Bei der Kundgebung der FREIHEIT am vergangenen Samstag in Nürnberg spielten sich unglaubliche Szenen ab. Unter dem Motto „Freiheit oder Islamisierung“ (hier der ausführliche Fotobericht mit vielen neuen Bildern) wollte eine demokratische Partei über Fakten rund um das Thema Islam aufklären. Aber eine Horde von Linksextremen und Moslems brüllten die Veranstaltung aus kürzester Distanz nieder, es wurde gedroht, gespuckt und getreten. Die Einsatzleitung der Polizei blieb lange Zeit untätig und wertete das wilde Treiben allen Ernstes als „im Rahmen“ und „von der Meinungsfreiheit gedeckt“. Es ist ein handfester Skandal, dass diesen lärmenden und hochaggressiven Störern nicht rechtzeitig das Handwerk gelegt wurde.

Einige Moslems hatten sich mit den Linksextremen verbündet und schrieen gemeinsam kommunistische Slogans. Passanten berichteten, dass das wohl Anhänger der kurdischen linken PKK seien. Es herrschte teilweise Ausnahmezustand auf dem Hallplatz vor dem Vertriebenendenkmal, das in diesem Zusammenhang eine tiefere Bedeutung erhielt. Die Einsatzleitung der Polizei sprach nach etwa einer Stunde Lärmterror die Bitte an die Störer aus, ihre „Gegendemonstration“ in etwa 30 Meter Entfernung abzuhalten. Als dies ignoriert wurde, resignierte die Polizei, da man keine eventuellen „Eskalationen“ durch die physische Durchsetzung der polizeilichen Maßnahme provozieren wollte. So blieben die Kundgebungsteilnehmer den Angriffen hochaggressiver Personen ausgesetzt:

Hier das Video, das den Verlauf der Ereignisse mit den unerträglichen Ausschreitungen und der weitestgehenden Passivität der polizeilichen Einsatzleitung in der SPD-regierten Frankenmetropole dokumentiert:

Dies ist kein Vorwurf an die vielen polizeilichen Einsatzkräfte, die die Kundgebungsteilnehmer mit Sicherheit gerne früher schon beschützt hätten. Auf verzweifelte Nachfrage hieß es: „Wir würden gerne eingreifen, aber wir brauchen den Einsatzbefehl“. Aber der ließ eben viel zu lange auf sich warten. Weitere Informationen bei DIE FREIHEIT Bayern..

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

100 KOMMENTARE

  1. Die Wahrheit muß weh tun. Man hört es an dem Geschrei und wehklagen mancher Zeitgenossen. 😀

  2. Wenn Antifa und Mohammedaner nicht gegen Argumente ankommen, wird halt dumm gegröhlt und hohle Parolen geschwungen. Klingt ja wie im Affenstall.

  3. evtl. müßte man eine private Schutztruppe engagieren, um vor diesen Chaoten sicher zu sein. Ich will jetzt gar nicht die Hells Angels ins Spiel bringen…..

    In Hamburg jedenfalls schwadroniert die linke MOPO Zeitung immer noch von einer „Nazi-Demo“
    ( vor zwei Wochen,NPD Demo 500 Teilnehmer, Gegendemonstranten 3000, darunter viele Gewaltbereite),
    und jammert über eine verletzte Demonstrantin, welche angeblich von Polizisten grundlos angegriffen wurde.
    Kein Wort dagegen über die verletzten Polizisten, den enormen Sachschaden, welche die „Antifa-schisten “ und sog. Autonome dort angerichtet haben. Vom Gewaltmonopol des Staates haben die Redakteure auch noch nichts gehört.

  4. Dieses aufgesetzte rumgejammere von der ollen und ihre gespielten Ohnmachtsanfälle sind einfach nur noch lächerlich.
    Wenn Argumente nicht mehr greifen wird die Betroffenheit und die Bestürzung rausgeheult!
    Dieses Affentheater ziehen die auch jeden Tag aufs neue in der Republik auf den einschlägigen Ämtern durch um so an unser Geld zu kommen. Und sie kommen durch damit. Erschreckend

  5. immerhin durften die Freiheitsleute dort ihren Stand aufbauen, im niedersächsischen Lüneburg hat der SPD Bgm.gar nicht erst die Genehmigung erteilt, nachdem die dort sehr stark vertretene Antifa Gegenaktionen angekündigt hatte

  6. „Wer mit Lautstärke oder anderer Gewaltanwendung die Abhaltung einer politischen Veranstaltung verhindern will, ist ein Radikaler, ein Extremist und in den Methoden ein Nazi.“

    (Franz Josef Strauß)

  7. wenn das in Moskau passiert wäre, würden Tagesschau und Heute Sondersendungen bringen und Herrn Putin verurteilen. —

  8. Ich hoffe eine Anzeige gegen den Spucker und Treter wurde eingereicht.

    Auch ich wäre ausgerastet.

  9. Islamisierungskritik ist keine Ausländerhetze.
    Das zu erkennen sollte man schon in der Lage sein. Nun ist es aber leider so, dass die, die
    Verantwortung übernehmen, dies nur für andere
    tun. Das eigene Volk, die eigene Jugend, beides
    spielt keine Rolle. Anderen gefallen zu wollen,
    scheint als Lebensinhalt unserer Pseudo-Eliten
    ein wesentlicher Bestandteil der „Deutschland
    verrecke“ Ideologie zu sein.

