PalinSarah Palin zerriss am letzten Sonntag die Administration Barak Hussein Obamas als feigen Giganten, der den amerikanischen Panzer der Supermacht aufgeben und seine Verbündeten verraten wolle. Obama fehle die Entschlossenheit, Russland und China Paroli zu bieten, zudem werde Israel von der Obama Administration ausverkauft.

In ihrer Rede vor einigen hundert Zuhörern in Norfolk, Virginia, beschuldigte die fünffache Mutter und ehemalige konservative Vizepräsidentschaftskandidatin von John S. McCain Obama des Ausverkaufs Israels wegen dessen Blockade des Gazastreifens. Außerdem werde der israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanyahu schäbig behandelt und Obama fehle es an Entschlossenheit, Russland und China die Stirn zu bieten.

„Glauben die wirklich, dass wir als Dank für all das Beugen, Bücken und Entschuldigen irgendetwas zurückerhalten? Nein, wir werden im Gegenzug nichts bekommen“, sagte Palin am Event, der von einer Radiostation in Norfolk durchgeführt wurde.

„Während also Präsident Obama von Russland und China beliebig umhergeschubst wird, bleibt unseren Verbündeten das Wundern über den Wert der Allianz mit unserem Land. Sie fragen sich, was sie wert ist“, sagte sie.

Kurz nach der Flotten-Razzia schrieb Palin auf ihrem Facebook-Konto über den Vorfall: „Viel zu viele in den Medien und den unterschiedlichen Regierungen hetzen zur Verurteilung Israels, doch wir müssen das jüngste Ereignis aus der richtigen Perspektive betrachten. Bei diesem ‚Hilfskonvoi‘ ging es nicht um humanitäre Hilfe, wie uns die linken Massenmedien ständig berichtigen.“

„Die ganze Operation war darauf aus, Israel zu provozieren, nicht darauf die Palästinenser, die von den Hamas Terroristen in Geiselhaft gehalten werden, mit Gütern zu versorgen. Jeder der das Video der israelischen Kommandokräfte sieht, wie diese bei ihrer Landung auf dem Schiff angegriffen werden, weiß, dass die Leute an Bord bösartige Verbrecher waren, keine ‚Friedensaktivisten‘. Die Medien beleidigen unsere nachrichtendienstlichen Informationen mit ihrer gänzlich falschen Charakterisierung, wer diese Feinde sind“, meinte Palin.

„Wir können nur hoffen, dass die Obama-Administration im Nachspiel dieser inszenierten Konfrontation nicht in den anti-israelischen Chor einstimmt. Bitte, Herr Präsident, wir müssen die Israelis wissen lassen, dass wir ihnen in ihrem Kampf gegen Terroristen und jene die sie bewaffnen und unterstützten beistehen. Amerika und sein Verbündeter Israel, warten auf ihre Antwort.“

Im Verlauf der Rede brachte Palin auch der Verschlechterung der US militärischen Macht unter Obamas Aufsicht Verachtung entgegen und sagte, dass Obama und der beteiligte demokratische Kongress die Militärausgaben senkten, ohne dabei ähnliche Beschränkungen in anderen Ausgaben zu zeigen, während Milliarden an neuen Schulden angehäuft werden.

Nebst Palin bezogen an der Veranstaltung auch der ehemalige Senator George Allen, sowie die Iran-Contra-Legende Oliver North Position zum Thema Vormachtstellung des US Militärs unter dem Totalausfall Obama und brachten das Publikum mit der ungeschminkten Wahrheit zum Kochen. Allen, der mit seiner kämpferischen, Umkleideraum-Rhetorik in den 1990ern bekannt wurde, sagte, dass die Obama-Administration viel zu sehr darin vernarrt sei, sich für die Übermacht des US-Militärs zu entschuldigen. „Wir brauchen uns als Amerikaner nicht zu entschuldigen. Die Amerikaner haben durch die Geschichte hindurch mehr Menschen befreit als irgendeine andere Nation der Welt, inklusive der Befreiung meiner Mutter von den Nazis.“

(Gastbeitrag von die Realität)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

156 KOMMENTARE

  1. „Während also Präsident Obama von Russland und China beliebig umhergeschubst wird, bleibt unseren Verbündeten das Wundern über den Wert der Allianz mit unserem Land. Sie fragen sich, was sie wert ist“, sagte sie.

    Das hat die Dame sehr gut beobachtet! Als ob sie PI-News lesen würde…

  2. Von ihr hätte ich ja als letzte eine kompetente einschätzung der lage erwartet – so kann man sich täuschen :o)

  3. Sie ist zwar ’ne doofe Nuss, aber man hat ihr das Richtige zum Aufsagen gegeben. 😉

  4. OT

    MORDVERDACHT
    Polizei sucht Freund des Opfers

    Von Stefan Villinger, 01.07.10, 14:53h, aktualisiert 01.07.10, 17:29h

    Hasan Ahmed Mohammad wird von der Polizei wegen Mordverdachts gesucht. Er soll vom Tatort geflüchtet sein. Zurück blieb seine tote Lebensgefährtin, die von ihrer sechsjährigen Tochter am Montagmorgen gefunden wurde.

    http://www.ksta.de/html/artikel/1277881671130.shtml

  5. FURCHTRBARE Frau – ihre Liebe zu Israel in allen Ehren. Fuer diese nervtoetende, ungebildete, reaktionaere White Trash-Tante kann Armageddon nicht frueh genug kommen.

  6. Unsere alleseits beliebte Hockey Mum macht ihrem Namen mal wieder alle Ehre! Die alte an der Regierung während der Cuba Krise und wir würden heute mit Pfeil und Bogen auf die Jagd gehen.

    Wenn die je an die Macht kommt verlasse ich dieses Land.

  7. Schlage also vor „Die furchtlose Löwenmutter“ durch „Die hirnlose Gnumutter“ zu ersetzen.

  8. Ich halte von der Frau auch nichts, schon alleine deshalb, weil sie jeden Andrea-Ypsilanti-Lookalike Wettbewerb gewinnen würde.

  9. @ #4 exguti

    kennen sie sarah palin so gut, um zu dem schluss zu kommen, sie sei eine doofe nuss? ich hatte zwei kurze, aber interessante gespraeche mit ihr und habe mit menschen gesprochen, die sie kennen – da sieht das bild schon ganz anders aus! wenn man sie anhand einiger ungluecklicher und/oder aus dem zusammenhang gerissener (oder meintewegen auch mal falscher) aussagen beurteilt tut man ihr verdammt unrecht.

    andere politiker haben schon weitaus schlimmere klopse gerissen (z.b. hat ein gewisser hussein o’bama von 57 states gefaselt, etc.) und keine sau schert sich darum.

    sarah palin wird einfach nur in den medien fertig gemacht und als „dumme nuss“ verkauft, da die linken medien genau wissen, dass sie gefaehrlich ist, dass sie bei den menschen ankommt und dass sie fuer die echten amerikanischen werte eintritt. that’s all. man muss nicht all ihre werte teilen aber man muss ihr zugute halten, dass sie sich auch persoenlich daran haelt und nicht wie die ganzen pharisaeer von anderen dinge verlangt, die sie selbst nicht bereit ist zu tun.

    was sie in alaska vom start ihrer „plotischen karriere“ bis hin zu ihrem ruecktritt getan hat ist bemerkenswert (o’bama und ein paar andere dumpfbacken koennten sich davon eine scheibe abschneiden)

  10. Da werden die linken Zecken wieder einen Herzkasper nach dem anderen abfeiern.
    Gegönnt sei es ihnen.
    Hier scheint es auch ein paar solcher Experten zu geben.

  11. Hier scheinen ja einige noch recht stark durch linke Meinungsmanipulation beeindruckt zu sein, denn deren Kommentare entsprechen exakt dem Bild, das die linke Journallie auf S.Palin projezierte. Ich hätte PI Leser für Aufgeklärter gehalten…

  12. Wieder diese linken Kommentatoren hier, die Frau Palin kritisieren.

    Frau Palin ist sicher keine halbgebildete Marionette.

    Sie mag vieles andere sein: Eine fanatische Christin, eine Person, die leichgläubigen Amerikanern das Geld aus der Tasche zieht, eine halbgebildete Marionette, eine Evolutionsläugnerin.

    Aber Sie ist kein Pornostar! (Danke Homer)

  13. @#18 Sven W

    Nicht alles, was Linke sagen und tun muss automatisch falsch sein. Die atmen z.B., aber deswegen halte ich jetzt nicht die Luft an, nur damit ich nicht als Linker enttarnt werde.

  14. jetzt muss ich mal eine lanze für frau palin brechen.
    ich finde gewisse kommentare zu frau palin zum ko****, ohne ein vernünftiges argument gegen sie und völlig niveaulos. wer so über jemanden herzieht, der in seinem leben schon sehr viel erreicht hat, muss sich an der eigenen nase nehmen.
    ne, also echt, dann lauft doch dem enttäuschenden obama nach.
    diese frau hat echt profil und mut – wie kommt der eine oder die andere bloss darauf, sie könnte „dumm“ sein?
    vergleicht palin mal mit gewissen deutschen politikerinnen – da erübrigt sich wohl jedes weitere wort…

    sollte es doch so sein, dass ein bestimmter typ von starken frauen gewissen leuten hier angst macht – auch hier? ein schelm, wer dabei böses denkt…
    ich finde: palin for president!

