weiß ich nichts!“

  13. Naja die Cops haben ihn geschützt und die Musels wissen genau was passiert wenn man die Cops angreift.

    Und was macht eure Polizei die auch als SS bekannt ist?

    Wenn gysi und Ströbel an der Macht ist werden die Polizisten euch jagen, wenn ihr nur Flugblätter verteilt.

  14. @ #5 Zahal (02. Jun 2010 17:50)

    Die Intelligenz der Gutmenschen lässt sich schön an Nr. 98 der Petitionsunterstützer ablesen *lol*

    Oder versteh ich den tieferen Sinn nicht? 🙂

  15. Ich denke Israel hat richtig gehandelt. Es gab doch keine Alternative. Man kann ja nicht die Waffen und Feinde ins Land lassen. Die israelische Reaktion war im Grund sogar sehr friedlich, man haette noch massiver rein hauen solln.

  16. Bei der Sitzblockade gegen die NPD vom Bundestagswichser Thierse – keine Strafttat.

    Aufhängen einer Israelfahne oder zeigen einer solchen, wenn die Herrenmenschen marschieren – Störung.

  17. Ich glaube die Hamas merkt auch langsam wie sie als selten dummer Spielball hingestellt und benutzt wird.

    Denn am Ende wenn man Israel weggeputzt hat, dann heisst es die Hamas ist Schuld und dann wird diese vom Rest bekämpft.

    Finde ich trotzdem geil dass die den Scheiß nicht wollen, tja ich sage ja die Israelis geben denen reichlich Güter und da braucht dann kein Adolf Erdogan mit seinem billig Scheiß kommen

  18. So etwas erfordert wirklich Mut und Überzeugung. Das nenne ich Patriotismus.

    God bless Israel.

  19. Offensichtlich haben die Musels erheblichen Respekt vor der Polizei, obwohl diese offenbar nurvin geringer Zahl vor Ort waren.
    In Berlin hätten die Ambulanzen erhebliche Arbeit um die Uniformieten zusammenzuflicken.

  20. #12 djl (02. Jun 2010 18:00)
    “Ganz einfach: Flagge zeigen!!!“

    Du hast recht! Ich habe zwar keine Israel-Flagge, aber ich werde mich morgen ab 16:00 Uhr auf die Kölner-Domplatte stellen, ohne das Töten zu rechtfertigen, aber gegen die einseitige Israel-Verunglimpfung! Wie genau weiß ich noch nicht und wenn ich nur da stehe!
    Ich hoffe, bis morgen verlässt mich nicht der Mut…

  21. Heute unterhielt ich mich im Dorf mit einem älteren Mann.Er schmückte gerade sein Haus mit Blumen für die Fronleichnamsprozession.
    Er zeigte mir die rot-weißen Fähnchen für die Fenster und meinte er hätte auch noch Deutschlandfähnchen,aber wenn er die aufhängt sagen die Leute er wäre ein Nazi.
    So weit sind wir schon.
    Ich erklärte ihm einige Hintergründe und sagte ihm er solle nicht mehr so duckmäuserisch voller Schuldgefühle sein, schließlich hänge er keine Hakenkreuzfahnen raus.

  22. Cooler Typ! Coole Aktion. Der Jude hat mehr Mut als das ganze Muselgesindel zusammen, das sich da zusammengerottet hat. Die Cops waren auch klasse.
    In Deutschland hätte die Polizei die Isreal-Demonstranten in Gewahrsam genommen….

  23. Die Verfechter der Religion des Friedens zeigen sich im gewohnten geistigen und toleranten Level ! Hoffentlich bekommt dieser Teil der Erdbevölkerung bei uns niemals die Oberhand !

  24. Die Polizei hier in Deutschland hätte ihm wohl die Fahne abgenommen.
    Wunderbar, wie sich hier die Wahrheit gegenüber dem Schmutz gezeigt hat.
    Schließlich die hysterische Frauenfratze, die letztendlich das Anliegen der Hamas-Gutmenschenflotte aussprach:
    „Israel darf gar nicht existieren.“
    Die beteiligten Bundestagsabgeordneten dürften gar nicht im Parlament sitzen.
    Raus mit ihnen!

    http://www.petitiononline.com/gaza10/petition.html

  25. Weltweit reagieren dies Allahu Akbar-Schreier gleich aggressiv. Immer nur schreien, drohen, bedrohen, angreifen… hätten wir die alle gar nicht in unseren Ländern, gäbe es hier keine Probleme bei solchen Auseinandersetzungen in anderen Teilen der Welt. Die haben keine Diskussionskultur, die haben nur eine Aggressionskultur. Ich kann mir das alles gar nicht mehr anschauen. Furchtbar.

  26. ein mutiger mann!!!ein vorbild!!!im gegensatz zu unseren politikern.und den ganzen muselschweinen.-habe eben meinen roller gross mit ‚SUPPORT ISRAEL’beschriftet.mal sehen,was sich tut.

  27. BRAVO!

    diese unheilige koalition der rotbraunen nazis und islamischen extremisten ist nicht nur eine gefahr für israel, sondern für jeden menschen, dem freiheit etwas bedeutet.

    die islamisten der IHH haben selbst zugegeben, dass es ihnen NICHT um humanitäre hilfe für gaza ging, sondern ausschliesslich um provokation und „märtyrertum“.

    das sind genauso friedensaktivisten, wie die linkspartei demokraten sind.

  28. Man sehe sich diesen netten jüdischen jungen Mann an und dagegen diese asosozialen Musel Hackfressen. Ich könnt kotzen.

  29. Hier in Deutschland hätten ihn die die Bereicherern zum Tode getreten und die Polizei hätte weggeschaut.

  30. #20 Melchior (02. Jun 2010 18:06)

    Die Intelligenz der Gutmenschen lässt sich schön an Nr. 98 der Petitionsunterstützer ablesen *lol*

    Oder versteh ich den tieferen Sinn nicht?

    Nö, der Dödel ist so, den Sinn hast du schon verstanden, was der Affe nicht weiss, seine Stimme zählt mit, also belassen wir es dabei.