  10. Muslime und ihre nützlichen Idioten müssen so laut dagegen anschreien, damit sie ihre eigene Schande nicht hören.

  11. Was haben wir uns da nur eingebrockt?

    Ein gewaltfreie Lösung dieses Problems wird es wohl nicht geben.

  12. Gut, dass wir in den eigenen Reihen Fotografen und Kameraleute haben. Ansonsten hätten die Linken-Muslime wieder eine Opfer-Posse abgeliefert, s. auch die hysterische Frau.

  13. Diese Leute erinnern in der Tat ehr an eine Affenhorde als an zivilisierte Menschen. Wer keine Argumente hat, schreit andere eben nieder…

    Wurde Strafanzeige wegen Versammlungssprengung gemäß § 21 VersG erstattet? Dieser lautet:

    Wer in der Absicht, nichtverbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern oder zu sprengen oder sonst ihre Durchführung zu vereiteln, Gewalttätigkeiten vornimmt oder androht oder grobe Störungen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

  14. DF und Herr Stürzenberger sollten für solche Veranstalltungen ein paar private Sicherheitsleute einsetzen, schon um ihre teurere Technik und ihre Gesundheit vor dem Mob zu schützen. Die Polizei ist hier eindeutig zu passiv und zu spät dran.

  15. Michi Du brauchst eine gute, professionelle Lautsprecheranlage – nicht diese lächerlichen Sprechtüten. So wie sie jeder andere Politiker, z.B., von den Linken , selbstvrständlich über den Steuerzahler gestellt bekommt. Is gar nicht so teuer, mit ca. 500 Euronen ist man dabei. Schade daß ich nicht dabei sein konnte, ich hätte eine mitgebracht.

  16. In was für einen Land leben wir überhaupt noch.

    Jeder darf sich Alles herausnehmen!

    Michael und den anderen Mitstreitern ist ein
    grosses Lob auszusprechen.

    Sie halten mutig Ihren Kopf für unsere Demokratie hin.

    Grosse Hochachtung und Respekt!!!

  17. M.Stürzenberger ist nur zu bewundern, dass er diesen Kampf unbeeindruckt fortsetzt. Sein Einsatz dient nicht zuletzt dem Erhalt der
    Meinungsfreiheit in Deutschland. Zu diesem Thema bemerkte Susanne Zeller-Hirzel, eine Überlebende der „Weißen Rose“, also eine wirkliche deutsche Heldin, vor nicht allzulanger Zeit in einem Interview:

    Adams: Betrachten Sie den Widerstand gegen den Islam als heutige Analogie zum Kampf der „Weißen Rose“ gegen den Nationalsozialismus?

    Zeller-Hirzel: Noch nicht ganz. Kritiker der NS-Ideologie wurden damals gleich eingesperrt. Noch sind wir noch nicht an diesem Punkt angelangt. Aber wenn wir nichts unternehmen, wird es wieder dazu kommen. Dann sperren sie die Islamkritiker ein.

    http://bpeinfo.wordpress.com/2009/10/11/die-%E2%80%9Cweise-rose%E2%80%9D-und-der-counter-jihad/

    Wenn es nach den Antifa-Möchtegern-„Helden“ aus dem Video und ihren Brüdern im Geiste in Medien und Politik ginge, wäre es schon soweit.

  18. Das Traurige daran ist, dass genau diese Linken in einigen Jahren (wenn die Islamisierung „nach Plan“ voranschreitet) wie einst im Iran am Baukran baumeln werden. Ob sie ihr tun spätestens dann bedauern, wenn sich die islamische Schline um ihren Hals legt? Oder werden sie es schon früher bemerkt haben, also in ein paar Jahren, und rechtzeitig zum Islam übergetreten sein, um ihre Lebenslüge aufrecht zu erhalten? Wie auch immer: Eigentlich wollen wir auch deren Haut retten.
    Eigene politische Gedanken machen die sich schon lange nicht mehr. Links vorgekaut: Wird schon stimmen. Zum selber Lesen und Denken sind sie zu faul. Und zu feige. Diese Feigheit wird mit einem angeblichen Über-Wissen verwechselt. „Ich muss nicht wissen, was im Koran steht, um zu wissen, dass deine Aussage über den Koran falsch ist!“

  19. Es dauert nicht mehr lange bis es Tote gibt.
    Nicht nur Mohammedaner, sondern auch Linke und Grüne werden töten um ihre Ideologie zu retten.

  20. Wir müssen da durch. Aber immer schön alles auf Video dokumentieren!

    Irgendwann erfolgt dann Strafanzeige gegen die Einsatzleitung wegen Strafvereitelung im Amt.

  21. Schon heftig, daran sieht man mal wieder das Islam Frieden, Toleranz, Meinungsfreiheit und Demokratie bedeutet.

  22. Glaubt ihr immer noch, dass im Falle eines Bürgerkrieges die Polizei auf unserer Seite stehen wird?

    Ich glaube dies schon lange nicht mehr.

    Die Polizei wird uns zusammenschießen, wenn Berlin es will, weil die Polizisten hörige Sklaven und seelenlose Maschinen des Systems sind.
    Sie brechen Gesetze, wenn ihre Vorgesetzten es anordnen. Oder wo steht es im Strafgesetzbuch geschrieben, dass man eine Wohnung in Duisburg stürmen muß, wenn eine Israelfahne am Fester hängt?

