Die Invasion der dritten Welt Richtung Europa geht munter weiter. Alleine letztes Wochenende haben wieder über 2000 Siedler mit Hilfe der italienischen Marine ihre neuen Siedlungsgebiete in Europa erreicht. Somit erhöht sich die Zahl der erfolgreich Angelandeten in diesem Jahr auf bereits weit über 70.000, wie der Spiegel berichtet.

Da sich durch eine völlig verantwortungslose und selbstverschuldete Bevölkerungsexplosion alleine in Afrika die Anzahl der Menschen bis 2050 mehr als verdoppeln wird, ist ein Ende des Ansturms auf Europa nicht abzusehen. Von den hier in Deutschland eintreffenden Kolonisten sind über 98 Prozent Asylbetrüger (die Anerkennungsquote nach Art. 16a GG liegt seit 2002 bei unter 2 Prozent). Mittlerweile sind Europäer bereits im Gegensatz zu den Afrikanern eine ethnische Minderheit.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

94 KOMMENTARE

  1. @ #1 Reconquista2010 (12. Aug 2014 15:34)

    Unsere Urenkel werden dann schon nicht mehr wissen, wie es früher mal war!

    Traurige Aussichten, und am traurigsten ist, dass man es jetzt schon kommen sehen kann, und das kein Politiker irgendetwas dagegen tut!

    Es sind die Volksvertreter, und die verkaufen bekannterweise das Volk!

  2. Weisse Städte in Afrika sind böser Kolonialismus, aber Negerstädte in Europa sind gutes Multi-Kulti.

    Noch Fragen?

  3. Gedankenexperiment: alle Neger nach Europa. Alle autochtonen Europäer nach Afrika. Nach 20 Jahren ergibt sich folgende Situation: ehemals Europa wie ehedem Afrika, Afrika wie ehedem Europa. Neger fordern ihre Heimat zurück. Austausch Afrika-Europa…und es geht immer so weiter…

  4. langsam geht mir das ***Gelöscht!*** auf die Nerven!
    Afrika ist riesig!
    Schluss mit dem Ebola Terror Tourismus!
    Stoppt diese zukünftigen Forderer gefälligst an ihren Küsten,bevor sie in die Schleuser Boote steigen!

    .
    ***Moderiert! Bitte eine andere Wortwahl, vielen Dank! Mod.***

  5. Das Ruhrgebiet ist doch jetzt schon voll mit afrikanischen Siedlern, unglaublich wie „bunt“ es hier geworden ist.

    🙁

  6. tja die zukunft deutschlands und europas könnt ihr an london bereits jetzt beobachten. einfach unglaublich das niemand aufwacht… so siehts übrigens in russland aus: https://www.youtube.com/watch?v=kAcGj4Dqp5Y <- die russen sind sogar noch verschlafener als die europäer! russland könnt ihr ruhig vergessen!

    ps: ich wohne in NRW, und in meiner stadt sehe ich fast keine deutschen mehr auf den straßen, nur noch türken (oder araber) und immer mehr neger! deutschland schafft sich wörtlich vor meinen augen ab! den verbleibenden deutschen ist auch alles scheißegal, und/oder unterstützen das ganze auch noch… ich habe nie so ein verblödetes volk gesehen (sorry).

  7. Wenn die Regierung nicht durch ein imposantes ZWEISTELLIGES Ergebnis bei der Sachsenwahl einen gewaltigen Schuss vor den Bug bekommt, wird sich außer weiteren Demonstrationen nichts in Deutschland bewegen!

    Los, ihr klugen Sachsen, gebt allen, die nach euch kommen eine gute Vorgabe:
    WÄHLT AFD !!!

  8. Niemand braucht das rote NRW-Kalifat!

    Hmmm… verstehe das nicht… Das rote Kalifat müsste doch bei all ihren Millionen moslemischer Fachkräfte ein schuldenfreies blühendes Land sein.. Aber sie sind das Armenhaus Deutschlands.. Ich denke die brauchen noch mehr ziganische und muselmanische Fachkräfte.. Mögen sie mit ihren Ausländern/Asylanten und Asylbetrüger unter gehen..
    ———————————————-
    Rekordschulden
    Städte in NRW nehmen gefährlich viele Kredite auf

    Düsseldorf. Viele Städte und Landkreise in NRW haben sich im letzten Jahr weiter mit den gefährlichen Kassenkrediten verschuldet. Diese Schulden stiegen landesweit im Jahr 2012 um 7,1 Prozent. Die höchste Pro-Kopf-Belastung durch diese Kredite hat Oberhausen. Kritisch ist die Lage auch in Hagen und Remscheid.

    Die Schulden der Kommunen in NRW sind im vergangenen Jahr auf mehr als 46 Milliarden Euro gestiegen. Der Grund dafür ist ein kräftiges Plus von 7,1 Prozent bei den kurzfristigen Kassenkrediten. Sie betrugen Ende vergangenen Jahres 23,7 Milliarden Euro, wie das Statistische Landesamt mitteilte. Die langfristigen Kredite für Investitionen blieben mit rund 22,7 Milliarden Euro dagegen weitgehend unverändert.

    http://www.derwesten.de/politik/staedte-in-nrw-nehmen-gefaehrlich-viele-kredite-auf-id7927357.html

  9. ich sehe „schwarz“ für die Zukunft, beim Islam wird dann alles Dunkel !!

    langsam wird der Platz in den europäischen Städten knapp….

    also liebe linke Gutmenschen geht bitte nach Afrika und leistet dort eure gemeinnützige Arbeit. Nicht bloß reden und fordern!

  10. Wie viele dieser Ebola-Neger wollen denn noch kommen ? Hört das denn nie auf ?
    Die italienische Marine schleppt immer weitere sog. „Flüchtinge“ an und setzt damit Anreize anstatt diese Völker sofort zurückzuführen in ihre Heimatländer.

    Wir brauchen wieder europäische Nationalstaaten, Grenzen, Mauern, Zäune und die Visaeinführung nach Südeuropa und dem Ostblock.

    Mit den uns gleichgesinnten nordeuropäischen Staaten könnte man dann eventuell eine lockere Wirtschaftsunion bilden, mehr nicht.