    Einfach weiterleiten die Petition, ich hoffe, wir bekommen diesmal MEHR als tausend Stimmen zusammen, selbst wenn einem Israel nicht so am Herzen liegt, aber wenigstens ist es ein Schlag ins Gesicht der Linken.

    Nur bedenkt wirklich, wenn die noch stärker werden, ist es vorbei mit Freiheit…..für ALLE, die denen nicht genehm sind…..

  31. #5 Zahal (02. Jun 2010 17:50)

    hab ich auch,das ist das mindeste was man machen muss,gegen diese Terroristen.
    Deutsche Hamas Terroristen !

  32. #31 verschwender (02. Jun 2010 18:20)
    Die Verfechter der Religion des Friedens zeigen sich im gewohnten geistigen und toleranten Level ! Hoffentlich bekommt dieser Teil der Erdbevölkerung bei uns niemals die Oberhand !

    Wenn ihr aktiv nichts dagegen tut, wird das ganz sicher geschehen und nicht nur Europa…..

  33. Erstaunlich, daß von dem sogenannten Lynchmob 9 Personen umgekommen sind, während kein israelischer Soldat gestorben ist. Und dass, obwohl der Mob dermaßen gefährlich war.

  34. #41 Architekt der Zukunft (02. Jun 2010 18:40)

    hab ich auch,das ist das mindeste was man machen muss,gegen diese Terroristen.
    Deutsche Hamas Terroristen !

    Richtig viele Frauen und Kinder werden es euch danken, die Israelis sind im Moment mehr als down, weil das Schlechte, wenigstens im Moment, zu gewinnen scheint……

    Antisemiten sind Gegner der ganzen Menschheit…..denn sie hassen, und Hass ist nie menschlich…..

  35. #44 ClarkKent (02. Jun 2010 18:44)
    Erstaunlich, daß von dem sogenannten Lynchmob 9 Personen umgekommen sind, während kein israelischer Soldat gestorben ist. Und dass, obwohl der Mob dermaßen gefährlich war.

    Immerhin sind zehn Soldaten zum Teil schwer verletzt du Dödel, und sie leben NUR noch, weil Israel die Agressoren dann ausgeschaltet hat und der Rest, wie Muslime eigentlich IMMER den Schwanz eingezogen haben……

    Hoffentlich kommst du mal so richtig unter die Räder und wirst „dermassen bereichert“.

  36. Moslems übelster Sorte im deutschen Bundestag.
    Solche Leute sollten nicht alles tun dürfen.
    Wenn wir größer wären ,könnten wir die gleich selber verklagen.
    Es wird doch sonst immer gut aufgeräumt in BRD.
    Diese Leute mißbrauchen eben ihr Amt um den internationalen Terror zu unterstützen,das sieht jeder Idiot.
    Aufjedenfall sollte das ein Nachspiel haben.
    Diesen Leuten sollte man jetzt auch schon die deutsche Staatsbürgerschaft entziehen.
    Politiker die ihrem Land so schädigen braucht diese Welt garnicht.Tatsächlich sind die viel schlimmer als Islamisten(aktive Moslems).

  37. #49 Ricola (02. Jun 2010 18:52)
    #5 Zahal
    Frage: Dürfen nur Deutsche diese Petition unterschreiben?

    Nein, es geht um jede Stimme, es geht ja darum diese antisemtische Verbrecherpack an den Pranger zu stellen.

  38. Israel ist eine Insel der Vernunft im Ozean des Wahns.

    Was will man anderes dazu sagen?

  39. #48 Centurio65 (02. Jun 2010 18:51)
    „erst 198 unterschriften.
    Gebt gas leute!!!“

    Was? wie? Wo?

  40. Heute mittag auf N24 hat eine dieser Terroristinnen grinsend über ihren Terrorakt
    erzählt.Kein Wort oder Trauer darüber,das 9
    Menschen wegen ihrer Aktion gestorben sind.
    Hauptsache man kann wieder über Israel herziehen.Die sah richtig befriedigt aus,wie nach einem Orgmuss.
    Das sind ganz bestimmt keine gute Menschen.
    Die erinnern mich auch immer an die RAF.
    Genau aus diesem Hass zerren die auch.
    Deshalb müssen meiner Meinung nach solche Leute wie Terroristen behandelt werden,denn genau das sind sie.

  41. PDS-SED hat sich verrechnet. In Deutschland herrscht zwar ein Antizionistischer (verkappter Antisemitismus) Geist, aber, wenn der Gutmensch für einen kleinen Moment die Geister die sie riefen sehen sind sie ruhiger als sonst. PDS Aktion geht nach hinten los!

  42. Mir imponiert nicht nur der Mut des Mannes, sich ganz allein mit seiner Fahne dem Mob gegenüberzustellen, sondern auch, mit welcher Ruhe und Gelassenheit er dann ein Interview gibt. Absolut sachlich und freundlich. Was ein Kontrast zu dem Gepöbel und Gegröle im Hintergrund. Wäre schön, wenn man mehr solchen „leisen“ Stimmen Gehör schenkt, als dem hysterischen Gekreische der dröhnenden Mehrheit.

  43. Interessant zu sehen übrigens, wie brav die Muslime sich verhalten, weil überall Leute in Schwarz herumstehen… Es scheint, man hat in den USA vor der Polizei signifikant mehr Achtung – und nicht wie bei uns diesen verblödeten „Reschpeckt“ vor dem Islam.
    Der mutige Student wäre bei uns mit seiner Fahne platt gemacht worden. Nicht so in den USA! Da herrscht wohl doch noch ein deutlich anderes Demokratieverständnis als bei unseren Kommunisten der DDR II.

  44. wer dem schnöden mammon nicht fröhnt,der geht mal in einen laden und besorgt sich zwei kleine israelfahnen.dieselbigen hängt er dann an sein auto und parkt es vor einem cafe.dann richtet er seine kamera auf sein fahrzeug und geniesst dabei seinen caputccino.sensationelle aufnahmen sind garantiert.