    Oder nennt mir bitte ein paar Beispiele in denen Polizisten sich im 3. Reich schützend vor jüdische Läden gestellt haben als die Schaufenster eingeworfen wurden.
    Nennt mir ein paar Beispiele, wo Polizisten SA-Leute verhaftet haben nachdem diese Leute einen Juden verprügelt haben.
    Nennt mir Beispiele wo Polizisten Anzeigen aufgenommen haben als Synagogen angezuündet wurden.
    Nennt mir Beispiele wo Polizisten Juden im Keller versteckt hielten.

    Nein…sie haben sich nicht geändert. Sie sind immer noch die gleichen Systemsklaven damals wie heute.

  23. Wenn ich solche hyterischen Orient-Weiber sehe, kommt mir die Galle hoch ^^

    Die kreicht und bricht theatralisch zusammen als würde ihr kleiner Prinz gleich am nächsten Baukran aufgehängt!
    Die hätte gleich mitabgeführt werden sollen…..und überhaupt….warum waren die Gebährmaschinen so freizügig angezogen…das ist harram 😉

    Mann, mann….da hätte ich nicht dabei sein dürfen…..das hätte ein böses Ende genommen!

  24. auch wenn ich michael stuerzenberger als ein wenig scheuklapenmaessig bessessen empfinde, so ist er doch das flaggschiff, und das oberkrasse ist einfach, das da mini rocktragende mädchen für den islam einstehen, wie dumm kann man eigentlich sein !? ein autonomer kumpel meinte zwar das die linke szene zerstritten ist wie mit dem islam umzugehen ist, ich würde mich aber freuen wenn sie den islam genau so behandeln würden wie das christentum, das ist das perverse, das alles fremde gut ist, und mit allen mitteln verteidigt werden muss, leider hat meine stimme für pro nichts gebracht, ich wähle nur noch rechts, in der hoffnung einen starken mann herrvorzubringen *duckweg* hehe, ein wenig provozieren darf man ja wohl noch, es wird nicht so kommen da wir durch den euro schon bald in eine sozialkrise kommen … dann wird es mord und totschlag geben von diesen a***n, genau wie in ihren heimatlaendern, ich plädiere dafür alle moslemischen asylbetrüger nach saudi arabien abzuschieben, geld genug haben sie ja, aber sie nutzen ihr verdammptes von uns gegebens ölgeld lieber dazu die salafisten weltweit zu unterstützen, wieso wieso wieso sind wir nur so feige und lassen uns alles alles alles gefallen ?! ich könnte heulen!

  25. Meine volle Solidarität mit den Akteuren der Freiheit und ihren Sympathisanten.

    Es ist hier aber mit Solidaritätserklärungen nicht getan.

    Jeder der beim Anblick der Bilder und schauen des Videos die Wut packt, hat die Möglichkeit sich einer PI-Gruppe, der Freiheit, BPE, Pro Deutschland, German Defence League oder anderen anzuschließen.

    Wenn bei solchen Kundgebungen 50 oder mehr Personen stehen würden, wäre der Handlungsdruck auf die Polizei bedeutend größer, da von Seiten der Einsatzleitung häufig mit dem „Gebot der Verhältnismäßigkeit“ argumentiert wird.

    Auch ist es für (noch) unbeteiligte Bürger leichter sich zu solidarisieren wenn die Gruppe der Islamkritiker in größerer Zahl auftritt.

    An jeden der noch nicht aktiv dabei ist, macht eure Islamkritik sichtbar!

    Haben wir eine andere Wahl?

    Es lohnt sich!

  26. Respekt an Michael Stürzenberger und Freunde, die hier ruhig bleiben konnten!
    Vermutlich wartete die Polizei nur darauf, dass jemand aus den Reihen der „Freiheit“ ausrastet oder sich wehrt, um ihn dann abzuführen. Dann hätte die vereinigte linke Presse auch ihr Futter für Schlagzeilen gehabt…

  27. Irgendwie bin ich beim Anblick solcher Bilder schon etwas abgestumpft, denn das sind die üblichen Szenen des sich miteinander verständigen in den Herkunftsländern der Akteure.
    Erschreckend ist nur, das es sich nicht im Gazastreifen oder Tripolis abspielt sondern in Deutschland im Jahr 2011.

    Und leider wieder komplett überforderte junge Polisisten welche, wenn sie durchgegriffen hätten, polizeiinterne Nachteile hätten befürchten müssen.

  28. Es ist schlimm, wieder einmal vor Augen geführt zu bekommen, wie dumm die Masse ist. Hier fühlen sich wohl einige Moslems bei dem Versuch ertappt, sich Deutschland einzuverleiben und klammheimlich mit islamischen Strukturen auszustatten. Was für ein toller Einsatz von Michael Stürzenberger und den anderen Leuten !!!!

  29. Unglaublich. Demokratie heute!!

    Danke Michael, für Deinen Einsatz! Du holst für uns die Kartoffeln aus dem Feuer. Die meisten von uns gucken nur zu oder lesen pi. Ich muss mich da mit einschliessen. Leider. (bei mir hat es gesundheitliche Gründe, dass ich nicht dabei bin).

  30. Ich bin immer wieder aufs neue beeindruckt von Michael Stürzenberger, dass er sich immer wieder an vorderster Front mit offensichtlich Geisteskranken, Asozialen, Linksfaschisten und Spinnern herumschlägt und deren Hass und Gewalt in dieser Ruhe erträgt.