  15. OT:

    Claudia Roth plärrt in der Tagesschau herum, dass „Die Linke“ bei der Präsidentenwahl nicht ihr und der SPD in den Hintern gekrochen ist.

    So ein Tag, so wunderschön wie heute,
    so ein Tag, der sollte nie vergehn!

  16. ich möchte diese gelegenheit für einen niveaulosen kommentar nutzen:ich hätte gerne sex mit sarah palin

  17. Meistens hört man gegen Palin eigentlich nur Beleidigungen, auf ihre Argumente wird da weniger eingegangen, siehe auch die ersten Kommentare hier.

    Optisch ist sie auch vorzeigbar im Gegensatz zu unserem Ferkel.

  18. Frau Palin eröffnet den Kampf zur nächsten Präsidentschaftswahl. Da muß sie Obama natürlich an’s Leder.
    Mit Rußland könnte (sollte) sich der Westen einigen, da man sich ergänzt. Mit China wird wohl schwer Einigung zu erzielen sein, da beide Seiten um Rohstoffe und Absatzmärkte konkurrieren.
    Die USA sollten für eine „Schließung der Reihen“ des Westens und Rußlands eintreten. Dazu gehört die Rettung Europas und die Existenzgaranie für Israel.

  19. Wenn diese Aussagen auf eigener Denkweise beruhen, dann haben wir wohl eine Verbündete mehr.
    Ein Lob darf man getrost aussprechen, daß sie sich nicht an der Realität vorbeijongliert wie unsere Politiker das zu tun pflegen, selbst die Opposition.

  20. Ich habe ihren Auftritt im Februar anl. der Tea-Party-Convention gesehen.
    Die Frau ist intelligent, bärig stark, hat Humor und ist ein ganz schneller Kopf.
    Sie treibt seitdem den Barak Hussein ganz schön vor sich her.
    Bei uns wird nur nicht darüber berichtet.

    p.s. und verdammt sexy ist sie auch noch

  21. Woher kenne ich Sarah Palin bloß! 🙁

    Annnnnh … genau! Da war doch in den mainstream Medien. 🙂 Sonst anders wo hab ich von der eigentlich nie irgendwas gehört. Wie auch!

    Ich würde Sarah Palin vielleicht ja gerne mal selbst be-, und dann womöglich ver-, urteilen können (oder dann auch nicht mehr).

    Wer weiß, vermutlich würde ich sie weiterhin durch die Brille der MSM sehen, selbst wenn sie dann persönlich mit mir reden würde.

  22. @ #26 Morologe (01. Jul 2010 20:17)

    yes, she is!

    und deshalb ist sie brandgefaehrlich fuer die linken und wird entsprechend von den medien als dummchen dargestellt…

  23. #26 Morologe (01. Jul 2010 20:17)

    Letzter Satz: vollste und herzlichste Zustimmung! 🙂

  24. #27 Marmor (01. Jul 2010 20:19)
    „Ich würde Sarah Palin vielleicht ja gerne mal selbst be-, und dann womöglich ver-, urteilen können (oder dann auch nicht mehr).“

    Ich hätte da ganz andere Phantasien. *hihi*

  25. Ja. Palin kenne ich nur aus den MSM. Und die MSM kenne ich nicht erst seit PI: „Journalisten sind Linke“. Palin soll dagegen nicht aus diesem politischen Milieu stammen (im Gegensatz zu mir). Könnte so manches erklären.

  26. Wenn diese Aussagen auf eigener Denkweise beruhen, dann haben wir wohl eine Verbündete mehr.
    Ein Lob darf man getrost aussprechen, daß sie sich nicht an der Realität vorbeijongliert wie unsere Politiker das zu tun pflegen, selbst die Opposition.

  27. #30 Beeltejeuce (01. Jul 2010 20:22)

    Ich hätte da ganz andere Phantasien. *hihi*

    War mir schon klar. 😉 Ich habe versucht, jede Formulierung zu vermeiden, die solche schlüpfrigen Anspielungen nicht möglich macht. Aber bei Persönlichkeiten, die durch die MSM für uns verzehrfertig serviert werden, ist das kaum noch machbar.

  28. Zwar hat Frau Palin nur über begrenztes Wissen, doch dafür lässt sie sich wenigstens von den richtigen beraten.

    Obama hat keine Ahnung und ist dazu auch noch ein ideologisch verbohrter Linker.

    Es ist kaum zu glauben, aber unter Führung einer ungebildeten Hockey-Mum wäre Amerika und seine Verbündeten weit besser dran.

  29. #30 Beeltejeuce (01. Jul 2010 20:22)

    Ich hätte da ganz andere Phantasien. *hihi*

    Wozu glaubst Du denn, dass es den sog. Enthüllungs-Journalismus gibt, lol. Der hat aus der für den Leser praktisch einen frivolen Genuss gemacht.

  30. Die Frau verkörpert alles wofür PI einsteht.

    Sie ist Wertkonservativ, Traditionsbewusst, Freiheitsliebend sieht im Islam eine direkte Bedrohung der christlich/jüdischen Gesellschaft und ihrer Strukturen.
    Sie hat mit als erste eindeutig Stellung zur Gaza-Flottillie bezogen.

    Dass über sie von linken Journalisten, gerade hierzulande, abwertend berichtet wird sollten wir uns nicht unkritisch zu eigen machen.

    Lieber mit Sahra Palin auf der Jagd als mit Westerwelle im Bett!!

  31. sarah palin ist kult. unvergessen das video in dem sie ihre internationalen erfahrungen damit begründet, dass man von alaska aus sibirien sehen kann.

  32. #30 Beeltejeuce (01. Jul 2010 20:22)

    Ganz ehrlich, ich weiß über die Frau GAR NICHTS. Die mag gut sein oder schlecht.

    Ich weiß von ihr nur aus den linken MSM. Und das ist das Schlimmste was der Frau passieren kann.

  33. Ich werde nie verstehen, warum ausgerechnet auf PI sich derart viele Kommentatoren tummeln, die ganz unverholen artig die Antiamerikanismen à la SPIEGEL und die Linke nachplappern.
    .
    Hier sagt Palin nichts anderes als die Wahrheit über die sog. Hilfskonvois für Gaza und NObamas hilfloser und desaströser Außenpolitik und einigen fällt doch tatsächlich nichts anderes ein, als den ganzen Sack von billigen Beschimpfungen, Vorurteilen und Hetze der Linkspresse gegen über ihr auszuschütten.
    .
    Kein Politiker in Deutschland hat es gewagt, mal die Wahrheit über diese Hilfskonvois auszusprechen und wenn Sarah Palin es tut, schmeißen PI-Leser mit linksroten Dreck nach ihr? Ich kann beim Thema USA immer wieder feststellen, wie gut gelungen die Gehirnwäsche der 68iger Presse gewirkt hat. In diesem Zusammenhang werden immer wieder die üblichen Kampfparolen dieser Kamarilla ausgekotzt; das fängt dann bei den angeblich ja so ungebildeten Amis an (die merkwürdiger Weise aber die meisten Nobelpreise abgreifen und zum Mond geflogen sind), geht weiter über die merkwürdigsten Verschwörungstheorien über den ach so pitterpösen Kapitalismus, der die USA in einer Art Sklaverei hielte und reichte heute hin zum üblichen links-grünen Sarah Palin bashing.
    .
    Da wundere ich mich schon, warum denn diese eingefleischten Amerikahasser (die in der Regel eben auch nicht den Hauch einer Ahnung von diesem Land haben) eigentlich soviel an den Mohammedanern auszusetzen haben, die die blöden Amis und die USA als den großen Satan schlechthin sehen. — Vielleicht sollte sich der eine oder andere mal fragen, warum die Mohammedaner so daher reden und woher die eigenen Vorurteile wohl her kommen!
    .
    Ich kann jedem, der eigentlich nichts über die USA weiß, sich aber für einen Experten hält, weil er tumbe Propagandaworthülsen nachbetet, sich mit dem folgenden Blog zu beschäftigen, der übrigens auch rechts auf PI selbst verlinkt ist:

    http://usaerklaert.wordpress.com/index-der-eintrage-nach-themen/

    Die Beiträge dort sind übrigens sogar noch sehr unterhaltsam geschrieben und ich denke, dass vielen dort mal über die USA die Augen geöffnet werden; denn das Wesen des Mohammedanismus kann man auch nur erkenne, wenn man weiß, was im Koran und in den Hadithen sowie der Sunna steht und über die USA sollte man vielleicht auch erst urteilen, wenn man in Grundzügen eine paar Fakten über dieses Land kennt.

  34. #40 Graue Eminenz

    Sie haben meine vollste Zustimmung, hätte ich nicht anders formuliert, 100 Punkte

  35. Die „NICHTPOLARISIERER“ wie Wulff und Obama, treiben mit ihrer Macht und ihrer Pseudogutmenscherei die Welt des errungenen Friedens immer mehr an den Abgrund…………

    Schlängeln statt menschliche Rückratbildung.

    Was hätte damals der „Nicht-Polarisieren Wollende“ und „Hohe Managergehälter befürwortende“ Wulff mit Adolf gemacht ?

