Selbstmordanschlag in StockholmIn der schwedischen Hauptstadt Stockholm hat es heute Nachmittag zwei Explosionen gegeben. Die erste Explosion ereignete sich in der Mitte des Weihnachtsgeschäfts auf einer belebten Kreuzung, als ein Audi 80 Avanti (der Besitzer ist Abdul T.) um 16.50 Uhr explodierte. Das Auto hatte Propangasflaschen geladen. Die nächste Explosion fand 300 Meter weiter statt und scheint Schwedens erster Selbstmordattentäter zu sein. Um den Mann, der bei der Explosion starb, lagen Nägel (Foto). Er selbst trug ein Palästinenser-Tuch.

Aftonbladet (Schwedens Bildzeitung) berichtet, dass der Mann, der in Drottninggatan starb, sich zu Tode sprengte. Er trug sechs miteinander verbundene Rohrbomben, von denen nur eine explodierte. Er hatte zudem einen Rucksack voll Nägel und Sprengstoff bei sich.

Die Sprengstofftechniker der Polizei untersuchten die Tasche des Toten mit Hilfe von Sprengstoffrobotern. Nach Zeugenaussagen schrie der Mann bevor die Bombe detonierte „etwas auf arabisch“. Einige Passanten kamen mit einem Schock davon, mehrere erlitten einen Hörverlust und zwei Personen wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Drohungen gegen die Schweden per Mail

Etwa zehn Minuten vor der Explosion wurde eine Email an die schwedische Nachrichtenagentur TT und an den Security-Service geschickt, in der ein Mann sich an Schweden und das schwedische Volk wendet. Er verweist auf das schwedische Schweigen gegenüber Lars Vilks Bildern, den schwedischen Soldaten in Afghanistan und sagte, dass „jetzt eure Kinder, Töchter und Schwestern sterben werden, wie unsere Brüder und Schwestern und Kinder sterben.“

Und weiter: „Unsere Handlungen werden für sich selbst sprechen – solange ihr den Krieg gegen den Islam nicht beendet, unseren Propheten erniedrigt und das dumme Schwein Vilks unterstützt“, schreibt der Mann. Daraufhin ruft er alle Muslime in Schweden auf „hört auf alles hinzunehmen und euch erniedrigen zu lassen.“ Er beendet die Nachricht mit einem weiteren Aufruf für „alle Mudschaheddin in Europa und Schweden“: „Es ist Zeit, zuzuschlagen, nicht länger zu warten. Kommt mit allem, was auch immer ihr habt, auch wenn es nur ein Messer ist, und ich weiß, Ihr habt mehr als ein Messer! Fürchtet Euch nicht, fürchtet nicht das Gefängnis, habt keine Angst vor dem Tod.“

Die Sicherheitspolizei SAPO wollte das nicht kommentieren – weder zum Inhalt noch zum Erhalt der Mail, die Tondateien auf schwedisch und arabisch enthält. Aus den Audio-Dateien geht nicht hervor, ob der Mann einer Organisation angehört. Er sagte, er sei im Nahen Osten gewesen und er bittet seine Familie um Vergebung, weil er sie angelogen habe. „Ich ging nie in den Nahen Osten um zu arbeiten oder Geld zu verdienen, ich war dort für den Jihad“, sagte der Mann.

Videos:

(Spürnase: thewhiterOses / Quellen: PI-Sweden / dn.se / hd.se / abcnews / Gates of Vienna)

image_pdfimage_print

 

296 KOMMENTARE

  1. Hier ein Bericht der schwedischen Aftonbladet zur Explosion nahe eines Weihnachtsmarktes in Stockholm:

    Der Mann hatte einen Rucksack voller Stacheln und Bomben

    Der Mann, der in Bryggargatan gestorben ist sprengte sich zu Tode.

    Er trug sechs miteinander verbundenen Rohrbomben aber nur eine explodierte.

    Er hatte auch einen Rucksack voller Nägel und ein mutmasslicher Sprengstoff.

    – Wäre es explodierte an der Queen Street ein Blutbad gewesen “, sagte eine Quelle.

    Polizei Bombe Techniker untersuchten die Toten Tasche mit Hilfe von Roboter eine Bombe. Röntgenaufnahmen zeigen, dass es eine große Menge Nägel und eine unbekannte Substanz, die im Verdacht stehen, Sprengstoff enthalten ist.
    Rief auf Arabisch

    Laut Zeugen auf dem Boden sollte der Mann etwas auf Arabisch rief, bevor die Bombe detonierte.

    Nach den Mann Aftonbladet starb an einem Rohrbomben, die er am Körper getragen werden. Auf der Website Sie fanden fünf Rohrbomben geglaubt, in Reihe geschaltet sind. Aus irgendeinem Grund die Kabel wurden zwischen Ladungen so dass nur eine der Rohrbomben explodierte gerissen. Es war fast sicher derjenige, der das Leben des Mannes nahm.
    Die Leute waren schockiert

    Einige Zuschauer waren geschockt und hatte Hörverlust, wenn die Sprengladung ausgelöst.

    Wenn Aftonbladet SAPO Kontaktaufnahme finden sie alle Fragen rund um den Abend Explosionen in Stockholm Polizei. Aber der Terroralarm in Schweden hat sich im Laufe des Tages verändert.

    – Bei der Vorbereitung, es ist unverändert “, sagte Cathy Sevcik auf der Security Service Presse-Funktion.

  2. Was würde wohl Clauda Rotz zu diesem feigen Selbstordanschlagen sagen?

    „Das müssen die Einheimischen aushalten. Mich kann so etwas nicht treffen. Ich halte mich nie in Weihnachtsmärkten auf. In dieser Zeit liege ich immer einem Strand in der Türkei und genieße Sonne, Mond und Sterne und beschnittete Moslems.“

  3. wenn die achmeds so eine todessehnsucht haben, sollten wir ihnen kostenlosen Zutritt zu sicheren Sprengplätzen gewähren. Dort können sie sich gerne direkt ins Paradies jagen

  4. @#2 Hellgate

    Der Unterschied zwischen einer Kirchenmaus und einem türkischen Lover von C.F.Roth?

    Die Krichenmaus scheißt in die Orgel – der Loverboy von C.F.R orgelt in der Scheiße.

  5. Islam bedeutet Frieden.

    Djihad bedeutet „innere Anstrengung“.

    Das hat nix mit dem Islam zu tun.

    Islam falsch verstanden, schlimme Kindheit, Kriegstrauma, Ausgrenzung, Verachtung, Respektmangel, Willkommenskulturmangel, Pickel am Arsch, Geisteskrank.

    Oder welche Entschuldigungsphrase hab ich vergessen?

    Es geht langsam aber sicher los mit den mohammedanischen „Verteidigungsmassnahmen“, welche durch Koran und Sunna legitimiert werden, wenn sich Nichtmohammedaner gegen ihre Zwangsislamisierung wehren.

    Merke: „Mein Koran“ hat immer recht, er besagt, wenn Ungläubige ihre Länder gegen den eingewanzten Mohammedanismus verteidigen, ist das laut Koran ein Angriff, welcher mit „Allahu-Akbar-Krieg“ beantwortet werden muss.

  6. HC Strache will seine islamischen Freunde im Libanon besuchen! 👿

    Im Gespräch mit der „Presse“ schlägt sich Strache nach seiner Reise nicht ganz so eindeutig auf die Seite Israels. Ihm gehe es vor allem darum, dass irgendwer die Politik im Sinne Bruno Kreisky fortsetze, also ein neutraler Vermittler im Nahen Osten. Auf den Einwand, dass Kreisky trotz seiner jüdischen Herkunft Partei für arabische Länder ergriffen habe, meinte Strache: „Es geht darum, mit allen Seiten zu reden. Daher werde ich auch bald eine Einladung von Politikern im Libanon annehmen.“

    http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/617722/Strache_Nach-Israel-nun-zur-Tea-Party?_vl_backlink=/home/index.do

    Eine Frage, Herr Strache: Werden Sie sich auch mit Vertretern der Hisbollah treffen?

    http://protectisrael.files.wordpress.com/2007/11/hisbollah001.jpg

    Der FPÖ kann man nicht trauen! 👿

  7. #6 Schlecht_Mensch (11. Dez 2010 23:44)

    Was ist der Unterschied zwischen einem Anhänger des Islam der sich in einem Weihnachtsmarkt in die Luft sprengen will und einem Stück warmer dampfender Scheiße?

    Scheiße ist intelligenter!

  8. Och nö, wer soll denn jetzt unsere EU-Einheitsrente zahlen?

    Nur Claudia Roth kann uns jetzt noch retten!

  9. Solange die nur sich selber umbringen, befürworte ich Selbstmordanschläge durch Moslems ausdrücklich. Eine gute Sache. Aber sie sollten sicherheitshalber noch besser aufpassen, dass niemand sonst zu Schaden kommt – vielleicht zum Selbstmordanschlag besser vorher in den Wald gehen oder vielleicht gleich auf eine Müllkippe.

  10. Mensch, Mensch, Mensch …. in „Impact Area“ von Grafenwöhr ist so ein schöner, großer Platz. Was könnten die Mohammedaner dort ein feucht fröhliches, gemeinsames IndieLuftsprengen veranstalten. Alle zusammen und keinem anderen würde etwas passieren. Die Grünen könnten in sicherer Entfernung aus den Ranges 11 und 17 Beifall klatschen und Christian Ströbele dürfte hinterher mit dem Fahrrad um den Water-Tower radeln und „Gebt das Hanf frei“ postulieren.

  11. die resonanz in den medien scheint großartig zu sein (hab heute allerdings keine nachrichten gesehen). auf spiegel.de steht zwar am ende des artikels was von der arabischen mail, so dass man auf die herkunft des attentäters schließen kann, auf n24.de find ich allerdings keinen artikel auf der startseite….sind wir so abgestumpft?

    auf tagesschau.de findet man folgenden politisch korrekten, aufschlussreichen artikel:

    „In der schwedischen Hauptstadt Stockholm hat es zwei Explosionen gegeben. Zuerst explodierte inmitten einer belebten Einkaufsstraße in der Innenstadt ein geparktes Auto, wenig später war in der Nähe eine weitere Explosion zu hören.

    Wie die Polizei mitteilte, starb ein Mann. Zwei weitere Verletzte wurden ins Krankenhaus gebracht, wie Rettungskräfte mitteilten. Ein Sanitäter erklärte, in dem explodierten Fahrzeug seien Benzinkanister gewesen. Die Polizei bestätigte dies zunächst nicht.
    Über die Ursache ist noch nichts bekannt

    Ein Bombenentschärfungskommando sei im Einsatz, sagte Polizeisprecherin Petra Sjolander. Über die Ursache der Explosionen war zunächst nichts bekannt. Techniker seien mit der Untersuchung bis in die Nacht beschäftigt, hieß es aus Behördenkreisen.“

    das n auto explodiert kann ja mal passieren, die andere explosion war bestimmt nur n vogelschreck…ist ja bald sylvester. traurig nur um den menschen, der wohl bei der zufälligen auto-explosion (laut alarm für cobra 11 passiert sowas ganz schnell…ist bestimmt n fußball gegen geflogen oder so) ums leben gekommen ist – über die andere explosion scheint ja nichts näheres bekannt zu sein. der hatte bestimmt noch soo viel vor in seinem leben…

    unglaublich wie die medien uns verarschen…

  12. Sososo, ist der Islam jetzt auch endlich offiziell in Schweden angekommen.

    Der Wolf im Praesidentenpelz hat denen im Oktober mit seiner Aussage doch nur die Schau gestohlen, was nicht bedeutet wir werden garantiert von dererlei Machtdemonstrationen verschont werden.

  13. Die Idee mit den Sprengplätzen, wo diese dummen Dackel sich selber entleiben können, ohne ansonsten Schaden anzurichten, finde ich sehr löblich. Ordentlich und mit TÜV-Abnahme sollte sowas bei keiner Moschee fehlen.

  14. Aus den Audio-Dateien geht nicht hervor, ob der Mann einer Organisation angehört.

    Aber sicher gehört der Mann einer Organisation an, einer weltweiten und überaus kriegerischen Organisation sogar.
    Das sagte er ja selbst, man muss nur lesen bzw. gut zuhören.

    Er sagte, er sei im Nahen Osten gewesen und er bittet seine Familie um Vergebung, weil er sie angelogen habe. “Ich ging nie in den Nahen Osten um zu arbeiten oder Geld zu verdienen, ich war dort für den Jihad”, sagte der Mann.

    Er gehört also der Djihad-Organistation an, welche den wesentlichen Teil des Islam verkörpert.

    Allerdings würde mich interessieren, wer die Fetzen nun zusammenpusselt, damit der Allahkrieger seine 72-jährige Jungfrau poppen kann.

    Allah kann nicht, den gibts nicht.

  15. „Im Zentrum der schwedischen Hauptstadt Stockholm hat sich wahrscheinlich ein Selbstmordattentäter in die Luft …“

    das ist die Einheitsmeldung in der gleichgeschalteten deutschen Presse (dpa)

    siehe Suche bei google:
    http://tinyurl.com/2vdbfzh

    Ironie on:
    kommt mir wirklich komisch vor, überall der gleiche Text!
    naja, da müssen die doch Alle Recht haben, oder?
    und die Tagesschau hat’s auch so gesagt, und was die sagt, stimmt immer, hat mein Papa gesagt!
    Ironie off

    Ich kann garnicht soviel fressen, wie ich kotzen möchte
    (Max Liebermann)

  16. @ #14 HighNoon

    Die Idee hatte ich auch schonmal mit dem Flughafen Areal Tempelhof, als die nachnutzung debattiert wurde.

    Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen: Bekennende Islamisten in „Schutzhaft“ nehmen, betäuben und als Rabbi verkleiden + einem Sprengstoffgürtel.

    Dann alle auf die Freifläche bringen und wenn die dann erwachen und sich von „Rabbis“ umgeben sehen, hört man ein geräusch, wie diese Kanllerschlangen zu Silvester 😉

  17. #18 Grant (11. Dez 2010 23:54)

    Muuaahahaaaa…Moscheebaugenehmigung nur noch mit integriertem Selbstsprengerkeller….

    :mrgreen:

  18. Was die Moslems anfassen, dass vernichten sie, genauso wie unsere europäische Politbande. Ein Depp weniger, aber die nächsten warten sicherlich in ihren Startlöcher.