  31. #36 Rascasse10 (21. Jun 2012 12:58)

    Hier fühlen sich wohl einige Moslems bei dem Versuch ertappt, sich Deutschland einzuverleiben und klammheimlich mit islamischen Strukturen auszustatten.

    Genau, sie wollen verhindern, daß die Wahrheit ans Licht kommt. Aber dazu haben sie zu viele Fehler gemacht und die nicht denkbehinderten Europäer unterschätzt. Heimlich unterwandern ist nicht mehr!

  32. Sehr deutlich zu erkennen, der unterschiedliche Hysteriepegel von Deutschen und Mitbürgern.

    Das hemmungslose Gekreische, der Mitbürger, animiert zwar die deutschen Linken zu etwas mehr Aktivität, ihr kultureller Hintergrund hat jedoch hemmende Wirkung.

    Gerade auch wegen der Aggressivität auf Knopfdruck, werden die zugewanderten Feinde des Westens, die ja oft als Flüchtlinge zu uns kamen,von den Linken so vergöttert.

    Wenn es nicht so gefährlich wären, könnte man über diese selbstentblößende Demonstration der Regression lachen.

  33. Alles dabei:
    Schreiende Antifanten, Klageweiber, der nette Gemüsehändler von nebenan und ne Popowackelnde GrünIn,ein echter Affenzirkus.
    Die Lautstärke musste ich 2/3 runterschalten.

  34. Wäre das nicht genug Material für die Staatsanwaltschaft und/oder eine Dienstaufsichtsbeschwerde? Der Funkverkehr mit der Einsatzleitung wurde ja wohl aufgezeichnet.

  35. Gegendemo-Leitfaden für Vollidioten:

    Merke: Sozialismus und und Islam kommen auch ohne Demokratie, Freiheit und Grundrechte aus.

    Deshalb:

    Bei fehldenden Gegenargumenten: Laut Kreischen, Trillern und Buh-Rufen – kann JedE(r).
    Es geht nicht darum, sich mit dem vom Gegner Gesagten auseinanderzusetzen, es geht darum, zu verhindern, dass der Gegner es sagen kann.
    Im weiteren Verlauf kann auf das laute Brüllen bekannter Parolen umgestiegen werden:
    Zum Beispiel „Nazisraus!“ oder „Internationalesolidarität!“ oder auch „Allahuakbar!“ – das ist eigentlich egal.
    Dies Parolen sind auch vielen Trotteln unter den Passanten bekannt und es werden sich immer noch welche finden, die einfach unreflektiert mitbrüllen. Erfahrungen in allen totalitären Regimen bestätigen dies.

    Wenn man noch einen draufsetzen möchte oder wenn die Scheissbullen eingreifen, können Gegendemonstrantinnen in hysterisches Weibergekreische ausbrechen und öffentliche Sterbekunstsücke aufführen, damit der politische Gegner ein schlechtes Gewissen bekommt und weitere einfach strukturierte Passanten noch für die eigene Seite Partei ergreifen.
    Man kann durch gezielt eingesetztes gräßliches Weibergekreische auch prima den Eindruck von – eigentlich leider ausbleibender – deutscher Polizeigewalt erwecken und vielleicht sogar den einen oder anderen Gegendemonstranten zu stärkerer männlicher Aggressionsbereitschaft bewegen.
    Eine prima Sache also!

    Hoch die internationale Solidarität! Nur Allah ist größer!

    Im Ernst: Großen Respekt und ehrlichen Dank denen, die wissen, was sie erwarten kann – und die sich trotzdem unermüdlich für uns da hinstellen!
    Ich wünsch Euch zu Eurem Durchhaltevermögen und Mut noch eine gut dosierte Portion Humor – der kann in einigen Situationen nämlich auch helfen, für sich selbst damit umzugehen und den besitzt die Gegenseite in den seltensten Fällen.
    Seid aber trotzdem immer wachsam. Was ihr da tut, ist immernoch gefährlich und Eure Gesundheit geht vor!

  36. Also das Übliche: Keine Argumente, nur Pöbeleien. Typisch für das Linke Pack, typisch auch für Muselmanen. Auch haben die Mohammedaner hier auch wieder eindrucksvoll gezeigt, wie tolerant und wie freiheitsliebend und GG-treu sie sind… Gute Nacht Deutschland…

  37. Großen Respekt für Michael Stürzenberger und Die Freiheit. Wer George Orwells „Farm der Tiere“ kennt, weiß dass das Verhalten der Moslems und Antideutschen schon dort beschrieben wurde. Da waren es die Schafe die immer dann blökten wenn die Schweine das wollten.

  38. Selbst wenn die ersten Linken am Baukran hängen, werden die deutschen Moslemfreunde nicht von ihrer Moslemliebe lassen, sondern sich vielmehr freuen, da es den Mohammedanern bei uns offensichtlich gutgeht und sie nun mutig werden!

  39. #41 JeanJean (21. Jun 2012 13:11)

    Sehr deutlich zu erkennen, der unterschiedliche Hysteriepegel von Deutschen und Mitbürgern.

    Sehr gut wird das deutlich an diesem Video:

    http://www.youtube.com/watch?v=q2xd5xw9c6Y&feature=related

    Dies ist die Reaktion von vier Türkinnen auf das 2:0 Özils im Spiel gegen die Türkei.

    Auch wenn es sich anhört, als sollten sie gleich abgestochen werden.

    Irgendwie kann ich verstehen, dass man sich durch die Anwesenheit solcher Frauen beim Gebet gestört fühlen kann.