    Etwa, dassselbe was er heute mit der letzten großen blutrünstigen Ideologie macht ?

    Einst werden seine Kinder und seine Kindeskinder über ihn zu Gericht sitzen ……. und dann is over mit dem Wohlfühlen in Eitelkeit, mit schlängelnder Rede mit gespaltener Zunge und mit einem Grinsen welches wie zur Maske erstarrt ist und nur weicht, wenn die egomanischen Züge solcher Charaktäre tangiert werden.

    Des Judas aus Iskariot Gefolgsleute, wie Wulff und Obama wissen nicht wie HART sie ihre nachweltlichen Schicksale bestellen ….. denn sonst würden solche nicht tun was solche tun und schier neurotisch die Folgen verdrängen.

    Selbstverliebte Perspektiven aufgeben ….. da sind Mc Cain, Palin und Gauck um vieles voraus.

  36. Mit diesem „class – five – moron“ (Bill Maher) setzt man in jedem Fall auf`s falsche Pferd. Selten etwas dümmeres als diese Person in der Politik erlebt.

  37. Sarah Palin ist die derzeit intelligenteste amerikanische Politikerin von allen.

    Ich bin wirklich erschrocken, wie sehr die rote Lügenpropaganda des Kenianers das Bild der Gouvernörin getrübt hat.

    Selbst in Deutschland hält man diese erstklassige Powerfrau für eine dumme Idiotin.

    Aber mich überrascht nichts mehr seid ich gesehen habe, wie die linksgrünen Journalisten gegen einen anderen ausgezeichneten Präsidentschaftskandidaten gehetzt haben.

    Gewonnen hat er trotzdem. Und 2012 heisst die nächste Präsidentin Sarah Palin!

  38. #40 Graue Eminenz (01. Jul 2010 20:39)

    …..über die USA sollte man vielleicht auch erst urteilen, wenn man in Grundzügen eine paar Fakten über dieses Land kennt.

    Über Frau Palin weis ich nicht genug, um urteilen zu können.

    Was aber die USA betrifft gebe ich Ihnen/Dir 100% recht. Ich habe selber längere Zeit dort verbracht und habe insgesamt ein positives Bild von diesem Land.

    Was deutsche Medien in der Regel über Amerika verbreiten, hat mit der Realität höchst wenig zu tun.

  39. #40 Graue Eminenz (01. Jul 2010 20:39)

    wobei Amerika ja selbst genügend Linke hat, die ihre Gesellschaft uns mundgerecht schlecht machen, äh „kritisch“ vorführen.

    Soweit ich weiß ist M. Moore dort drüben überhaupt nicht allein.

  40. #48 Marmor:
    >> Soweit ich weiß ist M. Moore dort drüben überhaupt nicht allein. <<

    Und nu? — In freien Gesellschaften soll es vorkommen, dass es verschieden Meinungen gibt.

  41. #48 Marmor

    aber selbst von den Linken und Pseudogrünen in USA würde sich keiner wagen auf die Fahne (Old Glory) zu pinkeln.

    Übrigens würde das dort, im Gegensatz zu uns, auch niemand zulassen.

  42. #50 FluxKompensator:
    >> Was aber die USA betrifft gebe ich Ihnen/Dir 100% recht. Ich habe selber längere Zeit dort verbracht und habe insgesamt ein positives Bild von diesem Land. <<

    Ich persönlich kenne niemanden; inklusive meiner Wenigkeit; die schon mal länger in den USA gelebt haben, die nicht positiv über dieses Land denken. — Ich meine jetzt nicht irgendeinen Austauschschüler, der es nicht verknusen konnte, dass die Gastmutti ihm nicht jeden Morgen eine Schwarzbrot-Harzer-Käse-Stulle geschmiert hat. 😉

  43. Das Problem von Noam Chomsky ist, dass er nicht so gut aussieht wie Sarah Palin. Dafür hat sie es im Gegensatz zu ihm wohl auch nicht nötig, Israel zu verwünschen.

  44. “ Während also Präsident Obama von Russland und China beliebig umhergeschubst wird …“

    interessanter blickwinkel, den madame palin da hat: die us-regierung als punchingball der bösen bullies Russland und China, die die ach so hilflosen usa herumschubsen.

    ich frag mich wirklich, ob leute wie palin auch nur ansatzweise versuchen, einen sachverhalt mal aus der sichtweise des anderen heraus zu verstehen.

    na ja, ich nehm die aussagen von ihr als wahlkampfgetöse nicht weiter ernst. ich glaube, Russland und China sicher auch nicht, denn die beiden werden sich von der us-regierung ganz sicher nicht herumschubsen lassen.

  45. #54 Graue Eminenz (01. Jul 2010 20:54)

    Und nu? — In freien Gesellschaften soll es vorkommen, dass es verschieden Meinungen gibt.

    Nix und nu!

    Genau!

  46. Es belustigt, wie selbst die meisten PI-Kommentatoren den MSM auf den Leim gehen, wenn es um Sarah Palin geht.

    Schaut sie euch bei FOX News an, lest ihre Facebook-Nachrichten und kommentiert dann bitte noch einmal.

    Setzen, 6!

  47. #59 agentjoerg

    sorry, aber dazu reicht mein Intellekt nicht aus, könnten Sie das nochmal, auch für einen einfachen Geist wie den meinen, verständlicher machen?

    Danke

  48. agentjoerg, „unserem Agenten“ sind die Interessen des eignen Landes so viel fragwürdiger als fremde.

  49. Ich fass es nicht. Habe mich für PI interessiert, weil sie manche Themen auf den Tisch bringen, die man sonst in den MSM nicht so mitkriegt bzw. nur verzerrt. Weil PI sich von Reschtradikalen distanziert, aber trotzdem gewisse Probleme offen anspricht. Habe auch eine Zeitlang hier die Artikel und die Blogs gelesen.

    Was ich allerdings hier lesen muss, lässt mich an den Leuten hier zweifeln. Palin ist „die derzeit intelligenteste amerikanische Politikerin von allen“, tritt für echte amerikanische Werte ein (welche? Freundschaft mit Israel? Waffen für jeden Deppen? Unfaire Jagdmethoden? Drill Baby Drill? Fanatische Christin? etc etc), vertritt voll und ganz die Werte von PI, manche wollen sie auch einfach nur ficken…

    Wenn ich das alles lese, kann ich nur sagen: Kein Wunder, wenn PI überwiegend nicht ernst genommen wird. Tut mir leid, Leute. Ihr baut mitunter mit den Händen etwas auf, und dann kommen einige Trottel (denen ihr das auch gestattet), die alles postwendend mit dem Arsch wieder einreißen. Bin enttäuscht von PI, im wahren Sinn des Wortes: ent-täuscht.

  50. geiles babe!
    die frau hat ja soooo recht!

    das läuft nicht auf islam gegen christen hinaus….das läuft alles auf links gegen konservativ hinaus…

  51. Palin for President! Ich habe damals schon gesagt, dass McCain der bessere President gewesen wäre.
    Obambi bitte tue der Welt einen Gefallen und geh‘ nach Hause und überlasse das Amt Leuten, die nicht so schleimig einknicken!

  52. #59 agentjoerg:
    >> interessanter blickwinkel, den madame palin da hat: die us-regierung als punchingball der bösen bullies Russland und China, die die ach so hilflosen usa herumschubsen. <<

    Kannst Du vielleicht erklären, was Deine zumindest etwas eigenwillige Interpretation mit der Originalaussage:

    Glauben die wirklich, dass wir als Dank für all das Beugen, Bücken und Entschuldigen irgendetwas zurückerhalten? Nein, wir werden im Gegenzug nichts bekommen“, sagte Palin am Event, der von einer Radiostation in Norfolk durchgeführt wurde.
    Während also Präsident Obama von Russland und China beliebig umhergeschubst wird, bleibt unseren Verbündeten das Wundern über den Wert der Allianz mit unserem Land. Sie fragen sich, was sie wert ist.

    zu tun hat?
    __________________

    >> ich frag mich wirklich, ob leute wie palin auch nur ansatzweise versuchen, einen sachverhalt mal aus der sichtweise des anderen heraus zu verstehen. <<

    Oh, nein; ganz bestimmt kann sie das nicht. Sie war ja auch nur Gouverneuren des Staates Alaskas und damit z.B. Oberbefehlshaberein einer eigenen Armee und Luftwaffe (National Guard and National Air Guard). Und die saudummen Bürger Alaskas, die ihre Staatschefs (wie in Allen Staaten der Vereinigten Staaten (!) im Gegensatz zu Deutschland immer persönlich und direkt wählen, haben sich eben eine genauso dumme Person ausgesucht, die ganz sicher frei von jeder Empathie ist.

    … So ungefähr meintest Du doch, gell?

  53. #64 Marmor (01. Jul 2010 21:04)

    die usa sind nicht mein land, da ich in D geboren und aufgewachsen bin.

    aber es scheint dann wohl ihr land zu sein und sie stehen sicher 100%ig hinter den interessen der us-regierung, oder täusche ich mich ?

  54. Auch wenn Palin mit ihren Aussagen in diesem Fall Recht hat, ändert es nichts daran, dass sie ohne vorgeschriebene Reden keinen sinnvollen Satz zusammenbekommt und auch sonst recht spärlich mit Verstand gesegnet wurde.