  45. Der Fehler in der gewollten Provokation gegen Israel (getarnt als „Friedensaktion“) war der Deutsche Gutmensch. Denn die Menschen sind schon deshalb nicht glaubwürdig, weil sie unter Deck waren aber dennoch wissen wollen was auf dem Deck passierte! Während Welt weit die Menschen ein Tag vor der PDS Pressekonferenz die Videos sahen, kamen die debil Fundamentalisten als hätten sie neue Nachrichten überbracht…und jeder wusste mehr als die PDS-Terrorhelfer. Antisemitismus der PDS geoutet.

  46. #44 ClarkKent

    Das ist das Lustige an den Ölaugen, die kommen mit Knüppeln und Messern zur Schiesserei.

    Sind halt selten dämlich genau wie du. 😉

  47. Ich ziehe meinen Hut vor diesem couragierten jungen Mann! Das war die Aktion schlechthin. Ein Beispiel, in der Tat.

    Hierzulande hätte er das wohl nicht überlebt; und das nicht nur wegen der Polizei.

  48. @ #55 RobertTheBruce (02. Jun 2010 19:00)
    … Mir imponiert nicht nur der Mut des Mannes, sich ganz allein mit seiner Fahne dem Mob gegenüberzustellen, sondern auch, mit welcher Ruhe und Gelassenheit er dann ein Interview gibt. Absolut sachlich und freundlich …
    So ist es. Die Wahrheit hat es schwer sich durchzusetzen, aber sie wird sich durchsetzten.

    Das Böse zerstört sich am Ende selbst.

    Dieser junge Mann ist ein Held! Nun wissen wir, warum Israel so standhaft ist. Wenn ein Land solche Söhne und Töchter hat, dann brauchte es keine Angst vor der Zukunft haben.

    In diesem Moment denke ich an Deutschland und frage mich, ob wir auch solche Männer bei uns haben?

    In diesem Moment denke ich an Deutschland und frage mich, ob wir auch solche Polizisten haben?

    Und ich frage mich und frage ….

  49. Gäbe es weder Islam, Christentum noch andere Religionen, hätten wir weit weniger Probleme auf diesem Planeten – vielleicht aber auch nicht…

  50. Man schämt sich zu Tode Deutscher zu sein! So ein kommunistisches Drecksland – und dann pressen sie uns noch GEZ-Gebühen ab.

  51. DAS war verdammt mutig!

    Ist aber in Deutschland nicht zur Nachahmung empfohlen!!! Hier im Land würde die Polizei den Fahnenträger verhaften oder den Kulturschätzchen beim Lynchen hilfreich zur Hand gehen (kommt darauf an, in welchem Bundesland man sich befindet)…

  52. Vielleicht bin ich ja ein bisschen blöd, aber ich dachte bis jetzt, daß die Linken antifaschistisch sind (siehe DDR) und die Rechten (haben sie doch vor 45 viele Millionen Leute umgebracht. Und hier kommt es nicht auf die Anzahl an) Faschisten. Plötzlich sehe ich Linke (die in UNSEREM Parlament sitzen) auf Schiffen von Terror Organisationen, die genau das wollen, was dieses Nazipack im 3. Reich wollte. Das ist der Gipfel der Perversion, geduldet und sprachlos zur Kenntnis genommen von der schweigenden Mehrheit. Wie 1933, wie nach 1989…..

  53. krass.. der Typ mit der Fahne ist mutig.
    Dieser offene Hass gegen Juden überall in der Welt verdeutlicht stark, welche Existenzberichtigung der Judenstaat Israel haben muss.

  54. Meinen Respekt für seinen Mut und auch für die Polizisten, die sein Recht auf Meinungsäußerung geschützt haben.

    Wie einige Vorposter schon sagten, in Alemanya wäre er A gelyncht worden oder B von den Staatsdienern wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses eingeknastet worden.

  55. #70 so gut wie weg (02. Jun 2010 19:44)

    „Ist aber in Deutschland nicht zur Nachahmung empfohlen!!! Hier im Land würde die Polizei den Fahnenträger verhaften oder den Kulturschätzchen beim Lynchen hilfreich zur Hand gehen (kommt darauf an, in welchem Bundesland man sich befindet)…“

    In den kommunistischen GEZ-Volksnachrichten heißt es dann: „Rechtsradikaler bei ausländerfeindlicher Aktion von mutigen Demonstraten überwältigt“

  56. In Berlin werden wieder 1600 Stellen in der Polizei gekürzt, wenn ich hier Leute vom Ordnungsamt auf Missstände aufmerksam mache höre ich: Wir sind auf Ihrer Seite, aber wir können nicht, das Gebiet ist zu groß.
    Glaubt mal nicht, daß sich in .de die Polizei so vor jemanden stellt, der ALLEINE für die Juden protestiert. Mangelnde Ausbildung, keine Deckung der Politik.

  57. Finde die Aktion gut. Die Demonstranten haben in den USA mehr Respekt vor den Ordnungshütern wie in Deutschland.

  58. Schon mal bemerkt, daß Araber-/Pali-Proteste immer mit viel hysterischem Geschrei einhergehen?

    Meine Meinung:

    viel Geschrei = niedriger IQ

    Der junge Mann im Video hingegen war erfreulich cool!

  59. So Leute für heute ist Feierabend hier…ich muss noch ein paar Erdogan-Zitate und ein paar PI-Abreisszettel unters Volk bringen! 😉

  60. Wo ist eigentlich die antisemitsche Tagesschau, wo der Davidstern zu sehen ist als schaue man wie durch ein Zielfernrohr der bösen Juden auf das arme Schiff unschuldiger Hamas-Freunde?

    Ich hab’s verbusselt – sowas sollte man sich aufheben. das war wirklich der Hammer. Ist von gestern…

  61. Ja für mich auch, und Bitte: etwas weniger „9mm in die Fresse“ Kommentare. Lasst das Niveau nicht auf das Level der Gegner sinken lassen, das wäre nicht gut.

  62. Wir leben in einer solch widerwärtigen Diktatur, dass man nur noch kotzen kann…

  63. wirklich mutig und cool der typ. mal ganz alleine durch die menge durch und für seine meinung eingestanden. aber krass die dumme tante fast am ende: „the state israel doesn´t exist“. wahrlich zeigt es sich wessen geist in diesen leuten schlummert. aber zurück zu daniel: cooler, pfiffiger typ!
    schönen feiertag morgen euch allen!