  19. #20 nicht die mama

    Ich stelle mir gerade 72 in Burkas gewandete Jungfrauen vor, die um einen Haufen, noch dampfendem Grillfleisch stehen und gebannt auf dessen Anweisungen warten 😉

  20. #25 Schlecht_Mensch (12. Dez 2010 00:05)

    Wir sollten uns wirklich nicht darüber lustig machen.

    Vielleicht probiert gerade Mohammed die 72 Weintrauben in den Haufen zu drücken und zum Keimen zu bringen?
    Der Prophet war ja der erste Grüne… 😆

  21. Die Qualitätsmedien werden sich nun wieder Gedanken machen, wie der Nahost-Konflikt gelöst werden kann, und sie werden zu dem Ergebnis kommen, dass die Juden an allem die Schuld tragen. Typische linke Antisemiten, die die islamischen Antisemiten hofieren.

  22. Auf N T V und N 24 nicht ein Wort zum Selbstmordanschlag in Stockholm!!!

    Dafür aber ein langer Bericht über Weihnachtsmärkte und Besucherrekorde in Deutschland!

    na bombig!! 😆

  23. Die Schweden sollten jetzt endlich hart durchgreifen und jeden Anhänger von islamistischem Gedankengut abschieben.

    Es gibt keine Rechtfertigung für ein Aufenhaltsrecht von Islamisten in Europa. Wer dies dennoch rechtfertigen kann, ist ein Gegner jeder freiheitlich demokratischen Grundordnung.

  24. Hätte dieser Politkasper von Wulff nicht eine Dienstreise nach Schweden machen können und zufällig auf dem Weihnachstmark eine Rede halten können als der moslemische Selbstmordattentäter sich in die Luft sprengen wollte?

    Eine Rede mit dem Inhalt, dass der Islam jetzt auch schon in Schweden angekommen ist?

  25. #26 hypnosebegleiter

    Nur so nebenbei: Von „Rechtgläubigen“ bei denen zu sprechen ist falsch. Das würde bedeuten, daß sie den rechten, d.h. den richtigen, Glauben haben. Den richtigen Glauben zu haben ist natürlich etwas Positives. In diesem Sinne verstehen sich ja auch orthodoxe Christen als „rechtgläubig“.

    —> Im Bezug auf Musels sollte man den Begriff „rechtgläubig“ höchstens in Anführungszeichen verwenden 😉

  26. Nach diesen gescheiterten Selbstmordanschlag durch einen Anhänger der Friedensreligion werden die schwedischen Gutmenschen Weihnachtsmärkte sofort verbieten.

    Der moslemsiche Herrenmensch hat sich einfach durch diese untoleranten Weihnachtsmärkte beleidigt geführt.

    Und wir müssen doch Rücksicht nehmen auf die religiösen Befindlichkeiten eines irren Moslem!

  27. Die letzten Worte eines nach einem Bombenaschlag im Sterben liegenden Gutmenschen: „Das muss ich jetzt aushalten …“

  28. #25 Schlecht_Mensch (12. Dez 2010 00:05)

    „Ich stelle mir gerade 72 in Burkas gewandete Jungfrauen vor, die um einen Haufen, noch dampfendem Grillfleisch stehen und gebannt auf dessen Anweisungen warten“

    nix Burka, im „Himmel“ sind die nackig!!

    deswegen sind diese Penner ja so versessen drauf, dort hinzukommen, auf Erden kriegen die doch bestenfalls Badevorhänge zu sehen, guckstu hier:
    http://www.loaditup.de/files/564201.jpg

  29. @ #36 Antivirus

    Gerade ein Iraker. Geben die als Grund für den Asylantrag nicht immer „politische Verfolgung“ an?
    Hmmm …

  30. Der Unterschied zwischen einem m’uselmanischen Akademiker und einem m’uselmanischen Sozialhilfeempfänger:

    Der Akademiker schafft es, ein Flugzeug gezielt in einen Wolkenkratzer zu steuern.
    Der Sozialhilfeempfänger schafft es nicht mal, anständige Bomben zu basteln.

  31. Aber trotz allem müssen wir wirklich froh darüber sein, dass bei diesem missglückten Anschlag keine Menschen zu Schaden kamen.
    Zum Glück haben wir grösstenteils „Talente“ importiert.
    Nicht auszudenken, wenn die mal sorgfältig und geschickt vorgehen.

    Wenn man sich die Ausrüstung vor Augen führt, hätte das ein Massaker geben können.

    Raus mit diesem Volk!!
    Bevor sies lernen.

  32. Also, auf den heute Nachrichten im ZDF haben sie nur eine Explosion einer Doppelhaushälfte in Brühl gemeldet, wahrscheinlich eine Gasexplosion. Der läppische muslimische Selbstmordanschlag in Schweden war denen keine Meldung wert. Wahrscheinlich weil er aus ZDF-Sicht leider kein Erfolg war. Dagegen hat man natürlich die furchtbare Bedrohung durch die partout nicht eintreten wollende Klimaerwärmung ausführlich thematisiert.

  33. Sofort die Mittel im Kampf gegen Rechts erhöhen.

    Das waren 101-prozentig schwedische Neonazis, die den armen Araber dort gesprengt haben und es wie einen Unfall aussehen lassen wollten.

  34. @ 34 Schlecht_Mensch (12. Dez 2010 00:22)

    Du hast Humor mein Lieber. Also lasst uns freuen und glücklich sein, denn den Gutmenschen gleitet langsam aber stetig die Macht aus den Händen. Aber auch das müssen sie aushalten. Toll!

  35. ausdrücklich betont in WO :
    „Nach Angaben der Behörden gibt es bislang keine Hinweise darauf, dass die Explosionen auf einen Anschlag Militanter zurückzuführen sind“

    wer, bitteschön, soll denn dann militant sein, wenn nicht so ein perverses Schwein, das versucht, sich in einer belebten Innenstadt (Weihnachtsmarkt) hochzusprengen??

    P.S.: das hätt‘ ich jetzt aber wirklich nicht gedacht:
    „Liebe Leser, WELT ONLINE hat die Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.“

    verlogene Bagage, da gab es überhaupt nicht die Möglichkeit, zu kommentieren!!
    („Kommentare (0)“)

  36. #14 HighNoon (11. Dez 2010 23:51)

    Mensch, Mensch, Mensch …. in “Impact Area” von Grafenwöhr ist so ein schöner, großer Platz. Was könnten die Mohammedaner dort ein feucht fröhliches, gemeinsames IndieLuftsprengen veranstalten. Alle zusammen und keinem anderen würde etwas passieren. Die Grünen könnten in sicherer Entfernung aus den Ranges 11 und 17 Beifall klatschen und Christian Ströbele dürfte hinterher mit dem Fahrrad um den Water-Tower radeln und “Gebt das Hanf frei” postulieren.

    bin eher dafür, daß die GRünen/Bekifften bei der Sprengung mit den Jihadisten einen Stuhlkreis bilden! Nach dem Motto: mit den Sprengmeistern stirbt sichs leichter 🙂

  37. @#45 elohi_23

    Ich denke auch, dass wir momentan in einer für Europa historischen Phase befinden.
    Immer mehr Menschen wachen auf, die linke Deutungshoheit bröckelt und die importierten Fachkräfte arbeiten durch ihre etwas „unklugen“ Aktionen fleißig mit.
    Bravo.

    Es gibt wohl nur 2 Möglichkeiten:

    1) In den Schulbüchern wird vom Jahr 2010 als Anfang des „abendländischen Erwachens“ zu lesen sein

    2) Es gibt keine Schulbücher mehr – nur noch diese Sammlung an arabischen Hasstiraden im grünen Ziegenleder-Einband

  38. Islam ist Frieden. Diese Vorkommnisse verstärken nur dieses Faktum und v e r v o l l s t ä n d i g e n das Bild des Islam als Friedenswerk im Sinne des Propheten, peace be upon him. Wie bei der K L I M A R E D U Z I E R U N G – tm by merkel.

  39. #46 nosarrazinmobbing (12. Dez 2010 00:37)

    ausdrücklich betont in WO :
    “Nach Angaben der Behörden gibt es bislang keine Hinweise darauf, dass die Explosionen auf einen Anschlag Militanter zurückzuführen sind”

    wer, bitteschön, soll denn dann militant sein, wenn nicht so ein perverses Schwein, das versucht, sich in einer belebten Innenstadt (Weihnachtsmarkt) hochzusprengen??

    die Drecksau sollten sie zusammen mit Schweineresten verscharren!
    (wird leider nicht passieren, der bekommt eher ein Staatsbegräbnis)

  40. Aufruf für “alle Mudschaheddin in Europa und Schweden”: “Es ist Zeit, zuzuschlagen, nicht länger zu warten. Kommt mit allem, was auch immer ihr habt, auch wenn es nur ein Messer ist, und ich weiß, Ihr habt mehr als ein Messer! Fürchtet Euch nicht, fürchtet nicht das Gefängnis, habt keine Angst vor dem Tod.”

    Ich denke, das ist eine klare Aussage. Europa sollte nun antworten.

  41. Da sieht man es wieder, die brauchen einfach nur mehr Bildung, Bildung, Bildung. Damit beim nächsten mal auch alle 6 Rohrbomben hochgehen. Es kann ja wohl nicht sein, dass die alle zu doof bleiben eine ordentliche Splitterbombe zu zünden. Die muss man abholen die Leute, da wo sie stehen, neben ihrer geliebten, unverschleierten, umweltfreundlich unverkabelten Ziege. Määääh ich bin so satt ich mag kein Blatt määäh määäh määäh

  42. So abartig pervers wie sich die schwedische Regierung verhält brauchen die das wohl
    Schaut euch mal den letzten Pat Condell zu Situation in Schweden an.
    Irakische Christen werden zurückgeschickt und irakische Muslime holt man rein.

    Nee, nee. So hart es auch klingen mag aber die Schweden brauchen diese Lektionen dringender den je.

  43. Was mich ehrlich gesagt sehr zornig macht, ist dass im deutschen Fernsehen gar nicht bis verharmlosend über diese Anschläge berichtet wird. Stattdessen wird über „Hoffnung für die Menschheit nach der Einigung von Cancun“ schwadroniert. Diese Schweinejournalisten haben sie echt nicht mehr alle!

    Da muss man schon Schweizer Fernsehen und ausländische Zeitungen und das Internet natürlich zu Rate ziehen, wenn man richtig informiert sein will.

    Was jetzt passieren MUSS sind mindestens 10’000 Mails an die Nachrichtenredaktionen mit der Beschwerde, was ihnen einfällt, die Nachrichten so zu manipulieren. Unsere Sicherheit ist verdammt nochmal genauso gefährdet.

    Aber leider lese ich hier und anderswo nie von solchen Aktionen. Es wird höchste Zeit, dass wir Druck auf die Bande ausüben. Politiker gegen Journalisten ausspielen, Anzeigen erstatten wegen Untätigkeit und dergleichen mehr. Aber es passiert ABSOLUT GAR NICHTS! Abgesehen von der einen oder anderen Petition. Das will ich nicht kleinreden.

  44. Da könnte das ZDF doch mal eine Lehrsendung mit der Maus machen „Rohrbomben – aber diesmal rummst es rischtisch, isch schewöre alta“.

  45. so, das war der erste selbstmordanschlag in europa. war doch vorauszusehen.
    (im kaputtmachen waren die menschen schon immer
    besser als im reparieren, insbesondere die musels.)
    in „unseren medien“ habe ich noch nichts darüber gesehen oder gehört. wird mal wieder totgeschwiegen.

  46. #53 Wotan47 (12. Dez 2010 00:42)

    „die Drecksau sollten sie zusammen mit Schweineresten verscharren!“
    yep!

    „(wird leider nicht passieren, der bekommt eher ein Staatsbegräbnis)“

    würde hier natürlich zum Staatsakt verkommen, aber Schweden ist ein weites Land, tausende Seen, in denen man auf die Schnelle ‚mal Abfall entsorgen kann, ’n alter Kartoffelsack, rein mit dem Gelump und ab dafür, vielleicht wird’s ja!

  47. #60 Erwin Mahnke

    Wir schaffen es leider nichtmal für diese „kleine“ Petition 5.000 Menschen auf PI zu mobilisieren.
    Der jetzige Zählerstand ist nur durch harte Arbeit im Freundeskreis und in allen möglichen anderen Foren zustande gekommen.
    Da kannste dir deine 10.000 Mails an die Schmierfinken abschminken.

  48. Das Youtube Video Pat Condell: Goodbye Sweden (Deutsche Untertitel) habe ich hier eingestellt.
    Es muß noch durch die obligatorische Moderation.

    Morgen habt ihr es.

  49. Erwin du hast recht ich werde meine Kommentare hier jetzt auch beim ZDF posten. Hoffentlich sprengen die sich dann in die Luft. Kawummmm.

  50. @57 sapsusi

    mit aljazeera muss man glaub ich auch differenzieren. english aljazeera berichtet scheint mir ein bisschen anders als aljazeera.net
    man muss dort manchmal denn google uebersetzungstool benutzen.

    und irgendwie scheint es mir, dass es diese weinachten noch mer anschlaege geben wird…

  51. Schmeißt das KRANKE Muslim Pack aus Europa raus.

    DIE DEUTSCHEN KONVERTITEN GEHÖREN IN DIE KLAPPSMÜHLE.

  52. #63: Das ist mindestens die Hälfte meines Zorns. Der Grossteil der islamkritischen Szene besteht aus Leuten, die ausser Kommentare zu schreiben aboslut NICHTS machen. Na ja, die Faust im Sack vielleicht noch.

    Das ist der grosse Unterschied zu den Linken und den Unrechtgläubigen. Die bewegen ihren Popo. Wir nicht.

    Die Gesetze sind nur dann eine Einbahnstrasse, wenn wir sie uns nicht zu Nutze machen. Politiker und Behörden handeln doch nicht aus Überzeugung. Die gehen den Weg des geringsten Widerstandes.

  53. Kleiner Tip: kauft euch für schlappe 14,90 € bei Atelco den technaxx TV USB Stick. dann könnt ihr im Hintergrund in HD TV laufen lassen und bei Bedarf auf die Festplatte aufnehmen. Damit ihr und wir keine Rohrbombe mehr verpassen.

