image[Am Donnerstag] morgen wurde ich im Bonner Polizeipräsidium vom Staatsschutz vernommen, weil die Staatsanwaltschaft eine Ermittlungssache wegen Volksverhetzung gegen mich eingeleitet hat. Die Angelegenheit fing schon recht komödiantisch an. Während ich bis zum Termin vor dem Gebäude eine Zigarette rauche, kommt plötzlich aus der Tür ein Bär von einem Polizisten heraus und sagt zu mir mit feurigem Blick: „Herr Pirinçci, Sie sind mein Idol! Ich habe alle Ihre Artikel bei `Achse des Guten´ gelesen und auch Ihr Buch verschlungen! Bitte machen Sie weiter so? Ähm, wieso sind Sie eigentlich hier?“

(Von Akif Pirinçci via Facebook am 02.10.2014)

„Volksverhetzung“, antworte ich.
„Islam?“ will er sofort wissen.
„Ja.“
„Das ist halt jetzt so“, meint er. „Je mehr NRW islamischer wird, desto unerbittlicher wird jede Kritik am Islam von der Politik verfolgt.“
Dann geht es zum Verhör, und ich erfahre von einem sehr freundlichen Beamten, was mir vorgeworfen wird. Es ist ein FB-Posting vom 10. Juli über ein sehr wackeliges Gesetz, das von der SPD, den Grünen und Piraten verbrochen wurde und über den Umweg des Volksverhetzungsparagrahen praktisch jede Art der Religionskritik verbieten soll – außer natürlich, man sagt das Christentum ist scheiße, das ist okay.

„Nordrhein-Westfalen hat als erstes Bundesland beschlossen, `antimuslimische´ Straftaten gesondert in der Polizeistatistik aufzunehmen. Ein entsprechender Antrag von SPD, Grünen und Piraten wurde am Freitag angenommen. Die innenpolitische Sprecherin der Grünen, Verena Schäffer, lobte den Beschluß. Die Erfassung sei notwendig, `denn die Hetze von Neonazis auf dem Rücken von Musliminnen und Muslimen hat sich in den letzten Jahren deutlich verstärkt´. Die Landesregierung wird in der Beschlußvorlage aufgefordert, künftig eine eigene Erfassung `antimuslimisch motivierter Straftaten unter dem Themenfeld der Haßkriminalität´ vorzunehmen, wie es bereits beispielsweise für antisemitische oder rassistische Übergriffe gilt.“

Man muß sich das einmal vorstellen: Da kommt einem inzwischen auf der Straße alle naselang eine bekopftuchte oder vollends verhüllte Alte entgegen, überall schießen Moscheen wie Pilze aus dem Boden, Moslemhorden marschieren mit Juden-in-den-Gas!-Gebrüll durch die Gegend, wobei ihnen die Polizei höchstpersönlich das Megaphon reicht, hier geborene Moslems reisen nach Arabien, um dort auch mal ein Kopf tranchieren zu können, kommen wieder zurück, ohne daß man darüber große Worte verliert, im Fernsehen treten Imame auf und dürfen fast eine Stunde lang delirieren, daß der Islam eigentlich sowas wie Buddhismus sei, deutsche Kinder und Jugendliche werden in Schulen von muslischen Schülern drangsaliert und gedemütigt, die Ausländerkriminalität muslimischer Manier explodiert, Politiker buckeln vor irgendwelchen Moslemvereinen, städtische Einrichtungen werden wegen Sozialkosten für meist muslimische Zuwanderer in Serie geschlossen … und die Regierung dieses verkackten Bundeslandes halluziniert was von „Hetze von Neonazis auf dem Rücken von Musliminnen und Muslimen.“ Hätte man mir so etwas vor dreißig Jahren erzählt, ich hätte es für einen surrealen Alptraum gehalten.

Der Grund für die Ermittlung wegen Volksverhetzung sollen jedoch folgende meine Worte sein: „Der Islam ist keine Religion, sondern eine kollektivistische Sex- und Gewaltsekte, die im Allgemeinen geborenen Versagern ein Überlegenheitsgefühl verschaffen, im Besonderen jedoch die sexuelle und existenzielle Selbstbestimmung der Frau unterbinden soll. Er ist völlig diesseitig orientiert und entbehrt jeglicher Spiritualität. Sein Begründer Mohammed war keineswegs ein Prophet, so wir es im christlichen oder theologischen Sinne verstehen, sondern ein Kriegsherr, Massenmörder, cleverer Geschäftsmann und ein Lustmolch, der unter anderem ein sechsjähriges Mädchen geheiratet und es mit 9 Jahren gefickt hat. Also ein Pädophiler. Sämtliche Riten und Ge- und Verbote dienen im Islam dem Zwecke, das Individuum bis in seine intimsten Bereiche zu kontrollieren, es zu entmündigen, seine Fortpflanzungsstrategien mittels der Verhinderung der weiblichen Selektion bei der Partnerwahl zugunsten der genetischen Deformation zu manipulieren und es in ein emotional sowie gesellschaftliches Überwachungssystem hineinzuzwängen. In den letzten tausend Jahren kam aus keinem islamisch geprägten Land je eine Erfindung oder Entdeckung, welche unser Leben bereicherte, Wohlstand schuf, die Gesundheit verbesserte, das Alter verlängerte und diese unsere westliche Kultur nennenswert beeinflußte. Kurz, der Islam und die ihm huldigenden, ihn demonstrativ in die Öffentlichkeit tragenden und für ihn Sonderrechte einfordernden Menschen sind Scheiße und gehören eigentlich aus unserer freiheitlichen Welt entfernt. Wenn dies nicht geschieht, werden wir durch die demographische Überlegenheit der Söhne und Töchter Islams schon in wenigen Jahren in der Hölle der Armseligkeit, bestialischer Gewalt, insbesondere sexueller gegenüber Frauen, und der atemberaubenden Rückschrittlichkeit wie in der Mehrheit der islamischen Länder wiederfinden. Wir werden zu ihren Sklaven werden.“

Ich frage den Beamten, was das soll, und er antwortet allen Ernstes: „Das weiß ich auch nicht, stimmt ja alles, was Sie sagen“. Und dann frage ich weiter, welcher Staatsanwalt das sei. Das wisse er auch nicht, antwortet er, ein konkreter Name fehlt nämlich. Es ist einfach unfaßbar, da will also ein Staatsanwalt einen Autor, dessen Werke gegenwärtig sogar in Hollywood verfilmt werden, der hierzulande 4 Millionen und im Ausland vielleicht eine halbe Millionen Bücher verkauft und ein internationales Literaturgenre erschaffen hat, in Deutschland Millionen von Steuern bezahlt hat und niemals im Leben irgendeine Leistung vom Staat erhielt, diesen mustergültigen Bürger will der Herr Staatsanwalt in den Knast stecken, weil er den Islam kritisiert hat. Was kommt als nächstes? Darf Steven Spielberg nicht mehr hier einreisen, weil er Jude ist und damit die Gefühle der Moslems verletzen könnte? DEUTSCHLAND, WAS IST LOS MIT DIR?! HAST DU DEN VERSTAND VERLOREN?! WIESO HAST DU SOLCHE ANGST VOR DIESEN TYPEN?! SCHÄM DICH!

Natürlich ist die Sache sehr durchsichtig. Da Religionskritik hierzulande nicht verboten ist und irgendwie immer noch eine Presse-Kunst-und-Meinungsfreiheit herrscht, hat man schnell den Wischiwaschi-Begriff Haßkriminalität erfunden. So kann man jeden unter dem Deckmantel der Humanität drankriegen, der sich gegen die grün links versiffte Ideologie stemmt. Es geht um die finanzielle und gesellschaftliche Vernichtung des Gegners mit allen Mitteln. Der Trick ist dabei denkbar einfach: Es ist natürlich großer Quatsch den Islam zu kritisieren, ohne die Menschen, die daran glauben, in die Kritik miteinzubeziehen. Das wäre nämlich so, als würde man sagen: der Nationalsozialismus war scheiße, aber die Nationalsozialisten waren alle gute Menschen. Doch in dem Augenblick, in dem die Anhänger dieses Aberglaubens ins Spiel kommen, greift der Staatsanwalt ein. Tolle Sache!

Aber sei’s drum. Dann gehe ich halt in den Knast und schreibe den nächsten Bestseller, nämlich genau über diese Geschichte. Mit namentlicher Erwähnung aller Beteiligten wird der ganze Prozeß aufgerollt, zumal es sich offenbar um eine Zeitenwende für dieses Land handelt, nämlich das Zusteuern auf einen Gottesstaat mit Hilfe der Zensur und der Justiz. Das wird bestimmt lustig, wenn in Hollywood die Verfilmung meines Buches Premiere hat, und der Autor sitzt im NRW im Knast. Wird bestimmt eine internationale Nachricht, dafür sorge ich dann schon.

Dennoch ein paar juristische Tatsachen: 1. Es gibt in Deutschland keinen Blasphemieparagraphen. 2. Wenn man einmal damit anfängt, mit dem Volksverhetzungsparagraphen und dessen deformierten Schatten namens Haßkriminalität bei jeder nichts ins politische Bild passenden Meinungsäußerung um sich zu ballern, so wird dieser Staat in einer Diktatur enden, meiner bescheidenen Meinung nach in einer islamischen. 3. Ich weiß sehr wohl, daß die Impulse für solcherlei gefährlichen Possen an die Justitia von der Politik ausgesandt werden, die eine katastrophale Einwanderungspolitik zu verschulden hat. Aber die Justiz muß sich ja dafür nicht hergeben. Doch wir werden sehen. Lustig ist die Chose allemal.


(Siehe auch PI-Artikel „NRW erfasst ‚antimuslimische‘ Straftaten„)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

138 KOMMENTARE

  1. Ich weiß, was wir jetzt machen: Wir lesen den Koran und wir lesen was Islamseiten im Internet über das Christentum sagen (Polytheisten) und dann zeigen wir sie alle an…:)

  2. Akif, bevor du in den Knast wandern solltest, hätte ich vorher bitte noch ein Autogramm auf deinem Buch was hier bei mir in der Vitrine „ausgestellt“ ist!
    Nein im Ernst, der linke Staatsanwalt sollte sich in Grund und Boden schämen!
    Ich wünsche dir viel Mut, Glück und Kraft für diesen „Justiz“-Unsinn!

  3. Ist es mal wieder soweit in Deutschland, dass politisch anders denkende mit Strafverfolgung für ihre Meinung bedroht werden.
    Aber die Idee von Chrmenn ist ganz gut.
    Jede Hasstiraden, jede Drohung von den Besser Menschen auf FB zur Anzeige bringen. Mal sehen, ob wirklich alle gleich vor dem Gesetz sind ?

  4. Lieber Akif Pirincci,
    Sie haben uns über die entsetzlichen Zustände in Deutschland humorvoll die Augen geöffnet, ansonsten wäre es unerträglich gewesen.
    Wir danken Ihnen von ganzem Herzen dafür.
    Sie haben sich für Deutschland verdient gemacht. Halten Sie weiterhin die Ohren steif, der Wind dreht sich langsam in Deutschland!
    OT Pädophiler Gymnasiallehrer aus Schleswig-Holstein erhält gerechte Strafe
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kindesmissbrauch-lehrer-aus-schleswig-holstein-muss-in-us-haft-a-995270.html

  5. Da dieser neue Hammer von Akif, dieser Skandal schon reichlich im Kommentarbereich behandelt wurde, zum Beispiel gestern hier:

    /2014/10/orf-interview-mit-hamed-abdel-samad-der-islam-ist-eine-tickende-zeitbombe/

    … und vorgestern hier:
    http://www.pi-news.net/2014/10/neues-pirincci-buch-attacke-auf-den-mainstream/

    … jetzt mal ein Nebenaspekt: Mit Freude stelle ich fest, daß auch Akif die dämliche Neue Rechtschreibung nicht mitmacht, zum Beispiel Haßkriminalität, unfaßbar.

