Unter den PI-Redakteuren laufen bereits seit Tagen die Wetten auf eine erneute Strafanzeige gegen Thilo Sarrazin wegen Volksverhetzung. Obwohl der Einstellungsstempel der StA Berlin auf der letzten Ermittlungsakte gegen Thilo Sarrazin wegen Volksverhetzung noch nicht trocken ist, darf diese jetzt erneut ein Strafverfahren gegen den Bundesbankvorstand eröffnen – diesmal wegen Volksverhetzung, Beleidigung sowie Beschimpfung von Religionsgemeinschaften. Erstatterinnen der Anzeige sind die Berliner Integrationsbeauftragte Gabriele Gün Tank (Foto unten) und ehemalige Beauftragte Azize Tank (Foto oben).

Der Tagesspiegel berichtet:

Dem Buchautor wird Volksverhetzung vorgeworfen, seine Thesen seien eine „Gefahr für die Demokratie“, so die Erstatterinnen der Strafanzeige. Sarrazin legt unterdessen nach.

Berlin – Gegen den Buchautor und Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin ist Strafanzeige erstattet worden. Azize Tank, ehemalige Migrationsbeauftragte von Charlottenburg-Wilmersdorf, und Gabriele Gün Tank, Integrationsbeauftragte im Bezirk Tempelhof-Schöneberg, werfen Sarrazin Volksverhetzung, die Beschimpfung von Religionsgemeinschaften und Beleidigung vor. Azize Tank erklärte dazu, Sarrazins Äußerungen im Zusammenhang mit seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“ seien eine Gefahr für die Demokratie. Sie führten zu Vorurteilen, „verknüpft mit weit reichenden, in dieser Radikalität nur von antidemokratischen, rechtsextremen Parteien erhobenen Parolen“.

Der Sprecher der Staatsanwaltschaft Martin Steltner konnte den Eingang der Anzeige am Sonnabend noch nicht bestätigen. Sarrazin ist schon einmal wegen Volksverhetzung angezeigt worden. Vor einem Jahr ging es um Äußerungen über muslimische Einwanderer in einem Interview mit der Zeitschrift „Lettre“. Damals hatte Sarrazin mit ähnlichen Thesen wie in seinem neuem Buch Aufregung erzeugt. Das Verfahren ist laut Steltner eingestellt worden. Sarrazins Thesen seien von der Meinungsfreiheit gedeckt, pointierte Formulierungen seien in politischen Debatten erlaubt.

Und täglich grüßt das Murmeltier…

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

235 KOMMENTARE

  1. Anzeige wgen Volksverhetzung? Find‘ ich gut!
    Parteiauschlußverfahren? Find‘ ich gut!
    Protestaktionen? Find‘ ich gut!

    Warum? Nun, so kann dieses unbequeme Thema nicht einfach weiter unter den Tisch gekehrt werden! Das Eisen bleibt heiß!
    Und Sarrazin bekommt soviel Rückhalt aus der Bevölkerung – das können unmöglich alles „Rechte“ sein.

    Der billige Trick mit der Nazikeule funktioniert langsam einfach nicht mehr!

    P.S.: Das Gericht wird feststellen, daß der Straftatbestand der Volksverhetzung nicht erfüllt wurde. Davon bin ich trotz unserer, öhem, „denkwürdigen“ Justiz überzeugt.

  2. Volksverhetzung – müssen dann auch die 75 -90% des Volkes, das dem Volksverhetzer zustimmt, auch wegen Volks- also gewissermaßen Selbstverhetzung verklagt werden?
    Und wieso nennen sich diese TankInnen eigentlich Migrationsbeauftragte und nicht MoslembeauftragtInnen?
    Eine sehr volksverhetzende Frage.

  3. Sind übrigens zu dem Herrn Kevin (o.ä.) Kolat eigentlich schon platte Wortwitze gemacht worden a la: Kolat ist ein und hat einen Kolateralschaden?

  4. Gün Tank. Was ist das denn?

    Immer wieder das gleiche. Kaum sagt jemand die Wahrheit, gibt es Anzeigen. Ebenso wie bei unserem Helden Geert Wilders.

    Doch warten wir einmal ab, dank Thilo Sarrazin, der in Deutschland endlich die Menschen wachgerüttelt hat, wird sich bei den nächsten Wahlen einiges verschieben. Die etablierten Parteien werden sehen wohin sie damit gekommen sind.

    Das ist nicht nur eine öffentliche Medienhetze gegen Thilo Sarrazin, sondern gegen jeden von uns, wie wir die Augen vor der Wahrheit nicht verschließen.

    Es ist Meinungsfreiheit. Hat nichts mit Volksverhetzung zutun, zumal man dies alles faktisch belegen kann.

    Ich muss hinzufügen:

    NUR GETROFFENE HUNDE BELLEN

  5. d=f

    „Sie führten zu Vorurteilen, „verknüpft mit weit reichenden, in dieser Radikalität nur von antidemokratischen, rechtsextremen Parteien erhobenen Parolen.“

    Tja, dann werde ich gegen große Teile der türkischen+arabischen+kurdischen Bevölkerung von Gröpelingen Anzeige wegen Volksverhetzung stellen.

    Das Verhalten der türkischen+arabischen+kurdischen Bevölkerungsteile hetzt den deutschen, polnischen, schwulen und lesbischen, usw. Teil zu Hass, Verachtung, Ekel, Abscheu, Angst usw., auf!

    Deren Verhalten führt dazu, daß ich von ca. 70-jährigen alten Damen gefragt werde, warum ich nichts gegen solche „Gestalten“ tue, wäre sie jünger und ein Mann, sie würde das Pack „abknallen“.

  6. das linkspopolastige gemüse sollte gegen den koran und denen die ihn leben, wegen hetze und aufruf zum mord, strafanzeige erstatten 😉

  7. Jetzt muss ich als treuer PI-Leser mal Kritik üben.
    Unvorbereitet Sonntags Morgens in die Fresse von zwei so unverschleieten und unrasierten frustrierten Gutmenschenvisagen schauen zu müssen ist nicht fair. Jetzt ist mir kotzübel, Frühstück muss ausfallen. Vielleicht kann man nächstes Mal ein Warnhinweis schalten. z.B Vorsicht, beim weiterklicken wird es übel: Unverschleierte Ökofressen oder so. Oh Gott was für zwei Schreckschrauben

  8. Wird im Koran zur Vernichtung von nicht der „Rasse“ Allah’s Angehörigen als Pflicht aufgerufen, schreit die Hamas: Juden ins Gas, steht in deren Charta die Endlösung Israels und der Juden auf der Tagesordnung, finden diese rechts– und linkslastigen Vollidioten mit den Islamisten sich in einer Front zusammen, wird in Europa und Deutschland hier um Hilfe dafür geworben, so ist das keine Volksverhetzung? Meschugge! Nebenbei bemerkt:
    Seit wann sind Moslems eine Rasse oder ein Volk?

  9. Als die Linken während des kalten Krieges mit allen Mitteln für den massenmordenden Kommunismus bei uns kämpfen, war das schon krank.
    Bis ’45 sind diese Charaktäre für die verlogene, menschenverachtende, braune Herrenmenschenideologie marschiert, danach für die verlogene, menschenverachtende, rote und nun für die verlogene, menschenverachtende, grüne Herrenmenschenideologie…

  10. Lasst diese IntegrationsdeppInnen schön mit der Glatze gegen die Wand rennen! Die Staatsanwaltschaft wird diese Klage ebenso abweisen, wie die vergangene, wenn sie nicht eine lautschallende Diskussion über unsere Meinungsfreiheit -das Herzstück einer jeden Demokratie!- riskieren will!
    Dann nämlich würde es erst richtig ungemütlich!

  11. der intriganten-migranten-job scheint ja erblich…

    Gün Tank/ Azize Tank

    profilierungssüchtige türkenfotzen mit besten linkslinken verbindungen und steuerkartoffel-salär

    einfach nur zum ankotzen und abwatschen

  12. Diese orientalischen Hinterwäldler. Mich würde nur interessieren ob diese in ihrer Urheimat ebenso Gerichtsfreudig sind. Es gibt wohl keine Bevölkerungs-, bzw. Glaubensgruppe, die dermassen anzeigefreudig sind. Spießer und Rechthaber wie sie im Buche stehen.

  13. #9 Reinhard (29. Aug 2010 07:00)

    Ja, da stimme ich dir zu, bei einigen mohammedanische Frauen, ist die Niqab oder Burqa, wirklich hilfreich.

    Teilweise möchte man das nicht sehen, was sich da so zeigt. Ästhetische Umweltverschmuzung, ist das rassitisch? Na, und wenn schon.

    Auf yt gibts ein schönes Video, warum die „IDF“ auf jeden Fall gewinnen wird, mal suchen.

    Zum Plot, israelische Soldatinnen den Gesichtern von Hamas-Bräuten gegenübergestellt.

    Lustig.

    Honi soit qui mal y pense

  14. #8 -tewe- (29. Aug 2010 06:58) „das linkspopolastige gemüse“ (sic!)

    Köstlich, kannte ich noch nicht, werde, ich ab heute verwenden, Danke!

  15. Kundgebung des Rates der Islamischen Republik Deutschistans im Jahre 2021: „Artikel 5 des GG („(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten (…) Eine Zensur findet nicht statt“ wird gestrichen.
    Die große Vorsitzende Fatima Roth erklärt, daß nur der Islamische Rat die Wahrheit kennt. Jedwede andere Einstellung ist Volksverhetzung und wird mit Auspeitschen, im Wiederholungsfalle mit dem Baukran bestraft.

  16. Das sind so typscih pawlowsche Reflexe. bei manchen sind sie besonders stark und werden so richtig forciert.
    Mich erinnet das an das Lied Halleluja von Badesalz (am Besten nach einer Aufnahme guugeln, weil im Text gar nicht alles drinsteht), wo jeder, der „Halleluja“ sagt oder singt, zum guten Menschen erklärt wird. („Ja und du, Bruder Hartwin, was ist mit dir?“ – „Luja, luja!“ – „Ja, du bist auch ein guter Mensch.“)

  17. Auszug aus Oriana Fallaci „Die Kraft der Vernunft“:

    in den seelenlosen Demokratien, …alles sagen darf außer der Wahrheit. Alles darf und kann man ausdrücken, alles verbreiten, außer den Gedanken, der die Wahrheit aufzeigt. Denn die Wahrheit drängt einem mit dem Rücken an die Wand. Sie macht Angst. Die meisten geben der Angst nach und ziehen aus Angst einen unüberschreitbaren Kreis um den Gedanken, der die Wahrheit aufzeigt. Eine unsichtbare, aber unüberwindliche Barriere, innerhalb derer man nur schweigen oder in den Chor einstimmen kann. Überschreitet jemand (Schriftsteller, Politiker, Intellektueller) diesen Kreis, überwindet er diese Barriere, folgt die Strafe auf dem Fuße.

    Es war abzusehen, wie der Elitemob reagieren wird. Sie sind nicht nur blöde, sie sind auch so berechenbar.

  18. Es gibt viele moderate Muslime. Aber so etwas wie einen moderaten Islam gibt es nicht. Das Herz des Islam ist der Koran. Der Koran ist ein böses Buch, das zu Gewalt und Mord aufruft!

    (Geert Wilders)

  19. Erst die Nazis, dann die Kommunisten und jetzt die Mohammedaner. Mensch, ist danach endlich mal R U H E ??

  20. Real existierendes deutsches Gutmenschen-Recht 2010:

    Türke sagt zu einem Deutschen: „Du Dreckdeutscher du!“

    Deutscher antwortet: „Wenn ich ein Dreckdeutscher bin, dann bist du ein Drecktürke!“

    Rechtliche Wertung der Sachlage:

    Der Türke hat den Deutschen nicht beleidigt, weil das Volk der Deutschen ist keine juristische Person und es ist auch keine Volksverhetzung, da die Deutschen keine Minderheit in Deutschland darstellen.

    Der Deutsche hat den Türken beleidigt, weil er sich herablassend in rassistischer Weise über einen Ausländer geäußert hat. Der Tatbestand der Volksverhetzung ist erfüllt, weil die türkische Volksgruppe eine Minderheit darstellt.

    Diese rechtliche Wertung des Vorganges ist bittere Realität in Deutschland. Wir sollten das ändern und diese Gutmenschen, die das erst möglich gemacht haben, teeren und federn und dann des Landes verweisen.

    Oder nicht?

  21. #13 Tiberius (29. Aug 2010 07:18)

    für die WELT ist der artikel gar nicht mal schlecht: dem satz „Gleiches Recht und gleiche Pflichten für alle“ kann ich nur zustimmen.

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article9254473/Ein-Einwanderungsland-muss-stolz-auf-sich-sein.html

    – Ein Land, das aus innerer Unsicherheit Einwanderung fördert, ein Land, das Menschen zu sich holt, um seine bisherige Identität aufzugeben und das sich von den Einwanderern neues Selbstwertgefühl erhofft, wird in Konflikten enden.

    – Gleiches Recht für Meinungen, Religionen, Traditionen bedeutet dort: Jeder hat Freiräume, niemand darf andere nötigen.

    – Die Grenze wird abgeriegelt. Mit Rassismus hat das nichts zu tun. […] Die Illegalen haben den Schleichweg zu nehmen versucht, sie haben den Rechtsweg umgehen wollen, und nun sollen sie sich bitte wie jeder andere, der sich vordrängelt, ganz hinten anstellen, lautet der empörte Vorwurf der Gegner einer solchen Amnestie. Gleiches Recht für alle heißt eben auch: Gleiche Pflichten für alle.

    interessant ist auch der teil: Wie es Sarrazin mit den Fakten hält. mal durchklicken.

  22. #24 Jizyaberater (29. Aug 2010 07:54)

    Erst die Nazis, dann die Kommunisten und jetzt die Mohammedaner. Mensch, ist danach endlich mal R U H E ??

    Was im 20. Jahrhundert der Nationalsozialismus oder der Stalinismus war ist im 21. Jahrhundert der Islam.

    Eine Bedrohung des Weltfriedens, der Menschenrechte und unserer Freiheit!

  23. Thilo Sarrazin ist gut beraten, für den Prozess (in dem er sicher obsiegt) hohe rechtliche und ausserrechtliche Entschädigungen zu verlangen. Dies hält unter anderem zukünftige Tatsachenverschleierer davon ab, leiglich wegen der Publizität um ihr eigenes Ergo willen, Prozesse anzuheben.

  24. Also, wenn doch Anhänger einer religiösen Sekte einen Gott verehren, der von seinen Anhängern tägliche Menschen- und Blutopfer verlangt und sie zu Attentaten und Überfällen auf Andersgläubige aufruft und diese Anhänger dieses Kultes selbst ihre eigenen Kinder diesem Blutgott bedenkenlos opfern, dann würde man solche Anhänger dieser grausamen Sekte Satanisten nennen.

    Sie selbst nennen sich aber Moslems!

  25. Gabriele Gün Tank und Azize Tank.
    Wie können denn Türken Türken in westliche Gepflogenheiten (dazu gehört auch das nicht anheben von widerrechtlichen Prozessen) integrieren?

  26. Volksverhetzung ist der Totschlagsparagrafen für jegliche berechtigte Kritik an dieser Gewalt- und Hassreligion aus den Steppen und Wüsten Asiens.

    Damit wird jeder Mundtot gemacht, der diese faschistische Ideologie in Frage stellt. So ist z.B. rechtlich gesehen schon die Aussage: „Ich bin gegen Frauensteinigungen“ eine Volksverhetzung, weil ja nur eine Minderheit von Affenmenschen in Deutschland wegen ihrer Affenreligion Frauen steinigen will.

    Unglaublich aber wahr!

  27. Die neuen Herrenmenschen zeigen uns schon einmal, was passiert, wenn es jemand wagt, sie zu kritisieren.

  28. Und der dauerfordernde Kenan Kolat fordert ausnahmsweise mal nicht sondern „ruft auf“ Thilo Sarrazin mit Anzeigen wegen Volksverhetzung zu überhäufen…

    Was glaubt dieser (freiwillig Zensiert), wenn viele Anzeigen eingehen ändert dieses etwas an der beurteilung der Ermittlungsbehörden?

    Ich bin zwar nur Hobbyjurist, habe mir eben noch einmal den entsprechenden § 130 durchgelesen und sehe nicht das Dr. Sarrazin dagegen verstossen haben könnte.