  40. Hoch die internationale Naivität!
    (für die linken Spinner)

    Hoch die internationale Agressivität!
    (für die Mitbürger)

    Meinungsfreiheit in D, echt nicht zu glauben.

  41. Darum bekommt Nürnberg auch eine weitere Haßbrutstätte mit einem 13 Meter hohem Minarett, damit dort endlich Frieden einkehrt.

  42. #24 Pazifaust

    Diese Feigheit wird mit einem angeblichen Über-Wissen verwechselt. “Ich muss nicht wissen, was im Koran steht, um zu wissen, dass deine Aussage über den Koran falsch ist!”

    „… denn Du bist ein Nazi und Rassist, weil Du mit falschen Aussagen über den Koran gegen die Moslems hetzt.“

  43. Wie dumm muss man sein? Die Mädchen in Miniröcken schreien die Islamkritikdemo über.

    Sie sollten sich mal schnell die Burka umschnallen, wenn sie den Islam doch so mögen.

  44. Es ist immer wieder bezeichnend wie linke oder/und muslimische „Mitbürger“ ungestraft ausrasten dürfen. Und wer sich wehrt ist dann plötzlich „Nazi“.

    Verkehrte Welt.

    Zeit, dass sich was ändert.

    Zeit, aktiv zu werden.

    Zeit, sich zu wehren.

    Demokratisch, nachdrücklich, konsequent und unmißverständlich.

    Der Protest muß auf die Straße.

    Möglichkeiten gibt es genug. Viele wissen durch das Internet Bescheid.

    Viele könnten sich außerdem den PI-Gruppen, der Freiheit, ProDeutschland, BPE,der GDL oder anderen Gruppen anschließen.

    Wenn Du noch nicht dabei bist, werde aktiv!

  45. Den nächsten Skandal gibt es in Frankfurt am 23.06.2012 ab 14:00 Uhr unter dem Motto: „Hasta la vista Salafista“ Die Antifa macht mobil, mal sehen, wie sich die Polzei verhält.
    Bin froh, aus der Rolle des passiven Lesers bzw. Kommentators herauszukommen. Komme aus Darmstadt und habe noch ein paar Plätze im Auto frei. Jemand Interesse?

  46. Gegen die „wahrhaft überzeugende faktenreiche Argumentation“ der Gegendemonstraten fällt mir tatsächlch nichts mehr ein.

    Deutschland verblödet immer mehr.

  47. Der Selbstschutz bei solchen Veransalttungen wird zunehmend wichtiger. Es sollte doch möglich sein, das einzurichten.

  48. Die Polizei hat viel zu spät eingegriffen!

    Widerlich, dieses schrille Gegilfe von diesen Antifa-Islam-Leuten!

    So laut und schrill gilfen sonst nur diese Palästinenserweiber im TV.

    Primitive Unsitten breiten sich mit diesem übertriebenen Geschreie hier im Land aus .

  49. @#30 r2d2 (21. Jun 2012 12:40)
    Tja, den braven beißt die Justiz. Die Frau eines Lokalpolitikers wurde wegen unerlaubten Waffenbesitzes zu 130 Tagessätzen á 100 Euro Verurteilt, nachdem man im Rahmen iener anderen Angelegenheit im Tresor eine Pistole mit Halbautomatik entdeckt hatte, die vom Großvater stammte.
    Auf Widerspruch wurde die Staatsanwaltschaft ungehalten:

    Das rief Staatsanwalt Duschl auf den Plan, der unmissverständlich klar machte, dass 130 Tagessätze ohnehin schon das äußerst Machbare an der unteren Grenze seien, weil der Strafrahmen für den unerlaubten Besitz einer halbautomatischen Waffe schon mit sechs Monaten Gefängnis beginne.

    .
    Den Vergleich mit Urteilen bei Ausländern kann hier jeder selber machen.

  50. Die Einsatzleitung der Polizei blieb lange Zeit untätig und wertete das wilde Treiben allen Ernstes als “im Rahmen” und “von der Meinungsfreiheit gedeckt”.

    Nun, jetzt weiß man wie weit man bei einer Veranstaltung von SPD oder Grünen gehen darf.

  51. Ich habe schon reagiert- ich bin seit ein paar Tagen Pro NRW-Mitglied.
    Ich versuche auch die Leute in meinem Umfeld auf zu klären.
    Nur gemeisam sind wir STARK.

  52. Kommt nur mir das so vor, oder hat der Ausruf der Gegendemonstranten „Hoch die Internationale Solidarität“ gewisse Ähnlichkeiten mit „Hier regiert der nationale Widerstand“.
    Wer immernoch nicht begriffen hat, dass das die neuen Nazis sind, dem ist auch nicht mehr zu helfen.
    Nürnberg war mal eine schöne und zugleich historische Stadt.
    PS: Wer dort zu Besuch bzw. als Tourist ist, sollte die Südstadt meiden. *hust*

  53. wartete erst mal ab, wie es in 10 Jahren aussieht, wenn die „lieben Kleinen“, welche jetzt scon in den Ballungszentren 60-80 % aller Schüler ausmachen, groß geworden sind, und die Hälfte der Polizisten auch aus Migranten besteht, da hat der dt.Michel gar nichts mehr zu melden, darf nur noch arbeiten gehen und Tv glotzen, mehr aber auch nicht, die Straßen gehören dann dem ausl. Bereicheren.