  54. Ach, das war doch wieder nur die „Ersatzsprache der Gewalt, weil berechtigte Anliegen nicht gehört wurden“, um mit dem Moraltheologen Eugen Drewermann zu sprechen! Hat nix mit dem Islam zu tun!

  55. #60 Erwin Mahnke (12. Dez 2010 00:52)

    „Was mich ehrlich gesagt sehr zornig macht, ist dass im deutschen Fernsehen gar nicht bis verharmlosend über diese Anschläge berichtet wird. Stattdessen wird über “Hoffnung für die Menschheit nach der Einigung von Cancun” schwadroniert. Diese Schweinejournalisten haben sie echt nicht mehr alle!“

    Yes, Sir!!

    früher war „Die Welt“ ein Bollwerk gegen das linke Journalisten-Gesocks, heute……

    siehe:
    http://suche.welt.de/woa/result.html?query=cancun

    waren das noch Zeiten, als Axel Springer direkt neben dem „antifaschistischen Schutzwall“ seine Bude gebaut hat, und den linken Pennern sozusagen über die Mauer in’s Maul pinkeln konnte!

  56. @#73 Erwin Mahnke (12. Dez 2010 01:07)

    stimmt Erwin, alles Couchpotatoes hier. Große Fresse an der Tastatur und nix dahinter. Ich dachte ich gehe mal für Sarrazin demonstrieren (Mitte September) und was war? Ich war erst ganz alleine da mit meinem Riesentransparent, dann kam ganz verschämt noch ein PI-ler mit nem DIN A 4 Zettel dazu. Ein Glück waren mehr Polizisten da, als Gegendemonstranten und auch schön auf meiner Seite. Meine Mitgliedsnummer bei der Freiheit ist 233! Ich tu was.

  57. Mit der Aktion, auch weil ich der einzige war, bin ich dann mit Foto im Spiegel und filmisch in der Berliner Abendschau gelandet. Das ist ja wohl eine super Trefferquote.

  58. #67 eurowatch (12. Dez 2010 01:01)

    @57 sapsusi

    mit aljazeera muss man glaub ich auch differenzieren. english aljazeera berichtet scheint mir ein bisschen anders als aljazeera.net
    man muss dort manchmal denn google uebersetzungstool benutzen.

    ————————-

    Ja, englisch hat immer 1 – 2 Meldungen mehr.

  59. Ein Anschlag mehr in Europa wird die politische Elite nicht aus ihrem Dornröschenschlaf aufwecken. Deren heile Welt wird nicht zerbrechen, alles bleibt wie es ist und Islam heißt weiterhin Frieden!

    …und Israel ist böse!

  60. Wieder einmal ein Beweis dafür, dass einzig die Dummheit alle Geschicke der Musels lenkt und nicht Allah. Also durchatmen, Dreck zusammen kehren und auf die Müllkippe fahren.

  61. #78 Rag (12. Dez 2010 01:25)
    Dann bist DU der Danke-Thilo-Mann? Noch mal Kompliment und Danke von mir!
    Es ist aber nicht so, dass sich nichts tut. In ganz vielen Städten haben sich schon kritische Bürger zusammengefunden, um gezielt nach ihren Möglichkeit etwas islamkritische Öffentlichkeit zu schaffen. Ob es der Besuch von islamophilen Veranstaltungen (mit kritischen Fragen an den Vortragenden) oder anderes ist, die Situation ist schon erheblich anders als vor 2 oder3 Jahren. Jetzt muß jeder Islamophile bei solchen Gelegenheit mit Gegenwind rechne.

  62. Zum Glück können die mitunter nicht die Baupläne für ihre Bomben richtig lesen.

    Aber das ist ja erst die Vorhut. Die Experten werden wohl auch schon in den Startlöchern stehen.

    Arab jävla jävlarna!

  63. Bei solch einem Anschlag mitten in Europa kann man nur auf Sarrazin 3.0 hoffen!

    2011 könnte das Sarrazin-3.0-Jahr werden.

  64. #78: Klasse! Ich wohne 200m hinter der Grenze auf der Schweizer Seite und darf nach der Satzung leider nicht eintreten. Sonst wäre ich dabei.

    Ich schreibe häufig Emails an die Redaktionen und Politiker. Wann immer es geht. Abgeordnetenwatch oder meistens direkt.

    Für Inhalte der Sendungen Tagesschau, Tagesthemen, Nachtmagazin und Wochenspiegel ist ARD-aktuell verantwortlich:

    NDR / ARD-aktuell
    Hugh-Greene-Weg 1
    22529 Hamburg

    E-Mail: redaktion@tagesschau.de

    1. Chefredakteur:
    Dr. Kai Gniffke
    Telefon: 040 / 4156-0
    Fax: 040 / 4156-5480

    2. Chefredakteur:
    Thomas Hinrichs
    Telefon: 040 / 4156-0
    Fax: 040 / 4156-5429

    Gniffke? So einer verdient schon mal 1000 Anrufe.

    Aber auf Demos gehe ich auch nicht gerne. Ich spreche ja auch immer von uns.

  65. Nicht viel Fantasie gehört dazu, sich ähnlichen Terror auch bei uns, in einer Fußgängerzone irgendeiner Stadt oder in schopping-Zentren beispielsweise, vorzustellen.

  66. #81 Rag (12. Dez 2010 01:27)

    Meine ganzen, eher links gestrickten Bekannten haben jetzt Angst vor mir LÖÖÖÖL
    ————

    Kenn ich seit 15 Jahren. Mein Bekanntenkreis hat sich halbiert, blöde Nazikeulen-Briefe, schreiende Solzialpädagoginnen auf dem AB, alles schon dabei gewesen. Das macht manchmal unsicher, ich bin ja ein Mädchen 🙂 aber es gibt immer mehr von uns.

    Deine Aktion war wirklich Klasse – Hut ab!!!!!

  67. Wie wäre es mit …ähm… positivem Denken?

    Je mehr dieser Irren sich verblödet in die Luft jagen, desto schwieriger (weil unglaubwürdiger) wird es, den Islam schön zu reden.
    Was uns gewissen Konsequenzen näher bringt.

  68. @#84 johannwi (12. Dez 2010 01:31)

    ob du es glaubst oder nicht, in meiner Moslemgegend unterhalte ich mich seit etwa 10 Jahren mit den Moslems (geht ja auch nicht anders), mit dem Kioskmann mit den Kräuterdealern, mit den Gemüsemafiosi mit allem was so kreucht und fleucht. Ich empfehle jedem das auch mal zu tun, dann merkt ihr wie ernst es ist und wie kurz wir vor dem großen Knall stehen. Gut ich wohne in Berlin, da ist es schon weiter fortgeschritten als in kleinen Orten, aber da kommt das auch, nur später.

  69. #63 Schlecht_Mensch

    Da gebe ich Dir recht in diesen Blog sind auch nur Pussy’s anders kann
    man es nicht erklären das bis jetzt gerade mal 5000 die Petition unterschrieben
    haben.

    Eigentlich haben die Europäer nichts anderes verdient als ihre Länder zu
    verlieren da Sie sich ja auch nicht für Ihr Land interessieren.

    Wenn die Zeit kommt das Heilige Land zu verteidigen damit meine ich nicht
    Israel sondern das Land im den die Stadt ist nach der die Bibel benannt wurde,
    gebe ich stolz mein Blut wie alle Märtyrer vor uns.

    Aber für Deutschland oder Europa nein Danke, da ich sehe kein Sinn darin.

  70. Nach Madrid und London nun auch Stockholm in Europa .Auch wenn es keine Opfer, außer den Attentäter gab, gibt es Grund zur Besorgnis.Wenn die radikalen und extremistischen Musels in D ´ne Bombe zünden, dann ist aber Schluß mit der Toleranz.

  71. #78 Rag
    Die Couchpotatoes wie du sie verächtlich zu nennen pflegst, haben das Islam Ding erstmal durch langes und zähes Nachdenken sowie intensives sich damit Beschäftigen dermaßen unterhöhlt, dass überhaupt das, was danach kam möglich wurde.

    Die Gleichen waren es, die dafür sorgten, dass Sarazins Buch in der ersten als auch in der zweiten Auflage noch vor Erscheinen vergriffen waren.

    Heute werden Meinungen übers Internet gemacht. Das andere ist bestenfalls das Sahnehäubchen. Ohne die Arbeit hier gäbe es keine ernstzunehmenden Counterjihad
    … der erst seid kurzem überhaupt so weit ist gefahrlos auf die Straße gehen zu können.

  72. @#98 Saint George (12. Dez 2010 01:47)

    ja eine gute Trefferquote geht nur über Facebook. Ich habe unterzeichnet und meine Mitbewohnerin konnte ich auch überzeugen. Alles weitere muss über Facebook gehen. Ich bin kein Fan davon aber es „streut“.

  73. #97 Rag

    Ich empfehle jedem das auch mal zu tun, dann merkt ihr wie ernst es ist und wie kurz wir vor dem großen Knall stehen.

    Das ist so.
    Plötzlich merkt man wie stark selbst die sogenannten Moderaten gegen uns sind.

  74. #86 Rag (12. Dez 2010 01:35)

    „ich lass N-TV im Hintergrund laufen und es kommt nix über den Anschlag, nicht mal im Laufband.“

    habe eben das Internet abgekrabbelt nach etwas Neuem, NIX!

    in Schweden herrscht totale Nachrichtensperre, wäre hier nicht anders gewesen!

    in den PKs verlautet dann immer wieder „im Zuge der laufenden Ermittlungen“, usw., usw.

    bei akuten Fahndungen (Kindesentführer,Mörder und Bankräuber auf der Flucht, etc.) absolut keine Einwände, aber hier wird deutlich eine Verschleierung der Tatsachen betrieben, nach dem Motto: „wird schon Grass drüber wachsen“

    darf es aber nicht!!!

  75. @#99 Jochen10 (12. Dez 2010 01:49)

    da muss ich dir uneingeschränkt Recht geben. Noch nie war es so locker sich als Nazi beschimpfen zu lassen. Aber trotzdem schadet es auch nicht, mal den Arsch hochzukriegen. Also ran an die Buletten, solange sie noch warm sind.

  76. ach ja, vor der Zielgruppe braucht ihr keine Angst zu haben. Im Tageslicht und mit vielen Zeugen trauen die sich gar nichts, keine Bange. Die sind genauso feige wie wir es schon immer wussten. Also probiert es mal, geht auf die Strasse.

  77. Mit jedem zusätzlichen Moslem, den wir nach Europa holen, sinkt unsere Sicherheit, steigen unsere Ausgaben und sinkt unsere Lebensqualität sowie stirbt unsere Kultur ein Stück weiter.

  78. Nein, wir stehen leider noch nicht vor dem großen Knall, den wir eigentlich auch nicht wollen, aber Schweden ist das übelste politisch korrekte Land, alles wird zwangsläufig geschehen, da wird auch in Berlin die Bewachung des Reichstages nichts ändern.
    WIR müssen aktiv werden.

  79. #96 Rag (12. Dez 2010 01:43)

    Ich wohne im Nordosten von Berlin und habe noch Glück. Türken und Araber sieht man nicht selten.

    Leider denken hier viele, dass es noch ewig so bleiben wird. Kreuzberg und Neukölln sind ja – scheinbar – weit weg.

    Wenn aber morgen ein reicher Onkel aus Istanbul dem verarmten Vermieter hier um die Ecke einen Wohnblock abkauft und übermorgen ein paar Dutzend Busse mit Teppichen und Aldi-Tüten vorfahren, ist das Gejammer da.

    Aber da kannste reden wie ein Buch …

  80. Selbstmordanschlag in Stockholm

    „Hat mit Islam nichts zu tun.“

    (Man sagt ja schon nicht mehr „Islamisten“, sondern „Terroristen“ – Gutsprech macht bewußt dumm.)

  81. #103 Rag
    Das mit dem Nazi habe ich mir auch schon oft anhören müssen. Wer sich derart eng mit dem Islam beschäftigt wie wir hier hält das auch im Umfeld nicht geheim.

    Die Nazivorwürfe kenne ich zu Genüge. Mir hat mein Einsatz schwer in meine Job geschadet.
    Man kann sagen vom sehr beliebten Mitarbeiter zum Fast-Kündigungskandidaten.
    Aber auch solche Erfahrungen müssen gemacht werden um zu wissen wie mit dieser Gesellschaft umzugehen ist.
    Heute bin daher im Zuschlagen nicht zimperlich, natürlich auch cleverer.

    Und … so nach und nach dreht es zu unseren Gunsten. 😉

    Was wir m.E.: brauchen sind viel breitere Bündnisse um Großdemonstrationen durchführen zu können.

  82. @#106 7berjer (12. Dez 2010 02:01)

    PIG Piss be upon him

    @107 campo santo
    doch wir stehen vor dem großen Knall, der geht aber nicht von uns aus, sondern von denen, weil die es nicht abwarten können uns endlich niederzumachen. Geduld scheint keine moslemische Tugend zu sein.

  83. Nö, das stimmt alles gar nicht! Kam abends gar nicht in der Tagesschau!

    Und über die stümperhaften Brandanschläge auf Berliner Moscheen (waren wohl Moslems selbst) wurde auch nicht in der Tagesschau berichtet.

  84. Aber da kannste reden wie ein Buch …

    Es ist noch viel schlimmer- Wenn eine Bombe Prinz Charles oder einen Katholischen Bischof wegreißen würde….. dann tanzen nicht nur die linken Studenten auf den Tischen, sondern auch die meisten PI-Potatos hätten Freudentränen in den Augen.

  85. @#108 TheNormalbuerger (12. Dez 2010 02:03)

    dann wohnst du wohl in Pankow oder Hohenschöngrünkohl oder so. Da gibt es noch kaum Moslems, aber das kommt noch. Die sind ein aggressiv missionierendes P***. Probier den Tip von mir: unterhalte dich mit denen und lenke es bald auf die Religion. Du wirst dich wundern wie aus freundlichen Gemüse- und Dönerverkäufern Furien werden. Die sind komplett gehirngewaschen wie die die Deutschen 1933.

  86. Und solchen Leuten gewährt man in MASSEn Asyl in Europa, wärend man verfolgte Christen wieder in den sicheren Tod nach Irak oder Iran abschiebt.

    Das ist ein unglaublicher Skandal , was in Europa passiert. Und Schweden ist da sowieso der absolute Vorreiter des real gewordenen MultiKulti Alptraumes.