  64. Ich verstehe die Israelis nicht.

    Warum wollen die sich denn nicht einfach weiter von Gaza aus mit Raketen beschiessen lassen?

  65. Der junge Mann ist echt zu loben- danke, dass du die Meinugsfreiheit verteidigst. Entsetzt bin ich darüber, was für ein Pack sich die USA ins Land geholt haben- ich dachte, die lassen nicht so kritiklos wie wir jeden rein.

    #14Krzyzak (02. Jun 2010 18:03) Ich glaube die wohlbeleibte Dame am Schluß hat keinen Atlas, oder?!

    Na ein Hungerödem war das in der Tat nicht, was man da sah….
    Eine ehrbare islamische Palästinenserin. Voll von Hass auf die Ungläubigen, aber sich trotzdem in anderer Leute Land den Wanst vollfressen. Geld stinkt nicht, das alles ist eine schönes Symbolik dafür, dass die Geschichte von den armen Menschen in Gaza eine billige, stinkende Propagandalüge ist. Viel Geld fürs Nichtstun bekommen die dort- ich wünschte, mir ging es einen Tag mal so gut!

  66. Linke sind Lemminge, deshalb braucht es mehrere Köpfe. Die sind unfähig mit einem Kopf zu denken. Die Linken tauschen alles untereinander aus: Wissen und Unwissen, sowie Dachschaden.

    Und wenn einer (Bsp. Hitler, Stalin, Mao… etc.) einen Dachschaden hat, dann ist alles aus… der Dachschaden breitet sich aus, genauso wie Schimmel, Bakterien oder Viren.

    Aus, die Maus.

    initiant

  67. Der war gut: der hat diesen Islamisten die Scheid abgekauft… Junge, Junge

    Die Polizisten waren aber auch gut, die Knüttel in der Hand, da waren sie stille!!

    Die leben in einem freien Land und schreien: „free Gaza!“ Ich raffe es nicht!!

  68. Hut ab vor dem Jungen. Sich als einziger mit der Israelfahne in der Hand der primitiven Meute zu stellen, ist sicher nicht leicht.

  69. ich finde der junge Israeli macht genau dass was ich und andere schon seit langem machen sollten. Aber wir getrauen es uns nicht (mehr). Ich (wir?) sind einfach feige geworden…ok im Internet ist es schön gemütlich „aktiv“ zu werden und tolle anonyme statements abzuliefern. Ich denke drüber nach eine kleine aber sichtbare Israel Flagge an mein Fahrzeug anzubringen. Und schon hab ich Angst dass man mir die Reifen aufschlitzt oder sowas. Soweit bin ich schon runtergekommen… Ich fühl mich nicht gut dabei…..es ist ein ekliges Gefühl sich selbst zu zensieren. Ich glaube aber ich bin da nicht allein in meinen Widersprüchen…..ist zwar kein Trost… aber…

  70. Wie kann es sein, dass in den USA so viele Muslime leben? Die Auswanderung in die USA war eigentlich mein Plan B falls dieser Kontinent in 30 Jahren hoffnungslos islamisiert sein sollte. Jetzt heißt es wohl: Kämpfen bis zum bitteren Ende!

  71. DER Junge ist ein Held!
    Herrlich, wie er gleich Einem, der einen Köter hinter dem Zaun reizt, mit stoischer Ruhe seine Flagge hochhält, während die Museltiere geifern.
    Da werden Weiber zu Hyänen! Ha, wie sie kreischen!
    (Vor meinem geistigen Auge sehe ich da immer die Spinnenfinger der Leuchspurgarben nach dem Mob greifen…)
    In den USA geht das, in Deutschland oder vielen anderen Staaten der EUdSSR hätte ihn die Polizei niedergeknüppelt, ihm die Fahne entrissen und ihn verhaftet, weil er die neuen Herrenmenschen provoziert hat.
    Ein Hoch auf den mutigen Jungen Mann!

  72. Na ja der neue rotfaschist im weisen haus versucht alles um die marschrichtung europa anzugleichen. An den raendern also kueste ost und west hat sich dieser faschocomunismuss lange schon breitgemacht. Auch die wirtschaftspolitik gleicht der faschoroten bis aufs haar was natuerlich den Schwarzeneggerhaushalt mit gruiechenland gleichstellt.
    Nun ja laut rotfaschisten sind eben staatsfinanzen unkapputtbar.
    Trotzdem kann man sich noch getrauen den faschisten und neonazis von links entgegenzutreten und die Police versteht bei verstoessen absolut keinen spass. Egal wo die muellmaenner herkommen.
    Anderst im kernland und im sueden. Da wissen die leutchen genau was vom islam zu erwarten ist und so mancher pfarrer der sein maul zu weit vom gleichen gott aufruiss wurde aus der gemeinde hinaus-gebeten.
    Man unterscheidet hier auch unter den christen noch genau. Ja und selbst die bibel spricht das man sich vom falschen profeten in acht nehmen soll und wer sein mal annimmt wird verdammt werden. haben natuerlich die kirchen in europa dem gutmenschentum geopfert.

    Hofft und betet mit mir, das es die rotlackierten nazis in meiner exilheimat nicht ein zweites mal schaffen. dann sieht nicht nur fuer europa sondern auch fuer israel schlecht aus. Denn der neue Messias haelt sich noch ein wenig zurueck mit seinem hass auf israel. Wie das werden wird bekommt er zum zweiten eine regierungszeit, dann gute nacht frteie welt.

    So sieht eben meine sicht der dinge in den USA aus.

    Noch darf er Israelfajhnen schwenken und noch ist er von der polizei geschuetzt. Nur wie das noch wird, haegt massgeblich von den naechsten wahlen ab.

  73. Mutiger junger Mann. Alle nicht autochthonen Hamas-Sympathisanten sollten sofort aus den USA und Europa ausgewiesen werden: wegen Volksverhetzung und Unterstützung einer terroristischen Organisation. Den autochthonen Hamas-Sympathisanten müssen die Bürgerrechte entzogen werden.

  74. man muss knallhart festellen, dass der junge Mann in einem deutschen Migrantenviertel nicht überlebt hätte. Selbst mit Polizisten wäre er Opfer der multikultur geworden.

