die-missbrauchte-religion-2Der deutsche Verfassungsschutz macht sich ganz offensichtlich zum Handlanger der Interessen islamischer Verbände. So tourt man seit 2007 durch unser Land, um die Bürger mit der Wanderausstellung „Die missbrauchte Religion – Islamisten in Deutschland“ hirnzuwaschen zu informieren. Die Publizistin Antje Sievers, die in den frühen 80ern nach eigenen Bekenntnissen einmal eine Linke war, bevor auch sie aufwachte, hat diesen Versuch einer gefährlichen Menschenmanipulation in Hamburg besucht und einen hervorragenden Artikel geschrieben, der gestern auf der Achse des Guten mit der oben angegebenen Überschrift veröffentlicht wurde. Man muss sich ernsthaft fragen, welche Kräfte im Hintergrund am Werke sind. Der Verfassungsschutz als Marionette, deren Strippen über die Bundesregierung bis zur EU reichen dürften. Nur so kann man sich auch die absurde und realitätsumkehrende Verfassungsschutzbeobachtung der FREIHEIT Bayern erklären.

(Von Michael Stürzenberger)

Auf der Achse ist zu lesen:

Doch bei dieser Veranstaltung blieb mir ausnahmsweise die Sprache weg. Ich hatte das Gefühl, im falschen Film zu sein. Oder von einer parallelen Dimension aufgesucht zu werden. Lebe ich vielleicht doch in einer ganz anderen Realität als alle anderen?

In regelmäßigen Abständen bemüht der Verfassungsschutz sich seit vielen Jahren herzlich darum, das negative Islambild der deutschen Mehrheitsgesellschaft zu revidieren und Aufklärungsarbeit zu leisten. „Islam – die missbrauchte Religion“ hieß genau die gleiche Ausstellung des Verfassungsschutzes aus diesem Grund auch schon vor sieben Jahren.

Der Islam ist demnach eine wunderbare, kuchengute und tolerante Religion, gar keine Frage. Aber leider wird er fürchterlich missverstanden und missbraucht. Vor allen Dingen, es ist kaum zu fassen, von den Muslimen. Nur wissen die es natürlich nicht. Deswegen muss es ihnen der Verfassungsschutz ja auch sagen. Der Verfassungsschutz ist seit der letzten Ausstellung noch nicht einen Schritt weiter – der Islamismus hingegen schon.

Über zwanzigtausend ermordete Terroropfer hat es seit 9/11 gegeben. Es gibt deutlich mehr gewaltbereite Islamisten in sämtlichen deutschen Großstädten. Auf deutschen Straßen gibt es rudelweise verschleierte Frauen, und blöde Weiber in der Burka sitzen in Talkshows herum schwärmen von islamischer Vielweiberei als dem Gipfel weiblicher Selbstverwirklichung. Mittlerweile werden sogar Schulen von Salafisten unterwandert, die fette Beute unter denen machen, die noch jung, doof und beeinflussbar sind.

Die Experten bei dieser Podiumsdiskussion sind außer einem Sprecher des Verfassungsschutzes noch ein Lehrer, ein Journalist vom Abendblatt und drei Soziologen/Politlogen, die alle auf ein abgeschlossenes Studium der Islamwissenschaften zurückblicken können. Zu meiner Zeit hätte man die Kombination dieser beiden Fächer absurd gefunden, und wie sich zeigte, zurecht, denn die drei erfüllen jedes Klischee vom gutmenschigen Sozialarbeiter, der den hilflosen, ungeliebten, unwillkommenen und schutzlosen Muslimen alles, aber auch alles geben will, was sie haben wollen und noch mehr, damit sie nicht wütend werden und anfangen, sich auf Marktplätzen in die Luft zu sprengen.

Diskutiert wurde auf dem Podium gar nicht, da alle einer Meinung waren: Die Deutschen sind chronisch islamophob; Muslime sind in Deutschland nicht willkommen, leben am Rande der Gesellschaft, haben kein Geld, keinen Zugang zu Kultur und Bildung, keine Freunde und wollen zu Mutti. Sie möchten so, so gern ein Teil der deutschen Gesellschaft sein, aber es will sie ja keiner! Da darf man sich natürlich nicht wundern, wenn sie plötzlich als Allah-Hu-Akhbar-schreiender Fusselbart in der Schule stehen und Kinder für den Djihad anwerben.

So läuft das ab im Irrenhaus Deutschland. Bei der Vorstellung des Bayerischen Verfassungsschutzberichtes am 27. März gab dessen Präsident Dr. Körner zu, aus einer Broschüre über Salafismus und Extremismus den Begriff Islam und alle seine Symbole herausgenommen zu haben. Hierzu werde man von „Islamwissenschaftlern“ beraten. Alles klar. Das dürften allesamt Moslems oder gleichgeschaltete Islam-Appeaser wie Prof. Mathias Rohe aus Erlangen sein. Es ist ein Skandal, dass kritische Islam-Experten wie Hans-Peter Raddatz oder der Verfassungsrechtler Prof. Karl Albrecht Schachtschneider, der die Verfassungsfeindlichkeit des Islams schon im Jahr 2011 klar belegt hat, völlig ignoriert werden.

Auch bei der Wanderausstellung in Hamburg arbeiten Verfassungsschutz und Innenministerium Hand in Hand. Innensenator Michael Neumann äußerte sich ganz ernsthaft wörtlich (keine Satire):

„Die Ausstellung informiert über die Gefahren durch den Islamismus, einer extremistischen, demokratiefeindlichen Bestrebung. Es geht dabei nicht gegen den Islam als große Weltreligion, diese Botschaft ist mir persönlich sehr wichtig. Der Islamismus ist keine Religion, sondern eine verfassungsfeindliche politische Bestrebung auf religiöser Basis.“

Diese Aussagen stellen nicht nur eine völlige Realitätsumkehr, sondern auch noch eine brandgefährliche Verharmlosung der islamischen Ideologie dar.

Kontakt:

» michael@neumann-hamburg.de
» info@verfassungsschutz.hamburg.de

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

95 KOMMENTARE

  1. „Der als Religion getarnte Faschismus.
    Islam in Deutschland.“
    Wäre stimmiger.

  2. Ich muss jetzt weinen. Mehr als Akif Pirincci!
    Was habe ich getan, dass ich immer noch unter Moderation stehe?
    WARUM?

  3. Nicht OT:

    Die Propoganda läuft auf allen Kanälen. Schaut Euch mal das hier von Pro7 aus der Reihe „Welt der Wunder“ an: „Das Geheimwissen des Islam“.

    http://www.youtube.com/watch?v=N_h_P9USX4U

    Da wird der Islam als eine völlig friedliche Religion dargestellt, dessen tolle Kultur durch die bösen Kreuzfahrer des Wissens beraubt wurde. Ach ja, die Kreuzzüge waren natürlich pure Eroberungsaggression.

    Die „Qualität“ der eingespielten Filmchen ist von einer „Güte“, dass man ins Brechen kommen könnte. Die Muslime werden mehrheitlich von edel aussehenden Menschen dargestellt, während die Kirchenvertreter immer verschlagen und finster sind.

    Diese knappe Dreiviertelstunde ist so mit Lügen und Verdrehungen vollgestopft, dass es einem ganz anders werden kann, in was für einem Land wir leben.

  4. „Der Islamismus ist keine Religion, sondern eine verfassungsfeindliche politische Bestrebung auf religiöser Basis.“ – Guter (An-)Satz! Und jetzt noch erklären, wo der Islamismus herkommt, nämlich aus Koran, Ahadith und Sira, also den verbindlichen islamischen Grundlagenschriften. Und – voilà – da haben wir das Faktum: der Islam ist eine verfassungsfeindliche politische Religion. Quod erat demontrandum.

  5. Das ist nicht mehr meine Heimat! Wenn das Deutschland 2014 ist, bin ich nicht mehr Deutscher. Ich lebe bereits im Ausland… jetzt werde ich auch einer.

    Leb wohl, Heimat…

  6. Es muss knallen!
    Öl ins Feuer wo es nur geht.
    Ich bin mittlerweile schon so weit, dass ich fast schon auf einen Anschlag bei uns hoffe….
    Unglaublich, aber anders scheinen es diese völlig debilen Vaterlandsverräter und passiven Kopftreter nicht zu verstehen. Leider, und das ist ja das perfide – der Normalbürger weiß alles und traut sich nichts!
    Wie schon in einem anderen Post geschrieben, wird seit geraumer Zeit von mir jede verhüllte Müllsäckin angesprochen, ob sie denn doch lieber woanders leben möchte und dass mich ihre Optik in meiner Heimat stört!
    Ungläubige Blicke, aber ich bin mir sicher, es tritt ein gewisser Überlegungsprozess bei dieser Spezies, die wirklich niemand will, ein.

  7. Was sagte doch der sozialdemokratische Innenminister von NRW, Herr Jäger, nochmals?

    Meinungsfreiheit, Demokratie und Grundgesetz ja,

    aber doch nicht um jeden Preis!

    Das lässt doch tief in die beschränkte Gedankenwelt rotgrüner Realitätsverweigerer blicken!

    Oder?

    😉

  8. #1 PSI (08. Mai 2014 11:50)

    Der Nationalsozialismus – der missbrauchte Faschismus!