    So sehr ich mir für Deutschland das Erstarken einer konservativen Kraft wünsche, die diesen Namen auch verdient; so sehr habe ich für all die Glenn Becks, Rush Limbaughs und Sarah Palins nur Verachtung übrig.

  55. @ #55 Morologe (01. Jul 2010 20:55)

    #48 Marmor

    aber selbst von den Linken und Pseudogrünen in USA würde sich keiner wagen auf die Fahne (Old Glory) zu pinkeln.

    Übrigens würde das dort, im Gegensatz zu uns, auch niemand zulassen.

    nein, da darf nur ein drecksack, terrorist und o’bama-vertrauter und -foerderer bill ayers (der eventuell sogar o’bama’s buch geschrieben hat), auf der auf dem boden liegenden us-fahne posieren…. ist auch nicht viel besser und wird von den gutmenschen (die es auch hier genug gibt) ganz locker gesehen

  56. #63 Morologe (01. Jul 2010 21:03)

    2 parteien: usa und china

    1 sachverhalt: nehmen sie irgendeinen streitpunkt zwischen den beiden

    2 blickwinkel auf diesen 1 sachverhalt, einmal aus us-sicht und einmal aus chinesischer sicht

    so weit klar ?

  57. Uuups habe den Titel des Artikels vergessen.

    Lässt der Westen Israel fallen?
    Israels Feinde treiben den jüdischen Staat in die Enge. Auch die westlichen Partner gehen auf Distanz. Israel sucht neue Verbündete

  58. #72 agentjoerg

    im Gegensatz zu dir bin ich in dem Deutschland vor dem 30. Januar 1933 und nach dem 22. Mai 1949 beheimatet. Das sind ein paar Jahrhunderte mehr als Dein Deutschland hin bekommen hat.

  59. # 65 lirumlarumloeffelstiel

    „Ich fass es nicht. Habe mich für PI interessiert, weil sie manche Themen auf den Tisch bringen, die man sonst in den MSM nicht so mitkriegt bzw. nur verzerrt. Weil PI sich von Reschtradikalen distanziert, aber trotzdem gewisse Probleme offen anspricht. Habe auch eine Zeitlang hier die Artikel und die Blogs gelesen.

    Was ich allerdings hier lesen muss, lässt mich an den Leuten hier zweifeln. Palin ist “die derzeit intelligenteste amerikanische Politikerin von allen”, tritt für echte amerikanische Werte ein (welche? Freundschaft mit Israel? Waffen für jeden Deppen? Unfaire Jagdmethoden? Drill Baby Drill? Fanatische Christin? etc etc), vertritt voll und ganz die Werte von PI, manche wollen sie auch einfach nur ficken…

    Wenn ich das alles lese, kann ich nur sagen: Kein Wunder, wenn PI überwiegend nicht ernst genommen wird. Tut mir leid, Leute. Ihr baut mitunter mit den Händen etwas auf, und dann kommen einige Trottel (denen ihr das auch gestattet), die alles postwendend mit dem Arsch wieder einreißen. Bin enttäuscht von PI, im wahren Sinn des Wortes: ent-täuscht.“

    Hmm… Soso.

  60. @#74 Drink.Duff

    Vielleicht weniger Duff trinken und stattdessen die eine oder andere nicht 100%liberale US-Zeitung im Original lesen!?

  61. #72 agentjoerg

    Ich bin auch in D geboren und aufgewachen, aber habe auch einige Zeit in USA gelebt, als wirklich freier Mensch.

    Dort würde kein Imigrant/Migrant auf die Idee kommen gegen die USA zu hetzen oder Hasstiraden loszulassen.

    Amerika – love it or leave it!

    Es muss nicht unbedingt mein Land sein um es grossartig zu finden, aber wenn diese unsere Republik weiterhin marxistisch islamisiert wird, kann es u.U. mein Land werden.
    Noch hoffe ich in unserem Land glücklich, sicher und zufrieden Leben zu können, so wie wir das alle früher einmal konnten.

  62. #70 Graue Eminenz (01. Jul 2010 21:15)

    nö, habe ich ganz und gar nicht gemeint.

    ich halte nur ihre sichtweise, dass Präsident Obama von Russland und China beliebig umhergeschubst wird, für interessant.

    aber da sie dieses herumgeschubse ganz offensichtlich für die usa nicht will, wird sie sicherlich auch verstehen, wenn sich Russland und China nicht von der us-regierung herumschubsen lassen wollen.

  63. sorry, wollte schreiben: Das sind ein paar Jahrhunderte mehr als dein Deutschland hin bekommen hat.

  64. #75 agentjoerg

    Wen interesiert die Chinesische Sicht? Um unser eigenes Wohl und Wehe sollten wir uns in erster Linie kümmern.

  65. #74 Drink.Duff :
    >> Auch wenn Palin mit ihren Aussagen in diesem Fall Recht hat, ändert es nichts daran, dass sie ohne vorgeschriebene Reden keinen sinnvollen Satz zusammenbekommt und auch sonst recht spärlich mit Verstand gesegnet wurde. <<

    Das stimmt doch einfach nicht!!!!
    Nochmals: Sie war Gouverneuren des Staates Alaskas und damit z.B. Oberbefehlshaberein einer eigenen Armee und Luftwaffe (National Guard and National Air Guard). Und die Bürger Alaskas, die ihre Staatschefs (wie in Allen Staaten der Vereinigten Staaten (!)) im Gegensatz zu Deutschland immer persönlich und direkt wählen, haben sich eben keine genauso dumme Person ausgesucht. Auch wenn Du diese von der 68iger Kampfpresse produzierte Hetze 1.000mal wiederholst!

    Ansonsten gilt auch für Dich:

    #62 LinksLiegenLassen: Schaut sie euch bei FOX News an, lest ihre Facebook-Nachrichten und kommentiert dann bitte noch einmal. Setzen, 6!

  66. #70 Graue Eminenz (01. Jul 2010 21:15)

    Und die saudummen Bürger Alaskas, die ihre Staatschefs (wie in Allen Staaten der Vereinigten Staaten (!) im Gegensatz zu Deutschland immer persönlich und direkt wählen, haben sich eben eine genauso dumme Person ausgesucht

    So ist es nun mal. Alle Amerikaner sind entweder dumm, naiv, arm, krank ohne Anspruch auf Heilung oder aber superreich, unsozial, borniert, überheblich, oberflächlich, Weltpolizisten, haben keine Kultur, trinken Sekt aus Pappbechern……..

    Aber das Schlimmste ist, sie hören nicht auf die deutschen Oberlehrer.

    Mein Gott, kann ein solches Land auf Dauer überleben?

  67. #84 agentjoerg (01. Jul 2010 21:29)

    sich nicht von china und russland rumschubsen lassen wollen ist ja nicht gleichbedeutend mit china und russland rumsschubsen wollen. was halten sie denn davon, dass man sich einfach mal auf aufgenhoehe begegnet und sich auf einer linie zwischen schubsen und schubsen lassen trifft. eins ist auch klar: ein us-praesident vertritt zuallererst einmal die interessen der us-amerikaner – das tut o’bama NICHT.

  68. #80 sackratten-tv (01. Jul 2010 21:27)

    Jetzt bin ich aber von pi-news „ent-täuscht“: darf hier jeder zwischen die Kommentare freier anderer Kommentatoren rein kotzen?

    ich bin seeehr ent—-täuscht !

  69. #78 willow (01. Jul 2010 21:25)

    glauben sie wirklich, die us-regierung würde nicht auch in russland ihre spione haben, oder etwa in D keine spionage betreiben ? geben sie mal bei google „enercon echelon“ ein.

    übrigens betreiben auch unsere französischen freunde wirtschaftsspionage in D. aber was tut man nicht alles für europa.

  70. #87 FluxKompensator

    😆 So schaut es aus! — Die fucking Amis! Haben nun seit über 200 Jahren ihre Demokratie, haben Japan zerdeppert, Hitler kaputt gemacht und den Kalten Krieg beendet. Diese saudummen Bestien, die! 😉

  71. Die Frau will die Verfassung ändern um Schwulenehen zu verbieten. Das macht sie natürlich sympathisch.

  72. #90 Morologe (01. Jul 2010 21:35)

    Am Linken Deutschen Wesen soll dei Welt…..

    Am LINKEN deutschen Wesen würde die Welt eher verrecken

  73. Die Polizei hat die Suche nach der vermissten Jugendrichterin Kirsten Heisig eingestellt.

    Welt

  74. #80 sackratten-tv:
    >> Was ich allerdings hier lesen muss, lässt mich an den Leuten hier zweifeln. Palin ist “die derzeit intelligenteste amerikanische Politikerin von allen”, tritt für echte amerikanische Werte ein (…) <<

    Sarah Palin ist saudoof und ich bin Fan von Claudia Roth. 😆

  75. #85 Morologe (01. Jul 2010 21:30)

    „Wen interessiert die Chinesische Sicht? Um unser eigenes Wohl und Wehe sollten wir uns in erster Linie kümmern.“

    wir sollten uns in D wirklich zuerst um unser eigenes Wohl und Wehe kümmern, da stimme ich ihnen 100%ig zu. nur sind die interessen der usa und D halt nicht identisch (siehe irak und af).

    witzigerweise kritisieren immer leute aus D (politiker, journaille etc.) die regierung in china in diversen punkten (tibet, menschenrechte, klimawandel etc.), ohne die chinesische Sicht der dinge verstehen zu wollen. und dann wundern sie sich, dass diese kritik in china keine gegenliebe findet.

    mir ist übrigens keine kritik der chinesischen regierung an innenpolitischen themen in D bekannt, ihnen vielleicht ?