    Am Wochenende war ich in einer niedersächsischen Kleinstadt. Einstmals ein friedlicher, touristisch geprägter Ort.
    Weniger Monate später auf einmal „Pistorius-Land“ geworden : Kopftücher überall, herumlungernde Neger am Bahnhof, finstere Gestalten in der kleinen Innenstadt. Mein Gott was wird in den nächsten Monaten noch geschehen mit uns ?

  11. immer daran denken, diese 70000 sind nur die illegalen Siedler die über Lampedusa kommen. Auf den anderen Schleuserrouten kommen mit Sicherheit doppelt oder dreimal so viele, und das ist eine optimistische Schätzung.

    95% dieser Siedler werden durch unsere PolitikerInnen und deren idiotische Politik angelockt. Ich gehe mal davon aus, dass die illegalen Bewohner der Hauptmann-Schule alle ein Handy haben, und dass die mit diesem Handy in Afrika angerufen haben, und tüchtig Werbung dafür gemacht haben, ins Paradies der vollkommenden Gutmenschenidioten zu kommen. Ganz Afrika weiß mittlerweile, dass man in Deutschland ein Leben lang vom Staat finanziert wird, und dass man die Deutschen nach Strich und Faden belügen, betrügen, hintergehen, verprügeln kann oder Drogen verticken kann, ohne dass einem groß etwas passiert. Im Gegenteil, je mehr man Deutsche verachtet, oder die Deutschen kriminell bereichert desto mehr Deutsche kümmern sich um einen.

  12. Gott steh euch bei,ihr wisst ja nicht was ihr euch da ins Land holt.Schaut rueber nach USA,wir haben in 100 Jahren nicht die Loesung gefunden.

  13. Haftbefehl für Piraten-Politiker.

    ***Gelöscht!***

    .
    ***PI: Bitte beim Thema bleiben, mindestens aber als OT kennzeichnen, vielen Dank! Mod.***

  14. #9 gonger

    Wie lange das noch so weitergeht? Hier eine Prognose:

    Ca. 100 Millionen werden in der ersten Siedlungswelle bis 2050 kommen. Dann noch einmal 100-200 Millionen bis 2100. Spätestens dann beginnt die Rückwanderung, da Europa unbewohnbar geworden ist. Weil es keine Europäer mehr gibt, die im Winter die Versorung der Massen sicherstellen könnte.

  15. Bundestags-Entschließung 13/4445 vom 23.4.1996 Darin verurteilte die Bundesrepublik die muslimische Zuwanderungs-Politik in Europa, weil dadurch die europäische Identität zerstört wird:

    […] Im Hinblick darauf, dass die Europäer sich in der gesamten Geschichte eine eigene ethnische, kulturelle und religiöse Identität bewahrt haben, verurteilt der Bundestag die Politik der muslimischen Behörden, die im Ergebnis in bezug auf Europa zur Zerstörung der Identität der Europäer führt, insbesondere mit Ansiedlung und Zuwanderung von Muslimen in großer Zahl,politischer, religiöser und kultureller Verfolgung und Unterstellung des Landes unter eine muslimische kontrollierte Administration.

    fordert die Bundesregierung auf, sich verstärkt dafür einzusetzen, daß … die muslimischen Regierungen jede Politik einstellt, welche die Zerstörung der europäischen Kultur zur Folge haben kann, wie z. B. die planmäßige Ansiedlung von Muslimen in großer Zahl, um die europäische Bevölkerung zurückzudrängen, und die Verfolgung der Vertreter der europäischen Kultur…

  16. Schon wieder erreichen 2000 Siedler Europa
    ——————————————-
    Sollte es nicht heißen: Schon wieder erreichen 2000 Besatzer Europa?!

  17. Alleine letztes Wochenende haben wieder über 2000 Siedler mit Hilfe der italienischen Marine ihre neuen Siedlungsgebiete in Europa erreicht.

    Italien ist verrückt geworden.
    Es nutzt seine Marine als Helferin der Schlepperbanden.
    Man muss die Grenze zu Italien wieder kontrollieren und alle Invasoren zurück nach Italien schicken.

    Und hier
    KEIN FUSSBREIT DEN INVASOREN!

  18. Die Invasion der dritten Welt Richtung Europa geht munter weiter. Alleine letztes Wochenende haben wieder über 2000 Siedler mit Hilfe der italienischen Marine ihre neuen Siedlungsgebiete in Europa erreicht. Somit erhöht sich die Zahl der erfolgreich Angelandeten in diesem Jahr auf bereits weit über 70.000, wie der Spiegel berichtet.
    ++++
    Diese ganzen Neger fehlen den afrikanischen Staaten bei ihrem Aufbau und ihrer Entwicklung!
    Können die rotgrünen Gutmenschen das überhaupt mit ihrem Gewissen vereinbaren?
    Claudia und Co., ihr habt jämmerlich versagt!

  19. Das türkische U-Boot Özuguz überlegt, wie sie den ganzen Besatzern noch mehr deutsche Pässe hinterherwerfen kann!

    Aus dem Artikel wird eine Sache deutlich! ES GEHT UM WÄHLER!

    Schön, dass irgendwann halb Afrika und Arabien über Deutsche entscheiden!

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article131147241/Die-Entzauberung-des-Sehnsuchtsorts-Deutschland.html

    „Wir haben eine multikulturelle Gesellschaft in Deutschland, ob es einem gefällt oder nicht…“ (Claudia Roth / Die Günen)

  20. In einigen Städten wählten 80 Prozent der Türken Adolf Erdowahn..

    Daran kann man schön erkennen was für ein primitives rückständiges Moslemsvolk sich hier in Deutschland breitgemacht hat.

    Und sowas alimentieren wir auch noch mit dt. Steuergeld. Welch ein IRRSINN…
    Die Islamisierung geht weiter!

    Wenn die so ihren Erdolf verehren… WARUM leben sie dann nicht in ihrer Türkei und belästigen uns Deutsche?
    ——————————————–

    Recep Tayyip Erdogan bekam in deutschen Städten bis zu 80 Prozent Stimmen

    Zum ersten Mal durften auch die Auslandstürken ihren neuen Präsidenten wählen und Recep Tayyip Erdogan bekam in Deutschland hohe Zustimmung.

    In einigen Städten konnte der neue türkische Präsident bis zu 80 Prozent der Stimmen holen.