    Aber die sollen ruhig weiterbrüllen, umso mehr Menschen werden sich dann für dieses Thema interessieren und dann auch sagen, ja , der hat recht, ich sehe es ja selbst jeden Tag direkt vor meiner Haustür…

  29. Der Straftatbestand der Volksverhetzung ist eine Einladung eines jeden Moslems uns in den Arsch zu treten.

    Uns wegen Volksverhetzung anzuzeigen kostet ja nichts und es macht ja richtig pass eine deutsche Dhimmibehörde, die Staatsanwaltschaft in Bewegung zu setzten, um dem deutschen Dhimmis von ihrer eigenen Behörden in den Hintern treten zu lassen.

    Und der Moslem kann ausloten wie weit man die Einheimischen erniedrigen kann. Wie tief lassen die ungläubigen Untermenschen sich von ihren eigenen staatlichen Stellen rektal penetrieren.

    Kein Wunder haben die Moslems jeglichen Respekt vor der einheimischen Bevölkerung verloren. Und das ist von den Gutmenschen gewollt um die Deutschen zu demütigen.

    Das ist der einzigste Grund wieso die Gutmenschen den Straftatbestand der Volksverhetzung erfunden haben.

    Unglaublich aber wahr!

    PI: Guckst Du bitte auch mal hier

  30. #4 Schweinebraten_ (29. Aug 2010 05:51)

    Gün Tank. Was ist das denn?

    ——————————-

    Die „deutsche“ Variante von Think Tank, aber mit MIHIGRU. 🙂 🙂

  31. Die Wahrheit ist immer eine Gefahr für eine Diktatur – gerade dann, wenn sich diese Demokratie nennt.

  32. Oh Gott, diese Türken. Keinerlei Selbstkritik und sobald sie zu Amt und Würden gequotet werden, versuchen sie es entweder mit Zensur, wie Özkan oder mit der Justiz, wie diese beiden Schätzchen, wenn ihnen was nicht passt. Insgesamt ein sehr sympathisches Volk, muss man schon sagen. Die brauchen wir ganz dringend.

  33. Der Koran ist voll mit Aufrufen zum Mord. Da wird über 100 mal zum Mord an so genannten Ungläubigen aufgerufen. Und das über 40 mal in der arabischen Befehlsform!

    Man stelle sich mal vor in Sarrazins Buch würde anstatt Kritik am Islam zu üben, über 100 mal zum Mord an Moslems aufgerufen!

    Was da los wäre!

    Deshalb sollten wir dieses Hass- und Gewaltbuch dieser Affenreligion auf die Anklagebank bringen. Weil die Affenmenschen machen ja nur das was wortwörtlich ihre Oberaffe befiehlt.

  34. #21 KeineSorge (29. Aug 2010 07:41)

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1124542/Sarrazin-Wichtiger-Diskussionsanstoss
    Sehr intressanter Bericht sollte sich jeder mal ansehen !!

    ———————————————–
    Im Bericht u. a. wird angegeben, daß die Abiturquote von Muslimen aus dem Irak, Iran und Afghanistan deutlich höher als in der deutschen Bevölkerung ist (ca. 33 zu 21 %).

    Erstens ist m. W. die Abi-Quote in Deutschland viel höher und zweitens würde mich interessieren, ob in den ca. 33 % nur die in Deutschland erworbenen Abis gemeint sind oder auch die in den o.a. Ländern gemachten (vergleichbaren) Abis?

    Leider sind die Abis in Deutschland heute viel weniger Wert als früher (vor 30 Jahren und älter), wegen der reduzierten Anforderungen. Andererseits gilt man in einigen muslimischen Ländern mit 2 Jahren Grundschule nämlich fast als Studierter! 😉

  35. Vielleicht können wir Sarrazins Buch als neue Offenbarung und damit Sarrazin als neuen Propheten deklarieren. Wie gründet man eigentlich eine neue Religion?

  36. „Schweinefresser“, „deutsche Schlampe“, „Scheiß-Deutsche“ – Beschimpfungen dieser Art gehören längst zum traurigen Alltag in unserem Land.

    Beleidigungen dieser Art werden häufig im Zusammenhang mit Straftaten geäußert. Bei den Tätern handelt es sich zumeist um Jugendliche „mit Migrationshintergrund“, wie es politisch korrekt so schön heißt.

    Die Opfer sind Menschen deutscher Abstammung. Man denke etwa an den Rentner in München, der von zwei ausländischen Jugendlichen kurz vor Weihnachten nicht nur brutal zusammengeschlagen, sondern auch noch als „Scheiß-Deutscher“ bezeichnet wurde.

    Polizei und Justiz haben derzeit keine gesetzliche Handhabe, um uns Bürger vor solchen Verbalattacken und Haßtiraden zu schützen. Der einschlägige § 130 Strafgesetzbuch (StGB), der den Tatbestand der „Volksverhetzung“ sanktioniert, schützt nämlich nur „Teile der Bevölkerung“.

    Dazu zählt aber nicht das Deutsche Volk in seiner Gesamtheit. So wird das jedenfalls von der Rechtslehre und den Gerichten gesehen. Und deshalb ziehen deutschfeindliche Äußerungen keine rechtlichen Konsequenzen nach sich.

    Ich enthalte mich jeglichen Kommentars, sonst würden mich die Herrenmenschen wegen Volksverhetzung anzeigen.

  37. Die Anzeige ist sehr dannkenswert und zeigt zudem, wie dämlich diese Damen sind. Dass sie der eigenen Gutmenschensache einen Bärendienst erweisen, ist ihnen nicht klar.

  38. Ehemalige Migrationsbeauftragte und jetzige Integrationsbeauftragte, das sagt doch schon alles!
    Deren Job ist gefährdet und belegt genau die Thesen Thilo Sarrazins:

    Die moslemische Integration ist gescheitert!

    Diese Nichtproblemlöserinnen samt Kollegen/innen haben aber Milliarden -UNSER aller Geld- in den Sand gesetzt, verschwendet und gar nichts erreicht, im Gegenteil!

    Einfach Abschaum dieses Volk!

    Die Wahrheit als Hetze zu bezeichnen ist primitiv und zeigt die Angst dieser Personen!

    ..und wo Herr Thilo Sarrazin Recht hat, da hat er Recht:

    In Deutschland arbeitet ein Heer von Integrationsbeauftragten, Islamforschern, Soziologen, Politologen, Verbandsvertretern und eine Schar von naiven Politikern Hand in Hand und intensiv an Verharmlosung, Selbsttäuschung und Problemleugnung.

  39. Integrationsbeauftragte in Berlin in der zweiten Generation. So etwas nennt man dann wohl Tank erbhof.
    Hmmmmmm Tank stelle bekommt eine ganz neue Bedeutung.

    „Wir sind Mutter, Tochter und Kollegin“

    Azize und Gabriele Gün Tank sind Mutter und Tochter. Und beide machen den gleichen Job: als Integrationsbeauftragte von Charlottenburg beziehungsweise Schöneberg. Doch jede hat ihren eigenen Stil – eine ist kämpferisch, die andere diplomatisch

    http://www.taz.de/1/archiv/print-archiv/printressorts/digi-artikel/?ressort=bl&dig=2008%2F01%2F05%2Fa0191&cHash=e19849d90e

  40. Diese Ladys machen doch nur ihren „Job“
    das erwartet man eben von denen.Bleibt nur zu hoffen das es bald keine Integrationsbeauftragte
    sondern nur noch Rückführungsbeauftragte gibt

    PI: Lies mal bitte auch hier (PDF-Dokument)…

  41. #41 expert (29. Aug 2010 08:29)

    Der Koran ist volksverhetzend! Strafanzeige! gegen wen? alle Musels und die diese Unreligion verbreiten!

  42. Im übrigen haben diese beiden Damen la ganz offensichtlich in ihrem Job versagt.Das was solche Leute in den vergangenen Jahren hier fabriziert haben,das ist Demokratie feindlich!!

  43. Auzug aus dem Interview mit Welt am sonntag :

    Welt am Sonntag: Brechen Sie mit Ihrem Buch wirklich ein Tabu? In Deutschland wird doch schon geraume Zeit über Integrationsdefizite, Demografie und die Bildungsmisere debattiert.

    Sarrazin: Ich habe nie den Anspruch erhoben, ein Tabu zu brechen. Offenbar haben aber jene, die sich öffentlich über ein ungelesenes Buch aufregen, die Befürchtung, dass dort von ihnen gesetzte Tabus gebrochen werden.

    Wie recht er doch hat ….

  44. OT :
    Hallo, lasst uns doch mal diskutieren, welche Partei man wählen kann. Es muss doch auch weitergehen. Das Programm der REPs habe ich jetzt gelesen und das scheint es zu sein….
    Darauf zu warten, dass ein Wilders kommt, den Merz und den Sarrazin schnappt…das ist doch Quatsch! PI, mach doch mal einen Artikel zum Parteienvergleich auf…

  45. #43 OGT (29. Aug 2010 08:36)

    Vielleicht können wir Sarrazins Buch als neue Offenbarung und damit Sarrazin als neuen Propheten deklarieren. Wie gründet man eigentlich eine neue Religion?

    In dem du in die Wüste gehst, dir ein paar Drogen rein pfeifst und dann die Offenbarungen eines Gottes in Form von Halluzination, hervorgerufen von Wassermangel und einer Überdosis Haschisch, empfängst.

  46. Diese Sichelmondanbeterinnen tragen mit ihrem Verhalten selbst dazu bei, das ihr Land und ihr VOLK immer beliebter bei UNS werden!

    Hätten sie ihren Job gut erledigt, würde es in ihren Stadtteilen nicht soviel Straftaten von ihren Landsleuten geben.

  47. Volksverhetzung und Landesverrat das wird täglich an den Europäern begannen und regt
    Sich dort jemand auf ??

    +++
    WICHTIG
    Wenn nur 10.000 Leute aus diesen BLOG jeden Tag 1 Geldschein mit Kugelschreiber etc… markiert mit http://www.pi-news.net – macht das in Monat 300.000 Geldscheine das ist eine Riesenwerbung und macht auch Druck auf unsere Politiker bei so einer Menge wird die Bundesbank es bestimmt an die Politiker melden

  48. paukenschlag.org-

    Die türkischstämmige Soziologin Necla Kelek ist der Meinung, dass sich Thilo Sarrazin zwar im Ton vergreife, in der Sache aber richtig liege. Die bürgerlichen Parteien dürften das Thema nicht den Rechten Parteien überlassen. –

    Auch wenn ich nicht erkennen kann, dass Thilo Sarrzin sich im Ton vergreift, er schreibt schliesslich so, dass es jeder verstehen muss, hat sie nicht ganz unrecht…. 🙂

  49. Morgen, Morgen.

    TV-Tipp für heute Abend:

    Spiegel TV auf RTL 22:10 Uhr

    Thema
    1.Duisburg-Marxloh
    Zwischen Ghetto und Integration

    2. Politiker schei… Aufs Volk
    Gutmenschen in Deutschland

    3. Der oberbayerische Messias
    wenn glauben tödlich endet

    was diese beiden oben genannten Tussis dazu sagen würden, wir werden es NIE erfahren

  50. Man sollte mal Nachforschungen anstellen, ob OPA Tank und OMA Tank (bük-anne)mit Transferleistungen, Schwarzgeldern aus Steuerhinterziehung o.ä. ein Haus in der Türkei gebaut haben? 😉

  51. Leider gibt es den Straftatbestand „VOLKSVERARSCHUNG“ nicht.
    Wäre problemlos auf die beiden Tussen anwendbar.

  52. http://www.dradio.de/nachrichten/201008290300/3

    „Sonntag, 29. August 2010 03:00 Uhr
    Guttenberg: Sarrazin hat Grenzen eindeutig überschritten

    Bundesbank-Vorstand Sarrazin steht wegen seiner Äußerungen zu muslimischen Migranten weiter unter Druck. Jede Provokation habe ihre Grenzen, sagte Verteidigungsminister zu Guttenberg der Zeitung ‚Bild am Sonntag‘. Diese Grenzen habe Sarrazin eindeutig überschritten. Außenminister Westerwelle betonte, Wortmeldungen, die Rassismus Vorschub leisteten, hätten in der politischen Diskussion nichts zu suchen. Hessens Ministerpräsident Koch bezeichnete Sarrazins Äußerungen als unerträglich. Ihm gehe es offenbar nur noch um Verbalradikalismus und Tabubrüche.“

    Jetzt müssen die Rassismusunterstützer schon die letzten Reserven mobilisieren – auch Guttenberg und Koch werden genötigt sich negativ über Sarrazin zu äußern!

  53. #22 li.berte (29. Aug 2010 07:44)
    „Es war abzusehen, wie der Elitemob reagieren wird. Sie sind nicht nur blöde, sie sind auch so berechenbar.“

    Die Damen auf den Fotos sehen eher nicht so aus, als ob sie in einem der unzähligen, mit niedrigqualifizierten Zuwanderern, bereicherten Wohngebiete in Deutschland leben. Vermutlich müssen sie keine Reibungskonflikte mit Zuwanderern aushalten und ihre Kinder sind nicht bedroht, von zugwanderten Kriminellen gemessert zu werden. Sicher sind sie auch davor geschützt, in ihren Berufen durch zugewanderte Billigarbeiter ersetzt zu werden. Mit der Entfernung von den Problemen lässt es sich gut gegen die Verkünder der Wahrheit hetzen und drohen, während die Integrationsleistungen in das Multi-Kulti-Chaos ausgerechnet die wenig priviligierten einheimischen Bürger bringen müssen, denen es schwer fällt, Widerstand gegen eine komplett skrupellose Zuwanderungspolitik zu bieten.

  54. #61 fundichrist (29. Aug 2010 08:57)

    Leider gibt es den Straftatbestand “VOLKSVERARSCHUNG” nicht.
    Wäre problemlos auf die beiden Tussen anwendbar.

    ———————————————–
    ..und auf fast alle Politiker der CDU/CSU/SPD/FDP/Grüne/SED plus MSM-Fuzzies!

  55. Ganz einfach die tatsächlichen FAKTEN zu bennen – ohne zu übertreiben – ist in der DDR bzw. BRD im Jahre 2010 bereits Volksverhetzung.

    Meinungsfreiheit? NEIN !

  56. #62 HP (29. Aug 2010 09:05)

    Wie könnte man Westerwelle bekehren? Das ist eigentlich ganz einfach!

    Wir setzen Westerwelle ein einem moslemischen Stadtteil ohne Begleitschutz und einem Schild um den Hals mit der Aufschrift: „Ich bin ein Schwuler“ aus.

    In spätesten 10 Minuten wäre der ein glühender Anhänger von PI! (Wenn er wieder aus dem aus dem Koma erwachen würde!)

  57. #46 Richard A. (29. Aug 2010 08:38)

    klasse artikel.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/sarrazin_und_das_kartell/

    #50 KeineSorge (29. Aug 2010 08:43)

    klasse interview.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article9255898/Moegen-Sie-keine-Tuerken-Herr-Sarrazin.html

    der einzige satz des herrn dr. sarrazin, dem ich so nicht zustimmen würde: Alle Juden teilen ein bestimmtes Gen, Basken haben bestimmte Gene, die sie von anderen unterscheiden.

    aber ansonsten ganz wunderbar.

  58. Na schau an und tataaaaa: Beide Tank´s sind verwandt – es sind Mutter und Tochter!

    Eigentlich habe sie ihrer Tochter abgeraten, beruflich in ihre Fußstapfen zu treten, sagt die Migrantenbeauftragte von Charlottenburg-Wilmersdorf, Azize Tank. „Es ist anstrengend, und man ist für alles zuständig.“ Doch die Tochter hörte diesmal nicht auf die Mutter: Gabriele Gün Tank ist die neue Integrationsbeauftragte in Tempelhof-Schöneberg.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/auf-den-spuren-der-mutter-gabriele-guen-tank-ist-integrationsbeauftragte/1116018.html

    In diesem Fall denke ich mir meinen Teil zu der initiierten Strafanzeige gegen Sarrazin, sonst erstattet die Familienbande auch noch Strafanzeige gegen mich. 😉

  59. Ferner ist festzuhalten, dass es sich erneut nicht um Russinnen, Afrikanerinnen, Asiatinnen, Eskimos, Latinas, Eisbären und sonst wen handelt. All die genannten haben keine oder nur wenig Probleme in und mit unserem Land.