  76. #87 FluxKompensator

    Schauen wir gerade VOX ? 😀
    Das will ich doch schwer hoffen.

  77. #45 Graue Eminenz
    Ich habe hier früher häufig kommentiert und viele intelligente Kommentatoren, die ich vermisse auch. Hier noch zu kommentieren ist Perlen vor die Säue zu werfen.
    Der größte Teil der Bevölkerung ist politisch dumm under größte Teil der PI-Kommentatoren auch – nur anders.
    Diese ewigen Rituale und gleichbleibende Kommentare sind einfach nur erschreckend.
    Es gibt nur sehr Wenige, die wirklich verstehen, welches Spiel gespielt wird. In diesem Spiel, spielen Politiker kaum eine Rolle, da sie es selbst nicht verstehen.

  78. #99 agentjoerg (01. Jul 2010 21:45)

    wir sollten uns in D wirklich zuerst um unser eigenes Wohl und Wehe kümmern, da stimme ich ihnen 100%ig zu. nur sind die interessen der usa und D halt nicht identisch (siehe irak und af).

    Die Interessen von Deutschland und Amerika decken sich im Gegenteil beim EU-Beitritt der Türkei nicht.

  79. #102 Steppenwolf

    Ich habe mal folgendes gelesen. Bin aber noch immer der Meinung, bei PI ist es anders. Der folgende Satz ist eher auf Foren gemünzt.

    „Man sollte das Posten von Kommentaren abschalten. Das Kommentieren im Netz ist wie bei den Paralympics: Auch wenn man gewinnt bleibt man immer noch behindert.“

    „Arguing on the internet is like running at the special olympics. Even if you win, you’re still retarded.“

  80. #91 Graue Eminenz (01. Jul 2010 21:36)

    Haben nun seit über 200 Jahren ihre Demokratie, haben Japan zerdeppert, Hitler kaputt gemacht und den Kalten Krieg beendet. Diese saudummen Bestien, die!

    Ich verstehe es ja auch nicht. Und bessere Politiker haben wir auch hervorgebracht.

    Joschka Fischer, der sich mit Steinwürfen auf Polizisten brüsten kann, Jürgen Trittin, der beim Ableben von Herrn Buback eine klammheimliche Freude nicht unterdrücken konnte, Claudia Roth die sehr gut Börek machen kann, Gregor Gysi der zu Hause noch Gewehre aus seiner Zeit als Mauerschütze stehen hat………

    Da kann, nein, da muss man stolz drauf sein.

  81. @ FluxKompensator

    OT. Das Geheimnis um deinen Nick wird gerade gelüftet. (auf VOX- tv)
    Sorry, ein bisschen Spass muss sein !! 🙂 🙂 🙂

    Gruss

  82. #92 Kalt Schale:

    >> Die Frau will die Verfassung ändern um Schwulenehen zu verbieten. <<

    Jain! Sie möchte Schwulenehen nicht verbieten, sondern sie möchte dass homosexuelle Partnerschaften nicht mit denen klassischer Familien rechtlich auf einer Stufe stehen. … Der ganze 68iger Mist, auf jeden Fall alle bürgerlichen Werte über den Haufen zu werfen, und der Gender-Scheiß ist mit Palin eben nicht zu machen.
    .
    Aber keine Sorge: Die paar Male, die die Amerikaner mal an ihrer Verfassung herumgeschraubt haben, lässt sich quasi an einer Hand abzählen und dauert dabei oftmals Jahre, wenn nicht Jahrzehnte. Sie ist von ihrem ganzen Aufbau und ihrer Funktionsweise eben auch ganz anders gestaltet als z.B. das deutsche Grundgesetz, das ja eher einem Gesetzesbuch gleicht.
    .
    Wie die einzelnen Staaten ihr Eherecht regeln ist eben deren Sache und sie werden dieses Recht auch gegen Sarah Palin durchzusetzen wissen. Das einzige Mal, wo da ein Bundesgesetz eine Veränderung vorgenommen hat, war der Verbot der mormonischen Vielehe im Staate Utah.

  83. #101 Trevor Plantaginett (01. Jul 2010 21:45)

    Schauen wir gerade VOX ?

    Jetzt schon. Danke für den Hinweis.

  84. #107 Graue Eminenz

    Das ist de facto ein Schritt in Richtung Verbot. War übrigens Ironie. Eben weil Verfassungsänderungen so selten sind finde ich es beunruhigend, dass die Frau wegen so einer unwichtigen Sache so einen Schritt versucht.

    Die Verfassung und ihre Handhabung könnte aber ein Vorbild für uns sein. Hier wird das GG ja nach Belieben der Volksverräter willkürlich geändert was das Zeug hält…

  85. #106 7berjer (01. Jul 2010 21:51)

    Das Geheimnis um deinen Nick wird gerade gelüftet

    Gerade erst? Enttäusch mich nicht. Diese Filme sind Kult. Und wer hat`s erfunden?

    Nein, nicht die Schweizer.

  86. #102 Steppenwolf:
    >> Ich habe hier früher häufig kommentiert und viele intelligente Kommentatoren, die ich vermisse auch. Hier noch zu kommentieren ist Perlen vor die Säue zu werfen. <<

    Dein Nick ist mir auch noch in Erinnerung. Allerdings kann man hier auch mal politisch Unkorrektes schreiben; auch zu den USA; ohne dabei gleich einen Sturm der Entrüstung loszutreten, wie etwa auf SpOn.
    .
    Bezüglich der inhaltlich immer gleichen Kommentare kann ich nur sagen, dass das scroll Rad meiner Maus zu den am härtesten beanspruchten Teile meines PCs gehört. 😉

  87. #109 Kalt Schale (01. Jul 2010 21:59)

    Die Verfassung und ihre Handhabung könnte aber ein Vorbild für uns sein.

    Daran ist Folgendes zu bemängeln:

    Artikel 146

    Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

  88. Wenn einem mal das Gesetzt nicht poasst, dann zückt man einfach ein Messer!!!

    Bewaffnete Frau stürmt Ausländeramt

    Sie wollte wohl die Abschiebung ihres Sohnes in den Kosovo verhindern: Eine mit einem Messer bewaffnete Frau hat das Ausländeramt im hessischen Bad Schwalbach gestürmt und sich sechs Stunden lang dort verschanzt.

    Wiesbaden – Polizeibeamte konnten die mit einem Messer bewaffnete 58-Jährige, die das Ausländeramt im hessischen Bad Schwalbach am Mittag gestürmt hatte, schließlich am Dienstagabend unverletzt festnehmen. Sie wurde in die Psychiatrie gebracht.

    Auch ein von ihr bedrohter Mitarbeiter der Behörde blieb unverletzt. Hintergrund der Tat war vermutlich, dass der 30-jährige Sohn am Dienstag in das Kosovo abgeschoben werden sollte. Die Abschiebung wurde zunächst ausgesetzt.

    Die Frau bleibe bis auf weiteres in psychiatrischer Behandlung, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Wie lange diese andauere, werde das Amtsgericht Eltville entscheiden müssen. Die 58-Jährige drohte auch, sich selbst etwas anzutun. Polizisten versuchten, sie zur Aufgabe zu bewegen. Gegen 19.45 Uhr konnte die Frau von einem Spezialeinsatzkommando überwältigt werden.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,703905,00.html

  89. Anzumerken wäre noch, dass es das Deutsche Volk ja bald nicht mehr gibt, sondern nur noch Bevölkerung.

  90. #110 FluxKompensator

    Robert Zemeckis, einer der besten Regisseure.

    Ich habe schon in den 80ern den ganzen roten „Schulfreunden“ gesagt: Bevor ihr euch anmasst, ein Land in den Dreck zu ziehen: Gehet hin, lernt das Land kennen, denn ich bin der Prophet der….. 🙂

    Ich bin durch die GANZE USA gereist, mein Schwager ist Ami, leider Moore Anhänger, mein Bester Freund lebt in NYC, ich bin jedes Jahr dort.

    Just my 2 Cents

  91. #114 Marmor

    Haha, stimmt. Schau dir mal Wulff im Video auf SpOn an. Zitat: ,,Ich möchte Bundespräsident aller D.. äh in Deutschland Lebenden sein“ oder so ähnlich

  92. #110 FluxKompensator (01. Jul 2010 21:59)
    #106 7berjer (01. Jul 2010 21:51)

    Das Geheimnis um deinen Nick wird gerade gelüftet

    Gerade erst? Enttäusch mich nicht. Diese Filme sind Kult. Und wer hat`s erfunden?

    Nein, nicht die Schweizer.

    ————————

    Natürlich sind sie das, sie gehören schon seit langem zu den Klassikern in meinem Archiv.