    !!!

  87. Weihnachtsmärkte werden nicht besucht. Erstens ist dort alles überteuert und zweitens die Gefahr zu groß von Mohammeds gebomt zu werden. Wir sind ja nicht mehr Herren im eigenen Land die Herrschaft hat schon der Islam und seine Satanisten übernommen. Zu Hause kann man sich hier nicht mehr fühlen. Traurig welche Zukunft unsere Kinder erwartet sie werden uns verfluchen weil wir das zugelassen haben.

  88. @#118 hypnosebegleiter (12. Dez 2010 02:16)
    Müchen:

    Student Erdogan C. (46) muß 14 Monate ins Gefängnis. Er verfolgte Monika (28) auf Schritt und Tritt.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Also wenn du das so sagst, sollte ich mit meinen 50 Jahren vielleicht auch noch ein Studium anfangen. Geht auf die Schetraße und SCHREIT SO LAUT IHR KÖNNT. Schluss mit lustig!

  89. #117 Rag (12. Dez 2010 02:15)

    Die muslimische Diskussionskultur habe ich zur Genüge auf Youtube kennen gelernt.
    Es ist ja immer die selbe Leier. Erst freundlich und missionierend, dann endlos surenpredigend und zum Schluss drohend sowie beleidigend.

    Mit dieser Gattung Mensch streite ich mich nicht mehr herum. Seit ich weiß, was Schächten ist, gehe ich nicht mehr zum Döner. Mehr türkische Händler gibt es hier nicht.

    Aber bevor mich jemand beneidet: Wir haben sehr viele Rotationseuropäer im Viertel.
    (Und ich hoffentlich ein gutes Türschloss.)

  90. #120 Rag (12. Dez 2010 02:18)

    @ Sapsusi

    der Bosbach tut mir leid, der ist zwar ein bisschen doof, aber sonst eigentlich ganz in Ordnung.

    ——————————

    Ja, er ist inzwischen ein Guter, wenn er könnte. Aber er hört einem bei der persönlichen Sprechstunde wenigstens zu und kippt fast vom Stuhl, wenn man berichtet.

  91. @#124 TheNormalbuerger (12. Dez 2010 02:24)

    glaube ich dir, aber live ist noch mal einen Zacken schärfer. Komm zum Landesparteitag der Freiheit am 11.01.2011 dann trinken wir mal ein Bierchen zusammen.

  92. Der Spiegel schreibt im Zusammenhang mit dem Terroranschlag, von Selbstmordattentäter und einem jungen Iraker. Na ja aber mit dem Islam scheint das ja nichts zu tun zu haben. LOL …

    „Laut TT erklärt der Sprecher an das schwedische Volk gerichtet: „Unsere Taten werden für sich sprechen. Solange ihr den Krieg gegen den Islam und die Erniedrigung des Propheten nicht beendet, ebenso wie die Unterstützung für das Schwein Vilks.“

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,734166,00.html

  93. Ich kenne ähnliche Geschichten.Ich habe auch meinen halben Freundeskreis in den letzten zehn Jahren durch meine politische Gesinnung verloren.

    Aber die sollen dann nicht wieder gekrochen kommen und mich in 5 Jahren fragen, was man jetzt gegen den Islamofaschismus machen kann … ich habe sie schon vor 10 8-9 Jahren vor dem Islam gewartn. Wer nicht verstehen will muss eben fühlen.

    Der grosse knall wird kommen, wie das Alahu Akbar aus der Moschee ….nur werden WIR vorbereitet sein, weil wir die Entwicklung mit offenen Augen beobachten, wärend meine „Kollegen“ noch in Neue Markt Aktien investieren….lol investiere ich ausschliesslich in Gold und andere Metalle (Kupfer, Zinn und Silber)… (kein Witz)

  94. Zu #60 (Erwin Mahnke):

    Mach Dir keine Sorgen! Genau das passiert gerade: Die alten 68er haben es zwar gerade in Chef-Positionen gebracht, aber das ist ein biologisches Problem! Warten wir ab, bis sie ihren Alzheimer etc. bekommen. Es dauert nicht mehr lange, bis diese Pest beseitigt ist!
    Unsere jüngeren Mitbürger, welche in ihrer Schulzeit die positiven Seiten der bunten, multikulturellen „Bereicherung“ erleben durften (also „Versklavung“, Abziehen, verprügelt werden, messern, Beleidigungen als „Kartoffel“ etc.), und gleichzeitig die Untätigkeit ihrer Alt-68er Lehrer erfahren durften, haben wohl so richtig „Bock“ auf Moslems…
    Es dauert nicht mehr lange, und diese Antichristen, diese Feinde des Abendlands kriegen so richtig „einen auf die Fresse“! Weil sie es verdient haben! Und weil unsere verblödeten, aktuellen Politclowns nur an ihre Kohle denken, und nicht an ihren Souverän, uns, das Volk!

  95. #131 MartinP

    Das schreibe ich auf PI schon seit Monaten:

    Die Wachablösung findet gerade statt:

    Kristine Schröder und Guttenberg sind da erst der Anfang.

    Das ist die nach 68er Generation, die über die Multikulti träumereine ihrer Eltern nur noch müde lächeln, weil sie den Multi-Kulti Alptraum hautnah erlebt haben, wärend die Eltern in ihren Altbauwohnungen gut abgeschottet über Mao, Ho Chi Ming oder Bader schwadronieren…

  96. Zu #96 (Rag):

    Ich rede nicht mit denen. Mir reicht es, wenn ich durch meinen Kiez gehe, und diese pigmentierten und bärtigen Weißkappenträger spucken mir tagtäglich direkt vor die Füße auf den Bürgersteig (wohne auch in Berlin).
    Soviel Verachtung reicht mir vollends! Und ich denke noch dabei: Ich habe Dir heute Dein Essen und ein Teil Deiner Miete bezahlt.

    Der große Knall wird kommen: Schließlich wollen „die“ christenfreie Nachbarschaften.
    Aber wir waren zuerst hier!

  97. An alle!
    #102 (Rag) schrieb „Noch nie war es so locker sich als Nazi beschimpfen zu lassen.“

    Das muss man auch mal aushalten!!!

    Bei den Linken ist es so: Alles in ihren Augen Schlechte wird als „Nazi“ bezeichnet. So ungefähr wie eine junge Mutter zu ihrem Kind, dass gerade Spielkastensand oder eine Berliner Bürgersteigshundewurst anfasst, sagt: Das ist Pfui!
    Das meinen die nicht so! Sie können sich nur nicht anders ausdrücken! In ihrer Unterscheidung zwischen Gut und Böse/Rot und Schwarz.

  98. Zu #134 (7berjer):
    „@131 MartinP

    Amen Reverend. Dein Wort in Gottes Ohr !! “

    Ja gut, hast schon recht… Anstelle sich auf das Schicksal zu verlassen, könnte schon noch jeder selbst aktiver werden!!!
    Danke für Deinen Hinweis! Was tust Du für unsere Sache?

  99. @#135 MartinP (12. Dez 2010 02:40)

    ja das spucken vor dir auf die Schetraße machen die mit Absicht, das ist so ein „Ehreding“ von denen, oder wie die grünen sagen würden, eine kulturelle Bereicherung. Habt ihr schon mal das „Schuhding“ gesehen? So wie gegen Bush und wie beim Fall des Denkmals des irakischen Despoten Sadam Hussein? Das ist auch so ein „EHRE“ ding. Die sind so was von bescheuert, das ist STEINZEIT.

  100. und sagte, dass “jetzt eure Kinder, Töchter und Schwestern sterben werden, wie unsere Brüder und Schwestern und Kinder sterben.”

    Hass macht unglücklich.

  101. Und schon bald wird ähnliches in Deutschland passieren. Was bilden sich diese widerlichen Elemente eigentlich ein, dass sie glauben, ungestraft Menschen hinterhältig in die Luft bomben zu können? Hier hilft nur gnadenlose Härte. Das ist das einzige, dass die Anhänger dieser archaischen Religion und Ideologie verstehen. Tagtäglich werden wir mit islamischer Gewalt konfrontiert. Und wir jammern und jammern nur. Gebt Ihnen endlich die Antwort auf ihre primitiven Gewaltexzesse. Zeigen wir ihnen, wozu wir in Notwehr fähig sind. Raus mit dem Islam aus Europa. Sollten in Deutschland unschuldige deutsche Frauen und Kinder durch einen solchen hinterhältigen Anschlag ums Leben kommen, werden wir dafür Sorge tragen, dass unzählige Moslems unverzüglich dafür abgestraft werden. Es reicht. Das Maß ist voll. Diese feigen Meuchelmörder interessieren sich auch nicht dafür, ob es Unschuldige trifft.Und die Masse der Moslems sympathisiert mit ihnen. Raus mit dem Islam aus Europa. Um jeden Preis.

  102. Zu #116 (Capt.):

    „Es ist noch viel schlimmer- Wenn eine Bombe Prinz Charles oder einen Katholischen Bischof wegreißen würde….. dann tanzen nicht nur die linken Studenten auf den Tischen, sondern auch die meisten PI-Potatos hätten Freudentränen in den Augen.“

    Also das ist schon arg mies!!! Solche niveaulosen Kommentare sind wieder Wasser auf den Mühlen von unserer linksgrünverblödeten Opposition!
    Ich denke nicht, dass hier irgendjemand (außer den christenhassenden linksgrünen) einem „katholischen Bischof“ den Tod wünscht…
    An PI: Bitte jenen Kommentar löschen! Hat rein gar nichts mit dem Islam zu tun!

  103. Es ist zwar gegen unsere Ethik, aber jeden Tag könnte doch jeder von uns mal einen wegschnappen, für die Presse.

  104. Zu #128 (Simon):
    „Ich kenne ähnliche Geschichten.Ich habe auch meinen halben Freundeskreis in den letzten zehn Jahren durch meine politische Gesinnung verloren.“

    Das ist hart! Ich versuche es geschickter – obwohl ich mich nicht gerade als einen diplomatischen Schleimer bezeichnen würde… 😉

    Mich erinnert die aktuelle Situation an 1930. Ja, an „das“ 1930!!! (Ggf. googlen)
    Auch im „Klimaschutz“: Vorher war man bei der Mehrheit, plötzlich in der Minderheit. Und da wird man gerade in D gerne heftig gemobbt.
    Aber das Blatt kann sich schnell wenden. Und das weiß auch jeder Deutscher. Deshalb ist man gerne (und etwas feige) bei der Mehrheitsmeinung. Wie auch immer die lautet… Jedenfalls sind dort die Futtertröge. Abweichende Meinung werden – zumindest in der Öffentlichkeit – gar nicht vertreten. Und hinterher war natürlich jeder im Widerstand/Resistance. 😉

    Aus welcher Gegend Deutschland bist Du eigentlich, in der es anscheinend so viele Gutmenschen gibt?

  105. #138 MartinP (12. Dez 2010 02:48)
    Zu #134 (7berjer):
    “@131 MartinP

    Amen Reverend. Dein Wort in Gottes Ohr !! ”

    Ja gut, hast schon recht… Anstelle sich auf das Schicksal zu verlassen, könnte schon noch jeder selbst aktiver werden!!!
    Danke für Deinen Hinweis! Was tust Du für unsere Sache?

    ——————————————

    AUFKLÄREN AUFKLÄREN AUFKLÄREN AUFKLÄREN

    Handzettel, Aufkleber, Graffitis, persönliche Gespräche etc. Wann und wo ich nur kann. Seit mindestens 20 Jahren. Hat mich ne Menge Freundschaften gekostet. Habe aber auch viele neue dazu gewonnen.

    Gruß
    7berjer

  106. Es ist einfach zu erklären warum wir den Kampf nicht gewinnen werden in Europa , die Europäer glauben nicht mehr an Gott nur noch
    an Ihr Geld und Ihren Wohlstand.

    Und mit glauben an Gott meine ich nicht was die Kirche uns erzählen will.

    Was macht die Israelis stark ? Ihr glauben

    Wer nicht an Gut und Böse glaubt kann auch nicht das Böse besiegen

    http://www.youtube.com/watch?v=XOGUVmgLX1M&feature=related
    Genug geweint jetzt gehe ich ins Bett

  107. Warum bin ich nicht überrascht über dieses Ereigniss. Oh Leute die Zukunft wird ein heißer Tanz werden. Es scheint kaum eine Generation bekommt Freiheit für Umme geliefert. Der Feind ändert sich, aber der Kampf um Freiheit bleibt der bestehen.

  108. Die Deutschen sollten aufpassen, daß

    1. Keine offensichtlich säkulare Orientalen ( wie z.b. Kommunisten, Laizisten) zu Schaden kommen.

    2.Halbdeutsche die kaum islamisch sind nicht mit hinein gezogen werden.

  109. Ich sagte immer : Jeder Musl ist ein Potentieller Terrorist … auf Knopfdruck aktivierbar !!

    Ich Traue KEINEM !

    Der Hass wrd ihnen jeden Freitag in den türkisch-/arabischen DITIB-Moscheen subtil eingeimpft!!

  110. #160 ApachenAldo (12. Dez 2010 04:24)

    „….Keine offensichtlich säkulare Orientalen ….“

    ————————–

    Du sprechen Taqiyyah ?? 🙂

  111. Der Djihad-Islam ist endgueltig im sozialistischen Schweden angekommen. Mankell, uebernehmen sie die Erklaerung der Tat der Friedensaktivisten, die sie vor kurzem noch Gaza-Hilfsaktionsbeliefern wollten.

    Meine Freude darueber, dass kein Mensch zu Tode kam bei dem Anschlag, ist riesengross.

    Aber, werte PI-Mitleser&-schreiber, in D. sind andere Friedensaktionen der in D. angekommenen dazu in Vorbereitung. (Sagt d. Min.Innere, BKA u. andere Stellen nur versteckt, um keine Panik zu erzeugen.) Die Zuneigung d. Friedensaktivisten bzgl. D. ist aber deutlich groesser als vglw. dazu in Schweden!
    Haltet daher die Augen offen und den Verstand auf Warnsignalklarheit. Insb. an belebten, oeffentlichen Plaetzen.

    Kommt alle gut u. heil durch die „Weihnachtszeit“.

  112. #7berjer

    Hallo ? gehts dir noch gut. Ich meine die mind. 100.000 Stevens und Kevins in den Dörfern die nicht mal ihren Vater kennen.