  75. @maultasche

    Ich glaube aber ich bin da nicht allein in meinen Widersprüchen…..ist zwar kein Trost… aber…

    Nein, da bist Du nicht allein! Wenn man eine Familie hat, die man schützen muss, zwei kleine Töchter, dann wird man nicht exponiert seine Meinung kundtun.

    Wenn man alleine wäre, dann ganz sicher!!

    Und wenn es mal zu einem notwendigen Kampf, zur Verteidigung unserer Freiheit kommen sollte, dann kämpfe ich mit allem, was möglich ist!

    Wahrscheinlich siehst Du es genauso und ganz viele andere auch.

  76. NEU; NEU……
    Neues Video zeigt, wie die ‘Friedensaktivisten’ Stunden vor dem Entern des Schiffes mit ihren Stahlstangen das Zuschlagen ueben. Der zweite Teil zeigt den Zugriff selbst: Man zieht sich Gasmasken und Schwimmwesten an und schwingt wieder die Waffen und setzt sie ein…

    http://idfspokesperson.com/2010/06/02/video-flotilla-rioters-prepare-rods-slingshots-broken-bottles-and-metal-objects-to-attack-idf-soldiers-2-june-2010/

    http://aro1.com/die-macht-der-bilder/

  77. Auch der Hit:

    Pax Christi gegen Israel – mit dabei: „Erfolgsautor“ und Antisemit Henning Mankell…

    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/1193340/

    Die ARD hat ja auf ihren Seiten auch ausführlich darauf verwiesen, wer deise „Aktion“ soi alles unterstützt – damit Otto-Normalverbracher auch gleich lernt, was Gut und Böse ist…

    Selten habe ich mich derart angekotzt gefühlt! Diese Arschlöcehr unterstützen —HAMAS…

    BURKA ist Menschenrecht!

  78. #105 Zahal (02. Jun 2010 20:45)

    Die Wahrheit nützt dir nichts, wenn du sie nicht durchsetzen kannst…

    Unser kommunistisches DDR II Staatsfernsehen hat das Urteil bereits gefällt, die Meinung ist gebildet – was interessieren dann noch Fakten?

    Die Einsicht, in einer Diktatur zu leben, ist bitter.

  79. Allahs Geisteszustand macht mir große Sorge.
    Er hat vergessen Mohammed mitzuteilen, dass man keine 9 jährige Mädchen pimpern darf.

    Eigentlich hätte der Allweise wissen müssen das sein Prophet ein pädophiles Schweinchen ist.

  80. Auch in Konstanz entblöden sich die Gemeinderäte der SED-Nachfolgeorganisation Linkspartei nicht, „Solidarität“ mit der Hamas zu propagieren. Die linken Antisemiten und Demokratieverächter können dabei auf willfährige Aktivisten bauen, die sich zu einer „Spontandemo“ in Konstanz zusammengefunden haben.

    Dümmlicher Artikel der Konstanzer Linkspartei hier:
    http://die-linke-konstanz.de/content/view/151/71/

    Bericht über die Pro-Hamas-Demo:
    http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Spontan-Demo-fuer-Palaestina;art372448,4316922

  81. In Dhimmistan ( Bundesrepublik Kriechland) undenkbar. Der Junge wäre zu Freiwild geworden
    wie Juden im 3. Reich!

    Du bist Deutschland 🙂

  82. Der hat Eier in der Hose… Also ich werd mir daran ein Beispiel nehmen. Die Zeiten des blöden herumschlummerns soll vorbei sein. Das nenne ich Mut, Patriotismus… Werte und Einstellungen die vielen Deutschen noch reichlich fehlen. GOTT MIT UNS – LANG LEBE GOTTES VOLK ISRAEL!

  83. @110 stolzekratoffel
    Wo ist der aufschrei der juedischen gemeinde und des zentralrates???
    Wo der aufschrei der nie wieder aktivisten?

  84. #96 Giftmischer

    Die USA ist in spätestens 20 Jahren ein mexikanisch-schwarzes Land. Da hast du als Weisser nichts zu suchen 😉

  85. fL
    LffG
    Lffff
    fffffL
    fff:GffK
    #fff fff
    LLLLLffLLffLLfLLLLfffLLLLLff
    jfffffffLffGfffffffffffffffG
    fffLffLffffLLLfffffLfLffff
    #fff Lff #ffL fff
    Lff LffE fff.iffL
    ffLffL .LffLfL
    Kff#f fffLfW
    fffK ffff
    Lfff #fff
    Lffff# WfLff#
    #ffLLfL ffLffL
    fff #ffG Lfft#ffL
    fffW fff .fff fff.
    fffffffffffffffffffjffffff
    ffffffffffffffffWffLfffffffG
    G###########D#WGfffWWWWWWKEK
    fff. fffi
    LffK ffL
    ffffff
    .ffffW
    ffff
    Lf
    ,f

  86. Hier für alle die rechtlichen Rechtliche Aspekte der Konfrontation auf See

    Israels Image wurde am Montag schwer beschädigt, als israelische Marinesoldaten ein Schiff mit Hilfsgütern auf dem Weg nach Gaza stürmten und dabei neun “Friedensaktivisten” ums Leben kamen.

    Diese Aktion wirft Fragen auf – warum hat Israel das Schiff gestürmt? Warum wurde tödliche Gewalt eingesetzt? Warum hat Israel das Schiff nicht nach Gaza durchgelassen? Warum blockiert Israel überhaupt den Gazastreifen?

    Kriegszustand Israel-Gazastreifen
    Beginnen wir mit den Fakten. Seite die Hamas 2007 die Kontrolle an sich riss, ist sie de facto der Herrscher im Gazastreifen. Als Machthaber hat sie Israel angegriffen. Daher hat Israel erklärt, sich im Kriegszustand mit dem von der Hamas regierten Gazastreifen zu befinden. Gleichzeitig hat Israel regelmäßig zu verstehen gegeben, dass friedliche Beziehungen aufgenommen würden, wenn die Hamas zu einem friedlichen Miteinander mit Israel bereit wäre.