  6. *3
    „Nein im Ernst, der linke Staatsanwalt sollte sich in Grund und Boden schämen!“

    …und das nächste Verfahren droht! Woher will neshi-fynn wissen, das es sich um einen Mann handelt? Wird hier mal wieder die freie Bestimmung des eigenen Geschlechts mit Füßen getreten? Korrekt hätte es “ das Staatsanwältin“ heißen müssen. *Ironie aus*

    Diese Anzeige gegen Akif zeigt mal wieder das Big Brother funktioniert. Der erste Polizist gibt Akif recht, der zweite weiß überhaupt nicht warum Akif im Verhör sitzt und das Staatsanwältin unterschreibt unleserlich. Keiner versteht es , aber jeder macht es. Stalin und Erik H. hätten ihre helle Freude an der BRD 2014!

  7. Also wenn er wirklich verurteilt, angeklagt werden sollte müssen die Leute auf die Straße.
    Da wäre ja so übel, übler gehts nimmer.
    Der Anfang vom Untergang.

  8. Wenn jemand endlich genau JETZT einen viele Menschen erreichenden Wirbel ins Leben rufen kann, dann Akif Pirincci.

    Es wird allerhöchste Zeit, dass die Falschdarstellung und Verharmlosung des Islams aufhört.
    Den Lügen und Schönrederei der Medien muss die ungeschminkte Wahrheit entgegen geschmettert werden. Pirincci, Abdel-Samad, Sarrazin, Stürzenberger, Broder etc., legt endlich gemeinsam los und zieht den Lügenbolden unserer Zeit den Teppich unter den Füßen weg.

    Deutschland ist UNSER LAND!

  9. Neusprech 2014:

    Aufklärung – folxverhezung (absichtlich so geschrieben für die beknackten)

    Vollwertkost – scheise (s. o.)

    lebenshilfe – mord

    usw.

    es gibt menschen wie du und ich, gleubige, mohammedaner, taliban, salafisten, isil uws.

    ABER ES GIBT NUR EINEN „koran“

    i… ist sch…sse

    isslam zu isslamismus

    wie

    behauptung zu enthauptung

  10. Der Staat ist in heller Aufregung!
    Er ist nicht mehr in der Lage Meinungsbekundungen,
    die nicht der vorgeschriebenen Staatsrichtung entsprechen,zuzulassen.

    Der gestrige krampfhafte Versuch der Politiker und Medien,aus unserem Nationalfeiertag einen „Bunttag“ zu kreieren,wirkt auf mich nur noch lachhaft und peinlich.

    ….katastrophale Einwanderungspolitik zu verantworten hat!!
    Was machen Messerschwingende Nordafrikaner in meinem Land,aus denen es keinen wahren Asylgrund zu konstruieren gibt,im Zug von Bremen nach HH?
    Richtig,nur …eiße!

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/6337/2845722/pol-hh-zeugenaufruf-fuer-die-bremer-polizei-nach-einer-gewalttaetigen-auseinandersetzung-im

    Und neue (nichtsnutzige) Lieblinge Bürgermeister Scholze`s in HH bei der Arbeit.
    Wie kann man nur ein Volk dermaßen ver.rchen,es handele sich um „Verfolgte bedauernswerte Geschöpfe“?

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/6337/2846310/pol-hh-141003-4-supermarkt-ueberfallen-zeugenaufruf

    Dank an die Presse der Polizei,endlich mal „Roß und Reiter“ zu benennen.

  11. „der Nationalsozialismus war scheiße, aber die Nationalsozialisten waren alle gute Menschen“
    🙂 Sehr gut!

  12. Ein Ritterschlag für Akif!

    ….die mutigen Bürger, die um 1937 wegen „Volksverhetzung“ verklagt und zu „Zuchthaus“ und „Ehrenverlust“ verurteilt wurden, sind heute unsere HELDEN!
    …auch sie hatten damals den Mut, die Wahrheit auszusprechen….., während andere schweigend mitmarschiert sind.

  13. Vielleicht ein Tip für Akif:
    Reichsbürger werden. Damit kann man die Behörden ganz schön ins Schwitzen bringen. Allein die Aufforderung am Meldeamt einem eine Staatsbürgerurkunde auszustellen und dort nicht im Feld Staatsbürgerschaft das Verb (Eigenschaftswort) Deutsch, sondern das Substantiv (Hauptwort) Deutscher eingetragen zu bekommen, das löst wahre Panikattacken aus.
    So kann man Verwaltungsabläufe kaugummiartig in die Länge ziehen und viel zusätzliche Arbeit verursachen. Besonders beim Ausländeramt, wenn man angibt Staatsangehöriger des Deutschen Reiches zu sein und den zuständigen Reichsausweis ausgestellt haben möchte. Die BRD sei kein souveräner Staat, sondern ein Besatzungskonstrukt, alle Gesetze seit dem 30. Januar 1933 seien ungültig und noch vieles mehr. Hahaha, dass ist ein Spaß. Da bekommt der verkrustete Amtsschimmel auf einmal seine eigenen Waffen zu spüren.

  14. Mohammed ist cleverer Geschäftsmann?
    Meint Akif damit die Karawanen-Raubmorde und die Plünderungen bei den terroristischen Überfällen?
    IS sind auch clevere Geschäftsleute….

    Alles andere stimmt mit der Realität überein.

    Die Sprache ist sehr plastisch, erinnert mich an M.Luther: man muß dem Volk aufs Maul schaun…

  15. Akif Pirinçci gehört zu den Personen, mit denen ich gerne mal ein- oder zweiundvierzig Bier trinken würde. Die Situation herrlich zusammengefaßt und als ich das gestern gelesen habe, mußte ich an der Stelle “Das weiß ich auch nicht, stimmt ja alles, was Sie sagen”. laut auflachen.
    Habe ich ähnlich so erlebt, hatte im letzten Jahr ein Gespräch mit einem höheren Beamten der Kriminalpolizei, dieser hätte durchaus Autor bei PI sein können.

  16. Da handelt die Staatsanwaltschaft auf Weisung von ganz, ganz oben.
    das Problem was „Mutti und ihre Renke Schmiede“ haben ist das Grundgesetz.

    Meinungsfreiheit geht gar nicht. Da das Unternehmertum als auch die Sozialkassen und
    Sozialschmarotzer Industrie immer mehr billig Arbeitssklaven und auch Pflegefälle fordern, diese auf dem Weg über Veraltete
    Asylgesetze ins Land Strömen somit der Weltweite Menschenhandel auf Höchstleistung Läuft, muss Ausnahmslos jeder der kritisiert und die Versäumnisse der Vergangenheit aufzeigt
    mit allen mitteln Mund tot gemacht werden.

  17. 1000 Dank an Akif Pirinçci, dass er sich für Deutschland einsetzt, für Demokratie und gegen Scharia und Islam-Faschismus !!!
    § antimuslimische Straftaten
    = Rassismus gegen Deutsche
    = Unterstützung der Haß-Ideologie Islam
    = Schritt zur Einführung der Scharia
    = im Islam erfolgt auf Kritik von Islam und Mohammmed die Todesstrafe. Dies Gesetz ist der 1. Schritt dazu

  18. Es ist schlicht skandalös, wie die Machthaber in dieser BRDDR und ihre gleichgeschaltete „Justiz“ mit dem Artikel 5 des Grundgesetzes umgehen. Auch das Kalifat Kraft hat nicht das Recht ein elementares Grundrecht auf Meinungsfreiheit mit Wischiwaschi-Argumenten wie in der totalitären menschenfeindlichen DDR aufzuheben, indem wieder einmal die „staatsfeindliche Hetze“ instrumentalisiert wird.
    Den Verantwortlichen in Politik und Justiz spreche ich hier und heute meine Abscheu und meine Verachtung aus und werde mich selbstredend am Widerstand zum Erhalt des Grundgesetzes gegen diese totalitäre linke Vergewaltigung beteiligen. Herrn Pirincci sei gesagt, daß er in der Bevölkerung auf breiteste Zustimmung trifft, was alleine schon durch den Erfolg seiner Bücher bestätigt wird. Aber die breite Öffentlichkeit ist nicht die Staatsmacht.
    Sein Stil ist gewöhnungsbedürftig, z.T. plakativ, agressiv, herausfordernd, in der Aussage sehr deutlich, ja, natürlich, aber solche Leute brachen wir für den öffentlichen Diskurs, davon lebt eine Demokratie, eine pluralistische Meinungsvielfalt, die von den linksgrünen Genossen mit stalinistischen Methoden abgemurkst werden soll. Lassen Sie sich bitte den Schneid nicht abkaufen, Herr Pirincci, nicht von einer solchen Baggage.

  19. Lassen Sie sich bitte den Schneid nicht abkaufen, Herr Pirincci, nicht von einer solchen Baggage.
    #18 auyan

    Akif doch nicht! Das macht ihn doch erst richtig scharf! Ein Kämpfertyp, wie Michael Stürzenberger.

  20. Hoffentlich bekommt der Polizist jetzt keine Schwierigkeiten, weil er Akif zugestimmt hat.

    Hätte nicht unbedingt erwähnt werden müssen, da er EINDEUTIG identifizierbar ist und jetzt jeder, der ihn kennt weiß, daß er die „falsche Gesinnung“ hat!

  21. Apropos Mordrhein-Restfalen: 4 Millionen Türken in Deutschland aber allein in NRW schon 4,3 Millionen – Wie geht das denn ❓

    Die Lüge ist allgegenwärtig ❗ Wenn ein sog. Volksvertreter den Mund aufmacht, können Sie getrost davon ausgehen, dass jetzt wieder gelogen wird. Ganz besonders verlogen sind die Aussagen über die Anzahl der türkischstämmigen Menschen die in Deutschland leben. Ca. 4 Millionen heißt es da meist unisono aus offiziellen Quellen. In der Welt aus Februar 2013 wird sogar von nur 2,95 Millionen Türkischstämmigen in Deutschland gesprochen. Der Rheinischen Post ist nun aber augenscheinlich ein Fehler unterlaufen. In einem Artikel zum Türkischunterricht heißt es da nämlich, dass allein in NRW etwa 4,3 Millionen türkischstämmige Menschen leben. Wollen Sie sehen wie Sie verarscht werden? Dann schauen Sie mal…

    http://www.zukunftskinder.org/?p=43293

    http://www.zukunftskinder.org/wp-content/uploads/2013/08/NRW-Türken.jpg

  22. Kleiner OT 😀

    Berlin-Tiergarten – Seine Fans lieben Xavier Naidoo (43) für seine tiefsinnigen Pop-Songs, oft mit religiös angehauchten Texten. Doch nun überraschte der Sänger mit einer anderen Botschaft. Während Tausende Menschen vor dem Brandenburger Tor die Wiedervereinigung Deutschlands vor 25 Jahren feierten, schlägt der Sänger bei zwei Demonstrationen umstrittene Töne an.