    Wieder einmal sind es die sich hier durchfressenden Musels, die auf Kosten der Allgemeinheit noch Gerichtskosten verursachen, nur weil sie zu dumm sind um zu begreifen, dort zu leben, wo sie erwünscht sind!

  60. Es ist an der zeit, daß jemand nicht gegen Sarrazin, sondern endlich gegen diese Leute Anzeige wegen Volksverhetzung stellt.

  61. #16 cost (29. Aug 2010 07:24)

    Dort müssen die selber zahlen, hier zahlt der Steuerdepp = keine Kosten für die.

  62. #67 agentjoerg (29. Aug 2010 09:13)
    … und den Musels fehlt ein GEN: nach Hause gehen!

  63. Ja wir sind weit gekommen mit unser geliebten
    Meinungsfreiheit.
    In der DDR konntest Du wenigsten sagen, dass
    es regnet, wenn es geregnet hat.
    Heute darfst Du nicht mal sagen, dass die
    „unerwünschten“ Migranten Probleme bereiten.
    Wir leben in DDR II. Dank Frau Ferkel und
    ihrer großen Unterstützerschaar wie Schäuble
    Böhmer und vielen anderen.
    Noch nie war unser Recht auf Meinungsfreiheit
    so in Gefahr wie heute.

  64. #17 BurqaBob (29. Aug 2010 07:24)
    Ja, da stimme ich dir zu, bei einigen mohammedanische Frauen, ist die Niqab oder Burqa, wirklich hilfreich.

    Teilweise möchte man das nicht sehen, was sich da so zeigt. Ästhetische Umweltverschmuzung, ist das rassitisch? Na, und wenn schon.

    Auf yt gibts ein schönes Video, warum die “IDF” auf jeden Fall gewinnen wird, mal suchen.

    Zum Plot, israelische Soldatinnen den Gesichtern von Hamas-Bräuten gegenübergestellt.

    Lustig.

    wenn Du uns schon neugierig machst, dann verrate uns bitte auch den Link damit wir uns selbst ein Bild von den Damen machen können 🙂

  65. @

    #42 arno schmidt (29. Aug 2010 08:36)
    #21 KeineSorge (29. Aug 2010 07:41)

    Diese Abiturquote geht evtl. auf eine Studie zurück, die diesem Artikel in der Zeit zugrunde liegt.

    Bildungsforscher fanden heraus: Bei gleichen Leistungen und ähnlichem sozialen Hintergrund wechseln türkische Grundschüler sogar häufiger auf höhere Schulen als ihre deutschstämmigen Alterskollegen

    Ein Kommentator (unter Nr.3) weist aber darauf hin, „…dass die meisten Migranten ueber geringe finanzielle Mittel verfuegen. Die Mannheimer Studie „bereinigt“ diesen unfairen Vergleich, indem sie die Unterschiede innerhalb (!) der sozialen Schicht vergleicht. D.H. unter den Familien, die von ALG II oder Niedrigstloehnen leben, haben diejenigen mit Migrationshintergrund einen groesseren Bildungsehrgeiz als die anderen.“

  66. #61 fundichrist

    Leider gibt es den Straftatbestand “VOLKSVERARSCHUNG” nicht.

    Der ist gut… 😉

  67. Die beiden Tanks könnten noch den Posten der „Inzuchtbeauftragten“ übernehmen.

    Oder dafür weitere Tanks eistellen…

  68. Wie viele der sich in den Medien zu Wort gemeldeten Wichtigtuern haben denn Sarrazins Buch überhaupt gelesen?
    Sie springen wie so oft gewohnt auf den medialen Zug auf, der nur eine Richtung kennt – SACKGASSE!
    Zur offenen Diskussion über die wahren Probleme sind sie unfähig! …ebenso unser Bundeshosenanzug!

    Angesichts der geringen Zahl an Kritikern in den Medien muss man feststellen, dass der Großteil der Bevölkerung mit Sarrazins Äußerungen klar kommt, wobei die Ausdrucksweise jedem selbst überlassen sein sollte und dessen persönlicher Stil ist!

  69. Was macht eigentlich so ein Integrationsbeauftragter den ganzen Tag. integriert der? Ist der überhaupt selbst integriert? Viele offene Fragen.

  70. #70 Tom62 (29. Aug 2010 09:30)

    Sehr gute Idee. Wie wäre es, wenn Sie der Erste wären, bevor es ein Anderer macht.

  71. Je mehr die MeutInnen der ach so „Guten“ mit Nazi-ElterInnen und GroßelterInnen-Hintergrund nun aufheult, desto mehr bleibt das Thema ganz oben in der öffentlichen Diskussion, desto mehr Menschen in diesem unserem Lande gleichen die Aussagen des zivilcouragierten europäischen Bürgerrechtlers Dr. Thilo Sarrazin mit ihrer durch den Islam immer komplizierter werdenden Lebenswirklichkeit ab und kommen zu dem Schluss:

    Sarazzin hat ja doch recht!

    Daher, liebe LinksgrünInnen von den sozialistischen Blockparteien von SED/WASG bis C*DU/C*SU:

    Macht bitte weiter mit Eurer Hysterie!

    Und bei manchem Hetzer wie Claudia Fatima Roth scheinen die inquistorischen Gene ihrer katholischen Vorfahren gut vererbt worden zu sein!

    Multikulturalismus ist Staatsbankrott!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  72. #9 Reinhard

    Jetzt muss ich als treuer PI-Leser mal Kritik üben.
    Unvorbereitet Sonntags Morgens in die Fresse von zwei so unverschleieten und unrasierten frustrierten Gutmenschenvisagen schauen zu müssen ist nicht fair. Jetzt ist mir kotzübel, Frühstück muss ausfallen. Vielleicht kann man nächstes Mal ein Warnhinweis schalten. z.B Vorsicht, beim weiterklicken wird es übel: Unverschleierte Ökofressen oder so. Oh Gott was für zwei Schreckschrauben</blockquote

    Sei doch froh, dass dem so ist. Stell dir vor, die beiden Tanks würden noch mal befüllt werden und sich vermehren

  73. Sarrazin bekommt in den Onlineumfragen stets um die 90% Zustimmung.

    Und dennoch läßt sich die Bevölkerung von einer kleinen Polit-Elite und den Massenmedien mit billigen Rhetorik-Tricks aus der Frankfurter Schule jedesmal vor einer Wahl die letzten paar Tage derart unter Druck setzen, dass die Menschen sich dann doch nicht mehr trauen, endlich Protest anzumelden.

    Europa ist ein gandenlos überaltertes und wehrloses Gebilde von Mutlosen geworden, welches sich trotz der unübersehbar erdrückenden Wahrheiten und Fakten sich vom subjektiv eingeredeten „wir sind schlecht, wir dürfen uns und unsere Zivilisation nicht mehr mögen“ durch eine kleine Polit-Elite steuern läßt.
    Denn objektiv dürften diese abgebildeten Weiber überhaupt keine Möglichkeit haben, sozusagen, gegen 90% der Bevölkerung Strafanzeige zu stellen…

  74. Sarrazin hat natürlich damit gerechnet.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass er das Buch selbst nicht auf evtl. strafbare Aussagen überprüft hat.
    Die SS-PD hätte ihn gerne tot, dort will er nur noch Stachel im Fleisch sein.
    Alles andere als eine weitsichtige durchgedachte Strategie bezüglich seine Rolle von Sarrazin zu erwarten wäre eine Unterschätzung seiner Person.
    Der wusste genau schon vor dem alles auslösendes Interview was er lostreten würde.

    Nun setzt er die Themen, und genau das Schmerzt den Etablierten.

  75. Sarrazin kennt fast jeder. AMAZON ist weltgrößter Internetbuchhändler. Dort können Kritiken zu allen Büchern geschrieben werden. Bis gestern ca. 14:00 Uhr ca. 82 Rezensionen. Fast alle sehr positiv. Gegen 20:00 Uhr waren alle Rezensionen gelöscht. Wer hat die Macht dazu? Hosenanzug! Sie liess wohl löschen, wie sie das aus der DDR kannte. Wer garantiert in Deutschland noch die Rede- und Publikationsfreiheit? Sarazin machte das Maul auf, was 1933-45 nicht geschah und uns bis heute vorgeworfen wird, weswegen wir auch noch fleißig blechen müssen. Vor ca. 25 Jahren wurde ich ungewollt Mitgeburtshelfer des IPCC, des späteren Weltklimarates, der die Weltklimaberichte herausgibt. Da ich an fst allen Meetings in den USA teilnahm, die zur späteren Kommerzialisierung des Wortes „Weltklimakatastrophe“ führten, publizierte ich die Fakten in dem Buch „Die Lüge der Klimakatastrophe – Der Auftrag des Weltklimarates“. Und was geschah bei AMAZON? Das Gleiche, wie jetzt mit dem Buch von Sarrazin.
    Wo ist der Aufschrei der Massen? Wer verteitigt die restlichen Grundrechte unserer angeblichen Demokratie? Wenn wir nicht mehr das Maul aufmachen dürfen, was uns die Besatzer nach 1945 und die Welt oktrohierten, damit sich Zuständ wie beim Hitler nicht wiederholen, was dann?
    Einen besinnlichen Sonntag allerseits!

  76. der Publizist Henryk M. Broder hält die Kritik an Sarrazin für ungerechtfertigt.

    Broder sieht Hexenjagd auf Sarrazin
    http://www.space-times.de/panorama/71979-gen-thesen-sarrazin-reizt-die-regierung.html

    Westerwelle sagte der „Bild am Sonntag“: „Wortmeldungen, die Rassismus oder gar Antisemitismus Vorschub leisten, haben in der politischen Diskussion nichts zu suchen.“

    das hat Guido allerdings sehr gut mit seiner spätrömischen Dekadenz-Aussage getan.

  77. Die „Anzeigen“ werden wohl im Sande verlaufen. Sarrazin drückt sich immer etwas pholeisch aus, doch haben seine Aussagen bissher immer einen wahren Hintergrund gehabt. Er zieht sich nichts aus der Luft. Da können unsere Mültikültigötzen noch so impertinent die Nazi – Keule schwingen. Er überlegt erst, bevor er etwas loslässt. Daher nur angreiffbar wegen der Art und Weise seiner Ausdrücke, niemals wegen deres Wahrheitsgehaltes.

    OT

    Frei leben – Fluct vor der Zwangsheirat
    http://www.n-tv.de/panorama/lesenhoeren/Flucht-vor-der-Zwangsheirat-article1370136.html

  78. Die Aussage, mit den eigenen Genen kam heute auch in den Radio-Nachrichten. Man merkte, dass diese Aussage seinen zahlreichen Feinden sehr entgegen kam – jetzt können sie ihn nicht nur als „Rassisten“ sondern auch als „Antisemiten“ beschimpfen. Dabei ist diese Aussage ähnlich trivial wie „alle Neger sind schwarz“. Selbstverständlich hatte jede menschliche Gruppe, die sich dank der gleichen Herkunft auszeichnet, bestimmte gleiche Genmerkmale (woraus übrigens Gentechniker die Herkunft ablesen können). Dennoch war diese Aussage Sarrazins überflüssig und gibt nur seinen Feinden Wasser auf die Mühlen.

  79. #74 uriel65

    Was macht eigentlich so ein Integrationsbeauftragter den ganzen Tag. integriert der? Ist der überhaupt selbst integriert? Viele offene Fragen.

    Man tritt zum Beispiel als Partner zum erstellen von Broschüren auf, in denen
    eingebürgerten Türken erklärt wird wie man richtig wählt.
    In Deutsch und in Türkisch selbstverständlich.
    Schließlich kann man einem eingebürgerten Türken nicht zumuten das er einen Übersetzer braucht 😉

    http://www.berlin.de/ba-tempelhof-schoeneberg/beauftragte/integration/bundestagswahl_2009.html

    ..oder man beteiligt sich an lustigen
    Frage- und Antwortspielen bei denen man auf die Frage „Typisch deutsch ist….“
    mit „…Steifheit“ antwortet.
    Und in der nächsten Frage darf man dann über die pösen deutschen Vorurteile erzählen.

    http://www.radiomultikulti.de/Kennzeichen_B/100_Berliner/Gabriele_Tank.html

  80. So muss es sein! Wer sich gegen den faschistoiden, antisemitischen, atavistischen und nachweislich menschenverachtenden Islam wendet, kann nur rechtsradikal sein.

    Leute, ich habe heute festgestellt, dass ich auch rechtsradikal bin.

    Wenn ich die beiden Namen der Damen schon lese, kommt bei mir der Verdacht auf, dass hier Familienversorgung unter dem Thema Integration betrieben wurde.Es ist ja usus in Deutschland Milliarden für etwas zu verbrennen, was wir schon seit zig-Jahren erfolglos versuchen. Warum also sollen die beiden nicht auch was von der deutschen Steuerkartoffel bekommen?

    Der „Volksverhetzungsparagraph“ ist ein Teil des StGB, den man in ähnlicher Form sonst nur in gefestigten Diktaturen finden kann. Ein Gesinnungsdelikt eben, welches zu einer willkürlichen Bewertung und der Denunziation von politisch unliebsamen Kreisen geradezu auffordert.

    Im Lieblingsland unserer Staatsratsvorsitzenden, der Türkei, gibt es so etwas auch. Dort ist es der Artikel 301 des Türkischen Strafgesetzbuches (ehemals „Beleidigung des Türkentums“).

    Gabriele Gün Tank -die Tochter der ersteren- kommt aus dem SPD-Milieu und antwortete auf eine Jornailistenfrage wie folgt:

    19. Diesen Menschen möchte ich gerne kennen lernen:
    Rosa Luxemburg.

    Rosa Luxemburg passt ins Schema! Nach außen Tolerant und bei Insidern als intolerante Diktatorin verschrien.

    Wir haben es weit gebracht in Deutschland!

  81. #25 expert (29. Aug 2010 07:59)

    Oh mein , nun ja.

    Nein, das ist Lehrstoff in jeder juristischen Fakultät in D.

    Belegt und abgesichert mit Dutzenden BGH-Urteilen und EuGH-Urteilen!

  82. #88 Karl Friedrich der letzte (29. Aug 2010 10:05)

    Unsere Guido braucht halt immer a bisserl länger, bis er Fremdaussagen verstanden hat, deshalb seine verzögerte Wortmeldung…!

  83. Die politische Intelligenz in den USA leistet sich einen Think Tank, die neue deutsche Dummheit eine Gün Tank!

  84. Sarrazin hat die Eiterbeule aufgestochen! Es stinkt bestialisch- und die Guties versuchen noch, den Mief mit Duftspray zu kaschieren- zu spät!

    In Ösi-TV ORF (Österr. Rot-Funk) werden übrigens Sarrazin (von dem es nur aus dem Zusammenhang gerissene Zitate gibt -„Deutscher Bundesbank-Vorstand: Juden teilen ein Gen“- und von dem nur gesagt wird, daß ihn alle anfeinden – Kolat, Böhmer, Özkan) und die Tea-Party in den gleichen Topf geworfen.

    Die Sprache diffamiert, wo sie nur kann: Juden + Genetik= Nazi, bzw. „Rechtspopulisten“, „Ultra-Konservative“, „religiöse Rechte“, der „umstrittene Moderator“, „angebliche Verfall von Werten“.
    Brave New World!

  85. Donald Koch, unser abgedankter entenschnabeliger Politwichser ist ja mächtig sauer, daß Sarrazin ihm die Schau stiehlt. 🙂

  86. Die Posten der „Integrationsbeauftragten“ werden in Berlin also auch an Familienclans vergeben. Wie groß ist der Tank-Clan eigentlich? Reichen die vorhandenen Integrationsbeauftragten-Jobs eigentlich aus oder müssen schnell noch ein paar Planstellen für den „Kampf gegen Rechts“ geschaffen werden?

  87. Wir haben immer mehr Gün Tanks aber nur noch 350 Leopard-Tanks mit 120mm Gun, mit der Eroberung könnte es klappen!

  88. Ja das ist schon schlimm, wenn die Wahrheit aufrüttelt. Von aufhetzen kann da wohl keine Rede sein. Vielleicht sollten die beiden erst mal richtig die deutsche Sprache lernen bevor sie Anzeige erstatten.Und seit wann werden solche Pöstchen innerhalb der Familie weitervererbt. Das mag vielleicht in der Türkei üblich sein. Nicht bei uns.