    Weiterlesen hier:

    http://www.icej.org/german/article/rechtliche_aspekte_der_konfrontation_auf_see

  87. #114 Pollog (02. Jun 2010 21:06)
    @110 stolzekratoffel
    Wo ist der aufschrei der juedischen gemeinde und des zentralrates???

    Sobald noch einige Dinge geklärt sind, kommen auch diese Stellungnahmen, ohne Beweise, was willst du sagen?

    Doch Beweise kommen immer mehr……siehe die Videos.

  88. Ich bin wirklich beeindruckt von diesem jungen Patrioten – und auch von den vielen Reaktionen pro Israel. Mein Bauch hat mir schon immer gesagt, dass diese palästinensische Hassgesellschaft nicht im Recht sein kann, habe das auch geäussert und mir hier in meinem Schweizer Umfeld Feinde gemacht. Hier herrscht fast überall Pro-Palästina und ziemlich alle, die ich kenne wenigstens, sind gegen die Juden. Mich hat das immer gewundert und abgestossen. Da ich aus dem ehemaligen SED-Staat gebürtig bin, weiss ich, dass die dort latent antijüdisch waren. Ostdeutsche hatten ja, weil von Kommunisten geführt, keine Nazivergangenheit..die wurde schön unter den Teppich gekehrt. Nach der Wende habe ich dann erfahren, dass die Kommunisten kräftig PLO-Mörder ausgebildet haben, wie sie ja auch RAF-Mörder versteckten. Hat mich alles sehr „gefreut“ und noch „stolzer“ gemacht…
    Die fettgefressene Palästina-Aktivistin heute in diesem Video zeigte, mit welcher fanatischen Hysterie diese Palästinenser agieren. Wenn eine ganze Gesellschaft nur hasst, den Hass predigt und dazu aufruft Juden zu töten, ihre Kinder zu Hass erzieht und vorsätzliche Mörder aus Ihnen macht, dann ist das krank und inhuman. Solche Leute werden von unseren Politikern, nicht nur den Linken Neofaschisten, unterstützt, die offenbar den gleichen Hass in sich tragen. Das ist unerträglich und ekelt mich an. Mich ekelt auch an, wie die Kanzlerin gleich nach Aufklärung rief, natürlich nicht an die Adresse der Mitglieder ihrer Regierung, die widerrechtlich an Bord dieser Schiffe waren, sondern an Israel. Diese weltweite Anti-Isreal-Allianz ist erbärmlich und widerlich, da eine pro-arabische Politik dahintersteckt, die von wirtschaftlichen Interessen befeuert ist. Von gesundem Menscheverstand kann man hier nicht mehr sprechen. Das ist widerwärtige Arschkriecherei in die öligen Hassärsche der Araber aller Coleur. Pfui Deibel an die Adresse aller europäischen Politiker und der Antijuden weltweit. Wie angenehm dagegen kam da dieser junge Isreali rüber, im Bewusstsein, sein Land und die Idee dahinter sind ok, im Gegensatz zur Hassidee und -Politik aller Palästinenser weltweit. Ich empfehle allen Interessierten die Lektüre des Buches „Der ewige Sündenbock“ von Tilam Tarach. Dann weiss man, was an mörderischer Ideologie hinter den Palästinensern steckt.

  89. DAS MÜSST IHR EUCH VORSTELLEN, Israel hat die „Hilfsgüter“ dieser „Friedensaktivisten“ nach Gaza geliefert und die HAMAS lehnt sie ab.

    ULRICH W. SAHM – Absurd: Hamas stoppt Hilfskonvois

    Jerusalem, 2. Juni 2010

    Die radikal-islamische Hamasorganisation
    verhindert die Einreise von 20 Lastwagen mit Hilfsgütern, die
    “Friedensaktivisten” mit dem türkischen Schiff Mavi Marmara nach Gaza
    bringen wollten, aber von der israelischen Marine nach einer blutigen
    Übernahme des Schiffes nach Aschdod umgeleitet wurden.
    Nach Angaben des
    israelischen Militärsprechers habe man auf dem Schiff Medikamente mit
    abgelaufenem Gültigkeitsdatum, Kleidung, Decken, Rollstühle und Spielzeug
    gefunden.

    “Leider weigert sich die Hamas Terror-Organisation, die Waren anzunehmen.

    Die Lastwagen, gefüllt mit humanitärer Hilfe, durften nicht in den
    Gazastreifen einreisen”, hieß es in der offiziellen Mitteilung.
    In einem weiteren vom israelischen Militärsprecher freigegebenen Videofilm,
    aufgenommen von Bord der Mavi Marmara, ist zu sehen, wie die
    Friedensaktivisten Schockgranaten, Eisenstangen und einen Stuhl auf
    israelische Soldaten in einem kleinen Boot längsseits herabwerfen, während
    die versuchen, das türkische Schiff zu entern. Gleichzeitig werden die
    Soldaten mit einem starken Wasserstrahl bespritzt.

    Am Abend soll Filmmaterial freigegeben werden, das angeblich mit
    Sicherheitskameras der Mavi Maramara aufgenommen wurde und zeige, wie sich
    die “Friedensaktivisten” auf den gewaltsamen Widerstand gegen die
    israelischen Soldaten vorbereiten.

    http://www.honestlyconcerned.info/bin/articles.cgi?ID=KO89810&Category=ko&Subcategory=9

  90. Das, was dieser junge Kerl da regelrecht zelebriert hatte, ist das, was die israelische Armee für die Araber unbesiegbar gemacht hat. Mut und Selbstvertrauen in das eigene Können.

    Alle Achtung auch den Polizisten in den USA, die es noch gewohnt sind auch abweichende Meinungskundgebungen zu schützen. Allerdings, das muss man auch zugeben, wusste der Pöbel genau, wenn er einen Beamten angreift, geht ganz, ganz barbarisch die Post mit Prügel und langen Freiheitsstrafen ab. Deswegen sind Demos in den USA -nicht, wie in Deutschland, „weitgehend“ sondern ganz friedlich.