    Im übrigen meine Ich z.b. Deutschlandgruppen der Türkisch Kommunistischen Partei z.b.
    Betreiben die Taqiya ?

    Du kannst das später versuchen in die Geschichtsbücher hineinzubekommen mein Deutscher Freund.

  113. #164 ApachenAldo (12. Dez 2010 04:59)

    „Hallo ? gehts dir noch gut..“

    ——————————

    Danke der Nachfrage. Ich wusste bis jetzt nicht, daß die Dörfer der „mind. 100.000 Stevens und Kevins die nicht mal ihren Vater kennen“, im Orient liegen.
    Und die „Deutschlandgruppen“ der Türkisch Kommunistischen Partei z.b, die können mir gestohlen bleiben, und zwar „nachhaltig“.
    Ich bin selber vor den Kommunisten geflohen (Nota: Flüchtling, kein „Migrant“), und möchte mit der Mischpoke nichts zu tun haben. Wieso sollte ich auch ? Wenn die „z.b. Deutschlandgruppen der Türkisch Kommunistischen Partei“ für ihre türkische Gruppe etwas verändern wollen, dann bitte in der Türkei, aber nicht in Deutschland. Aber das wäre für die Herrschaft_innen ja nicht so leicht und bequem wie in Doischelan.
    Ich halte nichts von gleichgeschalteten rotfaschistischen Individuenansammlungen (DEV- SOL, PKK), die zb „demonstrierend“ mit Ihren BRD- Genoss_innen die „Systemfrage“ stellen und gegen die Demokratie „kämpfen“, indem sie mindestens „Bullen“ klatschen.
    Vade retro ! :mrgreen:

  114. Wulff, unser Bundeskaspar, arbeitet schon
    fieberhaft an einem Arbeits- und Strategiepapier welches die Vorgehensweise
    kompromisslos umreisst.
    In dem heisst es : „Man muss ganz klar
    unterscheiden zwischen Terror und Terroristen.
    Diskriminierend wäre, wenn nun alle Terrorist_innen und Terroristen unter Generalverdacht gestellt würden.
    Man muss jetzt einfach z.B. auf die gemässigten Terroristen zugehen und ihnen zeigen, dass man sie nicht ausgrenzen will. Und überhaupt…:
    Ja ! ich bin auch der Bundespräsident der Terroisten. Denn Terror gehört nicht nur zu Deutschland, Terror gehört zu jedem Weihnachtsmarkt. “

    Und Adolf Sauerland meinte: „Ich fand Zuflucht und Trost bei den Terroristen, beim Augenbrechen. Der Weihnachtsjihad hat mir geholfen.“
    Und man sieht, – endlich ist der gute, der europäische- oder gemässigte Terror
    auch bei uns ganz tief im Gemüt angekommen.
    Das gegenseitige Wissen voneinander und das daraus wachsende Versändnis wächst immer mehr. Ist schier nicht mehr auf zu halten.

  115. So ein Depp der Ahmed.

    Im seinem erbärmlichen Leben und seinem tölpelhaften Verrecken hat er rein gar nichts zuwege gebracht. Total unfähig – zu nichts zu gebrauchen – Musel eben. Da wird es wohl nichts werden mit den 72 Jungfrauen und wahrscheinlich kriegt er in der Hölle nicht mal eine Ziege.

  116. #168 wolaufensie (12. Dez 2010 05:47)

    ———

    Genau !
    Man könnte ja auch zusätzlich den Neusprech aus dem verrückten Königreich übernehmen, und jeden Terroranschlag als: „Antiislamische Aktion“ bezeichnen. :mrgreen:

  117. Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) wird künftig eine zentrale Rolle bei der Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Islamischen Theologie übernehmen.
    Aus: http://www.idw-online.de/pages/de/news400449

    Rubrik: „Wissenschaftliche Djihad-Ausbildung an Deutschland’s UNI’s.“

    Geht’s eigentlich noch bloeder? Dafuer werden Gelder d.f. Wissenschaft & Forschung in D. vorgesehen sind verschwendet? Zum Nachteil der Bundesrepublik!

  118. Noch mehr „wissenschaftliche“ Rundumverbloedung.

    Guckst Du!
    http://idw-online.de/pages/de/news400551

    Die Akademie der Weltreligionen der Universität Hamburg erhält neben der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, der Universität Osnabrück und der Universität Paderborn Promotionsstellen im Rahmen eines Graduiertenkollegs zur Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Islamischer Theologie.“

    Bald auch der „Lehrstuhl f. wissenschaftl. Studien zur Beseitigung von Nichtummaisten.“ ???

  119. In Norwegen hätten sich die Moslems das nicht getraut – da brannten Anfang der 90er schon die Kirchen. Sobald sie also dort mit Terror für Allah anfangen würden, würden die Satanisten und Odinisten in Norwegen Kleinholz aus den dortigen Moscheen machen.

  120. einfach nur krank!!!

    zum glück gabs unter den bürgern keine opfer-dieser dumme islamfaschist war gott sei dank zu doof.

  121. wer noch nicht enug Brechreiz spuert fuer d. heutigen Advent:

    ‚In Holland: Fliehen oder kämpfen – In den Niederlanden wächst der Hass auf Minderheiten. Manche warnen vor der Scharia, andere denken ans Auswandern.“
    Aus der Hirnweich-Propaganda: http://www.welt.de/print/wams/politik/article11573788/Juden-in-Holland-Fliehen-oder-kaempfen.html

    In d. Ndl. sind es mal wieder „Jugendliche“ die Juden das Leben schwer machen.
    Immer diese furchtbaren „Jugendlichen“. Man trifft sie ueberall, auch in D.. Wo die wohl herkommen? Aus „Jugendlichenland“?

  122. Wer rettet unser Europa?

    Günter Verheugen ist es nicht.
    Osama bin Laden ist es nicht.
    Machmud Achmadineschad ist es nicht.
    Guido Merkel ist es nicht.
    Wer soll es sein? WER?

    Rene S. aus Berlin – Pankow?
    Ich bitte Euch, erhebt Euch, Ihr müsste für die Kinder sorgen, die sonst nie geboren würden!!!

  123. OT

    Am 10. Dezember wurde das ekelhafte Computerspiel „1378 (km)“ vorgestellt, in dem der Spieler als DDR-Grenzsoldat Republikflüchtlinge abknallen kann.

    Der Spieler begibt sich als Grenzsoldat oder DDR-Flüchtling auf eine interaktive Zeitreise zur innerdeutschen Grenze im Jahr 1976 mit Todesstreifen, Schießbefehl und Selbstschussanlagen.

    Dieses Mauer-Mörder-Spiel ist die Vordiplomarbeit von Jens Stober bei dem Rektor Prof. Dr. Peter Sloterdijk von der Staatlichen Hochschule für Gestaltung (HfG) in Karlsruhe.

    Entwickler Jens Stober mokiert, dass die ursprünglich geplante Präsentation zum 20. Jahrestag der deutschen Einheit, auf Grund der „widerwärtigen“ Berichterstattung der BILD-Zeitung verschoben werden musste.

    Spieler-Kommentare über „1378 (km)“:

    • Man kann ja nur 3 Kills in der Stunde machen.
    • Geiles Spiel und wer zahlt die Kopfprämien?
    • Grenzsoldat sein ist witzig.
    • Aufregend wie Moorhuhn-Jagd.
    • Wann kommt KZ-3D? So mit 3D-Vergasung. Am besten SS-Soldaten gegen Juden.
    • Erstes Level: entkommt aus dem Zug… die SS-Soldaten müssen es verhindern.
    • Zweites Level: versucht die Juden in den Duschraum zu jagen.

    Jens Stober hatte vorher am Spiel „Frontiers“ mitgearbeitet, in dem illegale Einwanderer mit Waffengewalt die Festung Europa überwinden können.

    Mentor und Schirmherr dieser Killerspiele, Philosoph Peter Sloterdijk sagte mal, damit alle 6,9 Milliarden Menschen auf Hartz-IV-Niveau leben können, bräuchten wir die 2,5-fachen Ressourcen der Erde.

    Ich sehe aber nur eine Erde und selbst wenn ihr alle DDR-Flüchtlinge ein zweites Mal tötet, wird der Platz nicht für eure illegalen Einwanderer reichen.

  124. Die Takahes

    Ein Trugschluss zu glauben, die Evolution der Arten habe aufgehört zu wirken. Nach wie vor findet dieser Prozess statt. Ständig und überall. Das Klagelied, dieser Mechanismus bringe mitunter auch „tragische Fälle“ zum Vorschein, ist eher eine Frage, auf welcher Seite der Betrachter steht.

    Die Takahes, jene flugunfähigen Vögel aus Neuseeland, können sicherlich ein Lied davon singen, was es heisst, wenn der stärkere überlebt. Die von Einwanderern mitgebrachten Katzen fanden im wahrsten Sinne des Wortes ein gefundenes Fressen vor, als diese sich über das „Jungfräuliche Neuseeland“ ausbreiteten. Die Takahes fallen bei Gefahr in eine Starre, jedes Raubtier hat es leicht mit einer solchen Beute. Die Folge ? Die Takahes sind vom Aussterben bedroht. Es hat sich eine deutliche Verschiebung im Artenspektrum ergeben.

    Haben die Takahes etwas falsch gemacht ? Ja.

    Wenn der Kampf ums Überleben nicht mehr nur eine Frage des Angepasstseins bleibt sondern ins blutige „abgleitet“, wird der verlieren, der keine Zähne zeigen kann. Da nützt es den Takahes wenig, den Katzen zu sagen, dies war schon immer unser friedliches Neuseeland. Die Katzen hätten sich sicherlich auch nicht mit den von den Takahes ausgegrabenen Kleingetier zufrieden gegeben, oder gar sich auf ein versöhnliches „Gespräch“ eingelassen.

  125. #189 Mosquitoes (12. Dez 2010 07:09)

    ——————-

    Habe gestern darüber auch einen Bericht gesehen. Das ist einfach nur noch krank. Hat das Bürschchen auch wenigstens ein Stipendium aus dem Fördertopf „Krampf gegen Rechts“ bekommen ?
    Interessant zu beobachten, daß der „Aufschrei in der Gesellschaft“ ausbleibt. Na ja, es sind nur „Ossis“ mit Kartoffelhintergrund, „Systemfeinde“ und „Republikflüchtlinge“ die da, wenn auch nur symbolisch wie Karnickel abgeknallt werden. Who care’s ?
    Deutschland 2010.

    Man stelle sich vor was los wäre, wenn man die NVA- Grenzer mit Bundesgrenzschützern austauschen würde, welche auf Illegale Eindringlinge schießen würden, möglicherweise auch noch auf rechtgläubige „Migranten“.
    Kilometerlange Betroffenheitsdelegationen, von Fatma Roth, über Siggi Pop und Angela Westerwelle, bis zu Bischöfen aller christlichen Konfessionen, mit prall gefüllten Geldsäcken, würden Richtung Morgenland aufbrechen um ein „Stückweit“ Empörung und „Empathie“ für die Gedemütigten zu demonstrieren und um ihr Leid etwas zu lindern. :mrgreen:

  126. #14 HighNoon (11. Dez 2010 23:51)

    Jau, und dann werden a- + B-Noten vergeben, wie beim Eiskunstlauf. 😆 👿 😆

  127. Unser Glück ist, dass diese Hackfressen zu doof sind sich vernünftig in die Luft zu sprengen – wir könnten ihnen dabei zur Hand gehen – nur dass ihre Bomben dann komischerweise in der Moschee auslösen 😉

  128. So sieht kulturelle Bereichrung aus wenn die Religion des Friedens auf das christliche Fest der Nächstenliebe trifft! Solange Moscheen wie Pilze aus dem Boden wachsen kann ich nur sagen: Armes Deutschland, armes Europa!

  129. Gerade auf Aljazeera (TV aus Doha/Katar): Berichtet wird in allen Details einschließlich Filmmaterial!

    Wie seiner Zeit in Burka Frankreich das Burkaverbot eingeführt wurde, war die Reportage völlig unvoreingenommen.

    ????????

  130. Auf n-tv hieß es grade:

    „In Schweden hat man jetzt Angst, dass die neu gegründete rechtspopulistische Partei den Vorfall nutzt, um gegen Muslime zu hetzen.“

    Das sind die wahren Gründe, um Angst haben zu müssen, was ist dagegen schon so ein Anschlag!

  131. Es kam gerade in den Nachrichten. Unsere Gutmenschen lassen verlautbaren, dass nicht der gescheiterte Anschlag durch einen moslemischen Selbstmordattentäter die größte Gefahr für Schweden sei. Die größte Gefahr sei, dass Islamkritiker diesen gescheiterten Selbstmordanschlag für ihre Hetze gegen Migranten ausnutzen könnten.

    Das muss man sich mal vorstellen. Die Gutmenschen meinen dass nicht das Abschlachten von Unschuldigen auf einen Weihnachtsmarkt verwerflich sei, sondern Menschen die auf die Gefahr hinweisen.

    Diese durchgeknallten und abgehobenen Gutmenschen werden langsam zu einer größeren Gefahr für unsere Gesellschaft als die moslemischen Attentäter. Wie naivdoof muss man sein um moslemischen Terror zu verharmlosen und Islamkritiker als eigentliche Gefahr darzustellen.

    Ich kann nur hoffen, dass beim nächsten moslemischen Terroranschlag wenigsten mal ein paar Angehörige der durchgeknalltesten grünen Islamversteher mit einer Nagelbombe zerfetzt werden. Mal schauen ob dann die tatsachenresistente Gutmenschen endlich mal die Realität wahrnehmen und aus ihrer Traumwelt aufwachen.

  132. das einzig gute an solchen sachen: deren inzestös ererbte dummheit ist so dermaßen auf unserer seite, dass wir selbst dann eine chance haben, wenn alles gegen uns spricht.

  133. #199 drei_komma_einsvier (12. Dez 2010 09:24)

    Auf n-tv hieß es grade:

    “In Schweden hat man jetzt Angst, dass die neu gegründete rechtspopulistische Partei den Vorfall nutzt, um gegen Muslime zu hetzen.”

    Das sind die wahren Gründe, um Angst haben zu müssen, was ist dagegen schon so ein Anschlag!