  89. #86 suebia
    “Typisch deutsch ist….”
    mit “…Steifheit” antwortet.

    Bekanntlich sind die männlichen Vertreter einer bestimmten Wahngemeinschaft wesentlich dauersteifer – in der Unterhose. 🙁

  90. Wer lügt da eigentlich? Sarrazin oder nicht doch die linksgrünerote Gemeinschaft der Integrationsbeauftragten, Politiker und Wähler? Wenn ökonomischer, kultureller und technischer Fortschritt nicht mit einer bestimmten religiösen Praxis zusammenhängt, dann frage ich mich Folgendes:
    Warum haben islamisch geprägte Kulturen keinen (?) Nobelpreisträger?
    Warum haben diese Kulturen keine bekannten Universitäten?
    Warum gelingt es ihnen nicht intelligente Unterhaltungsserien zu produzieren wie Dr. House, Boston Legal, Six feet Under, Babylon 5 …(die Reihe ließe sich leicht fortsetzen)
    Warum schreiben Muslime keine (?) Opern/Thaterstücke
    Warum erhalten Sie extrem selten Literaturpreise?
    Warum haben islamische Länder keine(?) klassische Literatur (Lessing, Goethe, Schiller, Herder, Lenz, Büchner, Wieland…) hervorgebracht?
    Warum habe ich noch nie Erfahren, dass der Nobelpreis an ein islamischen Land gegangen wäre?
    Warum bringen islamische Länder keinen Bach, Mozart, Chopin, Rachmaninow, Vavaldi… hervor?
    Warum gibt es also keine Menschen die Künstler in der klassischen Musik waren oder sind?
    Warum gibt es keine (mir bekannten) Künstler in der Malerei oder in der Kunst im Allgemeinen?
    Warum gibt es keine (?) Operhäuser in islamischen Staaten?
    Warum bringen Muslime kaum/keine nennenswerten Erfindungen hervor?
    Warum gibt es kein islamisches Land, welches im Medaillenspiegel bei Olympia vorn dabei ist?
    Warum gibt es keine für mich sichtbaren kreativen Prozesse, Ideen… in islamischen Kulturen?
    Warum gibt es keine Kabarettisten in islamischen Ländern?
    Warum herrscht in den meisten muslimischen Ländern Armut?
    Warum spenden islamische Länder nicht/kaum für islamische Länder?
    Warum gelang es deutschen, französischen, englischen, irischen, polnischen Einwandereren ohne staatliche Hilfe ein freies, innovatives… Land, wie die USA zu entwickeln?
    Warum gelingt es China (aber keinem islamischen Land) innerhalb kürzester Zeit zu den innovativsten und wirtschaftlich erfolgreichsten Ländern zu zählen?
    Warum gelingt es Muslimen in der Regel, trotz aller Sozialarbeiter, Sozialpädagogen, Integrationsbeauftragten, trotz der massiven Hilfe, trotz der ganzen staatlichen Fürsorge gerade für diese Gruppe, nicht einen vernünftigen Bildungsabschluss zu erreichen?
    Warum erreichen so wenige Muslime das Abitur nicht, obwohl die Standard und Anforderung für das Abitur in allen Bundesländern (speziell aber in Berlin, Bremen, NRW… ) massiv gesenkt wurden?
    Warum liegt Finnland in vielen Studien zu Bildung, Forschung, Lebensstandart, Lebensqualität im Vergleich mit anderen Ländern meist vorn? Kann es sein, weil es dort bisher kaum muslimische Einwanderung gibt?
    Warum sehen Gebiete in dem ein bestimmter Prozentsatz an Muslimen lebt, so ungepflegt, verwahrlost bis heruntergekommen aus?
    Warum könnte ich aus dem Stand weitere entsprechende Fragen formulieren?
    Wer glaubt denn eigentlich wirklich noch, dass dies nichts mit der Kultur des Islams zu tun hätte? Wer? Ich glaube nicht, dass dies die Rotgrünschwarzgelbe Staatsdienerkaste nicht längst weiß!

    Und noch etwas zeigen diese Fragen deutlich: Kulturen sind bewertbar, es lassen sich Kriterien entwickeln und operationalisieren, um Kulturen zu vergleichen. Best Practice findet auf jeden Fall nicht in islamischen geprägten Kulturen statt, sondern….

  91. Der lacher, wenn es nicht so schrecklich wäre:

    VOLKSVERHETZUNG?

    Welches volk wird denn hier seit jahrzehnten tagtäglich verhetzt?
    Wir, die deutschen!
    Jeder verbrecher kann uns nazi nennen und übelst beschimpfen – da habe ich noch kein urteil gehört, dass so ein abschaum verurteilt wurde.

    Das deutsche volk ist nicht beleidigungsfähig!

    Und von welchem volk redet die hure der politik, die justiz?

    Nicht von dem volk, in dessen namen sie angeblich die urteile spricht!

    Überall muss stuttgart sein!

  92. der „geläuterte“ koch hat die seite gewechselt
    und schwimmt jetzt im gleichen fahrwasser der politgutmenschen. da spielt die parteizugehörigkeit keine rolle. die blausesselpupser werden bald aufstehen und geschlossen im namen des deutschen volkes herrn sarrazin verurteilen. dem hosenanzug liegt bestimmt eine protestnote des führers vor.

  93. Es wird Zeit, dass die ordentlichen Menschen dieser Gesellschaft, die offene Kritik für nötig finden, um die Wahrheit ans Licht zu bringen und damit den politischen Lügen einer selbsternannten Gesellschaft von Gutmenschen entgegen stehen, sich mit den Mitteln des Rechts vor weiteren ungerechtfertigten Beleidigungen und menschenverachtenden Äußerungen zur Wehr zu setzen.

    Darum rufe ich hier auf:

    Tun Sie wie ich es tun muss !!
    Der Aachener Bürgermeister Marcel Philipp hat die Islamkritiker, zu denen ich auch gehöre, als „Braune Soße“ bezeichnet und damit mehr als eine Beleidigung ausgesprochen.
    Ich sehe es zu meinem eigenen Schutz vor der durch z.B. dem Koran angedrohten Gewalt und zum Schutze meines Lebens, und das der anderen Islamkritiker für notwendig, wegen dieser Beleidigungen gemäß § 130, Abs.1, Nr 2 ggf. Strafanzeige wegen Volksverhetzung zu stellen.

    §130, Abs1, Nr.2 sagt aus:
    Wer in einer Weise, die geeignet, den öffentlichen Frieden zu stören, die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er Teile der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet, wird mit Freiheitsstrafe von 3 Monaten bis zu 5 Jahren bestraft.

    Anmerkung: Indem der Aachener OB damit sämtliche Kritiker als nationalsozialistisch typisch bezeichnet und er dies als Oberhaupt einer deutschen Stadt tut, ist sein Verhalten besonders verächtlich.

    Ich gebe hiermit dem Oberbürgermeister Marcel Philipp die Gelegenheit zur Entschuldigung vor den Deutschen, die ihre Rechte auf freie Meinungsäußerung wahrnehmen, dies öffentlich so kundzutun, dass es die Menschen auch erreicht.

    Weiterhin werde ich voraussichtlich Strafanzeige gegen die moslemischen Verbände stellen, die ebenfalls Volksverhetzung betreiben. Die Verbreitung des Korans in Deutschland muss unterbunden werden. Wir haben in Europa unbedingte Glaubensfreiheit, was aber nicht gleichzeitig bedeutet, dass man alles verbreiten bzw. veranstalten darf, was in anderen Gegenden dieser Welt im Gegensatz zu Europa nicht unter Strafe steht. Dazu zählt insbesondere die Körperverletzung, sowohl im privaten Bereich wie z.B. Genitalverstümmelung, Gewalt gegen Frauen, Jugendlicher an den Schulen, auf Bahnhöfen u.a. als auch die Einführung von Rechtsvorschriften (Sharia), die gegen eine demokratische Rechtsform gerichtet sind. Ausserdem wird im Koran mehrfach auf abartige Art und Weise den Christen und Juden angedroht, mit Gewalt getötet zu werden, um den angeblich gläubigen Muslimen den Eintritt in ein bislang nur in der Fantasie existierendes Paradies zu gewähren. Glauben darf jeder Mensch was er möchte. Die Umsetzung eines Glaubens in die Realität kann u.U. aber auch strafrechtliche Folgen haben.

    Ich fühle mich zu diesen Aussagen gedrängt, da unser Strafgesetzbuch bemäß § 138 die Nichtanzeige geplanter Straftaten selbst unter Strafe stellt.
    Mit der Ankündigung der Muslime in Europa, die Demokratie in ihren Mitgliedsländern umzubauen, bzw. abzuschaffen und aus dem Untergrund heraus einen Eroberungskampf gegen unsere Freiheit zu führen, sehe ich die Vorbereitung eines Angriffskrieges gegen die demokratische Ordnung unseres Landes.
    Hierbei beziehe ich mich auf die §§ 80 und 80a StGB, die sagen:
    Wer einen Angriffskrieg ( Artikel 26 Abs. 1 des Grundgesetzes ) an dem die Bundesrepublik Deutschland ( anm. heute Neu-Deutschland ) beteiligt sein soll, vorbereitet und dadurch die Gefahr eines Krieges ( hier Bürgerkrieg ) für die Bundesrepublik Deutschland ( anm. oben ) herbeiführt, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.
    Weiterhin: Wer im räumlichen Geltungsbereich dieses Gesetzes öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreitung von Schriften zum Angriffskrieg aufstachelt, wird mit Freiheitsstrafe von 3 Monaten bis zu 5 Jahren bestraft.

    In diesem Zusammenhang sind auch die in den Moscheen verbreiteten Meinungen und Äusserungen gegen die demokratische Freiheit in diesem Land zu erwähnen.

    Meiner Überzeugung nach stehen die aktuellen Bücher von Kirsten Heisig, Dr. Sarrazin und Dr. Ulfkotte nicht in einem direkten Zusammenhang mit den obigen Rechtsbeschreibungen. Deren Meinungen sind in Buchform veröffentlicht und decken den Informationsbedarf der an diesen Themen interessierten Bürgern ab. Dies ist schon deshalb von Bedeutung, weil die Mehrheit der Medien dieses Landes die Wahrheit über eine Bedrohung der demokratischen Freiheit nicht preisgibt und und mit Desinteresse an der Realität den Bürgern die Wahrheit vorenthält, zu deren Verbreitung sie eigentlich verpflichtet ist.

    Zu diesen Themen gibt es noch einen großen Klärungsbedarf, der allerdings sachlich und nicht polemisch geführt werden sollte. Wir sind es uns und unseren Nachkommen schuldig.

    Wer etwas behauptet, muss vor seiner gesellschaftlichen Enthauptung die Gelegenheit haben, die Wahrheit zu belegen.

  94. Azize Tank erklärte dazu, Sarrazins Äußerungen im Zusammenhang mit seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“ seien eine Gefahr für die Demokratie. Sie führten zu Vorurteilen, „verknüpft mit weit reichenden, in dieser Radikalität nur von antidemokratischen, rechtsextremen Parteien erhobenen Parolen“.

    Da wollen sich ein paar häßliche türkischen Schnallen nur wichtig machen. Ich erkenne darin keinen einzigen Straftatbestand. Ganz im Gegenteil: Demokratie lebt von der freien Meinungsäußerung, allein das stört die häßlichen alten Schnallen.

  95. Diese Gülle-Tanks sollte man aus Deutschland hinausbefördern, bevor es zu spät ist. Wobei der Vergleich hinkt. Schweinegülle ist bekanntlich ein wertvoller Dünger. Während diese beiden gefährliche Giftspritzen sind.

  96. #99 inga (29. Aug 2010 10:35)

    Steht der Mann eigentlich alleine da, oder gibt es eine Gruppe Menschen, die ihn unterstützt?

    ——————————————–

    Über 90 % der Bundesbürger!
    Hoffentlich macht sich das bei den nächsten Wahlen auch bemerkbar!

  97. #83 Goldolymp (29. Aug 2010 10:05)
    Sarrazin kennt fast jeder. AMAZON ist weltgrößter Internetbuchhändler. Dort können Kritiken zu allen Büchern geschrieben werden. Bis gestern ca. 14:00 Uhr ca. 82 Rezensionen. Fast alle sehr positiv. Gegen 20:00 Uhr waren alle Rezensionen gelöscht. Wer hat die Macht dazu? Hosenanzug!

    Früher hiess die Institution .“ Politbüro „

  98. #97 exguti (29. Aug 2010 10:34)
    #86 suebia

    “Typisch deutsch ist….”
    mit “…Steifheit” antwortet.

    Bekanntlich sind die männlichen Vertreter einer bestimmten Wahngemeinschaft wesentlich dauersteifer – in der Unterhose. 🙁

    ———————————–

    Sie meinen doch Islamisten!?

    Die wissen nämlich nicht, wo sie ihn reinstecken dürfen!

    Muslima lassen sich aus religiösen Gründen vor der Ehe nichts reinstecken und deutsche Mädels wollen sich auch nichts türkisches reinstecken lassen! 😉

    Das gibt natürlich zusätzlichen Frust.

  99. #107: Ach was, bei den nächsten Wahlen ??? Schnief… wer stellt den die Quittung aus, CDUSPDLINKEGRÜNEFDP, wer?
    Die Republikaner ??? nein.
    Die NPD ist nicht wählbar….
    Wer dann ?
    (mir geht es 100% genauso, es muss sich was ändern, nur fehlen die Alternativen)

  100. Getroffene HundInnen bellen besonders laut:

    http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/buendnis-gegen-rechts-demo-gegen-thilo-sarrazin-0981.php

    Bündnis gegen Rechts: „Kein Podium für geistige „Brandstifter“ im Haus der Bundespressekonferenz!“

    (25.08.2010) Ein Bündnis gegen Rechts plant gegen die Buchvorstellung von Thilo Sarrazin zu protestieren. Eine Kundgebung sei bereits angemeldet. Wir dokumentieren hiermit den Aufruf:

    Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut, das es zu schützen gilt. Wenn jedoch Organisationen oder einzelne Personen die Meinungsfreiheit für ihre rassistische Stimmungsmache missbrauchen, um so zu versuchen, die Abgrenzung zu Rassismus aufzuheben bzw. zu unterlaufen, sind wir alle gefordert.

    Eben aus diesem Grunde ist es höchste Zeit, sich des „Wirkens“ eines Herrn Thilo Sarrazin, seines Zeichens Bundesbankvorstand, anzunehmen. Nicht umsonst werden er und sein pseudowissenschaftliches Werk „Deutschland schafft sich ab“ so eifrig u.a. von den RechtspopulistInnen von „Pro Deutschland“ um- bzw. beworben. Thilo Sarrazin hat nach Meinung des sächsischen NPD-Landtagsabgeordnete Jürgen Gansel sogar ein „regelrechtes NPD-Buch“ geschrieben. ”Der Bundesbanker mache die Überfremdungskritik der NPD endgültig salonfähig”, hofft der NPD-Abgeordnete.

    In analoger Wortwahl, mit gleichen Argumenten und scheinbar gleicher Intention kündigt Sarrazin in den von der „Bild“ und vom „Spiegel“ vorab veröffentlichten und vom Verlag DVA genehmigten Auszügen das Aussterben der „Deutschen“ durch eine Islamisierung Deutschlands an und versucht Ängste zu schüren. Ganz im Sinne bereits früher gemachter unsäglicher Äußerungen über eine angebliche Vererbbarkeit von Intelligenz, konstruiert Sarrazin darin eine homogene muslimische
    Bevölkerungsgruppe, um sie pauschal stigmatisieren zu können. Unabhängig davon stellt er, wie schon so oft seine eigene Unkenntnis über die Heterogenität verschiedener Religionsgemeinschaften sowie die Struktur bestimmter von ihm als negativ oder positiv eingestufter Bevölkerungsgruppen bzw. Herkunftsstaaten unter Beweiß.

    Zugleich zeigt Sarrazin zum wiederholten Male seine elitäre Verachtung gegenüber allen Gruppen, die er als Nicht- Leistungsträger bzw. als „Leistungsverweigerer“ diskriminiert. Mit unterstellten gruppentypischen und damit nicht veränderlichen negativen Eigenschaften scheint er seine Herabwürdigung begründen und die Vorstellung von einer Ungleichwertigkeit verschiedener Bevölkerungsgruppen etablieren zu wollen. Jeder/m, die/der für ihn in dieser Gesellschaft angeblich keinen ökonomischen Nutzen hat, spricht er ihren/seinen Wert ab, womit er der neoliberalen Verwertungslogik folgt. Dabei scheut er nicht davor zurück, Menschen quasi biologisch auf ihren sozialen Status festzuschreiben.