    Eine gute Entgegnung!
    Ich muss Frau Sievers recht geben – der Verfassungsschutz in der BRDDR ist offensichtlich blöd! Beraten wird er anscheinend nur von iSSlamschliemern, die es als ihr höchstes Ziel ansehen, dem iSSlam in der BRDDR sowie der EZDASSR zm „endsieg“ zu verhelfen! Zum selber Lesen sind ide Verfassugnsschützer offensichtlich zu doof – oder sie havben keine Zeit dafür, weil sie im ständigen „K(r)ampf gegen „Rechts“ völlig ausgelastet sind!
    Liebe Verfassungsschützer, falls ihr heir mitlest, fragt euch doch einmal, warum bei Gräueltaten in aller Welt fast im mer der Ruf „Allahu akbar“ erschallt! Na, klingelt’s? Glaubt ihr alen Ernstes, ihr wüsstet mehr über den iSSlam als die Surensühne um ihnen die Inhalte des Koran, der Hadithe und der Sunna „erklären“ zu können – und zwar so dass die plötzlich alle friedlich werden und schnurren wie die Kätzchen?
    Nein, ich glaub e es ist gaaanz anders! Ihr seid lediglich Teil der Verblödungsindustrie und Mariontten unserer Politdarsteller in der Regierung! Eigenes denken ist da nur schädlcih – vor allem wen’s um das berufliche Vorankommen geht!
    Wir werden wohl nicht mehr lange darauf wrten müssen, bis die ersten Mohammedaner den Verfassugnsschutz durchsetzen! Spätestens dann kann man als deutscher Staatsbürger nur nch sagen: Prost Mahlzeit!
    (Frage: Warum nehmtg ihr nicht ein paaar „gute“ Nazis auf! Solvhe, die den wahren Nationalsozialismus – nicht den durch extreme Kräftge verfälsdhten – vertreten? Denn merke: der „whre“ Nationalsozialismus ist friedlich und wird nur von Nzihisten miss braucht!)
    Allah zur Nacktbar!

  9. Nein, der VS ist nicht blöd, er ist bös. Es sind die gleichen Mitläufer, die auch Hitler an die Macht gebracht haben. Charakterlose Bürokraten.

  10. Auch unsere Jusitz ist islamfreundlich!

    Teilerfolg für Bombenbauer

    Ein mutmaßlicher Islamist und Bombenbauer hat vor dem Bundesgerichtshof (BGH) einen Teilerfolg errungen. Die Karlsruher Richter hoben seine Verurteilung wegen Attentatsvorbereitungen auf und wiesen den Fall zur neuen Verhandlung an das Landgericht Frankfurt am Main zurück.

    http://www.tagesschau.de/inland/bombenbauer100.html

  11. Offensichtlich veranstaltet der HH-Verfassungschutz solche islamweißwaschenden „Podiumsdiskussionen“ im Wochentakt. Vor der von Antje Sievers besuchten gab es schon eine, damals mit Claudia Dantschke, die sich zu der verblasenen Behauptung verstieg, „Islamismus“ sei „jugendlicher Pop-Dschihadismus“.

    Im Kommentar #15 in diesem Strang vom 15. April habe ich den von ihr damals abgesonderten Quark kommentiert:

    http://www.pi-news.net/2014/04/schon-wieder-islamischer-bombenanschlag-in-nigeria-diesmal-ueber-200-tote/

    Interessant war, daß Dantschke ja den Berliner Migrationsislamindustrieladen „Hayat“ leitet, der zu 100 Prozent von Steuergeldern abhängt.

    Und der diesmal geladene Eierkopf Götz Nordbruch leitet den Berliner Islamindustrieladen „ufuq“, der ebenfalls zu 100 Prozent von Steuergeldern abhängt.

    Für beide Vereine ist im Moment die Weiterförderung durch den Berliner Senat nicht gewährleiset. Nachtigall…

  12. Obergruppenführer Reinhard Heydrich wäre entzückt gewesen, wenn er solche Gegner gehabt hätte. Unser Land muss nicht erobert werden, es ist schon erobert. Es regiert permanente Blödheit. Auch könnte man das nennen Kollektive Ignoranz.

  13. #2 PSI (08. Mai 2014 11:50)

    Der Nationalsozialismus – der missbrauchte Faschismus!

    Analog zum irren rotgrünen Weltbild über den Islam und den noch viel irreren rotgrünen Argumenten wieso der Islam so friedlich sei, hätten dann auch die armen Mitglieder der Waffen-SS Hitlers „Mein Kampf“ falsch verstanden.

    Und Vergasungen von Juden waren dann nur bedauerliche „Einzelfälle“, die mit dem Nationalsozialismus absolut nichts zu tun haben!

    Da die Waffen-SS doch nur den friedlichen Nationalsozialismus „missbraucht“ hat!

    Weil Nationalsozialismus ist Frieden!

    Denn 99,99 Prozent aller Nazis haben niemals im Leben Juden persönlich vergast!

    😆 😆 😆

  14. Der Islamismus hat also nichts mit dem Islam zu tun…???

    Ja nee, is klar !

    Schließlich hat Alkoholismus auch nichts mit Alkohol zu tun…

  15. Deswegen ist es meiner Meinung ja auch total wichtig, dass Brauereien und Schnapsbrenner die Richtlinien festlegen zur Vermeidung Suchtkranker. Natürlich sind die neutral und werden für die Menschen das beste geben – niemals stehen wirtschaftliche Interessen dann im Vordergrund.

    Auch ist es wichtig, dass führende „systemrelevante“ Banker an Gesetzen arbeiten, den Finanzmarkt zum Wohle der Gesellschaft zu regulieren. Auch sie werden nur das Wohl der Gesellschaft im Auge haben.

    Trau, schau, wem …. nie war dieser Spruch so wertvoll wie heute

  16. #17 Stefan (08. Mai 2014 12:41)

    Der Islamismus hat also nichts mit dem Islam zu tun…???

    Ja nee, is klar !

    Schließlich hat Alkoholismus auch nichts mit Alkohol zu tun…

    Gut erkannt!

    Im irren rotgrünen Weltbild hat Alkoholismus etwas mit Mineralwasser zu tun uns absolut nichts mit Alkohol!

    Und selbst wenn der moslemische Selbstmordattentäter in seinem Bekennervideo stundenlang die Hass-Suren und die vielen Tötungsbefehle gegen Ungläubige aus dem Koran rezitiert hat das im irren Weltbild nichts mit dem Islam zu tun!

    Denn Islam ist Frieden! Schweine können fliegen und Scheiße schmeckt gut!

    Man muss nur fest daran glauben!

    😆

  17. # 17 Powerboy

    Mein Kampf hat damals keiner gelesen. Den Koran liest auch keiner. Die Katastrophe wird sich wiederholen!

  18. #8 Mark Aber:
    Klasse Idee und mutig!!
    Das sollte Standardfrage an Müllsäckinnen werden.
    Danke für die Inspiration!

  19. An den Deutschen
    Verfassungs-NAZI-Schutz

    Lassen Sie von Deutschen wikipedia-Seiten
    der rot-grünen Medien-Faschisten

    die NAZI-Ideologie des NAZI-Islam mit der
    Legitimatation des MenschenHASSES
    entfernen:

    „Gelbe Kennzeichnung“ beim Kalifen von Damaskus.

    „Gelber Fleck“ beim Kalifen von Medina.

    Für 20 Millionen Juden und Christen.
    Nur für die Herrenrasse nicht.

  20. Antje Sievers ist blöd.
    Der Verfassungsschutz ist nicht blöd, der ist weisungsgebunden. Der macht, was die Politik befiehlt. Die Islamisierung ist gewollt.
    Die blödeste Haltung ist, den Gegner für blöd zu halten und zu unterschätzen, könnte Sun-Tzi oder Clausewitz gesagt haben.

  21. OT
    Ui, jetzt schägt die AfD aber zurück:

    „Die FRANFURTER RUNDSCHAU ist ein lügenverseuchtes Schmierblatt, das noch die dümmsten, als „Studie“ getarnten Propagandapamphlete linksversiffter Systemprofiteure abdruckt.“ Zu diesem Urteil kommt eine von der Alternative für Deutschland (AfD) in Auftrag gegebene Studie.

    http://afd-nachrichten/medien/altparteien-und-überhaupt-der-ganze-filz-und-klüngel/

    Was ist denn jetzt los: Link geht nicht!
    (Kann ja auch nicht gehen, ist alles erfunden. :mrgreen: )

    Aber das ist die Wahrheit:

    Die Alternative für Deutschland bedient sich „zum Zwecke ihrer politischen Inszenierung rechtspopulistischer Parolen und nutzt dabei die Ängste der Bevölkerung vor sozialem und wirtschaftlichem Abstieg“, um sie in eine „Politik der Feindbilder“ zu kanalisieren. Zu diesem Urteil kommt eine vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) in Auftrag gegeben Studie.

    http://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2014/kubicki-wirft-afd-deutschtuemelei-vor/

  22. #3 Abu Sheitan (08. Mai 2014 11:51)
    Ich muss jetzt weinen. Mehr als Akif Pirincci!
    Was habe ich getan, dass ich immer noch unter Moderation stehe?
    WARUM?
    —————

    vielleicht mehr als zwei links eingestellt?

    mail an pi hilft.