    Sein erster Auftritt: bei einer Reichsdemo vor dem Reichstag. Vor rund 200 sogenannten „Reichsbürgern“ und ihren Sympathisanten sagte er:

    „Ich habe keine Ahnung wer hier steht, mir geht es um die Liebe. Ich bedanke mich, dass ich in Deutschland geboren bin.“

    Abseits seiner Auftritte unterhält sich Xavier Naidoo mit dem Journalisten Jürgen Elsässer. Er ist Chefredakteur des Magazins „Compact“, das häufig als rechtspopulistisch bezeichnet wird.

    In seinem Blog kündigte der Autor die Demo an, schrieb: „Die amerikanische Kanzlerin wird am 3. Oktober wieder ihren Heuchler-Feiertag begehen. Deutschland muss souverän werden.“

    In dem Text verweist er auf eine Rede, die er am 20. September gehalten hat – und in der er auf Xavier Naidoo verweist: „…Und ein Xavier Naidoo mit Migrationshintergrund, der zu Deutschland steht und dessen Souveränität verteidigt, gehört 100-mal mehr zu unserem Volk als die Biodeutsche Claudia Roth, die jeden Tag schlecht über Deutschland redet.“

    http://www.bild.de/regional/berlin/xavier-naidoo/saenger-spricht-vor-reichsbuergern-38000968.bild.html

  23. Als ich in der Schule Orwells 1984 gelesen habe dachte ich noch das bezog sich ausschließlich auf Staaten wie die Sowjetunion und die DDR. Dass das eine Blaupause für Deutschland sein könnte, dass unsere Meinungsfreiheit eingeschränkt wird, dass unsere Bürgerrechtler wie Pirinçci vom deutschen Staat verfolgt werden oder wie Snowden sogar in Russland Asyl suchen müssen, das hätte ich nie für möglich gehalten.

  24. OT

    Korantreue Mohammedaner haben die vierte Geisel geschlachtet: Den Briten Alan Henning, Taxifahrer, der auf Idee seiner in GB rumlungernden mohammedanischen Taxikollegen („Du kannst doch fahren und willst helfen – bring doch Hilfsgüter zu unseren Brüdern in Syrien“; so gestern Nacht ein CNN-Bericht) in die Todeszone reiste und sich „geschützt“ glaubte, weil er von „befreundeten“ Mohammedanern umgeben war.

    Naivität tötet. Mohammedaner auch.

    http://www.jihadwatch.org/2014/10/in-new-video-islamic-state-beheads-british-aid-worker-who-thought-his-work-for-muslim-charity-would-save-him

    http://www.welt.de/politik/ausland/article132903678/IS-Dschihadisten-ermorden-offenbar-britische-Geisel.html

  25. Für die neuen PI-Leser, die ich hiermit recht herzlich begrüßen möchte, ein älterer Kommentar von mir über das Recht auf falsche Meinung aus dem Jahre 2011, der wohl immer erschreckend an Gütigkeit zu gewinnen scheint:

    DSDS – Deutschland sucht DebattenSicherheit

    Plädoyer für das Grundrecht auf „falsche“ Meinung

    Den PI-Lesern ist der Grundgesetzartikel 5 bestens bekannt. Für die PI-ÜberwacherInnen des linksgrünen Lagers sei er hier noch einmal zitiert, mancher Linksgrüne wird ihn womöglich zum ersten Male in seinem Leben lesen, PI bildet:

    Artikel 5 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland

    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

    (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

    (3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

    Natürlich gibt es in Deutschland keinen PDS-Minister für Staatssicherheit mehr, der ein Heer von SpitzelInnen im Lande unterhält und „falsche“ Meinungsäußerung mit Zuchthaus in Bautzen oder Brandenburg via „Justiz“ bestrafen lässt. Natürlich können ideologisch wertfreie Diskussionen geführt werden, darf die Regierung kritisiert werden, dürfen Menschen auf der Straße demonstrieren ohne niedergeknüppelt oder erschossen zu werden.

    Im Prinzip herrschen bei uns wahrhaft demokratische Zustände, im Prinzip!

    Problematisch wird die Sache, wenn eine Person es wagt, vom ungeschriebenen Meinungsmonopol abzuweichen, dann ist er praktisch vogelfrei und wird zivilgesellschaftlich zur Persona non grata abgestempelt. Wer sich dem linksgrünen Mainstream widersetzt, gerät unter Beschuss, egal ob Herman, Sarrazin oder das nächste noch auszuwählende Opfer.

    Ein paar Beispiele aus der nach oben offenen Meinungsrichterskala:

    1. Die Tagesschausprecherin Eva Herman schreibt ein Buch über Familie als Wert und prompt wird ihr ein niemals getätigter Vergleich mit dem Nationalsozialismus in den Mund gelegt. Ergebnis: Schauprozess bei Johannes B. Kerner und Berufsverbot bei der NDRessur!

    2. In Thüringen soll der CDU-Politiker Dr. Peter Krause Justizminister werden. Allerdings hatte er vor Jahren für die konservative Zeitung Junge Freiheit geschrieben. Astrid Rothe-Beinlich (1888 Braugold) und Claudia F. Roth fahren eine Diffamierungskampagne (Rechter Zündler) und verhindern ihn als Minister.

    3. Der Berliner Oberstaatsanwalt Roman Reusch stellt öffentlich fest, dass die Mehrzahl der Berliner Berufskriminellen (IntensivtäterInnen) MigrantInnen sind, während die Mehrzahl deren Opfer autochthone Deutsche mit Steuerzahlerhintergrund sind. Der SED/SPD-Senat bewirkt seine Strafversetzung.

    4. Dr. Thilo Sarrazin gibt in der Zeitung Lettre International ein Interview, das dem linksgrünen Mainstream missfällt, eine Kampagne eskaliert, er wird angezeigt und der Bundesbank-Chef Axel Weber will Dr. Sarrazin seines Amtes entheben. Der erste Anlauf scheitert, aber als Dr. Thilo Sarrazin seinen Bestseller “Deutschland schafft sich ab” veröffentlicht, begeht der Bundespräsident einen unerhörten Tabubruch und hintertreibt die Absetzung des politisch-missliebigen Vorstands.

    5. Der weltweit renommierte Bremer Demographieforscher Prof. Gunnar Heinsohn schreibt einen Artikel in der WELT und eine SED-PolitikerIn will ihn dafür wegen Volksverhetzung anzeigen.

    Was ist nun all diesen Fällen gemein?

    Im Mittelalter wurden missliebige Geister der Hexerei bezichtigt und auf dem Scheiterhaufen verbrannt, im Bauernparadies “DDR” sperrten die KommunistInnen Oppositionelle ins Gefängnis, in der Sowjetunion gar wurden die Opfer ins Arbeitslager dem Tod durch Arbeit ausgeliefert. Bei den rechtssozialistischen Nazi-VerbrecherInnen wartete das Konzentrationslager (und damit oft der Tod) auf aufmüpfige Stimmen.

    Die LinkslinkInnen haben heute noch nicht die Möglichkeit eines Bautzen 2.0, wobei die künftige BürgermeisterIn Renate Künast bereits wieder von “republikflüchtigem Geld” spricht, Honecker soit qui mal y pense!

    Auch sind Scheiterhaufen momentan politisch schwer durchsetzbar (obwohl das Holz CO2-neutral brennt), aber LinkslinkInnen und LinksgrünInnen beherrschen die Klaviatur der Verleumdung und des Prangers, wollen mit Berufsverboten Demokraten in ihrer beruflichen Existenz vernichten! Zur Not hilft die Antifa nach, die LinksgrünInnen eine „Sinn Fein“?

    In Demokratien sitzen Kommunisten im Parlament, im Kommunismus sitzen Demokraten im Gefängnis!

    Schlimm nur, dass auch “Christdemokraten” inzwischen wie zu DDR-Zeiten zu Sozialisten mutiert sind und so sind wir auf dem Weg in die Deutsche Demokratische Diktatur, in Chile knallen die Rotkäppchenkorken.

    Haben Sie schon einmal versucht, auf der argumentativen Ebene eine „falsche“ Meinung zu erörtern? Ein harter Kampf! Die LRGs dulden keine Abweichung von ihren Phrasen, akzeptieren keinerlei Argumente!

    Das CO2 ist böse, da können Sie noch so viel von Sonnenfleckenzyklen, Wärmeinseleffekten bei der Temperaturmessung, Warmzeiten im Mittelalter oder Kälteperioden im 17. Jahrhd. reden.

    Versuchen Sie mal die Kostenfrage der Massenmigration in die Sozialsysteme zu stellen, die moralinsaure Nazi-Keule wird ihnen um die Ohren fliegen! Bücher ehemaliger Bundesbankvorstände wird man als „wenig hilfreich“ beurteilen und Sie als einen Rassisten! Überhaupt seien wir ein Einwanderungsland, das auf „Fachkräfte“ angewiesen sei.

    Kommen Sie auf das Thema Rettungsschirm, wird man Ihnen die „Alternativlosigkeit“ erklären, egal welche Szenarien Sie aufzeichnen.
    Fangen Sie gar nicht erst mit Kernkraft an, das könnte Ihnen heutzutage bei den linksgrünen WutbürgerInnen das Leben kosten.

    Die Liste könnte ich noch beliebig fortsetzen. Es geht mir nicht einmal darum, ob wir als Vernunftbürger oder die linksgrünen WutbürgerInnen „Recht“ haben, es geht mir darum, dass es keine offenen Debatten mehr gibt, es gibt nur noch das Mantra der linksgrünen Mainstream-Phrasen und die Hexenjagd auf Andersdenkende!

    Und wenn wir diesem Mainstream nachgeben, dann wird es kein Recht mehr auf „falsche“ Meinungen geben, dann wird die Meinungsfreiheit in Deutschland abgeschafft werden!

  26. Immanent

    Ein Mensch mit Herz und Sachverstand
    hat zweifelsfrei und klar erkannt,
    dass all das Morden und das Brennen,
    das viele Menschen „Terror“ nennen,
    von Allah stammt und vom Koran
    und wirksam war von Anfang an.
    Er weiß auch, dass ein Terrorist
    korangemäß ein Moslem ist,
    und töten und getötet werden
    die Pflichterfüllung ist auf Erden.
    Wer bei dem Dienst für Allah stirbt,
    viel Lust im Paradies erwirbt.

    Helmut Zott

    %%%%%%

  27. Vorzug

    Ein Mensch, der den Koran gelesen,
    versteht Muslime und ihr Wesen.
    Er weiß, es ist Betrug erlaubt
    für den, der fest an Allah glaubt:
    Denn Allah – mit Verbrecherzügen –
    erlaubt das Morden und das Lügen.

    Helmut Zott

    %%%%%%

  28. #14 Synkope (04. Okt 2014 08:15)

    Die Sprache ist sehr plastisch, erinnert mich an M.Luther: man muß dem Volk aufs Maul schaun…

    Das haben die Zuwanderer und Politiker nur falsch verstanden:

    „Man muss dem Volk aus Maul haun!“

  29. #26 Eurabier (04. Okt 2014 08:37)

    Für die neuen PI-Leser, die ich hiermit recht herzlich begrüßen möchte, ein älterer Kommentar von mir über das Recht auf falsche Meinung…

    Meinungen unter Strafe: Das EU-Toleranzpapier

    Wieder wird heimlich still und leise hinter unserem Rücken durch die EU ein wichtiges Grundrecht abgegraben. Das Recht auf freie Meinungsäusserung wird empfindlich eingeschränkt werden- und falsche Meinungen mit Strafe belegt. Natürlich wird das Ganze in schöne Worte und ach-so-menschenfreundliche Dekoration verpackt.