    Der Versuch, eine aggressive Abwehrstimmung gegen eine vermeintliche Überfremdung Deutschlands zu erzeugen, ähnelt bzw. gleicht dem „Kampf der Wiegen“ aus den Publikationen der NPD oder rassistischer Stimmungsmache rechtspopulistischer Organisationen. Dieser fokussiert sich offensichtlich vor allem gegen kulturell vermeintlich fremde Gruppen unter unseren Mitbürger/innen.

    Dazu Dirk Stegemann, Sprecher des Berliner Bündnisses „Rechtspopulismus stoppen: „Herr Sarrazin! Das Bündnis „Rechtspopulismus stoppen“ entlarvt ihren billigen und platten Populismus als das was es ist, Rassismus und Sozialdarwinismus! Ihre Lösungsvorschläge gehören dahin, wo Sie sie her haben, auf den „Müllhaufen der Geschichte“ und nicht auf öffentliche Podien! Es ist uns unverständlich, warum diesem erneuten Ausgrenzungsversuch ganzer Bevölkerungsteile über den Präsentationsort „Haus der Bundespressekonferenz“ am 30. August eine „demokratische Legitimation“ verliehen wird, ebenso wie am 25. September im Haus der Kulturen der Welt beim Internationalen Literaturfestival. Wir werden das nicht hinnehmen und rufen für den 30. August um 10.00 Uhr zum Protest gegen diese Pressekonferenz vor dem Haus der Bundespressekonferenz auf. Für ein gemeinsames und gleichberechtigtes Zusammenleben aller Menschen unabhängig von konstruierten Merkmalen wie Herkunft, Religion, sozialem Status oder der Lebensweise!“ (PM Bündnis gegen Rechts)

  101. #25 expert (29. Aug 2010 07:59)

    Real existierendes deutsches Gutmenschen-Recht 2010:

    Türke sagt zu einem Deutschen: “Du Dreckdeutscher du!”

    Deutscher antwortet: “Wenn ich ein Dreckdeutscher bin, dann bist du ein Drecktürke!”

    Rechtliche Wertung der Sachlage:

    Der Türke hat den Deutschen nicht beleidigt, weil das Volk der Deutschen ist keine juristische Person und es ist auch keine Volksverhetzung, da die Deutschen keine Minderheit in Deutschland darstellen.

    Der Deutsche hat den Türken beleidigt, weil er sich herablassend in rassistischer Weise über einen Ausländer geäußert hat.

    Ich würde mal terminologisch sauber bleiben, dann wird das auch was. Geleidigung ist nicht gleich Volksverhetzung!

    Der Türke hat sich wegen Beleidigung strafbar gemacht, jedenfalls wenn der beleidigte Deutsche das beweisen kann.

    Volksverhetzung dagegen richtet sich an das zu verhetzende Volk, nicht an eine Person.

    Wenn man keine Ahnung hat: „Einfach mal Fresse halten!“

  102. #67 agentjoerg

    Zu der merkwürdigen Ausssage von Sarrazin über Gene habe ich unter #91 KDL einen Kommentar geschrieben (ich hat das @ an dich vergessen und dann kam noch ein verbotenes Wort in meinem Text vor, sodass der Beitrag erst jetzt feigegeben wurde)

  103. Seit 11.05 Uhr Interview im Deutschlandfunk mit Sarrazin. In München 101,40 im Kabel

  104. #34 Knut22 (29. Aug 2010 08:16)

    Hallo Knut,

    Ich habe nun 8 Semester Jura studiert, bevor ich geschmissen habe.

    Aber, du wirst mitbekommen haben, daß der „Trend“ zur GutachterIn.Justiz tendiert.

    Die Justiz in D, driftet ab, von einem kodifiziertem Recht, Jahrhunderte alt, zu einem Gutachterrecht, per se, zeitlichen Einflüssen ausgesetzt.

    Was also Volksverhezung ist, ist Gutachterrecht, da jeder Richter, zu recht, sagen wird, er sei kein Soziologe.

    Naja, und für die meisten Gutachter, die neutral das Spektrum, ja das gesamte Spektrum, vorurteilsfrei, von links bis extrem Links betrachten, (ja,das ist geklaut),
    ist halt jede bürgerliche Verhaltensnorm, rechts.

    Hier mal ein Zitat aus Wiki:

    „Beschreibung

    Unter einer Passiv-aggressiven Persönlichkeitsstörung versteht man ein Trotzverhalten, wie es in der Pubertät nicht selten zu finden ist, sich aber darüber hinaus manifestiert.

    (…)

    Charakteristisch für diese Persönlichkeitsstörung ist die Widerständigkeit gegenüber Anforderungen mit einer durchgängig negativistischen, angstgetönten und abwertenden Grundhaltung.

    Dabei handelt es sich um eine Einstellung, die Menschen unterstützt, jedoch gleichzeitig gegenüber Anforderungen passiven Widerstand leistet. Zur zwischenmenschlichen Problemlösung und Aussöhnung sind sie oft nur in einer zynisch-pessimistischen Weise in der Lage.

    Es könnte sich um einen Versuch handeln, der Ärger in sozialen Beziehungen ausdrückt, und zwar in einer unpassenden verbalen und nichtverbalen Art, die nicht oder nur selten zur Lösung führt.

    Entweder haben die Betroffenen keine sozial angemessene Kompetenz im Umgang mit Ärger und Wut gelernt oder sie haben Angst, dass die Durchsetzung ihrer eigenen Bedürfnisse gehemmt oder behindert wird.

    Die negativistische Persönlichkeit zeichnet eine besondere Ambivalenz von gleichzeitig beobachtbarer (Dennoch-)Zustimmung und (Dennoch-)Verweigerung, also Bedürfnisbefriedung und Bedürfnisunterdrückung, aus.

    (Ramadan?)

    Kennzeichnend ist eine hohe Aktivität, mit der das Vermeidungsverhalten nach außen rational begründet und durchgesetzt wird.

    Menschen mit einer passiv-aggressiven Persönlichkeitsstörung fühlen sich von anderen oft missverstanden, können anhaltend über persönliches Unglück klagen (das sie nicht selten unbewusst selbst inszenieren) und sind häufig mürrische und streitsüchtige Zeitgenossen.

    Autoritäten gegenüber zeigen sie übermäßige Kritik, ja Verachtung, was ihre Position nicht gerade verbessert. Menschen, die ein offensichtlich glücklicheres Los gezogen haben, begegnen sie mit Neid, Missgunst, Groll oder einem eigenartigen, auf jeden Fall nicht nachvollziehbaren Wechselspiel zwischen feindseligem Trotz und (mitunter fast unterwürfiger) Reue.

    Die Zwiespältigkeit im Denken und Handeln und das geringe Selbstwertgefühl, das aus einer solchen Einstellung entsteht (ständige Fremd-Abwertung schlägt zuletzt in eine verheerende Selbst-Abwertung um) führen oft zu Auseinandersetzungen und Streitigkeiten mit der Umwelt. Persönliche Enttäuschungen werden häufig auf andere projiziert.

    Oftmals sehen sich negativistische Persönlichkeiten als friedfertig an und halten ihre passiv-aggressive Art für gesellschaftskonform.“

    Soviel dazu!

    Gehen wir mal davon aus, das die Rechtsprechung zu § 130 StgB, sagen wir mal, sehr strittig war/ist?, so kann ein Mohammedaner sagen: „Jude, verrecke“ und ein Deutscher, dasselbe nicht über einen Türken.

    Eigentlich, gehen einige Gutachter davon aus, daß die genannten Persönlichkeiten krank sind.

    Dies gilt aber zu 95% nur strafmindernd. Strafschärfend, wurde so was, noch nie brücksichtigt.

    Da ist ein „Anti-Aggressions-Trainig“ in Form eines Box-Kurses „hilfreicher…..

  105. ich finde auch gut das er angeklagt wird.
    So kann er jeden überzeugen, dass er recht.
    Aber es wird zeit das er aus der spd geht.

  106. #116 arno schmidt (29. Aug 2010 10:48)
    ingeheim denk ich mir das schon.
    Aber ich meinte jetzt , ob da offiziell Unterstützung organisiert ist, die unpolitisch ist.

  107. Unter den PI-Redakteuren laufen bereits seit Tagen die Wetten auf eine erneute Strafanzeige gegen Thilo Sarrazin wegen Volksverhetzung.

    Diese sogenannten Beauftragt/innen brauchen den kranken Körper sonst Harz 4.
    Jetzt müsste man noch Wetten auf mögliche Rabatte setzten, bei soviel Klagewut muss irgendein Rabatt drinn sein.

  108. Kommt hier eigentlich jemand aus Berlin?

    Wenn ja, dann könnte er ja mal nicht nur bei PI plappern, sondern auch mal was tun: Wie wäre es damit, auch mal Strafanzeige gegen die beiden „Damen“ zu erstatten?

    [B][url=http://dejure.org/gesetze/StGB/186.html]Üble Nachrede[/url][/B] und / oder [B][url=http://dejure.org/gesetze/StGB/187.html]Verleumdung[/url][/B] würden sich da anbieten.

    Wer (natürlich nicht zu Unrecht) Angst vor linken oder muslimischen Schlägertrupps hat, die plötzlich und unvorbereitet vor seiner Haustür auftauchen könnten, dem sei gesagt, daß man Strafanzeigen auch anonym stellen kann.

    Selbst wenn eine solche Strafanzeige im Sande verlaufen sollte, so zeigt den linken Hetzern, daß man sich ihnen ebenso in den Weg stellen kann, wie sie es selber versuchen.

    Dann noch den Medien die entsprechende Information zukommen lassen, daß gegen die beiden Tanks ebenfalls Strafanzeigen vorliegen und ermittelt wird und abwarten, wer wie berichtet.

    @ Nr. 128 BurqaBob:

    Interessante Ausführungen, jedoch durch völlig abstruse Kommasetzung etwas schwer zu lesen….

  109. Habe heute in der Zeitung gelesen, dass sich Sarrazin auch schlecht über Juden geäußert haben soll!! Was ist denn davon zu halten? Lügt die Zeitung sich ein fingierte Aussage zurecht oder ist Sarrazin jetzt zu weit gegangen??

  110. Hallo Mitstreiter.

    ich erzähle ihr sicherlich nichts neues.
    Aber wenn das Buch von Herrn Sarrazin Rassistisch usw. usw. ist. Was zum Geier ist denn dann der Koran?!?!
    Wann wird denn gegen den Koran mal endlich eine Anzeige angestrengt?
    Geerd Wilders will ja den Koran verbieten lassen.
    Sehr gut Idee. Wird aber bestimmt nicht einfach.
    Meine Unterstützung hat er jedenfalls.
    Denn genau DA müssen WIR ansetzen.
    Eine Sammellage.
    Denn dann MUSS sich das Gutmenschentum mal näher mit Buch des „Friedens“ und seiner Leserschaft auseinander setzen.
    Und dann muss es, ganz wichtig, Stellung dazu beziehen!
    Darauf könnte man dann gespannt sein.

    Cyrus

  111. #132 Jochen10 (29. Aug 2010 11:23)

    Nein, diese Leute müssen die „richtigen“ Fragen stellen!

    Die Frage, die mir zu dieser Ausbildung als Standard einfällt, der Ausbildung angemessen, ist folgende: “ Darf es zu den Pommes noch ein Getränk sein?

  112. #134 studi

    Diese Aussage Sarrazins scheint zu stimmen und war auf jeden Fall völlig unnötig. Ich habe dazu unter #93 KDL bereits was geschrieben.

  113. #136 Cyrus

    gehört sicher zu den dingen die wir zur Bereicherung unseres Landes aushalten müssen.

  114. Diese Hexenjagd und Diffamierung ist doch nicht mehr hinnehmbar!!!! Man muß doch in Deutschland noch die Wahrheit sagen dürfen. Gegen solche Leute, die unsere Zukunft aufs Spiel setzen sollte man vorgehen, im konkreten Fall heißt das: Strafanzeige gegen die Damen wegen: FALSCHER VERDÄCHTIGUNG!!!!!! Auch dieses Klientel muß endlich lernen, dass sich wehrhafte Demokratie auch gegen Diffamierer und Hetzer richtet und NICHT gegen SARRAZIN.

    WEITER SO THILO !!!!!

  115. #133 hoegi1973 (29. Aug 2010 11:27)

    @ Nr. 128 BurqaBob:

    Interessante Ausführungen, jedoch durch völlig abstruse Kommasetzung etwas schwer zu lesen….

    Ja, stimmt!

    Zum einen schreibe ich aus dem Bauch, kopiere viel, und kann kein HTML.

    Und das Fenster ist klein.

    Ich lese es 3x,korrigiere den Inhalt, die Grammatik, die Zeichensetzung.

    Aber, das Bedürnis, zu komentieren, bringt mich dazu, dann doch zu „posten“.
    Sorry!

    Nimm bitte den Inhalt, wohlmeinend auf!
    Ich habe es mir schon angewöhnt Quellen zu geben, das mit den Kommata, oder Kommas, kriege ich auch noch hin!

  116. #134 studi (29. Aug 2010 11:28)

    Habe heute in der Zeitung gelesen, dass sich Sarrazin auch schlecht über Juden geäußert haben soll!! Was ist denn davon zu halten? Lügt die Zeitung sich ein fingierte Aussage zurecht oder ist Sarrazin jetzt zu weit gegangen??

    ———————————————-
    Er hat sinngemäß gesagt, daß auch Juden ihr eigenes Gen hätten!

    Was daran schlecht sei, ist mir ein Rätsel.

    Falls ich selber ein jüdisches Gen hätte, wäre (selbst bei mir! 😉 ) die Chance zur überdurchschnittlichen Intelligenz gegeben.

  117. @ 121 Eurabier:

    An der Causa Sarrazin ist die ganze Bandbreite an Absurditäten in Deutschland sichtbar. Die morgen geplante Buchvorstellung soll u.a. durch Necla Kelek erfolgen.

    http://www.bild.de/BILD/politik/2010/08/29/thilo-sarrazin-schlacht/die-sarrazin-schlacht.html

    Will dieses Bündnis gegen Rechts etwa auch diese mutige Frau mit der Rassismuskeule überziehen? Und dann die von den Medien initiierten Zusammenhänge zu Pro und NPD, weil sich einige Funktionäre von denen zu dem Buch äußern. Es wird immer unerträglicher in Absurdistan.

  118. #131 inga (29. Aug 2010 11:20)
    #116 arno schmidt (29. Aug 2010 10:48)

    insgeheim denk ich mir das schon.
    Aber ich meinte jetzt , ob da offiziell Unterstützung organisiert ist, die unpolitisch ist.

    ———————————————

    Ich denke, durch die jetzt losgetretene Diskussion reift jetzt schnell so etwas heran.
    Aber gewiß nicht unpolitisch! 😉
    Und das ist gut so!

  119. #24 Jizyaberater (29. Aug 2010 07:54)

    Erst die Nazis, dann die Kommunisten und jetzt die Mohammedaner. Mensch, ist danach endlich mal R U H E ??

    Der Kreis hat sich geschlossen!

    #123 aktion_p (29. Aug 2010 11:04)

    Vielleicht gibs mal einen TANKINI ?

    Aber dann bitte für’s Gesicht!

    *********************************

    Nicht die Ursache beseitigen – sondern denjenigen, der sie benennt!
    Wo denken diese HerrenmenschInnen eigentlich, wo sie leben? In Kurdistan?
    Sie versuchen, die Errungenschaften der Demokratie mit demokratischen Mitteln abzuschaffen. Paradox!
    Vorschlag: jeder, der eine Klage einreicht, die schon einmal behandelt wurde, muss erst einmal 50.000 € hinterlegen, die er nur wiederbekommt, wenn er/sie gewinnt.

  120. #134 studi (29. Aug 2010 11:28)
    Habe heute in der Zeitung gelesen, dass sich Sarrazin auch schlecht über Juden geäußert haben soll!! Was ist denn davon zu halten? Lügt die Zeitung sich ein fingierte Aussage zurecht oder ist Sarrazin jetzt zu weit gegangen??