  23. Was will man von Innensenator Michael Neumann auch erwarten??? Er hat als Offizier Politikwissenschaften an der Bundeswehr-UNI Hamburg studiert und ist mit der islamischen Staatsministerin der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration Aydan Özo?uz verheiratet, deren Brüder den Muslim-Markt betreiben und welche schon durch rechtskräftige Verurteilung wegen Volksverhetzung oder Erwähnung im Verfassungsschutzbericht in Erscheinung getreten sind! Noch Fragen?

    😈 😈 😈

  24. ISLAM war zu keiner Zeit eine ´Religion´.

    Sondern eine faschistische Mönch-Sekte –

    mittlerweile, 1925-1932, durch-nazifiziert.

  25. #14 Powerboy

    Nach bisher unbestätigten Gerüchten soll der afghanische Bombenbauer, dem beim Bombenbauen der Küchenmixer explodierte und ihn schwer verletzte, den Hersteller des Mixers auf Schmerzensgeld und Schadensersatz verklagen wollen. Weder auf dem Gerät noch in der Gebrauchsanleitung sei davor gewarnt worden, das Gerät zum Bombenbau zu benutzen. Da der „Student“ schwer traumatisiert und seine Heiratsaussichten geschmälert seien, wird von einer Forderung in Millionenhöhe ausgegangen. 😉

  26. #13 leichtzumerken (08. Mai 2014 12:19)

    Nein, der VS ist nicht blöd, er ist bös. Es sind die gleichen Mitläufer, die auch Hitler an die Macht gebracht haben. Charakterlose Bürokraten.

    Das würde ich jetzt nicht so persönlich sehen!

    Der Verfassungsschutz soll ja gar nicht die Verfassung schützen. Das war ja nie Aufgabe dieser Behörde.

    Der Verfassungsschutz ist sachlich gesehen nur der „Inlandsgeheimdienst“ und in den Ländern dem Innenministern weisungsgebunden und untergeordnet.

    Das bedeutet wenn der bayrische Innenminister befiehlt, die Telefone der Mitglieder der Partei „Die Freiheit“ abzuhören und ihre Wohnungen zu verwanzen, dann müssen die das machen.

    Es ist absolut irrrelevant, ob die diese Partei gegen die Verfassung verstößt.

    Die Mitarbeiter des Verfassungsschutzes haben eher die Aufgabe wie die Stasi in der ehemaligen DDR, die politische Opposition abzuhören, auszuspionieren und zu unterwandern!

    Alles klar? 😉

  27. Der Islam ist eine friedliche Weltreligion – siehe die 57 islamischen Länder.

    Ich möchte den Verfassungsschutz bitten, mir nur 5 Imame zu nennen, die die Scharia ablehnen.

    Fast im Wochentakt gibt es Großdemonstrationen gegen Rechts. Warum gibt es eigentlich nie Demonstrationen von Muslimen gegen „Islamismus“? Schon komisch.

  28. #20 PSI (08. Mai 2014 12:48)

    Adolf Hitler:
    Der Erfolg einer großen Bewegung ist den Rednern(Brandstift-Imamen) zu verdanken – und nicht irgendwelchen Autoren.

  29. OT, noch zu # 24:
    Sorry, das war der falsche Link, hier der richtige:
    http://www.fr-online.de/politik/afd–vokabular-aus-dem-giftschrank,1472596,27057164.html

    Im JF-Link war, abgesehen von Kubickis feuchten Träumen, zum Beispiel auch dieses niederträchtige Statement zu lesen:

    Erst kürzlich beschuldigte der baden-württembergische FDP-Landeschef und Europaabgeordnete Michael Theurer AfD-Sprecher Lucke, durch seine Äußerungen den Eindruck zu vermitteln, „er sei ein verkappter Salonfaschist“.

    http://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2014/kubicki-wirft-afd-deutschtuemelei-vor/

    Tja, da freut man sich umso mehr, daß die AfD die FDP aus dem Bundestag gekickt hat – und daß die AfD am 25. Mai doppelt so viele Stimmen kriegen wird wie dieser abgewirtschaftete Opportunistenhaufen.

  30. Man sollte Antje Sievers direkt verlinken, weil sich auf ihrem Blog einer zu Wort meldet, der zusätzliche Informationen von besagter Hamburger Veranstaltung hat:

    „Auf dem Podium wurde eine Kuschelpädagogik empfohlen: Mit Milli Görüs und DITIB gemeinsam gegen die Verführung der Jugend durch den Salafismus! Hilfloser geht’s nimmer. Und die tollen Staatsverträge, die Hamburg mit der Schura geschlossen hat, wurden als wunderbare Hilfe beim Kampf gegen islamischen Extremismus bejubelt. … Die Veranstaltung hat mich wirklich schockiert. Wenn das unser Verfassungsschutz ist, dann gute Nacht…“:

    http://antjesievers.wordpress.com/2014/05/06/nicht-bos-sondern-blod/#comments

  31. OT – PI-Spürnasentipp ❗

    Es wird eng für Obama!

    Verfassungsversammlung in den USA – Kampf hinter den Kulissen

    Der Landtag des US-Bundesstaat Michigan hat Anfang April als 34ster Bundesstaat in einer Sitzung gewählt und eine Resolution beschlossen, in der auch Michigan eine Verfassungsversammlung der USA fordert. Im Artikel 5 der US-Verfassung steht, daß, wenn zwei Drittel der Bundesstaaten eine solche Versammlung fordern, MUSS sie stattfinden.

    In einer solchen Verfassungsversammlung steht die gesamte Verfassung zur Disposition. Es gibt nichts, was da unantastbar ist. Es kann sogar die US-Verfassung als Ganzes abgeschafft werden! Das würde den Bundesstaaten sogar ermöglichen, die gesamte Bundesregierung (Washington) zu demontieren – ohne daß diese dagegen Einspruch erheben kann oder zuerst zurücktreten müßte.

  32. #25 wien1529 (08. Mai 2014 12:53)
    #3 Abu Sheitan (08. Mai 2014 11:51)
    Ich muss jetzt weinen. Mehr als Akif Pirincci!
    Was habe ich getan, dass ich immer noch unter Moderation stehe?
    WARUM?
    —————
    „vielleicht mehr als zwei links eingestellt?“
    Nein, aber ich hatte mal ein böses K-Wort verwendet, das sich auf Schabracke reimt, ohne es in Anführungszeichen zu setzen. Ich vermutete, dass die weiße amerikanische Mehrheit den Inuit Kaarma sinngemäß so bezeichnen könnte („Gook“ amerikanischer Slang für mandeläugigen Mitbürger).

    „mail an pi hilft.“
    Nein, half leider nicht.

    Aber inzwischen hat man sich wohl meiner erbarmt. 😉

  33. Alle einfach mal zu Hamed abdel Samad schicken !
    PFLICHTLEKTÜRE: „Der islamische Faschismus“ !

  34. #30 Powerboy

    Verfassung? Welche Verfassung? Deutschland hat keine Verfassung, sollte aber seit 1989 eine haben.
    Der Verfassungsschutz hat viele Aufgaben. Unter anderem auch, unter falscher Flagge Attentate zu verüben, z.B. das berühmte „Celler Loch“.
    Die Verstrickung in RAF, NPD und NSU sind bekannt. Neues Projekt könnten die „Hooligans“ sein, die medienwirksam die „Salafisten“ bekämpfen. Damit schlägt man 2 Fliegen mit einer Klappe: Man beweist, dass man mehr Mittel gegen rechts braucht und dass Salafisten den moderaten und friedlichen Islam mißbrauchen.
    Mission accomplished.

  35. BGH: Bombenbauen ist nicht strafbar!!!

    Zwei Stunden alte Meldung: BOMBEN BAUEN IST NICHT STRAFBAR SAGT VOLLPFOSTEN AUS KARLSRUHE

    BGH-Urteil

    Teilerfolg für Bombenbauer

    Ein mutmaßlicher Islamist und Bombenbauer hat vor dem Bundesgerichtshof (BGH) einen Teilerfolg errungen. Die Karlsruher Richter hoben seine Verurteilung wegen Attentatsvorbereitungen auf und wiesen den Fall zur neuen Verhandlung an das Landgericht Frankfurt am Main zurück.

    Dieses hatte den Studenten im Jahr 2013 zu drei Jahren Haft verurteilt. Das Landgericht muss den Prozess jetzt zum Teil neu aufrollen und dabei klären, ob der Angeklagte beim Bombenbau überhaupt schon fest zu einem Attentat entschlossen gewesen ist. Nur dann könne er wegen der „Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat“ verurteilt werden, so der BGH. Sollte das Landgericht einen solchen Entschluss nicht feststellen, kann der Student mit einer milderen Strafe rechnen.

    Explosion im Küchenmixer

    Der Deutsche afghanischer Herkunft wollte zu Hause eine Bombe bauen, doch die Zutaten explodierten bereits im Küchenmixer. Die Anleitung zum Bau hatte er sich aus dem Internet heruntergeladen. Bei der Explosion wurde der Student schwer verletzt. Er befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.