    In ganz Deutschland erhielt Erdogan 69 Prozent der Stimmen, die Wahlbeteiligung war mit 8,1 Prozent allerdings recht niedrig.

    http://www.shortnews.de/id/1102088/recep-tayyip-erdogan-bekam-in-deutschen-staedten-bis-zu-80-prozent-stimmen

  21. @ #1 Reconquista2010 (12. Aug 2014 15:34)

    ………..Unsere Enkel werden uns dafür verfluchen, dass wir das zugelassen haben…….

    Mal nicht so schnell. Unsere enkeln werden sich zu hause einschlissen und nachts zittern vor angst.
    Am tage werden die dann entwerden zeitarbeiten oder beim kültürbreicherer für 5,- arbeiten.

  22. # 7 Marie-Belen (12. Aug 2014 15:46)

    Wenn die Regierung nicht durch ein imposantes ZWEISTELLIGES Ergebnis bei der Sachsenwahl einen gewaltigen Schuss vor den Bug bekommt, wird sich außer weiteren Demonstrationen nichts in Deutschland bewegen!

    Los, ihr klugen Sachsen, gebt allen, die nach euch kommen eine gute Vorgabe:
    WÄHLT AFD !!!

    Die AfD – zumindest ihre derzeitige Bundesspitze – betreibt und unterstützt doch auch die Umvolkung durch Masseneinwanderung!

  23. #9 gonger (12. Aug 2014 15:59)
    Wie viele dieser Ebola-Neger wollen denn noch kommen ? Hört das denn nie auf ?

    Die europäische Bevölkerung wird durch Invasoren aus der 3.Welt konsequent ersetzt.
    Das ist ein schleichender ETHNOZID.

    Ob es ein verbrecherischer Idiotismus oder ein idiotisches Verbrechen seitens der globalistischen „Eliten“ ist, spielt für die Praxis keine Rolle – das Ergebnis ist gleich (Sebstmord des Westens).

  24. @ #12 Athenagoras (12. Aug 2014 16:08)

    ………………..Schon wieder erreichen 2000 Siedler Europa
    ——————————————-
    Sollte es nicht heißen: Schon wieder erreichen 2000 Besatzer Europa?!………….

    Nicht besatzer, sondern aufmischer. Die sollen die letzten biodeutschen kleinkriegen.

    Und es funktioniert ja auch so klasse.

  25. #18 Schüfeli (12. Aug 2014 16:16)

    Der Unterschied zwischen Grünen und Nazis ist, dass es 1933 keine Birkenstock-Sandalen gab!

  26. Aus WO: Die Glaubenskriege kehren nach Deutschland zurück

    Religiös motivierte Konflikte aus anderen Teilen der Welt schwappen nach Westeuropa. Sie gefährden die Globalisierung, offene Märkte und nagen bereits jetzt an Sicherheit und Wohlstand hierzulande. Von Thomas Straubhaar mehr…

  27. mal gut das die itaka nicht so blöd sind wie w..

    Die geben den facharbeitern ein visum + bahnfahrkarte und gleich die H4 anträge(die es ja in zig sprachen gibt) und schicken die zu uns.

    Und fatima rot bekommt wieder feuchte…

    Und Michel weint…

  28. Ich werde immer blass um die Nase wenn ich immer wieder sowas lesen muss, schon wieder 2000 von diese Sodomieter, die uns alles wegnehmen wollen, die schmeißen uns doch alle aus unsere Wohnungen raus, und was die sonst noch machen, die dürfen das doch werden noch dabei unterstützt, Pest und Giftpilz von allen Seiten, und niemand sagt duvel op, af naar de bliksem, opsodomieteren allemaal

  29. #16 Drohnenpilot

    „die Wahlbeteiligung war mit 8,1 Prozent allerdings recht niedrig. “

    Es gab ja doch nur 5 Wahllokale im Kalifat-Provinz Nord-Türkei. Außerdem ist gerade Urlaubssaison, und die Türken sind alle in der Türkei am Urlaub machen, und haben in der Türkei gewählt. Lustig, (deutsche) Türken die in der Türkei Urlaub machen, das klingt irgendwie wie weißer Schimmel. 🙂

  30. „Siedler“ ist gut!

    Europa braucht nämlich dringend hochmotivierte und intelligente, tatkräftige „Siedler“.

  31. #17 Kleinzschachwitzer (12. Aug 2014 16:16)

    # 7 Marie-Belen (12. Aug 2014 15:46)

    Wenn die Regierung nicht durch ein imposantes ZWEISTELLIGES Ergebnis bei der Sachsenwahl einen gewaltigen Schuss vor den Bug bekommt, wird sich außer weiteren Demonstrationen nichts in Deutschland bewegen!

    Los, ihr klugen Sachsen, gebt allen, die nach euch kommen eine gute Vorgabe:
    WÄHLT AFD !!!

    Die AfD – zumindest ihre derzeitige Bundesspitze – betreibt und unterstützt doch auch die Umvolkung durch Masseneinwanderung!
    ————————————————
    Die AfD unterstützt die Einwanderung der RICHTIGEN SORTEN, die hier benötigt werden und die hier einen Lohnsteuerjob besitzen. Die AfD unterstützt also ein Einwanderungsrecht nach kanadischem Muster. Bitte etwas sorgfältiger informieren, bevor hier Müll emittiert wird!

  32. #22 Athenagoras (12. Aug 2014 16:18)

    Darüber diskutieren wir doch auf PI seit Jahren und wurden übelst verleumdet. Wenn die WELT nun aufwacht, dann ist das Kind im Brunnen schon ertrunken.

    Die Grünen haben durch ihre Dominanz im öffentlichen Diskurs diese irreversiblen Zustände möglich gemacht, wie einst der Pazifismus der 1920er Jahre Auschwitz!

  33. #1 Reconquista2010 (12. Aug 2014 15:34)
    Unsere Enkel werden uns dafür verfluchen, dass wir das zugelassen haben…

    Was glauben Sie, wie die erwachsenen BRDDR-Dummdödel erst fluchen werden, wenn sie in einigen Jahrzehnten merken, wie wenig Rente sie kriegen.