    ,
    So ganz machen Sie Ihrem Namen hier keine Ehre:-) Lesen Sie mal den anderen Blog bei PI zu Sarrazun, da stehen ergänzende Informationen zu dieser aus dem Zusammenhang gerissenen Aussage. Er hat sich ganz im Gegenteil nicht „schlecht“ über Juden ausgesprochen, aber man muss das im Zusammenhang lesen. Von der Presse aus dem Zusammenhang gerissene Satzfetzen können leicht zu Fehlinterpretationen führen, und das ist von der Presse mit Sicherheit auch gewollt. ( Schon weil nicht sein darf, was nicht ins multikultidunkelrotrotgrüne Denken passt )

  121. #130 ruhrgebiet (29. Aug 2010 11:20)
    Aber es wird zeit das er aus der spd geht.

    Nein, bloß nicht! Man muss den Kontrahenten unterwandern! Ich laufe auch gerade zum Islam über! 🙂

  122. In den Medien wird immer geschrieben, das Sarrazin gegen Ausländer ist. Sarrazin ist bestimmt nicht gegen Ausländer, sondern wie der Großteil der deutschen Bevölkerung, Pro-NRW, Pro Deutschland usw. nur gegen Moslems und das mit Recht.
    Wenn man Heute die Wahrheit sagt, wird man als Volksverhetzer angezeigt.
    Wenn ich jetzt das schreiben würde, was ich und Millionen anderer Deutscher denken, würde ich sofort gesperrt, aber auch ohne Worte weiß jeder was ich meine.
    Moslems gehören nicht nach Europa und damit Basta.

  123. Vielleicht wären diese offensichtlich unterbeschäftigten Damen mit einer Anzeige wg. Falscher Verdächtigung zufriedenzustellen?

  124. zu 133 hoegi1973

    Ja, ich bin aus Berlin. Bin auch bei PI-Berlin. Keine schlecht Idee mit so einer Anzeige. Habe ja auch eben was zu Anzeigen geschrieben.
    Ich, kenne mich in solchen Dingen zum Beispiel nicht richtig aus, also über Konsequenzen. (Kosten usw.)
    Zu 128 BurqaBob möchte ich sagen das ich seinen Kommentar gut verstanden habe.
    Das könnte auch daran liegen das ich auch so meine Probleme mit der Kommasetzung habe. Sozusagen „Kommaproblemfälle“ unter sich. 🙂
    Auf den Inhalt kommt es an. Kleine Fehler sollte man tolerieren.

    Cyrus

  125. Zur Ergänzung zu 146 aus dem Art. Sarrazin und …..

    #5 WissenistMacht (28. Aug 2010 19:35)
    #2Karl Friedrich der Letzte:
    “Sarrazin zieht genetisches Register”

    Und damit hat er (wissenschaftlich belegt) völlig und unwiderlegbar Recht. Bitte im Detail nachlesen im Artikel “Macht Islam dumm?” in http://www.wissenrockt.de

    ,

  126. …und ich zeige unsere „Volksvertreter“ wegen Hochverrat an.
    Dann zeige ich die obengenannten Damen wegen Einschränkung der Meinungsfreiheit an…
    und die islamischen Verbände (stellvertretend für alle Moslems) wegen VOLKSVERHETZUNG, SCHWEREM LANDFRIEDENSBRUCH, AUFRUHR, TERRORISMUS usw. usw….

    Und das ist erst die Spitze des Eisbergs…wenn es danach geht, kommen wir autochthone deutsche Bürger ja gar nicht mehr mit dem „anzeigen“ hinterher.
    Wobei wir eher Grund dazu haben….

    Einfach nur lächerlich diese Berufsempörten…wir zeigen den an, der die Wahrheit sagt – tolle „Demokratie“.

    Hoffentlich kippt die Stimmung bald zugunsten der autochthonen Europäer!

  127. #134 studi

    Nordisch aussehende Menschen haben Gene, die Südländer nicht haben und umgekehrt. Negroide haben Gene, die Asiaten nicht haben. Juden haben Gene, die Indianer nicht haben U.s.w.
    Das bezieht sich immer auf reinrassische Menschen.
    Was ist daran schlimm? Das sind Merkmale, die jeder sehen kann.
    Zusätzlich bilden sich bestimmte, kulturell bedingte Erbmerkmale heraus, die in der jahrhundertelangen Tradition verwurzelt sind.
    So haben Juden, dadurch, dass sie häufig verfolgt wurden, bestimmte Tätigkeiten nicht ausführen durften, etc. eine durchschnittlich höhere Intelligenz entwickelt, die in den Genen verankert wurde.
    Ebenso wie Menschen, die in fruchtbaren Gebieten leben und noch nie Vorratswirtschaft halten mussten, nur Arbeiten verrichten, die ihnen einen sofortigen Vorteil verschaffen und ansonsten „in den Tag hinein“ leben. Auch das hat sich genetisch verankert und nennt sich heute „karibische Leichtigkeit“.
    Das ist doch ganz normal und hat nicht das geringste mit Rassismus zu tun, sondern ist reine Biologie.
    Dann müsste es auch rassistisch sein, wenn wir behaupten, aus Südamerika schmecken die Bananen besser als aus Spanien. Ich möchte wetten, auch die haben aufgrund äußerer Bedingungen unterschiedliche Gene.
    Will man den TankInnen folgen, müsste ja auch Darwin ein übelster Rassist gewesen sein!

  128. @ Cyrus:

    „Auf den Inhalt kommt es an. Kleine Fehler sollte man tolerieren.“

    Ja, natürlich. Rechtschreibtrolle gibt es im Netz leider bereits jetzt schon viel zu viele. Das sollte ja auch kein Angriff meinerseits sein, sonder einfach nur ein Hinweis darauf, was mir auffiel. Wenn ich geahnt hätte, daß die Diskussion dann in diesen Bereich abdriftet, hätte ich mir das gespart… 😀

    Nun aber zurück zum Thema: Soweit ich weiß ist das Erstatten von Strafanzeigen kostenlos (zu 100 % sicher bin ich mir dabei allerdings nicht – am besten mal bei Gericht / bei der Polizei deswegen nachfragen).

    @ Hardliner:

    „wenn es danach geht, kommen wir autochthone deutsche Bürger ja gar nicht mehr mit dem “anzeigen” hinterher.“

    Stimmt schon, trotzdem erachte ich sowas effektiver als sich im Internet die Finger wundzutippen, worauf die selbsternannte Elite in den Elfenbeintürmen von Politik und Medien eh nicht drauf reagiert.

  129. #93 KDL (29. Aug 2010 10:07)

    Diese Aussage war mehr als unglücklich und auch für mich nicht nachvollziehbar. Ich habe in einem anderen Threat schon tolle Erklärungen zum Thema „Judengene“ gehört, die wohl auch so stimmig sind. Aber wer denkt denn soweit?? Die Zeitungen, Tagesschau, heute und die Videotexte haben diese Aussage Sarrazins aufgesogen wir ein Schwamm. Gerade im ARD Videotext zu lesen: „Sarrazins Äußerungen über Muslime und Juden…“ Bumm: Wer gegen den Islam ist, ist auch gegen Juden. Alle Vorurteile bestätigt. Sarrazin ist der Prototyp-Nazi. Was dieses Gen Gequatsche überhaupt sollte. Bei allem, was er zur Zeit richtig macht, das war einfach nur DUMM!

  130. 142 arno schmidt (29. Aug 2010 11:53) #134 studi (29. Aug 2010 11:28)

    Habe heute in der Zeitung gelesen, dass sich Sarrazin auch schlecht über Juden geäußert haben soll!! Was ist denn davon zu halten? Lügt die Zeitung sich ein fingierte Aussage zurecht oder ist Sarrazin jetzt zu weit gegangen??

    ———————————————-
    Er hat sinngemäß gesagt, daß auch Juden ihr eigenes Gen hätten!

    Was daran schlecht sei, ist mir ein Rätsel.

    Falls ich selber ein jüdisches Gen hätte, wäre (selbst bei mir! ) die Chance zur überdurchschnittlichen Intelligenz gegeben.

    Hatten wir, in den letzent 36 hrs, mit guten Quellen undd allem anderen, ein Teil der Israelis jubelt, der andere nicht.

    Juden, sind, sogar genetisch eine „Rasse“. Und Teile der Israelis sind stolz drauf, ist aber umstriten. Das Stolz sein, nicht die Genetik! Einffach mal nachlesen, gute Quellen!

  131. #156 Ruhrwelle (29. Aug 2010 12:30) Was dieses Gen Gequatsche überhaupt sollte. Bei allem, was er zur Zeit richtig macht, das war einfach nur DUMM!

    Ehemalige DDR – Bürger wissen die Sprache der Presse besser zu deuten, sie kennen die Methoden, mit denen man durch Halbzitate und falsche Ergänzungen völlig neue Erkenntnisse verbreiten kann, sie wissen aber auch, wie man sich richtig informiert, eben auch mal das Original oder zwischen den Zeilen lesen !!!

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wird_sarrazin_in_die_usa_abgeschoben/

  132. #156 Ruhrwelle

    Manchmal muss man auch provozieren, um eine Diskussion in Gang zu setzen. Er hat ja nichts falsches behauptet, sondern nur überprüfbare Aussagen gemacht.
    Ich denke, Sarrazin hat das wohlüberlegt getan und mit dem Aufschrei gerechnet.
    Ebenso wie er garantiert sein gesamtes Buch auf juristische Angreifbarkeit prüfen lassen hat.
    Ein äußerst kluger Mann, der sein Land und dessen Zukunft mehr liebt, als sein Ansehen in einigen Kreisen dieser verlogenen politischen Gesellschaft.
    Hochachtung Herr Sarrazin!

  133. HARDLINER hat grundsätzlich recht, aber, solche Leute nehmen die theoretischen Ausführungen nicht zur Kenntnis bzw. überhaupt nicht ernst. Diese Leute schaffen FAKTEN. Die machen das, was deren Marktwert erhöht und in deren Augen beim Multi-Kulti-Bürger vermeintlich gut ankommt, nämlich, drauf und Nazikeule schwingen. ABER: Die müssen einfach erkennen daß man sich nicht mehr alles gefallen lässt, d.h. selber FAKTEN schaffen und diese Leute mit deren Waffen schlagen, d.h. STRAFANZEIGE, in dem Fall wegen FALSCHER VERDÄCHTIGUNG gem. § 164 StGB,Inhalt ist dort nachzulesen….

    PS: Kosten für Strafanzeigen entstehen nicht, bei Anfangsverdacht ist Polizei UND Staatsanwaltschaft gesetzlich verpflichtet Ermittlungsverfahren einzuleiten…..

  134. „Gehen wir mal davon aus, das die Rechtsprechung zu § 130 StgB, sagen wir mal, sehr strittig war/ist?, so kann ein Mohammedaner sagen: “Jude, verrecke” und ein Deutscher, dasselbe nicht über einen Türken.“

    Mein Kommentar, Kommas, hin oder her.

    “ so kann ein Mohammedaner sagen: „Jude, verrecke!(…)“

    Ein Deutscher, kann das weder über einen Juden, noch über einen Türken sagen, ohne sich Strafverfolgung nach 130 StgB auszusetzen.

    Danke für die Hinweise!

  135. #162 ungeblümt

    Aber unbedingt die Strafanzeige erstellen mit gleichzeitiger weit gestreuter Pressemitteilung, dass Strafanzeige gegen … wegen … erstattet wurde!

  136. Was soll das heißen, „Gün Tank“ und „Tank“? Sind diese Jobs irgendwelche Gutmenschen-Erbhöfe?
    Kann sich jemand vorstellen, dass Damen mit diesen typisch deutschen Namen eines Tages auch im Gericht tätig sind? Die eine als Staatsanwältin, die andere als Richterin?
    Ihr werdet es erleben.

  137. #107 Eigner (29. Aug 2010 10:35)

    Das sind die Fragen!

    Angelehnt an ein sehr altes Rap-StücK, „These are the Breaks“!

  138. Hallo, #112 provernunft!

    Habe ich alles durch, anzeigen gegen jede menge politiker und schmierfinken. Alle abgeschmettert, keine beleidigung, keine volksverhetzung, sondern meinungsfreiheit.

    Wenn die da oben mich zum Nazi abstempeln, dann bin ich eben einer. Sie sollen nur aufpassen, daß das nicht mal zu einem lob für den so betitelten wird.

  139. #112 provernunft (29. Aug 2010 10:39)

    Guter Komentar.

    Entspricht ungefähr dem „Rechtsgefühl“ der meisten Menschen.

    Wir haben nun keine Verfassung, sondern nur“ein Grundgesetz“.

    Und wir haben,politisch besetzte Gerichte, zumidest, die höchsten. Das reicht auch.

    Art. 4 GG, wie ihn die Mohammedaner nutzen, bricht: Art.: 2,3,4+, 4- und 5!

    Ich frage jetzt jeden Menschen, der nicht „juristisch“ verbogen ist, kann daß Berufen auf einen, 1 Artikel des GG 5 andere ausser Kraft setzen?

  140. Sarrazin spricht aus, was viele Basis-SPDler denken, die tagtäglich Kontakt mit Muslimen haben und diese nicht bloß aus dem Fernsehen kennen.
    Der Spruch über die Juden war aber deplatziert, wir wissen doch wie die Deutschen auf das Wort Jude reagieren.

  141. okay, das bestätigt meine Vermutung, dass die Aussage, wie sie in der Zeitung zu finden ist, so nur einen weiteren Diffamierungszweck ausübt…

    @ #146 nowa45:

    das stimmt, bin schon fertig mit dem Studium 😉

  142. Ist euch eigentlich auch aufgefallen wie nervös die LRG´s werden?

    Liebe MultikultilinksgrünInnen und MuselkuschlerInnen:

    Schafft einfach ein Gesetz nachdem die Hersteller von Zahnpasta ihren Produkten die selben Drogen beimischen müssen wie Ihr sie nehmt. Dann haben wir uns bald alle gaaaanz dolle Lieeeb!

    Ansonsten wacht auf und geht der Geschichte aus dem Weg!

  143. #172 studi (29. Aug 2010 13:02) das stimmt, bin schon fertig mit dem Studium

    , oki, dann bitte ich das zu entschuldigen, geschadet hat`s aber nicht 🙂 🙂 höchstens zum weiteren Studium der Sarrazinschen Aussagen verholfen 🙂

  144. Für mich ist die Aussage von Sarrazin über genetische Unterschiede bei Menschen in dem Fall Juden und Basken, vollkommen wertungsfrei.

    Ich kann mir gut vorstellen, das er diesen Satz ganz bewußt geäußert hat um zu zeigen, das Schluss mit den Tabus sein muss und viele Deutschen nicht immer so verschämt und gutmenschlich aufgebracht in dem Zusammenhang reagieren sollen. 😉

  145. Sehen wir es einmal so, ob wir, die christlichen Deutschen, die Minarette einreißen und verbieten da wird sich nichts ändern, also gibt es nur die einzige Möglichkeit dem Islamismus Herr zu werden, was uns als abendländische Kultur zusteht, Moscheen abreißen und die Ausländer dazu zwingen dem Islamismus abzuschwören. Wenn diese sich dagegen wehren, was natürlich abzusehen ist, rausschmeißen aus Westeuropa. Es wird keinen anderen Weg geben, es ist 1 Minute vor Zwölf.

  146. Auch der Straftatbestand der Wahrsagerei sollte eingeführt werden. Damit könnte „Staatsfeindlicher Hetze“ (§ 106 StGB-„DDR“) und der kapitalistischen Konterrevolution entgegengewirkt werden. Bald in der Bunten Republik Deutschland!

  147. #48 SaekulareWelt
    #69 vossy

    Liegt hier ein Fall von Vetternwirtschaft vor?

    “Wir sind Mutter, Tochter und Kollegin”

    Da stelle ich mir die Frage, wurden bei der Jobvergabe an die Tocher von Mutter Tank die Quotenregelung für Migranten und die Neutralität der Stadtverwaltung zugunsten von Töchterchen Tank ausgesetzt?

    Wurde der Job von der Stadtverwaltung Berlin an die Tochter Aufgrund von Vitamin „B“ vergeben?