  91. Auch sehr interessant:

    Arabische Medienberichte zu den Flotten-Mitgliedern: Testamente schreiben, Vorbereitung auf Märtyrertum, Entschlossen Gaza zu erreichen oder zu sterben

    Das Folgende sind Informationen aus den arabischen Medien über einige der Mitfahrer der Flotte.

    http://heplev.wordpress.com/2010/06/02/arabische-medienberichte-zu-den-flotten-mitgliedern-testamente-schreiben-vorbereitung-auf-martyrertum-entschlossen-gaza-zu-erreichen-oder-zu-sterben-3/

    UNTERSCHREIBT DIE PETITION, das dürfen Deutsche nicht mehr ungestaft machen…..

  92. danke Badenser, bitte auch weiterleiten und verbreiten, viel werden es dir danken, glaub mir……

    Wenn du wüstest, wie die Stimmung gerade in Israel unter den Frauen und Kindern ist……

    toda….

  93. Auch ich habe die Petition unterzeichnet…Israel hat alle Hilfe dieser Welt verdient.

  94. Hätte ich eine israelische Flagge, ich würde sie hissen !!!!

    Hut ab, vor soviel Eier wie die Jungs gezeigt haben !

  95. Ein 16jähriger Junge hat mehr Mut als ein ganzer antisemitischer Lynchmob zusammen….und das Pack glaubt tatsächlich ihre lachhaften Museltruppen können es mit der IDF aufnehmen?
    Typisch mohammedanischer Grössenwahn….dürfte wohl bald zu akuter Jungfrauenknappheit kommen.

    P.S. Petition unterzeichnet.

  96. Es gibt nichts ekelhafteres als einen keifenden Muselmob. In Deutschland wäre der junge Mann verhaftet worden, in Amerika wird er beschützt.
    Das ist der Unterschied.

  97. @ #44 ClarkKent (02. Jun 2010 18:44)

    Erstaunlich, daß von dem sogenannten Lynchmob 9 Personen umgekommen sind, während kein israelischer Soldat gestorben ist. Und dass, obwohl der Mob dermaßen gefährlich war.

    Denk doch mal nach: In den ganzen Kriegen gegen Israel (6-Tage Krieg, Yom Kippur Krieg usw.) haben die Araber mit ihrer „erdrückenden Übertmacht“ immer den Arsch voll gekriegt, das war so, das wird so bleiben und hier war es auch so.

    Araber und Mohammedaner sind feige Hunde, sie greifen nur an, wenn sie sich in der Übermacht glauben, ansonsten reicht es nur, um sich selbst in die Luft zu sprengen, um in den Puff mit der 72 jährigen Jungfrau zu kommen.

    Mylordbiker43

  98. Ich hatte bei Facebook zwei türkische Freunde. Seit heute habe ich nur noch einen. Der andere hatte Hetz-Filmchen, Bilder von Hitler und brennende Israel-Flaggen auf seiner Pinnwand…

  99. Wenn der mutige Junge diese Aktion z.B.in Neuköln durchgezogen hättte ,läge er jetzt entweder im Kranknhaus oder 1,70-2,20 Meter tiefer.

    Trotzdem, Respekt!!

  100. Für diese Aktion braucht man in den USA keine „Eier“, sondern Vertrauen in den Staat und den Beamten vor Ort.In Europa undenkbar.

  101. Der junge Mann hat ein Gott-gesegnetes Löwenherz; ohne Rücksicht auf Befinden und Ansehen steht er mutig für die Wahrheit wie die meisten Israelis.

    Israel, bitte sendet uns Menschen, die den wenigen Wahrheitsliebenden hier Seminare und Hilfe geben, um denselben Mut aufzubringen im Angesicht der sich zunehmend erhebenden Lüge und weitere Landsleute zu motivieren.

    Die Nazi-Lynchmobs ziehen wieder durch deutsche Straßen. Diesmal mit der arabischen Hassfahne. Deutschland ist zu einer Terroristenherberge verkommen. Und ausgerechnet unsere Kanzlerin meint, die erste sein zu müssen, die von „Unverhältnismäßigkeit“ spricht.

    Was Hussein Obama angeht: Man sende ein paar bewaffnete „Friendensschiffe“ für die Mexikaner in Texas. Und sollte er zu diesem Zeitpunkt im Nahen Osten weilen, senden wir ihn heim mit der Bemerkung: Kümmere dich um deine Probleme!

  102. Beeindruckend der Junge!

    nach der Wilders-Demo in Berlin hieß es hier im Kommentarbereich sehr oft, man hätte auf den Fotos keine Deutschlandfahnen gesehen und die ganzen Israelfahnen stattdessen seien doch irgentwie doof.

    Ich kann schon sagen, grade auch nach dem Artikel über unsere antideutschen Fußballer, daß die Israelfahne für mich immer mehr zum positiven Symbol wird, während die andere zunehmend verliehrt.

  103. Petition ist unterschrieben!

    Terrorunterstützer haben im Bundestag nichts, aber auch garnichts verloren!

    Wenn man sich dann noch die grinsenden Hackfressen der zurückgekehrten (leider überlebenden) Kommunisten ansieht, dann graust es einer Sau nur noch!

  104. #143 Robert de Nitro (03. Jun 2010 00:01)

    Ich kann schon sagen, grade auch nach dem Artikel über unsere antideutschen Fußballer, daß die Israelfahne für mich immer mehr zum positiven Symbol wird, während die andere zunehmend verliehrt.

    Das sehe ich auch so. Ich befürchte, dass Zensursula Präsidentin wird. Gender Mainstreaming wird damit pflichtgemäß eingeführt. Das geht gar nicht. Ich werde mich mit meinen Kindern widersetzen! Ein Junge ist ein Junge. Ein Mädchen ist ein Mädchen. Das ist ein Unterschied. Und das ist gut so.

  105. #136 mylordbiker43 (02. Jun 2010 23:22)

    „Araber und Mohammedaner sind feige Hunde, sie greifen nur an, wenn sie sich in der Übermacht glauben, ansonsten reicht es nur, um sich selbst in die Luft zu sprengen, um in den Puff mit der 72 jährigen Jungfrau zu kommen.“

    hab mal kurz nachgerechnet.
    1,2 miarden Muslime
    davon ca 50% Männer = 600 mio

    wenn die alle gleichzeitig Mehrtürer werden, dann benötigten die ca 43.200.000 Jungfrauen!
    Ob es die da wirklich gibt? Oder arbeiten die wenigen im Mehrschichtsystem?