    Stand: 08.05.2014 11:03 Uhr
    http://www.tagesschau.de/inland/bombenbauer100.html

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bombe-im-kuechenmixer-mutmasslicher-islamist-erringt-teilerfolg-beim-bgh-12929423.html
    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/4709952/karlsruhe-kassiert-urteil-gegen-bombenbauer-.html

    ——————————–

    Nr. 79/2014

    PRESSGESTELLE BUNDESGERICHTSHOF:

    Verurteilung wegen Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat aufgehoben

    Der Bundesgerichtshof hat ein Urteil des Landgerichts Frankfurt am Main, mit dem dieses gegen den Angeklagten u.a. wegen Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat auf eine Freiheitsstrafe von drei Jahren erkannt hat, aufgehoben und die Sache zu neuer Verhandlung und Entscheidung an das Landgericht zurückverwiesen.

    Nach den Feststellungen des Landgerichts entwickelte der Angeklagte zunehmend Hass- und Rachegefühle gegen die westliche Welt. Er radikalisierte sich und baute nach den Vorgaben einer Anleitung aus dem Internet unter konspirativen Umständen eine Rohrbombe. Er nahm zumindest billigend in Kauf, diese in der Öffentlichkeit zum Einsatz zu bringen, dadurch eine unbestimmte Anzahl von Menschen zu töten und das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung erheblich zu beeinträchtigen. Kurz vor Fertigstellung der Sprengvorrichtung kam es zu einer Explosion, bei der der Angeklagte sich verletzte und Sachschaden entstand. Im Anschluss daran wurde er festgenommen.

    Mit seiner Revision hat der Angeklagte unter Berufung auf einen großen Teil des juristischen Schrifttums gerügt, der im Jahre 2009 in das Strafgesetzbuch eingefügte § 89a StGB – Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat – sei verfassungswidrig. Außerdem hat er die Verletzung formellen und materiellen Rechts beanstandet.

    Der 3. Strafsenat – Staatsschutzsenat – des Bundesgerichtshofs hat dahin erkannt, dass § 89 a StGB mit Blick auf den weiten Beurteilungsspielraum des Gesetzgebers trotz der gewichtigen Bedenken gegen die Norm bei verfassungskonformer Auslegung mit dem Grundgesetz noch vereinbar ist. Ein Anlass, die Sache dem Bundesverfassungsgericht zur Entscheidung vorzulegen, bestand deshalb nicht. Nach der Auffassung des Senats steht die Vorschrift insbesondere mit dem Grundsatz der Verhältnismäßigkeit in Einklang und entspricht den Anforderungen des Bestimmtheitsgebots. Mit Blick auf die Vorverlagerung der Strafbarkeit und die weite Fassung des objektiven Tatbestands, der auch als solche sozialneutrale Handlungen erfasst, ist es zur Wahrung der Grundsätze des Tatstrafrechts sowie des Schuldprinzips und damit elementarer Verfassungsgrundsätze allerdings erforderlich, die Norm einschränkend auszulegen. Notwendig ist deshalb, dass der Täter bereits fest entschlossen ist, später eine schwere staatsgefährdende Gewalttat zu begehen; es reicht nicht aus, dass er dies lediglich für möglich hält und billigend in Kauf nimmt.

    Das Landgericht, dessen Urteil in diesem Punkt nicht eindeutig war, wird in einer neuen Hauptverhandlung zu klären haben, ob diese Voraussetzungen vorliegen.

    Urteil vom 8. Mai 2014 – 3 StR 243/13

    Landgericht Frankfurt am Main – Urteil vom 27. Februar 2013 – 5/30 KLs – 6120 Js 208420/11 (8/12)

    Karlsruhe, den 8. Mai 2014

    Pressestelle des Bundesgerichtshofs
    76125 Karlsruhe
    Telefon (0721) 159-5013
    Telefax (0721) 159-5501

    http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&Datum=Aktuell&Sort=12288&anz=543&pos=1&nr=67638&linked=pm&Blank=1

  36. Die Ausstellung informiert über die Gefahren durch den Islamismus, einer extremistischen, demokratiefeindlichen Bestrebung. Es geht dabei nicht gegen den Islam als große Weltreligion ..

    und jetzt frei nach Michael Neumann:
    Die Holocaust-Ausstellung informiert über die Gefahren durch den National-Sozialismus, einer extremistischen, demokratiefeindlichen Bestrebung. Es geht dabei nicht gegen den Sozialismus als große Weltanschauung, diese Botschaft ist mir persönlich sehr wichtig. Der National-Sozialismus ist keine Weltanschauung, sondern eine verfassungsfeindliche politische Bestrebung auf weltanschaulicher Basis.

  37. Was friedlich oder gewaltsam ist, das haengt nicht alleine von der aeusseren Form ab. Wenn man die Rechnung aufmacht, dann haben die US-gefuehrten Kriege der juengeren Geschichte in den Moslemgebieten mehr Tote verursacht als umgekehrt Terroranschlaege oder der Saldo der Migrantengewalt. Friedlich ist man dann wenn man in Bezug auf etwas anderes nicht gewaltsam ist. Wenn also irgendwo Terroranschlaege stattfinden aber es dann trotzdem friedliche Muslime im juristischen Sinne gibt, sind sie deshalb friedlich bzw. gut weil die anderen per se boese sind. Beide ergaenzen sich, vor allem beide beanspruchen bereits die volle Hingabe der westlichen Politik. Die Boesen werden durch die NATO bombardiert und die Guten duerfen als Fluechtlinge kommen. Zu diesem System gehoeren allerdings auch leider Sympathisanten von PI integral dazu, weil sie beitragen, den „wahren“ Islam von der rein bevoelkerungsdynamischen schleichenden darwinistischen Eroberung zu trennen. Die breite Masse einer Religion hat keine Ahnung von ihrer Religion, sie sind aber an die Religion gebunden wie an einen bestimmten Fussballclub aus der gruppenpsychologischen Eigenschaft irgendwo dazuzugehoeren, und auf der Gewinnerseite zu sein. PI ereicht vor allem, das Moslems aufgebaut werden psychologisch, und ein Selbstwertgefuehl haben, was sich nicht aus muslimischer Froemmigkeit sondern einer Opfer-Identitaet ergibt. Hierbei bringt es dann auch gar nichts den Islam zu bekaempfen oder blosszustellen. Man muss nicht gegen den Islam sondern fuer das Eigene kaempfen (duerfen). Nur, hier setzt das System Grenzen, und durch diese Schallmauer kann kein BRD-Sozialisierter durch, er muesste sich der BRD emotional entledigen, was in der Psyche des Deutschen veranlagungsgemaess nicht drin ist. Hierzu sind Deutsche geistig ueberfordert. Tja.

  38. #39 Abu Sheitan (08. Mai 2014 13:09)

    ….Nein, aber ich hatte mal ein böses K-Wort verwendet, das sich auf Schabracke reimt,

    Kackbaracke? 🙂

  39. DER DEUTSCHE VERFASSUNGSSCHUTZ IST DURCH IRANER UND TÜRKEN TIEFERGELEGT!

    TÜRKIN Bilkay Öney,

    „“die Schwierigkeiten der deutschen Behörden, die Anschlagspläne der rechtsextremistischen Terrorzelle NSU frühzeitig und umfassend aufzudecken/ZU KONSTRUIEREN, seien auch mit der Existenz eines „tiefen Staates“ in Deutschland zu erklären, DER ALLERDINGS NOCH SCHWERFÄLLIG REAGIERE.

    Der Begriff Tiefer Staat wird in der Türkei gebraucht, um eine der Öffentlichkeit wenig bekannte Beziehung zwischen Sicherheitskräften, Politik, Justiz, Verwaltung und dem organisierten Verbrechen zu beschreiben…““ (Frei nach wikipedia)

    (ANMERKUNGEN DURCH MICH!)

  40. #6 Canis Lupus Lupus (08. Mai 2014 12:03)

    Das ist nicht mehr meine Heimat! Wenn das Deutschland 2014 ist, bin ich nicht mehr Deutscher. Ich lebe bereits im Ausland… jetzt werde ich auch einer.

    Ich fühle mich von Denk-Outgesourcten umzingelt. Da ist jeder einzelne Selbstdenker ein bitterer Verlust. Wir werden Dich hier vermissen.

    Und mein Neid begleitet Dich. In meinem nächsten Leben lerne ich intensiv Fremdsprachen und studiere internationales Steuerrecht. Ich schwör´s!

  41. Ein Verfassungsschutz, der den Islam verklärt, ist verfassungsfeindlich. Ob aus Blödheit oder Bosheit, ist egal. Durch die Verharmlosung eines Islam, dessen Scharia-Recht rein gar nichts mit unserem Grundgesetz zu tun hat, hilft dieser „Verfassungsschutz“ dabei, das abzuschaffen, was er schützen soll. Nicht erst seit dem NSU-Debakel, bei dem die Rolle des Verfassungsschutzes mehr als dubios ist und etliche Fragen ungeklärt, fällt dieser VS mit Verhaltensweisen auf, die nichts mit seinem Etikett zu tun haben. Wer schützt uns vor so einem VS?! Und was sollen wir laut Grundgesetz mit Institutionen machen, die dasselbe abschaffen wollen? Richtig! Widerstand leisten!