    Ich wurde halt nur noch einmal dran erinnert. Und da ich gerade Im „Multitasking“ Vox gucke/höre und PI lese, trat bei dem Wort „FluxKompensator“ ebenfalls gerade eine Rückkopplung auf. 🙂

  93. Welche deutsche Politikerin hat denn mehr drauf?

    Der Bundeshosenanzug? Frau von der Leyen? CFR?

  94. #10 exguti (01. Jul 2010 19:49)

    Schlage also vor “Die furchtlose Löwenmutter” durch “Die hirnlose Gnumutter” zu ersetzen.

    Klüger als der Haufen Demokraten um OBama, der die USA munter in den Dreck setzt und dann noch schön zuschüttet, ist sie allemal.

    Oder soll ich dich daran erinnern, das Obama von 57 Bundesstaaten sprach? Mit Obamacare die zerbröselten euroäischen Gesundheitssysteme kopiert? Jetzt auch noch die deutsche „Immigrationspolitk“ kopieren will? Nicht einmal die einfachst Fakten über die Freiheitssstatue von seinen Dienern aufschreiben lässt und dann von einer dümmlichen Rede zur anderen stolpert?

    Obama war ivy league und ist dennoch ein Vollkoffer.

    Das ist mir Palin hundertmal lieber.

  95. @ #41 fortune_teller (01. Jul 2010 20:35)

    sarah palin ist kult. unvergessen das video in dem sie ihre internationalen erfahrungen damit begründet, dass man von alaska aus sibirien sehen kann.

    ,

    Auch Du solltest nicht vergessen, dass es auf dumme Fragen manchmal dumme Antworten gibt.

    Mylordbiker43

  96. #45 Graue Eminenz (01. Jul 2010 20:39)

    Ich halte es mit Artikel 5 GG. Ich berufe mich nicht nur darauf, sopndern praktiziere es auch.

    Ich überlese jeden Kommentar mit ein, zwei Blicken. Dann weiß ich, ob der Kommentar für mich lesenswert ist.

    Leute mit Vernunft lesen ihren hier eingestellten Kommentar später nochmals durch. Und sie können dann beurteilen, wie stark ihr Kommentar war.

    Disziplin beginnt mit Selbstdisziplin, zwar mühsam zu Beginn, aber dann macht es Freude.
    Ich halte es mit Goethe: „Weniger wäre mehr gewesen!“

  97. #7 Kafir4Life (01. Jul 2010 19:39)

    FURCHTRBARE Frau – ihre Liebe zu Israel in allen Ehren. Fuer diese nervtoetende, ungebildete, reaktionaere White Trash-Tante kann Armageddon nicht frueh genug kommen.
    ————————-

    Haben Sie Ihren IQ schon mal getestet?

    Beschäftigen Sie sich mal mit Allahmachhinnedschad, dem „unsichtbaren 12. Mahdi“ und der Apokalypse.

  98. PM Benjamin Netanjahu hat in einer bemerkenswerten Rede auf einem Treffen der amerikanischen Organisation « Christians United For Israel », das am 8.3.2010 in Jerusalem stattfand, auf einen grundlegenden Wandel in der Beziehung zwischen Juden und (bibeltreuen) Christen hingewiesen: Die Anfänge seien im 19. Jh. zu suchen, als gläubige Christen begannen, die Wiederherstellung der jüdischen Souveränität in Jerusalem und dem Land Israel herbeizusehnen. So seien sie Vorläufer des modernen jüdischen Zionismus geworden. Er unterstrich die daraus entstandene « unerschütterliche Freundschaft » und dankte den Christen dafür:

    http://www.pmo.gov.il/PMOEng/Communication/PMSpeaks/speechcufi080310.htm

    Deshalb gibt es zahlreiche christliche Werke, die Israel aktiv unterstützen. Und weil wir Gottes Wort kennen und ehren, werden wir diese Freundschaft zu unseren jüdischen Geschwistern weiterhin pflegen und vertiefen.

    Shalom al Israel

  99. Weltweit unterstützen bibeltreue Christen Israel – im Gebet und finanziell.
    Ich zitiere aus der Internetseite der ICEJ:

    « Die Internationale Christliche Botschaft Jerusalem (ICEJ) wurde 1980 von Christen verschiedenster Länder gegründet, um den 3000 Jahre alten Anspruch des jüdischen Volkes auf Jerusalem und seine besondere Verbindung zur Stadt Davids zu bekräftigen. Heute vertritt die ICEJ Millionen von Christen aus über 125 Ländern weltweit, die Israel und dem jüdischen Volk in Liebe und Solidarität verbunden sind. Die ICEJ ist die größte christlich-zionistische Organisation mit aktiven Zweigstellen in 60 Nationen. Ca. 30 Mitarbeiter aus einem Dutzend verschiedener Länder sind in der Hauptstelle in Jerusalem tätig.

    Die Arbeit der ICEJ steht unter dem Motto aus Jesaja 40,1: „Tröstet, tröstet mein Volk…“
    Seit mehr als 27 Jahren hilft die ICEJ den Bürgern Israels auf ganz praktische Weise. Gleichzeitig informiert und inspiriert sie Christen aus aller Welt, sich gegen den immer stärker werdenden Trend der Israelfeindlichkeit und des Antisemitismus zu stellen. « 

    http://www.icej.de/

  100. @ #17 Sven W

    Ich hab auch noch nie verstanden warum man eine vollkommen inhaltslose aber voller polemik steckende Frau toll finden muss nur weil sie nicht links ist.

    Die Frau hält Europa für ein land, glaubt den Nobelpreis würde man gewinnen und meint die Erde wäre 6000 Jahre alt.

    Und das sagt sie im Interview. Da braucht man keine Medien.

  101. #132 Ned Flanders (01. Jul 2010 23:42)

    „The War on Sarah Palin Really is a War on Conservatives“

    Lesen Sie mal den Artikel von Frau Dr. Gudrun Eussner zu Barack Hussein Obambis „Rede in der
    Al-Azhar Universität zu Kairo!“

    http://www.eussner.net/artikel_2009-06-06_23-13-57.html

    Dann wissen Sie wer der Doofe ist, nämlich der hirnlose Moslem Teleprompter Präsident!

    Die anwesenden Moslem-Brüder werden sich vor Lachen gebogen haben.

  102. #96 Graue Eminenz (01. Jul 2010 21:36)

    Die fucking Amis! Haben nun seit über 200 Jahren ihre Demokratie, haben Japan zerdeppert, Hitler kaputt gemacht und den Kalten Krieg beendet. Diese saudummen Bestien, die! 😉

    Und damit haben sie vielen Leuten einen Strich durch die Rechnung gemacht.

    Kein Wunder, dass sie von ihnen und ihren Gesinnungsgenossen gehasst werden.

  103. #12 GeneralPershing
    Bei der Verwendung der Worte „doofe Nuss“ fühlte ich mich auch durchaus nicht 100% wohl. Wenn Sie sich zudem persönlich mit Sarah Palin unterhalten haben und dabei einen positiven Eindruck gewonnen haben, werden Kommentare solch abfälliger Art Sie natürlich doppelt verärgern. Aber abgesehen von der Unmöglichkeit jede öffentliche Person persönlich getroffen zu haben und dass Sarah Palin (zu ihrem Nachteil) keine so geschliffene Darstellerin wie der „Heilsbringer“ Obama ist: Allein schon die grotesk-peinliche Überschrift hatte hier notwendigerweise ein verbales „böses“ Gegengewicht verdient.
    Und auch wenn Menschen in wichtigen Punkten ähnlich wie ich denken: Personen mit allzu großem „Sendungsbewußtsein“ und allzu einfachen Antworten sind dennoch einfach nicht meine Wahl.
    Ich denke/bin durchaus sehr „pro-amerikanisch“ und „pro-israelisch“, aber bei Palin erscheint es mir ganz ähnlich wie jetzt hier in D. bei den Präsidentenkandidaten: Unser neuer, Wulff, „hat eine Karriere aber kein Leben“. 😐

  104. Da kann die linke Interlektülle nur hoffen und beten, das Sarah nicht ans Machtle kommt, denn dann wirds brennzlich fürs etablierte Gsindl.
    Die Atommutti wird nicht zögern mal eben nen Atömbömbchen zu versenden, da kannst se heulen sehn vorm Verdunsten die Tüllen.

  105. Au wei, PI sollte sich dieser Polit-Britney-Spears lieber nicht so an den Hals schmeißen, Unseriösität färbt nämlich ab. Sarah Palin steht für alles, was man an der politischen Rechten lächerlich finden kann.

    Und Obama macht nach wie vor einen ausgezeichneten Job, Punkt!

  106. #137 exguti
    achja, genau, was die sonstige Seriösität angeht: Die „gläubigen“ Muslime sind ja auch „Kreationisten“ etc., schauderhaft.

  107. Frage mich woher all die Nobelpreisträger hier, die Sarah Palin als „dumm bezeichnen, denn ihre „Wissen“ (über die Dummheit der Frau Palin) herhaben? Schon öfters zum Abendessen eingeladen gewesen und gepflegt über Kant und Kafka parliert wobei Frau Palin gegen euch dann ziemlich alt ausgesehen hat? Oder eher doch nur aus den linken Mainstreammedien für die alles was auch nur einen Millimeter rechts von Mao steht „dumm“ (weil ganz arg Nazi und so) ist?

    Indoktrinierte Dummschwätzer.