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/auf-den-spuren-der-mutter-gabriele-guen-tank-ist-integrationsbeauftragte/1116018.html

  148. zu 166 Tolkewitzer:

    ich hoffe die Ansage war nicht zynisch gemeint….
    wäre nicht schlecht, pressewirksam einen unbeflekten und objektiven Einflußreichen zu bewegen….. oder aber: basisdemokratisch sich gg diese Diffamierungen zu wehren… Unterschriftensammlungen pro Sarrazin….nix mehr schweigende Mehrheit und so…..Stuttgart 21 lässt grüssen (ich meine nicht die linken Spinner) alles fängt mal klein an………….

  149. #174 Freyja (29. Aug 2010 13:12)
    Für mich ist die Aussage von Sarrazin über genetische Unterschiede bei Menschen in dem Fall Juden und Basken, vollkommen wertungsfrei.

    Ich kann mir gut vorstellen, das er diesen Satz ganz bewußt geäußert hat um zu zeigen, das Schluss mit den Tabus sein muss und viele Deutschen nicht immer so verschämt und gutmenschlich aufgebracht in dem Zusammenhang reagieren sollen.

    Danke, dem schliesse ich mich an !!!
    Gelernte DDR-Bürger haben den Vorteil, dass „die DDR nach Einschätzung von Partei und Regierungmit dem Krieg nichts zu tun hatte“, daher fehlt uns fast völlig jedes Schuldgefühl und die hier oft bestehende Hemmung, sog. Tabus zu brechen. 🙂

  150. #167 Allah

    Ja das ist der Hammer, diese zwei Damen sind echt nen Knaller. Sie haben sichger Staats-Jobs innerhalb des asyl-industriellen Komplexes, das Perpetuum Mobile Einwanderung sorgt für reichlich Arbeit die nie endet. Aber wie jeder weiß ist jedes Perpetuum Mobile auf Betrug aufgebaut, da ihm halt doch Energie von Außen zugefügt werden muß.

    Und wer bezahlt diese Energie, die deutschen Steuerzahler. Und Aufgrund der Masseneinwanderung wird auch der Kampf um einen Job immer härter. Aber Mutti und Tochter haben da gut lachen, denn ihre Jobs sind sicher, auf Lebenszeit, deshalb müssen sie ja für immer mehr Migrations-Nachschub sorgen.

  151. Die Anzeiger sind bolschewistische Multi-Kulti-Gewohnheitsverbrecher.

    Kommt Zeit, komt Rat. Im Ende wird sie die Justiz packen. Das ist sicher.

  152. #178 nowa45 (29. Aug 2010 13:25)

    Ich bin nicht „gelernter DDR-Bürger“, ich mußte Propaganda erst lernen. Dialektik, hat mir sehr dabei geholfen.

    Diese blöden Idioten aber auch, da bringen die auch zuküntigen Staatsfeinden das Lesen bei!

    These-Antithese-Synthese, gilt ja nur, soweit These und Antithese nicht hinterfragt werden.

    Ups, da habe ich wohl gefehlt. Und jetzt „blogge“ ich ein bißchen hier.

    Herzlich Willkommen!

  153. #184 BurqaBob (29. Aug 2010 13:53)Diese blöden Idioten aber auch, da bringen die auch zuküntigen Staatsfeinden das Lesen bei!

    Danke 🙂
    Ich bin ja der grossen Hoffnung, dass uns Herr Sarrazin dabei hilft, dass wir gar nicht erst zu Staatsfeinden werden müssen 🙂

  154. @ Beitrag 49/Redaktion

    Ich halte es für enorm wichtig, im Sinne von Verbreiterung der Akzeptanz der Diskussion konsequent darauf hinzuweisen, dass es nicht um „die“ Migranten geht, sondern um die Migranten aus der Türkei, den arabischen Ländern (in der Regel Libanesen=Palästinenser) und Afrikaner (zumeist auch muslimisch).

    Migranten anderer muslimischer Länder wie Iraner und nichtmuslimischer Gesellschaften aus fernöstlichen und osteuropäischen Ländern weisen die Integrationsprobleme in der Form gerade nicht auf.

    Ich habe übrigens das Buch jetzt selber gelesen. Die hysterische Reaktion der pc-Einheitsfront ist völlig berechtigt. Sarrazin argumentiert, belegt, deduziert logisch und widerlegt all die pc-Mythen des Multikulturalismus. Wobei er die Migrationsproblematik nur als einen (wesentlichen) Bestandteil allgemeingesellschaftlich demographischer Probleme sieht – und das völlig zu Recht.

    Das Buch ist hochbrisant für die Meinungseliten. Sie können nur hoffen, Sarazzin schneller als integre Persönlichkeit zu dekonstruieren, als es zur öffentlichen Verbreitung des Buches kommt.

    Verschenkt das Buch!

    Schreibt kurze, sachliche Thesenpapiere und legt sie aus.

    Legt das WELT-Interview aus.

    Je schneller viele Menschen sich selber mit Sarazzin beschäftigen desto schwieriger wird seine „Erledigung“ durch die Meinungseliten.

    Hat jemand eine Idee für ein pränantes Aufkleber/Button-Motiv?

  155. In dem verblödeten deutschland will man nicht mal mehr wissen, dass in einem enggehaltenen genpool die individuen gleiche gene aufweisen?
    Das gilt für menschen wie für tiere.

    Soweit ist es mit dem land, das mal die beste bildung weltweit hatte. Der heutigen ideologie werden mehr erkenntnisse geopfert als es im kommunismus üblich war.
    Die haben wenigstens noch die wissenschaft und bildung hochgehalten.

  156. Ich habe etwas zum thema in meinem postfach gefunden:

    Strafanzeigen gegen Sarrazin? Nicht in unserem Namen! Denn wir sind nur so „dumm“, wie Ihr uns werden lasst.

    Ein offener Brief der FREIEN WÄHLER aus Friedrichshain-Kreuzberg

    Die Äußerungen von Thilo Sarrazin zum Bildungsstand in Deutschland sollen durch zwei türkische Vereine jetzt als „… gezielt beleidigend rassistisch …“ in Berlin vor Gericht gebracht werden.
    Wir FREIEN WÄHLER aus Friedrichshain-Kreuzberg sind zumeist Türken, Araber, Afghanen und auch ein paar Deutsche, vorrangig im Alter zwischen 18 und 24 Jahren, und wir haben zu der Strafanzeige unsere ei-gene Meinung.
    „Gezielt“ – sind die Behauptungen von Thilo Sarrazin ganz bestimmt – denn es werden statistisch erwiesene Tatsachen angesprochen. Von 100 deutschen Schülern gehen 29 aufs Gymnasium (Statistisches Bundesamt). Von 100 türkischen Schülern gehen nach gleicher Quelle nur 9 aufs Gymnasium, unter den Italienern (übri-gens keine Muslime) 10 und unter den Serben in Deutschland nur 8. Wir sind eigentlich dankbar, dass dieses Gefälle endlich mal laut angesprochen wird, egal von wem.
    „Beleidigend“ – ist die Tatsache, dass das überhaupt so ist – jedoch nicht für die Betroffenen, sondern für das Bildungssystem hierzulande. Bildungs-Deutschland als „Land der Dichter und Denker“ seit den Zeiten der Aufklärung ist nur noch eine Karikatur seiner selbst. Wenn die Lehrer nicht mehr in der Lage oder willens sind, den Kindern frühzeitig die deutsche Sprache und damit einen entscheidenden Teil der eigenen Kultur beizubringen, wird flink die Rechtschreibung „vereinfacht“. Es werden für Zuwanderer Quoten zur Aufnah-me in den öffentlichen Dienst diskutiert. Quoten, die davon ausgehen, dass Zuwanderer ruhig weniger quali-fiziert sein dürfen als deutsche Bewerber, um Polizist zu werden. Das ist für die dadurch benachteiligten Deutschen wirklich diskriminierend im eigenen Land.
    „Rassistisch“ – ist das übliche Totschlag-Argument auf beiden Seiten. Rassistisch bedeutet bei den meisten deutschen oder sonstigen hier lebenden „Gutmenschen“, dass man überhaupt keine Unterschiede wie Haut-farbe, kulturelle und ethnische Herkunft, Bildungsstand usw. benennen darf. Bei manchen Zuwanderern auf der anderen Seite dient es dazu, sich über vermeintlich unliebsame Regeln oder erwiesene Tatsachen hin-wegzusetzen. Als Steigerung wird dann ganz schnell noch der „Nazi“-Vorwurf hinterher geschoben, womit die Diskussion dann für beendet erklärt wird, obwohl sie gar nicht stattgefunden hat.
    Gerade die erfolgreichen Einwanderer, die jetzt Strafanzeige erstattet haben, sollten mehr tun, um bei jungen Menschen als Vorbilder für erfolgreiche Integration zu wirken. Und dazu gehören neben guten Lehrern und guten Schulen nun einmal gute Deutschkenntnisse und der Wille zu guten Schulnoten. Dass viele Linke und Grüne dies bis heute verleugnen, zeigt mehr, dass Sie Zuwanderer anscheinend lieber als “Opfer” (und Wähler) am unteren Rand der Gesellschaft gebrauchen können, nicht aber als gleichberechtigte erfolgreiche Einwanderer, die am Ende auch noch stolz auf die deutsche Fußballmannschaft sein wollen. Dass die Linken und Grünen im Übrigen nicht gegen die Angriffe auf Zuwanderer durch Linksextremisten in schwarzen Kutten protestiert haben, zeigt klar deren in Wirklichkeit integrationsfeindliche Haltung.
    Darauf deutet auch der so gern gebrauchte Begriff “Migranten” oder “Menschen mit Migrationshintergrund”, den wir FREIEN WÄHLER in Friedrichshain-Kreuzberg als eine sehr subtile Art der Diskriminierung emp-finden. Nein, wir sehen uns nicht als “Wanderer”, denn nichts anderes bedeutet „Migrant“. Wir wohnen und wir leben hier! Unsere Vorfahren sind hierher gekommen, weil sie gerufen wurden oder weil sie hierher ge-flohen sind. Sie haben sich hier eingerichtet und stellen inzwischen einen beträchtlichen Anteil an der Bevöl-kerung. Damit stehen sie in einer langen Tradition der Jahrhunderte langen Geschichte der Zuwanderung in Deutschland. Hugenotten, Italiener, Jugoslawen, Polen und eben nun auch Türken waren und sind eine Be-reicherung für den Standort Deutschland.
    Wir lassen uns daher nicht mehr für parteipolitische Winkelzüge missbrauchen. Alle bisherigen Parteien ho-fierten und hofieren bestimmte Zuwanderer-Gruppen, weil sie sich neue Wählerschichten davon versprachen und noch versprechen. Wir haben genug von diesen Versuchen der Vereinnahmung von Zuwanderern zu dem alleinigen Zweck des Machterhalts der Parteien. Denn mit der ach so fürsorglichen Vereinnahmung der Interessen z.B. der Russlanddeutschen durch die CDU und insbesondere der Türken durch Rot-Grün ist noch in jedem Falle die Verharmlosung der Integrationsprobleme der jeweils patronisierten Gruppen einhergegan-gen. Die Auseinandersetzung mit den Integrationsdefiziten der jeweils unter die Fittiche genommenen Min-derheiten wurde in den jeweiligen Parteien nachgerade verboten. Die Strafanzeige gegen Sarrazin liegt genau in dieser machtpolitischen Parteien-Tradition.
    Dass die harten, manchmal polemischen, aber offensichtlich immer ehrlichen Aussagen von Sarrazin zum Bildungsstand im Übrigen so viele Schlagzeilen wert sind, wirft eher ein beklemmendes Licht auf den Stand der weitgehend unterdrückten Debatte in Deutschland.
    Leute wie Sarrazin durch Strafanzeigen mundtot machen zu wollen, schafft eine Atmosphäre der Angst vor der freien Meinungsäußerung, die durch Artikel 5 Absatz 1 des Grundgesetzes garantiert und von den Partei-en und den Medien politisch sogar gefordert ist. Tatsächlich aber wird der Überbringer der schlechten Nach-richt in den Medien und in der parteipolitischen Auseinandersetzung tendenziös dargestellt. Bei der übrigen Bevölkerung stellt sich dann der Eindruck ein, dass man eher den lästigen Mahner ausschalten möchte, statt die Lösung der Probleme anzugehen.
    Mit Realitätsverweigerung und -ausblendung ist nichts erreicht. Es muss dafür gesorgt werden, dass die von Sarrazin zu recht angesprochenen negativen Entwicklungen in der Bildung und die damit einhergehenden gesellschaftlichen Verwerfungen umgekehrt werden. Wer an kritischen Aussagen etwas auszusetzen hat, ist herzlich eingeladen, das Gegenteil zu beweisen. Die in den USA und von denen einmal abgesehen auch in allen Gesinnungsdiktaturen praktizierte Methode des „Silencing“ lehnen wir als FREIE WÄHLER vehement ab. Der Tiefpunkt der Auseinandersetzung mit dem politischen Gegner ist dann erreicht, wenn die sachliche Debatte durch Drohungen mit rechtlichen Schritten ersetzt wird.
    Ein politischer Diskurs in einer offenen Gesellschaft muss auch polemische Zuspitzungen aushalten, wenn diese von den Fakten her alles andere als aus der Luft gegriffen sind. Sonst kommen wir dahin, dass Meinun-gen schon deshalb ausgeblendet werden, weil irgendwem der Tonfall nicht gefällt. Noch schlimmer wird es, wenn Meinungsäußerungen gerichtlich verfolgt werden sollen, weil – wie im Falle Sarrazin – offenbar die inhaltliche Aussage nicht gefällt. Dann läuten wir das Ende der offenen Gesellschaft ein!

    gez. Furat Mohammad und Güney Imre
    Stellvertretende Bezirksvorsitzende der FREIEN WÄHLER Friedrichshain-Kreuzberg

    (Die Unterzeichner sind von den Mitgliedern der FREIEN WÄHLER Friedrichshain-Kreuzberg ersucht wor-den, weitere Namen von Unterstützern unter die Presseerklärung zu setzen. Wir haben uns jedoch darauf verständigt, dass dies keine Unterschriftenaktion gegen die Einreicher der Strafanzeigen sein soll, sondern ein politisches Signal der FREIEN WÄHLER Friedrichhain-Kreuzberg zur Verteidigung verfassungsmäßig garantierter Rechte – wie zum Beispiel des Rechts auf freie Meinungsäußerung.)

  157. Diese Schl…. sollen sich lieber einmal für verfolgte Christen in der Türkei einsetzen!

  158. Wichtig ist, dass unter jedem Beitrag in den Medien PI-News oder die Pro-Bewegung erwähnt wird. Vielleicht nicht mit Links, aber doch mit dem Namen. Also an die Arbeit…!

  159. @ 178 BePe:

    Die Vermutung liegt nahe. Da bekommt der Begriff „Vetternwirtschaft“ doch gleich eine ganz andere Bedeutung. 😉

  160. Mädels, tut mir einen Gefallen!
    Zieht euch ne Burka über, denn mit diesen Gesichtern erzeugt ihr nur ungläubiges staunen.

  161. Wow, hochdotierte Posten in der Sozialindustrie werden jetzt schon in türkischen Sippen vererbt! Gibt es schon einen eigenen Begriff für solche Dynastien? Abgesehen davon, dass „Integrationsbeauftragte“ regelmäßig mit Türken zu besetzen wohl kaum irgendeiner „Integration“ statt eher dem Türkenlobbyismus zuträglich sein dürfte.

  162. Es könnte für viele Gutmenschen ein böses Erwachen geben, wenn sich herausstellt, dass sich Sarrazins Thesen auf wissenschaftliche Erkenntnisse stützen.

  163. Das Problem beim Vorwurf der Volksverhetzung ist, dass es (zumindest in Ö) VÖLLIG UNERHEBLICH ist, ob die beanstandeten Bemerkungen wahr oder falsch sind. Es geht nur darum, ob sie geeignet sind, „das Volk aufzuhetzen“. Und wenn die Wahrheit das bewirken könnte, dann darf sie nicht geäußert werden!
    Was ich daran lustig finde: bei uns wollten viele Linke diesen Strafrechtsparagraphen, um den Rechten eins auszuwischen, als erstes hat es zwar eine eher einfältige FP-Politikerin getroffen, aber bald danach waren einige linke Tierschützer dran!

  164. #198 BePe (29. Aug 2010 15:39)
    #195 Freyja Warum sollte das auch nicht stimmen?

    Und mein Vorfahre war Prinz Eisenherz!