  42. Hey, Angsthase & Verräter Dr. de Maiziere, walten Sie Ihres Amtes und verbieten den Quran!

    WIE „vergewaltigen“ die (Achtung: KUNSTtwort) IslamISTEN den Islam/Quran/Allah?

    Sadist#1 Allah, Q5:38 „Amputiert Dieben ihre Hände“
    24:2 „Peitscht Ehebrecher mit 100 Hieben“
    6:70, 10:4 „Ungläubige trinken (nur) kochendes Wasser“

    … Dr. de Maiziere & sein Handlanger Dr. Maaßen, ‚Präsident‘ vom Verfassungschutz –> dhimmis „mit wissenlicher Unterwerfung vor Allah“ 9:29

  43. PERVERS !
    Putin nimmt Einladung in die Normandie an

    Der französische Staatspräsident Hollande hat den russischen Staatspräsidenten Putin zur D-Day-Gedenkveranstaltung am 6. Juni eingeladen. Jetzt hat Putin hat zugesagt.

    Wie kann man diesen Tag feiern ?
    ================================
    Wenn man ab 1965 – 22 bis 50 Millionen neue NAZIS nach Europa geholt hat?

  44. Ich möchte den Verfassungsschutz bitten, mir nur 5 Imame zu nennen, die die Scharia ablehnen.

    Das würde schon bei 1 Imam sehr schwierig werden. Bedenke lt. Scharia dürfen die Lügen, wenns drauf ankommt findet der hunderte davon.

  45. „… Die Deutschen sind chronisch islamophob;“

    Sadist#1 Allah, Q4:56 „Those who reject (ablehnen) Our Signs (i.e. Quran), We shall soon cast into the Fire; as often as their skins are roasted through, We shall change them for fresh skins, that they may taste the Penalty: for Allah is Exalted in Power, Wise.“

  46. D-DAY

    Am Fuße des Arc de Triomphe sang der Militärchor „Le Chant des Partisans“, das Lied der französischen Widerstandskämpfer gegen die Nazi-Besatzer.

    Am Fuße des Brandenburger Tores sang der Militärchor „Deutsche Demokratie und Freiheit“, das Lied der deutschen Widerstandskämpfer gegen die Nazi-Mönch-Besatzer.

  47. „Innensenator Michael Neumann äußerte sich ganz ernsthaft wörtlich…“

    Dieser Kathole ist auch so doof, daß er in die türkische Venusfalle, Glubschauge Aydan Özoguz mit ihren schiitischen großen Brüdern Yavuz und Gürhan, tappte. 2002 mußten sie heiraten, bevor beider Tochter Sara 2003 geboren wurde. 2004 trat Aydan O. der SPD bei.

    Pro forma distanzierte sich Aydan O. von ihren Brüdern, betonte aber, daß sie sie familiär weiterhin liebe.

  48. #4 terminator

    Die Pro7-Sendungen Galileo und Welt der Wunder sind ideologisch schwer angehaucht.
    Letztens wurde auf Galileo die Kommunsistenpartei vorgestellt als tolle neue Partei.
    Von den 100Millionen Toten die im Namen des Kommunismus verhungert sind oder in Gulags getötet wurden, wurde leider nichts genaueres berichtet. Da kann man sich schon gut vorstellen welches Geistes Kind die dortigen Verantwortlichen sind.

    Jeder der mit dem Islam und den angeblich ach so „schlimmen“ Kreuzzügen konfrontiert wird, empfehle ich diese beiden Videos als Gegenargument zu zeigen:

    Einmal der achso harmlose Djihad:
    http://www.youtube.com/watch?v=RuxqXjhl13Y

    Und dann die ganz ganz „schlimmen“ und durch alle Islamwissenschaftler und Sozialpädagogen zu verurteilenden Kreuzzüge:
    http://www.youtube.com/watch?v=sy1_yUJ-UNQ

  49. Die Verfassungschutzmitarbeiter sind nicht blöde,

    die sind eimfach nur geil auf Rolex-Uhren von den Ölscheichs

    so wie unsere PolitikerInnen, Bürhermeister und JournalistInnen. Deshalb kriechen sie ja de Scheichs und dem Islam so tiet in den … hinein.

  50. Mit auf dem Hamburger Podium: Sidonie Fernau, 26, eine mega-beschäftigte Person:

    Studierte Islam- und Politikwissenschaft in Ankara und Hamburg, Studium in Nonprofit Management in Münster. Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Migration und Flucht der Hamburger Grünen, Bundesvorstandsmitglied im Verband binationaler Familien und Partnerschaften iaF e.V., Mitglied im Forum Menschenrechte, Mitglied im Forum gegen Rassismus des Bundesministeriums des Inneren und dem Integrationsgipfel der Bundesregierung. Fachberaterin beim Paritätischen Gesamtverband Hamburg. Mitglied im Forum der Brückenbauer, einem Zusammenschluss von Ehemaligen des Leadership-Programms für junge Führungskräfte aus Migrantenorganisationen der Bertelsmann Stiftung. Seit Februar 2011 organisiert sie mit einem Team anderer aktiver Muslime die ZahnräderX Netzwerktreffen in Hamburg.

    Ein Foto von der Veranstaltung:

    http://www.hamburg.de/innenbehoerde/schlagzeilen/4303870/islamismus-herausforderungen-verfassungsschutz-fhh.html

    Kennt die jemand?

  51. Die Gute hat bei Präsident AKIF geluschert! =)

    […] damit sie nicht wütend werden und anfangen, sich auf Marktplätzen in die Luft zu sprengen.

  52. #61 der dude
    #4 terminator

    Pro7Sat1 kann man sich doch nicht anschauen. Außer ein paar Spielfilme ist der Rest nichts anderes als Propaganda, die die herrschende rot-grüne Multikultiideologie und sonstige Weltsicht in die Hirne der Zuschauer verklappen soll.

    Ps.: Für die jungen Leser:

    Verklappung

    Unter Verklappung versteht man die Verbringung von Abfällen in Gewässer. Darunter fällt aber auch die Verklappung von geistigen Giftmüll über ideologisch-linksversiffte Fernsehsender oder sonstiger Medien in die Hirne unbedarfter u. gutgläubiger Medienkonsumenten. 😉

  53. #48 mischling

    Sie überschätzen den Einfluss von PI auf die Mitläufer-Mohammedaner.

  54. #49 Cedrick Winkleburger (08. Mai 2014 13:36)
    #39 Abu Sheitan (08. Mai 2014 13:09)

    ….Nein, aber ich hatte mal ein böses K-Wort verwendet, das sich auf Schabracke reimt,

    Kackbaracke? 🙂

    Nein, es ging nicht um Moscheen. 😉

  55. Über 20.000 ermordete Terroropfer hat es seit 9/11

    Korrektur aus theReligionOfPeace.com (Stand ende 2013)
    Es sind
    über 22.000 Anschläge – nicht Tote
    117.000 Tote
    fast 200.000 Verwundete.
    In dem eingeblendeten Text hier bei pi steht auch „Deadly Terror ATTACKS … “
    Ich finde es etwas ungeschickt, dass da von aktuell 22904 „Anschlägen“ geschrieben steht.
    Es sollte um die Anzahl der Toten ergänzt werden.

  56. Wie hängt Islam und Islamismus zusammen?
    ist eine sachliche und berechtigte Frage.
    Aber die häufige Reaktion:
    – Hochroter Kopf,
    – Aggression,
    – Du Nazi!
    – Du bist krank, hast eine Islam-Phobie!
    – Löschen von Usern und Kommentaren…

    Das zeigt, dass dieser Begriff mit Ideologie, Gehirnwäsche oder Taqiyya zu tun hat.

    Es ist sehr wichtig, hier auf PI (und überall sonst) immer wieder dies Thema anzuschneiden.

  57. #63 Heta (08. Mai 2014 14:31)

    Sidonie Fernau – nie gehört, obwohl das Küken offensichtlich in der Hamburger Migrationsinstrie rege unterwegs ist. Auch sie sieht sich erst mal als Schwarze und hat prompt eine „Bücherliste zur vorurteilsbewussten Erziehung, die aus der Veranstaltung „Schwarze Held_innen in Kinderbüchern“ (…) entstanden ist“ parat.

    https://de-de.facebook.com/SidonieFernau/posts/480685728633651

  58. Hallo Verfassungschutz!

    ich bitte um Stellungnahme zu dieser Aussage:

    Mohammed war Islamist
    Alle Muslime verehren Mohammed als Vorbild,
    sind also vom Herzen her Islamisten.

    Das ist so, wie wenn jemand Hitler als Vorbild verehrt.
    Von dem kann man doch auch sagen, dass er vom Herzen her ein NS ist ?!!!


    Mohammed: 270 Mio. Tote
    Hitler: ca. 50 Mio. Tote.