    Wir haben in der Schule gelernt, dass das Naziregime auch für die eigene, deutsche Bevölkerung keine Freude war. Die Nazis, so hören wir mit Schaudern, haben auch ganz normale deutsche Bürger in KZs gesperrt, wenn diese sich erdreisteten, Dinge zu sagen, die damals politisch inkorrekt waren. Sogar Priester und Christen, die niemandem etwas getan hatten und nur ihren Glauben gelebt, verschwanden hinter Stacheldrahtzäunen. In der Sowjetunion gab es den berüchtigten Archipel Gulag, in dem viele gute und aufrechte Menschen den Tod fanden, weil sie Dinge dachten und sagten, die dem Regime nicht passten. Das Jugoslawien Titos wurde mit harter Hand zusammengehalten und wer dort Unbotmässiges verlauten liess, war schnell von der Bildfläche verschwunden und tauchte nie mehr auf.

    Mein Gott!, dachten wir, was haben wir für ein Glück, dass wir heute leben – in einer westlichen Demokratie, wo es ein Grundrecht auf Meinungsfreiheit gibt und man frei und offen seine Meinung sagen kann – in diesem freiesten Land, das es je auf deutschem Boden gab!

    Das war einmal. Der neue Meinungszensor sitzt in Brüssel und brütet einen wirklich schändlichen Plan aus: Gedankenverbrechen.

    Das ist keine Behauptung, sondern Tatsache. Der »EU-Ausschuss für Toleranz« (European Council on Tolerance and Reconciliation) hat es erarbeitet und man kann es auf der offiziellen Seite des Europaparlaments nachlesen. ( http://www.europarl.europa.eu/meetdocs/2009_2014/documents/libe/dv/11_revframework_statute_/11_revframework_statute_en.pdf )

    http://expresszeitung.ch/redaktion/startseite/startseite/meinungen-unter-strafe-das-eu-toleranzpapier

  30. #30 germanica (04. Okt 2014 08:46)

    Mir ist aufgefallen, dass Islamkritiker mit orientalischen Wurzeln fast immer Türken sind aber mit Ausnahme von Hamed Abdel-Samad niemals Araber.

  31. #29 Hezott (04. Okt 2014 08:39)

    Immanent

    Ein Mensch mit Herz und Sachverstand
    hat zweifelsfrei und klar erkannt,
    dass all das Morden und das Brennen,
    das viele Menschen „Terror“ nennen,
    von Allah stammt und vom Koran…

    Glaube ich nicht. 🙄

    Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam

    Auch wenn die meisten Muslime es nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran. Er richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben und handeln, also gegen Demokraten, abendländisch inspirierte Denker und Wissenschaftler, gegen Agnostiker und Atheisten. Und er richtet sich vor allem gegen Frauen. Er ist Handwerk des männerbündischen Islam, der mit aller Macht verhindern möchte, dass Frauen gleichberechtigt werden und ihre Jahrhunderte lange Unterjochung ein Ende findet.

    http://www.welt.de/politik/article1500196/Der-Terror-kommt-aus-dem-Herzen-des-Islam.html

  32. #34 lorbas (04. Okt 2014 08:49)

    2025 – BunteskanzlerIn Terry Reintke eröffnet das Integrationslager Gorleben, in dem zukünfitg Gedankerverbrecher und Haßkriminelle lebenslang interniert werden sollen. Über dem Eingangstor steht der Schriftzug „Juhuuu“ zur Begrüßung der Delinquenten.

    „Wer eine falsche Meinung hat, für den ist in unserer pluralistischen und bunten Demokratie kein Platz“, so die BunteskanzlerIn, die stolz darauf hinwies, dass dies das ersten Integrationslager mit Unisex-Toiletten sei.

  33. „Hasskriminalität“, die wohl keine Folgen für die Kriminellen haben wird, denn die 68erInnen-RichterInnen werden kultursensibel auf Freispruch wegen Verbotsirrtum plädieren:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/homophobe-gewalt-in-berlin-wedding-zwei-maenner-in-der-u-bahn-angegriffen/10790822.html

    Es war kurz nach 1.30 Uhr in der Nacht zu Freitag, als es in der U-Bahn erst homophobe Beschimpfungen gab und dann Schläge ins Gesicht setzte. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatten sich zwei 32 und 35 Jahre alte Männer auf der Fahrt nach Hause zunächst gestritten. Als sie dann auf dem U-Bahnhof Pankstraße ausstiegen, wurden sie aus einer etwa siebenköpfigen Personengruppe, die zuvor ebenfalls im Zugabteil war, aufgrund ihrer sexuellen Orientierung verbal angegriffen und ins Gesicht geschlagen. Anschließend flüchteten die Täter. Alarmierte Polizisten nahmen eine Strafanzeige wegen Hasskriminalität auf, sicherten die Videoaufzeichnungen und nahmen Zeugenaussagen auf.

  34. Wie sich auch die Staatsformen ändern, eines bleibt immer gleich: die Zahl der Denunzianten, Gesinnungsschnüffler, Sprachpolizisten und ähnlicher Gutmenschen.
    „Alle verschwiegenen Wahrheiten werden giftig.“
    Nietzsche

  35. #6 biloxi,

    fein!
    So läuft’s. Ich lasse mir mein „ß“ auch nicht nehmen,
    werde auch weiterhin „Greuel“ mit „e“ schreiben und Dinge „haben“ bei mir (k)einen Sinn , sind also sinnvoll(( oder auch sinnlos).
    Sinnvoll ist der Kampf gegen den Islam , der jetzt zur Haßkriminalität mutiert. Sehr spaßig.
    wie wärs: alle beim nächsten Gerichtstermin erscheinen, das Buch mitbringen und eine Autogrammstunde vorher inszenieren. Da rockt der Bär 🙂

  36. #37 Eurabier

    Und über den Eingangstoren der neuen Integrationslager steht „TOLERANZ MACHT FREI“. Nicht mehr in schmiedeeisernen Lettern, sondern, ganz zeitgemäß, lasergeneriert.

  37. @35 Eurabier,

    ….deswegen besteht ja auch der grösste Fehler bei der Islamkritik in Deutschland darin, „alles auf die Türken zu schieben“, denn es gibt tatsächlich einige, die zwar „als Muslim geboren “ sind, aber nicht vom „Mohammed-Virus“ infiziert sind.
    Ausserdem gibt es auch einige türkische Christen….
    Ich differenziere zwischen Muslimen und MOHAMMEDANERN, die den unmoralischen Propheten als „besten Menschen“ verehren und daher auch ihn zum Vorbild haben 😉

  38. #42 Biloxi (04. Okt 2014 09:04)

    „TOLERANZ MACHT FREI“

    Sie toppen mich! 🙂

    Mit buntem Gruß,

    Eurabier

  39. „Leidet ein Mensch an einer Wahnvorstellung, so wird das Geisteskrankheit genannt. Leiden viele Menschen an einer Wahnvorstellung, wird das als Religion definiert.“ – (R. M. Pirsig)
    Der Politischen Korrektheit geht das nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Rassisten oder Neo-Nazi abgeurteilt und zum Schweigen gebracht. Das so wenige jetzt wagen exzentrisch zu sein, kennzeichnet die Hauptgefahr der Zeit. Wie oft ist Claudia Roth heute schon zum Höhepunkt gekommen ?

  40. Die Beteiligten dieser „Gesetzgebung“ wollen nur ihren „Kopf“ retten, man plant schon für die Zukunft. Aber diese „Wirte“ werden bei der Übernahme zuerst kopflos werden. Die Bevölkerung hatte die Chance demokratische Volksvertreter zu wählen, somit hat man selbst seine Zukunft bestimmt und dies mit „demokratischen Mitteln“. Diese neuen Gesetzesentwürfe erinnern sehr an die Nazidiktatur, Wahnsinn wo wir hineingeschlittert sind.
    Wie verblödet ist unsere Kartoffelbevölkerung, gibt es sowas eigentlich im Tierreich ? Selbst die Zecken fallen vom Wirt und nicht der Wirt von den Zecken

  41. Irgendwie fällt mir da ein Wort aus der alten SU ein:

    Wenn du etwas denkst, sage es nicht.
    Wenn du es sagst, schreibe es nicht.
    Wenn du es schreibst, veröffentliche es nicht.
    Wen du es veröffentlichst, wundere dich nicht.

  42. Der wird sich noch sehr wundern. Als nächstes taucht die Steuerfahndung bei ihm auf und seine Bonner Villa wird weggepfändet. Dann kann er demnächst im Zelt übernachten.

  43. #37 Eurabier (04. Okt 2014 08:55)

    #34 lorbas (04. Okt 2014 08:49)

    2025 sitzt die ehemalige Grün_Innenpolitiker_In im Europaparlament Terry Reintke-Juhu in der Geschlossenen einer Nervenheilanstalt.

  44. Ihr dürfte eines nicht vergessen:
    Sie sind schon wesentlich weiter als es die DDR sich je zu träumen gewagt hätte und als George Orwell hätte ahnen können.
    Wird doch z.Zt. ein AfD-Politiker angeklagt, weil er angeblich auf PI einmal etwas geschrieben hätte, welches dem politischen Strafrecht der BRD gemäß mit bis zu 5 Jahren Haft geahndet werden könnte. Er habe sich angeblich despektierlich zum Thema Islam und zu Frau Böhmer (die mit der Bereicherung) geäußert.
    Hier sollten dem aufmerksamen Leser mehrere Sachen ins Auge stechen:

    -Wir haben endlich, nach 1945, wieder ein politisches Strafrecht. Kann´s ja wieder losgehen, mit dem „Muff“ „unter den Talaren“.

    -Dar Strafrahmen entspricht mit einer Höchststrafe exakt dem, der in der DDR für „Staatsfeindliche Hetze“ aufgeboten war.
    Wenn das mal nicht eine Klage wegen Diebstahl geistigen Eigentums gibt.

    -Und, das m.E. Bedeutendste:
    Anscheinend verfügt das System nicht nur über die Klarnamen aller hier registrierten Poster. Nein, die Ausführenden des politischen Strafrechts (Gesinnungsjustiz) heben auch noch alle Beiträge, die hier jemand jemals gepostet hat, unter dessen Klarnamen auf, um sie bei Bedarf gegen diesen zu verwenden.

    Wenn das Orwell, Mielke, oder ganz andere Leute noch erlebt hätten….
    An die fleißigen Mitleser:
    Habt ihr das selbst erfunden, oder habt ihr bei den Amis oder Chinesen einkaufen müssen?
    Den Russen würde ich eine solche Angst, die der Grund für eine solche Überwachungswut ist, nicht zutrauen.

  45. Hätte man mir so etwas vor dreißig Jahren erzählt, ich hätte es für einen surrealen Alptraum gehalten.

    Wie wahr! Hätte Akif die inkriminierte Passage auf das Christentum gemünzt, wäre nichts geschehen. Unsere Gutmenschen, die dieses bescheuerte Gesetz auf den Weg gebracht haben, sind das Pendant zum religiösen Wächterrat eines islamischen Gottesstaats geworden.

  46. #51 Eurabier (04. Okt 2014 09:13)

    #49 lorbas (04. Okt 2014 09:12)

    Mit Ska im Keller?