  54. Respekt für Stürzenberger und seine Freunde!

    Auffallend übrigens die vielen adipösen und meist migrantischen Menschenkarikaturen unter den Antifanten. In Nürnberg gibt es jedenfalls genug zu essen……

  55. Die Reaktion einzelner Mohammedaner zeigt genau wie die ticken: völlig unfähig Kritik zu ertragen (wobei man festhalten muss, es geht lediglich um den KORAN und nicht um die Moslems an sich) und dann gleich ausflippen, spucken, treten, schreien, heulen, in Ohnmacht fallen, das ganze Affentheater eben. Was passiert am Tag des Eurokollapses und diese Stänkerer nicht mehr durchgefüttert werden können? Bricht dann der Bürgerkrieg aus? Die Chancen stehen wohl höher, wie wir es wohl nicht vermuten.

  56. Vielen Dank an die Mutigen von der Freiheit und PI! Ich musste an die großen Demos meiner Jugend 67/68 denken, wo die Studenten mit Bürgern und Politikern diskutieren wollten. Die Enkel dieser Altlinken wollen nur noch keifen, schreien, spucken, treten, zerstören. Zusammen mit den Neudeutschen aus Türkei und arabischen Ländern. United in Hate, nennt Jamie Glasov das, erfüllt von Hass gegen Zivilisation und Kultur. Armes Europa!

  57. schaut euch mal die schreier und störer genau an…….ich sehe da genug „hartzIV positive“…..

    mein komentar:“sie säen nicht und sie ernten nicht und unser gott ernährt sie doch“

  58. Ich glaube nicht, daß es sich bei den „Schreihälsen“ ausschließlich um Kommunisten handelt.
    Ich hatte den Eindruck, daß auch einige „Patienten“ anwesend waren, die keinen Ausgang hätten haben dürfen.

  59. Die Teilnehmer der gegendemo nutzen auch nur ihr Recht auf freie Meinungsäußerung. Sie machen diese zwar auf eine sehr niedere Art (buhen u. schreien) doch der Staat hat nicht das Recht dies zu verbieten.

    Das Recht auf freie Meinungsäußerung wird vom Staat gewährt, er hat aber nicht dafür sorge zu tragen das sie auch gehört wird. Denn diesen Recht gibt es nicht. Zudem hat der Staat sich neutral zu verhalten – vom Richter ausgesehen: stören sich beide Partei gegenseitig mit ihrer lauten Meinungsäußerung.

    Alles war zum Schluß passiert ist natürlich eine absoulte Überstreitung.

  60. Es ist eine Schande was sich zu gunsten von faschistischen Linken und Islamisten in Absurdistan Alemanistan abspielt.
    Rettet die FREIHEIT in Deutschland und Europa.
    Gegen die Deutschlandhasser und iSSlamistischen
    Besatzer…
    Es geht sehr unsozial und ungerecht in der BRDDR zu.
    Der Steuerzahler wird ausgebeutet.

  61. #16 Tedesci (21. Jun 2012 12:22)
    Was haben wir uns da nur eingebrockt?
    Ein gewaltfreie Lösung dieses Problems wird es wohl nicht geben.

    Das sehe ich GANZ ANDERS: Wenn die gesamte vereingte Linke samt Blockpartei CDU sich schon entblödet, friedliche Bürger, die Demokraten sind und die vermehrt jetzt das Grundgesetz in großer Zahl auf der Straße verteilen sollten als NAZIS diffamiert und mit dieser KEULE ES GESCHAFFT HAT jedwede rechte Partei sich gar nicht erst entstehen zu lassen, dann bleibt praktisch gar nichts anderes übrig als dem Bürger offensiv die Augen über die vereinigten Internationalsozialisten zu öffen und dann werden wir doch mal sehen, wohin der Bürger geht. Man sollte auch die ganzen Personen nennen, die alle öffentlich und durch die Medien „getötet“ worden sind: Im Moment fallen mir nur EVA HERRMANN – THILO SARRAZIN – und PROF.KIRCHHOFF, Wirtschaftsexperte, ein. Aber es gibt bestimmt noch etliche, die diese Presse auf dem Gewissen hat!

  62. Was fällt auf?
    Diesmal waren es nur wenige Moslems, sondern überwiegend Deutsche. Deutsche Studenten.

    Wäre das vor 50 Jahren passiert, hätte man sicher gesagt, die kommen aus irgendeiner seltsamen Gehirnwäsche-Sekte.

    Genau so ist es. Eine Gehirnwäsche-Sekte, die inzwischen alle unsere Universitäten vereinnahmt hat.

    Diese Sache zeigt wieder einmal: Der Islam ist nur ein Teilproblem. Das Gesamtproblem liegt viel tiefgreifender.

  63. So zeigt das pro sslamistische Pack ihre gewalttätige, fanatisch, histerische Fratze.
    Wer kann vor der gewalttätigen islamisierung Deutschlands und Europas noch die Augen und Ohren verschließen ?
    Dekadente Linksfaschisten und geisteskranke Islamisten.

    Danke allen Islamkritiker für ihren Einsatz.

  64. Vor den Enkelinnen: Kickboxattacke gegen Oma

    Ein Kampfsportler (25) tritt in der U-Bahn einer Frau (61) gegen den Kopf, um sie auszurauben. Als sie am Boden liegt, tritt er weiter auf Kopf und Nacken ein – vor ihren beiden Enkeltöchtern.

    Ein 25 Jahre alter Kampfsportler muss sich ab Donnerstag nach einer Kickbox-Attacke gegen eine 61-Jährige wegen versuchten schweren Raubes vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth verantworten.