    Die gleichen Gedanken hatte ich auch, als ich die Nachrichten auf n-tv angeschaut hatte.

  134. Islamverbot jetzt!

    Ausweisung aller moslemischen Hassprediger!

    Schließung der Moscheen wo diese moslemischen Hassprediger ihre Mordaufrufe gegen Einheimische ungestraft verbreiten durften.

    Absolutes Burka- und Kopftuchverbot!

    Einweisung islamophiler linksgrüner Islamversteher in geschlossenen Anstalten!

  135. Wieso hat Scheiße einen höheren IQ als der moslemische Selbstmordattentäter in Stockholm?

    Seine mit Nägel gefüllte Autobombe ist nicht explodiert, sondern der Sprengstoff ist nur verbrannt.

    Sein Selbstmordgürtel mit sechs Rohrbomben ist auch nicht richtig explodiert. Nur eine der Rohrbomben hat gezündet.

    Da zeigt sich doch wieder, dass ein abgeschlossener Schulabschluß mehr gebracht hätte als das sinnlose Auswendiglernen des Korans.

  136. Das hat alles nichts mit dem Islam zu tun! Das ist alles nur ein Einzelfall! Der Islam ist Frieden und absolut tolerant gegenüber anderen Religionen, Frauen, Schwulen, Kritikern, usw.

    (Sonne, Mond und Sterne-Claudia)

  137. @ Nr 200 Hellgate
    Deine Hoffnung wird wohl nicht erfüllt; es trifft (fast)immer die falschen. Die wahren Verbrecher und Mörder werden nicht zur Rechenschaft gezogen….

  138. Unsere Politelite und ihre wissenschaftliche Berater werden uns wohl nach gründlicher Anal-Yse des Einzelfalls erklären:

    Ohne Moslems kein Frieden!

    Und das ich logischerweise richtig! Wir können nichts anderes tun, denn es gibt keine Alternative zum friedlichen Leben mit den Moslems.

    Erst wenn in jeder deutschen Familie ein Mitglied durch das Wirken der Friedensaktivisten ums Leben kommt, wird sich was ändern. Also die nächsten Opfer sind vorprogrammiert.

  139. Sogar Welt-Online berichtet über den versuchten Selbstmordanschlag von Stockholm:

    „Schweden entkommt nur mit Glück der Katastrophe

    Mitten im Zentrum der Hauptstadt sprengt sich ein mutmaßlicher Selbstmordattentäter in die Luft. Eine weitere Bombe mit Nägeln zündete nicht.“

    Und gleichzeitig schreibt Welt-Online: Liebe Leser, WELT ONLINE hat die Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

    Das ist ein Armutszeugnis für unsere Demokratie hier, dass man nur noch genehme Themen kommentieren darf. Das sind Zustände wie in Nord-Korea.

    Wir sollten aufstehen und diese Zustände ändern!

  140. Dies ist in etwa dieselbe Technik, derer sich „palästinensische“ Selbstmordattentäter in Israel bedient haben. Der in Schweden grassierende Israelhaß, der stets Verständnis für solche Verbrecher hegte, während er Israel ebenso stetig verurteilte, hat den Schweden selbst nichts genutzt, sondern geschadet. Mögen viele aufwachen und sich darüber klar werden, woher der Unfriede wirklich kommt…

  141. man bin ich froh, dass diese „Menschen“ nicht die hellsten sind. Was wäre dann wohl alles passiert.
    Dies wird den schwedendemokrat mehr zu lauf bringen und allen rechtsdemokraten.

  142. @ Nr. 200 Hellgate
    Deine Hoffung wird woh nicht erfüllt werden.
    Es trifft (fast) immer die falschen. Die wahren Ferbrecher und Mörder bleiben verschont und unbestraft.

  143. Ich kenne schon die Forderungen der Gutmenschen:

    „Es braucht jetzt ganz dringend mehr Mittel für den Kampf gegen Rechts. Denn es besteht ja die Gefahr, dass weiße Hassprediger jetzt Rache nehmen wollen für den Anschlag dieses EINEN Mannes, der so lange von der rassistischen Gesellschaft gedemütigt wurde, bis er sich nicht mehr anders zu helfen wusste als mit dieser Verzweiflungstat. Der Islam gehört aber zu Europa. Deshalb müssen wir endlich Respekt zeigen, dann klappts auch mit den Moslems. Außerdem sollte man alle Truppen abziehen und Lars Vilks als Zeichen unseres guten Willens endlich bestrafen. Damit dehmen wir den Radikalen, die den Islam missverstehen den Wind aus den Segeln.“

    So ungefähr wird sich das in Kürzue anhören.
    Wenn dann Israel noch den Siedlungsbau stoppt und alle Juden aus dem Nahen und Mittleren Osten ausziehen oder Selbstmord begehen, Andalusien wieder islamisch wird, die westlichen Nationen in Demut die Jizziah entrichten, die Schariah einführen (auch für die Ungläubigen), dann werden wir bald sehen können, dass Islam tatsächlich Frieden ist. Dann herrscht für kurze Zeit Friedhofsruhe. Und wenn die Juden und die anderen Ungläubigen ausgetilgt sind, dann können die 73 Moslemsekten gegeneinander in den Kampf ziehen, solange bis sich die „Wahre Religion“ durchgesetzt hat.
    Das ist in etwa das, was bei der Salamitaktik des permanenten Gutmwenschen-Rückzugs über kurz oder lang herauskommen würde.

    roger

    ps
    Hagen Rether gibt die Richtung vor. Seit kurzem trägt er einen Taliban-Solidaritäts-Bart. Jetzt muss nur noch der schwule Zopf ab, die Gesinnung stimmt doch schon seit langem. Wer sich überfressen hat und nicht recht weiß, wie er den Bauch wieder leer bekommen soll – hier kommt die Lösung:
    „Angst vor dem Islam“

    http://www.youtube.com/watch?v=_U0baXq6Y5Q

  144. Warum gibt es zu dem Thema keine Sondersendungen im Deutschen TV und im Rundfunk? Wahrscheinlich ist der erste schwedische Selbstmordattentäter der Weltgeschichte einfach nicht wichtig genug… .

    Man kann gar nicht so viel essen wie man kotzen möchte!

  145. Ausgerechnet Schweden. Viel mehr kannn man es den Migranten gar nicht recht machen als es die Schweden getan haben. Die sind liberal und tolerant.

    Blöd nur, wenn man dann allen gegenüber liberal und tolerant ist. Die Islamkritiker sollte man ja bitteschön wegschließen und die Verletzung islamischer religiöser Gefühle unter Strafe stellen. Aber auch nur die. Eine Karikatur, auf der Jesus am Kreuz hängend einen geblasen bekommt, ist schließlich Kunst und verletzt niemandes Empfinden. Man kann ja nicht alles mit dem selben Maß messen.

    Aber was reg ich mich auf. Bestimmt haben irgendwelche Rechtspopulisten den Bombenspinner engagiert nur um Wählerstimmen zu sammeln. Der war in Wirklichkeit nämlich ein mit Pali-Tuch verkleideter Neonazi. Und deshalb: Rechte Parteien verbieten! So.

  146. Die WELT hat nach einem beitrag die kommentarfunktion geschlossen.

    Wir leben in einer meinungsdiktatur, die schlimmer ist als andere, von denen man weiss, dass sie eine sind!

  147. dem ganz kritischen betrachter duerfte auffallen, dass in solche terroranschlaege haeufig mitmenschen mohammedanischen glaubens verstrickt sind. man kann daraus unschwer den schluss ziehen, dass statistiken diskriminierend sein koennen und den nachrichtenkonsumenten einseitig zu einer abwehrhaltung und feindseligen ablehnug verleiten, die dem notwendigen „reschpäkt“ fuer die veranstalter solcher feuerwerke abtraeglich ist.
    gell frau boehmer?

  148. #20 nicht die mama

    du bist gemein: den koran so absichtlich misszuverstehen. es wartet keine 72jährige, sondern 72 18jährige auf den krieger. mal wieder den koran nicht verstanden, wie? geh‘ mal in die moschee und lass‘ dich aufklären 🙂

    am besten von einer bekopftuchten da im moscheeabstellraum!

  149. Na, was wird er wohl auf arabisch gerufen haben?
    „Frohe Weihnachten und ein gesegnetes neues Jahr!“ natürlich.
    Dazu ein kleines Gedicht von mir:
    Ein Muselmann total verzückt –
    von Bomben hört… dort wo es glückt –
    er nimmt sich Pulver, Draht und Zünder –
    und baut sich selbst n`en Gottesfinder –
    dann streift er über sich den Sack –
    und eilt hinaus zu diesem Pack –
    das glauben tut an keinen Gott –
    und außerdem ihm gibt nur Spott –
    Kamelehüter und Kanake –
    damit ist Schluss, jetzt will er`s packe –
    der Platz der Wahl ist schnell gefunden –
    der Zünder steht auf 7 Stunden –
    im Schlaf geraubt wird ihm der Sack –
    mit Pulver drin von diesem Pack –
    von einem Knall im tiefen Wald –
    berichtet dann das Fernseh bald –
    gebrochen ist des Kämpfers Ehr –
    entleibt sein Freund – er kommt nicht mehr!

  150. krass!!!!

    in allen kommentarspalten unserer gutmenschenpressen sind die kommentarfunktionen abgeschaltet!!! je zeigt sich die wahre fratze des gutmenschentums!!!

    leute!!! wehrt euch endlich und geht auf die straße!!!

  151. das einzige Problem der Qualitätsmedien mit diesem Anschlägen ist, dass die bösen Schwedendemokraten diesen Anschlag für ihre Ziele ( „Hetze“ ) nutzen könnten…

  152. @ #217 Elisa38 (12. Dez 2010 11:02)

    Jede Diktatur geht mal zu Ende. Auch die Meinungsdiktatur wird scheitern.

    Daran arbeiten wir doch oder? 😉

  153. Der Islam muss raus aus Europa! Ganz einfach! Verbot dieser faschistischen, mörderischen Ideologie! Kein „Dialog“, kein Kompromisse mehr! Weg mit denen! Mit ALLEN von denen – ob „integriert“ oder nicht…vollkommen egal…man kommt mit einer „Differenzierung“ nicht voran…so kann man das Problem nicht lösen.
    Diese islamischen Mörder „differnzieren“ ja auch nicht…also warum sollen wir das dann bei der Veteidigung von Europa tun?

  154. 11:13
    ARD Text: Die … bla Gestern…bla Schwedens…bla

    Von Islam keine Rede. Waren wohl Nazis?

    Stoppt endlich die Verarschung!
    1 + 1 = 2, Scheiße ist Scheiße!

    Eure Verarschungsnachrichten erinnern an die Endsiegwochenschauen. Habt ihr schon Angst vor der 2.Wende, ihr Bessermenschen? Zu recht. Packt die Koffer. Ihr seid als erste dran!

  155. Also, wer so alles das Himmelreich des Islam bevölkert…
    Das scheint ja der reinste Talent-Schuppen zu sein.
    Wenigstens war diese Null zu blöde, so dass er sich nur selbst mit seiner Nagelbombe getroffen hat.

    #199 drei_komma_einsvier (12. Dez 2010 09:24) „Auf n-tv hieß es grade:

    “In Schweden hat man jetzt Angst, dass die neu gegründete rechtspopulistische Partei den Vorfall nutzt, um gegen Muslime zu hetzen.”“

    Sich über solch harmlose Randerscheinungen wie Terror gegen Weihnachtsmärkte zu mokieren, geht gar nicht. Alles „rechts“.
    Solche Jihad-Aktionen muss man aushalten, schließlich ist Islam Frieden…

    Dass man Angst davor hat, dass andere die eigene, völlig verfehlte Politik satt haben, ist nachvollziehbar. Den Schweden hat der Islam ja nix anderes als Ärger eingebracht.
    Diese Feststellung ist wahrscheinlich auch schon „Hetze“.

    Ich finde also auch, wir sollten nicht so sehr gegen die Helden Allahs und ihre „Anstregung auf dem Weg Gottes“ hetzen. Töten und getötet werden: Na, wenn Allah all diese netten Menschlein nicht speziell zu diesem Zwecke kreiert hat, wozu denn dann, liebe Muslime?

  156. Das Gutmenschen-Geschwurbel geht schon los.
    Zitate aus einem Artikel auf Spiegel-Online:

    Zitat 1.
    „Ich habe ein Palästinenser-Tuch von seinem Gesicht entfernt, um seine Atemwege zu frei zu machen. Aber es war zu spät.“ (über den Attentäter)

    Zitat 2.
    „Versuch eines Terroranschlags“(?!)
    Schwedens Außenminister stufte die beiden Explosionen als „Versuch eines Terroranschlags“ ein.

    Kein Terroranschlag, sondern nur der Versuch?

    Zitat 3:
    „Zwei Passanten wurden leicht verletzt.
    Die Detonationen versetzten die Weihnachtseinkäufer zeitweise in Angst und Panik. Passanten flüchteten durch Rauch und Qualm.“

    Schon klar, nach Gutmenschen-Lesart ist das natürlich kein Terrorismus, wenn es NUR einige Verletzte und unmittelbar Angst und Panik bei Hunderten gibt. Dazu Drohungen und Erpressung.

    Zum Nachhilfeunterricht taugt ein Wörterbuch oder die Wikipedia. Dort heisst es zum Stichwort
    „Terror“:

    „Der Terror (lat. terror „Schrecken“) ist die systematische und oftmals willkürlich erscheinende Verbreitung von Angst und Schrecken durch ausgeübte oder angedrohte Gewalt, um Menschen gefügig zu machen. Das Ausüben von Terror zur Erreichung politischer, wirtschaftlicher oder religiöser Ziele nennt man Terrorismus.“

    roger

  157. #3 Hellgate

    … Einweisung islamophiler linksgrüner Islamversteher in geschlossenen Anstalten!

    Das ist völlig inakzeptabel.

    Der linksgrüne Dreck muss ins Arbeitslager, damit dieses Gesocks wenigsten einmal im Leben etwas konstruktives für die Gesellschaft leistet.

  158. Auf dem Internetportal 20min.ch wird so berichtet:
    http://www.20min.ch/news/ausland/story/-Es-war-ein-sehr-ernster-Terroranschlag–10360861

    und auf der Frontseite, nur ein bisschen weiter unten ein Bericht über die (un-)Fähigkeit der Musels des Beherrschens von technischem Fortschritt:
    http://www.20min.ch/news/dossier/iran/story/Teheran-erstickt-an-den-Folgen-der-Sanktionen-24183087

    Natürlich ist Iran in diesem Falle nur Opfer wegen den Schlimmen Sanktionen aus dem Westen…… .