    An einem lauen und schwulen äh schwülen Sommerabend im Jahre 2018 waren das Ska, das Juhu und dieser andere aus dem Video abends unterwegs als sie auf eine Gruppe liebeshungriger Afrikanischer-Refugees-Welcome-Flüchtlinge trafen… Aus dem Polizeibericht ist nur bekannt das die drei maximal kulturbereichert wurden.

  47. #53 getupstandup (04. Okt 2014 09:16)

    -Und, das m.E. Bedeutendste: ..

    Und trotzdem mach ich meinen Mund auf. Wer aus Angst vor Repression die Meinungsfreiheit nicht nutzt soll sich nachher nicht beschweren, dass sie ganz weg ist. Aber Danke für die Warnung.

  48. Aber sei’s drum. Dann gehe ich halt in den Knast und schreibe den nächsten Bestseller, nämlich genau über diese Geschichte.

    Also eine orwellsche dystopische Zukunftsvision mit kafkaeskem Einschlag? Überhaupt muss ich oft an den berühmten ersten Satz von Kafkas „Der Prozess“ denken: „Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne dass etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet.“

  49. Und zu Akif Pirinçci

    Ich habe sein Buch gelesen. Herrlich erfrischend, frei von der Leber weg geschrieben. Ich nehme mal an, er wird sich schon wehren können.

    Viel Glück dazu, lieber Akif und danke für das Buch „Deutschland von Sinnen“

    Ich wünschte es gäbe da jemand der ein Buch schreiben würde „Schweiz von Sinnen“

  50. @ #40 Eurabier (04. Okt 2014 09:02)

    %%%%%%

    Kulturbereicherung

    Ein Mensch schaut in der Straßenbahn
    auf seinem Handy Bilder an.
    Da steigen junge Türken ein,
    sie mögen zwanzig Jahre sein,
    und setzen sich ganz eng an ihn,
    dem dieser Vorgang seltsam schien.
    Man pöbelt nach bekannter Weise:
    „Hey Alta, was Du machst ist Scheiße!“
    Ein anderer fährt ihm durch das Haar,
    und ruft: „Ein Nazi! Leute, ist doch klar!“
    Sie alle schreien laut: „Du Schwein!“
    und dreschen wahllos auf ihn ein.
    Das Handy hat man ihm entrissen,
    die leere Börse weggeschmissen.
    Als er am Boden liegt und stöhnt,
    wird er verspottet und verhöhnt,
    und als um Gnade er gebeten,
    wird gegen seinen Kopf getreten.
    Ein Fahrgast hat den Schrei vernommen,
    und kann ihm nicht zu Hilfe kommen.
    Als sich dann Helfer eingefunden,
    sind alle Täter schon verschwunden.
    Die Polizei zeigt kein Verlangen,
    die Mörderbande einzufangen.
    Was nützt das Jagen und das Hetzen,
    wenn Richter sie in Freiheit setzen?
    Ein Polizist notiert beflissen,
    die Täter seien ausgerissen,
    das Opfer werde überführt
    und in die Klinik transportiert.
    Doch war, nach erster Inspektion,
    das Opfer tot – am Tatort schon.
    Man sagt, man müsse Zeugen fragen,
    wer ihn vermutlich totgeschlagen,
    und vor den rechten Schlägern warnen,
    die sich vielleicht als Türken tarnen.
    Doch blond war er, der starb zum Spaß,
    der wahre Grund ist Deutschenhass.
    Muslime sind es ja gewesen,
    man sah es an dem Herrenwesen.
    Auch war es nur ein deutsches Schwein
    und ohne Glauben obendrein.
    Wer nicht an Allah glaubt auf Erden,
    kann jederzeit getötet werden
    in Deutschland und auch überall:
    Der Mord hier war kein Einzelfall.
    Deutsche haben nichts zu melden,
    denn die Scharia wird bald gelten.
    Migranten haben Sonderrechte,
    die Autochthonen sind die Knechte.
    Deutschland hat sich abgeschafft,
    zur Neubelebung fehlt die Kraft.
    Der größte deutsche Volksverräter
    macht aus den Opfern gar die Täter,
    und kündet laut zur Weihnachtszeit
    die „frohe“ Botschaft weit und breit:
    Die Deutschen töten ohne Gnaden
    die lieben guten Schwarzbehaarten.

    Helmut Zott

    %%%%%%

  51. Hans-Peter Raddatz sagt es schon seit Jahren:

    Wer sich zum Beispiel vor 30 Jahren zum Thema Islam skeptisch äußerte, war schlicht „intolerant“, heute ist er bestenfalls „rechtsradikal“, eher aber ein „Rassist“ und „Volksverhetzer“, also ein moderner Ungläubiger, der auf keinen Fall einen Platz in der neuen Gesellschaft beanspruchen kann.

    http://www.kybeline.com/2009/05/18/raddatz-von-gott-uber-allah-zum-%E2%80%9Eglobalsozialismus%E2%80%9C/

    Darin läuft eine Spirale potentieller Gewalt, die sich über eine selbstverstärkende Skala der Ausgrenzung ausweitet. Früher noch auf „Vorurteil“ und „Polemik“ beschränkt, scheint sie sich mit Begriffen wie Rassismus, Volksverhetzung, Islamophobie etc. der Grenze zum Handgreiflichen anzunähern.

    Da aber die Machtausübung ebenso konstant auf die Täuschung der Masse angewiesen ist, nimmt im Weltbildwandel die herrschende Deutung um so eher irrationale Züge an, je weiter sie ihrerseits zum Machterhalt von der Wirklichkeit abweicht.

    http://www.pi-news.net/2013/12/h-p-raddatz-bischof-medien-und-meuten/#comments

  52. #37 Eurabier (04. Okt 2014 08:55)

    2025 – BunteskanzlerIn Terry Reintke eröffnet das Integrationslager Gorleben, in dem zukünfitg Gedankerverbrecher und Haßkriminelle lebenslang interniert werden sollen. Über dem Eingangstor steht der Schriftzug “Juhuuu” zur Begrüßung der Delinquenten.

    “Wer eine falsche Meinung hat, für den ist in unserer pluralistischen und bunten Demokratie kein Platz”, so die BunteskanzlerIn, die stolz darauf hinwies, dass dies das ersten Integrationslager mit Unisex-Toiletten sei.

    Leider gar nicht so ganz abwegig, aber doch einfach köstlich! 😉

  53. Die Treibjagd ist eröffnet. Die Meute ist losgelassen. Akif wird sich noch wundern. Wie in einer Meute üblich hat jeder Hund seine Aufgabe.
    Ich tippe auf:
    – Es taucht ein Weib auf: Akif hat mich vergewaltigt.
    – Die Steuerfahndung zerlegt Akif’s Hütte. Er wird vor laufender Kamera in Handschellen abgeführt.
    – Er leistet Widerstand gegen die Staatsgewalt.
    – Eine Pistole wird bei ihm gefunden.
    – Ein Psychiater bescheint ihm nicht ganz dicht zu sein.
    – Er fährt betrunken Auto und wird erwischt.

    Und und und.
    Wetten?

  54. Ich denke, mit Akif Pirincci hat sich dieses Pack den Falschen ausgesucht, mit dem sollten sie sich besser nicht anlegen. Er wird nicht einknicken und unter Tränen Abbitte leisten – das ist es eigentlich, was die linksrotgrünen Umerzieher unter dem Applaus der Merkel-Union anstreben.

    Wenn ich sehe, wer hier eigentlich „geschützt“ werden soll und wer in fast schon unanständiger Weise in Buntland und anderen westlichen Ländern, in denen der Selbsthass zur Staatsphilosophie geworden ist, hofiert und umschleimt wird, nämlich die Anhänger des gruseligsten, aggressivsten, brutalsten Kultes auf dieser Erde, kann ich nur immer wieder sagen:

    Zeige mir, für wen du dich stark machst und ich sage dir, wer du bist!

  55. Gestern lief auf 3sat eine Verfilmung von Hans Falladas Widerstands-Roman: „Jeder stirbt für sich allein“. Der Film, mit Hildegard Knef und Carl Raddatz in den Hauptrollen, spielt 1940 in Berlin.

    Sehr sehenswert, gerade auch in Bezug auf die heutige „Meinungsfreiheit“ gegenüber Moslems, die in Deutschland schnell als Volksverhetzung diskriminiert wird.

  56. @#68 Made in Germany West (04. Okt 2014 10:04)

    Gestern lief auf 3sat eine Verfilmung von Hans Falladas Widerstands-Roman: “Jeder stirbt für sich allein”. Der Film, mit Hildegard Knef und Carl Raddatz in den Hauptrollen, spielt 1940 in Berlin.

    Sehr sehenswert, gerade auch in Bezug auf die heutige “Meinungsfreiheit” gegenüber Moslems, die in Deutschland schnell als Volksverhetzung diskriminiert wird.
    ————————————————
    Dieser Film und das Buch gehen mir schon seit Jahren nicht mehr aus dem Kopf. Sollte wirklich Pflichtlektüre in den Schulen sein.
    Wäre es auch, wenn Schulen heutzutage nicht so idelogisch linksverseucht wären.
    Wieder wird es bald soweit sein. Ich lasse einen Zettel auf der Straße fallen, mit dem Text „Islam ist nicht gut für Deutschland“.
    Ich werde erwischt, man alamiert die Polizei. Ich werde in „Gewahrsam genommen“, der Staatsschutz ermittelt, meine Wohnung wird auf den Kopf gestellt, Computer beschlagnahmt.
    Allah grinst sich eins, Deutschland 2014 🙁

  57. Was aus diesem, UNSEREM Land geworden ist, ist einfach nur noch zum heulen und unsagbar traurig.
    Die Dummheit und Feigheit der Links-Grünen Deutschhasser regiert.
    Doch lange kann es bis zum großen Knall nicht mehr dauern, denn der Kessel ist schon kräftig am sieden – ein entscheidender Anlass fehlt noch, um den Topf zum bersten zu bringen.
    Dann sollte, ja muss, jeder Linke, jeder Gutmensch zur Verantwortung gezogen werden.

  58. Da wird versucht, den „Rädelsführer“ mundtot zu machen um „Nachahmer“ abzuschrecken. Da Akif aber leider den „richtigen“ Migrationshintergrund hat und dazu noch erfolgreich ist, wird es ihnen nicht gelingen.
    Bei Sarrazin haben sie sich ja auch die Zähne ausgebissen.

    Der Damm wird brechen und davor haben die „Eliten“ Angst.

    Die „68“ziger, samt Umfeld, werden, Dank internet (bzw.digitale Revolution),Bevölkerungsexplosion im islamischen Raum ( samt Migrationsdruck)und Globalisierung, von der Geschichte auf dem falschen Fuß erwischt.

    Pech, für unsere alten Revolutionäre.

    Ihre Idole, die Stones, haben sich getäuscht.