    Dem Arbeitslosen wird vorgeworfen, die Frau im April 2011 grundlos mit gezielten Fußtritten gegen den Kopf angegriffen zu haben, um sie auszurauben. Die Tat in Nähe einer U-Bahn Station spielte sich direkt vor den Augen ihrer 11 und 13 Jahre alten Enkeltöchter ab. Durch die Wucht der Tritte sei die Frau zu Boden gegangen. Danach habe der Mann weiter auf Kopf und Nacken eingetreten.

    Der Täter flüchtete, als Passanten auf den Vorfall aufmerksam wurden. Die Frau ist seit dem Überfall teilweise auf Krücken angewiesen und leidet wie ihre Enkelinnen unter Angstzuständen. Der Prozess wird am 28. Juni fortgesetzt, am 29. soll ein Urteil fallen.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.gericht-vor-den-enkelinnen:-kickboxattacke-gegen-oma.85a29aea-f315-4e01-9784-497901d7d0dc.html

  65. @#75 Besenrein (21. Jun 2012 17:48)

    Die Teilnehmer der gegendemo nutzen auch nur ihr Recht auf freie Meinungsäußerung.

    Das Recht auf freie Meinungsäußerung beinhaltet wohl kaum das Recht auf Anspucken, Treten, Beleidigen, Bedrohen. Insofern ist dieses Video ein Musterbeispiel für Dinge, die nicht durch dieses Recht gedeckt sind.

  66. Islamismus ist die Weltweite PEST der heutigen Zeit.

    Für FREIHEIT, DEMOKRATIE und MENSCHENRECHTE.

    Gegen Linksfaschisten, islamistische, antidemokratische,Unterdrückung,
    Gewalt, Koran und Scharia.

    Alles auch noch vom Steuerzahler Dhimmi und den Sozialstaat finanziert.

    Die Gesllschafft schafft sich selbst ab.
    Nein danke..

  67. Tja,und was soll uns das alles mal wieder sagen??? Hätten die Besucher der PI Seiten,die ja hier mehr als genug ihrem Ärger luft machen,nur etwa die Hälfte bei der letzten Wahl für Pro-Nrw gestimmt wären wir ein gutes Stück vorran um erheblich die Rotz Politik zu verändern! Aber wiedermal hat Rot/Grün das Sagen.Überlegt mal wie das wohl kommt!!!!Bin hier warscheinlich der einzige der Pro wählt oder? Ich bin der Meinung das es schon 12.15 Uhr ist und die Gehirnwäsche sehr gut funktioniert hat….auf wiedersehn Deutschland…..

  68. Es handelte sich hier klar erkennbar nicht mehr um eine „Meinungsäußerung“ bei den Gegen-„Demonstranten“, sondern um den Versuch, durch Erzeugen einer infernalischen Lärmkulisse die Kundgebungsteilnehmer daran zu hindern, sich verständlich zu machen.

    Ähnlich, wie bei den sog. „Straßen-Blockierern“, bedient sich die staatliche Obrigkeit krimineller Störer als >Handlanger, um oppositionelle Meinungen zu unterdrücken.

  69. @#82 Klaus Trophobie
    Nein, natürlich nicht. Alles was über die Meinungsäußerung (wie Buhen, schreien) geht, ist nicht Okay und sogar Strafbar. Hatte ich ja schon geschrieben das eine Überschreitung ist. Das muß man trennen, was auch unsere Guten Jungs von Polizei ja auch umsetzen.

    @#85 Kleinzschachwitzer
    Sie meinen Stürzenberger? Nein, Spaß beiseite. Die Gegendemonstraten äußern ganz deutlich Ihre Meinung, das sie von der Meinung von der Freiheit nichts gutes halten. So wie ein Applaus ist das aus buhen auch eine Meinungsäußerung.
    Halt juristisch gesehen, stören sich beide gegenseitig bei ihrer Meinungsäußerung.

    Deshalb haben sich die Polizisten ganz richtig verhalten. Erst eingreifen bei Attacken .o ähnliches.

  70. Buuh, Häää,Oioioi,Hüüü,iiiiiii

    Mohamedanische argumentations Retorik,voll zum Zuge gekommen.

  71. #83 Mundo libre

    Islamismus ist die Weltweite PEST der heutigen Zeit.

    Für FREIHEIT, DEMOKRATIE und MENSCHENRECHTE.

    Gegen Linksfaschisten,

    Man kann es noch besser ausdrücken:
    Der Linksfaschismus ist das AIDS der heutigen Zeit.
    Der Linksfaschismus zerstört das natürliche Abwehrsystem gegen Krankheiten wie der Islam.

  72. #71 AtticusFinch (21. Jun 2012 16:58)

    Vielen Dank an die Mutigen von der Freiheit und PI! Ich musste an die großen Demos meiner Jugend 67/68 denken, wo die Studenten mit Bürgern und Politikern diskutieren wollten.

    Ein Paradebeispiel dafür wie Zeiten sich manchmal nahezu umkehren. Damals sind besagte Studenten schon beim Versuch einer Diskussion oft beleidigt oder bespruckt worden.

  73. #86 Besenrein

    Sicher ist Buhen eine Meinungsäußerung (wie umgekehrt Applaudieren).