    Bin sicher, die 20min Leutchen sind sich dieser Häufung auf der Frontseite von tollen Berichten über islamische Super-Taten nicht bewusst. Wette, das wird geändert!

  159. Wie von uns Kennern der Materie vorhergesagt, läuft die übliche Entschuldigungs-, Relativierungs- und „wir haben selber schuld“-Masche auf Hochtouren.

    Bisher gelesen (in Artikeln und Kommentaren; recht ergiebig sind die Spon-Foren):

    Von Moslems:
    – Moslems fürchten wachsende Islamfeindlichkeit/Rache/Backlash.
    – Das hat nichts mit dem Islam zu tun.
    – Kein Generalverdacht!

    Von Linken und Moslems:
    – Vilks ist Schuld, weil er provoziert hat Dabei sollte er wissen, daß Meinungsfreiheit Grenzen hat, vor allem im religiösen Bereich. Er muß klug sein und die Provokation der Moslems, die ihren Glauben ernst nehmen, verhindern. Jetzt muß Vilks damit leben, daß er Tote zu verantworten hat.

    – Aber das Christentum; aber die Kreuzüge…

    – Aber die Amis und Israelis bomben täglich ungehindert auf der ganzen Welt und sind viel schlimmer…

    – Terror ist nur eine Reaktion…

    Von Linken und Verschwörungsspinnern, sehr beliebte Argumentation, verbreitet sich gerade wie eine Seuche:

    – Das war kein Zufall, sondern ein durchsichtiges Manöver. Schweden ist der Juniorpartner der USA, wenn es um die Verurteilung und Auslieferung von Assange geht. Das ganze soll von Wikileaks ablenken und wurde vom CIA und Schweden inszeniert.

    – False Flag!!!

  160. „Die Explosionen in der Stockholmer Innenstadt gelten nun offiziell als „sehr ernster Terroranschlag“. Die Identität des Attentäters bleibt rätselhaft.“ Schreibt Welt Online
    Dafür haben die nn etliche Stunden des abwiegelns gebraucht? Und die Identifizierung bereitet ihnen auch Schwierigketen? Was braucht ihr denn noch? Ist doch alles da, Bekkenrschreiben, Palilappe, Arabisch gesabbelt! Ist bestimmt ein Eskimo, ihr strunzdummen Abwiegler!
    Der Clash of the Cultures ist in Europa angelangt, nun heißt es kämpfen und nicht quatschen! Für jeden von uns zehn von ihnen, wäre ’ne Quote.
    Bomb the Kabaa!

  161. #235 Luxx (12. Dez 2010 11:44) „Ist bestimmt ein Eskimo, ihr strunzdummen Abwiegler!“

    ***GRÖHL!***

    🙂 🙂

  162. Wir müssen auf die Strasse gehen und uns zeigen, zu tausenden auf die Strassen!

    Das Volk muss sich erheben.

    Der Islam hat die berberische Kultur zerstört und ausgelöscht.

    Der Islam hat die persische Kultur zerstört und ausgelöscht.

    Der Islam wird auch die europäische Kultur zerstören wenn wir nicht endlich aufstehen und uns erheben!

  163. Sarrazin hat leider in einem Punkt Unrecht- die Sache ist jetzt schon nicht mehr mit demokratischen Mitteln lösbar, und das in ganz Europa. Es gibt nur noch eine Lösung: Jeden einzelnen Korannazi mitsamt Brut und wandelnden Gebärschläuchen rigoros rausschmeissen, wenns sein muss mit Fackeln und Mistgabeln, denn JEDER Moslem ist ein Sicherheitsrisiko das man nicht verantworten kann. Aber solange die Elite den dreckigen Muslems weiterhin in den Anus kriecht und die Bevölkerung das hinnimmt sehe ich den nächsten Anschlag, bei dem es dann Opfer geben wird schon kommen.

  164. Unsere herrschenden Gutmenschen lassen in den Systemmedien über den gescheiterten Selbstmordanschlag berichten ohne ein einziges Mal das Wort Islam, Moslem, usw. zu erwähnen.

    Das hat alles nichts mit dem Islam zu tun! Schuld ist wahrscheinlich der Stand des Mondes!

  165. Eine M*usel-Sprechblase auf WELT.de nennt es eine „false flag“-Attacke, um Muslime in ein schlechtes Licht zu rücken und erkennt darin Parallelen zu den Juden im Dritten Reich. Ein anderer Kommentator meint, der Anschlag soll vom Fall Assange ablenken. Na, wer hätt’s gedacht…selber denken ist haram. Für Linke und Ölaugen gleichermaßen…

  166. Rischtisch, der Islam ist nicht vereinbar mit der Zivilisation und jeder seiner Vertreter ist ein Sicherheitsrisiko!
    Raus und gut ist!
    Ganz nebenbei, keine westliche Technologie mehr für islamische Staaten. Wer sie ihnen verkauft, verrät uns und gehört abgeurteilt!
    Wenn sie im Mittelalter leben wollen, dann können sie auch die Technik benutzen!
    Viel Spaß bei Rauchzeichen und Meldereitern.

  167. Langsam sollte sich auch mal der naivste Islamversteher überlegen, ob diese vielen Selbstmordanschläge gegen uns so genannten Ungläubigen doch etwas mit dieser Religion zu tun haben könnten.

    Vielleicht liegt es doch an den vielen Mordaufrufen gegen Andersgläubige die im Koran drinstehen. Auch sollte man über die Tatsache, dass sich eigentlich nur Anhänger einer einzigen Religion in Menschenmengen in die Luft sprengen Gedanken machen? Komischerweise haben wir diese Problem nicht mit Christen, Hindus, Buddhisten, Taoisten, Zeugen Jehovas, Scientologen, usw.! Darüber lohnt es sich mal nachzudenken.

    Natürlich sollte man sich hüten alle Moslems als Terroristen darzustellen. Aber die Tatsache, dass fast alle Terroristen Moslems sind, die sich ausdrücklich auf ihre Religion beziehen wenn sie sich in Menschenmengen in die Luft sprengen, gibt mir persönlich zu denken.

    Wir sollten uns langsam mit dem Gedanken anfreunden, dass Terror gegen Nicht-Moslems zentraler Bestandteil dieser Religion ist. Auch wenn das einige Menschen nicht wahrhaben wollen. Die katholischen Inquisitoren haben sich damals auch geweigert in das Fernrohr von Galileo Galilei zu schauen, aus Angst ihr Weltbild bricht zusammen. Und so weigern sich heutzutage linksgrüne Multi-Kulti-Befürworterer eine Blick in den Koran und auf die Realität zu werfen.

  168. Daraufhin ruft er alle Muslime in Schweden auf “hört auf alles hinzunehmen und euch erniedrigen zu lassen.”

    Muslime raus aus Schweden.

    Leider werden die Schweden lieber weiterhin gegen Israelis vorgehen und „ihre“ Juden den Moslems zum Fraße überlassen, statt sich von der Bedrohung durch den Islam zu befreien.

  169. #33 Dichter (12. Dez 2010 11:30)

    Dieser Vorfall zeigt einmal mehr, dass die Schweden nun wirklich keinen Fachkräftemangel haben.

    Genau. Der vermeintliche Möchtegern-Attentäter war in Wahrheit ein hochqualifizierter muslimischer Sprengtechniker im Dienste eines schwedischen Rückbauunternehmens, der auf dem Weg zur Sprengung eines maroden Hochhauses von seinem GPS-Navigator israelischen Fabrikats fehlgeleitet worden war.

  170. Sorry, aber ich kann hier nun wirklich nicht erkennen, was dieser Selbstmordanschlag mit dem Islam zu tun haben soll! 😀

  171. #43 Hellgate (12. Dez 2010 12:16)

    Langsam sollte sich auch mal der naivste Islamversteher überlegen, ob diese vielen Selbstmordanschläge gegen uns so genannten Ungläubigen doch etwas mit dieser Religion zu tun haben könnten.

    Ein Gutmensch würde entgegnen: Dass der Islam in Einzelfällen für solche Taten missbraucht wird, liegt daran, dass die Moslems im Westen so schlecht behandelt werden (wie es ja auch der Attentäter behauptet hat). Tatsache ist jedoch, dass Muslime in Europa überall bevorzugt behandelt werden – doch die Muslime fühlen sich eben überall schlecht behandelt, wo sie nicht nicht die Oberhand haben. Wo er Islam nicht die uneingeschränkte Macht ausüben darf, fühlt er sich unterdrückt. WIRKLICH schlecht behandelt werden Christen in muslimischen Ländern – ohne dass sie „in ihrer Verzweiflung“ zu Selbstmordattentätern werden.
    Fazit: Es HAT etwas mit dieser Religion zu tun.

  172. #134 TheNormalbuerger (12. Dez 2010 02:24)

    Aber bevor mich jemand beneidet: Wir haben sehr viele Rotationseuropäer im Viertel.
    (Und ich hoffentlich ein gutes Türschloss.)

    Kontrolliere lieber mal dein Schließblech, das ist der Schwachpunkt!
    Dein Schloß wird von jedem kräftigen Schraubenzieher bzw. Kuhfuß geknackt!

    (ist bei mir passiert)

  173. tröstet euch, es gibt Länder denen geht es noch schlechter als Deutschland,

    das sind Frankreich, Großbritianien, Schweden und Belgien.

    Ich frage mich nur in welchen Land zuerst offiziel die Endlösung der nicht Moslemfrage beginnt.

  174. War sicher ein einzelner „Verblendeter“ die restlichen zig Millionen Moslems in Europa sind friedlich, ganz ehrlich!

    Auf SpOn wird wohlweislich gar kein Forum eröffnet, die Zensoren feiern sicher 3. Advent.
    😉

  175. Bin ich jetzt zu blöde???

    Kann es sein, dass das erste Video ein Beweis für unsere Dekadenz und Eventgleichgültigkeit ist! Da wird gelacht, gefilmt und alles mit kindlicher Spannung und Naivität beobachtet….

    Übertreibe ich? Sehe ich das zu eng?

    Stell dir vor wir haben Krieg und alle schauen nur zu…

  176. Auch bei den 13-Uhr-Nachrichten gerade eben im ZDF wurde das I-Wort und das M-Wort geflissentlich vermieden. Die penetrante Forderung der Islamverbände, bei der Berichterstattung über Gewaltverbrechen den islamischen Hintergrund zu verschweigen, war offensichtlich von Erfolg gekrönt.
    Und das ohne „Reichsschrifttumskammer“ – Goebbels würde Bauklötze staunen.

  177. Man beachte, daß inzwischen ausnahmslos alle Kommentarbereiche in den verlogenen Schmierblättern dieser Republik zensiert bzw geschlossen wurden.

    Dafür lesen wir jetzt „der Imam von Stockholm distanziert sich“, während die Tat als „Tat eines Einzelnen“ heruntergeschwurbelt wird.

    Interessant: die Tat eines Einzelnen darf nicht kommentiert werden, aber gleichzeitig erteilt ein einsamer Imam -islamische Glaubensrichtung unter den vielen Verfügbaren sowieso unbekannt- die Distanzierungs- und Friede-Freude-Eierkuchen-Absolution.

    Es ist jetzt der richtige Zeitpunkt die Kommentarseiten der Schmierblätter in allen anderen Artikeln damit zu bereichern, daß man eben über diesen Terroranschlag, der gegen die Demokratie und die Freiheit im Abendland gerichtet ist, nicht kommentieren darf.

    Brecht das Diktat der politisch Korrekten !

  178. Es ist schon merkwürdig, dass in Hochhäusern mit 50 oder mehr Wohnungen in Nederland oder Deutschland regelmässig „Gasexplosionen“ vorkommen. Und dann hat man 2 tote und 2 schwer verwundete „Personen“ gefunden.
    Für wie dumm hält man den Bürger?
    Die Obrigkeit will nicht zugeben, dass „SIE“und ihre Manager uns den Tod und Verderb ins Haus geholt haben. Aber „Rechts“sind die Übeltäter.
    Diese Verleumdung muss aufhören!!
    Die echten Mörder von Europa sitzen in Brüssel!! Weg mit Brüssel!! Weg mit dem Islam!!

  179. Wer wirklich etwas vom Sofa aus gegen die Mediendiktatur tun will, muß sich aufmachen in jedem offenen Kommentarbereich, sei es Innenpolitik, Fußball oder Shakira, die Zensur hinsichtlich des Terroranschlags in Stockholm anzuprangern.

    Flutet die Kommentarbereiche !

  180. Er beendet die Nachricht mit einem weiteren Aufruf für “alle Mudschaheddin in Europa und Schweden”: “Es ist Zeit, zuzuschlagen, nicht länger zu warten. Kommt mit allem, was auch immer ihr habt, auch wenn es nur ein Messer ist, und ich weiß, Ihr habt mehr als ein Messer! Fürchtet Euch nicht, fürchtet nicht das Gefängnis, habt keine Angst vor dem Tod.”

    Diesen Mordaufruf und zur Niedermetzelung an alle, dürfen 82 Millionen Bürger bei den Qualitätsmedien natürlich nicht erfahren.
    BILD, SPON, FOCUS, Welt, alle vertuschen die vollständige Mail.
    Und auch die Kleber´s und Will`s, die Slomka´s und Buhrow´s werden dem nichts nachstehen.
    ISLAM IST FRIEDEN
    ISLAM HAT NICHTS MIT DEM ISLAM ZU TUN

  181. Man rechne!

    5.000.000 Muslime in Deutschland! (oder mehr)

    90% distanzieren sich von Terror aber sind Islam

    10% finden Terror OK -> 500.000

    1% unterstützen Terror -> 50.000

    0,1% werden Terror verüben -> 5.000

    Sobald aufgerufen wird, stehen uns 5.000 Anschläge bevor! In kürzester Zeit! Das wird das Land zerbrechen lassen!

    Und die 90% „lieben“ und „netten“ Terror-Distanzierer werden dann die Ernte einfahren! Während sich der klägliche Rest-Deutscher noch wundert, wie konnte es geschehen und werden im Zweifel zur neuen Siegermacht übertreten!