    Time is NOT on your side

  59. @ 64 Biloxi
    Der Niedergang der Demokratie zeigt sich jeden Tag deutlicher. Kein Gesetz ist so oft „angepaßt“ worden, wie der Volksverhetzungs-paragraph. Es wird wieder Lager für Demokraten geben, wenn keine Umkehr der Politik erfolgt. Hier noch ein paar Zitate zum DiaLÜG unserer Herrscher:

    „Die Dynamik dieser ,gerichteten Unschärfe‘ erzeugt eine wachsende Kluft zwischen Wunsch und Wirklichkeit, in der sich der Wettbewerb um islamisch korrektes Sprechen und Verhalten zunächst weiter verstärkt. Die muslimischen Profiteure erkennen die epochale Chance und treiben ihre Förderer zu ständig neuen Zugeständnissen an, beißen allerdings auch die sie nährende Hand, sobald zentrale Interessen wie das Gesetz Allahs tangiert sind. Die Vertreter dieses surrealen ‚Dialogs‘ werden zu Gefangenen der eigenen Ideologie, indem sie in fortwährender Spiegelung mit ihrem Heilsobjekt dessen Konturen übernehmen, um die Palme der islamischen Korrektheit zu erringen. Da sie sich dabei illegitime Kompetenzen aneignen, indem sie die Geltung ihres Proislamismus auf den gesamten Rechtsstaat ausweiten wollen, werden sie für diese Staatsform zu einem wachsenden Problem.“

    Hans-Peter Raddatz in:
    Der Islam: Im Spannungsfeld von Konflikt und Dialog
    Springer VS 2005, Seite 56

    “Die Unterstützung des faktenleugnenden „Dialogs“ nehmen die Muslime gern entgegen, denn nach ihrem Paranoia-System gehört es zum Basisverhalten, die Ebenen der Kooperation und Koexistenz zu meiden und die feindliche Umgebung durch Techniken der Täuschung und Verschleierung, im Islam Taqyya genannt, über die langfristigen Absichten in die Irre zu führen. Solche Strategien sind zwar nicht für diejenigen erforderlich, die den Gewaltcharakter des Islam ohnehin begrüßen, erlangen jedoch gegenüber dem Vertrauenssystem des „Dialogs“ einen generellen, entscheidenden Vorteil. Ein auf Täuschung geschaltetes System, das auf ein System trifft, dem die Fähigkeit zu Erkennung der Täuschung fehlt, begründet die klassische Konstellation von Betrüger und Altruist, die sich in jedem Falle zugunsten des Betrügers stellt”

    (Hans Peter Raddatz: Von Allah zum Terror?).

    Die westliche Religionsfreiheit ist für den Islam nichts anderes als die letztlich selbstverständliche Unterwerfung von Ungläubigen, die Allahs Weisheit im Koran längst festgelegt hat. Dialogbegeisterter Kulturgenosse. (S. 247)
    Im Islam gibt es eine Pflicht, die Ungläubigen zu täuschen und in die Irre zu führen, um die eigene Dominanz durchzusetzen (arab.: taqiyya), doch liegt deren Weisheit gerade in ihrem Machtanspruch, dem sich zu unterwerfen, die Folgsamen zu moralischen Menschen macht und den Frieden des Islams beweist. Kluge Dialogisten. (S. 208)

    Hans-Peter Raddatz,Allah im Wunderland. Geld, Sex und Machteliten

  60. #8 woggl (04. Okt 2014 08:00)
    Also wenn er wirklich verurteilt, angeklagt werden sollte müssen die Leute auf die Straße.
    Da wäre ja so übel, übler gehts nimmer.
    Der Anfang vom Untergang.

    Das wäre der Startschuß!!! Akif, Du bist unser Held!! Es kann nicht ewig so weiter gehen!!

  61. Wie kann es in einem sogenannten Rechtsstaat möglich sein, dass ein anonymer Staatsanwalt Anklage gegen Bürger dieses Landes erheben kann? Ich habe vor einigen Jahren auf einer politisch noch unkorekteren Seite davon gelesen, dass dort Jemand angab, sogar vor einem Gericht in Deutschland gesessen zu haben, wo Richterin, Staatsanwälte etc. anonym anwesend waren, keine Namenschilder und auch auf Nachfrage ihre Namen nicht nannten und ihn sogar wegen Volksverhetzung, ganz anonym verurteilten. Ich habe das damals für die Spinnereien eines Neonazis abgetan. Heute weiss ich es scheinbar besser.

    Dies ist KEIN Rechtsstaat!

  62. @17 Bundesfinanzminister:

    „Akif Pirinçci gehört zu den Personen, mit denen ich gerne mal ein- oder zweiundvierzig Bier trinken würde.“

    Ich glaube nicht, dass der Mann Bier trinkt. Hast Du mal den Bauch gesehen?
    Nichts, gar nichts!
    Frechheit!!
    Ich werde ihm meinen Neid hinterhertragen 🙁

  63. #44 germanica.

    und genau dieses Wischiwaschi, dieses politisch Überkorrekte, verhindert, dass sich endlich etwas tun kann.

    Wenn eine Gruppe ( Moslems ) sagt, ALLE ANDEREN SIND SCHEIßE UND GEHÖRT GETÖTET…..und so stehts mehr oder weniger deutlich in ihrem Buch, dem Koran…..

    Kommen die korrekten Deutschen mit:
    Nee….das ist ungerecht.
    Ich finde Moslems jetzt doof.
    Aber nicht alle, es gibt ja auch friedliche Moslems.
    Die Mohammedaner allerdings…ohauerhauerha.
    Und die Türken hier….sind ja auch Christen bei.
    Sogar unter den Arabern.
    Na, dann sag ich mal besser nichts, könnte ja nen Falschen treffen.

    DAS, lieber Akif, ist los, mit Deutschland!

  64. Durch diesen absurden Vorgang wird Akif Pirincci gerade zum „Märtryrer“ der Islamkritik erhoben. Insofern vielen Dank an die Bonner Staatsanwaltschaft.

    Wenn Akif aber schon mal bei der Staatsanwaltschaft vorsprechen darf, würde ich Ihn doch bitten,in folgender Angelegenheit ebenfalls eine Ermittlung wegen Volksverhetzung anzuregen: http://derpapstkommt.lsvd.de/?p=1291

    Es müsste eben nur das Wort Papst durch das Wort Islam ersetzt werden und schon liefen die Ermittlungen.

    Na, wie würden wohl die politkorrekten Medien berichten, wenn es hieße:

    Der Islam kommt! 15.000 Menschen in Berlin demonstrierten gegen die menschenfeindliche Geschlechter- und Sexualpolitik des Islam. Auch zahlreiche Bundestagsabgeordnete setzten ein Zeichen gegen die menschenfeindliche Geschlechter- und Sexualpolitik des Islam.

    Dann müssten wohl Ermittlungen wegen Volksverhetzung gegen 15.000 Islamhasser, Islamophobe und Nazis gestartet werden?

    Oder wollen wir nicht gleiches Recht für alle und Ermittlungen gegen 15.000 Papsthasser starten? Vielleicht verbunden mit einer Todesfatwa durch katholische Bischöfe und Stürmung des Parlaments durch radikalisierte Christen, die die Ehre des Papstes verteidigen und keine Beleidigung des Christentums dulden? Wie wäre es denn damit, christenfeindliche Straftaten gesondert zu erfassen?

    Es sollen doch angeblich alle Menschen vor dem Gestz gleich sein?! Nur Muslime sind gleicher?!

  65. #81 shanghaikid (04. Okt 2014 11:22)

    Akif macht einen Film? Welchen denn?

    HOLLYWOOD verfilmt eines seiner Bücher.

    Link zur Facebook-Seite von Akif: LEGENDARY

  66. Volksverhetzung darf nie und nimmer strafbar sein, ausser jemand hetzt mit Unwahrheiten und Lügen so wie es unsere Medien zur Zeit mit ihrer Hetze gegen Rußland machen oder z.B. gegen Tebbartz van Elst gemacht haben.

    Wer aber nur die Wahrheit über den Islam und die Muslime sagt, so wie Akif Pirincci, ist kein Hetzer, sondern ein Aufklärer.

    Die Hetze, die zu verurteilen ist, findet in den Hasstempeln bei den Muslimen statt, bei ihrem Freitagsgebet, das ja mit einem Gebet eigentlich nichts zu tun hat, sondern eine reine Hetz und Hass -Veranstaltung ist,

    wie man es ja schon oft erleben konnte, wenn sie mal wieder nach der Freitagshetze hasserfüllt losgezogen sind um gegen unliebsame Wahrheiten mit ihrem probaten Islamterror vorzugehen.

    Und wie wirkungsvoll dieser Islamterror bei uns schon ist, sieht man jetzt genau an solchen Prozessen wie gegen Akif P.

  67. „Dann gehe ich halt in den Knast und schreibe den nächsten Bestseller“

    Wenn nicht bis dorthin das Regime in Deutschland die KZs wieder in Betrieb nimmt.

  68. Wir haben es bei dem oben geschilderten Vorgang mit nichts Geringerem zu tun als mit einem Rückfall in voraufklärerische Zeiten.

    Damals wurden Menschen, die Religionskritik übten, als „Ketzer“ verfolgt, bis die Aufklärung in Europa damit Schuss gemacht hat. Seitdem ist es das gute Recht jedes Menschen, alles seiner Kritikfähigkeit zu unterwerfen, selbst die Religion, gerade die.

    Diese Zeit soll jetzt offenbar zu Ende gehen, wenn es nach den Anti-Aufklärern und Ketzerjägern von SPD, Grünen und Piraten geht. Nur dass die Verfolgten heute eben nicht mehr „Ketzer“ genannt werden, sondern „Volksverhetzer“. Oder „gruppenbezogene Menschenfeinde“. Als ob Islamkritik nicht gerade ein Zeichen für Menschenfreundlichkeit wäre.

  69. Wird Atatürk bald auch verboten? Um auf der sicheren Seite zu sein, reicht es einstweilen zu zitieren, was er sagte – – –

    Was waren nun die Inhalte der Reformen, Zitat Mustafa Kemal: “SEIT MEHR ALS 500 JAHREN HABEN DIE REGELN UND THEORIEN EINES ALTEN ARABERSCHEICHS (MOHAMMED), und die abstrusen Auslegungen von Generationen von schmutzigen und unwissenden Pfaffen in der Türkei sämtliche Zivil- und Strafgesetze festgelegt. Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten eines Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken. DER ISLAM, DIESE ABSURDE GOTTESLEHRE EINES UNMORALISCHEN BEDUINEN, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Die Bevölkerung der türkischen Republik, die Anspruch darauf erhebt zivilisiert zu sein, muss ihre Zivilisation beweisen, durch ihre Ideen, ihre Mentalität, durch ihr Familienleben und ihre Lebensweise. Ist unsere Kleidung zivilisiert? Eine internationale Kleidung ist würdig und passend für unsere Nation, und wir werden sie auch tragen. Stiefel und Schuhe an unseren Füßen, Hosen an unseren einen, Rock und Krawatte, Jacke und Weste – und eine Kopfbedeckung mit Rand. – Diese Kopfbedeckung nennt sich Hut!”

    Es folgte 1925 ein Verbot “klerikaler Gewänder” – Pluderhosen und Turban – das Aufsetzen des Fes war nun ein Delikt! “Atatürk” dazu: “Es war notwendig, den Fes abzuschaffen, der auf den Köpfen unserer Nation als ein Zeichen von Ignoranz, Fanatismus und Hass von Fortschritt und Zivilisation saß”.

    Im Dezember 1925 wurde der Gregorianische Kalender eingeführt, die Rechnung nach dem Mondzyklus abgeschafft und der Sonntag als Ruhetag eingeführt. 1926 wurden Mann und Frau die gleichen Rechte gewährt. Mustafa Kemal im Originalton: “Unsere Frauen sind bewusste und denkende Menschen wie wir. Nachdem wir ihnen Moral und die heiligen Dinge beibrachten und ihren Kopf mit Licht und Lauterkeit erfüllten, brauchen wir keinen Egoismus mehr. Die Frauen sollen ihre Gesichter der Welt zeigen und sie sollen die Welt mit ihren Augen aufmerksam betrachten können. Dabei gibt es doch nichts zu befürchten. Friede daheim, Friede in der Welt.”