    Dauernd wird gejammert, die deutschen Rentner seien ein untragbarer Kostenfaktor. Dauernd wird gejammert, die Rente müsse radikal gesenkt werden (bei Diäten und Pensionen hört man so ein Gejammer nie).

    Dauernd werden die jungen Dummdödel gegen die alten Dummdödel aufgehetzt.

    Und das Spiel funktioniert perfekt. Niemand fragt: Wenn denn schon die Rentner so untragbar teuer sind (die leben ohnehin nicht mehr ewig und haben meist ihr Leben lang Steuern und Abgaben bezahlt), wieso holt man dann Heerscharen von jungen kräftigen Männern ins Land, die niemals arbeiten und einzahlen (können) und die noch viele Jahrzehnte vor sich haben?

    Sind die etwa nicht teuer, kostet es nichts, die von der Wiege bis zur Bahre durchzufüttern und denen obendrein auch noch eine Rente zu zahlen?

  34. Unsere Politiker wollen es so, von links bis CDU, alle wollen das. Das Volk will es mehrheitlich nicht, aber das Volk wird nicht gefragt. Wie lange braucht dieses träge, satte Volk, bis es erwacht und die Politiker, die es verraten und verkaufen, zum Teufel jagt? Bis es zu spät ist, oder gibt es doch noch eine Chance? Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  35. Und wieder nur junge Männer. Wir alle wissen was junge Männer am meisten wollen. Werden wir den Siedlern bald noch unsere schönsten Töchter anbieten? Eigene Frauen bringen sie ja nicht mit.

  36. #39 netgear (12. Aug 2014 16:29)

    Als „Menschenopfer“ wird jeder deutsche Vater seine älteste Tochter anbieten müssen, das würde auch der genetischen Vermischung dienen….

  37. Somit erhöht sich die Zahl der erfolgreich Angelandeten in diesem Jahr auf bereits weit über 70.000, wie der Spiegel berichtet.
    ———————————————————

    70.000 Vergewaltiger, Totschläger, Drogenhändler, Sozialabsauger. Oh, Entschuldigung, ich verallgemeinere wohl: Es waren wohl nur 69.999 davon. Bitte herzlich um Entschuldigung!

  38. #25 Eurabier (12. Aug 2014 16:18)
    #18 Schüfeli (12. Aug 2014 16:16)
    Der Unterschied zwischen Grünen und Nazis ist, dass es 1933 keine Birkenstock-Sandalen gab!
    ++++
    Na ja, man muss auch positiv erwähnen, dass es mit Typen wie den Grünen keine kriegsfähige Wehrmacht für einen 2. Weltkrieg gegeben hätte.
    Und wenn doch, hätten wir den 2. Weltkrieg gewonnen, weil die Gegner sich totgelacht hätten! 😉

  39. #43 eule54 (12. Aug 2014 16:35)

    Das Schlachtschiff Roth hätte sich gleich beim Auslaufen versenkt, weil in den Tanks kein Biosprit war!

  40. #19 Schüfeli (12. Aug 2014 16:09)
    Alleine letztes Wochenende haben wieder über 2000 Siedler mit Hilfe der italienischen Marine ihre neuen Siedlungsgebiete in Europa erreicht.

    Italien ist verrückt geworden.
    Es nutzt seine Marine als Helferin der Schlepperbanden.
    Man muss die Grenze zu Italien wieder kontrollieren und alle Invasoren zurück nach Italien schicken.

    Und hier
    KEIN FUSSBREIT DEN INVASOREN!

    Heute im Radio gehört: „Die Bevölkerung von Tauberbischofsheim (Baden-Württemberg) freut sich, daß wieder neue Flüchtlinge kommen. Die Menschen wollen helfen und bieten sich bereitwillig an, die Neuankömmlinge zu unterstützen“.

    Also Berlin aufgepaßt: da könnt ihr noch schnell ein paar Tausend hinschicken. Die Leut‘ dort legen keinen großen Wert auf Idylle und wollen später auch mal keine Rente.

    Manchmal frage ich mich aber, ob die offizielle Propaganda nicht geschönt ist und ob die ganze Pro-Asylbetrug-Agitprop nicht vom System inszeniert ist.

    Auch in unsere kleinen Stadt kommen bald nochmals 150 potentielle Ex-Bürgerkriegssöldner, -killer und Ebolaträger. Alle freuen sich ganz narrisch.

    Wenn die Leute ihre Dorfbürgermeister nicht zum Teufel jagen und nicht konsequent nur noch „rechtsextrem“ wählen ist bald alles aus.

    Die Menschen müssen auf die Straße und mit Nachdruck fordern:

    „Es hallt ein Ruf durch Stadt und Land – jedem Bonz‘ sein Asylant!“

    Das heißt auf gut Deutsch: Die Polit- und Kirchenfunktionäre, die Gewerkschaftsbonzen und alle Guten, die mehr Wirtschaftsflüchtlinge im Land wollen, sollen die gefälligst bei sich zu Hause aufnehmen und die Kosten selbst tragen.

    Das Volk läßt sich das nicht länger aufbürden.

  41. #27 Dichter

    Diese Entwicklung wurde von PI und den meisten altgedienten PI-Kommentatoren schon vor Jahren vorhergesagt. Es war nur eine Frage der Demographie wann es auch in Deutschland losgeht, und anscheinend ist jetzt der Tippingpoint überschritten. Die derzeitige Flutung mit islamischen Immigranten hat das Fass zum Überlaufen gebracht. Es wird ab jetzt nicht mehr besser, sondern schlimmer.

    Eigentlich läuft der Prozess schon länger, bisher konnten aber Politiker wie der SPD und der anderen Blockparteien Morde aus ethnisch-religiösen Motiven als Alltagskriminalität unter den Teppich lügen.