    Traurige Aussichten! 🙁

  182. #4 acelZ (11. Dez 2010 23:42)

    wenn die achmeds so eine todessehnsucht haben, sollten wir ihnen kostenlosen Zutritt zu sicheren Sprengplätzen gewähren. Dort können sie sich gerne direkt ins Paradies jagen

    Und ich stifte den Sprengstoff. Soviel Anstand sollten wir aufbringen.

    ps. Nicht alle Moslems sind Terroristen…….,
    aber alle Terroristen sin Moslems!!!!!!

  183. Hat sich die SWR Tussi, die den tollen Taliban Bericht vom Weihnachtsmarkt in Ulm gemacht hat schon geäussert?

    Oder ist sie schon auf dem Weg nach Schweden um die Bürger dort zu fragen ob sie ein ungutes Gefühl haben wenn sie auf den Weihnachtsmarkt gehen?

  184. Das hat doch nichts mit der Unfriedensreligion Islam zu tun, das hat der aus Liebeskummer gemacht. Und bei den Palistinänsern hat er gelernt wie man sich bei Liebeskummer verhält.

  185. Das schreibt gerade Welt Online:

    In einem Geheimpapier hatte das Bundeskriminalamt (BKA) gewarnt, dass noch nie die Gefahr von islamistischen Anschlägen in

    Deutschland so groß war wie heute. Die Gefährdung durch al-qaida-Anhänger könne sich „jederzeit in Form von Anschlägen unterschiedlicher Dimension und Intensität realisieren“, meinen die Fahnder. Die Sicherheitsbehörden gehen nach Angaben von BKA-Präsident Jörg Ziercke von mehr als 1000 gewaltbereiten Islamisten in Deutschland aus.

    Große Gefahr geht von den Salafisten aus

    http://www.welt.de/politik/ausland/article11578749/Deutsche-Behoerden-fuerchten-Terror-wie-in-Stockholm.html

  186. Was die Wiener verhindern konnten, im Ruhrgebiet findet es statt:

    Besondere Sorgen machen die von den islamistisch hart geprägten Salafisten angekündigten „Islam-Seminare“ mit Hasspredigern an den bevorstehenden Feiertagen in Moscheen im Bundesgebiet. Der Salafismus ist eine fundamentalistische Strömung des Islam, die die Scharia, das strenge Strafgesetzbuch des Islam, statt des Grundgesetzes in Deutschland verwirklicht sehen will.

  187. Dass die Medien hier sich mit Islamkritik zurückhalten (aber mit Hetze gegen die christlichen Kirchen nicht sparen) düfte auch andere Gründe haben: Schaut Euch mal in den Abspännen von Filmbeiträgen die Namen der Mitarbeiter/-innen an: Es ist erschreckend, zu welchem Grad unsere morgenländischen Freunde bereits heute in den Redaktionen und Produktionsfirmen vertreten sind… :o)

  188. Weihnachtsmarkt?Da war doch was…
    Letzte Woche hatte PI doch über die dusselige Kuh(Frau Lustig hieß sie) mit ihrem Vorzeigemoslem(derauf dem Weihnachtsmarkt ganz schlimm diskriminiert wird) berichtet.
    Jetzt könnte sie ja den gleichen Test nochmal in Stockholm durchführen.Bin mal gespannt wie tolerant die Schweden dann sind….

  189. #47 Israel_Hands (12. Dez 2010 12:39)

    ———————-

    linxlinke schreiben ganz was anderes, in ö darf man kommentieren: sie schreiben, weg mit den weihnachtsmärkten, die provozieren nur die mohammedaner.

  190. Gefunden in einem anderen Kommentarbereich:

    Ihr greift Unschuldige an, hört auf damit!!! Es gibt Leute, die haben die Nase voll von Euch, ihr seid Feiglinge, die den offenen Kampf scheuen, an diesem Krieg ist nichts heilig! Deshalb werden wir zurückschlagen! Wir lassen uns nicht knechten und wir knien nicht vor Euch.

  191. Aufgehetzt

    Nach der Veröffentlichung der Mohammed-Karikaturen taten „Rechtsgelehrte“ des Islam alles, um gewaltbereite, aber auch friedfertige Muslime aufzuhetzen. Vieles spricht dafür, dass auch die missglückten Anschläge in Stockholm in diesen Zusammenhang gehören.

    Vieles spricht dafür, dass auch die missglückten Anschläge in der Stockholmer Innenstadt in diesen Zusammenhang gehören.
    Die Hinweise, die es auf den mutmaßlichen Täter gibt, deuten überdies auf eine Terrorszene, die nicht von außen eingeschleust wurde, sondern die sich im Land selbst geformt hat. So wird Schweden eine liberale Einwanderungspolitik gedankt, in der sich die muslimische Kultur nahezu ungehindert entfalten konnte.
    Schwedens Regierung hat sogleich angekündigt, dass sich daran nichts ändern werde. Doch ganz so einfach wird das nicht sein. Dafür werden schon die „Rechtsgelehrten“ sorgen.

    http://www.faz.net/s/Rub7FC5BF30C45B402F96E964EF8CE790E1/Doc~E9D559602EE804094BEF5DBCA655929B6~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Scheinbar versagt das integrative System der Skandinavier – was bei uns gelobt wird – welches gescheiterte ausgestoßene Existenzen minimieren soll, woraus sich angeblich Täter rekrutieren.

  192. #59 Daddy (12. Dez 2010 14:06)

    Zitat „ps. Nicht alle Moslems sind Terroristen…….,
    aber alle Terroristen sin Moslems!!!!!!“

    Leider stimmt das nicht. Z.B. RAF, Nordirland…

    Es stimmt auch nicht, dass in den üblichen Online-Medien nicht über die Hintergründe des Anschlags berichtet wird, siehe (z.B.):

    http://www.fr-online.de/politik/schweden-im-terrorschock/-/1472596/4916002/-/view/asFirstTeaser/-/index.html

    http://www.hna.de/nachrichten/welt/stockholm-selbstmordattentaeter-sprach-abschieds-text-1044009.html

    Spätestens morgen wird jeder wissen, was für ne Art Anschlag das war. Was das für Konsequenzen haben wird, steht auf einem anderen Blatt. Das Faß ist wohl noch nicht voll.

  193. #64 MartinP

    ich sehe das auch so. parallel zur flutung mit bildungsresistenten jungmohammeds kommen ja auch noch andere, nicht ganz so unintelligente moslems in wichtige schaltstationen medialer öffentlichkeit. und das ist noch viel gefährlicher. hier sitzen die ideologischen rädelsführer des islams sicher und unbehelligt von den dummen westeuropäern. die moslemischen unterschichten machen derweil die drecksarbeit in der direkten, gewalttätigen einschüchterungsebene.

  194. Hallo Moslems,
    so was probiert man vorher aus! Damit es nicht auffällt, sollte man seine Sprengstoffgürtel an einer Stelle ausprobieren, wo man keiner Aufmersamkeit der Ungläubigen ausgesetzt ist. Ja Allah ist weise und zeigt den Weg ins Paradies.
    Wenn die Explosion geklappt hat, kann man dann als Muslem die Explosion wiederholen. Allah gibt jedem Rechtgläu8igen eine zweite Chanche. Deshalb Musleme immer vorher probieren. Allah ist groß und mächtig!

  195. Und was lernen unsere Politiker daraus?

    Richtig! Es muss mehr für Integration von Moslems getan werden..

  196. Wir brauchen dringend mehr Geld im Kampf gegen Rechts. Das kann ja nur ein rechtsradikaler gewesen sein.

  197. PI sollte lieber mehr Werbung für Petition gegen das SV-Abkommen mit der Türkei machen und seine Leser aufrufen auch in anderen Foren darüber zu berichten…

  198. Das war doch kein islamischer Selbstmordanschlag – Terror hat keine Religion – sondern ein Beziehungsdrama™ zwischen einem Moslem, seinem Sprengstoffgürtel und einer 72-jährigen Jungfrau…

  199. Neue Petition zum Thema Terror

    Hier habe ich eben eine neue Petition entdeckt, Ende 19.01.2011

    https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=15475

    Text der Petition

    Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass es zur Gefahrenabwehr von Terror eine Gesetzesänderung gibt, die die Bundeswehr zum Bevölkerungsschutz im Inneren unseres Landes berechtigt.
    Begründung

    Ich begründe wie folgt : Liegen gesicherte Erkenntnisse vor, dass es zu einem eindeutigen Terrorangriff aus dem Ausland auf unser Land kommt, so muss die Bundeswehr hier im Rahmen der Landesverteidigung und auch im Sinne des Bevölkerungsschutzes, wozu der Staat in der Gefahrenabwehr vorrangig eine Verpflichtung hat, eingesetzt werden.
    Da der Terror Krieg ist, der unsere Lebensweise und die Demokratie zerstören will und wir uns hiervor schützen müssen, ist es unumgänglich, die Bundeswehr gemäß Ihrer Aufgaben und Verpflichtung heranzuziehen. Gibt es keine eindeutigen Gesetze, die einen Einsatz regeln, sind diese zu schaffen bzw. ist im Grundgesetz eine Änderung vorzunehmen .
    Liste neuester Diskussionsbeiträge

    Hier finden Sie eine Liste der neuesten Diskussionsbeiträge in verkürzter Form. Durch Anklicken des Beitrags wird in die Forenansicht gewechselt und Sie können sich den Beitrag vollständig anschauen und ggf. mitdiskutieren!

    Diskutieren Sie mit!

    Na dann, viel Spaß:)

  200. wäre der Anschlag vor der Wahl gewesen hätten die Schwedendemokraten evtl. etwas besser abgeschnitten.

  201. # 169

    die wachsende Islamfeindlichkeit (die Herr Mazyek beschwört) hat aber nichts mit dem Islam zu tun…..

  202. Islam ist Frieden!

    ALLE Muslime aus Europa ausschaffen!

    Mehr gibt es hierzu nicht zu sagen!

    MilitesChristi

  203. Solange die kriminellen und extremistisch ausgerichteten Terrormohammeds freundlich gebeten bleiben in europa zu logieren, bringen wir unsere demokratische gesellschaft an den rand des abgrunds.

    Daher mein appell an alle: stoppt diesen terror wahnsinn jetzt, bevor menschen sterben

  204. Zum Terror-Anschlag:

    Westerwelle: „Es gibt keinen Bezug zu Deutschland“

    Wulff: „Islam ist ein Teil Deutschlands“

    Merkel: „Der Islam ist Teil Deutschlands“

    Schäuble: „Ich habe nicht im Koran gelesen, aber viel über ihn.“

    Ich sehe da aber einen ganz klaren Bezug zu Deutschland!

    GDL – German Defence League Promoclip about the EDL
    http://tinyurl.com/29hs69k

  205. Mehr ! Mehr ! Mehr davon ! Bis diese blinden „GUT“Menschen endlich aus ihrem Muhlti-Cooltea-Traum aufwachen.

  206. http://www.focus.de/politik/deutschland/anschlag-in-stockholm-bosbach-warnt-vor-fanatischen-einzeltaetern_aid_580985.html

    Der deutsche Michel wird langsam wach:

    Sorge vor Auftritte von Hasspredigern
    Der Selbstmordattentäter aus Stockholm war möglicherweise ein Einzeltäter. Sie gelten bei den Sicherheitsbehörden als besonders schwer aufzuspüren. Bosbach riet den deutschen Behörden deshalb, jetzt besonders auf „fanatisierte Einzeltäter“ zu achten. „Sie sind in ihrer Tatplanung oft sehr schwer zu enttarnen, weil sie darüber meistens nicht mit anderen kommunizieren und sie keine Kontakte haben, die überwacht werden können“, sagte der CDU-Politiker.

    Besondere Sorgen machen den Sicherheitsbehörden daher die von den islamistisch hart geprägten Salafisten angekündigten „Islam-Seminare“ mit Hasspredigern an den bevorstehenden Feiertagen in Moscheen im Bundesgebiet. Der Salafismus ist eine fundamentalistische Strömung des Islam, die die Scharia, das strenge Strafgesetzbuch des Islam, statt des Grundgesetzes in Deutschland verwirklicht sehen will.

    Bonn hat sich nach Angaben von Verfassungsschützern wieder zu einem intensiven „Islamisten-Treffpunkt“ entwickelt. An der Al-Mushinin-Moschee im Bonner Stadtteil Beuel wollen islamistische Hassprediger in einem „Islam-Seminar“ vom 31. Dezember bis zum 1. Januar über die „Wahre Religion“ sprechen. Über die Weihnachtsfeiertage soll in der Al-Nur-Moschee in Berlin-Neukölln das größte Seminar in der Bundesrepublik stattfinden. Verfassungsschützer befürchten, dass durch die Predigten besonders junge „emotionalisierte Zuhörer“ als Einzeltäter Anschläge in Deutschland verüben könnten.

  207. Eine islamistische Webseite hat den angeblichen Namen des Attentäters von Stockholm genannt. „Das ist unser Bruder, der Mudschahid Taimur Abdel Wahab, der die Märtyrer-Tat in Stockholm vollbracht hat“, meldete die Webseite „Schumuch el Islam“ am Sonntag. Dazu wurde ein Foto des angeblichen Attentäters gestellt. Die Webseite feierte sich selbst für den „großen Medien-Coup: ein exklusives Foto des Attentäters von Schweden“.

  208. #136 Simon „…investiere ich ausschliesslich in Gold und andere Metalle (Kupfer, Zinn und Silber)… (kein Witz)“

    Ich auch, ich investiere in Stahl, Messing und ein paar Buntmetalle…

  209. Komisch man hört so gut wie gar nichts von unseren Medien über diesen Weihnachtsgruß
    eines Anhängers “ der Religion des Friedens “ !

    Ein Fall für Claudia Roth ,
    bitte übernehmen sie !

  210. BILD Sonntag, 12. Dezember 2010, 19:36 Uhr
    Webseite nennt Namen von Attentäter von Stockholm Sanaa – Eine islamistische Webseite hat den angeblichen Namen des Attentäters von Stockholm genannt. „Das ist unser Bruder, der Mudschahid Taimur Abdel Wahab, der die Märtyrer-Tat in Stockholm vollbracht hat“, meldete die Webseite „Schumuch el Islam“ am Sonntag. Dazu wurde ein Foto des angeblichen Attentäters gestellt.

Comments are closed.