    1934 verlieh das türkische Parlament Mustafa Kemal den Namen “Vater der Türken” – „Atatürk”. Mustafa Kemal “Atatürk” starb im Anschluss der Nacht, in der in Deutschland das Pogrom gegen die jüdische Bevölkerung veranstaltet wurde – am 10. November 1938, um 9.05 Uhr.

  70. Alles gute und nochmals Danke für dieses gute Buch. Mich erinnern solche Parteiprozesse immer an Hilde Benjamin. Sie sollen in der Hölle schmoren diese Rechtsverdreher.

  71. OT:

    Für alle, die das interessiert: Ich habe aus einer 100%ig glaubwürdigen Quelle (hochrangiger Staatsdiener!) erfahren, dass man in Bayern bereits BEWAFFNETE Scharia-Polizisten hochgenommen hat. Diese hatten den Fehler gemacht, auf der Straße Angehörige der KSK-Spezialeinheit anzupöbeln.

    Als man sie verhaftet hat, hat man bei Dreien scharfe Waffen gefunden.

    Ist schon klasse, wie die Medien den „sozialen Frieden“ erhalten und was sie unter „Nachrichten“ verstehen, oder? Denn von dieser Sache habe ich bisher nichts gehört. Auch die vielen Waffenfunde, die man in den letzten Jahren in „deutschen“ Moscheen gemacht hat. Die Menschen haben ein Recht, das zu erfahren!

  72. viel Glück Akif! seien sie froh, dass sie bereits genügend Geld verdient haben.
    Alle anderen Islamkritiker werden finanziell ausgebeutet und sozial ins Abseits gestellt.
    Staatsdiener werden entlassen und in der Privatwirtschaft sind viele Arbeitgeber auch feige und naiv.
    Jeder islamische Eseltreiber hat mehr Bürgerrechte als ein mutiger Patriot!

    im aktuellen Stern werden die privaten Wachmannschaften mit KZ-Aufsehern verglichen.
    Alle Flüchtlinge sind natürlich gut und friedlich. Normal müßten die Kriegsflüchtlinge demütig und ewig dankbar sein. Aber leider sind sie es eben nicht. Außerdem sind sie zu 90 % Armutsflüchtlinge mit gewissen Ansprüchen. Diese Schmarotzer !

  73. Deutschland hat Weltweit die größte Anzahl von
    Schützenvereinen ! Da geht noch was bevor die
    Islamisierung entgültig vollzogen ist !

  74. Die Nennung, der an der Ermittlung beteiligten Personen, könnte interessant werden.
    Die Büttel tief-linker Ideologie fördern die einseitige Intoleranz von Seiten islamischer Kreise, wollen diese Einseitigkeit angeblich nicht bemerken.

    KEINE TOLERANZ DER INTOLERANZ!!!!

  75. Der Koran ist voll mit Haßkriminalität, geht die Justiz da auch vor ? Oder darf der Islam gegen Andersgläubige hetzen beleidigen und zum Mord aufrufen ?

  76. Innerlich hasse ich eigentlich auch ständig, aber wie sag ich euch,und grad speziell was diesen Islam angeht. Ich unterdrücke das nur äußerlich recht geschickt, und nur, weil ich nicht noch mehr Angriffe auf mich ziehen und Pöbeleien ertragen müssen will, die ich irgendwie selber hervorgerufen oder verstärkt hätte.

    Müsste ich wegen meines miesen Hasscharakters nicht schnellstens zur nächsten Polizeiwache gehen und mich selbst anzeigen: „Ich bin ein totaler Islamhasser, eigentlich! Her mit der Einstweiligen Erschießung!“

    Hass, welcher Paragraph des Strafgesetzbuchs ist das gleich noch mal, Hennes?

    Da Islam kriminell alles mehrfach verschärft, ist Islamhass auf jedenfall der verschärfte Straftatbestand von Hass. Das ist wie bei allen Steigerungen: tot, toter am totesten!

    Und Islamophobie,also Angst/Furcht vor ’nem plötzlichen Islam oder so, gilt da schon beim Hören von Islam die Gänsehaut an die Arme fürn amtliche Beweis, dass du ’ne total islamophob verseuchte Kreatur seist?

    Hängt ihn, den Hass-Verbrecher Pirinci! sonst werden wir den Frieden des Islams nie los!

    Könnte man das zukünftig nicht auch so machen, alle Neuerscheinungen werden eine Woche vor Drucklegung der Kanzlerin Merkel vorgelegt, die erklärt dann persönlich ob das ein nützliches oder ein völlig unnützes Buch/Geschreibsel/Hassverbrecherbuch in spe ist. Wäre das nicht für unsere ’social cohesion‘ die sauberste Lösung, weil ohne viel literarisch vollzogenem Hass.

    Nebenbei würd’s auch die Umwelt und den Baumbestand schonen. Und die Gefängnisse könnten auch geschont und menschlicher werden, denn sie müssten nicht auf so komplizierte Ausnahmen wie geselchte Schweinebacke auf Sauerkraut mit Klöse sich kaprizieren, und eben allen ihren kriminell islamgehassten Lieblingen ihr entsprechendes Halalfresschen servieren.

  77. Hasskriminalität?

    Dann müssten alle Koranverteiler und -liebhaber angezeigt werden.
    Wer übernimmt die Anzeige? Wollen wir auf Pi eine Aktion für Demokratie und Meinungsfreiheit gegen Mordaufrufe einleiten?
    – Denn zum Mord hat Akif im Gegensatz zum Koran nicht aufgerufen!

  78. Eine Phobie ist eine ü b e r t r i e b e n e Angst vor eigentlich NORMALEM.

    Was am Islam ist normal?

    Jedenfalls auf unsere Gefilde bezogen?!

  79. Germanica

    klar gibt es ausnahmen, die gibt es doch immer. aber eine vielzahl an türken ist in moscheevereinen und treibt die islamisierung mit massen an spendengeldern voran, z. b. moscheebauten. die grünen werden auch fleißig von denen gewählt, klar, ist ja eine türkenpartei.

    ja, es gibt auch christliche türken, nämlich < 0,5%.

  80. „Haßkriminalität“?

    Dann sollte man ARD, ZDF, Zeit, Welt & Co anzeigen wegen deren Russland-Berichterstattung – das ist Hasskriminalität….

  81. ‚Hass verstößt gegen kein Gesetz, aber Islam verstößt gegen die Verfassung und unterdrückt alle unsere Verfassungsfreiheiten. Islam tötet (uns), darum hasst Islam!‘

    Wir sollten, wenn wir keine Memmen wären, alle mit solchen oder ähnlichen Button rumlaufen.

    „Islamophobia – a word created by fascists, and used by cowards, to manipulate morons.“ – Christopher Hitchens

    ‚Islamophobie, jenes Wort geschaffen von Faschisten, gebraucht von Feiglingen, um Deppen zu manipulieren.‘

  82. „Hasskriminalität“ wird demnächst den erwünschten Anlass liefern, mißliebige Personen wie Pirincci, Sarrazin, Stürzenberger, Mannheimer etc. in Internierungslagern verschwinden zu lassen und ihre Bücher zu verbieten, die Diktaturen lassen grüßen.
    Vielleicht gibt es demnächst mal wieder eine schöne öffentliche Bücherverbrennung mit Antifa- Fackelzügen, denn, so BunteskanzlerIn Merkel, in unserer fortschrittlichen, bunten, offenen, toleranten und pluralistischen Gesellschaft ist kein Platz für solches Gedankengut!

  83. Apropos Button……nicht schreiben.
    Tun.

    Setzt sich ne Bekopftuchte neben mich…..aufstehen und woanders hinsetzen.Was Schönes sagen kann man währenddessen auch noch. Eine hochgezogene Augenbraue und ein abfälliger Blick tun s auch schon.

    In der Schlange angewidert Abstand halten.

    Und in vermeintlich muslimischen Läden kaufe ich eh nicht mehr.

    Schön fand ich auch, wie letztens zu lesen war, die Sache mit dem Davidstern-Shirt.

  84. Akif, du bist ein größerer deutscher Patriot als alle Abgeordneten im Bundestag zusammen.

    Ich wünsche dir viel Kraft und Erfolg.

  85. #98 Patriot Herceg-Bosna (04. Okt 2014 12:08)
    Der Koran ist voll mit Haßkriminalität, geht die Justiz da auch vor ? Oder darf der Islam gegen Andersgläubige hetzen beleidigen und zum Mord aufrufen ?
    ————–
    Nein dagegen geht die Justiz nicht vor. Die einzig denkbare Begründung scheint zu sein:
    Der Islam ist ja weit krimineller unterwegs, als dass sein Kriminelles nur Hass wäre. Und für Menschheitsverbrechen , Genozid und sowas edel-religiös hochspezifisch Islamisches ist ja die Deutsche Justiz gar nicht primär geschaffen. Islam fällt also überhaupt nie unter irgrndeinen Straftatbestand, weil man ihn sonst ganz verbieten müsste, den gesamten Islam, von rechtswegen, dafür fehlt es aber auf dem ganzen Globus an einem Gerichtshof, der in Sachen Scharia und Dschihad die Rechtsnormen gegen sowas durchsetzen wollte und könnte.

  86. Das ist das Ergebnis des linksrotgrünen Meinungsterrors. Wir leben längst in einer Gesinnungsdiktatur. Bereits in den Schulen werden schon die Kleinsten indoktriniert.

  87. Unglaublich, dass sich im Landtag eine Mehrheit finden läßt, die für eine gesonderte Erfassung islamfeindlicher Straftaten ist, und gleichzeitig es ablehnt, islamisch motivierte Staraftaten gesondert zu erfassen, obwohl diese viel häufiger und schwerwiegender sind als arstere! Was sind das für Abgeordnete und wem untersteht ihr Gewissen ?

    Für Nürnberg 2.0 sollte man bei Politikern „Feigheit vor dem Islam“ und „Verharmlosung des Islam“ als schwer strafverschärfend vormerken !

    Jetzt ist Zivilcourage und Verfassungstreue bei den Juristen an den Gerichten gefragt,
    die dummerweise der Landesinnenminister fast beliebig versetzen oder gar entlassen kann.

    Wir sind auf dem Weg in eine linke Diktatur, deren Akteure nur die nützlichen Idioten für die Islamisten ( = authentische Muslime) sind. Es ist nicht nötig, für Nürnberg 2.0 Schlingen für diese Verbrecher vorzuhalten. Sie werden die ersten Opfer ihrer idiotischen politik sein und an muslimischen Baukränen enden!

    Akif Pirinçci wird irgendwann hoffentlich der erste Bundespräsident sein, der die Verbrechen der heutigen Polit-Kaste öffentlich aufarbeitet !

  88. Die Erfindung von „Hasskriminalität“ ist eine logische Begleiterscheinung von multikulturellen Gesellschaften, in denen (noch) Meinungsfreiheit herrscht.

    Je verschiedener die Teile der Gesellschaft sind, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Teil persönlich angegriffen fühlt, wenn ein anderer Teil sein Recht auf Meinungsfreiheit nutzt.

    Bevor die Multikulti-Gesellschaft an ihren Unterschieden zerbricht, wird nun unter Strafe gestellt, über diese Unterschiede überhaupt zu sprechen. Damit rettet man die Multikulti-Gesellschaft noch ein paar Jahre, die Unterschiede bestehen und wachsen im Hintergrund aber weiter und brechen irgendwann durch die Schweigemauer.