  59. SCHMANKERL:

    Als Motivation sich den Vortrag von Herrn Krauss anzusehen, habe ich mir die Mühe gemacht einen Auszug seines Vortrages niederzuschreiben:

    “ […]
    Nach den vorangegangenen Ausführungen wäre es aus meiner Perspektive ganz verfehlt, den Islam in seiner orthodoxen Kerngestalt als bloße Religion zu begreifen und ihm, ohne nähere kritische Betrachtung, den tabusetzenden Schutz des Religionsfreiheitsparagraphen zu gewähren.
    Vielmehr dient hier der strikte islamische Eingottglaube als religiöse Prämisse einer allumfassenden Herrschaftslehre mit einem totalitären, grundrechtswirdrigen und expansivem Geltungsanspruch.
    In dieser ungebrochenen Grundform stellt der Islam einerseits eine reale Bedrohung für die säkulardemokratische Lebensordnung dar,
    während er zum anderen die aus dem antifeudalen Umwälzungsprozess hervorgegangenen liberalen Grundrechte für seine herrschaftliche Festsetzungs- und Expansionsstrategie und im Grunde missbräuchlich in ihr Gegenteil verkehrt.
    Das müssen wir überwinden!
    Was wir deshalb benötigen, ist nicht etwa ist eine gegenüber dem Islam windelweiche und nachgiebige postsäkulare Gesellschaft.
    Was wir in Anbetracht der Aufwallung der weltweiten religiösen Herrschaftskultur mit dem Islam an der Spitze benötigen, das ist:
    Wir müssen in Angriff nehmen den Umbau der spätmodernen westlichen Gesellschaften, in lern- und veränderungsfähige, wehrhaft antitotalitäre Demokratien!
    Was freilich aus meiner Sicht eine aufklärungshumanistische Renaissance an Haupt und Gliedern, das heißt in allen Gesellschaftsbereichen erforderlich macht! “

    http://www.youtube.com/watch?v=6Gab8pMEfcs

    ANGUCKEN!

    LG, Eisenbahnpatrouille

  60. Im Jahr 2002 wurde Neumann stellvertretender Kreisvorsitzender der SPD Hamburg-Mitte. Während dieser Wahlperiode machte sich Neumann als Kritiker des damaligen Innensenators Ronald Schill einen Namen.

  61. Der „Verfassungsschutz“ (…von welcher Verfassung eigentlich?) ist ein moralisch verkommener Marionettenhaufen. Diese Typen kann man doch nicht mehr ernst nehmen. Das sind Schlapphüte, die man auf 3 Meter 7 mal austricksen kann. Ohne Anleitung finden die nicht mal mehr den Weg zum Klo. Nur noch willfähiges Werkzeug der unterbelichteten Politiker. Siehe Ude und seine ganze Bagage…

  62. Ich lach mich krank, wenn ich sehe, wie sie die NSU-Story zusammengezimmert haben. Dilettanten in Höchstform…

  63. Der Verfassungsschutz hat in den letzten Jahren ziemlich umfassend über Milli Görrüs, DITIB, Amadiyya usw. berichtet – in den offiziellen Verfassungsschutzberichten.
    Hier kann sich Otto Normalbürger über die Gefährlichkeit dieser Islamverbände, die von unseren „Vertretern“ hofiert werden, einen ersten Eindruck verschaffen.
    Diese Berichte sind online beim Verfassungsschutz abrufbar.
    Warum der Verfassungsschutz jetzt islamisiert an die Öffentlichkeit tritt, kann ja wohl nur damit zu tun haben, daß unsere „Vertreter“ keine Aufklärung von öffentlichen Stellen mehr wünschen und diese zur Relativierung des Themas „verdonnert“ haben.
    Ein ganz schlechtes Zeichen. Offensichtlich gestalten sich die Alltagsschwierigkeiten mit „unseren Bereicherern“ immer schwieriger – und müssen deshalb noch intensiver schön geredet werden.

  64. Ergänzung zu #78 und #76 Mat:
    „…Nur noch willfähriges Werkzeug der unterbelichteten Politiker…“

  65. @ #63 Heta (08. Mai 2014 14:31)

    „Mit auf dem Hamburger Podium: Sidonie Fernau, 26, eine mega-beschäftigte Person:

    Studierte Islam- und Politikwissenschaft in Ankara…““

    Zusammengefaßt: U-Bootin und Taqiyya-Meisterin

  66. @ #8 Mark Aber (08. Mai 2014 12:10)

    Erst muß das Kind in den Brunnengefallen sein, bevor man ein Gitter drüber macht!

  67. @ #61 der dude (08. Mai 2014 14:23)

    Pro7, Sendung Galileo

    Hauptmoderator seit Anfang(also 1998), Aiman Abdallah(ägyptischer Moslem)

    Funda Vanroy hat türkische, aserbaidschanische und syrische Vorfahren

    Daniel Aminati hat ghanaischen Vater

    Für Galileo sind viele Reporter im Einsatz, u.a.:

    Akif Aydin, Türke, Schauspieler, Reporter

    Funda Vanroy, s.o.

  68. #78 Ideefix (08. Mai 2014 16:07)

    Exakt so ist es. Die sind bei den ganzen Islamorganisationen und ihren Zielen bestens informiert, sind aber mittlerweile zurückgepfiffen.

    Das läßt sich auch bei einem der Diskutanten dieses Podiums besichtigen, Götz Nordbruch von Ufuq. Der war nämlich mal – als MEMRI noch seine deutsche Außenstelle in Berlin hatte – dort bei MEMRI als Übersetzer angestellt. Und zwar für den ganzen widerlichen Schund, der in „palästinensischen“ Schulbüchern über Juden und über Israel steht. Er ist also bestens informiert.

    Trotzdem ist er ins Lager der unablässigen Islamverharmloser gewechselt…

  69. … haben kein Geld, keinen Zugang zu Kultur und Bildung … das ich nicht lache

    Nur das jeder mit nem Smartphone rumläuft und man sich im Internet bilden könnte.

    Nur Scheiße , wenn man zu blöde und/oder zu faul ist.

    Ich hab auch noch nicht gesehen / gehört das Asylanten , welche ja nun auch einen gewissen Anteil Moslems stellen , mal Sprachkurse gefordert hätten.

    Und solche Schwachmarten vom VS wollen uns Deutsche einen erzählen , schon klar ^^ Setzen 6 ihr Nieten

  70. Nazi-Waschmittel entdeckt!

    “ARIEL 88 – Wäscht extraweiß!”
    Veröffentlicht am Mai 6, 2014 von sirdoom

    Pünktlich zur Fussball-WM 2014 bringt ARIEL eine Sonderedition ihres Waschmittels heraus. Die Verpackung angelehnt an das Trikot der deutschen Fußballnationalmannschaft, mit der Trikotnummer 88. Das Codewort der rechten Szene für Heil Hitler.

    http://sirdoomsbadcompany.wordpress.com/2014/05/06/ariel-88-wascht-extraweis/

    Neulich die Kaffetasse, jetzt das.
    Andrea Röpcke wird rotieren……

  71. Unser Verfassungsschutz nimmt Opium und es wirkt

    Karl Marx schreibt hier zu: „Religion ist Opium fürs Volk“

    Der Muslim, der ISLAM und die Demokratie

    Ein Muslim ist ein Mensch, der das Glaubensbekenntnis „Es gibt keinen Gott außer Gott und Mohammed ist sein Prophet“ vor mindestens zwei Zeugen ausspricht. Ein Muslim ist nur dann ein Muslim, wenn er sich dem Willen Allahs unterwirft. Unterwirft er sich nicht dem Willen Allahs, ist er kein Muslim, er ist dann ein Ungläubiger. Ein Muslim nennt seine Religion ISLAM (Quelle: IZM).

    Die einzige Wahre Religion ist der ISLAM. Juden und Christen haben sich über die Religion gestritten. Wer nicht an die Bücher Gottes glaubt, wird von ihm bestraft (Q 3:19). Jesus war nicht Gottes Sohn, denn Gott hatte keinen Sohn (Quelle: IZM).

    Allah hat Mohammed mit der wahren Religion geschickt. Sie soll über alle Religionen siegen, auch wenn die Andersgläubigen dies zu verhindern suchen (Q 61:9 >). Doch dies will genau jede freiheitliche demokratische Grundordnung verhindertn, denn da gilt Pluralismus: „Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, sowie er nicht die Rechte andere verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder Sittengesetze verstößt“ (Art. 2 GG). Und „Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich“ (Art. 4 (1) GG). Ebenso „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ (Art. 1 GG). Wie kann ein Muslim die ungläubigen Mitmenschen achten, wenn sein Gott die Würde der Ungläubigen so sieht: „ Die Ungläubigen sind schlimmer als das Vieh“ (Q 8:55).

    Wie will ein Muslim ein verfassungstreuer Bürger sein, wenn ihm Allah dann auch noch befiehlt: „Töte für den Islam und kämpfe gegen die Ungläubigen. Der Tod ist ihr Lohn“ (Q 2:191) oder „Kämpfe gegen die Ungläubigen bis es nur noch den Islam gibt“ (Q 2:193), wenn ich nicht für Allah kämpft wird Allah euch bestrafen (Q 9:39). „Nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah hat sie getötet. Und nicht du hast geworfen, als du geworfen hast, sondern Allah hat geworfen, und damit Er die Gläubigen einer schönen Prüfung von Ihm unterziehe. Gewiß, Allah ist Allhörend und Allwissend“ (Q 8:17).

    Nimmt der Muslim den Koran wörtlich, kann er in einer freiheitlichen demokratischen Gesellschaft zum Verbrecher werden, selektiert er bestimmte Verse wird er zum Ungläubigen, den ihr müsst alle Verse des Korans annehmen (Q 2:85). Aus dieser Zwickmühle kommt der Muslim der Bürger eines freiheitlichen demokratischen Staates eigentlich nicht raus.