    Eins ist sicher, an solche Fälle wie den folgenden werden wir uns gewöhnen müssen.

    deutscher Rentner nach brutalen Faustschlägen verstorben – Zeugen gesucht

    http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.154415.php

  42. #26 Athenagoras (12. Aug 2014 16:18)
    #28 Dichter (12. Aug 2014 16:21)
    #33 Eurabier (12. Aug 2014 16:24)

    Seht ihr was? Der Welt Artikel ist von Thomas Straubhaar, dem Wichtigtuer. Den Typen habe ich mit Haut und Straubhaar gefressen. GENAU der lallt seit Jahren rum, daß wir mehr Fremde brauchen, daß wir uns importierte Konflikte einbilden, daß es keine Probleme geben wird, daß wir alles ganz böse Rächtspolpulisten sind. Straubhaar war in den PI-Kommentaren immer mal wieder Thema; ich zitiere aus einem älteren Artikel von ihm:

    Trotz der starken Zuwanderung sind die Probleme hierzulande deutlich geringer als anderswo. Es gibt keine Fremdenghettos oder No-Go-Areas für Einheimische. Genauso wenig eskalieren Krawalle frustrierter junger Zuwanderer zu Straßenschlachten.

    Und mit Rechtspopulismus lassen sich bestenfalls Schlagzeilen machen, nicht jedoch breite Wählerschichten gewinnen.
    Selbst wenn einzelne Einheimische der Migration wegen unter Lohn-Druck kommen, oder in Ballungsräumen die Mieten steigen sollten, zeigen die meisten empirischen Studien, dass für die Gesamtwirtschaft Zuwanderung in der Regel nicht die Ursache, sondern eine Hilfe zur Lösung von Problemen ist.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article123610112/Deutsche-Richter-schauen-beim-Sozialtourismus-weg.html

    Jetzt also will dieser Schleimaal es schon immer gewußt haben! Der kann gleichzeitig aus seinem Mund und seinem Hintern sprechen!

    Hier ist Hans-Olaf Henkel über Straubhaar:

    Für einige ist damit der Übergang ins Paradies verbunden, und sie argumentieren entsprechend. Professor Straubhaar vom HWWI hat es gestern in dieser Zeitung versucht. Auch wenn sein Institut mangels Leistung aus der Leibniz-Gemeinschaft ausgeschlossen wurde, hätte man eigentlich erwarten können, dass er ökonomisch argumentiert. Entweder hat er sich inzwischen völlig von der Wirtschaftswissenschaft verabschiedet oder ihm sind – wie mir – die ökonomischen Argumente für die Währungsunion abhanden gekommen.

    Straubhaar gehört außerdem zu dem Verein, der mal als „Merkels linke Kamarilla“ betitelt wurde, ein Vasallentrupp im Bodensatz der Ökonomie:

    In dieselbe Kerbe schlägt eine Große Koalition, die unter anderem aus dem eher linken Wirtschaftsweisen Peter Bofinger, dem Hamburger HWWI-Präsidenten Thomas Straubhaar, der jüngst seinen früheren wirtschaftsliberalen Überzeugungen abschwor, und dem gewerkschaftsnahen Gustav Horn sowie dem Chef des arbeitgebernahen Instituts der Deutschen Wirtschaft, Michael Hüther, besteht.

    http://www.pi-news.net/2012/07/merkels-linke-professoren-kamarilla/

    Straubhaar ist einer derjenigen, der direkt für den heutigen Schlamassel verantwortlich ist!

  43. #40 Eurabier (12. Aug 2014 16:31)

    Als “Menschenopfer” würde ich das nichtmal bezeichnen. Das machen die schon freiwillig, wenn man sich mal umsieht. Ein cooler, drogendealender Neger mit geringem IQ ist doch heute „in“.

  44. #44 Eurabier (12. Aug 2014 16:38)
    #43 eule54 (12. Aug 2014 16:35)
    Das Schlachtschiff Roth hätte sich gleich beim Auslaufen versenkt, weil in den Tanks kein Biosprit war!
    ++++
    Glaube ich nicht, weil die Claudi so fett ist und deshalb immer oben schwimmt! 😉

  45. #46 BePe (12. Aug 2014 16:41)

    Sarrazin könnte die SPD heute nicht mehr ausgrenzen, da würde die leidgeplagte Basis der SPD, die den Verbrechen der MultikulturalistInnen täglich ausgesetzt ist, rebellieren wie die „DDR“-Bürger heute vor 25 Jahren.

    2010 war Deutschland noch Wohlfühlland mit riesiger Komfortzone, nun wird es Bürgerkriegsland….

  46. @ #39 netgear

    Natürlich nur junge Männer – so funktioniert schließlich das islamische System der Welteroberung:

    1. Ein Moslem-Mann nimmt mehrere Frauen, Folge: mehrere andere Männer gehen leer aus (reine Mathematik).
    2. Diese Männer müssen sich ihre Frauen außerhalb der islamischen Gesellschaft suchen, weil dort gibt es die nötigen Frauen ja nirgends mehr.
    3. Man versteckt alle verheirateten Frauen unter Schleiern, damit ja keiner auf die Idee kommt, sich dort zu bedienen und verbietet gleichzeitig den Männern, ihren Frust in Alkohol zu ertränken.
    4. Die jungen Männer ohne Aussicht auf Frauen ziehen los, entweder als Krieger, oder, viel einfacher, als Invasoren, die ja bei uns auch noch willkommen geheißen werden.
    5. Die jungen Moslem-Männer nehmen den Ungläubigen die Frauen weg und zeugen viele kleine Mohammedaner, die dann dasselbe machen. Mit der Zeit wird so jede Gesellschaft, jedes Volk der Welt, islamisch – rein rechnerisch und zwangsläufig – wenn es sich nicht gegen diese Invasion wehrt.
    Das System ist so einfach, geradezu genial, und findet in der globalisierten Welt die besten Bedingungen vor.
    – Und: Glaubt bitte nicht, dass deutsche/europäische Frauen sich nicht mit Moslems einlassen – bald wird der Frauenmangel deutlich zu spüren sein, in den unteren Schichten des Volks zuerst, dann nach oben langsam aber sicher fortgesetzt – schöne Aussichten!

  47. #52 Rohkost (12. Aug 2014 16:49)
    #53 sator arepo (12. Aug 2014 16:50)

    Das ist halt Multikulti. Wird ein Land von anderen erobert, werden sich die einheimischen Frauen den Eroberern an den Hals werfen und die einheimischen eroberten Männer natürlich verschmähen, wenn sie nicht schon totgetreten wurden. Es ist immer das gleiche Spiel, in der gesamten Menschheitsgeschichte.