  106. @#149 Wotan47 (03. Jun 2010 00:17)

    Sie benötigen 43 Milliarden und 200 Millionen Jungfrauen.

    Die Frage ist, ob es wirklich erstrebenswert ist, mit 72 Hühnern ein Verhältnis auf Ewig einzugehen…

    Die machen einen doch fertig!

  107. #125 mike hammer (02. Jun 2010 21:19: Die Montage mit den Worten des türkischen UN-Botschafters und den türkischen Schlägern ist wirklich gut gemacht. Das andere Video mit den Angriffen auf das begleitende Schnellboot macht mich sehr wütend.

  108. In den USA wird die Freiheit noch verteidigt. Das ist der Grund warum die Linken hier die USA so hassen.

  109. #152 Antitoxin (03. Jun 2010 00:29)

    @#149 Wotan47 (03. Jun 2010 00:17)

    „Sie benötigen 43 Milliarden und 200 Millionen Jungfrauen.“

    meinte ich doch 😉

    „Die Frage ist, ob es wirklich erstrebenswert ist, mit 72 Hühnern ein Verhältnis auf Ewig einzugehen…“

    bestimmt nicht!! eine kann schon zuviel sein! und irgendwann ist man es auch leid die immer wieder anlernen zu müssen! lol

    „Die machen einen doch fertig!“

    Das hält keine Sau auf Dauer aus!
    Da wünscht man sich doch glatt die „Hölle“ (da sind sowieso die interessanteren Menschen)

  110. #154 Weisse Wolke (03. Jun 2010 00:38)

    „In den USA wird die Freiheit noch verteidigt. Das ist der Grund warum die Linken hier die USA so hassen.“

    Vor allem aber weil das Recht auf Waffenbesitz dort Verfassungsrang hat!
    Dort kann sich eben keine Diktatur so einfach etablieren! (bei ca 280 mio Waffenbesitzern)

  111. Nicht zum Thema,
    Brauche eure Hilfe.
    Ich habe bereits 4 Anfragen an Pi geschrieben.
    (In 4 Wochen)
    Wo gibt es Aufkleber oder Flugblätter mit dehnen man für Pi werben kann ?? Bis Heute habe ich von der Redaktion keine Antwort bekommen.
    Kann mir jemand sagen ,wo ich die bekommen bezw. bestellen kann??

  112. Ich musste mir dieses Video jetzt noch einmal anschauen… es zeigt nur wieder die Verblödung der Allahuakbars.
    „the only reason Israel’s doing this is… because they star ää they got kicked out from uhm the umh the Germans or whatever happened to them“
    „what about the bible?“
    „The BIBLE??? I’m not into that“
    „you know… Salomon… the Jewish presence from the biblical days“
    „I don’t know about that“
    LOL
    Diese überzeugende Argumentationsführung und dieses unglaublich Wissen…. amerikanische Islam-Terroristen reden offensichtlich noch mit einem… zumindest versuchen sie es, so dass man dann feststellen kann, dass sie dumm sind. Europäische Islam-Faschos ersparen sich diese Peinlichkeit und stechen dich anstatt dessen gleich ab.

  113. In Deutschland hätte der Junge die Würde der Protestierenden beleidigt und wäre in Schutzhaft genommen worden.

    In Amerika ist Free Speech das oberste Grundrecht eines jeden Bürgers, weil die der meinung sind, ohne die Freiheit, offen zu sagen, was man denkt, ist die Demokratie keinen Pfifferling wert. Bei uns rangiert das Recht auf freie Meinungsäusserung ganz unten und so wird es auch gewährt. Je nach Gnade oder ob die Meinung den Regierenden genehm ist. Aber dann ist die freiheit keine mehr.

  114. Was mich nur wundert, dass man bei den „Qualitätsmedien“ spon & co auf der Titelseiten kaum noch etwas findet zur Gaza-Terroristen-Flotte.

    Sind den Herren Journalisten wohl die Argumente für einseitige Israel-Hetze ausgegangen und schweigen nun?

  115. #160 Karl Eduard
    In Deutschland hätte der Junge die Würde der Protestierenden beleidigt und wäre in Schutzhaft genommen worden.

    In Amerika ist Free Speech……

    Das ist wohl wahr. Zur Freiheit der Amis gehört auch, dass immer noch ein großer Teil eben auch das Wehrhafte des einzelnen (Beispiel Waffenrecht) so sieht.

    Sie können sich auch THE ONE leisten, weil Sie wissen: Wenn es sein muss haben wir den nach 4 Jahren wieder los. Das geht bei uns nicht. Du kannst wählen was Du willst. Es ist eh wurscht, weil alle irgenwie gleich sind, halt ein bischen mehr oder weniger LINKS

    Nun ja, ich wette, dass ein großer Teil unserer ganz Guten schon lange amerikanische Pässe in der Tasche haben. Mann oder Frau weiß ja nie für was das gut ist?

  116. @ #85 Rechtspopulist

    Wir leben in einer solch widerwärtigen Diktatur, dass man nur noch kotzen kann…

    Ganz besonders wenn man bedenkt daß es selbst
    hier auf PI Leute gibt die denken daß wir noch in einer Demokratie leben.

  117. #167 chaja (03. Jun 2010 11:03)

    kol ha kavod!
    ich gehe morgen mit meiner israelflagge zur gegendemo in münchen!

    _______________________________

    Shalom chaverim ! Wenn ich in München wohnen würde, wäre ich auch dabei. Mit Deutschland- und mit Israelfahne. Aber vielleicht kannst du dich ja mit ein paar von Leuten PI- Müchen zusammenschließen.

    Oben über PI Gruppen:

    http://www.pi-news.net/pi-gruppen/

    » PI-München: pi-muenchen@gmx.de

  118. Ein infernalisches Gekreische, was dieser Kommunisten/Moslem-Mob da vernatsltet. Hier ziegt sich einmal wieder was ich schon immer gesgat habe: die leute haben sie nicht mehr alle!

Comments are closed.