    Fazt:
    In einer Demokratie geht der Wille und die Macht vom Volke aus – Im ISLAM geht der Wille und die Macht von Gott (Allah) aus. Wie kann dann der ISLAM mit der Demokratie kompatibel sein? Deutsche Politiker sagen „Der Islam gehört zu Deutschland“ Dann gehört der Wille Allahs zu Deutschland und der Wille Allahs steht über die von Menschen gemachten Gesetze.

    Quellen: u.a. „Der Koran, Gott und Ich“ von Joachim Wildeis im Logik-Verlag so wie Islamisches Zentrum München

    Der Verfassungsschutz schützt nicht unser Grundgesetz, er verkauft es.

  72. Trotz der kramphaften Versuche ahnungs- und charakterloser Volksverräter bekommt die Bevölkerung täglich mehr Beweise für die Demokratiefeindlichkeit und die Gefährlichkeit des Islams für Freiheit und Menschenrechte.
    Da helfen die Lügensendungen der öffentlichen Schundanstalten auch nicht mehr.
    Dieser Michael Nuemann wird seit vielen Jahren überall in Pöstchen geschoben und dann wieder entfernt. Scheinbar eine wahrhaftige Fachkraft und Alleskönner…
    Schon länger auf der Liste für Nürnberg 2.0.

  73. Wir haben ein GRUNDGESETZ, KEINE VERFASSUNG!
    Wieso dann einen „Verfassungsschutz“ ??
    Hä????
    Im Prinzip sind wir VOGELFREI!
    Alles wurde außer Kraft gesetzt.

    Siehe:

    GVG, StPO, ZPO aufgehoben. Keine Geltungsbereiche mehr.

    Es würde mal interessieren, warum es überhaupt noch Richter und Gerichte gibt, obwohl das Gerichtsverfassungsgesetz im 1. Abschnitt – Allgemeine Vorschriften §§ 1 weggefallen ist.

    Die Vorschrift wurde aufgehoben durch das Erste Gesetz über die Bereinigung von Bundesrecht (Bundesbereinigungsgesetz) im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums der Justiz vom 19.04.2006.

    GVG, StPO, ZPO und OWiG sind also seit Ende April 2006 aufgehoben worden und haben keinerlei Geltungsbereiche mehr. Denn ohne die ZPO ist kein Zivilverfahren, kein Ordnungswidrigkeitenverfahren, kein Verfahren zur Abgabe der eidesstattlichen Versicherung und auch kein sonstiges Zwangsverfahren oder eine Umsetzung von Erzwingungshaft in einem wirklichen Rechtsstaat möglich. Ein Gesetz hat nur dann Gültigkeit, wenn diesem Gesetz ein Geltungsbereich zugewiesen wird. Gesetze sind bei Verstoß gegen das Gebot der Rechtssicherheit ungültig und nichtig. Denn das Ordnungswidrigkeitengesetz besitzt keinen räumlichen Geltungsbereich, so erfüllt es den Tatbestand des Verstoßes gegen das Gebot zur Rechtsicherheit.

    Der internationale Gerichtshof hat festgestellt, dass die BRD kein effektiver Rechtsstaat ist (Az.: EGMR 75529/01 vom 08.06.2006). Dafür sind die Besatzungsmächte zumindest mitverantwortlich. Um sich dieser Verantwortung für den Unrechtsstaat zu entziehen, wurde die Verwaltungsbefugnis der BRD mittels 1. und 2. Bundesbereinigungsgesetz (BMJBBG) als gesetzliche Aufgabe der BRD entzogen. Damit hat man der gesamten BRD die Befugnis und den staatlichen Auftrag entzogen. (Geltungsbereiche wurden in den Gesetzen gestrichen)
    Nun frage ich mich wieso es überhaupt noch Gerichte und sogenannte Beschlüsse gibt? Wollen sie etwa hoffen, dass die Menschen davon nichts erfahren oder sich auf ein freiwilliges Gericht und Scheinurteile einlassen?

    Denn nur Richter nach Artikel 101.GG dürfen eine Verhandlung oder Sitzung eröffnen. Der 1. Absatz des Artikels 101 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland besagt: „Ausnahmegerichte sind unzulässig. Niemand darf seinem gesetzlichen Richter entzogen werden!“ Das bedeutet, dass ein Bürger die Legitimation einer Richterin oder eines Richters verlangen kann. Ein Polizeibeamter, ob in Uniform oder nicht, ob persönlich bekannt oder nicht, muss sich laut Gesetz einem Bürger gegenüber vor jedem juristischen Handeln oder Einschreiten legitimieren, wenn es der Bürger verlangt! Ohne wenn und aber! Und genau das Gleiche gilt eben auch für eine Richterin oder einen Richter. Wenn ein Bürger dessen Legitimation verlangt, dann sind die Richter, laut Grundgesetz (Artikel 97 Absatz 1: „Die Richter sind unabhängig und nur dem Gesetze unterworfen“), dazu gesetzlich verpflichtet, diese schriftlich vorzulegen.

    Aus diesem Grund wurden in den letzten 12 Monaten insgesamt über 1.200 Richter und Richterinnen vor Gericht gefragt: „Sind Sie gesetzlicher Richter nach Artikel 101 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland und können Sie sich ausweisen?“ Interessanterweise konnte oder wollte sich keiner nach dem Grundsatz des Artikels 101 legitimieren, was gleichzeitig bedeutet, dass es in der so genannten Bundesrepublik Deutschland keine gesetzlichen Richter gibt. Denn ohne die Beachtung der Artikel 101 und Artikel 103 (Absatz 1: „Vor Gericht hat jedermann Anspruch auf rechtliches Gehör“) ist jedes Gericht in Deutschland ein Standgericht oder auch Sondergericht – die allerdings laut Artikel 101 unzulässig sind –, da kein
    Gericht in Deutschland die Rechtsnormen nach dem Grundgesetz befolgt. Damit ist eine Rechtsprechung nach rechtstaatlichen Grundsätzen in der BRD unmöglich und alle so genannten Urteile, Beschlüsse, usw. sind nicht rechtsgültig.

    Das habe ich dem Gerichtsvollzieher geschickt, von wegen „BEITRAGSSERVICE“ ARD/ZDF Lügen-TV!

  74. Das sind Psychopathen.
    So einfach ist das.

    Psychopathie kann als eine Art der Aufnahme von Fakten gelten welche eine Wirklichkeit über innere emotionale „Beschleunigungsstellen“ zu Gunsten einer Parallelwirklichkeit aufzulösen sucht.

    Der Koran strotzt vielfach von Mordbefehlen – meist gehts um Beute und Gebietsansprüche – und in vielen dieser Suren steht dann auch von „Barmherzigkeit“, „Güte“ und „allverzeihend“.

    Das wird klarerweise aus muslimischer Sicht so gewertet, daß wer hinreichend für Mohammed und „Allah“ gemordet hat mit dessen „Güte“ zu rechnen hat und mit dessen „Verzeihung“ für die Zeiten da etwa —— Gebete ausgelassen worden sind.

    Psychopathen suchen diesen Kontext zu trennen. Sie „interpretieren“ das „emotionalpsychologisch“. Diese Formeln stehen häufig zum Ende von Suren — demgemäss „hätte Allah`s sich doch irgendwie anders überlegt“ …. Solche Typen die Muslime für so debil halten, dass Muslime solches irgendwann selbst zu glauben beginnen werden, werden ihrerseits von echten Muslimen als von „Allah“ zum Betrug an ihren authochthonen Sippen veranlaßt, „erkannt“. Solchermassen sehen diese solche Islambefürworter als die Tarner deren Gehirn von Allah verdreht ist, damit der Islam soweit gedeihen kann bis die Muslime aus eigener Kraft den Umsturz und die Machtübernahme in Deutschland durchführen werden können ……. viele sehen das als gerechte Strafe „Allahs“, weil die „vorigen Generationen an Deutschen“ ihrem Meister Adolf Hitler – intenser Islambefürworter und in der islamen Welt massiv verehrt – zu wenig treu für „dessen“ Islame Mission gekämpft hatten ……..

    Nachdem Ibn Aziz (ein Saudi) nur wenige Wochen vor Kriegsbeginn WK 2 beim Adolfen am Obersalzberg war und Hitler ziemlich die Daumen hielt und fast bis zum Schluß auf ein Wunder Allahs hoffte „mußte derselbe Ibn Aziz leider doch noch Nazi-Deutschland wenige Wochen für Kriegsende den Krieg erklären“ … „die Deutschen waren gescheitert, Hitler wählte aus Zorn über die liderlichen Kämper den Heldentod und stieg wieder zu Allah auf“, von wo viele Muslime meinen, dass er geschickt worden ist.

    Said Qutb einer der weltweit Prominentesten der Muslimbruderschaft hält ihn – Hitler – für einen Islamen. Dass könnte man glatt selbst glauben, wer die Aussagen Hitlers in ? Heyms (müsste googeln) Tagebuch kennt.