  48. # 47 Babieca

    Der Schweizer Straubhaar ist ein ganz übler Neoliberaler, der schon mit seinem Vorgängerinstitut (HWWA) pleite gemacht hat weil niemand seinen neoliberalen Blödsinn mehr hören und lesen wollte. Dann hat er seine Leute („Wissenschaftler“, die die Welt nicht braucht ) entlassen und aus dem Buchstaben „A“ ein „I“ gemacht und ist neu angefangen.

    Leider findet er in gewissen Mainstream-Zeitungen, z.B. dem „Hamburger Asylantenblatt“ ( jeden Tag eine neue rührselige Einwanderer-Geschichte *schnief* ) immer noch ein offenes Sprachrohr.

    Letzte Woche wurde dort über berufsempörte Hamburger SPD-Türken-Politiker berichtet, die sich darüber aufregten, daß im Hamburger Stadtteil Billbrook („Billbronx“) in der Berzeliusstrasse am AKN-Güterbahnhof, fernab jeder Zivilisation, ein riesiges neues Asylantenlager entstehen soll mit fast 1500 Insassen inkl. Bewohnern, die man in Hamburg sonst nicht kennt : Kakerlaken, welche sich durch den Müll angezogen fühlen. Das darf darf man durchaus doppeldeutig verstehen 😉

  49. #21 Wiborg

    der Springer-Witwe, der Merkels Kaffekränzchenfreundin, will den Untergang des deutschen Volkes und Deutschlands anscheinend noch vor ihrem ableben erleben. Mal ganz davon ab, dass dieser Welt-Artikel den Deutschen massive Schuldgefühle eintrichtert, indem er sie es Unmenschen darstellt. Wenn ich schon so etwas lese, bekomme ich das k…..:

    Wie mit den Gefühlen und Emotionen der potenziellen Deutschen umgegangen wird, könnte tatsächlich den wesentlichen Ausschlag geben, so scheint es.

    Was in jedem Staat der Welt eine Selbstverständlichkeit ist, nämlich die Prüfung des Antragstellers, stellt in der BRD-Presse ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit dar. Und wie wir Deutsche uns fühlen, wenn wir unser Land und unsere Identität verlieren, da unsere ehemalig deutschen Städte eher an afrikanische oder arabisch-türkische Städte erinnern, dass interessiert diese Dr…mainstreammedien nicht. Dass es mittlerweile schon soweit ist, dass junge deutsche Männer des Nachts nicht mehr durch „deutsche“ Städte gehen können ohne um ihre Gesundheit zu fürchten, interessiert auch keine S.. in der BRD. Fack the BRD.

  50. #50 Eurabier (12. Aug 2014 16:44)
    #46 BePe (12. Aug 2014 16:41)

    Sarrazin könnte die SPD heute nicht mehr ausgrenzen, da würde die leidgeplagte Basis der SPD, die den Verbrechen der MultikulturalistInnen täglich ausgesetzt ist, rebellieren wie die “DDR”-Bürger heute vor 25 Jahren.

    2010 war Deutschland noch Wohlfühlland mit riesiger Komfortzone, nun wird es Bürgerkriegsland….

    Innerhalb von 4 Jahren hat sich die Lage wesentlich verschlechtert und die verantwortlichen Politbonzen sind immer noch obenauf. Bald beginnt die galoppierende Krise. Ob die auch das überstehen?

    Die Honeckerbande (obwohl im Nachhinein betrachtet nicht einmal so schlecht, wie andere Politlumpen) war ja auch schnell weg vom Fenster.

    Leider haben sich die Leute dann vom listigen Ehrenwortkanzler billig einkaufen und um die Früchte des Systemsturzes betrügen lassen.

    Ich fürchte, wenn hier vor lauter Euro-Retterei und H-IV und Kindergeld für ganz Europa die Sozialknete knapp wird, knallt es richtig. Dann gibt es keinen unblutigen Systemwechsel.

    Dann werden die ganzen Profiteure der Asylgaunerei und die ganzen hochnäsigen Politchargen dumm aus der Wäsche schauen. Für die wird das dann ein sehr tiefer Sturz, denn auf die Gnade des Volkes (und auch die des aufgehetzten Abschaumes aus Prekariat und Importfachkräften) brauchen die dann nicht zu hoffen.

  51. #63 gonger
    # 47 Babieca

    Stichworte zum Thema Straubhaar: Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration,,Botschafter der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft, Kuratorien der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Stiftungsrat der Körber-Stiftung, Edmund Siemers-Stiftung und Mitglied im BahnBeirat. Seit 2013 ist er Policy Fellow des Instituts zur Zukunft der Arbeit.

    Mehr muss man nicht wissen, um alles was er sagt abzulehnen.

  52. #59 sator arepo (12. Aug 2014 16:50)
    @ #39 netgear …– Und: Glaubt bitte nicht, dass deutsche/europäische Frauen sich nicht mit Moslems einlassen – bald wird der Frauenmangel deutlich zu spüren sein, in den unteren Schichten des Volks zuerst, dann nach oben langsam aber sicher fortgesetzt – schöne Aussichten!

    Wer will schon solche Nutten? Mein Frauenbild ist vielleicht etwas konservativ, aber ich würde mich mit sowas nicht abgeben. Ich wähle einzig und allein anständige deutsche Frauen mit Charakter, Seele, Moral und von hohem Wert.

  53. Ein Arbeitskollege kam heute aus dem Urlaub zurück,er war in Hamburg.Entsetzt erzählte er mir von den Zuständen dort und meinte ich könnte es mir nicht vorstellen,ich sagte doch kann ich!!!

  54. Siedler?

    Eindringlinge, Schmarotzer, Nichtsnutze, Tagediebe, Räuber, Vergewaltiger, Lernunwillige, Bildungsresistente, Islamisierer, Umweltfrevler, Kirchenzündler, Bluträcher, Ehrenmörder, Forderer, Messerstecher, Drogendealer usw.!

  55. Leute bilde ich mir das ein, oder häufen sich in letzter Zeit die islamkritischen Artikel in den Mainstream Medien???

  56. #57 Babieca (12. Aug 2014 16:47)
    Da fällt ISIS bestimmt vor Schreck tot um und sieht Sonne, Mond und Sterne.
    ++++
    Ob ISIS sich erschrecken wird, kann ich nicht sagen.
    Möglicherweise werden die ISIS-Krieger sich aber totlachen, wenn sie Claudi sehen.