    „Toleranz“ ist nichts weiter als ein Instrument der Herrschaft. Es fordert von mir die Unterwerfung, fordert die Anerkennung einer Meinung, die ich eigentlich ablehne.

    In freiheitlichen Gesellschaften gibt es deshalb (jedenfalls philosophisch) ein Recht auf Intoleranz, auf Ablehnung. Meine Ablehnung (etwa der Scharia) kommt ja nicht, weil ich ein schlechter Mensch bin, sondern sie speist sich aus meinem persönlichen Werteverständnis. Wenn mir verboten wird, etwas abzulehnen, verweigert man mir mein persönliches Wertesystem, und verhält sich mir gegenüber intolerant – im Namen der Toleranz.

    Dass ein Autor wegen „Hassverbrechen“ vor den Staatsanwalt bestellt wird zeigt, dass wir längst keine freiheitliche Gesellschaft mehr sind. Der Kollaps ist nah, wenn man dem System mit aller Macht noch ein paar Jahre kaufen will.

    Ein Schauprozess gegen Pirincci – das wäre toll, weil dann wieder ein paar Leute mehr sehen, wie sehr dieses System die Schlinge zuzieht. Immer mehr Leute begreifen: Bald vielleicht um meinen Hals.

  89. #115 Heinz

    Unglaublich, dass sich im Landtag eine Mehrheit finden läßt, die für eine gesonderte Erfassung islamfeindlicher Straftaten ist, und gleichzeitig es ablehnt, islamisch motivierte Staraftaten gesondert zu erfassen, …

    Nach meinem Rechtsverständnis® ist das auch verfassungswidrig. Warum klagt Keiner?

  90. Es ist einfach unfaßbar, da will also ein Staatsanwalt einen Autor, dessen Werke gegenwärtig sogar in Hollywood verfilmt werden, der hierzulande 4 Millionen und im Ausland vielleicht eine halbe Millionen Bücher verkauft und ein internationales Literaturgenre erschaffen hat, in Deutschland Millionen von Steuern bezahlt hat und niemals im Leben irgendeine Leistung vom Staat erhielt, diesen mustergültigen Bürger will der Herr Staatsanwalt in den Knast stecken, weil er den Islam kritisiert hat. Was kommt als nächstes? Darf Steven Spielberg nicht mehr hier einreisen, weil er Jude ist und damit die Gefühle der Moslems verletzen könnte? DEUTSCHLAND, WAS IST LOS MIT DIR?! HAST DU DEN VERSTAND VERLOREN?! WIESO HAST DU SOLCHE ANGST VOR DIESEN TYPEN?! SCHÄM DICH!

    GENAU! Aber: mittlerweile ist dieser kranke Dreck, dieser Mord- und Totschlagskult Islam sozusagen sakrosankt, und alle Anhänger des Mondgötzen und falschen propheten stehen sozusagen unter Naturschutz. Der Wahnsinn beschränkt sich ja nicht allein auf Absurdistan (NRW), nein, auch überall sonst wirst Du sofort als „NAZI“ und „rrrrrääääächtz“ abgestempelt, wenn Du hier die Wahrheit sagst. Es wird immer abscheulicher und grausiger. Genau SO stelle ich mir die Zeit nach 1933 vor. SO muß das auch angefangen haben – nur mit anderen Vorzeichen. Bzw. die Sprenggläubigen sind ja sowieso die schlimmsten Antisemiten, aber das interessiert bzw. stört hier ja anscheinend niemanden. Sag ich doch, fast wie nach 1933 … – und hinterher? Hinterher will keiner von diesen Islam-Arschkriechern etwas gewußt haben – eben wie nach 1945! Verrückt!

  91. #25 lorbas

    Die 4 Millionen Türken sind allein schon in Duisburg ansässig. Gefühlt jedenfalls.

  92. ICH bin für diese Strafanzeige VERANTWORTLICH!!!

    Sollte sich PI für die (sehr interessanten…) Hintergründe für diese Ermittlungen interessieren… PI hat ja meine Telefonnummer + email Adresse…

  93. Die LinksGrünen bauen massivst den deutschen Staat um – und bekommen keine Gegenwehr. Die CDU trägt dieses linksgrüne Meinungsdiktat mit und unterscheidet sich von den Linksparteien SPD und Grüne soviel wie gefrohrenes Wasser von Eis. Hier wird ein gesetzlicher, linksGrüner Gesinnungs- und Meinungszwang installiert und hat dieses Land bereits drastisch verändert. So paragraphen wie die Volksverhetzung lassen sich gummiartig dermaßen sinnentfremdend anwenden, daß der ursprünglichew Zweck konterkarriert wird. Wenn die Muslime sich wegen jeglicher sachlicher, islamkritischer Äußerung empören und es zu Ausschreitungen kommen kann, dann kann so eine linksGrün gestrickte MeinungsdiktatorIn alles als volksverhetzend definieren, was die Moslems empören lassen kann, weil damit ja eine gefährliche Situation in Deutschland entstehen könnte. Wo das hinführt und bereits hingeführt hat, ist offensichtlich: Die Meinung von SPD und Grünen, Piraten und Moslems ist legal, alles andere potential illegal, also gilt der Grundsatz, den man auch oft bei Linken auf Plakaten lesen kann: Wenn Du anderer Meinung bist: s´Maul halten. Hier in diesem Land wächst eine üble antidemokratische linksGrüne Suppe heran – sie stinkt voller Inbrunst und Intolleranz zum Himmel. Diese ganzen Gesetzte und antidemokratische Politik in NRW, wo der gehirnbenutzende Bürger zum Maulhalten aufgefordert ist, die werden von der CDU ja nur noch übernommen und weitergepflegt. Hier fehlt inzwischen jeder vernünfgtige Gegenpol. Wir sind von LinksGrünen Aktivisten und Drohern beherrscht.

  94. Ich habe nie Stricken gelernt,mich nicht zum Sitzpinkler umfunktionieren lassen und rauche,meide aber Kneipen wo es nicht mehr gestattet ist, und den Mund lasse ich mir auch nicht verbieten und gebe Herrn P.Recht.
    Er wird auch nicht in den Knast kommen,spätestens der BGH oder das BVG würden die Urteile kassieren und aufheben.
    Ja,es ist eine Abnickernation entstanden,die sich von allen vorführen lassen und solange die Volksverhetzung in Deutschland nicht auch für Ausländer geenüber Deutschen gilt,ist dieses Gesetz genauso eine Farce.
    Was in Deutschland zur Zeit abgeht ist nicht mehr zu ertragen,irgendwer bestimmt was Gut und Böse ist und dann wird mit Antidemokratischen Mitteln versucht anders denkende einzuschüchtern.
    Ich bin ja mal gespannt wie unsere Politiker nach einem Anschlag,und dieser ist für mich nur eine Frage der Zeit,uns den Islam wieder schmackhaft machen wollen.
    Dieses Getöse,dass es sich ja nur um Minderheiten handelt und der Islam ja friedlich ist,dürfte bald genauso verbraucht sein,wie die Freiheit am Hindukusch verteidigt werden sollte.
    Der halbe Nahe Osten steht in Flammen,durch Glaubenskriege aber der Islam ist ja gar nicht so??!…
    Oh Mann hoffentlich erfinden die bald Pillen,damit man das ganze noch irgendwie ertragen kann…

  95. … so wird dieser Staat in einer Diktatur enden, …

    Enden, wieso enden? Wir sind doch schon drin, wenn auch noch schwach ausgeprägt aber was läuft ist faschistisch!

  96. #124 Blimpi
    Mir geht es ebenso, aber Pillen werden dagegen nicht helfen, sondern nur Aufklärung, Aufklärung und nochmal Aufklärung – gegen all die Propaganda- und Manipulationslügen, angefangen von der „Friedensreligion“, über die pöhsen, pöhsen Russen, Klima-Idiotie u.v.a.m.
    Es ist eine Art Syssiphus-Arbeit, weil der Wahnsinn ja bereits global ist, läßt einen aber etwas ruhiger schlafen.

  97. #4 Mr. Schiefer

    Ist es mal wieder soweit in Deutschland, dass politisch anders denkende mit Strafverfolgung für ihre Meinung bedroht werden.
    ———————————
    Das ist dir wohl neu…?

  98. Man sollte meinen, dass der Verfassungsschutz genügend zu tun hat mit den Islamisten????

    in Gröbenried (bei Dachau) begehren die Anwohner gegen die erneute Zuteilung von Flüchtlingen auf. Kein Wunder es kommen massenweise Senegalesen und Nigerianer!
    wenn irgendwo ein kleiner Stammeskrieg ist, dann reicht das schon für deutsches Asyl?
    Die Schwarzen sollen einfach in ihrem Land umziehen. Groß genug sind die Länder!

  99. Seit die AfD eine ernstzunehmende Kraft ist, gibt es viele Menschen, die empört feststellen, daß man einer Partei der bürgerlichen Mitte andichtet, „braune Soße“ oder „antisemitisch“ zu sein.

    Die Neu-AfD-Wähler nehmen dies völlig schockiert wahr – habe mit einigen, vor allem: älteren, gesprochen, die nie für möglich gehalten hatten, dass dahinter ein Konzept stehen könnte.

    Natürlich gilt diese gezielte Verleumdung auch bei Pirincci. Immer mehr Leute nehmen dies erstmals wirklich zur Kenntnis – eine grosse Chance.

  100. Hallo PI,

    Was heißt

    „Du schreibst Deine Kommentare zu schnell! Mach mal langsam!“?

  101. Mir tun die Polizisten, Geheimdienst-Leute, Soldaten, Offiziere, Juristen und andere Staatsangestellten / Beamten leid, die unter dieser verkommenen politischern Klasse dienen müssen.

    Diese politische Klasse ist degeneriert und in letzter Zeit völlig verrückt geworden.
    Durch ungezügelte Masseneinwanderung und andere „Projekte“ (EU, Euro, Islamisierung usw.) begeht sie Selbstmord und zieht uns alle in den Abgrund mit.

    Jeder soll selbst überlegen, ob er die selbstmörderischen Befehle / Anweisungen ausführt und dadurch auch sich selbst und seine Familie mittelfristig umbringt.

  102. Aber sei’s drum. Dann gehe ich halt in den Knast

    Nichts mit dem Knast.
    Akif soll in den Schweizer Alpen verschwinden und Internet-Partisan werden.

    Wenn die Schweiz seinerzeit sogar Lenin Asyl gewährte, dann soll sich auch Akif dort verstecken können.

  103. Bei denen, die MH-17 abgeschossen haben, und bei denen, die für den Mord an knapp 300 Menschen verantwortlich sind, wird die Staatsanwaltschaft wohl niemals anläuten. Deren Verbrechen wird von den Staatsanwälten gedeckt.

  104. „außer natürlich, man sagt das Christentum ist scheiße, das ist okay“

    Die Nachfolger der NS-Justiz würden auch heute Pater Maximilian Kolbe gerne wieder ins KZ stecken wollen. Pater Maximilian Kolbe war ein „Ungläubiger“.

  105. Die NS-Nachfolge-Justiz will das deutsche Volk knebeln und ihm sein völkerrechtlich garantiertes Recht auf politische, kulturelle, soziale und wirtschaftliche Selbstbestimmung vorenthalten.

  106. S.g. Herr Pirinçci,

    das Urteil gegen Sie ist schon geschrieben. Wir kennen das aus der Zeit des Volksgerichtshofs.

Comments are closed.