    Mich würde jedenfalls nicht im Winzigsten Staunen machen, wenn ein historisches Dokument gefunden wird, welches Hitlers offizielle (geheimgehaltene) Konversion bezeugte.
    Der Typ liess die erste Islamschule auf deutschem (uups Deutschtümlei) Boden errichten, wollte Imame für die Wehrmacht, liess drei SS Divisionen aus Muslimen zusammenstellen und sicher wären Millionen Juden und viele Dissidenten und „Abtrünnige“ nie in Massenvernichtungslagern gemordet worden, wenn die mörderische Allianz zwischen Amin al Husseini und Adolf Hitler nie eingefädelt worden wäre. Auf einem der meistbekannten Fotos der beiden sieht jeder Kundige sofort wer dort Herr und wer Schüler ist…..

    Der Islam hat mehr gemordet wie jede andere Weltanschauung, meines aktuellen Stand (dazu brauch ich noch Infos mehr und deswegen mit Vorbehalten) eventuell sogar mehr wie alle jemals historischen Seuchen zusammen mit vermutlich viel mehr noch als zunächst 270 Millionen vor Recherche über die Khanate der islamisierten Mongolen.

    Und auch seit Ende WK 2 mit grob 12.6 Millionen verursachte der Islam die meisten „Kriegstoten“. Unberücksichtigt dabei die innerislamen Mörderwalzen aus „Apostasiemorden“ („Ehrenmorde“) und Behinderten“tötungen“.

    Neben einer beträchtlichen Anzahl von in Verteidigungskriegen der – nun – freien Welt Getöteten ist der Großteil der durch US Verbrechen geschehenen mörderischen Engagments etwa von Clinton in Bosnien, Bush jun im Irak etc und was der Muslim Obama so alles angerichtet hat signifikant unter der Mörderbilanz des Islams …. was klarerweise kein Trost ist, doch eindeutig belegt wie psychopathisch die Teufelskultler den Großteufelskult „decken“ und dies durch Agendas die zentral aus islamen Gegenden gesteuert werden, wonach die USA völlig pauschalisierend der „Satan der Welt“ gedacht und genannt werden und die Meute der besonders Bosheitsverliebten dies im „Westen“ unreflektiert nachplappert …

    Öl kann im Unterbewußten an „Käuflichkeiten“ also immens viel ….. wer dies in seinem Herzen für „überlebensnotwenig“ einstuft geht dann schon mal einen Pakt mit dem …… ein, den es irgendwie nur theoretisch nicht geben kann. Wenn betrachtet wird welch immense Lügen zumindest zigmillionenfach immer noch im Westen geglaubt werden sollte vernünftigerweise schon ins Grübeln gekommen werden … obs auch nebn Sinn zum Authentischen auch einen „Meister der Lüge“ gibt (oder gab, dessen Geist immer noch wirksam ist).

    Nach etwa 62 Millionen Morden in der Sowjetunion, etwa 85 im Mao und danach China, zumindest in Millionenhöhe an Morden unter den roten Khmer und vielen vielen Morden mehr im „Ostblock“, auf Kuba, in Mittelamerika (wobei hier historisch aufgearbeitet werden müsste, was eventuell sinnvolle Tötungen gewesen sind)halten im Westen Sozialisten mit den von ihnen geschaffenen Abtreibungsgesetzen und – wievielen Millionen Morden in „werdenden Müttern“, neben dem Sozialismus in seiner Lebensverachtung auch den Islam in seiner lebensverachtung für einen „suppi Kult“.

    Nur kurz noch: Der Islam ist in seiner didaktischen Vorgehensweise vom Prinzip her schlauer angelegt als der intellektualisierendste Sozialismus .. Islame können hervorragend die „Blöden“ spielen. In Furcht vor den noch Mächtigen von den Eltern eingetrimmtes Lügen macht islame Kids schlau …. Interessant ist, dass viele älteren Muslime noch „Deckung“ beziehen, während Umfragen zufolge die „Jungen“ offensichtlich bereits signifikant weniger Gründe sehen mit ihren Eroberungsplänen (und nichts anderes ist Scharia-Implemantation) hintanzuhalten …

    Noch soviel: Stalin benutzte als junger Mann die Pseudonyme „der Dämonische“ und „der Teuflische“, Marx hatte es mit Satan und sein Sohn schrieb ihn an mit „mein lieber Teufel“, Mohammed SELBST hielt das Gespenst in der Höhle von Hira als einen Dämon (Chadidscha drehte ihm seinen Glauben um) und auch der Pabst – Johannes der 23 – der das Konzil einberief während dessen der „Gott des Islams“ auch als der Gott aller Katholen“ ausgerufen werden sollte hielt den „Geist“ zunächst für einen Dämon …… doch kam nach „eingehender Prüfung“ darauf, dass das nicht sein kann (was nicht sein darf …) wie er Kardinal König mitteilte.

    Das personifizierte Böse und böse Seelen – in vielen Gestalten – gibts also ganz offensichtlich überhaupt sowieso gar ganz bestimmt nicht ….. und die vielen Morde sind überhaupt ganz bestimmt nur das „Gnadenwerk“ eines besonders „Gütigen“ und „Barmherzigen“ ……. und das Befolgen und auch das Anfertigen von Lügen „verhindert ja so immens viel an Greueln“ ……

    Seltsam, dieser ?`Jeschua in Juda damals hat niemand gemordet und wird von vielen —- vielleicht genau deswegen so gehasst ????

    Und sein offensichtlich wirklich friedlicher Vater im Geiste erregt offensichtlich diese am meisten zum Zorn die immer an der Lüge entlang ihre größten Geschäfte suchen …. wie die kolossalen Volkgsgroßbetrüger und Bürgerkriegsvorbereiter wie derzeit in Deutschland.

    … denn an der sinnigen Aufklärung über den Islam und insbesondere seine in besonderem Masse auch mit dem Matthäusevangeliumsbetrug verknüpften Geschichte haben die keine Interessen deren Religion sowieso immer nur das Böse wünscht – ob mit offiziellem Bekenntnis zum Islam oder in Variante mit Matthäus im Hirn in Anbiederung an den Kult der auf Matthäus zunächst aufgebaut und später ausgebaut worden ist oder Anti-Theismus – des Teuflischsten massivstverzerrte Hirne in die Negationen Lebens, die Lügen als ihr größtes „Gut“ schätzen im Kampf gegen die „Ausrottung“ derer die vermeintlich „gut“ sind und dazu auch jener die wirklich lieben wollen …

    Das solche das Wort Liebe nur in Arroganz übers Herz und über die Lippen bringen, wenn wunderte dies der solch studiert hat.

    Übrigens: Wer das nicht kapiert hat: Die echtesten Nationalsozialisten die derzeit in der Hi Tech – Low and Dark Spirits Region der Pseudodemokratie BRD herumlaufen sind die lauthalsigsten Islambefürworter …… Ibn Aziz, Husseini, Himmler,Hitler und auch zeitgenössische Muslime sehen das genau so.
    Die Dümmsten halten übrigens viele deutschen Islambefürworter für Seelen die ein neues deutsches nationalsozialistisches Reich errichten wollen und – mit zuwenig Geschichtswissen und dem Wahn, dass wer der technisch so weit ist emotional so dumm sein kann – „die Deutschen“ für irgendwie gefährlich, weil sie zumindest soviel ahnen, dass Hitler Gründe gehabt hat, wieso er seine Islamophilie nicht so ganz lauthals hinauskrähte …. und nach den „Vorstellungen“ der muslim. SS Divisionen auch zunehmend stiller wurde was den Islam betrifft. Offensichtlich steckte Hitler im Zwiespalt offen zum Islam zu bekennen, was eventuell einen Aufstand in der Wehrmacht bewirkt hätte oder mit den „nordischen Asen“ seiner Sicht nach „offiziell weiterzutrödeln“ …..

    Nun derzeit siehts so aus als ob das zeitgenössische Deutschland Hitlers Wunsch eindeutig zu Gunsten von Allah durchführt, denn Hitler sagte (wars 41 oder 42 ?) etwa so „Wären doch bloß alle Deutschen Muslime die Welt wäre im Nu erobert“.

    An den bestmachbaren friedlichen Lösungen habe wirkliche Herzenslügner kein Interesse.

    Die wollen den weltgrößten Mörderkult nicht aufklärerisch auflösen – was im Prinzip überwältigend einfach ist – so einfach auch wie das Deutschschreiben phonemkorrekt durchzuführen, sondern die wollen in die nächsten Ruden „großes Morden“ ziehen ….. so siehts aus.

    Umso deutlicher die eigene Verführbarkeit bewußt wird, wie leicht Seelen – auch ich – vom wirklichen Lieben wegziehbar sind umso dringlicher wird erkannt wieviel nötig ist um die Wahnsinnschleifen zum Enden zu bringen, durch wirkliches Liebe ……

  75. Verfassungssch M utz !

    Innenminister Gall wird in wenigen Monaten sein blaues Wunder erleben.
    Denn den schlimmsten Skandal im Süden kennt die Öffentlichkeit noch gar nicht – noch !

  76. Das Schlimmste ist nicht, daß der Verfassungsschutz aus Unkenntnis oder schierer Dummheit den Bürgern dreist ins Gesicht lügt, sondern daß sie genau wissen, daß der Islam und seine Dogmen eine ganz kranke Scheiße, anti-demokratisch und definitiv verfassungsfeindlich ist!!!!!

Comments are closed.