  165. #193 gegengift

    Zieht euch ne Burka über, denn mit diesen Gesichtern erzeugt ihr nur ungläubiges staunen.

    „Das müssen wir aushalten“

  166. Volksverhetzung scheint nicht mehr das zu sein, was sie einmal war.

    Die öffentliche Aufmerksamkeit heischenden Anzeigen gegen Thilo Sarrazin sind die wirkliche Volksverhetzung.

    Ladies, frau sollte euch anzeigen!

  167. #9 Reinhard (29. Aug 2010 07:00)

    Jetzt muss ich als treuer PI-Leser mal Kritik üben. ….

    Tatsächlich: Bei solchen Schreckschrauben müsste PI einen Warnhinweis anbringen.
    Wie hat es doch Max Liebermann so schön gesagt, als 1933 ein Fackelzug der SA nach der Machtergreifung durch die Nazi an seinem Haus vorbeizog: „Ich kann gar nicht soviel fressen, wie ich kotzen möchte.“

  168. Menschen wie Thilo Sarrazin gibt es nur einmal. Unser Land bekommt nicht einfach einen zweiten von seiner Art, wenn wir den ersten nicht pfleglich behandeln.

    Darum aufgepasst!

  169. In Pakistan schlagen sie einfach Teenager tot.

    Wir sollten aufpassen, dass deren Zwillingsschwestern im Geiste uns nicht auch Thilo Sarrazin totschlagen.

  170. Bald kommt wohl das Gesetz, das die Beleidigung des Türkentums unter Strafe stellt.Herr Sarazin soll schnellstmöglich eine Partei gründen. 20% der Stimmen wären ihm sicher.Aber wahrscheinlich würde diese schnell als rassistisch verboten werden.

  171. Ich bin zwar kein Freund von Sarrasani doch eine Anzeige wegen Volksverhetzung ist schon ziemlich krank.
    Maulkörbe (Volksverhetzung) bedrohen unsere Demokratie!
    Welches Volk hat er denn verhetzt???

  172. #204 cedricom

    Nein, dann werden ein paar Skandale inszeniert (wie bei pro DM), und die Medien entsprechend eingesetzt.

    Analog wird man, wie bei der NPD, ein paar Agents provocatuers einschleusen, die dann mit Naziklaumauk den Laden aufmischen.

    Oder glaubt jemand ernsthaft, das System würde Konkurrenz zulassen?

    Ausserdem: Die Leute, die in letzter Zeit das Handtuch geworfen haben, sind nicht lebensmüde. Die wissen mehr als wir, und werden garantiert die Klappe halten. Sonst ertrinkt man in der Badewanne, oder fällt aus dem Flugzeug…

  173. Was mögen die hyperventilierenden Gutmenschen denn zu Aussagen der ehrwürdigen New York Times sagen?

    Verklagen die jetzt ganz Amerika???

    Gibt es schon Sammelklagen amerikanischer Juden?

    Studies Show Jews’ Genetic Similarity

    Jewish communities in Europe and the Middle East share many genes inherited from the ancestral Jewish population that lived in the Middle East some 3,000 years ago, even though each community also carries genes from other sources — usually the country in which it lives.

    http://www.nytimes.com/2010/06/10/science/10jews.html?_r=1&scp=3&sq=shlomo%20sand&st=cse

    Sind Sie Jude?Haben Sie jüdische Wurzeln? Gehören Sie zu den Aschkenasen? Sind Sie ein Levi oder ein Cohen?

    Es gibt bestimmte genetische Merkmale, die auf eine jüdische Herkunft hinweisen. Mit einem DNA-Test von iGENEA kann Ihr DNA-Profil auf diese Merkmale hin untersucht werden.

    Träger derselben oder ähnlicher genetischer Merkmale werden in Haplogruppen zusammengefasst. Die Zugehörigkeit zu bestimmten Haplogruppen kann auf eine jüdische Herkunft hinweisen. Ausserdem wird ein bestimmtes DNA-Profil „Cohen Modal-Haplotyp“ genannt, weil es vermehrt in der jüdischen Untergruppe der Cohanim vorkommt. Dieser Haplotyp weist deutlich auf eine jüdische Herkunft innerhalb der väterlichen Linie hin.

    http://www.igenea.com/index.php?c=40

  174. Ach ja, nicht vergessen, die Schweiz muß auch angezeigt werden. Siehe Link aus 208 ganz unten!

  175. Dem Buchautor wird Volksverhetzung vorgeworfen

    Machen wir es kurz: als Angehöriger des deutschen Volkes fühle ich mich durch das Sarrazin-Buch nicht sonderlich verhetzt 🙂

  176. Welt am Sonntag: Wer „Kultur“ sagt und „Gene“ und noch lieber „Rasse“ gesagt hätte, der muss mit Vorwürfen rechnen.

    Ja, wer die Worte „Kultur“, „Gene“ oder „Rasse“ sagt, muss damit rechnen, diffamiert, beleidigt und gesellschaftlich geächtet zu werden. So ist das nun mal in der Bunten Republik Deutschland.

  177. § 130 Volksverhetzung

    (1) Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, …

    Weil ich jetzt nicht mehr Claudia Roth oder Maria Böhmer wählen will und mein Süddeutsche-Abo kündigen werde, stört Sarrazin den öffentlichen Frieden?

  178. Strafanzeige, pfff …. Jeder weiß, daß da nix bei rauskommt. Darum gehts auch gar nicht. Es geht darum, mit Dreck zu schmeißen. Da man ihm in der Sache nicht beikommen kann, wird er diffamiert und beschimpft.

  179. Vielleicht wird Sarrazin auch deswegen so kompromisslos bekämpft, weil die von ihm aufgezeigten Probleme keine Fehlentwicklungen sind, sondern die gewollten Ergebnisse einer ganz bestimmten Politik?

    Wer zu den Wurzeln dieses fast schon selbstmörderischen Verhaltens vordringen will, wird in Josephs Fischers (das ist jener linksextreme „Straßenkämpfer“, der es nach Disziplinierung zum bundesdeutschen Außenminister bringen durfte) Buch „Risiko Deutschland“(!) fündig.
    Im Zusammenhang mit der damaligen Visa-Affäre diagnostizierte Mariam Lau in der „Welt“: „Aber es bleibt eben beim ‚Risiko’, das nur durch Westbindung und europäische Integration einzuhegen sei: ‚Eine deutsche demokratische Linke, die diese beiden historischen Grundbedingungen der bundesrepublikanischen Politik nicht mit Klauen und Zähnen verteidigt, muss von Sinnen sein, denn sie würde nicht nur das Land, sondern auch sich selbst erneut in eine schlimme Gefahrenlage bringen.’ Deutschland muss von außen eingehegt, und innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi ‚verdünnt’ werden.“
    Das heißt im Klartext nichts anderes, als dass die deutsche Geburtenrate gering zu halten ist – was unter anderem durch den Feminismus, die Förderung der Abtreibung, die Propagierung „alternativer“ (also schwuler und lesbischer) Partnerschaften sowie die Diffamierung der klassischen Familie und der Mutterschaft generell als Keimzelle und Ideal des Nationalsozialismus geschieht – bei gleichzeitiger massiver Förderung des Zuzugs und der dauerhaften Niederlassung von Ausländern, teilweise sogar unter Umgehung geltenden Rechts (siehe Visa-Affäre). Dass die „Grünen“ (mit den rot-braunen Wurzeln), Teile der SPD und die SED-Erben diese Politik gegen das eigene Volk und die eigene Kultur aus ideologischen Gründen unterstützen und forcieren, vermag nicht zu verwundern. Um so befremdlicher ist es jedoch, dass die Union (immerhin noch mit dem Relikt „C“ aus besseren Tagen im Parteinamen) nicht nur keinerlei Widerstand leistet, sondern sich sogar bereitwillig mit vor diesen Karren spannen lässt.

    Frank W. Haubold

    http://ef-magazin.de/2010/08/27/2475-migration-und-fertilitaet-aufruhr-auf-der-andrea-doria

  180. #46 Richard A. (29. Aug 2010 08:38)

    Sehr lesenswert!!

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/sarrazin_und_das_kartell/

    Sarrazin und das Kartell

    ————————————

    Sehr guter Artikel meines ehemaligen Landsmannes Richard Wagner.
    Auch der Historiker und Publizist Michael Wolffsohn, bricht für Sarrazin eine Lanze und lässt es mit Schelte in Richtung des Genossen Kramer nicht fehlen.

    „…Der deutsch-jüdische Historiker und Publizist Michael Wolffsohn hat dem wegen seiner umstrittenen Äußerungen über Ausländer kritisierten Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin den Rücken gestärkt. Im Nachrichtensender N24 wies Wolffsohn überdies die Schelte des Generalsekretärs des Zentralrats der Juden in Deutschland, Stephan Kramer, an dem früheren Berliner SPD-Finanzsenator zurück.Dies sei keineswegs die einhellige Meinung der jüdischen Gemeinschaft in Deutschland, sagte Wolffsohn. Kramer hatte Sarrazin wegen dessen umstrittenen Äußerungen zu Migranten in Berlin in die Nähe von Göring, Goebbels und Hitler gerückt…“

    http://www.welt.de/die-welt/politik/article4826058/Publizist-Wolffsohn-verteidigt-gescholtenen-Bundesbanker-Sarrazin.html

  181. #195 Freyja:
    „Ich habe einen interessanten Text zum Thema “Judengen” gefunden.“

    Ich auch:

    Sind Sie Jude?
    Haben Sie jüdische Wurzeln? Gehören Sie zu den Aschkenasen? Sind Sie ein Levi oder ein Cohen?

    http://www.igenea.com/genealogie-dna-juden-judentum-ahnenforschung-40.htm

    „Es gibt bestimmte genetische Merkmale, die auf eine jüdische Herkunft hinweisen. Mit einem DNA-Test von iGENEA kann Ihr DNA-Profil auf diese Merkmale hin untersucht werden.

    Jüdische Abstammung und Genetik
    Träger derselben oder ähnlicher genetischer Merkmale werden in Haplogruppen zusammengefasst. Die Zugehörigkeit zu bestimmten Haplogruppen kann auf eine jüdische Herkunft hinweisen. Ausserdem wird ein bestimmtes DNA-Profil „Cohen Modal-Haplotyp“ genannt, weil es vermehrt in der jüdischen Untergruppe der Cohanim vorkommt. Dieser Haplotyp weist deutlich auf eine jüdische Herkunft hin.

    Auch wenn Sie keine typisch jüdische Haplogruppe haben, können Sie trotzdem jüdische Wurzeln haben. Durch den Vergleich Ihres DNA-Profils mit allen anderen Profilen in unserer Datenbank (über 240’000), finden Sie Personen, die mit Ihnen genetisch übereinstimmen („genetische Vettern“). Wenn viele Ihrer genetischen Vettern Juden sind, dann haben Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit auch jüdische Wurzeln.

    Ist das Judentum mehr als eine Religion? Gibt es ein „Juden-Gen“?

    Nach halachischem Recht ist jüdisch, wer von einer jüdischen Mutter geboren wurde oder zum Judentum konvertiert ist. Die enge Verbindung von Kultur, Tradition, Religion und Volkszugehörigkeit zeichnet das Judentum im Besonderen aus. Es entwickelte sich über die Jahrhunderte eine gewisse genetische Homogenität, die durch einen DNA-Test sichtbar wird.

    Der DNA-Test ist ab € 105.- erhältlich: Tests & Preise.“

    Je geschlossener ich den genpool halte, um so stärker lassen sich genetische gemeinsamkeiten nachweisen.

    Darum ist es auch unverständlich, wenn seit jahrzehnten in bezug auf falsche identitäten nicht die genetische überprüfung erfolgt.
    Wo man engste verwandte identifiziert, kann man auch das volk identifizieren.

  182. Gün Tank: „Im Türkischen gibt es einen Spruch: „Heimat ist dort, wo man satt wird““.

    Das ist sehr gut erkannt und weist die Richtung in der Debatte.

  183. Nicht Sarrazin sollte angezeigt werde, sondern unsere gesammte kurrupte politische Kaste sollte wegen Hochverrats angezeigt werden ! Die Mainstream Medien die unsere weichen Politiker stützen sollten gleich mit an die Wand gestellt werden !

  184. #221 Elisa38 (29. Aug 2010 18:42)

    Vielen Dank! Das wissen Sie, das weiß jetzt ich und einige Leser von PI. Allerdings 99% der Tagesschaugucker da draußen glauben jetzt Sarrazin hetze auch noch gegen Juden. Die Wahrheit interessiert da niemanden. Auch der Hintergrund der Aussage ist völlig nebensächlich. Er hat es gesagt: Gen und Jude. Dafür wird er gekreuzigt werden! Gute Nacht D…

  185. #82 oldie (29. Aug 2010 09:49)

    #70 Tom62 (29. Aug 2010 09:30)

    Sehr gute Idee. Wie wäre es, wenn Sie der Erste wären, bevor es ein Anderer macht.

    Wenn Sie Sich „als Erster“ einen Teil der Finanzierung der Klage aufbringen, die durchaus durch mehrere Instanzen gehen kann. Im Gegensatz zu unsereinem ist bei diesen Leuten dafür reichlich Geld vorhanden. 😉

    Allerdings wäre die Idee, für eine solche Klageerhebung per Anwalt/Anwälte zu sammeln, durchaus einer Überlegung wert.

  186. Mal ne andere Frage:
    Wie will man Herrn Sarrazin denn verurteilen? -Im Namen des Volkes geht ja wohl schlecht, wenn locker 80 % hinter ihm stehen, oder???

  187. #221 Elisa38 (29. Aug 2010 18:42)

    „Der DNA-Test ist ab € 105.- erhältlich: Tests & Preise.“

    Ich würde mein Geld lieber PI für seine Arbeit spenden. Denn die Antwort auf die Frage „Wer bin ich“ kann jeder nur für sich selbst entscheiden. Spart Euch die 105 Euro, statt sie für diesen Troll-Test zu verschwenden. Wer natürlich zu viel Geld hat …

  188. Natürlich gibt es Gene, die Aussagen über die Abstammung treffen. Ich weiß nicht, ob das bei Juden so ist, es erscheint mir aber sehr wahrscheinlich, da die Abstammung der Mutter dafür maßgebend ist, ob sich jemand als Jude bezeichnen darf. Missionierung ist dem Judentum fremd und Konversionen äußerst selten. Übrigens: Die genetische Forschung hat anhand der mitochondrialen DNA festgestellt, dass alle Menschen miteinander verwandt sind, weil sie von ein und derselben Urmutter abstammen sollen.

  189. Keiner traut sich drüber zu sprechen , aber die Verkaufszahlen von Büchern wie „Vorsicht Bürgerkrieg“ oder „Deutschland schafft sich ab“ sprechen für sich !

  190. Welches Volk wird verhetzt?

    Seit wann sind die Moslems ein „Volk“.

    Manche behaupten, es seit ein Religion.
    Ich sage, es ist Faschismus mit dem Ziel, unliebsame Menschen zu vernichten.

  191. #207 cedricom

    Sarrazin wird sich das mit seinen 65 Jahren wohl kaum antun, eine eigene Partei zu gründen.

    Aus dem heutigen Interview im DLF:

    Sarrazin: Ich äußere mich hier als der 65-jährige, der langjährige Beamte und auch für einige Jahre der Politiker Thilo Sarrazin, der mit dem Buch in gewissem Sinne eine Summa historica zu vielen Fragen zieht, die ihn in den vergangen 45 Jahren dienstlich und außerdienstlich beschäftigt haben.

    —-

    Sarrazin hat sein Ziel erreicht, weitere Ambitionen sehr ich bei ihm nicht.

    Er hat jedoch durch sein Buch unserem Land einen großen Dienst erwiesen: Endlich wird über das größte Problem der Innenpolitik landesweit diskutiert:
    Die Probleme der Moslem-Einwanderung und der Islamisierung. Die Unterstützer und Steigbügelhalter sind dadurch gezwungen, sich zu outen.

  192. #118 vato 0815

    Dieses „Bündnis Deutschland“ ist nicht richtig informiert:

    Heribert Prantl ist nicht Chefredakteur der Süddeutschen Zeitung.

    Das Impressum nennt als Chefredakteur: Hans-Werner Kilz
    Stellvertretende Chefredakteure sind Kurt Kister und W. Krach

    H. Prantl ist verantwortlicher Redakteur des Ressorts Innenpolitik.

Comments are closed.