  57. #65 KarlSchwarz

    „Bald beginnt die galoppierende Krise.“

    Der ZEW ging heute „überraschend“ in den freien Fall über. Merkels EUSA-Sanktionen, die uns ja nicht schaden werden, wirken sich also schon massiv auf die Unternehmen aus. 🙂

  58. @ #67 KarlSchwarz

    Kann schon sein, dass Sie nur deutsche Frauen als Partnerin wählen, aber hier geht es um die vielen deutschen Frauen, die sich den Invasoren freiwillig an den Hals schmeißen, weil das ja so schön exotisch und bunt ist.
    Und die fehlen rein rechnerisch in unserem Volk, in dem schon von Natur aus ein Männerüberschuss herrscht. Da kann ein Mann so idealistische Vorstellungen haben wie er will, er findet irgendwann einfach keine Frau mehr. Bereits in zehn Jahren wird es dramatisch werden.

  59. Die fachkräftlichen Asyl- und Sozialbetrüger lachen doch über den brddr-deutschen Deppenstaat:

    http://www.focus.de/finanzen/doenchkolumne/der-anstrengende-kampf-gegen-zuwanderer-wie-armutszuwanderer-mit-ihren-profi-tricks-den-deutschen-staat-betruegen_id_4054018.html

    Und wir müssen die Sauerei mit immer härterer Arbeit und immer niedrigeren Renten und Löhnen finanzieren.

    Jagt die (un-)verantwortlichen Politbonzen weg vom Futtertrog – wählt Leute rein, die sich für uns Deutsche einsetzen!

  60. #73 sator arepo (12. Aug 2014 17:31)
    @ #67 KarlSchwarz

    Kann schon sein, dass Sie nur deutsche Frauen als Partnerin wählen, aber hier geht es um die vielen deutschen Frauen, die sich den Invasoren freiwillig an den Hals schmeißen, weil das ja so schön exotisch und bunt ist.
    Und die fehlen rein rechnerisch in unserem Volk, in dem schon von Natur aus ein Männerüberschuss herrscht. Da kann ein Mann so idealistische Vorstellungen haben wie er will, er findet irgendwann einfach keine Frau mehr. Bereits in zehn Jahren wird es dramatisch werden.

    Frauen mit niedriger Moral sind kein Verlust. Nutten, die sich jedem an den Hals schmeißen fehlen keinem gesunden Volk. Wer weiß, ob die noch auf der „Siegerseite“ sind, wenn mangels Sozialknete alles zusammenbricht und (West-)Europa brennt.

    Da kommt eine furchtbare Zeit auf den Kontinent zu und wahrscheinlich werden die noch gesund gebliebenen Ostvölker dann das was noch übrig bleibt übernehmen. Die füttern dann keinen Ballast durch.

  61. @PI-Moderatoren: Wann werden Leute die im Kommentarbereich ständig von ‚Ebola-Negern‘ schreiben eigentlich moderiert oder gesperrt? Sich in eine immer stärker diffamierende Ausdrucksweise hinein zu steigern wird diese Zuwanderung auch nicht aufhalten. Das ist auch nur peinlich.

  62. Sicher wird das Reisebüro der italienischen Kriegsmarine bald den Frieden-Nobelpreis bekommen.
    Jetzt weis ich auch warum man das Kriegsmarine nennt, weil die Italiener den Krieg nach Europa bringen.

  63. ich sah erst vor kurzem einen Aufkleber mit der Aufschrift „Flüchtlinge, ihr seid willkommen. Bringt eure Familie mit“. Hab das Ding entfernt.

    Bis zu den Bundestagswahlen dauert es noch so lange und jede Woche kommen immer mehr Afrikaner (oder Moslems aus Syrien)

  64. #76 Thorben_Arminius

    Es ist doch eh nichts mehr durch Diskussionen aufzuhalten oder zu ändern. Die Argumente sind alle gesagt, die werden aber von den Blockparteien und Gutmenschen/Mainstreamjournalisten als Hetze abgetan. Also wird die Entwicklung weitergehen bis zum großen Knall, und das kann nicht mehr lange dauern. Denn der Prozess beschleunigt sich gerade dramatisch. Unsere Politiker und Mainstreamjournlisten sind halt schlicht Idioten, ansonsten hätten die diese Entwicklung verhindert.

  65. #79 BePe (12. Aug 2014 18:32)

    Zurücklehnen und Geniessen!

    Wir als alte Kommentatoren haben dies eh kommen sehen.
    Die astrologischen Konstellationen zur Zeit
    sind allerdings so, dass sich momentan alles sehr zuspitzen kann.
    (Für mich keine Überraschung)

    Geniessen Sie einen guten Wein, hören Sie
    interessante Musik etc.

    Jetzt ist es wirklich 5vor12

  66. #53 Babieca (12. Aug 2014 16:41)

    Stimme mit Dir vollkommen überein. Straubhaar, ein Schweizer Schleimer wie er im Buche steht.

    Ich kann diesen Namen nicht mehr hören. Mein Puls steigt auf 180 wenn ich nur schon diesen Namen höre.

    Ich fremdschäme mich für den :mrgreen:

  67. Es ist bereits 5 nach 12. Im übrigen noch ein Dank an die ruhmreiche katholische Kirche, die an der Bevölkerungsexplosion in Afrika die Hauptschuld trägt. Schließlich waren ja Verhütungsmittel ganz groß pfui bäbä. Man sollte die alle in den Vatikan schicken.

  68. Ich lebe in Mannheim und empfinde die Situation hier auch schon als schlimm – wobei es im Ruhrpott wahrscheinlich um Längen schlimmer ist. Jedenfalls ist mir aufgefallen, dass seit Anfang diesen Jahres in dieser Stadt an jeder Ecke nur noch die „Flüchtlinge“ herumlungern. Haufenweise! Alle offensichtlich unbeschäftigt, bevölkern sie laut herumbrüllend zu jeder Tages- und Nachtzeit Straßen, Parks, Uferpromenaden Sportplätze und weitere öffentliche Plätze. Egal zu welcher Uhrzeit, die sind mittlerweile überall hier! Fühle mich wie ein Fremder im eigenen Land. Und sicher fühlt man sich da als Frau schon mal gar nicht mehr.