  108. OT
    Wunder von Marxloh

    Jugendliche versuchten Bargeld und Handys zu rauben
    Zwei 15-jährige Brüder wurden gestern aus einer Personengruppe heraus von jugendlichen Südländern angesprochen, die versuchten Bargeld und Handys von ihnen zu rauben zu rauben….

    Duisburg – 01.07.2010 – 14:34 – Zwei 15-jährige Brüder wurden gestern (30.06.), gegen 15.10 Uhr, aus einer Personengruppe von fünf oder sechs jugendlichen Südländern auf der Ecke Wolf-/Wiesenstraße in Marxloh angesprochen. Plötzlich wurde einer der Geschädigten von einem Mitglied aus dieser Gruppe geschlagen und getreten. Ferner versuchte der Täter dem Opfer Bargeld und das Handy aus der Hosentasche zu ziehen. Die beiden so Angegangenen konnten schließlich fliehen, bevor der Raub vollzogen werden konnte.
    Täterbeschreibung: Die Jugendlichen sollen zwischen 13 und 15 Jahre alt sein und südländisches Aussehen haben. Sie fuhren mit BMX-Rädern weg. Der Haupttäter soll (phonetisch) Iljas heißen. Er trug eine schwarz-graue Jacke und soll aus dem Bereich Marxloh stammen. Wer kennt diese Täter oder kann andere sachdienliche Hinweise dem KK 13 unter Rufnummer 0203/280 (0) geben.

  109. @ #141 Nils74 (02. Jul 2010 01:15)

    Und Obama macht nach wie vor einen ausgezeichneten Job, Punkt!

    wenn sie demnaechst mal eine sekunde zeit haben (laenger dauert es naemlich nicht) koennen sie mal erklaeren, wo „the unborn nowhereman“ einen guten job macht.

    wenn sie allerdings die vernichtung amerika’s einen ausgezeichneten job nennen, dann duerfte er dieses (zweifelhafte) lob verdienen.

  110. Na ihr Palin kritiker, wer kennt eigentlich Frau Palin von euch?
    Zugegebenermassen haette ich auch nicht fuer Frau Palin gestimmt, aber so wie ihr sie darstellt ist sie nicht, kann sie gar nicht sein. Ihr seit einer linkssozialistischen Presse aufgesseen die eine Karikatur von einer Person mit Namen Palin gezeichnet hat die es nie gab.

    Beispiel gefaellig?
    # 34 schrieb adlerr (verzeihung werter teilnehmer das ich dich hier zitiere aber ich verfolge einen lehrneffekt zu erziehlen)

    Ein Lob darf man getrost aussprechen, daß sie sich nicht an der Realität vorbeijongliert wie unsere Politiker das zu tun pflegen, selbst die Opposition.

    So und das habe ich gar aus dem Zusammenhang gerissen.

    Nun sage ich in den Medien:
    Als # 34 gefragt wurde ob er der islamisierung deutschlands zustimmen wuerde und wie #34 die positive arbeit von Frau Palin beurteilt sagte # 34:
    „(und jetzt spiele ich erst die antwort zur vermeindlichen Frage ein)
    Ein Lob darf man getrost aussprechen, daß sie sich nicht an der Realität vorbeijongliert wie unsere Politiker das zu tun pflegen, selbst die Opposition.

    Was # 34 ist fuer die Islamisieruung Deutschlands???

    Weiter wurde # 34 adlerr befragt ob er auch den von Frau Palin geforderten atomaren holocoust fuer europa gut findet und wie er dies beurteilt sagte # 34
    „(jetzt erst spiele ich wieder die antwort ein)
    Ein Lob darf man getrost aussprechen, daß sie sich nicht an der Realität vorbeijongliert wie unsere Politiker das zu tun pflegen, selbst die Opposition.

    Wie und jetzt will # 34 adlerr gar eine atombombe auf euroa werfen.?

    Ich kann das auch noch anderst machen.
    Ich kann zum beispiel im Interview die Antworten und Fragen mixen.
    So kann ich zum Beispiel die antwort aus Frage 15 mit der Frage 6 verbinden.
    Profis sind da sehr gut und man nennt das Filme zusammenschneiden. Echte live sendungen gibt es in deutschland vielleicht wenn es hoch kommt gerade mal 2-4. Alles andere was sogennat live gesendet wird, wird meist mit 10-15 Minuetiger zeitverzoegerung gezeigt um umliebsames herauszuschneiden oder auch zusammenstueckeln zu koennen.
    Dazu kommen Sprachimmitatoren die einfach solch eine Sendung am laufenden bildschirm neu sycronisieren. 5 Minuten verzoegerung sind dazu mehr als genug.

    MSM Medien zu schauen ist Brand gefaehrlich.
    Erstens kommt es zu suggestivaussagen. Bilder sprechen mehr als worte. In der Werbung ist das verboten aber in zensierten staatsmedien alltag.

    Schaut mal was Frau Palin in Alaska geleistet hat. Sie hat alleine und gar gegen innere parteischwierigkeiten von der oelindustrie dinge durchgeboxt da wuerde eure berufsumweltschuetzer die schamesroete ins gesicht steigen.
    Sie hat riessen Fischereigebiete. Sie hat Staedte und Farmland ein Land regiert das groesser als Deutschland und Frankreich zusammen sind. Das land ist so vielschichtig wie keines in nord europa oder den USA.
    Eines ist sicher. Sie sieht nicht nur gut aus, und wie sie mir persoenlich sagte ist sie gerne Frau und will sich auch in der Politik niechter vermenninen lassen.
    Sie ist bodenstaendig und kaempft mit den selben familiaeren problemen wie wir alle.
    Sie kauft dort ein wo auch ich und du einkaufe und sie geht zum selben Grillfest zum selben Chilli cook off wie du und ich.

    Sie kann es nicht nur im aussehen mit eurem Hosenanzug aufnehmen.
    Das ist ein Vergleich wie Grundschueler gegen Proffessor.

    Na dann lasst euch halt weiter von den MSN Manipulieren.

  111. Frau Palin ist eine echte Frau. Sie ist stolz darauf eine Frau zu sein. Sie liebt Familie und steht mit beiden Beinen im Leben.
    Nach eigener angabe ist sie selbst gerne feminine. Schon das muss die Wut der berufsemanzen ausloesen. Dann hat sie Kinder. Auch das reicht schon fuer eure feministen zum Scheiterhaufen.
    Dann will sie einen richtigen Mann und nicht so ein vollkommen verweichlichtes feminines Ding mit vortpflanzungsmuskel der sich 24 Stunden am Tag dafuer entschuldigt keine Frau zu sein.
    Sie sagt selbst nicht als Madona angesehen werden zu wollen. Sie meint keine besondere Stellung auf grund ihres Geschlechtes ableiten zu koennen und ist strikt gegen quotenregelungen aber dafuer sehr fuer leistung.
    Das wiederrum bringt die StudienabrecherInINNen auf den Plan die sich insgehjeim schaemen einen Abschlus in einem Psychologischen Fach wie Sozialarbeiter wenn ueberhaupt vorweisen zu koennen, weil man dazu auser auswendig gelerntes rezitieren nichts braucht.

    Also wer Frau Palin kritisiert sollte es erst mal besser machen, das das was sie geleistet hat fuer die Menschen in Alaska, da koennt ihr kritiker doch nicht mal drann riechen.

    Zudem ist mir eine solche Bodenstaendige Person die selbst auch zugeben kann etwas nicht zu wissen und desshalb rat einholen muss lieber als eure feministinnen mit schniedel oder ohne die in hochteoretischen welten fern ab der realitaet wunderpolitik veranstalten.
    Oder ist es nur der Neid weit und breit in eurer politik kein wesen zu haben das noch normal tickt und nicht in eine Landesklinik fuer psychiatrie gehoert?

  112. #141 Nils74 (02. Jul 2010 01:15)

    Au wei, PI sollte sich dieser Polit-Britney-Spears lieber nicht so an den Hals schmeißen, Unseriösität färbt nämlich ab. Sarah Palin steht für alles, was man an der politischen Rechten lächerlich finden kann.

    Und Obama macht nach wie vor einen ausgezeichneten Job, Punkt!

    ————————————

    Oh yes sir, wird dir aufs Wort geglaubt.
    Hussein macht seinen Job dermaßen „ausgezeichnet“, daß die „Obama Scholars“ schon ein Lied auf den Führer singen (hatten wir nicht auch mal eine Jugend die sich nach ihrem Führer benannte ?). Führerkult hat es in Amerika bis jetzt nicht gegeben, aber dank Barak Hussein, dürfen wir auch das erleben. So etwas hat es früher, nur in den sovjetischen Blockstaaten, unter Mao oder den deutschen NationalSOZIALISTEN gegeben. Angeregt durch seine europäischen „Bruderstaaten“, zieht der sein sozialistisches Ding gerade massiv im Schulsystem durch.
    Wenn du es nicht glaubst, dann whatch this:

    http://atlasshrugs2000.typepad.com/atlas_shrugs/2010/06/dangerous-indoctrination-.html

  113. Ui, sooo viele Rechtschreibfehler in meinem letzten Post! Da werden Didi und Schweinchen Schlau wieder den Rotstift zucken müssen!