    Wenn jedoch das Buhen so lautstark und langanhaltend erfolgt, um zu vergindern, dass der Redner noch vom Publikum vernommen werden kann bzw. die Veranstaltung sogar abbrechen muss, ist es keine bloße Meinungsäußerung mehr. Anderenfalls könnte man zynisch auch das Einprügeln oder Anspucken noch als „Meinungsäußerung“ verkaufen.

  74. Erstmal dachte ich, in Nürnberg hätten sie die Irrenanstalt geöffnet, um die Veranstaltung zu stören. Einfach nur erbärmlich, wie diese Störer eine genehmigte Demonstration störten. Was war eigentlich mit der Frau (5.44 min) ? Die schrie ja was rum ! Mein Gott! Wenn solche Leute einfach nur mal zuhören würden oder sich verpissen würden. Respekt für Michael Stürzenberger, dass er sich immer wieder der Öffentlichkeit stellt, also ich würde mir das nicht antun. Die Polizei hätte entschiedener durchgreifen sollen. Wir haben schon den „Clash“ genau das ist er – wir haben Demokratie und dürfen demonstrieren, solche Störelemente,seien es Linksextremisten oder Moslems begreifen das nicht.

  75. Die ersten Minuten wurde ja nur gebuht. Die haben ja nicht mal zugehört. Die wollen es ja nicht anders.

  76. Wieso kreischt die eine Tussi denn da? Liegt sie in den Wehen??? 😆

    Stürzenberger und sein Freund von der BPE zeigts allen mal wieder. Weiter so!
    Der mutigste von den Leuten ist der Herr im Rollstuhl. Er scheint öfter dabei zu sein. Das er noch nicht von irgendwelchen Chaoten angegriffen wurde grenzt an ein Wunder.
    Respekt vor so viel Einsatzbereitschaft (und alle anderen natürlich auch).

    Ich verstehe nicht wieso die Damen mit immer so emotionell reagieren und lauter Kreischen als ihre Männer/Freunde/Liebhaber/Lebensabschnittsgefährte/Herren.
    Was bezwecken solche Damen eigentlich damit? Das sie eine höhere Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Das sie sich selbst damti der Lächerlichkeit preisgeben scheint diesen Damen nicht in den Sinn zu kommen.

  77. #90 wieauchimmer (21. Jun 2012 20:36)
    „#71 AtticusFinch (21. Jun 2012 16:58)

    Vielen Dank an die Mutigen von der Freiheit und PI! Ich musste an die großen Demos meiner Jugend 67/68 denken, wo die Studenten mit Bürgern und Politikern diskutieren wollten.“

    Ein Paradebeispiel dafür wie Zeiten sich manchmal nahezu umkehren. Damals sind besagte Studenten schon beim Versuch einer Diskussion oft beleidigt oder bespruckt worden.“
    ……………………………………..

    Ja, so war das. Und der eine oder andere von denen ist bei PI gelandet, weil er immer noch der Idee von Freiheit anhängt.

  78. Diese „Gegendemonstranten“ sind doch nicht mehr normal!!!

    Benehmen sich wie Kleinkinder, Gestörte und alles andere spar ich mir…

    Alleine nur dem Treiben zu zuschauen verriete mir zumindest als Unbeteiligter auf welcher Seite ich nicht sein will!!!

    Irgendwie war es immer ruhig (oder zumindest extrem abgekanzelt) wenn ich wo dabei war, ich müsste mich bei sowas sehr zurück ziehen, denn meine Geduld ist wirklich nicht unendlich.

    Bewunderung an die Freiheits-Teilnehmern!!!

    Ich habe schon ein Problem damit, wenn mir jemand vor die Füße rotzt, da denke ich nicht mehr an meine Sicherheit…

  79. #6 zarizin
    Na na na. Willst du damit sagen, dass sich die Damen u.Herren von der FREIHEIT etwa ihre eigene Schutzstaffel gründen sollte? Das ist garantiert nicht im Sinne der FREIHEIT und ihrer Aktivisten/Anhänger!
    Das hatten wir doch schon mal.

    #4 Hundewache
    Da hast du Recht. Aber bei den Rechten ists das selbe.

    @ M.Stürzenberger
    Wie schaffen sie es eigentlich immer so ruhig zu bleiben? Welchen Ausgleich betreiben Sie, um den Frust der sich sicherlich während Ihren Kundgebungen in Ihnen Aufstaut abzubauen?
    Jogging, Fahrrad fahren, Kajak, Wandern, Fußball, Klettern, Kraft-/Kampfsport? Was ist es?
    Das würde ich dann mal probieren. Mein Frust ist manchmal ziemlich hoch. Musizieren hilft da leider nicht.
    MfG

  80. Ein altes Sprichwort besagt doch: Wenn Dummheit weh tun würde, dann würdet ihr den ganzen Tag lang schreien.

    Die brüllende Horde von Linksextremen und Moslems im Video liefert sehr eindrucksvoll die Bestätigung dafür.

  81. scheint diesen Damen nicht in den Sinn zu kommen.

    @ #94 Guitarman (21. Jun 2012 21:14)

    Weil das keine Damen sondern hundsgemeine Weiber sind!

  82. So benehmen sich eben Leute, die genau wissen, daß ihnen staatlicherseits eine Narrenfreiheit eingeräumt wurde, deren Grenzen sie nun austesten.
    Dabei bin ich mir sicher, daß den meisten Passanten ohne entsprechenden Mihigru das Messer in der Hose aufging. Aber man weiß sich ja anzupassen. Zivilcourage war einmal…

Comments are closed.