  69. Italien gibt denen Geld für Fahrkarten nach Deutschland.

    Und wir sollten ihnen Geld für eine Fahrkarte und einen Schubs in Richtung Brüssel geben, da sitzen all die EUropäer, die schwarze Siedler toll finden.

    Zumindest, bis die Neger vorm EU-Parlament stehen und Siedlungsraum und wieder Geld fordern.
    :mrgreen:

  70. #53 Babieca (12. Aug 2014 16:41)

    Danke für den sehr hilfreichen Link zum alten haarsträubenden Artikel.
    😉

    Straubhaar bekommt ganz ordentlich Feuer im Kommentar-Bereich der Welt und das, obwohl die richtig bösen Kommentare wie immer nicht veröffentlicht werden.

  71. Hurra ,Hurra-Die Facharbeiter sind endlich da!
    Dazu wird noch ganz legal, von der EU, der Rest
    der islamischen Welt, aus Irak,Syrien,Gaza etc
    nach Buntland gebracht.
    Auch von denen wird nie wieder einer, nach Mo-
    Land zurückgehen!
    Aber wahrscheinlich müssen es noch 10 mal
    so viele werden,bis Dumm-Michel seine Scheu-
    Klappen abnimmt.
    Wir sind ja auf einem guten Weg dort hin…

  72. #86 ike (12. Aug 2014 21:18)
    Hurra ,Hurra-Die Facharbeiter sind endlich da!
    Dazu wird noch ganz legal, von der EU, der Rest
    der islamischen Welt, aus Irak,Syrien,Gaza etc
    nach Buntland gebracht.
    Auch von denen wird nie wieder einer, nach Mo-
    Land zurückgehen!
    Aber wahrscheinlich müssen es noch 10 mal
    so viele werden,bis Dumm-Michel seine Scheu-
    Klappen abnimmt.
    Wir sind ja auf einem guten Weg dort hin…

    Da werden keine Scheuklappen abgenommen. Die Dumm-Michel gönnen ihren Kindern die volle Facharbeiterdröhnung. Das wird lustig in 20 Jahren, wenn die alten Dödel eine Rente und die jungen Dödel eine Zukunft haben wollen. Flasche leer – werden dann die Fachkräfte wohl sagen.

  73. Auch Spanien hat jetzt seine Aktion „Mare Nostrum“.
    Am Montag haben es 300 Schwarzafrikaner mit Booten geschafft, am Dienstag schon 700. In 2 Tagen also 1000.
    In der Exklave Melilla haben es weitere 700 auf dem Landweg versucht, von denen die Grenzschützer allerdings alle bis auf 30 zurückhalten konnten.
    Schön illustriert hier

    http://de.euronews.com/2014/08/12/spanien-neue-fluechtlingswelle-aus-afrika/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed:%20euronews/de/news%20(euronews%20-%20news%20-%20de)
    Weil Ceuta und Melilla inzwischen mit besseren Zäunen gesichert sind, nehmen die Invasoren jetzt wieder verstärkt den Seeweg.
    Die spanische Regierung ist überrascht.

  74. Ihr seid doch alles deutsche Kartoffel-Nazis, diese Siedler sind ganz offensichtlich hochqualifizierte Fachkräfte, von denen es in der deutschen Bevölkerung einfach zu wenig gibt. Sie bringen unsere Wirtschaft auf Trab und bereichern uns zudem noch kulturell. Ihr Rassisten!

  75. Gerade eben in den Tagesthemen: Es waren nicht 30 Neger, die dennoch den Zaun überwunden haben. Es waren 80.

    Und wieviele werden es morgen sein? Und übermorgen?
    Wann ist da Ende?

  76. Was gibt es daran nicht zu verstehen?

    “Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde, …durch die Vermischung der Rassen, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa, dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden.
    Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm zu Begreifen, aber Intelligent genug um zu Arbeiten.”

    “Jawohl, ich nehme die Vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis, doch sollten sie Widerstand gegen die Globale Weltordnung leisten, fordere ich „We shall kill them“ (wir werden sie töten).”

    http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Barnett

  77. so langsam reicht es aber mit den Fachkräften!
    zuviele Ingenieure, Ärzte und Techniker bringt unser deutsches Gender-Wirtschaftswunder durcheinander.

    Außerdem können wir doch nicht den afrikanischen Staaten ihre Hochqualifierten weg nehmen!

  78. Kaum Arbeit für Unqualifizierte. Die zunehmende Automatisierung setzt Arbeitskräfte frei, die im niedrig bezahlten Dienstleistungsbereich Arbeit finden müssen. Fazit auf längere Sicht: Hohe Arbeitslosenzahlen, steigende soziale Unruhen, Kriminalität, Einbrüche, Bandenwesen, Raub, Raubmord, Drogenhandel, Vergewaltigungen usf…..
    Und genau die Parteien, die alles rein lassen, wollen davon profitieren? Hoffentlich ein Irrtum!
    Die Kolonialzeit ist lange vorbei. Entwicklungshilfe für den Aufbau der Infrastruktur, Gründung von Schulen, Universitäten und Krankenhäusern, Nutzung von Rohstoffen, Modernisierung der Landwirtschaft ….– was hat es gebracht? Ganze Staaten kollabieren (siehe Evolutionsbiologe Jared M.Diamond: „Kollaps.“ Wie Gesellschaften sich aus eigener Schuld zu Grunde richten. Ruanda Burundi lässt grüßen: Hutu bringen Hutu und Tutsi um, Tutsi bringen Tutsi und Hutu um, weil es hinten und vorne nicht mehr reicht).Jetzt wird die EU kollonialisiert! (Scholl Latour, Buch: „Die Angst des weißen Mannes“)
    Griechenland, Italien, Spanien können die Menge der Invasoren nicht bewältigen! Also alles nach D, bis es hier auch kracht?
    Die Probleme müssen in den Ländern gelöst werden, in denen sie entstehen!
    Vom Engländer Christopher Priest erschien 1973 der SF Roman: „Schwarze Explosion“. Nach der schwarzen Invasion war Engeland abgebrannt.
    Also jährlich rein 37 Mio Neuzuwachs von Afrika und die 50 Mio Flüchtlinge weltweit. Alles nur Illusion?

Comments are closed.