  114. Meine Herren,

    es ist doch verwunderlich das sogar hier einige der linken Schmierenkampagne zum Opfer fallen.
    Frau Pallin wurde systematisch in den USA zerstoert und es wurden auch einfach Luegen verbreitet um sie zu diskreditieren.

  115. Der US-Wahlkampf 2008 bot der Welt die Gelegenheit, dem amerikanischen Volk dabei zuzusehen, wie es sich in freier Selbstbestimmung gegen die Stereotypen und Vorurteile entschied, die bei Antiamerikanern gepflegt werden.

    Schon lange nicht mehr waren die Angebote an die Wähler so eindeutig verschieden gewesen. Die beiden Lager positionierten sich über alle Maßen deutlich links bzw. konservativ. Amerikas Bürger konnten gleichzeitig unter dem Slogan „Change“ gegen die bisherige Politik unter Bush stimmen.

    Das war der ur-demokratische Aspekt dieser Wahl gewesen, in dem ein Volk aus eindeutigen gegensätzlichen politischen Lagern eines die Macht überträgt.

    Der andere Aspekt betraf die Assgeiger aus den Reihen der Vierten Gewalt und andere „Berufene“, die immer über solchen Ereignissen kreisen. Es reichte nicht, dass die Gesellschaft eindeutige Alternativen aufweisen kann, die jedes Kind einigermaßen ordentlich auseinander zu halten versteht.

    Nein, es mussten die jeweils unbeliebte andere Alternative in den Schmutz gezogen gezogen werden. Und dabei erwies sich die Leidenschaft der MSM für die Sache des Mr. Obama als sehr viel stärker: während die Schmutzvorwürfe gegen Obama sofort als durchschaubare Aktionen von Seiten McCains und Palins „erkannt“ wurden, die darum also fehlgeschlagen waren, wurden die Schmutzvorwürfe aus der Obama-Richtung als unbedingte Wahrheit von den Medien aufgenommen, vom Verursacher getrennt und vervielfältigt.

    So wurde die eine Seite von den Medien zweifach behindert: einmal als unmoralische Wesen, die Schmutzkampagnen selbst betreiben. Und zum anderen als unmoralische Wesen, die sie aufgrund der gegen sie gerichteten Schmutzvorwürfe ja sein mussten.

    Als ob man Palin nicht gewarnt hätte, was mit ihrem Leben in den Medien angestellt werdem würde, wenn sie auf den Wahlkampfzug aufspringt! Sie hat sich der „Herausforderung“ trotzdem gestellt und ist heute aufgrund der damals gemachten Erfahrung sehr viel schlauer und kein bisschen eingeschüchtert. Darum trifft „furchtlose Löwenmutter“, obwohl unsagbar kitschig, ein wenig auch den Kern ihrer Persönlichkeit. Diese Frau ist verdammt kämpferisch und widerstandsfähig.

  116. Obama, der Totalausfall. Genau so ist es. Man kann auch sagen: „Der Supergau für die USA.“

  117. Was für ein Prachtweib. Die während der Kubakrise und es hätte keine Kubakrise gegeben, denn die Russen hätten gewusst, dass die sich das nicht bieten lässt. Denn die hätte sich schon die Berliner Mauer nicht bieten lassen. Die gefällt mir auch als Frau sehr gut. Die ist doch viel erotischer als Michelle Obama!

  118. @ #76 Drink.Duff :

    Kann ich so unterschreiben!

    —> Es bleibt dabei, auch wenn die gute Sarah in Bezug auf Israel mal etwas richtiges gesagt oder nachgeplappert(?) hat:

    John McCain(bzw. seine Berater) hat einen riesigen Fehler gemacht, palin zu seiner Vizekandidatin zu machen und sie damit bis heute auf die Bühne der nationalen US-Politik gehoben zu haben.

    Sen. McCain wußte dies bereits während seines Wahlkampfes, der Rest von „GOP“(Rep. Party) weiß das spätestens seit der verlorenen Wahl gegen Obama genauso. Die Führungsetage der GOPs hat sich bereits unmittelbar nach der verlorenen Wahl ausdrücklich GEGEN palin als Kandidatin für 2012 ausgesprochen.
    Warum wohl?
    Weil sie nach ihrer Wahlanalyse WISSEN, daß mit palin KEINE Präsidentschaftswahl zu gewinnen ist.

    Und das ist auch GUT so…(würde jetzt ein bekannter linksgrüner schwuler aus Berlin diesmal ZU RECHT sagen!)

    Die USA verdienen einen WIRKLICH fähigen und guten Gegner für Obama, allen voran Lt.Col.(ret.) Allen B. West !

    Sarah mag als Bürgermeisterin des 8000-Seelennestes Wasilla getaugt haben, Alaska war schon eine WESENTLICHE Nummer zu groß für sie – mit deshalb ist sie zurückgetreten – überhaupt kam sie lediglich deshalb zu diesem Amt, weil sich der vorherige Gouverneur und die Parteispitze der Korruption schuldig gemacht haben.

    Übrigens GENAU wie „dumb sarah“ später auch, als sie aus „familiärer“ Rachsucht den Ex-Mann ihrer Schwester um jeden (linken) Preis aus dem Polizeidienst entfernen lassen wollte!

    Fazit: sarah sollte sich zum Wohl der von ihr so sehr hochgehaltenen Familie so bald als möglich aus der Politik zurückziehen und sich besser um ihre 5 Kinder kümmern, besonders um ihren jüngsten, behinderten Sohn, der wirds ohnehin mal schwer genug haben.

    Politik sollte die hockeymum besser TATSÄCHLICH gebildeten und erfahrenen Menschen überlassen – allen voran Allen B. West(vgl. oben).

    Alter Jäger

  119. Tja, jetzt wird’s für mich eng. Seufz.

    Nämlich:

    Ich habe vor einem halben Jahr aus tiefstem Anti-Islan-Frust PI für mich entdeckt. Habe alsbald auch, wie ich mir einbilde, behutsame Aufklärungsarbeit bei lieben aber vermediatisierten Bekannten betrieben.

    Aber je länger ich mich hier einklicke, um so mehr Kotzkameraden muss ich registrieren.

    Was neulich an Reaktionen zur DFB-Elf kam war ja zum Beispiel nur mehr dilettantisch kamouflierte Rassenideologie. Es scheint hier doch sehr viel Krtyptonazis zu geben. Mal tarnen sie sichgut, eher häufiger tun sie das weniger gut (die halten halt viele Demokraten noch immer für blöder, als sie selber sind.)

    Und jetzt also die Stimmen des Verständnisses für Sara Palin.

    Dumm, republikanisch, ungebildet, verlogen
    ( vor allem das – keine poliische Seite in den USA ist so verlogen und heuchlerisch wie die Rep.).

    Macht euch nur weiter unmöglich.

  120. #159 querit (03. Jul 2010 00:47)

    Ja, ich kann bestätigen, du bist hier völlig falsch.
    Geh zu IrryMedia, oder wie das heißt. Da sind deine Freunde.

  121. @ #159 querit (03. Jul 2010 00:47)

    sie haben mit ihrem verbalen duennpfiff gerade eindrucksvoll bewiesen, dass sie von amerika, sowie den parteien und politikern in diesem wunderbaren land so viel ahnung haben wie eine kuh vom klavier spielen.

    setzen sie sich einmal ganz still in eine ecke und informieren sie sich und wenn sie dann etwas gebildeter (nicht EINgebildeter) sind, koennen sie gerne wieder mitreden.. bis dahin halten sie es doch bitte mit dieter nuhr: wenn man keine ahnung hat, einfach mal die schnauze halten…

  122. @ #158 Marmor :

    Jetzt mal ganz locker durch die Hose atmen und die Sache möglichst etwas weniger hoch hängen, ok!?

    Ich „fordere“ überhaupt nichts, ich gebe hier lediglich als einer von vielen(meine) Meinung wieder.
    Nennt sich auch Kommentar….

    Hätte ich etwas Politisches zu „fordern“, würde ich mich zunächst ganz allein auf meinen Staat(Deutschland!) beschränken – bringt nur nicht viel, da ich lediglich eine Stimme, bei über 50 Mio. Wahlberechtigten, habe… 😛

    Und „Kriegserklärung an Israel“ ??

    Mir scheint, sie übertreiben hier abermals…
    Das was sie mit markigen Begriffen beschreiben, ist aus Sicht der politischen Klasse Israels lediglich die mehr oder weniger belanglose Entschließung des Parlaments eines für Israel real wenig wichtigen und außenpolitisch praktisch impotenten Staates namens Deutschland.

    Dieser und alle ähnlichen Vorfälle weltweit, in Gegenwart und Geschichte bestärkt (fast) alle Verantwortlichen in Israel nur einmal mehr in ihrer 100% richtigen Überzeugung, daß Israel einzig und ausschließlich nur auf sich selbst vertrauen kann.

    Ich bin hierüber alles andere als glücklich, muß jedoch leider gleichzeitig feststellen, daß die Fakten tatsächlich so sind.

    Alter Jäger

  123. hoffentlich kommt es zu einem comback der dame.
    der ami-hussein ist mit seiner selbstverliebtheit vom volk schon lange durchschaut worden. er und seine kommunisten freunde werden hoffentlich bald ihr wohlverdientes nischendasein als politische jahrmarktsatraktion fristen.

Comments are closed.